Was mit dem Geruch von Abwasser aus der Spüle zu tun?


Es scheint, dass alle Regeln der Hygiene beachtet werden, und die Schale immer noch unangenehme Gerüche von Abwasser ausstrahlt. Und es ist nicht immer möglich, sie loszuwerden - ohne den Grund zu kennen, ist es schwierig, die Folgen zu beseitigen.

Warum taucht ein stinkender Geruch auf?

Bevor Sie herausfinden, warum die Schale nach Abwasser riecht, sollten Sie eine Vorstellung von dem Prinzip des Systems haben. Alle Sanitärarmaturen (Badewanne, Toilette, Waschbecken, Waschbecken) laufen mit Abwasserrohren in einem gemeinsamen Abwassersystem zusammen, das durch alle Stockwerke des Steigrohrs verläuft, das im oberen Teil einen Auspuff hat.

Prüfen und ersetzen Sie ggf. die Rohre aus der Spüle

Alle sanitären Einrichtungen im Bereich vor dem Eintritt in das Abwasserrohr haben einen speziellen Siphon in Form eines gekrümmten Knies, dessen Hauptfunktion darin besteht, eine hydraulische Dichtung zu halten. Dieses Wasser "Plug" im Knie verhindert nur das Eindringen von Gerüchen aus den Rohren in den Raum.

Die Hauptursache für den Gestank in der Küche sind die Probleme mit dem Wasserverschluss:

  • Das Knie kann nicht unter dem Hang oder in der richtigen Höhe installiert werden.
  • Wenn der Siphon aus Wellpappe besteht, verliert er irgendwann seine Form.
  • Das Gerät wurde lange Zeit nicht gereinigt und die Rückstände von Fett sammelten sich an den Wänden.
  • Wenn die Schüssel nicht benutzt wird, kann das Wasser im Verschluss verdunsten.
  • Die Feuchtigkeit verdunstet, auch wenn Heizrohre unter der Spüle sind.

Ein weiterer Grund, warum ein unangenehmer Bernstein in der Küche auftreten kann, sind die Fehler in der Installation des Systems. Eine schlechte Rohrabdichtung, falsch gewählte Querschnittsdurchmesser sind die Ursache für das Eindringen von Abwassergerüchen in die Küche.

Das gemeinsame Abflussrohr der Kanalisation ist nicht zufällig, es hat einen Ausgang zum Dachboden des Hauses - dies ist notwendig für die Belüftung des Systems und für das Entfernen der Düfte der Kloake nach außen. Manchmal löschen die Mieter der letzten Stockwerke bei der Reparatur einfach "überflüssig" (ihrer Meinung nach) die Stelle des Rohres, dabei den Ausgang dämpfend. Es ist nicht verwunderlich, dass Gerüche aus allen Wohnungen kommen.

Wie behebe ich das Problem?

Wenn die Hülle nach Kanalisation riecht, was sollte getan werden und was nicht, wird ein dringendes Problem. Aber Sie müssen nicht nach dem Lufterfrischer greifen: Der Gestank tötet nicht, und er wird ihn nicht entfernen. Es ist notwendig, nach der Ursache zu suchen und sie zu beseitigen.

Dazu wird das gesamte System auditiert, um Fehlfunktionen, Leckagen und Druckabbau zu vermeiden. Die größte Aufmerksamkeit sollte der hydraulischen Dichtung gelten. Zu diesem Zweck ist es ratsam, den Siphon nicht nur von außen zu untersuchen, sondern ihn auch vorübergehend zu demontieren, um eine Verstopfung zu verhindern.

Ein Siphon aus Wellmaterial sollte durch ein neues ersetzt werden. Versuchen Sie nicht, das alte Gerät in seinen früheren Zustand zurückzuversetzen - dies ist eine vorübergehende Maßnahme, weil Die deformierte Welle selbst an Drahtsuspensionen hält kein Wasser im Tor.

Siphons aus anderen Materialien (Kunststoff, Metall) sollten von innen gereinigt werden, wenn sie nicht beschädigt sind. Überprüfen Sie bei der Installation die korrekte Neigung, Düsenhöhe und das richtige Rohrdurchmesserverhältnis. Docking-Punkte sollten sicher verschlossen sein.

Überprüfen des Wasserdichtungssystems

Aber Sie sollten die Spüle nicht direkt mit dem Abwasserkanal verbinden und die Biegung der Wasserdichtung beseitigen. Ohne einen Siphon dringt der Geruch noch mehr in die Räume ein und wird resistent.

Wenn die Ursache des Geruchs die Fehler in der Installation des Abwassersystems sind, versuchen Sie nicht, sie selbst zu beseitigen - vertrauen Sie die Arbeit einem erfahrenen Klempner an. Wie in dem Fall, wenn der Nachbar auf der Oberseite des Abteils ein Abwasserrohr abschneidet - lassen Sie den Spezialisten das Problem lösen.

Mittel zum Reinigen des Waschbeckens

Manchmal, um die Antwort auf die Frage zu finden, wie man den Geruch aus der Kanalisation in der Küche entfernt, ist es nicht notwendig, den Siphon sofort abzuschrauben. Zuerst sollten Sie chemische Präparate für die Rohrreinigung ausprobieren - vielleicht liegt der Grund nur in der Verstopfung der Drainage mit fettigen Abfällen.

Eine gute Reinigungswirkung haben solche Mittel: Domestos, Mole, Deboshir, Odorgon. Sie verwenden sie gemäß den Anweisungen auf der Verpackung unter Beachtung aller Sicherheitsmaßnahmen (diese Chemikalien sind giftig). Manchmal genügt es, eine Lösung aus Weiß oder Bleichmittel zu verwenden.

Die Droge wird in die Spüle gegossen und nach einer gewissen Zeit mit reichlich Wasser abgewaschen. Wenn einmal nicht genug ist, können Sie den Vorgang in ein paar Tagen wiederholen. Aber wenn das nicht hilft, dann mach die Siphon Demontage.

Rohrreinigung ohne chemische Entfernung

Volksheilmittel

Chemikalien können nicht immer zur Hand sein, und der Gestank wird aufdringlich. Wie kann man in dieser Situation den Geruch von Abwasser in der Küche loswerden? Einige Nahrungsmittel können als Desinfektionsmittel nützlich sein:

  • Salzkoch (besserer Stein) schläft im Abflussloch der Muschel ein und 3 Stunden Rohrleitungen werden nicht benutzt. Dann werden die Rohre mit einer großen Menge Wasser gewaschen.
  • Geeignet und Backpulver, das in einem Rohr bedeckt ist. Danach den Essig einfüllen und eine halbe Stunde ruhen lassen. Das Ablaufloch ist vorzugsweise etwas zu verschließen, damit der Schaum nicht nach außen dringt (die Ableitung der Reaktion von Soda mit Essig).
  • Sie können Senf verwenden und trocknen - es wird die Abwasserrohre reinigen und wird einen unangenehmen Geruch wahrnehmen.

Kann helfen und Soda waschen. Es wird mit kochendem Wasser vorgegossen und sofort in das Abflussloch der Schale gegossen. Aber das Verfahren muss sorgfältig durchgeführt werden, weil sofortige Reaktion wird auftreten, und eine blubbernde Lösung kann Ihnen schaden.

Regelmäßige Reinigung der Rohre und Überprüfung des "Knies" auf Verstopfung

Vorbeugende Maßnahmen

Der Geruch von Abwasser aus der Spüle kann vermieden werden, wenn Sie bestimmte Regeln für die Pflege von Rohrleitungen befolgen:

  • Verfahren zum Reinigen der Abflussrohre, die oben beschrieben sind, sollten nicht nur durchgeführt werden, wenn ein anhaftender Geruch aus dem Abwasserkanal vorliegt. Reinigen Sie die Spüle (und nicht nur in der Spüle) mindestens einmal im Monat. Und Salz oder Soda kann noch öfter verwendet werden - einmal pro Woche. Dies hält die Rohre in relativer Reinheit.
  • Werfen Sie keine Reste in die Spüle, Teeblätter usw. Ihre kleinen Partikel, die in den Siphon eindringen (besonders wenn sie und Wellen), verstopfen sie und verhindern, dass das Septum normal funktioniert.
  • Gehen Sie in den Urlaub, sorgen Sie sich um den Zustand des Wassersiegels, so dass Sie nicht eine Überraschung werden, wenn Sie die Tür der Wohnung stinkenden Geruch öffnen. Um die Verdampfung von Wasser im Siphonöl (Gemüse oder Maschine, nicht wichtig) zu verlangsamen, wird helfen. Gießen Sie es in das Abflussloch der Schale (über einen Haufen) und gehen Sie ruhig. Nach der Rückkehr nach einer Pause spülen Sie das System mit warmem Wasser und einem Vorreiniger.
  • Wenn es notwendig ist, den Siphon oder andere Kanalisationsrohre zu ersetzen, laden Sie keinen Nachbarn oder Freund ein, der sich schlecht mit Wasserleitungen auskennt. Dass es keine Zensuren gab, vertrauen Sie dem Experten dieses Geschäft an.
  • Wenn Sie sich für einen neuen Siphon entscheiden, verlassen Sie sich nicht auf Ratschläge unerfahrener Personen und verlassen Sie sich nicht auf den Preis des Produkts. Das Hauptargument sollte Qualität und Benutzerfreundlichkeit sein. Wenn der Siphon auch weiterhin eigenständig gewartet werden soll, ist es besser, eine Flaschenversion zu kaufen (es wird auch tonnenförmig genannt). Es gibt ein spezielles, leicht abnehmbares Element, mit dem Sie den Siphon reinigen können, ohne ihn vollständig zu demontieren.

