Führung von Rohren aus Polyethylen mit großem Durchmesser


Die einzigartigen chemischen Eigenschaften der organischen Polyethylenverbindung sowie die Entwicklung industrieller Technologien machten es möglich, sie als Basismaterial für die Herstellung von Rohren mit großem Durchmesser zu verwenden. Polyethylenrohre für fast alle technischen Eigenschaften sind ihren Pendants aus Metall oder Beton deutlich voraus.

Polyethylenrohre mit großem Durchmesser - ein hervorragendes Material für Rohrleitungen

Was ist ein Polyethylenrohr mit großem Durchmesser?

Polyäthylenrohr mit großem Durchmesser wird durch Extrusion hergestellt, aus der Zusammensetzung von thermoplastischen Materialien - Niederdruckpolyethylen (HDPE), die von mehreren Klassen sein kann:

  • PE 63 ist eine Art Polyethylen, das in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts erfunden wurde und wegen seiner geringen Festigkeit und geringen Haltbarkeit heute nicht in der Produktion verwendet wird;
  • PE 80 - massiv verarbeitetes Polyethylen in der Produktion, mit ausgezeichneten Daten für den Betrieb von Druckrohren bis 110 mm Durchmesser;
  • PE 100 - hat eine höhere Festigkeit als PE 80 und wird für die Verwendung von Polyethylenrohren mit einem Durchmesser von mehr als 110 mm empfohlen;
  • PE 100+ - die neueste Marke von Polyethylen, die einzelne Indikatoren von PE 100 deutlich verbessert hat.

Ernennung

Polyethylenrohre werden verwendet:

  • bei der Verlegung und Reparatur von Druckwasserleitungen mit Trink-, Brauch- oder Warmwasser
  • für die Gasversorgung
  • für den Transport unter Druck von Flüssigkeiten, die keine aktive Reaktion mit Polyethylen haben
  • in der Verlegung von Abwasserkanälen
  • bei der Sicherstellung des Abflusses von Regenwasser
  • als Schutzschirm bei Verlegung von Kabel-, Telefon- und Glasfasernetzen
  • als Reservoire für Flüssigkeiten
  • für den Hydrotransport von Sand- und Salzlösungen

Vorteile der Operation

Die Verwendung von HDPE-Rohren hat unbestreitbare Vorteile gegenüber ihren Pendants aus Metall oder Beton:

  • viel längere Zeit des störungsfreien Betriebs. Garantiezeit PE-Rohre von 50 bis 100 Jahren
  • Perfekte Einhaltung von Umweltstandards. Beinahe vollständig beseitigtes Austreten von Wasser, Waschen des Bodens um das Wasserrohr herum, Vakuumansaugen in das Wasserrohr (mit seinem Notfall oder technischer Abschaltung) von unerwünschtem Boden oder irgendwelchen anderen schädlichen Flüssigkeiten oder Gemischen
  • praktisch Null Koeffizient der Rauheit, die keine Verstopfung des Innenraums des Rohres garantiert und beseitigt die Probleme seiner vorzeitigen Reparatur, Austausch. Unternehmen, die Metallwasserversorgungsnetze bedienen, sind aufgrund des ständigen Problems der Verstopfung gezwungen, normale Pumpen durch leistungsstärkere zu ersetzen
  • Einfacher und einfacher Anschluss von HDPE-Rohren spart Zeit bei der Verlegung oder Demontage
  • Die Leichtigkeit von Polyethylenrohren vermeidet den Einsatz schwerer Geräte. Nur 1 Meter Betonring mit einem Durchmesser von 2000 mm wiegt 4 Tonnen und sein Polyethylen-Analog hat ein Gewicht von nur 300 kg
  • die Möglichkeit, Druckwasserleitungen direkt auf dem Flussboden, der Bucht oder dem Meer zu verlegen
  • Erhalten eines einzelnen Stücks Rohrlänge von mehreren hundert Metern oder einer bestimmten Länge
  • Polyethylenrohre mit einem Durchmesser von bis zu 110 mm werden werkseitig mit Buchten von 50-1000 Metern versandt
  • Das gefrorene Wasser in den PE-Rohren schadet ihnen nicht
  • Perfekt, ohne die geringsten Unterbrechungen erleiden Erdbeben der Erdkruste Erdbeben

Wichtigste technische Merkmale

Technische Eigenschaften von Polyethylen-Rohren sind in Gesamt-, Festigkeit und Temperatur unterteilt.

Die Gesamtdimensionen sind:

  • Nenndurchmesser
  • Die Größe der internen Passage ist der Durchmesser des bedingten Durchlaufs
  • Außendurchmesser des Rohres
  • Wandstärke
  • SDR - Koeffizient des Verhältnisses des Nennaußendurchmessers des Rohres zu seinem Nennwert der Wand

Bei der Auswahl des HDPE-Rohrs ist der SDR-Koeffizient extrem wichtig. Von seiner Wahl hängt der Zeitraum des einwandfreien und störungsfreien Betriebs der Rohrleitung ab. Die Koeffizientenindikatoren haben feste Werte von SDR 6 bis SDR 41.

Festigkeitseigenschaften:

  • nominal
  • maximale Arbeit
  • SN - spiegelt den Sicherheitsfaktor wider
  • MRS - minimale langfristige Stärke
  • C - Faktor des Sicherheitsfaktors

Temperatureigenschaften:

  • Beachten Sie die maximal und minimal zulässigen Temperaturgrenzen der Flüssigkeit für den sicheren Betrieb von PE-Rohren
  • Zeigt die Betriebstemperatur der transportierten Flüssigkeit an

Es ist nicht zulässig, die Temperaturregelung für den Betrieb von Polyethylenrohren zu verletzen - dies ist gefährlich und kann zu deren Beschädigung führen!

In den meisten Fällen liegt die Betriebstemperatur der Flüssigkeit zwischen + 15 ° C und + 25 ° C.

In der endgültigen Auswahl des gewünschten Typs von Polyethylenrohr mit großem Querschnitt erforderlich ist, die Tabellen des Herstellers zu verwenden, die die Nenndurchmesser Polyethylenqualität enthalten, SDR Koeffizienten MRS, SN, und den Nennbetriebsdruck, Temperaturbeschränkungen.

