Der Geruch der Kanalisation in einem privaten Haus - wie man die Ursache findet und den schlechten Geruch beseitigt


Im Betrieb von solch komplexen technischen Einrichtungen wie der Kanalisation sind Störungen möglich. Manchmal gibt es unangenehme Gerüche im Haus, deren Ursprung jedem klar ist: Es wurde durch die Kanalisation verursacht. Vor den Gastgebern stellen sich Fragen: Warum sie erschienen und wie man sie los wird.

Der Geruch von Abwasser in einem Privathaus erscheint aus vielen Gründen. Zu ihrer Verdeutlichung untersuchen wir das gesamte System im Detail und achten dabei besonders auf Kupplungen, Ablauflöcher, Siphons, Inspektionsluken. Es ist wichtig, sich auf den Geruch zu konzentrieren: je näher die Quelle, desto stärker ist sie. Es ist möglich, dass eine externe Inspektion keine Ergebnisse bringt, eine echte Quelle wird nicht erfolgreich sein. Nicht alle Gründe sind von außen verborgen, am wahrscheinlichsten:

  • Anfangsfehler bei der Installation;
  • Verstopfung in den Rohren;
  • Fehlfunktionen von Siphons;
  • ineffiziente Belüftung;
  • Risse in den Rohren oder lose Verbindungen.

Wenn wir über innere Rohre sprechen, dann gibt es Anschlüsse von T-Stücken in Entladungsorten in einem Winkel von 90 °, wenn Gegenströmungen mit normalem Ausfluss stören, an diesen Orten werden Verstopfungen gebildet. Manchmal ist die Wellung zu tief in das rechteckige T-Stück eingefügt und überlappt die Spüle. Sie können das Durchhängen der Wellrohre beobachten, das nicht zum normalen Durchfluss beiträgt. Der größte Fehler ist die Nichtbeachtung des Hangniveaus. Wenn ein Fehler im Haus ohne viel Aufwand korrigiert werden kann, bereitet seine Beseitigung in der unterirdischen Kommunikation große Schwierigkeiten. Alle Fehler in der Installation behindern normale Strömung, tragen zum Auftreten von Verstopfungen bei, aufgrund derer der Geruch von Abwasserkanal ist.

Stink kann auch bei nicht funktionierenden Hydrauliksperren auftreten. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, das Eindringen von Gerüchen in die Spüle zu verhindern. Das Siphon-Design sieht dafür einen Abschnitt des gebogenen Rohres vor, in dem immer etwas Wasser sein sollte. Sie ist es, die nicht zulässt, dass übel riechende Luft in den Raum gelangt. Aus einer Reihe von Gründen kann Wasser in der hydraulischen Dichtung fehlen und es gibt keine Hindernisse für das Eindringen von Gasen aus dem Abscheider.

Die überwiegende Mehrheit der modernen Abwassersysteme in Privathäusern sind aus Kunststoff, seltener gebrauchte Gussrohre. In den meisten Fällen tritt ein Leck in den Gelenken auf und übelriechender Gestank aus. Die Andockpunkte der einzelnen Komponenten sollten so angeordnet sein, dass das Leck im Falle einer Fehlfunktion beseitigt werden kann. Mikrorisse sind viel seltener.

Ein weiterer Grund für den Gestank ist eine nicht ausreichend wirksame Beatmung oder deren völlige Abwesenheit. Wenn die Ursache für den Geruch aus der Kanalisation gefunden wurde, können Sie beginnen, sie zu beseitigen. Die meisten von ihnen können unabhängig voneinander mit verschiedenen Anstrengungen in Bezug auf Kosten und Aufwand festgelegt werden.

Warum riecht es in einem Privathaus nach Abwasser und was soll ich tun?

Das Auftreten von unangenehmen Gerüchen in einem Privathaus ist meistens mit einer Fehlfunktion des Abwassersystems verbunden, das für die Beseitigung von häuslichem Abwasser vorgesehen ist.

Um den unangenehmen Geruch loszuwerden, müssen Sie vor allem verstehen, warum in einem Privathaus Abwasser duftet, denn es kann mehrere Gründe geben.

In diesem Artikel werden wir die Gründe diskutieren, warum Sie Kanalisation in einem privaten Haus riechen können und wie man dieses Problem beheben kann.

Zusammenfassung des Artikels

Warum es in einem Privathaus einen Geruch nach Abwasser gibt - Gründe

Meistens ist es unangenehm, die Kanalisation aufgrund von Konstruktionsfehlern zu riechen:

  1. Das Projekt sieht keine Ventilatoren vor, die das Abwassersystem reinigen sollen. Es ist eine Fortsetzung des Steigrohrs und wird durch das Dach des Hauses in den Weltraum hinausgeführt. Die Größe des Entwässerungskanals wird gleich dem Durchmesser des Steigrohrs gewählt, und für seine Verdrahtung sollte das Bauvorhaben eine spezielle isolierte Mine sein.
  1. Das Kopfteil des Lüfterrohrs ist nicht installiert, wodurch das Loch verstopft oder von einem Vogelnest verstopft werden kann. Außerdem kann eine solche Verwendung eines Abwasserrohres zu einem Rückstrom von Luft unter dem Druck eines starken Windes führen.
  2. Die Höhe der Lüfterleistung ist nicht ausreichend und unter Umständen breitet sich an der Auswurfstelle ein unangenehmer Geruch aus.
  3. Der Abfluss des Abwasserlüftungssystems befindet sich weniger als vier Meter von den Fenstern entfernt und Emissionen von ihm dringen in den Wohnraum ein.
  4. Der Lüftungsauslass aus der externen Kanalisation (Jauchegrube oder Klärgrube) ist nicht weit genug vom Haus entfernt oder befindet sich gegen die Windrose - die vorherrschende Windrichtung in dem gegebenen Gebiet. Infolgedessen gelten Gerüche auf der Seite des Wohngebäudes.

Wenn das Haus nach Kanalisation stinkt, könnte es Umstände gegeben haben betrieblicher Natur:

  1. Siphonausfall. Diese Geräte werden an jedem Ablaufpunkt genau installiert, um das Eindringen von Gasen aus dem Kanal in den Wohnraum zu verhindern.

In der Biegung des Siphons bleibt Wasser in Gebrauch, das als Stau zwischen dem Abwasserkanal und dem Raum dient. Ein Ausfall tritt während des Salvenausstoßes von Abwasser in das Steigrohr auf. Wenn der Durchmesser nicht ausreicht, füllt die Flüssigkeit den Abschnitt des Durchgangs vollständig aus, es bildet sich eine Zone mit reduziertem Druck, die das Wasser aus dem Siphon dahinter zieht. Dadurch wird die Wasserdichtung in das Abwasserrohr eingezogen und öffnet den Geruchskanal in den Raum.

  1. Trocknen des Siphons. Dieser Umstand entsteht in der Regel in den Häusern mit dem periodischen Besuch. Bei längerer Abwesenheit der Eigentümer wird die Wasserdichtung im Siphon trocken und öffnet den Zugang zum Raum für Gase aus dem Abflusssystem. Was kann getan werden, wenn ein Privathaus nach Kanalisation riecht? Es gibt keine andere Möglichkeit, mit Nachbarn zu verhandeln, so dass sie mindestens einmal pro Woche Wasser im Haus öffnen, um Wassersperren wieder herzustellen.
  2. Siphonausfall. Ungenaue Handhabung des Siphons kann zu Leckage aufgrund der Bildung von Mikrorissen oder navorachivaniya nicht durch Gewinde in den Gelenken führen. Es kann nur einen Ausweg geben - eine sorgfältige und aufmerksame Haltung gegenüber den Sanitäranlagen.

Aufgrund von Fehlern bei der Installation der Kanalisation entsteht ein Geruch nach Abwasser

Das Abflusssystem im Privathaus funktioniert ordnungsgemäß, wenn das System gemäß den Vorschriften montiert wird. Welche Fehler kennzeichnen diese Arbeit?

