Wie man eine effektive Klärgrube macht, ohne sich selbst zu pumpen


Das ordnungsgemäß organisierte System der autonomen Kanalisation ist zu einem Garant für ein komfortables Leben außerhalb der Stadt geworden. Hier hat die Klärgrube die zentrale Verbindung zur technischen Kommunikation ersetzt. Der Nachteil seiner Konzeption war die regelmäßige Wartung von Abwasser. Heute wissen die meisten Datschenbesitzer, wie man eine Klärgrube herstellt, ohne sie mit den eigenen Händen auszupumpen. In seinem Design und dem Prinzip der Bedienung gibt es nichts kompliziertes, es ist genug, das Schema der Installation, die Nuancen der Platzierung und die Hauptmerkmale der Modelle zu studieren.

Drei-Kammer-septischer Kreislauf

Bau der Kläranlage

Die Komplexität beim Bau einer Klärgrube ohne Pumpen hängt von der Leistung, dem Gerät und dem gewählten Material ab. Alle Modelle der Kläranlage arbeiten nach dem gleichen Prinzip: Die Abwässer werden mechanisch in Fraktionen zerlegt, von anaeroben Bakterien verarbeitet und der Filtration und dem Austrag zugeführt.

Hohe Effizienz bei der Behandlung von Abwässern kann erreicht werden, indem ein Design mit einem Kompressor und einem Belüfter verwendet wird. Am Ausgang eines solchen Systems wird technisches Wasser erhalten, das für die Bedürfnisse des Haushalts geeignet ist. Die biologische Behandlungsstation hat eine hohe Kapazität, benötigt kein Pumpen und ist sicher für die Ökologie. Der Hauptnachteil des Gerätes ist die Notwendigkeit, an die Stromversorgung anzuschließen, daher ist es besser, eine nichtflüchtige Version für den störungsfreien Betrieb der Kanalisation zu wählen.

Septic bietet die Ansammlung und Filtration von Abwässern. Ihre Reinigung erfolgt unter dem Einfluss von Mikroorganismen. Um sicherzustellen, dass die Bakterien Zeit haben, den Boden qualitativ zu durchdringen, um den Abfall zu desinfizieren, reicht es nicht aus, eine Einkammerstruktur zu installieren. Die optimale Option für eine autonome Klärgrube für ein Landhaus wird der Bau einer Zwei- oder Dreikammer-Kläranlage sein.

Achtung bitte. Vermeiden Sie vollständig das Pumpen wird nicht gelingen, aber mit der richtigen Größe der Klärgrube wird es alle 10 Jahre produziert.

Das Prinzip der "ewigen" Septik

Die optimale Möglichkeit, den Betrieb der Anlage langfristig wartungsfrei zu gewährleisten, ist der Einbau von drei Tanks. Zwei von ihnen haben eine hermetische Konstruktion, und am Boden des dritten wird eine Schicht aus Kies und Schotter gegossen. Jeder Tank ist mit einer Wartungsklappe und einem Belüftungsrohr zum Evakuieren von Gasen ausgestattet. Der Prozess der organischen Verarbeitung ist langsam, daher verbreitet sich kein unangenehmer Geruch aus der Klärgrube.

Die erste Kammer wird vom Haus abgelassen, alle Teile sind durch Überläufe verbunden, die sich im oberen Teil des Gebäudes befinden. Die Kapazität, in die die Abflüsse gelangen, ist die größte, sie nimmt 50% des Gesamtvolumens ein. In der Aufnahmekammer findet das Absetzen statt, bei dem schwere Fraktionen unter Schwerkraft auf den Boden abgesenkt werden. Öliger Film und feine Suspensionen verbleiben in teilweise geklärtem Wasser, das nach Erreichen der Überlaufhöhe in die nächste Kammer geschickt wird.

Rat. Bodensedimente werden mit anaeroben Bakterien behandelt, Mikroorganismen können von außen zugegeben und in den Abwasserkanal abgelassen werden.

In der zweiten Kammer setzt sich die Zersetzung organischer Substanzen in Schlick und Gas fort. Wenn der Wasserspiegel ansteigt, tritt Wasser in die letzte Kammer ein, die ein Filterbrunnen ist. Aufgrund der Schicht aus Schotter werden die Reste von festen Fraktionen aus der Flüssigkeit entfernt.

Die Notwendigkeit, die Klärgrube zu pumpen, kann entstehen, wenn die Bodensedimente die erste Kammer füllen, aber aufgrund ihrer Größe und der Lebensdauer der Bakterien dauert dieser Prozess über Jahre.

Produktivität und Standort der Kläranlage

Die erste Sache, die angetroffen wird, wenn man ein Sumpfmodell wählt, ist seine Größe. Für die Selbstberechnung verwenden Sie eine einfache Formel: Der Standard von 200 Litern wird mit der Anzahl der Menschen multipliziert, die leben und verdreifachen. Für eine Familie mit vier Personen benötigen Sie: 200x4x3 = 2400 Liter oder 2,4 Kubikmeter. Nach diesem Schema ist es einfach, das optimale Volumen des Faulbehälters herauszufinden. Bei der Berechnung ist es wert, 20% für die Reserve hinzuzufügen, weil im Laufe der Zeit die Bodensedimente zunehmen und die nützliche Fläche wegnehmen werden.

Achtung bitte. Falsche Berechnung der Produktivität mit überschüssigem Volumen wird zum Tod von Bakterien, mit unzureichender Menge - Überflutung der Website.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Standortes für eine Kläranlage:

  • sanitäre Standards;
  • Grundwasserspiegel;
  • Tiefkühltiefe in der Region.

Gemäß den Hygienevorschriften und -dokumenten beträgt der Sicherheitsabstand von der Klärgrube zu Gewässern und Gebäuden:

  • Wohnhaus - 5m;
  • gut - 20-50 m;
  • Reservoir - 30 m;
  • Wasserrohre - 10 m;
  • angrenzendes Grundstück - 2m.

Die Klärgrube, ohne Evakuierung und Geruch, wenn sie von den eigenen Händen installiert wird, ist in einer Tiefe unter dem Gefrierpunkt begraben. Von einem Grundwasserleiter sollte es nicht weniger als 1 Meter getrennt werden.

Mit welchen Materialien wird eine zuverlässige Klärgrube gebaut?

Bei der Herstellung der Behandlungsanlage versuchen sie, die Baumaterialien selbst zu verwenden, aber nicht alle von ihnen sind in der Lage, Dichtigkeit und lange Lebensdauer bereitzustellen. Meistens gibt es Gestaltungsmöglichkeiten:

  • die Konstruktion von Kunststoffbehältern (Eurocubes);
  • Betonringe mit einem Boden und einer Filterschicht;
  • eine Klärgrube aus Autoreifen;
  • monolithische Konstruktion aus Beton.

Um die Stärken und Schwächen der aufgeführten Materialien zu verstehen, werden wir jede Struktur im Detail betrachten.

Bau von Eurocubes

Für das Gerät eine Klärgrube benötigen Sie zwei oder drei Tanks. Einer von ihnen schneidet den Boden, um eine Filtrationsschicht zu erzeugen. Kunststoffbehälter müssen in einem Metallrahmen platziert werden, der aus dem Profil geschweißt wird. Dadurch wird die Struktur vor den Auswirkungen des Bodens geschützt. Vor dem Einbau in den Behälter Einlauf- und Auslaufrohre einsetzen und Öffnungen für das Lüftungsrohr ausschneiden. Alle Gelenke sind mit Silikon behandelt.

Die Grube unter den Tanks gräbt mit einem Gefälle, der zweite Container sollte 20 cm tiefer liegen als der erste. Um das Licht zu reparieren, haben europäische Würfel am Boden der Baugrube eine Betonplatte gegossen, an der die Tanks befestigt sind. Dies verhindert den Anstieg der Klärgrube durch das Grundwasser.

Klärgrube aus Eurocubes mit Entlüftungsrohren

Pluspunkte:

  • Dichtheit von Behältern;
  • einfache Installation;
  • Haltbarkeit.

Nachteile:

  • Notwendigkeit der Konsolidierung.

