Cesspool in hohem Grundwasser


Wie baut man eine Kloake für die Toilette und andere Bedürfnisse, wenn das Grundwasser sehr nahe ist?

Valentine, Tscheljabinsk.

Hallo, Valentine aus Tscheljabinsk!

Die Jauchegrube für Toiletten- und andere sanitäre Anforderungen für Hochland-, Boden- und Saisonwasser sollte vollständig hermetisch von der Penetration sein. Ansonsten wird es ohne Ihre Teilnahme gefüllt und sogar überfüllt. Einfach wird das umgebende Wasser von allen Seiten in es hineinlaufen.

Selbst die hochmodernen Klärgruben mit einem Fassungsvermögen von mindestens 50.000 Rubel werden nicht empfohlen, um an solchen Orten mit hohem Wassergehalt installiert zu werden, wie Sie es vor Ort tun. Und falls installiert, müssen Anpassungen vorgenommen werden, wenn sie direkt am Installationsort installiert werden.

Meiner Meinung nach, wenn Sie alle möglichen Optionen für den Aufbau solcher Strukturen "überstrahlen", dann ist das Optimalste das Folgende.

Als Erstes bestimmen Sie den ungefähren Wasserverbrauch in Ihrem Haushalt. Es ist eine Sache, wenn es ein Häuschen ist, in dem Sie allein und nur in der Sommersaison leben. Und noch eine Sache, wenn es sich um ein Privathaus für einen ständigen Aufenthalt mit einer fünfköpfigen Familie handelt, von denen zwei ständig im Badezimmer planschen. Der Unterschied im Verbrauch und dementsprechend in der Umleitung von Flüssigkeit kann zeitweise unterschiedlich sein.

Bei der minimalsten Option ist ein Tank mit 200 Litern Inhalt ausreichend, dh ein konventioneller Metall- oder Kunststoffzylinder wird verwendet.

In der teuersten Variante benötigen Sie möglicherweise eine Zweikammergrube mit einem Gesamtvolumen von mindestens 10 Kubikmetern und selbst wenn Sie regelmäßig Abwasserpumpen zum Pumpen verwenden.

Bei gleichzeitiger Nutzung der Senkgrube für Toiletten- und Haushaltsbedarf werden in der Regel mindestens zwei Kameras hergestellt. (Obwohl es andere Optionen gibt). Das heißt, alle Abfälle kommen in einem Container. Im oberen Teil des ersten und zweiten Tanks befindet sich ein Überlaufrohr, üblicherweise mit einem Durchmesser von 100 bis 150 mm. Die festen Fraktionen verbleiben in der ersten Kammer, während die flüssigen Fraktionen in der zweiten Kammer entlang dieser Röhre verbleiben. Nach dem vollständigen Füllen des ersten und zweiten Behälters ist es notwendig, zu pumpen.

Vor fünfzig Jahren noch Schlagzeug verwendet, die auf den Wagen gelegt wurden, Fuhrmann, der „Zolotarev,“ Schaufel auf dem langstieligen genannt wurde geschöpft, den Inhalt eines cesspit und fuhr auf die Deponie. Jetzt werden solche Operationen manchmal nur in einigen Bauernhöfen des Dorfes durchgeführt, wo es Absetzbecken für Menschen und Tiere gibt. Aber sie sind normalerweise unabhängig voneinander.

Und in anderen Fällen benutzen Sie Abwassermaschinen (oder wie sie von zivilen - Spezialfahrzeugen genannt werden).

Kunden schließen einen Vertrag mit spetstavtohozyaystvom und die Maschine regelmäßig Navedyvayutsya zum Pumpen. Wenn Sie ein wenig mehr über sie sagen, dann können Autos auch mit kleinen Behältern irgendwo von 3 Kubikmetern kommen. Es gibt auch große bis 6 oder sogar 10 Kubikmeter. Sie sind mit Wellschläuchen der Standardlänge von 4,5 Metern ausgestattet. Manchmal wird der Schlauch mit einem zusätzlichen, gleichlangen Wellschlauch durch die Verbindungsvorrichtung verlängert. Der Durchmesser des Schlauches beträgt normalerweise zwei Größen - 100 Millimeter und 75 Millimeter.

Aber das Wichtigste ist die Kraft der Saugpumpe. Nicht alle und nicht immer Spezialfahrzeuge bewältigen die Entfernung von Feststoffanteilen. Versuchen Sie außerdem, niemals verschiedene Lumpen und Windeln in Ihre Klärgrube zu werfen. Die Schläuche von Spezialfahrzeugen sind sofort verstopft, und dann gibt es Probleme bei der Reinigung, für die jedes Mal es notwendig ist, den Schlauch zu entfernen und den Stopper herauszuziehen. Dass die Aktivität selbst nicht sehr angenehm ist.

All das erzähle ich nicht, um zu zeigen, wie schlau ich bin, sondern um eine mehr oder weniger zuverlässige Vorstellung von einigen Feinheiten zu haben. Obwohl ich sicher bin, dass die Arbeiter dieser Industrie in meinen Schimpfworten und Ungenauigkeiten finden können. Ja, vielleicht verzichten Sie auf solche Dienste.

Weiter geht es. Die Vorrichtung von Senkgruben aus allen Arten von Fässern sollte dafür sorgen, dass ihre Oberkanten um nicht weniger als 15 Zentimeter über die Erdoberfläche steigen sollten. Dass das Wasser, das auf der Erdoberfläche fließt, nicht in sie gelangen kann. Es wird außerdem nicht empfohlen, Fässer mit einer Höhe von weniger als einem Meter zu verwenden. In wassergesättigten Böden tritt das Phänomen des Ausstoßens (Ausbeulens) auf, wenn sie gefrieren. Dann müssen Sie bei der Herstellung von Stahlbetonbohlen verschiedene Tricks in Form von Befestigungsfässern anwenden.

Ein anderes, sagen wir mal, intimes Detail. Toilettenschüsseln haben in Toiletten eine spezielle Krümmung, die verschiedenen Zwecken dient. Zwei von ihnen sind grundlegend. Dies verhindert das Eindringen des gesamten Abwasserkanals in die Toilette aufgrund eines permanenten Wasserverschlusses. Und die zweite - so dass bei der Benutzung der Toilette, Flüssigkeitssprays nicht fliegen und Probleme verursachen.

In Gartentoiletten werden Wasserabsperrungen selten praktiziert, sie sind zufrieden und manchmal nicht immer mit Abluftkammern, die den spezifischen Ammoniakgeruch nicht vollständig beseitigen können.

Aber eine Senkgrube, die einen hohen Flüssigkeitsanteil hat, ist unangenehm. Sprays und sie sind Spritzer. Daher nehmen fortgeschrittene Gärtner verschiedene Anpassungen in Form von Seiten-Partitionen vor. Ich werde keine Designmerkmale zu lange malen.

Wenn die Kapazität eines Faßpaares hinter dem Auge nicht ausreicht, arrangieren sie Steingruben. Mit Wänden aus Mauerwerk hergestellt, oft mit ihrem Gips (ein Teil Zement - zwei Teile Sand) und dann eine Schicht aus Gips-Zement in reinen paar Millimetern dick oder Stahlbeton aufzubringen. Die maximale Tiefe solcher Gruben kann bis zu 3 Meter erreichen. Aber normalerweise sind sie mehr als ein halbes bis zwei Meter selten. Die Grubengröße beträgt normalerweise 1/1 Meter. Verschütten Sie die Wände nicht mit bituminösem Mastix. Der Abfluss der umgebenden Gewässer sollte vom Loch in der Grube weg gerichtet sein.

Gruben sollten in der trockensten Jahreszeit für Ihre Region sein, wenn der Bodenwasserstand so niedrig wie möglich ist. Ich weiß nicht, wie es in deinen Gegenden ist, aber wir haben es im Oktober-November, vorausgesetzt der vorherige trockene Sommer und kein Regen. Andernfalls können Sie unter ständigem Abpumpen von Wasser leiden.

Das Prinzip des Gerätes ist das gleiche wie beim Trommeln. Die Ränder der Bunkergrube sollten sich vom Eindringen von Oberflächenwasser um 15 Zentimeter über die Erdoberfläche erstrecken. Der Boden der Grube ist betoniert, denn in Ihrem Fall kann Wasser von unten eindringen. Obwohl in Toilettengruben auf normalen Böden und mit dem Vorhandensein von fettigem Ton auf dem Boden, ist es ziemlich genug von dem Eindringen von Bodenwasser. Und bei sandigen Böden kann das Wasser aus der Jauchegrube überhaupt nicht in den Boden aufgenommen werden. Aber es sollte sofort bemerkt werden, dass die klassische Bauliteratur das Fehlen eines Bodens in den Senkgruben nicht begrüßt. Denn die Flüssigkeit aus der Toilette dringt in den umliegenden Boden ein und verschmutzt ihn. Selbst wenn ein versiegelter Boden vorhanden ist, empfiehlt es sich, die gleichen Brunnen in Abständen von nicht weniger als 20 Metern aus der Toilette zu stellen.

Natürlich können Sie Gruben auch komplett trennen. Einer nur für Kot, kleiner. Die zweite, mehr - zum Ableiten von Brauchwasser aus Spülen, Waschbecken, Waschmaschinen usw.