Wenn das Auftreten von Abwassergeruch aus der Küchenspüle nicht immer die Schuld der Wohnungseigentümer ist, hängt die Beseitigung davon nur von ihnen ab. Sich an elementare Hygiene halten, Präventivmaßnahmen durchführen, nicht nur auf ihre (manchmal analphabetischen) Fähigkeiten hoffen, ohne Geld zu sparen, den Gestank kann man ganz vermeiden, wenn man ihn nicht meidet, dann realistisch reduzieren.

Wie man Geruch vom Spülstein in der Küche beseitigt: Top-10-Methoden

Moderne Sanitäranlagen bieten in der Küche oder im Bad ein ausreichendes Maß an Sauberkeit und Frische. Wenn alles gemäß den Anweisungen zusammengebaut ist, wird es in Übereinstimmung mit den Betriebsstandards verwendet, es treten keine Probleme auf. Aber die Realität ist, dass manchmal das Funktionieren der Spüle gebrochen ist, was zu einem charakteristischen Geruch führt. Entfernen Sie den Geruch von der Spüle in der Küche wird die Empfehlungen in diesem Artikel beschrieben.

Warum riecht es in der Küche nach Abwasser?

Bevor Sie die aktive Phase beginnen, um das faulige Abwasseraroma loszuwerden, müssen Sie die Gründe für sein Aussehen herausfinden.

  1. Der Siphon ist blockiert. Dieser Knoten trifft zuerst auf die Überreste von Essen, Fett und anderen Küchenabfällen. Und nicht alle können ohne weiteres durchkommen. Aber auch jene, die teilweise passieren, bleiben an den Innenwänden der Rohre und direkt im Siphon. Infolgedessen stinkt es davon, und nicht vom Abwassersystem, und alles wird normalisiert, wenn der Siphon gewaschen oder durch einen neuen ersetzt wird.
  2. Die Spüle wird nicht benutzt. Auch hier ist der Siphon schuld, aber nicht, weil er verstopft ist, sondern im Gegenteil - weil nichts darin ist, nicht einmal Wasser. Ein vollständiges Funktionieren des Siphons ist unmöglich, ohne eine gewisse Menge an Flüssigkeit darin. Der Zweck dieser Flüssigkeit besteht darin, eine sogenannte hydraulische Dichtung zu bilden, die die einzige Barriere darstellt, die das Eindringen von Luft und Gasen aus dem Abwassersystem verhindert.
  3. Der Siphon ist nicht richtig zusammengebaut. Der Installationsvorgang ist einfach genug und der Fehler ist nur durch Unwissenheit und Unwillen, dieses Wissen zu erlangen, möglich, da der Hersteller das Produkt mit der Anleitung mit Bildern vervollständigt hat. Die Richtigkeit der Montage hängt von der Konstruktion des Siphons ab und schon ein kleiner Fehler führt dazu, dass sich der Wasserverschluss nicht bildet. Dadurch gelangt ein unangenehmer Geruch aus der Kanalisation ungehindert in den Raum.
  4. Der Luftstopper befindet sich im Steigrohr. Das erste Anzeichen der Systemlüftung ist die langsame Wasserableitung und das damit einhergehende Gurgeln. In mehrstöckigen Gebäuden wird nur durch einen Klempner von der JEK entschieden. Wenn es sich um eine private Villa handelt, liegt das Problem im häuslichen Abwassersystem, das in beträchtlicher Entfernung von der Spüle verstopft sein kann.
  5. Unzureichende Abdichtung zwischen Steigrohr und Wellrohr. Der Durchmesser des Steigrohreinlasses entspricht möglicherweise nicht dem Außendurchmesser des Wellrohrs, das mit dem Siphon geliefert wird. Wenn Sie diese beiden Elemente ohne Dichtgummi oder Adapter verbinden, gelangt der Geruch direkt aus dem Hauptsteigrohr in den Raum.
  6. Das Durchhängen des Wellrohrs. Während des Betriebs ist die Welle gestreckt und kann durchhängen. Dadurch wird der Abfluss unterbrochen: Das Abwasser stagniert entweder im durchhängenden Bereich des Rohres oder es fließt vollständig aus, ohne den Wasserverschluss zu verlassen.
  7. Beschädigung von Rohren oder Siphon. Mit der Zeit wird der Kunststoff auf dem Wellrohr weniger elastisch, was zu dessen Rissbildung beiträgt. Wie bei anderen Rohren oder einem Siphon kann dies ihnen nur durch direkte zerstörende Wirkung von außen passieren.

Was gefährlich ist, ist der Abwassergeruch

Die Luft aus der Kanalisation, die in die Wohnung oder das Haus gelangt, hat zusätzlich zu dem ekelhaften Geruch negative Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen, die sie atmen. Der Mensch ist nicht angewidert für einige Geschmacksrichtungen, es passiert in Fällen, in denen Stoffe, die diese Gerüche ausströmen, Schaden anrichten können.

In diesem Fall sind dies Stoffe wie Schwefelwasserstoff, Ammoniak und Methan. Der Geruch von ihnen ist Ammoniak und Schwefelwasserstoff, Methan riecht überhaupt nicht, aber es macht es nicht weniger schädlich. Wenn Sie diese Gase die ganze Zeit atmen, werden die Konsequenzen nicht lange dauern. Zuallererst sind die Atmungs- und Nervensysteme betroffen. Kann ohne Grund ein Gefühl der Angst, einen Nervenzusammenbruch oder in seltenen Fällen - eine Ohnmacht verursachen.

Was zu tun ist, um eine Fehlfunktion zu identifizieren

Der einfachste Weg ist, Hilfe von einem Klempner zu suchen. Aber Sie müssen eine Weile warten und seine Dienste sind nicht kostenlos. Bei komplexen Ausfällen ohne Profi ist das unverzichtbar, aber in vielen Situationen kann man alleine zurecht kommen.

Beobachten Sie zunächst die Funktionsweise der Spüle. Wenn das Wasser wie erwartet abfließt und die Intensität des Geruchs nicht abnimmt, spülen Sie das Ablass-System mit heißem Wasser und Reinigungsmitteln für Sanitärkeramik. Wenn es kein positives Ergebnis gibt, zerlegen und reinigen wir den Siphon, schauen uns die Rohre an und reinigen sie gegebenenfalls auch.

Die Sichtprüfung von Entwässerungseinheiten aus der Spüle hilft, Risse am Wellrohr oder andere Gründe für die offene Verbindung der Kanalisationselemente zu erkennen. Es ist notwendig, auf die Trockenheit der Rohre, die Abwesenheit von Rissen und Lücken zu achten. Im Falle der Erkennung solcher Fehler können sie mit Dichtmittel, Fum, speziellen Adaptern oder Gummidichtungen beseitigt werden. Nicht reparierbare Teile müssen ersetzt werden.

Wie man einen unangenehmen Geruch beseitigt

Nachdem Sie eine Fehlfunktion festgestellt haben, müssen Sie sofort damit beginnen, sie zu beseitigen. Sie können dies auf die nachfolgend beschriebene Weise tun.

Weg den Geruch aus dem Waschbecken zu entfernen - Video:

Wir benutzen ein Kabel für die Reinigung der Abwasserrohre

Wenn Sie ein gewöhnliches Metallkabel nehmen und versuchen, das Rohr zu reinigen, erhalten Sie wahrscheinlich kein positives Ergebnis. Für diese Aufgaben gibt es spezielle Kabel, die mit einigen spezifischen Modifikationen ausgestattet sind. Ihre Länge beträgt 3-5 Meter (es gibt mehr). Das Kabel kann mit einer speziellen Bürste am Ende oder einem Spiralhaken ausgestattet werden. Obligatorisch ist ein Griff, durch den Drehbewegungen ausgeführt werden.

Um den Abwasserkanal per Kabel zu entfernen, benötigen Sie:

  • Den Zugang zum Steigrohr freigeben und das gewellte Siphonrohr herausziehen.
  • Stecken Sie das Kabel in das Rohr und drücken Sie es so tief wie möglich.
  • Mit einer Hand beginnen wir, den beweglichen Griff des Geräts zu drehen, während die andere Hand das äußere Gehäuse hält. Bei der Reinigung wird das Kabel sozusagen in das Rohr geschraubt.
  • Nachdem wir diese Manipulationen durchgeführt haben, bis das Kabel durch die Blockierung blockiert ist, versuchen wir, es weiter entlang des Rohres zu schieben oder es mit einem Haken am Ende des Kabels herauszuziehen.
  • Es gibt eine dritte Möglichkeit - versuchen Sie, das Seil zu durchbrechen und dann so weit wie möglich zu zerstören, indem Sie das Kabel nacheinander in entgegengesetzte Richtungen bewegen.