  1. Falsche Anordnung der Sanitärgeräte. Das Kanaldesign sorgt für eine lineare Anordnung der Drainageobjekte. In diesem Fall sollte der Ausgang von der Toilette so nah wie möglich an der Steigleitung sein. Entwässerungsvorrichtungen auf verschiedenen Stockwerken eines Privathauses sind parallel in einer vertikalen Ebene angeordnet.
  1. Jede sanitäre Einrichtung wird notwendigerweise mit einem Siphon versorgt. Das Fehlen dieser Vorrichtung auf einem von ihnen führt zum Eindringen von stinkenden Gerüchen in den Raum.
  2. Fehler bei der Auswahl der Größen von Abwasserrohren. Der Querschnitt der Leiter muss sicherstellen, dass der Inhalt der Kanalisation ungehindert durch sie hindurchgeführt werden kann. In den meisten Fällen wird ein selbstfließendes System von Kunststoffprodukten für ein Privathaus verwendet. Als Abstand von den Entwässerungsquellen muss der Kanalquerschnitt vergrößert werden. Wenn das Wasser aus der Spüle durch ein Rohr von 50 Millimeter entfernt wird, dann sollte das Steigrohr bereits 100 mm groß sein, und die Rohre zur Klärgrube - 150.
  3. Schlechte Verbindung im Abflusssystem. Für ein auf Schwerkraft basierendes System werden Kunststofffittings verwendet. Ein Dichtungskragen ist in der Buchse installiert. Wenn die Teile mit einer Abweichung von der Achse verbunden werden, können die Dichtungen undicht sein, was unvermeidlich zu Undichtigkeiten und Gerüchen führt, aber das Entfernen des Geruchs ist in diesem Fall nicht so schwierig.
  4. Nichteinhaltung von Gefällen während der Installation der Pipeline. Die Neigung sollte 1-2 Prozent von der Horizontalen zur Ablaufseite betragen, dh für jeden Meter der Länge beträgt der Gefälleunterschied bis zu 2 Millimeter pro Meter Länge. Wenn es weniger ist - das Wasser wird praktisch nicht fließen, und wenn mehr - wird es schnell passieren und feste Verunreinigung wird keine Zeit haben, zusammen mit dem Fluss zu gehen. Allmählich wird ihre Anzahl zunehmen, bis sich Blockaden bilden.
  5. Die Bildung von Lecks in der Abwasserleitung und den Anschlussstellen von Sanitäreinrichtungen (WC, Badewanne, Waschbecken, etc.) aufgrund der Bildung von Mikrorissen oder das Auftreten von Dichten in den Verbindungsstellen. Dieses Phänomen kann aus vielen Gründen auftreten. Wir führen die wichtigsten - schlechte Qualität der Installation, schlechte Qualität der Materialien oder deren Abnutzung durch langfristigen Betrieb.

Es riecht nach Kanalisation aufgrund von unsachgemäßem Andocken und Installieren von Rohren

Beim Einbau einer Abwasserrohrleitung muss auf die rationelle Dichtung geachtet werden. In diesem Fall meinen wir Folgendes:

  1. Die Schwerkraft-Abflussleitung muss eine minimale Anzahl von Biegungen aufweisen, was eine Verringerung der Durchflussrate und folglich die Entfernung von festen Anteilen von verunreinigtem Wasser vermeidet.
  2. Verbindungen "in einem Winkel" werden durch spezielle Armaturen mit einer Neigung von 135 oder 150 Grad durchgeführt. Die Verbindung erfolgt in Richtung des Abflusses der Flüssigkeit.
  3. Kategorisch ist es nicht empfehlenswert, in einem spitzen Winkel zu verbinden, dies wird den freien Strom der Flüssigkeit stören.
  4. Bei der Installation des Ablaufsystems müssen alle Rohre mit den angeschlossenen Rohren oder Formstücken ausgerichtet sein. Andernfalls entsteht an der Muffenverbindung eine Spannung, die zur Bildung von Mikrorissen mit Dichtheitsverlust führen kann. Eine wichtige Rolle bei der Verbindung der Stutzenrohre spielen Dichtungen, die, wenn sie gebogen werden, eine Leckage verursachen können.
  5. Die Installation der Pipeline wird mit zunehmenden Abmessungen der Rohre durchgeführt, wenn sie sich in Richtung des Ausgangs bewegen. Wenn für das Ansaugrohr, an das Siphons angeschlossen sind, die typische Größe 50 Millimeter beträgt, ist das Steigrohr bereits 100-110 mm groß und die externe Entwässerungsöffnung beträgt 120-150 mm.

Nach diesen einfachen Regeln kann jeder Besitzer eines Privathauses sein Abwassersystem selbstständig montieren.

Es riecht als Folge von Fehlfunktionen mit der Hydraulikdichtung, wie man sie beseitigt

Was, wenn in einem Privathaus der Geruch nach Abwasserkanälen war? In der Regel ist dieses Phänomen mit einer Fehlfunktion in der Wasserfalle auf dem Siphon verbunden, herauszufinden, was in diesem Fall zu tun ist. Wir haben diese Möglichkeit bereits oben in Betracht gezogen, aber es gibt noch einige Punkte zu beachten.

Die Gründe waren Zwei Punkte sind hervorgehoben - Abbau des Siphons und dadurch Austrocknung. Aber die Gründe können prosaischer sein - seine falsche Montage.

Um die Dichte der Gewindeverbindung zu erhöhen, versuchen viele Menschen, die Kunststoffmutter so weit wie möglich festzuziehen. Achten Sie jedoch darauf - es ist aus dünnem Kunststoff. Wenn das Anzugsdrehmoment zu hoch ist, dehnt sich die Mutter aus und kann sich vom Gewinde lösen, und die Verbindung ist nicht abgedichtet. Als Folge davon tritt das Wasser aus der Wasserdichtung aus und öffnet den Weg für Gerüche.

Sieh dir das Video an

Eine noch häufigere Ursache für das Auslaufen der Wasserdichtung ist der Versuch, die Mutter nicht mit einem Gewinde zu verschrauben. Als Ergebnis wird der Faden gebrochen, Leckage wird mit vorhersehbaren Konsequenzen gebildet. Bei jeder Manipulation mit dem Siphon ist es notwendig, den Zustand der Gummidichtungen jedes Mal zu überprüfen, sie haben die Eigenschaft, mit der Zeit zu verderben und erzwingen einen erzwungenen Ersatz.

Wenn in der Toilette ein Abwassergeruch zu hören ist, gibt dies Anlass zu ernsthafter Besorgnis. Der Verlust der Wasserdichtung in diesem Rohrleitungssystem tritt am häufigsten aufgrund einer Verletzung der Integrität der Schüssel selbst auf. In den Toilettenschüsseln wird der Siphon direkt in den Körper gegossen. Um die Ursache der Leckage zu beseitigen, gibt es keine andere Möglichkeit als die Ersetzung.

Wenn die Tatsache der Leckage des Siphons festgestellt wird, ist der einzige zuverlässige Weg, um den Defekt zu beseitigen, es vollständig durch ein neues Gerät zu ersetzen.

Den Geruch von Abwasser zu entfernen, ist am einfachsten zu erreichen, um den Raum gründlich zu lüften, aber es ist nicht immer bequem. Und diese Methode beseitigt nicht den Grund - warum es in einem privaten Haus aus dem Abwassersystem riecht.

Auf dem Markt können Sie spezielle "Düfte" kaufen, mit denen Sie in der Toilette die unangenehmen Gerüche von Abwasser beseitigen können.

Warum riecht es - Probleme mit der Abwasserlüftung und Methoden zur Reparatur des Defekts

Störungen im Lüftungsbetrieb im Drainagesystem können aus verschiedenen Gründen auftreten:

  1. Das Fehlen eines Kopfes am Lüfterauslass führt zu seiner Verstopfung. Beenden - installieren Sie die Abdeckung.
  2. Unter bestimmten Windrichtungen dringt ein Geruch in das Wohnzimmer ein. Dies liegt daran, dass das Lüfterrohr den Luftstrom "klemmt". Beseitigen Sie diesen Umstand, indem Sie eine Wetterfahne installieren.
  3. Unzureichende Höhe des Lüftungskanals. Muss verlängert werden.
  4. Befüllung von Abflüssen durch Überlauf der Senkgrube. Laden Sie den Inhalt herunter.

Nachdem man den Geruch des Kanalisationsgeruches in einem Privathaus entdeckt hat, ist es zunächst notwendig, seine Quelle und die Ursache seines Aussehens festzustellen. Sie können es nur loswerden, indem Sie es installieren.

Es riecht wegen Verstopfung, der Grund für die Bildung

Der Hauptgrund für das Verstopfen sind zwei Faktoren. Der erste - Bestandteile von Fett in der Küchenspüle. Sie werden allmählich an den Wänden der Rohre abgelagert, wodurch die lichte Weite verringert und das Abfließen von Abwasser verhindert wird. Auf diesen Hindernissen sammeln sich feste Bestandteile des Abflusses aktiv an.

Der zweite Ursache für die Verstopfungen sind Haare, Tierhaare und faserige Bestandteile, die aus dem Abfluss des Waschmaschinenwassers in die Rohre gelangen. Sie können stark genug Plugs bilden, die mit einfachen Methoden nicht beseitigt werden können.

Stellen Sie sich ein Kanalisationsnetz vor, das durchweg Sanitäreinrichtungen umfasste:

  • Waschen in der Küche;
  • Waschbecken im Badezimmer;
  • Bad, das auch die Waschmaschine entleert;
  • Toilettenschüssel.