Bau von Reifen

Autoreifen werden manchmal für die Installation einer Klärgrube für eine Datscha ohne Strom verwendet. Das Design ist auf eine kleine Menge Abwasser ausgelegt. Unter dem Bus werden zwei Gruben ausgegraben, entsprechend der Entwurfskapazität. Reifen werden mit Klammern verbunden, und Verbindungen werden durch ein Dichtungsmittel verarbeitet. Der Boden der ersten Kammer ist mit Polyethylen oder Dachmaterial ausgekleidet, mit besserer Installation - Beton. Verwenden Sie für eine große Familie Reifen mit erhöhtem Durchmesser.

Anschluss von Reifen für Kläranlage

Pluspunkte:

  • Verfügbarkeit von Material;
  • einfache Installation.

Nachteile:

  • im Winter frierend;
  • schneller Form- und Spannungsverlust;
  • kurze Lebensdauer.

Stahlbetonringe

Um schnell eine septische Wanne ohne Pumpen und Elektrizität zu sammeln, kann von der Fabrik konkrete Ringe sein. Sie werden in voller Konfiguration angeboten, mit einem Boden und Überlappung. Robuste Konstruktion, zementiert an den Fugen und mit Abdichtung behandelt, bietet hohe Dichtigkeit und Sicherheit vor Überschwemmungen. Die Behälter der Ringe sind gleich groß, ihre Verbindung besteht aus Kunststoffrohren mit einem Durchmesser von 110 mm.

Eine solche Klärgrube erfordert einen arbeitsintensiven Abbau, einschließlich des Grabens von zwei oder drei Gräben und eines Grabens für ein Abwasserrohr. Die Tiefe der Brunnen von den Ringen beträgt 3-4 Meter. An den Enden der Einlass- und Auslassrohre sind T-Stücke installiert, um Verstopfungen zu vermeiden. Für den Zugang zu den Elementen und die Reinigung verwenden Sie Luken oder Lüftungsöffnungen direkt über dem Tee. Alle Kammern sind mit Platten bedeckt und versiegelt. Wenn die Brunnen einschlafen, mach ein irdenes Schloss.

Rat. Für die Ausrüstung des Abflussbrunnens kann man den speziellen Ring mit der Perforation auf der ganzen Oberfläche kaufen.

Pluspunkte:

  • Stärke und Haltbarkeit;
  • das Material hat keine Angst vor Bodendruck;
  • Die Struktur friert im Winter nicht ein.

Nachteile:

  • Komplexität der Installation;
  • die Notwendigkeit einer gründlichen Abdichtung;
  • Verwendung eines Krans.

Monolithische Betonbehandlungsanlage

Eine der erfolgreichsten Konstruktionen einer nichtflüchtigen Klärgrube für Datschen ohne Pumpen besteht aus Beton. Für den nicht dauerhaften Aufenthalt ist es möglich, eine Struktur für zwei Abschnitte zu erstellen, und für ein Landhaus ist es besser, seine Größe auf drei zu erhöhen. Diese Option für die Festigkeit ist der Klärgrube aus Betonringen nicht unterlegen, sie wird jedoch unabhängig und ohne besondere Ausrüstung durchgeführt.

Bei der Ausgrabung eines Grabens sollte berücksichtigt werden, dass die innere Größe der Abschnitte aufgrund der Dicke der Wände geringer ist. Der Bau einer solchen Konstruktion wird mehr Zeit in Anspruch nehmen als andere Möglichkeiten. Das Gießen von Wänden aus Beton erfolgt stufenweise mit Unterbrechungen bis zum Einfrieren. Die Klärgrube ist ein rechteckiger versiegelter Tank, der in Abschnitte unterteilt ist. Die Wände und der Boden der Kammern müssen vor dem Betonieren verstärkt werden. Als Schalung und Streben werden Kantenbretter verwendet. Überlauf Kunststoffrohre sind in die Trennwände in einem Winkel eingeführt, die Entwässerung aus dem Haus wird in die erste Kammer gebracht. Hier trennen sich die Abwässer und treten in den zweiten Abschnitt ein, wo der Abbau mit Mikroorganismen fortgesetzt wird. Der letzte Abschnitt wird ohne einen Boden ausgeführt, anstelle davon wird Sand gegossen, und dann eine Schicht von Trümmern. Durch einen natürlichen Filter entweichen die Abwässer in den Boden.

Zweikammergrube aus monolithischem Beton

Rat. Bei der Herstellung von Beton wird Portland-Zement Typ M400 verwendet.

Nach dem Bau der Klärgrube die Platte füllen. Lassen Sie in diesem eine Luke und legen Sie unter das Entlüftungsrohr.

Pluspunkte:

  • Dichtheit und Zuverlässigkeit;
  • Haltbarkeit;
  • hohe Produktivität;
  • Autonomie.

Nachteile:

  • mühsamer und langwieriger Bauprozess.

Septic im Bad

Bad ist eine der Eigenschaften des suburbanen Lebens, seine Nutzung beinhaltet häusliche Abwässer, die recycelt werden müssen. Je nach Gerät oder Abwesenheit einer Toilette im Raum kann ein Klärbecken mit einer oder zwei Kammern erstellt werden.

Einkammer-Struktur

Um "graue Abflüsse" zu reinigen, die aus Seifenwasser und einer kleinen Menge organischer Substanzen bestehen, können Sie einen Tank ohne Boden bauen. In ihm wird das Wasser gereinigt, indem es eine Filterschicht aus Schotter und Kies passiert. Die Tiefe des Brunnens muss mindestens 1 Meter betragen. Das Material für seine Konstruktion ist:

  • Kunststoffbehälter mit Löchern;
  • Fass ohne Boden;
  • konkrete Ringe;
  • Ziegelstein.

Zwei-Kammer-Reinigung

Wenn im Abwasser Fäkalien vorhanden sind, ist eine gründlichere Reinigung erforderlich. In diesem Fall erfordert eine Klärgrube für ein Bad ohne Pumpen die Ausrüstung von zwei Kammern. In der ersten wird es zu Ablagerungen und Spaltung in Fraktionen kommen. Geklärtes Wasser wird in den Abflussschacht, der die zweite Kammer ist, fließen und in den Boden einsickern.

Ein septischer Tank ohne Siphon, der von eigenen Händen hergestellt wird, ist nicht schlechter als Fabrikmodelle, kostet aber viel weniger.

Wie man eine selbstgebaute Klärgrube ohne Abpumpen baut

Der Traum eines jeden Sommerbewohners ist ein ununterbrochenes Abwassersystem. Um Geld zu sparen, versuchen viele, das Kanalsystem mit eigenen Händen auszustatten und aus improvisierten Fonds einen Lagerbrunnen zu errichten. Die Wahl in diesem Fall ist klein - eine Senkgrube, einfacher in der Ausführung, oder eine Mehrkammerfaulgrube mit der Möglichkeit, Flüssigkeit in den Boden zu filtern.

Moralisch überholte Senkgruben erfordern eine erhöhte Aufmerksamkeit beim Service - die Lagerkapazität ist oft übergelaufen. In solchen Fällen ist es notwendig, die Schlammentsorgung zu verlangen oder die Grube selbst zu reinigen. Es ist schwierig, dieses Werk zu nennen.

Der charakteristische Geruch, der sich um den Abwasserkanal windet, und die Notwendigkeit regelmäßiger Reinigung machen die traditionellen Abwasserkanäle zu moralisch veralteten Strukturen, die dringend modernisiert werden müssen.

Zweck von Klärgruben

Eine Übergangslösung zwischen der Senkgrube und der modernen biologischen Behandlungsstation ist die oben erwähnte Klärgrube, die unter Berücksichtigung aller technischen und hygienischen Standards gebaut wurde.

Sein direkter Zweck ist es, die Flüssigkeit mit ihrer nachfolgenden Filtration in den Boden zu verteidigen. Die Klärgrube schützt die Umwelt vor schädlichen Substanzen. Durch den Absetzprozess mit anschließendem Zerfall, Klärung von Abflüssen und Filtration von Flüssigkeit in den Boden werden Abwasserabfälle sicher.

Natürlich ist es unmöglich, eine solche Verarbeitung zu 100% effektiv zu nennen. Wenn der Kanal verschmolzen ist aggressive Chemikalien - Säuren, Medikamente, Alkohol, Alkali, es ist fast unmöglich, sie loszuwerden. In solchen Fällen empfehlen Experten die Installation einer versiegelten Klärgrube und pumpen regelmäßig ihren Inhalt aus, um eine Verunreinigung des Bodens zu verhindern. In anderen Fällen ist es zulässig, die Struktur mit einer Filterkammer zu montieren, die keine regelmäßige Evakuierung erfordert.

