Fan-Rohr für die Toilette: was benötigt wird + die Nuancen der Installation und Verbindung


Das Rohr ist ein Bestandteil der Kanalisation, ohne die es unmöglich ist, das Badezimmer auszustatten. Es ist so konzipiert, dass das Steigrohr mit der Atmosphäre verbunden wird, verhindert die Bildung von Abwasser und das Auftreten eines unangenehmen Geruchs im Badezimmer.

Ein im WC-Raum installiertes WC-Toilettenrohr verhindert das Auftreten eines Vakuums im Abwassersystem und gewährleistet den reibungslosen Betrieb der Wasserabsperrungen.

Sorten von Fan-Produkten

Die Rohre werden nach dem bei der Herstellung der Produkte verwendeten Konstruktionsmaterial klassifiziert.

Die Klassifizierung unterteilt die Rohre in zwei Arten:

Metall (Gusseisen) Version kann in einem Abwassersystem aus einem ähnlichen Material installiert werden. Kunststoffprodukte können sowohl in Kunststoff- als auch in Gusseisen-Rohrleitungen installiert werden.

Bei der Installation des Elements aus Kunststoff wird ein flexibles Abwasserrohr, ein monolithischer Bogen oder ein kompakter Adapter erhalten. Gusseisenprodukte haben nicht die Flexibilität und unterscheiden sich nicht in der Formenvielfalt.

Wofür wird ein Fan-Rohr verwendet?

Nach den derzeitigen Baustandards kann der Bau einer Abwasseranlage eines einstöckigen Hauses ohne eine Rohrleitung durchgeführt werden. Dies ist auf eine kleine Anzahl von einmaligen Abläufen zurückzuführen.

Wenn das Gebäude aus zwei oder mehr Stockwerken besteht oder das Gebäude mit mehreren Bädern ausgestattet ist, dann benötigt man, um einen stabilen Druck im Abwassersystem zu gewährleisten, eine Rohrleitung. Dieses Element verbindet die Steigleitung mit der Atmosphäre, wobei selbst bei volumetrischem Ausstoß von Wasser aus dem Spülkasten ein stabiler atmosphärischer Druck aufrechterhalten wird, der ein Vakuum in der Entnahmeleitung hervorruft.

Wenn es im Wohnzimmer mehrere Toilettenräume gibt, ändert sich die Situation radikal und die auf der Toilette installierte Lüftungsleitung ist eine lebenswichtige Notwendigkeit. Diese Regel gilt in folgenden Fällen:

  • Das Haus hat 2 oder mehr Ebenen, die mit einer Kanalisation und Wasserversorgung ausgestattet sind;
  • Durchmesser des Querschnitts des Steigrohres - 50 mm;
  • Innerhalb des Gebäudes gibt es einen Pool oder eine Wasseranlage, die eine erhebliche Menge von Abflüssen in das Abwassersystem leitet;
  • Die Klärgrube liegt in der Nähe des Hauses, was zu einem unangenehmen Geruch führen kann.

In den oben genannten Fällen ohne Vakuumabwasserrohr kann auf eine schnelle Entleerung Siphon Toilette oder ein Waschbecken führen, direkten Kontakt „Atmosphäre“ septischen mit Klimaraum bieten.

Somit stellt in Ablaufrohr stabile Druckelemente für den Auslaß zu der Kanalisation Einstellung und hält die Integrität der Wasserabläufe in eine Sonderabfall-Siphons Löchern abgeschnittenen unangenehmen Geruch von Hause Klärgruben Mikroklima.

Der Bau eines Abwasser- und Lüftungssystems mit Ventilatorrohren ist in folgenden Fällen sinnvoll:

  • bei der Installation eines Abwassersteigs in einem Privathaus mit einem Durchmesser von 50 mm;
  • wenn es zwei oder mehr Stockwerke im Haus gibt, von denen jedes ein Badezimmer hat;
  • im privaten Haus wird die Wasserversorgungsausrüstung, zum Beispiel, der Pool, der leistungsfähige Wasserabläufe erzeugt, ausgerüstet;
  • Das autonome Abwassersystem befindet sich neben dem Wohngebäude.

Typischerweise ist die Toilette an einem Abwasserrohr mit einem typischen Durchmesser von 110 mm installiert. Der Querschnitt der Ablaufbohrung im Tank beträgt 70 mm. In der Regel wird dem Bad eine Leitung mit einem Durchmesser von 50 mm zugeführt. Er verbindet sich mit einem Steigrohr mit einem Siphonabschnitt von nicht mehr als 110 mm. Daraus folgt, dass beim Betrieb eines Bades oder einer Toilette der Innendurchmesser des Steigrohrs nicht vollständig blockiert wird.

Der an die Kanalisation angeschlossene Waschtisch, die Spüle oder Haushaltsgeräte (Spülmaschinen, Waschmaschinen usw.) können das Volumen einer einmaligen Entladung nicht wesentlich verändern. Einmaldrains der oben genannten Geräte sind unbedeutend, so dass sie die Situation nicht radikal beeinflussen können. In diesen Fällen wird das Ventilatorrohr auf Wunsch des Eigentümers des Hauses an der Toilettenschüssel montiert.

Regeln und Features der Installation

Rohre aus Rohren werden aus Abwasserrohren mit dem erforderlichen Durchmesser hergestellt. Sie dienen als Fortsetzung des Steigrohrs im Badezimmer und enden mit der Einführung in einen speziellen Kanal, der für die Belüftung des Abwassersystems ausgerüstet ist.

Die Verbindung des Ventilatorsystems ermöglicht es, das eigentliche Problem des Auftretens unangenehmer, scharfer Gerüche in der Toilette mit dem vollen Betrieb der Abwasser- und Belüftungssysteme erfolgreich zu lösen. Dies ist auf die geringe Größe von Siphons in modernen Sanitäranlagen zurückzuführen, aufgrund derer sie eine unzureichende Wasserversorgung (Hydroschock) bilden können.

Wenn eine Leiter oder Dusche Sanitär in Gebrauch nicht für mehr als 2 Tage, kann es zum Austrocknen der Wasserdichtung führt, dass die friedliche Eindringen von Luft aus den Rohren im Bad provozieren. In diesem Fall saugt das Lüfterrohr nicht nur effektiv Luft an, sondern belüftet auch die Abwasserrohrleitung. Wenn die warme Luft durch den Steighebeunterdruck auftritt, aufgrund dem er teilweise die Atmosphäre durch die zuvor ausgetrocknet Siphon eintritt.

Gemäß den Baunormen muss ein Ventilatorrohr in einem warmen Raum ausgeführt werden, falls notwendig, ist es notwendig, die Isolierung des Produktes herzustellen. Wenn es gefriert, wird die Verdampfung nicht schnell genug und effektiv zerstreuen. Aus diesem Grund wird der obere Teil des Elements nach einem Jahr der Verwendung mit einer grünlichen Beschichtung bedeckt.

Beim Einbau eines Lüfterrohres sind zwei Grundregeln zu beachten:

  • Der Durchmesser des Produkts muss größer sein als der Durchmesser des Steigrohrs, auf dem das Abwasserrohr installiert wird (unabhängig vom Material, das bei der Herstellung des Rohrs verwendet wird).
  • Es sollte 40-50 cm von der Kante des Dachfirsts entfernt sein, so dass unangenehme Gerüche schnell in der Atmosphäre verschwinden.

Die Leistung des Systems muss außerhalb des Wohngebiets liegen. Genauer gesagt sollte das Rohr für die Badezimmerarmatur (Toilettenschüssel) über das Badezimmer hinausgehen und sich durch den Dachboden auf das Dach des Gebäudes erstrecken. Sonst dringen stinkende Gerüche aus Ihrer Klärgrube in den Wohnbereich ein.

Was ist erforderlich, um die Toilettenschüssel zu montieren?

Das Schema zum Verbinden einer Sanitäreinheit mit einem gewöhnlichen Abwassersystem umfasst das Verbinden der Toilettenschüssel mit der Rohrleitung unter Verwendung von Rohren, Bögen, gewellten oder exzentrischen Manschetten.

Es sollte berücksichtigt werden, dass die Installation eines Toilettenmodells unter Verwendung zuverlässiger und haltbarer Manschetten eine Reihe von Anforderungen stellt:

  • kategorisch ist es unmöglich, Rohre zu schneiden und ihre geometrische Form zu ändern;
  • Wellmanschetten können in der Länge frei gedehnt werden und auch im gewünschten Winkel biegen;
  • Die exzentrischen Manschetten sollten um die Achse gedreht werden, wodurch die Abweichung der Ausrichtung der miteinander verbundenen Kunststoffrohre ausgeglichen werden kann.

Die Verbindung der Rohrleitung mit einer gewellten Manschette hat ihre Vorteile. Dies ist eine einzigartige Möglichkeit, die Toilettenschüssel an schwer zugänglichen Stellen mit einem normalen Abwassersystem zu verbinden. In diesen Fällen ist die Kanalisation mit verschiedenen Aufnahmebuchsen ausgestattet.

Installationsanleitung für den Riser

Beim Austausch der Pipeline in einem Landhaus oder einer Wohnung muss zuerst das Abwassersystem demontiert werden. Produkte aus Gusseisen gelten als veraltet, daher müssen sie unter Einhaltung bestimmter Regeln durch Kunststoffanaloga ersetzt werden.

Die Demontage erfolgt durch Abtrennen des Kanalrohres mit anschließender Trennung aller Elemente der Konstruktion. Vor dem Austausch den Einsatz Expertenrat empfohlen, dass Sie wissen lassen, ob ein Ersatz nicht an den Kunststoff-Riser nach hinten losgehen mit dem Elemente Eisen führen, ausgedrückt in Verringerung der Festigkeit und Zuverlässigkeit des Kanalnetzes.

