Typen, Arten von Rohrverbindungen.


Heute, während des Baus von Pipelines, eine Vielzahl von Rohrverbindungstypen. Es ist oft genug, um die Installation zu vereinfachen und die Zuverlässigkeit des Verbindungspunkts zu verbessern, einige Hersteller veröffentlichen Steckdosen, die mit festen Verbindungsringen aus Gummi ausgestattet sind. Werfen wir einen genaueren Blick auf den Prozess der Rohrinstallation und was dafür benötigt wird. Um das Gewicht des Rohres oder die Länge des Rohres zu berechnen, können Sie den Rohrrechner verwenden

Lösbare Arten der Verbindung von Rohren.

Absolut alle Verbindungen von Installationsrohren können in zwei Arten unterteilt werden. Sowie:

Es ist zu beachten, dass je nach dem Material, aus dem das Rohr hergestellt wird, der eine oder andere Typ gewählt werden muss. Außerdem sind die Split-Rohr-Verbindungen unterteilt in Muff und geflanscht.

Flanschverbindung.

Die Verbindung, genannt Flansch, wird während der Installation von PVC-Rohren verwendet. In diesem Fall ist es notwendig, Gusseisenverschlüsse mit einer Gummidichtung zu verwenden. Für das Richtige Flanschverbindung Sie müssen die folgende Arbeitsfolge einhalten:

  • Schneiden Sie das Rohr an der Kreuzung, die Fase kann nicht hergestellt werden, aber der Schnitt muss perfekt sein;
  • Einen losen Flansch tragen;
  • Setzen Sie die Gummidichtung so ein, dass sie 10 cm aus dem Schnitt herausragt;
  • Setzen Sie den Flansch auf die Dichtung und verbinden Sie ihn mit Schrauben mit Gegenflanschen.
  • Schrauben müssen ohne übermäßige Kraftanwendung fixiert werden.

Kopplungsmethode der Verbindung.

Kupplungsverbindung Es wird nur bei der Installation von Druck- oder Nichtdruckleitungen sowie bei der Reparatur der Rohrleitung verwendet. Die Reihenfolge der Arbeit ist wie folgt:

  • Schneiden Sie die Enden der verbundenen Elemente in einem Winkel von 90 Grad ab;
  • Bringen Sie die Kupplung so an der Verbindungsstelle an, dass ihr zentraler Teil an der Verbindung der Rohre liegt;
  • Markieren Sie die Position der Kupplung;
  • Von innen die Kupplung und die Rohrenden bearbeiten;
  • Setze eine der Pfeifen ein;
  • Montieren Sie beide Rohre so, dass ihre Längsachse eins ist. Die Kupplung wird auf das zweite Rohr geschoben, entsprechend der zu Beginn verwendeten Markierung.

Nicht lösbare Arten der Verbindung der Pipeline.

All-in-One-Verfahren zeichnen sich dadurch aus, dass bei der Rohrtrennung die Integrität des Rohres oder der Befestigung gebrochen ist. Die obige Methode: kann in verschiedene Typen unterteilt werden:

  • Zapfen;
  • Befestigung durch Schweißen;
  • Rohrleimen.

Spigot Verbindungsmethode führt in mehreren Stufen durch.

  • Zuerst müssen Sie den Schmutz der Steckdose mit einem Gummiring von einem Rohr und einem glatten Ende anderen reinigen. Eine Gummidichtung, die keine Defekte hat, sollte richtig platziert werden. Dann entfernen Sie die Fase vom glatten Ende.
  • Zweitens ist es mit Hilfe von Silikonfett notwendig, die verbundenen Oberflächen zu schmieren.
  • Drittens, stellen Sie die Platzierung der Rohre ein und führen Sie das glatte Ende in die Buchse ein.
  • Viertens müssen Sie das Rohr nur bis zu einer speziellen Montagemarkierung schieben.

Schweißen von Rohren.

Heute gibt es nur zwei Sorten Rohrverbindungen durch Schweißen: Hintern und Trompete. Wenn Schweißen gewählt wird, muss das Schweißgerät gleichzeitig das Innere der Buchse und die äußere Oberfläche des glatten Endes verschmelzen. Danach sind die Rohre schnell verbunden.

Stumpfschweißen ist eine Verschmelzung der Enden beider Rohre und deren Verbindung mit der Anwendung eines bestimmten Druckes.

Es sollte beachtet werden, dass das Schweißen von Rohren keine leichte Aufgabe ist, die eine spezielle Ausrüstung erfordert. Deshalb nicht alle Schweißverfahren verfügbar für den Heimgebrauch.

Lichtbogen- und Gasschweißen ist am häufigsten. Bevor Sie mit den Schweißarbeiten beginnen, müssen Sie sich vorbereiten. Zuerst müssen alle öligen Teile der Rohre mit Natronlauge und warmem Wasser gespült werden. Am Ort der zukünftigen Fuge wird die Kante geschnitten, die anschließend mit einem Lösungsmittel behandelt wird.

Das Prinzip des Betriebs eines Gasschweißgerät ist, dass das Gas während der Verbrennungsflamme eine Säule bildet, die das Füllmaterial schmilzt und bildet eine sogenannte Schweißverbindung. Am häufigsten wird Draht als Füllmaterial verwendet. Mit Hilfe des Gasschweißens werden Polymer- und Metallrohrleitungen verbunden.

Lichtbogenschweißen unterscheidet sich dadurch, dass die Verbindung bei Verwendung von nicht schmelzenden oder schmelzenden Elektroden erfolgt. Für den Fall, dass nicht verbrauchbare Elektroden gewählt werden, sollte das Füllmaterial verwendet werden.

Es ist zu beachten, dass die Schweißarbeiten, die von einem hochqualifizierten Fachmann ausgeführt werden, die größte Zuverlässigkeit der Verbindung gewährleisten können.

Verkleben von Rohren.

Auch heute gibt es eine andere Methode der dauerhaften Verbindung von Rohren, die als Klebeverbindung bezeichnet wird. Um diese Methode zu verwenden, wird Spezialkleber benötigt, da diese mit den Kanten der zu verbindenden Rohre verschmiert werden. In Anbetracht der Materialien, die geklebt werden, werden die folgenden Arten von Leim verwendet:

  • "Metall + Gummi" oder "Gummi + Gummi" - 88N;
  • Für Metall- und Kunststoffrohre - BF-2;
  • Epoxidkleber - zum Verbinden von Polymer- und Metallteilen.

Verbindung herstellen Polyvinylchlorid-Rohre Du brauchst:

  • Schrubben und Entfetten mit speziellen Mitteln auf der Basis von Methylenchlorid-Rohrenden;
  • Die Kanten der Rohre mit einem Pinsel oder Tampon verkleben und ineinander stecken. Wenn alles richtig gemacht ist, dann wird an der Kreuzung eine Rolle des Klebers zugeteilt;
  • Um die Luftdichtheit zu gewährleisten, kleben Sie die Verbindung erneut mit Leim.

Der Hauptvorteil dieser Art von Rohrverbindung ist, dass die Pipeline nach kurzer Zeit genutzt werden kann.

Wie man Rohre aus verschiedenen Materialien verbindet.

Verwenden Sie für die Verbindung von Polymerrohren mit Bauteilen aus anderen Materialien spezielle Adapter, Dichtelemente sowie Formstücke. Schauen wir uns an, wie Plastik mit anderen Materialien verbunden ist:

Werkzeuge

Bei der Installation der Rohrleitung werden die Rohre entsprechend der Gesamtkonstruktion des Rohrleitungssystems verbunden. Es gibt eine große Anzahl von Rohren aus verschiedenen Materialien, und nach diesem Kriterium haben sie individuelle Verbindungsmethoden. Wie man die Rohre richtig verbindet, wird weiter betrachtet.

Inhaltsverzeichnis:

Möglichkeiten der Verbindung von Rohren - eine kurze Beschreibung

Es gibt zwei Haupttypen von Rohrverbindungen:

Bevor entschieden wird, welche davon bevorzugt werden soll, muss herausgefunden werden, aus welchem ​​Material die Rohre hergestellt werden, die verklebt werden.

Es gibt zwei Arten von Verbindungen auf zwei Arten:

Die Flanschverbindung der Rohre ist geeignet, wenn das Material zur Herstellung des Rohres Polyvinylchlorid ist. In einem solchen Fall empfiehlt sich die Verwendung eines geflanschten Gusseisenverschlusses, in dessen unteren Teil sich eine Gummidichtung befindet.

Führen Sie eine Reihe von Aktionen aus, um diese Verbindungsmethode auszuführen:

1. Zeichnen Sie eine Probe des Rohres an der Stelle seiner Verbindung, um einen vollkommen glatten Schnitt zu erzielen.

2. Legen Sie ein Ende des Flansches auf die Scherfläche.

3. Setzen Sie die Gummidichtung so ein, dass ein Vorsprung von 10 cm entsteht.

4. Setzen Sie den Flansch auf die Dichtung und verbinden Sie sie mit Schrauben und Gegenflanschen.

5. Verwenden Sie ein Spezialwerkzeug, um die Schrauben zu sichern.

Gewinderohrverbindungen werden sowohl zum Arbeiten mit Druck- als auch ohne Druckleitungen verwendet. Befolgen Sie diese Anweisungen, um die Kupplung zu installieren:

1. Schneiden Sie die beiden Enden der Rohre rechtwinklig ab.

2. Installieren Sie an der Stelle ihrer Verbindung die Kupplung, die sich in der Mitte zwischen den Rohren befinden soll.

