Abflussrohre: Arten und Merkmale der Installation


Eine der wichtigsten unter den Kommunikationen, die mit der Wasserversorgung verbunden sind, ist die Kanalisation, deshalb muss man bei der Konstruktion auf die Qualität aller Komponenten einschließlich der Abflussrohre achten.

Direkt über die Arten und Merkmale der Installation von Abflussrohren und wird in diesem Artikel diskutiert.

Die Einheit des Entwässerungssystems im Badezimmer

Arten und Eigenschaften von Abflussrohren

Es gibt auch viele verschiedene Arten von Abflussrohren, die sich je nach Verwendungszweck unterscheiden, sowie das Material der Herstellung. Entsprechend dem Zweck der Abflussrohre ist es möglich, sowohl interne als auch externe Entwässerungssysteme zu verwenden.

Wichtige Eigenschaften, die alle externen Entwässerungssysteme ohne Ausnahme haben sollten:

  • Stärke;
  • Frostbeständigkeit;
  • Widerstand gegen Verformung, physikalische Effekte;
  • Resistenz gegen aggressives Grundwasser.

Die internen Entwässerungssysteme müssen gut schallisoliert sein und eine ästhetische Erscheinung haben.

Unterscheiden Sie Kanalrohre und die Art des Materials.

Bis heute sind folgende Rohrtypen auf dem Markt erhältlich:

  • Kupfer;
  • Gusseisen;
  • Stahl;
  • Beton, Stahlbeton;
  • Asbest;
  • Rohre Abwasserkanal PVC - Polyethylen, Polyvinylchlorid, Polypropylen.

Heute sind Kunststoffrohre und -armaturen für das Hausentwässerungssystem am gefragtesten

Jedes dieser Materialien hat bestimmte Nachteile und Pluspunkte - die Wahl des Rohrtyps hängt von der jeweiligen Situation ab und berücksichtigt die Eigenschaften, die bei der Verwendung wichtig sind.

Sowohl bei Bauunternehmen als auch bei Privatpersonen ist die Verwendung von Abflussrohren aus Polymermaterialien zunehmend beliebt.

Die wichtigste Eigenschaft für Abflussrohre ist ihr Durchsatz. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass diese Kapazität aufgrund der gebildeten Ablagerungen an den Innenflächen der Rohre mit der Zeit abnimmt.

Die strengsten sind:

  • Rohre aus Metall;
  • Betonrohre;
  • Keramikrohre.

Erhöhte Steifigkeit des Materials ist nicht immer ein Vorteil, weil es in einigen Fällen können Schäden an Rohrleitungen und deren anschließende Zerstörung, zum Beispiel zu provozieren, wenn sie in instabilem Boden oder an Orten, wo das Niveau der mechanischen Stöße und Vibrationen Verlegung erhöht (zum Beispiel in dem großen Städten unter Autobahnen oder mit der Eisenbahn).

Ein flexibles Rohr aus Polypropylen oder einem anderen polymeren Material wird hier am besten funktionieren.

Wie man die Abflussrohre ersetzt

Alter Abwasserkanal, der ersetzt werden muss

Das Ersetzen des Abflussrohrs, unabhängig durchgeführt, ist ein ziemlich schmutziger und mühsamer Prozess. Aber wenn gewünscht, ist diese Prozedur mit ihren eigenen Händen durchaus möglich.

Um dies zu tun, benötigen Sie die folgenden Werkzeuge:

  • der Bulgare;
  • Perforator;
  • Meißel;
  • Schraubendreher;
  • Hammer;
  • Zangen;
  • verstellbarer Schraubenschlüssel;
  • Silikondichtungsmittel.

Nach Berechnung der benötigten Materialien ist es notwendig, die Anzahl der Wasserentnahmestellen zu berechnen und einen vorläufigen Plan für zukünftige Abwässer zu erstellen. Bestimmen Sie außerdem den erforderlichen Durchmesser und die Länge der Rohre sowie die gewünschte Anzahl an Manschetten.

Demontage des alten Abwassersystems

Das Schema der Hauskanalisation

Um eine veraltete Abwasserrohrleitung ordnungsgemäß zu demontieren, müssen Sie zuerst den Arbeitsraum räumen, dh die Waschmaschine aus dem Badezimmer nehmen und die Spüle und das Bidet entfernen.

Wasser muss zuerst blockiert werden, mit Hilfe des verstellbaren Schraubenschlüssels, lösen Sie den Wasserzufuhrschlauch vom Toilettenspültank. Als nächstes wird die Toilette entfernt, und der Prozess der Demontage der Rohre beginnt.

Entfernen Sie die alte Kanalisation, beginnend mit den Rohren, die sich außerhalb der Steigleitung befinden. Im Extremfall können sie sogar mit einem Hammer gebrochen werden.

Rohre in der Nähe der Steigleitung sollten sorgfältiger gereinigt werden. Dazu muss das alte Abflussrohr mit einem Bulgarian in einem Abstand von 10-15 cm von der Steckdose abgeschnitten werden.

Dann sollte das restliche Ende des Rohres sehr vorsichtig ausprobiert werden, um zu schwingen, und dann das in das Steigrohr eingesteckte T-Stück aus der Muffe zu entfernen. Es ist jedoch zu beachten, dass bei Beschädigung des T-Stücks verschiedene negative Auswirkungen auftreten können.

Wenn das Rohr immer noch nicht funktioniert, ist es besser, es zu tun: mit Hilfe einer Mühle machen Sie ordentliche Schnitte auf dem Rohr, dann entfernen Sie das Rohr mit einem Hammer und einem Meißel. Abschließend sollte die Glocke gründlich von den Überresten von Schlamm und Schlamm gereinigt werden.

Wie man neue Rohre anbringt

Ein neues Abflussrohr verlegen

In die Muffe des T-Stücks wird eine Gummimanschette eingeführt, wonach das Gelenk gründlich mit einem Dichtungsmittel geschmiert werden soll. In der Regel gilt die Toilette als Wasserentnahmestelle Nummer eins. Bevor das eine Abflussrohr in das andere eingeführt wird, wird empfohlen, die Fugen mit einem Dichtmittel zu überziehen.

Die Befestigung der Abflussröhren muss man unbedingt in der Nähe jedes Gelenkes durchführen und so aufpassen, dass es an den Stellen der Glieder keine Brüche gab.

In ähnlicher Weise sind die Rohre an den verbleibenden Punkten der Wasseraufnahme installiert. Beim Installieren der Abflussrohre sollte der Steigungswinkel etwa fünf Grad betragen. Eine Manschette mit dem richtigen Durchmesser wird unter jeder Welle eingefügt. Es sollte beachtet werden, dass das Schneiden von Rohren zum Ablassen des Wassers dringend empfohlen wird.

Richtig angeordnetes neues Haushaltsabwassersystem aus Kunststoffrohren wird ihren Besitzern sicher mehr als ein Dutzend Jahre gefallen. Natürlich wird es viel Mühe kosten, es zu schaffen, aber es wird sich lohnen.

Die einzige Sache, die in diesem Fall empfohlen werden kann, ist, unmittelbar vor der Verlegung neuer Abflussrohre, den Boden in Räumen mit reparierten Rohrleitungen zu prüfen und gegebenenfalls neu abzudichten. Dies schützt Sie und Ihre Nachbarn vor Problemen im Notfall.

Rohr zum Ablassen von Wasser aus der Spüle: Auswahl, Installation und Beseitigung von Verstopfungen

Jeder Vermieter muss verstehen, wie das Entwässerungssystem für die Spüle funktioniert. Dadurch können Sie es selbständig demontieren und vorbeugende Wartung durchführen. Nicht weniger wichtig ist die richtige Wahl der Ausstattung. Schließlich beeinflusst seine Qualität die Lebensdauer aller Sanitäranlagen. Welche Nuancen sind zu berücksichtigen?

Wie ist der Abfluss?

Das Rohr zum Ablassen von Wasser aus der Spüle ist ein Teil, der den Eingang mit dem Abwasserkanal und das Abflussloch auf dem Boden der Schüssel verbindet. Dies ist ein obligatorisches Element, dessen Installation bei der Installation einer Badewanne, Waschen oder Duschen durchgeführt wird. Es ist eine vorgefertigte gekrümmte Struktur, die aus folgenden Elementen besteht:

  • Auslassdüse;
  • Körper oder Glas;
  • Manschetten und Dichtungen aus Gummi oder Kunststoff;
  • Metallschutzgitter am Ablaufloch;
  • Befestigungsschraube;
  • Kunststoff Nüsse.

Auch gibt es Pflaumen mit Überlauf. Von herkömmlichem unterscheiden sie sich durch das Vorhandensein eines zusätzlichen Abflusslochs, das über dem Hauptloch platziert ist. Mit dem Siphonkörper ist er durch Wellen verbunden. Der Überlauf schützt vor Überlauf der Schale und Abfluss von Wasser aus der Schüssel.