Das heißt, wenn Sie alle oben genannten zusammenfassen, entscheiden Sie - entweder zwei Tanks aus Metall oder Kunststoff, jedes Volumen nicht weniger als oder sogar mehr als 200 Liter. Mit Überlaufrohr, zur Trennung von festen und flüssigen Fraktionen mit der Möglichkeit ihrer getrennten Entnahme. Die Böden der Tanks sollten nicht geschnitten werden. Alles ist vom umliegenden Boden versiegelt.

Oder die Vorrichtung von Stein-Senkgruben im Volumen ungefähr eineinhalb zwei Kubikmeter jeder und auch mit Überlauf.

Oder nur eine Grube (nach Ansicht der Arbeiter und Bauern), um alles zusammen abzulassen.

Graben in der trockensten Zeit des Jahres bis zur Tiefe, die von ständig ankommendem Wasser zur Verfügung gestellt werden kann. Zum Pumpen haben Sie sowohl einen Eimer als auch eine elektrische Pumpe. Wenn der Wasserstand die Höhe Ihrer Gummistiefel trotz all Ihrer Pumpbewegungen um einige Zentimeter übersteigt, dann hören Sie auf, die Grasnarbe zu halten. Der Bau eines Steinbrunnens - nach den Umständen. Manchmal in der Nähe der Grube ist die Entwässerung für eine mögliche Entwässerung von Wasser mit einem konstanten Auspumpen angeordnet.

Das heißt, die Schwierigkeiten können groß sein.

Unter anderem sollten Sie die folgenden Punkte beachten. Wenn die Anzahl der Gäste und genießt die vorstehend genannte Konstruktion Personen, 2 bis 3 Personen, sind sie nicht oft hier, im besten Fall - während der Sommersaison oder nur an Wochenenden und in den Ferien, vorausgesetzt, dass sie nicht ständig im Wasser spritzen, das ist non-stop füllt die Kapazität der Senkgrube auf, dann kann es genug Kapazität von zweihundert Tonnen geben. Wenn die Menge an Flüssigkeit und Schmutz wesentlich, es notwendig ist, entweder das Volumen des Behälters zu erhöhen, oder zwei oder sogar drei Behälter mit Geräteüberlaufrohren an ihrer Oberseite.

Nehmen Sie zum Beispiel drei Plastikfässer mit einem Fassungsvermögen von 200 Litern, bohren Sie Löcher in den oberen Teil (der über den Boden hinausragt), setzen Sie Kunststoffrohre mit einem Durchmesser von mindestens 100 Millimetern ein. Die gesamte flüssige Fraktion, nachdem der Hauptbehälter gefüllt ist, fließt in den zweiten Behälter und nach dem Füllen in den dritten.

So gibt es Feinheiten als Verschlusskappen von Behältern (um nicht fahrlässig zu fallen), Rohre Vorspannungsvorrichtung Anordnung Behälter auf die verschiedenen Ebenen, und andere. All dies in den ersten Kopf eingebaut ist und ist mit der Tatsache verbunden, dass die Flüssigkeit nach unten fließt immer in Übereinstimmung mit den Gesetzen der Physik. Und viel wird mit Improvisation gemacht und an Ort und Stelle.

Andere Fragen zum Thema Toiletten, Toiletten und Klärgruben:

Stellen Sie eine Frage an Semenych (Autor der Materialien)

Unsere Website wird regelmäßig mit interessanten und einzigartigen Materialien und Artikeln über Bauholz, Baumaterialien und Bauwerke aktualisiert, die Meinung des Autors und das Wissen über den echten Shabashnik mit einer Erfahrung von mehr als 15 Jahren werden gegeben. Es gibt eine Abteilung - lustige Geschichten von shabashnikov. Wenn Sie Informationen darüber erhalten möchten, abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Nichtübermittlung Ihrer Adresse an Dritte ist gewährleistet.

Cesspool mit hohem Grundwasserspiegel - richtig machen

Hermetische Jauchegrube

Besondere Aufmerksamkeit sollte den Verbindungen mit dem Abwasserrohr geschenkt werden. Verwenden Sie zum Abdichten der Fugen Silikondichtungen. Sie sind perfekt für diese Zwecke. Bei Bedarf können die Befestigungspunkte der Elemente der Kanalisation geschweißt werden. Dies verleiht dem Objekt eine 100% -ige Dichtigkeit. Und die Frage, welche Materialien das Abwassersystem selbst sein soll, können Sie mehrere Antworten geben.

Die Grube ist eine wirtschaftliche Option mit einem hohen Grundwasserniveau

Und schließlich können Sie auf den Kauf eines Plastikbehälters wetten. Dies ist eine zuverlässige Option in Bezug auf die Dichtheit. Besondere Probleme bei der Installation eines solchen Reservoirs werden nicht zeitigen. Ja, und Sie können es überhaupt auf der Erdoberfläche installieren, ohne eine vorbereitende Fundamentgrube vorzubereiten.

Septic: Reinigt gründlich

In der Regel gibt es mehrere Reservoirs in diesem Fall. In der ersten von ihnen werden die Abwässer zuerst gereinigt. Und im Folgenden - gründlicher und tiefer. Am Auslass erhalten wir eine gereinigte Flüssigkeit, die in den Boden gelangt oder im Garten verwendet werden kann. Wie sie sagen, dein Fall. Aber es gibt eine Klärgrube und Minuspunkte. Eine Betongrube mit hohem Grundwasserspiegel ist eine hervorragende Option, aber sehr teuer. Darüber hinaus wird die Unterbringung von mehreren Tanks für die schrittweise Abwasserbehandlung viel Platz in Ihrem Garten erfordern. Und das ist nicht immer möglich.

Wie man richtig eine Jauchegrube macht, wenn sie in der Nähe des Grundwassers ist

Ohne ein System zum Ableiten von Abwasser wird es keine einzige menschliche Wohnung geben, aber in privaten Häusern, die nicht an das städtische Abwassersystem angeschlossen sind, muss man sein eigenes System ausstatten. Es ist manchmal unabhängig gebaut, nicht so viel Geld ausgeben, aber eine Jauchegrube mit einem hohen Grundwasserspiegel ist teurer und Investitionen in seine Konstruktion erfordert mehr Einfallsreichtum.

Der Bau einer Senkgrube mit hohem Grundwasserspiegel weist viele Merkmale auf

Wo viel Wasser ist, warten Sie immer auf Probleme.

Die Gefahr der Kombination von Senkgrube und hohem Grundwasser

Die Nähe des Grundwassers zur Oberfläche bringt dem Eigentümer der Datscha oder des Privathauses viele Störungen.

  1. Bei der Schaffung einer Jauchegrube und ohne diese ist es erforderlich, Kräfte zu investieren, aber bei hohem Grundwasserstand erhöht sich die Komplexität ihrer Anlage um ein Vielfaches.
  2. In der undichten Grube werden Grundwasser regelmäßig infiltrieren, Überschwemmungen und podtaplivaya es. Wegen dessen, was es notwendig ist, öfter als üblich, um Hilfe zur Kanalisation zu beantragen, und das ist zusätzlicher Geldaufwand.
  3. Schlimmer noch, sie verderben die Abwasserrohre mit Korrosion, deaktivieren das gesamte selbstgebaute Abwassersystem, was bedeutet, dass Sie wieder investieren müssen, Zeit und Geld.
  4. Es ist nicht nötig zu erwähnen, wie dreckig, stinkend und voller Infektionen die Flüssigkeit in die Kloake spritzt. Mit Hilfe des Grundwassers werden sich all diese unattraktiven Abflüsse über das Gelände ausbreiten und bald die Trinkwasserbrunnen vergiften. Das Risiko dieses speziellen Szenarios ist besonders hoch, wenn die Grube ohne Boden gebaut wurde.
  5. Nicht nur die Entwässerungsgrube und die Umgebung leiden unter ihrer Nähe. Wegen ihnen wachsen Bäume und andere Getreide schwach, ihre Wurzeln verfaulen wegen der übermäßigen Feuchtigkeit. Mögliche Überschwemmung des Fundaments von Wohn- und Lagergebäuden, Überschwemmung von Kellern.

Grundwasserspiegel

Das Problem mit diesem Problem wird einfach in der ersten Phase der Erstellung einer Senkgrube vermieden - um den Grundwasserspiegel zu berechnen. Die empfohlene Tiefe einer typischen Grube beträgt 3 Meter (genau in solch einer Entfernung werden die Schläuche von Abwassermaschinen normalerweise abgewickelt), die Winkel sollten unter diesen drei Metern liegen. Das Problem ist, wenn sie an die Oberfläche abgestimmt sind zwei Meter oder mehr, hier die übliche Senkgrube nicht gebaut, und das Gebäude - die Nutzung wird eine nie endende Qual worden.