Nach dem Verfahren sollte das Werkzeug gründlich gewaschen, mit Motoröl geschmiert werden, um Korrosion zu verhindern, und es eingelagert werden.

Vantuz

Diese Sanitärarmatur sollte verwendet werden, wenn die Sicherheit besteht, dass der Siphon verstopft ist und nicht zerlegt werden soll. Sie können den Abfall mit einem kleinen Luftauslass aus dem Waschbecken entfernen. Wenn das Sortiment auf eine Kopie beschränkt ist, verwenden Sie das eine.

  1. Setzen Sie die Gummikappe auf das Abflussloch in der Spüle.
  2. Wir schalten das heiße Wasser ein und wählen eine solche Menge, dass es die Kappe des Kolbens abdeckt.
  3. Schließen Sie das Wasser und machen Sie die Bewegungen mit dem Luftauslass, abwechselnd die Richtungen auf und ab und pumpen das Wasser in der Haube.
  4. Nach mehreren Vorwärtsbewegungen muss der Kolben herausgezogen werden, wodurch sich ein Teil des Siphoninhaltes in der Spüle befindet.
  5. Schalten Sie das heiße Wasser ein und spülen Sie den restlichen Schmutz ab.

Wenn plötzlich der Kolben nicht zur Hand ist und Sie dringend die Verstopfung in der Spüle beseitigen müssen, können Sie improvisierte Werkzeuge verwenden, zum Beispiel eine Papiertüte mit Milch oder Saft. Schneiden Sie die obere Abdeckung des Beutels ab, decken Sie das Schlitzloch in der Spüle im Schuppen ab und führen Sie die Reinigungsanleitung mit dem Stößel aus, beginnend mit 3 Punkten.

Wir demontieren den Siphon

Bevor Sie es zerlegen, müssen Sie sicherstellen, dass der Grund darin ist. Um dies zu tun, ist es ausreichend, die Welle aus dem Steigrohr zu ziehen, sie in einen Eimer abzusenken und Wasser in das Becken zu gießen. Wenn das Wasser nicht aus der Welle fließt, zerlegen wir und schauen auf den Siphon.

  1. Wir ersetzen einen Eimer für den Siphon, um das darin enthaltene Wasser nicht zu verschütten.
  2. Wir schrauben den unteren Teil, das sogenannte Reservoir ab. Wir inspizieren, reinigen, wenn Sie nicht weiter helfen.
  3. Wir drehen alle Kunststoffmuttern auf und entfernen vorsichtig die Rohre. Dann müssen Sie die Verstopfung entfernen und den Siphon zurück sammeln.

Nach der vollständigen Demontage und Reinigung sollte alles wie erwartet funktionieren, wenn es richtig zusammengebaut ist (siehe die Anweisung für den Siphon).

Wir verwenden Reinigungsmittel

Entfernen Sie Schmutz in der Spüle kann als Küchenprodukte, und mit Hilfe von Spezialwerkzeugen. Betrachten wir die effektivsten Möglichkeiten:

  • Salz. Nehmen Sie ein Glas Speisesalz, gießen Sie es in das Abflussloch der Spüle und fügen Sie einen Liter kochendes Wasser hinzu. Wir warten 3 Stunden danach waschen wir uns mit heißem Wasser aus.
  • Soda und Salz. Mischen Sie diese Produkte in gleichen Mengen und gießen Sie sie in die Spüle. Wir warten eine halbe Stunde nach dem Waschen mit kochendem Wasser und wiederholen das Verfahren. Wenn nach dem zweiten Mal der Geruch von Abwasser duftet, versuchen Sie es anders.
  • Soda und Essig. Zwei Esslöffel Soda werden durch die Spüle in den Siphon gegossen, dann ein Glas Essig hineingegossen und mit einem Korken oder einem Lappen verschlossen. Wir warten 10 Minuten, bis die Reaktion stattfindet, und spülen dann mit kochendem Wasser ab.
  • Zitronensäure. Eine Packung Pulverkonzentrat wird in das Abflussloch der Spüle gegossen und wir schalten das heiße Wasser ein. Infolgedessen sollte eine Reaktion ähnlich der von Soda mit Essig auftreten.
  • Maulwurf. Pulver oder Flüssigkeit kaufen wir im Laden und wenden es gemäß den Anweisungen an. Es gibt eine Meinung, dass das Pulver aggressiver als Flüssigkeit ist.

Neben dem "Maulwurf" gibt es noch eine Masse besonderer Mittel, deren Anwendung durch die ihnen beigefügten Anweisungen geregelt wird. Sie können sie in Supermärkten oder in Haushaltchemie-Läden kaufen.

Vorbeugende Maßnahmen

Um so wenig wie möglich den Abwasserkanal von der Küchenspüle in der Küche oder im Badezimmer zu entfernen, müssen Sie bestimmte Regeln beachten:

  • Spülen Sie die Speisereste nicht in der Spüle. Dies gilt auch für Kleinigkeiten wie Teeblätter oder Kaffeesatz.
  • Nach dem Spülen des Geschirrs ist es nicht überflüssig, heißes Wasser für eine Weile einzuschalten, damit sich die Fett- und Lebensmittelreste nicht an den Rohrwänden oder an einem Siphon festsetzen können.
  • Periodisch einschlafen in der Spüle für Sanitär, Soda oder Essig mit heißem Wasser gießen. Die Häufigkeit dieses Verfahrens hängt von der Intensität der Verwendung der Schale ab, aber öfter als einmal pro Woche ist dies nicht notwendig.
  • Wenn eine längere Inaktivität der Spüle angenommen wird, dann um das Entstehen von Gestank in der Folge der Trocknung der Wasserdichtung zu verhindern, gießen Sie ein wenig Maschinenöl hinein. In Ermangelung letzterer können Sie jedes Gemüse verwenden. Der Ölfilm lässt das Wasser in der Wasserdichtung nicht verdampfen, was eine längere Verstopfung des Zugangs zu Abwasseraromen gewährleistet.
  • Die allgemeine Hygiene der Küche und der gesamten Wohnung verhindert das Auftreten von Schmutz auf der Spüle und beseitigt dadurch unangenehme Gerüche, einschließlich Abwasser.
  • Setzen Sie nur Qualitätssiphons ein, die Sie nicht ausmachen können, und es wird nicht notwendig sein, qualifizierte Rohrleitungen zu nennen.

Fazit

Es gibt viele Methoden, um den Geruch von der Spüle loszuwerden. Die Hauptsache ist, den Grund herauszufinden und den geeigneten Weg zu wählen, um es zu beseitigen. In den meisten Fällen kann das Problem mit den oben genannten Empfehlungen gelöst werden. Wenn alle Versuche nicht das gewünschte Ergebnis bringen oder einfach nicht in Siphons und Pfeifen herumstöbern wollen, überlassen Sie es Profis - lassen Sie Leute Geld verdienen.

Wenn es einen Geruch von der Küchenspüle in der Küche gab, wie man es repariert?

Besonders unangenehme Empfindungen zu irgendeiner Herrin liefern einen Geruch von einer Schüssel in der Küche, wie man es beseitigt, manchmal ist es einfach nicht klar. Es scheint, dass die Gerichte auch mit einem guten Mittel mit aromatischem Duft gewaschen werden, und ein zusätzliches Netz ist auf dem Abflussloch, und die Produkte sind frisch. Aber statt der erwarteten Aromen von gegrilltem Fleisch und Vanille backen, fühlt die Küche einen ekelhaften Geruch, dessen Quelle in der Nähe der Spüle gefunden wird.

Es kann durch mehrere völlig verschiedene Dinge verursacht werden, und in jedem einzelnen Fall werden Ihre Mittel benötigt. Noch schlimmer, wenn der Geruch aus der Spüle im Badezimmer bemerkt wird. Hier ist es notwendig, Notmaßnahmen zu ergreifen.

Abwasserprobleme sind der Hauptgrund

Sink hat viele Funktionen, aber sein Hauptzweck ist es, jeglichen Schmutz zu entfernen. Oben ist ein Wasserhahn installiert, und darunter ist ein Abfluss. Letztere ist mit Abwasserkanälen verbunden, durch die schmutziges Wasser gegossen wird. Es ist so einfach, dass man es nicht einmal erwähnen kann, aber wenn die Spüle sauber ist und kein Schmutz austritt, ist davon auszugehen, dass das Problem in den Abwasserrohren liegt. Es kann mehrere solcher Probleme geben. Meistens führt ein Fehler zum zweiten und bei fehlender Reaktion zu einer Systemfehlfunktion. Von der offensichtlichsten kann es sein:

Oft ist der unangenehme Geruch aus den Abwasserleitungen in der Küche der Grund für einen Ausfall der Arbeitskapazität der Pipeline

  • Verschmutzung der Rohroberfläche mit Fetten und Speiseresten;
  • mechanische Beschädigung des Abflussrohrs;
  • Verstopfen des Abwasserrohrs;
  • Verletzung der Abdichtung zwischen Steigrohr und Ablauf;
  • Installationsfehler (falsch gewählter Rohrquerschnittsdurchmesser);
  • Verformung des gewellten Siphons;
  • Verdampfung von Feuchtigkeit aus dem Verschluss aufgrund der Nichtverwendung der Spüle und (oder) der Lage der Heizungsrohre unter dem Verschluss.

