Gabionenstrukturen - alles über zuverlässige Schutzstrukturen


Gabionen Strukturen für die Festigkeit sind Beton nicht unterlegen. Gleichzeitig sind sie im Vergleich zu den letzteren besser in der Lage, zerstörerischen Faktoren zu widerstehen, sie sind billiger und umweltfreundlicher. Darüber hinaus können Gabionenkonstruktionen eine hervorragende Ergänzung oder sogar Dekoration der angrenzenden Naturlandschaft sein.

1 Wann werden Gabionen verwendet?

Auf unebenem Gelände unterliegen natürliche und künstliche Hänge und Hänge unter dem Einfluss natürlicher Faktoren einer Verschiebung ihrer Oberflächenschicht in Form von Erdrutschen, Erdrutschen, Erosion und dergleichen. Um diese Prozesse zu verhindern und die Menschen vor den Gefahren, die entstehen, sowie die Kommunikation und Strukturen vor der Zerstörung zu bewahren und die bestehende Landschaft unverändert zu erhalten, wenden Sie verschiedene Methoden und die entsprechenden verstärkenden und unterstützenden Elemente an.

Die Wahl eines bestimmten oder eines Komplexes von Schutzmaßnahmen erfolgt unter Berücksichtigung der Merkmale des Bodens, des Gefälles, der Wahrscheinlichkeit, das Gebiet während des Austritts von Gewässern zu unterminieren, der Nähe zur Oberfläche des Grundwassers und anderer Faktoren natürlicher und künstlicher Natur. Das Hauptkriterium, das die Wahl der Möglichkeiten zur Verstärkung von Hängen und Hängen bestimmt, ist die Höhe ihrer Neigung.

Bei bis zu 8% (kleine und mittlere Hänge) kann die Neigung oder Neigung durch Bäume und Pflanzen verstärkt werden.

Wenn die Steigung den Durchschnittswert (8-15%) überschreitet, werden in der Regel künstliche Strukturen verwendet: Rasengitter, Biomaten, Geogitter. Bei steileren Gefällen werden Gabionen und Geogitter verwendet. Es ist auch möglich, in Kombination mit ihnen vorherige Systeme zu verwenden. Dies ermöglicht es, den Widerstand der Neigung oder der Neigung für verschiedene Belastungen zu erhöhen, wird jedoch häufiger in Fällen verwendet, in denen sie ein dekorativ-attraktives Aussehen haben sollten. Darüber hinaus können Gabionen und Geogitter auf steinigen und lehmigen Hängen oder Hängen installiert werden.

Alle diese Methoden gewährleisten die Verstärkung von Gefällen und Hängen aufgrund ihrer inneren Bewehrung - das "Einpflanzen" des Gerüsts der Schutzstruktur in die Oberflächenschicht des Bodens. Bei der Verwendung von Gabionen wird dieser Prozess durch die Methode des Eindringens in den Boden durchgeführt. Alle Bewehrungsstrukturen sind so angebracht, dass sie nicht nur ihren unmittelbaren Zweck erfüllen, sondern auch als Dekor dienen. Mit ihrer Hilfe schaffen sie eine Vielzahl von Kompositionen aus Pflanzen und Steinen, die Pisten und Abhänge nicht nur stark, sondern auch schön machen.

Gabionen wurden am häufigsten zur Verstärkung von Flussufern, Straßenböschungen und -hängen, zum Schutz von Pipelines und Brückenstützen eingesetzt. Die Stützmauern der Gabionen verhindern Steinschläge, Lawinen und Erdrutsche im bergigen Gelände. In allen Anwendungen werden sie viel organischer in die Landschaft passen als beispielsweise Stahlbetonkonstruktionen.

2 Was sind Gabionen und Konstruktionen von ihnen?

Gabione - es Gravitationstyp (sein Ableitwiderstand sein Eigengewicht durch die Einführung vorgesehen ist), die eine Volumenstruktur eines Behälter (Korbs) hergestellt ist aus einem Metallnetz und festen gefüllten, gewöhnlich aus Naturstein oder eine anderen Füllstoff. Gabionen kommen in folgenden Formen vor:

  • kastenförmig - rechteckige Form;
  • Box-Typ mit Diaphragmen - mit internen Trennwänden des gleichen Netzes wie die Wände;
  • Matratzen-Matratzen - in Form einer Matratze ähneln;
  • zylindrisch.

Für die Herstellung aller Arten von Gabionenbehältern werden Drahtgeflechte mit einem Durchmesser von 2,7 oder 3 mm verwendet, die unbeschichtet oder verzinkt sein können, mit einem Golfplatz und für den Einsatz in korrosiven Umgebungen - mit zusätzlichem Polymerschutz oder PVC-Mantel. Das Netz wird aus einem oder zwei miteinander verwobenen Drähten gewoben. Die Zellen werden in Form von Sechsecken hergestellt, deren Größe 5 × 7, 6 × 8, 8 × 10 oder 10 × 12 beträgt.

Gabionen bestehen aus einzelnen Gabionen einer oder mehrerer verschiedener Arten, die in einer einzigen monolithischen Konstruktion mit einem Strickdraht oder speziellen Klammern zusammengehalten werden. Ihre geometrische Form, Höhe und Breite können praktisch beliebig sein. Diese Eigenschaften hängen von der Art und den Eigenschaften der Objekte ab, die die Gabionen-Systeme schützen (Straße, Gebäude usw.) und verstärken (Neigung oder Neigung), und erhalten sie im Entwurf als Ergebnis von Konstruktionsberechnungen.

Alle Gabionsysteme sind bedingt in 2 große Gruppen unterteilt:

  • Bauwerke, die instabile Hänge oder Böschungen stützen oder stützen;
  • Schutzstrukturen: Abhänge, Böschungshänge und deren Grundflächen vor Erosion; Stützen und Küstenfundamente von Brücken; See- und Flussufer durch Erosion; Abhänge von der Erosion.

Die wichtigsten Arten und kurze Klassifizierung von Gabionen-Systemen, sowie das Feld ihrer Anwendung:

  • mit der Verwendung von Renault-Matratzen aus verzinktem Netz, einschließlich PVC-beschichtet - zur Stärkung der Kegel der Überführungen und Brücken, Entwässerungskanäle, Flussbetten, Meeresufer;
  • System Terramesh (auf dem Foto gezeigt) - dekorative und Befestigungsarbeiten an Hängen und Hängen von erhöhter Steilheit;
  • aus den zylindrischen Geflechten Container Makkaferry - die Durchführung von Notfallarbeiten, um Fundamente für Gabionen anderer Arten in der aquatischen Umwelt zu installieren;
  • Matratzen Geomak - zur Stärkung von freistehenden Hängen und Hängen;
  • mit der Verwendung von Kastencontainern aus verzinktem Draht, einschließlich PVC-beschichtet - die Errichtung von Stützmauern aus Gabionen, die Stärkung von überfluteten Hängen und Hängen, die Gestaltung von rektifizierten Flussbetten.

3 Vorteile und Eigenschaften von Systemen

Der Hauptvorteil von Gabionen Strukturen vor anderen Arten von Strukturen, um Steigungen zu stärken, ist die Flexibilität. Das Gitter, aus dem die Gabionen hergestellt sind, ist in der Lage, ohne jede Belastung zu widerstehen, aber gleichzeitig ist es kein starres Element und kann sich biegen. Gabionensysteme nehmen dadurch den Druck wechselnder, bröckeliger Böden auf und nehmen Bodensenkungen, Bodenerosion unter ihrer Basis wahr und reagieren darauf nur durch eine leichte Ablenkung. Die Struktur selbst behält die Integrität ihrer Struktur bei und führt weiterhin Schutzfunktionen aus.

Gabion-Systeme haben eine hohe Festigkeit und Stabilität. Dies wird erreicht durch die zuverlässige Verstärkung des Füllstoffs durch das Gitter und die Fähigkeit der gesamten Struktur, signifikante Lasten (Eis, Wellen, Erosion, Druck von Stein und Erdmassen usw.) ohne Zerstörung, dh aufgrund der Flexibilität der Struktur, wahrzunehmen. Das monolithische System wird durch eine starke Verbindung benachbarter Gabionen untereinander durch einen gestrickten verzinkten Draht oder durch spezielle Klammern gewährleistet.

Gabionensysteme zeichnen sich durch eine hohe Wasserdurchlässigkeit aus. Dadurch unterliegen sie keinen hydrostatischen Belastungen und weisen hervorragende Drainageeigenschaften auf. Dank der neuesten Qualität können in den meisten Fällen Stützmauern aus Gabionen ohne die Anordnung der Wanddrainage errichtet werden. Gabionen sind umweltfreundlich und ihre Wirksamkeit nimmt nur mit der Zeit zu. Ihr Füllstoff ist ein natürliches natürliches Material, und sie selbst gewöhnen sich buchstäblich an die umgebende Landschaft und werden zu ihrem integralen natürlichen Teil.

Der Boden mit einzelnen Partikeln und ganzen Ablagerungen füllt die Hohlräume von Gabionen, Verdichtungen, und verschiedene Vegetation beginnt daraus zu keimen. Dadurch wird das Design stärker und fügt sich nahtlos in die Landschaft ein, wie auf dem Foto zu sehen ist. Die Periode der vollständigen Konsolidierung des Systems in Abhängigkeit von der Art der Konstruktion und des Klimas variiert zwischen 1 Jahr und 5 Jahren. Am Ende dieses Prozesses erhält der Bau von Gabionen maximale Festigkeit und Stabilität, nach denen die Lebensdauer der Gabione praktisch unbegrenzt wird.

Die Nutzung und Errichtung von Gabionenstrukturen zeichnet sich durch hohe Effizienz und Geschwindigkeit aus. Die Netzbehälter sind kompakt und leicht, wenn sie gefaltet sind. Sie sind bequem und einfach zu lagern und zu transportieren. Sie müssen sie nicht installieren:

  • schwere Konstruktion und Spezialausrüstung;
  • Anziehung hochqualifizierter Fachkräfte;
  • großer Raum und spezielle Vorbereitungsarbeiten - es genügt, nur die Oberfläche des Bodens zu ebnen;
  • Anordnung von Entwässerungssystemen.

Die Technologie zur Errichtung von Gabionen ist ziemlich einfach und der Prozess ihrer Installation benötigt nicht viel Zeit. Durch die Kosten für den Bau von Gebäuden aus Gabionen Kosten mindestens 15% billiger als Stahlbeton. Die Kosten für Reparaturen und Wartung sind ebenfalls niedriger und meistens gleich Null.

4 Grundlagen von Design und Berechnung

Wenn Gabionen auf bedeutenden Flächen, instabilen Böden, steilen Hängen und anderen komplexen geophysikalischen Bedingungen befestigt oder befestigt werden sollen, ist es notwendig, sowohl die Strukturen selbst als auch die Arbeiten an ihrer Errichtung vorher zu planen und zu berechnen. Dazu werden die Quelldaten verwendet, die den gesamten Informationsumfang abdecken sollen, die benötigt werden für:

  • Analyse der Strömung und Vorhersage von Änderungen im Zustand des Hanges, der Böschung oder der Böschung;
  • Bestimmung der Kräfte, die von den Gabionen auf die Verstärkungs- oder Stützmauer wirken;
  • führen Berechnungen der Hauptmerkmale und Parameter von Strukturen sowie deren Verstärkung durch;
  • die Entwicklung von Technologien für Lösungsvorschläge sowie deren Bewertung aus technischer und wirtschaftlicher Sicht.

Daher sollte das Design von Gabionen auf folgenden Ergebnissen basieren: den Ergebnissen der entsprechenden technischen Untersuchungen; Bestimmung der durch Berechnung erhaltenen Erdrutschkräfte; Berechnungen der Stabilität von Hängen und Böschungen. Als technische Umfragen werden folgende Daten benötigt:

  • topografischer Plan des zu verstärkenden Standortes;
  • geologische und ingenieurtechnische Schnitte in Längs- und Querrichtung;
  • hydrologische und hydrogeologische Informationen;
  • Vorgeschichte der Deformation eines Hanges oder einer Böschung;
  • klimatische Eigenschaften;
  • Stärke und physikalische und mechanische Eigenschaften von Böden.

Analyse und Berechnung der Stabilität von Hängen von Böschungen oder Böschungen werden durchgeführt für: die Beurteilung der Stabilität dieser Objekte sowie die Vorhersage ihres Zustands in der Zukunft; Identifizierung ihrer instabilen Schwachstellen entlang der Länge und Höhe; Auswahl des Typs, der Größe und des Designs der Rückhalte- oder Stützkonstruktionen; Bestimmung der Orte der rationalen Verteilung der letzteren.

Bei der Planung von Stützkonstruktionen aus Gabionen für Böschungen wird deren Stabilität berechnet und die Lasten berücksichtigt, die durch das Gewicht der Oberbauwerke des Gleises und den Einfluss des Schienenfahrzeugs entstehen. Bei der Berechnung der Hangstabilität werden verschiedene Bodeneigenschaften verwendet. Die Hauptfaktoren sind das spezifische Gewicht und der Zusammenhalt des Bodens sowie der Winkel der inneren Oberflächenreibung.