Schneeschmelze - der optimale Zeitpunkt zur Bestimmung des Grundwasserspiegels

  1. Wenn sich an der Stelle ein Brunnen befindet, messen Sie den Abstand zwischen der Erdoberfläche und dem Wasser in der Quelle.
  2. Keine Brunnen - Bohren Sie den Boden an zwei oder drei Stellen auf der Baustelle. Nachdem Sie den Boden für die Länge des Werkzeugs gebohrt haben, warten Sie einen Tag, bis das Loch mit Wasser gefüllt ist. Dann senken Sie den Metallstab in das Loch und berechnen Sie die Tiefe des Wassers von der Marke.
  3. Die Nähe des Grundwasser kann das aufmerksame Auge fällt - aus diesem Grunde Sumpfpflanzen schnell wachsenden wie Schilf oder Erle, die Farbe, reiche Vegetation und vielen Mücken fliegt. Und Sie können rund um die Nachbarn zu fragen, aber ihr Zeugnis ist nicht notwendig, zu verlassen, da der Aquifer gebogen ist: in der Nachbarschaft des Grundwassers liegen tief, aber Ihr gut sein, dass der Nähe sein. Es ist am besten, den Gartenbohrer oder die Brunnen zu benutzen.

Die Prinzipien der Anordnung von Senkgruben

Jetzt bleibt es zu lernen, wie man eine Senkgrube bauen kann, wenn das Grundwasser nahe ist.

Es gibt zwei Arten von Kesseln: ohne Boden und versiegelt.

Die letztere Art von System und sollte auf der Baustelle, es ist Dichtheit - der Hauptweg, um mit den Gefahren des Grundwassers umzugehen. Die Plätze für die Wirtschaft und im Namen der Tradition sind aus den Ringen aus Beton oder aus den Ziegeln gemacht, aber diese Materialien werden diesmal nicht funktionieren. Betonringe und Ziegel sind nicht in der Lage, das erforderliche Dichtungssystem zu liefern.

Konventionelle Senkgruben unterscheiden sich von den Gruben, die in Gebieten mit Grundwasservorkommen liegen, sowie von speziellen Infiltrationstunneln, die auch Kassetten genannt werden. Kassetten sind oberhalb des Grundwassers installiert, manchmal sogar direkt auf der Erdoberfläche. Gereinigtes Abwasser fließt durch diese Tunnel in die Bodenschicht: Dank dieser Methode vermeidet die Umwelt Verunreinigungen. Typischerweise haben Infiltrationstunnel einen kleinen Durchmesser - durchschnittlich 130-200 mm. Der einzige Nachteil des Systems ist, wenn Winterkälte kommt: In frostigen Tagen frieren die Kassetten ein, aber niemand hält sie davon ab, sich zu erwärmen.

Infiltrationstunnel friert in der Wintersaison ein

  1. Warten Sie zunächst, bis der Grundwasserspiegel auf das niedrigste Niveau gesunken ist.
  2. Wenn das Grundwasser ausreichend niedrig ist, bereiten Sie zwei Gräben vor und verstärken Sie deren Wände. Gruben verbinden das Rohr, so dass die Flüssigkeit frei von einer Grube zur anderen fließen kann. Verbinden Sie die Hauptgrube mit dem Abwassersystem von der Wohnung.
  3. Infiltrationskanal, der je nach Wasserstand bis zu einer Tiefe unter dem Boden platziert wird. Normalerweise ist eine Kassette in einer Tiefe von einem halben Meter unter dem Boden angeordnet. Zur Isolierung ist der Kanal mit Sand und Geröll bedeckt. Es ist ratsam, eine Kassette im Geschäft zu kaufen, aber wenn es schade ist, können Sie das Gerät selbst herstellen.
  4. Es bleibt zu kaufen und installieren Sie eine Tauchpumpe oder noch besser zwei.

Ein solches System arbeitet nach einem einfachen Schema: Das Abwasser durchläuft das Abwasserrohr und gelangt zur ersten Grube, die die erste grobe Reinigung der Flüssigkeit vornimmt. Durch das Rohr gelangt die Flüssigkeit in die zweite Grube, wo die anaerobe Vergärung beginnt - die zweite Stufe der Reinigung der Abflüsse. Tauchpumpen leiten die Abwässer in den Infiltrationskanal, wo sie schließlich gereinigt werden, in den Boden.

Der Hauptfehler, den Menschen manchmal machen, wenn sie ein solches System erstellen, ist, dass sie das Abflussrohr direkt in die Kassette legen, es lädt das System und deaktiviert es schnell.

Neben einem System mit Infiltrationsleitungen können Sie versuchen, den Grundwasserspiegel durch Entwässerungsgräben zu senken.

Cesspool und Grundwasser

Besitzer von Privathäusern und Vorstadtgebieten stehen vor dem Problem der Kanalisation, ohne die kein Bau funktionieren kann. Die optimalste Lösung ist die Anordnung einer Jauchegrube, die als Sammelstelle für alle Verunreinigungen dient, die sich im Prozess der menschlichen Aktivität bilden.

Es gibt verschiedene Arten von Lagercontainern für Landhäuser und Villen. Kumulative Klärgruben sind weit verbreitet, innerhalb derer Abfälle vollständig von Mikroorganismen verarbeitet werden. Ihr Gerät erfordert spezielle Kenntnisse, Aufwand, aber im Betrieb sind solche Kanalisationssysteme am einfachsten und funktionell, da sie in der Lage sind, große Mengen von Verunreinigungen zu verarbeiten.

Neben Klärgruben gibt es noch hermetische Tanks. Dies sind Tanks zur Sammlung von flüssigen und festen Abfällen. Der einzige Nachteil eines solchen Designs ist, dass sie regelmäßig gereinigt werden müssen. Cesspools ohne Boden können in Bereichen eingesetzt werden, in denen die tägliche Abfallmenge einen Kubikmeter nicht übersteigt. Sie sind in ländlichen Gebieten ausgestattet, in denen Mieter nicht dauerhaft sind.

Grundwasser in der Jauchegrube

Das Problem des Grundwassers in der Website

Die Qualität des Funktionierens der Kanalisation wird durch das Auftreten von Grundwasser auf dem Gelände beeinflusst. Wenn es erhöht ist, müssen Sie mit einer Reihe von Problemen konfrontiert werden. Sie können sich die Mühe machen, wenn Sie feststellen, wie tief das Grundwasser ist, bevor Sie mit dem Entwurf der Vorratstanks beginnen. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass im Frühjahr, wenn der Schnee schmilzt, dieses Niveau deutlich ansteigen kann. In diesem Fall nicht nur Jauchegrube. Grundwasser Sie bringen andere Probleme zu den Sommerbewohnern und Eigentümern von Privathäusern. Sie beeinflussen den Staat:

  • Bäume und Stadtpflanzen, die auf dem Gelände wachsen;
  • gut oder gut;
  • die Gründung von Gebäuden;
  • Garage und Keller;
  • Straßentoilette.

Umsichtige Sommerbewohner berücksichtigen diesen Faktor und ergreifen die notwendigen Maßnahmen, um den Grundwasserspiegel zu senken. Die wichtigsten Wege zur Lösung des Problems:

  • Teichanordnung;
  • Installation des Entwässerungssystems der Wasserentsorgung.

Mit dem richtigen Ansatz für den Bau und die Installation der Kanalisation gelingt es den Eigentümern, die Probleme zu umgehen, die durch den erhöhten Grundwasserstand auf dem Gelände verursacht werden.

Lage der Ersatzwanne

Grundwasserschäden für eine Jauchegrube

Wenn auf der Website hohes Grundwasser, Jauchegrube kann periodisch von ihnen oder podmachivatsya überflutet werden, was die Wirksamkeit seiner Funktionsweise reduziert und damit verbundene Probleme verursacht: das Abfließen des Abwassers, unangenehmer Geruch in der Umgebung.

Grundwasser beeinflusst die Lebensdauer der im Boden liegenden Abwasserrohre. Sie verursachen Korrosion an der Oberfläche, wodurch die Rohre undicht werden.

Grundwasser in einer Jauchegrube fördert die Entwicklung von Infektionen, die Entstehung eines unangenehmen Geruchs. Wenn es sich um einen Tank ohne Boden handelt, kann es periodisch überlaufen, es treten Flüssigkeiten aus und überschwappen das gesamte Gebiet, was eine Gefahr für den hygienischen Zustand der Umwelt darstellt. Grundwasser zu schädigen sind in der Lage, septische Tanks. In diesem Fall werden die Zellen überfüllt, die Arbeitsfähigkeit von Mikroorganismen nimmt ab, das gereinigte Wasser gelangt nicht in den Boden, sondern sammelt sich in der Grube an.

Cesspool mit erhöhtem Grundwasserspiegel

Die Hauptmethode zur Kontrolle des erhöhten Grundwasserspiegels ist seine Reduzierung. Wenn sich das Problem nicht nur auf den Zustand der Kanalisation negativ auswirkt, ist es sinnvoll, auf die Reduzierung des Standorts zu achten. Wenn es nur Probleme mit der Jauchegrube gibt, können Sie es so bauen, dass das Grundwasser seine funktionellen Fähigkeiten nicht beeinträchtigt.

Beachten Sie! Um das Problem zu lösen, wie man eine Jauchegrube macht, wenn sie in der Nähe des Grundwassers ist, nicht nur effektiv, sondern auch schön, können Sie einen kleinen Teich auf der Website graben.

Künstlicher Teich wird ein Ornament der Landschaft sein und harmonisch das Äußere des Hauses ergänzen. Gleichzeitig werden die Probleme, die mit dem Anbau von Feldfrüchten und Bäumen im Garten verbunden sind, wo der Grundwasserspiegel ständig steigt, von selbst verschwinden. Und um klares und sauberes Wasser im Reservoir zu haben, ist es notwendig, eine Drainage-Schicht auf dem Boden zu legen, die Sand und Kies einschließt.

