Wie man eine Abwasserleitung in einem privaten Haus macht: Materialien und Bautechnik


Bei der Planung und dem Bau von Privathäusern bemühen sich ihre Besitzer, den Komfort des Hauses zu verbessern. Besondere Aufmerksamkeit wird der Wasser- und Abwasserversorgung gewidmet. Es ist wichtig, sie richtig zu gestalten, um das Haus gemütlich zu machen, und alle Bedürfnisse der Mieter wurden erfüllt. Für den Betrieb des Umleitsystems müssen diversifizierte Kanalisationsbrunnen gebaut werden. Wie sind sie? Wie mache ich einen Kanal mit eigenen Händen?

Inhalt

Arten von Abwasserbrunnen ↑

Abhängig vom Zweck werden Designs dieser Art unterschieden:

  • Ausblick. Sie sind für den freien Zugang zur Kommunikation notwendig. Konstruktionen dieser Art werden an Orten installiert, an denen es besonders wichtig ist, den Zustand von Abwassersystemen zu überwachen. Dies sind Bereiche, an denen Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern angeschlossen sind; wo sich die Richtung oder Neigung der Pipeline ändert. Außerdem müssen Sie auf Systeme mit zu langen geraden Rohrsegmenten zugreifen können.
  • Differential. Gebäude dieses Typs müssen in Bereichen errichtet werden, in denen sich Unterschiede auf Rohrebene ergeben. Dank eines Brunnens kann der Besitzer des Hauses die Geschwindigkeit des Abflusses durch das System kontrollieren; Ausgleich der Freisetzung der Kanalisation mit dem Wasserspiegel, wenn die behandelten Abwässer in das Reservoir abgeleitet werden. Diese Konstruktion wird benötigt, wenn die Fallhöhe 300 mm überschreitet. Wenn es weniger ist, können Sie mit einer Inspektion gut tun.
  • Rotary. Dank der Konstruktionen dieser Art ist es möglich, freien Zugang zu Rohrleitungsabschnitten zu erhalten, an denen Biegungen vorhanden sind. In solchen Bereichen besteht immer ein hohes Risiko der Verstopfung von Rohren und es besteht Bedarf an einer verstärkten Überwachung.
  • Filtration. Die Strukturen sind für die Nachbehandlung von Abwasser ausgelegt. Sie sind nur in Gebieten mit durchlässigen Böden - sandigen oder sandigen Lehm - ausgestattet. Achten Sie auf die Tiefe des Grundwassers. Der Aquifer sollte nicht weniger als 1 m unter der Struktur liegen. Ansonsten werden die Abflüsse schlecht gefiltert. Eine Alternative zu solchen Strukturen sind unterirdische Filterfelder.
  • Kumulativ Behälter dieser Art sind verbesserte Senkgruben. Ihr Hauptvorteil ist die Umweltsicherheit. Die Konstruktionen sind komplett versiegelt. In ihnen sammeln sich die Abwässer nicht in den Boden und die Grundwasserleiter. Minus - Kapazität sollte regelmäßig abgepumpt werden. Es ist notwendig, das Tankvolumen korrekt zu berechnen, so dass Sie selten zur Kanalisation gehen können.

Effektive Kanalisation

Schema des Aufbaus eines Mannlochs

Welche Materialien kann ich verwenden?

Um einen Kanal in einem privaten Haus gut zu machen, können Sie Beton, Stahlbeton, Holz, Kunststoff verwenden. Die zwei besten Möglichkeiten sind, mit eigenen Händen aus Betonringen zu bauen oder eine Kunststoffkonstruktion der industriellen Produktion zu kaufen und zu installieren. Kunststoffstrukturen sind Fabrikknüppel. Sie sind einfach zu installieren, aber für viele Eigenschaften den Betonringen unterlegen. Um eine Auswahl zu treffen, müssen die Merkmale der Geräte beider Typen verstanden werden.

Kanalisationsbrunnen aus Kunststoff

Was sind gute Kunststoffdesigns?

Bis vor kurzem wurde Plastik in Abwasserkanälen wenig benutzt. Der Grund ist eine geringe Frostbeständigkeit. Die Strukturen platzten in starke Fröste, sie begannen zu lecken. Jetzt ist dieses Problem gelöst. Es gibt neue Sorten von Polymermaterialien, die im Temperaturbereich von +70 bis -50 Grad Celsius arbeiten können.

Die Hersteller haben sich um die Freigabe von Modellen mit unterschiedlichen Durchmessern gekümmert, so dass der Eigentümer des Hauses nur das erforderliche Volumen berechnen und das Produkt einer geeigneten Größe auswählen kann. Kunststoffrohlinge sind viel leichter als Betonringe. Um einen Brunnen für Abwasser zu schaffen, reicht es, einen Tank zu montieren. Dies kann sogar alleine erfolgen.

Produkte aus Kunststoff sind absolut wasserundurchlässig, vertragen Chemikalien optimal, rostet nicht. All das ist ein absolutes Plus. Aber die Minuspunkte sind genug. Das Material ist nicht mechanisch belastbar und kann daher dem Druck des Bodens nicht standhalten. Designs sollten nicht an Orten installiert werden, an denen Verkehr passieren kann. Im Hinblick auf die Haltbarkeit sind sie dem Beton viel unterlegen.

Plastikdifferential Well

Betonringe - Zuverlässigkeit und Haltbarkeit ↑

Wenn wir die Eigenschaften von Festigkeit, Zuverlässigkeit, Haltbarkeit von Beton- und Kunststoffstrukturen vergleichen, sind die Schlussfolgerungen offensichtlich. Behälter aus Betonringen können mehrere Jahrzehnte lang dienen. Im Fehlerfall können die Brunnen repariert werden. In diesem Kunststoff kann nicht mit Beton verglichen werden.

Nach einigen Parametern sind die Betonringe dem Kunststoff immer noch unterlegen. Sie sind viel teurer, aber das ist nicht der einzige Nachteil. Um unabhängig davon einen Kanal zu bauen, muss man sich sehr anstrengen. Die Strukturen sind sehr schwer, sie können unter ihrem eigenen Gewicht sinken. Für die Installation sind spezielle Werkzeuge erforderlich.

Installation von Betonringen

Bei der Auswahl ist es wichtig, Produkte aus hochwertigem wasserabweisendem Material zu finden. Außerdem müssen Sie zusätzliches Geld für gute Abdichtung der Gelenke ausgeben. Andernfalls wird die Struktur auslaufen. Kontaminiertes Wasser wird in den Boden fließen und Wasser kann von der Oberfläche in den Brunnen selbst eindringen.

Betonringe kommen in verschiedenen Größen. Wenn das Volumen des Tanks Berechnung ist notwendig, dass die optimale Gestaltung Höhe zu berücksichtigen -. 2,5 m Mehr als oft tun Vertiefungen der KC-10 Produkttypen, die KC-20. Es gibt Ringe von nicht standardisierten Größen, aber mit ihrer Suche kann schwierig sein.

Zur Erleichterung der Installation sind viele Produkte mit einem sogenannten. Sperren, dank denen Sie sie ohne Verschiebung installieren können. Je genauer die Ringe zueinander passen, desto dichter, dauerhafter, zuverlässiger ist die fertige Struktur.

Schema: Abmessungen von Betonringen

Wie man einen Kanal mit eigenen Händen gut macht ↑

Wie man einen Abwasserkanal gut macht? Berücksichtigen Sie bei der Wahl der Konstruktion die Menge an Abfall. Wenn ihre Anzahl 1 Kubikmeter nicht überschreitet. Pro Tag kann die Struktur einen Abfluss für Abwasser in den Boden haben. Im Boden lebende Bakterien sind durchaus in der Lage, eine kleine Menge organischer Substanzen zu verarbeiten.

Wenn das Abwasser mehr als 1 Kubikmeter beträgt. oder sie enthalten aggressive Chemikalien aus Waschmitteln, Waschmitteln usw., die Konstruktion muss entweder absolut dicht sein oder ein System zur Reinigung von verunreinigtem Wasser haben. In diesem Fall ist es sinnvoll, einen Kunststoffbehälter zu wählen, und der Beton muss sorgfältig abgedichtet werden.

Oft machen sie Strukturen mit einem Filterboden. Sie sind für Abflüsse ohne Chemikalien geeignet. Abfälle, die durch Filter gelangen, werden gereinigt, so dass bei ihrer weiteren Zersetzung keine Probleme auftreten. Die Tiefe eines solchen Brunnens hängt von der Durchlässigkeit des Bodens und dem Grundwasserspiegel ab. Wenn ein Inspektions-, Knoten-, Delta- oder Rotationsabwasserbrunnen geplant ist, muss dieser luftdicht sein.

