Merkmale der Anwendung eines Rückschlagventils für Vakuumpumpen


Hersteller produzieren eine Vielzahl von Vakuumpumpen und -anlagen, die sowohl für den Hausgebrauch als auch in großen Industriebetrieben eingesetzt werden. Vakuumpumpen haben unterschiedliche Richtung und spezifische Arbeit und hohe Produktivität.

Vakuumaggregate sind ohne den Einsatz eines Hydrospeichers und einer Automatisierung kaum vorstellbar. Ein wichtiges Element des Wasserversorgungssystems ist außerdem ein Rückschlagventil. Diese Vorrichtung verhindert die Möglichkeit einer umgekehrten Wasserbewegung durch die Rohrleitung im Falle eines Rücksetzens im System.

1 Wirkungsweise des Rückschlagventils

Das Rückschlagventil der Vakuumpumpe dient dazu, das Wasserversorgungssystem der Pumpeinheit vor einer unerwarteten Änderung des Wasserdrucks in der Pumpe oder einer plötzlichen Änderung der Strömung in den Rohren und ihrer Parameter zu schützen. Wenn das Pumpenaggregat gestoppt wird oder Flüssigkeit in das Bohrloch gelangt, kann sich das Laufrad in die entgegengesetzte Richtung drehen. Infolge solcher abnormaler Situationen kann die Pumpeneinheit ausfallen.

Aussehen und Design des Rückschlagventils

Das Prinzip des Rückschlagventils ist wie folgt. Während der Vakuumpumpe wird Wasser eingespritzt und es bewegt sich unter Druck durch die Rohre und die Feder in dem Ventil wird gedrückt. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich der Verriegelungsmechanismus am Rand des Ventils. Wenn der Wasserdruck auf der Feder nach dem Ausschalten der Pumpe verschwindet, kehrt der Verriegelungsmechanismus zu seiner Position zurück. Als Folge solcher Aktionen schließt das Ventil.

Mit solch einer einfachen Vorrichtung ist es in kurzer Zeit möglich, Wasser in den Rohrleitungen abzuschneiden.

Außerdem ist es mit Hilfe eines Ventils möglich, an verschiedenen Abschnitten der Pipeline unterschiedliche Drücke einzustellen. Bei Verwendung von Rückschlagventilen an kritischen Leitungen ist es vorzuziehen, diese Geräte in einem bestimmten Abstand voneinander zu montieren. Dies ermöglicht es, den beschädigten Rohrleitungsabschnitt abzuschneiden mit minimalem Verlust im automatischen Modus.

Es ist zu wissen, dass die meisten im Alltag eingesetzten Vakuumgeräte bereits mit Rückschlagventilen ausgestattet sind. Dies ermöglicht es Ihnen, mit ihrem zusätzlichen Kauf auszukommen.

Der interne Mechanismus des Rückschlagventils, der den Rückfluss von Wasser verhindert, führt nicht zu hydraulischen Stößen, die die Rohrleitungen und die Rohrleitungen zerstören können. Eine federbelastete, federbelastete Dichtung erhöht die Zuverlässigkeit des Vakuumpumpsystems.

Die Vorrichtung des Rückschlagventils

Der Wasserdurchlass in den Ventilen, die im täglichen Leben verwendet werden, kann innerhalb der Grenzen von 15-50 mm variieren.

Wenn Sie solche Geräte für Vakuumpumpen verwenden, können Sie sich auf Folgendes verlassen:

  • ausreichender Wasserdurchgang;
  • eine kleine Rauschschwelle während des Betriebs;
  • Im Betrieb ist eine hohe Zuverlässigkeit gewährleistet.

1.1 Arten von Geräten

Derzeit können alle Rückschlagventile in bestimmte Kategorien eingeteilt werden, die aktiv genutzt werden. Es gibt keine spezifischen Unterschiede in ihrem Wirkprinzip. Unterschiede können in einer konstruktiven Gestaltung beobachtet werden. Ventilkategorien umfassen Folgendes:

  1. Wafertyp. Das Prinzip ihrer Funktionsweise beruht auf der Rotation spezieller Federscheiben. Das Drehen der Scheibe erfolgt während der Federpressung, die sich verformt, wenn Wasserdruck auftritt. Es gibt zwei Arten von Scheiben - Flügel und massiv. Valvular-Scheiben werden in Ventilen verwendet, die für kritische Abschnitte der Pipeline-Kette vorgesehen sind und oft zu Wasserschlägen führen. Der Vorteil solcher Geräte ist die einfache Installation und der Austausch.
  2. Ventile mit einem Regenschirm. Das Design dieser Vorrichtungen sorgt für das Vorhandensein spezieller Blütenblätter, die sich öffnen, wenn der Wasserdruck in der Rohrleitung auftritt. Zu den Nachteilen dieser Konstruktion gehört das laute Klopfen der Sonnenschirme am Körper beim Schließen des Gerätes. Vielleicht ein leiserer und glatterer Schließmechanismus, der teuren Modellen innewohnt. Solche Modelle werden am häufigsten in Hochleistungspumpen und Industrieanlagen eingesetzt.
  3. Kugelhähne basieren auf dem Mechanismus der Kugel, die sich auf der Feder befindet, die das Rohr sperrt. Das Prinzip seiner Wirkung besteht darin, die Feder während des Auftretens von Wasserdruck durch die Kugel selbst zusammenzudrücken und gleichzeitig das Ventil zu öffnen. In geschlossener Form sorgt die Kugel für einen vollständigen Verschluss der Eintrittsöffnung im Gerät.
  4. Rückschlagventil vom anhebenden Typ. Die Verwendung von Anziehungskraft während des Betriebs des Geräts verursacht seine horizontale Installation. Das Funktionsprinzip dieses Systems kann wie folgt beschrieben werden. Wenn in der Pipeline ein Wasserdruck herrscht, wird der Tragschirm herausgedrückt und dehnt sich aus. Mit der Abnahme oder dem Verschwinden des Wasserdrucks in der Rohrleitung geschieht alles in umgekehrter Reihenfolge, was durch das Gewicht des Schirmes und die Kraft der Feder beeinflusst wird.

Wafer Typ Rückschlagventil

2 Eigenschaften des Rückschlagventils

Als Material für das Rückschlagventil für die Vakuumpumpe wird Messing verwendet. Aus diesem Metall werden Teile des Körpers gestanzt. Dieses Material ist eine Legierung, die verschiedene aggressive Substanzen perfekt verträgt, darunter:

  • Mangan;
  • Schwefel;
  • Mineralsalze;
  • Sauerstoff;
  • Verbindungen von Eisen;
  • organische Substanz.

Aggressive Substanzen können in einer Flüssigkeit in einer anderen Form vorliegen und sich vollständig auflösen. In einer solchen Umgebung wird das Ventil von außen als galvanisch bezeichnet. Ventile, die Wasser pumpen, sind mit einer Spule aus Kupfer und Zink ausgestattet. Es kommt vor, dass ein hochfestes Polymer verwendet wird. Das Material für die Dichtung ist Gummi oder Silikon. Zur Herstellung einer Feder wird hochfester Stahl verwendet.
zum Menü ↑

2.1 Aufbau des Rückschlagventils

Das Rückschlagventil hat, wie alle Geräte, einige Elemente der Struktur, zu denen gehören:

  • Körper in Form eines Skeletts;
  • Arbeitskörper;
  • Sperrkörper wirkt.

Rückschlagventil vom anhebenden Typ

Der Körper ist mit einer Kammer mit einer Spule sowie Verbindungen in Form von Kupplungen ausgestattet, in denen der Eingang und der Ausgang mit einem Gewinde versehen sind. In der Rolle des Arbeitsorgans ist ein Stabventil, Dichtung, die sich zwischen den Scheiben und zwei Platten für die Spule befindet. Das Wirkelement ist eine Feder, die sich im Bereich der Ventil- und Sitzplatten befindet. Die Rolle der Feder in diesem Mechanismus ist sehr einfach - ein Element der Einschränkung im Körper zu sein.

Ventile können in Form einer Kupplung mit einer Feder vorliegen. Wie bereits erwähnt, ist der Körper, der demontiert wird, geschnitzt. Kundenrezensionen bestätigen das Vorhandensein einer versiegelten Dichtung zum Abdichten. Diese Dichtung kann innerhalb der Torelemente platziert werden.