Es gibt andere Lösungen für das Problem der erhöhten Grundwasserstände auf der Baustelle.

  • Die Oberflächenentwässerung ist verantwortlich für das Sammeln von Niederschlag in der Atmosphäre. Das System wird helfen, Regen und Schmelzwasser loszuwerden.
  • Tiefenentwässerung sorgt für ein Gerät an der Stelle eines komplexen Entwässerungssystems, das nicht nur mit Niederschlägen in der Atmosphäre zurechtkommt. Die Drainage reduziert das Grundwasser signifikant.

Ring-Senkgruben

Diese Lösungen sind wirksam, wenn das Grundwasser Hindernisse für den wirtschaftlichen Betrieb, den Anbau von Feldfrüchten, die volle Funktionsfähigkeit des Bauwerks vor Ort schafft.

Das Prinzip der Arbeit von Senkgruben auf einem erhöhten Grundwasserspiegel

Der Hauptunterschied zwischen einer konventionellen Senkgrube und einem System, das an einem Standort mit erhöhtem Grundwasserspiegel angeordnet ist, besteht darin, dass im letzteren Fall spezielle Infiltrationstunnel verwendet werden. Diese Elemente haben unterschiedliche Durchmesser, so dass sie auch in den Fällen, in denen das Grundwasser sehr nahe an die Oberfläche kommt, ihre Funktion erfüllen.

Infiltration Kassetten ziehen Wasser aus dem Boden. Das einzige Problem, dem die Besitzer beim Betrieb solcher Elemente gegenüberstehen, ist das Gefrieren bei niedrigen Temperaturen. Dieses Problem kann gelöst werden, wenn wir die Kassetten isolieren.

Merkmale des Baus einer Senkgrube

Cesspool ist eine moderne, komfortable Lösung für Landhäuser. Die Konstruktion erlaubt es, das Problem der Sammlung und Verarbeitung von Abfällen zu lösen. Traditionell Senkgrube mit hohem Grundwasserspiegel wird eine Quelle von Schwierigkeiten werden. Aber wenn Sie das Kanalsystem nach einem anderen Schema ausstatten, wird es seine Funktionen qualitativ und effektiv erfüllen. Der Prozess des Aufbaus einer Senkgrube besteht aus mehreren Stufen. Die Arbeiten sollten zu einem Zeitpunkt durchgeführt werden, wenn das Grundwasser abgesenkt wird. Die beste Zeit, um das Kanalsystem auszustatten, ist Mitte des Sommers.

  1. Am Anfang ist es notwendig, die Landarbeiten durchzuführen, es ist notwendig, zwei Gräben zu graben, um ihre inneren Wände zu beenden, eine Pfeife zu gründen, die als ein verbindendes Element zwischen zwei Brunnen dienen würde.
  2. Die Hauptgrube sollte an ein Abwasserrohr angeschlossen werden, das das Haus verlässt.
  3. Jetzt startet das Gerät des Systems zur Wasseraufnahme. In einem separat gegrabenen Loch, dessen Tiefe 0,5 m nicht überschreiten sollte, legen wir die Infiltrationskassette.
  4. Wir verbinden das Versickerungssystem mittels einer Tauchpumpe mit einem Sumpf.

Mit der Anordnung eines solchen Abwassersystems machen einige Eigentümer und Gärtner einen sehr großen Fehler, indem sie das Abflussrohr direkt in die Grube legen, wo sich das Infiltrationselement befindet. In diesem Fall werden die Funktionalität und die Betriebszeit des Systems mehrfach reduziert.

Wenn Sie mit einer Frage konfrontiert werden, wie man eine Jauchegrube macht, wenn das Wasser dicht ist, dann wird eine ausgezeichnete Lösung der Bau einer Senkgrube mit einem Infiltrationstunnel sein. Sie können es selbst machen oder in einem Baumarkt kaufen. Es ist jedoch zu bedenken, dass gekaufte Kassetten von hoher Qualität und Zuverlässigkeit sind.

Senkgrube mit Belüftung dicht

Die Jauchegrube ist eine wichtige Wirtschaftsstruktur im Vorstadtbereich oder in einem Landhaus. Von der Korrektheit seiner Anordnung hängt weitgehend die Lebensqualität und der Komfort der Bewohner ab. Das Abwassersystem kann auch in Fällen gebaut werden, in denen das Grundwasser an die Oberfläche gelangt. Systematische Absenkung des Grundwasserspiegels durch Abwasserentsorgung oder künstliche Wasserspeicherung oder Errichtung einer Senkgrube mit Infiltrationselement? Jeder Eigentümer hat das Recht, die für ihn und sein Haus am besten geeignete Option zu wählen.

Senkgrube mit hohem Grundwasserspiegel

Wie entsteht eine Senkgrube auf hohem Grundwasserspiegel? Was sind die Regeln, die eingehalten werden müssen und welche Merkmale das Arrangement hat - wir werden darüber in unserem Artikel sprechen. Ein zu hoher Grundwasserspiegel sollte in erster Linie einen ausreichenden Bodenschutz bieten.

Nach den Materialien der Website KanalServis.ru - Wartung der Kanalisation: professionell und mit einer Garantie für Qualität.

Die Hauptregel ist, eine Senkgrube sorgfältig und kompetent zu entwerfen, um die absolute Vollständigkeit der gesamten Struktur sicherzustellen. Dichte Verbindungen, die Verwendung von Gütesiegeln - all dies wird im Projekt berücksichtigt. Außerdem werden alle Kanalrohre nicht einfach in Lagertanks eingesetzt, sondern fest verschweißt. Es sollte auch verstanden werden, dass Sie unter Bedingungen eines hohen Grundwasserspiegels das Erreichen von kritischen Markierungen in der Grube kontrollieren und periodisch Wasser auspumpen müssen. Dies ist besonders wichtig beim aktiven Auftauen von Schnee oder starken Regenfällen.

Die Folgen falscher Berechnungen und Installationen können wie folgt ausgedrückt werden:

  • Abwasser von der Website;
  • Die Abflüsse fallen in den Boden, was in großem Umfang gesetzlich verboten ist;
  • das Auftreten eines unangenehmen Geruchs, besonders wenn die Lufttemperatur hoch ist.

Grundwasser in der Jauchegrube: Was zu tun ist, wie Abwasserqualität zu gewährleisten

Es gibt zwei Möglichkeiten und die Auswahl hängt vor allem von den Möglichkeiten Ihres Budgets ab:

  • Die Installation eines Bioseptikers mit einem Einschnitt von hochwertigen Rohren ist eine teure Option, aber man kann lange nicht über das Problem der Abwassersammlung nachdenken;
  • Der Bau einer billigeren Option - eine Jauchegrube aus Betonringen oder ein Kunststoffbehälter.

Die erste Option beinhaltet die Installation der folgenden Strukturen:

  • effektive Bioseptik, in der der Reinigungsgrad 99% beträgt. Dies ist eine ideale Option für einen Standort, an dem der Grundwasserspiegel sehr nahe ist.
  • Ein Klärgrube mit mechanischer Reinigung mit einer großen Anzahl von Kammern (mindestens drei) wird auch eine gute Art der Sanierung sein;
  • Es ist auch möglich, Lagertanks in einem geschlossenen Typ zu verwenden. Sie müssen jedoch regelmäßig eine Kanalmaschine zum Pumpen rufen, was mit ziemlich hohen Kosten verbunden ist.

Wenn Sie sich teure Geräte noch nicht leisten können, ist eine klassische Senkgrube eine gute Alternative. In der Tat ist es ein versiegelter Tank, der oben mit einem Deckel verschlossen ist und eine spezielle Luke zum Auspumpen von Abwasser hat. Vorteile dieser Option sind vor allem relativ geringe Kosten und einfache Installation.

Neben den Sonderregeln für die Einrichtung von Senkgruben bestehen gewisse Risiken:

  • Wenn die Struktur nicht ausreichend abgedichtet ist, gelangen alle Abwässer aus der Grube in das Grundwasser, was zu einer Verunreinigung der Brunnen und anderer sauberer Wasserquellen führen wird.
  • es ist notwendig, die Möglichkeit einer möglichst nahen Annäherung an die Grube für eine Abwassermaschine vorzusehen;
  • Wenn sich die Pflaumen füllen, und besonders während des Auftauens von Schnee oder heißem Sommer, wird ein klarer Geruch aus der Senkgrube kommen.

Wie man eine Senkgrube aus Schmelzwasser ausstattet und schützt

In der Regel sollte der Boden der Grube mindestens einen Meter von der Grundwassermarkierung entfernt sein. Aber wenn das Niveau des Stehens sehr hoch ist, dann muss man sich an folgendes halten:

  • spezielle Infiltrationskassetten in unmittelbarer Nähe der Struktur auszustatten. Sie sind einzigartige Tunnel mit unterschiedlichen Durchmessern. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, Wasser anzusaugen und zu filtern. Es ist daran zu erinnern, dass sie im Winter einfrieren, also müssen Sie auf ihre Isolierung achten;
  • Als Option empfehlen Experten, in der Nähe der Grube Lagerbrunnen zu installieren und einen Graben zu graben. Eines der Reservoirs wird von der Grube abfließen, und die in der zweiten Pumpe befindliche Pumpe wird dazu beitragen, dass die gereinigte Flüssigkeit in den Graben gelangt.