Schema eines Brunnens mit einem Filterboden

Anforderungen für die Installation von Brunnen für die Kanalisation ↑

Die Größe der Struktur hängt hauptsächlich von ihrem Zweck ab. Wenn es sich um ein Lagerhaus handelt, wird es, je mehr es ist, umso seltener notwendig sein, die Kanalisation zu rufen. Auf der anderen Seite kann zu viel Abwasser einen unangenehmen Geruch auf der Baustelle verursachen.

Die Standardrate, die bei der Berechnung des Volumens verwendet wird, beträgt 150-200 Liter Wasser pro Person und Tag. Der Wasserverbrauch ist jedoch oft viel höher als diese Zahlen. Zum Beispiel kann in Häusern, in denen viele sanitäre Anlagen und Haushaltsgeräte mit Wasser installiert sind, der Verbrauch 240-250 Liter pro Tag pro Person betragen.

Um das gewünschte Volumen zu bestimmen, werden 200-240 Liter (je nach Verbrauch) mit der Anzahl der im Haus lebenden Personen multipliziert. Das Ergebnis zeigt den durchschnittlichen Wasserabfluss aller Mieter pro Tag. Es sollte mit 3 multipliziert werden. Dies ist das optimale Volumen des Brunnens. Als nächstes berechnen Sie die Höhe der Struktur unter Berücksichtigung der Standardgröße der Ringe.

Kanalisation Layout

Stufen der Abwasserbrunnenkonstruktion ↑

  • Erdarbeiten. Wie man einen Abwasserkanal gut ausgräbt - offen oder geschlossen? Da die Struktur flach ist, ist die erste Methode vorzuziehen: Zuerst graben Sie ein Loch der erforderlichen Tiefe, und dann werden die Ringe darin montiert. Selbst wenn der Boden frei fließend ist, ist es nicht notwendig, auf komplexe Technologien zurückzugreifen, es genügt, temporäre Schalungen zu installieren, um die Wände zu verstärken.

Die geschlossene Methode wird seltener verwendet. In diesem Fall bereiten Sie eine Grube für einen Ring vor, installieren Sie sie. Dann entfernen sie weiterhin den Boden. Der Ring steigt allmählich ab. Wenn es in einer ausreichenden Tiefe ist, ist das Folgende darauf montiert und arbeitet weiter.

  • Der Boden der Struktur. Zuerst das Montagekissen ausstatten - den Boden der Grube mit Schutt bedecken. Die Schicht muss mindestens 40 cm lang sein Das Schüttgut wird verdichtet, der fertige Betonboden der Struktur oder die Platte wird von oben eingebaut. Wenn die Struktur vollständig abgedichtet werden soll, dann genügt nur der Boden der industriellen Produktion, der speziell für Ringe mit dem gewünschten Durchmesser hergestellt wird.
  • Bau von Mauern. Die Ringe sind auf einem Zement-Sand-Mörtel montiert. Es ist wichtig, sie genau übereinander zu montieren. Wenn die Lösung trocknet, sind die Nähte und Verbindungen wasserdicht. Der Brunnen ist an das Abwassersystem angeschlossen, die Einblasstellen der Rohre sind ebenfalls abgedichtet.
  • Abschluss der Arbeit. Schließlich ist ein Deckel mit einer Luke installiert, es ist isoliert. Installieren Sie das Entlüftungsrohr. Er sollte mindestens 60 cm über dem Boden liegen.

Wichtig! Achten Sie besonders auf das Belüftungssystem. Bei der Zersetzung von organischen Substanzen entsteht ein explosives Gas. Es ist notwendig sicherzustellen, dass es sich nicht im Reservoir ansammelt. Dies kann zu negativen Folgen führen.

Phasen der Herstellung eines Brunnens aus Betonringen

Video: Wie man einen Brunnen für die Entwässerung macht ↑

Wie man einen Brunnen für Abwässer macht und was es sein soll, bestimmt jeder Hausbesitzer selbst. Der Artikel gibt allgemeine Empfehlungen zur Anordnung der Struktur. Wenn Sie nicht sicher sind, dass Sie alles selber machen können, wenden Sie sich an einen Spezialisten. Praktisch in jedem Bezirk gibt es Unternehmen, die sich mit der Planung und Installation von Kanalisationssystemen beschäftigen. In Ermangelung geeigneter Fähigkeiten ist es besser, nicht zu experimentieren und eine solche Firma zu kontaktieren.

Kanalisation in einem privaten Haus: mit eigenen Händen oder lohnt es sich, einen Spezialisten einzustellen?

Beim Bau eines neuen Gebäudes ist die Kanalisation ein integraler Bestandteil. Mit modernen Materialien und der Menge an nützlichen Informationen im Internet ist es nicht schwer herauszufinden, wie ein richtig entworfenes Kanalisationsschema in einem Privathaus mit eigenen Händen kein Problem sein wird. Indem Sie einfachen Anforderungen folgen, können Sie das Abfallsystem einfach selbst montieren, da Sie keine veralteten sperrigen Materialien verwenden müssen.

Proben von veralteten Materialien

Eine Reihe von modernen PVC-Rohren

Arten von Abfallsystemen

Da die Toilette des alten Großvaters besonders in der kalten Jahreszeit an Bedeutung verloren hat, sind derzeit drei Arten von Abfallsystemen in Betrieb:

  • Ein System, das mit einem Kollektiv oder einem städtischen Sammler verbunden ist;
  • Stationäre Müllsammelstelle:
  • Versiegeltes Reservoir;

Beispiel für die hermetische Ausführung einer Müllsammelstelle

  • Stationäre Kanalisation ohne Boden;

Cesspool-Grube gefüllt mit Betonringen

  • Schema der Installation biokanalizatsii.

Ein Beispiel für den Aufbau eines Biosystems

Die Grundsätze der Installation des Rohrsystems im Haus und bis zum Kollektor in allen Arten sind fast identisch. Die gesamte Verkabelung um das Haus ist bequem aus PVC, und die Verbindung zur Sammelstelle ist rationeller, um HDPE zu einem technischen Rohr zu machen, da seine Länge eine spulenlose Methode erlaubt. Der Hauptarm an einer Toilettenschüssel verbunden sind, gelegt Rohrdurchmesser von 110 mm, die alle anderen Standard-Abgabestelle (Waschbecken, Waschmaschine, Dusche), die mit einem gemeinsamen 50-Durchmesser-Rohrsystem. Die einzige Anforderung ist ein Winkel von 2-3 o auf horizontalen Abschnitten, um den optimalen Wasserfluss zu gewährleisten.

Das HDPE-Rohr ist komplett schwarz

Kanalisationsrohre aus PVC haben ihre Vor- und Nachteile bei der Installation eines Abfallsystems:

  • Eine einfache Verbindung. Das gesamte Schema wird als Designer zusammengefügt, Rohre und Komponenten werden einfach ineinander gesteckt;

Ein typisches Beispiel für eine Verbindung

  • Materialien haben im Vergleich zu HDPE-Materialien ein geringes Gewicht;
  • Eine einfache Methode der Befestigung, einschließlich auf einer vertikalen Oberfläche;

Der Stahlbügel wird in die Wand geschraubt

  • Der einzige Nachteil - die maximale Länge im freien Zugang 6 m.

Schema der Kanalisation in einem privaten Haus mit ihren eigenen Händen

Die Installation der Kanalisation in einem privaten Haus mit ihren eigenen Händen ist für alle Arten von Abwässern möglich, mit Ausnahme der Biokanalisation. Um diese Option zu implementieren, wird empfohlen, sich an Spezialisten zu wenden. Alle anderen können unabhängig voneinander installiert werden, aber wenn sie mit einem zentralen System verbunden sind, wird ein Paket von Zulassungsdokumenten benötigt.

Eine der Varianten des Abfallsystems

Wo soll ich anfangen?

Der erste Punkt ist die Auswahl des Sammelpunkttyps. Am vorteilhaftesten ist die Verbindung zur gemeinsamen Stadtfiliale. Der Benutzer investiert einmal in die Installation und die benötigten Materialien und zahlt monatlich einen symbolischen Betrag für die Dienste. Diese Option ist für den Vorstadtbau nicht immer machbar, aber es gibt eine Alternative.

Verwandter Artikel:

Kanalisation für ein privates Haus: wie man richtig ausstattet. Wie man die Systeme der internen, externen Abwasserentsorgung sowie deren Reinigung richtig gestaltet und umsetzt - lesen Sie dieses Material.

Stationäres Schema der Kanalisation eines privaten Hauses: die Tiefe, ein Rohr zu einem Reservoir zu legen

Das Reservoir kann aus verschiedenen Materialien bestehen. Das kann sein:

  • Zisterne aus Metall oder Kunststoff;

Ein Behälter aus Metall

  • Betonbau;

Konkrete monolithische Senkgrube

  • Betonringe montiert auf einem Betonsockel.