Gerät und Materialien

Der erste Tank ist für die Aufnahme von Abwasser und Vorklärung vorgesehen. Das Volumen dieses Fachs ist die Hälfte der Gesamtkapazität der gesamten Struktur. Nach dem Befüllen des Tanks fließt die Flüssigkeit frei in die zweite Kammer, in der ebenfalls Sedimentation stattfindet - schwere organische Fraktionen setzen sich auf den Boden ab und faulen ohne Sauerstoff, und die Flüssigkeit wird allmählich geklärt.

Der dritte Tank ist für die Filtration ausgelegt. Sein Boden hat Perforationen. Etwa ein Drittel oder mehr des Abteils ist mit irgendeinem Filtermaterial gefüllt. Zum Beispiel, ein gebrochener roter Ziegelstein oder Trümmer. Unter dem Stausee befindet sich ein bis zu 0,5 Meter dickes zusätzliches Sandkissen, das für eine zuverlässige Reinigung des Wassers sorgt, bevor es in den Boden sickert. Außerdem kann das Wasser aus dem dritten Reservoir zu zusätzlichen Filtrationsfeldern umgeleitet oder in den Abflussschacht abgeleitet werden.

Der Schlamm, der sich am Boden der Absetzbecken abgesetzt hat, muss einmal oder zweimal pro Jahr abgepumpt werden, um den ordnungsgemäßen Betrieb der Kanalisation sicherzustellen.

Um eine solche Kläranlage zu bauen, verwenden Volksmeister eine Vielzahl von Baumaterialien und Behältern:

  • Ziegel. Der Klinker-Typ dieses Baumaterials wird verwendet. Der Bau erfordert bestimmte Fähigkeiten im Umgang mit Mauerwerk. Draußen ist zusätzliche Abdichtung mit Spezialmastix und Verfüllung mit Lehm vorgesehen. Innerhalb des Brunnens ist es notwendig, mit einer Lösung von Zement zu bedecken.
  • Beton. Füllen Sie den Boden mit dem anschließenden Bau der Schalung und der Errichtung von Betonwänden. Die Struktur wird in der Phase des Gießens mit Hilfe der Eisenverstärkung verstärkt. Die fertige Struktur wird mit einem Dichtungsmittel behandelt.
  • Ringe aus Beton - eine leichte Version einer Betonstruktur. In der Regel werden nicht mehr als vier Ringe verwendet, damit der Faulbehälter während des Betriebs nicht unter seinem Gewicht absinkt. Für die Arbeiten muss man die spezielle Ausrüstung oder die Winde verwenden. Die Nähte zwischen den Ringen sind sorgfältig betoniert und mit bituminösen Mastix verarbeitet, um die Abdichtung zu gewährleisten.
  • Behälter aus Kunststoff oder Metall - Haushaltsmaterial ist ausreichend. Vor allem, wenn bereits gebrauchte Fässer verwendet werden. Zu den Nachteilen von Metall gehört seine Anfälligkeit gegenüber Korrosionsprozessen, was man über Kunststoff nicht sagen kann. Fässer aus Kunststoff oder Eurowürfel sind resistent gegen Feuchtigkeit und korrosive Umgebungen, sie sind gut verträglich bei niedrigen Temperaturen und Bodendruck.

Bei der Auswahl eines Baumaterials ist zu berücksichtigen:

  • Merkmale der Verwendung von Abwasser (Qualität des ankommenden Wassers);
  • Grundwassertiefe - an ihrem hohen Standort ist der Einsatz von Filterbrunnen verboten;
  • Qualität des Baumaterials;
  • ihre baulichen Fähigkeiten und finanziellen Möglichkeiten (zum Beispiel, nicht alle sind in der Lage, das Mauerwerk selbständig auszuführen, und mit konkreten Ringen zu arbeiten, wird das Vorhandensein von spezieller Ausrüstung erforderlich sein).

Gerätediagramm

Bei der Platzierung der Kanalisation auf dem Gelände wird vor allem die Abgelegenheit von Wohngebäuden, Straßen, öffentlichen Gewässern, persönlichen Trinkwasserquellen berücksichtigt. Grundlegende sanitäre und technische Standards sind in einem speziellen Dokument vorgeschrieben - SNIPe.

Gemäß diesen Anforderungen müssen Klärgruben aufgestellt werden:

  • nicht näher als 50 Meter vom Brunnen oder Brunnen;
  • 10 Meter von den Flüssen und 30 Meter von den Stauseen;
  • in 5 Metern von Häusern und Straßen;
  • ein Meter von den Grenzen des Grundstücks und 3 Meter von Obstbäumen.
Die Tiefe des Grundwassers wird immer berücksichtigt! Die Filtration kann bei ihrem hohen Auftreten nicht auf der Bodenoberfläche durchgeführt werden.

Der Boden der vorbereiteten Grube ist mit einem Sandkissen (20-30 cm) ausgekleidet. Am Ort des Filterbrunnens wird Sand bis zu 50 cm gegossen, Kies oder Schotter wird auf den Sand gelegt und dann wird der Beton in den Boden gegossen. Ein septisches Design ist auf dieser sicheren Basis installiert. Es wird empfohlen, Kunststoffbehälter zusätzlich zu befestigen, um deren Austritt und Extrusion aus dem Boden zu vermeiden.

Zwischeneinander sind Brunnen oder Tanks durch Kunststoffrohre in Reihe geschaltet. Ihre Installation wird mit Hilfe von T-Stücken und Dichtungsmittel durchgeführt. Die Luken der Klärgrube sind isoliert, und die Absetzbecken sind mit Lüftungsleitungen ausgestattet. Die Belüftung ist besonders wichtig, wenn spezielle Bakterien zur Behandlung von sauerstoffempfindlichem Abwasser verwendet werden.

Wie man sich selbst septisiert

Als eine Konstruktion, die von eigenen Händen ausgeführt wird, ist es möglich zu betrachten Klärgrube.

Material

Folgende Werkzeuge und Baumaterialien werden für die Arbeit benötigt:

  • Sand und Zement;
  • Bretter für die Schalung;
  • Verstärkung zur Stärkung der Struktur;
  • Betonmischer oder Behälter zum Mischen der Lösung;
  • Schaufeln und Eimer für Ausgrabungen;
  • bohren.

Arbeitsablauf

  1. Die Grube wird unter Berücksichtigung aller sanitären Normen ausgegraben - in der notwendigen Entfernung von Wohngebäuden und anderen Objekten, die sich auf dem Territorium befinden. Es wird angenommen, dass es zu einer sandigen Schicht oder einem zerkleinerten Stein vertieft werden muss. Diese Bodenschichten gewährleisten eine ordnungsgemäße Filtration der Flüssigkeit.
  2. Von den Brettern montierte Schalung entlang des Umfangs der Grube. Drills in ihm sind Löcher, die später für die Entwässerung (Installation von Schrotten von Kunststoffrohren) verwendet werden.
  3. Dann werden Jumper installiert (sie brauchen keine Drainagelöcher!). Mit Rohlingen in Form von Löchern für Überlaufrohre.
  4. In der fertigen Konstruktion von Holz sind Kanal- und Überlaufrohre montiert.
  5. Der nächste Schritt ist zu füllen (ein Teil des Zements nimmt zwei Stücke von Schutt und Sand). Zur Verstärkung werden eine Metallecke, Verstärkung und Stäbe verwendet.
  6. Nachdem der Beton vollständig getrocknet ist, wird die Schalung demontiert. Trennwände innerhalb der Faulgrube (zwischen den Fächern) können aus alten Ziegeln hergestellt werden.
  7. Die gesamte Struktur von innen ist mit Dichtmasse für zusätzliche Abdichtung behandelt.
  8. Das Obergeschoss besteht aus Beton. Die Verstärkung wird zur Verstärkung verwendet. In der Decke sind Öffnungen für Lüftungsleitungen aus Asbestzement oder Polyvinylchlorid vorhanden. Außerdem ist eine technische Luke zum Entfernen von Schlamm angeordnet.