Das neue Rohr wird ab dem unteren Punkt der Steifigkeit im Bereich des Hauptsteigrohrs montiert. Die Installation in einem Landhaus beginnt mit dem Standort, auf dem sich das Fundament des Gebäudes befindet. In den Stützkonstruktionen ist es notwendig, die Löcher zu bohren, danach ein Rohr mit einem Durchmesser von 110 mm herzustellen und es mit Klammern zu befestigen. Nach dem Einbau der Sanitärarmatur wird diesem ein spezieller Wasserhahn zugeführt.

Bei der Installation des Steigrohres müssen ausschließlich Metallklammern verwendet werden, die die Zuverlässigkeit der Konstruktion gewährleisten und Abweichungen von den Markierungslinien während des Montageprozesses reduzieren.

Der Bolzen am Metallkragen zeichnet sich durch eine funktionelle Schraubenstruktur aus, mit der Sie die verbundenen Elemente präzise einstellen können.

Wärmedämmung und Geräuschdämmung des Rohres

Bei der Installation von Kunststoffelementen sollten wichtige Maßnahmen zum Schutz des Systems - Schalldämmung und Isolierung des Rohres - nicht vergessen werden. Die Wärmedämmung erfolgt mit einer rohrförmigen Abdeckung aus Schaumstoffisolierung, die außen getragen wird. Um die Geräuschisolierung des Systems anzuordnen, ist der Kontaktort zwischen der Platte der Zwischengitterüberdeckung und dem Rohr mit Montageschaum oder einem anderen hermetischen Material gefüllt.

Die Schalldämmung des Rohres kann mit einer Mineralplatte oder einem speziellen Montageschaum erfolgen. Der Montageschaum wird häufiger verwendet, was einfacher zu verwenden ist, jedoch im Fall der Demontage der Struktur wird es nicht möglich sein, sie zurück zu montieren.

Rückschlagventil für Lüftersysteme

Während der Installation wird das Rohr in den vorbereiteten Lüftungskanal eingeführt. Wenn das Projekt eine Mindestanzahl von Lüftungssteigrohren vorsieht, wird der Auslass für die Toilette horizontal zur Wand gezogen, ohne das Innere des Badezimmers zu verschlechtern. Besondere Aufmerksamkeit verdient ein wichtiges Element des Systems - Rückschlagventil, dessen Funktion umfasst:

  • Verhinderung der Rückführung von Vitalabfall in die Toilette;
  • das Ventil erlaubt den Nagetieren nicht, in die Kanalisation zu gelangen;
  • Korrektur der Situation bei falscher Neigung des Rohres;
  • ein Hindernis für die Rückkehr zur Toilette von mechanischen Verunreinigungen.

Wenn das Rückschlagventil innen installiert ist, muss das Rohr zuerst gereinigt und gründlich entfettet werden. Installieren Sie dann einen speziellen Einsatz - dieser muss im Voraus gekauft werden, da er nicht im Lieferumfang des Rückschlagventils enthalten ist. Bei der Montage des Ventils muss berücksichtigt werden, dass seine Position dem Rückfluss entgegengesetzt sein muss und die Flügel zum Sanitärelement hin gebogen sind.

Verwenden Sie bei der Installation des Ventils keine Schmiermittel oder Silikonprodukte, auch wenn diese für Abwassersysteme ausgelegt sind. Der Installationsprozess muss nur trocken durchgeführt werden. Wenn das Abwasserrohr einen typischen Durchmesser von 110 mm hat, dann erfordert die Ventilinstallation die Verwendung eines speziellen Adapters. Wenn Sie eine Verbindung zu einem grauen Rohr mit einer verschütteten Glocke herstellen möchten, ist das Ventil in der Rohrleitung installiert.

Beim Entleeren der Toilette wird der Ventildeckel geöffnet und danach automatisch mit einer Feder aus Edelstahl verschlossen. Aufgrund einer ähnlichen Konstruktion öffnet sich der Deckel nicht von außen mit Fäkalien, was verhindert, dass diese in die Toilettenschüssel zurückfallen. Die Dichtheit der Verbindung zwischen dem Ventil und den Kanalrohren wird durch Gummiringe erreicht. Das Ventil hat eine lange Lebensdauer (mehr als 50 Jahre).

Anschließen der Toilette ohne Wellen

Wenn der Eigentümer die Entscheidung getroffen, wenn angeschlossene Sanitäreinrichtungen Wellen nicht verwendet werden, ist es notwendig, Grundregeln zu beachten: Sie müssen einen Adapter oder Nippel verwenden, schließen Sie die Toilette mit dem Adapter wird auf verschiedene Weise erfolgt in Abhängigkeit von der Ausgabe von Sanitäreinrichtungen.

Abhängig von der inneren Gestaltung werden die Toilettenschüsseln in 3 Typen eingeteilt, die sich auch in den Merkmalen der Installation und des Anschlusses unterscheiden:

  • Santehoborudovaniye mit schräger Freisetzung. Die Installation der Sanitäreinrichtung erfolgt in einem Rohr in einem Winkel von 90.
  • Santehoborudovanie mit einem vertikalen Ausgang. Installation von Rohrleitungen wird im Boden durchgeführt.
  • Santehoborudovanie mit einer horizontalen Steckdose. Die Installation der Produkte erfolgt im Abwasserrohr horizontal oder leicht geneigt.

Wenn die Freigabe von Sanitär- und Kanalisationsnetz Eintrag nicht übereinstimmen, dann ist es notwendig, um den gewünschte Winkel gebogenen Rohr-Adapter oder wählen Sie das optimale Modell der Toilette zu setzen.

Bevor Sie sich für ein optimales Design entscheiden, sollten Sie die Besonderheiten der Installation von Sanitäranlagen jeder Art in Betracht ziehen.

Installation einer Toilettenschüssel mit einem vertikalen Ausgang

Ähnliche Modelle von Sanitärkeramik sind in europäischen Ländern weit verbreitet. Dies liegt an der Tatsache, dass die Sanitäreinrichtung ein vertikales Auslassrohr und einen Siphon aufweist, der in dem Becher angeordnet ist. Komfortables Design ermöglicht die Installation des Produkts in beliebiger Entfernung zur Wand.

Installation von Rohrleitungen mit vertikalem Ausgang ist relativ einfach:

  • Markierung auf dem Boden des Toilettenraums;
  • auf der Markierung ist ein Schraubflansch angebracht, der mit einem speziellen Fixierer ausgestattet ist;
  • Das Abwasserrohr ist in einem kreisförmigen Loch in der Mitte des Flansches montiert;
  • Am zuvor installierten Flansch wird eine Toilette installiert und dann gedreht, bis das Gerät vollständig befestigt ist.

Das Auslassrohr ist mit einem Dichtring ausgestattet. Aufgrund des Vorhandenseins dieses Elements wird das Rohr automatisch gegen das Abwasserrohr gedrückt.

Sanitärinstallation mit horizontalem Ausgang

Die Verbindung von Modellen einer Toilettenschüssel mit direktem (horizontal zu einem Fußboden) Release ist für Bedingungen in unserem Land aktuell. Dies liegt an der Tatsache, dass das Badezimmer aufgrund der spezifischen Verteilung von Abwasserrohren in Standardhäusern in Russland an einer bestimmten Wand des Toilettenraums angebracht ist. Da die Ausgabe in diesen Modellen zurück gerichtet ist, ist es in der Rückseite des Produkts. Das Auslassrohr ist mit einem Dichtungskragen am Rohr befestigt.

Bei der Installation sollte besonders darauf geachtet werden, dass die Sanitäreinrichtung auf dem Boden des Badezimmers befestigt wird. Die Beine der Sanitärschüssel mit horizontalem Auslass haben speziell angefertigte Löcher, die für eine zuverlässige Befestigung der Toilettenschüssel am Boden bestimmt sind.

Die Verbindung von Sanitäreinrichtungen mit direktem Austritt endet mit dem Installationsvorgang, bei dem Schrauben und Dübel verwendet werden. Die Montage muss sorgfältig durchgeführt werden, da im Falle eines starken "Anziehens" die Schraube die Integrität der Oberfläche der Sanitärkeramik beschädigen kann.

Installation von Sanitäranlagen mit schräger Entladung

Der Prozess der Installation und Verbindung der Santehoborudovaniya mit schrägen Release erfolgt in Phasen:

  • Vor dem Anschluss der Leitungen an das Abwassersystem sollte das Gerät mit innenliegenden Rillen mit einer Mischung aus Grundwachs und Lack (oder Dichtmittel) geschmiert werden.
  • Der Harzstrang sollte vorsichtig von oben aufgewickelt werden. Die Spitze des Fortsatzes, 0,5 cm lang, sollte frei bleiben, da die Enden des Stranges in das Loch eindringen und eine Verstopfung hervorrufen können.
  • Der gewickelte Harzstrang ist mit einem Murmel geschmiert.

Dann wird die Toilette zusammengebaut, währenddessen das Auswuchs in der Muffe des Abwasserrohrs fixiert wird.

Die Montage der Sanitäreinrichtung mit einer schrägen Auslösung ist aufgrund des Fehlens eines festen Punktes für die Verbindung an einer bestimmten Stelle ein einfacherer Vorgang. Wenn die Auslauffackel in der Anordnung des Abwassersystems ungenau angeordnet ist, wird dies nicht als Problem angesehen.

Merkmale der Reparatur von Lüftersystemen

Die Installation der internen Kanalisation erfolgt "in der Steckdose". Dies erleichtert den Ein- und Ausbau aller Elemente der Pipeline erheblich.