Das Abflussrohr erfüllt verschiedene Funktionen. Zum Beispiel sorgt es für die rechtzeitige und schnelle Übertragung von Schmutzwasser aus der Spüle in die Kanalisation. Sie filtert auch kleine Trümmer, Haare. Außerdem verhindert der Siphon das Eindringen von unangenehmen Gerüchen aus der Kanalisation in den Raum. Das Teil ist so gestaltet, dass sich darin eine natürliche Wassersperre (Wasserdichtung) bildet.

Abhängig von der Form und Konfiguration werden Flaschen- und Röhrentypen von Waschbecken unterschieden. Flaschen werden als eine Vorrichtung bezeichnet, bei der eine hydraulische Dichtung durch zwei ineinander eintauchende Zylinder erzeugt wird. Zuerst tritt Wasser durch das innere Rohr des Siphonkolbens. Dann tritt es in den Sumpf ein und steigt durch den Spalt zwischen den Zylindern in das Abflussrohr auf. Dann geh in die Kanalisation.

Rohrablaufsysteme haben keinen flaschenähnlichen Körper. Sie bestehen aus einem einzigen gekrümmten Rohr in der Form des Buchstabens S oder U. Wasserfedern werden aufgrund von Biegungen gebildet. Solche Strukturen werden selten verwendet, da sie keinen Siedler haben. Der Vorteil ist eine einfache Installation. Flexibles Wellrohr nimmt jede Form an.

Je nach Standort gibt es Schalen mit einem zentralen und einem seitlichen Ablauf. Im ersten Fall befindet sich das Ablaufloch in der Mitte des Bodens der Schüssel. Aus diesem Grund stagniert Wasser nicht in der Spüle. Minus diese Anordnung der Abflussrohr - unter der Spüle werden Sie keine Möbel oder Haushaltsgeräte installieren.

Im zweiten Fall befindet sich der Abfluss auf der Rückseite der Schüssel. Es ist bequem, weil der Siphon aus der Schale herausgenommen werden kann. Die Spüle kann über dem Sockel oder der Waschmaschine installiert werden. Der Nachteil ist, dass das Wasser nicht vollständig aus der Schüssel fließt. Am Boden der Rohrleitungen ist eine Kalkablagerung gebildet.

Materialien für die Herstellung

Das Material des Abflussrohrs ist ein wichtiger Faktor der Wahl. Es beeinflusst die Funktionalität des Ventils und seine Lebensdauer. Am häufigsten verwendet werden verschiedene Metalle und deren Legierungen - Messing, Kupfer, Gusseisen. Vorteile: Haltbarkeit, Beständigkeit gegenüber Haushaltsreinigern, Haltbarkeit, Sicherheit für die Gesundheit. Nachteile: geeignet für die Herstellung von nur Röhrenabläufen. Produkte haben eine feste Form und sind daher schwer zu installieren.

In letzter Zeit werden Pflaumen aus starken, leichten und preiswerten Polymeren hergestellt. Sie können fast jede Form erhalten. Aus diesem Grund ist die Modellpalette der Rohre sehr breit. Produkte sind sehr korrosionsbeständig. Nachteile: Die Lebensdauer ist viel geringer als die von Metall. Wird das Waschbecken aktiv genutzt, müssen Kunststoffrohre häufig gewechselt werden. Das Material wird von aggressiven Haushaltsprodukten angegriffen. Auf dem gewellten Schmutz und Ablagerungen absetzen. Der Schwachpunkt sind auch die Verbindungen zwischen den Elementen (aufgrund der geringen Wasserdichtigkeit des Kunststoffs).

Merkmale der Wahl

Die Effizienz der Abflussrohre hängt davon ab, wie sie angeordnet sind, vom Druck des Wassers aus dem Mischer und den Haushaltsgeräten (Spülmaschinen, Waschmaschinen). Je größer die Abflussmenge, desto größer der Querschnitt der Bögen und des Gerätes. Zum Beispiel, wenn das Waschbecken in der Küche installiert wird, ist es ratsam, ein Teil mit einem 40 mm Durchmesser des Abzweigrohres zu wählen. Lebensmittelabflüsse werden durch das Entwässerungssystem geleitet. Nach und nach sammeln sie sich an und verstopfen die Rohre.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Rohrs, um Wasser aus der Spüle abzulassen, dessen Form, Durchmesser und die Stärke des Wasserdrucks.

Bei der Auswahl der Armatur ist es notwendig, die Qualität ihrer Herstellung, Vollständigkeit und Zuverlässigkeit der gelieferten Schrauben, Muttern und Dichtungen zu bewerten. Wenn das Budget begrenzt ist, hören Sie beim Standardmodell aus weißem Kunststoff auf. Es ist billiger, einfach zu installieren und stabil im Betrieb.

Montage der Spüle

Der Ablauf des Anschlusses hängt von der Art der Siphonkonstruktion ab. Sein allgemeiner Algorithmus ist nachstehend dargestellt.

  • Auf dem Abflussloch der Schale sind ein Abzweigrohr und ein Gitter mit einer Dichtung befestigt.
  • Der Hauptteil des Siphons wird zusammengebaut (wenn das Element ein Glastyp ist) und mit einer Schraube an der Spüle befestigt. Mit einem Abzweigrohr ist es durch eine Gummimanschette und eine Mutter verbunden.
  • Ein Abflussrohr und eine Gummidichtung werden in das Abwasserrohr eingeführt.
  • Wasser für kurze Zeit serviert. Die Dichtheit des Gerätes und seiner Anschlüsse wird überprüft.

Mechanische Beseitigung von Blockaden

Ein Rohr, das Wasser aus der Spüle abführt, kann verstopfen. Die Entfernung des Korks erfolgt in Abhängigkeit von der Art der Konstruktion. Wenn die Spüle eine Glasart ist, gibt es einen Deckel in seinem unteren Teil. Schrauben Sie es ab und ziehen Sie den Müll mit Ihren Händen heraus. Wenn es in Form von Wellpappe hergestellt wird, aus dem Abwasserrohr entfernen, frei von Clips und begradigen. Drücken Sie die Blockade bei Bedarf mit einem Seil oder einer Holzstange. Tun Sie dies vorsichtig, um die Wellen nicht zu beschädigen.

Wenn der Siphon nicht trennbar ist oder der Kork in den Abwasserrohren aufgetaucht ist, kann er auf zwei Arten beseitigt werden: mechanisch und chemisch. Die einfachste mechanische Methode ist die Reinigung mit einem Kolben. Gießen Sie eine kleine Menge Wasser in die Schüssel. Es muss die Abflussöffnung abdecken. Die Überlauföffnung einstecken. Setzen Sie die Gummibärte auf die Spüle und machen Sie mehrere aktive Bewegungen. Wenn das Wasser nicht verschwunden ist, wiederholen Sie den Vorgang. Wenn die Verstopfung beseitigt ist, gießen Sie einen Topf mit heißem Wasser.

Mit einem ernsthaften Stopper wird Sanitärkabel zu bewältigen. Gehen Sie in dieser Reihenfolge vor: Führen Sie das Kabelende durch die Abflussöffnung in den Abfluss. Langsam im Uhrzeigersinn drehen. Stellen Sie sicher, dass das Kabel während des Betriebs nicht hängt oder verdreht wird. Wenn der Anschlag erreicht ist, führen Sie mehrere hin- und hergehende Bewegungen durch. Es wird es zerstören. Dann muss das Kabel entfernt und mit Wasser gespült werden.

Chemische Beseitigung von Blockaden

Wenn kein Installationskabel vorhanden ist, entfernen Sie die Verstopfung chemisch. Dafür gibt es spezielle Verbindungen. Bevor Sie das Produkt kaufen, vergewissern Sie sich, dass es für Ihren Röhrentyp geeignet ist. Die beliebtesten sind "Mole", "Tiret", "Mister Muscle", etc. Sie werden als trockenes Pulver und in flüssiger Form ausgegeben. Das Prinzip ihrer Arbeitsweise ist das gleiche.

Reinigen Sie die Rohre wie folgt: Brechen Sie das Wasser aus der Schüssel. Füllen oder gießen Sie das Ablauflochwerkzeug. Lassen Sie die Spüle in diesem Zustand für 1,5-2 Stunden. Nach der angegebenen Zeit füllen Sie die Spüle mit einer kleinen Menge Wasser. Führen Sie mehrere aktive Idioten mit einem Kolben aus. Nach diesen Manipulationen bildet Wasser einen Trichter und gelangt in den Abwasserkanal. Tragen Sie Handschuhe, wenn Sie aggressive Substanzen verwenden. Kontakt mit Kleidung oder Haut vermeiden. In diesem Fall den betroffenen Bereich mit reichlich Wasser spülen.