Das Design des Gabionen-Systems selbst erfordert genaue Berechnungen für seine Verformung, Überdrehung, Scherung und Gesamtstabilität. Die endgültige Version der Verstärkungsstruktur ist, den Durchführbarkeit Vergleich mit alternativen Ausführungsform ausgewählt unter Berücksichtigung der Geometrie der Ruhe zusammen und verstärkt, Kosteneigenschaften, Haltbarkeit und Wartbarkeit der Anlage, die Kosten für den Bau und so weiter.

Grundstück

Oft liegt ein Baugrundstück oder ein Garten auf einem unebenen Gelände. Dies gilt für Schluchten, Hänge, Ufer von Gewässern. Oft ist solch ein Ort einem Erdrutsch ausgesetzt. Und Gebiete an den Ufern von Gewässern sind oft mobil, was durch das nahegelegene Grundwasser erklärt wird. Aus diesem Grund sollten Sie die Stärkung von Pisten und Pisten auf Ihrer Website in Betracht ziehen.

Inhalt:

Merkmale der Stärkung von Hängen unterschiedlicher Steilheit

Verschiedene Methoden werden verwendet, um die Pisten und Hänge zu stärken. Bei der Auswahl werden das Gefälle des Geländes, das Grundwasserniveau und die geologischen Merkmale des Bodens berücksichtigt. Riskieren Sie nicht die Gefahr der Unterwanderung der Website, die beim Gießen von Wasser auftritt.

Berücksichtigen Sie zuerst die Größe der Steigung Ihrer Website. Wenn die Neigung klein und mittel ist (bis zu 8%), kann der Hang verstärkt werden, indem Büsche und Bäume mit vertikaler und horizontaler Wirkung gepflanzt werden. Manchmal gibt es Situationen, in denen es unmöglich ist, die Hänge des Grundstücks mit Pflanzen zu säen. Dann können Sie auf den Weg gehen, indem Sie Blöcke aus Beton, Steine ​​und Stämme in den Boden graben. Solche Steinkonstruktionen werden auch eine ausgezeichnete Einrichtung der Website.

Wenn die Größe der Abhänge groß ist (8-15%), ist es ratsam, die Zweckmäßigkeit der inneren Bewehrung des Bodens und die Verwendung künstlicher Strukturen in Betracht zu ziehen. Dies sind Geonetze, Rasengitter, Gabionen, Geomatik, Geotextilien. Wenn Sie mehrere Optionen kombinieren, können Sie die Fähigkeit der Steigung erhöhen, die der Belastung standhält. Geogrid und Gabionen sollten mit jedem Material gefüllt werden - Beton, Kiesel oder Steine.

Pflanzen zur Stärkung der Hänge

Um geneigte Oberflächen zu stärken, werden Pflanzen mit einem gut entwickelten Wurzelsystem gewählt. Es wird empfohlen, sie in speziellen zellulären Verstärkungsstrukturen zu pflanzen. Das Prinzip der Verstärkung der Neigung von Pflanzen ist wie folgt. Die Wurzeln werden mit der Struktur des Härters verflochten und verhindern so die Erosion des Bodens.

Unter den Pflanzen, die zur Stärkung der Hänge von Vorstadtgebieten eingesetzt werden, sind Bodenbedeckungsarten. Dies gilt insbesondere für Wacholder. Darüber hinaus geeignete Stauden wie Zeder, Kiefer, snezheyagodnik, hawthorns, Chaenomeles, Flieder, Rose, Brombeere, Eberesche, Quitte, Sanddorn, Essig- Baum, Deutzia, Strauchpäonien.

Zäune als Stützmauer

Hängen und Hängen auf dem Grundstück können durch einen Zaun aus Ziegeln, Betonplatten, Sandstein und Kalkstein verstärkt werden. Solche Einrichtungen haben viele Vorteile. Erstens sind sie haltbar und zweitens sind sie ausgezeichnet gegen natürliche zerstörerische Faktoren, ohne das Wachstum von Pflanzen und Gartenpflanzen zu beeinträchtigen, und drittens erfordern sie minimale Wartung. Darüber hinaus können Sie sie dekorieren, einen Blumengarten zerstören, eine dekorative Treppe befestigen und die Komposition mit Taschenlampen arrangieren.

Beim Bau des Zauns, um die Villa Bereich zu verstärken, sollen einige der Anforderungen: Die Anwesenheit einer starken Base, die minimale Höhe des Zauns - ein Meters, die Dicke der Struktur - fast 1/3 der Höhe, die Anwesenheit eines Entwässerungssystem abzulassen Regenwasser von den Pisten, mit der Möglichkeit der Konstruktion der Befestigung des Zauns in mehreren Reihen.

Den Hang mit einem Stein verstärken

Um die Hänge der Hütte durch Steine ​​zu verstärken, werden sie strikt in die Richtung gegraben - quer über den Hang. Bei der Wahl der Lage der Steine ​​muss die Art des Bodens und sein Zustand berücksichtigt werden. Nehmen Sie die Steine ​​auf und berücksichtigen Sie dabei das Erscheinungsbild des Gartens, denn sie sollten sich harmonisch in das Gesamtbild des Territoriums einfügen. Als Abfluss können Sie ein Tablett graben, um das abfließende Wasser abzulassen.

Die Methode der Verstärkung mit Hilfe von Steinen kann an Hängen mit unterschiedlichen Neigungsniveaus verwendet werden, einschließlich solchen mit einem großen Winkel. Halten Sie den Boden wird nicht nur helfen, die Steine, sondern auch Protokolle mit Brettern, auch über den Hang gestapelt. Geeignete und hölzerne Würfel.

Geotextil zur Verstärkung von Hängen

Um den Hang vor Erdrutschen und Zerstörung zu schützen, können Sie Geotextilien verwenden - Vliesmaterial, das in Rollen verkauft wird. Es ist aus Polyester- und Polypropylenfasern durch Nadeleinstich hergestellt.

Geotextilien zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus:

  • Frostbeständigkeit;
  • Stabilität gegenüber aggressiven Umgebungen;
  • Die Fähigkeit, große Strecken zu überstehen, die bis zu 120% beträgt;
  • Nicht durch Pilze und Schimmelpilze beeinträchtigt;
  • Verrottet nicht;
  • Es reißt oder durchstößt nicht;
  • Wasserdicht;
  • Einfache Installation und Schneiden mit einer Handsäge.

Die Scherfestigkeit dieses Materials ist ziemlich hoch und dies trägt dazu bei, dass der Boden einer hohen Belastung standhält, die er selbst nicht tragen kann, das heißt, der Boden erhält eine erhöhte Tragfähigkeit. Bei der Verstärkung von Gefällen auf der Baustelle verhindern Geotextilien außerdem das Durchmischen von Bodenschichten während des Abstiegs von Wasser. Geotextilmaterial eignet sich zur Verstärkung von Hängen, deren Neigung 60 Grad erreicht.

Das Verfahren zum Verlegen von Geotextilien ist wie folgt:

  1. Richten Sie die zu verstärkende Oberfläche aus.
  2. Wenn Sie das Pad mit der Oberfläche befüllen, entfernen Sie den Boden bis zu einer Tiefe von 20-50 cm, bedecken Sie das Geotextil und bedecken Sie es mit Kies oder Schotter. Auf der Oberseite legen Sie das Geotextil und füllen Sie den Sand. Legen Sie eine Fliese oder Pflastersteine ​​darauf. Um dies zu tun, können Sie Zementmörtel verwenden.
  3. Wenn Sie die Baustelle, die über dem Boden liegt, anordnen, legen Sie das Geotextil, indem Sie die Überlappung von 20 cm einhalten, machen Sie den Umfang der Schalung. Wie im ersten Fall füllen Sie das Geotextil mit Stein oder Sand, legen Sie dann mehr Geotextilmaterial, dann wieder Sand und schließlich Fliese.
  4. Teile des Geotextils, die sich überlappen, mit Klammern sichern. Sie können auch etwas Schüttgut entlang der Naht legen.

Geomats für Pisten und Pisten

Um Bodenerosion zu vermeiden, wird empfohlen, Geomate zu verwenden. Dieses Polymermaterial ähnelt strukturell einem Luffa, das viele Hohlräume aufweist. Es besteht aus Lagen von Polypropylengittern, die übereinander liegen und thermisch verbunden sind.

Geomatik ist resistent gegen ultraviolette, Wasser und aggressive Umwelt, sind umweltfreundlich, nicht toxisch (kann in der Nähe der Quellen der Trinkumgebung platziert werden). Seine Eigenschaften verlieren dieses Material in einem großen Temperaturbereich nicht.

Geomat eignet sich zur Verstärkung von steilen Hängen - etwa 70 °. Die Wurzeln der Pflanzen, die auf dem Gelände wachsen, sind mit den Fasern des Geomaten verflochten. Dadurch entsteht ein starkes System, das vor Erosion schützt. Außerdem werden Sie auf diese Weise die Verwitterung vergessen.

Beachten Sie beim Verlegen von Geomaten die folgenden Anweisungen:

  1. Nivelliere das Polster, indem du den Schmutz entfernst. Wenn Sie eine Schüttung abbauen, verdichten Sie die Oberfläche mit einer Handwalze.
  2. Von oben und entlang der unteren Kante des Abhangs graben Sie einen Graben mit einer Tiefe von ca. 30 cm. Vergessen Sie nicht, die Drainage mit Fächern und Gräben auszustatten, um Wasser abzulassen.
  3. Rolle ausrollen und wenn nötig zuschneiden.
  4. Ziehen Sie die Rolle so, dass keine Unregelmäßigkeiten oder Falten vorhanden sind. Das Material sollte fest an der Oberfläche sein und das Profil der Steigung wiederholen.
  5. Legen Sie die Geomata mit einer glatten Seite ab. Die Überlappung in Längsrichtung sollte etwa 15 cm betragen, und in der Querrichtung - 20 cm.
  6. Die Oberkante des Geomaten ist im Graben befestigt. Verwenden Sie Ankerbolzen oder Nägel. Zusätzlich wird es möglich sein, das Material mit Holzhörnern zu befestigen, die in den Boden getrieben werden. Die Anzahl der Anker am mittleren Hang erreicht 2 Anker pro 1 Quadratmeter Fläche.
  7. Befestigen Sie die unteren Kanten der Klinge an der Unterseite des Ankergrabens, verwenden Sie die gleichen Befestigungselemente wie für die Befestigung der Oberkante des Geomaten.
  8. Füllen Sie die Ankergräben mit Erde, haften Sie an der Schicht in 2-5cm. Danach muss es verdichtet werden.
  9. Wenn die Gefahr eines Wasserabflusses besteht, verfüllen Sie diese mit Schutt. Es sollte einen Bruchteil von 2-6 mm haben.
  10. Danach säen Sie den Boden mit Samen und verwenden Sie ca. 40 g Samen pro 1 Quadratmeter.

Geogrid zur Bodenverstärkung

Um den Boden an steilen Hängen (bis zu 70 °) zu verstärken, empfiehlt es sich, ein Gitter mit quadratischen Zellen anzubringen. Es ist entworfen, um Gebäude auf einem schwachen Boden zu bauen. Bei kleinen Verformungen können Geonets erheblichen Belastungen standhalten und sind resistent gegen aggressive Einflüsse.

Die Eigenschaften des Geonets sind wie folgt:

  • Das Material ist auf der gesamten Oberfläche durchlässig;
  • Umweltfreundlich;
  • Kann das Terrain der Site wiederholen;
  • Fungiert als natürlicher Lebensraum für Pflanzen;
  • Möglichkeiten zur Erhöhung der Stabilität und Stärkung des Bodens;
  • Einfache Installation.

Das Verfahren zur Verlegung des Netzes zur Verstärkung der Pisten ist wie folgt:

  1. Richten und verdichten Sie die Oberfläche des Hanges. Verwenden Sie hierfür Handrollen oder Sie können manuell handeln.
  2. Rollen Sie die Rollen entlang der Länge des Abschnitts. Die Höhe des Geonets wird üblicherweise in der Konstruktion definiert, abhängig von der Belastung. Rollen von Rollen kann manuell durchgeführt werden, sowie die Installation von Leinwänden. Geosetka ist Hintern ausgelegt.
  3. Darüber hinaus können Sie für eine starre Fixierung der Struktur die Leinwand mit Ankern mit Durchmessern von 3-5 mm miteinander verbinden. Der Befestigungsschritt beträgt 1-1,5 m Wenn der Bereich von großen Windlasten dominiert wird, verwenden Sie Anker in Form von U-förmigen Klammern.
  4. Richten Sie das Tuch mit einer leichten Spannung aus. Stellen Sie sicher, dass das Material so nah wie möglich an der Oberfläche ist.
  5. Danach wird das Georaster mit Trümmerhaufen, dann - mit einem Stein - mit Erde bedeckt. Die Dicke der zu füllenden Schicht muss mindestens 20 cm betragen.
  6. Wenn das von dem Geoset abgedeckte Gebiet von Bedeutung ist, dann nivellieren Sie den eingefüllten Boden mit einem Bulldozer. Im Falle eines kleinen Bereichs arbeiten Sie mit der Hand.
  7. Wenn du eine Grasnarbe auf das Geonet legst und Gras für den Rasen pflanzt, gieße das Grundstück. Ungefähr einen Monat später wird das Wurzelsystem den Boden mit dem Geoset verbinden.