Reparaturarbeiten sind notwendig, um den Ventilator oder das Abwasserrohr zu beschädigen. Aufgrund des ausgezeichneten Steifigkeitsindexes (Biegefestigkeit der Rohre - 80 MPa) und der langen Lebensdauer von Kunststoff (bis zu 60 Jahren) besteht nur eine geringe Gefahr von Beschädigungen der Rohre.

Bei der Reparatur der Lüfterleitungen muss der Master folgende Regeln beachten:

  • der Abschluss des Lüfterrohrs ist so angeordnet, dass eine wirksame Verbreitung des unangenehmen Geruchs gewährleistet ist;
  • Der Durchmesser des Rohres muss gleich oder größer sein als das Steigrohr, zu dem die Installation durchgeführt wird;
  • Legen Sie ein Rohr in warme Räume und beenden Sie die Installation in der kalten Zone, da der Temperaturunterschied einen Druckabfall über die verschiedenen Rohrabschnitte verursacht.

Bei den Reparaturarbeiten wird eine Rohrleitung an den Kanalrohrsteg angeschlossen. Gleichzeitig werden die anderen Steigrohre verwendet, um Vakuumventile - Gummidichtungen mit Federn - zu installieren.

Während des Betriebs erzeugt das Abwassersystem ein Vakuum in dem Ventil, so dass es öffnet und Luft aus dem Raum absaugt. Nach Stabilisierung des Drucks im Steigrohr sperrt die Spezialfeder das Rückschlagventil automatisch und verhindert, dass Gerüche in die Atmosphäre entweichen.

Nützliches Video zum Thema

Videos sind nützlich für ein allgemeines Verständnis der Kanalisation im Haus.

Die Rolle des Lüfterrohres im Abwassersystem und der Betrieb der Vakuumventile:

Ersatz eines Gussrohres für eine Toilettenschüssel auf einem Kunststoff:

So ersetzen Sie das Tee selbst:

Wir haben herausgefunden, was die Fan-Röhre ist und welche Rolle sie in der Kanalisation spielt. Sie können es selbst tun, aber wenn Sie Schwierigkeiten mit der Installation oder Berechnungen haben, ist es besser, die Spezialisten zu kontaktieren.

Das Hauptrohr für die Kanalisation: Anwendung und Installation

Um das Abwassersystem mit der Atmosphäre zu verbinden und seine Belüftung während des Aufbaus der Kommunikation in Wohngebäuden und öffentlichen Gebäuden sicherzustellen, wird eine Abwasserleitung verwendet.

Abwasser, das entlang eines vertikalen Steigrohrs fließt, erzeugt ein Vakuum in den Rohren, das teilweise durch das verbleibende Wasser in den Siphons kompensiert wird. Wenn jedoch ein einmaliger starker Abfluss auftritt, bilden die Abflüsse, wenn sie sich nach unten bewegen, ein Vakuum in dem Abwassersystem und bewirken das Ablaufen aller Siphons. Dies wiederum führt zum Eindringen von unangenehmen Gerüchen aus den Eingeweiden der Kanalisation in den Raum.

Das gegebene Problem ist ziemlich real und es liefert viele Unannehmlichkeiten und Unannehmlichkeiten. Lösen Sie es, um einen Ventilatorschlauch zu installieren, Sie können davon in unserem Artikel erfahren.

Fan Tube wird vor unangenehmen Gerüchen aus der Kanalisation schützen

Anwendung von Lüfterrohren

Gemäß den aktuellen Bauvorschriften ist der Bau einer Kanalisation ohne Einbeziehung in den Bau einer Fan-Leitung möglich, wenn ein einstöckiges Haus gebaut wird. Dies ist auf eine kleine Anzahl von einmaligen Abläufen zurückzuführen.

In Häusern mit einer kleinen Anzahl von Stockwerken entsteht jedoch manchmal die Notwendigkeit, ein Fan-Rohr zu installieren. Dies geschieht in den Fällen eines einzelnen großen Volumen entladen, wenn die Riser-Abschnitt Abwasserstrom 100%, beispielsweise überlappt, die gleichzeitige Verwendung von Bad und WC.

Typischerweise ist die Toilette an einem Abwasserrohr mit einem Durchmesser von 110 mm angebracht, der Querschnitt des Ablauflochs des Spülbehälters beträgt üblicherweise 70 mm. Ein Rohr mit einem Durchmesser von 50 mm wird dem Badezimmer zugeführt, das dann mit dem Steigrohr verbunden wird. Somit überschreitet der Siphonabschnitt nicht 110 mm. Es stellt sich heraus, dass beim Betrieb einer Toilettenschüssel oder nur einer Badewanne der Innendurchmesser der Steigleitung nicht vollständig überlappt.

Spülbecken, Waschbecken und Geräte mit dem Abwasserkanal (oder Geschirrspülmaschine, etc.) sind ebenfalls deutlich nicht in der Lage, um das Volumen der einzelnen Entladung zu beeinflussen, so dass die Abwasserleitung in die Toilettenschüssel in einem solchen Fall kann wie gewünscht eingestellt werden.

Schema für den Einbau eines Lüfterrohrs mit einem Durchmesser von 110 mm

Wenn das Haus mit mehreren Badezimmern ausgestattet ist, die von verschiedenen Familienmitgliedern gleichzeitig genutzt werden, ist das Gerät der Fan-Leitung obligatorisch.

Der Bau eines Kanalsystems mit Lüfterrohren ist in folgenden Fällen empfehlenswert:

  1. Installation in einem Privathaus eines Abwassersteigrohres mit einem Durchmesser von 50 mm oder weniger;
  2. das Vorhandensein von zwei oder mehr Stockwerken, von denen jedes eine sanitäre Einheit aufweist;
  3. Wenn das Haus einen Swimmingpool und andere Wasserversorgungsausrüstung hat, die leistungsfähige Abflüsse erzeugt.

Installation

Installation von Lüfterrohren

Wenn Sie selbst ein Fan-Rohr installieren, folgen Sie den Grundregeln:

Das Lüfterrohr wird durch Einsetzen eines T-Stücks installiert

  1. Achten Sie beim Kauf von Baumaterialien darauf, dass die Querschnitte von Steigrohr und Rohr übereinstimmen. der optimale Durchmesser des Lüfterrohrs (sowie der Steigleitung) beträgt 110 mm;
  2. der äußere Abschnitt des Steigrohres sollte an einem solchen Ort angeordnet sein, dass sich der Abwasserkanal schnell und ungehindert aus der Atmosphäre "duftet";
  3. Der Anfangspunkt der Kanalisation sollte in einem beheizten Raum liegen, der letzte hingegen im kalten Raum. Dies gewährleistet den notwendigen Temperatur- und Druckabfall, aufgrund dessen die unangenehmen Gerüche außerhalb des Hauses abgegeben werden.

Aussehen von Tees und Revisionen für die Pfeife

Unangenehme Gerüche in den Badezimmern erscheinen aufgrund der Tatsache, dass die Siphons von unzureichendem Volumen auf der Sanitäreinrichtung installiert sind. In kleinen Siphons überschüssiges Wasser trocknet schnell (innerhalb von 3-5 Tagen, wenn die Leuchten nicht verwenden), die die freien Zugang Geruch von Abwasser in den Raum bietet. Manchmal ist die Installation von Siphons größerer Kapazität unpraktisch, dann ist ein Austausch der Rohrleitungen in der Wohnung erforderlich.

Wenn die Kanalisation eines Wohnhauses eine solche Komponente wie ein Kunststoffrohr aufweist, wird das Problem wie folgt gelöst:

  • die Luft in der Abwasserleitung, die nach oben steigt und aus den Rohren herausfällt, erzeugt eine Vertiefung in der Kanalisation;
  • Beim Entwässern von Siphons sickert Luft aus dem Raum in das Abwassersystem und nicht umgekehrt;
  • Die Luft bleibt frisch, ohne unangenehme Spülung, auch bei längerem Nichtgebrauch der Leitungen.

Rohrauslass zum Dach ablassen

Zu den Aufgaben der häuslichen Hauskanalisation gehört der Transport von Abwässern vom Gebäude in das externe Abwassersystem. Für seinen effektiven Betrieb ist eine gute Belüftung erforderlich, die von mit Lüfterrohren ausgestatteten Steigrohren bereitgestellt wird.

Schema der Ausgabe des Dachrohres zum Dach

Um ein Lüfterrohr richtig zu installieren, müssen Sie die folgenden Prinzipien beachten:

  1. Bei einem Abschluss des Rohres zum Dach ist eine optimale Höhe von 50 cm vorgesehen; wenn das Dach für irgendeinen Zweck verwendet wird und aktiv benutzt wird, darf der Steigrohrauslass nicht weniger als 3 m betragen;
  2. ein Kanalrohr von 110 mm Durchmesser ist mit dem Steigrohr gleichen Querschnitts verbunden;
  3. Ein Steigrohr kann mehrere Steigrohre auf einmal verbinden;
  4. Es ist verboten, das Zurückziehen eines Steigrohres mit einem Lüftungsrohr zusammen mit einem Lüftungssystem oder Ofenschornsteinen zu organisieren;
  5. Die Leistung des oberhalb des Daches angeordneten Lüfterrohrs wird in einem Abstand von 4 m oder mehr horizontal von den geöffneten Fenstern, Balkonen usw. hergestellt.

Verbindung mehrerer Steigleitungen mit einem Lüfterrohr: 1 - schräges T-Stück; 2 - Knie bei 45 Grad; 3 - gerades Knie; 4 - gerades T-Stück.

Kanalisation Riser, auf das Dach gebracht, benötigt keine Installation von zusätzlichen Absaugvorrichtungen (z. B. Deflektor, Flyvarki). Darüber hinaus kann die Verwendung dieser Vorrichtungen zur Freisetzung von Kondensat in dem System führen, das im gefrorenen Zustand die Auslässe blockiert.