3. Tragen Sie Markierungen auf der Rohroberfläche auf, die den Ort der Kupplung anzeigen.

4. Verwenden Sie ein Spezialfett, um die Innenflächen der Rohre und Kupplungen zu behandeln.

5. Installieren Sie eines der Rohre in der Kupplung.

6. Installieren Sie das zweite Rohr so, dass Sie eine einzelne Längsachse erhalten, verbinden Sie die Rohre und kleiden Sie das zweite Rohr gemäß der vorgegebenen Markierung.

Darüber hinaus gibt es eine Klassifizierung der Verfahren zum Verbinden von Rohren entsprechend dem Material, aus dem die Rohre hergestellt sind, wobei die Verbindung von Teilen unterschieden wird von:

Jedes dieser Materialien zeichnet sich durch individuelle Merkmale der Verbindung aus und erfordert einen besonderen Ansatz bei der Durchführung dieses Verfahrens.

Allgemeine Empfehlungen für die Verbindung von Rohren mit einer Glocke

Wenn Sie das Verfahren zum Verbinden mit praktischen Gläsern in Betracht ziehen, sollten die Installationsarbeiten manuell durchgeführt werden. Als Hebel, der die Position der Rohre festlegt, wird Schrott verwendet, zwischen ihn und das Rohr wird eine Holzdichtung gelegt. Wenn Sie keinen Ausschuss verwenden können, wird empfohlen, einen Wagenheber zu verwenden.

Wenn die Pipeline gebaut wird, ist es notwendig, die Glätte der Installation der Dichtungen zu überprüfen. Sie haben das Aussehen von dünnen Metallplatten, die sich an der Stelle des Trichters und am glatten Ende des Rohres befinden. Die Platte kommt unbedingt mit dem Gummiring in Berührung. Eine weitere Bewegung der Platte ist mit dem Umfangsteil des Rohres verbunden.

Wenn Sie Metallrohre auf diese Weise verbinden, sollten Sie besonders vorsichtig sein und Silikonfett verwenden.

Tipp: Beim Verbinden mit der Steckdosenmethode in einem Wohnhaus bei Plus-Temperatur wird das Silikon durch eine Flüssigseife ersetzt.

Diese Art der Verbindung ist einteilig und beinhaltet eine vollständige Verschmelzung der beiden Rohre. Um eine solche Pipeline zu splitten, ist viel Aufwand erforderlich, und am Ende wird die Integrität der gesamten Pipeline verletzt.

Anweisungen für die Verwendung der Socket-Verbindungsmethode:

1. Zwei Teile sind verbunden, von denen eine eine Glocke mit einem Gummiring ist, und die andere ist ein Rohr mit einem glatten Ende.

2. Die zwei Abschnitte sollten zuerst gereinigt werden. Auf Mängel oder geringfügige Schäden prüfen.

3. Sicherstellen, dass die Gummidichtung richtig positioniert ist.

4. Entfernen Sie die Fase am glatten Ende des Rohrs.

5. Schmieren Sie die beiden verbundenen Bereiche mit Silikonfett. Setzen Sie keinen Schmutz oder Staub der Oberfläche aus.

6. Passen Sie die Ebenheit der Rohrinstallation an und verbinden Sie sie so, dass der glatte Bereich in die Muffe eingeführt wird.

7. Die Tiefe der Installation sollte im Voraus auf der Oberfläche des Rohres notiert werden.

Technologie des Verbindens von Rohren mit Schweißen

Unter den Schweißverfahren zum Verbinden von Rohren gibt es zwei Möglichkeiten:

Die zweite Möglichkeit besteht darin, den äußeren Teil eines der Rohre und das Innere des zweiten Rohrs zu schmelzen. Danach erfolgt eine schnelle Verbindung der beiden Elemente.

Die Verbindung durch Stoßverbindung erfolgt durch Verschmelzen zweier identischer Rohrabschnitte und ihre weitere Verbindung, die unter Anwendung bestimmter Kräfte erfolgt.

Das Verfahren zum Schweißen von Rohren ist eine sehr schwierige Aufgabe, für die besondere Fähigkeiten erforderlich sind, um mit der Schweißmaschine zu arbeiten. Es gibt bestimmte Arten von Schweißen, bei denen dieser Prozess ausgeführt wird. Die beliebtesten sind Lichtbogen- und Elektroversionen.

Vor Beginn der Arbeiten sind vorbereitende Arbeiten durchzuführen, bei denen die kontaminierten Rohrstücke mit Natronlauge und warmem Wasser gewaschen, die Fugen mit einer Feile beschnitten und mit speziellen Gemischen in Form von Lösungsmitteln verarbeitet werden.

Das Gasschweißen basiert auf der Verbrennung von Gas, der Bildung einer Flamme, die das Schmelzen von Füllmaterial und die Bildung einer Schweißverbindung fördert. Der Draht ist ein Füllerfüllmaterial zwischen den beiden Rohren. Die Verbindung von Stahlrohren und die Verbindung von Kunststoffrohren erfolgt mittels Gasschweißen.

Das Lichtbogenschweißen erleichtert die Verbindung mit Hilfe von Elektroden vom schmelzenden oder nichtschmelzenden Typ. Bei der Wahl der zweiten Option ist das Vorhandensein von Füllmaterial erforderlich.

Bei qualifiziertem Rohrschweißen fehlen Fisteln und andere Fehler, und die Verbindung ist kaum wahrnehmbar.

Hinweis: Beim Anschluss einer unter konstantem Druck stehenden Rohrleitung ist es besser, die Schweißmethode zu verwenden, da diese hochwertiger und effizienter ist als das Kleben.

Verbinden von Polypropylenrohren durch Kleben

Diese Methode ist nicht lösbar, so dass die Rohre nach einer solchen Verbindung nicht ohne Beeinträchtigung ihrer Integrität demontiert werden können. Für die Durchführung benötigen Sie einen Spezialkleber, der auf speziell behandelten Rohrkanten aufgetragen wird.

Es gibt verschiedene Arten von Leim für verschiedene Rohroberflächen:

  • Klebstoff vom Epoxydtyp wird zum Verbinden von Teilen aus Metall oder Polymeren verwendet;
  • Klebstoff B F2 - wird beim Verbinden von Metallrohren verwendet;
  • Klebstoff namens 88 H - verbindet Gummischläuche untereinander und mit Metall.

Wir bieten Ihnen an, sich mit den Anweisungen zum Verbinden von Polyvinylchlorid-Rohren vertraut zu machen:

1. Vorbereiten der Oberfläche der Rohre durch Schleifen und Entfetten mit speziellen Formulierungen, die Methylenchlorid enthalten.

2. Darüber hinaus ist es möglich, beim Kleben von Abwasserrohren einen speziellen Klebstoff aufzutragen. Seine Hauptfunktion ist das Entfetten und Delaminieren eines zusammenklebenden Rohrabschnitts. Die Verwendung dieser Zusammensetzung erhöht die Festigkeit der Verbindung signifikant.

3. Bedecken Sie die Oberfläche der Rohre mit einem Wattestäbchen oder einem Pinsel mit Leim und fügen Sie sie dann ineinander ein. Wenn die Verbindung korrekt hergestellt wird, werden kleine Klebstofftropfen auftauchen.

4. Bereits angeschlossene Rohre sollten mit einer weiteren Schicht Leimlösung bestrichen werden. Dieses Verfahren wird die Verbindungsstelle dauerhafter und luftdichter machen.

Tipp: Die Verwendung eines Rohrleims sollte sich durch einen minimalen Kontakt des Klebers mit Sauerstoff auszeichnen, da er die Qualität beeinträchtigt.

Diese Art der Verbindung zeichnet sich durch den Vorteil aus, dass es möglich ist, den Betrieb der Rohrleitung nahezu unmittelbar nach dem Auftragen des Klebstoffs fortzusetzen.

Methoden zum Verbinden von Rohren aus verschiedenen Materialien

Für den Anschluss von PVC-Rohren an andere Rohrtypen sind spezielle Adapter, Fittings oder Dichtungen erforderlich.

Wir bieten Ihnen an, sich mit den Anschlussmöglichkeiten von Kunststoffrohren vertraut zu machen:

  • Um das Kunststoffrohr mit der Muffe des Gussrohrs zu verbinden, ist eine doppelte Dichtung erforderlich.
  • Um die Glocke an ein Metallrohr mit einem PVC-Rohr anzuschließen, genügt eine Standarddichtung;
  • Mit Hilfe des Verbindungsrohrs werden die Kunststoffrohre mit den Keramikrohren verbunden;
  • Das Verfahren zum Verbinden eines glatten Glasfaserabschnitts mit dem Kunststoffrohr erfordert einen Verbinder und einen Abschnitt aus Gummi;
  • Um das Glasfaserrohr, an dem sich die Glocke befindet, zu verbinden, müssen ein Gummischlauch und ein Ring verwendet werden;
  • unter den gusseisernen Rohren machen spezielle Anschlüsse.