Alle Einrichtungen sind mit Siphons ausgestattet. Wie kann man einen Platz für die Korkbildung schaffen?

Bestimmen Sie die Verstopfung in der Spüle in der Küche, und machen Sie es zu beseitigen

Schalten Sie das Leitungswasser an der Spüle an. Wenn sich darin Wasser ansammelt und nicht austritt, befindet sich die Staustelle entweder im Siphon oder in der Rohrleitung zwischen diesem und dem Anschluss des Waschbeckens. Im ersten Fall müssen Sie den Siphon zerlegen und seinen Zustand überprüfen.

Wenn der Siphon verstopft ist, müssen Sie ihn nur reinigen und alle Teile mit Wasser mit Reinigungsmitteln abspülen. Dann sammeln Sie dieses Gerät und überprüfen Sie es erneut mit Wasser. Wenn es frei geht - das Problem ist gelöst.

Wenn das Ergebnis negativ ist, muss das Rohr mit einem Installationskabel gereinigt werden. Die Wahrheit ist, dass Sie das Waschbecken vorher mit einem Kolben pumpen können, wodurch Sie den Korken brechen und für eine Weile den Kanal wiederherstellen können. Diese Methode wird jedoch nicht als wesentlich angesehen.

Das Waschbecken ist verstopft, wie zu beseitigen

Ein Zeichen dieses Phänomens füllt die Schale. Wenn dies nur in diesem Fall passiert, müssen Sie den entsprechenden Siphon reinigen, wie oben gezeigt. Und beim Befüllen sowohl der Spüle als auch der Spüle befindet sich der Erstickungsort zwischen der Spüle und dem Bad im gemeinsamen Abflussrohr. Um den Korken zu zerstören, ist es auch notwendig, ein Kabel zu verwenden.

Verstopfte Badewanne

Die häufigste Ursache für die Bildung von Kork im Siphon des Bades sind Haare, Tierhaare. Im Entladungsstrom haften diese Elemente am Abflussgitter und bilden ein starkes Konglomerat. Sie können eine solche Verstopfung auf einfache Weise reinigen.

Ein solcher Stopfen kann einfach mit einem Drahthaken mit entferntem Siphongitter entfernt werden. Die Entfernung von Verunreinigungen im Abflussrohr erfolgt über ein Kabel.

Die Toilette war verstopft

Dies ist vielleicht der schwerwiegendste Vorfall, der bei einem Abwassersystem in einem Privathaus auftreten kann. Das Auftreten von Verstopfungen ist in der Regel auf die mangelnde Disziplin der Besitzer eines Privathauses zurückzuführen.

Vom Toilettensiphon gelangt Wasser in das Steigrohr, das größer ist als das Abflussrohr. Das "beliebteste" an diesem Ort ist ein Holzklotz. Gleichzeitig erlischt der Inhalt der Steigleitung und der Geruch in der Toilette wird durch den Inhalt der Kanalisation bestimmt.

Es ist sehr schwierig, eine solche Verstopfung alleine zu entfernen, daher werden Experten meistens von außen mit ihrer Ausrüstung eingeladen.

Wege der Reinigung der Abwasserleitungen in einem Privathaus - chemisch, mechanisch und hydrodynamisch

  • Reinigung mit chemischen Reagenzien;
  • Entfernung von Verstopfungen mit einem Kolben;
  • mechanische Methoden;
  • hydrodynamische Wäsche.

Chemische Methoden zur Beseitigung von Verstopfungen sind sehr effektiv, wenn die Rohre noch nicht vollständig geschlossen sind. In diesem Fall löst sich der Stopfen teilweise auf, teilweise durch die Strömung ausgeführt. Chemische Reagenzien werden in zwei Arten verwendet: alkalisch und sauer.

Die Präparate auf säurehaltiger Basis entfernen die Verstopfung gut von den organischen Substanzen - den Haaren, den Fasern, der Wolle und anderem -, charakteristisch für die Pfropfen nach dem Waschbecken und dem Bad.

Alkalische Chemikalien lösen leicht Fette mit anderen Verunreinigungen auf, die für eine Küchenspüle charakteristisch sind.

Die Verwendung des Kolbens ist der einfachste Weg, die Verstopfung zu beseitigen, aber er kann nur in der Anfangsphase der Bildung des Stopfens wirksam sein. Der erste Grund für seine Verwendung ist eine visuell bestimmte Verringerung der Durchflusskapazität in der Spüle.

Um den Kolben zu reinigen, müssen Sie ihn in das Wasserbecken stellen, um ihn höher als das Abflussniveau zu machen. An der Oberseite des Rostes, installieren Sie die Schüssel des Kolbens und wiederholt die Verstopfung in der Leitung, nach der es in den meisten Fällen kollabiert und fließt weiter.

Zu den mechanischen Reinigungsmethoden der Kanalisation gehört ein Sanitärkabel. Um es zu verwenden, müssen Sie das Siphon-Auslassrohr entfernen und den Zustand dieses Geräts überprüfen. Wenn es sauber ist, ist es Zeit, das Kabel zu verwenden, um den Clog zu zerstören.

Es wird in das Loch des Abflussrohrs eingeführt, während der Griff gedreht wird. Der Bohrer am vorderen Ende des Kabels zerstört den Stecker. Um die Komponenten zu entfernen, muss das Rohr nach der Installation des Siphons 10-15 Minuten lang mit heißem Wasser übergossen werden.

Solche Geräte sind professionelle Werkzeuge und die Arbeit wird von eingeladenen Spezialisten durchgeführt. Solche Verstopfungen werden am häufigsten im Steigrohr oder in den äußeren Teilen des Abwassersystems gebildet.

Abwassergeruch in einem Privathaus: Warum erscheint es und was soll ich tun?

Viele Besitzer von Privathäusern sehen sich einem unerwarteten Problem gegenüber - in den Zimmern und Zimmern riecht es aus dem Abwassersystem. Ein solches Problem kann sogar in Gebäuden auftreten, die vor kurzem gebaut wurden und in denen moderne, neue Kanalnetze sind.

Es gab einen spezifischen Geruch in einem privaten Haus? Um es effektiv zu beseitigen, müssen Sie die Ursache identifizieren

allgemeine Informationen

Bevor Sie herausfinden, die Ursachen und Möglichkeiten, den Geruch von Abwasser zu beseitigen, müssen Sie die Merkmale des Systems der Entsorgung in einem privaten Haus zu zerlegen. Das Standard-Abwassersystem eines Privathauses ist in zwei Bereiche unterteilt:

Das externe Abwassersystem kann autonom oder zentral sein. Im zweiten Fall führen die Rohre zu einem einzigen Entsorgungssystem. Mit einem autonomen System wird die Flüssigkeit in die Klärgrube abgelassen. Klärgrube wird von Abfall gereinigt, wie es gefüllt ist.

Das interne Abwassersystem umfasst:

  1. Stojak.
  2. Das Lüfterrohr.
  3. Kanalverkabelung um die Wohnung herum (Rohre zur Toilette, Waschbecken, Badewanne, Dusche und Waschmaschine).

Internes Abwassersystem

Das "Ausblenden" bestimmter Elemente kann nicht nur die Reparatur, sondern auch die Identifizierung von Ursachen erheblich erschweren. So können Leckagen in Rohren, die im Keller versteckt und "vernäht" sind, zu einem Geruch führen. Aber einen Platz zu finden, wird problematisch sein, da die Flüssigkeit unter das Fundament gehen kann.

Ursachen

Zu den Gründen, aus denen ein Privathaus nach unangenehmen Abwässern riecht, gehören die folgenden Faktoren:

  1. Störung der Technologie bei der Installation eines Abfallmanagementsystems.
  2. Das Fehlen einer hydraulischen Dichtung (Siphon), sein Zusammenbruch.
  3. Fehlfunktion im Lüftungssystem.
  4. Mängel in der Dichtheit von Abwasserrohren.
  5. Bildung von Verstopfung.

Die problematischste Situation ist die falsche Ausrüstung der Kanalisation.

Um das Problem zu beseitigen, kann es notwendig sein, das Netzwerk teilweise oder vollständig zu demontieren, wobei die nachfolgende Ausrüstung den Anforderungen und Regeln entspricht.

Welche Art von Störungen können zu Gerüchen im Haus führen? Es gibt mehrere solcher Situationen:

  • Verwendung von Materialien minderer Qualität;
  • Mangel an normaler Abdichtung;
  • Nichtbeachtung von Rohrwinkeln;
  • Fehlen bestimmter Elemente des Systems: Lüftungszweige, Revisionen usw.;
  • Fehlanpassung der Durchmesser der verwendeten Rohre an die Höhe der Belastung.

