Klärgruben und Brunnen - richtig wählen Sie die Entfernung


Dacha-Grundstücke sind oft mit sogenannten Brunnengruben ausgestattet. Es ist wichtig, nicht nur die Installation nach allen Regeln auszuführen, sondern auch den geeigneten Ort für die Lokalisierung dieses Elements zu wählen. Dies schützt den Eigentümer bei Kontrollen durch die Aufsichtsbehörden.

Über Entfernungen und Dimensionen

Eine Website planen

Feldfiltration, Klärgruben und Brunnen. Die Prinzipien der Platzierung, die nicht gegen die allgemeinen Regeln der Operation verstoßen.

  • Der Abstand vom Haus zur Klärgrube kann an allen Stellen der Sektionen beliebig sein, wenn die Geräte hermetisch sind. Sogar direkt nach dem Blinden. Die Belüftung des Siedlers wird in diesem Fall die einzige Einschränkung. Wie die Gerüche, die mit diesem Design verbunden sind. Aber wenn Sie die Lösung des Problems richtig angehen, können Sie Rohre an jeder Stelle mit konstanter Vorspannung verlegen.

Der Mindestabstand zu Fenstern und Türen von fünf Metern wird empfohlen, wenn die Belüftung direkt über der Klärgrube erfolgt. Die dominante Windrichtung verdient besondere Aufmerksamkeit bei der Planung.

  • Nicht näher als die gleichen fünf Meter von der Stiftung entfernt Filterbrunnen. Andernfalls wird Wasser, das durch den Boden fließt, das Fundament waschen, wodurch die Lebensdauer des Betriebes reduziert wird. Filtrationsarten des Brunnens und der Felder befinden sich unterhalb des Hauses am Hang, wenn der Standort selbst eine Neigung aufweist. Dies ist für die Sicherheit der Struktur notwendig. Die Entfernung vom Haus zur Klärgrube trägt ebenfalls zur Sicherheit bei.
  • 50 Meter - der minimale Indikator für den Abstand zwischen den Faulgruben und dem Brunnen. Es ist kein Filter, der sie filtert, sondern Geräte für die Wasseraufnahme. Eine große Anzahl von anaeroben Bakterien bewohnen den Boden. Bei anderen Entfernungen haben sie einfach keine Zeit, um eine vollständige Reinigung des Produkts durchzuführen.

Überall dort, wo eine Wasseraufnahme aus den unteren Aquiferen möglich ist, wenn das Gehäuse fest verschlossen ist. Die Hauptsache ist, dass zwischen den Grundwasserleitern oben und unten keine Kommunikation stattfindet.

Klärgruben - Abstand zu Brunnen

Wenn Sie nicht den richtigen Platz für diese Installationen wählen, kann das Abwasser ins Trinkwasser gelangen. Weil diesem Thema besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte.

Die Klärgruben der Fabrik unterscheiden sich durch das Vorhandensein des starken Gehäuses, des vollen Schutzes vor dem Eindringen des Abfalls in den Boden.

Es ist wichtig, mögliche Notfallsituationen nicht zu vergessen, einschließlich des Durchbruchs des Rohres, der Druckminderung von Fugen oder Nähten. Der prozentuale Anteil der Kontamination steigt bei Verwendung von selbst hergestellten Behältern mehrmals an. In welchem ​​Bereich sie genutzt werden, ist eine andere Sache.

Der Mindestabstand von der Klärgrube zum Brunnen beträgt 20 Meter, wenn die Klärgrube und der Brunnen nicht miteinander in Wechselwirkung stehen.

Hydrogeologische Studien helfen zu verstehen, ob es auf der Website Filterstellen gibt. Darüber hinaus wird es helfen, die Zusammensetzung und Qualität des Bodens um das Haus zu beurteilen.

Bei der Installation einer Liegenschaft auf Böden mit guter Filterkapazität beträgt der Mindestabstand 50-80 Meter, wobei der Ort zu berücksichtigen ist, an dem sich die Wasserleitungen befinden. Zehn Meter ist der Mindestabstand zwischen den Rohren und den Tanks.

Entfernung von der Klärgrube.

SNiP - zulässige Abstände

Es gibt eine Reihe von normativen Dokumenten mit genauen Anweisungen für die Installation von septischer Ausrüstung. Zum Beispiel werden die folgenden Dokumente als Leitfaden verwendet:

Die Dokumente listen die folgenden Zahlen und Normen für diejenigen auf, die dieses Problem lösen:

  1. Wenn die Belüftungsanlagen installiert werden, mit der Funktion der vollen Oxydation - wenn der Müll bis 700 Tausend Liter pro Tag bearbeitet wird, ist nötig es den Abstand zur Klärgrube bei 50 Metern zu halten.
  2. Wenn die Kapazität 300 tausend Liter pro Tag ist, ist es notwendig, 150 Meter zu beachten, die Strukturen für die biologische Behandlung installierend. Oft können solche Modelle das am Boden der Schlammplattform gebildete Sediment austrocknen.
  3. 110 Meter - Abstand Standards für Biofiltration Ausrüstung, mit einer täglichen Leistung von bis zu 50 m³.
  4. 5 Meter - für alle septischen Produkte.
  5. 8 Meter - die Entfernung zur Klärgrube aus dem Brunnen mit einer Filterfunktion.
  6. Bei Gräben, Sand- und Kiesfiltern hängt ihr Abstand von der Leistung ab. 25 Meter - 15 Tausend Liter pro Tag, 20 Meter - 8 Tausend Liter, 4000 Liter - 15 Meter, 10 Meter - 2 Tausend Liter. Schließlich, für tausend Liter gibt es genug und 8 Meter Abstand zur Klärgrube.
  7. Beim Betrieb von Filterfeldern sind am Tag der Weitergabe von bis zu 150 Tausend Litern 15 Meter zu berücksichtigen.

Lage der Klärgrube im Gebiet des privaten Haushalts

Es ist notwendig, ein paar mehr Momente in Betracht zu ziehen, ähnliche Konstruktionen auf einem Vorstadtgebiet legendierend:

  1. Der Mindestabstand zwischen der Klärgrube und den nächsten Bächen, Reservoirs beträgt 10 Meter. Die maximale Entfernung zur Klärgrube beträgt drei Dutzend.
  2. Die Position der Vegetation. Es ist notwendig, sich in einer Entfernung von 4 Metern von den Wurzeln zurückzuziehen, damit der Prozess des Verfalls nicht beginnt. Dies ist wichtig für Kulturen, in denen das Wurzelsystem besonders entwickelt ist. Aber auf den Filtersystemen fühlen sich Blumengärten gut an. Ihre Entfernung zur Klärgrube kann beliebig sein.
  3. Es ist obligatorisch, eine gerade Rohrleitung zu verwenden, die bis zur Kapazität vom Wohngebäude reicht. Es ist zulässig, einen Turnaround mit Schwierigkeiten bei der Lösung des Problems zu installieren. Solche Systeme werden jedoch als weniger zuverlässig und komplexer angesehen.
  4. 5-7 Meter - die optimale Entfernung von Klärgruben aus Wohnräumen. Wenn die Installation fortgesetzt wird, erscheinen Hindernisse auf der Spur. Bei einer Pause von mehr als 15 Metern muss ein Zwischenschacht installiert werden.
  5. Jeder Boden eignet sich zum Aufstellen von modernen Containern. Es ist gut, wenn das Land auf dem Territorium weich und trocken ist. Dann wird es einfacher sein, Gräben und Gräben in der Zukunft zu graben.
  6. Was ist mit Pumpen aus einer Klärgrube? Es lohnt sich im Vorfeld darüber nachzudenken, dass Spezialisten problemlos zum Standort fahren und die Tanks reinigen können. Der Transport erfolgt in einer Entfernung von bis zu 50 Metern. Die Ausrüstung wird unter Berücksichtigung dieses Faktors installiert.
  7. Zuvor müssen die Gebäude mindestens 7-15 Meter lang sein. Es ist notwendig, dass das Fundament des Gebäudes nicht verwischt. Andernfalls werden die Räumlichkeiten und das Gebäude bei nassem Wetter schnell zusammenbrechen.

Siedler und Zäune von Nachbarn

Wenn sich die Anlagen zu nahe an den Gebäuden der Nachbarn befinden, können Konflikte nicht vermieden werden. Dies gilt auch für den Brunnen. Hier bleiben viele Regeln gleich wie in anderen Situationen. Fünf Meter - die minimale Entfernung von Behandlungseinrichtungen von der Fahrbahn.