Geogrid zur Stabilisierung des Bodens

Um der Deformation von Hängen entgegenzuwirken, wird meist ein Geogitter verwendet, das den Boden und seine Bewegung nach unten verstärkt und stabiler ist als das Geogitter. Die Bodendecke mit geringer Tragfähigkeit verändert sich mit hoher Tragfähigkeit in den Boden. Wenn es gedehnt wird, bildet das Material einen stabilen Rahmen. Auf der Erde ist es fester Füller - Beton, Sand, Kies, Boden.

Merkmale des Geolites zur Stärkung der Hänge:

  • Nicht toxisches Material;
  • Beständigkeit gegen ultraviolette Strahlung und aggressive Umgebung;
  • Fähigkeit, Wasser zu passieren;
  • Das Geogitter zersetzt sich nicht und verlandet nicht;
  • Fähigkeit, die Kontur des Terrains der Site zu wiederholen;
  • Widerstand gegen Bodenverdrängung beim Einfrieren, Auswaschen, Schmelzen;
  • Ermöglicht die Keimung von Pflanzen.

Der Prozess der Verstärkung der Hänge mit einem Geogitter ist wie folgt:

  1. Richten Sie die Oberfläche der Site wie in den vorherigen Versionen aus, markieren Sie die Grenzen.
  2. Setzen Sie auf die Ankermarken, die eine Länge von 600-900 mm haben, aus strapazierfähigem Kunststoff oder Stahl. Als Lageranker können Sie Heringe aus Holz befestigen.
  3. Das Installationsschema der Anker wird unter Berücksichtigung der Steilheit der Hänge und der hydrologischen Bedingungen des Geländes entwickelt. In jedem Fall werden die Anker entlang der Kontur der Geogittermodule installiert. Der Schritt der Befestigung der Anker ist 1-2 Meter.
  4. Verteilen Sie das Geogitter auf den installierten Ankern. Legen Sie das Material von oben nach unten.
  5. Für eine zusätzliche Anordnung der Verstärkungsschicht ist es erforderlich, ein wasserdurchlässiges Geotextil in die Basis einzubringen. Es ist bevorzugt, ein nicht gewebtes Geotextil zu verwenden, das eine Dichte in der Größenordnung von 200 bis 400 g / m² aufweist.
  6. Es ist üblich, Kies, Beton oder Pflanzenerde zu verwenden, um Geogitterzellen zu füllen. Im letzteren Fall können Sie eine Vielzahl von Pflanzen anbauen oder einen Rasen anordnen.
  7. Alle Zellen des Geogitters, mit Ausnahme der extremen, sollten mit einem Überschuss von mindestens 5 cm gefüllt werden, damit Sie das Material vor den Einflüssen der UV-Strahlung schützen.
  8. Auf der letzten Stufe wird das "Kuchen" -Siegel ausgeführt. Verwenden Sie dazu Rollen auf Luftreifen oder Vibrationswalzen. Die Ausrüstung muss ein ausreichendes Gewicht haben, aber nicht eifrig sein, damit die Oberfläche der Geocell keine Welle erzeugt. An zu steilen Hängen jedoch manuell arbeiten.

Gabionen für Pisten

Gabionen sind ein ökologisches Baukastensystem in Form einer Gitterbox mit sechseckigen Zellen zur Verstärkung des Bodens. Häufig wird es in Verbindung mit Geo-Netzwerken, Geogittern und Geotextilien verwendet. Das Material der Produktion ist ein Draht aus doppelt verwundenem Stahl, der eine hohe Festigkeit der Struktur gewährleistet.

Eigenschaften von Gabionenkonstruktionen sind:

  • Metallgewebe hält jeder Belastung stand, die Lücke ist ausgeschlossen;
  • Hohes Maß an Festigkeit, da das Design monolithisch sehr ähnlich ist;
  • Hoher Wasserdurchlässigkeitsindex;
  • Im Laufe der Jahre nimmt die Effektivität von Gabionen und Bodenverdichtung zu;
  • Gabionen erlauben den Pflanzen, zu wachsen und jede Bewegung des Bodens zu verhindern.

Die Installation der Konstruktion von Gabionen ist nicht zu kompliziert, um es selbst zu tun:

  1. Begradigen Sie die Oberfläche zunächst und füllen Sie sie mit Sand. Sie können auch Trümmer verwenden.
  2. Untere Gabionen verstärken den Boden mit Stangen, Durchmesser 16-19 mm, verstopft an den Ecken.
  3. Verbinde die Gabionen untereinander. Verwenden Sie dazu einen Draht mit einem Durchmesser von mindestens 3 mm. Sie können sich manuell oder automatisch wie ein Hefter verbinden.
  4. Füllen Sie den Gabionenrahmen mit dem Verfüllmaterial. Es wird empfohlen, einen harten, schweren, wasserfesten Stein zu verwenden. Die Steine ​​sollten eine hohe Dichte und Frostbeständigkeit aufweisen. Daher sollten Sie magmatischen Gesteinen den Vorzug geben.
  5. Die größeren Steine ​​befinden sich am Rand der Struktur. Gießen Sie den Korb selbst in kleine Stücke. Um einen festen Sitz des Materials zu gewährleisten, manipulieren Sie vor dem Einsetzen des Deckels die oberste Schicht des Steins.
  6. Auf Wunsch können Sie eine hausgemachte Gabionenkonstruktion machen. Solche Produkte sind geschweißte Schirme, die in Form einer Kiste aus einem gestreckten Metallgitter hergestellt sind.
  7. Hausgemachte Gabionen lagen am Hang, nachdem sie den Rasen entfernt hatten. Binden Sie sie zusammen, füllen Sie die Lücken mit der Füllung. Geeignet als Schutt und Kopfsteinpflaster und vegetativem Boden. Wenn Erde verwendet wurde, dann stampfen Sie sie und pflanzen Sie sie mit Gras. Holen Sie sich einen Stahlrahmen, wird es die Escarpment unterstützen.

So sollte das Problem der Hänge und steilen Hänge an seinem Standort sofort angesprochen werden. Glücklicherweise bietet der moderne Markt viele Materialien zur Stärkung des Bodens - Geogitter, Geogitter, Geomatik, Geotextilien. Vergessen Sie aber auch nicht die guten alten Techniken, die unsere Großeltern verwendet haben - Pflanzen mit einem kräftigen Wurzelsystem, verwenden Sie Baumstämme und Steinblöcke.

Schutz von Hängen mit Gabionen

Die Seitenfläche des Pflasters und sanfte Hänge sind Boden Pisten genannt. Heute verwendete ausgiebig mehr als 20 Arten von Pisten Befestigungen und ihre wirksame Anwendung hängt von einem großen Bereich von Bauarbeiten. Folglich muss die Steigung Bewehrung nach durchgeführt werden, um das Design und die technischen Dokumentation, mit der Teilnahme von Experten. Stärkung der Pisten in Typen eingeteilt: odernovka und Ansaat von Gras, Sträucher und Waldgürtel, Wärmeschutz und die Stärkung der mit Geotextil Basis, die die Struktur der Betongitter pnevmonabryzga Technik naglinivanie Boden, monolithische Strukturen von tsementnogruntovyh Beschichtungen, Betonplatten und eine Gitterstein Einpflanzen Hängen Verlegung, die Stärkung der Gabionenkonstruktionen und andere.

Das Verstärken von Hängen mit Gabionen hat eine Reihe von Vorteilen, einschließlich hoher Geschwindigkeit und einfacher Installation, hoher Festigkeit und der Fähigkeit, verschiedene Arten von Strukturen zu kombinieren.

Verstärken von Hängen mit Gabionen

Gabionen oder Gabionen-Netzprodukte (ICGs) sind Konstruktionen verschiedener Formen aus Geflecht, die aus Draht oder Stahlstäben gemäß GOST R 51285-99 bestehen.

Es ist üblich, eine Kastengabion mit Stufen oder Wänden zu bauen, um großräumige Strukturen zu schützen.

Verwenden Sie in Europa für gabions Kunststoff Netzgesellschaft Netlon. Ereignis für die Anwendung der Gabione Strukturen ist sehr leistungsfähig und vielseitiges Verfahren für die Verstärkungsneigung und zu verbessern, zu stabilisieren und die Lebensdauer von Brückenpfeilern, podmostovyh Hängen, Straßen Abhängen, shore und anderen Komplexen zu erhöhen. Wenn Sie die Steigung von gabions stärken, ist es möglich, die Oberfläche des Bodens vor Erosion zu schützen. Zusätzlich Funktionen die Verwendung zu schützen und zu verstärken, kann gabions als Filter verwendet werden, aber sie, um gegebenenfalls undurchlässig zu verwenden.

Die Stärkung der Gabionen ist universell und kann für verschiedene Aufgaben bei der Stärkung der Hänge genutzt werden. Diese Maßnahmen nützen anderen Möglichkeiten, die Steigungen in der Geschwindigkeit der Installation zu verstärken, Kraft und haben weniger Arbeit. Die Kombination verschiedener Gabionen kann mit Sicherheit anstelle von Stahlbetonplatten mit der Kapitalverstärkung der Böschungen genutzt werden.

Die Arbeit mit Gabionen ist rationeller und ökonomischer als andere Methoden der Stärkung. Dies liegt an den Eigenschaften, die diese Technik hat. Die wichtigsten Vorteile sind:

Eine matratzenmatte Gabione dient zum Schutz der Fundamente von Bauwerken.

  • Widerstand gegen atmosphärische Effekte;
  • größerer Widerstand gegen Lasten;
  • hohe Festigkeit von rahmenverstärkten Blöcken;
  • Durchlässigkeit der Struktur, die frei und ohne zusätzlichen Eingriff ermöglicht, Drainage zu schaffen und überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen, erleichtert dies die Konstruktion;
  • eine breite Palette von Rahmen (Matratzen, Schachteln, Zylinder), die kombiniert werden können, um verschiedene Aufgaben zu lösen;
  • Kompatibilität mit anderen Arten der Befestigung von Hängen;
  • Die Verwendung von lokalen Steinmaterialien, die manchmal die Kosten der Lieferung reduziert;
  • einfache Installation;
  • minimale Vorbereitung der Gründe für den zukünftigen Bau;
  • minimale Betriebskosten;
  • lange Lebensdauer;
  • Umweltfreundlichkeit.

Varietäten von Gabionenstrukturen

Zylindrische Gabionen werden am häufigsten verwendet, um den unter Wasser liegenden Teil des Abhangs zu schützen.

Gabionenstrukturen sehen wie Bausteine ​​aus, sie sind in der Lage, Bodenpartikel einzufangen, was wiederum Pflanzen wachsen lässt, wodurch der Struktur mehr Festigkeit verliehen wird. Sie können auch Gabionen selbst pflanzen, um sie in die natürliche Landschaft für die sichere Wanderung von Tieren zu integrieren oder einfach nur zu dekorieren.

Gabionen Strukturen nach dem Typ der Skelette sind in 3 Gruppen unterteilt: Matratze-Matratze, Box und zylindrisch. Wenn einzelne Blöcke miteinander kombiniert werden, entstehen monotone Strukturen, die aus den gleichen Seiten bestehen. Das Hauptmerkmal der Nutzung dieser 3 Arten ist die Möglichkeit, sie untereinander zu kombinieren. Dies ermöglicht eine hohe Vielseitigkeit der Installation ohne Verlust von Festigkeit. Diese Gabionen sollen die Böschungshänge auf den Straßen stärken und die Küstenzonen stärken. Sie werden in verschiedenen Klimazonen und zu jeder Jahreszeit angewendet.

Gabionen in Form von Kästen werden verwendet, um große Strukturen zu bauen, sie können mit einer Mauer oder einer Treppe verkleidet werden. Matratzen Matratzen werden verwendet, um die Oberflächenbeschichtungen zu verstärken und die Wände von Gabionen zu stützen. Zylindrische Gabionen werden verwendet, um den Schutz des Unterwasserteils des Hanges zu organisieren, und auch für die Schnelligkeit der Reparaturarbeiten. Die Verwendung von Gabionenstrukturen im Hangbereich zusammen mit zusätzlichen Bewehrungsarten sollte eine hohe Stabilität und Haltbarkeit von Hängen während der gesamten Lebensdauer der Verbindungswege oder anderer Strukturen gewährleisten.