Um ein solches Problem zu vermeiden, ist es notwendig, zuverlässige Bauarbeiter auszuwählen, den Plan des Systems und seiner Zeichnungen sorgfältig vorzubereiten, bewährte hochwertige Materialien zu verwenden und den Fortschritt der Arbeit in allen Phasen zu überwachen.

Um eine unsachgemäße Installation der Kanalisation zu vermeiden, müssen Sie die Zeichnungen sorgfältig vorbereiten

Die Dichtigkeit wird durch zufällige mechanische Einflüsse gestört. In neuen Wohnungen kann es zu einer "Sedimentation" einzelner Bauteile kommen, die zur Verdrängung von Rohren und zum Auftreten von Undichtigkeiten führen. Aber solche Situationen sind ziemlich selten, wie in der Konstruktion in der Regel streng beobachtet Technologie.

Heilmittel

Wie kann man den Geruch als Folge von Leckagen beseitigen? Um das Problem zu lösen, reicht es aus, die Integrität des Systems wiederherzustellen. Wenn die Rohre aus Kunststoff sind und Wasser an der Fuge durchsickert, ist der Grund der Verschleiß der Dichtung und des Dichtmittels. Um die Situation zu beseitigen, müssen Sie die Dichtung ersetzen und eine neue Schicht Dichtungsmittel auftragen. Es ist wichtig, alte Materialien zu entfernen.

Wenn die heimische Pipeline aus gusseisernen Rohren besteht, ist es schwieriger, das Problem zu lösen. Es ist am besten, die Website durch Kunststoffmaterialien zu ersetzen. Wenn dies nicht möglich ist, ist der Problembereich versiegelt. Es gibt mehrere Möglichkeiten zum Versiegeln. Betrachten wir zwei einfachste Methoden:

  1. Der Standort ist fest mit Gaze (Baumwolltuch) umwickelt und mit Zementmörtel imprägniert. Nach dem Erstarren wird das Vorhandensein von Lecks überprüft. Bei enger und sorgfältiger Arbeit muss die Dichtheit wiederhergestellt werden.
  2. Silikon-Dichtmittel auftragen. Der Ort der Verbindung oder Leckage ist in ein Stück dichtes Gummi gewickelt und fest mit Klammern oder Bündeln festgezogen.

Beseitigung eines Risses in einem Gussrohr (Aussehen nach der Arbeit)

Dichtbandage zur Beseitigung von Undichtigkeiten in Rohrleitungen (Beispiel für das Aussehen nach der Reparatur)

Der Geruch kann als Folge einer Fehlfunktion im Betrieb der Belüftung auftreten. Es muss effektiv funktionieren, um Luft zu entfernen und zu aktualisieren. Um den Betrieb der Hauslüftung zu überprüfen, wird ein Stück Papier auf das Abluftloch aufgebracht. Wenn es fällt, funktioniert die Belüftung nicht.

Der Mangel an frischer Luft führt zur Ansammlung von Feuchtigkeit und der Entwicklung von Pilzen, Bakterien und anderen Mikroorganismen im System. Sie verursachen einen unangenehmen Geruch. Die Reinigung der Dunstabzugshaube und des Systems der Wohnungslüftung, sowie die Installation zusätzlicher Ausrüstung, ermöglicht die Ankunft von Frischluft, die die Feuchtigkeit und den Geruch beeinflusst.

Oft vergessen die Besitzer beim Bau eines Privathauses die Anordnung der Pfeife. Diese Konstruktion ist notwendig, um eine normale Belüftung im Abwassersystem zu gewährleisten.

Das Rohr ist eine Fortsetzung des Steigrohres, es geht auf das Dach. Seine Verfügbarkeit ermöglicht die Frischluftzufuhr. Es entsteht kein Vakuum, wenn der Abfall in der Steigleitung entnommen wird. Das Rohr lässt Siphons nicht leer bleiben.

In welchen Fällen ist das Vorhandensein der Rohrleitung erforderlich?

  • der Durchmesser der Steigleitung überschreitet 50 mm;
  • das Gebäude hat mehrere Stockwerke, von denen jedes mit einer Abwasserleitung (Bad, Waschbecken, Toilette) ausgestattet ist;
  • das Vorhandensein eines Hallenbades;
  • Nutzung eines autonomen Abwassersystems (eigene Klärgrube in der Nähe des Hauses).

Kanalisation in einem privaten Haus mit einem Fan-Rohr

  1. Gasentfernung aus dem System.
  2. Achten Sie beim Ablassen großer Wassermengen auf einen optimalen Druck in der Rohrleitung.
  3. Bietet das Füllen des Vakuums während des Abstiegs.

Verstopfung

Meistens stinkt das Abwassersystem in einem Privathaus aufgrund der Bildung von Verstopfungen. Verstopfungen treten auf, wenn Verstöße im Abwassersystem auftreten (falscher Neigungswinkel, schlechte Qualität der Materialien).

Wo Verstopfungen auftreten können:

  • an Stellen von Biegungen und "Wenden" des Systems;
  • auf den Verbindungen von Rohren und anderen Elementen des Systems;
  • im Siphon;
  • an der Kreuzung der Kanalisation und Steigleitung.

Auf der inneren Oberfläche der Rohre gebildet Fett Plaque, die schließlich Partikel von Abfällen und anderen Trümmern sammelt. Geformte "Wucherungen", die es schwierig machen, die Flüssigkeit durch die Rohre zu leiten.

In einem vernachlässigten Zustand kann die Verstopfung den Durchgang von Wasser und Abfall vollständig blockieren. Die beschriebenen Bedingungen sind ein günstiges Umfeld für Bakterien und Mikroorganismen, die aufgrund ihrer Vitalaktivität die Entstehung von unangenehmen Gerüchen verursachen.

Wie kann man den Geruch von Abwasser bei einer Verstopfung entfernen? Möglichkeiten zur Beseitigung von Riechklumpen:

  1. Verwendung von speziellen Reinigungsmitteln.
  2. Anwendung von Backpulver.
  3. Verschütten Sie in die Rohre eine Lösung aus heißem Wasser und einem üblichen Spülmittel oder Boden.
  4. Scrub mit Soda und Essig.
  5. Verwendung von speziellen Installationswerkzeugen: Kolben, Seil.

Wenn Sie keine speziellen Chemikalien zur Verfügung haben, um die Rohre von Verstopfungen zu reinigen, können Sie verfügbare Mittel verwenden.

Sehr gut mit der Aufgabe, Soda zu backen. Dazu wird ein Glas Soda in die Abflussöffnung der Spüle, Badewanne oder Toilettenschüssel gegossen und mit heißem Wasser (kochendes Wasser) verschüttet. Es ist notwendig, ungefähr einen Liter Flüssigkeit zu gießen.

Wenn der Müll ernst ist, können Sie Essig verwenden. Im Loch schlafen 100 Gramm Soda ein und gießen 100 ml Essig. Bedecken Sie das Loch mit einem Stopfen für 30 Minuten. Am Ende dieser Zeit wird ein Liter heißes Wasser gegossen.

Um Blockierungen zu vermeiden, können Sie spezielle Tools verwenden. Vantuz durch die Erzeugung von Luftdruck durch den reziproken Druck auf den Griff durchdringt und zerstört wirksam die Verstopfungen.

Wenn der Kolben nicht hilft, wird ein Kabel verwendet. Sein Ende wird in das Abflussloch gesenkt und aufgrund der präzisen, glatten Spiralen senkt sich der Griff durch die Rohre, bis er in Kontakt mit der Verstopfung kommt. Das Verdicken oder Schärfen am Ende ermöglicht das Durchbrechen der Verstopfung, und die gerippte Oberfläche des Kabels ermöglicht es, die Wände der Rohre zu reinigen.

Wenn der Kolben nicht zur Reinigung der Abwasserrohre beiträgt, wird ein Kabel verwendet

Die Reinigung hängt von der Art des Siphons ab. Es werden drei Haupttypen verwendet:

Handlungsablauf beim Reinigen des Siphons:

  1. Der Siphon wird von der Freigabe der Spüle oder des Bades abgeschraubt.
  2. Wenn das Gerät rohrförmig oder geriffelt ist, werden Ablagerungen an den Wänden durch Ablagerungen entfernt.
  3. Wenn der Siphon ein Flaschensiphon ist, schrauben Sie den Becher (Reservoir) und das Abzweigrohr mit dem Rohr ab. Alles ist gereinigt und gewaschen.
  4. Der Siphon wird wieder an die Spüle geschraubt.

Bei der Montage und Demontage ist darauf zu achten, dass Dichtungen und andere Kleinteile nicht verloren gehen. Bei der Reinigung ist es besser, die Dichtungen durch neue zu ersetzen. Nach Abschluss der Reinigung müssen Sie durch die Rohre Wasser passieren und sicherstellen, dass es keine Leckage gibt (schlecht verdrehte Verbindungen, die Dichtung hat sich verschoben usw.).