Wichtige Punkte

Bei Bauarbeiten ist zu beachten, dass technische Fehler zu einem unsachgemäßen Betrieb der gesamten Kanalisation führen können.

Um Probleme zu vermeiden, benötigen Sie:

  • Auf ausreichenden Abfluss zum Klärgrube achten;
  • Vermeiden Sie scharfe Rohrwendel, um das System vor Verstopfungen zu schützen.
  • ordnen Sie die Neigung der Überlaufrohre zwischen den septischen Kammern an (die Einlassleitung sollte über dem Ausgang liegen!);
  • bauen Sie keine Filterbrunnen auf hohem Grundwasserspiegel auf - das ist für die Umwelt, Anwohner und Nachbarn unsicher.

Auswahl an Bakterien

Um die Klärgrube effektiver zu machen, wird empfohlen, Bakterien zu verwenden. Zwei Arten von Bakterien sind für die Abwasserbehandlung geeignet: aerobe (abhängig von Sauerstoff) und anaerobe (faulende) Bakterien. Anaerobe leben unter allen Bedingungen, aber aerobe Bakterien sind extrem empfindlich gegenüber Sauerstoff. Um ihren Lebensunterhalt zu sichern, muss die Klärgrube mit einem Kompressor oder zumindest Lüftungsleitungen ausgestattet sein.

Bei der Auswahl der Bakterien ist zu berücksichtigen, dass es sich um verschiedene Arten handelt:

  • Universal, passend für alle Bedingungen und Zwecke;
  • Leben in Abflüssen mit einem hohen Gehalt an Fetten und Haushaltschemikalien;
  • Verwendet für die Erhaltung der Kanalisation für den Winter;
  • Wird verwendet, um im Frühjahr eine Klärgrube zu starten.

Außerdem ist es notwendig, sich mit Kundenrückmeldungen, Anweisungen und Produktangeboten vertraut zu machen und sich für eine zuverlässige Marke zu entscheiden.

Möchten Sie Ihre Pumpstation qualitativ modernisieren? Dann mache einen Auswerfer mit deinen eigenen Händen! Wie - lesen Sie diesen Artikel.

Wirst du nach Penza ziehen? Finden Sie heraus, wie die Dinge mit der Umweltsituation sind, nachdem Sie das Material auf http://greenologia.ru/eko-problemy/goroda/penza.html Link gelesen haben.

Wie viel kostet eine Klärgrube?

Es ist definitiv unmöglich, diese Frage zu beantworten. Alles hängt davon ab, welche Materialien im Bauprozess verwendet wurden.

Zum Beispiel kann ein Betonring zu einem Preis von 1.200 Rubel gekauft werden. Und der Eurocube kostet 2 500-3 000 Rubel für einen Kubikmeter Volumen. Das Aufrufen von Spezialgeräten erhöht auch die Kosten für eine selbstgebaute Klärgrube erheblich. Eine Stunde Arbeit des Autokrans in der Moskauer Region kostet von 900 Rubel. Eine Ausgrabung von einem Kubikmeter Boden Bagger von 10 000 Rubel.

Richtiger Betrieb

Um die korrekte Funktionsweise des Systems zu gewährleisten, müssen Sie folgende Regeln beachten:

  • Es ist verboten, große mechanische Abfälle und Hygieneartikel in die Kanalisation zu leiten;
  • Es ist notwendig, die regelmäßige Reinigung der Klärgrube von überschüssigem Schlamm nicht zu vergessen;
  • In der Kanalisation mit lebenden Bakterien können aggressive Chemikalien - Alkohol, Alkali, Säuren, Pharmazeutika, Motorenöle - nicht abgelassen werden;
  • Um die lebenswichtige Aktivität von Bakterien in der Kanalisation aufrecht zu erhalten, müssen regelmäßig Abfälle entsorgt werden.

Budget-Optionen für eine septische Datscha ohne Pumpen - wie man seine eigenen Hände aus verschiedenen Materialien macht

Um Probleme mit der Entsorgung von Abwasser zu vermeiden, sind in einem privaten Hausbesitzer mit einer Klärgrube ohne Abpumpen zufrieden. Die Kläranlage benötigt keine ständige Wartung, unangenehme Gerüche entstehen nicht. Die Konstruktionsmerkmale gewährleisten eine effiziente Verarbeitung aller Abläufe ohne Ausnahme.

Um ein Design mit eigenen Händen zu erstellen, ist ein kostengünstiges und kostengünstiges Material erforderlich. Sie können eine akzeptable Option wählen, in Anbetracht der finanziellen Situation, Fähigkeiten und Anzahl der Familienmitglieder. In jedem Fall wird es billiger als einladende Außenseiter, und das Gerät wird für eine lange Zeit und zuverlässig dienen.

Die Konstruktion besteht aus getrennten Tanks, die sich unter einer Erdschicht befinden und sich mit Rohren verbinden. Verwenden Sie mehrere Behälter, von denen der erste ein Sumpf ist. In einem Zweikammergerät nimmt es 75% des Gesamtvolumens ein, wenn es nicht mehr als die Hälfte ist. Vorbehandlung von Abwasser findet hier statt.

Der erste Tank mit einem festen undurchlässigen Boden, auf dem ein dichtes Sediment gesammelt wird. Wenn das Flüssigkeitsniveau das Überlaufrohr erreicht, beginnt es von dort aus in den nächsten Tank zu fließen, nach dem gleichen Prinzip weiter, wenn das System drei Kammern hat. Separate Klärgruben sind nie überfüllt und immer bereit, einen neuen Teil der Kanalisation zu nehmen.

Wenn mehr als zwei Tanks in der Struktur sind, wird der Boden in der zweiten betoniert, es wiederholt den Prozess, der in der ersten auftritt. In letzterem wird eine Trümmerschicht verlegt, durch die überschüssiges Wasser in den Boden einsickert, ohne sich anzusammeln. Manchmal werden Löcher in den Wänden gemacht, die die gleiche Funktion erfüllen.

Schwere Partikel fallen aus und verbleiben, der biochemische Prozess beginnt, durch den sie verarbeitet werden und Gas freisetzen. Es tritt durch die Belüftungslöcher aus, die in jeder Kammer angeordnet sind. Alle Behälter außer dem letzten sind mit einer versiegelten Abdeckung verschlossen. Der Abfall wird gereinigt und relativ sauberes Wasser wird in einen Abwassertank mit einem Schotterkissen oder in ein Filterfeld geleitet. Es kann verwendet werden, um den Garten zu bewässern oder einfach in einen speziell gegrabenen Graben zu diesem Zweck ohne Bodenverschmutzung zu senden.

Für eine vollständigere und schnellere Reaktion mit den Sedimenten werden Pulver-Biopräparationen mit Enzymen (Enzymen) verwendet. Um die Effizienz von Bakterien mit Abfällen zu erhöhen, darf ihnen zunächst kein Frischluftzufuhr, dann periodisch Sauerstoff aufgepumpt werden.

Il, am Boden angesiedelt, wird zu einer Säure und dann zu Kohlendioxid und Methan umgewandelt. Dadurch wird der Klärgrubenbehälter völlig verschwendungsfrei, unabhängig von Energiequellen und unschädlich. Einige Handwerker bauen sogar spezielle Geräte zum Sammeln von Gas, dann benutzen sie es zum Betreiben von Küchenherden.

Budget Klärgruben ohne Pumpen haben erhebliche Vorteile:

  • sie bieten eine gute Abfallbehandlung;
  • sanitäre und hygienische Standards werden eingehalten;
  • Konstruktionen sind kompakt;
  • kein unangenehmer Geruch;
  • leicht zu pflegen, dessen Niveau minimal ist.

Es ist nicht möglich, die Abfallentsorgung vollständig zu eliminieren, da der Abfluss unlösliche Partikel enthält, die ausfallen. Der Rückgriff auf dieses Verfahren ist äußerst selten - alle fünf Jahre und mit einem mäßigen Wasserverbrauch nach zehn. Das Pumpen von Flüssigkeit aus den Kammern wird durchgeführt, die festen Komponenten, die zur Düngung des Gartens verwendet werden können, werden entfernt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine nichtflüchtige Septik für eine Datscha zu machen, die ohne langes Pumpen funktionieren kann. Die Unterschiede betreffen vor allem die Anzahl der Tanks und die endgültige Reinigungsmethode. Das Abwasser wird zu einem Entwässerungsschacht ohne einen versiegelten Boden abgeleitet und sie entweichen in den Boden. Eine andere Option beinhaltet den Aufbau eines Filtrationsfeldes.