Es gibt viele ähnliche Tabellen und mit ihnen arbeiten, ist die endgültige richtige Wahl der Art der HDPE-Rohre gemacht. So kann beispielsweise für die mit einer Arbeitstemperatur + 20C aufnehmen können einige Ausführungsformen Grade Polyethylen PE 80 oder PE 100. In Abhängigkeit von den Betriebsbedingungen und Verfahren zum Stapeln und Befestigen einer entscheidenden Wahl einen Kubikmeter Wasser gepumpt wird gemacht werden.

Installation und Verlegung

Die Installation von Polyäthylenrohren großer Größe wird auf zwei Arten angeboten:

Rohre mit einem Durchmesser von mehr als 110 mm werden ausschließlich durch ein Schweißverfahren verbunden. Schweißen Sie Rohre oder Gelenke in der Verbindung oder unter Verwendung einer Kupplung. Die Schweißverbindung gilt als die zuverlässigste, da bei dieser Verbindung keine Gummidichtungen vorhanden sind.

Für die mechanische Installation werden Flanschverbindungen und verschiedene Fittings verwendet.

Gummidichtungen, die zur mechanischen Verbindung verwendet werden, verlieren mit der Zeit ihre Eigenschaften und die Gelenke müssen regelmäßig überwacht werden!

Vlad Zhitin, Experte

Dank der Zuverlässigkeit der Schweißverbindungen können Polyethylenrohre entlang ihrer Oberfläche entlang des Meeresbodens unter dem Boden hindurchfließen. Wenn es unter der Erde verlegt wird, kann es wie die übliche Grabenbauweise und grabenlos verwendet werden, das durch eine minimale Bodenprobe gekennzeichnet ist. Die Wahl eines unterirdischen Verfahrens zum Verlegen einer Rohrleitung aus PE-Rohren hängt von dem erwarteten vertikalen Druck und dem SN-Rohrkoeffizienten ab.

Im Falle der zu erwartenden intensiven Ausbeutung der Erdoberfläche über die laufende Pipeline ist es notwendig, eine Reihe von notwendigen Bedingungen zu erfüllen:

  1. Wählen Sie PE-Rohr mit berechneten technischen Eigenschaften
  2. Bereiten Sie am Boden des Grabens die flachste und verstopfte Stelle vor, an der Rohre in der geplanten Tiefe verlegt werden, normalerweise unterhalb des Gefrierpunkts
  3. Nach dem Einbringen der Rohrleitung in einen Graben, um das Einschlafen bei gleichzeitigem und gleichmäßigem Rammen des Bodens von beiden Seiten der Rohrleitung mit manuellen oder mechanischen Mitteln durchzuführen

Richtig ausgeführtes Rammen garantiert eine zulässige horizontale Mindestausdehnung der Rohre, die die Qualität ihrer Arbeit nicht beeinträchtigt.

Wie wählt man ein Polyethylenrohr mit großem Durchmesser?

Für die richtige Wahl von PE-Rohren mit großem Durchmesser müssen Sie ihre Unterschiede und technischen Eigenschaften kennen.

Druckrohre von 20 mm bis 1200 mm werden aus schwarzem Polyethylen mit farbigen Markierungen in Blau oder Gelb hergestellt.

Polyethylenrohre mit einem blauen Etikett sind für den Transport von Wasser vorgesehen, und mit einer gelben Linie - für brennbare Gase.

Druck HDPE-Rohre sind für den Transport unter Druck von nicht reaktiven Polyethylen-Flüssigkeiten und Gasen ausgelegt. Dieser Röhrentyp kann als druckloses, selbstentleerendes Abwassersystem verwendet werden. Zu diesem Zweck sind Rohre mit einem hohen SDR-Koeffizienten (dünnwandiges Rohr) besser geeignet.

Mit der Aufgabe der Entwässerung und Regenwasserableitung sind PE-Rohre mit großem Durchmesser von 1600 mm und bis zu 4000 mm ideal geeignet. Die technische Aufgabe, Betonsammler bis 4 Meter vollständig zu ersetzen, wurde dank einer Spiral- und Zweischichtkonstruktion erfolgreich gelöst.

Polyethylenrohre mit großem Durchmesser, die durch Metall- und Betonanaloga ersetzt werden, stehen in Kategorien wie Dauerhaftigkeit, Zuverlässigkeit, Ökologie, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit außer Konkurrenz.

Polyethylenrohre mit großen Durchmessern

Im Sortiment der Firma "Tehstroy" wird ein Polyethylenrohr mit großem Durchmesser vorgestellt. Wir sind das erste Unternehmen in unserem Land, das die Produktion von Rohrprodukten mit einem Querschnitt von bis zu 1600 mm etabliert hat und damit große Möglichkeiten eröffnet, einzigartige technologische Lösungen für Pipelines zu schaffen.

Bitte, wenn Sie Polyäthylenrohre mit großem Durchmesser benötigen, können Firmenmanager die Lieferung kaufen und arrangieren.

Polyethylenrohre mit großem Durchmesser: eine effektive Lösung für Hauptrohrleitungen

Druckrohre aus Polyethylen mit großem Durchmesser nehmen heute einen wichtigen Platz in der modernen Wasserversorgung, Kanalisation, Gaspipelines ein. Aufgrund ihrer Größe werden sie hauptsächlich in Rohrleitungssystemen eingesetzt, um einen zuverlässigen Transport von flüssigen, gasförmigen oder losen Rohstoffen auf beliebige Entfernungen zu gewährleisten.

Die Festigkeit und die Leistungsmerkmale von Polyethylen, das für die Herstellung dieser Art von Rohren verwendet wird, machen sie zu den Hauptkonkurrenten von Stahlanaloga.

Rohr aus Polyethylen mit großem Durchmesser: Vorteile gegenüber Stahlanaloga

Im Gegensatz zu Metallrohren, Kunststoff rostet oder erwirbt keine internen Ablagerungen nicht regelmäßige Reinigung und Reparatur, stabil chemische Umgebungen benötigen und mit aggressiven Substanzen leicht in Verbindung treten kann. Die glatte Innenfläche und Materialeigenschaften der Bandbreite PE Rohre mit großem Durchmesser um 20-30% erhöhen, wie bei Stahl-Gegenstück verglichen.