Bei einigen Modellen sind Regenschirme aus Messing. Käufer argumentieren, dass diese Ventile eine ziemlich gute Fähigkeit haben, Wasser zu leiten. Es ist auch erwähnenswert, dass eine solche Eigenschaft von Ventilen bei Verbrauchern sehr geschätzt wird. Dies liegt daran, dass die Installation solcher Geräte die Anzahl der Verbindungen reduziert, Die Armatur reduziert den Widerstand gegen die Hydraulik und erhöht die Zuverlässigkeit und Effizienz des Systems, wodurch der Installations- und Revisionsprozess vereinfacht wird.
zum Menü ↑

2.2 Einbau des Rückschlagventils für die Vakuumpumpe

Dieses Gerät sollte am Saugrohr installiert werden, dh das Ventil sollte hinter der Ratsche oder vor der Pumpe platziert werden. Die gebräuchlichste Option ist die erste, bei der das Gerät nach der Ratsche installiert wird. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Menge an Flüssigkeit, die in das Saugrohr übergeht, begrenzt sein kann, und manchmal gibt es ein unbeabsichtigtes Mitreißen von Luft in das System. Dies führt zu einem unangenehmen Geräusch.

Anschluss des Rückschlagventils an das Kunststoffrohr

Eine andere Art von Installation kann als die Anordnung eines Rückschlagventils in einem Tank, der als ein Empfänger bezeichnet wird, betrachtet werden. Mit dieser Anordnung können solche Vorrichtungen irgendwo in der Pipeline oder an einem Ort angebracht werden, an dem sie leicht inspiziert und gewartet werden können. Es wird mit Hilfe eines Shunts installiert, der beim Austausch von Bauteilen benötigt wird. Der Schub wird nicht benötigt, wenn das Rückschlagventil in der Ansaugleitung installiert ist.
zum Menü ↑

2.3 Auswechseln der Maschine

Es wird angenommen, dass die Installation oder der Austausch des Rückschlagventils ein gewöhnlicher technischer Prozess ist. Aber nur wenige Leute wissen, dass es notwendig ist, dem Ort, an dem das Gerät installiert wird, besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Das Funktionsprinzip der Pumpen ist nahezu gleich und viele Ventile sind für sie geeignet, der Typ und die Marke der Pumpe oder Pumpe wird auch durch die Montagebedingungen beeinflusst.

Beim Erstellen einer Pumpeinheit darin Bei der Montage zwei Ventile installieren - eine auf der Schärpe, die andere am Ausgang. Bei der Wahl einer Pumpvorrichtung dieses Typs entfällt die Notwendigkeit, ein zusätzliches Rückschlagventil zu kaufen.

Es gibt eine Regel: Bei der Montage einer Rohrleitung mit einer Vakuumpumpe muss hinter dem Gerät, jedoch vor dem Speicher, ein Rückschlagventil installiert werden. Die beliebtesten und korrekt arbeitenden Ventile mit Vakuumeinheiten sind Spulen- und Kugelvorrichtungen.

Rückschlagventil an der Pumpstation

Der Typ des Ventils wird nicht besonders von der Marke der verwendeten Pumpvorrichtung beeinflusst, sei es Wilo oder Grundfos. Natürlich gibt es verschiedene Nuancen und Ausnahmen, aber sie sind so selten, dass Sie keine Zeit geben sollten. In solchen Fällen gibt der Hersteller den Typ im Voraus an.

Das Gerät sollte eingeschnitten werden, nachdem das System vollständig gestoppt wurde. Dann schneidet das Ventil in das Rohr oder den Schlauch. Hierzu werden verschiedene Kupplungen und Formstücke verwendet. Bei der Verbindung zur besseren Fixierung wickeln Sie das Klebeband an den Verbindungsrändern auf. Der wichtige Punkt ist, die richtige Richtung des Ventildurchlasses zu wählen. Ein Beispiel ist ein Hubventil. Seine Achse muss vertikal montiert werden.
zum Menü ↑

2.4 Ungefähre Kosten

Im Folgenden sind die ungefähren Kosten von Rückschlagventilen einiger Typen für eine Vakuumpumpe angegeben:

  • Wafer-Rückschlagventil - 7-12 cu;
  • Kugelrückschlagventil - 5-8 cu;
  • Hubventil - 15-20 cu;
  • Spule - ca. 10 cu

Die oben genannten Preise beziehen sich auf Geräte für den Hausgebrauch. Der Durchmesser dieser Geräte reicht bis zu 1,5 Zoll. Die Kosten für Geräte für den industriellen Einsatz werden mindestens zehnmal höher sein. Die Preisschranke hängt auch weitgehend von dem Material ab, aus dem das Produkt hergestellt wird, sowie von den Abmessungen und dem Design.

Der Einsatz solcher Geräte im Rohrleitungssystem schützt sie und schafft günstige und zuverlässige Betriebsbedingungen für das gesamte Pumpsystem.
zum Menü ↑

Wie wird das Vakuumpumpenventil angeordnet und verwendet?

Vakuumpumpen werden in vielen Bereichen eingesetzt. Mit Hilfe solcher Anlagen wird reines Wasser an das Haus geliefert, chemische Flüssigkeiten und Gase werden zu den Betrieben transportiert. Eine reduzierte Version des Geräts ist in Maschinen zur Erzeugung von Vakuum und zur Steuerung von pneumatischen Ventilen installiert.

Ziemlich oft werden Vakuumpumpen mit zusätzlicher Ausrüstung (Hydrospeicher, Automatik) verwendet. Gleichzeitig ist eines der wichtigsten Elemente des Gerätedesigns das Vakuumpumpenventil. Er ist verantwortlich für die Versiegelung des Gerätes in getrennten Betriebsphasen, die den Schutz der Pumpe gewährleistet und auch die Rückleitung von Wasser in die Leitung verhindert.

1 Aufbau des Vakuumpumpenventils

Die Besonderheit des an Pumpengeräten verwendeten Absperrventils ist eine Konsequenz seiner Vorrichtung. Trotz der äußerlichen Einfachheit des Elements im konstruktiven Plan wird es ziemlich dünn ausgeführt. Normalerweise besteht es aus solchen Komponenten:

  • zylindrischer Körper aus Metall;
  • ein Verriegelungsteil;
  • Das Arbeitselement wird durch den Schieber und seine Begleitelemente dargestellt.

Design des Rückschlagventils

Der Körper des Gerätes besteht aus verschiedenen Metalllegierungen. Die Art der Legierung hängt von der Umgebung ab, in der das Gerät betrieben wird. Meistens ist es Messing, Bronze, Gusseisen oder Stahl. Nach außen hin ist es ein Zylinder, dessen Kanten zur Einbindung in den Rohrleitungsabschnitt eingefädelt sind. Die Kanten des Gehäuses können mit Löchern für Befestigungselemente (Schrauben oder Bolzen) ausgestattet sein. Außerdem wird das Gewinde oft mit Gummidichtungen ergänzt, die einen Flüssigkeitsverlust während des Betriebs verhindern.

Im Inneren des Gehäuses befindet sich ein Arbeitsorgan. Es besteht aus einer auf einer Stange befestigten Spule, zwei Scheiben und einer dazwischen liegenden Dichtung. Platten- und Spulenvorrichtungen werden meistens aus Kupfer, Zink oder neutralen Polymerverbindungen hergestellt. Eine Feder ist auch auf der Stange unter den Platten platziert. Seine Aufgabe besteht darin, das Ventil in den Sattel zurückzuführen. Die Feder besteht aus starken Stahlsorten.
zum Menü ↑

1.1 Funktionsprinzip des Geräts

Bei der Konstruktion der Vakuumpumpe spielt das Rückschlagventil eine wichtige Rolle. Es reguliert den Druck im Rohr oder Kanal und verhindert auch die Rückführung der Flüssigkeit zurück zur Quelle.

Wenn nach dem Trennen der Pumpe ein großes Flüssigkeitsvolumen in das Bohrloch oder in das Bohrloch zurückgeführt wird, entsteht im Rohr ein Gegendruck. Er öffnet das Laufrad der Vorrichtung in die entgegengesetzte Richtung. Als Ergebnis mehrerer derartiger Zyklen kann das Gerät ausfallen oder teilweise seine Funktionalität verlieren. Die Verhinderung solcher Momente ist die Hauptaufgabe des Ventils. Dank der Konstruktion blockiert sie sofort nach dem Abklemmen der Pumpe das Rohrstück und begrenzt dadurch die Rückförderhöhe.