Verhinderung von Blockaden

Die Wartung des Drainagesystems der Schale wird auf die Verhinderung von Verstopfungen reduziert. Es besteht aus den nachfolgend beschriebenen Aktionen.

  • Periodische Wärmebehandlung von Rohren. Dafür reicht es 2-3 Mal pro Woche, eine Pfanne mit heißem Wasser oder kochendem Wasser in die Spüle zu gießen.
  • Verhindern Sie die Aufnahme von Nahrungsmitteln, Haaren usw. in die Spüle Legen Sie dazu das Netz auf die Sanitärarmatur.
  • Die richtige Wahl des Durchmessers der Abwasserleitung. Optimale Werte - nicht weniger als 40-50 mm.

Rohre zum Ablassen von Wasser aus der Spüle sind von unterschiedlicher Art und können einen Siphon mit komplexer Gestaltung umfassen. In allen Fällen ist das Prinzip der Verbindung und der weiteren Wartung gleich. Bei der Auswahl der Verstärkung, bevorzugen Sie nur die hochwertigen Materialien - Metall, Kunststoff. Überprüfen Sie sorgfältig die Konformität der Rohrabschnitte, verwenden Sie Gummidichtungen und -dichtungen. Beseitigen Sie kleinere Blockaden in der Zeit. In diesem werden Sie vantuz, Sanitärseile und Chemikalien helfen. Wenn sich der Stopfen tief in den Abwasserleitungen befindet, bitten Sie einen Fachmann um Hilfe.

Auswahl und Ersatz von Abwasserkanälen

Die Qualität der Kanalisation hängt vom Komfort des Hauses ab. Um keinen unangenehmen Geruch und Wasserfluss zu haben, ist es notwendig, auf die Dichtheit der Fugen zu achten, eine Neigung zu machen, den Durchmesser der Rohre zu wählen. Der zuverlässige Betrieb des Systems hängt davon ab, welche Drainagerohre ausgewählt sind. Heute bevorzugen Bauarbeiter und Installateure Kunststoff wegen seiner Leichtigkeit und Haltbarkeit.

Vorteil von Kunststoffrohren

Vor rund 30 Jahren waren keine Kunststoffrohre in Sicht. Die internen Abwassersysteme wurden hauptsächlich aus Gusseisen hergestellt. Das Material rostet nicht lange, es ist zuverlässig, aber die Installation solcher Rohre verursachte wegen des großen Gewichts viele Probleme. Außerdem ist die Innenoberfläche des Gusseisens rauh, was zu häufigen Verstopfungen führt. Auch ihre Reparatur oder Demontage ist problematisch.

Roheisen wurde durch Rohre aus Polyvinylchlorid (PVC), Polypropylen und Polyethylen ersetzt. Die Kosten für Kunststoff sind relativ gering, das Gewicht ist gering, Kunststoffrohre sind leicht zu schneiden, anzudocken, zu demontieren.

  • Polyethylenrohre (PE) zeichnen sich durch eine Betriebstemperatur von 40-50 ° C aus.
  • Polypropylen-Rohre (PP) widerstehen Temperaturen bis 95 ° C, Arbeitstemperatur beträgt 65 ° C, stark, elastisch.
  • PVC-Rohre haben eine Betriebstemperatur von 45 ° C, sind sehr steif, leicht zu biegen und verbinden sich mit anderen Elementen.

Wo es einen heißen Abfluss gibt, ist es besser, PP-Rohre zu installieren, und für kalte Abflüsse ist PVC gut geeignet. Die Vorteile von Polypropylen liegen auch darin, dass sein Preis niedriger ist als bei PVC.

Kunststoffabfluss hat einen Nachteil - Lärm während der Passage von Wasser. Um Geräusche zu reduzieren, werden die Rohre mit Klemmen mit Gummidichtungen befestigt oder verwenden schallabsorbierendes Material.

Foto: Verbinden des Kunststoffrohrs mit dem Gusseisen

Ersatz von Abwasserkanalrohren

Die Notwendigkeit der Installation einer neuen Kanalisation tritt auf, wenn die alten Rohre verrostet, innen mit Schaum bedeckt oder rissig Armaturen, und nicht durchführen ihre Funktionen. Oft wird die Installation durchgeführt, um das Layout der Wohnung ändern, wenn Sie eine Ergänzung zu dem Haus machen, Armaturen hinzufügen.

Der erfahrene Klempner hilft bei der Berechnung und Installation einer neuen Spüle. Wenn Sie kleine Abwasserreparaturfähigkeiten haben, können Sie alle Arbeiten selbst erledigen.

  • Zuerst müssen Sie die alte Spüle demontieren. Manchmal dauert es mehr als eine Stunde.
  • Machen Sie Messungen und Berechnungen, um zu wissen, wie viele Meter Rohre es braucht, welchen Durchmesser Sie wählen und welche Armaturen Sie kaufen müssen.
  • Kaufen Sie PP- oder PVC-Rohre und Verbinder.

Vor der Demontage des Abflusses wird der Raum vollständig von störenden Fremdkörpern und Möbeln befreit. Es ist notwendig, das Wasser abzuschneiden, die Abflussschläuche zu trennen, das Badezimmer, das Waschbecken, die Toilette zu entfernen.

Foto: Schema des Abwasserkanals

Ferner ist es notwendig, alle Geräte zu berechnen, die an den Drain (Senke in der Küche und im Bad, WC, Waschmaschine, Dusche usw.) verbunden werden. Zeichnen Sie ein schematischen Geräte und verbindet sie verstehen, wie man richtig das Rohr installieren.

Die Installation ist viel einfacher, wenn alle Details für die Hygiene von einem Hersteller stammen. Stellen Sie eine enge Verbindung hilft Silikon-Dichtstoff, so muss es auch gekauft werden.

Analyse des alten Abwassersystems

Die Reparatur kann nicht ohne die entsprechenden Werkzeuge durchgeführt werden. Überprüfen Sie, ob Sie in Ihrem Arsenal waren:

  • Bohrhammer oder Perforator zum Schneiden des Bodens, Wand;
  • eine Metallsäge für Metallrohre oder ein Bulgarian;
  • Hammer und Meißel für die Demontage alter Kanalisation und anderer Nebenarbeiten;
  • verstellbarer Schraubenschlüssel und Schraubendreher;
  • Laser-Ebene;
  • Maßband und Bleistift;
  • Pistole zum Extrudieren des Dichtungsmittels.

Gusseisenrohre, die weit vom Steigrohr entfernt sind, werden mit Hammer und Meißel gebrochen. Aber die Rohre, die durch das T-Stück mit dem Steigrohr verbunden sind, werden sorgfältig demontiert. Sie werden geschnitten, ziehen sich mehr als 10 cm aus der Fassung zurück, das restliche Stück wird in die Fassung geschwungen und herausgezogen. Wenn es fest sitzt, ist es möglich, ein paar Schnitte am Umfang des Bulgarischen zu machen. Es hilft, die Meißelrohre und den Hammer zu trennen.

Die Glocke im Steigrohr wird gereinigt, die Manschette wird darin platziert, das Dichtmittel wird in das Gelenk gedrückt. So beginnt die Installation neuer Kommunikation.

Installation von neuen Rohren

Die Aufgabe des Kanalsystems besteht darin, das Abwasser zusammen zu sammeln und zu einem gemeinsamen Rohr zu führen, das mit dem Steigrohr verbunden ist. Legen Sie dazu ein Stammrohr an, an dem alle Sanitärarmaturen über T-Stücke angeschlossen sind.

Bei der Senke sollte man die Neigung der Rohre berücksichtigen, damit das Abwasser ohne Verzögerung in die Steigleitung fließt. Sie können die Einhaltung der Neigung sicherstellen, wenn Sie eine Markierung an der Wand anbringen. Bestimmen Sie zunächst die Horizontlinie anhand der Ebene. Die Linie muss durch die Mitte des Lochs im Steigrohr verlaufen. Dann heben Sie die Punkte, an denen die Toilette, das Badezimmer und andere Geräte angeschlossen sind, auf die gewünschte Höhe an.

Mit eigenen Händen aus den Kanalisationsrohren abfließen lassen: eine günstige Alternative zu gekauften Optionen

Im gesamten russischen Klima sind häufige Niederschläge keine Seltenheit. Deshalb ist es üblich, in den Wohnungen einen Abfluss anzuordnen, der diese Niederschläge kontrolliert und vom Dach selbst entfernt. Wenn das Haus lange ohne Entwässerungssystem ist, werden Keller, Fassade und Wände zerstört. Es gibt mehr langfristige Konsequenzen: ein überfluteter Keller, ein verschwommenes Land um das Haus herum und andere Probleme. Deshalb sollte der Abfluss immer sein!