Installieren Sie den unteren Ring

Dieses Verfahren ist auch in Gegenwart eines Wasserbrunnens in dem Bereich akzeptabel, da flüssiger Abfall mit guter Wasserdichtigkeit nicht in den Boden eindringt. Der einzige Nachteil ist die Verschwendung von Geld für die Kanalisation. Septische, in der Regel montieren bis zu einer Tiefe von 1,5-2 M. Es wird dringend empfohlen, die Pipeline unter dem Gefrierpunkt des Bodens zu legen, die von einer speziellen Karte bestimmt werden kann.

Kartenschema zur Bestimmung des Gefriergrads in Abhängigkeit von den klimatischen Bedingungen in einem bestimmten Gebiet

Abhängig von der Anzahl der Entnahmepunkte wird die Arbeitskapazität des Behälters ausgewählt, aber es sollte berücksichtigt werden, dass das Standardvolumen der Kläranlage 3 m3 beträgt, dh das Volumen Ihrer Kapazität sollte ein Vielfaches dieses Indikators sein. Zum Beispiel, wenn das Volumen des Tanks 5 m 3 ist, werden Sie entweder für die Dienstleistungen des zweiten Autos zu viel bezahlen, oder 2 m 3 des Arbeitsvolumens werden einmal gefüllt und werden nutzlos.

Bei einer Standard-Familie von 4 Personen, mit einer periodischen Dusche, Abwasch, Geschirr spülen, wird durchschnittlich eine Kapazität von 3 m 3 in zwei Wochen gefüllt.

Rechner zur Berechnung des septischen Volumens

Verwandter Artikel:

Option mit einem undichten Sammelpunkt

Bei der Durchführung dieser Art von Abwasserkanal ist der Ort der Sammelstelle sehr wichtig. Der Mindestabstand von Haus und Nebengebäuden zur Klärgrube beträgt 6-10 m, ansonsten wird flüssiger Abfluss den Boden und das Sandkissen des Kellers auswaschen.

  • Betonringe auf dem Abflusskissen installiert;

Müllsammelstelle aus zwei Ringen

  • Ziegelvariante einer Senkgrube;

Zwischenräume zwischen den Ziegeln ermöglichen ein Auslaufen in flüssige Abfälle

  • Kombiniert in einem System Metall- oder Kunststofftrommeln mit Löchern.

Ein Beispiel für zwei Fässer, vielleicht mehr

Bei der Verlegung des Abwasserkanals in einem Privathaus empfiehlt es sich, den Graben mit einem Gefälle von mehr als 2-3 ° für einen effizienteren Prozess zu verlegen. Die Tiefe des Grabens ist für jeden Fall unterschiedlich, abhängig von der Größe des Standortes und seiner Lage im Verhältnis zu den Zufahrtsstraßen.

Grundprinzipien der Installation von Abwasserleitungen

Abhängig von der Anzahl der Entwässerungspunkte der Kommunikation wird ein Schema der inneren Anordnung der Rohre erstellt. Der Einfachheit halber ist das Diagramm auf Millimeterpapier gezeichnet. Bei der Errichtung eines zweigeschossigen Gebäudes empfiehlt es sich, die Bäder und die Nebenabflüsse möglichst materialschonend zu platzieren, um Material zu sparen. Der Hauptverteiler ist in allen geplanten Etagen auf einer vertikalen Linie montiert, alle nachfolgenden Teile des Systems sind in Reihe mit der Hauptleitung verbunden.

Hauptkollektor-Layout

Es wird empfohlen, dass jeder kleinere Punkt mit einem separaten Vakuumventil ausgestattet ist. Das Ventil befindet sich in einem Abstand von nicht mehr als 6 Metern von der Wasserdichtung der Spüle oder Wanne.

Beispiel für eine Vakuumventilvorrichtung

Diagramm eines Entlüftungsstacks

Die Montage von PVC-Materialien ist sehr einfach, da jedes Rohr auf die gewünschte Größe gekürzt werden kann. Außerdem wird jedem Knoten mit einem geschlossenen System empfohlen, im Falle einer Blockierung einen Notadapter oder einen Adapter mit einem größeren Durchmesser zu verwenden.

Verbindung von PVC-Rohren

Beispiel für die Verwendung des Adapters von 50mm bis 110mm

Knoten, in geschlossenen Pfeilern gelegen, wird empfohlen, mit der Verwendung von Dichtmittel zu verbinden. Es wird empfohlen, Winkel in 90 ° zu vermeiden, dies reduziert das Risiko von Verstopfungen.

Das Dichtungsmittel wird über die Gummidichtung aufgetragen

Schema der möglichen Ausführung scharfer Winkel

Das Prinzip des Wassertors

Das Wasserventil verhindert, dass unangenehme Gerüche in den Raum gelangen. Sein Gerät hat das gleiche Design, die Unterschiede sind nur in der Größe. Wasser dient als eine Art Kork.

Beachten Sie! Bei langer Standzeit ohne Betrieb verdampft das Wasser und die Hydraulikdichtung verliert ihre Funktionsfähigkeit.

Diagramm des Wassertorteils

Muss ich das Abwasserrohr isolieren (Video)

Die Meinungen zu diesem Thema waren geteilt.

Es ist notwendig, das Video des Autors zu ergänzen! Das Rohr wird nicht gefrieren, wenn es nicht erlaubt ist, den Behälter während der kalten Jahreszeit vollständig zu füllen, da der Wasserpegel in diesem Fall den Rohrteil füllt, und in dem Volumen des Rohrdurchmessers kann das Wasser gefrieren.

Beispiel für eine volle Kapazität

Vakuumventile und Lüfterrohr

Diese beiden Konzepte sind den meisten Menschen unbekannt, die nicht mit dem Beruf des Klempners zu tun haben. Der Zweck dieser zwei Elemente besteht darin, zu verhindern, dass Luft in dem System abgelassen wird, wenn eine große Menge Wasser abgelassen wird oder wenn Abwasserkanäle in Betrieb sind, zu dem Zeitpunkt, zu dem der Abfall aus dem Vorratstank gepumpt wird.

Mehr Details über diese Elemente, montiert in der Kanalisation eines Privathauses, in einem Video:

Bau von Häusern

Ein dringendes Problem, das all jene plagt, die in privaten Landhäusern leben wollen, ohne die Möglichkeit, an die zentrale Wasserversorgung und Abwasserentsorgung anzuschließen, wie man ein autonomes Abwassersystem herstellt. Denn ohne sie ist es nicht möglich, die Vorzüge der Zivilisation wie Bad, Dusche, Spüle, Waschmaschine und vieles mehr voll auszuschöpfen. Kanalisation in einem privaten Haus kann auf viele Arten ausgestattet werden, von denen wir im Rahmen dieses Artikels sprechen werden. Es ist noch wichtiger, das richtige System für Ihre individuellen Bedingungen und Bedürfnisse zu wählen, als es zu implementieren.

Was kann ein Abwassersystem sein - ein Privathaus mit einem ständigen und vorübergehenden Wohnsitz

Die Option der Sanierung in Privathäusern wird abhängig von mehreren Bedingungen ausgewählt:

  • Ein Haus mit einem dauerhaften oder vorübergehenden Wohnsitz.
  • Wie viele Menschen leben dauerhaft im Haus.
  • Welcher tägliche Wasserverbrauch pro Person im Haus (abhängig von der Anzahl der Wassernutzer wie Bad, Dusche, Toilette, Waschbecken, Waschbecken, Waschmaschine usw.)
  • Wie hoch ist das Grundwasser?
  • Wie groß ist das Grundstück, wie viel Platz kann für das Reinigungssystem genutzt werden?
  • Was ist die Struktur und die Art des Bodens auf der Website?
  • Klimatische Bedingungen der Gegend.

Nähere Informationen zu den Anforderungen finden Sie in den entsprechenden Abschnitten von SanPin und SNiP.

Bedingt können alle Abwassersysteme in einem privaten Haus in zwei Arten unterteilt werden:

  • Akkumulationssysteme (Senkgrube ohne Boden, versiegelte Kapazität für Abflüsse).
  • Kläranlage (Der einfachste Einkammer- Klärgrube mit einer Bodenreinigung, Zweikammer-Klärgrube - irisierende Vertiefungen mit natürlicher Reinigung von 2 bis 3-gekammert Klärgrube mit dem Gebiet der Filtration, septischen Biofilter mit Klärgrube (Belebungsbecken) mit einem konstanten Luftzufuhr).

Cesspool ohne Boden

Der älteste, durch die Jahrhunderte und sogar Jahrtausende bewiesene Weg der Abwasserentsorgung ist eine Senkgrube. Noch vor 50 bis 70 Jahren hatte diese Methode keine Alternative. Aber gleichzeitig haben die Menschen in Privathaushalten nicht so viel Wasser verbraucht wie heute.

Die Jauchegrube ist ein Brunnen ohne Boden. Die Wände der Senkgrube können aus Ziegeln, Betonringen, Beton oder anderem Material bestehen. Am Boden ist der Boden. Wenn Abwasser aus dem Haus in die Grube gelangt, sickert mehr oder weniger klares Wasser in den Boden, Reinigung. Kotmassen und andere feste organische Abfälle setzen sich auf dem Boden ab und sammeln sich an. Im Laufe der Zeit wird der Brunnen mit festen Abfällen gefüllt, dann muss er gereinigt werden.