Es wird auch nicht empfohlen, das belüftete Lüfterrohr unter dem Dachüberstand zu entfernen. In der kalten Jahreszeit kann es durch Schnee beschädigt werden, rutschen und vom Dach fallen.

Für die Belüftung des Kanalsystems werden die Rohrleitungen verwendet: Die Abmessungen solcher Produkte variieren, aber die gebräuchlichste Anwendung sind 110-mm-Rohre.

Rückschlagventil für das Rohr

Die Installation des Lüfterrohrs ist einfach: Die Installation erfolgt in dem Kanal, der in der Lüftung vorgesehen ist. Wenn der Lüftungskreislauf eine kleine Anzahl von belüfteten Steigrohren enthält, kann das Lüftungsrohr horizontal durch die nächste Wand geführt werden. Dies schadet auch nicht der Innengestaltung der Räumlichkeiten.

Außen- und Innenansicht des Ventilators

Das Rohr muss mit einem Rückschlagventil ausgestattet sein. Er korrigiert die Situation, wenn der falsche Abhang des Abwasserrohres hergestellt wird, und schützt auch das Abwassersystem des Hauses vor:

  • Rückleitung von Abflüssen zu Sanitäreinrichtungen;
  • Eindringen von Nagetieren;
  • Eindringen von mechanischen Verunreinigungen.

Das Ventil kann nicht nur innerhalb des Lüfterrohrs, sondern auch von außen montiert werden. Die Inneninstallation setzt vorausgehende gründliche Reinigung und Entfettung des Rohres mit der weiteren Installation des Spezialeinsatzes voraus. Das Rückschlagventil für die Lüfterrohre wird separat von diesem Einsatz verkauft. Es befindet sich in der entgegengesetzten Richtung der Bewegung der Abflüsse, und seine Blütenblätter müssen sich zur Sanitärtechnik hin biegen.

Bei der Installation eines Lüfterrohres mit einem Arbeitsdurchmesser von 110 mm wird ein Adapter benötigt, um ein Rückschlagventil zu installieren. Wenn eine Verbindung der Rohrleitungen zu den Rohren grauer Farbe mit einer geteilten Glocke besteht, wird das Ventil in dem Rohr montiert.

Hilfe! Das Problem mit dem T-Stück

Hallo!
Doing Reparaturen im Bad, den unteren Teil des Halses tee gespalten (Foto 1), einem Innendurchmesser von etwa 8 cm, Kunststoff 110mm nicht gerutscht und Nachbar von unten ram enthalten (I auseinander nichts tun wird, repariere ich ein frisches, tat seine Hände) an der Box an der es ist Plastik. Im Allgemeinen haben wir mit der Arbeit auf dem Foto 2, verpasste sicherlich einige graue Dichtstoff, aber nach ein paar Monate vergangen waren (Nachbar sank ein wenig). Box haben wir Fliesen auferlegt Well innen geklebt zu zerlegen (Bild 3). Aber die Toilette ist gedreht, also haben wir 3 Wellengelenke (Foto 4). Mom vor kurzem gereinigt, bewegt, wieder ein Nachbar wurde überflutet.
Das Problem ist jetzt behoben, aber für wie lange?

80mm, um in das T-Stück zu stoßen, aber nicht gefunden, obwohl der Klempner sagte, dass es solche gibt. Kann jemand wissen, wo und wie man einen solchen Adapter findet?
Oder geben Sie Tipps, wie Sie das Problem lösen können, ohne den Riser zu ersetzen? Ich möchte die Box nicht zerlegen.
Vielen Dank im Voraus für irgendeinen Rat!

Fan Stand: Zweck, Gerät und Montage

Der Fan Riser (der auch ein Luftrohr ist) ist ein sehr wichtiges Element in der Anordnung eines Landhauses. Es ist eine spezielle Leitung, die das Abwassersystem mit dem Freien verbindet. Wenn kein Fan Riser vorhanden ist, kann eine Entladung in der Kanalisation auftreten, die zu einem Zusammenbruch des Septums führen wird. Dies führt zum Eindringen von Klärgas in den Raum.

Der Fan Riser ist ein wichtiger Teil der Kanalisation des Hauses, der für die Belüftung des Kanalisationsnetzes verantwortlich ist

Was benötigt ein Fan-Rohr und in welchen Fällen sollte es installiert werden?

Alle Sanitäreinrichtungen müssen notwendigerweise mit einem Abflussrohr mit einem Knie ausgestattet sein. In diesem Stamm gibt es Wasser, das ein Wassertor ist und verhindert, dass unangenehme Gerüche in das Haus gelangen. Eine Unterbrechung der Wasserdichtung kann auftreten, wenn eine große Menge Wasser plötzlich in das System eindringt und ein Vakuum darin auftritt.

Die Lüfterstufe übernimmt eine stabilisierende Funktion. Wenn im System ein Vakuum herrscht, strömt Luft von der Straße durch ein solches Rohr. Dadurch tritt ein Druckausgleich auf und die Möglichkeit, hydraulische Dichtungen in Sanitärkeramik zu brechen, ist ausgeschlossen.

Eine nützliche Information! In einigen Fällen können Sie auf den Einbau eines Lüftersteigrohrs verzichten. Zum Beispiel, wenn ein Gebäude 1-2 Stockwerke hat und nur mit einer Sanitäreinheit ausgestattet ist. Andernfalls ist die Installation einer solchen Struktur eine Notwendigkeit.

Berücksichtigen Sie die Optionen, wenn die Installation eines solchen Risers erforderlich ist:

  • Ein Gebäude, bestehend aus zwei oder mehr Stockwerken, jedes mit einer Sanitäreinheit;
  • für den Fall, dass der Abwasserabfluss einen Querschnitt von 50 mm hat;
  • wenn es einen Pool oder eine andere Einrichtung gibt, die eine riesige Wassermenge abgibt;
  • Falls im Haus eine geschlossene Kanalisation vorhanden ist, in der eine Klärgrube verwendet wird.

Der große Durchmesser des Abwasserrohrs impliziert die Einrichtung eines Lüftersteigrohrs

Alle oben genannten Fälle erfordern eine verbindliche Installation des Telefonwassers, andernfalls besteht die Gefahr eines Notfalls. Klärgase haben nicht nur einen unangenehmen Geruch, sondern sind auch giftig, enthalten schädliche Pilze und Sporen und können die menschliche Gesundheit schädigen.

Anforderungen, denen die Tragegurte entsprechen sollten

Die Installation dieser Ausrüstung erfordert die notwendigen Berechnungen und toleriert keine Abweichungen von ihnen. Der Lüfter-Riser erfüllt eine sehr wichtige Funktion, daher müssen Sie sich ihm ernsthaft nähern. Bei der Installation eines Air Riser müssen einige wichtige Punkte berücksichtigt werden:

  • Bei der Verlegung des Rohres auf dem Dach ist zu beachten, dass die Höhe des äußeren Lüfterrohrs für den Kanal über dem Dachmaterial mindestens 30 cm betragen sollte;
  • wenn das Haus einen Dachboden oder Dachboden hat, sollte die Höhe des Rohres über dem Dach mindestens 3 m betragen;
  • Der Abstand zwischen einer solchen Struktur und der Lichtöffnung oder Loggia sollte mindestens 4 m betragen;
  • Die Installation einer solchen Struktur sollte durch beheizte Räume erfolgen. Wenn das Rohr unbeheizte Räume durchquert, wird empfohlen, es mit einem speziellen Wärmedämmmaterial auszustatten.
  • kategorisch ist es verboten, das Fan-Rohr durch den Schornstein zu entfernen;
  • Am Ende des Rohres müssen Schutzvorrichtungen (Hauben und Gitter) installiert werden, die die Struktur vor atmosphärischen Niederschlägen sowie Schmutz und Vögeln schützen.

Viele Besitzer sind an der Antwort auf die Frage interessiert: Ist es möglich, den Lüfterschlauch horizontal (durch Wände) zu entfernen? Der horizontale Standort wird in der Regel durchgeführt, wenn die individuelle Konstruktion ausgeführt wird. Und auch, wenn das Haus nicht genug Lüftungsschächte für die vertikale Installation der Struktur ist. Es ist erwähnenswert, dass, wenn das Rohr durch die Wand gezogen wird, sein Ende mit einem Schutzgitter und nicht mit einem Kopfstück verschlossen ist.

Der Abzug des Lüfterrohres kann durch die Wand erfolgen

Entwerfen

Um die korrekte Installation dieses Kanals durchzuführen, müssen Sie sich zunächst um die Planung des Projekts kümmern. Ein solches Projekt muss zwei Anforderungen erfüllen, die in allen Fällen ohne Ausnahme berücksichtigt werden müssen:

  • Die Installation des Rohres wird in Richtung der Entwässerung von Klärgasen durch Windkraft durchgeführt;
  • Das Rohr für den Lüftungssteig muss einen Querschnittswert haben, der nicht größer ist als der des Steigrohrs.

Die Installation des Lüftersteigrohrs ist in den meisten Fällen eine notwendige Maßnahme und erfolgt über die Rohrzuleitung zum Lüftungskanal. In einigen Fällen kann eine solche Installation nicht durchgeführt werden und das Klopfen erfolgt durch die Wand.

Das System, mit dem die Abwasserdämpfe abgeleitet werden, umfasst solche konstruktiven Elemente:

  • Lüfterröhren;
  • Verbindungsrohre;
  • Lüftungskanäle;
  • Verbindungselemente (Armaturen).

