Toilettenschüssel: Merkmale der Manschettenauswahl und Installationsnuancen


Die Selbstinstallation oder der Ersatz von Sanitärkeramik wird immer beliebter. Jemand versucht auf diese Weise, seine Reparaturkosten zu reduzieren, aber jemand möchte die Qualität der Installation selbst sicherstellen, um die Arbeit unfähiger Söldner nicht zu verändern. Viele Klempnerarbeiten erfordern nicht das Eingreifen eines professionellen Klempners.

Mit modernen Kunststoffen ist es einfacher zu bearbeiten als mit Metallprodukten. Zum Beispiel, wenn die Schüssel für die Toilette ersetzt werden muss, kann ein Anfänger Master das Problem lösen. Es ist nur notwendig, die Merkmale der Technologie dieser Art von Arbeit zu studieren und eine Reihe wichtiger Nuancen zu berücksichtigen.

Vor- und Nachteile

Gofra (Manschetten) - ein Übergangselement des Sanitärsystems, das die Toilettenschüssel mit einem Abwassersystem verbindet. Es ist eine ziemlich breite Röhre mit gewellten Wänden, aus modernem Thermoplast.

Mit dem gewellten Anschluss für die Toilette können Sie die Leitungen schnell und effizient mit dem Abwassersystem verbinden. Die Dauer des Betriebs hängt von der korrekten Installation ab

Die Kante ist mit einer Manschette verziert, die den Anschluss an die Rohre und den Toilettenausgang erleichtert. Die Gestaltung der Wände, die diesem Produkt den Namen gaben, erlaubt es, die Abmessungen des Adapters auf bestimmte Grenzen zu bringen. Normalerweise variiert die Länge der Hülse zwischen 23-50 cm.

Der Durchmesser der Manschette, die an der Toilette befestigt ist, beträgt 13,4 cm von außen und 7,5 cm innen. Das Ende, das auf dem Abwasserrohr installiert ist, hat normalerweise ein Loch mit einem Durchmesser von 11 cm.

Die Hauptvorteile der für die Toilette vorgesehenen Wellung sind niedriger Preis und einfache Installation. Dieses Element wird häufig in Fällen verwendet, in denen der Durchmesser des Toilettenauslasses und des Abwasserrohrs nicht übereinstimmt. Die Wellung ist sehr praktisch, wenn die Position der Toilettenschüssel geändert werden muss, indem sie relativ zu dem Kanaleingang bewegt wird.

Auch wird es oft als ein temporäres Element verwendet, wenn die Toilette noch nicht fixiert ist, aber sie müssen verwendet werden. Die Wellung kann jedoch nicht als ideale Wahl bezeichnet werden, sie ist nicht das stärkste Element. Fällt beispielsweise ein Stück Keramikfliese oder ein scharfes Stück Glas versehentlich in die Toilette, kann das Wellengelenk leicht beschädigt werden.

Wenn sich die Welle in einem Winkel befindet, der zu groß ist oder falsch gebogen ist, treten oft Verstopfungen darin auf, und ein Element, das zu lang ist, sackt manchmal unter dem Einfluss seines Inhalts ab. Stellen Sie die Welle niemals in die Wand, sie ist nur für eine offene Installation geeignet.

Wann muss ein gewellter Verbinder installiert werden?

Beim Anschluss an die Kanalisation wird nicht immer eine Manschette oder eine Manschette für eine Toilettenschüssel verwendet. Der Kunststoffschlauch ist sicherer und hält länger. Aber manchmal kann man nicht auf einen gewellten Verbinder verzichten.

Zum Beispiel, wenn Sie die Toilettenschüssel nicht direkt gegenüber dem Abwasserkanal installieren können, oder wenn der Bodenspiegel nach der Reparatur höher ist.

Die Wellung für die Toilette kann ziemlich gestreckt sein, aber denken Sie daran, dass eine zu starke Spannung die Festigkeit dieses Elements verringert

Es passiert, wenn eine neue Bodenplatte verlegt wird, ohne die alte Abdeckung abzubauen. Manchmal sollte die Position der Toilette geändert werden, z. B. wenn zusätzliche Elemente im Badezimmer erscheinen: eine Waschmaschine, eine Duschkabine usw.

Gofra ist nützlich, wenn die Art des Auslasses der neuen Toilettenschüssel nicht mit der bestehenden Kanalisation übereinstimmt. Dieses Problem wird von den Eigentümern neuer Sanitäranlagen, die in noch sowjetisch gebauten Wohnungen leben, konfrontiert.

Das alte Abwassersystem ist für den Anschluss an eine Toilette mit einem schrägen Auslass vorgesehen, und bei modernen importierten Rohrleitungen wird die Leistung in der Regel direkt hergestellt.

Wie man das Problem der Wahl löst

Bevor Sie einen gewellten Stecker kaufen, sollten Sie die Größe der Löcher angeben, mit denen er verbunden werden soll. Die Wahrscheinlichkeit von Fehlern ist geringer, wenn das Wellpapier gleichzeitig mit der Toilettenschüssel gekauft wird. Der zweite wichtige Indikator ist die Länge des Rohres. Es gibt Modelle verschiedener Arten und Zwecke.

Zum Beispiel kann für ein kleines kombiniertes Badezimmer ein gewellter Wasserhahn eine sehr bequeme Option sein, wobei zwei Objekte gleichzeitig an einen Abwasserauslass angeschlossen werden können. Manchmal ist es bequemer, eine spezielle Gummimanschette für die Toilette zu verwenden.

Um die Toilettenschüssel mit dem Abwassersystem zu verbinden, wird nicht nur die Welle (2), sondern auch die spezielle Gummimanschette (1) und der Kunststoffkrümmer (3) verwendet.

Es macht keinen Sinn, gewellte Produkte billiger zu kaufen, weil die Kosten selbst der teuersten Option gering sind. Lassen Sie den Stecker ein wenig teurer sein, aber es entspricht dem erwarteten Qualitätsniveau. Die guten Eigenschaften von Stärke und Haltbarkeit sind verschiedene importierte Produkte.

Westliche Hersteller verstärken ihre Produkte mit verstärkenden Metalldrähten. Solche Modelle sind steifer, sie sind weniger durchhängend und widerstehen mechanischen Belastungen besser.

Um eine Welle zu installieren, benötigen Sie möglicherweise auch die folgenden Elemente:

  • Kupplung, gerade oder exzentrisch, zur Verbindung mit dem Kanalrohr der Toilettenschüssel, die nebeneinander liegen;
  • ein Abzweigrohr mit einer Manschette oder einem Kunststoffauslass, der dazu bestimmt ist, eine Toilettenschüssel zu installieren, deren Position gegenüber dem Eingang zum Abwassersystem versetzt ist;
  • Die Wellung ist starr oder weich und erlaubt es, die kleinen Barrieren zu umgehen, die eine direkte Verbindung der Toilettenschüssel mit dem Abwassersystem verhindern.

Bedenken Sie bei der Wahl eines geeigneten WC-Beckens, dass nicht nur bei einem zu stark gedehnten Element Probleme auftreten können. Es wird auch nicht empfohlen, eine zu kurze Röhre zu verwenden.

Starke Kompression oder scharfe Biegung werden bald zu Ausfällen führen.

Mit dieser Biegung der auf der Toilette installierten Welle wird sich die Flüssigkeit wahrscheinlich unten ansammeln. Es ist notwendig, die Position der Toilettenschüssel zu ändern oder eine andere Art der Verbindung zu wählen

Demontage des alten Steckers

Wenn die Toilette schon installiert ist, so muss man vor dem Einbau der neuen Welle die alte entfernen. Es ist notwendig, einige wichtige Punkte zu berücksichtigen. Natürlich muss vor Beginn der Demontage das Wasser aus dem Tank abgelassen und die Wasserzufuhr zum System unterbrochen werden.

Zuallererst ist daran zu erinnern, dass sich der gewellte Verbinder mit erhöhter Steifigkeit nicht unterscheidet. Ein Teil der Flüssigkeit verbleibt im Inneren.

Zuerst lösen Sie normalerweise das Teil, das auf der Toilette befestigt ist. Dann kann die in der Wellung verbleibende Flüssigkeit in den Abwasserkanal abgelassen werden. Beachten Sie diese Reihenfolge vor allem dann, wenn der alte Anschluss stark gedehnt ist oder die Toilette in einem Winkel zum Abwasserrohr installiert ist.