Rohrfittings Verbindung: Merkmale und Technologie

Bevor Sie mit der direkten Verbindung von Metallrohren beginnen, empfehlen wir Ihnen, sich mit den Vorteilen ihrer Verwendung vertraut zu machen:

  • hohe Festigkeit - der wichtigste Vorteil der Verwendung von Stahlrohren, solche Rohre sind in der Lage, den höchsten Druck und Temperatur zu widerstehen;
  • Kosten - erschwinglich, wenn die Preise für Kunststoff- oder alternative Rohrtypen verglichen werden und deren Metallkosten ungefähr gleich sind;
  • die Lebensdauer von Stahlrohren erreicht ein halbes Jahrhundert;
  • Bei Verwendung von verzinkten Rohren sind sie praktisch nicht korrosionsanfällig;
  • kann Temperaturen über 210 Grad Celsius standhalten;
  • widerstandsfähig gegen mechanische Beschädigungen und schwere Lasten.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Metallkanäle zu installieren:

Die erste Option basiert auf der Verwendung von Fittings und die zweite basiert auf dem Schweißen oder Verkleben der Rohre.

Es gibt eine große Anzahl von Armaturen, darunter gibt es Details:

Die Verbindung von Metallrohren mit Armaturen erfolgt in Gewindeform. Wenn kein Rohr am Rohr vorhanden ist, wird ein spezielles Werkzeug oder eine Drehmaschine für seine Ausrüstung verwendet.

  • Metall;
  • Messing;
  • Kupfer;
  • Gusseisen;
  • Stahl;
  • verchromt;
  • aus rostfreiem Stahl.

Die gegebenen Details lassen nicht nur zu, die Rohre mit ihrer weiteren Unterbrechung zu verbinden, sondern auch nehmen die Vereinigung der Rohre der verschiedenen Umfänge und der Formen an.

Die Verwendung von Gewindefittings ist bei Rohrleitungen mit einem Durchmesser von nicht mehr als 5 cm üblich.

Die Verwendung der Schweißmethode ist ein ziemlich mühsamer Prozess, der die Verfügbarkeit von qualifizierter Ausrüstung und einen Spezialisten für sein Verhalten erfordert. Die Verwendung von Fittings ermöglicht es Ihnen, eine Verbindung von hervorragender Festigkeit, schneller und einfacher zu erhalten.

In Bezug auf die Methode der Verbindung der Armatur mit dem Stahlrohr sind sie in Teile unterteilt:

  • geschweißter Typ;
  • Gewindeart;
  • geflanschter Typ;
  • Crimp-Typ.

Das Vorhandensein eines glatten Endes identifiziert die Details des ersten Typs. Mit Hilfe des Schraubengewindes werden die Gewindefittings verbunden.

Die beliebtesten sind Crimp- oder Gewindeteile, da sie eine wiederholte Verwendung und eine vereinfachte Installation erfordern.

Bei der Durchführung einer Gewindeverbindung wird empfohlen, eine leinenartige Dichtmasse zu verwenden, die auf die Oberfläche des Rohrs aufgewickelt ist und diese mit Ölfarbe oder Leinöl bedeckt. Der Vorteil in einer solchen Verbindung ist eine hohe Qualität für eine minimale Gebühr.

Klemmfittings enthalten einen Crimpring, eine Mutter und ein Gehäuse. Empfohlen für den Einsatz an Kunststoff- oder Kunststoffrohren. Als temporäre Verbindung für Metallrohre geeignet.

Diese Art der Anpassung beinhaltet eine wiederholte Verwendung im täglichen Leben. Der Verbindungsprozess mit einem Pressfitting basiert darauf, dass die Gummidichtung und der Druckring mit einer Mutter gegen die Oberfläche des Rohrs gedrückt werden. So stellt sich heraus, dass eine enge Verbindung entsteht.

Diese Methode ist weniger leistungsfähig als die obigen. Zu den Nachteilen gehört eine geringe Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Einflüsse. Außerdem ist die Verbindung undicht und kann heißes Wasser durchlassen. Da die Betriebstemperatur des Gummiringes nicht mehr als einhundert Grad betragen sollte, und bei konstanter Einwirkung von hohen Temperaturen, dehnt es sich aus und verringert die Dichtheit.

Fittings vom Flanschtyp sind geschweißt und mit Gewinde versehen. Mit ihrer Hilfe wird eine schnelle Installation und Demontage der Pipeline durchgeführt.

Zusätzliche Abdichtung der Gewindeverbindung

Wenn die Rohrleitung mit einem lösbaren Gewindeverfahren montiert wird, sorgt die Verwendung eines speziellen FUM-Bandes für zusätzliche Abdichtung. Es wird für die Installation von Rohrleitungen für Heizungs-, Gas- oder Abwassersysteme empfohlen.

Der Temperaturbereich für die Verwendung des Dichtungsbandes liegt zwischen -40 und +200 Grad. Fluoroplasten sind die Grundlage für dieses Material. Die Stoffe, die in seiner Zusammensetzung enthalten sind, sind resistent gegen die Wirkung von Alkali, Säure und anderen Substanzen, die eine aggressive Wirkung haben.

Um die Gewindeverbindungen festzuziehen, ist die Verwendung eines Bandes erforderlich, dessen Dicke 0,07 bis 0,1 mm beträgt. Seine Oberfläche sollte gleichmäßig und elastisch sein.

Verbindungsarten von Rohrleitungen und Armaturen

Beim Bau von Wasserleitungen, in Abhängigkeit von dem Zweck in erster Linie der folgenden Arten von Verbindungsleitungen und hydraulische Ventile: die Schweißstelle (in einem Stück), wobei die Schraubverbindungen (trennbare), Flansch (trennbare) flare (ungeteilt) und andere Verbindungen.

Verbindungen von Rohrleitungen mittels Lichtbogen- und Gasschweißen werden als integrale Verbindungen bezeichnet und werden am häufigsten für den Bau von Hauptwasserleitungen sowie für die Installation von Rohrleitungen innerhalb des Gebäudes verwendet. Abbildung 5.1 zeigt die Art der Schweißverbindung mit Angabe der Art der Schweiß- und Schweißnaht, deren Qualität von der Zuverlässigkeit der Wasserversorgung abhängt. Vor dem Schweißen müssen die Enden der Rohre und Fasen gründlich von Rost und Schmutz befreit werden, die Rohre sicher an Hebeln oder Stützen befestigt und mit Schweißnähten befestigt werden. Danach ist die Verbindung vollständig notwendig, um zu schweißen und die Qualität des Schweißens durch visuelle Inspektion und durch Einrichtungen zum Testen der Qualität der Schweißnaht zu überprüfen.

Die Verbindung von Stahlrohrleitungen und Ventilen auf dem Gewinde bezieht sich auf lösbare Verbindungen und wird normalerweise für die Installation von Wasserleitungen mit kleinem Durchmesser (bis zu 50 mm) in Wasserversorgungs- und Heizungssystemen verwendet. Diese Art der Verbindung (Abbildung 5.2) wird bei relativ niedrigen Drücken (nicht mehr als 1,6 MPa) verwendet und wird hauptsächlich für den Bau von Rohrleitungen und Armaturen im Gebäude verwendet. Gewindeverbindungen bieten ausreichende Dichte, Festigkeit von Verbindungen für die mögliche Montage oder Demontage. Verwenden Sie zum Verbinden von Rohren zylindrische und konische Gewinde (metrisch und Zoll). Die Dichte der Verbindung mit dem zylindrischen (Rohr-) Faden wird durch die Verwendung von Dichtmitteln in Form von Leinensträngen, die mit Wachs auf Leinöl oder anderen Materialien imprägniert sind, erreicht. Die Verbindung von konischen Gewinden mit speziellen Dichtungen ist nicht erforderlich.

Die Flanschverbindung (Abbildung 5.3) sollte auf lösbare Verbindungen an Dichtungen aus Gummi oder anderen Materialien zurückzuführen sein, die am zuverlässigsten, aber gleichzeitig auch am teuersten sind. Diese Art der Verbindung wird hauptsächlich verwendet, um Rohrleitungen an die Flansche des hydraulischen Ankers anzuschließen. Der Hauptvorteil von Flanschverbindungen ist ihre Fähigkeit, Axialkräfte wahrzunehmen, und die Möglichkeit, Hydraulikventile, die außer Betrieb sind, zu ersetzen.

Gussrohre werden mit Hilfe von Muffen verbunden, deren Verschluss nach dem Verlegen der Rohre im Graben beginnt. Die Abdichtung der Verbindung erfolgt hauptsächlich auf zwei Arten.