Ein weiterer wichtiger Unterschied ist die Anzahl der Container, die zwei oder drei verwendet werden. Das zweite Reservoir im Land, wo sie selten vorkommen, kann abwesend sein. Vereinbaren Sie eine mit Trümmern am Boden, durch die die flüssige Komponente in den Boden bis zum nächsten Besuch der Besitzer verlassen wird. Berücksichtigen Sie, in welcher Tiefe das Grundwasser liegt, damit keine Abflüsse in das Grundwasser eindringen. Bei weniger als 2,5 Metern passen die Entwässerungsbrunnen nicht, ordnen ein Filtrationsfeld an und versiegeln Boden und Wände zuverlässig.

Die Palette der für die Herstellung verfügbaren Materialien ist nicht sehr breit, aber vielfältig:

  • Klinker;
  • Beton;
  • industrielle Brunnenringe;
  • eurocube;
  • Metallbehälter.

Ein Ziegelstein-Siedler ist rund oder rechteckig, was einfacher ist. Wände von außen werden mit wasserfestem Mastix behandelt und mit einer 20 Zentimeter dicken Schicht aus fettigem Ton überzogen. Von innen mit Zementmörtel abdecken.

Der Boden ist betoniert, mit Ausnahme der letzten Kammer, wenn er für eine Entwässerungsbohrung bestimmt ist. Es ist mit Schutt und Sand bedeckt, und in den Wänden sind Lücken, um das Wasser in den Boden zu entkommen. Die Tanks sind durch Rohre durch T-Stücke verbunden.

Nachdem Sie sich für eine monolithische Stahlbetonkonstruktion entschieden haben, gießen Sie zuerst das Sandkissen mit Zementmörtel. Wenn es versteift, wird eine Schalung gebaut, die Stäbe des Ankers sind miteinander verbunden. Die Wände sind mit Beton ausgegossen. Vormontierte Kanalisationstore, die dann die Überlaufrohre verbinden. Die Oberseite besteht aus dem gleichen Material, aber Löcher für die Luken sind noch drin.

Betonringe haben einen anderen Durchmesser, der bei der Auswahl berücksichtigt wird. Benutze normalerweise nicht mehr als vier Teile, dann ist es schwer tiefer zu gehen. Senken Sie die Produkte nacheinander ab. Installieren Sie zuerst die erste und beginnen Sie von innen zu graben und wählen Sie die ganze Erde aus.

Es setzt sich allmählich ab, und wenn die Spitze mit dem Boden eingeebnet ist, stellen Sie den zweiten auf. Auf die gleiche Weise führen sie die Operation mit anderen durch. Sie sind mit einer vorstehenden Armatur aneinander befestigt. Auf den Nähten einen Zementmörtel und eine Wasserabdichtungsschicht auftragen.

Eine kostengünstige Möglichkeit, Arbeitskosten zu reduzieren, Geld zu sparen - die Verwendung von Eurocubes, Kunststoffbehältern, die speziell für das Sammeln von Wasser entwickelt wurden. Nur auf den ersten Blick scheint es, dass es teuer ist, aber wenn Sie die Kosten für andere Materialien berechnen, wird es billiger.

Eurocups werden in ausgegrabenen Gräben installiert. Damit sie sich nicht zu den Seiten bewegen, sind sie vorläufig in einem Rahmen aus geschweißter Verstärkung eingeschlossen. Leichte Strukturen, die nicht mit Wasser gefüllt sind, können während des Frosts vom Boden herausgedrückt werden. Um dies zu verhindern, verankern sie - in der Erde vergessen die Stifte, die an der Eisenhülle der Tanks befestigt sind. Eine andere Möglichkeit ist es, es auf einem Betonfundament zu installieren. Wenn der letzte Tank drainiert ist, wird der Boden darin geschnitten.

Eine gute Option - die Verwendung von Metalltanks. Jetzt ist es nicht schwer, Fässer oder Tanks zu kaufen, die sich selbst bezahlt haben, zu einem Preis, der um ein Vielfaches niedriger ist als der Preis für neue. Von innen sind sie nicht korrodiert - es gibt keinen Sauerstoff. Der Bitumenkitt wird von außen aufgetragen.

Die selbständige Herstellung einer Faulgrube erfordert eine korrekte Bestimmung von Ort und Volumen. Selbst bei der qualitativsten Reinigung muss das Privathaus nicht näher als 5 Meter entfernt sein. Dies ist hygienisch vertretbar und verhindert auch Überschwemmungen bei unvorhergesehenen Situationen. Wasser aus einem nahe gelegenen Entwässerungsbrunnen kann das Fundament allmählich abbauen. Von der nächsten Quelle wird die Kläranlage um 50 Meter entfernt.

Zu viel Abstand ist ebenfalls unerwünscht - das Risiko der Verstopfung von Abwasserrohren steigt. Dies deaktiviert das System und verursacht Unannehmlichkeiten, die mit dem Löschen verbunden sind. Wenn es dennoch notwendig ist, eine Klärgrube in beträchtlicher Entfernung zu bauen, müssen zusätzliche versiegelte Brunnen in den Weg der Abwasserleitung eingebaut werden.

Der nächste Schritt beim Entwurf ist die Bestimmung der erforderlichen Kapazität. Berücksichtigen Sie alle Mieter, die Abwasser verwenden. In der Regel werden Berechnungen mit einer Verbrauchsrate von 200 Litern pro Person und Tag durchgeführt. Sie verwenden die Formel: V = (n × 200 + 200) × 2 × 1,3. Hier ist V das Volumen, n ist die Anzahl der Personen. Bedenke, dass in der Zweikammerstruktur die erste 75% des Volumens einnimmt, mit zwei Tanks - die Hälfte.

Wenn sich das Badehaus auf dem Land befindet, wird häufig gewaschen, die Kapazität erhöht. Ein kleiner Vorrat tut nicht weh, das System wird effizienter arbeiten, nie überlaufen, selbst bei einem großen Abfluss aus dem Abwasserkanal.

Dies sind Systeme, die die gleichen Funktionen für die Abwasserbehandlung bieten. Ein speziell ausgestattetes Reservoir wird für tiefes Grundwasser verwendet. Wenn ihr Niveau hoch ist - legen Sie Rohre, die die gereinigte Flüssigkeit entfernen und es in den Boden eindringen lassen.

Die Rolle des Filterbrunnens wird von der ersten oder zweiten Kammer in der Klärgrube erfüllt. Es hat keinen Betonboden, das Wasser fließt frei in den Boden. Wenn es dicht ist, Ton, machen mehrere Brunnen, um diese Schicht zu passieren, sind sie mit Kunststoffrohren gepflanzt. Zusätzlich sind kleine Löcher in den Wänden vorhanden. Der Boden sollte näher am Sand oder Kies im Boden liegen, dann funktioniert das Gerät problemlos.

Das Entwässerungsfeld befindet sich auf einer großen Fläche, die Abmessungen werden durch die Anzahl der Abflüsse bestimmt. Es wird ein Filterkissen aus Sand und Geröll hergestellt, auf das eine Linie mit Ästen gelegt wird. Ausführung ist zeitaufwändig, Arbeit und Geld, aber wenn das Grundwasser näher als einen Meter ist, gibt es keinen anderen Ausweg.

Die optimale Option, trotz der Tatsache, dass die Arbeit schwer ist, dauert lange, ist eine Reinigungsstruktur aus monolithischem Beton. Seine Vorteile sind praktisch unbegrenzte Lebensdauer, ausgezeichnete Dichtheit. Sie können einen beliebigen Ort wählen - vertikal oder horizontal. Wenn Sie mit dem Gerät umgehen, können Sie es leicht aus einem anderen Material herstellen, da die Grundelemente in jedem vorhanden sind.

  • Graben einer Fundamentgrube in der Größe;
  • Installation der Schalung;
  • Installation von Armaturen;
  • Gießlösung;
  • interne Partition;
  • Herstellung einer Hülle.