Aber wenn Sie gerade ein Haus oder ein Sommerhaus gekauft haben und ein begrenztes Budget haben, können Sie selbst vorübergehend Abwasser aus den Abwasserrohren ablassen: Es ist nicht schwierig, und in der Praxis wird ein solches System zuverlässig sein. Aber solche kleinen Gebäude wie ein Pavillon, ein Kinderhaus im Garten oder eine Überdachung über dem Auto, ein hauseigener Abfluss ist als Hauptanstrich durchaus geeignet. Und wir werden Ihnen beibringen, wie man es richtig macht!

Inhalt

Welche Arten von Rohren sind für Abflüsse geeignet?

Dir hat die Idee gefallen, aber interessiert es dich, wie sehr die Abwasserrohre der äußeren Atmosphäre standhalten? Immerhin sind sie so konstruiert, dass sie Wasser aus dem Haus ablassen, und zwar meist unter der Erde, und es ist unwahrscheinlich, dass der Hersteller sich um ein solches Kunststoffmaterial kümmert, das von ultravioletten Strahlen gut vertragen wird. Viele Sommerbewusste merken jedoch, dass sich graue und braune Pfeifen seit vielen Jahren unter der Sonne gut anfühlen.

Und angesichts der relativen Billigkeit von Abwasserrohren können Sie von ihnen Rinnen der komplexesten Formen und verschiedener Zwecke konstruieren:

Ihr selbstgebauter Wasserablauf wird Ihnen so treu und wahrhaftig wie industriell dienen, wenn Sie das richtige Material dafür wählen. Kanalisationsrohre sind für verschiedene Teile der Entwässerung völlig unterschiedlich. Schließlich wissen Sie, dass die Entwässerung innen und außen erfolgt und die erste hauptsächlich für Flachdächer verwendet wird. Es ist nur gut vor den Sonnenstrahlen verborgen und daher für sein Gerät für fast alle Kanalisationsrohre geeignet.

Aber für Giebel- oder Giebeldach ist es wichtig, dass Sie das Material verstehen lernen.

Weiße Rohre - für Innenrinnen

Weiße Rohre und werden für die Installation von Kanalisationssystemen in Innenräumen verwendet. Ihr Material ist hauptsächlich für hohe Wassertemperaturen ausgelegt und weist eine hohe Schalldämmung auf.

Verwenden Sie weiße Rohre, da eine Entwässerung nur dort möglich ist, wo der Winter warm und weich ist, tk. plötzliche Temperaturänderungen können solche Kunststoffe nicht aushalten. Und vergiss diese Option für den Moment.

Graue Kamine - für warme Winter

Graue Rohre werden am häufigsten gefunden. Sie werden auch im Haus verwendet, aber sie haben bereits Kunststoff. Es ist für hohe Temperaturen ausgelegt, verträgt aber keinen Frost und keine körperliche Belastung.

Deshalb, wenn Sie in den südlichen Regionen der Russischen Föderation leben, wo ein recht mildes Klima und fast keine Fröste, für Sie kein Problem sein: Wie aus den Abwasserrohren, die Farbe und wie lange abtropfen lassen es Sie dauern. Vergessen Sie aber nicht, sie ständig sauber aus Schnee und Eis bröckelt zu vermeiden.

Braune Röhren - für starke Fröste

Aber braune Rohre werden für die Installation von Abwassersystemen bereits außerhalb verwendet. Sie zeichnen sich durch eine dicke Wand aus, die die Minustemperatur und den hohen Druck der Wassermasse bemerkenswert toleriert.

Das einzige, an das solche Rohre nicht angepasst werden, ist die Warmwassertemperatur. Immerhin wird berechnet, dass das Abwasser aus dem Haus abfließt, bevor es zu den braunen Rohren kommt, nachdem das Weiß und Grau abgekühlt ist, und die kühlere Lufttemperatur auf der Straße wird ihr Geschäft vervollständigen. Solche Rohre tolerieren Belastungen durch Schnee und Eis, sind stark genug, können jedoch lange Zeit nicht direktem Sonnenlicht standhalten und werden im Laufe der Zeit brüchig.

Hier ist, was eine schöne Entwässerung von einem braunen Abwasserrohr erhalten wird:

Hausmeister sind besonders erfreut darüber, dass der Preis für einen Kanal geringer ist als der einer gleich langen Rinne. Aber aus einer Pfeife bekommt man immerhin zwei Gossen!

Wie entwirft man ein zukünftiges Entwässerungssystem?

In Bezug auf die Begriffe ist das Entwässerungssystem ein Komplex von Rinnen und Rohren, die Sammlung und Entfernung von Wasser vom Dach bietet. Das Rinnensystem oder die Entwässerung wird auch oft als separate Rinne oder Rohr bezeichnet. Und jetzt lasst uns herausfinden, wie man aus den Pfeifen, die man bekommt, einen guten Abfluss für das Haus macht. Zunächst müssen Sie eine Skizze erstellen und die Abmessungen aller Details berechnen.

Wie macht man einen Abfluss für ein Schrägdach?

So müssen Sie eine bestimmte Menge an Rinnen, die einfach zu berechnen sind, basierend auf den Parametern des Dach Perimeter. Die Klammern werden alle 10 Meter bis 17 Stück angelegt werden. Rückzug hat genau eine solche Länge, die insgesamt Ablaufrohre aufweisen. Ein weiterer Bedarf Trichter, rohr 1 Stück für alle 10 Meter, die Winkelelemente Stummel Hülse (genau um den Faktor 2 kleinere Stücke als Rinnen), dem Knie, deren Anzahl sich nach der Komplexität des östlichen Systems abhängen.

Die einfachste Möglichkeit besteht für Sie darin, einfach die Zukunft des Aquädukts auf ein Blatt Papier zu zeichnen. So ist es üblich, die Rohre alle 12 Meter mit Trichtern zu verlegen. Wenn die Seite des Hauses kleiner ist, legen Sie sie in die Ecken, und nur zwei von ihnen werden ausreichen. Kanäle nehmen mit einem Durchmesser von 50 Millimetern, und bekommen das Adapter-T-Stück 110 um 50 Millimeter. Die Größe einer Pflaume kann 10 Zentimeter betragen, was für das Dach eines Privathauses ausreicht. Aus einem Abzweigrohr erhalten Sie zwei gleich große Ablagen.

Außerdem muss jedes Ende der Rinne gedämpft werden. Nehmen Sie den Inspektionsstopfen oder den üblichen, in zwei Teile geschnitten. Wenn Sie bereits alle Elemente auf dem Blatt haben, zählen Sie die Summe:

Berechnen Sie den erforderlichen Durchmesser der Rohre ist einfach genug - Ihnen wird durch die Standardformel geholfen:

  • Bei einer Dachneigungsfläche von bis zu 50 Quadratmetern benötigen Sie ein Rohr mit einem Durchmesser von 80 Millimetern.
  • Auf 125 Quadratmetern sind es bereits 90 Millimeter.
  • Auf mehr als 125 Quadratmetern müssen Sie ein Rohr 100 Millimeter nehmen.

Trichter und Adapter wählen Sie, bestimmt schon mit dem Durchmesser der Rohre. Zeichnen Sie deshalb bereits jetzt eine Skizze der zukünftigen Wasserversorgung auf und markieren Sie geeignete Standorte für die Lage der Abflüsse und den Einbau von Dachrinnen. Sobald Sie das gesamte Schema fertig haben, können Sie das Material kaufen.

Wie mache ich einen Abfluss für ein Flachdach?

Lassen Sie uns herausfinden, wie man einen Abfluss aus Abwasserrohren für ein Flachdach herstellt und installiert. Ja, es ist möglich! Es gibt einen großen Bonus: Der Abfluss wird in die Wand eingebaut, und es wird nicht draußen sein. Daher haben die Abwasserkunststoffe keine Angst vor Frost oder UV-Strahlen.

Ihre Hauptaufgabe besteht darin, sicherzustellen, dass das Wasser leicht vom Dach zu einem Ort in seiner Mitte entwässert. Das ist, wo Sie nur ein Abflussrohr oder sogar ein paar installieren müssen. Das einzige, was Sie beachten müssen, ist, ein solches Rohr zu isolieren oder es in eine spezielle Isolierung zu legen, so dass es kein Kondensat sammelt. Und nach dem Einbau des Trichters bedecken Sie ihn einfach mit einem Rost, damit er nicht verstopft.

Wie kann man eine selbstgemachte Drainage reparieren?

Um den selbstgemachten Abfluss zu reparieren, benötigen Sie Brackets. Sie können sie kaufen oder selbst herstellen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass viele Arten von vorgefertigten Halterungen für die gleichen fertigen Fallrohre entwickelt wurden.