Zuvor waren die Wände der Senkgrube nicht wasserdicht, dann wurde sie beim Befüllen der Grube einfach vergraben und zerriss eine neue an einem anderen Ort.

Ich möchte gleich darauf hinweisen, dass das Abwassersystem in einem Privathaus mit Hilfe einer Senkgrube nur dann möglich ist, wenn die durchschnittliche tägliche Abwassermenge weniger als 1 m3 beträgt. In diesem Fall schaffen Bodenmikroorganismen, die im Boden leben und sich von organischem Material ernähren, es, Wasser zu verarbeiten, das durch den Boden der Grube in den Boden eindringt. Wenn das Abwasservolumen über diesem Wert liegt, passiert das Wasser keine ausreichende Reinigung, dringt in den Boden ein und verschmutzt das Grundwasser. Dies birgt die Gefahr, dass in einem Umkreis von 50 m Brunnen und andere Wasserquellen kontaminiert werden können. Die Zugabe von Mikroorganismen in die Senkgrube verringert den unangenehmen Geruch, der von ihr ausgeht, geringfügig und beschleunigt auch den Prozess der Wasserreinigung. Aber nichtsdestoweniger kein Risiko eingehen.

Fazit. Eine Jauchegrube ohne Boden kann gebaut werden, wenn im Haus 2 - 3 Tage die Woche gefahren wird und nicht viel Wasser verbraucht wird. Gleichzeitig muss der Grundwasserspiegel mindestens 1 m unter dem Grubenboden liegen, da sonst eine Verschmutzung des Bodens und der Wasserquelle nicht vermieden werden kann. Trotz der niedrigsten Kosten der Anlage ist die Jauchegrube in modernen Landhäusern und Cottages nicht beliebt.

Hermetischer Tank - Vorratsbehälter

Auf dem Grundstück in der Nähe des Hauses ist ein versiegelter Container installiert, in den Abwasser und Abfall aus dem ganzen Haus fließen. Dieser Behälter kann fertiggestellt, im Laden gekauft und aus Kunststoff, Metall oder anderem Material hergestellt sein. Und kann unabhängig von Betonringen, dem Boden aus Beton und dem Deckel aus Metall montiert werden. Die Hauptbedingung für die Installation der Kanalisation in einem privaten Haus dieser Art ist vollständige Dichtheit. Für den Kanal passen Wellpipel Pragma.

Wenn der Behälter voll ist, muss er gereinigt werden. Dazu wird eine Kanalmaschine aufgerufen, deren Aufruf von 15 bis 30 Kubikmeter kostet. Die Häufigkeit der Entleerung des Tanks sowie das erforderliche Volumen hängt von der Anzahl der Abflüsse ab. Zum Beispiel, wenn 4 Personen ständig im Haus leben, benutzen Sie ein Bad, Dusche, Waschbecken, Toilette, Waschmaschine, dann sollte das Mindestvolumen des Speichertanks 8 m3 sein, es muss einmal alle 10-13 Tage gereinigt werden.

Fazit. Eine versiegelte Senkgrube ist eine der Möglichkeiten zur Abwasserentsorgung in einem Privathaus, wenn der Grundwasserspiegel auf dem Gelände hoch ist. Dies schützt die Boden- und Wasserquellen vollständig vor einer möglichen Kontamination. Der Nachteil eines solchen Abwassersystems besteht darin, dass es oft notwendig ist, eine Kanalmaschine anzurufen. Um dies zu erreichen, ist es von Anfang an notwendig, den Standort der Tankanlage korrekt zu berechnen, um einen bequemen Zugang zu ihm zu ermöglichen. Der Boden der Grube oder des Beckens sollte nicht tiefer als 3 m von der Bodenoberfläche entfernt sein, da sonst der Reinigungsschlauch nicht bis zum Boden reicht. Der Tankdeckel muss isoliert werden, um die Pipeline vor Frost zu schützen. Für ein solches Abwassersystem in einem Privathaus hängt der Preis vom Material des Behälters ab. Die günstigste Option ist der Kauf von Eurocubes, die teuersten - Beton Gießen oder Ziegel. Zusätzlich monatliche Reinigungskosten.

Einkammer-Klärgrube - die einfachste Variante der Bodenreinigung

Die Einkammer-Klärgrube reichte nicht weit von der Senkgrube, so heißt es oft. Es ist ein Brunnen, dessen Boden mit Kies mit einer Schicht von mindestens 30 cm und der obere grobkörnige Sand mit der gleichen Schicht gefüllt ist. Abwasser durch Rohre tritt in den Brunnen, wo Wasser durch eine Schicht aus Sand, Schotter und dann der Boden, durch 50% gerodet wird. Die Sand- und Kiesauffüllung verbessert die Qualität der Wasseraufbereitung und teilweise des Fäkaliens, aber sie lösen das Problem nicht drastisch.

Fazit. Die Durchführung der Kanalisation in einem Privathaus mit Hilfe einer Einkammerfaulgrube ist bei dauerhaftem Aufenthalt und großen Abflussmengen nicht möglich. Nur für Häuser mit zeitweiligem Aufenthalt und niedrigem Grundwasserspiegel. Nach einer Weile müssen Schutt und Sand vollständig ersetzt werden, da sie schlammig sind.

Zwei-Kammer-Klärgrube - Überlaufbrunnen-Sedimentationsbecken

Als eine der wirtschaftlichen Möglichkeiten für die Kanalisation, die unabhängig voneinander montiert werden kann, ist die Anordnung von Überlaufbrunnen und Absetzbrunnen sehr beliebt.

Dieses Abwassersystem in einem privaten Haus besteht aus zwei Brunnen: einer - mit einem versiegelten Boden, der zweite - ohne einen Boden, aber mit Pulvern, wie in der vorherigen Methode (Kies und Sand). Das Abwasser aus dem Haus kommt zum ersten Brunnen, wo feste organische Abfälle und Fäkalien auf den Boden sinken, schmierige Oberflächen an die Oberfläche treiben und mehr oder weniger geklärtes Wasser sich zwischen ihnen bildet. In einer Höhe von ungefähr 2/3 des ersten Brunnens verbindet er sich mit dem zweiten Brunnen durch ein Überlaufrohr, leicht geneigt, so dass das Wasser dort frei fließen kann. Teilklares Wasser tritt in den zweiten Brunnen ein, wo es durch den Staub von Kies, Sand und Erde sickert, noch mehr klärt und ablässt.

Der erste Brunnen ist ein Sumpf, und der zweite ist ein Filterbrunnen. Im Laufe der Zeit sammelt sich eine kritische Masse von Fäkalien in der ersten Quelle, um zu entfernen, was es notwendig ist, eine Abwassermaschine zu nennen. Dies muss etwa alle 4 bis 6 Monate erfolgen. Um den unangenehmen Geruch zu reduzieren, werden Mikroorganismen in die erste Vertiefung gegeben, die den Kot zersetzen.

Überlaufkanalisation in einem Privathaus: Foto - Beispiel

Sie können eine Zweikammer-Klärgrube selbst aus Betonringen, Beton oder Ziegel machen, oder Sie können Fertig (Kunststoff) vom Hersteller kaufen. In der fertigen Zwei-Kammer-Klärgrube erfolgt zusätzlich eine Reinigung mit Hilfe spezieller Mikroorganismen.

Fazit. Die Installation von Kanalisation in einem Privathaus aus zwei Überlaufbrunnen ist nur möglich, wenn der Grundwasserspiegel in der Flut noch niedriger ist als 1 m vom Boden des zweiten Brunnens. Ideale Bedingungen sind sandiger oder sandiger Lehmboden auf dem Gelände. Nach 5 Jahren müssen die Trümmer und der Sand im Filterbrunnen ersetzt werden.

Septic mit Filtrationsfeld - biologische und Bodenreinigung

Wir wenden uns der Beschreibung von mehr oder weniger ernsthaften Reinigungssystemen zu, die es ermöglichen, sich nicht um die Verschmutzung der Umwelt zu kümmern.

Diese Art von Klärgrube ist ein einzelner Behälter, der in 2 bis 3 Abschnitte unterteilt ist oder mehrere getrennte Behälterschächte, die durch Rohre verbunden sind. In den meisten Fällen, nachdem beschlossen wurde, diese Art von Abwasser zu rüsten, wird eine Klärgrube gekauft.

Im ersten Becken erfolgt die Absetzung von Abwasser, wie bei der vorherigen Methode (Well-Settler). Durch das Rohr tritt teilweise geklärtes Wasser in den zweiten Behälter oder Abschnitt ein, wo anaerobe Bakterien organische Rückstände zersetzen. Noch mehr geklärtes Wasser tritt in die Filtrationsfelder ein.