Jeder Klärgrube für die Datscha mit ihren eigenen Händen beginnt aus einem Graben gebaut werden. Wenn die Berechnungen korrekt ausgeführt werden, ist das Volumen ziemlich klein. Für eine normale Familie von drei Personen sind zwei Kubikmeter Volumen ausreichend. Dies sind Abmessungen von 2 × 1 × 1 m mit beliebiger Orientierung im Raum. Graben Sie unter allen Tanks eine gemeinsame Grube aus. Immer ist seine Tiefe nicht weniger als einen Meter.

Entfernen Sie sich 10-15 cm von den Wänden und installieren Sie Schilde für die Schalung. Für die Herstellung von Platten oder Platten aus Sperrholz, OSB, Spanplatten - so schneller. Sie sind auf Schrauben mit Schrauben an Stangen genagelt oder verschraubt. Lassen Sie Plätze zum Ableiten von Abfällen aus der Kanalisation und Überlauf zwischen benachbarten Kammern. Führen Sie dazu Löcher in die Löcher in den Schilden ein. Sie befinden sich in einer Höhe von 30 cm von oben.

Die Struktur wird durch Abstandshalter im Inneren verstärkt. Es wird empfohlen, Verstärkung in der Schalung zu installieren, damit der Beton stark und fest ist. Als nächstes wird eine Lösung aus Sand, Feinfraktion und Zement in einem Verhältnis von 2: 2: 1 hergestellt. Zuerst gründlich trocken mischen, dann Wasser hinzufügen. Die Mischung wird allmählich in Schichten von ungefähr 20 cm gegossen, um den Kreis herum einen Eisenstab passieren, so dass Luft freigesetzt wird und keine Hohlräume mehr vorhanden sind. Also fahre fort, bis du den Gipfel erreichst.

Im letzten Brunnen, wenn das Schema nicht die Einrichtung eines Filterfeldes vorsieht, kann die Entwässerung erfolgen. Im Boden werden Löcher gestanzt oder gebohrt. Dort die Rohre einlegen, das Gitter schließen. Top mit einer ungebrochenen Schuttschicht. Eine solche Konstruktion erlaubt keine Verlandung, Wasser wird ungehindert in den Boden gelangen, das Gerät dient bis zu 10 Jahren. In den übrigen Kammern ist der Boden versiegelt, für den Beton gegossen wird.

Wenn die Wände nach ein paar Tagen trocken sind, fahren Sie mit der inneren Trennwand fort, oder zwei, wenn die Klärgrube drei Kammern hat. Installieren Sie die Schalung, es lässt Löcher mit Rohren, durch die Wasser fließen wird. Der Überlauf befindet sich 40 cm unterhalb der Hauptleitung, durch die Abfälle aus dem Haus oder den Bädern in den Container gelangen. Es ist erlaubt, Trennwände aus Ziegeln zu machen, nur eine zuverlässige Abdichtung ist erforderlich.

Die Deckel bleiben. Sie können einfach eine Eisenplatte verlegen, aber es ist besser, Beton zu verwenden. Legen Sie den Kanal, dicke Bretter, mit Teer behandelt, dann Ruberoid, und alle sind mit Beton gegossen. Vergessen Sie nicht, Platz für Luken und Lüftungsöffnungen zu lassen. In ihnen Abschnitte von Abwasserrohren einfügen und an die Oberfläche bringen. Dies ist notwendig, um sicherzustellen, dass austretende Gase und Frischluft eindringen, was die Qualität der Abwasserbehandlung verbessert.

Septik eigene Hände ohne Pumpen und Riechen: einfache Lösungen für Ihre Datscha

Cesspool ist die einfachste, aber nicht zu erfolgreiche Option der autonomen Kanalisation in einem privaten Haus. Moderne Technologien bieten bequemere Lösungen, zum Beispiel lokale Reinigungsstationen für die industrielle Produktion.

Ein cleverer Baumeister ist durchaus in der Lage, mit seinen eigenen Händen eine Klärgrube zu bauen, ohne zu pumpen.

Das Funktionsprinzip der Kläranlage

Klärgruben werden Kläranlagen genannt, die Abwasser fast vollständig recyceln und in unschädliche Bestandteile zerlegen.

Alle Arbeiten zur Umwandlung von menschlichen Lebensabfällen werden von Mikroorganismen getragen. Aerobe und anaerobe Bakterien verarbeiten langsam nährstoffarme Abwässer in Wasser und Belebtschlamm.

Aerobe Bakterien können nur in Anwesenheit von Sauerstoff arbeiten, aber anaerobe Mikroorganismen führen die Arbeit in geschlossenen Behältern erfolgreich aus. Solch ein Behälter schneidet zuverlässig unangenehme Gerüche von Abflüssen ab, aber um aerobe Mikroorganismen mit der Arbeit zu verbinden, wird es notwendig sein, eine Zwangsluftinjektion in die Klärgrube zu organisieren.

In der Praxis besteht ein solches Abwasserbehandlungssystem aus mehreren Tanks oder Abteilen. Und der gesamte Prozess der Verarbeitung kann in mehrere grundlegende Phasen unterteilt werden:

  1. Primäre Ansammlung von Abwässern, Abtrennung von Verunreinigungen, die nicht biologisch abbaubar sind.
  2. Recycling der verbleibenden Abfälle mit Hilfe von Bakterien, infolgedessen zerfällt der Inhalt der Klärgrube in Wasser und neutralen Schlamm.
  3. Nachbehandlung und Sedimentation, während dessen sich der Schlamm am Boden in Form eines Niederschlags ansammelt.
  4. Entfernung und Nutzung von gereinigtem Abwasser.

All das braucht Zeit. Das Abwasser wird durch Überlaufbohrungen oder Spezialrohre allmählich von einem Abschnitt des Klärgrubensammels zum anderen befördert. Il, erhalten als Ergebnis der biologischen Verarbeitung der Kanalisation, wird als neutral oder aktiv bezeichnet. Beide Namen können als korrekt angesehen werden. Diese Masse ist neutral, da sie keine Gefahr für die Umwelt darstellt.

Darüber hinaus kann Schluff auf dem Gelände als nützlicher Dünger für Pflanzen verwendet werden. Aktiv wird dieser Schlamm wegen der Tatsache genannt, dass einige Bakterien direkt in dieser Masse enthalten sind. Mikroorganismen, die Abwässer verarbeiten, vermehren sich selbständig im Reinigungsprozess. Aus diesem Grund ist es nicht notwendig, sie ständig in die Klärgrube einzuführen.

Wenn das Gerät nicht ordnungsgemäß betrieben wird, kann die Anzahl der Bakterien im Inneren katastrophal reduziert werden. Dies geschieht, wenn aggressive Stoffe in die Kanalisation gelangen, die Mikroorganismen unkontrolliert zerstören. Dies gilt beispielsweise für chlorhaltige Arzneimittel, bestimmte Antibiotika, technische Öle, Reinigungsmittel und dergleichen.

Ein weiterer häufiger Grund für den Tod von Mikroorganismen in der Klärgrube ist die unsachgemäße Konservierung des Geräts für den Winter. Einige Besitzer verwechseln die Klärgrube mit dem Heizsystem und leeren es für die Winterperiode vollständig. Es ist nicht richtig, das Gerät sollte teilweise gefüllt bleiben, auch wenn es nicht dazu verwendet wird, eine geeignete Umgebung für Bakterien zu erhalten.

Wenn das Gerät isoliert und ordnungsgemäß erhalten ist, hat es keine Angst vor Winterfrösten oder Frühjahrsfluten. Es wird nicht aufgehen und nicht knacken, auch wenn einige seiner Inhalte einfrieren. Es ist natürlich wichtig, das Gerät ordnungsgemäß zu montieren. Bei der Aufbereitung von Abwässern eliminieren Bakterien wirksam die Geruchseigenschaften der Kanalisation.

Das entstehende Wasser ist natürlich nicht zum Trinken, Kochen, Waschen oder für andere Haushaltszwecke geeignet. Mit einem hohen Reinigungsgrad kann es zur Bewässerung von Pflanzen auf der Baustelle verwendet werden. Oft wird Wasser durch einen Filtrationsbrunnen oder ein Filtrationsfeld entfernt. Nach und nach tritt Wasser in den Boden ein und passiert das Reinigungssystem, eine Schicht aus Sand und Kies.