Das zukünftige Lüftersteigrohr wird mit Adapterstücken am Ablaufrohr befestigt

Vorbereitung für die Installation der Hauptleitung

Für die Anordnung einer solchen Struktur werden die gleichen strukturellen Elemente benötigt wie für die Installation der Drainage-Drainage-Kommunikation. Je nach Fall ist es notwendig, die Menge der Materialien zu berechnen und im Voraus vorzubereiten.

In der Regel werden Rohre und Verbindungselemente aus Kunststoff für die Installation verwendet. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die Installation solcher Elemente viel einfacher ist als die Metall-und außerdem sind sie viel billiger. Die alten Autobahnen aus Gusseisen versagen oft. Es gibt eine Meinung, dass das Ersetzen der Metallstruktur durch eine Plastik inakzeptabel ist, jedoch ist es nichts weiter als ein Mythos.

Wichtig! Auf keinen Fall können Teile der alten Gusseisenkonstruktion durch Kunststoffteile ersetzt werden. Die Kombination von Materialien kann viele Probleme verursachen, daher müssen Sie die gesamte Struktur ändern.

Darüber hinaus empfehlen Experten die Auswahl eines homogenen Materials sowohl für die Installation der Lüfterlüftung als auch für das System der Abwasserentsorgung. Bei einem Gusseisensystem wird die Belüftung aus dem gleichen Material gewählt. Bei der Kombination von Materialien wird empfohlen, einen Spezialisten zu konsultieren, der Ihnen bei der Berechnung der möglichen Risiken dieser Installationsoption hilft.

Beachten Sie die Liste der Details, die bei der Installation des Lüftersteigrohrs erforderlich sind:

  • Rohre mit Bögen;
  • spezielle Gummidichtungen, die für die Zuverlässigkeit der Verbindung einzelner Strukturelemente und eine gute Abdichtung notwendig sind;
  • Übergangselemente;
  • Klemmen (zur Befestigung der Steigleitung an den Wänden).

Für den Einbau der Lüfterstruktur die gleichen Komponenten wie für das Ablaufsystem

Wenn Sie die alte Kommunikation zuvor demontieren müssen, benötigen Sie in diesem Fall folgende Werkzeuge:

Der Installationsort sollte ebenfalls vorbereitet werden und alle unnötigen Dinge beseitigen. Es sollte auch daran erinnert werden, dass in der Nähe des Aufstellortes des Lüftersteigrohrs keine feuergefährlichen Materialien vorhanden sein sollten. Während der Installationsarbeiten ist es strengstens verboten, Kanalisation zu benutzen. Wenn Sie Nachbarn haben, müssen Sie gewarnt werden, dass Arbeiten zum Ersetzen des Lüftersteigrohrs ausgeführt werden.

Montage des Lüftersteigrohrs

Die Lüfterstufe wird von der untersten Kanalisation oder von der Basis aus montiert. Die zweite Option ist für Privathaushalte relevant. Die Installation des Rohres erfolgt am besten in einer geraden vertikalen Linie, jedoch ist es in einigen Fällen möglich, auf seitliche Seitenzweige zu verzichten. Verwenden Sie in diesen Fällen spezielle Armaturen:

Bei der Montage eines Lüftersteigrohrs in jeder Toilette wird ein großes T-Stück installiert, das in das Spülrohr der Toilettenschüssel passt. Außerdem gibt es eine wichtige Regel - das Design sollte so viele Tees haben, wie es Abschnitte des Volumenabflusses von Abwasser gibt. Die Installation eines separaten Ventilator-T-Stücks im Badezimmer ist nicht erforderlich. Auch jedes dieser Systeme ist ausnahmslos mit Fröschen der Lüfterröhren ausgestattet. Das Kreuz verbindet mit den Abflussrohren von Muscheln, Bädern und verschiedenen Geräten (Waschmaschinen und Geschirrspülmaschinen).

Nach der Montage der Armaturen und der Verbindung des zentralen Lüftersteigrohrs mit den Seitenrohren muss dieses an das externe Abwassersystem angeschlossen werden. Die Abwasserkommunikation ist über eine spezielle Armatur - Revision - mit dem zentralen Lüfterrohr verbunden.

Das Lüftersteigrohr ist zwingend mit einer Revision ausgestattet, die Befestigung erfolgt mit Klammern

Die Ventilatorenventilatoren werden mit dem Wasserhahn der sanitären Ausrüstung verbunden und sicher befestigt. Um die erforderlichen Dichtigkeitswerte beim Anschluss der Lüfterlüftung mit einem Steigrohr zu erreichen, wird empfohlen, spezielle Gummidichtungen zu verwenden. Spezialisten empfehlen die Installation von Dichtungen mit Silikon. Als Ergebnis dieser Installation werden wirklich zuverlässige Verbindungen erhalten.

Beachten Sie! Um die Klammern in der Wand zu befestigen, müssen Sie Löcher machen. Es ist ratsam, Stahlklammern zu wählen. Dies liegt daran, dass sie sehr starke und zuverlässige Produkte sind und eine gute Fixierung des Lüftersteigrohrs gewährleisten können.

Ein wichtiger Punkt ist die Anordnung der Schalldämmung. Nicht jeder Mensch ist erfreut, den Geräuschen zuzuhören, die beim Transport von Abwasser durch ein Abwasserrohr entstehen. Für solche Zwecke ist Konstruktionsschaum hervorragend. Sie müssen nur Schaum auf das Rohr auftragen und es einfrieren lassen. Als Ergebnis wird eine gute Schalldämmung erhalten, jedoch hat diese Methode einige Nachteile: unästhetisches Aussehen und Komplexität der Wartung der Abwasserleitung.

Bei der Anordnung eines komplexen Systems mit Verzweigungen wird empfohlen, spezielle Mineralplatten oder Mineralwolle als schalldämmendes Material zu verwenden. Darüber hinaus gibt es eine andere Möglichkeit, Schalldämmung zu arrangieren - eine spezielle Box. Solche Boxen haben Fenster, um die Autobahn zu überwachen und gegebenenfalls zu reparieren.

Vakuumventile anstelle von Lüfterrohren

Meistens ist das Rohr mit einem Auslass auf dem Dach ausgestattet. In einigen Fällen wird die Installation des Lüftersteigrohrs jedoch ohne Belüftung durch das Dach durchgeführt. Dies kann verschiedene Ursachen haben. In diesem Fall müssen Sie ein spezielles Element installieren, das die Funktion hat, den Druck im Abwassersystem zu stabilisieren - ein Wasserhahn für Abwasser.

Ein Rückschlagventil für Abwasser ist ein Gerät mit Öffnungen. In die Löcher sind spezielle Dichtelemente eingelegt, die ein Eindringen von Luft verhindern.

Das Funktionsprinzip des Ventils ist ziemlich einfach: Wenn der Druck in der Verbindung abfällt, werden die Federn, die die Position des Dichtelements steuern, zusammengedrückt und öffnen die Löcher. Luft wird durch die Löcher eingeführt, wodurch der Druck im System ausgeglichen wird. Wenn der Druck den erforderlichen Wert erreicht, bringen die Federn die Dichtungselemente in die entgegengesetzte Position zurück. Einige Experten empfehlen, ein solches Ventil anstelle eines Lüfterrohrs zu verwenden.

Das Ventilventil erfüllt mehrere andere wichtige Funktionen:

  • verhindert das Eindringen fremder Elemente in das System;
  • in einer geschlossenen Position erlaubt es Nagetieren nicht, das Haus durch Sanitärkeramik zu betreten;
  • steuert die Bewegung von Abwasser und erlaubt ihnen nicht, sich in Richtung Sanotoborudovaniya zu bewegen.

Die Installation des Ventils am Abwasserrohr erfolgt auf zwei Arten:

  • direkt in das Rohr;
  • auf der Oberfläche des Rohres.

Vor der Installation dieses Werkzeugs wird empfohlen, das Rohr von Schmutz und Fett zu reinigen.

Eine nützliche Information! Das Ventil hat einen speziellen Pfeil, der anzeigt, wie es installiert wird. Die Installation wird gegen die Bewegung von Abflüssen durchgeführt.

Die Blütenblätter des Gerätes müssen sich zur Sanitäreinrichtung hin öffnen. Nach der Installation des Rückschlagventils ist keine Lüfterlüftung erforderlich.

Was ist ein Fan-Rohr und wofür ist es?

Die Frage der Ausrüstung des Abwassersystems eines Privathauses ist ziemlich akut, weil der Preis für Fehler ziemlich hoch sein kann. Wenn es an Design und Installation der Kanalisation in den Räumlichkeiten mangelt, wird es immer einen unangenehmen Geruch geben, der nicht nur Unbehagen, sondern auch echte Schäden für die Gesundheit des Haushalts mit sich bringt.

Nachdenken über das Schema der Kanalisation, viele Hausbesitzer denken darüber nach, was ein Fan-Rohr ist, und was ist der eigentliche Vorteil davon. Professionelle Sanitärtechniker beantworten diese Frage eindeutig, sie betrachten es als obligatorischen Bestandteil einer Klärgrube, auf die man nicht verzichten kann. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Fan-Rohr installieren und welche Funktionen es hat.

Was ist das?

Eine Rohrleitung ist ein Element des Kommunikationssystems, das den Abwasserkanal und die Atmosphäre verbindet. Das Abwasser bewegt sich genau von oben nach unten entlang der Steigleitung. Wenn Sie also mehrere Geräte gleichzeitig verwenden, erscheint der Vakuumeffekt im Steigrohr. In dem System tritt eine Verdünnung auf, aufgrund derer das Wasser eingesaugt wird und der hydraulische Verschluss austrocknet. Wenn kein Wassermangel auftritt, dringen unangenehme Gerüche aus dem Abwasser in den Raum ein, was den Komfort seiner Verwendung stark verringert.