Die Filtrationsfelder sind das Gebiet unter der Erde, wo das Abwasser die Bodenreinigung durchläuft. Dank einer großen Fläche (ca. 30 m2) wird das Wasser zu 80% gereinigt. Idealer Fall, wenn der Boden sandig oder sandig ist, sonst ist es notwendig, ein künstliches Filterfeld aus Kies und Sand auszustatten. Nach dem Passieren der Filtrationsfelder wird das Wasser in Rohrleitungen gesammelt und zu Entwässerungsgräben oder -brunnen abgeleitet. Über den Filtrationsfeldern können Bäume oder essbare Gemüse nicht gepflanzt werden, nur das Blumenbeet darf gepflanzt werden.

Im Laufe der Zeit werden die Felder verlandet, und sie müssen gereinigt oder durch Schutt und Sand ersetzt werden. Sie können sich vorstellen, wie viel Arbeit erledigt werden muss und wie Ihre Website danach aussehen wird.

Fazit. Die Verlegung der Kanalisation in einem Privathaus, die das Vorhandensein eines Filtrationsfeldes voraussetzt, ist nur möglich, wenn der Grundwasserspiegel unter 2,5-3 m liegt. Im übrigen ist es eine eher konstruktive Lösung, sofern genügend Freiraum vorhanden ist. Vergessen Sie auch nicht, dass der Abstand von den Filterfeldern zu den Quellen von Wasser und Wohngebäuden mehr als 30 m betragen sollte.

Klärgrube mit Biofilter - natürliche Behandlungsstation

Die Tiefenreinigungsstation ermöglicht die vollständige Installation der Kanalisation in einem privaten Haus, selbst wenn der Grundwasserspiegel sehr hoch ist.

Die Klärgrube ist ein Behälter, der in 3 bis 4 Abschnitte unterteilt ist. Um es von einem zuverlässigen Hersteller besser zu bekommen, vorher mit Fachleuten für das notwendige Volumen und die Ausrüstung konsultiert zu haben. Natürlich, für ein solches Abwassersystem in einem privaten Haus, ist der Preis nicht der niedrigste, beginnt bei 1200 $.

In dem ersten Kammer Klärgrube tritt Wasser in den zweiten Einschwingzeit - die Zersetzung der organischen Stoffe durch anaerobe Mikroorganismen wird die dritte Kammer zur Trennung von Wasser verwendet wird, wie in der vierten Expansion organics aerobe Bakterien verwendet, die einen permanenten Luftstrom benötigen. Um dies zu erreichen, ist oberhalb der Kammer ein Rohr angebracht, das um 50 cm über das Bodenniveau ansteigt.Aerobe Bakterien werden von einem Filter bevölkert, der an einem Rohr angebracht ist, das von dem dritten Abschnitt zu dem vierten führt. In der Tat ist dies das Gebiet der Filtration - nur in Miniatur und konzentriert. Dank des kleinen Wasservorschubs und einer hohen Konzentration von Mikroorganismen wird das Wasser gründlich auf 90 - 95% gereinigt. Solches Wasser kann sicher für technische Bedürfnisse verwendet werden - Bewässerung des Gartens, Waschen des Autos und vieles mehr. Um dies zu tun, wird der vierte Abschnitt ein Rohr führt zu einem Tank für die Speicherung von gereinigtem Wasser oder Entwässerungsgraben oder Grube gegeben, wo es einfach in den Boden aufgenommen wird.

Kanalisation in einem privaten Haus - Schema der Arbeit:

Fazit. Eine Klärgrube mit einem Biofilter ist eine gute Lösung für ein Privathaus mit einem ständigen Wohnsitz. Mikroorganismen können zu der Klärgrube hinzugefügt werden, indem sie einfach in die Toilettenschüssel gegossen werden. Für den Einsatz einer solchen Kläranlage bestehen keine Einschränkungen. Der unbestreitbare Vorteil ist, dass es keine Stromversorgung benötigt. Der einzige Nachteil - die Installation eines Abwasserkanals in einem privaten Haus erfordert einen ständigen Aufenthalt, da ohne einen konstanten Fluss von Abwasser Bakterien zugrunde gehen. Wenn neue Stämme besiedelt werden, beginnen sie erst nach zwei Wochen mit aktiver Aktivität.

Ein Faulbehälter mit Zwangsluftversorgung - eine künstliche Klärstation

Eine beschleunigte Reinigungsstation, in der natürliche Prozesse künstlich ablaufen. Der Bau der Kanalisation in einem Privathaus unter Verwendung eines Aerotanks erfordert die Stromversorgung der Klärgrube, um die Luftpumpe und den Luftverteiler zu verbinden.

Ein solcher Faulbehälter besteht aus drei miteinander verbundenen Kammern oder Einzeltanks. Die erste Kammer nimmt Wasser durch die Abwasserrohre auf, wo es sich absetzt, und feste Abfälle fallen aus. Teilgeklärtes Wasser aus der ersten Kammer wird in die zweite gepumpt.

Die zweite Kammer ist eigentlich ein Aerotank, hier wird Wasser mit aktivem Schlamm vermischt, der aus Mikroorganismen und Pflanzen besteht. Alle Mikroorganismen und Aktivschlammbakterien sind aerob. Es ist für ihre lebensgroße Aktivität, dass eine erzwungene Belüftung erforderlich ist.

Das mit dem Schlick vermischte Wasser tritt in die dritte Kammer ein - ein Sumpf zur tieferen Reinigung. Dann wird der Schlamm mit einer speziellen Pumpe in den Belebungsbehälter zurück gepumpt.

Die Druckluftversorgung sorgt für eine relativ schnelle Abwasserreinigung, die dann für technische Zwecke genutzt werden kann.

Fazit. Aerotank - teuer, aber in einigen Fällen notwendig, Vergnügen. Der Preis beginnt bei 3700 $. Es gibt keine Beschränkungen für die Installation eines solchen Abwassersystems. Nachteile - die Notwendigkeit von Elektrizität und dauerhaftem Aufenthalt, sonst sterben die Bakterien von aktivem Schlamm.

Wasserversorgung und Kanalisation eines privaten Hauses - allgemeine Regeln

Der Standort von Abwasseranlagen unterliegt bestimmten Einschränkungen.

Klärgrube sollte lokalisiert werden:

  • nicht näher als 5 m vom Wohnhaus entfernt;
  • nicht näher als 20 - 50 m von der Quelle des Wassers (Brunnen, Brunnen, Reservoir);
  • nicht näher als 10 m vom Garten entfernt.

Wohnhaus muss auf Distanz sein:

  • 8 m von den Filterbrunnen entfernt;
  • 25 m von Filterfeldern entfernt;
  • 50 m von Belüftungsbehandlungsanlagen;
  • 300 m von den Entwässerungsbrunnen oder -stationen entfernt.

Rohre, die zur Klärgrube führen, müssen isoliert werden, damit sie im Winter nicht einfrieren. Dazu werden sie in wärmeisolierendes Material eingewickelt und in Asbestzementrohre eingelegt. Externe Verdrahtung in einem Privathaus Kanalrohren Durchmesser durchgeführt 100-110 mm, sollte die Steigung 2 cm bis 2 m, d.h. 2 °, in der Praxis ein wenig mehr - 5 - 7 ° (mit einem Rand). Aber mit diesem Fall ist es nicht notwendig, scherzen, da größere Vorspannung an der Tatsache führt, dass Wasser schnell durch die Rohre passiert, und Kot gefangen und verstopfen sie, und je kleiner der Neigungswinkel stellt keine allgemeine Förderung von Abwasserleitungen. Es ist wünschenswert, die Rohre so zu legen, dass es keine Wendungen und Ecken gibt. Für die interne Verteilung von Abwasserrohren sind 50 mm Durchmesser ausreichend. Wenn das Haus mehr als ein Stockwerk hat und die oberen Etagen wie Badewannen, Waschbecken, Toilette, das Abwasser abfließen unten einen Durchmesser von 200 mm Riser mit.

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, die Kanalisation eines Privathauses mit eigenen Händen an der Schulter zu führen, beachten Sie unbedingt alle Einschränkungen von SanPin und SNIP bezüglich der Lage und Konstruktion der Kanalisation. Um die Beziehungen zu Nachbarn nicht zu beeinträchtigen, sollten Sie den Standort ihrer Wasserquellen und anderer Gebäude berücksichtigen.

Das Projekt des Abwassersystems eines privaten Hauses ist äußerst wichtig, Sie sollten nicht versuchen, ohne es auszukommen. Kanalisation ist kein System, das Annäherungen toleriert. Wenden Sie sich an die Planungsbüros oder Architekten, lassen Sie die Fachleute ein Arbeitsprojekt erstellen, das alle Merkmale des Bodens, des Standorts, des Klimas und der Betriebsbedingungen berücksichtigt. Es ist besser, wenn dieses Projekt zusammen mit dem Projekt des Hauses selbst vor Baubeginn durchgeführt wird. Dies erleichtert die Installation erheblich.