Sehen Sie, wie ihre Kanten gebogen sind, damit die Halterung leicht einrasten kann. Aber wenn Sie nur ein geschnittenes Rohr für Abwasser befestigen, hat es keinen Rand an der Seite. Und so ist es besser, eine Probeklammer zu bekommen und das Rohr anzuprobieren - wird es halten? Aus diesem Grund stellen viele Meister selbsttätig Brackets her, wenn sie eine selbstgemachte Drainage machen - diese sind besser geeignet und oft noch zuverlässiger.

Bereit Klammern für Entwässerungssysteme

Fertige Metallwinkel sollten mit einem speziellen Gerät gebogen werden, um eine Beschädigung der Polymerbeschichtung zu vermeiden. Denn wenn es kleine Mikrorisse gibt, bekommen sie leicht Wasser und Korrosion beginnt. Und das reduziert bereits die Zuverlässigkeit des gesamten Rinnensystems!

Aber fertige Kunststoffhaken am selbstgebauten Entwässerungssystem:

Eine solche Befestigung ist gut geeignet zum Organisieren von Dachrinnen:

Selbstgemachte Verschlüsse: Wir wählen und fertigen

Und die starken Befestigungen, die mit Abwasserrohren kommen, sind auch für die Entwässerung geeignet. Darüber hinaus sind sie so konstruiert, dass sie dem Gewicht von Wasser standhalten und daher haltbarer sind und gut zur Farbe der Rohre selbst passen:

Wenn Sie eine selbstgemachte Befestigung machen, sollten Sie einen speziellen Haken oder zumindest einen kleinen Schraubstock bekommen. Sobald Sie einen Haken erhalten haben, stellen Sie sich den Überhang vor und prüfen Sie den Winkel der Biegung. Die darauf montierte Rinne muss dann streng senkrecht zum Boden stehen. Es ist wichtig, die Halterung so zu biegen, dass die Vorderkante der Tröge nur 2 mm unter der Rückseite liegt. Nur so geht Wasser, wenn es die Rinne überspült, durch die äußeren Schirme, statt durch die Wände des Hauses zu fließen.

Mit dem üblichen Schraubstock Haken zu biegen, ist anstrengend. Tatsache ist, dass das Klicken des Schraubstocks den Halter nicht vollständig klemmt. Daher bevorzugen erfahrene Handwerker, Werkzeuge zum Biegen von Metallhaltern der Regenrinne selbst herzustellen. Hier ist die einfachste Anweisung:

  • Schritt 1. Nehmen Sie eine gewöhnliche Metallecke mit einer Wandstärke von mindestens 6 mm oder einen Kanal mit den gleichen Parametern.
  • Schritt 2. In der Leiste der Angelegenheiten des Bulgaren ist der Schlitz so lang, dass er gleich der Breite des Troghalters ist.
  • Schritt 3. Nehmen Sie ein Vierkantrohr, in dem die Innenwände etwas größer sind als die Breite des Troghalters.
  • Schritt 4. Jetzt an allen Haltern die Biegeplätze notieren. Danach legen wir den Halter in ein Vierkantrohr, nehmen einen Holzblock und führen ihn mit Gewalt in das Rohr ein.
  • Schritt 5. Stellen Sie den gewünschten Biegewinkel ein.
  • Schritt 6. Setzen Sie nun den Halter in den Schlitz ein und richten Sie ihn am vorgesehenen Biegepunkt aus.
  • Schritt 7. Jetzt klopfen Sie die Stange mit einem anderen Stück Holz von der Rückseite des Rohres aus.
  • Schritt 8. Wenn die Farbe auf dem Griff bereits ist, wird es auch ein wenig knacken, aber es kann korrigiert werden. Aber im Endergebnis wird die Qualität des Witzes viel höher sein als die gebogenen mit Hilfe des Lasters.

Übrigens, hier ist ein wunderbarer Meisterkurs, wie man solche Haken noch schneller und einfacher macht:

Eine weitere interessante Option ist das Biegen des Hakens:

  • Schritt 1. Wir machen ein sehr kleines Risiko Bulgarisch mit einer Tiefe von 1 bis 2 Millimeter.
  • Schritt 2. Nageln Sie einen Nagel oder eine Schraube durch den Haken in die Sparren und biegen Sie den Haken selbst. Es wird genau entlang der Linie gebogen, und es wird nicht mit der Zeit brechen.

Sobald alle Verschlüsse fertig sind, gehen Sie in Ihrem Haus herum und sehen, wie es am besten ist, wenn Sie es reparieren.

Natürlich ist es wünschenswert, eine Drainage-Installation zu machen, bevor Sie das Dach abdecken. Um die Installation der Halterung zu verstehen, hilft Ihnen diese Abbildung:

Umbau von Rohren zu Rinnenelementen

Phase 1 - Vorbereitung von Rohren

Wir werden jetzt die Rohre für Abwasser vorbereiten. Sie müssen sie mitschneiden. Aus einer Pipe erhalten Sie zwei identische Beschwerden. In der Praxis ist alles ganz einfach! Folgen Sie diesen Anweisungen, um den Schnitt gleichmäßig zu machen:

  • Schritt 1. Setzen Sie das Rohr auf die Bretter und befestigen Sie die Wand unter der Schraube an beiden Enden.
  • Schritt 2. Verbinden Sie die Schrauben mit einem dicken Gewinde und einem Permanentmarker, markieren Sie die Stelle, wo Sie das Rohr schneiden werden.
  • Schritt 3. Entfernen Sie den Faden und schneiden Sie das Rohr bulgarisch.
  • Schritt 4. Nun, mach dasselbe auf der anderen Seite. Der einzige Unterschied ist, dass Sie jetzt zwei Schrauben benötigen.

Hier ist eine hervorragende Schritt-für-Schritt-Master-Klasse:

Unser Tipp: Wenn Sie mit einem Bulgaren arbeiten, seien Sie vorsichtig! Geschmolzener Kunststoff ist eigentlich sehr heiß und kann sogar die Hände verbrennen. Und fliegende Teilchen können deine Augen schädigen. Tragen Sie deshalb beim Schneiden von Abwasserrohren immer Handschuhe und Schutzbrille. Wie von einheimischen Handwerkern bemerkt, können Abwasserrohre auch leicht mit einer Stichsäge oder einem Sägeblatt für Holz geschnitten werden, und die ganze Schwierigkeit besteht nur in der korrekten Markierung der Längsmarkierungen zum Schneiden. Aber es ist natürlich am bequemsten, die Regenrinnen aus den Kanalisationsrohren eines Bulgaren mit einem dünnen Kreis um das Metall zu machen.

Und es ist sehr einfach, vorgefertigte Elemente zu verbinden:

Sie werden daran interessiert sein zu wissen, dass Sie anstelle von hässlichen senkrechten Rohren... Ketten verwenden können. Es ist ein ziemlich beliebter Weg! Die Prinzipien der Konstruktion einer solchen Rinne sind ziemlich einfach: Die Kette muss fest mit der Rinne und der Basis verbunden sein.

Gleichzeitig ist es gedehnt, so dass es sich nicht seitwärts bewegen kann, und deshalb wird es meistens in einer Betonbasis oder im Boden begraben. Und von den Wasserspritzern wird die Fassade durch eine kleine Markise geschützt. Es sieht fantastisch aus!

Der Vorteil solcher "Dachrinnen" ist, dass sie vor dem Hintergrund des Hauses weniger sichtbar sind und nicht in das Äußere eingreifen. Zusätzlich werden sie normalerweise durch spektakuläre dekorative Elemente ergänzt. Und heute ist es in Mode, nicht nur die Ketten zu senken, sondern aus ihnen komplexe Raumformen zu kreieren und sogar mit dekorativen Schalen aus Keramik oder Kunststoff zu wechseln.

Die einzige Unannehmlichkeit besteht darin, dass moderne Hersteller von Kunststofftrögen keine speziellen Elemente zum Verbinden von Rinnen mit der Kette herstellen. Aber da du deine eigene Drainage selbst machst und als Produzent bist du bereits tätig, dann gibt es für deine Vorstellungskraft keine Grenzen! Und schließlich ist es bequem: es wird notwendig sein, mit scharfen und Verbindung nur horizontale Elemente des Abflusssystems zu basteln, und abwärts schon, um Elemente der Schönheit zu senken. Warum nicht?