Der Prozess der Vakuumbildung innerhalb des Abwasserkanals ist mit dem Steigrohrabschnitt und dem Abwasservolumen verbunden. Viele Haushaltsgeräte verwenden Kanalisation für die Entsorgung von Abwasser - eine Toilette, ein Bad, eine Spüle, eine Waschmaschine. Das maximale Volumen der gleichzeitigen Entwässerung am Bad, aber getrennt jedes der Geräte kann das Abwassersystem nicht vollständig füllen. Die Situation ändert sich, wenn mehrere Geräte gleichzeitig verwendet werden und das Abwasser das gesamte Volumen des Steigrohrs ausfüllt. In diesem Fall wird aufgrund der Verdünnung im Steigrohr Wasser mit einem matschigen Geräusch aus dem Siphon gesaugt, und ein unangenehmer Geruch dringt in den Raum ein.

Wichtig! Die Installation der Lüfterrohre wird nicht in allen Häusern durchgeführt. Die Notwendigkeit für die Installation dieses Elements wird durch den Boden des Hauses, die Anzahl der Geräte, die in die Kanalisation und die Häufigkeit der Nutzung entlädt, sowie den Durchmesser der Kanalisation Riser bestimmt.

Funktionen

Das Rohr ist ein Verbindungselement zwischen dem Abwassersteigrohr und der Atmosphäre, in dem die stinkende Verdunstung entfernt wird. Es ist am tiefsten Punkt der Steifheit mit dem Abwassersystem verbunden und wird vertikal durch den Lüftungskanal in der Nähe des Dachfirstes herausgenommen. Daher ist für einstöckige, kleine oder saisonal genutzte Häuser der Einbau der Rohrleitung optional. Obwohl dieses Element der Kanalisation die folgenden Funktionen erfüllt:

  1. Die Entfernung von gesundheitsschädlichen stinkenden und unangenehmen Gerüchen aus der Kanalisation in die Atmosphäre, die Nutzung von Einrichtungen wie einem Badezimmer und einem Badezimmer werden wesentlich komfortabler.
  2. Behalten Sie einen stabilen Arbeitsdruck im Abwassersystem bei. Wenn eine große Menge an Abwasser in das Abwassersystem abgelassen wird, wird die Luft darin abgelassen, wodurch das Absperrventil möglicherweise nicht richtig arbeitet.
  3. Verhinderung von Verstopfungen und Stagnation der Kanalisation. Durch das Vorhandensein des Fan-Rohres arbeitet das Kanal-Steigrohr viel effizienter, was das System mit viel Arbeit vor dem Rückfluss von Abwasser schützt.

Beachten Sie! Ein Wasserhahn für Abwasser oder wie es auch ein Luftventil genannt wird. Es befindet sich auf der Hauptachse des Abwassersteigs in den oberen Stockwerken des Hauses, wo Schmutz, Spritzer und Staub nicht in die Membran des Geräts gelangen.

Bei einer gleichzeitigen scharfen Einleitung in den Kanal trägt das Abwasser bis zu 25 Liter Luft mit sich, weshalb im System ein Vakuum entsteht. An diesem Punkt saugt der Ventilator kapan Luft aus dem Raum, um die Verdünnung im Rohr zu reduzieren, während die hydraulische Dichtung bleibt und Gerüche nicht in den Raum eindringen.

Wie kann ich feststellen, welche Installation benötigt wird?

Das Rohr ist ein optionales, aber sehr wünschenswertes Element des Abwassersystems, das seinen Betrieb perfekt stabilisiert. Es wird angenommen, dass die Installation für alle Häuser mit einer Höhe von mehr als einem Stockwerk notwendig ist. Bei der Planung der Kanalisation müssen jedoch andere sekundäre Faktoren berücksichtigt werden:

  • Durchmesser von Abwasserrohren. Wenn der Durchmesser der Rohre des Abwassersteigrohres weniger als 110 mm beträgt, dann werden die Rohrleitungen für die Kanalisation notwendigerweise installiert, da zum Füllen des vollen Volumens der Steigleitung es ausreicht, die Toilette und das Bad gleichzeitig zu entleeren.

Denken Sie daran, dass die Abwassermenge nicht nur die Anzahl der Armaturen beeinflusst, sondern auch die Intensität ihrer Nutzung. Wenn zwei übereinander liegende Badezimmer gebaut werden, in denen aber nur eine Familie wohnt, ist es unwahrscheinlich, dass ein Rohr benötigt wird, aber es wird sicherlich nicht überflüssig sein.

Arten von Rohren

Bei der Planung der Kanalisation von Privathäusern müssen viele Faktoren berücksichtigt werden, beginnend mit der Anzahl der Böden und Geräte, die den Wasserfluss in das Steigrohr leiten, bis zum Durchmesser der Rohre. Die Schornsteine ​​werden nach Form, Durchmesser und Material zu ihrer Herstellung eingeteilt. Der Durchmesser des Rohres hängt vom Durchmesser des Abwasserrohres ab. Das Material ist in folgende Typen unterteilt:

  1. Metall. Traditionell wurden die Kommunikationselemente des Abwassersystems aus Gusseisen hergestellt. Es ist ziemlich stark, haltbar und relativ billige Legierung. Nachteile dieses Materials sind hohes Gewicht und geringe Dehnbarkeit.
  2. Kunststoff. Jetzt werden die Roheisenrohre durch Kunststoffrohre ersetzt, weil dieses Material viel plastischer und einfacher zu verarbeiten ist. Kunststoffmodelle sind leichter, billiger und viel praktischer als gusseiserne, so dass sie die Roheisen-Sanitärkeramik fast vom Markt verdrängt haben.

Denken Sie daran! Bei der Montage oder dem Austausch des Lüfterrohres ist es möglich, die Gusseisenprofile mit den Kunststoffteilen zu verbinden, die Hauptsache ist, den Durchmesser der Rohre richtig zu wählen, damit auf keinen Fall der Querschnitt im System verringert wird.

Voraussetzungen für die Installation

Die Montage und der Austausch des Lüfterrohrs ist ein ziemlich komplizierter Installationsvorgang, für den Sie unbedingt ein Projekt und Erfahrung benötigen. In den meisten Fällen ist es streng vertikal verlegt und wird durch einen Entlüftungskanal im Dach abgegeben. In seltenen Fällen ist es möglich, das Lüfterrohr horizontal durch die Wände der oberen Stockwerke zu führen. Die Installation dieses Elements erfordert Folgendes:

  • Der Durchmesser des Lüfterrohrs muss gleich oder größer als der Durchmesser des Kanalrohrs sein, so dass keine Abschnitte mit einem kleineren Querschnitt im System vorhanden sind.
  • Es muss vertikal durch das Dach entlüftet werden, so dass es 30-50 cm über dem Grat liegt, so dass die Dämpfe und der Geruch leicht durch das Rohr entfernt werden können.
  • Der Anfang des Rohres muss durch den beheizten Teil des Hauses verlaufen oder thermisch isoliert sein, und der obere Teil davon muss in die Kälte geführt werden. Aufgrund dieser Temperaturdifferenz wird zusätzlicher Druck im System erzeugt.

Denken Sie daran, dass die Rohre in der Tat eine Fortsetzung der Kanalisation sind, daher werden sie aus speziellen Abwasserrohren hergestellt. Wenn der untere Teil des Rohres einen ungeheizten Raum durchläuft, muss er isoliert werden.

Fan Tube: die Nuancen von Installation und Verbindung

Rohrleitungen für die Kanalisation sind modernen Menschen bekannt. Aber um draußen zu sein, braucht man nicht nur das Abwasser selbst und die festen Partikel, sondern auch verschiedene Gerüche, die helfen, nur das Trichterrohr zu bekämpfen.

Eigenschaften

Das Rohr ist eine Art Abwasserfragment, das die Steigleitung verbindet, die das Abwasser in die Atmosphäre leitet. Dank dieser Konstruktion wird die Gefahr von Abwasser verringert, die Ansammlung von schlechten "Aromen" ist ausgeschlossen. Nur in einstöckigen Gebäuden ist das Fehlen eines solchen technischen Knotens erlaubt. Aber wenn mindestens zwei Etagen oder im Haus befindet sich mehr als eine Sanitäreinheit, ohne sie kann man nicht tun, oder großflächige Freisetzung von Wasser aus dem Tank und provozierte sie zu einem Vakuum in der Rückzug wird eine Verschlechterung der Atmosphäre im Haus provozieren.

Die aktuellen Vorschriften schreiben die Installation eines Lüfterrohrs in folgenden Fällen vor:

  • in Häusern mit mehr als einer Ebene mit Wasser und Kanalisation ausgestattet;
  • Wenn der Querschnitt der Steigrohre 5 cm oder mehr beträgt;
  • wenn das Haus mit einem Pool oder einem anderen Reservoir ausgestattet ist, das eine erhebliche Menge an Abflüssen abgibt;
  • In dem Fall, wenn sich die Klärgrube in der Nähe der Wohnung befindet.

Für die Kanalisation können Lüfterrohre aus Gusseisen oder Kunststoff verwendet werden. Gusseisen ist nur mit Gusseisen kompatibel, Kunststoff ist vielseitiger, daher wird Kunststoff zur Reparatur und zum Austausch von gebrochenen Teilen empfohlen. Metallprodukte werden derzeit nur selten eingesetzt, weil sie nicht flexibel genug sind und ihre Reichweite zu gering ist. Meistens wird die Installation in einer Abwasserleitung mit einem Durchmesser von 110 mm durchgeführt.