Wie man eine Jauchegrube macht, wenn das Wasser in der Nähe ist

Die Installation eines Abwassertanks auf einem sehr hohen Grundwasserspiegel erfolgt nach folgendem Schema:

  • nahe beieinander sind Gründungsgruben gebildet;
  • in jedem sind die Strukturen aus einem versiegelten Material konstruiert - Betonringe oder fertige Plastikbehälter, dann werden beide Füller verbunden;
  • Das Abwasserrohr vom Haus wird zur ersten Grube geschickt;
  • eine weitere Grube graben, die etwa einen halben Meter tief ist, ist mit einer Infiltrationskassette vollgestopft - hier wird Wasser vom Boden genommen;
  • Damit die Flüssigkeit aus dem zweiten Schacht in die Infiltrationskassette fließen kann, muss eine Ablaufpumpe installiert werden.

Grundwasser in der Jauchegrube: was zu tun ist

Um Wasser in der Jauchegrube zu entfernen, ist es notwendig, ein zuverlässiges und kompetentes Drainagesystem zu organisieren. Bereits im Entwurfsprozess ist es notwendig, die Besonderheiten des Geländes zu berücksichtigen und einen speziellen Graben für die Entwässerung zu planen. Es sollte jedoch leicht geneigt sein - dies ist wichtig, um einen schnellen und effektiven Grundwasserfluss zu gewährleisten.

Er legt sich bis unter die Grubensohle und die Breite sollte mindestens 15 cm betragen Die erste Schicht ist ein großer Schotter, auf dem perforierte Rohre montiert sind. Für die Entwässerung ist eine Abdichtung erforderlich, hierfür werden in der Regel Geotextilien verwendet. Über dem Graben ist im Boden begraben.

Expertenräte - was auch mit hohem Grundwasser zu tun ist:

  • Wenn das Grundwasser in die Jauchegrube fällt und Sie sich entscheiden, es auszugraben und Drainage zu machen, machen Sie die Arbeit in der Trockenzeit;
  • Wenn Sie bemerken, dass sich das Wasser regelmäßig ansammelt, versuchen Sie diese Option: pumpen Sie es aus und lassen Sie etwas unten. Dann, mit Hilfe von Druck, peitschen Sie das Sediment für eine lange Zeit und reichlich - der ganze Schlamm, sogar der, der bereits zu den Boden und Wänden gewachsen ist, wird sich erheben, und Sie können es entfernen;
  • Der Boden sollte mit Kies einer groben Fraktion gelegt werden, er kann Wasser enthalten und Verschlammung verhindern;
  • Hinzufügen von Bakterien, die organische Abfälle verarbeiten können, ist eine weitere wirksame Maßnahme;
  • Betrachten Sie das Entwässerungssystem, ist es möglich, dass es eine zusätzliche Installation der Kontur des Standorts sein wird, mit ihrer Hilfe können Sie das Abwasser vor Abwasser schützen.

Daher ist es sehr gut möglich, eine Jauchegrube zu bauen, wenn das Grundwasser hoch liegt. Es ist notwendig, eine verantwortliche Haltung gegenüber dem Design zu übernehmen, den Füllstand des Tanks ständig zu überwachen und den Füller rechtzeitig zu reinigen.

Senkgrube mit hohem Grundwasserspiegel

Ein hohes Grundwasserniveau ist gut, wenn es ein Brunnen ist. Gewöhnlich, mit Wasser. Aber wenn Sie ein autonomes Kanalsystem installieren müssen, ist es schlecht. Denn wenn die Regeln nicht eingehalten werden, fällt Grundwasser in die Jauchegrube und überläuft es. Aber schlimmer, die Abflüsse lecken und kontaminieren Boden und Wasser. Aber dann wird sie in jemandes gut gehen. Dies kann nicht erlaubt sein. Die Jauchegrube mit hohem Grundwasserspiegel ist daher eine ernste Angelegenheit.

In unserem Material erfahren Sie, was eine Senkgrube auf einem hohen Grundwasserspiegel sein sollte, wie man eine Senkgrube aus Schmelzwasser herstellt und schützt.

Das Material wurde von den Spezialisten von Kanalservis Ru vorbereitet - eine professionelle Lösung für alle Probleme mit der Kanalisation.

Wie kann man eine Jauchegrube machen, wenn das Wasser dicht ist?

Die Hauptregel ist vollständige Dichtheit. Es gibt keine Absorptionsoptionen, selbst wenn die Abwassermenge sehr gering ist. Nur eine Grube, die gepumpt werden muss. Dies erfordert eine Silomaschine und die Dienste von Fachleuten, die auch bei der Lösung helfen können. Dies ist die einfachste Option. Es ist jedoch notwendig, sich der Anordnung der Grube verantwortlich zu nähern - sie muss vollständig hermetisch sein.

Wie macht man eine solche Grube, wenn nahe Grundwasser ist? Die optimale Lösung ist ein vorgefertigter Kunststoffbehälter, der für diese Zwecke entwickelt wurde. Sie sind im freien Verkauf, sind relativ preiswert. Die Vorteile von Kunststofftanks sind neben ihrer Dichtheit ihre Beständigkeit gegen Wasser und verschiedene Chemikalien, die Bildung von Ablagerungen an den Wänden, Festigkeit, gute Verträglichkeit von hohen und niedrigen Temperaturen. Und die Einfachheit der Anordnung der Grube, denn mit der plastischen Kapazität brauchen die Wände der Grube nicht sorgfältig betoniert zu werden.

Die zweite Option für hohes Grundwasser ist das Betonieren von Gruben. Mit der richtigen Annäherung an den Prozess ist das Ergebnis würdig. Es empfiehlt sich, Betonringe zu verwenden. Sie müssen sie nur übereinander in der Grube montieren und die Fugen mit Gummipuffern und Mörtel abdichten.

Wie kann eine Senkgrube vor Schmelzwasser geschützt werden?

Das Wichtigste ist die vollständige Dichtigkeit der Grube (deshalb werden Kunststoffbehälter empfohlen). Darüber hinaus ist es notwendig, um die Grube Drainage-System Drainage bereitzustellen. Aber dies ist eine geeignete Option für eine kleine Menge Wasser. Was ist, wenn dieses Volumen groß ist, mehrere Dutzend Würfel?

Die zuverlässigste Option - mache eine Klärgrube. Ja, es ist teuer. Das Ergebnis wird jedoch eine Lösung für das Problem des hohen Grundwassers sein. Andere Lösungswege sind unwirksam, sie sind nur für diejenigen geeignet, die gelegentlich im Haus leben. Und wenn Sie ständig leben, müssen Sie eine Klärgrube machen.

Idealerweise ist dies eine fertige Anlage, bei der aerobe oder anaerobe Bakterien an der Desinfektion und Reinigung von Abwässern beteiligt sind. Wenn das zu teuer ist, ist es natürlich möglich, eine Klärgrube mit Wasserentsorgung zu bauen, natürlich nicht ohne die Hilfe von Fachleuten.

Wenn das in die Grube eindringende Grundwasser nicht sehr groß ist, bieten Experten diese Möglichkeit an: eine Jauchegrube mit einem größeren Volumen. Hermetisch, natürlich. Vielleicht sind das alles Methoden, um das Problem zu lösen.

Grundwasser in der Jauchegrube: Was tun?

Was tun, wenn noch keine Klärgrube vorhanden ist und das Wasser in der Grube bereits vorhanden ist? Der einzige Ausweg ist das Auspumpen und die Bestellung einer Kläranlage. Und Gruben ausgraben, die zumindest teilweise Wasser aus der Grube holen. Das ist alles, was in solchen Fällen getan werden kann.

Kanalisation in einem Privathaus mit hohem Grundwasserspiegel

Selbstmanagement der Kommunikation ist eine ökonomisch korrekte Lösung. Abwasser auf hohem Grundwasserniveau weist Nuancen von Bau und Betrieb auf. Die Besonderheit der Jauchegrube für ein Haus, wie ein privates, ist seine Dichtheit.
Der Bau von Kanalisation für hohes Grundwasser ist ziemlich teuer, aber Sie werden garantiert ein Qualitätsergebnis sehen. Wie man ein Abwassersystem so herstellt, dass es alle Anforderungen der Gesundheitssicherheit erfüllt und seit vielen Jahren gedient hat? Berücksichtigen Sie die Nähe der Feuchtigkeit zum Boden.

Risiken einer engen Grundwasserverteilung

Grundwasser ist ein unterirdischer Grundwasserleiter, der in der Nähe der Erdoberfläche liegt. Der Grundwasserspiegel kann steigen, wenn am Vortag starke Regenfälle oder Schneeschmelze aufgetreten sind. Bei trockenem Wetter nimmt die Menge an Untergrundfeuchtigkeit ab.
Erhöhter Bodenwasserstand erschwert den Bau von Kläranlagen, Brunnen und Fundament von Gebäuden:

  • zerstörte den Bau einer Straßentoilette.
  • da ist ein unangenehmer Geruch;
  • die Risiken von Darminfektionen nehmen zu;
  • die Lebensdauer von erdverlegten Rohren sinkt - Metallkorrosion tritt auf.
  • Die Wände der Jauchegrube werden von Wasser abgewaschen, was ihre Reinigung verhindert.