Im ersten Fall (Bild 5.4) wird die Innenseite des Muffenspaltes mit einem geölten Hanfstrang verschlossen (verdichtet). Die Stränge bestehen aus dichten Strängen von solcher Dicke, dass sie kaum in den Ringspalt der Gelenkpfanne gelangen. Die Enden der Ringe sind in der Glocke bis zum Rand gelegt. Jede Umdrehung wird durch eine Dichtungsmasse in die Muffe gedrückt und strafft sie mit starken Hammerschlägen auf die Dichtungsmasse. Die Abdichtung gilt als abgeschlossen, wenn die Dichtungsmasse mit einem Hammer abgeschossen wird. Nach sorgfältigem Verschließen des Gurtes oder der Ringe wird die verbleibende Tiefe der Muffe mit einer Asbestzementmischung gefüllt, die aus 70% Zement und 30% Asbest besteht. Vor der Herstellung der Mischung wird die Asbestfaser getrocknet, gelockert und der Zement gesiebt. Die hergestellte Mischung wird in einem hermetisch verschlossenen Behälter gelagert. Die Mischung wird unmittelbar vor dem Abdichten der Verbindung mit Wasser angefeuchtet. Das angefeuchtete Gemisch wird in drei oder vier Schichten in die Pfannenaufnahme eingebracht, die durch Hammerschläge auf der Prägung verdichtet werden.

Im zweiten Fall (Figur 5.5) in den Sockel ist selbstdichtenden Gummimanschette Typen B1 oder B2 installiert, und die Rohrbuchse Schraub - ein Dichtungsring mit einer Inbusschraube Eisen oder Kunststoff Sperrkupplung.

Bei der Installation von Rohrleitungen mit Gummidichtungen sind spezielle Befestigungsvorrichtungen für den Anschluss von Rohrleitungen zu verwenden.

Verbindung von Asbestzementrohren

Verbindung Asbestzementrohre in Rohrleitungen mit einem Betriebsdruck von 0,6 MPa wird durch den zweireihigen Kragen asbest Typ CAM (Bild 5.7) oder mittels Gusseisenhülsen durchgeführt werden, die verwendet werden, den Gummiring abzudichten. Die Dichtheit der Stoßfuge wird dabei durch die anfängliche Reduzierung bei der Montage der Rohre erreicht und zusätzlich durch den inneren hydraulischen Druck in der Kupplung abgedichtet. Die Kupplung wird an den gedrehten Enden der Asbestzementrohre mit speziellen Gummibuchsen montiert, die mit Gummiringen vorgespannt sind. Der verbleibende Spalt zwischen der Kupplung und dem Rohr wird mit Zementmörtel verschlossen. Der Nachteil von Flanschkupplungen aus Gusseisen besteht in den hohen Kosten und dem Vorhandensein von Stahlbolzen, die rosten und kollabieren.

Verbindung von Polymerrohren

Die Verbindung von Polymerrohrleitungen erfolgt durch Kontaktschweißen der Enden, durch Muffenverbindung oder durch Verwendung von Kupplungen (Abbildung 5.6, b - unlösbare Verbindungen), sowie durch Flansche oder Überwurfmuttern - lösbare Verbindungen.

Vor dem Einschweißen werden die Enden der verbundenen Rohre mit einem feuchten, weichen Tuch gereinigt und die Oberfläche geschnitten. Danach werden die Rohre in Klammern fixiert, zwischen denen sich die elektrische Heizscheibe befindet. Wenn die Enden der Rohre zusammenlaufen, tritt ihr Schmelzen auf, und wenn die geschmolzenen Schichten in Kontakt kommen, findet eine thermische Bindung statt. Die optimale Temperatur für das Schweißen von Rohren aus PNP - 180 ± 10 ° C und für PVP-Rohre - 200 ± 10 ° С. Der Zeitpunkt des Verschmelzens der Rohrenden beim Kontaktschweißen ist in Tabelle 5.1 angegeben.

Tabelle 5.1 - Geschätzte Zeit für das Verschmelzen von Rohrenden beim Verbinden mit dem Gelenk

Welche Arten von Rohrverbindungen gibt es?

Aus der Verbindung verschiedener Abschnitte der Pipeline sind ihre Festigkeit, Haltbarkeit und Funktionalität abhängig. Wenn die Rohre angeschlossen werden müssen, ist es daher wichtig, den richtigen Verbindungstyp auszuwählen. Eine unaufmerksame Haltung gegenüber diesem Punkt verkürzt die Lebensdauer, führt zu häufigen Reparaturen und kann sogar die Kapazität reduzieren.
Es gibt zwei Haupttypen von Gelenken - abnehmbar und nicht lösbar.

Split-Typ-Rohrverbindungen

Die Steckverbindungen zeichnen sich durch die Möglichkeit aus, die Rohrleitungsabschnitte bei Bedarf jederzeit zur Revision, Reinigung oder Reparatur zu trennen. Zu ihnen tragen zwei Arten - geflanscht und муфтовые.

Flanschrohrverbindungen

Flansche werden zur hermetischen, zuverlässigen Verbindung von Abwasser-, Haupt- und anderen Rohrleitungssystemen verwendet. Diese Elemente des Ankers haben zwei Teile - das Haupt- und Gegenstück, zwischen ihnen ist der Gummidichtungsring. Estrich wird mit Hilfe von Bolzen hergestellt.
Die Flanschverbindung ist in drei Stufen installiert:

  1. Rohrvorbereitung - Der Schnitt muss perfekt eben sein, Sie müssen die Facette nicht entfernen;
  2. Flanschmontage am Ende der Leitung;
  3. Dichtungsring aus Gummi und Verbinden des Flansches mit dem Gegenstück mit Bolzen.

Flanschbefestigungen für die Befestigung von Rohren - eine zuverlässige Verbindung, die es erlaubt, sich nicht um die Festigkeit und Dauerhaftigkeit der Rohrleitung zu sorgen. Der einzige Nachteil - wenn Sie aggressive Umgebungen in Ihrem System haben, müssen Sie regelmäßig die Dichtung ersetzen.

Kupplungen

Um Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern und Bezeichnungen für Reparaturen oder die Installation zu verbinden, wird eine weitere Art von Verbinder verwendet - ein Kupplungstyp. Die Installation dieser Art von Verbindung ist nicht kompliziert und die Stärke ist hoch. Die Arbeit wird in dieser Reihenfolge ausgeführt:

  1. Rohrvorbereitung - Die Schnitte sollen mit der Beachtung der Ecke in 90 Grad gemacht sein, die Oberfläche wird von der Verschmutzung, dem Öl und anderen Verschmutzungen gereinigt;
  2. Markup - Die Kupplung wird so auf die Rohre aufgebracht, dass sich ihr Mittelpunkt genau an der Stelle befindet, an der die Elemente miteinander verbunden sind; an den Rohren werden Markierungen angebracht;
  3. Rohroberfläche in der Kreuzung und Kupplung von innen mit Spezialfett bedeckt (polymerisierbarer Klebstoff);
  4. zuerst Ein einzelnes Rohr wird in die Kupplung eingeführt, hergestellt nach dem Auszeichnungs, dann wird das Rohr so ​​positioniert, daß nach einer einzigen Achse angeordnet sein, dann ist die Verbindung auf dem Etikett, um es den zweiten Rohrabschnitt geschoben gedruckt auf.

Bei Bedarf kann die Muffenverbindung von Rohrleitungen zur Reparatur oder Reinigung der Rohrleitung demontiert werden. Diese bequeme Funktion ist in allen Verbindungstypen der Rohrverbindung inhärent.

Nicht entfernbare Methoden zum Verbinden von Rohren

Jede Verbindung in der Pipeline ist ein Schwachpunkt. Daher sind in Fällen, in denen Zuverlässigkeit und Festigkeit im Vordergrund stehen, die am häufigsten verwendeten zerstörungsfreien Verfahren zum Verbinden von Elementen. Dazu gehören Schweißverbindungen, Rohrleimen und Brennen.
Letzteres kann als permanent angesehen werden, wenn es beim Zusammenbau von polymerisierbaren Verbindungen verwendet wird, die die Elemente fest verbinden. Beim Arbeiten mit PVC-Rohren wird die Muffenverbindung ohne Klebstoff hergestellt, daher kann sie in Zukunft ohne Beschädigung der Elemente demontiert werden.

  • Die Muffenverbindung ist durch das ursprüngliche Vorhandensein am Ende eines der Expansionsrohre gekennzeichnet. Bei dem zweiten Element ist es notwendig, die Fase zu entfernen und den schmalen Teil mit einer Gummidichtung in die Buchse einzusetzen. Für Stahl-, Gusseisen- und PVC-Rohre werden häufig Leimverbindungen verwendet, einschließlich Silikondichtstoffe, um die Festigkeit der Verbindung zu erhöhen.
  • Rohrleimen - eine weitere Option, um eine zuverlässige Abdichtung zu erreichen. In diesem Fall die Kontaktflächen schleifen und immer entfetten.
  • Schweißen - die Methode, um Elemente von Metallrohrleitungen zu verbinden. Der Vorgang wird mit einer Schweißmaschine durchgeführt. Sie verwenden einen Lichtbogen oder Gasgerät. Bei Stahlrohren ist das Schweißen die zuverlässigste Art der Verbindung.