Mit allen Vorteilen von Rohr PE sind große Durchmesser auch billiger als Metallrohre. Und auf Kosten von geringem Gewicht und einfache Installation zu Zeiten reduzieren die Kosten für die Verlegung der Pipeline.

Rohre aus Polyethylen mit großem Durchmesser kaufen in "Tehstroy"

Ein Polyethylen-Rohr mit großem Durchmesser muss die Qualitätsstandards erfüllen, dokumentiert. Die Firma "Tehstroy" alle Rohrprodukte wird von Zertifizierungsdokumenten und Pässen begleitet.

Bestellen Sie von uns große Durchmesser-Polyäthylenrohre an der Nr. 8 (800) 350-20-70, und Preise werden Sie nicht weniger als Qualität erfreuen.

Kunststoffrohre mit großem Durchmesser: PVC, Polyethylen, Polypropylen + Foto

Zur Zeit verwenden alle großen Bauprojekte Kunststoffrohre mit großem Durchmesser. Gerade jetzt, wenn der Markt eine große Vielfalt von Produkten aus einer Vielzahl von Materialien, sehr oft die Wahl zugunsten von Kunststoff ist. Diese Entwürfe überzeugen in allen Eigenschaften zweifellos die alten Metallanaloga. Sie haben eine gute Qualität und Haltbarkeit im Vergleich zu Metallrohrleitungen.

Ihr Hauptvorteil ist eine lange Lebensdauer von mehr als 50 Jahren. Plastikwasserversorgung ist die ideale Wahl für ein privates Haus, weil solche Rohre nicht verletzt werden, selbst wenn die Flüssigkeit in ihnen einfriert.

Kunststoffrohrleitungen mit großem Durchmesser sind in Gebieten mit erhöhter Verantwortung weit verbreitet - bei der Verlegung von Gas- und Ölpipelines, Heizungs- und Abwassersystemen.

Im Vergleich zu Analoga wird die Installation von Kunststoffrohrleitungen im Heizsystem, Wasserversorgungs- oder Abwassersystem viel weniger sein.

Allgemeine Informationen zu Rohren mit großem Durchmesser

Rohre mit großem Durchmesser werden Produkte mit Größen von 500 bis 1200 Millimetern genannt.
Diese Kunststoffprodukte sind aufgrund ihrer guten technischen Eigenschaften, langen Lebensdauer und niedrigen Preisklasse weit verbreitet.

Anwendung

Werden in folgenden Bereichen eingesetzt:

• Beim Austausch alter Betonwasserleitungen;
• Beim Austausch von Rohrleitungen aus Gusseisen oder Stahl;
• wenn Stoffe unter hohem Druck bewegt werden;
• Bei der unterirdischen Verlegung von Kommunikationssystemen.

Zur Information: Pipelines einiger Steifigkeitsklassen können 2-16 m tief eingetaucht werden.

Und auch Plastikrohrleitungen werden für die Kanalisation, Hochdruckwasserversorgung, Heizung in Wohngebäuden, Kunststoffdrainage gut verwendet.

Aufgrund der Haltbarkeit sind große Kunststoffrohre für die Verlegung unterirdischer Kommunikationssysteme unverzichtbar. Diese Produkte werden an Land und auf See (Transport von Erdölprodukten) verwendet.

Es gibt eine bestimmte Klassifizierung von Rohren für Parameter wie Größe und Material. Die Rohre werden in Längen von 3,6,8,10 und 12 m, Breiten von 40,50, 85 und 200 mm hergestellt.

Die Kunststoffrohre sind nach der Art des Kunststoffes eingeteilt. Es gibt 3 Arten von Material für die Herstellung von Kunststoffrohren:

• PVC;
• Polyethylen;
• Polypropylen.

Polyvinylchlorid (PVC)

Bis heute fast nutzlos. Bei längerem Betrieb solcher Rohrleitungen setzen sie eine giftige Substanz frei. Sie werden nur für die Kanalisation und als Außenschicht für Wasserleitungen verwendet.

Polyethylen (PE)

Es hat häufige Anwendung in den Regionen des hohen Nordens. Solche Rohre können bei einer Temperatur von minus zwanzig Grad betrieben werden. Wird in der Regel für die Kaltwasserversorgung verwendet. Bei hohen Temperaturen findet ein irreversibler Prozess statt, bei dem Struktur und Eigenschaften des Materials verändert werden. Es gibt eine verbesserte Art von PE - vernetzt, resistenter gegenüber Temperaturschwankungen.

Aus Polypropylen

Die besten und zuverlässigsten Eigenschaften von Kunststoffrohren großer Größe sind Produkte aus Polypropylen. Manchmal werden sie verstärkt, um die Lebensdauer zu erhöhen.

Vorteile

Sie sind die modernste Art von Rohren und haben viele Vorteile:

• Lange Lebensdauer;
• geringe Wärmeleitfähigkeit;
• Beständigkeit gegen hohe Temperaturen;
• schalldämpfende Fähigkeit.

Heute ist diese Art in vielen Kommunikationsnetzen weit verbreitet. Am besten geeignet für die Installation von Abwasser- und Wasserversorgungssystemen. Sie haben neutrale Eigenschaften gegenüber Chemikalien und Säuren.

Merkmale der Wahl

Der Hauptfaktor beim Erwerb von Kunststoffprodukten mit großem Durchmesser ist der Index der Steifigkeitsklasse. Diese Definition basiert auf dem Indikator der zulässigen Tiefe der Verlegung von Rohren im Boden, von der der Innendurchmesser des Rohres abhängt.
Die Rohre werden nicht nur nach ihren Eigenschaften, sondern auch nach der Länge und ihrem Innendurchmesser ausgewählt, was wiederum die Druckfestigkeit beeinflusst.

Information: Eine Rohrleitung mit einem Durchmesser von dreißig bis vierzig Millimetern hält einem großen Wasserdruck stand.

Die Hauptaufgabe von großen Pipelines ist die Fähigkeit, dem maximalen Druck standzuhalten. Wenn Sie Rohre für das Heizungsnetz wählen, müssen Sie wissen, welche Temperatur dieser Kunststoffart standhält.

Eine wichtige Regel: Kaufen Sie keine Produkte, die eine Größe haben. Wenn es einen Drucksprung gibt und der Durchmesser und die Leistung nicht ausreichen, kann es zu einer Pause kommen.