Es ist wünschenswert, dass der Standort des Nachbarn mehr als einen Meter vom Gerät entfernt ist. Je mehr Entfernung Sie machen können, desto besser. Die Regel gilt auch für den Brunnen. Ein Meter ist im Allgemeinen der Standardabstand zu allen Nebengebäuden. Sie können professionelle Designer einladen, ihnen zu helfen, das, was auf der Website installiert ist, vor neugierigen Blicken zu verbergen.

Hauptsache ist, dass das Abwasser nur auf lehmigen, sandigen Böden abgelagert werden darf. Moderne Klärgruben sind so konzipiert, dass sie in jeder Situation sicher sind. Wenn Sie jeden von ihnen installieren, können Sie sich nicht um einen zuverlässigen und stabilen Betrieb kümmern. Ausnahmen sind nur Unfälle, die von Zeit zu Zeit auftreten.

Die Anordnung der separaten Kanalisation hilft, Geld während der Installation zu sparen. Dann müssen Sie keine große Klärgrube kaufen. Oder rüste den Standort mit einem Brunnen aus. Bei herkömmlichen Abflüssen gibt es eine Senkgrube, wenn man sich der Problemlösung richtig nähert.

Sie muss nur mehrere Drainage-Schichten ausstatten. Ausreichend kompetente Berechnungen, um sicherzustellen, dass das Abwasser nicht mit einer Flüssigkeit vermischt wird, die für den häuslichen Gebrauch bestimmt ist. Dies erfordert die Installation eines Brunnens.

Abstand von der Klärgrube zum Brunnen: Normen für SNiP

Inhalt des Artikels:

Entfernung von der Klärgrube zum Brunnen oder Brunnen

Was sollte die Entfernung sein?

Bezüglich der Entfernung von der Klärgrube zu dem Wasseraufnahmepunkt oder -brunnen gibt es auch bestimmte Normen.

Die Sache ist die, dass, wenn Sie die Dichtheit der Klärgrube passieren Vertragsverletzungs, das Abwasser mit Grundwasser in das Bohrloch oder auch eintreten kann, erheblich die Qualität des Trinkwasser zu reduzieren, um die Gesundheit der privaten Mieter zu gefährden.

Deshalb muss der Mindestabstand von der Klärgrube zum Brunnen oder Brunnen eingehalten werden.

Es ist 20 Meter. Aber es ist besser, die Entfernung auf mindestens 30 Meter zu erhöhen, wenn es eine solche Gelegenheit gibt.

Dies gibt höhere Garantien für die Reinheit des Trinkwassers.

Abstand von der Klärgrube zum Brunnen

Es ist zu beachten, dass der Abstand vom Brunnen zum Klärgruben nicht der einzige Punkt ist, der berücksichtigt werden muss.

Es ist wichtig, dass die Klärgrube unter dem Punkt der Wasseraufnahme entlang der natürlichen Neigung des Landes liegt.

Auch wenn es Überlauf von Abflüssen gibt, werden sie nicht in den Brunnen fallen.

Entfernung vom Brunnen zur Klärgrube

Es gibt Normen für die Entfernung von der Klärgrube zu den Wasserleitungen, die auf dem Gelände verlegt sind.

Die minimale Rate beträgt 10 Meter.

Abstand von Klärgrube zu Zaun

Was die Norm betrifft, eine Klärgrube von Nachbarn zu installieren, gibt es auch bestimmte Regeln.

Um den Nachbarn keine unangenehmen Gerüche aus der Kanalisation zu entlocken, wird empfohlen, die Reinigungsanlage in einer Entfernung von 3 Metern von der Umzäunung zu installieren, die die angrenzenden Bereiche trennt.

Es sollte auch das Vorhandensein von Brunnen und Brunnen in den Nachbarn berücksichtigen.

Wenn sie sich in inakzeptabler Nähe befinden, müssen Sie den Abstand von der Klärgrube zum Zaun vergrößern oder zur Seite verschieben.

Entfernungen zwischen Objekten

Wann ist die Assimilation von neuem Land auf dem Land benachbarten Auch arbeitet an Landschaftsbau, Installation von Wasserversorgung und Abwassersystemen, die Notwendigkeit an der Stelle der septischen Lage, Brunnen oder Brunnen, vereinbaren, weil sonst muss man berücksichtigen, nicht nur die Entfernung eines Klärgrube vom Zaun Nachbarn, aber auch viele andere Faktoren.

Entfernung zur Straße 3 - 5 Meter

Bei der Wahl des Standortes des Reinigungsgerätes ist zu beachten, dass es von der Autobahn aus leicht zugänglich sein sollte. So vermeiden Sie Probleme beim Abpumpen von Abfällen, die mit Hilfe einer Abwasserreinigungsmaschine entstehen. Die optimale Entfernung zur Straße vom Tank beträgt 3-5 Meter. Aber moderne Kanalisationsmaschinen können Abflüsse und in einer Entfernung von 15 bis 40 Metern von der Klärgrube pumpen, so dass es hier nicht notwendig ist, diese Empfehlungen strikt einzuhalten.

Entfernung vom Brunnen zur Klärgrube vor Ort

Wie groß sollte die Entfernung vom Haus zur Klärgrube sein?

Die Klärgrube ist Teil der Kanalisation, daher lohnt es sich, den Standort der Anlage im Vorstadtbereich mit besonderer Aufmerksamkeit zu wählen. Bei der Auswahl der Baustelle ist die Entfernung vom Haus zur Klärgrube sowie die Entfernung von der Klärgrube zum Brunnen, zum Garten und zum angrenzenden Grundstück zu berücksichtigen. Berücksichtigen Sie daher die grundlegenden Regeln, die Ihnen bei der Auswahl des richtigen Installationsortes helfen.

Stellen Sie eine Klärgrube für ein vollwertiges Wohngebäude mindestens 5 Meter vom Keller entfernt auf.

Entfernung von der Klärgrube zum Haus

Beim Bau einer Klärgrube in einem Vorort versuchen die meisten Entwickler, den Standort ihrer Anlage am Stadtrand abseits von Wohngebieten zu wählen.

Wenn das Gelände hügelig ist, wählen Sie den Standort mit der niedrigsten Stufe. Dies liegt daran, dass es unangenehm ist, aus der Abwassergrube zu riechen, und Wasser, das in den Boden eindringt, erzeugt eine erhöhte Feuchtigkeit, die ungünstige Bedingungen für das Leben im Haus schaffen wird.

Unabhängig davon, ob eine vorgefertigte Klärgrube gekauft wurde oder eine Reinigungsanlage selbst hergestellt wird, müssen die Anforderungen von SNiP bei der Standortwahl der Anlage beachtet werden. Wenn die neue Site gebaut wird, sollte ihre Planung zuerst durchgeführt werden. Es wird schwieriger sein, die Situation zu betrachten, wenn der Standort der Klärgrube in der bebauten Gegend gewählt wird. In diesem Fall ist es jedoch auch verboten, die Regeln der Unterkunft zu verletzen.

Wenn das Kanalsystem nicht mit einem Ferienhaus, sondern mit einem vollwertigen Wohnraum ausgestattet ist, muss das Bauvorhaben mit dem lokalen BTI abgestimmt werden. Andernfalls wird dieses Design illegal sein, so dass der Eigentümer des Hauses bestraft werden kann.

Bei der Planung eines Standorts ist es sehr wichtig, sofort den Standort der Klärgrube und des Brunnens (Brunnens) auf der Baustelle zu bestimmen. Gleichzeitig sollte man solche regulatorischen Dokumente berücksichtigen:

Das Schema des Geräts ist eine Klärgrube.

  1. SNiP 2.04.03-85, die den Bau von externen Kanalisationsanlagen regelt.
  2. SNIP 2.04.01-85, Normen für den Bau von internen und externen Wasserversorgungsnetzen.

Gemäß diesen Dokumenten ist es verboten, eine Klärgrube an einem Ort in der Nähe von 5 m zum Fundament des Hauses zu platzieren. Diese Einschränkung ist auf Überlegungen zur hygienischen Sicherheit und dem Vorhandensein unangenehmer Gerüche in der Nähe der Grube zurückzuführen. Wenn Sie eine moderne Reinigungsstation auf der Baustelle installieren, können Sie ohne Gerüche 100% ig sicher sein.

Ein großer Abstand zwischen der Klärgrube und dem Haus ist auch unerwünscht, weil je länger das Abwassersystem ist, desto schwieriger ist es, seinen ununterbrochenen Betrieb zu erreichen. Bei langen Rohrleitungen treten häufig Verstopfungen auf, so dass für die Reinigung der Rohre Inspektionsbohrungen erforderlich sind. Beim Bau eines externen Abwassersystems muss für jede 5 m des Systems und an den Wendepunkten ein solcher Brunnen installiert werden. Wählen Sie besonders sorgfältig den Standort der Klärgrube im suburbanen Bereich, in dem sich das Grundwasser nahe der Oberfläche befindet. In diesem Fall ist es notwendig, die Richtung des Wasserflusses zu berücksichtigen und die Kläranlage unterhalb des Hauses zu montieren.