Wenn im Gegensatz dazu die Welle in einer zusammengedrückten Position ist, um sie zu entfernen, kann es notwendig sein, zuerst die Toilettenschüssel zu zerlegen, d.h. Entferne es von den Befestigungen. Diese Momente müssen berücksichtigt werden, wenn die Toilette durch eine Welle mit dem Abwassersystem verbunden wird, da sie zu gegebener Zeit noch ersetzt werden muss.

Wie installiere ich eine Welle?

Nachdem der alte Stecker entfernt wurde, die Wellung sorgfältig prüfen. Es ist darauf zu achten, dass beim Transport und bei der Lagerung keine Risse oder andere Beschädigungen an den Rohrwänden auftreten. Überprüfen Sie außerdem, ob die Länge des Verbindungsstücks mit dem Abstand zwischen der Toilettenschüssel und dem Abwasserrohr übereinstimmt.

Wenn jedoch die Wellung und die neue Toilettenschüssel gleichzeitig installiert werden, ist es sinnvoll, zuerst die Leitung an den Toilettenausgang anzuschließen, dann die Toilettenschüssel zu installieren und dann die gesamte Struktur mit der Kanalisation zu verbinden.

Diese Prozedur kann weniger kompliziert und zeitaufwendig sein als die Reihenfolge, in der die Toilette zuerst angebracht wird und dann wird der gewellte Verbinder daran angebracht.

Wenn die Toilettenschüssel noch nicht installiert ist, kann es erforderlich sein, zuerst die Welle anzubringen und dann die Installation des Produkts und dessen Anschluss an das Abwassersystem durchzuführen

Die Vorbereitungsstufe beinhaltet auch das Reinigen des Toilettenauslaufs von Verunreinigungen nach dem Entfernen der alten Wellung oder des alten Rohrs. Dies kann als Teil der vorherigen Kommunikation und die Reste von Zement oder Dichtungsmasse sein.

Die gereinigte Oberfläche kann sogar entfettet werden, wenn dies den Anweisungen für die Verwendung eines neuen Dichtungsmittels entspricht. Bevor Sie die Welle am Auslass der neuen Toilette anbringen, sollten Sie einen Lüfterschlauch anbringen.

Danach können Sie mit der eigentlichen Installation der Welle fortfahren. Zuerst wird eine geeignete Menge Dichtungsmittel auf den Rand des Toilettenauslasses aufgetragen. Um mit Rohrleitungen zu arbeiten, wird empfohlen, eine spezielle Sanitärdichtung auf Acryl- oder Silikonbasis zu verwenden.

Solche Verbindungen dehnen sich gut aus und sorgen für eine hohe Dichtheit der Verbindung, sie sind speziell für hohe Feuchtigkeitsbedingungen ausgelegt, verhindern das Eindringen von Schimmelpilzen und Schimmel auf den behandelten Oberflächen.

Bevor Sie an dem Dichtstoff arbeiten, sollten Sie die Anweisungen des Herstellers sorgfältig lesen und ihnen folgen.

Gofra wird sehr zuverlässig am Toilettenloch befestigt, aber die Verwendung von Sanitärdichtmittel reduziert die Wahrscheinlichkeit von Lecks an den Verbindungsstellen auf ein Minimum

Am Rand des mit einer Vergussmasse behandelten Auslasses wird ein Wellrohr angebracht. Es sollte mit der Seite, auf der sich die innere Membran befindet, in die Toilettenschüssel gedreht werden. Die Wellung sollte den Austritt aus der Toilettenschüssel um etwa fünf bis sechs Zentimeter überdecken, solche Abmessungen gelten als optimal.

Es ist sehr wichtig, dass die Wellung sehr gleichmäßig getragen wird, um eine maximale Zuverlässigkeit der Verbindung zu gewährleisten. Um einen sicheren Sitz der Welle an der Verbindungsstelle zu gewährleisten, ist es erforderlich, den Rohrabschnitt vorsichtig gegen die Oberfläche der Toilettenschüssel zu drücken.

Danach sollten Sie warten, bis das Dichtungsmittel vollständig trocken ist, der Zeitpunkt ist in der Anleitung angegeben. Während dieser Zeit ist es nicht notwendig, den gewellten Verbinder zu bewegen, es ist am besten, die Struktur in Ruhe zu lassen, um mögliche Lecks zu verhindern.

Danach kann die neue Toilettenschüssel an dem dafür vorgesehenen Ort installiert werden. Die Reihenfolge der Verbindung der Welle mit dem Kanaleingang ist ungefähr gleich. Ein Teil des Rohres muss mit Dichtmittel behandelt und an der richtigen Stelle verbunden werden. Es sollte beachtet werden, dass die Installation des gewellten Verbinders ohne die Verwendung eines Dichtungsmittels durchgeführt werden kann.

An den Rändern des Rohres sind spezielle innere Membranen vorgesehen, die es erlauben, seine Position zu fixieren. In der Praxis führt das Fehlen einer Dichtungsmasse jedoch häufig zu Undichtigkeiten und einer Verschiebung der Wellung.

Dies ist ein Beispiel für die korrekte Installation der Wellung für die Toilette: Sie ist nicht zu gestreckt, durchbiegt nicht und biegt sich nicht, d.h. Es gibt keine Hindernisse für die freie Entsorgung von Abwasser

Die Hauptarbeiten an der Installation der Welle in diesem Stadium können als abgeschlossen betrachtet werden, aber Sie sollten die Zuverlässigkeit der Verbindung überprüfen, um mögliche Lecks zu vermeiden. Zunächst sollten Sie natürlich auf das Trocknen des Dichtmittels warten, das auf den Teil des Rohrs aufgebracht wurde, der mit dem Abwasserkanal verbunden ist.

Danach wird dem System Wasser zugeführt, um den Tank zu füllen, und eine Spülung wird durchgeführt. Wenn es aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, das Wasser anzuschließen, gießen Sie einfach ein paar Liter Wasser in die Toilette.

Jetzt müssen wir die Verbindungspunkte beobachten. Wenn Wasser durch oder aus sickert, bedeutet dies, dass die Integrität gebrochen ist, müssen Sie die Mängel beseitigen. Um dies zu tun, müssen Sie nicht alle Arbeiten nacharbeiten, sondern nur ein oder zwei Schichten Dichtmittel auf die Problemzonen auftragen.

Wenn keine Lecks vorhanden sind, ist das erneute Abdichten der Anschlüsse von außen nicht erforderlich. Nach der Reparatur von Leckagen sollten Sie warten, bis die Formulierung austrocknet, und die Anschlüsse erneut auf Undichtigkeiten prüfen.

Eine wichtige Nuance beim Zusammenbau der für die Toilette bestimmten Manschette ist der Grad ihrer Ausdehnung entlang der Länge. Wenn der Abstand von der Toilettenschüssel zu dem Abwassersystem zu groß ist, wird die Welle schließlich unter dem Einfluss des Inhalts merklich durchhängen.

Je kleiner dieser Abstand und das Durchhängen der Welle ist, desto länger ist die Lebensdauer des Verbindungselements. In einem gedehnten Zustand kann die Welle leicht brechen, so dass jede zusätzliche Belastung des Verbinders vermieden werden sollte.

Detaillierte Empfehlungen zur Installation eines Wellrohrs für eine Toilettenschüssel finden Sie in folgendem Video:


Ein paar wichtige Nuancen

Die Entfernung zwischen Toilettenschüssel und Abwassersystem sollte auf eine angemessene Größe reduziert werden, was jedoch nicht immer möglich ist. In solchen Fällen werden zu lange oder gestreckte Wellen mit speziellen Stützen verstärkt.

Es ist nötig nicht zu warten, wenn auf dem Element das bemerkenswerte Durchhängen auftreten wird, es ist nötig, die Stützen in der Etappe der Anlage der Wellung festzustellen. Solche Stützen helfen auch, Verstopfungen in diesem Abschnitt des Abwassersystems zu vermeiden.

Wenn die Wellung während der Installation stark gebogen werden soll, ist es besser, eine weiche Option zu wählen. Biegen sollte die Beseitigung von Abfällen nicht verhindern

Hier sind ein paar Tipps, um die Lebensdauer dieses Produkts zu verlängern. Moderne Haushaltschemikalien können sehr aggressiv sein. Gießen Sie keine Lösungen von chemischen Substanzen mit einer solchen Zusammensetzung in die Toilette, da sie die Wände der Wellung beschädigen können.