Daher sollte wählen, einen kleinen Vorrat zu haben. Wenn die Rohrleitung größer als der erforderliche Durchmesser installiert wird, kann dies den Druck im Netz reduzieren und dadurch eine Fehlfunktion des Betriebs verursachen. Es gibt Produktionstabellen, mit denen Sie die erforderliche Größe ermitteln können.

Warum wird dem Durchmesser so viel Aufmerksamkeit geschenkt? Wenn Sie zum Beispiel die Rohrleitung in einer Wohnung ersetzen müssen, die an ein zentrales Heizsystem angeschlossen ist, sollten die Rohre nur in der gleichen Größe verwendet werden. Mit unabhängiger Heizung werden Rohre nach Belieben ausgewählt.

Dies ist auch wichtig, weil der Durchmesser direkt proportional zum Druck ist, d. H. Je kleiner der Durchmesser, desto größer der Druck.
Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit glauben viele, dass großformatige Kunststoffrohre, die auf dem Markt verwendet werden, verwendet werden können. Die Verwendung dieses Materials ist jedoch riskant, da gebrauchte Rohre, die ihrer Zeit gedient haben, weniger Festigkeit und chemische Beständigkeit aufweisen.

Montage

Bei großen Rohren sind Befestigungen mit erhöhter Festigkeit erforderlich, dies kann schwierig sein, die Abmessungen der Produkte zu berücksichtigen. Die Verbindung von Kunststoffrohren kann lösbar und unlösbar erfolgen.

Das lösbare Verfahren ermöglicht das Demontieren der Verbindungselemente. Mit der zweiten Verbindung ist dies nicht möglich.
Einteilig. Diese Methode wird für Hochdruckleitungen verwendet. Die Verbindung erfolgt durch Schweißen mit einer elektronischen Kupplung. Diese Verbindung ist vollständig abgedichtet und langlebig.

Schweißprozess: Die Rohre sind fest und ihre Enden sind auf der Platte erhitzt. Dann werden die Rohre verbunden, die Stoßnähte werden ausgerichtet.

Die Heizplatte schmilzt den Kunststoff von innen, was eine hochwertige Befestigung garantiert.
Abnehmbar. Diese Methode wird in der Regel in der Vorrichtung des Abflusssystems verwendet. Verwenden Sie bei Verbindungsarbeiten Flansche, Gummiringe, Buchsen, Überwurfmuttern. Bei der Installation druckloser Kanalisationen empfiehlt sich die Verwendung der Bördel- und Flanschmethode.

Vor- und Nachteile

Von den vielen Vorteilen ist vor allem die lange Lebensdauer von mehr als 50 Jahren, mehr als das Dreifache der Lebensdauer von Metallrohren, von Bedeutung.

Zur Information: Die Lebensdauer von Eisen Wasserleitungen von zwanzig bis fünfundzwanzig Jahren.

Produkte aus Kunststoff ändern ihre Eigenschaften nicht, wenn sie Feuchtigkeit ausgesetzt werden, so dass sie keinen korrosiven Formationen ausgesetzt sind. Verwenden Sie für ihre Herstellung keine schädlichen und giftigen Substanzen. Die Nützlichkeit dieser Rohre besteht darin, dass sie aus unnötigen gebrauchten Rohren hergestellt werden können.

Der Kunststoff hat eine geringe Wärmeleitfähigkeit, so dass der Wärmeverlust minimal ist. Solche Rohre wiegen nicht viel, was die Kosten für den Transport einer großen Anzahl von großen Rohren erheblich vereinfacht und verringert. Sie sind einfach zu installieren und zu transportieren. Die Kosten solcher Produkte sind durchaus akzeptabel und beginnen bei zwanzig bis achthundert Rubel.

Die Glätte der inneren Oberfläche widersteht verschiedenen Ablagerungen und Auswüchsen. Dies ist eine Garantie dafür, dass nach Ablauf der Zeit das Volumen der Pipeline nicht abnimmt und sich die Bakterien nicht vermehren.

Der Hauptnachteil dieser Produkte ist, dass sie bei hohen Temperaturen nicht stabil sind. Es werden jedoch viele verbesserte Kunststoffe hergestellt, die in Heizungs- und Warmwasserversorgungssystemen verwendet werden können. Die Unannehmlichkeit kann auch dadurch verursacht werden, dass je nach Kunststoffart eine andere Art der Befestigung erforderlich ist (mit Hilfe von Fittings, unterschiedlichen Schmelzpunkten).

Auch bei der Verlegung von Wasserleitungen aus Kunststoff sollte man nicht vergessen, dass bei bestimmten Kunststoffarten eine Zerstörung durch Einwirkung von Ultraviolett inhärent ist. Um die Pipeline zu retten, ist eine Isolierung erforderlich.

Herstellung von Kunststoffrohren mit großem Durchmesser

Die Produktion von großen Rohren unterscheidet sich nicht sehr von der Herstellung von Produkten mit kleinem Durchmesser. Sie werden im Extrusionsverfahren durchgeführt. Fiberglasrohre werden nach dem Verfahren des kontinuierlichen Wickelns von Glasfaserfäden unter Verwendung von Polyesterharzen hergestellt.
Anlagen von Fabriken, die Rohre mit großem Durchmesser herstellen, werden mit modernen Technologien und Geräten hergestellt. Die gesamte Produktion entspricht GOST.

Lagerung und Transport

Übergroße Rohre haben in der Regel keine Verpackung. Wenn das Material offen gelagert werden soll, sollte es daher vor ultravioletter Strahlung geschützt werden.
Diese Rohre werden absolut auf jedem Transport transportiert, aber mit speziellen Vorrichtungen für den Transport von großen Rohren.

Durchmesser und einige andere Eigenschaften von Polyethylenrohren

Rohre aus Polyethylen (PE) haben eine breite Anwendung beim Bau von Wasserrohren, automatischen Bewässerungssystemen, bei der Anordnung von Schwimmbecken, bei der Schaffung von artesischen Brunnen und so weiter gefunden. Ihre Qualität wird durch die Anforderungen von GOST 18599-2001, gültig auf dem Territorium unseres Landes, geregelt. Dasselbe normative Dokument enthält Informationen über die Durchmesser von Polyethylenrohren und beschreibt ihre anderen Eigenschaften.