Nicht entfernbare Verbindungen sind der beste Weg, um die Struktur haltbar zu machen und das Risiko eines vorzeitigen Ausfalls zu verringern. Aber in Situationen, in denen die Reparatur einzelner Abschnitte erforderlich ist, ist die Demontage von Verbindungen nur mit einer Verletzung der Integrität der Rohre möglich, so dass die Elemente ausgetauscht werden müssen.

Bestellen Sie und wählen Sie aus OOO "Details der speziellen Zweck" -Rohrleitungen jeder Art und Zwecks.

Rohrleitungen: Arten von Verbindungen, ihre Eigenschaften und Merkmale

Bis heute gibt es viele Möglichkeiten Rohre in Rohrleitungskonstruktionen zu verbinden. Die Wahl der Verbindung hängt von verschiedenen Faktoren ab, aber vor allem spielt das Material, aus dem die Elemente der Kommunikation stammen, eine Rolle. Der zweite wichtige Faktor ist die Art der Arbeitsumgebung. Es ist auch erwähnenswert, dass die Betriebsbedingungen der Pipeline eine wichtige Rolle spielen.

Die Verbindungsmethode wird in Abhängigkeit von der Art der Rohre, deren Durchmesser und dem Zweck der zukünftigen Rohrleitung gewählt

Arten von Verbindungen

Alle bestehenden Rohrverbindungen sind in zwei Hauptgruppen unterteilt:

Die Verwendung von lösbaren Verbindungen ermöglicht, falls erforderlich, das Hintern zu zerlegen. Aufgrund dieser Eigenschaft ist es möglich, die Verbindung zu reparieren und zu ersetzen, ohne die Integrität der Rohre zu stören. Verbundene Verbindungen umfassen Gewindeverbindungen (Fittings) und Flansche.

Bei nicht lösbaren Verbindungen ist es möglich, die Rohrleitung zu demontieren, dies führt jedoch zu einer Beschädigung des Rohrmaterials. Die beliebteste Option für die nicht trennbare Verbindung von Rohrleitungen ist das Schweißen. Darüber hinaus gibt es eine Reihe anderer Methoden: Kleben, Pressen, Montage der Muffe mit Zementmörtel.

Alle oben genannten Methoden sind sehr beliebt und werden verwendet, um Pipelines zu verbinden, die verschiedene Umgebungen transportieren: Wasserleitungen, Heizungseinrichtungen, Gasnetze, Abwassersysteme sowie industrielle und technische Autobahnen.

Schweißverbindungen

Schweißen ist eine sehr beliebte Methode, um einzelne Teile in einer Rohrleitungsstruktur zu verbinden. Gerade diese Methode ist bei der Installation technischer Kommunikation in der Produktion gefragt.

Für die Installation von Stahlrohrleitungen die Methode des Heißschweißens

Es ist zu beachten, dass durch Schweißen nicht nur einzelne Teile in Metallstrukturen verbunden werden können, sondern auch Kunststoffprodukte. In einigen Fällen wird Schweißen auch zum Verbinden von Glasteilen verwendet.

Je nach der Art der Einwirkung auf das Material unterscheidet man zwei Hauptarten dieser Verbindung:

  • Schweißen durch Schmelzen;
  • Druckschweißen.

Schmelzschweißen hat viele Möglichkeiten zur Umsetzung:

  • Lichtbogenschweißen;
  • einfach elektrisch;
  • Elektronenstrahl;
  • Laser;
  • Gasschweißen.

Die beliebtesten dieser Optionen können als erste bezeichnet werden. Die Verwendung von Lichtbogenschweißen impliziert, dass die Quelle der Erwärmung ein Lichtbogen ist. Diese Art von Arbeit kann auf zwei Arten erfolgen:

  • mit Wechselstrom;
  • mit Gleichstrom.

Eine nützliche Information! Das Stumpfschweißen der verbundenen Elemente der Rohrleitung ermöglicht es Ihnen, mit geringeren finanziellen Kosten zu arbeiten. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Schweißausrüstung weniger teuer ist und auch weniger Energieverbrauch bei der Installation erfordert.

Das Schweißen von Metall kann mit elektrischen oder Gasgeräten erfolgen

Diese Art der Installation kann mit verschiedenen Geräten durchgeführt werden, so dass Sie drei Schweißarten unterscheiden können:

  • Handbuch;
  • halbautomatisch;
  • automatisch.

Arten von Schweißverbindungen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einzelne Teile in Rohrleitungen zu verschweißen. Betrachten Sie diese:

  • Butt-End;
  • Überlappung;
  • eckig;
  • mit dem Schweißen von verschiedenen Elementen.

Die beliebtesten und beliebtesten sind die folgenden Schweißverbindungen:

  1. Stoßverbindung (längs und quer). Bei dieser Version des Schweißens können ringförmige Polsterelemente verwendet werden. Die Naht in solchen Verbindungen kann ein- und zweiseitig sein. Letzteres wird in den Fällen verwendet, in denen das Teil große Querschnitte hat - mehr als 500 mm.
  2. Angular (einseitig und zweiseitig). Diese Option kann auf verschiedene Arten ausgeführt werden. In einigen Fällen sind die Winkelverbindungen mit einer Abschrägung der Kante und in einigen Fällen ohne diese verschweißt.
  3. Spigot geschweißte Kupplung. Die Glocke wird verwendet, um Elemente von Rohrleitungen mit einem hohen Duktilitätskoeffizienten zu verbinden. Sie umfassen Nichteisenmetallteile sowie Kunststoffelemente.

Darüber hinaus durch Schweißen, verbinden und Vierkantrohre, die in der Konstruktion und Herstellung von verschiedenen Möbeln verwendet werden. Für den Einbau von Rohrleitungen sind sie nicht geeignet. Dies liegt an der Form ihrer Sektion - sie verschlechtert die Durchsatzeigenschaften, während die Runde die beste Option für Pipeline-Strukturen ist.

Das Stumpfschweißen wird für Rohre mit einem Durchmesser von mehr als 50 mm verwendet

Gewindeverbindungen

Und was tun in den Fällen, in denen Schweißarbeiten nicht möglich sind? Es gibt viele Möglichkeiten, Rohrleitungselemente ohne Schweißen zu verbinden. Die beliebteste Option ist die Installation mit Gewinde. Die Gewinde an den Rohren werden durch Schneiden auf speziellen Maschinen oder einem gewöhnlichen Werkzeug hergestellt. Wenn ein Gewinde auf ein Produkt mit dünnen Wänden aufgebracht werden soll, wird eine Walzmethode verwendet.

Wenn Sie alle Regeln für die Installation einer Schraubverbindung befolgen, erhalten Sie eine solide und hermetische Konstruktion. Betrachten wir die Hauptvorteile einer solchen Verbindung:

  • einfache Installation.
  • die Möglichkeit der Reparatur oder des Austauschs ohne Beschädigung der Pipeline;
  • Die Installation erfolgt ohne Verwendung spezieller Geräte.

Darüber hinaus gibt es mehrere Thread-Parameter, die seine Funktionsweise bestimmen:

Schritt bestimmt den Abstand zwischen der Oberseite der Spule und ihrer Basis. Tiefe ist ein Parameter, der wie folgt definiert ist: Der Abstand zwischen der Basis der Spule und ihrem Scheitelpunkt wird gemessen. Die Richtung des Threads ist ein wichtiger Punkt, bei dem Probleme beim Installieren der Pipeline-Struktur auftreten können. Es gibt zwei Richtungen für das Schnitzen:

Viele Arten von Rohren sind mit Gewinde versehen, sie werden dort verwendet, wo Sie eine zuverlässige, aber lösbare Verbindung herstellen müssen

Andere Arten von Rohrverbindungen ohne Schweißen

Die Verwendung von Gewindeverbindungen ist die gängigste und verbreitetste Methode zur Installation von Rohrleitungskonstruktionen ohne Schweißen. Es gibt jedoch andere Arten von Verbindungsleitungen, die beachtet werden sollten.

Die Wahl der Methode hängt in der Regel vom Material ab, aus dem die Pipeline hergestellt wird. Alle Rohre können in zwei Arten unterteilt werden:

Die erste Gruppe umfasst Produkte, die aus verschiedenen Polymermaterialien bestehen: Polypropylen (PP), Polyethylen (PE) sowie Metall-Kunststoff-Produkte. Die zweite Gruppe hat keine solche Plastizität und umfasst: Stahl, Gusseisen, PVC (PVC), Kupfer usw.

Wichtig! Bei der Installation einer flexiblen Rohrleitung ist eine größere Abdeckung des Rohrmaterials erforderlich, um eine zuverlässige Verbindung zu gewährleisten, als bei der Durchführung von Verbindungen in starren Rohrleitungen.

Anschluss von flexiblen Rohren ohne Schweißen

Um Rohrleitungen ohne den Einsatz von Schweißgeräten zu verlegen, werden oft spezielle Armaturen verwendet. Fittings für flexible Rohrleitungen müssen eine große Abdeckung aufweisen, um eine zuverlässige und dichte Verbindung herzustellen.