Verstärken von Böschungen und Hängen mit Gabionen und Geogittern

Um die Hänge und Böschungen zu verstärken, sind moderne Geomaterialien heute weit verbreitet und die am häufigsten verwendeten sind Geogitter und Gabionen. Dies sind geosynthetische Materialien, die verwendet werden können
in der Konstruktion, in Reparaturarbeiten, in der Schaffung von hydrotechnischen
und Filterstrukturen. Einer der Vorteile solcher Materialien besteht darin, dass sie überhaupt nicht mit der natürlichen Umgebung interagieren
und keine Giftstoffe ausstoßen, die die Gesundheit der Menschen beeinträchtigen können
und Natur. Darüber hinaus sind solche Materialien langlebig, resistent gegen jegliche Witterungseinflüsse und ihre Lebensdauer beträgt etwa 50 Jahre.

Geokunststoffe ermöglichen es, die Ufer von natürlichen und künstlichen Gewässern zu verstärken und zu ebnen, bilden eine Landschaft und werden im Straßenbau eingesetzt. In diesem Fall werden die steilen Abhänge und Böschungen durch ein Geogitter verstärkt, und die Berghänge sind kettenartig. Nun ist es möglich genauer zu betrachten, mit welchen Mitteln die Böschungen für optimalen Schutz gegen Wind- und Wassererosion verstärkt werden, dafür werden Geogitter und Gabionen verwendet.

Wie man Böschungen und Böschungen mit Gabionen und einem Geogitter richtig verstärkt - lesen Sie diesen Artikel.

Wie man das Geogitter zur Stärkung richtig einsetzt

Wenn die Böschungen und Böschungen nicht mit Gabionen befestigt werden können, ist dieses technologische Problem mit Hilfe eines Geogitters leicht zu lösen. Dies ist eine dreidimensionale Wabenstruktur, die in verschiedenen Versionen hergestellt wird und das Aussehen von starken Polymerbändern hat, die durch thermische oder mechanische Mittel befestigt sind.

Dadurch, dass die Gitterabdeckung mit Erde oder Kies gefüllt ist, verhindert sie eine Verschiebung des Bodens und erhöht dessen Tragfähigkeit. Technologie ermöglicht es Ihnen, Arbeiten auf jedem Boden durchzuführen - auch auf heterogenen und losen. Da die Zellwände Perforationen aufweisen, sind sie besonders effektiv für die Bodenentwässerung, und das Wurzelsystem von Pflanzen entwickelt sich in solchen Modulen sehr schnell. Solche Module werden ausschließlich auf den Ankern installiert, es werden keine teuren Technologien zur Installation verwendet, was den Prozess billiger macht.

Das Geogitter ermöglicht auch die Schaffung von Stützwänden, die gleichzeitig einen beliebigen Winkel und eine beliebige Höhe haben können. Vor dem Verlegen des Geogitters wird die Bodenoberfläche gereinigt, planiert und eventuelle Fremdeinschlüsse entfernt. Unter dem Geogitter lag Geotextil, das ist die Basis und eine Art Drainage. Wenn jedoch die geotechnischen Eigenschaften des Bodens normal sind, kann das Geotextil nicht montiert werden. Die Geogittermodule werden mit Ankern (Kunststoff oder Metall) am Boden befestigt, und die Tiefe des Ankers sollte nicht weniger als 30 cm betragen.Außerdem können spezielle Rollen und andere Lichttechniken verwendet werden, um Neigungen zu erzeugen.

Die Verwendung von Gabionen zur Verstärkung von Hängen

Nicht selten wurden Gabionen im Straßenbau eingesetzt. Mit ihrer Hilfe können Sie die Bodenabdeckung vor Erosionsprozessen und Witterungseinflüssen schützen. Durch die spezielle Konstruktion, fühlen gabions keine Schrumpfung und nicht die verschiedenen Strukturen und andere verformbare Objekte ermöglichen. Betriebs gabions läuft nie ab, und im Laufe der Zeit, wenden sie sich nur in einem der Elemente der Landschaft.

Gabionen werden nicht nur in der Straße, sondern auch im privaten Bau verwendet. Sie ermöglichen es, das Gelände mit komplexem Gelände zu begrenzen und die Ufer der Stauseen zu verstärken. Bei der Arbeit in Berggebieten bieten Gabionen einen zuverlässigen Schutz vor Steinschlag, Schneelawinen und bieten die Möglichkeit sichere und starke Bergstrecken zu schaffen. Gleichzeitig werden aber auch andere Materialien verwendet, die die Berghänge verstärken.

Gabionen verstärken

Oft stellt sich heraus, dass der Bauplatz auf einer unebenen Oberfläche liegt: Es kann sich um alle Arten von Hängen unterschiedlicher Steilheit, Teichbänke, Schluchten handeln. Besondere Schwierigkeiten treten auf den Hanglagen auf, die zu Erdrutschen neigen.

Um die Hänge zuverlässig zu verstärken, werden verschiedene Methoden verwendet, die unter Berücksichtigung des Gefälles, des Grundwassers, der Möglichkeit des Unterminierens des Geländes beim Gießen des Wassers, der Bodeneigenschaften und anderer ungünstiger Faktoren ausgewählt werden.

Zuerst müssen Sie die Steigung berechnen. Mit kleinen und mittleren Steigungen - bis zu ca. 8% - können Sie den Hang mit Bäumen oder allen Arten von Pflanzen fixieren. In vielerlei Hinsicht wird das zuverlässige Wachstum der geneigten Oberfläche durch Pflanzen mit einem gut ausgebildeten Wurzelsystem gefördert.

Diese Pflanzen werden speziell in die Zellen der Befestigungsstrukturen eingepflanzt. Das ausgedehnte Wurzelsystem, verwoben mit der Struktur des Befestigers und der Befestigungen, stärkt den Boden erheblich, verhindert Erdrutschprozesse und Erosion.

Je nach Verwendungszweck einer bestimmten Böschung werden unterschiedliche Bewehrungssysteme verwendet:

Wenn die Steigung über dem Durchschnitt liegt (von 8% bis 15%), werden meist künstliche Strukturen in Form von Biomaten, Geogittern, Rasengitter verwendet. Bei einer großen Neigung werden Geogitter und Gabionenkonstruktionen verwendet.

Es ist jedoch möglich, frühere Systeme zu verwenden, wenn die Neigung eine dekorative Funktion hat. Ihre Kombination erhöht die Fähigkeit der Steigung, große Lasten zu tragen.

Aber in bestimmten Fällen können die Hänge nicht gepflanzt werden, und dann werden sie mit Hilfe von Steinen, Balken, Beton und Keramikblöcken, die in den Boden gegraben wurden, befestigt. Gabionen und Geogitter können auch bei Stein- und Lehmhängen verwendet werden, wenn sie mit Steinen, Kies oder Beton gefüllt sind.

Alle diese Verfahren sichern die Neigungen aufgrund der inneren Verstärkung, das heißt das "Implantieren" des Rahmens der Befestigungsstruktur in den Boden. Der Verstärkungsprozess erfolgt entweder durch spezielle Eisenbolzen - Anker oder durch die Methode des Eindringens in die Oberfläche (wie bei Gabionen).

Alle Arten der Befestigung Strukturen neben dem direkten Zweck eine Rolle und originelle Einrichtung durchgeführt wird. Mit ihrer Hilfe ist es einfach, eine Vielzahl von Zusammensetzungen von Pflanzen und Steinen zu schaffen, die die Neigung zu machen ist nicht nur zuverlässig, sondern auch schön.

Gabionen

Unter dem Einfluss der Belastung unterliegt der Boden Verschiebungen und strukturellen Störungen. Qualität Gabionenverstärkung von Hängen erlaubt, den Boden viel zuverlässiger zu machen, die Stabilität der Steigungen von fast jeder Steigung erhöhend.

Oft werden Gabionen verwendet, um Böden, Hänge und Hänge zu befestigen, um Steinschlag zu bekämpfen. Oft in Kombination mit Geotextilien, Geowissenschaften, Geogittern.

Gabion - ein Modul mit einer Gitterbox aus Stahldraht mit sechseckigen Zellen, die mit Hilfe von Diaphragmen in Abschnitte unterteilt sind. Anstelle der Standard-Zinkbeschichtung des Drahtes kann eine Beschichtung aus Galfan, einer speziellen Legierung aus Aluminium und Zink, verwendet werden.

Die spezielle doppelte Torsion des Drahtes gewährleistet eine ausgezeichnete Festigkeit und Gleichförmigkeit der Lastverteilung, erlaubt kein Entdrillen aufgrund eines Gitterrisses.

Wenn eine Verstärkung mit Gabionen in einer aggressiven Umgebung erforderlich ist, wird verzinkter Draht mit einem speziellen PVC-Mantel für verschiedene Gitter verwendet.

Spezielle PVC-Beschichtung bietet erhöhte Beständigkeit gegen chemische, Korrosion und mechanische Schäden. Um die Stärke der Struktur im Inneren zu stärken, können Trennwände hergestellt werden, die der Gabione zusätzliche Zuverlässigkeit verleihen.

Gabionen werden in Form einer Kiste, eines Zylinders oder einer Matratze hergestellt. Gebrauchte Gabionen Matratzen als zuverlässige Verstärkung der Pisten. Gabionen mit einer zylindrischen Konfiguration werden an Küstenhängen verwendet.

Oft werden Gabionen für den Bau von Stützmauern, Schutz vor Erosion, Landschaftsarbeiten verwendet. Gabionen mit einer speziellen PVC-Beschichtung schützen die Böschungen vor möglichen Erdrutschen. Gabionen aus Naturstein in einem netzartigen Container fixieren den instabilen Boden zuverlässig.

Merkmale der Struktur:

• Flexibilität. Spezielles Metallgewebe durch doppelte Torsion hält enormen Belastungen stand.
• Erhöhte Zuverlässigkeit von Konstruktionen aus Gabionen wird durch ein Gitter mit doppelter Torsion erreicht. Eine solche Torsion macht eine Konstruktion ähnlich einer monolithischen Struktur.
• Ausgezeichnete Wasserdurchlässigkeit.
• Haltbarkeit. Im Laufe der Zeit nimmt die Wirksamkeit solcher Strukturen zu, da im Laufe der Jahre alle Arten von Pflanzen durch Gabionen wachsen.
• Kostengünstig. Verschiedene Konstruktionen von Gabionen kosten weniger als andere Verstärkungssysteme. Bei der Verwendung von Strukturen aus Gabionen betragen die Einsparungen 50%.
• Gabionenstrukturen halten Bodenbewegungen sicher fest. Im Laufe der Zeit ist die Konstruktion mit Büschen und Gras bewachsen, was die Hänge noch verstärkt.
• Umweltfreundlich. Gabionen stören nicht das Wachstum aller Arten von Pflanzen, die schnell durch die Konstruktion wachsen.

Bei der Konstruktion von Gabionen auf instabilen Böden und signifikanten Oberflächen sind genaue Konstruktionsberechnungen für Scherung, Verformung, Überschlag und Gesamtstrukturstabilität erforderlich.

Verstärken von Hängen mit Gabionen

Die Verstärkung von Hängen und Hängen durch Gabionen wird bei großen Gefällstrecken verwendet, wenn eine große Last auf die Stützmauer ausgeübt wird. Auch oft wird diese Methode verwendet, um das Grundstück, das auf der Klippe steht, zu vergrößern. Gabion ist eine netzartige Struktur aus Doppel-Torsionsdraht verschiedener Art, die mit einem Stein mit einem Anteil von 70-250 gefüllt ist.

Die Kosten für die Verstärkung des Hanges mit Gabionen

Die Kosten für die Verstärkung von Gabionen hängen vom Druck auf die Stützmauer, der Höhe, der Länge der verstärkten Leitung, dem Füllmaterial der Gabione ab.