Polyethylenrohre sind in verschiedenen Größen erhältlich, der Mindestdurchmesser beträgt 16 mm

Physikalische Eigenschaften von PE

Wie bekannt ist, werden die Eigenschaften eines jeden Gegenstandes zu einem großen Teil durch das Material bestimmt, das zu seiner Herstellung verwendet wurde. Polyethylenrohre sind keine Ausnahme. Außerdem. Die physikalischen Eigenschaften von Polyethylen brachten diese Produkte in die Kategorie eines der beliebtesten Produkte des Sanitärmarktes. Wir diskutieren kurz einige der Eigenschaften dieses Polymers.

  • Polyethylen ist gegenüber Säuren, Laugen und Alkoholen chemisch inert. Unabhängig von der Größe des PE-Rohrs und der Dicke der Wände kann es jedoch flüssiges Fluor und Chlor zerstören;
  • leichter als Wasser. Die Dichte von Polyethylen liegt im Bereich von 0,94 bis 0,96 Gramm. Das heißt, dieses Material ist ein leichter Kunststoff;
  • beginnt zu erweichen und verliert seine ursprüngliche Form bei einer Betriebstemperatur von +80 ° C;
  • nicht beständig gegen Sonnenlicht. Dieser Nachteil wird durch Zugabe spezieller Modifikatoren zu den Rohmaterialien beseitigt;
  • Polyethylen hat eine hohe Elastizität. Seine maximale Zugfestigkeit beträgt 600%. Selbst wenn daher ein Eiskorken in dem Hohlraum des Rohrs gebildet wird, behält die Rohrleitung ihre Integrität bei. Diese Eigenschaft von Polyethylen-Rohrprodukten ermöglicht es, die Wasserleitung eines Landhauses zu bestücken. Der Eingang in das Haus sollte jedoch immer noch unter dem Gefrierpunkt des Bodens vergraben sein.

Technische Eigenschaften von PE-Rohren

Jedes Merkmal hängt von bestimmten Eigenschaften von Polyethylen ab, seiner Marke.

Die technischen Eigenschaften des Rohres hängen von der Marke des Polyethylens ab, aus dem es hergestellt wird

Arbeitsdruck. Der Wert dieses Indikators wird bestimmt durch Faktoren wie:

  • Polymerqualität. Polyethylen der Marke PE 100 mit hoher Dichte ist viel stärker als PE 23 mit niedriger Dichte;
  • Wandstärke. Aus den geometrischen Abmessungen der Polyethylenrohre (dies ist vielleicht der wichtigste Parameter). Es ist klar, dass je dicker die Wände sind, desto größer der Druck sein kann, der der Wasserversorgung standhält;
  • Durchmesser. Die innere Oberfläche ähnlicher Produkte steht in direktem Verhältnis zu ihrem Durchmesser. Dementsprechend ist der Gesamtdruck umso höher, je größer er ist.

Beachten Sie! In einer solchen Eigenschaft, wie der Durchmesser, und die Wichtigkeit des vorherigen Index - die Dicke der Wände - manifestiert sich.

Die Abhängigkeit des Durchmessers von der Dicke der Wände ist in Tabelle 1 dargestellt.

Wirklich große Plastikrohre

Die derzeitige Konstruktion kann ohne Kunststoffrohre mit großem Durchmesser nicht auskommen. Sie sind viel besser als die alte Metallversion in allen technischen Spezifikationen.

Sie sind viel haltbarer und besser als Metallrohre. Der erste und wahrscheinlich wichtigste Vorteil ist eine große Zeit der Ausbeutung, mehr als 50 Jahre. Und Kunststoff ist ideal für die Rohrleitung in Ihrem Zuhause - das Kunststoffrohr wird nicht beschädigt, wenn Flüssigkeit darin gefriert.

Wenn Sie mit herkömmlichen Rohren vergleichen, kostet die Installation von Kunststoffrohren für Heizung, Wasserversorgung und Kanalisation Sie 2-mal billiger.

Rohre mit großem Durchmesser sind Kunststoffprodukte, deren Durchmesser beginnt ab 300 mm und erreicht ein Maximum in 1200 mm.

Die Zwecke der Verwendung von Kunststoffrohren:

  1. Rohre eignen sich hervorragend für die Installation von Abwasser, Wasserleitungen unter Druck, Heizungsrohre für große mehrstöckige Häuser, Kunststoff-Entwässerungsbrunnen.
  2. Verwenden Sie zum Verteilen der Heizungsanlage beispielsweise Kunststoff-Verbundrohre.
  3. Große Kunststoffrohre sind für die unterirdische Verlegung unverzichtbar - da Kunststoff viel haltbarer ist.
  4. Kunststoffrohre werden sowohl an Land als auch auf See verwendet - für den Transport von Öl ist die Pipeline an der Küste angeschlossen und wird dann nach und nach auf den Boden getaucht.

Arten von Kunststoffrohren mit großem Durchmesser

Es gibt drei Klassifizierungen von Rohren: Länge, Breite und Material

  • Länge - 3,6,8,10 und 12 Meter:
  • die Breite des Durchgangs beträgt 40,50.85 und 100 mm.

Auch Kunststoffrohre sind insofern bequem, als sie einfach und leichtgängig sind schnell installieren dank Formteilen.

Es gibt drei Arten von Kunststoffrohren auf dem Markt:

  1. Rohre aus Polyvinylchlorid.
  2. Polyethylen-Rohre.
  3. Polypropylen-Rohre.

Jetzt über jede Art von Detail.

Rohre aus Polyvinylchlorid

Glücklicherweise werden diese Rohre heute fast nicht benutzt. Denn nach einer gewissen Betriebszeit beginnt es zuzuordnen giftige Substanzen. Stellen Sie sich vor, Sie legen ein PVC-Rohr für die Wasserversorgung, nach einiger Zeit entweichen Sie aus dem Leitungswasser, das nicht für den Gebrauch geeignet ist.

Rohre aus diesem Material werden verwendet nur für die Kanalisation oder als eine äußere Wasserschicht.

Polyethylen-Rohre

Polyethylenrohre sind gut für nördliche Regionen, sie stehen niedrige Temperatur der Umwelt auf -20 Grad. So können Sie auch im Winter Rohre installieren und verwenden. Grundsätzlich werden diese Rohre verwendet für Kaltwasserversorgung. Bei hohen Temperaturen fühlen sich die Rohre jedoch unangenehm an. Bei hohen Temperaturen ist es irreversibel die Struktur und Materialeigenschaften.