Wafer Typ Rückschlagventil

Der Druck wird wie folgt eingestellt:

  1. Die Vakuumpumpe beginnt zu arbeiten. Dies erzeugt einen Bereich von Druckabfall und die Flüssigkeit wird in die Leitung gesaugt.
  2. Die in Bewegung befindliche Flüssigkeit bildet einen Druck, der auf die Scheiben des Verriegelungselements drückt.
  3. Die Feder ist verkürzt und das Ventil steigt in den Sattel. Als Folge tritt die Flüssigkeit ohne Hindernisse in das Rohr ein.
  4. Wenn die Pumpe ausgeschaltet ist, ist die Strömung in der Rohrleitung geschwächt. Dies reduziert den Druck auf die Scheiben. Die Feder überwindet sie und bringt die Platten in die Mitte des Kanals zurück und blockiert dadurch den Fluss der Flüssigkeit zurück.

Bei den meisten Modellen von Vakuumpumpen ist das Rückschlagventil bereits in der Konstruktion des Geräts enthalten. Einige Modelle gehen jedoch von einem zusätzlichen Erwerb eines solchen Elements aus, um die Pipeline zu erschließen. Die Besonderheit dieses Geräts ist, dass es mit anderen Arten von Pumpen oder Sanitärkeramik installiert werden kann. Wenn Sie in diesem Fall die Rückschlagventile regelmäßig in der Rohrleitung installieren, verhindert dies das Austreten von Flüssigkeit im Falle einer Beschädigung der Kanäle.

Die Hauptvorteile solcher Geräte sind:

  • völlige Abwesenheit von Lärm;
  • Zuverlässigkeit des Designs;
  • einfache Installation und einfacher Austausch bei Ausfall des Elements;
  • Flüssigkeitsfreier Lauf in Arbeitsstellung (normalerweise 10 bis 50 mm).

2 Arten von Rückschlagventilen für Vakuumpumpen

Das obige Gerät und das Funktionsprinzip sind nur eine der Optionen für Verriegelungselemente. Andere Arten solcher Vorrichtungen sind für unterschiedliche Betriebsbedingungen ausgelegt und weisen daher im konstruktiven Plan einige Unterschiede auf.

Zum Beispiel werden für vertikale Pipeline-Leitungen häufiger Kugelhähne verwendet. In ihnen gibt es als Arbeitsorgan keine Spule mehr, sondern einen Ball. Die Stange wird in diesem Gerät nicht verwendet. Die Position des Balles wird durch den verengten Kanal selbst gehalten. Wenn die Flüssigkeit nach oben drückt, drückt sie den Ball in die Rohrleitung und befreit den Durchgang. Wenn der Kopf fällt, kehrt der Ball mit einer Feder in seine Ausgangsposition zurück.

Rückschlagventil vom anhebenden Typ

Häufig werden Varianten des Wafertyps verwendet. Das Prinzip ihrer Wirkung beruht auf einer vertikal montierten Scheibe, die von beiden Seiten durch Federn fixiert ist. Unter dem Druck der Flüssigkeit werden die Federn verformt und die Scheibe dreht sich in die horizontale Ebene. Dadurch wird der Kanal auf beiden Seiten der Festplatte freigegeben. Wenn der Vorschub stoppt, kehrt die Disc in die vertikale Position zurück und schließt den Kanal.

Eine gute Hubcharakteristik ist ein Hubventil. Sie benutzen auch eine Scheibe als Arbeitsorgan. Aber im Gegensatz zum vorherigen Typ ist es mit einer speziellen Feder im oberen Teil des Gehäuses befestigt. Unter dem Druck der Flüssigkeit verformt sich die Feder und die Scheibe steigt an die Oberseite des Gehäuses. Diese Position wird während der gesamten Fluidversorgung aufrechterhalten. Wenn der Fluss stoppt, schließt die Feder wie ein Deckel den Kanal wieder. Der Hauptnachteil solcher Modelle ist das laute Klatschen beim Schließen.

Für Industrieunternehmen werden komplexere Gestaltungsmöglichkeiten genutzt. Solche Modelle unterscheiden sich in der Regel im großen Durchmesser des Kanals. Es ist nicht weniger als 1,5 Zoll. Industrielle Kugelhähne haben die Form des Buchstabens "U". Darüber hinaus passiert Wasser nur entlang zweier Linien des Rumpfes. In dem verbleibenden dritten Zweig wird der Ball aufgerollt, nachdem die Flüssigkeit ihm ausgesetzt worden ist. Zu diesem Zweck befindet sich ein spezieller Lichtbogenkanal innerhalb des Rohres. Das innere Ende der dritten Richtung hat ein Nest, in dem der Ball sitzt.

Diese Version des Geräts wird ausschließlich an vertikalen Rohrleitungen mit einer Aufwärtsrichtung der Flüssigkeit verwendet. Die Feder wird nicht im Gebäude verwendet. Zurück zum Sattel kehrt der Ball unter der Schwerkraft zurück.

Für Kraftfahrzeugpumpen wird ein Scheibenventil verwendet. Es besteht aus zwei Platten, die eng zusammenpassen. Von jedem der Fächer verlassen Kanäle für die Bewegung der Flüssigkeit. In diesem Fall ist in einer Platte direkt gegenüber dem Kanal eine Feder befestigt, die die Scheibe drückt. In der zweiten Platte befindet sich ein Nest unter der Scheibe. Während der Bewegung der Flüssigkeit drückt sie die Scheibe aus der Fassung und gelangt durch den Hohlraum der Feder in den gegenüberliegenden Kanal. Wenn die Flüssigkeitszufuhr stoppt, drückt die Feder die Scheibe in den Sattel und blockiert den Einlasskanal.

Meistens wird diese Art von Umkehrverriegelungselement an Dieselmotoren von großen Fahrzeugen installiert. Aber auch bei Personenkraftwagen tritt es auf. Zum Beispiel ist diese Version des Ventils eine Standardkomponente von Kairon-Pumpen.

3 Wie wird das Ventil an der Vakuumpumpe richtig installiert?

Für den Fall, dass ein Rückschlagventil bereits am Pumpentyp installiert ist, gibt es keine Probleme mit der Installation. Wenn plötzlich in der ursprünglichen Konfiguration des Modells ein solches Gerät nicht in der Leitung selbst installiert werden soll. In Bezug auf die Ausführung ist die Aufgabe nicht sehr schwierig, erfordert jedoch die Einhaltung einer Reihe von Punkten.

Anschluss des Rückschlagventils an das Kunststoffrohr

Zuallererst ist es notwendig, den Ort des Teils zu bestimmen. In diesem Fall gibt es zwei Installationsoptionen:

  1. Bei Wasservakuumpumpen, Automobil- und Industrieanlagen ist es am besten, sie am Saugrohr zu installieren. Dies wird verhindern, dass die Leitung in der Luft ist, und es wird auch eine klarere Regulierung der Flüssigkeitsmenge geben. Zur gleichen Zeit für Wasserpumpen ist der untere Teil des Abzweigrohrs auch mit einem Filter ergänzt. Dies verhindert die Ablagerung von Verunreinigungen auf den inneren Oberflächen der Vorrichtung und verlängert die Lebensdauer der Vorrichtung.
  2. In Pumpstationen ist das Ventil am besten vor dem Akkumulator platziert. Der Empfänger sammelt eine große Flüssigkeitsmenge und das Gerät verhindert, dass es zur Kamera des Geräts zurückkehrt. Außerdem verhindert eine solche Maßnahme die "trockene" Bewegung des Geräts und den Verschleiß seiner Teile.

Rückschlagventil an der Pumpstation

Bei Tauchaggregaten sollte das Ventil auf eine zweite Art und Weise platziert werden. Wenn Sie es auf dem Saugrohr installieren, verschwindet sofort die Möglichkeit, die Flüssigkeit in die Quelle abzulassen. Und ohne dieses ist es unmöglich, das Gerät zu warten. Weiterhin wird in diesem Fall ist es notwendig, alle Gelenke gründlich und das Intervall 2-3 das Luftventil zur Abdichtung, die in einer Flüssigkeit, Luft und Gas gelöst wird verzögern.

An das Rohr wird das Gerät mittels eines Messingrohres oder Fittings angeschlossen. Extreme Gewindeverbindungen vor dem Verbinden sollten in ein spezielles geschäumtes Band eingewickelt werden. Es verhindert Leckagen in den Verbindungen.

Beim Kauf des Reverse-Elements müssen Sie außerdem die Bewegungsrichtung im Inneren eindeutig bestimmen. Wenn Sie das Element an der Rohrleitung nicht korrekt installieren, führt dies zu einem übermäßigen Druckanstieg. Eine Folge dieses Phänomens kann eine Beschädigung der Pumpe selbst oder von Rohrleitungsabschnitten sein.
zum Menü ↑

Vakuumventil für die Kanalisation: Funktionsprinzip + Installation eines Ventilators

Der unangenehme Geruch aus der Kanalisation ist ein häufiges Phänomen in unseren Häusern und Wohnungen. Daher ist es wichtig zu wissen, dass es einen einfachen Weg gibt, seine Arbeit zu verbessern, ohne auf größere Reparaturen zurückgreifen zu müssen.