Wände werden allmählich dünner, deshalb kann negativer Einfluss der Haushaltschemie nur im Laufe der Zeit herausgefunden werden.

Da die Wände der Wellen selbst dünn sind, sollten sie gegen zufällige mechanische Einwirkung geschützt sein. Lassen Sie auch keine zu schweren Gegenstände auf das Rohr fallen, da das Rohr brechen zu stark drücken kann.

Beim Betrieb des Wellrohrs kann festgestellt werden, dass es nicht korrekt installiert wurde. Dieses Problem zeigt sich in Wasser, das im Rohr stagniert. In diesem Fall ist es notwendig, einen anderen Weg zu finden, die Toilettenschüssel mit dem Abwassersystem zu verbinden.

Wenn das Wellrohr korrekt installiert ist, kommt es seinen Funktionen nach, entfernt Abfall und verhindert das Eindringen unangenehmer Gerüche in die Wohnräume.

Fan-Rohr für die Toilette: was benötigt wird + die Nuancen der Installation und Verbindung

Das Rohr ist ein Bestandteil der Kanalisation, ohne die es unmöglich ist, das Badezimmer auszustatten. Es ist so konzipiert, dass das Steigrohr mit der Atmosphäre verbunden wird, verhindert die Bildung von Abwasser und das Auftreten eines unangenehmen Geruchs im Badezimmer.

Ein im WC-Raum installiertes WC-Toilettenrohr verhindert das Auftreten eines Vakuums im Abwassersystem und gewährleistet den reibungslosen Betrieb der Wasserabsperrungen.

Sorten von Fan-Produkten

Die Rohre werden nach dem bei der Herstellung der Produkte verwendeten Konstruktionsmaterial klassifiziert.

Die Klassifizierung unterteilt die Rohre in zwei Arten:

Metall (Gusseisen) Version kann in einem Abwassersystem aus einem ähnlichen Material installiert werden. Kunststoffprodukte können sowohl in Kunststoff- als auch in Gusseisen-Rohrleitungen installiert werden.

Bei der Installation des Elements aus Kunststoff wird ein flexibles Abwasserrohr, ein monolithischer Bogen oder ein kompakter Adapter erhalten. Gusseisenprodukte haben nicht die Flexibilität und unterscheiden sich nicht in der Formenvielfalt.

Wofür wird ein Fan-Rohr verwendet?

Nach den derzeitigen Baustandards kann der Bau einer Abwasseranlage eines einstöckigen Hauses ohne eine Rohrleitung durchgeführt werden. Dies ist auf eine kleine Anzahl von einmaligen Abläufen zurückzuführen.

Wenn das Gebäude aus zwei oder mehr Stockwerken besteht oder das Gebäude mit mehreren Bädern ausgestattet ist, dann benötigt man, um einen stabilen Druck im Abwassersystem zu gewährleisten, eine Rohrleitung. Dieses Element verbindet die Steigleitung mit der Atmosphäre, wobei selbst bei volumetrischem Ausstoß von Wasser aus dem Spülkasten ein stabiler atmosphärischer Druck aufrechterhalten wird, der ein Vakuum in der Entnahmeleitung hervorruft.

Wenn es im Wohnzimmer mehrere Toilettenräume gibt, ändert sich die Situation radikal und die auf der Toilette installierte Lüftungsleitung ist eine lebenswichtige Notwendigkeit. Diese Regel gilt in folgenden Fällen:

  • Das Haus hat 2 oder mehr Ebenen, die mit einer Kanalisation und Wasserversorgung ausgestattet sind;
  • Durchmesser des Querschnitts des Steigrohres - 50 mm;
  • Innerhalb des Gebäudes gibt es einen Pool oder eine Wasseranlage, die eine erhebliche Menge von Abflüssen in das Abwassersystem leitet;
  • Die Klärgrube liegt in der Nähe des Hauses, was zu einem unangenehmen Geruch führen kann.

In den oben genannten Fällen ohne Vakuumabwasserrohr kann auf eine schnelle Entleerung Siphon Toilette oder ein Waschbecken führen, direkten Kontakt „Atmosphäre“ septischen mit Klimaraum bieten.

Somit stellt in Ablaufrohr stabile Druckelemente für den Auslaß zu der Kanalisation Einstellung und hält die Integrität der Wasserabläufe in eine Sonderabfall-Siphons Löchern abgeschnittenen unangenehmen Geruch von Hause Klärgruben Mikroklima.

Der Bau eines Abwasser- und Lüftungssystems mit Ventilatorrohren ist in folgenden Fällen sinnvoll:

  • bei der Installation eines Abwassersteigs in einem Privathaus mit einem Durchmesser von 50 mm;
  • wenn es zwei oder mehr Stockwerke im Haus gibt, von denen jedes ein Badezimmer hat;
  • im privaten Haus wird die Wasserversorgungsausrüstung, zum Beispiel, der Pool, der leistungsfähige Wasserabläufe erzeugt, ausgerüstet;
  • Das autonome Abwassersystem befindet sich neben dem Wohngebäude.

Typischerweise ist die Toilette an einem Abwasserrohr mit einem typischen Durchmesser von 110 mm installiert. Der Querschnitt der Ablaufbohrung im Tank beträgt 70 mm. In der Regel wird dem Bad eine Leitung mit einem Durchmesser von 50 mm zugeführt. Er verbindet sich mit einem Steigrohr mit einem Siphonabschnitt von nicht mehr als 110 mm. Daraus folgt, dass beim Betrieb eines Bades oder einer Toilette der Innendurchmesser des Steigrohrs nicht vollständig blockiert wird.

Der an die Kanalisation angeschlossene Waschtisch, die Spüle oder Haushaltsgeräte (Spülmaschinen, Waschmaschinen usw.) können das Volumen einer einmaligen Entladung nicht wesentlich verändern. Einmaldrains der oben genannten Geräte sind unbedeutend, so dass sie die Situation nicht radikal beeinflussen können. In diesen Fällen wird das Ventilatorrohr auf Wunsch des Eigentümers des Hauses an der Toilettenschüssel montiert.

Regeln und Features der Installation

Rohre aus Rohren werden aus Abwasserrohren mit dem erforderlichen Durchmesser hergestellt. Sie dienen als Fortsetzung des Steigrohrs im Badezimmer und enden mit der Einführung in einen speziellen Kanal, der für die Belüftung des Abwassersystems ausgerüstet ist.

Die Verbindung des Ventilatorsystems ermöglicht es, das eigentliche Problem des Auftretens unangenehmer, scharfer Gerüche in der Toilette mit dem vollen Betrieb der Abwasser- und Belüftungssysteme erfolgreich zu lösen. Dies ist auf die geringe Größe von Siphons in modernen Sanitäranlagen zurückzuführen, aufgrund derer sie eine unzureichende Wasserversorgung (Hydroschock) bilden können.

Wenn eine Leiter oder Dusche Sanitär in Gebrauch nicht für mehr als 2 Tage, kann es zum Austrocknen der Wasserdichtung führt, dass die friedliche Eindringen von Luft aus den Rohren im Bad provozieren. In diesem Fall saugt das Lüfterrohr nicht nur effektiv Luft an, sondern belüftet auch die Abwasserrohrleitung. Wenn die warme Luft durch den Steighebeunterdruck auftritt, aufgrund dem er teilweise die Atmosphäre durch die zuvor ausgetrocknet Siphon eintritt.

Gemäß den Baunormen muss ein Ventilatorrohr in einem warmen Raum ausgeführt werden, falls notwendig, ist es notwendig, die Isolierung des Produktes herzustellen. Wenn es gefriert, wird die Verdampfung nicht schnell genug und effektiv zerstreuen. Aus diesem Grund wird der obere Teil des Elements nach einem Jahr der Verwendung mit einer grünlichen Beschichtung bedeckt.

Beim Einbau eines Lüfterrohres sind zwei Grundregeln zu beachten:

  • Der Durchmesser des Produkts muss größer sein als der Durchmesser des Steigrohrs, auf dem das Abwasserrohr installiert wird (unabhängig vom Material, das bei der Herstellung des Rohrs verwendet wird).
  • Es sollte 40-50 cm von der Kante des Dachfirsts entfernt sein, so dass unangenehme Gerüche schnell in der Atmosphäre verschwinden.