Fachleute glauben, dass die Hauptlinien von heterogenen Materialien nicht sehr stark sind. Im Idealfall sollten alle Teile des Abwassersystems aus einem Stoff ausgewählt werden. Wenn eine solche Lösung nicht möglich ist, lohnt es sich, sich mit qualifizierten Ingenieuren zu beraten, wie sich diese oder jene Kombination von verwendeten Materialien verhalten wird. Ein Rohr kann fast jede Geometrie haben - es ist erlaubt, es vertikal oder horizontal zu fahren. Es gibt sogar einzelne Versionen, die in einem Winkel montiert sind.

Es sollte beachtet werden, dass die Hauptlinie im Querschnitt größer sein sollte als die Hauptroute. Daher hat die Wahl eines relativ leichten und sehr haltbaren Kunststoffs einen zusätzlichen Vorteil gegenüber der Verwendung einer Gusseisen-Geruchsabflussleitung.

Der Ausgang von irgendeinem Ventilatorsystem ist sicher außerhalb des Hauses gelegen, ansonsten wird keine Anstrengung helfen, mit den entstehenden schädlichen Gerüchen fertig zu werden.

Bei der Installation von Rohrleitungen aus Gusseisen und Kunststoff werden die gleichen Produkte wie für Abwasserkanäle verwendet:

  • Armaturen;
  • Rohre;
  • Biegungen;
  • Gummi-Manschetten;
  • Übergangsblöcke;
  • Klemmen (mit ihrer Hilfe wird die Hauptleitung an Wänden und anderen Oberflächen befestigt).

Gerät

Das Rohr im Privathaus wird durch individuelles Anzapfen der Ablaufstellen und Steigleitungen gebildet. Wenn die Wohnung ziemlich groß ist und die Badezimmer und Toilettenräume voneinander getrennt sind, dann ist ein Schema mit mehreren Ventilatorsteigern erforderlich - dies wird helfen, die Anordnung von langen horizontalen Abschnitten der Rohrleitung mit ihrem unvermeidlich geschwächten Schub zu vermeiden. Wenn mehrere Abzweige in einer Kontur verbunden sind, empfiehlt es sich, ein Rohr mit leichter Neigung anzubringen. Es lohnt sich zu verstehen, dass es sehr nützlich für den intensiven Luftaustausch ist, den ersten Standort in einen warmen Raum und den letzten auf der Straße zu platzieren.

Je schneller der Luftstrom durch diesen Kanal strömt, desto besser bleibt eine frische Atmosphäre im Haus. Da der Hauptteil der Rohrleitung vertikal angeordnet ist, müssen Sie sich vorsichtig an die Befestigung der Strukturen annähern. Die Verbindung erfolgt über Klemmen aus metallischen Werkstoffen. Einige Experten halten eine Schalldämmung der Lüfterrohre durch Mineralwollwalzen und Plattenkonstruktionen für erforderlich.

Viel Aufmerksamkeit sollte der Leistung der Fassadenkonstruktion auf dem Dach eines ein- oder mehrstöckigen Gebäudes gewidmet werden.

Die Standardanforderungen schreiben vor, dass Abwasseranlagen nicht auf den Dachboden gebracht werden dürfen. Wenn der Montagestift unter dem Überhang kann die aufwendige Konstruktion als Folge des fallenden Schnee oder Eis beschädigt werden. Höhe Ausgussrohre oberhalb der Schrägdachstruktur sollte mindestens 50 cm betragen, und wenn es flach ist und nicht gepflegt, dann sollte dieser Index nicht weniger als 0,3 m den meisten Fällen das Dach sind mehrere Rohre -. Unter ihnen genau Entlüfter Rohr wird am höchsten. Streng verboten eine einzelne Schleife und Lüftungsventilatoren bilden, sowie Anschluss an den Schornstein Strukturen.

Es ist verboten, den Ventilatorschlauch näher als 400 cm näher an die Fenster zu bringen. Optimal ist die Schlussfolgerung an der Stelle, an der die größte Anzahl von Drainagestrukturen konzentriert ist. Der Transfer aus ästhetischen Gründen ist grundsätzlich nicht akzeptabel. Es ist auch verboten, die Ventilatorschläuche sowohl im Haus als auch im Freien mit Dekorationen zu versehen - jedes dieser Elemente kann die Bildung von Kondensat und Eis verursachen, wodurch die Wirksamkeit der Geruchskontrolle verringert wird.

Es wird empfohlen, ein Rückschlagventil zu installieren, das die Effizienz des Systems erhöht und die Rückleitung von kontaminierten Gasen und die Bildung von Verunreinigungen an den Wänden verhindert.

Es besteht keine Notwendigkeit, sich mit Spezialisten in Verbindung zu setzen, außer in einigen besonders schwierigen Fällen. Es ist jedoch notwendig, die Empfehlungen und Richtlinien der Normen genau zu befolgen. Der Aufwand, Gebläsesysteme unter Verwendung moderner Materialien zu bauen, ist gering.

Abmessungen

Der Durchmesser der Ablaufbohrung in den Tanks beträgt 7 cm, für die Rohre selbst bestehen keine besonders hohen Anforderungen. In einem Apartmenthaus sollten sie die gleiche Größe haben wie der Hauptkanal der Kanalisation.

Im privaten Wohnungsbau ist es gerechtfertigt, kleinere Produktionsgrößen zweimal zu verwenden, da sich Luft durch sie bewegen wird. Daher werden häufig Lüfterluftkanäle mit einem Querschnitt von 50 mm installiert. Die Umleitung von der Toilettenschüssel und dem allgemeinen Abwasserrohr ist gleich - jeweils 100 mm.

Es sind diese Dimensionen, die in einem Privathaus am vernünftigsten sind. Dort gibt es jedoch Abweichungen, insbesondere wenn die erzeugte Last gering ist und gleichzeitig ein signifikanter Wasserfluss unwahrscheinlich ist. Wenn mit dem Zuge oder dem Zufluss von Belüftung ausgestattet, ist es notwendig, auf den Durchmesser von 50 bis 110 mm (in der Regel 90) mit einer Länge von 300-400 cm in der Nachfrage Rohrhöhe zu fokussieren 150 cm Diese Werte werden nicht einfach als Teil der Routinepraxis entwickelt -.. Sie geregelte SNIP sind.

Es ist wichtig zu wissen, dass der erforderliche Anstieg von 30 cm nicht von der Überlappungsebene, sondern von der Oberfläche der Überdachung bestimmt wird. Der Abstand von 4 m sollte sowohl zu den Fenstern als auch zu den Balkonen beibehalten werden.

Zurück zu den Dimensionen der Rohre selbst, ist es erwähnenswert, dass der Durchmesser von 150 und 200 mm typisch für industrielle Versionen dieses Geräts ist. Zu Hause werden gelegentlich Rohre mit einem Durchmesser von 7,5 cm angebracht, wenn größere Versionen aus geometrischen Gründen nicht in eine bestimmte Installationseinheit passen.

Installation

Die Wahl eines idealen Gerätes und die Bestimmung seiner Parameter sind nur die halbe Miete. Ebenso wichtig ist die qualitativ hochwertige Installation von Geräten. Ernsthafte Schwierigkeiten sind die Schlussfolgerung auf dem Dach - Installationsarbeiten im Haus sind nicht schwieriger als das Manipulieren anderer Leitungen. Aber um dieses Problem zu umgehen, ist es durchaus möglich, wenn wir von den Empfehlungen ausgehen, die die Fachleute geben. Zum Beispiel warnen sie vor der Verwendung von "Pilzen".

Wenn die warme Luft durch das Lüfterrohr angesaugt wird, kann das Kondensat an diesem Element gefrieren und sein Lumen blockieren. In diesem Fall wird der Schub unvermeidlich verringert. Je näher der Schluss an den Grat ist, desto zuverlässiger ist das System und desto weniger wahrscheinlich wird die Schneemasse das Dach einreißen. In solchen Gebäuden, die sich durch drei oder mehr Stockwerke mit einer langen Abwasserverteilung unterscheiden, ist es wünschenswert, zwei Lüftungsluftstränge anzubringen. Aber hier gibt es eine Regel: Die Steigungen werden gerade als Pfeile durchgeführt, da die geringste Biegung oder Biegung die Effizienz ihrer Operation drastisch verringern wird.

Das maximale Ergebnis wird erreicht, wenn die Verbindung mit dem Ausgang des Well-Adapters verbunden ist. Wenn für mehrere Steigrohre ein Auslass vorhanden ist, muss der Gesamtdurchmesser des externen Entlastungskanals dem Durchmesser des Steigrohrs entsprechen. Der Zusatzlüftungskanal muss mit der Kanalversion unter der äußersten der Sanitärarmaturen oder von oben mit dem nach oben gerichteten Zweig der T-Kurve verbunden sein. Aber zuerst müssen Sie sicherstellen, dass sich dieser Hahn über den Seiten der Instrumente und Inspektionsluken befindet, weil manchmal sogar mit einem Fan-Rohr Fremdgerüche sind.

Die Gründe dafür können mit folgenden Problemen zusammenhängen:

  • Abnutzung und Druckabbau der Manschette, die die Toilettenschüssel verbindet;
  • gebrochene Verbindung von Abwasserrohren;
  • Probleme im hydraulischen Verschluss.

Nur wenn alle diese Annahmen überprüft oder widerlegt werden oder indem solche Fehler beseitigt werden, aber kein positives Ergebnis erzielt wurde, ist es notwendig, das Lüfterdesign zu ersetzen. Es ist ratsam, sich nicht auf eigene Kenntnisse und Fähigkeiten zu verlassen, sondern geschulten Fachkräften zu vertrauen.

Wenn dennoch entschieden wird, die Arbeit selbst zu machen, dann sollte verstanden werden, dass manchmal sogar die Toilettenschüssel demontiert werden muss. Besonders schwierig ist es, mit gusseisernen Kanälen zu arbeiten, die selbst für Fachleute viel Unannehmlichkeiten bereiten.