Der ungefähre Preis für die Verstärkung der Steigung mit Gabionen kann telefonisch berechnet werden:

+7 926 530 04 60

Ungefähre Preise für die Verstärkung des Hanges mit Gabionen, ohne Berücksichtigung der Kosten des Materials:

Vorteil von Gabionenstrukturen in der Verstärkung von Hängen

  1. Ökologische Kompatibilität. Gabionenstrukturen haben eine hohe Wasserbeständigkeit. Wenn die Gabione mit einer Stahlbetonkonstruktion verglichen wird, hat das einen geringen Einfluss auf die Ökologie des Geländes. Gabionen sind mit Stein gefüllte Gitterstrukturen, die zu einem Ganzen verbunden sind und die Landschaft schmücken können. Aufgrund der Tatsache, dass die Struktur mit Pflanzen überwachsen werden kann, können Sie eine sehr schöne Gestaltung des Standortes durchführen
  2. Haltbarkeit Gabionen Strukturen mit den Jahren verlieren nicht ihre Effizienz und Zuverlässigkeit, weil Im Laufe der Zeit verdichten sich die Hohlräume im Boden und die Vegetation wächst. Wenn das Material zum Füllen der Gabione richtig gewählt wird, wird die Konstruktion Jahrzehnte halten. Schäden an Gabionen können nur Umstände von unüberwindlicher Stärke verursachen, d. H. Naturkatastrophen.
  3. Ästhetik. Nicht viele von uns konnten die Schönheit von Gabionen im Landschaftsdesign sehen. Meistens sehen wir einen rauen Einsatz von gabions bei der Stärkung der Pisten und Hängen, zum Beispiel auf der Ringstraße oder entlang der Industrieanlagen, obwohl Sie die Verwendung von Gabione und ästhetische Form, wie Terrassierung Bereich mit dichter Vegetation finden dekoriert Gitter wird eine perfekte Ergänzung zur Landschaftsgestaltung sein.
  4. Die Kosten. Gabionstrukturen sind an sich nicht besonders kompliziert in der Montage, die Hauptsache ist, die Technik der Ausführung zu kennen und den Stein richtig auszuwählen und zu legen. Wenn wir Stahlbetonbauten oder Mauerwerk mit Steinen vergleichen, profitieren Gabionen im Preis erheblich. Ein weiterer Vorteil des Geldsparens bei der Verstärkung von Hängen oder Hängen mit Gabionen besteht darin, dass sie von lebenden Menschen ohne teure Ausrüstung montiert werden. Und einer der wichtigsten Faktoren für die Wirtschaftlichkeit ist die Tatsache, dass es in Zukunft keine Gabionenstrukturen zu pflegen braucht und ihre Lebensdauer fast haltbar ist.
  5. Stärke und Funktionalität. Das Gitter, aus dem die Gabione gebaut ist, ist nach der Methode der doppelten Torsion hergestellt und widersteht einer Belastung von bis zu 5000 kg pro laufendem Meter. Aufgrund seiner Eigenschaften gilt er als die solideste Konstruktion im Bereich der Verstärkung von Hängen und Hängen. Aufgrund der Tatsache, dass es möglich ist, eine Mauer aus Gabionen zu bauen, praktisch von jeder Höhe und Breite, können sie jede Neigung oder Neigung vor Zerstörung und Erdrutsch bewahren. Nach einer Weile wird die Gabionenkonstruktion noch stärker, weil der Boden darin verdichtet und mit Vegetation überwuchert wird. Die Gabionenwand ist so stark, dass in Lawinengebieten Lawinen, Steinschlag und Erdrutsche verhindert werden können.

Verstärkung des Hanges mit Gabionen mit eigenen Händen

Vor der Installation von Gabionen ist es notwendig, die Basis vorzubereiten, den fruchtbaren Boden zu entfernen, ein Sand- und Kieskissen zu machen und es zu verdichten.

Als nächstes müssen Sie die Gabione auspacken und vor dem Hang an der Stelle montieren, an der sie installiert werden soll. Wenn Gabione genäht wird, wird die häufigste Strickmethode verwendet, wobei eine Schleife und eine Doppelschleife in Schritten von 100 mm abwechselnd angeordnet werden. Es ist sehr wichtig, die Gesichter von den Ecken zu stricken.

Dann richten Sie die Struktur aus und fixieren Sie sie mit Metallstäben in den Ecken. Um den "Bauch" des Designs zu vermeiden, setzen wir Schilde an den Seiten oder normale Bretter (wie Schalungen).

Als nächstes füllen wir das Gitter manuell oder mit dem Loader mit Steinen. Wenn die Gabionenwand höher als 50 cm ist, ist es notwendig, 3 Dosen abwechselnd mit der horizontalen Membran zu füllen.

Die letzte Stufe bei der Verstärkung der Neigung oder des Gefälles mit Gabionen ist die Ausrichtung der Struktur, des Bündels, das richtige Volumen, die Installation der oberen Abdeckung, die Befestigung der Ecken und das Binden.

Nach Abschluss der ersten Zeile führen wir die Installation nachfolgender Serien durch und folgen dabei der gleichen Reihenfolge und dem gleichen Aufbau wie im Projekt geplant.
Im Endergebnis erhalten wir ein zuverlässiges, solides, langlebiges Design, das den Hang oder die Böschung vor dem Einsturz schützt und bei Bedarf zu einem zusätzlichen Element des Dekors wird und die Individualität Ihres Vorstadtbereichs unterstreicht.

Vidnoe, Scherbika, Podolsk, Domodedovo, Trinity, Moskau, Krasnoznamensk, Aprelevka, Golitsyno, Wlassicha, Odintsovo, Zvenigorod, Istra, Dedovsk, Nakhabino, Krasnogorsk, Andreevka, Zelenograd, Khimki - Unsere Firma ist in der Stärkung der Pisten und Hängen des gabions in den Städten der Region Moskau engagiert, Dolgoprudny, Lobnya, Nekrasov, Mytishchi, Korolev, Ivanteyevka, Push, Sofrino, Shchelkovo Frjasino, Monino, Noginsk, Chernogolovka, Balashikha, Staraya Kupavna, Elektrostal, Pawlowski Posad, Lyubertsy, Kotelniki, Dzerzhinskiy, Lytkarino, Oktober, Malakhovka, P Mensky, Zhukovsky, Bronnitsy.

Und ebenso wie wir in Bereichen wie arbeiten - Volokolamsk, Auferstehung, Dmitrov, Egorievsk, Zarayskiy, Istra, Kashira, Klin, Kolomna, Krasnogorsk, Lenin, Lukhovitsy, Lyubertsy, Mozhaisk, Mytischi, Naro-Fominsk, Noginsk, Odintsovo, Ozersk Orekhovo-Zuevo, Pawlowski Possad, Podolsky, Puschkin, Ramenskoye, Ruza, Sergijew Possad, Silber-Prudsky, Serpuchow, Solnechnogorsk, Stupino, Taldom, Tschechow, Shatura, Schachovskoj, Schelkovskogo.

Wir schätzen unseren Ruf immer, es ist schwer zu verdienen, aber es ist sehr leicht zu verlieren!

Stärkung der Hänge

Es kommt oft vor, dass sich das Grundstück für den Bau und die Bepflanzung auf einem unebenen Gelände befindet: Es kann sich um unterschiedlich steile Hänge, Schluchten, Ufer von Gewässern handeln. Besondere Schwierigkeiten entstehen auf den Hängen, die einen Erdrutsch erleiden können; Standorte an den Ufern von Stauseen und Abhängen von Schluchten sind oft mobil, weil Lehm unter der oberen Erdschicht liegt. Um die Steigungen, mit unterschiedlichen Methoden zu verstärken, die mit der Vorspannung der Nähe des Grundwahrscheinlichkeitsdiagramm ausgewählt unterminieren Reservoire verschütten, Bodenbeschaffenheit und anderen widrigen Umweltfaktoren.

Zunächst wird die Steigung berücksichtigt. Mit kleinen und mittleren Steigungen - bis zu 8% - können Sie die Hangpflanzen von vertikaler und horizontaler Wirkung sowie Bäume verstärken. In vielerlei Hinsicht wird die Stärkung der geneigten Oberflächen des Standortes durch Pflanzen mit einem entwickelten Wurzelsystem gefördert, das speziell in die Zellen der Verstärkungsstrukturen eingepflanzt werden kann. Das Wurzelsystem der Pflanzen, das mit den Befestigungselementen und der Konstruktion des Festigers verwoben ist, stärkt den Boden, verhindert seine Erosions- und Erdrutschprozesse.

Inhalt: (ausblenden)

Je nach Verwendungszweck der Schräge kommen verschiedene Verstärkungssysteme zum Einsatz.

Bei überdurchschnittlichen Steigungen - also von 8% bis 15% - werden künstliche Strukturen in der Regel in Form von Biomaten, Rasennetzen, Geogittern eingesetzt. Eine stärkere Verzerrung beinhaltet die Verwendung von Geogittern, Gabionenstrukturen. Es ist jedoch möglich, die vorherigen Systeme zu verwenden, falls die Neigung eine dekorative Funktion hat. Ihre Verbindung erhöht die Belastbarkeit der Schräge.

In einigen Fällen können die Hänge jedoch nicht mit Pflanzen bepflanzt werden, und dann werden sie mit Hilfe von Baumstämmen, Steinen, Keramik- und Betonblöcken, die in den Boden gegraben wurden, verstärkt. Geogitter und Gabionen können auch bei tonigen und steinigen Hängen verwendet werden, wenn sie mit Beton, Steinen oder Kieselsteinen gefüllt sind.

Alle diese Verfahren tragen zur Konsolidierung von Hängen infolge der inneren Verstärkung bei, dh "Implantieren" des Gerüsts der Verstärkungsstruktur in die Bodenschicht. Prozessverstärkung Steigungen erfolgt entweder durch Metallschrauben Anreicherung - Anker oder vertieften tiefer in die Oberfläche (wie gabions) oder angetrieben in den Hang logs und Steinen ausgegraben.

Alle festigenden Strukturen spielen neben ihrer direkten Funktion auch die Rolle des Dekors. Mit ihrer Hilfe können Sie eine Vielzahl von Kompositionen aus Steinen und Pflanzen kreieren, die den Hang nicht nur stark machen, sondern mit seiner Schönheit auch dem Auge gefallen.

Methoden zur Stärkung von Hängen unterschiedlicher Steilheit

Um die Steigungen der verschiedenen Böschungsbau Industrie bietet eine Vielzahl von Materialien und Ausführungen (ca. Neigung zu stärken -.. Diese Fallfläche, die Höhendifferenz der Einstellung zwischen zwei Punkten auf dem Boden, und der Abstand zwischen diesen Punkten projiziert auf der horizontalen Linie (Abbildung) oder der Tangens des Winkels der Linie berechnet wird. Fläche zur horizontalen Ebene an diesem Punkt. B. Rückgewinnung von 15 m bis 100 m von gleich 0,15 (15%) entspricht, horizontal zum Hang bewegt.

Die Gestaltung zur Verstärkung von Steilhängen kann in die Bühne unterteilt werden:

  1. Berechnung des gesamten Bodendrucks: visuell oder mit Hilfe von Konstrukteuren erstellt.
  2. Die Wahl des Bewehrungsmaterials: wird unter Berücksichtigung der Neigung und der allgemeinen Eigenschaften des Bodens getroffen. Bei komplexen Reliefs mit Geröll ist es besser, sich mit den Konstrukteuren und Bauherren zu beraten.
  3. Definieren von Bereichen zu stärken und dem Bereich der Verschraubung: produced in Abhängigkeit von den Stärkungs (siehe unten). Wenn es eine Möglichkeit von Erdrutschen oder anderen negativen Faktoren: Wasserabfluss, der Neigung zu untergraben, etc., kann kombinierte Befestigungselemente verwendet werden, was besser ist, eine Entscheidung zu treffen, nach der Vermessung des Bodens durch Ingenieure.

(Hinweis: Anker - Dies ist ein Befestigungselement, ähnlich der Form des Ankers, zum Beispiel Ankerbolzen, etc.)

Keramikblöcke, Steine

Bei verschiedenen Steigungen, sogar groß genug, auch an Hanglagen mit der Möglichkeit eines Erdrutsches, wird eine Methode angewendet, um die Oberfläche von Felsen zu stärken, die tief in den Berg und in die Stämme eindringen. Falls das Wasser den Hang hinunterfließt, sollten Sie es mit einem speziellen Tablett in einen bestimmten Kanal leiten, damit es den Boden nicht zerstört (Abb.).

Abb. Ein Beispiel für die Verstärkung eines Einsturzes mit Hilfe von Keramikblöcken: 1 - Bodengrund; 2 - Sand-Kies-Basis; 3 - Stein; 4 - Sodschicht; 5 - Bordstein; 6 - Verschieberichtung des Mini-Dorfes; 7 - Richtung des Wasserflusses; 8 - Ablassen von überschüssigem Schlammwasser; 9 - Wasserfluss zum Ablaufschacht; 10 -lot; 11-gerollter Stein; 12 Pflanzen.

In einigen Fällen kann der Hang mit Steinen verstärkt werden, die in den Boden eindringen (Abb.). Um ihn zu verstärken, verwenden Sie Betonblöcke, die in den Boden gegraben wurden (Abb.).

Um den Boden auf dem Hang zu halten, werden auch Bretter und Baumstämme helfen, über den Hang gegraben, hölzerne Würfel, in den Boden gegraben und so weiter. Die Wahl einer konkreten Lösung hängt sowohl vom Stil des Gartens als auch vom Zustand der Oberfläche und des Bodens des Hanges ab.

Geotextil

Beim Schutz von Hängen vor Erdrutschen und Zerstörung werden oft Geotextilien verwendet. Die Scherfestigkeit von Geotextil ist viel höher als die von Erde. Aufgrund dieser Eigenschaft hält die Kombination von Erde und Geotextil die Belastung viel größer als die, die der Boden selbst aushält.