Die Leistung des Systems muss außerhalb des Wohngebiets liegen. Genauer gesagt sollte das Rohr für die Badezimmerarmatur (Toilettenschüssel) über das Badezimmer hinausgehen und sich durch den Dachboden auf das Dach des Gebäudes erstrecken. Sonst dringen stinkende Gerüche aus Ihrer Klärgrube in den Wohnbereich ein.

Was ist erforderlich, um die Toilettenschüssel zu montieren?

Das Schema zum Verbinden einer Sanitäreinheit mit einem gewöhnlichen Abwassersystem umfasst das Verbinden der Toilettenschüssel mit der Rohrleitung unter Verwendung von Rohren, Bögen, gewellten oder exzentrischen Manschetten.

Es sollte berücksichtigt werden, dass die Installation eines Toilettenmodells unter Verwendung zuverlässiger und haltbarer Manschetten eine Reihe von Anforderungen stellt:

  • kategorisch ist es unmöglich, Rohre zu schneiden und ihre geometrische Form zu ändern;
  • Wellmanschetten können in der Länge frei gedehnt werden und auch im gewünschten Winkel biegen;
  • Die exzentrischen Manschetten sollten um die Achse gedreht werden, wodurch die Abweichung der Ausrichtung der miteinander verbundenen Kunststoffrohre ausgeglichen werden kann.

Die Verbindung der Rohrleitung mit einer gewellten Manschette hat ihre Vorteile. Dies ist eine einzigartige Möglichkeit, die Toilettenschüssel an schwer zugänglichen Stellen mit einem normalen Abwassersystem zu verbinden. In diesen Fällen ist die Kanalisation mit verschiedenen Aufnahmebuchsen ausgestattet.

Installationsanleitung für den Riser

Beim Austausch der Pipeline in einem Landhaus oder einer Wohnung muss zuerst das Abwassersystem demontiert werden. Produkte aus Gusseisen gelten als veraltet, daher müssen sie unter Einhaltung bestimmter Regeln durch Kunststoffanaloga ersetzt werden.

Die Demontage erfolgt durch Abtrennen des Kanalrohres mit anschließender Trennung aller Elemente der Konstruktion. Vor dem Austausch den Einsatz Expertenrat empfohlen, dass Sie wissen lassen, ob ein Ersatz nicht an den Kunststoff-Riser nach hinten losgehen mit dem Elemente Eisen führen, ausgedrückt in Verringerung der Festigkeit und Zuverlässigkeit des Kanalnetzes.

Das neue Rohr wird ab dem unteren Punkt der Steifigkeit im Bereich des Hauptsteigrohrs montiert. Die Installation in einem Landhaus beginnt mit dem Standort, auf dem sich das Fundament des Gebäudes befindet. In den Stützkonstruktionen ist es notwendig, die Löcher zu bohren, danach ein Rohr mit einem Durchmesser von 110 mm herzustellen und es mit Klammern zu befestigen. Nach dem Einbau der Sanitärarmatur wird diesem ein spezieller Wasserhahn zugeführt.

Bei der Installation des Steigrohres müssen ausschließlich Metallklammern verwendet werden, die die Zuverlässigkeit der Konstruktion gewährleisten und Abweichungen von den Markierungslinien während des Montageprozesses reduzieren.

Der Bolzen am Metallkragen zeichnet sich durch eine funktionelle Schraubenstruktur aus, mit der Sie die verbundenen Elemente präzise einstellen können.

Wärmedämmung und Geräuschdämmung des Rohres

Bei der Installation von Kunststoffelementen sollten wichtige Maßnahmen zum Schutz des Systems - Schalldämmung und Isolierung des Rohres - nicht vergessen werden. Die Wärmedämmung erfolgt mit einer rohrförmigen Abdeckung aus Schaumstoffisolierung, die außen getragen wird. Um die Geräuschisolierung des Systems anzuordnen, ist der Kontaktort zwischen der Platte der Zwischengitterüberdeckung und dem Rohr mit Montageschaum oder einem anderen hermetischen Material gefüllt.

Die Schalldämmung des Rohres kann mit einer Mineralplatte oder einem speziellen Montageschaum erfolgen. Der Montageschaum wird häufiger verwendet, was einfacher zu verwenden ist, jedoch im Fall der Demontage der Struktur wird es nicht möglich sein, sie zurück zu montieren.

Rückschlagventil für Lüftersysteme

Während der Installation wird das Rohr in den vorbereiteten Lüftungskanal eingeführt. Wenn das Projekt eine Mindestanzahl von Lüftungssteigrohren vorsieht, wird der Auslass für die Toilette horizontal zur Wand gezogen, ohne das Innere des Badezimmers zu verschlechtern. Besondere Aufmerksamkeit verdient ein wichtiges Element des Systems - Rückschlagventil, dessen Funktion umfasst:

  • Verhinderung der Rückführung von Vitalabfall in die Toilette;
  • das Ventil erlaubt den Nagetieren nicht, in die Kanalisation zu gelangen;
  • Korrektur der Situation bei falscher Neigung des Rohres;
  • ein Hindernis für die Rückkehr zur Toilette von mechanischen Verunreinigungen.

Wenn das Rückschlagventil innen installiert ist, muss das Rohr zuerst gereinigt und gründlich entfettet werden. Installieren Sie dann einen speziellen Einsatz - dieser muss im Voraus gekauft werden, da er nicht im Lieferumfang des Rückschlagventils enthalten ist. Bei der Montage des Ventils muss berücksichtigt werden, dass seine Position dem Rückfluss entgegengesetzt sein muss und die Flügel zum Sanitärelement hin gebogen sind.

Verwenden Sie bei der Installation des Ventils keine Schmiermittel oder Silikonprodukte, auch wenn diese für Abwassersysteme ausgelegt sind. Der Installationsprozess muss nur trocken durchgeführt werden. Wenn das Abwasserrohr einen typischen Durchmesser von 110 mm hat, dann erfordert die Ventilinstallation die Verwendung eines speziellen Adapters. Wenn Sie eine Verbindung zu einem grauen Rohr mit einer verschütteten Glocke herstellen möchten, ist das Ventil in der Rohrleitung installiert.

Beim Entleeren der Toilette wird der Ventildeckel geöffnet und danach automatisch mit einer Feder aus Edelstahl verschlossen. Aufgrund einer ähnlichen Konstruktion öffnet sich der Deckel nicht von außen mit Fäkalien, was verhindert, dass diese in die Toilettenschüssel zurückfallen. Die Dichtheit der Verbindung zwischen dem Ventil und den Kanalrohren wird durch Gummiringe erreicht. Das Ventil hat eine lange Lebensdauer (mehr als 50 Jahre).

Anschließen der Toilette ohne Wellen

Wenn der Eigentümer die Entscheidung getroffen, wenn angeschlossene Sanitäreinrichtungen Wellen nicht verwendet werden, ist es notwendig, Grundregeln zu beachten: Sie müssen einen Adapter oder Nippel verwenden, schließen Sie die Toilette mit dem Adapter wird auf verschiedene Weise erfolgt in Abhängigkeit von der Ausgabe von Sanitäreinrichtungen.

Abhängig von der inneren Gestaltung werden die Toilettenschüsseln in 3 Typen eingeteilt, die sich auch in den Merkmalen der Installation und des Anschlusses unterscheiden:

  • Santehoborudovaniye mit schräger Freisetzung. Die Installation der Sanitäreinrichtung erfolgt in einem Rohr in einem Winkel von 90.
  • Santehoborudovanie mit einem vertikalen Ausgang. Installation von Rohrleitungen wird im Boden durchgeführt.
  • Santehoborudovanie mit einer horizontalen Steckdose. Die Installation der Produkte erfolgt im Abwasserrohr horizontal oder leicht geneigt.

Wenn die Freigabe von Sanitär- und Kanalisationsnetz Eintrag nicht übereinstimmen, dann ist es notwendig, um den gewünschte Winkel gebogenen Rohr-Adapter oder wählen Sie das optimale Modell der Toilette zu setzen.

Bevor Sie sich für ein optimales Design entscheiden, sollten Sie die Besonderheiten der Installation von Sanitäranlagen jeder Art in Betracht ziehen.