Phase 2 - Installationsarbeiten

Jetzt werden wir unseren Abfluss aus Abwasserrohren installieren:

  • Schritt 1. Zu Beginn muss die kürzeste und längste Klammer an der vorderen Kranzleiste befestigt werden.
  • Schritt 2. Danach verbinden Sie die Rinnen mit einer Neigung von 3 mm für alle 50 cm, so dass das Regenwasser in die Mitte kommt. Bitte beachten Sie, dass die Dachkante unbedingt in der Mitte der Dachrinne liegen muss, damit Schnee und Eis im Winter die Dachrinnen nicht beschädigen und das Regenwasser selbst genau auf das Ziel fällt.
  • Schritt 3. Sobald alle horizontalen Rutschen fertig sind, installieren Sie die Rohre, um das Wasser abzulassen.
  • Schritt 4. Sichern Sie solche Rohre an der Wand, und lassen Sie zwischen ihnen und Beschwerden eine Lücke von 20 bis 80 Zentimeter. Hier wird es ein T-Stück und ein Knie geben, das den Übergang von der Gosse zur Pfeife sichert.
  • Schritt 5. Schneiden Sie nun zwei Rohrstücke in jeweils 5 Zentimeter, die als Verbindungsstücke für Sie dienen. Installieren Sie jeden Stecker und sichern Sie ihn mit Schrauben. Schmieren Sie die Silikondichtstoff-Befestigungspunkte, um sie vor Regenwasser zu schützen.
  • Schritt 6. Installieren Sie die vertikalen Rohre in der Wand mit Klammern mit Klammern. Für jeden Meter solcher Rohre benötigen Sie nur zwei Halterungen, was nicht viel ist.
  • Schritt 7. Und am Ende des Rohrs unten installieren Sie den Ellenbogen. Es ist notwendig, dass das Wasser nicht unter das Fundament fällt. Es sollte sich in einem Abstand von mindestens 30 cm von der Wand befinden.
  • Schritt 8. Schließlich, schließen Sie das Ende der Rinne mit Steckern, die Sie gerade in zwei Hälften schneiden.

So sieht die Installation eines Abflusses auf Plastikhaken aus:

Wenn Sie einen Abfluss installieren, ziehen Sie nicht zu sehr alle Details fest: Es ist eine kleine Menge an Mobilität erforderlich, damit sich die gesamte Struktur unter dem Einfluss von Temperaturen leicht verändert.

Befestigen Sie alle Tröge mit selbstschneidenden Schrauben an den Halterungen. Und dass dann die Rohre sich nicht unter dem Einfluss von Sonnenlicht verdrehen, fixieren sie mit den Antennen an den Halterungen oder installieren Abstandhalter.

In der Phase der letzten Arbeiten müssen Sie darüber nachdenken, wie Sie Ihr hauseigenes Entwässerungssystem an das Entwässerungssystem anschließen können. Um dies zu tun, sollte das Abflussrohr überprüft werden - das ist ein Abschnitt mit einer Luke und Gittern, die den ganzen Müll von den Dachrinnen sammeln werden. Schließlich ist es wichtig, dass nur das Regenwasser in die Kanalisation gelangt, ohne dass dies alles gut und das nachfolgende komplexere System nicht einschlägt.

Es gibt auch alternative Möglichkeiten: zusätzliche Drainagerohre anzuschließen, die bereits mit der Kanalisation oder mit einer Regenwasseraufnahme kommunizieren. Plus, letzteres ist, dass es ein Ventil hat, das Gerüche nicht verpasst und große Rückstände in einem speziellen entfernbaren Korb sammelt.

Einige Feinheiten und Nuancen, die wichtig sind zu wissen

Wenn Sie ein selbst hergestelltes Entwässerungssystem aus Abwasserrohren installieren, beachten Sie, dass alle PVC-Produkte ihre physikalischen Parameter bei Temperaturunterschieden ändern. Daher ist es sehr wichtig, dass sich die Rutschen frei in den Klammern bewegen können. Versuchen Sie dazu, mindestens 9 Zentimeter von der Verbindung der Dachrinnen zur Halterung zu bleiben. Außerdem müssen die Enden der Rinnen dicht miteinander verbunden sein.

Um sicherzustellen, dass Ihre Regenfallrohre, die so vorsichtig mit den Händen gemacht wurden, nicht durch Laub verschmutzt oder verstopft sind, legen Sie sie auf das übliche Plastiknetz. Wasser wird fließen, und Blätter und Zweige - nein:

Der Besitzer eines fertigen industriellen Entwässerungssystems denkt in der Regel nicht daran und glaubt, dass die Produzenten immer alles selbst in Betracht ziehen. Aber wenn Sie etwas mit Ihren eigenen Händen machen, wollen Sie es immer qualitativ tun, und Sie werden solche Details nicht vergessen.

Warum und in der Praxis stellt sich heraus, dass oft selbstgemachte Entwässerungssysteme stärker und langlebiger sind. Einige Handwerker schaffen es auch, zum Beispiel mit Hilfe eines Abflusses Wasser in die Garage zu bekommen - fangen Sie eine ausgezeichnete Idee:

Wenn Sie in einer Region mit schneereichen Wintern leben, installieren Sie zusätzlich zu den Dachrinnen ein Heizkabel. Kümmern Sie sich nicht um das Material der Abwasserrohre: Sie sind nur für Temperaturen über dem Durchschnitt ausgelegt, so dass das Kabel ihnen nichts anhaben kann.

Es gibt noch eine weitere wichtige Regel: Installieren Sie keine Regenrinnen bei einer Temperatur unter Null. Immerhin, wenn mit dem Beginn der Feder die Lufttemperatur höher steigt, dreht sich das Rohr einfach. In jedem Fall ist es gerade bei kühlem Wetter wichtig, alle Kompensationsfugen und -lücken zu berechnen, damit das System später nicht "spielt".

In der Regel passiert dies nicht, da industrielle Versionen von Entwässerungssystemen spezielle Serifen innerhalb der Teile haben, die helfen, die Elemente bei einer bestimmten Lufttemperatur korrekt zu verbinden. Aber bei Abwasserrohren muss man alles auf den Punkt bringen.

Fragen der Ästhetik und Stil Einheit

Es gibt so ein interessantes architektonisches Element - Wasserspeier. Dies sind die Köpfe oder Torsen von fantastischen Tieren mit einem offenen Mund, der normalerweise mit einer Rinne endet. Mit anderen Worten, das sind "furchtbar niedliche kleine Tiere" auf deinem Dach.

Natürlich werden im fertigen industriellen Entwässerungssystem solche dekorativen Aspekte selten realisiert, es wird mehr Wert auf Praktikabilität gelegt. Aber, wenn Sie den Abfluss selbst tun, warum entwerfen Sie es nicht spektakulärer, stimmen Sie zu?

Abwasserabflussrohr: Merkmale und spezifische Anwendung

Von diesem Artikel können Sie die Besonderheiten eines solchen Elements der Kommunikation wie die Kanalisation Entwässerung Rohr herausfinden: seinen Zweck, die Arten von bestehenden Produkten, die in Geschäften gekauft werden können, ihre Eigenschaften und Preise. Der Text beschreibt die spezifischen Merkmale von Abflüssen und Empfehlungen für die Installation eines Steigrohrsystems, einschließlich Anweisungen zum Ausbau der alten Rohrleitung.

Wellrohr für die Entwässerung

Rohr für Abwasserentsorgung: Merkmale bestehender Produkte

Kanalisation ist eines der wichtigsten Kommunikationssysteme im Zusammenhang mit der Wasserversorgung von Wohnungen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, der Auswahl der Komponenten, insbesondere der Abflussrohre, besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Rohre werden für die Installation eines Abwasserkommunikationssystems verwendet. Hersteller bieten eine breite Palette dieser Produkte an, die sich in Material, Funktion und Zweck unterscheiden.

Rohre für die externe Kanalisation

Arten von Abwasserrohren für die interne und externe Kanalisation

Klassifizierung der bestehenden Abflussrohre nach dem Material der Herstellung:

  • Asbest;
  • Kupfer;
  • Gusseisen;
  • Kunststoff;
  • Stahlbeton;
  • Stahl;
  • Keramik.

Nach Vereinbarung fallen alle diese Produkte in zwei Kategorien. Außenrohre werden außerhalb des Gebäudes verlegt, während Innenrohre für die Installation von Wasser und Kanalisation im Raum vorgesehen sind.

Rohre für die interne Kanalisation

Externe Abwassersysteme sind außerhalb des Gebäudes oder in dem angrenzenden Boden installiert. Da ihre Produktion unter Straßenbedingungen durchgeführt wird, müssen solche Produkte verbesserte Eigenschaften aufweisen:

  • hohe Festigkeit;
  • Frostbeständigkeit;
  • Widerstand gegen Verformungsänderungen;
  • Widerstand gegen den Einfluss aggressiver Umgebungen;
  • Widerstand gegen hohen Druck an den Wänden.