Prävention

Das Auftreten eines Geruchs ist eine Folge einer Störung in der Bedienung oder im Betrieb der Kanalisation zu Hause. Jedes System für den normalen Betrieb erfordert Sorgfalt, keine Ausnahme ist das Abwassersystem. Vorbeugende Wartung so weit wie möglich reduziert die Wahrscheinlichkeit des Eindringens von unangenehmen Gerüchen in das Haus.

Was zu tun ist, um zu verhindern, dass Abwassergase in einem Privathaus gestört werden:

  1. Mit der Zeit entfernen Sie Abfälle aus Klärgruben, wenn das System autonom ist.
  2. Mindestens einmal im Monat reinigen Sie die Rohre, die aus der Spüle, dem Bad und der Toilette kommen, mit speziellen Chemikalien.
  3. Mit der Zeit verschlissene Teile ersetzen.
  4. Beachten Sie bei der Reparatur und Ausrüstung des neuen Systems die technologischen Anforderungen.
  5. Werfen Sie keine Gegenstände, die nicht zur Einleitung in die Kanalisation bestimmt sind (Papier, Lumpen usw.).
  6. Sorgen Sie für die Reinheit des Lüfterrohrs, entfernen Sie Fremdkörper, Schmutz, Laub an der Stelle, an der es auf das Dach gelangt.

Die Einhaltung der Betriebsvorschriften ermöglicht die Aufrechterhaltung einer günstigen Atmosphäre in den Räumlichkeiten eines Privathauses.

Warum es im Badezimmer und in der Toilette eines Privathauses nach Abwasser riecht: die Ursachen für unangenehme Gerüche, wie man sie beseitigt

Unangenehme Gerüche im Badezimmer oder in der Toilette eines Privathauses sind ein häufiges Problem. Sie sind so stark, dass sie in Wohnzimmern, einem Esszimmer oder sogar in der Küche zu spüren sind. "Aromas" imprägnieren alle Dinge und Einrichtungsgegenstände und machen das Leben im Haushalt einfach unerträglich. Bekämpfe sie mit effektiven Methoden, spritze nicht nur Lufterfrischer, die praktisch nutzlos sind. Dieser Artikel wird Sie über alle Ursachen von Abwassergerüchen informieren, sowie Möglichkeiten, diese zu beseitigen.

Die Hauptursachen für unangenehme Gerüche im Bad und in der Toilette

Unangenehme Gerüche entstehen nicht aus dem Nichts, sie haben notwendigerweise eine Quelle und einen Grund. Unter ihnen sind:

  • Verletzung des technologischen Prozesses während der Montagearbeiten (Entwässerungsrinnen);
  • schlechte Belüftung im Raum;
  • das Auftreten von unsichtbaren Rissen und Lecks auf dem Abwasserkanal;
  • Rinne des Abflussrohrs;
  • Verletzung der Funktion der hydraulischen Dichtung, die dafür verantwortlich ist, das Eindringen von Abwasser in die Räume zu verhindern.

Fallrohrrinne

Dies ist einer der ersten Gründe für das Auftreten von unangenehmen Gerüchen im Badezimmer. Es tritt aufgrund eines unsachgemäßen Betriebs der Sanitäreinrichtung auf. Um Verstopfungen von der Regenrinne zu entfernen, ist es notwendig, diese mit Chemikalien, einem Kolben oder einem anderen Gerät zu reinigen.

Chemische Haushaltsprodukte

Haushaltschemikalien ("Mole", "Domestos", "Mr. Muscle", "Flup" usw.) reinigen die Rohre schnell von unerwünschten Verstopfungen, aber sie sind ziemlich teuer. Bevor Sie sie in der Praxis anwenden, müssen Sie die Anweisungen sorgfältig lesen, die Informationen herausfinden, um zu reinigen, welche Rohre sie verwenden können, um das Material nicht zu beschädigen.

Beratung! Eine alternative Option für das Haus - Backpulver und Essig (Soda im Abfluss einschlafen, gießen Sie 9% Essig, warten Sie 5-10 Minuten, mit fließendem Wasser gewaschen). Diese Zutaten befinden sich in der Küche jeder Vermieterin, so dass das "rettende" Heilmittel immer zur Hand ist.

Sanitäranlagen

Vantuz oder Metallkabel - Hilfsmittel zur Reinigung der Dachrinne im Badezimmer mit den eigenen Händen. Ihre Verwendung ist ziemlich einfach, so dass es keine besonderen Schwierigkeiten verursachen wird.

Schlechte Belüftung

Schlechte Belüftung trägt zur Luftstauung in der Toilette oder im Bad bei, wodurch sie mit der für die Mieter unangenehmen Verdampfung aus dem Abwasserkanal gefüllt werden. In vielen hygienischen Räumen werden Extrakte aus natürlichen Entwürfen verwendet, aber sie sind unwirksam, da sie regelmäßig mit Schutt verstopft werden.

Spezialisten empfehlen die Installation von Zwangsbelüftungssystemen, die in einem 220V-Netzwerk betrieben werden. Sie entfernen schnell aus dem Raum nicht nur unangenehme Gerüche, sondern auch Feuchtigkeit nach der Einnahme von Wasser.

Um die natürliche Kapuze auf Effizienz zu prüfen, können Sie eine Kerze oder ein Stück Papier verwenden. Wenn die Belüftung auf der richtigen Höhe erfolgt, bleibt das Blatt am Gitter haften und die Flamme der Kerze wird in ihre Richtung zurückweichen.

Mikrorisse im Entwässerungssystem des Abwassersystems

Eine weitere mögliche Ursache für unangenehme Gerüche - Mikrorisse oder Intertrigo, die an unzugänglichen Stellen gebildet werden. Sie werden Quellen von Abwasser "Düften", sie sind sehr schwer zu finden und zu beseitigen. Ein Austritt aus der entwickelten Situation:

  • Ersetzen des beschädigten Rohres durch ein neues, qualitativ besseres Rohr;
  • hermetische Behandlung aller verdächtigen Bereiche.

Um weiteres Auslaufen, also das Auftreten von Fremdgerüchen durch Fallrohre zu verhindern, ist es notwendig:

  • stellen Sie Qualitätsinstallationsrohre her, nur bewährte Hersteller (obwohl sie nicht sehr billig sind);
  • Bei der Verlegung von Abflussrohren wird empfohlen, so wenig Fugen wie möglich zu machen. An diesen Stellen treten am häufigsten Risse auf.
  • hochwertige Abdichtung von Boden und Wänden im Bad oder in der Toilette durchführen;
  • Stellen Sie die Gelenke nur an leicht zugänglichen Stellen auf, obwohl dies nicht immer möglich ist.

Verletzung der Funktionen der Wasserdichtung

Der Hauptzweck der Wasserfalle ist es, die Ausbreitung von unangenehmen Gerüchen aus dem Abwasserrohr zu verhindern. Die Verletzung seiner Funktion führt zum Eindringen von Dämpfen aus der Grube.

Wichtig! Die hydraulische Dichtung ist ein gekrümmter Abschnitt eines Abflusses, der mit Wasser gefüllt ist.

Es gibt mehrere mögliche Gründe für seine "Fehlfunktion":

  1. Das Vorhandensein von hohem Druck im Abfluss (atmosphärischer), der die "duftende" Verdunstung in den Badezimmerraum (in Form von Blasen) drückt.
  2. Überlaufene Fallrohre, der Druck, der zum Ausdrücken des Wassers führt, "verstopfen".

Um ein Überlaufen des Abflusses zu verhindern, ist es notwendig:

  • Reinigen Sie regelmäßig die Rohre im Badezimmer und in der Toilette von möglichen Verstopfungen;
  • Stellen Sie im Winter sicher, dass das Wasser in den Abwasserleitungen nicht gefriert (dies gilt insbesondere für Privathäuser).

Verletzung des technologischen Prozesses der Installationsarbeiten für die Verlegung von Abwasserrohren

Dies ist der schwerwiegendste Grund für Abwassergerüche im Haus.

Falsch ausgeführte Installationsarbeiten zur Verlegung von Abflussrohren führen zu hohen finanziellen Kosten (da ein vollständiger Austausch der Rohrleitung erforderlich ist). Diese Situation wird beobachtet, wenn Eigenheimbesitzer ohne viel Fachwissen oder Erfahrung versuchen, ihre Verlegung selbstständig durchzuführen.

Beratung! Um unnötige finanzielle Kosten zu vermeiden, sollte die Verlegung von Abwasserrohren Fachleuten mit langjähriger Erfahrung bei der Durchführung solcher Arbeiten anvertraut werden. Sie werden ihre Arbeit mit Wissen über die Materie und vor allem - richtig und zuverlässig tun.