Ein Vakuumventil für die Kanalisation (oder wie es auch als Luftventil, Belüfter, Belüftungskanal, Ventilatorventil bezeichnet wird) ermöglicht es, das System zu verbessern und in einigen Fällen sogar den Bau eines Ventilators abzulehnen.

Anzeichen für eine Fehlfunktion in der Kanalisation

Störungen in der Kanalisation können durch charakteristische Merkmale identifiziert werden. Diese sind:

  • Vorhandensein von Fremdgeräuschen;
  • die Verbreitung von unangenehmen Gerüchen.

In Häusern mit einem alteingesessenen Kanalnetz ist es notwendig, zunächst auf Schäden an allen Elementen des Netzes zu prüfen. Abweichungen im Betrieb des neuen Systems können auf eine falsche Installation hinweisen.

Wenn während der Inspektion solche Ursachen von möglichen Schäden ausgeschlossen werden konnten, wie Risse in Rohrleitungen, Verstopfungen in Abwasserrohren oder Lüftungskanälen, falsche Neigung von Rohren, dann ist der Grund der Probleme wahrscheinlich eine unzureichende Luftzufuhr. In diesem Fall hilft die Installation eines Vakuumventils, das Problem im System zu lösen.

Funktionsprinzip und Zweck des Vakuumventils

Während der Stunden maximaler Wasserentsorgung und während der Einleitung einer großen Menge Wasser in die Kanalisation kann Luftdruck erzeugt werden, und das Wasser aus dem Siphon wird abgesaugt, und Gerüche, schädliche Gase und Dämpfe gelangen in den Raum. Das Vakuumventil wird installiert, um den Druck im Abwassersystem zu kompensieren. Es verhindert, dass Wasser von den Siphons absaugt und riecht.

Es gibt es wie folgt. Das Vakuumventil beginnt während des Druckabfalls im Kanalnetz zu arbeiten. Bei der Entwässerung eines großen Abwasservolumens (z. B. bei Verwendung einer Toilette oder mehrerer Sanitärinstallationen) wird der Druck im System verdünnt und die Ventilmembran öffnet sich automatisch, so dass Luft in der Rohrleitung bis zum Druckniveau verbleibt.

Wird das Abwassersystem nicht benutzt, bleibt das Ventil geschlossen und verhindert das Eindringen von Dämpfen und Gasen in den Raum.

Hauptanwendungen:

  1. Unbelüftete Kanalnetze. In Systemen, in denen es nicht möglich ist, den Auspuff an die Rohrleitung anzuschließen, ist die Verwendung eines Luftventils zulässig. Ein Gerät wird verwendet, um die Toilettenschüsseln zu belüften, sinkt, wo der Verbrauch einer großen Menge an Abwasser zu einem Druckungleichgewicht führen und Wasser aus dem Septum ziehen kann.
  2. Lange horizontale Kanalisationsnetze mit einer großen Anzahl von Sanitärstellen und einer hohen Wahrscheinlichkeit des Abflusses von Abwässern. Zum Beispiel in öffentlichen Toiletten. Um zu verhindern, dass die Hydrospinne bricht, ist an solchen Stellen an allen drei Sanitärstellen ein Luftsprudler installiert.
  3. Systeme, bei denen die Installation weit vom Steigrohr entfernt ist und das Produkt der Steigung des Abwasserrohrs (ausgedrückt in mm / m) die Höhe des hydraulischen Verschlusses übersteigt.

Vakuumventil (Luftsprudler) ermöglicht es Ihnen, Materialien und Geldmittel für den Bau von Ingenieurnetzen in niedrigen Gebäuden zu sparen und die Installation einer Entlüftungsleitung zu verweigern. In mehrstöckigen Gebäuden kann es nur als zusätzliche Ausrüstung zur Optimierung der Kanalisation genutzt werden.

Die Vor- und Nachteile der Verwendung eines Entlüftungsventils

Um sicherzustellen, dass Gase, Dämpfe und Gerüche aus dem Rohrleitungssystem nicht in das Haus gelangen, sorgen sie für eine Belüftung, die ihre Entfernung aus dem System erleichtert. Das Prinzip der Lüftung basiert auf dem Zustrom von Luft aus dem Lüftungsrohr der Klärgrube, der Durchtritt von Luft durch die externen und internen Kanalisationsnetze und deren Austritt durch den Lüftungskanal, der auf das Dach geleitet wird.

Die Luft, die durch die Klärgrube und das Abwassersystem strömt, nimmt alle Gerüche mit, begleitet sie durch den Lüftungstrichter im Dach und verteilt sich dann. In Abwesenheit eines Belüftungssystems können ein unangenehmer Geruch und flüchtige Substanzen aus der Klärgrube und den Rohren durch die gerissenen hydraulischen Klappen in den Raum eintreten.

Das Vorhandensein eines Belüftungssystems im Gebäude gewährleistet, dass kein Eindringen in die Geruchsräume stattfindet, selbst wenn die Siphons unterbrochen oder trocken sind. Aber manchmal ist die Anordnung eines Fankanals unmöglich oder bereitet große Schwierigkeiten.

Dies kann aufgrund der Merkmale des Dachdeckungsmaterials auftreten, da das Dach nicht in der Lage ist, den Auslass des Auspuffrohrs weit von Balkonen, Fenstern und Lüftungssystemen zu positionieren. In diesem Fall wird der Auspuffteil auf den Dachboden gebracht, und ein Belüfter ist an seiner Spitze angebracht.

Das Vakuumventil kann kein vollwertiger Ersatz für die Lüftungstrichter werden, aber seine Verwendung kann durch die folgenden Vorteile gerechtfertigt werden:

  • einfache und schnelle Installation;
  • Geld sparen;
  • Unmöglichkeit der Installation eines Lüftersteigrohrs;
  • Minimierung der Wärmeverluste durch Lüftungstrichter;
  • Verbesserung des Kanalnetzes und größere Planungsfreiheit.

Einfach gesagt, das Entlüftungsventil löst nur eine Aufgabe: es verhindert den Ausfall des Ventilators, während der Ventilator den Netzdruck ausgleicht und auch die Klärgrube und das interne Abwassersystem belüftet.

Wenn ein nicht belüftetes System installiert oder der Belüftungsschacht des Belüfters ersetzt wird, ist es notwendig, die Kapazität des Netzes korrekt zu berechnen, um einen möglichen Ausfall von Siphons oder ein Versagen der Gebläseventile auszuschließen.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass, wenn das Gebäude nicht das ganze Jahr über bewohnt ist, es vorkommen kann, dass die hydraulischen Klappen nicht mit Wasser gefüllt werden (trocken) und Luft aus der Kanalisation in das Gebäude fließt, was bei der Installation eines belüfteten Steigrohres nicht passieren wird.

Design und Betriebsbedingungen des Geräts

Der Körper des Wasserhahns für die Sanierung besteht aus Propylen. Der interne Mechanismus kann mit einer Gummimembran oder -stange ausgestattet werden, die die Luft in das System lässt, ohne sie in die Räume zurückzulassen. Das Stabventil wird als zuverlässiger angesehen, da sein Arbeitsteil langsamer verschleißt.

Achten Sie bei der Auswahl eines Ventils auf folgende Merkmale:

  • für offene oder geschlossene Installation;
  • erforderlicher Durchmesser des Verbindungsausgangs;
  • mit einer herkömmlichen oder doppelten isolierenden Wand des Steigrohrs;
  • welche Art von Verriegelungsmechanismus wird verwendet - Membran- oder Stab-Typ;
  • für vertikale oder horizontale (mit T-Verbindung) Verbindung.

Die Vakuumventile für die Kanalisation haben strenge Anforderungen, jeder von ihnen ist auf Leckage und Zuverlässigkeit getestet - während des Betriebs können sie mehr als 800.000 Betriebszyklen ohne Verlust der Arbeitsqualitäten aushalten.

Allgemeine Regeln für die Installation eines Lüfterventils

Überprüfen Sie vor der Installation zuerst das Ventil auf Undichtigkeiten. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist es, Wasser von der Seite zu füllen, wo Luft nicht in das Gehäuse eintreten sollte, und dieses Teil auf Undichtigkeiten zu prüfen.