Installation einer Toilettenschüssel mit einem vertikalen Ausgang

Ähnliche Modelle von Sanitärkeramik sind in europäischen Ländern weit verbreitet. Dies liegt an der Tatsache, dass die Sanitäreinrichtung ein vertikales Auslassrohr und einen Siphon aufweist, der in dem Becher angeordnet ist. Komfortables Design ermöglicht die Installation des Produkts in beliebiger Entfernung zur Wand.

Installation von Rohrleitungen mit vertikalem Ausgang ist relativ einfach:

  • Markierung auf dem Boden des Toilettenraums;
  • auf der Markierung ist ein Schraubflansch angebracht, der mit einem speziellen Fixierer ausgestattet ist;
  • Das Abwasserrohr ist in einem kreisförmigen Loch in der Mitte des Flansches montiert;
  • Am zuvor installierten Flansch wird eine Toilette installiert und dann gedreht, bis das Gerät vollständig befestigt ist.

Das Auslassrohr ist mit einem Dichtring ausgestattet. Aufgrund des Vorhandenseins dieses Elements wird das Rohr automatisch gegen das Abwasserrohr gedrückt.

Sanitärinstallation mit horizontalem Ausgang

Die Verbindung von Modellen einer Toilettenschüssel mit direktem (horizontal zu einem Fußboden) Release ist für Bedingungen in unserem Land aktuell. Dies liegt an der Tatsache, dass das Badezimmer aufgrund der spezifischen Verteilung von Abwasserrohren in Standardhäusern in Russland an einer bestimmten Wand des Toilettenraums angebracht ist. Da die Ausgabe in diesen Modellen zurück gerichtet ist, ist es in der Rückseite des Produkts. Das Auslassrohr ist mit einem Dichtungskragen am Rohr befestigt.

Bei der Installation sollte besonders darauf geachtet werden, dass die Sanitäreinrichtung auf dem Boden des Badezimmers befestigt wird. Die Beine der Sanitärschüssel mit horizontalem Auslass haben speziell angefertigte Löcher, die für eine zuverlässige Befestigung der Toilettenschüssel am Boden bestimmt sind.

Die Verbindung von Sanitäreinrichtungen mit direktem Austritt endet mit dem Installationsvorgang, bei dem Schrauben und Dübel verwendet werden. Die Montage muss sorgfältig durchgeführt werden, da im Falle eines starken "Anziehens" die Schraube die Integrität der Oberfläche der Sanitärkeramik beschädigen kann.

Installation von Sanitäranlagen mit schräger Entladung

Der Prozess der Installation und Verbindung der Santehoborudovaniya mit schrägen Release erfolgt in Phasen:

  • Vor dem Anschluss der Leitungen an das Abwassersystem sollte das Gerät mit innenliegenden Rillen mit einer Mischung aus Grundwachs und Lack (oder Dichtmittel) geschmiert werden.
  • Der Harzstrang sollte vorsichtig von oben aufgewickelt werden. Die Spitze des Fortsatzes, 0,5 cm lang, sollte frei bleiben, da die Enden des Stranges in das Loch eindringen und eine Verstopfung hervorrufen können.
  • Der gewickelte Harzstrang ist mit einem Murmel geschmiert.

Dann wird die Toilette zusammengebaut, währenddessen das Auswuchs in der Muffe des Abwasserrohrs fixiert wird.

Die Montage der Sanitäreinrichtung mit einer schrägen Auslösung ist aufgrund des Fehlens eines festen Punktes für die Verbindung an einer bestimmten Stelle ein einfacherer Vorgang. Wenn die Auslauffackel in der Anordnung des Abwassersystems ungenau angeordnet ist, wird dies nicht als Problem angesehen.

Merkmale der Reparatur von Lüftersystemen

Die Installation der internen Kanalisation erfolgt "in der Steckdose". Dies erleichtert den Ein- und Ausbau aller Elemente der Pipeline erheblich.

Reparaturarbeiten sind notwendig, um den Ventilator oder das Abwasserrohr zu beschädigen. Aufgrund des ausgezeichneten Steifigkeitsindexes (Biegefestigkeit der Rohre - 80 MPa) und der langen Lebensdauer von Kunststoff (bis zu 60 Jahren) besteht nur eine geringe Gefahr von Beschädigungen der Rohre.

Bei der Reparatur der Lüfterleitungen muss der Master folgende Regeln beachten:

  • der Abschluss des Lüfterrohrs ist so angeordnet, dass eine wirksame Verbreitung des unangenehmen Geruchs gewährleistet ist;
  • Der Durchmesser des Rohres muss gleich oder größer sein als das Steigrohr, zu dem die Installation durchgeführt wird;
  • Legen Sie ein Rohr in warme Räume und beenden Sie die Installation in der kalten Zone, da der Temperaturunterschied einen Druckabfall über die verschiedenen Rohrabschnitte verursacht.

Bei den Reparaturarbeiten wird eine Rohrleitung an den Kanalrohrsteg angeschlossen. Gleichzeitig werden die anderen Steigrohre verwendet, um Vakuumventile - Gummidichtungen mit Federn - zu installieren.

Während des Betriebs erzeugt das Abwassersystem ein Vakuum in dem Ventil, so dass es öffnet und Luft aus dem Raum absaugt. Nach Stabilisierung des Drucks im Steigrohr sperrt die Spezialfeder das Rückschlagventil automatisch und verhindert, dass Gerüche in die Atmosphäre entweichen.

Nützliches Video zum Thema

Videos sind nützlich für ein allgemeines Verständnis der Kanalisation im Haus.

Die Rolle des Lüfterrohres im Abwassersystem und der Betrieb der Vakuumventile:

Ersatz eines Gussrohres für eine Toilettenschüssel auf einem Kunststoff:

So ersetzen Sie das Tee selbst:

Wir haben herausgefunden, was die Fan-Röhre ist und welche Rolle sie in der Kanalisation spielt. Sie können es selbst tun, aber wenn Sie Schwierigkeiten mit der Installation oder Berechnungen haben, ist es besser, die Spezialisten zu kontaktieren.

So verbinden Sie die Toilettenschüssel mit der Kanalisation: Installationsmöglichkeiten verschiedener Typen + Stromkreise

Der Prozess der Installation von Rohrleitungen ist der gleiche in dem Haus, Wohnung oder Bad. Sobald Sie herausfinden, wie Sie die Toilette mit dem Abwasserkanal verbinden, können Sie dies an jedem notwendigen Ort tun.

Unten sind die wichtigsten Schemata und Schritt-für-Schritt-Anweisungen für die Verbindung der Toilettenschüssel mit dem Abwasserkanal, die empfohlen werden, noch vor dem Kauf von Sanitärkeramik zu studieren.

Set von Werkzeugen für die Installation

Der Prozess der Verbindung der Toilette mit dem Abwassersystem erfordert eine vorläufige Bewertung der erforderlichen Materialien. Die Auswahl der Installations- und Anschlussarmaturen ist abhängig von der Art der Versorgung des Kanalsteigrohrs, dem vorgesehenen Aufstellungsort des WC-Beckens und dessen Art.

Zusätzlich zur eigentlichen Ausrüstung benötigen Sie bei der Installation möglicherweise Folgendes:

  1. Abwasser-Welle.
  2. Kunststoffecken und Adapter.
  3. Exzentrische Manschette.
  4. Silikon.
  5. Gummidichtungen und Adapter.
  6. Eine Säge für Kunststoffrohre oder eine gewöhnliche Metallsäge.
  7. Roulette, Bleistift, Hammer.
  8. Werkzeuge für die Demontage der Elemente der alten Kanalisation und die Befestigung der Toilette am Boden.

Um alte Gusseisenabzweigrohre zu entfernen, benötigen Sie möglicherweise einen professionellen Puncher und einen Bulgaren, aber in solchen vernachlässigten Fällen ist es besser, Spezialisten einzuladen, Ihr Werkzeug zu demontieren.

Varianten von Verbindungen einer Toilettenschüssel und des Wasserabflusses

Die Größe des Toilettenauslasses ist standardisiert, aber sie kann nicht mit dem Durchmesser des Abwasserrohres übereinstimmen. Zusätzlich können die Verbindungsrohre zusätzlich Kanalisation von anderen Hausteilen in verschiedenen Größen umfassen. Daher ist es wichtig, im Voraus zu wissen, welche Adapter, Manschetten und Anschlüsse benötigt werden.