Es gibt auch eine erweiterte Version von PE - "genäht", es ist viel stärker und stabiler zu Temperaturunterschieden als üblich.

Rohre aus Polypropylen

Rohre aus diesem Material fallen in die Kategorie der modernsten Rohre. Sie haben viele Vorteile. Bei ihnen längere Lebensdauer, Sie leiten die Wärme schlecht, sind widerstandsfähig gegen hohe Temperaturen und haben Schalldämmung.

Für heute sind Polypropylenrohre in allen Bereichen der Kommunikation am praktischsten. Sie passen perfekt für Abwasser und Wasser. Chemisch neutral gegenüber verschiedenen Wirkstoffen, die in der Landwirtschaft verwendet werden.

Worauf achten Sie bei der Auswahl von Rohren

Beim Kauf und der Auswahl von Rohren ist es wichtig, nicht nur die physikalisch-chemischen Eigenschaften, sondern auch die Länge und den Innendurchmesser zu betrachten. Der Durchmesser hängt davon ab, ob das Rohr standhalten kann bestimmter Druck und es wird nicht platzen. Zum Beispiel kann ein Innendurchmesser von 30-40 mm dem Wasserdruck standhalten und kann nicht aus einem großen Kopf platzen.

Bei der Auswahl eines Rohres für Heizsysteme ist es immer noch wichtig, welche Temperatur diese Art von Kunststoff aushält, was sein wird Arbeitsstrom und Druck.

Eine andere Hauptregel - kaufe niemals ein Durchmesser-Back-End, denn wenn der Durchmesser und die Stärke des Rohres nicht ausreichen, zum Beispiel Druckstoß- Das Rohr kann platzen. Wir müssen mit einem kleinen Abstand nehmen, aber es ist mit einem kleinen Rand. Wenn Sie zum Beispiel ein Rohr kaufen, das zwei Mal breiter ist als der vorgeschriebene Durchmesser, wird dies verursachen Druckreduzierung in dem System als Ganzes wird es keine ernsthaften Probleme verursachen, aber es wird einige Schwierigkeiten geben.

Aber wenn Sie große Schwierigkeiten haben, den Arbeitsdurchmesser zu berechnen, keine Sorge, es gibt viele Substitutionstabellen, für die Sie leicht finden werden, was Sie brauchen.

Der Durchmesser der Rohre - warum ist das so wichtig?

Wenn Sie die Rohre in einer Wohnung ersetzen müssen, die verbunden ist Zentralheizung - Es müssen nur Rohre mit gleichem Durchmesser verwendet werden. Wenn die Pipeline verbunden ist autonome Heizung- hier kann schon eine Person den Durchmesser der Rohre selbst wählen.

Sie müssen auf die "Hülse" (die äußere Hülle des Rohres, die es schützt) achten von mechanischen Einflüssen). Der Innendurchmesser der Hülse sollte etwas größer als die Außenabmessung der Röhre selbst sein.

Der Durchmesser des Rohres ist wichtig, da es dem Druck direkt entgegengesetzt ist, je kleiner der Durchmesser des Rohres ist mehr Druck Wasser in der Leitung. Umgekehrt gilt, je größer der Durchmesser, desto niedriger der Druck.

Sie sollten immer aufpassen Rohrqualität und auf ihre Größe.

Montagemöglichkeiten

Die Verbindungen von Kunststoffrohren sind von zwei Arten:

Nicht lösbare Verbindungen

Diese Verbindung wird verwendet, wenn die Pipe später funktioniert großer Druck (zum Beispiel Wasserversorgung). Da diese Methode die Möglichkeit von Leckagen auf ein Minimum reduziert.

Die Befestigung der einen Röhre an der anderen ist ziemlich kompliziert und erfordert spezielle Ausrüstung.

All-in-One-Verbindungen sind angeschlossen Stumpfschweißen Verwendung einer Schweißmaschine unter Verwendung von Elektrokupplungen.

Die Verbindungen sind sehr dicht, im Gegensatz zu dem Plug-in-Typ, gegen den sie beständig sind mechanischer Schaden und Auswirkungen.

Es sollte daran erinnert werden, dass in den Gelenken die Stärke 10% niedriger, als im Rest der Pfeife.

Die Reihenfolge der Befestigung:

  1. Das Rohr wird in eine spezielle Maschine gelegt, die die Enden der Rohre parallel macht.
  2. Sichern Sie die Rohre.
  3. Die Enden der Rohre werden mittels einer Platte erhitzt.
  4. Verbinde die Rohre.
  5. Nivelliere die Stoßnaht.

Die Verbindung mit dieser Methode wird fast unsichtbar.

Die Heizplatte schmilzt den Kunststoff von innen, was garantiert hohe Qualität und Dichtheit des Gelenks.

Verfahren zum Schweißen von Rohren bis zu 110 mm

Zuerst müssen Sie alles messen, dann brauchen Sie Markup erstellen auf die Rohre und schneide sie. Die Hauptsache ist, es abzuschneiden, damit der Schnitt flach ist, wenn der Schnitt rauh oder rau ist - die Qualität der Verbindung von dieser wird abfallen und bald es kann zu Undichtigkeiten kommen.

Nach Vorbereitungsarbeiten Orte sind entfettet, und eine Spitze tritt auf.

Das Löten von Kunststoffrohren bis 110 mm kann durchgeführt werden mit einem speziellen Finger. Ein Lötkolben ist ein Gerät, das einer Heizplatte mit abnehmbaren Bechern für jede Rohrgröße ähnelt.

Split Art der Verbindung von Kunststoffrohren

Bei sachgemäßer Installation können auch lösbare Verbindungen ausreichen Qualität und luftdicht. Diese Verbindung erfolgt über Flansche, Gummiringe, Muffen, Überwurfmuttern, die mit einer Dichtung versehen sind elastische Dichtungen. Diese Methode wird hauptsächlich für die Abwasserinstallation verwendet.

Vor- und Nachteile von Kunststoffrohren

Zur Zeit werden immer mehr Kunststoffrohre verwendet, und Vor- und Nachteile unterscheiden sich von anderen Arten von Rohren und machen sie, kann das beste Material für die Pipeline-Installation sein.