Der Luftsprudler ist ausschließlich in aufrechter Position installiert. Bei horizontaler Aufstellung oder schräger Aufstellung übernimmt der Hersteller keine Gewähr für den ordnungsgemäßen Betrieb. Um die gewünschte Position beim Einbau des Ventils zu erreichen, können Sie T-Stücke und Winkelstücke verwenden, die bei der vertikalen Installation helfen. Obwohl das Gerät keiner regelmäßigen technischen Überprüfung bedarf, muss es bei Bedarf noch zugänglich gemacht werden.

Während der Installation ist es notwendig, einen freien Luftstrom zum Belüfter sicherzustellen, da Wasser während des Ablassens Luft mit sich führen kann, deren Volumen 25 Mal größer ist als die Menge des Abwassers selbst. Es ist besonders wichtig, dieses Merkmal zu berücksichtigen, wenn die Installation des Belüfters für das Abwassersystem verdeckt wird.

Über der Verbindungsebene des äußersten Abflusses (am weitesten vom Steigrohr) installiert. Um die Möglichkeit zu vermeiden, auf die Dichtungsmembran - das Hauptarbeitselement - aufzuspritzen, wird der Luftsprudler über 300 mm von der Verbindung mit dem Steigrohr installiert.

Das Gerät ist an Orten montiert, die für den Lufteinlass zugänglich sind. Es kann ein Dachboden, eine technische Etage oder ein Badezimmer in der obersten Etage des Hauses sein. Alle Räume sollten belüftet oder mit Hauben ausgestattet sein.

Der Betriebstemperaturbereich von verschiedenen Gerätemodellen kann von -50 ° C bis + 95 ° C reichen. Beim Einbau des Belüfters in den ungeheizten Teil des Hauses ist das Abwasserrohr (Rohr) isoliert. Der Ventilkörper kann nicht vor negativen Temperaturen geschützt werden, da sich zwischen seiner Abdeckung und dem Körper ein Lufthohlraum befindet, der als Heizung dienen kann.

So installieren Sie: Schritt für Schritt Anleitung

Die meisten Luftventile werden von Herstellern für den Anschluss an DN110-Rohre hergestellt. Wenn das Anschlussmaß des Geräts nicht mit der Rohrgröße übereinstimmt, wird ein spezieller Adapter verwendet. Für Rohre DN50 oder DN75 verwenden Sie Belüfter mit einem geeigneten Durchmesser des Anschlusses oder mit einem Reduziereinsatz.

Es sollte daran erinnert werden, dass ein Ventil, das für Rohre mit einem Durchmesser von weniger als 110 mm ausgelegt ist, für maximal zwei Installationspunkte installiert werden kann.

In Abschnitten des Übergangs von einem Rohr eines größeren Durchmessers zu einem Ventil mit einem kleineren Durchmesser, Einsätzen-Reduzierstücken, werden verschiedene Adapter verwendet. Um den Luftsprudler am Gussrohr zu montieren, gibt es auch spezielle Adapter, die eine sichere Verbindung des Kunststoffes mit dem Metall gewährleisten.

Erstens wird die Arbeit durch den Standort der Ventilinstallation bestimmt, unter Berücksichtigung der Installationsregeln und ihrer Verfügbarkeit für weitere Wartungsarbeiten. Führen Sie dann die folgenden Aktionen aus:

  1. Schalten Sie die Wasserversorgung im Haus aus.
  2. Wenn die Installation auf einer zuvor installierten Pipeline durchgeführt wird, wird ein Frame eingefügt und ein spezieller Adapter installiert.

Die meisten Belüftermodelle haben einen glockenähnlichen Verbindungstyp. Die Montage solcher Verbindungen erfolgt in der folgenden Reihenfolge:

  1. Die äußere Oberfläche des glatten Teils und die Oberfläche innerhalb der Fassung sind staubfrei.
  2. Wischen Sie den Dichtring gegen mögliche Verunreinigungen ab und führen Sie ihn in die Trichternut ein.
  3. Oberflächen, die während der Verbindung in Kontakt kommen, sind zur Verringerung der Reibung geschmiert. Tragen Sie dazu ein Dichtmittel auf, das auf einer Silikonbasis oder Seifenlösung Glycerin hergestellt wird.
  4. Das glatte Ende des Ventils in der Fassung bis zur Markierung ansetzen. Die Qualität der Verbindung wird überprüft, indem die Teile relativ zueinander gedreht werden und dann in die Ausgangsposition zurückgekehrt werden.

Bei Bedarf wird der Bereich mit angeschlossenem Vakuumventil mit einer Klemme fixiert. Am Ende der Arbeiten müssen die Verbindungen auf Undichtigkeiten überprüft werden.

Verwenden Sie für die Unterputzmontage spezielle Modelle von Vakuumventilen. Wenn das Steigrohr in einer feinen oder schützenden Box versteckt ist, müssen Maßnahmen ergriffen werden, um sicherzustellen, dass Luft in den Abwasserkanal gelangt. Um dies zu tun, machen Sie durch die Größe des Netzes des Belüfters eine Entlüftung.

Der Körper des Belüfters ist in die Wandung eingebettet, wobei das Befestigungselement so eingestellt ist, dass seine Außenkante bündig mit der Wandfläche abschließt. Das sichtbare Element ist nur das dekorative Gitter, das mit selbstschneidenden Schrauben befestigt oder manuell eingesetzt werden kann. Aus ästhetischen Gründen ist es in den beliebtesten Farben erhältlich - weiß, grau, schwarz und chrom.

Einige Modelle von Ventilen können als Öffnungen zum Reinigen von Abwasser verwendet werden. Entfernen Sie dazu die dekorative Abdeckung, nehmen Sie den internen Mechanismus des Lüfterventils heraus und schalten Sie das Kabel ein.

Nützliches Video zum Thema

Funktionsprinzip und Zweck des Ventils:

Die Installation eines Ventilatorventils kann natürlich den Betrieb des Abwassernetzes erheblich verbessern. Aber man sollte seine Installation nicht als ein Allheilmittel für alle möglichen Probleme ansehen, die mit einem schlechten Betrieb des Drainagesystems verbunden sind.

Vakuumventile. Absperrventile und Ventile mit Leckkontrolle

Wenn Sie einen Fehler auf unserer Website finden, wählen Sie den Text aus und drücken Sie Strg + Eingabe

Rückschlagventile

Zweck und Vorteile von Rückschlagventilen

Diese Rückschlagventile sind aus Bronze und Messing mit einer Dichtung aus NBR oder Viton auf Anfrage.

Für eine einfache Installation sind sie in zwei Versionen erhältlich: vertikal und horizontal.

Diese Ventile, die am Ausgang der Vakuumpumpe installiert sind, verhindern, wenn diese gestoppt wird, dass die Luft in die Pumpe zurückfließt. Dadurch wird eine perfekte Isolierung gewährleistet und verhindert, dass Öl in den Pumpenstator gelangt und die Pumpe beschädigen kann. Daher werden diese Rückschlagventile für alle Pumpen mit Schmiermittel benötigt, wenn sie nicht installiert sind.

Vakuumventil für Abwasser: Anwendung, Gerät, Installation

In diesem Artikel möchte ich den Leser über ein relativ seltenes Element der Sanitärtechnik informieren. Wir werden herausfinden, in welchen Fällen ein Vakuumventil für Abwasser verwendet werden kann, wo und wie es montiert ist. Darüber hinaus müssen wir die Ventilvorrichtung untersuchen und das Prinzip ihrer Funktionsweise verstehen.

Belüftung der Abwasserleitung

Zunächst muss ich allerdings mit etwas lyrischem Exkurs vorgehen. Um zu verstehen, warum ein Kanal-Vakuumventil benötigt wird, ist es notwendig, eine gute Vorstellung von den Prozessen zu haben, die innerhalb des Abwasserrohres stattfinden.

Regelmäßige Arbeit

  • Alle Setzstufen werden von den Bauherren über das flache oder geneigte Dach hinaus entfernt. Wie bei jedem anderen vertikalen Rohr gibt es im Steigrohr einen konstanten Tiefgang. Das stinkende Abwasser wird aus dem Haus gezogen und in der Atmosphäre verteilt;

Die Leistung des Lüfterrohrs liegt 20 cm über der Dachebene.

Der Druck erhöht sich bei windigem Wetter (Bernoulli'sches Gesetz: der statische Druck in dem sich bewegenden Strom ist umgekehrt proportional zu seiner Geschwindigkeit) und wenn das warme Wasser in den Kanal abläuft (die erwärmte Luft strömt nach oben).