Wenn Sie sich für die Frage interessieren, wie man eine Abwasserleitung in einem Privathaus baut auf einem hohen Grundwasserniveau, dann basierend auf all dem oben genannten, kann es solche Optionen sein:

  • Versiegelter Behälter für die Ansammlung von Abfällen.
  • Eine Klärgrube mit einem Biofilter.
  • Reinigung der Belüftungsstation (Aerotank).

Die direkte Arbeit an der Installation einer Kanalisation in einem Privathaus ist nicht so kompliziert. Es ist notwendig, um das Haus herum Rohre zu bauen, die Abwässer aus verschiedenen Quellen sammeln, sie mit einem Kollektor verbinden und durch das Fundament oder darunter auf dem Boden zur Klärgrube führen. Erdarbeiten können unabhängig voneinander durchgeführt werden, und Sie können einen Bagger mieten. Aber es ist viel wichtiger, das richtige Abwassersystem zu wählen und ein Projekt zu machen.

Mit eigenen Händen gut absaugen - Regeln und Methoden des Gerätes

Nun von ihren Stahlbetonringen

Wenn Sie ein neues Haus bauen oder sich dafür entscheiden, das alte einzurichten, wird eine der Hauptaufgaben die Installation von Kommunikationen sein, die ein komfortables Leben ermöglichen. Da es ohne ein richtig konzipiertes Abwassersystem nicht möglich ist, stellt sich die Frage, wie man einen Kanal mit eigenen Händen gut macht.
Wenn Sie Geld sparen möchten und nicht vorhaben, eine Auftragnehmerorganisation für diese Arbeit zu gewinnen, sollten Sie vor dem Start alle Normen und Regeln des Abwassersystems für ein Privathaus studieren. Sie sind in SNIPs enthalten, die für die Leute ziemlich schwierig zu verstehen sind und nicht mit dem Baugewerbe zu tun haben. Deshalb empfehlen wir Ihnen, diesen Artikel sorgfältig zu lesen.

Regeln für die Installation von Abwasserbrunnen

Bevor Sie mit etwas anfangen, müssen Sie den Standort für das Bohrloch, sein Volumen und die Tiefe der Platzierung bestimmen. Um dies zu tun, müssen Sie mindestens ein primitives Schema von Abwasser vom Ausgang vom Haus zum Brunnen zeichnen, der Ihnen auch hilft, die erforderliche Anzahl der erforderlichen Materialien zu berechnen.

Hygieneanforderungen

Berücksichtigen Sie bei der Wahl eines Platzes für eine Kanalisation oder eine Jauchegrube zunächst die Lage der Wasserentnahmestellen. Und das nicht nur auf der eigenen Seite, sondern auch bei seinen Nachbarn.
Wenn verunreinigtes Abwasser in den Grundwasserleiter und von dort in den Brunnen eindringt, kann dies zu schweren Erkrankungen führen. Die Art des Bodens ist auch wichtig - wie viel ist es wasserdurchlässig.
Die Anweisung erfordert die folgenden Abstände zwischen den Abwasser- und Wasserbrunnen:

  • Auf Sandboden - nicht weniger als 50 Meter;
  • Wenn Ton - mindestens 20 Meter.

Empfohlene Abstände vom Abwasserbrunnen zu anderen Strukturen und Landschaftselementen

Nachdem Sie die Orte auf Ihrer Website bestimmt haben, die diese Anforderungen erfüllen, können Sie entscheiden, in welchen von ihnen es bequemer ist, die Struktur zu lokalisieren, unter Berücksichtigung der Entfernung zum Haus und der Position des Punktes der Freigabe der internen Kanalisation.

Technische Anforderungen

Das erste, was Sie wissen sollten, ist, dass Sie die Konstruktion nicht näher als drei Meter vom Keller des Hauses entfernt platzieren können. Die ideale Entfernung beträgt 8-12 Meter in einer geraden Linie. Aber es ist nicht immer möglich, dies aufrecht zu erhalten: Das Layout und die Entlastung der Website können dies nicht zulassen.
In solchen Fällen, wenn ein Brunnen für die Kanalisation durch die eigenen Hände gebaut wird, müssen die folgenden Regeln beachtet werden:

  • Wenn die Länge der Abwasserleitung sehr groß ist, müssen Schächte installiert werden. Die erste - in einer Entfernung von 3 bis 12 Metern von der Freigabe des Hauses, die nächste - alle 15 Meter. Sie sind notwendig, um den Betrieb des Systems zu steuern und gegebenenfalls seine Reinigung zu erleichtern.

Kanalschema eines privaten Hauses

  • Wenn die Rohrleitung Drehungen hat oder von zwei oder mehreren Abgängen mit einer gemeinsamen Autobahn verbunden ist, wird in solchen Knoten eine Drehgrube installiert. Es dient als Aussichtspunkt.
  • Wenn die Topographie des Geländes nicht zulässt, dass das Rohr mit einer minimalen Neigung verlegt wird, wird ein Brunnen gebaut, um die zulässige Durchflussrate der Abflüsse zu ermöglichen.

Es ist wichtig! Es sollte erklärt werden, warum die Geschwindigkeit, mit der Abwasser durch Rohre fließt, so wichtig ist. Wenn es sehr klein ist, kann eine Röhre in der Röhre erscheinen, die die Clearance blockiert. Wenn es zu hoch ist, fließt die Flüssigkeit schnell und hat keine Zeit, die harten Fraktionen mitzureißen, was wiederum zu einer Verstopfung führt.

Das Wasser fließt durch die Schwerkraft, die durch die Neigung des Rohrs bereitgestellt wird, in die Kanalisation. Bei einem Durchmesser von 100 mm sollte es 2 cm für jeden laufenden Meter betragen, bei einem Durchmesser von 50 mm beträgt die Steigung anderthalb mal mehr - 3 cm pro laufendem Meter.

Die Rohrverlegung sollte mit einer bestimmten Neigung durchgeführt werden

Das heißt, je weiter das Bohrloch von dem Auslass entfernt ist, desto tiefer sollte es sein, da der Eingang zu ihm niedriger sein wird. Zeichnen Sie ein Abwassersystem auf der Skala mit der korrekten Neigung der Pipeline, erhalten Sie diese Markierung, nach der Sie in der Lage sind, die Tiefe und das Volumen des Tanks zu berechnen.

Als Referenz. Das Volumen errechnet sich aus der Anzahl der im Haus lebenden Personen, von denen jede pro Tag etwa 150 Liter Kanalisation, die Art des Brunnens und die Häufigkeit seiner Entleerung ausmacht.

Arten von Entwässerungsbrunnen

Es kann kumulativ oder filtern sein. In jedem Fall ist es eine Arbeitskapazität mit einer geschlossenen Luke, der Unterschied liegt in der unteren Anordnung.
Also:

  • Die Ansammlung ist für die Sammlung von Abwasser bestimmt, das, während es gefüllt wird, durch eine Abwassermaschine (Schlamm) abgepumpt und herausgenommen wird. Es muss vollständig versiegelt sein.
  • Die Filtrationsflüssigkeit sickert in die unteren Bodenschichten, in denen sich allmählich, indem sie durch ihre Schichten gelöscht, so ist es ohne Boden und ist auf dem Filterbett aus Kies, Ziegelbruch oder Bauschutt installiert. Es ist notwendig, es weniger oft zu pumpen.

Achtung bitte! Bei hohem Grundwasserspiegel ist die Einrichtung des Filterbrunnens ohne Vorbehandlung der Kanalisation nicht akzeptabel.

Es gibt auch eine perfektere Gestaltung von Abwasserbrunnen - eine Klärgrube, in der eine schrittweise Abwasserreinigung stattfindet, die jedoch von Fachleuten geplant und installiert werden muss.

Wie man einen Abwasserkanal gut baut

Viele private Bauträger beschließen, das Abwassersystem selbständig zu handhaben, da dies nicht das Schwierigste ist und die Einsparungen anständig sind.

Phasen der Arbeit

Da die durchschnittliche Tiefe 4-6 Meter beträgt, um die Arbeitskosten zu senken und Zeit zu sparen, ist das Ausgraben der Ausgrabungen am besten mit einem Bagger durchzuführen. In dem Durchmesser der Ausgrabung sollte mehr als der Außendurchmesser des Brunnens (oder seine linearen Abmessungen mit einer rechteckigen oder quadratischen Form) mindestens 30-40 cm sein.
Wenn Sie sich entscheiden, einen Vorratstank aus Stahlbetonringen, Bruchstein oder Ziegel zu bauen, ist die Reihenfolge der Arbeiten wie folgt:

  • Grabenbagger für den Pipeline- und Grabenbau;
  • Vorbereitung des Substrats durch Auffüllen des Schuttbettes und dessen Rammens auf den Boden;
  • Bodenfüllung mit Beton;

Als Referenz. Es ist möglich, einfacher zu handeln und eine fertige Stahlbetonplatte auf dem Boden der Grube zu verlegen.