Dieses Material ist sehr technologisch in der Ausführung der Arbeit, was den Zeit- und Kostenaufwand reduziert.

Geotextil ist ein nicht gewebtes Material in Rollen aus Polypropylen- und Polyesterfasern unter Verwendung der Nadelvliesmethode. Es hat eine hohe Festigkeit und Wasserdurchlässigkeit, erhöht die Tragfähigkeit von Bodenschichten, schützt den Boden vor Frost, verhindert das Durchmischen von Schichten beim Wasserentzug, schützt vor Erosion.

Grundeigenschaften von Geotextilien:

  • Es ist dem Einfluss einer aggressiven Umgebung nicht zugänglich, es ist frostbeständig.
  • Es bildet keine Nebenprodukte.
  • Nicht Pilzen und Schimmelpilzen ausgesetzt.
  • Zerfällt nicht, zersetzt sich nicht
  • Es nimmt aufgrund der Elastizität schwere Lasten auf und übernimmt die Funktion der Bewehrung (Hinweis: Bewehrung ist Verstärkung durch Einbringen der Karkasse in die Bodenschicht)
  • Widersteht großer Dehnung - bis zu 120%
  • Aufgrund der Filterfähigkeit wird verhindert, dass Schmutz in die Poren des Gewebes gelangt
  • Hohe mechanische Beständigkeit gegen Reißen und Durchstechen.
  • Leicht und kompakt reduziert es die Arbeits-, Transport- und Lagerkosten.
  • Nimmt kein Wasser auf.
  • Einfach per Hand und Kettensäge schneiden.
  • Es behält die Durchlässigkeit im Boden auch unter Druck und Vibration.

Geotextil-Vliesstoffe werden zur Verstärkung von Hängen mit einem Neigungswinkel von bis zu 60 Grad eingesetzt. Die Länge der Verankerungszone wird in Abhängigkeit von der Länge der Neigung und ihrer Höhe bestimmt.

Geotextilverlegung:

  1. Vor dem Verlegen des Geotextils muss die Hangoberfläche geebnet werden. Der Ausrichtungsprozess sollte überprüft werden.
  2. Wenn die Fläche mit der Fläche abfällt, sollte der Boden entfernt werden. Tiefe der Kerbe: 20-50 cm - wird durch Design bestimmt. Die Kerbe - sowohl der Boden als auch die Wände - sind mit Geotextilien bedeckt. Eine Schicht aus Schotter oder Kies ist darüber gestapelt. Geotextil wird wieder darauf gelegt. Dann wird Sand gegossen, es wird Pflasterstein, Zierstein oder Fliese gelegt. Sie können die Fliese auf einen Zementschlamm legen, der auf den Sand gelegt wird.
  3. Wenn Sie Boden über den Boden planen (diese Entscheidung von den Designern und Bauingenieure gemacht wird, in Abhängigkeit von der Beschaffenheit der Oberfläche und Neigung), nachdem die Oberfläche auf dem Boden Nivellierung gelegt Geotextil überlappende 20 cm. Auf der Umfangsfläche montiert Schalung stärkt. Gegossen auf Geotextil Sand oder Kies, wird es auf der nächsten Bahnschicht gelegt, die über den Sand gegossen wird. Auf dem Sand musst du den Zementmörtel legen, die Fliese darauf legen. Auf Zementmörtel kann man verzichten, wenn die Bauleute glauben, dass der Hang es erlaubt. In diesem Fall werden Steine, Fliesen, Pflastersteine ​​usw. auf den Sand gelegt. Die Technologie der Geotextillegung sollte strikt eingehalten werden.
  4. Stellen Sie sicher, dass überlappende Teile des Geotextils mit Krücken, Klammern oder durch eine kleine Menge Schüttgut entlang der Nähte befestigt sind. Krücken und Klammern können aus Holz und Metall bestehen und haben eine Länge von ca. 20 cm.
  5. Stellen Sie sicher, dass die Verlegung des Geotextils kurz vor der Befüllung mit Zuschlagstoffen erfolgt, insbesondere bei starkem Wind. Standard-Geotextilrollen haben eine Breite von 2 bis 6 Metern.

Mit Geotextilien wird die Oberfläche verstärkt, Bodenerosion wird verhindert, Wasser wird von den Hängen abgezogen.

Geomatie

Zur Bekämpfung von Bodenerosion und Erdrutschen werden Geomate eingesetzt. Geomaten unterstützen die Vegetation an Hängen und Hängen.

Geomat ist ein Polymermaterial, das eine wasserdurchlässige Struktur aufweist. Es wird durch Lagen von Polypropylen-Gittern erzeugt, die übereinander angeordnet und durch ein thermisches Verfahren verbunden sind. Durch seine Struktur ähnelt das Geomatium einem eigenartigen Luffa mit einer großen Anzahl von Hohlräumen.

Die Struktur der Geomate schützt die oberste Schicht des Bodens und fixiert die Wurzeln der gekeimten Pflanzen. Die Wurzeln der Pflanzen gekeimt verflechten sich mit dem Fasermaterial und bildet zusammen mit ihnen, ein Soundsystem, das die obere Schicht des Bodens auf Böschungen und Hängen stärkt, schützt vor gidroerozii, Verwitterung und Erdrutsche. Mit dem Einsatz von Geomatik bieten sich vielfältige Möglichkeiten: die Aussaat von Gras sowie die Befüllung von Bauwerken mit Schutt und Bitumen.

Geomat wird auch an steilen Hängen eingesetzt. Durch den Einsatz dieses Materials können Sie Steigungen und Gefälle mit einem Neigungswinkel von bis zu 70 ° bepflanzen. In Kombination mit Geotextilien werden Geomate zur Verstärkung und Erhöhung der Tragfähigkeit von Hängen eingesetzt.

Die Haupteigenschaften von Geomata:

  • Beständig gegen ultraviolette Strahlung
  • Beständig gegen aggressive Medien und Wasser
  • Bewahren Sie die Eigenschaften bei Temperaturen von -30 ° C bis 100 ° C auf
  • Geringe Brandgefahr und geringe Rauchentwicklung
  • Nicht toxisch, kann in Kontakt mit Trinkwasser verwendet werden - zum Beispiel an Hängen in der Nähe der Quelle.
  • Ermöglicht die Erhaltung der natürlichen Landschaftsansicht
  • Reduzieren Sie den Zeit- und Kostenaufwand für die Konstruktion aufgrund der einfachen Installation und Installation, die keine besonderen Fähigkeiten erfordern

Legen von Geomata:

  1. Achten Sie darauf, dass vor dem Verlegen des Geomaten die Hangoberfläche geebnet und der Müll entfernt wird.
  2. Die Oberfläche muss verdichtet werden, wenn die Neigung locker ist. Dies geschieht mit 20-30 kg schweren Handrollen.
  3. Am unteren Ende des Hanges am oberen und unteren Rand des Ankers sollte auch eine Grabentiefe von ca. 30 cm Achten Sie darauf, graben, dass Entwässerung zu gewährleisten, wurde erstellt -. Gossen, Tabletts usw. zugeordnet, um die Rinnen zu verwässern und Rohre.

Die oberen Kanten der Geomata sind in diesem Graben mit Nägeln oder Ankerbolzen befestigt. * (Ca. Nagel in stroitelstve- großen Nagel), und Fixieren kann von Holz Speere hergestellt werden, die in den Boden mit einem Hammer angetrieben werden. Geomaten sollten glatt auf den Boden gelegt werden. Man beachte, dass in der Längsrichtung der überlappenden Bahnen Geomatte sollte etwa 15 cm, und sie seitlich überlappen, um das oberste Blatt auf der Unterseite der Matte sollte 20 cm Schritt Überlappung werden. - 1 Meter. Wenn die Geomaties an einem steilen Hang montiert sind, setzen sie zusätzliche Anker in 0,5-Meter-Schritten. Bei einer durchschnittlichen Neigung beträgt die Anzahl der Anker 2 Anker pro 1 m2 Oberfläche. (Abb.)

  • Es ist notwendig, die Rolle auszurollen und auf die gewünschte Länge zu schneiden.
  • Es ist notwendig, eine Rolle zu ziehen, Falten und Unregelmäßigkeiten gerade zu richten. Stellen Sie sicher, dass sich die Geomats so nah wie möglich an der Oberfläche des Gefälles befinden und sein Profil wiederholen.
  • Die Unterkanten des Geomaten sollten im unteren Ankergraben mit Befestigungselementen (Anker, Nägel oder Rogatina) befestigt werden.
  • Stellen Sie sicher, dass nach dem Fixieren der Kanten die Ankergräben mit Erde bedeckt und verdichtet sind.
  • Geomats schlafen mit vegetativem Boden ein. Füllschicht 2-5 cm Überprüfen Sie, ob die gesamte Oberfläche des Geomaten geschlossen ist. Achten Sie auch darauf, dass wenn die Möglichkeit besteht, dass das Wasser entlang des Hanges absinkt, die Fraktion mit einer Fraktion von 2 bis 6 mm gefüllt werden muss.
  • Verfüllt Boden geimpft Samt (säen Samen am besten früh in der Vegetationsperiode von Pflanzensamen ungefährer Verbrauch -. 40 g pro 1 Quadratmeter Fläche Zwei Drittel Saatgut wird vor dem Einbau in offenen Geomats oder Schrägfläche gepflanzt und ein dritten. - Nach Pflanzenmaterial Füllung Boden).
  • Beim Erosionsschutz von Hängen werden Geomate als eines der effektivsten Materialien für Verarbeitbarkeit und Baukosten angesehen.

    Kombinierter Weg den Hang mit Steinen zu verstärken,

    geklebt mit Kleber Geotextilien.

    Wenn Sie die Neigung durch eine kombinierte Methode verstärken möchten, sollten Sie eine Verlegung entlang der Böschung durchführen, die zwei Schichten von Steinen enthält. Die Steine ​​werden in Reihen - von unten nach oben - entlang der Hangoberfläche geschabt. Die Form und der Ursprung der Steine ​​können unterschiedlich sein: Granitblöcke, Felsbrocken, grobe Steine ​​in verschiedenen Größen: zum Beispiel Granit, Sandstein, Schiefer, Gabras usw.

    Es ist wichtig, Steine ​​zu wählen, die für ihre Eigenschaften in einer bestimmten Klimazone geeignet sind, zum Beispiel Frostbeständigkeit. Vor dem Gebrauch müssen die Steine ​​gewaschen, von Ton gereinigt werden usw. und getrocknet. Danach können sie auf einen Geomat gelegt werden. Um die Matte an der Hangoberfläche zu befestigen, werden Metallanker verwendet - Nagelstützen bis 30 cm Länge.

    Die Steine ​​werden mit einem porösen, mit Klebstoff imprägnierten Geotextilgewebe verbunden, beispielsweise mit einem "Dornit" -Gewebe. Stoff-Geotextil wird in Streifen geschnitten und mit Leim imprägniert. Die Verwendung von leimgetränktem Tuch als Bindemittel beim Mauerwerkbau ist technologisch und praktisch. Die freie Anordnung zwischen den Steinschichten ermöglicht eine große Kontaktfläche und eine zuverlässige Klebeverbindung. Der Leim sollte eine flexible Verbindung der Steinschichten bereitstellen, daher werden Leimpolyurethan-Zusammensetzungen verwendet.

    Hangbefestigung:

    1 - Steine, 2-Schicht-Tuch mit Klebstoff imprägniert.

    Geogrid

    Um den Boden an steilen Hängen und Hängen zu verstärken, wird häufig Geostrukturierung verwendet. Geogrid ist ein Gitter mit quadratischen Zellen, entworfen für den Bau auf schwachen Böden. Geogrids, Glas

    (aus Glasfilamenten) und Polyester werden als Verstärkungselemente zur Verstärkung der Böschungen verwendet.

    Das Geogitter, das eine hohe Steifigkeit aufweist, hält beträchtlichen Belastungen bei sehr geringen Verformungen stand. Eine spezielle Imprägnierung sorgt für die Stabilität der Geogitter gegen aggressive Einflüsse.

    Geogrids zur Kontrolle der Erosion und zur Verstärkung des Bodens an der Oberfläche werden an steilen Hängen mit einem Neigungswinkel von bis zu 70 ° verlegt.

    Merkmale des Geogrids:

    • Wasserdurchlässig auf der ganzen Oberfläche.
    • Es zersetzt sich nicht, es ist umweltfreundlich.
    • Wiederholt die Kontur des Reliefs und schafft durch die Keimung der Pflanzen eine schöne Landschaft.
    • Erzeugt einen natürlichen Lebensraum für Pflanzen und Insekten.
    • Erhöht die Bodenstabilität und schützt vor Korrosion.
    • Ermöglicht das Keimen von Pflanzen, deren Wurzelsystem zusammen mit dem Gitter den Boden stärkt.
    • Es wird in einem gefalteten Zustand transportiert und nimmt ein kleines Volumen ein.
    • Einfach zu installieren.
    • Nicht von aggressiven Umgebungen betroffen.