Der Abstand zwischen der Klärgrube und dem Brunnen

Septisches Standortschema

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Wahl des richtigen Aufstellungsortes für eine Klärgrube ist die Entfernung vom Brunnen bis zur Klärgrube. Dies liegt daran, dass wenn unbehandeltes Abwasser in die Grundwasserleiter gelangt, eine ernsthafte Bedrohung vieler Krankheiten entsteht.

Trotz der Tatsache, dass moderne Behandlungsanlagen vollständig versiegelte Behälter sind, ist es nicht notwendig, das Auftreten einer Notfallsituation auszuschließen (Druckabbau von Verbindungen oder Bruch des Rohrs). Daher ist der Abstand zwischen der Klärgrube und dem Brunnen so weit wie möglich geplant.

Gemäß den festgelegten Normen wird der Abstand zwischen der Kläranlage und dem Standort des Brunnens oder Brunnens durch das Vorhandensein von Filterböden bestimmt, die die behandelten Abwässer zwischen der Oberfläche und den Aquiferen filtern. Bei Fehlen einer Verbindung zwischen diesen Schichten muss der Mindestabstand zum Schacht 25 m betragen.

Die Bestimmung der Filtrationsorte erfolgt durch hydrogeologische Untersuchungen, mit deren Hilfe die Zusammensetzung und Qualität des Bodens beurteilt werden kann. Ton- und Sandböden haben die besten Filtereigenschaften. Wenn solche Böden im suburbanen Bereich vorherrschen, sollte die Klärgrube daher in einer Entfernung von 50-80 m zum Brunnen oder Brunnen platziert werden.

Der Standort der septischen im Vergleich zu Pflanzen, Gewässern, Flüssen, etc.

Neben der Platzierung der Klärgrube regeln sanitäre Normen und Vorschriften den Einbau von Wasserleitungen. So sollte der räumliche Abstand zwischen den Rohren mit Trinkwasser und der Kläranlage mindestens 10 m betragen.

Dies ist notwendig, um das Risiko des Eindringens von Abwasser in das Wasser zu reduzieren, wenn die Wasserleitung auf einen minimalen Wert druckentlastet ist. Bei der Auswahl der optimalen Entfernung sollte berücksichtigt werden, dass der Brunnen auf einem natürlichen Gefälle oberhalb der Klärgrube aufgestellt werden sollte.

Entfernung zum Nachbarbereich und Garten

Bei der Wahl des Standorts der Kläranlage sollte man die Interessen der Nachbarn berücksichtigen. Wenn die Entwicklung eines neuen Territoriums im Gange ist, wird empfohlen, den Standort der Klärgrube und des Brunnens der Nachbarn miteinander zu koordinieren. Dies wird viele kontroverse Momente und unangenehme Situationen vermeiden. Wenn die Klärgrube in dem bebauten Gebiet montiert wird, sollte nach den hygienischen Normen die Klärgrube von einem benachbarten Zaun in einer Entfernung von mindestens 2 m entfernt sein.

Wenn die Klärgrube in unmittelbarer Nähe der Gartenbäume steht, können sie aufgrund übermäßiger Feuchtigkeit absterben. Unter solchen Bedingungen verfaulen die Wurzeln von Gartenpflanzen einfach und werden ungeeignet. Um den Garten zu retten, ist es daher notwendig, eine Kläranlage nicht weiter als 4 m von Bäumen und Sträuchern entfernt anzubringen.

Andere Standards

Bei der Auswahl des Standortes für die Planung der Kläranlage müssen auch solche Faktoren berücksichtigt werden:

  1. Es ist am besten, eine solche Struktur auf einem weichen Untergrund zu installieren. Dies erleichtert die Landarbeit, was ein wichtiger Faktor bei der Installation einer Klärgrube mit eigenen Händen ist.
  2. Der Abstand zum Fundament von Nebengebäuden sollte mindestens 1 m betragen, da die Gefahr besteht, dass das Fundament bei einem eventuellen Ausfließen von Klärgruben unterwandert wird.
  3. Der Abfallbehälter sollte regelmäßig von Feststoffen gereinigt werden. Daher sollte darauf geachtet werden, dass eine Abwasserreinigungsmaschine sich nähern kann.

Wenn Sie den Standort der Klärgrube planen, müssen Sie sich strikt an die festgelegten Regeln und Normen halten. Korrekt berechneter Aufstellungsort wird erlauben, die Projektvereinbarung in SES zu bekommen und Probleme mit Nachbarn zu vermeiden.

Die Regeln für die Installation einer Klärgrube auf der Baustelle

Die Klärgrube ist ein unverzichtbarer Bestandteil Ihres Abwassersystems, das in der Abwasserbehandlung tätig ist. Es zu bauen ist nicht so schwierig, aber Sie müssen alle hygienischen Normen und Regeln einhalten, die über den Standort Ihres Klärbeckens bestehen. In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie alles ohne ein unnötiges Problem zu tun ist.

Wie erstelle ich eine Installationserlaubnis?

Bevor Sie das Gerät installieren, müssen Sie Ihr Projekt dem SES zuweisen, wo Ihnen das erlaubt oder verboten wird

Ein Siedler ist eine Installation, die die natürliche Umwelt schädigen kann. Aus diesem Grund ist die Installation ohne Erlaubnis verboten und bestraft. Bevor Sie das Gerät installieren, müssen Sie Ihr Projekt dem SES zuweisen, wo Ihnen das erlaubt oder verboten wird.

Die Antwort wird nur in diesem Fall positiv sein, wenn die sanitären und baulichen Anforderungen nicht verletzt werden. Eine der wichtigsten Normen ist die Lage der Klärgrube auf dem Gelände.

Beratung! Die von Ihnen erlangte Genehmigung schließt die Möglichkeit weiterer Inspektionen des SES nicht aus, daher sollten Sie beim Bauen nicht von den Normen abweichen.

Regeln für die Wahl eines Ortes

Bei der Planung der Installation eines Abwasserbehandlungssystems muss man alle bestehenden Normen einhalten

Bei der Planung der Installation eines Klärsystems müssen Sie alle bestehenden Normen einhalten, nur in diesem Fall können Sie sich keine Sorgen machen wegen möglicher Probleme in dieser Hinsicht. Es ist erwähnenswert, dass wir dafür alle diese Anforderungen studieren müssen, um sie weiter zu erfüllen.

Normative Dokumente

Wenn Sie eine Klärgrube für unser Gehäuse installieren, sollten Sie auf keinen Fall die Einhaltung der Vorschriften vergessen

Bei der Installation eines Faulbehälters für unser Gehäuse sollte auf keinen Fall die Einhaltung der Normen vergessen werden. Machen wir uns also mit den Dokumenten vertraut, die ihre Einhaltung regeln:

  • Das wichtigste Dokument ist eine Momentaufnahme von 2.04.03-85. Er ist an der Regulierung des Baus von externen Abwassersystemen beteiligt.
  • Wenn das Haus die Brunnen oder die Brunnen hat, so ist nötig es für die Warnung 2.04.01-85 zu verwenden, in der die Regulierung der äusserlichen und inneren Wasserleitungsnetze vorgeschrieben ist;
  • Das Dokument, in dem die Anforderungen der Installation von Sicherheitsunternehmen für die Reinheit von Wasser vorgeschrieben sind - SanPiN 2.1.5.980-00;
  • Das Dokument, das die Normen für die Schaffung von Sanitärzonen in der Nähe von für die Umwelt gefährliche Gebäude formuliert - das ist SanPiN 2.2.1./2.1.1.1200-03.

Entfernung zur Klärgrube aus Brunnen oder Brunnen

Die strengsten Normen werden geschrieben, um den Abstand zwischen der Klärgrube und dem Brunnen zu beobachten

Die strengsten Normen werden geschrieben, um den Abstand zwischen der Klärgrube und dem Brunnen zu beobachten.

Es ist sehr wichtig, kein Abwasser an den Zaun zu lassen, da dies bei den Bewohnern zu verschiedenen Krankheiten führen kann. Moderne Geräte natürlich. eng, aber das Risiko eines Unfalls ist dafür nicht ausgeschlossen und macht den Abstand zwischen ihnen maximal.