Wenn die ersten Anzeichen von unangenehmen Gerüchen in der Toilette oder im Badezimmer eines Privathauses auftreten, ist es notwendig, ihre Ursache zu beseitigen. Die Reinigung der Regenrinne wird nicht viel Zeit und Mühe kosten, wird aber die Möglichkeit minimieren, dass Abwasserdämpfe in die Wohnräume gelangen. Es ist besser, das Problem sofort loszuwerden, als lange mit seinen Folgen fertig zu werden!

Wie man die Verstopfung der Kanalisation in der Wohnung und dem privaten Haus klärt

Verstopfung der Kanalisation kann sowohl in der Wohnung als auch in jedem privaten Haus passieren, meistens für die Beseitigung solcher Probleme werden von Spezialisten verursacht. Es gibt jedoch auch Fälle, in denen Spezialisten nicht zum Telefonat gehen können, zum Beispiel wenn es sehr spät passiert ist oder an Feiertagen, Wochenenden. Dann ist die einzige Lösung, das Problem selbst zu lösen.

Ursachen von Blockaden

Das Abwasser ist immer im unpassendsten Moment verstopft, besonders oft geschieht dies in den Wohnungen von Häusern von alten Gebäuden, wo die Kommunikation zu alt ist. Vorbote eines solchen Problems ist das Auftreten eines unangenehmen Geruchs, zu langsames Abfließen von Wasser.

Das kann verschiedene Ursachen haben, meistens handelt es sich jedoch um Fettverklebungen, die sich über mehrere Jahre anhäufen. Die Ursache können auch mechanische Verstopfungen oder Kommunikationsschäden sein.

Methoden der Reinigung

Bevor Sie beginnen, die Verstopfung zu beseitigen, müssen Sie das Ausmaß des Problems verstehen. Wenn die Verstopfung lokal ist, dann werden Sie in der Lage sein, selbstständig fertig zu werden, wenn die Kommunikation nicht nur mit Ihnen, sondern auch mit Nachbarn verstopft ist, dann ohne besondere Dienste mit all dem Verlangen, das Sie nicht bewältigen können.

Der einfachste Weg ist, die Rohre mit kochendem Wasser zu spülen, meistens wird es in der Küche verwendet, um sogar einen Teil der Fettablagerungen aufzulösen. Gießen Sie dazu 5 Liter kochendes Wasser in die Spüle und warten Sie 10 Minuten. Wenn die Verstopfung einfach ist, das heißt, es gibt wenig Fettablagerung, dann wird das Problem beseitigt.

In jedem Haus gibt es Soda und Essig, diese zwei einfachen Heilmittel als Folge der Neutralisationsreaktion können viel besser helfen als einfaches kochendes Wasser. Seien Sie jedoch vorsichtig, machen Sie keine zu konzentrierte Lösung. Das Verfahren ist einfach - zuerst gießt du ein Glas Soda in das Abflussloch und füllst es dann mit einem Glas Wasser. Für 30 Minuten ist die Benutzung eines Waschbeckens verboten, dann den Heißwasserhahn 5-10 Minuten lang anschalten, damit alles darin gut gewaschen ist.

Ein mechanisches Kabel hilft in Fällen, in denen Haushaltschemikalien kraftlos sind. Es durchdringt leicht den erschienenen Pfropfen oder wird erlauben, einen fremden Gegenstand zu nehmen. Manchmal wird eine spezielle Spitze auf das Seil gelegt, äußerlich ähnelt es einem Pinsel.

Vergessen Sie nicht, spezielle Werkzeuge oder einen einfachen Kolben zu verwenden, der unseren Großmüttern erfolgreich geholfen hat.

Warum riecht es in einem Privathaus nach Kanalisation?

Ununterbrochene Abwasserarbeiten sind wichtig für ein komfortables Leben in einem Privathaus. Dieses System erfordert Dichtheit aller Gelenke und korrekt angeordnete Belüftung. Wenn etwas kaputt ist, dann gibt es Verstöße in der Arbeit. Das erste Signal über Probleme im System ist das Auftreten eines charakteristischen Geruches. Es ist nicht nur unangenehm, sondern auch gesundheitsgefährdend, deshalb ist es notwendig, einen Defekt im Abwassersystem unverzüglich zu finden und zu beseitigen. Die Gründe, warum es in einem privaten Haus einen Abwassergeruch gibt, können mehrere sein:

  • Rohrverstopfung;
  • unsachgemäße Installation der Kanalisation;
  • Fehlen oder Absterben der Wasserdichtung;
  • Fehler mit dem Lüfterrohr;
  • Austritt von Abwasser.

Berücksichtigen Sie alle Ursachen von Gerüchen und Möglichkeiten, sie zu beseitigen.

Kanalisation verstopfen

Das Fehlen eines Abflusses oder eines langsamen Abflusses von Wasser wird oft von einem charakteristischen Geruch der Kanalisation begleitet. Die Ursache der Störung ist ein verstopfter Siphon unter der Spüle, eine Verstopfung im Rohr oder in der Toilettenschüssel. Der Überlauf des Entwässerungssystems ist auf das Eindringen von kleinen Gegenständen, Ansammlung von Fett und Ablagerungen an den Wänden zurückzuführen. Wenn sich Abfall im Siphon der alten Probe ansammelt, kann er aufgedreht und gereinigt werden, indem ein Behälter zum Ablassen des schmutzigen Wassers eingesetzt wird.

Beachten Sie! In modernen Siphons müssen Sie das Knie entfernen und es vollständig losschrauben.

Verstopfte Rohre werden chemisch oder mechanisch gereinigt.

  1. Mit dem Kolben können Sie zusätzlichen Druck erzeugen, indem Sie die Blockade drücken.
  2. Das Stahlkabel, wenn es in das Rohr eingeführt wird, bricht die angesammelten Trümmer in kleine Fraktionen, die leicht abgewaschen werden können.
  3. Bei der Auswahl eines chemischen Präparats zur Auflösung von Ansammlungen in Abwasserrohren sollte das Material, aus dem es hergestellt wird, berücksichtigt werden. Werkzeuge zur Reinigung sind in Form von Gelen und trockenen Granulaten erhältlich, die erste Option ist für Gussrohre vorzuziehen. Die Grundlage für chemische Reagenzien sind Alkalien und Säuren. Dies sind aggressive Substanzen, die bei der Verwendung Vorsicht erfordern. Hersteller geben immer Ratschläge zur Verwendung von Reinigungswerkzeugen für Rohrtypen und geben die Zeit der Exposition an.

Die Kombination von chemischen und mechanischen Effekten auf Abfall ergibt ein effektives Ergebnis, und nach dem Erweichen mit Alkalien wird es leicht durch einen Kolben oder ein Kabel gebrochen. Wenn auf eine komplexe Blockade von Spezialisten zurückgegriffen wird. Die Verhinderung der Sauberkeit der Kanalisation ist einfach - es ist nötig die Netze auf die Abflusslöcher zu legen und, die Abgabe irgendwelcher Gegenstände ins Abwassersystem nicht zuzulassen. Reinigen Sie die Rohre regelmäßig mit heißem Wasser.

Fehler in der Installation und deren Konsequenzen

Bei der Planung und Installation der Kanalisation können Rohrdurchmesser, Neigungswinkel oder andere Normen und Anforderungen für die Konstruktion falsch gewählt werden. Die Installation von Rohren unter unvollständiger Neigung oder völliger Abwesenheit erlaubt nicht den normalen Betrieb der Kanalisation, wo sich die Abflüsse aufgrund der Schwerkraft bewegen. Übermäßige Vorspannung führt zur Verschlammung und Zerstörung von Wasserdichtungen, die Folge ist das Eindringen von Gerüchen aus dem Abwassersystem in die Wohnräume. Das ist das unangenehmste Problem, es ist in einer Hinsicht gelöst - eine komplette Nacharbeit von Abwasserrohren.

Beachten Sie! Für ein Rohr mit einem Durchmesser von 110 mm beträgt die optimale Neigung 2 cm pro 1 m und für 50 mm - 3 cm pro 1 m Länge.

Wenn eine Rohrverbindung minderer Qualität erkannt wird, kann dies intern korrigiert werden. Die Kupplung von Kunststoffrohren ist abnehmbar und muss ausgetauscht werden, um die Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Die Verbindungen der Gussrohre sind schwieriger zu bearbeiten, hierfür wird ein spezieller Meißel benötigt, bei dem die Kanten benachbarter Abschnitte gekrümmt sind.