Sorten von Toilettenschüsseln

Das Sortiment der Hygieneprodukte in den Geschäften wird von Hunderten von verschiedenen Modellen vertreten, aber das Design der Steckdose kann nur aus drei Arten sein:

Je nach Typ ist das Umlenkrohr senkrecht, parallel oder schräg zum Boden mit der Schüssel der Toilettenschüssel verbunden.

Die vertikale Art der Toilettenschüssel ist in den EU-Ländern und den USA üblich, aber in unseren neuen Gebäuden wird ein solches Verbindungsschema häufiger als weniger problematisch verwendet.

Verbindungsrohrversionen

Wenn die Konstruktion des Abwassersystems oder der Ort des Toilettensitzes nicht die direkte Verbindung der Düsen vorsieht, ist es notwendig, für den Kauf solcher Verbindungsteile wie gewellte Manschetten, exzentrische Verbindungen, Kunststoffecken und -biegungen, Lüfterrohre zu sorgen.

Wellrohre sind praktisch zu verwenden, wenn die ausgerichteten Düsen nicht ausgerichtet sind, da die Welle in jeder Richtung und in jedem Winkel gebogen werden kann.

Exzentrische Manschetten haben die Form von zwei Ästen, deren Achsen für eine gewisse Distanz relativ zueinander verschoben sind. Bevor man in den Laden geht, ist es notwendig, die Verschiebung zwischen den Auslassachsen der Toilettenschüssel und der Abwasserkanalöffnung zu messen, um das geeignete exzentrische Modell auszuwählen.

Kunststoffecken und -biegungen werden an Stellen verwendet, an denen keine Wellenbildung möglich oder unerwünscht ist. Ihr Nachteil ist die Steifheit, die oft zu Leckagen mit leichten Verzerrungen führt. Im Gegensatz zu den Rohrrohren können Kunststoff-Abwasserrohre auf die Länge zugeschnitten werden.

Wenn die Gefahr eines Versagens der Wasserdichtung besteht, werden in den Rohrleitungen Fanleitungen verwendet. Bei unzureichendem Durchsatz des Abwasserrohrs kann Wasser aus dem Siphon in dieses hineingezogen werden. Infolgedessen verschwindet die hydraulische Dichtung und ein unangenehmer Fäulnisgeruch tritt aus der Toilettenschüssel auf.

In solchen Fällen ist ein Ventilatorrohr mit einem Ventil mit dem Steigrohr verbunden oder verbindet es mit der Toilettenschüssel mit einem Ventil, das sich öffnet, wenn das Wasser abfließt und Luft aus dem Raum oder der Straße ansaugt und das Festfressen der Dichtung verhindert.

Um die Zuverlässigkeit von Kanalverbindungen zu verbessern, ist es ratsam, überall eine wasserdichte Dichtungsmasse zu verwenden, die ein Auslaufen verhindert, wenn die Gummidichtung gelöst wird.

Demontage von Gusseisenelementen

Für die Demontage von Gusseisenelementen und Zement aus den alten Rohrleitungen benötigen Sie einen Hammer, eine Halterung und einen flachen Schraubendreher. Der Auslass der alten Toilettenschüsseln ist oft in das gusseiserne Knie einzementiert, so dass der keramische Schlauch nur mit einem Hammer gebrochen werden kann.

Nach dem Entfernen der Toilette ist es erforderlich, das Gusseisenrohr von allen Seiten anzuzapfen und mit der Entfernung von Zement und Ablagerungen von seiner inneren Oberfläche fortzufahren. Dazu werden ein Hammer und ein Schraubenzieher verwendet, und große Teile werden durch Montieren entfernt

Zur Endreinigung des Rohres vor Rost und Ablagerungen können Sie diese mit einem Reiniger zum Reinigen der Toilettenschüssel anfeuchten und anschließend mit einer Metallbürste abkratzen. Schließen Sie die Reinigung sollte mit Lumpen sein. Führen Sie diese Manipulationen in speziellen Schutzhandschuhen durch. Es ist wichtig, dass die ersten 5 cm des gusseisernen Innenrohrs glatt sind, da sie die Dichtigkeit des zukünftigen Gelenks gewährleisten.

Grundlegende Anweisungen für den Anschluss der Toilettenschüssel

Die Hauptschritte zur Verbindung der Toilettenschüssel mit dem Abwassersystem werden auf einer gemeinsamen Basis mit einem Wellrohr betrachtet. Die Montage von Wellen ist die grundlegende und häufigste Art der Verbindung des Toilettenbeckens mit der Kanalisation.

Wenn Sie sich für ein Wellrohr entscheiden, müssen Sie sich der positiven und negativen Eigenschaften dieses Designs bewusst sein. Die restlichen Montageoptionen werden nach dem gleichen Schema durchgeführt, jedoch mit einigen Unterschieden.

Eigenschaften von Wellrohren

Zu den positiven Eigenschaften von Wellungen gehören:

  1. Niedrige Kosten.
  2. Die Fähigkeit zu verlängern und zu biegen.
  3. Keine Probleme mit der Ausrichtung der Löcher.
  4. Möglichkeit zur Verwendung als temporäre Verbindung.

Zu den Nachteilen von Wellrohren gehören:

  1. Die Wände werden bei der Installation leicht beschädigt.
  2. Erfordert regelmäßige Reinigung mit einer schwachen Vorspannung.
  3. Absacken während längerem Gebrauch.
  4. Schwierigkeit, die äußere Oberfläche von Staub zu reinigen.

Die endgültige Entscheidung über die Installation der Welle wird getroffen, nachdem alle oben beschriebenen Merkmale berücksichtigt wurden.

Verbinden der Toilettenschüssel mit dem Abwassersystem

Angebrachte Wellenverbindungen zur Toilettenschüssel mit schrägem und horizontalem Abstieg. Bevor Sie ein Produkt kaufen, müssen Sie den ungefähren Abstand zwischen der Toilette und dem Abwasserkanal messen. Die Länge der Welle sollte mindestens 1/3 länger als dieser Wert sein.

Schritt eins: Anpassung. Zunächst sollten die Verfahren zur Verbindung des Toilettenbeckens mit dem Abwasserkanal auf die Kompatibilität der Struktur geprüft werden.

Nehmen Sie dazu die Gummidichtung und führen Sie sie in das Abwasserloch ein, nachdem Sie die Verbindung mit einer dicken Silikonschicht geschmiert haben. Dann ertränke das Gummiende der Welle in den Abwasserkanal.

Nach dem Einsetzen des Wellrohrs ist es in den nachfolgenden Phasen der Installation unerwünscht, es zum vollständigen Trocknen des Silikons zu rollen.

Der nächste Schritt ist, die Toilettenschüssel zu nehmen und sie an ihrem geplanten festen Platz zu installieren. Setzen Sie sich darauf und überprüfen Sie die Stabilität und den fehlenden Schwung. Wenn die Toilette instabil ist, ist es notwendig, den Boden zu nivellieren oder die Kompensatorstützen zu installieren, um die Unebenheit der Fliese zu beseitigen.

Wenn die Toilette stabil ist, ist es notwendig, ein gewelltes Rohr an sein Abzweigrohr anzuschließen, ohne es mit Silikon zu schmieren. Danach müssen Sie drei Eimer Wasser in die Toilette gießen und, nach einer Minute, beide Löcher der Welle auf Lecks prüfen.

Bei Undichtigkeiten ist es notwendig, die Wellung zu entfernen, die Lage der Gummidichtungen zu überprüfen und die Teile erneut entlang ihrer Achsen zu verbinden.

Wenn keine Lecks vorhanden sind, muss der Ort markiert werden, an dem der Toilettensitz am Boden befestigt ist.

Nach den Messungen ist es notwendig, die Wellung von der Toilettenschüssel zu lösen und sie so zu befestigen, dass keine Fehlausrichtung an der Verbindung mit der Abwasserkanalöffnung vorliegt. Die Toilettenschüssel sollte entfernt werden.

Schritt zwei: die Toilette reparieren. An den vorgesehenen Stellen Löcher in den Boden bohren, Dübel hineinstecken und die Toilette an einen festen Platz stellen.