Normen und Regeln besagen, dass der Abstand zur Klärgrube von einem Brunnen oder Brunnen durch das Vorhandensein von Böden mit Filtration zwischen ihnen bestimmt wird. Wenn zwischen den Schichten keine Verbindung besteht, sollte der Mindestabstand zwischen ihnen etwa 20 Meter betragen. Hydrogeologische Studien und ermitteln das Vorhandensein von Bodenfilterkapazität und bewerten die Qualität und Bestandteile des Bodens.

Beratung! Die besten Bodenfilter sind sandig und lehmig. Wenn der Standort einen solchen Boden hat, sollte die Entfernung zum Brunnen oder Brunnen mehr als 50 Meter betragen.

Der Snipe regelt auch die Normen für den Standort der Pipeline und des Brunnens, und der Abstand zwischen dem Bruch der Ansaugrohre und dem Siedler sollte mehr als 10 Meter betragen. Diese Maßnahmen helfen, die Wasseraufnahme in unvorhergesehenen Situationen vor dem Eindringen von Abwasser zu schützen.

Wenn Sie den optimalen Standort für die Klärgrube vor dem Brunnen wählen, müssen Sie ihn an einem natürlichen Hang installieren.

Wie groß sollte die Entfernung vom Haus zur Klärgrube sein?

Nachdem Sie alle Regeln für die Installation einer Klärgrube gelernt haben, können Sie Schlussfolgerungen ziehen

Nachdem Sie alle Regeln für die Installation einer Klärgrube gelernt haben, können Sie folgende Schlussfolgerungen ziehen:

  • Die Entfernung vom Haus zur Klärgrube sollte nicht weniger als 5 Meter vom Keller entfernt sein;

Achtung bitte! Gelegentlich erlauben VOCs eine engere Installation, aber dies ist in Fällen, in denen Klärgruben einen hohen Reinigungsgrad haben.

  • Auch eine große Entfernung ist unerwünscht. Der Grund ist, je länger die Pipeline ist, desto größer ist das Risiko eines Ausfalls im System. Daher wird empfohlen, den Abstand zur Klärgrube vom Fundament nicht mehr als 20 Meter einzuhalten.

Beratung! Bei der Planung der Kanalisation sind alle 15 Meter Revisionsschächte zu installieren.

Wie groß ist die Entfernung vom Nachbarzaun?

Bisher gibt es solche Regeln für die Einstellung zum Haus des Nachbarn:

  • Die Entfernung zur Klärgrube von der Fahrbahn muss mehr als 5 Meter betragen;
  • Snip bietet die Lage des Klärgrube auf dem Gelände einen Abstand von 2 m von den Wasseraufnahme Standorte Nachbarn hat.

Andere Installationsanforderungen

Snip empfiehlt die Installation eines Drainagesystems auf weichen Böden - dies erleichtert die Landarbeit, wenn Sie es selbst tun

Snip spricht auch über die Entfernung des Entwässerungsfelds.

Es ist notwendig, solche Faktoren zu berücksichtigen:

  • Snip empfiehlt die Installation auf weichen Böden - dies erleichtert die Landarbeit, wenn Sie es selbst tun;
  • Es muss daran erinnert werden, dass die Lage der Klärgrube auf dem Gelände der Stiftung der Gebäude des Master eine Entfernung von 3 Metern haben muss;
  • Auch ein Schnapper erfordert eine regelmäßige Reinigung der Kammern von festen Partikeln.

Fazit: In diesem Artikel haben wir alle Anforderungen für die Installation einer Klärgrube gelesen. In den Normen ist es vorgeschrieben, dass seine Entfernung in Bezug auf die Orte der Wasseraufnahme (gut, gut), Nachbarn, Haus, Wirtschaftsgebäude und Straßen. Jetzt können Sie sicher ein Projekt erstellen und um Erlaubnis bitten.

Abstand vom Haus zur Klärgrube gemäß Hygiene und Anforderungen

Eine Klärgrube ist ein Element eines autonomen Abwassersystems, und es ist sehr wichtig, einen Standort dafür zu wählen. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl die Entfernung zwischen dem Haus und der Klärgrube, den Wasserquellen, der Vegetation und den Grenzen des Grundstücks. In diesem Artikel werden die Hauptindikatoren erörtert, die sich in den relevanten Regulierungsdokumenten widerspiegeln.

Entfernung von der Klärgrube zum Haus

Beim Bau einer Klärgrube empfiehlt es sich, sie so weit wie möglich vom Wohngebäude zu entfernen. Installieren Sie die Konstruktion auf einem Gelände mit einem komplexen Gelände, es lohnt sich, einen Platz so niedrig wie möglich zu finden (lesen Sie: "Wo eine Klärgrube auf der Website, angesichts der Normen und Entfernungen"). Dafür gibt es Gründe: Zum einen scheidet die Klärgrube extrem unangenehme Gerüche aus und zum anderen nimmt das Wasser Feuchtigkeit in den Boden auf, so dass es im Haus sehr unangenehm wird.

Um herauszufinden, wie weit weg von zu Hause aus Klärgruben sind die beste von allen, müssen Sie in die Vorschriften vertiefen. Unabhängig davon, ob der fertige Bau einer Klärgrube erworben haben, oder ihre Anordnung war ganz zufrieden mit den Händen, müssen Sie sicher sein, mit den Anforderungen der SNIP angezeigt nachzukommen. Wenn die Baustelle muss darin beschrieben, in erster Linie auf das Dokument und Design-Elemente genau auf die Anforderungen basieren, da der Bau von Kanalisationen im bebauten Bereich eher problematisch ist, angesichts der Tatsache, dass die Regeln in diesem Fall befolgt werden müssen.

Für den Fall, dass die Kanalisation nicht in der Datscha-Abteilung, sondern in vollwertigem Wohnraum installiert wird, muss das Projekt mit dem BTI koordiniert werden - andernfalls wird das System als illegal anerkannt, was mit einer Geldstrafe verbunden ist.
Wenn Sie den Standort von Objekten auf der Baustelle planen, müssen Sie im Voraus bestimmen, wo sich der Klärgruben- und Brunnen befindet.

Die folgenden Standards bestimmen den Abstand von der Klärgrube zum Gebäude und anderen Objekten auf der Baustelle:

  • SNiP 2.04.03-85, das das Verfahren für die Errichtung von externen Abwasserelementen definiert;
  • SNIP 2.04.01-85, das Standards für den Bau von internen und externen Wasserpipelines festlegt.

Diese Dokumente zeigen, dass der Mindestabstand von der Klärgrube zum Haus sollte mindestens 5 m betragen. Der Artikel wird Indikatoren für Hygienesicherheit verursacht und das Vorhandensein von typischen Abwassergerüche in der Grube, obwohl moderne biologische Kläranlage eine 100% ige Garantie geben kann, dass der Geruch nicht durchsickern wird (lesen: „der Geruch des Klärgrube, wie der Geruch von Fäkalien und entfernen“). Dieser Abstand vom Haus zum Klärgrube mit Raten deutlich erhöht den Komfort der Insassen.

Mit einem Mindestabstand ist alles klar, jetzt müssen Sie den maximalen Abstand vom Haus zur Klärgrube bestimmen. Diese Forderung schweigt, und Experten raten, nicht die Klärgrube zu haben, von zu Hause aus zu weit weg ist, da eine Erhöhung der Länge des Kanals deutlich die Stabilität des gesamten Systems beeinträchtigt: lange Abschnitte sind viel anfälliger für Verstopfungen, so dass Sie mehrere Schächte installieren müssen.
Bei der Installation der externen Kanalisation sollten sich die Kontrollbrunnen auf je 5 m des Gebäudes und an den Stellen befinden, an denen sich die Pipeline dreht. Es ist sehr wichtig, den Standort für die Installation der Klärgrube in dem Gebiet zu berücksichtigen, in dem das Niveau des Bodenwassers sehr hoch ist. In diesem Fall ist es notwendig, die Geologie des Standortes gut zu studieren, um maximale Informationen über die Bewegung des Grundwassers zu erhalten, und erst dann eine Kläranlage zu installieren, und sie wird tiefer liegen als die Hauskosten.

Abstand zwischen der Klärgrube und dem Brunnen

Bei der Auswahl eines Standortes für die Installation einer Klärgrube ist ein wichtiger Parameter der Abstand zwischen dem Brunnen und der Klärgrube. Der Grund ist einfach: Wenn auch nur wenig Abwasser in das Trinkwasser fließt, steigt das Risiko für unangenehme und gefährliche Krankheiten erheblich. Moderne Kläranlagen sind hermetische Konstruktionen, aber es besteht immer die Wahrscheinlichkeit einer Notsituation. Es ist für solche Fälle und es gibt einen speziellen Standard, der Ihnen erlaubt, genau zu verstehen, wo man eine Klärgrube setzt.