  • Wenn das Wasser freiwillig abgelassen wird (die Toilettenschüssel wird abgelassen), fließt ein Strom das Steigrohr hinunter, wobei es seinen gesamten Abschnitt vollständig oder teilweise überlappt. Die Strömung verdrängt die Füllluft durch einen der offenen T-Stücke durch den Auslass in den Abwasserschacht oder in den Keller.
    Im oberen Teil des Steigrohrs bildet sich eine Verdünnung, die durch Ansaugen von Luft durch ein Lüfterrohr - den Lüftungsauslass auf dem Dach - ausgeglichen wird.

Unter der Vorderseite des Wassers befindet sich der Bereich mit erhöhtem Druck, darüber befindet sich die Verdünnungsregion.

Die Rolle des Vakuumventils

Und jetzt lasst uns ein kleines Gedankenexperiment durchführen - wir werden den Zweig des Ventilators des Ventilators dämpfen. Was passiert, wenn das Wasser durch die Toilettenschüssel abgelassen wird?

  1. Im oberen Teil des Steigrohrs wird es eine Vertiefung geben;
  2. Um dies zu kompensieren, wird Luft durch Sanitäreinrichtungen mit einer minimalen Höhe von hydraulischen Schlössern - Waschbecken und Waschbecken - abgesaugt;
  3. Gleichzeitig werden Wasserdichtungen abgerissen - ein Teil des Wassers aus den Siphons fließt in die Steigleitung;
  4. Nirgendwo ist das Verlangen, das in dem vertikalen Rohr beginnt, Luft mit den begleitenden Nässeverdampfungen und Gerüchen in die Badezimmer und Küchen der Wohnungen in den oberen Stockwerken zu transportieren.

Die Unterbrechung der Wasserdichtung erzeugt einen Kanal für unangenehme Gerüche.

Und jetzt installieren wir ein Vakuum-Kanalventil anstelle eines Lüfterrohrs - ein unkompliziertes Gerät, das Luft auf eine Seite leitet und seine Bewegung in die entgegengesetzte Richtung blockiert.

Das Bild wird sich radikal verändern:

  • Beim Ablassen wird Luft aus der Atmosphäre des Dachbodens oder der Oberseite der Wohnung durch das Lufteinlassgitter in das Steigrohr gesaugt;
  • Die Wasserabsperrungen bleiben bestehen und erfüllen weiterhin ihre Funktionen.

Gerät

Das Funktionsprinzip eines Vakuum-Abwasserventils ist äußerst einfach.

Das Prinzip des Ventils.

  • Bei Überdruck im Steigrohr wird das Ventil fest gegen den Sitz gedrückt und lässt keine Luft ein, wodurch eine Sättigung des Dachbodens oder der Wohnung mit den Aromen der Abflüsse verhindert wird;

Bei Null Druckdifferenz ist es auch geschlossen. Der Bolzen wird durch sein Eigengewicht im Sattel gehalten.

  • Sobald unter dem Ventil eine Verdünnung auftritt, wird der Bolzen durch den Druckunterschied angehoben und öffnet die Luft in das Innere des Steigrohrs.

Auseinandergebautes Ventil. Unten auf dem Foto ist sein Verschluss.

Die Ventilanordnung unterliegt einigen Einschränkungen hinsichtlich ihrer Verwendung:

  1. Es kann nur in beheizten Räumen installiert werden. Ein Abfall der Temperatur unter Null führt dazu, dass der Dampf den Verschlusssitz und den Verschluss selbst sättigt. Die Folgen sind nicht vorhersehbar;
  2. Das Ventil muss regelmäßig gereinigt werden. Staub, der sich auf dem Sattel absetzt, verschlechtert sich im Laufe der Zeit. Wenn es im Badezimmer einen spürbaren Geruch nach Abwässern gibt, müssen Sie als Erstes das Ventil öffnen und den Sattel und den Verschluss spülen.

Proben

Lassen Sie uns verschiedene Geräte verschiedener Hersteller untersuchen und versuchen zu verstehen, ob einige objektive Merkmale die enorme Preisspanne zwischen ihnen rechtfertigen.

Ventil inländischen Produktion.

Das polnische Analogon des russischen Ventils ist der Steinbockbelüfter 110 mm.

Ein Produkt der deutschen Firma Ostendorf.

Wie man unschwer erkennen kann, geben die Hersteller keine Eigenschaften an, die einen Preisunterschied von fünf oder sogar zehn Prozent erklären würden.

Wenn Sie die Beschreibung auf den Seiten der Hersteller sorgfältig studieren, können Sie sehen, dass das Ventil von Ostendorf aus Polypropylen besteht, während das Material von russischen und polnischen Ventilen Polyvinylchlorid ist. Die Eigenschaften von Polypropylen - höhere Steifigkeit und höherer Schmelzpunkt - bieten in unserem Fall jedoch keine Vorteile.

Wenn der Leser an einer subjektiven Bewertung interessiert ist - ich persönlich habe keinen Unterschied zwischen inländischen und importierten Geräten in Bezug auf Qualität festgestellt. Unbedeutende Ansprüche an die Oberfläche von Kunststoff (Grate, leicht einziehbares Messer) können in der Berechnung nicht berücksichtigt werden.

Beim Kauf können Sie nicht auf die Marke und das Land des Herstellers achten. Günstige Ventile stehen teuren gar nicht nach.

Montage

Wo und wie wird das Vakuumventil richtig in den Kanal eingebaut?

Ich werde mir erlauben, diese Frage in zwei Teile zu teilen.

Das Gerät wird an einer beliebigen Stelle im oberen Teil des Kanalsystems so nah wie möglich am Steigrohr montiert. Es ist wünschenswert, dass der Abstand von der Steigleitung zu dem Vakuumventil geringer ist als der Abstand von der Steigleitung zu irgendeiner Vorrichtung mit einer Wasserdichtung.

Diese Anforderung ist nicht immer notwendig. Die Ansprechempfindlichkeit des Ventilverschlusses ist normalerweise viel niedriger als der Schwellwert für den Wassertorausfall.

Zusätzlich kann das Ventil an einem langen horizontalen Abzweig der Kanalisation nahe der Kante der Sanitärarmatur installiert werden.

Meist wird das Vakuum-Kanalventil direkt am Steigrohr, in der Muffe des oberen Abzweiges des T-Stücks oder am Kreuz hinter der Toilette installiert.

Das Ventil wird auf einem Abwassersteig im Obergeschoss eines Privathauses installiert.

Die einzige Anforderung besteht darin, eine vollständige Dichtheit der Verbindung des Ventils mit der Glocke und aller anderen Verbindungen des Kamms (innere Kanalisation der Wohnung) mit den Sanitärarmaturen sicherzustellen. Ich werde mir erlauben, diese Empfehlung ein wenig konkreter zu machen:

  • In der Buchse des Kunststoffrohres (PVC, Polypropylen) wird das Ventil ohne zusätzliche Geräte eingesetzt. Die Dichtheit wird durch die regelmäßige Ringdichtung der Steckdose gewährleistet. Um die Installation zu vereinfachen, kann es mit Flüssigseife geschmiert werden;
  • Für eine gusseiserne Pfeife müssen Sie eine Gummimanschette kaufen - einen Adapter. Wenn Sie es verwenden, sind die Installationsanweisungen ein wenig komplizierter:

Algorithmus zur Montage des Ventils in der Gusseisenfassung.

Im Angebot finden Sie Produkte mit einer vorinstallierten Manschette.

  • Die Verbindungen der Sanitärarmaturen (die Ellbogen und die gewellten Siphons der Waschbecken, der Waschbecken und der Badewannen) werden mit der obligatorischen Abdichtung von den Gummistulpen durchgeführt.

Ventil oder Lüfterrohr

Jetzt wollen wir feststellen, ob das Vakuumventil den Lüfterschlauch komplett ersetzen kann. Diese Frage werden wir auch in zwei Teile aufteilen:

  1. Ist es möglich, die Kanalisation in einem Privathaus mit einem Ventil anstelle einer Lüftung auszustatten?
  2. Ist es möglich, das Abwasserrohr im Obergeschoss eines Wohnhauses oberhalb des Kreuzes oder eines T-Stücks zu demontieren und stattdessen ein Ventilatorventil zu installieren?

Privates Haus

Die Installation des Ventils anstelle der Belüftung ist möglich, aber unerwünscht. Warum?

  • Aus dem Entwurf in den Steigleitungen erstellt kann nicht entkommen. Die geringste Verletzung der Integrität der Kanalisation - und die Gerüche von Abwasser werden die Küche und das Badezimmer sättigen. Wenn Lüftung stattfindet, wird im Gegensatz dazu jedes Lumen zwischen der Rohrleitung der Rohrleitung und der Muffe der Rohrleitung Luft aus den entsprechenden Räumen ansaugen;

Jede undichte Verbindung wird zur Quelle von Gerüchen.