Il, das sich auf dem Boden eines versiegelten Behälters absetzt, geht natürlich nirgendwo hin. Es sammelt sich an, wodurch das Gesamtvolumen der Klärgrube leicht abnimmt. Wenn die Sedimentmenge kritisch wird, sollte das Gerät mit einer speziellen Pumpe gereinigt werden.

Die Säuberung der Klärgrube erfolgt wesentlich seltener als das Abpumpen der Senkgrube, und dieser Prozess wird meist nicht von einem Gestank begleitet, da der Schlamm einen völlig neutralen Geruch hat.

VOC gegen hausgemachten Klärgrube

Eine Septik zu bekommen ist relativ einfach, man kann es einfach kaufen. Moderne VOCs - lokale Reinigungsstationen - sind leistungsstarke Geräte, zuverlässig und wartungsfreundlich.

Es kann eine relativ kompakte Einheit sein, die intern in Abteilungen mit Überläufen unterteilt ist. Die Behandlung von Abfällen in diesen Einheiten wird durch die Verteidigung ohne die Teilnahme von technischen Geräten durchgeführt. Gehören die Anlagen zu den Systemen der biologischen Hochreinigung, sind sie mit Pumpen und Belüftungssystemen für die Sauerstoffversorgung ausgestattet. Diese Option hängt von der Stromversorgung ab.

In der Regel sind Bio-Reinigungsstationen bereits isoliert und mit einem zuverlässigen hermetischen Deckel ausgestattet. VOCs, die einen hohen Reinigungsgrad aufweisen, sind mit Kompressoren ausgestattet, die Luft in das Gerät pumpen und eine aktive Belüftung der Abwässer durchführen. Dies ermöglicht die Verwendung von aeroben und anaeroben Bakterien bei der Verarbeitung von Abwässern, wobei mehr als 95% aller Abwässer abgebaut werden.

Aber alle diese Geräte haben erhebliche Nachteile - einen hohen Preis und die Abhängigkeit von der Verfügbarkeit von Elektrizität, die für den Betrieb von technischen Geräten notwendig ist.

Varianten von überfließenden Klärgruben der industriellen Produktion, in denen keine Kompressoren zur Verfügung gestellt werden, sind ziemlich preiswert und ziemlich geeignet für die Preis- und Verschleißbeständigkeit für die Anordnung eines Landgrundstücks.

Aber solche Modelle stellen tatsächlich eine modernisierte Version der Senkgrube dar. Der Reinigungsgrad erreicht hier nur ca. 60-70%, das Wasser ist nur nach einer Nachbehandlung im Absorptionsfeld oder Filtrationsfeld für den technischen Einsatz geeignet.

All dies ermutigt die Besitzer von Privathäusern, eine unabhängige Klärgrube zu bauen, die keine ständige Entfernung von Abflüssen benötigt. Es kann nicht gesagt werden, dass dies eine einfache und leichte Arbeit ist, aber wenn der Meister beispielsweise den Bau seines eigenen Brunnens erlebt, wird er mit der Schaffung eines selbstgebauten Klärgrubens fertig werden.

Für Geld ist es definitiv billiger als der Kauf von VOCs. Und das Ergebnis wird viel besser sein als die Verwendung einer konventionellen Senkgrube. Um eine Klärgrube zu bauen, müssen Sie einen Ort wählen, eine oder mehrere Gruben graben, versiegelte Behälter darin bauen, sie mit Überläufen verbinden, einen Filtrationsbrunnen machen usw. Keine super komplizierte Ausrüstung oder spezielle Gebäudefähigkeiten werden benötigt.

Design der autonomen Kanalisation

Zuerst sollten wir eine neue Struktur entwerfen und einen geeigneten Platz dafür auf der Website finden. Das Volumen einer Klärgrube für eine Datscha ohne Pumpen ist nicht schwer zu berechnen. Dazu müssen Sie die Anzahl der Personen, die dauerhaft im Haus leben, mit 200 Litern multiplizieren. Dies ist die Standardrate des Wasserverbrauchs pro Person und Tag.

Die Zahl sollte um weitere 20% erhöht werden. Das Ergebnis ist das erforderliche Volumen der Klärgrube. Verteilen Sie dieses Volumen wie folgt: 25-30% des Volumens werden abgezweigt, um einen Filtrationsbrunnen zu schaffen, und der Rest wird in das Hauptabteil oder in die Klärgruben geleitet. Die Parameter einer Klärgrube hängen von ihrer Konfiguration ab.

Das Volumen eines Tanks mit kubischer Form wird als Produkt aus Länge, Breite und Höhe berechnet. Wenn die Kapazität zylindrisch ist, multiplizieren Sie die Höhe mit der Fläche der Basis, um ihr Volumen zu berechnen. Die Formel der Fläche des Kreises ist aus dem Schulweg der Geometrie bekannt: das Produkt des Quadrates des Radius durch die Anzahl von "Pi".

Bei der Festlegung der Parameter des Tanks ist zu beachten, dass der Abstand vom Boden des Faulbehälters bis zum Eingang des Abwasserrohrs 80 cm oder mehr betragen sollte. Daher ist es notwendig, die Neigung des Rohres zu berücksichtigen. Bei der Auswahl eines Platzes für eine Klärgrube wird empfohlen, die folgenden Hygienestandards einzuhalten:

  • Entfernung nicht weniger als 10 Meter von Wohnhäusern und Wasserleitungen;
  • Abstand nicht weniger als 30-50 Meter von Quellen von Trinkwasser;
  • mehr als 3 Meter zu Obstbäumen;
  • mehr als 5 Meter zur Straße usw.

Je größer das Volumen der Klärgrube ist, desto strenger sind die hygienischen Anforderungen. Detaillierte Informationen erhalten Sie in den entsprechenden Abschnitten des SNiP unter der Nummer 2.04.03-85 und in der SanPiN-Verordnung 2.1.5.980-00, in der die Regeln für die Reinheit des Grundwassers festgelegt sind.

Darüber hinaus sollte das Grundwasserniveau berücksichtigt werden, da der Boden zwischen den konditionierten Boden der Bodenreinigungsanlagen und der UGW einen Mindestabstand von 1 m haben sollte.

Wenn das Grundwasser zu hoch ist, werden noch strengere Anforderungen an den Bau der Klärgrube gestellt: Es muss absolut hermetisch sein. Für ein selbstgemachtes Design ist in dieser Situation nur ein Kunststoffbehälter - Eurocube - geeignet. Oder es lohnt sich, die Speicherkapazität der industriellen Produktion zu bevorzugen.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Auswahl eines Platzes für eine Klärgrube ist der Zugang zum Transport. Obwohl die Reinigung der Klärgrube ohne Pumpen nicht oft durchgeführt wird, kann das Vorhandensein einer speziellen Ausrüstung diesen Prozess wesentlich erleichtern.

Klärgrube von konkreten Ringen

Eine der beliebtesten Varianten einer selbstgebauten Klärgrube ist die Konstruktion von Betonringen. Fertige Betonstrukturen erleichtern die Installation der Vorrichtung im Vergleich zum Beispiel beim Gießen von Beton erheblich. Der Prozess der Schaffung einer Klärgrube besteht aus den folgenden Phasen:

  1. Markieren Sie den Platz unter der Klärgrube.
  2. Die Grube graben.
  3. Installation von Betonringen.
  4. Betonieren des Bodens der Grube.
  5. Anschluss von Abwasser und Überläufen.
  6. Dichtungs- und Wasserdichtungsverbindungen.
  7. Verfüllung der Grube.
  8. Installation der oberen Abdeckung mit einem Deckel.

Visualisieren Sie den Bau einer Klärgrube aus Betonringen wird die folgende Foto-Auswahl helfen:

Klärgruben für Cottages ohne Pumpenbudget

Heute sind Klärgruben besonders beliebt, da sie den Bauherren von der Notwendigkeit entbinden, an eine zentrale Abwasserentsorgung angeschlossen zu werden - mit diesen Geräten kann das Abwasser direkt vor Ort gereinigt werden. Aber sie sind ziemlich teuer. Zum Glück gibt es Klärgruben für Hütten ohne Pumpenbudget, die fast jeden Gärtner bauen können.