Laut SNiP variiert der Abstand zwischen dem Brunnen und der Sickergrube je nach Art der Böden auf der Baustelle. Oft kann der Filterboden die Arbeit an der Installation der Kanalisation etwas vereinfachen und die Entfernung verringern, deren Einhaltung eine Norm erfordert. Ungeachtet der Qualität der Filtration und der Feuchtigkeitsabsorptionseigenschaften des Bodens sollte der Mindestabstand vom Brunnen zur Klärgrube 25 m betragen.
Um die Filtrationskapazität des Standortes zu bestimmen, ist eine gründliche Analyse der Geologie erforderlich. Die besten Filter finden sich in Böden, in denen Ton oder Sand vorherrschen. In Gegenwart solcher Böden in suburbanen Gebieten wird die Klärgrube in der Regel in 50-80 m Entfernung vom Brunnen entfernt.

Neben der Lage der Kanalisation regeln die Normen die Lage der Wasserleitungen. Den Unterlagen zufolge sollte zwischen den Wasser- und Abwasserleitungen mehr als 10 m liegen. Wenn eine der Rohrleitungen drucklos ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Abwasser in das Wasser gelangt, minimal. Natürlich ist es ratsam, diese Entfernung etwas größer zu machen, obwohl Brunnen normalerweise über Faulgruben gelegt werden, wenn das Relief des Geländes dies zulässt.

Entfernung zur Grenze der Website

Diese Normen sollen in erster Linie sicherstellen, dass der aus dem Abwasser kommende Geruch nicht in die benachbarten Bereiche gelangt. Wenn der Bau von benachbarten Standorten gleichzeitig durchgeführt wird, ist es ratsam, diesen Punkt im Voraus zu besprechen, damit später keine Streitigkeiten und Konflikte entstehen. Die Entfernung von der Klärgrube zum Zaun sollte mehr als 2 m betragen.

Wenn Sie eine Klärgrube in der Nähe von Garten oder Garten installieren, können Sie in naher Zukunft feststellen, dass alle Pflanzen mit Wasser überflutet sind und sich verschlechtern. Dies gilt besonders für Bäume: Ihre Wurzeln gehen tief in die Erde hinein, und so beginnt die Verrottung mit ihnen. Um den Garten in gutem Zustand zu erhalten, müssen mindestens 4 m von der Vegetation entfernt Behandlungsanlagen installiert werden.

Andere Normen der septischen Unterkunft

Es gibt zusätzliche Regeln, die, wie die Entfernung vom Haus zur Klärgrube, bei der Erstellung eines Abwassersystems berücksichtigt werden sollten:

  1. Die autonome Kanalisation wird am besten auf weichen Böden platziert: Die Arbeit wird in diesem Fall vereinfacht, was besonders wichtig für das Selbstaufrichten des Systems ist;
  2. Wenn Sie eine Klärgrube in der Nähe des Hauses installieren, müssen Sie mindestens einen Meter Abstand vom Fundament eines Gebäudes auf der Baustelle aushalten, damit der Durchbruch des Systems nicht zur Erosion und anschließenden Zerstörung des Fundaments führt;
  3. Der Müllsammelbehälter sollte regelmäßig gereinigt werden, daher muss ein ungehinderter Durchgang zur Abwasseranlage gewährleistet sein.

Die Planung der Klärgrube auf dem Gelände sollte mit den geltenden Vorschriften kombiniert werden. Wenn die hygienischen Normen für die Installation der Klärgrube eingehalten werden, dann wird das System korrekt funktionieren, und die Möglichkeit von Konflikten wird in diesem Fall auf Null reduziert.

Berechnung der Entfernung vom Brunnen zur Klärgrube

Die Praxis zeigt, dass die überwiegende Mehrheit der Feriendörfer nicht mit einer zentralen Kanalisation ausgestattet ist. Daher ist es für jeden, der in einem Landhaus mit dem höchsten Grad an Verbesserung leben möchte, extrem wichtig, eine Klärgrube zu installieren - eine Struktur, die für die Reinigung von häuslichem und häuslichem Abwasser bestimmt ist.

Septic ist notwendig für die Reinigung von Haushalts- und Haushaltsabwasser

Was ist eine Klärgrube? Es ist ein versiegelter Behälter, der in zwei oder drei Abschnitte unterteilt ist, deren Gehäusematerial Beton oder Kunststoff sein kann. Zu den Elementen dieser Kläranlage gehören zwei Rohre - die Zufuhr von verunreinigtem Wasser und die Ableitung von geklärtem Abwasser - und Blockiervorrichtungen, die sich zwischen den Abschnitten befinden.

Warum ist die Wahl des Standortes der Klärgrube so wichtig?

Was die Anzahl der Kameras in der Klärgrube, hängt es von den durchschnittlichen täglichen Handelsvolumen von zuströmende Abwasser in diesem Tank. Nämlich:

  • bis zu 1 Kubikmeter - eine Kamera;
  • von 1 bis 10 Kubikmeter - zwei Kammern;
  • von 10 Kubikmeter - drei Kammern.

Die Auswahl einer Klärgrube hängt von den Bedürfnissen des Haushalts ab

Daraus lässt sich die erste wichtige Schlussfolgerung ziehen: Der Siedler sollte in Übereinstimmung mit seinen Bedürfnissen im Inland ausgewählt werden. Die Installation einer Klärgrube, die die ankommenden Abwassermengen nicht bewältigt, ist mit vielen negativen Folgen verbunden.

Es sollte bemerkt werden, dass die Klärgrube in gleicher Weise als Eigentümer von kleinen Privathäusern und niedrigen Gebäuden sowie Eigentümern von Hütten und Wohnungen von viel größerem Gebiet verwendet werden kann.

Die Hauptaufgabe der Eigentümer besteht darin, ein durchdachtes Projekt zu entwickeln, das die Merkmale des verwendeten Siedlers und die Besonderheiten seines Standortes auf der Baustelle beinhaltet.

Eigentümer von Wohnungen sollten die Faktoren berücksichtigen, die mit der korrekten Installation einer Klärgrube zusammenhängen. Also sollte es entsprechen:

  • aktuelle sanitäre Standards;
  • Dokumentation, die den Zeitplan für die Installation festlegt;
  • Bauregeln.

Wenn man über die tatsächlichen Momente vor dem Einbau eines Klärbeckens spricht, dann ist dies die Wahl seines Standorts. Es ist vernünftig, eine Klärgrube am Rande des Geländes zu platzieren - in einer möglichen Entfernung vom Haus. Wenn das Gelände hügelig ist, befindet sich die Struktur, die wir in Betracht ziehen, an ihrem tiefsten Punkt.

Beim Platzieren einer Klärgrube müssen außerdem die Entfernungen zu folgenden Objekten berücksichtigt werden:

Normen für den Standort einer Klärgrube unter SNIP

  • Haus (in einer Entfernung von 5 Metern oder mehr, um das Fundament nicht zu erodieren);
  • angrenzender Standort (Mindestabstand - 2 Meter, gemäß den geltenden Hygienestandards);
  • der Rand der Straße (mindestens 5 Meter);
  • Garten (die optimale Entfernung von Büschen und Bäumen ist 1 und 3-4 Meter, die ausschließen können
  • die Wahrscheinlichkeit, den Boden zu verwittern und die Wurzeln zu verfaulen);
  • unterirdische Gaspipeline (ab 5 Meter);
  • Trinkwasserquelle (Brunnen oder Brunnen) usw.

Separate Aufmerksamkeit verdient die letzte der oben aufgeführten Punkte, da sie direkt die Gesundheit jeder Person beeinflusst, die im Land oder in der Hütte lebt. Und weil dieses Thema im Detail aufschlussreich ist.

Definition der Entfernung

Es gibt mehrere Gründe, warum der Standort der Klärgrube am Standort in Bezug auf die Quelle der Wasseraufnahme Priorität erhalten sollte. Wie bereits erwähnt, ist dieser Moment aus hygienischer Sicht äußerst wichtig - vor allem, weil das Eindringen von unbehandeltem Abwasser in die Trinkwasserquelle es völlig unbrauchbar macht. Außerdem können Leckagen in die Bodenverunreinigungen zur Ausbreitung verschiedener gefährlicher Infektionen beim Menschen führen.

Um solche negativen Momente zu vermeiden, empfehlen Experten den Mindestabstand von der Klärgrube zum Brunnen, Brunnen und anderen Trinkwasserquellen, die 20 Metern entsprechen. Beachten Sie, dass dieser Abstand nicht optimal ist, da dieser 2,5 mal größer ist.