  • Bei Anschluss an einen zentralen Kanal erleichtert das Lüfterrohr die Belüftung des Schachtes durch den Auslass. Insbesondere fällt der Methangehalt unter die Abdeckung. Das Argument ist nicht erfunden: Jedes Jahr sterben mehrere Menschen und ersticken im Brunnen.
  • Wenn Sie eine Klärgrube benutzen, fördert die Ventilation durch ein Ventilatorrohr die Aktivierung der lebenswichtigen Aktivität der aeroben Bakterien und somit eine bessere Verarbeitung des Abwassers mit der Reduzierung von festen Sedimenten und Gerüchen.

Ein Wasserhahn sorgt für Belüftung der Klärgrube.

Mehrfamilienhaus

Ich empfehle dringend, die Steigleitung auf dem Dach zu demontieren. Auch beim Austausch des Lüfterrohres gegen ein Vakuumventil. Sie sehen, der Gewinn aus einer solchen Entscheidung wird nur eine Gelegenheit sein, ein Schließfach über der Toilette etwas geräumiger zu machen; aber der gerechte Zorn von Nachbarn von unten, der Wohnungsorganisation und Vertretern der Gemeinde wird auf Ihren Kopf fallen.

Das Ersetzen des Lüftersteigrohrs durch ein Ventil ist eine schlechte Idee.

Der Mechanismus ist wie folgt:

  1. Nach der Demontage des Lüfterrohrs und der Installation des Ventils wird die Lüftung der Steigleitung gestoppt, aber die Schubkraft wird nicht nachgeben. Inzwischen sind die Verbindungen von Waschbecken mit einem Kamm in den meisten Wohnungen nicht eng. Das plötzliche Erscheinen des Ambre wird das Interesse der Mieter auf den Etagen unter Ihnen und viele Beschwerden an das Wohnungsamt oder die Verwaltungsgesellschaft verursachen;
  2. Der Schlosser, der zu dem Ruf kommt, prüft zuerst die Ausgabe der Leitung zum Dach. Nachdem er sich vergewissert hat, dass sie auf dem Dachboden abwesend oder beschnitten ist, wird er das obere Stockwerk besuchen - für Sie;
  3. Auf der Grundlage der Ergebnisse der Umfrage des Aufsteigers wird ein Gesetz über die unautorisierte Umstrukturierung der technischen Kommunikation erstellt, die die Interessen der anderen Mieter betrifft;
  4. Die Folge wird ein Befehl sein, die ursprüngliche Konfiguration des Steigrohrs mit der möglichen Einführung einer Verwaltungsstrafe wiederherzustellen.

Das System der Verwaltungsstrafen verheißt nichts Gutes für den Täter.

Wie Sie sehen können, ist das Schaffell die Kerze nicht wert.

Fazit

Ich hoffe, dass unsere Bekanntschaft mit einem eher exotischen Gerät sehr informativ und informativ war. Wie immer wird das Video in diesem Artikel zusätzliches Material anbieten. Bitte zögern Sie nicht, Ihre eigenen Erfahrungen in den Kommentaren zu teilen. Erfolge, Kameraden!

Die Prüfung des Rückstromventils des Vakuumverstärkers der Bremsen

Die Einrichtung und die Reparatur des Autos> Die Reparatur des Getriebes> Die Prüfung des Rückstromventils des Vakuumverstärkers der Bremsen

Der Vakuumbremsverstärker ist der üblichste Typ von Verstärker, der in dem Bremssystem jedes modernen Fahrzeugs verwendet wird. Im Fehlerfall tritt ein deutlicher Anstieg der Bremskraft auf. Dies wirkt sich wiederum nachteilig auf das Fahren aus. Um dies zu verhindern, ist eine regelmäßige Überprüfung des Rückschlagventils des Vakuum-Bremskraftverstärkers erforderlich. Überlegen Sie, wie Sie dies erreichen können. Dies erfordert zwei Stücke Lumpen (für Teile und für Hände) und einen Schraubenzieher. Zuerst ist es erforderlich, die Dichtheit der Verbindung des Einlassrohrfittings mit dem Vakuumschlauch und dem Rückschlagventil zu überprüfen. Die Dichtigkeit der Verbindung soll eine dichte Verbindung zwischen den Elementen gewährleisten. Es ist unmöglich anzunehmen, dass sich Löcher, Lücken und Lücken im Gelenk bilden.

Außerdem darf die Luft nicht durch sie hindurchtreten. Im Falle der Entdeckung von etwas Ähnlichem, ist es notwendig, bestimmte, beschädigte Elemente zu ersetzen. Wenn keine äußeren Beschädigungen vorliegen und die Teile undicht sind, können Sie versuchen, das Bremspedal mehrmals zu betätigen, um diesen Defekt zu beheben. Es ist notwendig, dass der Motor während dieser Prüfung gedämpft wird, danach kann er neu gestartet werden und sehen, ob sich das Bremspedal vorwärts bewegt hat, und wenn nicht, sollte der Test weiter fortgesetzt werden. Um das Rückschlagventil zu überprüfen, muss die Befestigungsklemme gelöst und der Vakuumschlauch mit einem Schraubendreher vom Ventil gelöst werden.

Als nächstes entfernen Sie das Ventil vom Vakuum-Bremskraftverstärker und legen Sie es für Bequemlichkeit auf einen Lappen, damit Sie Ihre Hände abwischen können. Auf der Armatur, die einen größeren Durchmesser hat, müssen Sie die Nase (Basis) der Gummibirne setzen und dann zusammendrücken. Der Verbinder ist ein Rohrstück, das im Ventil des Vakuumverstärkers angeordnet ist. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass in diesem Fall Luft durch das Ventil entweichen kann. Wenn die Birne nicht zur Hand ist, können Sie das Ventil mit dem Mund spülen, obwohl dies nicht hygienisch ist. Als nächstes geben Sie die Gummibärte frei. Wenn die Birne in ihren ursprünglichen Zustand zurückgekehrt ist, ist das Ventil fehlerhaft (Luft wird in beide Richtungen geleitet), und dieses Ventil muss ersetzt werden. Wenn die Birne nach der Kompression ihren Zustand nicht ändert, ist das Ventil defekt und kann weiter verwendet werden.

Installation eines Vakuum-Abwasserventils

Um zu verstehen, was das Vakuumventil eines Abwassersystems in einem privaten Haus ist, können Sie die Situation betrachten, wenn es keine Abwasserventilation darin gibt. Viele nicht-professionelle Bauarbeiter kennen nicht alle Feinheiten des Geräts verschiedener technischer und Kommunikationssysteme, so dass oft Fehler auftreten, die zu nachteiligen Konsequenzen führen. Wenn es sich um das Abwassersystem handelt, kann es im Laufe der Zeit zu einem unangenehmen Geruch kommen, der nicht einfach beseitigt werden kann. In diesem Fall kann die Installation eines Vakuumventils helfen.

Die Vorteile eines Vakuumventils

Einige fragen sich, warum für die Kanalisation eine Lüftung erforderlich ist, wenn jedes Sanitärgerät mit einem hydraulischen Verschluss versehen ist, durch den die Gefahr des Durchtretens unangenehmer Gerüche minimiert wird.

Installation des Vakuumventils am Ablaufrohr aus dem Bad

In der Tat ist alles einfach so, nur innerhalb des Steigrohrs ist eine andere Situation, die ihre eigenen Besonderheiten hat. Also:

  • Heißes Wasser ist ständig in der Kanalisation vorhanden, so dass die Freisetzung von nach oben aufsteigenden Dämpfen nicht ausgeschlossen ist;
  • Bei der Entleerung aus der Toilette wird eine große Menge Wasser abgegeben, während im System ein Vakuum erzeugt wird. Als Folge dieses Phänomens wird Wasser aus den Wasserdichtungen gesaugt. Selbst wenn die Absorption unbedeutend ist, wird dies ausreichen, um den unangenehmen Geruch im Raum zu durchdringen.

Es kommt vor, dass die Belüftung der Kanalisation im Haus vorhanden ist, es schwebt einfach. Dieses Problem wird einfacher und ohne besondere monetäre Kosten gelöst. Da es Nuancen bei der Arbeit gibt, ist es besser, einen professionellen Installateur zu rufen, der ein Minimum an Zeit aufwendet, um dieses Problem zu lösen.

In einem anderen Fall, wenn keine Lüftungsanlage vorhanden ist, kann man sich nur auf den Betrieb eines Vakuum-Abwasserventils verlassen.