  • Von allen Vorteilen, von denen die Langlebigkeit vielleicht am wichtigsten ist, geben die Rohrhersteller eine Garantie von bis zu 50 Jahren, was zwei- oder dreimal mehr ist als die Garantiezeit für den Betrieb von Metallrohren;
  • Kunststoff gibt fast keine Korrosion ab und ist deshalb sowohl für interne als auch für externe Systeme geeignet;
  • Ökologische Verträglichkeit von Rohren, schädliche und giftige Substanzen werden bei ihrer Herstellung nicht verwendet, und die Nützlichkeit von Rohren besteht darin, dass sie aus Überresten anderer Rohre hergestellt werden können, die nicht mehr benötigt werden;
  • Kunststoffrohre haben eine geringe Wärmeleitfähigkeit;
  • Die Rohre sind leicht und leicht zu transportieren.

Im Gegensatz zu Rohren aus Stahl oder Gusseisen ist Kunststoff sehr einfach zu installieren, Der gesamte Installationsprozess dauert mehrere Stunden.

Die Preisspanne für Rohre mit großem Durchmesser variiert je nach Durchmesser und Hersteller und kann von 20 Rubel pro laufendem Meter bis 800 Rubel für das gleiche Längenmaß reichen.

  • Der Hauptnachteil von Kunststoffrohren mit großem Durchmesser ist die unzureichende Beständigkeit gegen hohe Temperaturen, Kunststoffrohre können nicht in Heißwassersystemen oder Brandbekämpfungssystemen verwendet werden;
  • Unannehmlichkeit sind auch verschiedene Arten der Befestigung für verschiedene Arten von Rohren.

Dieser Artikel enthält ein Maximum an nützlichen Informationen über Anwendungsfunktionen und Installation von Kunststoffrohren mit großem Durchmesser.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Kunststoffrohre sind Material der Zukunft, welches in der Gegenwart erfolgreich verwendet wird.

Durchmesser von Polyethylenrohren und andere Eigenschaften - SDR, Gewicht, Wandstärke

Die wichtigsten Parameter bei der Auswahl der Kunststoffbogen für das Haus sind ihre Abmessungen. Alle Durchmesser von Polyethylenrohren sind standardisiert. Abhängig von der Art der Herstellung und den verwendeten Verunreinigungen können die zulässigen Gesamtabmessungen erheblich variieren.

Anforderungen von GOST

Die Hauptanforderungen für die Abmessungen von Polyethylenrohren für kaltes und heißes Wasser sind in dem Dokument GOST 18599-2001 für Russland und DSTU B B.2.7-151: 2008 für die Ukraine angegeben. Beide Standards entsprechen vollständig der internationalen ISO 4427-1: 2007. Ihre Anforderungen gelten für Kunststoffrohrprodukte aus Kunststoffdruck.

Das Aussehen von PE80-Rohren

Grundlegende Parameter:

  • Kunststoffdruckrohre müssen einem Druck von mindestens 6,5 MPa standhalten. In diesem Fall müssen Rohre mit großem Durchmesser im Anfangsspannungszustand der Wirkung von 100 MPa standhalten;
  • Thermische Stabilität bei einer maximalen Wassertemperatur (200 Grad Celsius) für mindestens 20 Minuten;
  • Nicht weniger als die Hauptmerkmale ist das innere Aussehen der Düsen wichtig. Ihre Oberfläche sollte keine Risse, Gasblasen, Rauhigkeit aufweisen. Farbe: von schwarz bis dunkelblau mit deutlichen Längsstreifen. In diesem Fall muss die Schutzhülle einen hellblauen Farbton haben, eine leichte Bläue der Oberfläche ist erlaubt. Dies ist ein wichtiger Unterschied zwischen den Wasserleitungen von Produkten für Gasleitungen usw.;
  • Bei PE 32 (Durchmesser 32 mm, in Zoll 1,25) betragen die Nennwerte der Bruchdehnung 250%, für PE 100 (100 mm) - 350;
  • Bei Erwärmung beträgt die maximal zulässige Längenänderung 3%. Dieser Indikator ist Standard für alle Durchmesser und jede Wandstärke, einschließlich, wenn sie gewellt sind;
  • Es ist notwendig, eine Kennzeichnung zu haben, auf der die Chargennummer, das Herstellungsdatum, die Anlage, auf der sie hergestellt sind, angegeben sind.

Produktion von Polyethylenrohren

Tischdurchmesser und seine Erklärung (wie die Tabelle I nehme - http://trubyplastic.ru/truba-polietilen/tablitsa-razmerov.html - Sie schreiben Sie einfach eine Beschreibung für sie in den folgenden Unterschriften)

Polyethylene

Für die Herstellung von Kunststoffrohren wird Polyethylen niedriger Dichte oder HDPE verwendet. Dieses Material ist als Kunststoff mit hoher Dichte bekannt. Zur Herstellung eines solchen Polyethylens werden die Grundtypen von Polyethylen (HDPE) verwendet.

Rohstoffe für die Produktion von HDPE-Rohren 273-79 der zweiten Klasse

Abhängig von der Art der Produktion, den Bedürfnissen, der verwendeten Ausrüstung wird jedes HDPE nach Qualität klassifiziert. Dieses Material ist 1 Klasse, 2 und höher. In Bezug auf die Verwendung sind HDPE-Rohre wiederum in Druck- und Nichtdruckleitungen unterteilt.

  • Druck wird in Wasserinstallationen für erzwungene Zirkulation verwendet;
  • Drucklose Ventile werden verwendet, um Entwässerungs- und andere Systeme mit natürlicher Abwasserbewegung auszustatten.

Jetzt werden diese Polyethylensorten für die Herstellung von Niederdruckbögen verwendet:

  • PE 63. Am wenigsten dauerhaft. Sie dienen dazu, das elektrische Kabel vor Feuchtigkeit zu schützen und (selten) die Wasserleitung im Freien zu ziehen;
  • PE 80. Ideal für die Kanalisation. Druck von 25 MPa bei einer normalen Temperatur von 20 Grad und einem minimalen SDR von 6 standhalten. Unter dem Einfluss von hohen Temperaturen können Standard-Abmessungen von den Indikatoren abweichen. Die maximale Grenzabweichung beträgt 0,3 mm.
  • PE 100. Geeignet für Heizung und Warmwasserversorgung. Der Hauptunterschied zu 80 besteht in der hohen Festigkeit und Temperaturbeständigkeit. Bei einem minimalen SDR unterscheiden sich solche Abzweigrohre mit einem großen Durchmesser in den Grenzabweichungsindizes von 0,5 mm.