Wenn der erste Grund für die Gastgeberin selbst behandeln kann, dann wird alles andere professionelle Hilfe benötigen - zum Riser die Schlosser aus dem Gehäuse zu nennen haben, Dichtungs- erholen, Wellrohr durch eine neue ersetzt, und die Installation Mängel beseitigen diejenigen, die sie gemacht haben. Waschen in der Küche sollte klarer und besser funktionieren, sonst ist Kochen nicht möglich. Wenn der Geruch aus dem Waschbecken im Bad nur im Zimmer zum Baden und Waschen beobachtet wird, soll das Problem dort zu suchen, und wenn er von dem Gestank des Kochens begleitet wird, ist es ein Problem in den Rohren, die sie angeschlossen sind, oder nicht nur in ihnen.

Unprofessionelle Fehlerdiagnose

Das erste, was dafür getan werden sollte, ist das Spülen der Rohre. Der Geruch kann für eine Weile verschwinden, dann wird er wieder erscheinen. Dies ist ein sicheres Zeichen dafür, dass die Ursachen nicht nur in schmutzigen Mauern liegen. Danach können Sie den Ablauf des Ablaufsystems beobachten, für das Sie zuerst alle Gegenstände aus dem Schrank unter der Spüle entfernen müssen. Wenn sich das Wasser nicht sofort, aber mit etwas Verzögerung löst oder in der Spüle stagniert, ist dies ein Zeichen für die gebildete Verstopfung. Es kann mit einem Kolben beseitigt werden, bis es klein ist, oder mit speziellen Werkzeugen, von denen die professionellsten nicht nur Fett, sondern sogar menschliches Haar auflösen können. Langfristige Stagnation in der Spüle, die auf keinen Fall entfernt wird, erfordert die Hilfe von Rohrleitungen und die Verwendung von Spezialwerkzeugen.

Diagnostizieren Sie den Ausfall der Kanalisation in der Spüle, können Sie mit Hilfe von improvisierten Mitteln, die Rohre inspizieren

Wenn das Wasser normal abgelassen wird, aber charakteristische Geräusche erzeugt, bedeutet dies, dass das Steigrohr aufgeblasen ist. Denken Sie nicht darüber nach, was es bedeutet, weil ein einfacher Küchenarbeiter dies nicht tun kann, sowie Rohre im Falle von Rissbildung oder Druckminderung ersetzen kann. Es ist notwendig, einen Ehemann zu rufen, und wenn er mit der Vorderseite der Arbeit, dann den Klempnerarbeiten nicht fertig wird. Wenn das System einen Siphon hat, muss es unter allen seinen unbestreitbaren Vorteilen periodisch abgeschraubt und gereinigt werden. Vielleicht ist seine Verstopfung die Quelle unangenehmer Gerüche.

Gerüche können in dem Fall auftreten, dass die Senke für eine lange Zeit nicht genutzt, aber es ist die Katastrophe legkoustranimoe - bevor in der Spüle für einen bestimmten Zeitraum verlassen ein wenig Pflanzenöl zu gießen, und bei der Ankunft wieder zu beginnen, sich aktiv für die Spüle verwenden. Dies verhindert die Möglichkeit der Vermehrung von Bakterien.

Heilmittel für Geruch

Küchenduft besteht meist aus mehreren Komponenten, in denen ein unangenehmer Geruch aus der Spüle absolut überflüssig ist. Entfernen Sie den Geruch von verrottenden Speiseresten, Kanalisation, andere Miasma aus der Spüle mit der modernen Entwicklung der industriellen Chemie und eine Auswahl an spezialisierten Produkten kann völlig problemlos sein. Es reicht, in jedes Geschäft zu gehen und sich die überfüllten Regale anzuschauen.

Werkzeuge zur Reinigung von Küchenrohren können flüssig, Pulver, basierend auf Alkali oder Säure gefunden werden. Säure funktioniert nicht, wenn die Rohre aus Kunststoff sind, obwohl sie viel effizienter arbeiten. Für Kunststoffrohre ist Minute-Gel oder Tiret ideal, für Rohre aller Art - Floop, die aufgrund des absolut demokratischen Preises und der Benutzerfreundlichkeit immer beliebter wird. Mit Hilfe des Werkzeugs Chistin können Sie nicht nur die Blockierung, sondern auch einige andere Probleme beseitigen, da die flüssige Konsistenz von Chistin ein multifunktionales Werkzeug ist. Kürzlich, vom selben Hersteller erschien Chistin-Clog mit einem rein funktionalen Zweck.

Weit verbreitet, trotz der Kosten, und Mr. Muscle, der sich in Effizienz von billigeren inländischen Produkten unterscheidet, außer dass die vielseitige Funktionalität und Schönheit des Pakets. Vergessen Sie nicht den guten alten Mole in allen seinen Formen: in einem Kanister, einer Flasche und einer Tasche, die alle notwendigen Eigenschaften eines Mittels dieser Bezeichnung, einschließlich eines absolut erschwinglichen Preises, tadellos kombiniert. Um sie zu benutzen, brauchst du keine Feinheiten und Zeiten

Der Geruch von der Küchenspüle kann aufgrund der Ansammlung von Speiseresten entstehen

und: irgendein Produkt wird in die Öffnung der Spüle gegossen, nach der die auf der Verpackung angegebene Zeit gewartet und mit einer großen Menge Wasser gewaschen wird.

Wege Folk oder handlich

Jede Geliebte wird versuchen, die Verstopfung mit kochendem Wasser zu beseitigen, nicht unbedingt erfolgreich. Es ist allgemein bekannt, dass man die Tube mit Soda füllen, mit Essig übergießen und dann das Loch mit einem Korken verstopfen kann, damit der Schaum nicht aus der Reaktion austritt. Sie können eine Lösung aus Soda und heißem Wasser gießen. Der Geruch wird nicht verschwinden, aber er wird merklich schwächen. Weniger bekannt, aber auch effektiv in der Küchenspüle aus Kochsalz oder trockenem Senf einzuschlafen. Senf wird nicht nur einen unangenehmen Gestank abstoßen, sondern auch die Rohre gleichzeitig reinigen. Wenn das Haus plötzlich Alka-Zeltser wird, aber es gibt kein Trinkwasser und Essig, können Sie ein paar Tabletten dieses Produkts in die Röhre werfen. Es beseitigt auch effektiv Blockaden.

Eines der Volksheilmittel für die Beseitigung von Blockaden ist die Verwendung von Essig und Soda. Sie töten unangenehme Gerüche perfekt ab und lösen den angesammelten Schmutz auf

Mißtraue nicht den Mitteln der Leute. Wenn Sie der explosiven Mischung ein paar Tropfen Öl mit Ihrem Lieblingsduft hinzufügen, verbreitet sich ein angenehmer Geruch in der Küche. Die Sache ist, dass solch ein Ärgernis das Ergebnis der Wirkung der Kolonie von Fäulnisbakterien ist, und Alkali wirkt auf sie ist katastrophal, es ist auch eine Art Desinfektion. Es ist möglich, improvisierte Mittel zu verwenden, um Notfallmaßnahmen zu ergreifen, und chemische Mittel, um bei Bedarf zu akquirieren. Die Hauptsache - vergessen Sie nicht bei der Verwendung von Industriechemikalien, um Schutzausrüstung zu verwenden: Handschuhe, Schürze, Atemschutzmaske oder Bandage.

Um einen unangenehmen Geruch in der Küche zu vermeiden, müssen vorbeugende Maßnahmen getroffen werden. Säubern Sie schmutziges Geschirr von Essensresten, entfernen Sie sorgfältig alle Abfälle nach der Reinigung von Gemüse oder Obst, waschen Sie die Rohre etwa einmal pro Woche mit kochendem Wasser unter Zusatz von Desinfektionsmitteln. Wenn Sie die Regel einmal in 1-2 Monaten nehmen, um den Siphon zu zerlegen und ihn von der Verunreinigung zu reinigen, erscheint ein unangenehmer Geruch überhaupt nicht. Alle sechs Monate müssen die Rohre vorbeugend mit einem Reinigungsmittel oder der gleichen Soda behandelt werden, wenn die Mittel teuer sind.

Alle Ursachen von unangenehmem Geruch in der Küche sind einfach genug und relativ einfach zu entfernen, und wenn Zeit und regelmäßig gereinigt werden, vorbeugende Maßnahmen, dann wird das Miasma überhaupt nicht erscheinen. In schwierigen Fällen können Sie die Hilfe von Profis nutzen. Und wenn es nur angenehme Gerüche in der Küche gibt, ist es eine Freude, darin zu arbeiten, und das gekochte Essen wird schmackhafter.