    Geogitter legen

    1. Mit Hilfe von Handrollen oder manuell muss die Oberfläche nivelliert und verdichtet werden. Folgen Sie dem Ausrichtungsprozess.
    2. Die Geonetzwalzen sollten entlang der Länge der Arbeitsstelle um eine Strecke verteilt sein, die der Länge der Bahn in der Walze entspricht. Die Höhe des Geogitters wird während des Entwurfs festgelegt und abhängig von der Belastung ausgewählt. Die Zellwand des Geogitters dient auch dazu, Pflanzen vor Schäden und Auswaschen während des Niederschlags zu schützen
    3. Rollen von Rollen und Legen von Leinwand kann manuell erfolgen.

  • Stellen Sie sicher, dass das Geogitter in dem Gelenke und Fixierungsstruktur für ein starren miteinander verbundenen Metallanker gelegt, 10-15 sie mit wenig Längszug m Nivellierung. Anker - Stäbe 3-5 mm im Durchmesser und 15-20 cm lang mit einem gebogenen oberen und spitzen unteren Enden. Schritt Befestigung -. Jeder 1-1,5 Meter Geogitter Stege Befestigung ist durch die Konstruktion von Betonstrukturen bestimmt ist, und bei großen Windlasten für Befestigungsanker Geogitter erforderlich, die aus Metalldraht in Form von U-förmigen Klammern hergestellt sind (Fig.)

  • Überprüfen Sie vor dem Abladen des Bodens die Qualität des verlegten Netzes durch Sichtprüfung. Das Geonet sollte so nah wie möglich an der Oberfläche sein.
  • Sie schlummern (zunächst getrennte Haufen) Geröll, Stein oder Erde.
  • Sprinkle den Boden mit einem Bulldozer oder manuell, abhängig von der Fläche und der Neigung des Geländes. Die Dicke der zu verfüllenden Schicht muss mindestens 20 cm betragen.Überprüfen Sie, ob das Geogitter vollständig mit Erde bedeckt ist, um es nicht direkter Sonneneinstrahlung auszusetzen.
  • Wenn das Geosnetz mit Rasen verlegt wird und Gras gesät wird, muss der bepflanzte Rasen bewässert werden, um Keimung und Stärkung der Pflanzenwurzeln zu gewährleisten.Nach 1,5-2 Wochen ist der junge Rasen bereits grün.
  • Wenn Sie das schützende Material nicht innerhalb eines Monats aus dem erzeugten Rasen entfernen, bildet das Wurzelsystem das Geoset und den Boden zu einem einzigen Ganzen, das als Verstärkung für den Hang dient. Geogrid unter der Schicht aus Schotter und Erde erlaubt es den Schichten nicht, sich über sich selbst zu bewegen, so "stochert" die Oberfläche des Hanges nicht unter Lasten. Wenn die Höhe der Grasdecke mehr als 3 cm beträgt, ist das Geogitter nicht sichtbar. Dies hat auch Auswirkungen auf das Schließen des Geogrids vor dem Einfluss von UFOs. Geogrid erlaubt Wasser und Luft, darunter ist der Rest des Grases verrottend, aber unter der Konstruktion Schimmel und Karies werden nicht gebildet. Diese Technik wird auch für die Verbesserung des Kinderspielplatzes verwendet.

    Geogrid

    Das gängigste Werkzeug zur Bewältigung von Erdrutschen und Verformungen der Hänge ist derzeit ein Geogitter. Es bietet Stärke und Haltbarkeit des Hanges, schützt den Boden vor Erosion. Auf den Hängen befestigt, stabilisiert und stabilisiert das Geogitter den Boden und verhindert, dass sich der Boden nach unten bewegt. Die Bodenverfestigung erfolgt durch den Ersatz der Erdüberdeckung: Anstelle von Böden mit geringer Tragfähigkeit wird Boden mit höherer Tragfähigkeit verwendet.

    Geogrid ist eine Rahmenkonstruktion, die aus Streifen aus nicht durchlässigem Vliesmaterial besteht - Geotextilien, die auf der Basis von Polyesterfasern hergestellt werden. Ein Geogitter schützt Bauböden und Böden vor erosiven Verformungen in Schluchten. Geogrid in Spannung bildet einen stabilen Rahmen, der auf der Oberfläche des Erdfüllers befestigt ist. Als Füllstoff werden Sand, Beton, Schotter und andere Materialien verwendet. Das Füllen des Gitters mit permeablen Materialien erhöht die Stabilität der Hänge und die Feuchtigkeit in den Zellen fördert die Keimung der Pflanzen. Eine Möglichkeit, die Hänge zu verstärken, ist ein mit Erde gefülltes Geogitter. Die Anwendung des Geogitters ermöglicht Ihnen, die Böschungen zu begründen und sie vor dem Verrutschen zu schützen. In Bezug auf Geogitter ist das Geogitter eine stärkere Konstruktion.

    Geogitter aus Polyethylen-Bänder von 1,5 mm Dicke erzeugt, die in einer gestaffelten starken Schweißungen zusammengehalten werden. Geogrid Material ist nicht toxisch, beständig gegen UV-Strahlung, beständig gegen aggressive Umgebungen, einschließlich Wasser beliebiger Zusammensetzung erlaubt sie es seine Eigenschaften Höhe auf der Steigung und Materialien auf der Last viele gody.Vybor Geogitter aufrechtzuerhalten abhängt, Aggregate, während Engineering Design gemacht.

    Geogrid-Funktionen:

    • Passiert Wasser über die gesamte Oberfläche
    • Zersetzt sich nicht
    • Umweltfreundlich
    • Wiederholt die Reliefkontur
    • Nicht anfällig für Verschlammung
    • Erhöht die Bodenstabilität
    • Aufgrund des Widerstandes zwischen den Füllmaterialien und der perforierten Wand der Zelle wird ein Widerstand gegen eine Verschiebung nach oben bereitgestellt, mit Gefrieren, Schmelzen und Auslaugen des Aggregats aus den Zellen.
    • Es ermöglicht die Keimung von Pflanzen, deren Wurzelsystem zusammen mit dem Gitter den Boden stabilisiert. Erzeugt einen natürlichen Lebensraum für Pflanzen und Insekten.
    • Im zusammengeklappten Zustand transportiert und nimmt ein kleines Volumen ein
    • Verstärkt die Hangoberfläche

    Legen von Geogrids:

    1. Stellen Sie sicher, dass die Hangoberfläche vor der Installation der Geogitter ausgeglichen ist.
    2. Laut Projekt wird die Grenzmarkierung durchgeführt.
    3. Anker mit einer Länge von 600-900 mm werden aus hochfesten Kunststoffen, Metall oder Holz hergestellt. (Das Installationsschema der Anker, ihr Material, ihre Länge werden durch technische Berechnungen in Abhängigkeit von den geologischen, hydrologischen und steilen Gefällestrecken bestimmt).
    4. Auf den installierten Ankern dehnen Sie das Geogitter aus.
    5. In der Basis kann ein wasserdurchlässiges Geotextil verlegt werden - es dient als zusätzliche Verstärkungsschicht. Zwischen dem Geogitter und der Oberfläche des Gefälles sollte eine Lage Vlies aus Geotextil mit einer Dichte von 200-400 g / m liegen. Als Füllstoff von Geogitter-Zellen werden gemahlener, gemahlener Stein und Beton mit einer Frostbeständigkeit von nicht weniger als M200 verwendet.

    Wenn der Boden aus Kies, verdichtetem Sand, Schotter besteht, kann das Geogitter unmittelbar nach dem Einebnen direkt auf den Boden gelegt werden. Lay Geogrids von oben nach unten.

  • Überprüfen Sie, ob die Geogitter auf dem Boden und untereinander mit L-förmigen Befestigungsankern mit einem Durchmesser von 10-14 mm und einer Länge von 50-120 cm aus Stahl oder hochfestem Kunststoff verstärkt sind. Montageanker dienen zur Fixierung des Geogitters in der ausgefahrenen Arbeitsposition und verbinden die Module miteinander. Anker werden entlang der Kontur jedes Moduls installiert, um die korrekte Ausdehnung in Form eines Rechtecks ​​sicherzustellen. Lageranker sind ähnlich aufgebaut und dienen zur Befestigung von Geogittern auf der Bodenoberfläche. Verankerungsträger in 1-2 m-Schritten gleichmäßig über den Bereich verlegen, beim Schutz der Böschungen vor Erosion können auch Holzdübel als Lageranker verwendet werden.
  • Nachdem die Geogitter Zellenmodulen gefüllt Befestigung (Füllstoff Gestein zerkleinert werden kann, Stein, Mutterboden, usw.) Füllen der Zellen mit einem Geogitter in 2 Stufen zu tun:

    - Der erste Schritt: Die Endzellen jedes Abschnitts werden manuell gefüllt, wonach die Befestigungsanker entfernt werden können.

    - die zweite Stufe: Stellen Sie sicher, dass die verbleibenden Zellen des Geogitters mit einem Überschuss von mindestens 5 cm über ihnen gefüllt sind - dies wird auch notwendig sein, um das Gitter vor UV-Strahlung zu schützen.

  • Der letzte Schritt ist die Verdichtung. Die Größe der Ausrüstung für die Verdichtung hängt von den Möglichkeiten des Bodens und des Neigungswinkels ab. Stellen Sie sicher, dass ausreichend schwere Geräte verwendet werden, da die Verwendung von schwereren Geräten als notwendig eine Welle auf der Oberfläche des Geogitters verursacht. Wenn der Boden angefeuchtet ist, garantiert dies die maximale Dichte der Geogitterbefestigung an der Oberfläche. Überprüfen Sie, wie dicht das Geogitter am Hang liegt.
  • Schema für die Installation eines Geogitter an einem Hang:

    1. Geogrid
    2. Geotextilien (zB Dornit)
    3. Betonung
    4. Vegetativer Boden
    5. Befestigungsanker
    6. Rinnenschale

    Die Verdichtung des Aggregats kann durch Vibrationswalzen, Walzen auf Luftreifen oder manuell in Abhängigkeit vom Füller erfolgen.

    Ein großes Plus ist, dass die Segmente des Geogitters manuell verschoben werden können. Sie entfalten sich schnell. Dichtung erfordert nicht immer Technologie. In Fällen von steilen Hängen kann die letzte Phase der Verlegung sowie die vorherigen manuell durchgeführt werden. Hauptsache ist, die Einhaltung der Verlegetechnik zu überprüfen.

    Gabionen

    Unter dem Einfluss von Last ist der größte Teil des Bodens anfällig für Verschiebung und Störung der inneren Struktur. Die Verwendung von Gabionen ermöglicht die Verstärkung und Stärkung des Bodens und erhöht die Stabilität von Hängen mit nahezu jeder Neigung.

    Gabionen - ein ökologisches Baukastensystem zur Bodenverstärkung, das zur Befestigung des Bodens, von Hängen und Hängen, zur Bekämpfung von Steinschlag eingesetzt wird. Oft in Verbindung mit Geo-Netzwerken, Geotextilien, Geogittern.

    Gabione (lat „Drahtkorb.“) - ein Modul repräsentierte Gitterbox, die aus Stahldraht Doppeldreh mit hexagonalen Zellen hergestellt wird, in Abschnitte mit Hilfe von Membranen abgetrennt, die Innen gabions jeden Meter Länge (anstelle der Verzinkung Stahl Maschendraht kann Beschichtung von Galvan aufgebracht werden, die eine Legierung aus Zink und Aluminium ist).

    Doppeltes Verdrillen von Maschendraht sorgt für Stärke und Einheitlichkeit

    Verteilung der Lasten, verhindert das Abwickeln im Falle eines Gitterrisses. Wenn Gabionen in einer aggressiven Umgebung verwendet werden, wird verzinkter Draht mit PVC-PVC-Mantel für Gitter verwendet. PVC-Beschichtung schützt den Draht und bietet eine größere Beständigkeit gegen chemische, mechanische und Korrosionsschäden. Für eine größere Stärke der Struktur im Inneren des Würfels können Septen aus dem Netz hergestellt werden, was der Gabione eine zusätzliche Starrheit verleiht.

    Gabionen wird nicht nur in Form einer Schachtel, sondern auch als Zylinder, Matratze usw. hergestellt. Gabion Matratzen gibt es in drei Größen: 3x1x0,5 m, 4x2x0,5 m und 2x1x0,25 m. Sie werden verwendet, um die Hänge zu verstärken. Bedeckungshänge von Gabionen sollten einen zuverlässigen Halt von den Gabionkästen haben oder sich im geneigten Teil des Hanges fortbewegen (Abb.)

    Gabionen von zylindrischer Form werden an Küstenhängen verwendet.

    Gabionen werden für die Errichtung von Stützmauern, Landschaftsarbeiten, Schutz vor Bodenerosion verwendet. Gabionen mit PVC-Beschichtung werden verwendet, um Hänge vor Erdrutschen und dem Zusammenbruch des Küstenabschnitts zu schützen. Gabionen aus Naturstein in Netzgefäßen verstärken instabile Böden.