Allgemeines Schema der industriellen Klärgrube

Wie wahrscheinlich ist die Freisetzung von Abwasser aus dem Reinigungssystem? Die Praxis zeigt, dass, wenn der Eigentümer der Wohnung eine Fabrikgrube verwendet, das Risiko einer Verschmutzung der Umwelt durch Abwasser minimal ist, was die Möglichkeit des Auftretens solcher Notfälle nicht ausschließt, wie:

  • Druckentlastung der Gelenke;
  • Verschlechterung der Systemverbindungen;
  • Rohrbruch usw.

Bedenken Sie außerdem, dass Sie mit selbstgebauten Strukturen die Wahrscheinlichkeit einer Bodenverunreinigung zeitweise und mit ihnen erhöhen - und mit Grundwasserleitern, aus denen die notwendige lebenspendende Feuchtigkeit ausgeschöpft wird. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Fabrikprodukte - im Gegensatz zu den nach handwerklicher Methode hergestellten Elementen von Kläranlagen - auf die Einhaltung der aktuellen Qualitäts- und Sicherheitsstandards geprüft werden.

Der Abstand zwischen der Klärgrube und dem Brunnen wird weitgehend durch die Eigenschaften des Geländes bestimmt. Also, wenn der Ort der Wasseraufnahme höher als die Richtung des Grundwassers ist, dann ist eine Entfernung von 20-30 Metern ausreichend. Nicht weniger wichtig ist die Spezifität des Bodens: Bei Böden mit einem hohen Permeabilitätsindex (Sand, sandiger Lehm usw.) beträgt die zulässige Mindestentfernung von der Wasseraufnahme bis zur Klärgrube 50 Meter.

Die Eigentümer der Website, ist es wünschenswert, es hydrologische Analyse zu halten - eine Studie bei der Bestimmung der chemischen Zusammensetzung des Bodens und die spezifischen Filterschichten durch die Bemühungen von spezialisierten Fachleuten produziert gerichtet. Dank diesem Schritt können Sie eine genaue Aussage über die Entfernung machen, die wir in Betracht ziehen.

Zur Bedeutung der Einhaltung bestehender Vorschriften

Was ist zu tun, wenn Ihr Standort klein ist und Sie diese baulichen und sanitären Anforderungen grundsätzlich nicht einhalten können? Wenn man gegen die bestehenden Regeln verstößt, wird dringend davon abgeraten, den Abstand vom Brunnen zum Klärgruben kleiner zu machen, als es die geltenden Vorschriften vorschreiben.

Wir bemerken, dass es in solchen Fällen am ehesten gerechtfertigt ist, ein Speichergerät zu installieren - eine große Kapazität für die vorübergehende Lagerung von Abwasser. Es kann sowohl in den Boden als auch auf die Oberfläche gestellt und entleert werden - indem man den Abwasserdienst anruft.

Von den Vorteilen dieser Lösung sind niedrige Kosten und einfache Installation, und ihr Hauptnachteil ist die Notwendigkeit regelmßiger Ausgaben finanzieller Ressourcen zum Pumpen.

Und denken Sie daran: Falls Sie ein Abwassersystem nicht in der Hütte, sondern in einem vollwertigen Vorortbau installieren, ist die Projektvereinbarung die notwendige Voraussetzung für die Durchführung dieser Aktivität. Dies geschieht mit dem Vertreter des Bureau of Technical Inventory, der auf der Grundlage der aktuellen Regulierungsdokumente die Richtigkeit der von Ihnen ausgeführten Arbeiten feststellt. Diese Dokumentation beinhaltet:

  • Bauvorschriften und Regeln 2.04.02-84 (Regelung der Installation von externen Wasserversorgungssystemen);
  • Normen und Regeln des Bauwesens 2.04.03-85 (Regelung der Anordnung von Sanitärschutzzonen);
  • Bauvorschriften und Regeln 2.04.01-85 (Festlegung der Reihenfolge der Aufstellung der internen Wasserversorgungs- und Abwassernetze).

Bitte beachten Sie, dass ohne Einhaltung des geltenden Rechtsrahmens der Bau illegal ist und Sie als Eigentümer der Website, an dem unerlaubte Arbeiten durchgeführt werden, bestraft werden können. Darüber hinaus haben die Prüfstellen das Recht, zu verlangen, dass Sie die falsch installierte Kläranlage demontieren. Obiges kann zu ernsthaften und ungeplanten finanziellen Kosten führen, und daher sollte die Durchführung solcher Projekte anfänglich mit aller Verantwortung angegangen werden.

Einrichtung einer Klärgrube: alleine oder unter Einbeziehung von Fachleuten?

Wie die Praxis zeigt, ist die Antwort auf diese Frage für viele interessant - diejenigen, die Geld sparen wollen.

Die Selbstinstallation einer Klärgrube kann zu negativen Folgen führen

Wir stellen fest, dass die alleinige Installation einer Klärgrube dem Eigentümer der Anlage eine Menge Geld sparen kann. Es wird jedoch empfohlen, diese Arbeiten durchzuführen, wenn die Fähigkeiten für eine erfolgreiche Umsetzung ausreichend sind. Ansonsten ist dies mit der Annahme vieler Fehler behaftet, die dazu führen könnten:

  • vorzeitiger Austritt der Klärgrube;
  • Verletzung der Integrität der Struktur;
  • Erhöhung der Bodenfeuchtigkeit bis zu nicht akzeptablen Werten;
  • Kontamination von Standort und Grundwasser.

Es ist nicht immer möglich, eine bestimmte Reihe von Arbeiten unabhängig voneinander zu machen. In den meisten Fällen ist nicht nur nicht genug Zeit, sondern auch Wissen, dessen Vorhandensein bei dieser Art von Arbeit, wie Bau, Konstruktion und Anordnung des Brunnens, sehr wichtig ist. Ein zuverlässiger und wahrer Weg ist es, einen Meister einzuladen.

Wenn Sie unsicher sind, was Sie tun müssen, um alle notwendigen Arbeiten korrekt auszuführen, fragen Sie einen Spezialisten um Hilfe. Basierend auf der Erfahrung bestimmen sie nicht nur die beste Option, um eine Klärgrube auf dem Gelände zu platzieren, sondern auch andere Aktivitäten im Zusammenhang mit der Installation und dem Testen der Betriebsfähigkeit. Die Anziehung von Fachleuten erfordert finanzielle Investitionen, dies ist mehr als gerechtfertigt durch die Qualität der durchgeführten Arbeiten und die Zuverlässigkeit der installierten Struktur.

Entfernung von SNC von der Klärgrube zum Haus, naja, naja, Nachbarn, Route

Praktisch alle Eigentümer einzelner Baugrundstücke müssen das Problem der Abwasserentsorgung selbst lösen. Der effektivste Weg, um dieses Problem zu lösen, ist die Schaffung von lokalen Kläranlagen (VOCs) vor Ort, die eine gute Alternative zu Senkgruben sind. Die wirtschaftlichsten und umweltfreundlichsten VOC sind Klärgruben.

Sofort lohnt es sich zu sagen, dass VOCs eine potentielle Gefahr für die Umwelt darstellen, daher sind alle Fragen der Installation / Installation dieser Strukturen durch spezielle Vorschriften und Regeln geregelt, deren Umsetzung zwingend vorgeschrieben ist. Darüber hinaus ist es notwendig, vor der Installation der Klärgrube dem lokalen Sanitär- und Epidemiologischen Dienst ein Projekt für seine Errichtung vorzulegen und eine Genehmigung für die Installation zu erhalten.

Es muss betont werden, dass die Erlangung der Erlaubnis obligatorisch ist. Genauso wie ein Zuhause für dauerhaften Aufenthalt. Ohne sie kann Ihre Klärgrube außerhalb des Gesetzes derselben SES erklärt werden. Dies kann für die Eigentümer in Form einer Geldstrafe (bestenfalls) zum Ärgernis werden. Im schlimmsten Fall kann es erforderlich sein, dass ein falsch installierter Faulbehälter abgebaut wird, was zu hohen Kosten für das Bargeld und Haushaltsunannehmlichkeiten für die Familie führen wird.