Riechen Sie aus den Pfeifen in der Küche: 3 Hauptgründe und Methoden für ihre Beseitigung

Das Problem der Anwesenheit von unangenehmen Aromen in der Küche sollte beseitigt werden, nicht ignoriert werden

Sie wissen nicht, wie Sie den unangenehmen Geruch aus den Abwasserrohren in der Küche loswerden können? Meine Erfahrung erlaubt es mir, zu sagen, dass es nicht notwendig ist, Klempner zu rufen, um dies zu tun, in den meisten Fällen ist es durchaus möglich, das Problem auf eigene Faust zu bewältigen. Lassen Sie uns sie genauer betrachten.

Finde die Ursache und beseitige sie

Warum kann eine Schale anfangen zu stinken? Ergebend:

  1. Verstopfung von Rohren;
  2. Druckentlastung des Rumpfes der Pipeline;
  3. Verletzungen der Arbeit der hydraulischen Dichtung.

Betrachten Sie alles in der richtigen Reihenfolge:

Grund # 1: Verstopfung von Rohren

Die Speisereste, die von der Platte in die Spüle fallen, verstopfen schnell das Abwassersystem

Der häufigste Grund für das Auftreten von stinkendem Rauch aus der Spüle ist die Ansammlung von Fett, Speiseresten und anderen Ablagerungen in der Pipeline, die den freien Verkehr von Abwasser stören. Wir sprechen nicht über die Bildung einer vollständigen Stauung, weil in dieser Situation die Probleme viel ernster sein werden als einige Gerüche.

Eine undurchdringliche Stauung ist ein ernsthafteres Problem als das Auftreten unangenehmer Gerüche

Aber eine Reduzierung des Abwasserrohrdurchmessers reicht aus, um den Aufenthalt in Innenräumen ohne Gasmaske problematisch zu machen. Entfernen Sie den Geruch von der Spüle in der Küche in diesem Fall werden die folgenden Methoden helfen:

Bevor mit der Reinigung der Rohre begonnen wird, empfehle ich, zuerst alle angesammelten Rückstände vom Siphon zu zerlegen und zu entfernen. Es ist wahrscheinlich, dass die Quelle des Gestanks darin ist und nicht in der Pipeline.

Manchmal, um Abwassergerüche loszuwerden, reicht es, den Siphon zu waschen, was im Allgemeinen notwendig ist, um regelmäßig zu tun

  1. Einschlafen mit ihren Händen im Abflussloch und Sodasalz;
  2. Füllen mit kochendem Wasser. Die gegossene Lösung wird Fettablagerungen abfressen und den normalen Abfluss von Wasser in der Spüle wieder aufnehmen.

Die Menge der Zutaten kann abhängig von der Schwere des Problems geändert werden:

  • Ein Glas Soda, ein Glas Salz und ein Kessel mit kochendem Wasser zur periodischen Vermeidung von Pipelines;
  • Eine Charge Soda, eine Packung Salz und 2 Liter kochendes Wasser, wenn ein unangenehmer Geruch bereits aufgetreten ist.

Geeignete Werkzeuge wie:

  • Maulwurf;
  • Tiret;
  • Pfeifenreiniger;
  • Steril;
  • Potha;
  • Deboucher.
  1. Wählen im Waschbecken Wasser;
  2. Anhängen Saugnapf zum Ablaufloch;
  3. Machen ein paar Vorwärtsschläge nach unten;
  4. Scharf Entfernen Sie das Werkzeug und lassen Sie den Wasserfluss die Reinigung der Rohrleitung abschließen.

Bevor Sie Haushaltschemikalien verwenden, empfehle ich, Gummihandschuhe anzuziehen und das Fenster zu öffnen. Bei großen Mengen sollte sogar ein Atemschutzgerät verwendet werden. Tatsache ist, dass der direkte Kontakt mit Reinigungssubstanzen und deren Verdunstung eine Person schädigen kann.

Gummihandschuhe schützen die Haut Ihrer Hände vor den schädlichen Auswirkungen von Haushaltschemikalien

Grund Nr. 2: Druckentlastung des Rumpfes der Pipeline

Wenn Gerüche unter der Spüle hervorkommen, ist es kein Verstopfen der Pipeline, sondern eine Verletzung ihrer Dichtheit. Mehrere Situationen sind auch hier möglich:

Es gibt drei mögliche Lösungen:

  • Demontage Anschlüsse und Austausch des Dichtrings;
  • Versiegelung die Gelenke mit Silikon-Dichtstoff, wenn es um Kunststoffrohre geht;
  • Versiegelung Der Ort der Verbindung mit dem Gummibündel, wenn es sich um die gusseisernen Rohre handelt.

Grund # 3: Störung der Hydraulikdichtung

Die hydraulische Dichtung bildet einen Siphon oder ein gebogenes Rohr aus Well-, Kunststoff- oder Edelstahl. Es ist ein permanenter Wasserstopper, der den Geruch von Abwasser nicht in die Küche eindringen lässt. Wenn der Wasserstand in ihm fällt, fallen alle unangenehmen Gerüche in den Raum.

Das Prinzip der hydraulischen Schlösser ist sehr einfach und zuverlässig

Berücksichtigen Sie Situationen, in denen eine Wassersperre möglicherweise nicht richtig funktioniert:

  • Das gewellte Rohr. Wir bringen es in die gewünschte Position zurück und fixieren es mit Klebeband;
  • Kleiner Durchmesser im Steigrohr oder schwache Belüftung im Kanal. In diesen Fällen ist es besser, sofort den Klempner zu rufen, den Sie selbst nicht bewältigen können;
  • Wasser verdunstet als Folge langer Leerlaufzeiten. Fang einfach an, die Spüle erneut zu benutzen.

Wenn Sie das Haus für längere Zeit verlassen und nicht möchten, dass sich die unangenehmen Gerüche während Ihrer Abwesenheit in den Räumen ausbreiten, füllen Sie Motoröl in den hydraulischen Verschluss. Es wird den Verdampfungsprozess stark verlangsamen.

Fazit

Sie haben gelernt, wie Sie den unangenehmen Geruch von den Pfeifen in der Küche loswerden können. Das Video in diesem Artikel enthält zusätzliches Material. Sie können Fragen in den Kommentaren stellen.

Der häufigste Grund für den stinkenden Geruch aus der Spüle ist das Verstopfen der Abwasserleitung

Wie entfernt man den unangenehmen Geruch aus der Spüle?

Von den Aromen im Haus hängt nicht nur die Stimmung der Gastgeber ab, sondern auch die Meinung der Gäste.

In der Küche sind Haushalte oft mit einem unangenehmen Geruch konfrontiert.

Wie kann ich den Geruch aus der Spüle entfernen?

Ursachen von Gestank

Jeder weiß, dass nicht nur Wasser, sondern auch Speisereste, Schmutz und Fett in die Spüle, den Siphon und die Abwasserrohre gelangen. Aus diesem Grund bildet sich an den Wänden der Rohre eine Ablagerung, die zur Quelle des Gestanks wird.

Fehlfunktionen im Siphon

Warum begann der unangenehme Geruch von der Schale zu erscheinen? Wenn der Geruch der Schale, der erste Grund für Gestank ist der falsch installierte Siphon. Wenn die Düse aus Kunststoff in der Form eines Zylinders besteht, erreicht die Flüssigkeit nicht das erforderliche Niveau.

Sie können das Problem leicht loswerden. Passen Sie die Höhe der Düse an. Es sollte drei Zentimeter unter dem Wasserspiegel in der hydraulischen Sperre sein.

Vielleicht liegt der Grund in der falschen Installation des Wellrohrs. Manchmal vergessen Experten die Bildung des Wasserverschlusses. Wasser fließt in die Abwasserrohre und bleibt nicht.

Der zweite Grund ist die Verdampfung von Wasser im Siphon aufgrund der langen Nichtbenutzung der Spüle. Wenn die Besitzer das Haus für eine lange Zeit verlassen, dann um einen unangenehmen Geruch von der Küchenspüle in der Küche zu verhindern, kann mit Hilfe von Pflanzenöl, es in das Loch gegossen werden.

Bei Kontakt mit Wasser bildet es einen Schutzfilm, der ein Verdampfen der Flüssigkeit verhindert

Der dritte Grund ist das Durchhängen oder Strecken der Welle. Um eine S-Kurve zu erzeugen, muss der Abflussschlauch von einer Klemme getragen werden, die die Position fest fixiert.