Wassermangel in der Hydraulikdichtung

Um ein Septum zu schaffen, wird ein Siphon oder ein gebogenes Rohr verwendet, dessen Ellenbogen unter dem Drainagepunkt liegt. Es bildet eine Barriere aus Leitungswasser, die das Eindringen des Geruchs aus der Kanalisation verhindert. Beim Abfluss fließt Wasser durch das Rohr und wird durch ein neues ersetzt. Ein effektives System schlägt fehl, wenn:

  • wegen der seltenen Verwendung der Wasserleitung, das Wasser im Knie trocknet;
  • Im Siphon ist ein Riss.
  • Der Wasserstopfen wird in die Kanalisation gezogen.

Was ist, wenn die Flüssigkeit im Knie getrocknet ist? Das Trocknen von Wasser kann leicht durch Öffnen des Wasserhahns und Erreichen eines ausreichenden Niveaus zum Wiederaufnahme der Hydraulikdichtung beseitigt werden. Wenn ein Riss im Rohr oder Siphon unter der Spüle erscheint, wird er versiegelt oder durch einen Defekt ersetzt. Die Verwendung von Wellen ist praktisch, um ein Knie herzustellen, aber zu gegebener Zeit kann sich die Konfiguration eines selbstgemachten Siphons ändern. Es wird durch mehrmaliges Biegen des elastischen Schlauches mit Befestigung durch den Befestigungsstreifen korrigiert.

An den Innenwänden der Wellen sammeln sich Ablagerungen und vermehren sich Bakterien, die einen unangenehmen Geruch verursachen können. Das Rohr unter der Spüle kann mit einem speziellen Werkzeug und kochendem Wasser gewaschen werden, und die Schüssel für die Toilette ist preiswert, also ist es besser, sie zu ersetzen, weil das Waschen nicht sehr angenehm ist.

Das Verschwinden des Wasserstopfens infolge einer Druckänderung im Abwassersystem tritt auf, wenn der Lüftungsbetrieb gestört ist. Ein Trichter, der Gase in die Straße ableitet, kann mit Schnee verstopft sein oder seine Höhe beträgt weniger als 4 m vom Boden, dies führt zu Unterbrechungen in der Funktion der Belüftung und zu Druckabfällen. Indem Sie den normalen Betrieb der Lüftung wiederherstellen, ebnen Sie den Druck in der Kanalisation und beseitigen den unangenehmen Geruch.

Der Druckabfall, der zum Verschwinden des Wasserpfropfens führt, ergibt sich auch aus der Verringerung des Querschnitts der obigen Rohre. Wenn jemand in den unteren Stockwerken scharf Wasser gießt (zum Beispiel die Toilette spült), entsteht ein Vakuum im Rohr und die Wasserfalle wird in den Abwasserkanal gezogen. Dies liegt an der Verengung der Rohre aufgrund von Ablagerungen an den Innenwänden. Durch spezielle Lösechemikalien können Ansammlungen reduziert werden.

Im Winter sind die Bereiche auf der Straße oder an einem kalten Ort mit Eis bedeckt und blockieren den Abfallstrom. Die Beseitigung von Eis erfolgt durch Einschalten von heißem Wasser oder durch Verlegen von Heizkabeln. Um das Einfrieren zu vermeiden, ist es notwendig, die Abwasserrohre mit Schaum oder Mineralwolle zu isolieren.

Ein weiterer Grund für das Versagen der Wasserdichtung ist der Rohrmontagewinkel von mehr als 15 °. In diesem Fall trägt der schnelle Fluss des zusammenlaufenden Wassers eine Wasserdichtung und öffnet die Luft zum Abwasserkanal. Ein solcher Mangel wird durch Demontage der Rohrleitung und eine neue kompetente Installation des Systems behoben.

Leckage

Suche nach einem kleinen Leck braucht viel Zeit, konzentrieren Sie sich auf die Intensität von Geruch und feuchten Formationen auf den Rohren. Die Hauptschwierigkeit besteht darin, dass das Loch keine Feuchtigkeit passieren kann, wenn es im oberen Teil des Rohres angeordnet ist, aber der Geruch durch es hindurchgeht. Es wird notwendig sein, alle möglichen Zweige der Autobahn zu untersuchen. Wenn ein möglicher Leckort vorhanden ist, eine Seifenlösung auf das Rohr auftragen und das Wasser auslaufen lassen. Wenn es ein Loch gibt, wird Luft durch es entweichen, was sich entlang der Seifenblasen bemerkbar macht. Ein kleines Leck im Kunststoff wird mit einem Dichtmittel beseitigt, Kaltschweißen ist für Metallrohre geeignet.

Belüftung

In Sanitärräumen hohe Luftfeuchtigkeit, die zum Wachstum von Bakterien beiträgt. Um die Ausbreitung eines unangenehmen Geruchs zu verhindern und überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen, ist eine gute Belüftung erforderlich.

Natürliche Belüftung kann verstopfen und ihre Wirksamkeit verringern. Schubsystem wird überprüft, um die Öffnung zu bringen, von dem ein Abzweigrohr, ein Blatt Papier erstreckt sich - wenn die Flamme in Richtung auf die Öffnungsmittel geneigt ist, sind mit Luftbewegung ausgestattet ist, und wenn nicht, braucht der Kanal gereinigt werden. Die natürliche Belüftung wird durch die Installation von Lüftern verbessert, die frische Luft pumpen und Abwassergerüche ableiten.

Alle Riser im Haus sind zu einem gemeinsamen Lüftungssystem zusammengefasst und das Auspuffrohr ist auf dem Dach installiert. Wenn das Lüfterrohr nicht installiert ist, muss ein Vakuumventil installiert werden, das verhindert, dass das Tor bricht. Es öffnet sich, um den Druck auszugleichen, und nimmt die Luft aus dem Raum in das System, gibt sie jedoch nicht zurück.

Das Abwassersystem in einem Privathaus sorgt für die Verwendung einer Klärgrube. Wenn es gefüllt ist, ist die Öffnung des Auslassrohrs durch Wasser verdeckt und die Luft aus dem System wird zu den zugänglichen Auslassöffnungen geleitet. Damit sie nicht zu Zwetschgen im Raum werden, benötigen Sie ein Fan-Rohr, das alle Gase und Gerüche aus dem Raum entfernt.

Das Auftreten eines Abwassergeruchs im Haus hat verschiedene Ursachen, aber Sie können sie selbst finden und beseitigen. Erst danach können Sie die angenehmen Düfte von Parfum genießen.

Video

Dieses Video erzählt, warum der Geruch aus der Kanalisation im Haus erscheinen könnte:

Wie man den Geruch der Kanalisation in einem privaten Haus und 5 Gründe für sein Auftreten beseitigt

Einen unangenehmen Geruch loszuwerden ist grundsätzlich

In jedem Apartment oder Privathaus kann es eine Frage sein, wie man den unangenehmen Geruch aus der Kanalisation entfernen kann. Aber für die Liquidation ist es zuallererst notwendig, ihre Quelle zu bestimmen. Ich möchte Ihnen über solche Gründe und Möglichkeiten ihrer Beseitigung erzählen, sowie bieten Video-Viewing in diesem Artikel.

Unangenehmer Geruch und seine Beseitigung

Der Trichter geht durch das Dach

Wenn Sie ein Haus mit eigenen Händen bauen, eilen Sie nicht zur Gestaltung der Kommunikation, wenn Sie nicht gleichzeitig ein Experte sind.
Natürlich ist es besser, wenn ein Profi dies tut, aber da die Installation des Systems ziemlich einfach ist, sollten Sie zumindest um Rat fragen.

5 Gründe für den "Duft"

  1. Vor allem kann das Vorhandensein eines unangenehmen Geruchs durch das Fehlen einer Rohrleitung im System erklärt werden. Wenn in Wohnungen von mehrstöckigen Gebäuden solch ein Element notwendigerweise in dem Projekt ins Auge gefasst wird, dann kann das beim Bauen von Kommunikationen in einem privaten Haus einfach vergessen werden, besonders wenn es nicht die Fachleute waren, die damit beschäftigt waren.
  2. Der zweite, häufig anzutreffende Grund ist die falsche Funktion des hydraulischen Verschlusses in irgendeinem der Siphons. Dies kann eine banale Verdunstung von Wasser sein oder mit verdünnter Luft aus dem Verschluss gesaugt werden, die sich beim Absenken der Toilettenschüssel bilden kann. Aber die zweite Option tritt normalerweise auf, wenn der Schornstein verstopft ist.
  3. Im Abwassersystem oder sogar in einer Wasserleitung können implizite (schwache) Lecks auftreten, aber auch reines Wasser dient in solchen Fällen als hervorragende Grundlage für das Leben verschiedener Mikroorganismen. Das heißt, der Geruch darf nicht aus der Kanalisation selbst stammen, sondern aus der Formation auf dem Rohr.
  4. Kanalisation verstopfen kann auch solche "Düfte" verursachen. Verstopft kann sowohl die Hauptleitung als auch die Rohrleitung - der Ablauf gleichzeitig sehr langsam werden, so dass Sie sofort bemerken werden.
  5. Ansammlung von Abwasser in einer Siphonwanne oder in einer Abflussleiter Dies kann auch die Ursache sein, besonders wenn der Raum nicht gut belüftet ist. Aber Sie können diese Ursache nur durch Sichtprüfung feststellen.