Beachten Sie! Für die Organisation eines externen Abflusssystems ist es besser, Gegenstände aus Materialien zu verwenden, die eine hohe Korrosionsbeständigkeit aufweisen. Dazu gehören lackiertes Metall, Polymere und verzinkter Stahl.

Komponenten des gewellten Kanalrohrs

Am häufigsten werden Rohre aus Polymeren für die Innenentwässerung benötigt. Sie haben viele Vorteile:

  • erschwinglicher Preis;
  • lange Lebensdauer;
  • einfaches Installationssystem für die interne Kanalisation;
  • Korrosionsbeständigkeit;
  • geringe Wärmeleitfähigkeit;
  • Beständigkeit gegenüber alkalischen und chemischen Mitteln;
  • eine große Auswahl an Größen und Formen;
  • geringes Gewicht;
  • Sicherheit.

Polymerrohre für die Innenentwässerung

Kunststoffabwasser: Welche Rohre sind besser im System zu verwenden

Verschiedene Polymersubstanzen werden zur Herstellung von Kunststoffrohren verwendet. Diese Kategorie von Produkten umfasst Elemente aus Polyethylen (gewellt und glatt), Polypropylen und Polyethylen niedriger Dichte. Um festzustellen, welche von ihnen am besten für die Installation eines Steigrohrs geeignet ist, sollten Sie sich mit den Eigenschaften jedes Rohrtyps vertraut machen.

Eigenschaften von Kunststoffrohren:

Auswahl von Rohren für die Kanalisation: Abmessungen und Preise von Produkten

Wenn ein Abflussrohr im Badezimmer benötigt wird, ist es ratsam, starre oder gewellte Produkte aus Polypropylen zu verwenden. Der empfohlene Rohrdurchmesser beträgt in diesem Fall 40 mm. Die Kosten für dieses Element variieren zwischen 50 und 120 Rubel. abhängig von der Länge. Wenn das Zimmer keine freie Fläche hat, können Sie sich auf ein Knie beschränken. In einem großen Badezimmer können Sie zwei Knie legen.

Um ein Waschbecken für die Toilette zu arrangieren, ist es besser, ein PVC-Rohr für Abwasser zu kaufen, der Preis für Wellpappe Produkte mit einem Durchmesser von 110 mm beträgt etwa 300 Rubel. Aufgrund der erhöhten Flexibilität kann das System an jedes Toilettenmodell angepasst werden und es ist bequem, es zu befestigen.

Kanalisationssystem im Haus

Nützlicher Hinweis! Experten empfehlen, Rohre mit dicken Wänden zu wählen. Solche Produkte werden länger dauern, bevor sie gelöscht werden.

Um den Abfluss von der Spüle zum Abwasserkanal zu arrangieren, werden am häufigsten gewellte Produkte verwendet. Es ist erlaubt, Durchmesser von 40 mm, 32 mm zu verwenden, und in einigen Fällen kann diese Zahl 50 mm erreichen. Es hängt von der Modifikation der Spüle und des Siphons ab. Der Preis für solche Produkte liegt im Bereich von 250 bis 400 Rubel.

Das System der Standardgrößen des Innendurchmessers:

Um den Ablauf der Waschmaschine mit dem Abwasserkanal zu verbinden, wird ein spezieller Schlauch aus gewelltem Material verwendet, der in der Standardausrüstung dieser Technik vorhanden ist. Die Verbindung erfolgt über einen Siphon, und zu diesem Zweck können Sie eine Gabel in der Spüle verwenden.

Rohrabflussrohre für die Kanalisation: Abmessungen und Preis von externen Produkten

Externe Drainagerohre werden auch verwendet, um Sedimente vom Dach in die Kanalisation abzuleiten. Für diese Zwecke wird empfohlen, Produkte mit starren Wänden zu verwenden. Das optimale Material ist Polypropylen und HDPE. Der Durchmesser der Elemente wird unter Berücksichtigung der Größe des Gebäudes ausgewählt.

Die Größe der Produkte zum Entfernen von Regen vom Dach:

Meistens verwenden Wohngebäude Produkte mit einem Durchmesser von 110, 160 und 200 mm. Die Dicke der Wände solcher Rohre beträgt 3,2 mm.

Preis der Kanalrohre 160, 110 und 200 mm:

Wie man die Waschmaschine richtig an den Abwasserkanal anschließt

Der Anschluss der Waschmaschine an das interne Abwassersystem und die Wasserversorgung können unabhängig voneinander erfolgen. Diese Vorgehensweise sollte verantwortungsvoll gehandhabt werden, da das Ergebnis davon abhängt, ob die Technik korrekt und ohne Unterbrechungen funktioniert.

Der Anschluss der Waschmaschine an sich verursacht keine Komplikationen. Schwierigkeiten treten während der Organisation der Pflaume auf. Wenn der Vorgang nicht korrekt durchgeführt wird, kann ein unangenehmer Geruch in dem Raum auftreten, in dem das Gerät installiert ist. Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass die Maschine mit Wasser verunreinigt wird, das von anderen Armaturen kommt.

Nützlicher Hinweis! Um Metallelemente der Rohrleitung zu schneiden, ist es besser, eine Metallsäge mit kleinen Zähnen zu wählen. Ein solches Werkzeug ermöglicht es, die Wahrscheinlichkeit von Absplitterungen zu minimieren. Je kleiner die Zähne, desto genauer und sogar die Schnitte werden erhalten.

Sie können die Waschmaschine selbst an die Kanalisation anschließen

Wege zur Organisation der Entlastung:

  1. Durch den Einbau eines speziellen Siphons.
  2. Durch direkte Montage des Schlauchs in die Kanalisation.
  3. Werfen Sie den Schlauch über den Rand der Badewanne oder des Waschbeckens.

Die dritte Methode kann als temporäre Maßnahme eingestuft werden. In diesem Fall wird es nicht notwendig sein, mit den Rohren zu arbeiten und den Siphon zu installieren, aber der weitere Betrieb des Badezimmers oder der Spüle wird mit gewissen Unannehmlichkeiten verbunden sein. Das Abwasser der Maschine hinterlässt Spuren von Schmutz auf der Beschichtung. Außerdem ist die Art und Weise der Befestigung des Schlauchs nicht sehr zuverlässig, was mit Überschwemmungen behaftet ist. Ein Schlauchausfall tritt während des Schleuderns der Wäsche aufgrund starker Vibrationen oder wenn die Pumpe zum Ablassen angeschaltet ist, auf.

Schema verbindet die Waschmaschine mit der Kanalisation

Merkmale der Organisation eines Ablaufs für eine Waschmaschine in das Abwassersystem

Im Sanitärmarkt können Sie spezielle Siphons für Waschbecken, Badewannen und Waschbecken kaufen. Sie haben einen zusätzlichen Hahn, um einen Schlauch mit einem Durchmesser von 22 mm zu verbinden. Der Vorgang der Verbindung mit einem Siphon ist nicht kompliziert im Gegensatz zu der Organisation der Entwässerung der Waschmaschine direkt in den Abwasserkanal. Tatsache ist, dass Rohre mit einem Durchmesser von 32 oder 50 mm für ein gemeinsames Abwassersystem verwendet werden. Zur gleichen Zeit gibt es keinen Adapter, der sie mit einem 22 mm-Schlauch kombinieren könnte.

Verwenden Sie zum Anschließen in diesem Fall eine Gummireduzierung mit einem 22-mm-Adapter am Schlauch. Wenn sich die Waschmaschine in unmittelbarer Nähe einer gemeinsamen Leitung mit einem Durchmesser von 50 mm befindet, können Sie mit einem T-Stück in das System einbrechen.

Wenn die Technik weit entfernt ist, kann ein PVC-Rohr mit einem Durchmesser von 32 mm zwischen den Schlauch und den Hahn gezogen werden. Um ein PVC-Produkt mit einem herkömmlichen System zu verbinden, benötigen Sie außerdem eine Gummireduktion. In diesem Fall ist es nicht erforderlich, das Kunststoffrohr schräg zu stellen, da der Wasseraustritt in diesem Fall zwangsweise erfolgt.

Wie man das Abflussrohr einer Waschmaschine an einen Abwasserkanal anschließt

Beachten Sie! Bei einigen Waschmaschinen kann der zur Entwässerung vorgesehene Schlauch an den Enden unterschiedliche Durchmesser haben. Von der Seite der Einheit ist seine Größe 19 mm. Der Durchmesser des Endes, das direkt mit der Rohrleitung verbunden ist, beträgt 22 mm. Diese Nuance sollte bei der Arbeit berücksichtigt werden.

Vor dem Betrieb ist zu prüfen, ob sich am Maschinenablauf ein Rückschlagventil befindet, das Wasser nur in eine Richtung leiten kann. Wenn es nicht vorhanden ist, sollte die Höhe für die Platzierung des Schlauches in den Herstellerangaben nachgelesen werden. An dieser Stelle müssen Sie eine Wasserfalle erstellen, damit unangenehme Gerüche aus dem Abwasserrohr nicht durch die Maschine in den Raum gelangen.