Installation eines gemeinsamen Vakuumventils auf dem Abwassersystem

Wo und wie wird das Element installiert?

In der Regel wird ein solches Gerät so hoch wie möglich an einem Kanalstand in einer Wohnung oder einem Landhaus installiert.

Die Befestigung erfolgt nach dem Belling-Schema, so dass während der Installation keine Schwierigkeiten auftreten sollten. Es ist wichtig, eine qualitative Verbindung der Elemente herzustellen und die geformte Verbindung gut abzudichten. Für diese Zwecke können Sie eine einfache Gummimanschette verwenden, die einem Ring ähnelt.

Das Vakuumventil kann auch in einem Mehrfamilienhaus installiert werden, das nicht höher als der sechste Stock ist. Natürlich gibt es einige Bedenken, nämlich beim gleichzeitigen Abstieg aus den beiden Toilettenschüsseln kann eine starke Entladung auftreten, die dem Ventil nicht standhält.

In der Regel führt dieses Merkmal zu Missverständnissen bei den Hausbesitzern. Am einfachsten demontieren Sie einfach den oberen Teil des Steigrohrs, der sich über dem Dach befindet. An diesem Punkt installieren Sie Vakuum-Kanalventile. In der Tat ist dies überhaupt nicht notwendig, da nur ein ordnungsgemäß installiertes und gereinigtes Lüftungssystem effektiv arbeiten wird.

Lage des Vakuumventils am Abwasserrohr

Auf den ersten Blick scheint das Kanal-Vakuumventil eine geeignete Lösung für Probleme hinsichtlich des Eindringens unangenehmer Gerüche in den Raum zu sein, aber wie jedes andere Gerät hat dieses Element auch seine Nachteile. Der Hauptgrund ist der relativ schnelle Verschleiß der Gummidichtungen, mit denen eine dichte Verbindung hergestellt wird. Aus diesem Grund ist es notwendig, das Vakuumventil periodisch auf seinen normalen Betrieb hin zu warten. Wenn der Raum beginnt, aus dem Abwassergeruch zu dringen - muss das Ventil geöffnet werden, um die abgenutzten Teile zu ersetzen.

Trotz dieses Merkmals ist es erwähnenswert, dass ein Vakuum-Abwasserventil eine ausgezeichnete Option ist, um mit den Problemen umzugehen, die mit der Verwendung von altem Abwasser verbunden sind.

Wichtig! Die qualitative und wirksame Arbeit dieses Gerätes wird ausschließlich unter den Bedingungen der positiven Lufttemperatur gewährleistet sein, deshalb ihre Anlage soll in der Toilette oder auf dem warmen Dachboden des Landhauses durchgeführt sein.

In welchen Situationen ist es wünschenswert, ein Vakuumventil für die Kanalisation zu installieren?

Die Installation des Ventils ist in solchen Fällen gerechtfertigt:

  • wenn beim Bau eines Landhauses kein Lüftungstrichter vorhanden war;
  • wenn Sie das Ende des Steigrohrs nicht auf das Dach bringen können.

Wenn die einzige Lösung ist, ein Vakuumventil zu installieren?

In der Regel werden zur Verbindung der Toilettenschüssel mit der zentralen Kanalisation Rohre verwendet, in denen sich immer Gase befinden. In jedem Fall wird eine große Menge an heißem und kaltem Wasser in das Abwassersystem gespült, während nach dem Gesetz der Physik heißer Dampf aufsteigt.

Vakuumventil im demontierten Zustand

Um ein solches Problem schnell zu lösen, müssen Sie sofort den Stecker am Ende des Steigrohrs festschrauben. Um unangenehme Gerüche zu beseitigen, müssen Sie spezielle Dichtungen installieren. Wenn am Steigrohr keine Lüftung vorhanden ist, entsteht durch den starken Wasserfluss im Rohr beim Entleeren der Toilette ein Vakuum. Als Folge dieses Phänomens wird der Inhalt der dicht verschlossenen Wasserdichtung entfernt. Nach einiger Zeit ist im Raum ein unangenehmer Geruch aus der Kanalisation zu spüren. Um solche Belästigungen zu vermeiden, empfehlen viele Experten, an der höchsten Stelle des Steigrohres ein Vakuumventil zu installieren.

Sie können diesen Artikel installieren, indem Sie auf folgende Tipps achten:

  • Unter Verwendung eines Vakuumventils ist es möglich, das Problem, das mit der Belüftung des Steigrohrs in einem niedrigen Gebäude verbunden ist, effektiv zu lösen. Wenn gleichzeitig mehrere Toiletten entsorgt werden, ist es unwahrscheinlich, dass das Gerät seinen direkten Zweck erfüllt;
  • man kann sich in einem Haus mit mehreren Stockwerken einen Fan Riser, der zum Dachboden führt, nicht schneiden, um ein Vakuumventil zu installieren. In solchen Situationen sind Wohnungen in den oberen Stockwerken wahrscheinlich nicht unangenehm geruchsbelastet, aber in den unteren Stockwerken wird der Geruch von Abwasser deutlich spürbar sein. In jedem Fall werden Experten die Ursache des Problems identifizieren, die auf eigene Kosten beseitigt werden muss.

Vor- und Nachteile des Abwasserelements

Die Vorteile eines Vakuumventils sind:

  • keine Notwendigkeit, ein spezielles Loch im Dach zu machen, um das Steigrohr zu entfernen. Die Dacheindeckung bleibt erhalten, während die Installation der Kanalisation viel einfacher ist;
  • Der Abwasserkanal endet direkt im Inneren des Gebäudes, so dass das Erscheinungsbild des Hauses nicht durch die Installation zahlreicher Rohre für die Belüftung beeinträchtigt wird, die nicht teuer sind.
  • Es ist nicht erforderlich, das Gerät regelmäßig zu warten und zu reparieren.

Die Nachteile sind:

  • Ausfallgefahr bei starker Belastung der Kanalisation;
  • Das Vakuumventil ist ziemlich teuer, weil das Gerät von Hand hergestellt wird.

Wie funktioniert das Vakuumventil und wie funktioniert es?

Wenn im Abwassersystem ein normaler Druck festgestellt wird, wird dieses Gerät geschlossen. Als Folge dieses Phänomens ist ein Schutz gegen das Eindringen unangenehmer Gerüche und schädlicher Dämpfe in das Gebäude gewährleistet. Wenn der Druck abgelassen wird, zum Beispiel wenn die Toilette leer ist, öffnet sich das Vakuumventil automatisch und lässt die Luft ein. In diesem Prozess wird der Druck ausgeglichen.

Vakuumventilanordnung

Ein solches Element für Abwasser kann verwendet werden, um eine lokale Belüftung zu erzeugen. Zu diesem Zweck wird das Ventil an Rohren von Sanitärvorrichtungen installiert, deren Verwendung für einen großen Wasserdurchfluss sorgt.

Damit diese Lösung am effektivsten ist, müssen Sie die Installationsregeln befolgen:

  • das Ventil muss oberhalb der Installationsstelle der Sanitäreinheit auf dem Abwassersteig installiert werden;
  • Die Installation muss in einem Raum durchgeführt werden, der gut belüftet ist, zB Dachboden, Toilette oder Badezimmer. Darüber hinaus muss Zugang zu dem Gerät für die regelmäßige technische Überprüfung gegeben sein;
  • Das Vakuumventil sollte nur im senkrechten Bereich des Rohres installiert werden.

Dieser Kanal ist eine einfache Einrichtung, so dass Sie ihn mit einer Dichtung befestigen können.

Das komplette Set beinhaltet folgende Teile:

  • ein Kunststoffkörper mit einer Seitenöffnung;
  • Der Stiel, der bei Bedarf die seitliche Öffnung öffnen kann;
  • damit sich die Stange nicht nach oben bewegt, ist eine spezielle Gummidichtung eingebaut;
  • die Stangenanordnung ist durch eine Schutzabdeckung, die mit dem Gehäuse verbunden ist, sicher geschlossen.

Einige Hersteller installieren eine Gummimembran statt einer Stange. Dies ist eine gute Option, aber der Hauptnachteil ist eine relativ kurze Lebensdauer.

Zum Verkauf stehen Vakuumventile mit einem Durchmesser von 50 und 110 mm. Die erste Option kann in Häusern installiert werden, die mit nicht mehr als zwei Sanitärarmaturen ausgestattet sind, oder in Fällen, in denen eine geringe Wassermenge vorhanden ist.



Nächster Artikel
Die Spender fließen in Verbindung mit der Toilettenschüssel.