Nach der Installation der Toilette, befestigen Sie es mit Schrauben auf dem Boden. Dann ist es notwendig, sich auf die Toilette zu setzen und den Schwerpunkt für eine Minute in verschiedene Richtungen zu zertrampeln. Danach ziehen Sie die Befestigungsschrauben an und setzen Sie dekorative Kappen auf.

Vor der Installation raten die meisten Installateure, die Verbindung der Toilettenschüssel mit der Fliese mit wasserbeständigem Silikon zu behandeln. Sie berücksichtigen jedoch nicht die Komplexität der anschließenden Reinigung im Raum. Nach mehrmonatigem Waschen des Bodens löst sich das Silikondichtungsmittel von der Fuge und es entsteht eine Lücke.

Bevor Sie den Toilettensitz einbauen, müssen Sie ihn daher umdrehen und einen Rand auf das Silikon auftragen, der mit der Fliese in Kontakt kommt. Danach sollten Sie die Toilette aufstellen und verschrauben, und der Zwischenraum zwischen dem Boden und dem Boden ist mit einem Dichtungsmittel auf einer wasserdichten Zementbasis bedeckt, die nicht zerfällt, wenn das Badezimmer nass ist.

Schritt drei: Schließen Sie den Abwasserkanal an. Nach der Installation der Toilette ist es notwendig, die innere Oberfläche des Gummibands mit Silikon zu schmieren und es auf die Toilettenschüssel zu ziehen.

Nach der Montage der Welle ist es notwendig, 2 Stunden zu warten, bis das Silikon ausgehärtet ist und erst dann zum nächsten Schritt überzugehen.

Schritt vier: Testen. Nachdem das Dichtungsmittel getrocknet ist, können Sie den Toilettensitz testen, indem Sie darauf sitzen und 2-3 volle Pflaumen herstellen. Wenn nach 5 Minuten nichts geflossen ist, ist es möglich, den Tank und den Toilettensitz zu befestigen und die Rohrleitungen zu benutzen.

Bei einer kleinen tropfenartigen Strömung sollte das Wasser aus der Toilettenschüssel vollständig entfernt und die Wellung entfernt werden. Danach den Gummi des Wellrohrs mit Silikon nachfetten und auf die Toilettenschüssel ziehen. Sie können die Verbindung auch von außen mit Dichtmittel schmieren.

Hierbei kann die Verbindung der Toilettenschüssel mit dem Abwassersystem mittels eines Wellrohrs als abgeschlossen betrachtet werden.

Verbinden der Toilettenschüssel mit Plastikknien

Im Gegensatz zu Wellrohren haben Kunststoffknie keine Flexibilität. Wenn jedoch die Kanalverkabelung ursprünglich für ein bestimmtes Toilettenmodell geplant wurde, sind harte Biegungen aufgrund ihrer Haltbarkeit und ihres störungsfreien Betriebs vorzuziehen.

Die Hauptschritte des Verbindens der Toilettenschüssel mit dem Abwasserkanal mit Plastikbeinen sind ähnlich denen für die Montage mit Wellen, haben aber eine Reihe von Merkmalen:

  1. Alle Verbindungsrohre werden vor dem Einsetzen in die Löcher mit Silikon geschmiert.
  2. Zu lange Rohre können mit einer Metallsäge geschnitten werden.
  3. Es ist notwendig, Verzerrungen auszuschließen.
  4. Es ist notwendig, horizontale Biegungen in einem Winkel von 90 Grad wegen der Möglichkeit ihrer Verstopfung zu vermeiden.

Der Nachteil der günstigen Kunststoffbögen ist ihre graue Farbe, die nicht mit der weißen Toilettenschüssel harmoniert. Weiße Modelle haben viel höhere Kosten, aber ihr Aussehen ist es wert.

Direkter Anschluss der Toilettenschüssel an die Kanalisation

Wenn die Toilettenschüssel perfekt zum Abwasserrohr passt oder von Grund auf speziell für die vorhandenen Rohrleitungen montiert wurde, gibt es keine bessere Möglichkeit, das Auslassrohr gerade in das Abwasserrohr zu stecken.

# 1: Toilettenschüsseln mit senkrechtem Auslauf

Toilettenschüsseln mit einem vertikalen Abzweigrohr können in ihrem eigenen Haus oder in neuen Gebäuden installiert werden, in denen die Kanalverkabelung unter dem Boden und nicht in den Wandnischen verläuft. Diese Konstruktion verhindert Blockierungen und minimiert die Wahrscheinlichkeit, dass Wasser während des Ablassens fließt.

Die Installation einer Toilettenschüssel mit einem vertikalen Auslass beginnt mit der Anbringung eines speziellen Flansches an dem Abwasserrohr. Dazu versucht er zuerst den Boden, markiert und bohrt Löcher für Dübel. Danach wird der Flansch montiert und verschraubt.

Der O-Ring kann mit Silikon geschmiert werden, um zu verhindern, dass der Geruch aus dem Abwasser in das Badezimmer gelangt. Dann wird die Toilette auf den Flansch gelegt und mit Muttern befestigt, auf die Zierkappen aufgesetzt werden. Die Installation ist abgeschlossen.

Der Prozess der Verbindung der Toilettenschüssel mit vertikalem Ablauf wird im Video visuell demonstriert:

# 2: Verbinden der Toilettenschüssel mit einem horizontalen Auslauf

Die Installation einer Toilettenschüssel mit horizontalem Auslauf ist ähnlich wie bei einer Wellung und sie kann fast an jedem Ende der Wand installiert werden.

Der Unterschied besteht darin, dass zunächst ein starres System montiert wird, das die Toilettenschüssel mit dem Kanalsteigrohr verbindet. Elemente der Konstruktion sollten nicht bewegt werden, wenn die Toilettenschüssel hineingedrückt wird.

Vor der Montage ist es nötig, die Toilettenschüssel anzuprobieren und, die Stellen der Bohrlöcher für die Befestigung zu markieren. Danach entfernen Sie die Rohrleitungen, bohren die Löcher, kleben die Dübel und setzen den Toilettensitz zurück, indem Sie das Rohr in die Silo-schmutzige Kanalöffnung stecken. Bevor Sie die Rohrleitungen reparieren, sollten Sie den Abfluss prüfen und auf Lecks prüfen.

Wenn im letzten Moment eine Entscheidung getroffen wird, die Toilettenschüssel leicht zur Seite zu verschieben, kann ein zusätzlicher exzentrischer Adapter verwendet werden, der jedoch den Toilettensitz in seiner Länge vorwärts bewegt. Aus diesem Grund kann es notwendig sein, Löcher für die Befestigungselemente zu bohren.

In Haushaltswohnungen werden Toilettenschüsseln mit horizontalem Auslass am häufigsten mit einem gewellten Adapter an das Abwassersystem angeschlossen, ohne dass starre Strukturen verwendet werden.

Ein Videoguide über die Verbindung der Toilette mit einem horizontalen Abfluss in die Kanalisation hilft den Hausmeistern bei der Arbeit:

# 3: Installation einer Toilettenschüssel mit einem schrägen Auslauf

Die direkte Verbindung einer Toilettenschüssel mit einem direkten Abzweigrohr unterscheidet sich nicht wesentlich von der eines horizontalen Abzweigrohrs und einer Riffelung. Die grundlegenden Schritte werden in den relevanten Kapiteln weiter oben beschrieben.

Der geneigte Auslass des Toilettensitzes stellt eine geringere Wahrscheinlichkeit bereit, dass die Verbindung während des Absenkens von Wasser fließt, daher ist es bevorzugter als horizontal. Eine Sanitärkonstruktion mit einem schrägen Auslass ist wegen des geringen Abstandes zwischen dem Boden und dem Auslass des Abzweigrohrs schwierig mittels einer Wellung mit dem Abwassersystem zu verbinden.

Die Installationsanleitung für die Toilettenschüssel mit schräg angeordnetem Ablauf durch Riffelung wird Sie mit der Abfolge der Aktionen vertraut machen:

Vor der Installation des Abwasserkanals ist es notwendig, die Toilettenschüssel anzuprobieren, die Stellen für die Dübel zu markieren, um das Gerät zu verschrauben, das Fehlen jeglicher Fehlausrichtung der Achsen der verbundenen Löcher zu überprüfen.

Nach dem Einbau in den Boden der Dübel wird die Toilettenschüssel auf ein vorgeöltes Abwasserrohr gesetzt und mit Schrauben am Boden befestigt.