Andere Gründe

Wenn ein Geruch von der Küchenspüle in der Küche ist, können die Gründe dafür wie folgt sein:

  • verstopftes Waschbecken. Wird Vantuz helfen. Experten empfehlen auch, den Zustand des Kolbens zu überprüfen. Schrauben Sie es ab. Wenn es verstopft ist, dann reinige es;
  • Schäden am Abwasserrohr;
  • Abfahrt oder lose Befestigung der Abwasserleitung. Überprüfen Sie in solchen Fällen den Anhang auf Zuverlässigkeit;
  • Druckentlastung der Verbindungen zwischen Abfluss und Abfluss. Es wird Dichtstoff helfen, der das Aussehen der Lücke aufbringen muss;
  • Abwasser des Abwasserkanals. Die einzige Installation wird in der Lage sein, das Problem zu beseitigen;
  • Zulassung von Fehlern bei der Installation von Siphons oder Rohren;
  • Installation von Teilen aus minderwertigen Materialien.

Wenn Sie selbst die Ursache des Gestanks nicht gefunden haben, dann rufen Sie einen Spezialisten auf dem Haus an.

Methoden zum Entfernen von Gestank

Warum riecht es aus der Spüle? Und wie sehr ist dieser Geruch schädlich für andere?

Wenn es in der Wohnung stinkt - ist es nicht nur unangenehm, sondern auch schädlich. Die Tatsache, dass der persistente Duftstoff Partikel von Schwefelwasserstoff und Ammoniak enthält, die das Atmungs-, Verdauungs- und Nervensystem beeinträchtigen.

Wie man den Geruch von der Spüle loswird? Es gibt mehrere effektive Möglichkeiten.

Die Radikale Methode

Die Ursachen des Gestanks können nicht immer unabhängig voneinander verstanden werden. Daher ist es am besten, einen Klempner zu Hause anzurufen.

Er zerlegt das Waschbecken, die Rohre, prüft auf Verunreinigungen. Wenn es ein Problem gibt, wird es sie beseitigen. Dann wird alles an den Ort zurückkehren.

Verwendung eines Desinfektionsmittels

Wie man den Geruch vom Spülbecken entfernt? Wenn das Wasser durch das Loch fließt und die Rohre normal sind, aber der Gestank beobachtet wird, kann viel Abfall in die Spüle gelangen.

Was ist in diesem Fall zu tun? Das Problem kann gelöst werden, indem die Rohre mit heißem Wasser unter Zusatz von Desinfektionsmitteln gespült werden.

Den Siphon reinigen

Wenn der Gestank zu einer Verstopfung des Siphons führt, muss er abgeschraubt und gereinigt werden.

Achten Sie darauf, den Wasserstand in der Hydrauliksperre und die Position der Welle zu überprüfen.

Beseitigung von Verstopfungen mit Haushaltschemikalien

Entfernen Sie den Geruch von Abwasser in der Spüle mit Reinigungsmittel.

Es ist einfach, sie zu benutzen. Gießen Sie das Produkt in das Abflussloch und lassen Sie es für 15-30 Minuten stehen. Während dieser Zeit beginnen die chemischen Partikel mit Verunreinigungen und Fett zu interagieren.

Das Pulver wird fünf Minuten nach dem Ablassen des heißen Wassers in das Loch gegossen. Und Gele mit einer dicken Konsistenz haben eine Menge Aktivität und Clogs besser zu reinigen.

Nach einer solchen Behandlung müssen Spülbecken und Rohre gründlich von chemischen Substanzen gereinigt werden, da sie beim Einatmen eine toxische Wirkung auf den Körper haben.

Volksmethoden

Wenn es aus der Küchenspüle in der Küche einen Geruch gab, wie konnte ich den Gestank beseitigen? Das beliebteste Mittel ist Salz oder Soda.

Wir schlafen Substanz in einer Abflussöffnung ein, und wir verlassen 20 Minuten, dann waschen wir uns mit Wasser ab.

Das Plus dieser Methode ist, dass Salz und Natron als Sorbentien wirken. Sie desinfizieren nicht nur das Rohr, sondern absorbieren auch alle unangenehmen Gerüche.

Sie können Zitronensäure verwenden. Füllen Sie dazu einen Beutel Pulver und gießen Sie heißes Wasser. Zitronensäure "kocht", wodurch alle gefrorenen Fette beseitigt werden.

Von einer fettigen Plaque und einem unangenehmen Abwassergeruch wird eine Mischung aus Soda und Essig helfen. Damit der Essig nicht in der Wohnung verteilt wird, stecken Sie das Loch mit einem Stopfen fest.

Anwendung einer Zeichenfolge

Was tun, wenn das Haus nach Kanalisation riecht? Das Kämpfen mit einem Gestank kann durch Entfernen eines Blocks einer speziellen Zeichenfolge erfolgen.

Es wird weit in den Abfluss geschoben, danach wird gescrollt und der Schmutz wird entfernt.

Notfallmethode

Mit Hilfe eines Schlauches und einer Spitze werden wir den Gestank beseitigen, der durch Verstopfung verursacht wird. Damit das Verfahren effektiv ist, ist es notwendig, einen starken Wasserdruck zu verwenden. Somit ist es möglich, die Rohre mit einem kleinen Durchmesser zu reinigen.

Um die Manipulationen durchzuführen, führen Sie den Schlauch in die Abflussöffnung ein und verdichten Sie den Eintrittspunkt mit Cellophan. Dann servieren Sie heißes Wasser. Sie wird den Verkehr unterbrechen.

Auf Späne und Risse prüfen

Wenn alle Methoden der Beseitigung von Gestank aus der Spüle im Bad und in der Küche verwendet wurden, aber nichts half, dann liegt vielleicht der Grund in der Bildung von Rissen. Überprüfen Sie den Zustand der Rohre und die Installation des Ablaufsystems unter der Spüle. Wenn die Teile beschädigt sind, verwenden Sie ein Dichtmittel.

Das Haus der Gerüche bereinigen, weiterhin Sauberkeit und Ordnung bewahren. Achten Sie darauf, dass Lebensmittelreste nicht in die Spüle gelangen. Und das restliche Fett wird in die Toilette gegossen.

Wenn das Problem nicht alleine behoben werden kann, wenden Sie sich an den Hausspezialisten.

Was mit dem Geruch von Abwasser aus der Spüle zu tun?

Es scheint, dass alle Regeln der Hygiene beachtet werden, und die Schale immer noch unangenehme Gerüche von Abwasser ausstrahlt. Und es ist nicht immer möglich, sie loszuwerden - ohne den Grund zu kennen, ist es schwierig, die Folgen zu beseitigen.

Warum taucht ein stinkender Geruch auf?

Bevor Sie herausfinden, warum die Schale nach Abwasser riecht, sollten Sie eine Vorstellung von dem Prinzip des Systems haben. Alle Sanitärarmaturen (Badewanne, Toilette, Waschbecken, Waschbecken) laufen mit Abwasserrohren in einem gemeinsamen Abwassersystem zusammen, das durch alle Stockwerke des Steigrohrs verläuft, das im oberen Teil einen Auspuff hat.

Prüfen und ersetzen Sie ggf. die Rohre aus der Spüle

Alle sanitären Einrichtungen im Bereich vor dem Eintritt in das Abwasserrohr haben einen speziellen Siphon in Form eines gekrümmten Knies, dessen Hauptfunktion darin besteht, eine hydraulische Dichtung zu halten. Dieses Wasser "Plug" im Knie verhindert nur das Eindringen von Gerüchen aus den Rohren in den Raum.

Die Hauptursache für den Gestank in der Küche sind die Probleme mit dem Wasserverschluss:

  • Das Knie kann nicht unter dem Hang oder in der richtigen Höhe installiert werden.
  • Wenn der Siphon aus Wellpappe besteht, verliert er irgendwann seine Form.
  • Das Gerät wurde lange Zeit nicht gereinigt und die Rückstände von Fett sammelten sich an den Wänden.
  • Wenn die Schüssel nicht benutzt wird, kann das Wasser im Verschluss verdunsten.
  • Die Feuchtigkeit verdunstet, auch wenn Heizrohre unter der Spüle sind.

Ein weiterer Grund, warum ein unangenehmer Bernstein in der Küche auftreten kann, sind die Fehler in der Installation des Systems. Eine schlechte Rohrabdichtung, falsch gewählte Querschnittsdurchmesser sind die Ursache für das Eindringen von Abwassergerüchen in die Küche.

Das gemeinsame Abflussrohr der Kanalisation ist nicht zufällig, es hat einen Ausgang zum Dachboden des Hauses - dies ist notwendig für die Belüftung des Systems und für das Entfernen der Düfte der Kloake nach außen. Manchmal löschen die Mieter der letzten Stockwerke bei der Reparatur einfach "überflüssig" (ihrer Meinung nach) die Stelle des Rohres, dabei den Ausgang dämpfend. Es ist nicht verwunderlich, dass Gerüche aus allen Wohnungen kommen.

Wie behebe ich das Problem?

Wenn die Hülle nach Kanalisation riecht, was sollte getan werden und was nicht, wird ein dringendes Problem. Aber Sie müssen nicht nach dem Lufterfrischer greifen: Der Gestank tötet nicht, und er wird ihn nicht entfernen. Es ist notwendig, nach der Ursache zu suchen und sie zu beseitigen.