Klärgruben für Cottages ohne Pumpenbudget

Arbeitsprinzip

Klärgruben sind Konstruktionen zur Sammlung und Behandlung von häuslichem Abwasser. Sind direkt auf dem Gartengrundstück installiert. Es gibt verschiedene Arten dieser Strukturen, die sich in Funktionalität und Reinigungsmethode unterscheiden. Zum Beispiel gibt es Klärgruben, die den Abfluss einfach aus dem Abwassersystem ansammeln - grob gesagt ist es ein Analogon einer konventionellen Senkgrube. Solche Klärgruben müssen regelmäßig gereinigt werden, wenn sie eingefüllt werden, und nur sanitäre Einrichtungen können diese Prozedur durchführen, und dies ist ein recht teures Verfahren. Wasser in solchen Geräten ist nicht von Stuhl und anderen unangenehmen Substanzen und Verbindungen befreit.

Es gibt Klärgruben, in denen mit Hilfe von Mikroorganismen oder natürlich gereinigt wird. Im ersten Fall ist es möglich, fast 100% Reinigungsgrad zu erreichen: Organische Substanzen, die den Abfluss verschmutzen, sind das ideale Nahrungsmittel für eine Reihe von Bakterien, die sie verarbeiten. Solch ein septischer Tank braucht nicht gepumpt zu werden, aber er wird normalerweise nicht von selbst gebaut, sondern wird in einem Geschäft gekauft. Die Anlage zur Abwasserbehandlung ist gerade wegen der an der Schadstoffaufbereitung beteiligten Bakterien sehr teuer.

Individuelle biologische Behandlungsstation

Im zweiten Fall - in Klärgruben mit einer natürlichen Reinigungsmethode - wird das Wasser um ca. 60% sauberer. Es ist nicht notwendig, regelmäßig kontaminiertes Wasser aus diesem Gerät zu entfernen. Aber es ist einfacher, eine solche Installation auf Ihrem eigenen Grundstück zu bauen, ohne zu viel Geld auszugeben.

Hier ist der Reinigungsprozeß wie folgt: die Klärgrube besteht normalerweise aus 2-3 Kammern, von denen eine Entwässerungsgräben erhält. Hier erfolgt eine mechanische Trennung der Flüssigkeit in Fraktionen - Sedimentation von Fäkalien auf den Boden des Siedlers. Dann fließt das Wasser durch ein spezielles Abzweigrohr in die nächst kleinere Kammer, von wo es später in die Umgebung eindringt. Aber bevor die Flüssigkeit in den Boden gelangt, passiert sie die Nachbehandlung auf speziell eingerichteten Filtrationsfeldern oder in einem Filter- (Entwässerungs-) Brunnen.

Klärgrube ohne Abpumpen

Design-Funktionen

Klärgrube ohne Pumpen - ob Zwei- oder Dreikammer - luftdichte Wand ist, dass eine Kontamination nicht in die Umwelt eindringen haben (dies ist der Hauptunterschied aus dem Sumpf, aus dem alle Abfallprodukte frei in den Boden und das Grundwasser eindringen). Auch in der ersten Kammer einer solchen Klärgrube muss ein versiegelter Boden vorhanden sein. Und erst in der letzten Kammer kann der Boden sein, der fähig ist Wasser fließt - hier sind nur sesshaft und gut abtropfen lassen. Oder wenn es Versickerung von Feldern im letzten Tank kann es unten abgedichtet werden, aber Entwässerung wird geführt werden, die teilweise gereinigte Wasser in die Klärgrube der nächsten Stufe der Reinigung zu verlassen. Übrigens ist die erste Kamera einer Klärgrube immer größer als die anderen. Normalerweise dauert es in einem Tank mit zwei Kammern ¾ des gesamten Volumens.

Septic für Cottages, ohne selbst zu pumpen

Achtung bitte! Septiken ohne Pumpen... müssen noch gepumpt werden! Der Niederschlag, der auf dem Boden in dem Sumpf gesammelt wird, soll periodisch Pumpe entfernt werden (Frequenz auf der Baugröße abhängen wird - im Durchschnitt alle 4-5 Jahre). Glücklicherweise ist dieses Verfahren sehr selten und Sie können eine solche Klärgrube selbst reinigen, ohne auf die Hilfe von Abwasserkanälen zurückzugreifen und den gewonnenen Schlamm als Düngemittel im Land zu verwenden.

Ein weiterer Unterschied zwischen einer Klärgrube und einer Klärgrube ist das Fehlen eines unangenehmen Geruchs, entweder direkt neben der Struktur oder im gesamten Vorstadtbereich. Auch eine ordnungsgemäß überwachte Klärgrube wird sicherlich nicht in der Lage sein, bei den Aufsichtsbehörden Fehler zu machen, und Sie müssen keine Geldstrafen für die Umweltverschmutzung zahlen.

Klärgrube ohne Pumpen Zweikammer

Bei der Planung des Baus einer Klärgrube ohne Pumpen ist es jedoch wichtig, die Tiefe des Grundwassers zu berücksichtigen - sie sollte nicht näher als 2,5 m von der Oberfläche entfernt sein. Sonst wird es nicht möglich sein, das lokale Abwassersystem mit einer natürlichen Filterreinigung auszustatten - das Wasser wird keine Zeit haben, durch natürliche Filter gereinigt zu werden, bevor es in diese sehr Grundwasser gelangt.

Abmessungen und Parameter

Um eine in sich geschlossene Klärgrube zu erstellen, die nicht gepumpt werden muss, müssen Standort und Volumen korrekt berechnet werden. Egal wie gut er das Wasser reinigte, er sollte nicht näher als 5 m zum Wohnquartier sein. Und der Grund ist nicht nur hygienisch - im Notfall kann der Inhalt der Klärgrube das Haus überfluten. Und das ständige Eindringen von Feuchtigkeit durch den Boden des Entwässerungsbrunnens ist nicht die beste Voraussetzung für die Gründung irgendeiner Struktur. Gleichzeitig sollte sich die Klärgrube in einer Entfernung von etwa 50 m von der nächsten Wasserquelle befinden.

Aber zu weit, um eine Klärgrube zu bauen, ist es nicht wert. Tatsache ist, je länger die Kommunikation (Abwasserrohre) ist, desto höher ist das Risiko ihrer Verstopfung. Und dies kann die Arbeit des gesamten Systems behindern und gewisse Unannehmlichkeiten bringen. Wenn es notwendig ist, um eine große Entfernung von dem Wohnhaus zu halten, müssen auch zusätzliche Kontrollbrunnen im gesamten System gebaut werden. Vom benachbarten Zaun ist es wichtig, die Klärgrube um mindestens 2 m zu entfernen.

Merkmale der Lage der Klärgrube auf der Website

Es ist auch wichtig, das erforderliche Volumen der Kläranlage zu berechnen. Es hängt von der Anzahl der Menschen ab, die im Haus leben und Kanalisation benutzen. In der Regel werden Berechnungen auf Basis einer bestimmten Wasserverbrauchsrate durchgeführt - laut durchschnittlichen Daten sind es 200 Liter pro Person und Tag. Die Formel für die Berechnung ist unten angegeben.

Die Formel zur Berechnung des septischen Volumens

Jetzt können Sie seine Dimensionen berechnen. Zum Beispiel benötigen Sie eine Klärgrube mit einem Volumen von 18 m 3. Dann können Sie einen Tank mit einer Länge und Tiefe von 3 m und einer Breite von 2 m bauen.Multivieren Sie alle diese Zahlen, erhalten Sie die gleichen 18 m 3.

Achtung bitte! Beachten Sie beim Erstellen einer Faulbehälterzeichnung, dass das Abflussrohr mindestens 80 cm vom Boden entfernt sein muss.

Septische Schema der konkreten Ringe

Auch bei der Konstruktion der Struktur ist es notwendig, die Anzahl der Kammern zu ermitteln. Für eine kleine Familie reicht eine Zweikammer-Klärgrube aus, und wenn eine große Anzahl von Menschen Abwasser verwendet oder aktiv Wasser verwendet (häufiges Waschen usw.), ist es besser, einen Tank mit drei Kammern zu bauen.

Entwässerungs- und Filtrationsfelder

Das System der Nachbehandlung des Wassers oder des Filtriersystems in den septischen Behältern ohne Pumpen kann man zwei Konstruktionen - den Abflussbrunnen oder das Filtrationsfeld vorstellen.

Tabelle. Arten der Abwasserbehandlung.



Nächster Artikel
Selbst gemachter Kran für das Errichten eines Hauses