    Merkmale von Strukturen aus Gabionen:

    • Flexibilität. Ein doppelt verwundenes Metallgewebe mit einer Zuglast von 3500-5000 kg / m widersteht jeder Belastung ohne zu brechen. Die Strukturen aus den Gabionen nehmen das Bodensediment ohne Zerstörung wahr.
    • Die hohe Festigkeit der Gabionenstrukturen wird durch ein doppeltes Twist-Netzwerk und eine starke Verbindung jedes Gabionenmoduls mit benachbarten Gabionen erreicht. Diese Kombination lässt die Strukturen wie monolithische Strukturen aussehen.
    • Hohe Wasserdurchlässigkeit.
    • Haltbarkeit Im Laufe der Jahre hat die Effizienz der Gabionenstrukturen zugenommen, da Pflanzen im Laufe der Zeit durch Gabionen wachsen, ihr Wurzelsystem stärken und den Boden verdichten.
    • Wirtschaftlich. Die Strukturen von Gabionen sind billiger als andere Kräftigungssysteme. Die Wirtschaft mit der Verwendung von Strukturen aus Gabionen erreicht 50%.
    • Ökologische Kompatibilität. Gabionen stören nicht das Wachstum von Pflanzen, die durch die Struktur keimen.
    • Gabionenstrukturen behalten alle Bewegungen des Bodens bei. Im Laufe der Zeit wachsen Gabionen mit Gras und Sträuchern, was die Hänge weiter stärkt.

    Stapeln von Gabionen

    1. Verfolgen Sie die Nivellierung der Oberfläche und füllen Sie sie mit Sand oder Geröll.
    2. Stellen Sie sicher, dass die unteren Gabionen mit Ecken, die in den Ecken der Stäbe mit einem Durchmesser von 16 - 19 mm stecken, am Boden befestigt sind.
    3. Gabionen sind durch einen Draht mit einem Durchmesser von mindestens 3 mm miteinander verbunden. Die Kombination von Gabionen kann manuell und mit Hilfe von Automaten wie einem Hefter erfolgen (Abb.)
    4. Gabione Käfige mit festem schweren Stein wasserdicht Holz gefüllt: Kies, Geröll, Steinen aus dem Steinbruch auf die Größe, die die Größe der Gitterzellen in 1,5-2 mal überschreiten soll. Steine ​​sollten eine hohe Dichte, Festigkeit und Frostbeständigkeit aufweisen. Die meisten magmatischen Gesteine ​​sind bevorzugt. Wenn Sie den Rahmen von Kastengabionen füllen, sollten größere Steine ​​am Rand des Gitters sein und kleinere sollten sich im Korb befinden. Gesichtssteine ​​sollten aus den Zellen herausragen. Das Befüllen von Matratzengestellen an den Hängen erzeugt einen eindimensionalen Stein. Um den Stein fest aneinander zu kleben, müssen vor dem Einbau des Deckels die Steinschichten mit manuellen oder mechanischen Stempeln angehoben werden.

    Die Steigung kann auch mit Hilfe von selbst gemachten Gabionen verstärkt werden. Sie können wie geschweißte Schilde in Form einer Kiste aus einem über den Rahmen gespannten Metallnetz aussehen. Gabionen sind auf dem Hang mit dem entfernten Rasen verlegt, miteinander verbunden, mit Schutt, Kopfsteinpflaster oder Boden gefüllte Hohlräume. Für den Fall, dass der Boden als Füllung verwendet wird, wird er gerammt und mit Gras gesät. Es stellt sich heraus, dass ein Stahlrahmen den Hang stützt.

    Beim Aufrichten von gabions für schwach und instabil Böden große Oberflächen erfordern Berechnungen Engineering Designs Scher Verkippung, Warping, innere Spannung, und die allgemeine Stabilität qualifiziert. Bei den Designentscheidungen kann die Möglichkeit der Pflanzenwachstumsstimulation berücksichtigt werden.

    Rasengitter

    Für Neigungen von kleinen (bis zu 3%) und mittleren (bis zu 8%) ist es möglich, Gitterroste zu verwenden. Gartengitter aus Kunststoff, verleihen dem Rasenbelag eine hohe Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung, werden zur Verstärkung von kleinen Hängen, Terrassen etc. eingesetzt.

    Der Rasenrost ist ein 400x600 mm Modul, das direkt am Installationsort mit Schlössern an den Kanten der Module montiert werden kann. Die zusammengesetzten Module bilden eine Leinwand, die die Grasdecke stärkt und so den Boden vor Erosion schützt.

    Merkmale des Gitters:

    • Einfache Installation
    • Leichtigkeit des Transportes und des Ladens
    • Widersteht hohen Belastungen
    • Witterungsbeständigkeit
    • Möglichkeit der Keimung von Gras
    • Maximale Geschwindigkeit und einfache Installation mit einer Verbindung von oben.
    • Das obere Profil ist rutschfest.
    • Beständig gegen ultraviolette Strahlen
    • Die gleichen Sechsecke ermöglichen ein gleichmäßiges Wachstum der Grasdecke.
    • Der Abstand zwischen den Anschlüssen der Module verleiht dem System Stabilität bei einem Temperaturabfall.
    • Die Löcher zwischen den Zellen ermöglichen ein freies Wurzelwachstum und sorgen für eine Drainage bei starkem Regen.
    • Das Verbindungssystem von oben ermöglicht das schnelle Verlegen des Rostes.

    Verlegung des Gitters:

    1. Schiene: Vor dem Einbau des Gitters sollte eine Schicht aus einer Mischung aus Sand und Kies mit einer Dicke von 2-3 cm auf die Oberfläche gegossen werden, wonach die Oberfläche eingeebnet werden sollte.
    2. Stellen Sie sicher, dass große Flächen mit Stiften etwa alle 30 qm markiert sind.
    3. Rasengitter werden in Reihen oder in gestaffelter Reihenfolge installiert. Die versetzte Anordnung erhöht die Stabilität der Rasengitter. Einzelne Zellen sind miteinander verbunden. Module haben eine spezielle Verbindung von oben.
    4. Nach der Installation werden die Zellen mit Rasen gefüllt, um das Gras zu pflanzen. Vor dem Pflanzen muss der Rasen bewässert werden. Die Höhe des Rasens muss in Höhe mit der Oberkante der Gitter übereinstimmen.
    5. Das Füllen der Zellen mit Substrat oder Rasen erfolgt in zwei Stufen - vor dem Sieben und nach dem Sieben. Vor dem Sieben wird das Gebiet gründlich bewässert. Nachdem die Gräser gepflanzt sind, muss die Höhe des Rasens mit der Oberkante des Rostes in der Höhe übereinstimmen.

    Biomaten

    Neigungen bis zu 45% der Steigung können durch Kräuter entlang der vertikalen und horizontalen Linien verstärkt werden. Einige Arten von Gräsern, dank des entwickelten Wurzelsystems - bis zu 1,5-2 m tief - verstärken die Hänge vertikal. Andere Arten von Gräsern, dank der schnellen Entwicklung der vegetativen Triebe, stärken die Hänge horizontal und schaffen eine dicht verwobene Oberfläche mit ihren Wurzeln. Dritte Arten von Kräutern fügen Dekorationskraft hinzu.

    Mit der Stärkung der Hänge benötigen die Pflanzen eine gewisse Zeit, um das Wurzelsystem zu entwickeln, so dass sie in Kombination mit Kräutern eine mechanische Befestigung der Böschungen verwenden, die von Biomaten erzeugt wird. An einem Hang mit einem Neigungswinkel von 30% oder mehr sollten Biomats mit Gabionenmatten verstärkt werden, die durch spezielle Stifte, die mindestens 40-50 cm lang sind, an der Oberfläche befestigt sind.

    Biomaty - Mehrschichtstoff, bestehend aus natürlichen Fasern, auf einer dünnen Schicht überlagerte Zellulose und verstärkt mit zwei Schichten aus Polypropylengewebe oder Jute zwei lichtempfindlichen Schichten mesh. Diese Leinwand ist beidseitig mit Polypropylen- oder Jutefaden vernäht. Die Zusammensetzung der Fasern Biomasse sind in drei Haupttypen unterteilt: Biomasse aus Stroh, aus Kokosfasern, Mischtyp aus Stroh und Kokosfasern.

    Merkmale der Biomasse:

    • Umweltfreundlich. Die Zersetzung der Fasern erleichtert die Düngung der Erde.
    • Ein gutes Mittel, um die Pisten vor Regen und Wind zu schützen.
    • Schaffen Sie optimale Bedingungen für die schnelle Keimung von Samen.
    • Schützen Sie die Samen vor Sonneneinstrahlung, Schwankungen der Lufttemperatur, Spülen usw.

    Stapelung von Biomaten:

    1. Befolgen Sie die Reinigung der Steine ​​und das Nivellieren der Oberfläche.
    2. Dann wird der Hang mit einem pflanzlichen Boden mit einer Schicht von nicht mehr als 10 cm bedeckt.
    3. Tamp den Pflanzenboden mit einer Handwalze.
    4. Stellen Sie sicher, dass der obere Teil der Biomasse mit Hilfe von Klammern oder Pfählen auf der Oberfläche des Hanges befestigt ist. Die Heftklammergröße beträgt etwa 30 cm Länge und 5 cm Breite.Die Anzahl und Position der Heftklammern und Pflöcke hängt von der Größe des Hangesund von der Beschaffenheit des Bodens ab. Danach wird die Rolle abgewickelt und so gelegt, dass die Zelluloseschicht die Hangoberfläche berührt.
    5. Stellen Sie sicher, dass die Leinwand gut am Boden befestigt und an der Oberfläche verstärkt ist. Die Ränder der Biomassekanäle sind etwa 0,1 m übereinander gestapelt.
    6. Bitte beachten Sie: Wenn die Neigung mehr als 30% beträgt, werden Gabionenmatten über den Biomaten befestigt und mit 40-50 cm langen Stollen an der Oberfläche befestigt.Es wird empfohlen, Matten 1,5-2 Meter hinter die obere Kante des Hanges zu bringen.
    7. Nach dem Legen der Leinwand, wenn sie nicht gesät ist, ist es notwendig, die Gräser zu säen und den Boden entlang der vertikalen und horizontalen Linien zu verstärken. Die Auswahl der Kräuter erfolgt unter Berücksichtigung der spezifischen Bedingungen: Boden, Steilheit des Hanges, Wind, Begasung und ihre ästhetischen Eigenschaften der Pflanzen.
    8. Wenn die Biomasse bereits mit den Samen ausgelegt ist, werden sie bewässert.
    9. Nach der Aussaat der Kräuter und der Fixierung der Matten wird in den ersten 25 Tagen eine flache Tropfbewässerungsschräge durchgeführt. Bei einer Lufttemperatur über 25 Grad wird 3 mal täglich gegossen. Nach dem Auftreten eines dicken Grasstandes ist die Bewässerung mit kleinen Tropfen optional, aber je nach Temperatur der Luft und des Bodens 1 bis 5 mal bewässert.
    10. Ungefähr an den Tagen 16-20 wird der erste Rasenmäher in einer Höhe von 5 cm gemäht und dann alle 12 Tage geschnitten.

    Eine der Sorten von Biomaterialien zur Stärkung der Oberfläche - Biogrid. Aufgrund der hohen Festigkeitseigenschaften kann es die Probleme der Verstärkung der Oberflächenschicht des Bodens auf den Hängen effektiv lösen. Zur Stärkung und Pflege von Hängen, Terrassen, Hängen usw. es ist auch möglich, biopolitno anzuwenden.

    Biopolitno - nicht gewebtes Nadel- oder fadenförmiges Material aus organischen Fasern oder Stroh. Da es verrottet ist, schafft es günstige Bedingungen für das Wachstum der krautigen Vegetation, die die Hänge stärkt, und während der gesamten Zeit ihres Bestehens unterstützt das Biopolitno die Pflanzen, bis sie ein verzweigtes Wurzelsystem haben. Bioengineering-Technologien, die solche natürlichen Designs geschaffen haben, tragen dazu bei, die Bodenstabilität an den Hängen zu stärken und sie vor Erosion zu schützen.

    Alle oben genannten Entwürfe arbeiten, um Steigungen zu verstärken und zu verstärken. Ihre Anwendung hängt von den verschiedenen oben diskutierten Faktoren ab. Aber, leider, nicht immer können solche Konstruktionen die steile, mehr 40% Steigung, die Stelle verstärken, besonders wenn der Boden nicht zulässt, oder hat die Neigung die lange Ausdehnung. In diesen Fällen erfolgt die Terrassierung mit dem Einbau von Stützmauern. Aber das ist das Thema eines anderen Artikels.



    Nächster Artikel
    Wie man die Ringe in einen Brunnen senkt