Dazu wird das gesamte System auditiert, um Fehlfunktionen, Leckagen und Druckabbau zu vermeiden. Die größte Aufmerksamkeit sollte der hydraulischen Dichtung gelten. Zu diesem Zweck ist es ratsam, den Siphon nicht nur von außen zu untersuchen, sondern ihn auch vorübergehend zu demontieren, um eine Verstopfung zu verhindern.

Ein Siphon aus Wellmaterial sollte durch ein neues ersetzt werden. Versuchen Sie nicht, das alte Gerät in seinen früheren Zustand zurückzuversetzen - dies ist eine vorübergehende Maßnahme, weil Die deformierte Welle selbst an Drahtsuspensionen hält kein Wasser im Tor.

Siphons aus anderen Materialien (Kunststoff, Metall) sollten von innen gereinigt werden, wenn sie nicht beschädigt sind. Überprüfen Sie bei der Installation die korrekte Neigung, Düsenhöhe und das richtige Rohrdurchmesserverhältnis. Docking-Punkte sollten sicher verschlossen sein.

Überprüfen des Wasserdichtungssystems

Aber Sie sollten die Spüle nicht direkt mit dem Abwasserkanal verbinden und die Biegung der Wasserdichtung beseitigen. Ohne einen Siphon dringt der Geruch noch mehr in die Räume ein und wird resistent.

Wenn die Ursache des Geruchs die Fehler in der Installation des Abwassersystems sind, versuchen Sie nicht, sie selbst zu beseitigen - vertrauen Sie die Arbeit einem erfahrenen Klempner an. Wie in dem Fall, wenn der Nachbar auf der Oberseite des Abteils ein Abwasserrohr abschneidet - lassen Sie den Spezialisten das Problem lösen.

Mittel zum Reinigen des Waschbeckens

Manchmal, um die Antwort auf die Frage zu finden, wie man den Geruch aus der Kanalisation in der Küche entfernt, ist es nicht notwendig, den Siphon sofort abzuschrauben. Zuerst sollten Sie chemische Präparate für die Rohrreinigung ausprobieren - vielleicht liegt der Grund nur in der Verstopfung der Drainage mit fettigen Abfällen.

Eine gute Reinigungswirkung haben solche Mittel: Domestos, Mole, Deboshir, Odorgon. Sie verwenden sie gemäß den Anweisungen auf der Verpackung unter Beachtung aller Sicherheitsmaßnahmen (diese Chemikalien sind giftig). Manchmal genügt es, eine Lösung aus Weiß oder Bleichmittel zu verwenden.

Die Droge wird in die Spüle gegossen und nach einer gewissen Zeit mit reichlich Wasser abgewaschen. Wenn einmal nicht genug ist, können Sie den Vorgang in ein paar Tagen wiederholen. Aber wenn das nicht hilft, dann mach die Siphon Demontage.

Rohrreinigung ohne chemische Entfernung

Volksheilmittel

Chemikalien können nicht immer zur Hand sein, und der Gestank wird aufdringlich. Wie kann man in dieser Situation den Geruch von Abwasser in der Küche loswerden? Einige Nahrungsmittel können als Desinfektionsmittel nützlich sein:

  • Salzkoch (besserer Stein) schläft im Abflussloch der Muschel ein und 3 Stunden Rohrleitungen werden nicht benutzt. Dann werden die Rohre mit einer großen Menge Wasser gewaschen.
  • Geeignet und Backpulver, das in einem Rohr bedeckt ist. Danach den Essig einfüllen und eine halbe Stunde ruhen lassen. Das Ablaufloch ist vorzugsweise etwas zu verschließen, damit der Schaum nicht nach außen dringt (die Ableitung der Reaktion von Soda mit Essig).
  • Sie können Senf verwenden und trocknen - es wird die Abwasserrohre reinigen und wird einen unangenehmen Geruch wahrnehmen.

Kann helfen und Soda waschen. Es wird mit kochendem Wasser vorgegossen und sofort in das Abflussloch der Schale gegossen. Aber das Verfahren muss sorgfältig durchgeführt werden, weil sofortige Reaktion wird auftreten, und eine blubbernde Lösung kann Ihnen schaden.

Regelmäßige Reinigung der Rohre und Überprüfung des "Knies" auf Verstopfung

Vorbeugende Maßnahmen

Der Geruch von Abwasser aus der Spüle kann vermieden werden, wenn Sie bestimmte Regeln für die Pflege von Rohrleitungen befolgen:

  • Verfahren zum Reinigen der Abflussrohre, die oben beschrieben sind, sollten nicht nur durchgeführt werden, wenn ein anhaftender Geruch aus dem Abwasserkanal vorliegt. Reinigen Sie die Spüle (und nicht nur in der Spüle) mindestens einmal im Monat. Und Salz oder Soda kann noch öfter verwendet werden - einmal pro Woche. Dies hält die Rohre in relativer Reinheit.
  • Werfen Sie keine Reste in die Spüle, Teeblätter usw. Ihre kleinen Partikel, die in den Siphon eindringen (besonders wenn sie und Wellen), verstopfen sie und verhindern, dass das Septum normal funktioniert.
  • Gehen Sie in den Urlaub, sorgen Sie sich um den Zustand des Wassersiegels, so dass Sie nicht eine Überraschung werden, wenn Sie die Tür der Wohnung stinkenden Geruch öffnen. Um die Verdampfung von Wasser im Siphonöl (Gemüse oder Maschine, nicht wichtig) zu verlangsamen, wird helfen. Gießen Sie es in das Abflussloch der Schale (über einen Haufen) und gehen Sie ruhig. Nach der Rückkehr nach einer Pause spülen Sie das System mit warmem Wasser und einem Vorreiniger.
  • Wenn es notwendig ist, den Siphon oder andere Kanalisationsrohre zu ersetzen, laden Sie keinen Nachbarn oder Freund ein, der sich schlecht mit Wasserleitungen auskennt. Dass es keine Zensuren gab, vertrauen Sie dem Experten dieses Geschäft an.
  • Wenn Sie sich für einen neuen Siphon entscheiden, verlassen Sie sich nicht auf Ratschläge unerfahrener Personen und verlassen Sie sich nicht auf den Preis des Produkts. Das Hauptargument sollte Qualität und Benutzerfreundlichkeit sein. Wenn der Siphon auch weiterhin eigenständig gewartet werden soll, ist es besser, eine Flaschenversion zu kaufen (es wird auch tonnenförmig genannt). Es gibt ein spezielles, leicht abnehmbares Element, mit dem Sie den Siphon reinigen können, ohne ihn vollständig zu demontieren.

Wenn das Auftreten von Abwassergeruch aus der Küchenspüle nicht immer die Schuld der Wohnungseigentümer ist, hängt die Beseitigung davon nur von ihnen ab. Sich an elementare Hygiene halten, Präventivmaßnahmen durchführen, nicht nur auf ihre (manchmal analphabetischen) Fähigkeiten hoffen, ohne Geld zu sparen, den Gestank kann man ganz vermeiden, wenn man ihn nicht meidet, dann realistisch reduzieren.

Unangenehmer Geruch aus der Spüle - was tun?

Ohne unerwünschte Gerüche zu beseitigen, kann der volle Komfort und Komfort im Haus nicht erreicht werden. Oft kommen unangenehme "Düfte" aus der Küche, aus dem Ort, an dem die Spüle installiert ist. Versuchen wir herauszufinden, was einen Gestank aus der Spüle verursachen kann und wie wir ihn loswerden können.

Starke Gerüche als Folge von Problemen mit dem Siphon

Auf dem schmutzigen Geschirr sind kleine Stücke von Essen, Fetten und so weiter - ein häufiges Phänomen. Dann fallen sie in den Abfluss, haften an den Wänden des Rohrs, sammeln sich dort an - all dies verursacht am Ende Verfallsprozesse und wird zur Ursache von Gestank. Aber gleichzeitig konnte es sich nicht in Küche und Bad ausbreiten, wenn es keine ernsten Probleme mit der Spüle oder dem Siphon der Spüle gab. Das heißt, der Geruch von der Küchenspüle ist eine Art Beweis dafür, dass einige Elemente des Badezimmers nicht gut funktionieren, sie bewältigen die ihnen zugewiesenen Aufgaben nicht.

Check in diesem Fall sollte in erster Linie ein Siphon sein. Eine seiner Hauptfunktionen besteht darin, den Geruch zu stoppen.

Bis heute sind Waschbecken unter den zwei Arten von Waschbecken installiert:

Besonders praktisch im Zusammenhang mit unserem Thema tonnenförmige Siphons, haben sie einen abnehmbaren Teil, der ohne spezielle Werkzeuge leicht getrennt, gereinigt, gespült und wieder eingebaut werden kann. Bei der Untersuchung des Siphons kann festgestellt werden, dass dort ein Streichholz oder ein Zahnstocher stecken geblieben ist, auf den verschiedene Lebensmittelabfälle und Müll aufgewickelt wurden, was zu einer Verstopfung führte.

Was soll ich tun, wenn der Siphon nicht richtig installiert wurde?