Um diese Probleme in Zukunft zu vermeiden, müssen Sie die Grundregeln für die Montage von Klärgruben kennen. In diesem Artikel werden wir darüber reden, wie VOCs siedelt weit sollte von verschiedenen Objekten (Entfernung vom Hause zum Klärgrube aus einem Land des Nachbarn, von der Straße durch Bäume, Sträucher, Trinkwasser aus Brunnen und Bohrlöchern).
Welche offiziellen Dokumente regeln den Bau von VOCs? Zunächst einmal rate ich Ihnen mit SNIP kennen zu lernen 2.04.02-84, SNIP 2.04.01.85, SNIP 2.04.03-85, SanPin 2.1.4.544-96, SanPiN2.1.5.980-00. Auf der Korrespondenz mit diesen Dokumenten wird der SES Ihr Projekt einer Klärgrube überprüfen. Werfen wir einen kurzen Blick darauf, was diese Dokumente über Entfernungen von Kläranlagen zu... sagen.

Von der VOC zum Wohnbau

In SNiP ist klar geschrieben, dass die Entfernung von der Kläranlage zur Wohnung mindestens 5 Meter betragen sollte. Natürlich wird diese Zahl nicht von der Decke genommen. Diese "Sanzona" verhindert das Auftreten eines unangenehmen Geruchs aus der Klärgrube, wenn diese ihren direkten Aufgaben nicht nachkommt - Reinigung der Abflüsse von Verunreinigungen und unangenehmen Gerüchen. Außerdem ist es gefährlich, eine Klärgrube und einen Filterbrunnen (Filtrationsfeld) zu nahe am Haus zu installieren, da dies das Fundament aufgrund der hohen Bodenfeuchtigkeit zerstören könnte. Im Winter wird der Boden Puchit sein, der mit einem Bruch des Fundaments behaftet ist.

Aus offensichtlichen Gründen versucht jemand, eine Klärgrube fern von zu Hause in einer Entfernung von mehr als 10-15 Metern zu installieren. Aber in diesem Fall sollten die Besitzer darauf vorbereitet sein, dass bei Verstößen gegen die Technik der Kanalverlegung Verstopfungen entstehen können. Die einzige korrekte Neigung des Rohres sollte 20 mm betragen. pro laufenden Meter. Wenn die Steigung zu steil ist oder umgekehrt, fast nicht vorhanden, dann ist es mit Holzschuhen behaftet. Wenn die Länge der Kanalisation 5-8 Meter ist, so fehlt das Problem der Verstopfung in der Regel.

Zum Nachbargrundstück

Vor dem Bau einer Klärgrube in neuen Bereichen besser vorge koordiniert das Projekt mit seinen Nachbarn, es ist nicht eine schlechte Situation gedreht, die Ihr VOC zum Brunnen trinkt Nachbarn benachbart ist, die auf der anderen Seite des Zauns liegt nur wenige Meter (oder umgekehrt). Um diese unangenehmen Momente zu vermeiden, die alle Regeln verstoßen, ist es besser, im Voraus zu vereinbaren, mit einem Nachbarn, wo Sie Brunnen für die Wasseraufnahme zu installieren, und wo eine Sickergrube. Die Entfernung zum benachbarten Zaun von Ihrer Behandlungsanlage sollte mindestens 2 Meter betragen.

In welcher Entfernung sollte sich eine Klärgrube von einem Brunnen oder Brunnen befinden?

Dies ist eine der schwierigsten Regeln in SNiPs, die aufgrund der geringen Größe der Plots sehr schwierig zu beobachten ist. Theoretisch gilt, je weiter die Klärgrube vom Brunnen entfernt ist, desto besser. Es ist sehr wichtig, dass Abwasser nicht durch Grundwasserleiter in den Brunnen gelangt, da dieses Wasser gesundheitsschädlich ist.

Wenn möglich, sollten VOC stromabwärts vom Grundwasser liegen. Bestimmen Sie den besten Platz für den Brunnen / septische wird die Ergebnisse der hydrogeologischen Studien des Gebiets helfen. Aber die Richtung des Grundwasserflusses kann visuell bestimmt werden - er fließt von der Höhe zum Tiefland. Das heißt, es ist besser, VOCs im unteren Teil der Website anzuordnen, und der Brunnen / Brunnen ist an der Spitze.

Gemäß den Normen sollte die Entfernung vom Brunnen zur Klärgrube 30-50 Meter betragen. Wenn der Grundwasserspiegel niedrig ist und der Boden des Filterschachts über dem GWV-Minimum pro Meter liegt, darf der Abstand verkürzt werden.

Ort der VOCs relativ zur Straße / Route

Die Entfernung von Behandlungseinrichtungen zur Straße für den gleichen SNiP sollte mindestens 5 Meter betragen. Dieser Abstand ist auch wissenschaftlich erwiesen - wenn die Klärgrube wird Fahrzeuge vorbei näher an die ständigen Vibrationen angeordnet werden kann, die Klärgrube Lecks beschädigt werden, was zu einer Verunreinigung von Boden und Grundwasser führen kann.

Vor Wasserleitungen

Auch die erwähnten normativen Dokumente regeln streng die Frage der Entfernung zu den Wasserleitungen. Der Abstand zwischen dem Rohr und Behandlungseinrichtungen (einschließlich der Abwasserrohre, die auch ein Element VOCs) sollte nicht weniger als 5 m. Wenn die Gussrohr ist wie der Abstand von drei Metern verkürzt werden kann.

Der Abstand zwischen der Klärgrube und der Gasleitung beträgt 5 m.

Von VOC zu Bäumen und Sträuchern

Wenn große Bäume auf dem Gelände wachsen, kann eine übermäßige Befeuchtung des Bodens zu einem Verfall der Wurzeln des Baumes und folglich zu seinem Tod führen. Entfernung von großen Bäumen zu filternden Brunnen oder Feldern - mindestens 4 M. Zu Sträuchern - nicht weniger als einen Meter.

... zu Gewässern

Wenn sich in der Nähe des Geländes ein Fluss oder ein Bach befindet, sollte die Klärgrube nicht näher als 10 m liegen.
In Fällen, in denen sich ein Reservoir in der Nähe Ihres Hauses befindet (schließlich ein wichtiges strategisches Objekt), werden die kontrollierenden Organisationen sorgfältig die Korrektheit der Installation überprüfen. Die Entfernung zum Stausee beträgt nicht weniger als 30 Meter.

Hinweis: Bevor Sie den VOC konstruieren, stellen Sie sicher, dass die Abwasseranlage ihn problemlos erreichen kann.

Klärgruben stellen eine ernsthafte Bedrohung für die Umwelt dar. Daher ist es wichtig, bei der Planung und dem Bau dieser Struktur die Regeln und Vorschriften einzuhalten, die für den Bau solcher Anlagen gelten. Dies ist vor allem notwendig, um Trinkwasserquellen vor chemischer und biologischer Verschmutzung zu schützen.

Die richtige Installation von VOCs spart Ihnen eine Menge Geld, Nerven und Gesundheit.

Wie weit von der Klärgrube ist der Brunnen oder Brunnen?

Ein Faulbehälter ist ein versiegelter Behälter für die Lagerung von Abwasser, der eine potentielle Gefahr für die Umwelt birgt, daher ist es wichtig, seine relative Position zu anderen Objekten zu berücksichtigen. Nach den bestehenden Vorschriften sollte es nicht in der Nähe von Trinkwasserquellen liegen. Jeder, der an seinem Standort ein lokales Kanalisationssystem bauen will, sollte wissen, wie eine Kontamination von Brunnen und Brunnen verhindert werden kann.

Grundregeln für den Standort der Klärgrube

Der richtige Standort der Klärgrube auf dem Gelände wird durch sanitär-epidemiologische Dienste geregelt. Die Sammlung von Abwasser sollte in einer Entfernung von allen Wasserquellen und Fundamenten von Gebäuden erfolgen. Bevor Sie mit dem Bau beginnen, studieren Sie die folgenden Dokumente:

  • SNIP № 2.04.03-85 - das Hauptdokument mit den Grundanforderungen;
  • SNIP № 2.04.01-85 - hier ist die Lage der septischen im Vergleich zu Trinkwasserquellen vorgeschrieben:
  • SanPiN № 2.1.5.980-00 - Sammlung von Normen, die die Grenzen von Schutzzonen um Oberflächenwasserkörper regeln;
  • SanPiN 2.2.1 / 2.1.1.1200-03 - Das Dokument regelt die sanitären Zonen um potenziell gefährliche Objekte (einschließlich Klärgruben).

Sie enthalten die Grundregeln. Zusätzlich zu der Exposition gegenüber der Metrik für die auf der Baustelle befindlichen Objekte und darüber hinaus gibt es eine Reihe von Regeln für die Lage der Klärgrube. Dazu gehören die Zugänglichkeit für das Maschinen-Desinfektionsgerät (egal wie teuer und abfallfrei das System war, früher oder später muss es noch gewartet werden), der sichere Standort des Abwasserkanals.

Welche Objekte werden beim Platzieren berücksichtigt?