Sie können die Lüfterleitung in einem Wohnhaus nicht trennen. Die einzige Möglichkeit besteht darin, mit den Nachbarn zu verhandeln, damit sie die Waschmaschinen für eine Weile nicht einschalten und die Wasserhähne nicht öffnen. Toilettenschüsseln sind für diese Zeit ebenfalls nicht zu empfehlen. Die Selbstzerlegung erfolgt mit Vorschlaghämmern und USM. Die Nachinstallation erfolgt immer vom tiefsten Punkt aus und in Privathäusern fällt sie mit der Basis des Kellers zusammen.

Vereinfachen Sie die Verbindung von Rohrteilen untereinander, indem Sie die Dichtungsringe mit Silikon schmieren. Aber selbst wenn dieses Reagenz nicht verfügbar ist, ist das Problem leicht gelöst: Sie müssen eine einfache Flüssigseife verwenden. Es sollte beachtet werden, dass das Silikonbindemittel stärker als die Seife ist, aber es wird die Demontage erschweren. Wenn Sie Guss- und Kunststoffrohre miteinander verbinden müssen, sollten Sie spezielle Adapter verwenden, die Sie in jedem Sanitärgeschäft kaufen können. Die Montage an der Wand erzeugt Klammern aus Metall, die viel zuverlässiger sind als Kunststoff-Analoga und bequemer zu verwenden.

Alte alte Rohre, die vor einigen Jahrzehnten installiert wurden, wurden nur auf dem Boden und an der Decke befestigt. Eine solche Entscheidung wird als unpraktisch angesehen, da es viel effektiver ist, alle Abschnitte der Strecke zu verbinden. Nach Abschluss der Arbeiten mit Verbindungselementen zu den Steigleitungen werden Kanalrohre angeschlossen - hierfür werden Bögen oder T-Stücke verwendet. Dann beginnt die Verbindung des Abwasserkreislaufs mit der Sanitäreinrichtung.

Kanalisationsrohrleitungen, die mit einem Schallschutz ausgestattet sind, sind sehr teuer. Die meisten Menschen sind viel rentabler, um den notwendigen Schutz selbst zu schaffen. Verwenden Sie bei der Arbeit einen Montageschaum oder Platten auf Mineralbasis. Der Nachteil der Option schäumend ist die Notwendigkeit für jede Revision, um es abzuschalten und wieder hinzuzufügen. Das Verstecken der Tragegurte in der Schallschutzbox sieht sehr ästhetisch aus, jedoch muss ein Kontrollfenster vorgesehen werden.

Das Lüfterrohr selbst hat keine Vorspannung, da es streng vertikal installiert werden sollte. Wie für die Steigung von Abwasserrohrleitungen, an die der Belüftungskreislauf angeschlossen ist, sollte es 1-4 cm für 1 laufenden Meter betragen. Ein kleinerer Indikator verlangsamt die Durchflussrate aller Abflüsse. Ein Überschreiten der zulässigen Steilheit führt dazu, dass die Flüssigkeit schneller austritt als feste Partikel und Einschlüsse.

Bei der Installation eines Lüfterrohrs müssen Sie auf ein so wichtiges Detail achten, dass der Steg eine Art von Armaturen ist, die den Fluss unangenehmer Gase aufnehmen.

Außerdem ist ein Tee installiert, in den ein Toilettenrohr eingebaut ist. Die Anzahl der großen T-Stücke muss der Anzahl der Abwasserentnahmestellen entsprechen. Die einzige Ausnahme ist, dass ein solches Element nicht im Badezimmer installiert werden muss.

Tipps

Der Abzug der Lüfterrohre ist so gerichtet, dass die Ansammlungen von Klärgasen durch Wind entfernt werden. Es ist unzulässig, die Produktion an Orten zu platzieren, an denen sie sich konzentrieren und stagnieren, auch wenn niemand diese Orte besucht. Wenn es aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, das Abwasserrohr an das Lüftungssystem anzuschließen, kann der Abzug aus dem Ventilatorkreislauf durch die Wand entfernt werden.

Dekorative Rosetten helfen perfekt, die negativen ästhetischen Effekte einer solchen Lösung zu bewältigen. Für eine Reihe von mehreren Lüfterrohren im Kurs sind T-Stücke, für Winkel von 45 oder 135 Grad ausgelegt.

Wenn horizontale Abschnitte im System vorhanden sind, sollte deren Steigung im Verlauf der Gase mindestens 0,02% betragen. An den Stellen, an denen die Richtung der Rohre geändert werden muss, kann dies nur über die letzten angeschlossenen Geräte erfolgen. Für diese Änderung sind nur Rohre mit einem Winkel von 135 Grad zulässig.

Wenn der Dachboden des Hauses benutzt wird, ist es notwendig, die Ausgangshöhe auf 3 m zu erhöhen. Alle Lüfterstufen, die durch ungeheizte Räume gehen, sollten eine Wärmeschutzschicht haben.

Kunststoffrohre sollten durch Böden mit Metallhülsen entfernt werden. Von oben ist es notwendig, eine Abdeckung und ein Gitter zu montieren - sie werden vor dem Eindringen von kleinen Insekten in das Fächersystem schützen. Anstelle des Lüfterrohrs kann manchmal ein Luftventil verwendet werden, das oberhalb des Revisionsteils des Steigrohrs installiert ist. Eine solche Entscheidung gilt jedoch nur für Häuser, in denen nicht mehr als eine Sanitäreinheit vorhanden ist. Vakuumventile werden unabhängig von ihrer Qualität schnell verstopft und hören auf, grundlegende Funktionen zu erfüllen.

Das Problem mit den Ventilen entsteht sogar in dem Fall, wenn der Siphon (der hydraulische Verschluss) das Wasser entzogen ist. In dieser Situation wird das gesamte System nutzlos. Darüber hinaus ist der hydraulische Verschluss auch im Idealfall nicht 100% ig vor unangenehmen Gerüchen geschützt, sondern muss mit Zu- und Abluftkanälen ergänzt werden. Nur ein vollwertiges Lüftersystem kann in Häusern mit einer Toilette, einem Badezimmer, Waschmaschinen und Geschirrspülern gute Luft liefern.

Die Schornsteine ​​bestehen hauptsächlich aus PVC. Es ist jedoch viel besser, mehrschichtige Strukturen auf der Basis von Polypropylen zu wählen, da sie sich durch die Verwendung spezieller Additive in der erhöhten Schalldämmung unterscheiden. Um Fremdgeräusche zu unterdrücken, werden sie auch durch die erhöhte Wanddicke und das optimale Design an den Ecken unterstützt. Um nicht mit den gewählten Abmessungen der Ventilatorschläuche verwechselt zu werden, empfiehlt es sich, eine gründliche technische Berechnung des gesamten Systems durchzuführen.

Es ist ratsam, ein Minimum von Umdrehungen zu machen, und wenn Sie darauf zurückgreifen, ist es nur in einem Winkel von 45 Grad. Die Verbindung wird mechanisch hergestellt: Glocke. Jede Docking-Baugruppe muss mit einer Gummidichtung ausgestattet sein, die den Riser versiegelt. Es empfiehlt sich, die Klammern mit vibrationsdämpfenden Dichtungen zu wählen und sie in Schritten von 700 mm zu setzen. In Häusern aus Natur- oder Kunststein und auch unter Verwendung von Stahlbetondecken müssen Rohre durch nichtbrennbare Kisten geführt werden.

Durch das Schneiden von Stahlrohren wird ein ausreichender Schutz gegen Feuer und mechanische Beschädigung gewährleistet. In den meisten Fällen sind diese Fälle direkt in der Anordnung des Bodens montiert. Entscheidende Faktoren sind der Tiefgang des Hauses und die thermische Verformung des Rohres von innen. Die Hülse sollte ca. 10 mm größer als der Durchmesser des Gebläses sein.

Es wird empfohlen, die entstandene Lücke mit einem weichen, für Wasser undurchlässigen Material zu füllen, damit sich das Rohr entlang der Längsachse bewegen kann.

Meistens sind diese Materialien:

  • Montageschaum;
  • Seil geölt;
  • imprägniertes Bitumen;
  • Versiegelung auf Silikonbasis.

Für den Abzug des Lüftersystems durch das Dach ist der Einsatz eines speziellen Durchreichgerätes erlaubt. Es ist sowohl universell als auch an ein bestimmtes Bedachungsmaterial angepasst. Manchmal wird ein Lüfterrohr in den Schornstein mit einer entsprechenden Vergrößerung seines Abschnitts gezogen.

Es ist verboten, die Versorgungslüftung dort zu dehnen.

Der Ersatz der Schornsteine ​​durch ähnliche Ventile darf nur nach Rücksprache mit den Fachleuten erfolgen.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass, wenn sich eine Klärgrube im Haus befindet, die Lüftung offen entlüftet werden muss. Es ist nicht akzeptabel, Ventile in unbeheizten Räumen zu installieren, in denen die Ansammlung von Kondensat ihren Betrieb vollständig blockieren kann. Es ist sehr wichtig, Komponenten ausschließlich von namhaften Herstellern zu beziehen - die Produkte von anonymen und nur sehr wenigen bekannten Firmen sind selten qualitativ und die Mängel sind nur in einer kritischen Situation zu finden. Durch das Aussehen können keine Unterschiede festgestellt werden - selbst der Rat eines Spezialisten beim Kauf hilft nicht immer.

Für die Installation des Steigrohrs aus dem Fan-Rohr, siehe das folgende Video.



Nächster Artikel
Autonomes Abwassersystem von Unilos. Eigenschaften, Funktionsprinzip, Auswahl und Installation