Klemmverschraubungen ermöglichen eine dichte Verbindung ohne Verschweißen oder Einfädeln

Fittinge werden in der Regel in flexiblen Rohrleitungen mit kleinen oder mittleren Querschnitten (von 20 bis 315 mm) eingesetzt. Bei Teilen mit einem Durchmesser über 315 mm ist die Fittingverbindung nicht geeignet. Dies liegt daran, dass die Zuverlässigkeit einer solchen Verbindung eher gering ist.

Zum Verbinden von Niederdruck-Polyethylenprodukten (HDPE) werden hauptsächlich spezielle Klemmfittings verwendet. Das Andocken einzelner Elemente in den Rohrleitungsbau mit Hilfe von Kompressionsprodukten ermöglicht eine schnelle Installation, die sich auch in Budget und Einfachheit unterscheidet.

Jedoch werden Kompressionsprodukte am häufigsten zum Verbinden von Rohren mit kleinem Durchmesser verwendet. Rohre mittleren Durchmessers werden mittels Kupplungen verbunden. Die Kupplung ist vielleicht die häufigste Version der Armatur.

Verbindung von starren Rohren ohne Schweißen

Wie bereits oben erwähnt, werden unelastische Rohre häufig durch Gewinde verbunden. Es gibt jedoch Möglichkeiten, einzelne Elemente starrer Rohrleitungen ohne Schweißen und Gewinde zu verbinden. Das Andocken ohne Schweißausrüstung darf an Teilen mit einem Durchmesser von bis zu 600 mm erfolgen.

Wenn es nicht möglich ist, ein Gewinde an einem starren Rohr zu schneiden oder Schweißen für eine Verbindung anzuwenden, wird das Rohr mit Hilfe von Kupplungen montiert

Um die Installation einer starren Struktur ohne die Verwendung von Schweißgeräten durchzuführen, werden in der Regel Kupplungen verwendet. Kupplungsgelenk ermöglicht den Anschluss folgender Rohroptionen:

  • gleich im Durchmesser;
  • mit verschiedenen Durchmessern;
  • aus verschiedenen Materialien.

Die Verbindung, die mit einem solchen Beschlag erhalten wird, weist hohe Festigkeitseigenschaften und gute Dichtigkeit auf. Für den Fall, dass es notwendig ist, zwei Rohre ohne Schweißen und Gewinde zu verbinden, werden in der Regel Spezialwerkzeuge - Flansche - verwendet. Sie werden auch häufig zum Verbinden mit Rohren verschiedener Ausrüstung verwendet.

Flanschverbindungen werden empfohlen, wenn ein bestimmter Abschnitt der Pipeline häufige Inspektionen oder regelmäßige Reparaturen erfordert. Dies liegt an der Tatsache, dass eine solche Kupplung leicht zu demontieren und zu montieren ist. Es beinhaltet:

  • zwei Verbindungsflanschelemente;
  • O-Ring;
  • Schrauben und Muttern.

Nicht standardmäßige Arten der Verbindung von Rohren

Zusätzlich zu den traditionellen Verfahren zum Verbinden von Rohren, die am gebräuchlichsten sind, gibt es einige spezielle Installationsmethoden. Rohre können auch aus nicht standardmäßigen Materialien hergestellt werden, für die eine spezielle Verbindung erforderlich ist.

Über Trichter die Verbindung von Abwassersystemen

Betrachten wir solche Möglichkeiten des Andockens:

  • Kleben;
  • Glockengelenk;
  • Schnellverschlusskupplungen.

Die erste Option wird verwendet, wenn die Konstruktion aus Kunststoff besteht. Das Klebeverfahren ermöglicht eine starke und hermetisch dichte Verbindung. Das Andocken der Rohre erfolgt durch Auftragen eines speziellen Klebstoffs.

Die Glocke wird in der Regel für die Installation von Abwassersystemen ohne Druck verwendet. In solchen Systemen fließt Abwasser natürlich ohne Verwendung einer speziellen Pumpe schräg. Abhängig von dem Material, aus dem eine solche Rohrleitung hergestellt wird, kann ein lösbares und nicht lösbares Glockengelenk vorhanden sein. Split-Version der Buchse Kupplung wird für die Installation von Kunststoff-Kommunikation verwendet, und nicht lösbar - bei der Installation von Gusseisenrohren. Die Abdichtung der Glocke in gusseisernen Konstruktionen erfolgt mit Hilfe von Zementmasse oder speziellen Dichtstoffen.

Eine nützliche Information! Wenn die Betriebsfunktionen der Kommunikation häufig demontiert werden müssen, wird eine Schnellkupplung oder Schnellkupplung installiert.

Betrachten wir die grundlegenden Varianten der Schnellkupplungen:

  • Klemmen, die mit einem Verriegelungskeil ausgestattet sind;
  • Cam (Camlok);
  • ISO-Verbindung

Flexible Rohre und Schläuche können über Schnellkupplungen wie Camlok angeschlossen werden

Solche Kupplungen sind einfach zu installieren und haben gute Festigkeitseigenschaften.

Es sollte auch angemerkt werden, dass zum Verbinden von Rohren, die für industrielle Zwecke betrieben werden, solche Verbindungen verwendet werden:

Die erste Option wird in Fällen verwendet, in denen es notwendig ist, die Rohre mit irgendwelchen Messgeräten zu verbinden, und die zweite - wenn flexible Rohre mit flexiblen Elementen verbunden werden. Hinged Typ wird in der Konstruktion von komplexen in Form von Autobahnen verwendet. Eine solche Verbindung ermöglicht es, den Effekt der Straffung der Rohrleitung zu kompensieren.

Besonderheiten beim Fügen von Profilrohren

Profilrohre haben eine gute Festigkeit und ein relativ geringes Gewicht, weshalb sie oft für die Installation von Rahmenkonstruktionen sowie für andere Konstruktionszwecke verwendet werden.

In der Form können die Profilrohre sein:

  • rechteckig (die häufigste Form);
  • Quadrat;
  • eiförmig (oval);
  • andere (komplexere Formen).

Die zuverlässigste Art, Strukturen aus Profilrohren herzustellen, besteht darin, sie durch Schweißen zu befestigen

In der Regel wird das Lichtbogenschweißen zum Verbinden von Vierkantrohren verwendet. Und es gibt auch spezielle Verbindungen, die mit Hilfe von Bolzen und Nieten realisiert werden. Das Andocken von quadratischen und rechteckigen Rohren erfolgt auf die gleiche Weise.

Zusätzlich können verschiedene Rohre mit solchen Rohren verbunden werden. Dieses Andocken erfolgt mit selbstschneidenden Schrauben. Diese Elemente benötigen keine Vorlöcher.

Verbindung von Profilrohren ohne Schweißen

Das Andocken von Formrohren kann ohne den Einsatz von Schweißgeräten durchgeführt werden. So verbinden Sie Profilrohre ohne Schweißen:

  • Verwendung des Krabbensystems;
  • passender Anschluss.

Crab-System für Rohre besteht aus Dübeln und Befestigungselementen. Die Verbindung erfolgt in diesem Fall mit Hilfe von Schrauben und Muttern und in der endgültigen Form bilden sie "X", "G" oder "T" -förmige Struktur des Profils. Eine solche Verbindung kann von 1 bis 4 Rohren verbunden werden, jedoch nur im rechten Winkel. Auf Festigkeit sind sie Schweißnähten nicht unterlegen.

Fitting Fitting wird verwendet, wenn es notwendig ist, eine Abzweigung vom Hauptrohr zu machen. Es gibt verschiedene Arten von Rohrverbindern, mit denen Sie Werkstücke in verschiedenen Konfigurationen zusammenbauen können. Die wichtigsten sind:

Krabbensysteme werden am häufigsten für die Installation von einfachen Straßenkonstruktionen wie Gewächshäusern oder Überdachungen verwendet

Wie verbinde ich Rohre aus verschiedenen Materialien?

In einigen Fällen ist es notwendig, eine Verbindung von Materialien herzustellen, die nicht homogen über dem Material sind. Für diese Zwecke gibt es spezielle Optionen.

Wie verbinde ich ein Polypropylen (Kunststoff) -Rohr mit einem Metallrohr?

Viele Leute fragen sich: Wie verbindet man Polypropylenrohre mit Metallrohren? Hierfür gibt es verschiedene gängige Methoden:

  • Faden;
  • Flanschverbindung von Rohren.

Im ersten Fall wird die Kopplung von Materialien, die in dem Material heterogen sind, unter Verwendung von Kopplungen durchgeführt. Ein Ende einer solchen Kupplung ist mit einem Gewinde versehen und das andere hat eine glatte Oberfläche zum Andocken an Polypropylen.

Die Flanschmethode beinhaltet die Verwendung von Flanschen. Diese Verbindung erfolgt mittels Bolzen und Bolzen.

Beachten Sie! Flansche werden in Konstruktionen verwendet, die oft während des Betriebs demontiert werden.