Verstehen Sie, wie nah das Grundwasser auf mehrere Arten ist:

  1. Messung des Flüssigkeitsstandes. Im Frühjahr ist es notwendig, den Wasserstand im Brunnen zu messen. Die visuelle Beurteilung wird durchgeführt, indem die Füllung des Reservoirs nach starkem Regen oder schmelzendem Schnee überprüft wird.
  2. Wenn kein Brunnen vorhanden ist, können Sie ein paar Löcher mit einem Gartenbohrer bohren und sicherstellen, dass sie mit Wasser gefüllt sind.

Wenn Ihnen beide Technologien nicht zur Verfügung stehen, wenden Sie sich an Nachbarn, die lokale Behandlungseinrichtungen nutzen.

Der Bau einer Senkgrube

Der Bau von Abwasserkanälen in einem Privathaus mit hohem Grundwasserspiegel in Form einer Senkgrube ist unerwünscht. Wahrscheinliche Überschwemmungen bedrohen die Komplexität der Reinigung, schnellen Befüllung, Erosion der Grabenränder und Zerstörung.

Um solche Probleme zu vermeiden, wird empfohlen, eine Bioseptik zu installieren. Die Tanks sind absolut sicher für die Umwelt.
In Vorstadt- oder Datscha-Haushalten sind organisiert und andere Arten von Senkgruben.

Speicherkapazität: Installationsfunktionen

Die Konstruktion stellt eine gewöhnliche Grube, ein Fass oder einen Brunnen aus Betonringen dar. Der Vorteil von Gebäuden ist ihr geringer Bauaufwand. Es gibt viele Nachteile:

  • Der Behälter sollte niemals überfüllt werden, also wählen Sie Produkte mit hoher Kapazität;
  • bei einer hohen GWT muss das Reservoir regelmäßig mit Dichtstoffen behandelt werden;
  • Stellen Sie die Struktur an einem geeigneten Ort für den Eingang der Abwasserentsorgung;
  • Ein häufiger Anruf einer Kanalisationsmaschine bedeutet finanzielle Aufwendungen für die Eigentümer.

Die Akkumulationskapazität ist budgetär im Aufbau, aber es kann viel Zeit und Geld kosten, um sie zu betreiben.

Installation einer mechanischen Klärgrube

Das Abwassersystem mit hohem Grundwasserspiegel muss dicht sein. Die mechanische Klärgrube ist aufgrund des Verhältnisses von Preis und Qualität beliebt. Hohe Kosten in der Anfangsphase werden durch die Einfachheit und Zuverlässigkeit des Systembetriebs bezahlt.

Der Reinigungsgrad von Abfallflüssigkeiten wird durch Zugabe von Brunnen reguliert.

Bei einem niedrigen Bodenwassergehalt reicht es für den ersten, bei hohen - 2 oder 3 Brunnen. Die Auswahl der Materialien für den Bau einer Klärgrube muss verantwortungsvoll angegangen werden, da hohes Grundwasser die Verhinderung von Überschwemmungen der Kommunikation erfordert. Wells können aus Kunststoff oder Beton bestehen, aber die Kriterien für ihre Organisation sind dieselben:

  • Beim Einbau einer Faulgrube aus Fertigbetonringen müssen alle Fugen sorgfältig behandelt werden. Dies wird die Zerstörung der Struktur verhindern;
  • Die ideale Option ist es, den Brunnen an Ort und Stelle zu werfen. Dazu brauchst du eine Form von Eisen, die du mieten kannst;
  • Plastische Klärgruben sind bei richtiger Installation dauerhaft und effektiv.

Die Abmessungen eines autonomen Abwasserkanals für ein privates Haus müssen korrekt berechnet werden. Seine Kapazität entspricht der Menge, die von einer Familie mit 4 Personen in 3 Tagen verbraucht wird.

Vorteile einer Klärgrube mit dichtem Grundwasser

Die Installation von Abwasser in Form einer Klärgrube in einem Privathaus mit hohem Grundwasserspiegel hat viele Vorteile:

  • Geruchsfreiheit durch hermetische Konstruktion und Belüftung.
  • Es besteht keine Notwendigkeit für einen Sanitärservice. Abfall zersetzt sich und wird in tiefe Erdschichten abgelenkt.
  • Es besteht keine Gefahr der Kontamination des Bodens mit Abfällen. Abwasserflüssigkeiten durchlaufen eine gründliche mehrstufige Filtration. Es wird jedoch nicht empfohlen, in der Nähe von Trinkwasserbrunnen einen Abwasserkanal zu installieren.

Bei richtiger Verwendung bewahrt das Design Haltbarkeit und Integrität.

Das Prinzip der autonomen Kanalisation

Eine autonome Häuschensanierung, die richtig mit einem hohen Grundwasserpegel gebaut wurde, kann die Lebensqualität der Eigentümer verbessern. Das mehrstufige System arbeitet nach folgendem Prinzip:

  • Die verbrauchte Flüssigkeit fließt in den Faulbehälter, wo unlösliche Einschlüsse zurückgehalten werden.
  • feste Teilchen setzen sich auf dem Boden des Behälters ab, und Fette und unlösliche Substanzen bilden einen Film auf der Oberfläche.
  • Abwasser gelangt in die Klärgruben, wo sie mit anaeroben Bakterien gereinigt werden.
  • das organische Medium, das mit den Abwässern kommt, fördert die Vermehrung von Bakterien, die die Konzentration schädlicher Substanzen reduzieren.
  • Die Belüftung entfernt die bei der Zersetzung entstehenden Gase.

Verdünnte und geklärte Flüssigkeit tritt in die Infiltrationstunnel ein, in denen sie gereinigt und auf den Boden abgelassen wird.

Algorithmus für die Installation einer Klärgrube

Machen Sie Abwasser in einem privaten Wohneigentum ist nicht schwierig, wenn Sie die richtige Vorgehensweise für Maßnahmen folgen.

Normative Regulierung des Abwassersystems

Das Hausreinigungssystem erfordert die sorgfältige Einhaltung der Hygienevorschriften. Die Entfernung von Abwasser aus dem Haus, wie in den Anforderungen von SNiP 2.04.03-85 angegeben, sieht vor:

  • Platzierung von Behandlungseinrichtungen 50 Meter von Trinkbrunnen oder Brunnen entfernt.
  • Abwasserkommunikation befindet sich in 3 Meter von den Plantagen entfernt.
  • Das septische System ist in einer Entfernung von 5 Metern von den Häusern installiert.
  • Abwasserentsorgungsmaschinen müssen ungehinderten Zugang zur Kläranlage haben.

Die Planung von Reinigungsnetzen erfolgt in einer strengen Reihenfolge - 1 Revisionsschacht für 15 m gerade oder drehende Segmente. Die Arbeiten müssen in strikter Reihenfolge ausgeführt werden.

Baugrube

Die Durchführung einer häuslichen Kanalisation für eine Datscha, wenn nahe am Grundwasser eine Grube beginnt:

  • Die Ausgrabung umfasst vollständig die septische Struktur. In diesem Fall sollte der Behälter die Wände nicht in einem Abstand von 25 cm berühren;
  • Beachten Sie die maximale Ebenheit des Bodens und versiegeln Sie ihn mit nassem Flusssand. Das Feinfraktionsmaterial wird in eine Schicht von ca. 15 cm gelegt und sorgfältig verdichtet. Der Sand sollte keine Fremdpartikel in Form von Erd- oder Kiesklumpen enthalten.
  • Um die Integrität der Kommunikation zu gewährleisten, wird Sand durch eine Betonplatte ersetzt.

Die Wände der Baugrube müssen mit Holzschalungen oder Blechen verstärkt werden.

Installation der Klärgrube in der Grube

Die vorgefertigte Klärgrube wird vor der Installation auf Risse und Beschädigungen überprüft.

Der Container wird mittels Kabel in die Grube abgesenkt. Es sollte in der Grube vollkommen glatt stehen, selbst die geringste Rolle ist unzulässig. Bei kalten Winterbedingungen wird empfohlen, den Behälter mit einer Schicht aus wärmeisolierendem Material zu umwickeln.

Verfüllung eines Grabens

Nach der Installation wird der Tank mit Erde oder einer Zement-Sand-Mischung bedeckt und sorgfältig verdichtet. Das Niveau der Erde erreicht den Rand der Versorgungsleitung.

Beim Bau einer Klärgrube wird nicht empfohlen, Bäume und Sträucher zu pflanzen - sie können das Reinigungssystem beschädigen.