Im Falle eines kleinen Lecks ist es möglich, das äußere Gelenk mit Silikon zu schmieren und mehrere Stunden trocknen zu lassen. Danach können Sie die Toilette benutzen.

Nützliches Video zum Thema

Zum besseren Verständnis der oben genannten Anweisungen wird empfohlen, sich mit der folgenden Videobewertung vertraut zu machen:

Es ist nicht schwierig, die Toilette selbst mit dem Abwassersystem zu verbinden. Um dies zu tun, ist es ratsam, ein Modell der Ausrüstung im Voraus zu kaufen, das auf ästhetischste Weise in das Badezimmer Interieur passt. Mit einem Minimum an Werkzeugen, Dichtmittel und richtig ausgewählten Armaturen, können Sie die Toilette mit den oben genannten Anweisungen in wenigen Minuten installieren.

Toilettenschüssel: Zweck, Typen und Installationstipps

Manchmal kann die Toilette nur durch die Wellung in der gewünschten Position installiert werden. Bei Verwendung von starren Standardrohren ist dies in der vom Eigentümer gewünschten Position nicht immer möglich. In diesem Artikel werden alle Probleme im Zusammenhang mit der Verwendung von Kunststoffwellen zur Demontage des alten oder zur Installation eines neuen Rohrs im Detail besprochen.

Funktionen und Zweck

Die aus Kunststoff gefertigte, nicht drückende Schale (Manschette) für die Toilette erleichtert die Reparatur in der Toilette. Um die Toilettenstruktur mit dem Abwassersystem zu verbinden, wurden früher Gussrohre verwendet, die sich in ihrem Gewicht und ihrer Schwierigkeit bei der Montage unterschieden. Es ist jetzt viel einfacher und bequemer, Kunststoffprodukte für diesen Zweck zu verwenden. Und unter den Bedingungen vieler Wohnungen, wenn jeder Quadratzentimeter auf dem Konto ist, ist eine solche Toilettenschüssel der einzig mögliche Ausweg für die Installation eines Urinals.

Corrugation wird als Übergangselement des Sanitärtechniksystems bezeichnet, Es dient zur Verbindung der Toilettenschüssel mit einem Abwasserrohr. Es ist eine breite Röhre mit gewellten Wänden, aus thermischem Kunststoff. Seine Kante ist eine Verbindungsmanschette, dank der es einfacher ist, das Rohr und den Auslass der Toilettenschüssel zu verbinden. Die Länge der Welle beträgt im Durchschnitt 25-30 cm, die Manschette hat einen Durchmesser von 13,4 cm auf der Außenseite, 7,5 cm auf der Innenseite (auf der Seite der Toilette). Das Ende, das mit dem Abwasserrohr verbunden ist, hat einen Durchmesser von 11 cm.

Die Besonderheit der WC-Kunststoffwelligkeit ist, dass im Inneren eine Schicht vorhanden ist, die ihre technischen Eigenschaften deutlich erhöht. Dies macht sich besonders bemerkbar, wenn Sie die Wahl bei den Produkten der weltweit führenden Hersteller wie SML oder Duker einstellen.

Die Installation der Wellung auf der Toilette ist viel bequemer und profitabler als ein gusseisernes Rohr. Erstens ist der Kunststoff leicht, kostet weniger und seine Lebensdauer ist viel länger.

Die Reinigung ist nicht schwierig, Sie können es selbst machen. Vor dem Wellen ist keine Vorprägung erforderlich.

Verwenden Sie nicht immer Wellen. In den meisten Fällen ist es vorzuziehen, ein Plastikrohr zu nehmen, es ist viel stärker.

Wellentoilettenschüssel wird in einer Anzahl von Fällen verwendet.

  • In einer Situation, in der die Toilettenschüssel entlang der Achse relativ zu der Steckdose des Abwassersystems verschoben ist. Dies kann passieren, wenn aufgrund des Bodenfliesenbodens das Niveau angehoben wird oder wenn der Besitzer den Toilettensitz bewegt und ihn an einen anderen Ort setzt. In jedem Fall kommt es nicht zu einer exakten Verbindung des Auslaufs der Toilettenschüssel und des Abwasserkanalsystems, dh es ist notwendig, eine spezielle gewellte Spüle zu verwenden. Wenn die Toilette ersetzt und die neue ersetzt wird, sollte die Wellung nicht kürzer als 50 cm sein.Wenn Sie keinen Kunststoff verwenden, müssen Sie das Abwasserrohr bewegen. Wenn nach der Reparatur der Boden im Badezimmer steigt (und dementsprechend die Toilette aufsteigt), ist die Wellung nicht erforderlich.
  • Eine andere Situation ist, wenn das Thema selbst atypisch ist. Die Toilette ist so angeordnet, dass die Art des vorhandenen Abwassers nicht mit dem Auslass übereinstimmt. Zum Beispiel ist es manchmal erforderlich, moderne Rohrleitungen in die Wohnung der alten Planung zu stellen. In ihrer Veröffentlichung ist in der Regel direkt, aber in veralteten Modellen der Toilettenschüsseln - schräg.

Wenn das Gerät einen horizontalen oder vertikalen Ausgang hat, müssen Sie für den Anschluss ein gewelltes Rohr verwenden, das im rechten Winkel gebogen werden kann.

Vor- und Nachteile

Die Vorzüge der Kunststoffwelligkeit sind vielfältig, und sie sind ziemlich gewichtig:

  • Einfachheit der Installation - eine Person ohne spezielle Kenntnisse kann den Austausch des Rohrs leicht bewältigen.
  • Budget ist vielleicht der Hauptvorteil, zusammen mit der Leichtigkeit der Installation.
  • Die einzige verfügbare Option, wenn Sie die Toilette bewegen oder schieben.
  • Im Falle einer Fehlanpassung in der Austrittsöffnung an der Toilettenschüssel und der Abwasseranschlussdose kann nur Kunststoff platziert werden.
  • Geeignet für temporäre Toiletten, installiert vor dem Ende der Reparatur.

Neben einer großen Anzahl von Vorteilen gibt es Nachteile.

  • Brüchigkeit der Struktur aufgrund der geringen Dicke der Rohrwände. Wenn Sie etwas in die Toilette mit scharfen Kanten fallen lassen, zum Beispiel ein Stück Keramik oder Glas, kann das Wellrohr beschädigt werden und muss ersetzt werden.
  • Wenn die Welle im falschen Winkel oder in der falschen Biegung liegt, kann sie leicht verstopfen.
  • Wenn das Wellrohr zu lang ist, kann es unter dem Gewicht des Inhalts durchhängen.
  • Corrugated kann nicht in der Wand, nur außerhalb platziert werden.
  • Nach Ansicht vieler Benutzer hat das Design ein unattraktives und schwerfälliges Aussehen.

Arten und Größen

WC-Schüssel kann solche Parameter haben.

  • Elastizität. Abhängig davon sind sie weich und hart. Letztere haben eine höhere Festigkeit und Verschleißfestigkeit. Weiche Wellung kann auf der Toilette jeder Konfiguration und mit jeder Art von Freigabe (vertikal, schräg oder horizontal) installiert werden. Je flexibler die Röhre, desto leichter ist sie zu montieren.
  • Verstärkung. Mit seiner Hilfe werden Kunststoffrohre verstärkt. Dafür wird Stahldraht verwendet. Gepanzerte Verstärkung hält länger, kostet aber viel mehr.
  • Die Länge der Wellrohre ist ebenfalls unterschiedlich. Im Durchschnitt variiert die Spannweite zwischen 0,2 und 0,5 M. Beim Kauf der Armatur muss der Abstand zwischen der Toilette und dem Ort, an dem die Spender in das Rohr schneiden, berücksichtigt werden. Es ist besser, immer einen etwas längeren Kanal zu kaufen, etwa 5 cm mehr als nötig. So ist es einfacher, Leckagen zu vermeiden.

Der Durchmesser der Welle kann 50, 100, 200 mm betragen. Vor dem Kauf müssen Sie den Durchmesser des Lochs in der Toilettenschüssel messen und, basierend auf der erhaltenen Zahl, ein Rohr mit der entsprechenden Sektion kaufen. Sie können es in jedem Geschäft von Bau- und Veredelungsmaterialien kaufen.



Nächster Artikel
Das beste Mittel zur Reinigung der Landhäuser