Wie verbinde ich Metall-Kunststoff-Rohre mit Metallrohren?

Die beliebtesten Optionen in diesem Fall sind:

  • Pressfittings;
  • Klemmfittings.

Im ersten Fall kann die Verbindung zwischen den im Material inhomogenen Rohren auf zwei Arten erfolgen:

  • eine Gleitpressverbindung;
  • Crimp-Kupplung.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Verbindung von Metall-Kunststoff-Rohren mit Metallrohren und anderen Rohren, die entlang des Materials heterogen sind, eine sehr wichtige Maßnahme ist und von speziell ausgebildeten Spezialisten durchgeführt werden sollte. Falsche Installation des Verbindungselements führt zu einer Notsituation in der Pipeline.

Klempnertechniken zum Verbinden von Rohren: eine Übersicht aller möglichen Optionen

Alle bekannten Verfahren zum Verbinden von Rohren können zwei Klassen zugeordnet werden - trennbar und einteilig. Ablösbare Verbindungen sind wiederum mit Flanschen und Kupplungen versehen.

Nicht lösbare Verfahren umfassen solche Verbindungen wie Bördeln, Spannzangen, Stumpfschweißungen, Leim.

Übersicht abnehmbarer Sanitärarmaturen

Die Verbindungen, die demontiert und dann auf die Baustelle zurückgeführt werden können, vereinfachen die Wartung und Reparatur von Rohrleitungen erheblich. Wenden Sie diese Verbindungen hauptsächlich bei der Bildung der internen Kommunikation an.

Der Vorteil der Methode ist ihre Einfachheit in der Ausführung. Hier werden weder chemische noch thermische Effekte angewendet. Der Ausfall der durch diese Methode verbundenen Pipeline ist leicht zu erkennen und zu beseitigen.

Der hermetische Sitz für Installationsrohre wird durch die Verwendung von speziellen Teilen gewährleistet. Es gibt zwei Arten von Artikulationen, die sich auf den Split-Typ beziehen: geflanscht und passend. Die erste wird verwendet, wenn Rohre mit großem Durchmesser verbunden werden müssen, während die letzteren besser für häusliche Rohrleitungen geeignet sind.

Spezifität von Passungsverbindungen

Armaturen, die in Sanitärsystemen verwendet werden, werden in Kontrollpunkten, an Ecken und Gabeln installiert. Sie sind Besetzung und Kompression. Unter dem Gesichtspunkt der Funktionalität können die folgenden Arten von Armaturen unterschieden werden:

Abhängig von der spezifischen Pipeline wird ein Satz von Fittings ausgewählt. Durch die Art und Weise, wie sie auf dem Rohr befestigt werden, werden die Fittings geklemmt, mit Gewinde versehen, gepresst, mit Gewinde versehen und zum Schweißen und Löten verwendet.

Spigot Verbindungsmethode

Die Klingel ist eine Installationserweiterung, die entworfen wurde, um eine zuverlässige Verbindung herzustellen. Das Prinzip basiert auf der Tatsache, dass ein Rohr mit einem größeren Durchmesser in das Ende eines Rohrs mit einem kleineren Querschnitt eingeführt wird. Versiegeln Sie die Verbindung mit einem Dichtungsmittel in der Steckdose oder mit einer wasserfesten Verbindung verklebt.

Je nach Material der Rohre und deren Durchmesser wird eine von mehreren vorhandenen Versionen der Glocke ausgewählt: mit einem Dichtungsring, ohne einen Ring, durch Schweißen, durch Kleben.

Verbindung ohne Ringdichtung

Ohne Dichtring sind meistens die Gussrohre verbunden. Das eingefügte Rohr ist verkürzt, der Hintern ist so bearbeitet, dass es keine abgebrochenen und gelbbraunen Teile gibt. Der Schwanz des Gelenkrohres wird in die Buchse eingeführt.

Die entstandene Lücke wird mit einem Seil aus geölten Hanf- oder Leinensträngen gefüllt. Zuerst wird das Dichtungsmittel in einen Ring gelegt und in die Muffe gehäkelt, wobei mit einem Hammer auf eine spezielle Holzklinge oder einen Schraubenzieher geklopft wird. Es ist darauf zu achten, dass die Materialenden nicht in die Rohrleitung gelangen.

Vor dem Füllen der Muffe mit 2/3 der Tiefe schichtenweise die Dichtung packen. Für die letzte Schicht wird ein unbearbeiteter Dichtstoff verwendet. Öl oder Harz verschlechtert die Haftung, wenn der verbleibende Raum in der Fassung mit Zement gefüllt wird.

Zur Herstellung einer Lösung werden Zement der Klassen 300-400 und Wasser für seine Verdünnung benötigt. Die Komponenten werden im Verhältnis 9: 1 aufgenommen. Zement wird in den Sockel gestopft und zum besseren Greifen mit einem feuchten Lappen abgedeckt.

Manchmal wird anstelle von Zement eine Asbestzementmischung verwendet, die aus Zement M400 und hochwertiger Asbestfaser im Verhältnis 2: 1 besteht. Wasser wird unmittelbar vor dem Legen in einer Menge von etwa 11% des Gewichts der trockenen Mischung zugegeben. Anstelle von Dichtungen auf Zementbasis werden bituminöse Silikondichtstoffe verwendet, deren letzte Schicht durch Auftragen von Bitumen oder Ölfarbe verstärkt wird.

Verbindungsflansch mit Dichtring

Diese Methode wird am häufigsten für die Installation eines internen Abwassersystems verwendet. Ein Gummiring, der zwischen der Buchse und dem darin eingefügten Rohr eingeschlossen ist, ergibt eine abgedichtete Verbindung. Daher ist die Methode nicht nur einfach, sondern auch zuverlässig.

Der Dichtring glättet die axialen Unterschiede zwischen den beiden verbundenen Rohren etwas, jedoch nur, wenn die Achsen an jedem Meter der Verbundrohrleitung um einen Betrag verschoben sind, der die Dicke der Rohrwand nicht übersteigt. Wenn diese Bedingung verletzt wird, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Leckage infolge einer ungleichmäßigen Verformung der Dichtung.

Um die Verdichtungstiefe des freien Schafts des Rohres in die Muffe zu bestimmen, wird der Dichtring vorübergehend entfernt. Dann, indem Sie das Rohr bis zum Anschlag in die Muffe setzen, markieren Sie die Stelle, an der das eingesetzte Teil mit der Glocke in Kontakt kommt. Während der Installation ist das Rohr geringfügig in Bezug auf die Markierung verlängert - um 0,9 - 1,1 cm.Dieser Abstand ermöglicht es, die internen Spannungen, die im System auftreten, mit Temperaturschwankungen auszugleichen.

Experten empfehlen, bevor Sie den Ring platzieren, tauchen Sie es in Seifenwasser und drücken Sie es ein wenig. Dies wird sein Einführen in die Buchsennut sehr vereinfachen. Um die Schräglage zu minimieren, begannen einige Hersteller, Armaturen mit einem Winkel von 87 ° anstelle von 90 ° herzustellen. Das Rohr tritt am Hang in die Glocke ein und der Ring verzieht sich nicht.

Wenn Rohre aus verschiedenen Materialien miteinander verbunden werden müssen, verwenden Sie Adapterhülsen. Die Düsengröße, wie der Innendurchmesser, muss dem äußeren Abschnitt des zu verbindenden Rohrs entsprechen. Im Falle der Verbindung der Muffe des Polymerrohrs mit dem Rohr aus Gusseisen wird eine doppelte Dichtungsmasse auf das Ende des zweiten angebracht und ein Fitting wird installiert.

Sanitärverbindung durch Kleben

Die Art der Verklebung verbindet PVC-Rohre mit der Steckdose. Für einen besseren Halt werden die Buchse innen und das Ende des eingelegten Rohrs mit Schmirgel behandelt, so dass die Oberfläche rau wird. Als nächstes wird die Fase entfernt, die behandelten Teile werden unter Verwendung von Methylenchlorid als Grundierung entfettet.

Bevor Sie die Verbindung herstellen, überprüfen Sie die Rohre auf Kompatibilität. Ein Rohr mit kleinerem Durchmesser sollte frei in die Muffe eindringen, aber nicht zu viel. Als nächstes markiert die Linie den Rand zum Auftragen von Klebstoff - dies hilft, die Teile ohne Fehler zu verbinden.

Auf der Oberfläche der verbundenen Elemente - 2 Drittel der Nut der Muffe, sowie das vollständig kalibrierte Ende des Rohres, tragen Sie eine dünne Schicht des Klebers gleichmäßig auf. Das Rohr wird in die Glocke eingeführt und um eine Vierteldrehung gedreht, um den Kontakt zwischen den zu verbindenden Elementen zu verbessern. Die angedockten Teile werden gehalten, bis der Klebstoff aushärtet.

Es dauert nur 20-30 Sekunden. Wenn eine einheitliche Leimschicht an der Fuge erscheint, wird diese sofort mit einem sauberen Tuch entfernt. Von der Verklebung bis zur vollständigen Stabilisierung der Verbindung und dem Testen der Pipeline auf Undichtigkeiten sollte es mindestens 24 Stunden dauern.