  • Installation von Ringen oder Maurerarbeiten an Wänden. Die Nähte zwischen den Ringen sind mit Zementmörtel versiegelt, sie sind auch mit Ziegelwänden verputzt;

Der Prozess der Installation der Ringe in der Grube

  • Anordnung eines Einlasses für den Eingang eines Abflussrohrs. Nach der Installation wird die Injektionsstelle ebenfalls sorgfältig verschlossen.

Beachten Sie. Das Einlassrohr sollte 5-8 cm in den Brunnen hineinragen.

  • Dämmung der Außenwände mit Teer oder einer Schicht aus fettigem Ton;
  • Verfüllung des Bodens mit seiner Verdichtung;
  • Verlegen der Platte mit einer Luke;

Auf dem Foto - der letzte Bauabschnitt

  • Installation einer Entlüftungsleitung, um die Ansammlung von explosiven Gasen, die bei der Zersetzung von organischen Materialien freigesetzt werden, in der Bohrung zu verhindern. Er sollte mindestens 60-70 cm über dem Boden aufsteigen.

In ähnlicher Weise wird ein Filterbrunnen gebaut, mit dem einzigen Unterschied, dass der Boden nicht vollständig unter ihn gegossen wird, sondern nur unter die Wände, so dass sie nicht auf dem Boden, sondern auf dem Betonsockel ruhen. Darüber hinaus sind im unteren Teil des ersten Ringes Entwässerungslöcher gestanzt, und außen ist eine Verfüllung aus den Trümmern gemacht.
Im Falle des Ziegelbaus sind die Löcher in den unteren Reihen des Mauerwerks sofort verlassen.

Plastikbrunnen

Es ist viel einfacher, fertige Behälter aus haltbarem und frostbeständigem Kunststoff zu verwenden. Vielleicht wird der Preis der Produkte selbst höher sein als die Kosten für Stahlbetonringe, aber Sie können Zeit und Mühe sowie Geld sparen, ohne dass ein Manipulator schwere und sperrige Strukturen in der Grube installiert.
Plastikbrunnen sind leicht und du kannst es selbst machen. Sie werden in verschiedenen Volumen und Durchmessern mit vorgefertigten Rohreinlässen hergestellt, so dass Sie keine Schwierigkeiten bei der Auswahl und Installation haben werden.

Installation eines Plastikbrunnens


Neben dem geringen Gewicht und der einfachen Installation bieten Kunststoffschächte folgende Vorteile:

  • Absolute Dichtheit, die es Ihnen ermöglicht, keine Isolationsarbeiten auszuführen und sich nicht um mögliche Lecks zu sorgen;
  • Beständigkeit gegenüber sehr niedrigen und hohen Temperaturen;
  • Beständigkeit gegenüber aggressiven Medien;
  • Hohe Festigkeit und, als Konsequenz, Haltbarkeit. Sie werden während ihres ganzen Lebens keine Reparatur benötigen.

Abschließende Arbeit

Der fertige Brunnen ist vollständig mit Erde bedeckt, um ein Einfrieren zu vermeiden. Nur die Luke bleibt offen. Es sollte immer freien Zugang haben, und in der Nähe müssen Zufahrtsstraßen für den Schlamm vorhanden sein.
Es bleibt nur zu denken, wie man dies für ein angenehmes Leben schreibt, aber nicht zu attraktives Element in der Landschaft der Website, vor allem, wenn es an einem aufgeschlossenen Ort ist. Mach es einfach.
Jetzt gibt es spezielle dekorative Abdeckungen für Brunnenluken in Form eines großen Felsbrockens oder eines abnehmbaren Blumenbeets. Sie können eine alpine Rutsche um die Luke herum arrangieren oder einen leichten Holz- oder Drahtrahmen für Kletterpflanzen installieren. Es gibt viele Möglichkeiten, es ist genug, um die Phantasie einzuschließen.

Fazit

Aus all dem, was gesagt wurde, können wir eine eindeutige Schlussfolgerung ziehen: Unser Komfort liegt in unseren Händen, und wenn es gewünscht wird, kann es erreicht werden, ohne zusätzliches Geld und physische Kraft auszugeben. Wenn man speziell über die Einrichtung der einzelnen Kanalisation auf der Baustelle spricht, ist es am einfachsten, sie aus Fertigprodukten - Kunststoffrohren, Verbindungselementen und verschiedenen Arten von Brunnen zu montieren.
Wie es richtig gemacht wird, wird das Video in diesem Artikel erzählen.

Wie man einen Abwasserkanal herstellt: Installation und Installation durch eigene Hände

Eigentümer von Privathäusern müssen oft lokale Behandlungseinrichtungen auf ihrem Gelände selbständig ausstatten. Der günstigste Weg ist in diesem Fall die Installation von Abwasserbrunnen in Form einer konventionellen Jauchegrube oder eines versiegelten Lagertanks.

Wenn Sie beide Optionen erstellen, können Sie verschiedene Baumaterialien verwenden. Sie können immer die optimale für den Preis und die Kosten der Anstrengung wählen.

Die Lage des Sumpfes in der Kanalisation

Oft ist ein zentrales Abwassersystem im privaten Sektor mit niedrigen Gebäuden einfach nicht verfügbar. Und aus den häuslichen Fäkalien muss man sie loswerden, sie nicht auf den Boden gießen. Zu diesem Zweck bauen Sie ein autonomes Abwassersystem auf, das die inneren und äußeren Teile umfasst.

Das Abwasser zwischen den Haushalten sammelt die Abflüsse aus den sanitären Einrichtungen, und sein äußerer Teil ist für ihre Nutzung oder Ansammlung im Hinblick auf das nachfolgende Abpumpen durch die Kanalisation vorbestimmt. Ein Abflussbrunnen auf der Straße ist der Endpunkt dieses gesamten lokalen Reinigungssystems.

Fäkalienabwässer im Abwasserschacht werden geklärt, was zur Bildung von teilweise gereinigtem Wasser und Schwebstoffen führt. Im Fall einer Senkgrube wird die erste in den Boden abgelassen, und die letzteren werden durch Mikroorganismen aus biologischer Sicht in einen Zustand von sicherem Schlamm zersetzt.

Wenn eine Variante mit einer Speichervorrichtung gewählt wird, wird das Abwasser einfach in einem luftdichten Behälter gesammelt, und wenn es gefüllt ist, wird es mit einer Abwassermaschine abgepumpt.

Natürlich können Sie eine vollwertige Klärgrube mit mehreren Reinigungskameras installieren, aber es kostet viel. Für eine kleine Hütte oder Datscha, wo eine Familie von drei oder vier Personen lebt, reicht ein Vorratstank oder einige hundert Liter Kapazität. Es gibt nicht viel Abfall, ein solches System des Recyclings wird Abwasser ohne Probleme bewältigen.

Die Gärung und Klärung von Abwasser kann in einem oder mehreren hintereinander geschalteten Tanks erfolgen. Im zweiten Fall sind die Arbeiten zur Installation von Abwasserbrunnen jedoch sehr kompliziert. Leichtere Ausstattung einer Brunnenstruktur und Beschleunigung des Reinigungsprozesses mit chemischen oder biologischen Reagenzien.

Meistens, auf einem Haus mit ihren eigenen Mitteln, machen die Eigentümer von privaten Häusern eine Senkgrube. Aber wenn der Grundwasserspiegel hoch ist, dann ist die Option mit einer Ableitung nicht geeignet, Sie müssen einen Speicher installieren. Und das Volumen davon ist ausreichend groß gewählt, um die Anzahl der Anrufe in der Kanalisation zu reduzieren.

Die Zersetzung der biologischen Komponente von Abwasser in der Senkgrube ist auf anaerobe Mikroben zurückzuführen. Sie benötigen keine Sauerstoffzufuhr für das Leben, so dass keine zusätzlichen aeroben Einheiten in den Brunnen installiert werden müssen. Das gesamte Reinigungssystem wird durch ein nicht flüchtiges System erhalten, das keine Verbindung mit dem Netz benötigt.

Alle Verrottungsvorgänge in der Kanalisation verlaufen dank der im Boden lebenden Bakterien natürlich. In dieser Ausgabe sind sie ziemlich erfolgreich, aber die Anaerobier "arbeiten" langsam genug. Um die Prozesse zu beschleunigen, werden daher gelegentlich Bioaktivatoren in die Grube gegeben.

Anforderungen für den Bau solcher Strukturen

Die gesamte Kanalisation sollte nach einem vorgefertigten Plan installiert werden, der die Anordnung aller Elemente des Systems und der verwendeten Baumaterialien zeigt. Der äußere Teil davon besteht im betrachteten Fall aus einem Abfluss aus dem Haus des Rohres und der Kläranlage.