Anordnung des Infiltrators

Zu dem Tank müssen notwendigerweise Filtrationseinrichtungen verwendet werden, die das Wasser reinigen, bevor es aus dem Tank in den Boden eintritt. Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  • Filtrationsfelder mit einem Kissen aus einer Schicht aus Kies und Sand, wo auf der geneigten Linie Drainagerohre mit Perforationen sind. Die Länge der Rohre beträgt 20 Meter und die Entfernung der äußersten Punkte beträgt 2 Meter. Die Filtration befindet sich 1 Meter höher als der erwartete erhöhte Aquifer.
  • Die Wasserversorgung des Grabens ist für Lehmböden geeignet. Das gefilterte Wasser wird mittels Pumpen abgegeben.
  • Die Wasseraufnahme für das Haus, als ein Filter wird gebaut, wenn Wasser für landwirtschaftliche Zwecke verwendet werden soll, oder es gibt keine Möglichkeit, eine andere Struktur zu bauen. Das Rohr aus der Klärgrube ist verrohrt. Ein Sandkissen ist notwendigerweise um es herum gebaut. Zum Schutz gegen Überlaufen wird ein Auslassrohr konstruiert, das mit einer großen Wassermenge zu einem unterirdischen Filtrationsfeld, einem Graben oder zurück zur Klärgrube führt.
  • Eine gute Lösung für ein Privathaus, in dem ein hohes Grundwasserniveau herrscht, ist die Bodenfilterpatrone. Es ist wie folgt aufgebaut:
    • Graben Sie eine Grube, 50 cm tief, die bis oben mit Sand gefüllt ist.
    • Um den Umfang herum liegen Schaumstoffblöcke von etwa 30 cm Höhe.
    • schlummern Stein ein.
    • die Filterkassette aus Kunststoff und eine Heizung werden darauf gelegt.

Sein Abwasserkanal beginnt erst nach Ablauf von 2-3 Wochen normal zu funktionieren. Während dieser Zeit bildet sich am Boden des Tanks ein Schlamm, der aktiv an der Abfallverarbeitung teilnimmt.
Die Qualität der von der Datscha hergestellten Kanalisation hängt direkt von der Qualität der verwendeten Tanks und Rohrleitungen sowie von der korrekten Installation ab.

Die richtige Konstruktion auf einem hohen Grundwasserniveau in der Kanalisation des Landes gewährleistet die Filtration von Abfallflüssigkeiten um 99%.

Dennoch ist das gewonnene Wasser nicht für Lebensmittel geeignet und rein technisch.

Abwassersystem auf hohem Grundwasserniveau

Um in einem Landhaus bequem zu wohnen, müssen Sie über die Installation von unabhängigen Kanalisationsanlagen nachdenken. Heute sind viele Profilfirmen bereit, ihre Dienste bei der Installation von lokalen Behandlungseinrichtungen anzubieten, aber einige Hausbesitzer ziehen es vor, die Arbeit selbst zu erledigen. Als Ergebnis einer solchen Entscheidung können Sie Ihr Budget erheblich einsparen, während Sie darauf vertrauen können, dass die Arbeit wirklich gut ist.

Installation von Abwasserkanal in den Boden

Wenn Sie eine Klärgrube mit einer konventionellen Klärgrube vergleichen, sollten Sie folgende Vorteile beachten:

  • Wartung ist kostengünstig. Im Vergleich zur Klärgrube muss die Senkgrube häufiger gereinigt werden, wodurch die Abwasserreinigungsmaschine verursacht wird;
  • wenn das System funktioniert, gibt es keinen unangenehmen Geruch;
  • das Risiko der Landverschmutzung ist mehrfach reduziert;
  • Die Installation kann für viele Jahre genutzt werden, ohne sie an einen anderen Ort zu übertragen.

All diese Vorteile erklären sich durch die Konstruktionsmerkmale von vorgefertigten Strukturen und selbst gebauten Systemen.

Wie ist das Grundwasserniveau auf der Baustelle zu verstehen?

Wenn ein Abwassersystem auf einem hohen Grundwasserspiegel vorgesehen ist, müssen vorher Messarbeiten durchgeführt werden. Dies empfiehlt sich im Frühjahr, wenn der Schnee vollständig schmilzt oder im Herbst nach der Regenzeit. Messen Sie den Abstand zwischen der Bodenoberfläche und der Oberfläche des Wassers im Brunnen, der vom Grundwasser gespeist wird.

Wenn es nicht gut ist, kann das UGW auf andere Weise bestimmt werden. Bohren Sie dazu den Boden an mehreren Stellen mit einem Gartenbohrer. Es gibt einen anderen Weg, Sie können diesen Parameter nur von Nachbarn erfragen, die bereits lokale Behandlungseinrichtungen benutzen.

Ein hohes Grundwasserniveau ist ein häufiges Problem. In einigen Fällen kann diese Zahl 20-30 cm betragen.

der Bau einer konkreten Klärgrube auf hohem Grundwasserspiegel

Das Marschland ist ziemlich heimtückisch

Durch die Ausrüstung und Nutzung eines autonomen Abwassersystems unter der Bedingung eines hohen Grundwasserspiegels können einige Probleme auftreten:

  • Der Installationsprozess ist schwierig. Es wird lange dauern, bis die Klärgrube richtig installiert ist. Wenn alle Arbeiten qualitativ und gewissenhaft ausgeführt werden, hält das Gerät mehrere Jahrzehnte an.
  • Die Kapazität der Klärgrube kann schweben, daher muss sie auf einem Betonkissen installiert und mit speziellen Bändern oder Seilen gesichert werden. Das Gerät kann aufgrund einer Veränderung der Grundwasserströmungen schwimmen. Wenn dieses Merkmal nicht berücksichtigt wird, kann die Integrität des Designs nicht nur des Geräts, sondern auch der Rohre verletzt werden;
  • Wenn Betonringe zur Herstellung des Tanks verwendet wurden, besteht die Gefahr eines Grundwassersickers. Aus diesem Grund können häufige Anrufe des Abwasserdienstes notwendig sein, die nicht so billig sind;
  • es kann zu einer vollständigen Überflutung der Struktur kommen. Das Design kann aufgrund der regelmäßigen Aufnahme von Flüssigkeit unbrauchbar werden;
  • Die Abflüsse, die in die Klärgrube gelangen, können das Grundwasser kontaminieren, was für die Umwelt und die menschliche Gesundheit gefährlich ist.

Grundregeln der Arbeit sorgten für ein hohes Grundwasserniveau

Wenn Sie ein Sommerhaus auf hohem Grundwasserniveau bauen wollen, ist es besser, eine geschlossene Klärgrube zu bevorzugen. Nur so kann verhindert werden, dass Abwasser in den Boden gelangt. In diesem Fall ist es nicht empfehlenswert, Konstruktionen aus Ziegeln, Betonringen und anderen vorgefertigten Teilen auszuführen. Ideale Option sind industrielle Geräte. Im Angebot finden Sie eine große Auswahl an ähnlichen Geräten, deren Lautstärke individuell wählbar ist. Das Volumen einer Klärgrube sollte übrigens einem dreitägigen Wasserverbrauch der im Haus lebenden Familie entsprechen.

Ausgehend von einer solchen Vielfalt wird es möglich, ein kompaktes Modell für eine kleine Villa oder Mehrkammereinheit für die Anordnung eines modernen Ferienhauses zu kaufen.

Die Dreikammer-Klärgrubenfabrik ist ein Kunststoffbehälter, der in mehrere Kammern unterteilt ist:

  • im ersten Abteil werden die Abwässer abgesetzt und in Fraktionen aufgeteilt;
  • in der zweiten und dritten Kammer tritt eine Nachbehandlung von Abwässern auf.

Die Filtration erfolgt nicht durch den Brunnen, sondern mit Hilfe von Infiltratoren. Sie reinigen nicht nur die Abflüsse, sondern tragen auch zu ihrer schnellen Aufnahme in den Boden bei. Der Hauptnachteil solcher Elemente ist die Notwendigkeit einer großen Fläche für ihre Installation. Was die Klärgrube der Fabrik betrifft, ist es wert, dass sie ein wenig kostet. Fachleute empfehlen nicht, auf diese Notwendigkeit zu sparen, da die Dichtigkeit sehr wichtig für das Auftreten von Grundwasser ist.

Füllen Sie den Brunnen mit Wasser, wenn der Kanal nicht richtig gebaut ist

Wenn das zugewiesene Budget für die Organisation der Arbeiten begrenzt ist, dann können Sie versuchen, einen septischen Behälter mit Ihren eigenen Händen zu machen, Plastikbehälter verwendend. Eine ausgezeichnete Möglichkeit wird eine Klärgrube aus europäischen Würfeln sein, nur Sie müssen basteln und den Brunnen filtern. Es wird empfohlen, spezielle Überlaufrohre zu verwenden, um die Tanks zusammen zu befestigen.

Vor der Installation des Tanks ist es notwendig, ein Stahlbetonkissen zu machen, diese Lösung hilft zu verhindern, dass die septische Substanz aus dem Boden herausdrückt.

Eine gute Option ist in diesem Fall die Installation eines monolithischen Brunnens aus Stahlbeton. Wegen des Fehlens von Nähten dringen Abflüsse nicht in den Boden ein. Um einen solchen Plan umzusetzen, sollte eine bestimmte Reihenfolge der Arbeit durchgeführt werden:

  • Sie müssen eine Fundamentgrube ausheben;
  • Schalung herstellen;
  • befestigen Sie die Verstärkung;
  • schütte eine Schicht Beton ein.

Um die wasserabweisenden Eigenschaften der Struktur deutlich zu erhöhen, empfiehlt es sich, der Betonmischung vorab ein hydrophobes Additiv zuzusetzen. Zwischen den Kammern in den Trennwänden müssen Sie Überlauflöcher machen. Die Innenflächen müssen mit einer wasserabweisenden Dichtungsmasse behandelt werden.

Installation des Bodens der Kanalisation und Nivellierung mit Hilfe der Gebäudeebene

Wo ist es besser, eine Klärgrube zu installieren?