Verwenden Sie zum Reparieren vorhandener Rohrleitungen Formteile in Form von Reparaturkupplungen oder Produkte mit verlängertem Trichter. Der Rohrabschnitt wird ausgeschnitten, die Enden werden gefast, an den Enden wird ein spezieller Leim aufgetragen. Die Kupplung wird auf den Boden der Pipeline gelegt.

Auf der Oberseite der Rohrleitung die Kupplung mit einer langen Glocke bis zum Anschlag aufsetzen, ggf. ein Formteil darauf montieren. Bewegen Sie die Kupplung mit dem Formteil nach unten, bis sie den Boden der Rohrleitung erreicht. Die Rutschkupplung wird nach oben bewegt, so dass sie den Verbindungsabschnitt schließt.

Wenn auch danach noch ein Leck vorhanden ist, wird das Gelenk mit einem Silikondichtstoff gefüllt. Der Boden und die Oberseite werden in Abhängigkeit von der Bewegungsrichtung der transportierten Substanz bestimmt.

Artikulation von Rohren durch Kontaktschweißen

Um diese Methode zum Verbinden von Rohren anzuwenden, benötigen Sie eine Schweißmaschine. Es kann mechanisch oder manuell sein, aber es muss mit einem speziellen Werkzeug ausgestattet sein, das die Elemente auf die erforderliche Temperatur aufheizt.

Bei Verwendung der Sockeltechnik wird zur Verbindung der Rohre ein Gerät der Xiphoid-Form verwendet. Es ist ein Set aus Metall und besteht aus einer Hülse, die die Außenseite des Rohrs erwärmen soll, und dem Dorn (Stift), der das Teil von innen verschmelzt.

Ein wichtiger Punkt ist die Auswahl des Kits. Seine Parameter müssen dem Durchmesser der Baugruppe entsprechen. Die Technologie der Muffenverschmelzung mit dem Kontaktschweißen ist einfach:

  1. Auf das eingeführte Rohr die Klemme aufsetzen. Der Abstand zwischen der Rohrkante und dem Joch sollte gleich der Tiefe des Trichters plus 2 mm sein. Der Unterschied zwischen dem Durchmesser des Jochs innen und dem Außendurchmesser des Gelenkrohres sollte 0,2 mm betragen.
  2. Das Kit ist beheizt und auf dem Gerät vorinstalliert.
  3. Legen Sie die Glocke auf den Dorn und das glatte Ende des Rohres auf die Hülse bis zum Anschlag.
  4. Die angegebene Zeit ist erwärmt.
  5. Entfernen Sie gleichzeitig die Teile aus dem Satz und schließen Sie sie an. Achten Sie darauf, dass die Teile nicht verschoben werden, bis das geschmolzene Material ausgehärtet ist.

Schweißnähte werden auf mögliche Verformungen, Hohlräume und ungleiche Nähte untersucht. Auf der äußeren Oberfläche der Teile dürfen keine Mängel auftreten, die bei Überschreiten der zulässigen Temperatur auftreten. Visuell außerhalb der Schweißnaht sollte die Form einer symmetrischen Walze sein, die die gleiche Breite hat und gleichmäßig entlang des Umfangs des Rohrs verteilt ist.

Die maximale Höhe der Walze an einem Rohr mit einer Wanddicke von bis zu 1 cm beträgt maximal 2,5 mm. Bei Rohren, bei denen diese Größe 1 cm übersteigt, wird die Höhe der Rolle 3 - 4 mm als zulässig erachtet. Die Kanten der Schweißverbindung können um nicht mehr als 10% der Wandstärke des Rohres gegeneinander verschoben werden.

Verbindung mit Klemmverbindung

Das Konzept der Spannzangenrohrverbindung bedeutet die Verwendung einer Spann- oder Spannzangenverbindung. Mit ihrer Hilfe wird es möglich, eine Variante der kollabierbaren Anlenkung von Rohrleitungselementen aus ungleichen Materialien zu realisieren. Die Klemmverbindung wird basierend auf der Art und dem Durchmesser des Rohrs ausgewählt.

Der Docking-Algorithmus für Kunststoffrohre ist wie folgt:

  1. Kalibrieren Sie das Loch der gewünschten Länge des Rohrs mit einem Kalibrator und entfernen Sie die innere Fase mit dem faskosnimatel.
  2. Demontieren Sie den Fitting, indem Sie die Muttern von den Enden abdrehen und die runden Dichtungen von den Fittings entfernen.
  3. Platzieren Sie die Überwurfmutter am Ende des Rohrs und dann die Spannzange des Fittings.
  4. Führen Sie den Schaft der Armatur in das Rohr ein und üben Sie die Kraft so aus, dass sie vollständig eintritt.
  5. Ziehen Sie die Mutter manuell am Fittingkörper an.
  6. Wiederholen Sie die gleichen Manipulationen mit dem zweiten Rohr, dann verbinden Sie die verbundenen Teile und ziehen Sie die Überwurfmutter fest, ohne 1-2 Umdrehungen zu verdrehen.

Ziehen Sie die Mutter vorsichtig an, um das Rohr nicht zu beschädigen. Dabei wird der Klemmring verformt, wodurch das Ende des Rohres und der seitliche Teil des Beschlages dicht gegeneinander gedrückt werden.

Erfahrene Rohrleitungen werden empfohlen, wenn Sie die ersten Wicklungen der Radmutter manuell anziehen und dann den Schraubenschlüssel anbringen.

Sanitärverschraubung

Ein Gewinde wird als Spiral- oder Schraubenoberfläche bezeichnet, mittels welcher eine Gewindeverbindung hergestellt wird. Die Verwendung von Rohrverschraubungen in Rohrleitungssystemen ist eine klassische Methode der Installation. Wenden Sie es an, wenn es möglich ist, die Gelenkpunkte t regelmäßig zu überprüfen. Der Faden hat die Eigenschaft, unter dem Einfluss verschiedener Faktoren zu schwächen.

Es gibt verschiedene Arten von Rohrgewinde. Jede von ihnen charakterisiert solche Parameter wie das Oberflächenprofil, auf dem der Faden, die Richtung, der Ort, die Anzahl der Fäden angewendet werden. Die Liste der beliebtesten Arten von Rohrgewinde enthält:

  • zylindrisch oder Vitvard;
  • konisch;
  • rund;
  • NPSM

Der erste von ihnen wird mit dem Buchstaben G bezeichnet, hat 2 Genauigkeitsklassen. Das Profil ähnelt optisch einem gleichschenkligen Dreieck. An der Spitze ist ein Winkel von 55 °. Verbinden Sie mit Zoll Gewinde Rohrlängen bis zu 6 Zoll im Durchmesser, die besondere Dichtungsanforderungen erfordern. Bei einem größeren Durchmesser wird Schweißen verwendet.

Ein konisches Inch-Gewinde wird für konische Verbindungen und zum Erzeugen von konischen Gewindeverbindungen verwendet, die an der Außenseite und zylindrisch an der Innenseite der Rohre hergestellt sind. Der Buchstabe R kennzeichnet das Außengewinde, der innere Rc, LH ist nach links gerichtet. In der Rolle des Sealer sind der eigentliche Gewinde- und Dichtstoff.

Um oft auseinandergebaute Sanitärarmaturen zu verbinden: Wasserhähne - Wasser und Toilette, Wasserhähne, Wasserhähne benutzen hauptsächlich Rundgewinde. Bezeichne es mit den Symbolen Kp.

Die Tabelle fasst die Hauptparameter von Rohrgewinde zusammen. Ein wichtiger Wert für ein Zollgewinde ist seine Steigung. Dies ist der Abstand zwischen benachbarten Graten oder Tälern. Sein Wert über die gesamte Länge bleibt unverändert, ansonsten wird der Thread nicht funktionieren

Das Gewindeprofil von NPSM hat die Form eines Dreiecks und eines Winkels von 60 °. Der Größenbereich in Zoll beträgt 1/16 bis 24. Dieses amerikanische Standardgewinde ist eine Art zylindrisches Gewinde. Es unterscheidet sich von der heimischen nur durch die Größe des Profilwinkels.

Nützliches Video zum Thema

Der Autor erzählt von den Nuancen und Problemen, die beim Andocken von Rohren während der Abwasserinstallation auftreten:

Der Autor dieses Videos teilt seine Methode zur Lösung seines Problems:

Richtig verbinden Sie die Rohre ist sehr wichtig. Die Kreuzung war immer der schwächste Punkt der Pipeline. Wenn es mit Fehlern durchgeführt wird, sind folglich Lecks, Verstopfungen und manchmal Rohrbrüche notwendig. Deshalb, bevor zu der unabhängigen Installation von Sanitärkommunikationen vorankommend, ist es notwendig, alle vorhandenen Methoden der Verbindung zu studieren. Wenn es schwierig scheint, können Sie sich immer an Profis wenden.



Nächster Artikel
Wie man einen Kugelmixer repariert: eine Überprüfung der populären Zusammenbrüche