Entwurf und Installation von Kanalisationsbrunnen SP 55.13330.2016 "Wohn-Einfamilienhäuser..." und JV 32.13330.2012 "Abwasser. Outdoor-Netzwerke... ». Wenn Sie die Anforderungen nicht erfüllen, kann die Kanalisation nach der Montage einfach nicht funktionieren.

Strukturell besteht die Kanalisation aus:

  • Hals mit Deckel oder Luke;
  • Welle im Mittelteil (Arbeitskammer);
  • Boden (entwässert oder versiegelt, abhängig von der für die Installation gewählten Option).

Selbst der gleiche Typ von Elementen dieses Designs kann in Größe und Form stark variieren. Hier kommt es auf das Konstruktionsmaterial und die Konstruktionsmerkmale der Kläranlage sowie auf das Volumen des Reservoirs an.

Von dem, was Sie einen Kanal gut bauen können

Abgeschlossene Brunnenkonstruktion kann aus einer Vielzahl von Baumaterialien stammen. Bei der Auswahl der besten Option müssen Sie Folgendes beachten:

  1. Klimatische Bedingungen des Geländes (maximale und mittlere Temperaturen, Gesamtwerte von Regenwasser und Schnee).
  2. Eigenschaften des Bodens (Gefriertiefe, Zusammensetzung und UGW).
  3. Merkmale des Reliefs der Website.

Wenn die Böden stark puchinistye sind, sollte der Brunnen der Kanalisation aus den haltbarsten Baumaterialien hergestellt werden. Und für wassergesättigte Böden müssen Sie die feuchtigkeitsbeständigste Option wählen.

Mit Ihren Händen kann ein Abwasserkanal einfach hergestellt werden aus:

  • Ziegel und Stein;
  • monolithischer Beton;
  • Stahlbetonringe;
  • fertige Kunststoffkonstruktionen
  • alte Reifen.

Die günstigste Sache für die Selbstinstallation kostet eine Ziegelstein- oder Fabrikbetonringkonstruktion. Aber im ersten Fall wird es notwendig sein, mit der Verlegung zu basteln, und im zweiten Fall wird eine Hebetechnik benötigt. Es wird nicht empfohlen, schwere Betonprodukte manuell in die Grube abzulassen, da sie bei starker Beanspruchung kollabieren können.

Die Betonstruktur erfordert die Anordnung der Schalung und die Vorbereitung des Mörtels. Wenn letzteres bereits gemischt in einem Betonmischer bestellt wird, wird dies zu einer erheblichen Erhöhung der Arbeitskosten führen.

Strukturen aus Kunststoff (Polyethylen oder PVC), Glasfaser und Polymer-Sand sind ziemlich teuer. Aber sie sind langlebig und extrem einfach mit ihren eigenen Händen zu installieren. Wiege solche Gegenstände ein wenig, für ihre Installation reichen ein paar Leute aus.

Von gebrauchten Reifen wird die Kanalisation ziemlich gut sein. Im Reifengeschäft sind sie einen Pfennig wert, und Sie können Reifen auf der Mülldeponie kostenlos abholen. Aber hier ist das gleiche Problem wie bei Ziegelsteinen. Versiegelt eine solche Konstruktion ist äußerst problematisch, und es ist fast unmöglich, es zu reparieren. Die Senkgrube kann von ihnen gebaut werden, aber der Speicherring ist nicht mehr da.

Wählen Sie den Standort und das Volumen des Tanks

Bei der Installation des Abwasserkanals sind eine Reihe von sanitären und baulichen Anforderungen zu beachten. Geschieht dies nicht, erhöht sich das Risiko einer biologischen Kontamination. Die Situation kann zu einem Ausbruch von Infektionen führen, die den Besitzer der Hütte mit ernsten Problemen bedroht.

Die Installation eines Abwasserbrunnens sollte in einem Abstand von

  • Obstbäume und Betten in 3 m;
  • die Fundamente von Gebäuden auf dem Grundstück von 4-5 m;
  • Straßen und unterirdische Versorgungseinrichtungen (Gas, Wasser, Stromnetze) in 5 m;
  • Brunnen für Trinkwasser und Teiche in 30 m.

Eine geringfügige Abweichung von diesen Werten ist nur durch den Einbau eines versiegelten Lagertanks oder einer Senkgrube mit mächtigen Betonwänden mit zuverlässiger Außenabdichtung möglich. Im Fall eines Absorptionsbrunnens muss das Wasser, das den sandwichartigen Sand- und Kies-Sandwichfilter passiert hat, in die darunter liegenden Schichten des Bodens von Gebäuden, Kommunikations-, Trinkbrunnen, allen Arten von Reservoirs und privaten Pools fallen.

Achten Sie auf den Abstand, um die Zusammensetzung des Grundwassers nicht zu verschlechtern, verunreinigen Sie die Stauseen nicht bei unzureichender Reinigung und waschen Sie das darunter liegende Substrat nicht unter den Bauwerken und Versorgungsleitungen aus.

Wenn jedoch ein Schacht für Kanalisationsabflüsse zu weit vom Haus entfernt wird, müssen Inspektionsschächte zwischen jedem von ihnen in einer Länge von 10-15 Metern angeordnet werden, was zu zusätzlichen erheblichen Kosten führt. Aber das muss gemacht werden, sonst, wenn das Rohr verstopft ist, wird es notwendig sein, den Boden zu öffnen, um es trivial zu reinigen.

Das Volumen des Abwasserkanals SNiPami empfohlen, für jeden Bewohner im Haus dauerhaft einen Mann mit 600 Liter zu wählen (200 Tage von Abflusslöchern multipliziert mit drei Tagen). Mit dieser Kapazität wird die Senkgrube Zeit haben, das Wasser aufzuhellen und den Boden, um gereinigtes Wasser zu erhalten.

Bei der Speicherkapazität ist die Situation etwas anders. Es muss groß genug sein, dass zwischen den Aufrufen des Desinfektionsmittels eine Lücke von ein paar Monaten war. Es lohnt sich aber auch nicht, einen übergroßen Tank zu installieren. Optimum wird eine Option sein, etwas mehr als 3,5 oder 5 Kubikmeter. Senken aus einem ähnlichen Behälter füllen den Lauf der Abwasserpumpe vollständig. Um das zu bezahlen, ist das für einen Anruf statt einer Kubatur notwendig.

Installations- und Installationsregeln

Beim Bau eines Brunnens mit externer Kanalisation ist es notwendig:

  1. Graben Sie eine Grube mit Abmessungen 30-40 cm breiter als die gewählte Struktur.
  2. Tamp am Boden der Grube ein Sand-Kies-Kissen in 15-20 cm.
  3. Montiere die Elemente des Brunnens.
  4. Verlegen und verbinden Sie ein Abwasserrohr vom Haus.
  5. Überprüfen Sie die Dichtheit der Verbindungen.
  6. Installieren Sie den Belüftungssteig.
  7. Führen Sie das Verfüllen und Erwärmen durch.

Das externe Abwasserrohr kann Kunststoff, Gusseisen, Keramik oder Asbestzement sein. Legen Sie es unter einer leichten Neigung zum Brunnen. Die Abflüsse müssen durch die Schwerkraft ungehindert abfließen. Und je weniger die Pipeline Biegungen in der horizontalen Ebene aufweist, desto besser.

Rohrförmige Produkte aus Gusseisen und Asbestzement haben raue Wände, deren Steigung sollte leicht erhöht werden. Im Allgemeinen ist es in der Lage, den erforderlichen Durchmesser und die Neigung der verlegten Rohrleitungen im Zustand nur durch einen hochkompetenten Ingenieur zu berechnen. Es ist notwendig, das Material der Rohre, das Volumen der Abflüsse und die Geschwindigkeit ihrer Bewegung zu berücksichtigen. Es ist am besten, das Design des gesamten Abwassersystems einem Fachmann anzuvertrauen, und dann kann die Installation bereits von den eigenen Händen durchgeführt werden.

Der Einbau eines Abwasserbrunnens sollte so erfolgen, dass der Deckel um 15-30 cm über den Boden ragt Bei Regen und Überschwemmungen darf das Wasser niemals von außen in den Stausee gelangen. Dies führt sofort zu seinem Überlauf und Versagen.

Als Erwärmung in warmen Regionen gibt es genug Erde in einem halben Meter Dicke über dem Hauptkörper des Brunnens und eine kleine Wärmeisolierungsschicht auf dem Deckel. In den nördlichen Regionen wird dies nicht ausreichen, es wird notwendig sein, die gesamte technische Struktur mit Schaumstoff zu überziehen. Er hat keine Angst vor Feuchtigkeit und Frost.

Option # 1: Bau von Betonringen

Kanalisation Brunnen aus Beton ist einfach zu installieren und unprätentiös in Betrieb. Es ist nur notwendig, die Nähte zwischen den Ringen mit einer Betonlösung sorgfältig abzudichten und die Wände des Gehäuses mit einer Beschichtung auf Bitumenbasis außen abzudecken.



Nächster Artikel
Was sind die Größen der Installation für die Toilette?