Einlage des Entlüftungsrohres

Einfügen eines zusätzlichen Rohrfittings

Wenn Sie bei der Installation des Systems das Fan-Rohr vergessen haben, müssen Sie es installieren, da es unmöglich ist, den Geruch aus den Kanalisationsrohren ohne ein solches Ventilationsgerät zu entfernen. Um dies zu tun, müssen Sie ein zusätzliches T-Stück oder eine Querstrebe in das System in der Nähe der Toilette einsetzen, aber es kann ein ernsthafteres Problem geben - es gibt eine Verbindung durch das Dach oder durch die Wand.

Ausgabe durch die Wand

Die Lüftungsschläuche im Privatbereich bestehen in der Regel aus PVC mit einem Durchmesser von 110 mm - sie haben einen sehr niedrigen Preis und die Mindestlebensdauer beträgt 50 Jahre. Wenn Sie jedoch ein solches Element im Systemdesign übersehen haben, ist es für Sie einfacher, ein Loch für die Wandsteckdose zu machen als an Decke und Dach.

Das heißt, Sie leiten das Rohr mit einem Liegestuhl um und dann, bereits hinter der Wand, heben Sie es nach oben, so dass sein oberer Teil nicht näher als 4 m von Fenstern oder Fenstern entfernt ist.

Installieren Sie keine Schutzkappe über dem Lüfterrohr, da sich Kondensat ansammeln wird.
Im Winter kann schmelzendes und tropfendes Kondenswasser Eispfropfen verursachen.

Wir haben die Wasserdichtung in Ordnung gebracht

Für jedes Bad mit einer Abwasserhahnanweisung ist ein hydraulischer Verschluss erforderlich, der die Luft aus dem System in den Raum abschneidet. Wenn Sie den Hahn 40-50 Tage nicht benutzt haben, verdunstet das Wasser und öffnet den Raum für die Luftbewegung. In solchen Fällen müssen Sie nur eine kleine Menge Wasser ablassen, die den Siphon füllt.

Eine Leiter mit einem hydrostatischen Schwimmer

Die Verdampfung von Wasser für trockene Wasserdichtungen ist nicht gefährlich - wenn keine Flüssigkeit vorhanden ist, ist der Kanal von einem Schwimmer in Form einer Kugel oder Klappen bedeckt, die sich unter ihrem eigenen Gewicht oder durch den Druck der Feder schließen. Aber es kann versehentlich ein Stück von festen Trümmern bekommen, und der Kanal wird nicht bis zum Ende geschlossen. Um ein solches Hindernis zu beseitigen, benötigen Sie in den meisten Fällen genug Eimer Wasser für eine intensive Drainage.

Beseitigung von Leckagen

Untersuchen Sie die gesamte Rohrleitung, die nicht nur im offenen Raum liegt, sondern auch durch irgendwelche Rahmenverkleidungen (Paneele, Gipsplatten und dergleichen) geschlossen ist. Das Problem hierbei ist, dass die Leckage eines versteckten Bereichs nur durch äußere Zeichen bestimmt werden kann - in der Regel ist es das Auftreten von Feuchtigkeit oder gar Schimmelbildung auf der Oberfläche.

Und da Sie in solchen Fällen den Geruch der Kanalisation nur in einem Privathaus oder einer Wohnung beseitigen können, indem Sie nur einen bestimmten Teil der Leitung ersetzen, müssen Sie die Lüge demontieren.

Verstopfung beseitigen

Schematische Darstellung der Anordnung der Badezimmer

Wir denken weiter darüber nach, wie wir den Geruch aus der Kanalisation in der Küche, im Bad oder in der Toilette entfernen können und achten auf einzelne Badezimmer, wo das Wasser nicht in den Abfluss läuft, sondern in der Spüle, dem Waschbecken oder der Toilette bleibt. Zuerst müssen Sie den verstopften Bereich bestimmen, und Sie können es visuell tun - achten Sie auf das Schema, das ich Ihnen oben vorgeschlagen habe.

Wenn zum Beispiel das Wasser nicht nur in der Küche versickert, dann verstopft die Stelle auf der Baustelle vom Waschbecken zum Badezimmer. Und wenn es nicht auch im Bad und im Waschbecken runter geht, dann die Sänfte zwischen der Spüle und der Toilette und so weiter.

Auf dem Foto: die Verwendung eines konventionellen und hydraulischen Kolbens

Daher sollte die Reinigung von der letzten Toilette aus gestartet werden, wo das Wasser nicht herunterkommt, und Sie können es entweder mit einem Kolben (wenn die Verstopfung unbedeutend ist) oder mit einem Installationskabel tun. Sehr wahrscheinlich, irgendwo zu 99%, dass der Rest des Wassers sofort nach dem Reinigen des letzten Segments des Risers (Liege) abfließen wird. Aber wenn das nicht passiert, dann gibt es einen anderen Clog und du solltest dem gleichen Muster folgen.

Es kann aber auch sein, dass die Verstopfung nicht im Haus (Wohnung), sondern im Keller oder unter der Erde, auf der Kanalisation (in diesem Fall gibt es keine Wasserabgabe aus irgendeinem Bad) ist. Für eine solche Situation gibt es Revisionseinrichtungen wie T-Stück (innen) und Inspektionsbrunnen (auf der Straße). Sie müssen den kontaminierten Bereich wie oben beschrieben definieren und diesen Stopfen mit einem Installationskabel entfernen.

Siphon- oder Leiterreinigung

Flaschensiphon in zerlegter Form

Bevor Sie das Installationskabel benutzen (wenn der Kolben nicht hilft), sollten Sie den Siphon- oder Leiterstatus überprüfen - es ist nur realistisch, wenn alles verschmolzen ist, außer für einen einzigen Punkt, das heißt, das Rohr ist sauber.

In den meisten Fällen reicht es aus, das Klärbecken zu waschen, aber manchmal muss das gesamte Gerät demontiert werden, besonders wenn es sich in der Küche befindet (dort ist viel Fett angesammelt). Das Waschen solcher Geräte wird mit Hilfe von warmem (und kaltem) Wasser und Haushaltsreinigern durchgeführt und sofort gesammelt, ohne auf das Trocknen zu warten.

Fazit

Eine der effektivsten Methoden, um den Geruch der Kanalisation loszuwerden, besteht darin, das Problem wie in jeder anderen Situation zu verhindern. Verwenden Sie dazu mindestens einmal pro Jahr Chemikalien wie Tiret, Sanfor, Domestos, Mole und andere. Nun, wenn Sie irgendwelche Ihrer Methoden haben, dann kommentieren Sie sie!

Guten Tag, in einem Privathaus roch es nach Kanalisation, was ist das Problem und wie löst man es?

Eugene, meistens die Ursache des Problems sind Fehlfunktionen in den Verbindungen der Sanitäreinheiten mit dem Abwassernetz. Auch Gerüche treten aufgrund der unsachgemäßen Installation solcher Verbindungen auf. Gestank aus der Waschschüssel, aus der Toilettenschüssel oder aus der Duschkabine ergibt sich aus dem völligen Fehlen oder Fehlverhalten der hydraulischen Dichtung (Siphon). Der Verschluss ist eine Biegung eines Abflussrohrs oder eines speziellen Geräts, das mehrstufige Überläufe enthält.

Das Wasser, das an dem gegebenen Ort verbleibt, spielt eine Rolle für schlechte Gerüche. Das Fehlen dieser Barriere, die Nichteinhaltung der Installationsregeln - das sind die Gründe, die zu ihrem Aussehen führen. Die gleiche Situation tritt bei nicht ordnungsgemäß mit dem Drain System der automatischen Waschmaschinen. Der Geruch von der Waschmaschine ist das Ergebnis einer „tie“ Die Maschine Ablaufschlauches in die Kanalisation direkt nach der Wasserdichtung, das heißt eine Barriere für Gerüche an der Seitenlinie bleiben, und die ganze „Bouquet“ freie zapolonyayut Ihrer Trommeln automatischen Maschinen.

Die Ursache für einen schlechten Geruch können verstopfte Abwasserrohre sowie schlechte Belüftung im Raum sein.



Nächster Artikel
Welche Art von Blockaden in Rohren ist besser zu wählen - Arten und Merkmale der Verwendung