Berücksichtigen Sie bei der Installation einer Klärgrube die Position der folgenden Objekte:

  • gut oder gut trinken - 20-80 Meter;
  • Teich oder See - 30 Meter;
  • Bach oder Fluss - 10 Meter;
  • Wohnhaus - 5 Meter;
  • Wirtschaftsgebäude - 1 Meter;
  • Straße - 5 Meter;
  • Gasrohr - 5 Meter;
  • Der Zaun zwischen Ihnen und den Nachbarn ist 4 Meter;
  • Bäume und Sträucher - 1-3 Meter;
  • Garten oder Garten - 5 Meter.

Wie bestimmt man die Entfernung unter Berücksichtigung der Eigenschaften des Bodens?

Die Zusammensetzung des Grundstücks wirkt sich direkt auf die Entfernung aus, die von der Klärgrube bis zur Trinkwasserquelle eingehalten werden muss. Im Zweifelsfall eine Bodenanalyse bestellen und je nach den erzielten Ergebnissen mit den geplanten Arbeiten beginnen.

Merkmale der Installation in verschiedenen Böden

  • Ton. Wegen der hohen Dichte passiert dieser Boden sehr schlecht Wasser. Das ist ein großes Plus in kleinen Gebieten, denn mit Lehm können Sie dem Mindestabstand zwischen Klärgrube und Trinkwasserquelle von nur 20 Metern standhalten.
  • Lehm. Hier sind die Dinge etwas anders - sollte mindestens 35 Meter gelegt werden.
  • Sandiger oder sandiger lehmiger Boden. Im Gegensatz zu Lehm ist es perfekt wasserdurchlässig, dh zwischen einer Klärgrube und einem Brunnen sollte eine Entfernung von mindestens 50-80 Metern bleiben.

WICHTIG! Wenn die Größe der Handlung nicht erlaubt, den Normen zu widerstehen, vernachlässigen Sie nicht das notwendige Filmmaterial. Entsorgen Sie die Klärgrube und berücksichtigen Sie andere Optionen für ein Reinigungssystem.

Merkmale der Installation von Abwasser- und Wasserleitungen

Wasserversorgung und Abwasserentsorgung sind obligatorische Attribute eines modernen Privathauses. Wenn das erste System bei der Wasserabgabe hilft, dann ist das zweite System in Führung. In dem Fall, in dem ein zentrales Wasserversorgungsnetz nicht mit dem Standort verbunden ist, ist die Quelle ein Brunnen oder eine Quelle. Es ist wichtig, die Rohre mit sauberem Wasser zu füllen, damit sie sich in ausreichender Entfernung vom Abwasserkanal befinden.

Der Abstand zwischen ankommenden und abgehenden Rohren ist gemäß SNiP 2.07.01-89 geregelt und sollte in paralleler Anordnung mindestens 40 cm betragen. Überqueren ist nur in einem Winkel von 90 Grad erlaubt, und die Wasserleitung sollte 40 cm über dem Abwasserkanal sein. Am Eingang des Hauses muss die Entfernung mindestens anderthalb Meter betragen.

Bei Verwendung von Polymerrohren in den Kreuzungen muss zusätzlicher Schutz bereitgestellt werden. 5-10 cm Gehäuse werden verwendet.

In verschiedenen Regionen des Landes können sich diese Entfernungen abhängig von den klimatischen Bedingungen ändern.

WICHTIG! Wenn der erforderliche Abstand zwischen den Rohren der Wasserversorgung und der Kanalisation nicht eingehalten wird, kann dies zu Trinkwasservergiftungen und gesundheitlichen Problemen der Bewohner des Hauses führen.

Auswahl der Entfernung vom Brunnen zur Klärgrube

Die Wahl des Abstandes vom Brunnen zur Klärgrube sollte sich zunächst an der Größe des Standorts orientieren. Im Durchschnitt sollten es 30 Meter sein. Der Wasseraufnahmeort darf nicht unter dem Grundwasserspiegel liegen. Dieses Filmmaterial kann je nach Beschaffenheit des Bodens in der einen oder anderen Richtung variieren, wie im obigen Artikel beschrieben.

Wenn es die Fläche erlaubt, sollte die Entfernung besser sein. Experten glauben, dass es optimal ist, 50 Meter und mehr zu widerstehen. Warum ist es so wichtig? Nicht alle Klärgruben, insbesondere hausgemachte, sind zu 100 Prozent dicht, und im Falle eines Unfalls sickern Abflüsse den Boden auf und vergiften ihn. Wenn sie ins Trinkwasser kommen, werden sie es für das Trinken ungeeignet machen. Daher ist es besser, einen Brunnen in sicherer Entfernung von der Klärgrube zu bohren.

Auswahl der Entfernung vom Brunnen zur Klärgrube

Laut SNiPu sollte dieser Abstand derselbe wie vom Brunnen sein. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Tiefe des Brunnens oft viel kleiner ist und die Quelle des Wassers als offen betrachtet wird, daher ist es besser, die Messung zu erhöhen. Viele bevorzugen eine Klärgrube in einer beeindruckenden Entfernung von 200 Metern, aber auf Standard-Standorten von 6 Hektar ist es unmöglich.

Wo wird die Septik in Bezug auf den Brunnen oder Brunnen in kleinen Landgebieten platziert?

Was ist, wenn die Website klein ist und Schwierigkeiten bei der Einhaltung der erforderlichen Standards bestehen und mit Komfort leben wollen? Es gibt mehrere Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen:

  1. Bereiten Sie sich darauf vor, die Website zu planen. Seltsamerweise, aber oft entsteht der Mangel an Distanz aufgrund einer vorzeitigen Planung. Im Voraus können die Trinkwasserquelle und die Klärgrube auf verschiedenen Seiten das Problem des Platzmangels in Zukunft vermeiden.
  2. Verbessern Sie die Imprägnierung des Bodens. Sie können dies mit Ton und anderen Materialien tun.
  3. Reduzieren Sie die Produktivität einer Klärgrube. Je kleiner das Volumen der im Gefäß verarbeiteten und gelagerten Abfälle ist, desto einfacher sind die Anforderungen an eine sanitäre Schutzzone.
  4. Installieren Sie den Biofilter. Diese Konstruktion ist ein Analogon einer Klärgrube, aber der Reinigungsgrad darin ist mehrfach erhöht. Dadurch können Sie Wasser in einem technischen Teich oder in einem Graben auf dem offenen Boden ablassen. Folglich sind die Anforderungen an Aufnahmen für Trinkwasserquellen für solche Systeme viel kleiner.

Materielle und rechtliche Verantwortung

Septik ist eine Bedrohung für die menschliche Gesundheit und die Umwelt. Die unerlaubte Installation dieser Einrichtung ist gesetzlich verboten, und für den Bau ist es notwendig, SES zu autorisieren. Um es zu bekommen, müssen Sie es entwerfen und genehmigen. Die Genehmigung kann nur erteilt werden, wenn das Projekt allen Normen und Anordnungen entspricht. Es sei daran erinnert, dass die Mitarbeiter des SES nach Abschluss der Arbeiten zu Ihnen kommen und sicherstellen können, dass der Bau entsprechend dem Plan durchgeführt wurde.

Für die Verletzung von Normen wird administrative Verantwortung zur Verfügung gestellt. Juristische Personen zahlen eine Geldstrafe von 20 bis 250 Tausend Rubel und physisch von 1,5 bis 20 Tausend Rubel. Wenn dies die erste Verletzung der Gesundheitsnormen ist, dann können Sie eine Warnung loswerden. Im Falle großräumiger Straftatfolgen sind strafrechtliche Verantwortlichkeit und eine sehr reale Haftdauer möglich. In beiden Fällen müssen Sie den installierten Klärgrubenbehälter neu aufbauen oder entfernen.

Um Probleme zu vermeiden, sollten Sie die obigen SNiP und SanPiN sorgfältig studieren. Sie sollten auch die Besonderheiten der Region berücksichtigen. Abhängig von den klimatischen Bedingungen und den Bodenverhältnissen können die Anforderungen variieren.

Die Einhaltung der Entfernung von der Klärgrube und geeignete Kommunikation zu anderen Einrichtungen oder Strukturen auf der Website ist eine wichtige Etappe bei der Gestaltung der zukünftigen Wohnungen. Moderne Abflüsse enthalten eine große Anzahl von Chemikalien, die die umgebende Natur und den Menschen vergiften können. Die Zurückhaltung der Normen wird es ermöglichen, komfortable Lebensbedingungen zu erreichen und negative Konsequenzen zu vermeiden.



Nächster Artikel
Wie man die Rohre in der Toilette versteckt?