Anschluss des Waschmaschinenauslaufs über einen Siphon in die Kanalisation

Die meisten modernen Waschmaschinen haben ein Rückflussventil, so dass es keine Probleme mit der Schlauchverbindung geben sollte. Es wird nur notwendig sein, das glatte Endrohr und die Gummireduktion korrekt zu verbinden. In einigen Fällen wird eine Fixierung an dem zusätzlichen Siphonhahn vorgenommen. Um eine Beschädigung der Gummireduzierung vor dem Einpacken in die Buchse zu vermeiden, sollte sie mit einem flüssigen Spülmittel zum Geschirrspülen geschmiert werden. Somit wird das Element leichter in einem glatten Abzweigrohr zu installieren sein.

Anschluss des Waschmaschinenauslaufs über einen Siphon in die Kanalisation

Wenn ein zusätzlicher Hahn des Siphons für die Verbindung verwendet wird, reicht es aus, das Fabrikrohr zu entfernen und an seiner Stelle den Schlauch aus dem Schlauch zu installieren. Zur Abdichtung wird eine spezielle Kupplung verwendet. Es wird das Gelenk versiegeln. Das Werksrohr im Siphon soll nur die Funktionsfähigkeit der Elemente erhalten.

Verwandter Artikel:

Geotextilien und Kokosfasern als Filtermaterialien. Eigenschaften von verschiedenen Arten von Rohren für die Organisation von Regenwasserkanälen.

Wenn die Länge des Standard-Abflussschlauchs nicht ausreicht, um den Rahmen herzustellen, können Sie durch Hinzufügen eines Stücks erhöhen. Um diese Teile zu verbinden, wird empfohlen, Armaturen zu verwenden. Stören Sie nicht die Versicherung mit Stahlklammern. Die optimale Größe dieser Elemente beträgt 2,7 x 1,6 cm.Schläuche des modularen Typs sind für die Realisierung von beliebigen Anfragen in Bezug auf die Entfernung erhältlich. Diese Produkte sind in Fragmente von 50 cm Länge unterteilt.

Beachten Sie! Je länger der Schlauch ist, desto schwieriger wird es für die Abwasserpumpe in der Wohnung, mit der Wasserbewegung fertig zu werden.

Ablauf Die Waschmaschine kann über das Wasserversorgungssystem an das Abwassersystem angeschlossen werden

Wie man eine Waschmaschine durch eine Wasserleitung an das Abwassersystem anschließt

Um die Wasserleitung der Waschmaschine viel einfacher als direkt an den Abwasserkanal anzuschließen. Dazu muss das Rohrleitungssystem mit Wasserversorgung in der Nähe des Geräts platziert werden. Außerdem ist das Vorhandensein eines Absperrventils erforderlich. Es kann die Form einer Ecke oder eines geraden Bildschirms annehmen.

Auf dem zur Entwässerung vorgesehenen Schlauch befindet sich ein Paar Schraubenmuttern. Daher muss am Ventil und an der Waschmaschine eine Armatur mit einem Außengewinde zur Befestigung dieser Muttern vorhanden sein. Ihr Arbeitsdurchmesser beträgt ¾ Zoll. Aus diesem Grund muss das Ventil ein ähnlich großes Gewinde haben. Derselbe Parameter entspricht einem speziellen Kran, im Gegensatz zu der Verteilung des Wasserversorgungssystems, das viel kleiner ist. Für solche Fälle ist eine Reduzierpassung erforderlich.

Spezifität und Arten von Pumpen für Abwasser in einer Küche Wohnung

Die Pumpe zum Auspumpen sieht aus wie ein Kunststofftank, ähnlich wie die Toilettenschüssel. Es hat Gewindebohrungen, die verwendet werden, um die Rohre zu verbinden.

Innenteile der Pumpe:

  • Motor;
  • automatische Startvorrichtung;
  • Chopper.

Die Pumpe hat ein einfaches funktionierendes System. Wasser aus Haushaltsgeräten oder aus einer Spüle kommt in einen Kunststofftank. Wenn der Tank voll ist, wird ein Schalter ausgelöst, der mit einem Schwimmer ausgestattet ist, der den Motor und gegebenenfalls die Hackmesser auslöst. Zerkleinerte Trümmer mit Wasser werden durch das Filtersystem geleitet und unter Druck fällt der Druck in den Abwasserkanal.

Es gibt mehrere Arten von Abwasserpumpen für die Küche, die sich in Zweck und Eigenschaften unterscheiden:

  • Sanitär (die einfachsten Geräte unter der Spüle);
  • erzwungene Abwasserstationen;

Pumpe für Abwasserkanal für Küche

  • stationär.

Hygienepumpen sind nicht in der Lage, heißes Wasser zu entfernen und haben meistens keine Messer. Ihre Betriebstemperatur beträgt nur 35-40 ºС. Für die Küche ist es besser, Zwangskläranlagen zu nehmen, die mit großen Flüssigkeitsmengen zurechtkommen, organische Abfälle fein zerkleinern und eine hohe Leistung haben. Stationäre Geräte sind für den Einbau in eine Vorratskammer geeignet, werden jedoch selten in einer Wohnung verwendet.

Installation einer Pumpe zum Pumpen von Abwasser im Haus

Die Montage des Sediments unter der Spüle erfolgt in der folgenden Reihenfolge:

  1. Das Abzweigrohr ist von der Senke getrennt.
  2. Auf der Spüle ist über der Gummidichtung, die sich in der Standardversion der Pumpe befindet, eine Halterung montiert.
  3. Der Gehäuseteil des Gerätes ist über Polypropylenrohre mit dem Waschbeckenablauf verbunden.
  4. Mittels Kunststoffrohren wird eine Verbindung zwischen dem Auslass des zentralen Abwassersystems und dem Pumpengehäuse hergestellt.
  5. Schließen Sie das Gerät an das Stromnetz an.

Abwasserpumpe im Badezimmer

Beachten Sie! Es ist nicht erlaubt mehrere Pumpen zu einem Netzwerk zusammenzufassen.

An anderen Stellen ist auch der Einbau einer Druckpumpe möglich. Zu diesem Zweck können offene Bereiche der Räume, Nischen oder Schränke, die sich unter der Spüle befinden, genutzt werden. In diesem Fall können Sie eine geneigte oder vertikale Position wählen, um die Rohre zu platzieren, da sich die Flüssigkeit aufgrund der Schwerkraft bewegt.

So reinigen Sie Ihre eigene Kanalisation in einer Wohnung oder in einem privaten Haus

Am häufigsten treten in den Wohnungen lokale Hindernisse auf. Sie können unabhängig und ohne Rückgriff auf Spezialisten entsorgt werden. Aber wenn die Quelle des Problems die gehämmerte Hauptrohrleitung ist, ohne die Beteiligung der städtischen Dienste, kann es nicht tun, weil die Folgen ernst sein können. Bei Privathäusern ist das viel einfacher, da keine Gefahr besteht, die darunter liegenden Nachbarn zu überfluten.

Sie können das Abwasserrohr selbst reinigen

So reinigen Sie das Abwassersystem in einem privaten Haus oder einer Wohnung:

  1. Chemisch.
  2. Mit Hilfe mechanischer Aktion.
  3. Hydrodynamische Methode.

Die chemische Methode zur Beseitigung von Verstopfung setzt die Verwendung von speziellen Mitteln auf der Basis von Säure oder Alkali voraus. Dazu gehören die Produkte von Marken wie Mole, Domestos, Tiret usw. Vergewissern Sie sich vor der Verwendung, dass Sie mit dem Material der Rohre kompatibel sind.

Wenn Chemikalien nicht helfen, müssen Sie einen Kolben verwenden, der Verstopfungen mechanisch entfernt. Wenn sich ein fester Gegenstand oder ein Lappen in der Pipeline befindet, hilft der Kolben nicht. In diesem Fall ist ein Installationskabel erforderlich. Es ist aus Metall und kann ein eingeklemmtes Objekt aufnehmen. Bevor Sie es verwenden, müssen Sie den Siphon entfernen. Hydrodynamische Reinigung wird in Fällen verwendet, wo andere Methoden. Es muss von einem Spezialisten durchgeführt werden.

Mit Hilfe einer speziellen Chemikalie können Sie Verstopfungen beseitigen

Von den aufgeführten Rohrtypen gelten Kunststoffprodukte als am praktischsten. Wenn die Elemente für die Pipeline richtig ausgewählt sind, kann das System lange dauern.



Nächster Artikel
Wie man das Verstopfen der Toilette beseitigt