Aber manchmal hilft banale Reinigung nicht (oder führt nur zu einem kurzfristigen Sieg über den Geruch), die ganze Sache kann an der falschen Stelle des Siphons sein.

Alle Siphons sind speziell für die Aufnahme von Wasser konzipiert. In jedem Siphon muss eine Wasserfalle (oder, wie es auch genannt wird, eine Wasserschleuse) sein. Nach dem Ablassen des Wassers im S-förmigen Teil des Siphons muss etwas Flüssigkeit zurückbleiben. Sie ist es, die den Weg der Gerüche versperrt, verhindert, dass sie aus dem Abwasserrohr in die Freiheit entweichen, das heißt, sie spielt die Rolle einer Art Kork.

Angenommen, der Fass-Siphon wurde falsch installiert. Zum Beispiel befestigten die Sanitärinstallationen ein Plastikzweigrohr, so dass es nicht in das Wasser in dem Siphonkolben gelangt. In diesem Fall muss lediglich die Position angepasst werden - das Abzweigrohr sollte etwa 2-3 cm im Wasser liegen.

In vielen Küchen gibt es einfachere gewellte Siphons. Sie haben leider die Eigenschaft, sich zu dehnen und schließlich ihre S-Form zu verlieren. Dies kann zu einem unangenehmen Geruch aus der Spüle führen. Der einfachste Weg, dieses Problem zu lösen, besteht darin, die Welle mit einem Isolierband oder anderen ähnlichen Vorrichtungen zu befestigen.

Es kommt auch vor, dass das Wellrohr von Anfang an nicht nach den Anweisungen montiert wurde - dadurch steigt das Wasser aus dem Rohr ständig in die Spüle oder sinkt ohne Verzögerung einfach ab. Wie in diesem Fall den Geruch aus der Kanalisation in der Küche entfernen? Hier gibt es eigentlich nicht so viele Möglichkeiten: den Siphon durch eigene Kräfte oder durch Spezialisten neu zu installieren.

Wege zur Beseitigung von Blockaden - die Hauptursache für Gestank

Wenn die Ursache von Gerüchen ein alltäglicher Verstopfung ist, dann lösen Sie das Problem auf verschiedene Arten mit verschiedenen Geräten.

Entfernen der Verstopfung mit einem Kolben

Das gute alte Vantuz ist immer noch ein effektives und verdientes Gerät, das nützlich sein kann, wenn das Wasser in der Küchenspüle schlecht ist. Gleichzeitig, um eine große Saugkraft zu haben, müssen Sie ein wenig Feuchtigkeit in der Spüle bekommen.

Verwenden Sie den Kolben, bis das Waschbecken vollständig wiederhergestellt ist, bis der Wasserfluss durch das Rohr gewohnheitsmäßig schnell wird.

Verwenden Sie einen dünnen Schlauch und ein Sanitärkabel

Entfernen Sie den Geruch von der Spüle und reinigen Sie die Rohre mit einem speziellen Schlauch mit einer Spitze. Der mit dem Wasserhahn verbundene Schlauch wird in die Abflussöffnung eingeführt und die Einführstelle wird verschlossen (z. B. mit Polyethylen oder Lumpen), so dass nichts zurück in die Spüle gelangen kann. Dann schaltet sich Wasser ein - es muss einen hohen Kopf haben, um die Blockade zu durchbrechen.

Das sogenannte Sanitärkabel kann hier helfen. Es ist ein langer Draht, der zu einer Feder gewickelt ist. An einem Ende des Kabels befindet sich ein spezieller Griff, der den Komfort des Geräts gewährleistet.

Das Kabel muss in den Abfluss gelegt werden und, wenn es energetisch bewegt wird, das Rohr reinigen. Zasor sollte als etwas Weiches in seiner Struktur empfunden werden. Wenn du das angesammelte Essen nicht nach unten drücken kannst, kannst du versuchen, es in die Spüle zu ziehen.

Das Kabel kann die Biegungen der Rohre wiederholen, wodurch Sie sehr tief eindringen können. Experten empfehlen übrigens, Leitungswasser zu verwenden, um die Effizienz dieser Methode zu erhöhen.

Reinigungsprodukte aus dem Laden und Volksrezepte

Reinigen Sie die Abflussdose und chemische Mittel. Sie werden in einem breiten Sortiment und zu niedrigen Preisen in jedem Laden von Haushaltswaren verkauft. Diese Fonds haben eine ziemlich hohe Effizienz. Sie sind in der Lage, sowohl Fett als auch viele feste Objekte aufzulösen, interagieren aber mit ihnen und wenden sie sorgfältig an - diese Mittel sind auch giftig. Die Art der Anwendung ist hier: Sie müssen die Flüssigkeit oder das Gel einfüllen, warten Sie eine Weile, gemäß den Anweisungen, und spülen Sie dann die Rohre mit viel Wasser aus.

Nehmen wir an, Sie möchten das Problem der Verstopfung und des unangenehmen Geruchs so schnell wie möglich lösen, aber es gibt keine Reinigungsmittel im Haus. Was ist in dieser Situation zu tun? Es gibt einige Volksrezepte, die helfen werden, mit dem Problem fertig zu werden.

  • Praktisch in jeder Küche gibt es Soda und Essig. Es sind diese Zutaten, die helfen, die Verstopfung zu bewältigen. Dazu müssen sie einschlafen und im Verhältnis eins zu eins in den Abfluss gießen.
  • Anstelle von Soda und Essig können Sie das übliche Salz mit Wasser verwenden. Für die Herstellung eines wirksamen Salzes, zuerst in kochendes Wasser geben (in Höhe von zwei Esslöffeln pro Liter), gut mischen und dann diese Lösung in das Abflussrohr gießen. Nach einer Weile muss der Gestank verschwinden.

Verhinderung von Blockaden

Die Frage, wie der Geruch aus der Hülle entfernt werden kann, kann vorbeugend gelöst werden - dafür gibt es bestimmte vorbeugende Maßnahmen. Zum Beispiel kann eine Metall- oder Kunststoffnetzauskleidung verwendet werden. Diese Überzüge erlauben nur Wasser in den Siphon zu gelangen, während Brotkrumen und andere feste Gegenstände verzögert werden.

Natürlich sind solche Filter ständig verstopft und müssen gereinigt werden. Es braucht Zeit und ist nicht sehr praktisch, aber viele sind bereit, mit der Unbequemlichkeit für das Fehlen von Verstopfungen aus dem Waschbecken in Rohren und Gerüche zu setzen.

Zur Prävention empfehlen Experten regelmäßig (mindestens einmal im Monat) eine vorbeugende Reinigung von Rohren. Sie können sie einfach entfernen und mit heißem Wasser abspülen, oder Sie können spezielle Werkzeuge zum Reinigen verwenden.

Der Grund für den Geruch ist eine längere Nichtbenutzung der Schale

Ein ekelhafter Geruch kann auch auftreten, wenn die Schale längere Zeit nicht benutzt wird. Zum Beispiel, wenn sie nach dem Urlaub nach Hause zurückkehren, bemerken einige, dass es stark von der Küchenspüle riecht.

Das Problem hierbei ist meist, dass das Wasser aus dem Siphon verdampft ist. Sie können dies leicht beheben - mehr Wasser ablassen. Nach einer Weile werden die Gerüche verschwinden.

Beachten Sie, dass das Auftreten eines Geruchs aus diesem Grund auch verhindert werden kann. Um dies zu tun, sollte vor dem Verlassen in den Abfluss von ein wenig Sonnenblumenöl gegossen werden. Dieses Produkt erzeugt einen dünnen Film auf dem Wasser, und dies verzögert seine Verdampfung.

Der Grund für den Geruch ist das Leck

Stellen Sie sicher, dass die Rohre untersucht werden, um festzustellen, ob es Undichtigkeiten (Löcher und Risse) gibt. Es ist das Leck, das schlechte Gerüche verursachen kann. Wasser durchdringt die Wände und den Boden, die allmählich schimmeln.

In der Regel lecken Rohre aufgrund von mechanischer Beschädigung und Verschleiß. Heute Entwässerung wird fast überall aus Kunststoff, sind solche Konstruktionen sehr leicht zu verstehen, und das ist ihr großer Vorteil: Wenn es ein Leck braucht nur das undichte Teil zu ersetzen.

In den alten Privat- und Mehrfamilienhäusern sieht man noch gusseiserne Abwasserrohre - das ist das sowjetische Erbe. Wenn sie anfangen zu fließen, dann wird es nicht einfach sein, ihre Integrität wiederherzustellen und den Geruch unter der Spüle in der Küche zu entfernen. Die unabhängigen Demontage dieser Rohre ist praktisch unrealistisch - man muss die Rohrleitungen nennen.

Wenn Sie sich fragen, wie der Geruch von der Spüle in der Küche zu entfernen, eines der oben beschriebenen Verfahren ist sicher, ein positives Ergebnis zu bringen - das Problem vollständig gelöst ist. Und lassen Sie in Ihrem Haus immer nur angenehme Aromen!



Nächster Artikel
Haushaltsreparatur №1