Unabhängig von der Art der Kanalisation in einem hohen Grundwasserspiegel müssen Sie den richtigen Ort dafür finden. Wenn Sie diese Anforderung nicht beachten, können unvorhergesehene Probleme während der Konstruktion oder während der Verwendung des Systems auftreten.

Wählen Sie einen geeigneten Platz für die Installation einer Klärgrube, basierend auf diesen Regeln:

  • er sollte mindestens fünf Meter entfernt vom Haus sein;
  • Es ist notwendig, auf das Schema der Lieferung der Pipeline zu achten. Im Idealfall sollte es einfach sein, und es kann keine scharfen Kurven geben;
  • Es ist wünschenswert, dass auf der Baustelle ein weicher Boden vorhanden ist, da die Komplexität der Erdarbeiten davon abhängt;
  • Bei der Erstellung eines Schemas für die Installation einer Klärgrube ist es wichtig, Parameter wie die Lage des Grundwassers und das Niveau des Einfrierens der Erde zu berücksichtigen. Im Idealfall sollte die UGW 1,5 Meter betragen;
  • Sie können keine Klärgrube in der Nähe der Straße mit starkem Verkehr haben oder es gibt einen Parkplatz. Wenn an dem Ort, an dem die Fahrzeuge transportiert werden sollen, eine Klärgrube installiert wird, sollte vor der Arbeit eine Ladeplatte aus Stahlbeton installiert werden. Als Ergebnis dieser Entscheidung wird es möglich sein, die Last gleichmäßig zu verteilen;
  • Bei der Auswahl des Platzes für die Anlage der Faulgrube, muss man die zusätzliche Fläche für die Einrichtung der Filtrationsfelder vorsehen. Es ist wünschenswert, dass diese Seite mit sandigem Boden war.

Welche unvorhergesehenen Situationen können sich bei der Auswahl eines Bauplatzes ergeben?

Wenn Sie alle oben genannten Bedingungen befolgen, können Sie die Klärgrube selbst aufstellen, und das ist nicht so schwierig. In der Regel sollte die Arbeit in mehreren Schritten durchgeführt werden:

  • Zuerst müssen Sie eine Fundamentgrube ausheben und vorbereiten, den Boden planieren, ein Sandpolster schaffen und den Boden und die Wände der Grube betonieren. Letztere Prozesse werden nur in bestimmten Fällen durchgeführt;
  • Dann können Sie fortfahren, einen fertigen Behälter zu installieren oder eine Klärgrube selbst zu entwerfen. Sie können mit verschiedenen Materialien bauen, es können Kunststoffbehälter, Ziegel oder Stahlbeton sein;
  • manchmal beschließen Besitzer von Privathäusern, monolithische Strukturen zu installieren, indem Boden und Wände mit Betonmörtel unter Verwendung von Verstärkungselementen gegossen werden;
  • Danach ist es möglich, Zu- und Ableitungen mit den fertigen Kammern zu verbinden;
  • am Ende der Installationsarbeiten sollte das Verfüllen der Grube durchgeführt werden;
  • Oben gibt es eine Überlappung mit einer Luke;
  • In der letzten Phase wird die Website in Ordnung gebracht.
Vorbereitung eines Brunnens für die Installation eines Lagertanks

Es ist erwähnenswert, dass weit von jedem Standort ideale Bedingungen für die Installation einer Klärgrube sind. Dies gilt insbesondere für Situationen, in denen das Grundwasser sehr hoch ist und der Boden tonhaltig ist. Was tun in solchen Situationen?

Installation einer Klärgrube unter Lehmbodenbedingungen

Es ist für niemanden ein Geheimnis, dass Lehm und Lehm schlecht fließendes Wasser sind. Die Hauptprobleme beim Bau der Struktur sind daher die Installation von Filterfeldern.

Ton zeichnet sich durch einen schlechten Durchsatz aus. Wenn Sie einfache Filtrationsfelder machen, wird das Wasser nicht richtig in den Boden absorbiert und passiert die Kiesfilterschicht. Aufgrund dieser Eigenschaft müssen wir nach anderen Wegen suchen, um das Problem zu lösen.

Wenn wir ein zweistufiges Filterfeld konstruieren

Diese Option ist bei lehmigen Böden besser anwendbar. Die erste Entwässerungsstufe, zu deren Herstellung Kies und Sand verwendet wird, wird in einer Tiefe von etwa 50-10 cm vom Boden aus liegen. In den vorbereiteten Gräben ist die Verlegung von perforierten Rohren vorgesehen.

Der Graben der zweiten Ebene sollte darunter liegen, nämlich 1,5 bis 2 Meter unter der Erdoberfläche.

Sie können zusätzliche Behandlungseinrichtungen installieren

Bei der Planung einer Klärgrube auf Lehmboden ist es nicht erforderlich, Filterfelder zu errichten. Eine alternative Option ist die Installation zusätzlicher Geräte zur Nachbehandlung von Wasser. In solchen Anlagen durchläuft Wasser die Sandschicht und wird anschließend mit UV-Geräten desinfiziert. Wenn das Wasser die Nachbehandlungsstufe passiert hat, kann es sicher in den Boden abgelassen werden.

Der Prozess der Installation von Klärgruben unter der Bedingung eines hohen Grundwasserspiegels

Ein schwerwiegendes Hindernis bei der Errichtung einer Kläranlage in der Datscha kann ein hohes Auftreten von Grundwasser sein. Es ist nicht möglich, nicht ausreichend gereinigte Abwässer mittels Boden zu filtern, da die Abflüsse einfach nicht fließen. Es gibt andere effektive Optionen, die die Installation von Laufwerken einschließen.

Dies ist eine ausgezeichnete Option, wenn das Gebiet ein hohes Grundwasserniveau hat. Der einzige wesentliche Nachteil besteht in der Notwendigkeit einer häufigen Reinigung des Tanks mit Hilfe von Abwasseranlagen.

Wie ist der Speicher installiert?

  • Es sollte sofort bemerkt werden, dass die Klärgrube außerhalb des Hauses angeordnet sein sollte. Es ist wünschenswert, dass diese Entfernung zwischen 4 und 15 Metern variiert.
  • Zum Aufstellungsort des Lagertanks ist es notwendig, einen freien Zugang für die Abwasseranlage zu schaffen.
  • Die Kanalisationsrohrleitung sollte in einem Graben verlegt werden, wobei eine bestimmte Neigung zu beachten ist, während der Boden so flach wie möglich sein sollte. Bevor Sie Rohre verlegen, müssen Sie ein Sandkissen machen.
  • Der Container muss in einer zuvor vorbereiteten Grube installiert werden, an deren Boden sich eine Betonplatte befinden muss. Es sollten Ankerbolzen installiert werden, um die Speicherkapazität weiter zu verankern. Durch solche Aktionen wird das Risiko des Aufstiegs verhindert.
  • Umgekehrte Verfüllung ist Sand und Zement. Die Oberseite des Produkts sollte etwa 15 cm über dem Boden liegen.

Installation von Filterkassetten

An Standorten mit hohem UGW werden meist vorgefertigte Klärgruben installiert. Nur so ist es möglich, eine Kanalisation für ein Landhaus auf einem Grundstück mit hohem GW zu realisieren. Die Nachbehandlung der Abwässer muss durch Filtrationsfelder erfolgen, und Filterpatronen sollten auf der Bodenoberfläche montiert werden. Bei einer ähnlichen Konstruktion wird eine Erhebung gebildet, die visuell maskiert werden kann, indem an dieser Stelle ein alpiner Hügel angeordnet wird.

Lassen Sie uns darauf achten, wie die Klärgrube unter der Bedingung eines hohen Grundwasservorkommens hergestellt wird:

  • Bei der Installation des Tanks ist es notwendig, für die Verankerung zu sorgen, nämlich für die Befestigung an der Betonplatte;
  • Ferner ist ein Verteilungsschacht mit einer automatischen Tauchpumpe installiert. Es wird zum Pumpen von Wasser in eine Filterkassette verwendet;
  • Um Filterpatronen zu installieren, müssen Sie zunächst die fruchtbare Erdschicht entfernen. Bei der Vorbereitung der Baustelle ist zu beachten, dass sie um 50 cm in Länge und Breite größer sein sollte als das Gerät;
  • Grubentiefe von 30-50 cm sollte mit Sand gefüllt werden, dessen Feld zu rammen;
  • Die Baustelle muss mit Betonsteinen umzäunt und zusammengefügt werden;
  • Als Ergebnis wird eine Schachtel erhalten, in der Feinkies eingefüllt werden muss. Auf dieser Schicht ist eine Filterkassette angebracht;
  • das Gerät wird mit einem Rohr geliefert, durch das die Abflüsse fließen, und ein Rohr wird ebenfalls installiert, um eine angemessene Belüftung sicherzustellen;
  • Schaum wird oben auf die Filterkassette aufgetragen und als Heizgerät verwendet. Eine Erdschicht von 20 cm wird darauf gegossen.

Installieren Sie die Reinigungsstruktur kann auf jeder Website sein, auch auf das Problem. Wenn die Arbeiten unabhängig voneinander durchgeführt werden sollen, müssen alle sanitären Normen und Bauvorschriften berücksichtigt werden.



Nächster Artikel
So stellen Sie den Wasserstand in der Toilettenschüssel ein, Fehlerarten