SDR-Polymerrohr

SDR ist ein weiterer wichtiger Indikator für Polymerprodukte. Dies ist eine nicht lineare Charakteristik, die das Verhältnis des Außendurchmessers des Rohrs zur Dicke der Kunststoffwände bestimmt. Natürlich können SDR-Rohre für Gas viel größer als die Leiter der Wasserversorgung sein.

Abhängig von den Bedürfnissen kann dieser Index mit 41 bis 6 in Beziehung gesetzt werden. Beispielsweise wird ein Rohr mit einem Durchmesser von 1000 mm und einer minimal zulässigen Wanddicke von 25 ein Verhältnis von 40 sein. Bei Polyethylen hoher Dichte wird das Verhältnis zwischen 15 und 20 gehalten. Nach dem SDR berechnen Spezialisten den maximal zulässigen Druck im Wasserversorgungssystem bei 20 Grad (für kaltes Wasser) und 40 Grad (für heißes Wasser).

Warum ist diese Übereinstimmung der Parameter so wichtig? Ein hoher SDR zeigt eine gute Überkreuzbarkeit an, aber die Dünne der Wände. Ein niedriger SDR ist dann ein Zeichen für geringe Durchgängigkeit, aber hohe Festigkeit und Dichte der Biegungen.

Es gibt einen anderen Weg, SDR zu berechnen. Für ihn ist die Formel:

Hier ist S der Koeffizient der Reihe. Es ist ein Standardindikator, der aus einer Tabelle typischer Größen ermittelt wird. Die Berechnung verwendet die parametrische Reihe R10.

Durchmesser der Polymerrohre

Die Durchmesser von Polyethylenrohren sind ebenfalls streng standardisiert. Im Gegensatz zu Gasleitungen werden Wasserversorgungssysteme im Bereich von 10 bis 300 mm hergestellt. In einigen Fällen ist es auch möglich, ein Rohr von 600 mm zu verwenden, jedoch nur als externes Abwassersystem ohne Druck.

Rohre für Rohrleitungen im Freien mit einem großen Durchmesser

Am gebräuchlichsten sind Polyethylenrohre mit niedrigem Druck von 20 mm, 25 mm, 50 mm, 100 mm und 160 mm. Zur Berechnung ihres Innendurchmessers, der übrigens nicht in der Standardmarkierung angegeben ist, muss die Wandstärke vom Außendurchmesser abweichen. Fittings werden in ähnlicher Weise berechnet.

Der Unterschied ist der Innendurchmesser. Natürlich, mit all diesen Daten auch ohne Anstrengung, ist es möglich, die SDR für die Abzweigrohre zu berechnen. Bei einem Durchmesser von 20 sollte das minimale Verhältnis zwischen Durchmesser und Wand 2,8 betragen.

Wandstärke und Gewicht

Je dicker die Wand der Röhre ist, desto höher ist ihr Gewicht. Natürlich, mit einem 200 m Durchmesser Rohr und SDR 15, ist das Gewicht um ein Vielfaches größer als das der Entnahme von 225 mm und SDR 10. Die optimale Wandstärke hängt von den Nennweiten ab und kann von 3 bis 59 mm betragen.

Geometrische Parameter von Rohren

Für die anfängliche Berechnung der erforderlichen Größe können Sie einen Nenndurchmesser und einen zulässigen SDR verwenden. Wie oben erwähnt - je mehr SDR, desto steifer wird das Rohr. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Fugen mit einer Größe über 1000 mm (1400 mm, 1600 mm) nicht die bevorzugten Wandstärken sind.

Um das spezifische Gewicht von Wasserhähnen zu berechnen, schlagen wir vor, die Tabelle zu verwenden.

Tabelle Nr. 1: Geschätzte Masse von 1 Meter Polyethylenrohr ohne Perforation.

Polyethylenrohre mit großen Durchmessern

Polyethylenrohre: Kennzeichnung, Durchmesser, Eigenschaften, Anwendung

Wenn früher in der Installation der Wasserversorgung, Abwasser, während des Gases immer nur Metall oder Gussrohre verwendet. Es gab einfach keine Alternative. Heute verwenden sie immer häufiger Polymerprodukte und insbesondere Polyethylenrohre. Sie ersetzen zunehmend die Gegenstücke aus Metall vom Markt, und das alles dank des niedrigen Preises, der einfachen Handhabung und der langen Lebensdauer. Polarity PE-Rohre sorgen für eine einfache Installation - es gibt Armaturen, die von Hand installiert werden. Dies ist zum Beispiel bei der Installation einer Wasserleitung oder eines Bewässerungssystems im Land sehr praktisch.

Die Verlegung von Polyethylenrohren ist einfach, leicht zu aktualisieren, fast wartungsfrei

Eigenschaften, Vorteile, Nachteile

Polyethylenrohre werden für den Transport verschiedener flüssiger und gasförmiger Substanzen verwendet. In der Literatur findet sich eine verkürzte Bezeichnung: In der russischen Version ist es PE, in der internationalen Version PE oder PE-X für vernetztes Polyethylen.

Sie haben ausgezeichnete Eigenschaften:

  • Das Material ist chemisch neutral, reagiert nicht einmal mit Salzsäure. Daher werden sie in Produktionsprozessen eingesetzt.
  • Im Normalzustand emittiert keine Substanzen, beeinträchtigen nicht den Geschmack der transportierten Flüssigkeiten. Dadurch können sie beim Bau von Rohrleitungen verwendet werden, durch die Flüssigkeiten zirkulieren, die in Lebensmitteln verzehrt werden können.
  • Die Innenwände der Polyethylenrohre sind sehr glatt, auf ihnen sind keine Substanzen zurückgehalten. Auch nach vielen Jahren werden sie nicht hinterlegt.

Polyethylenrohre können unterschiedliche Durchmesser mit unterschiedlichen Wandstärken haben

Klemmfittings für Polyethylenrohre werden einfach an der Verbindungsstelle verdrillt

Ein ausgezeichneter Satz von Eigenschaften führte dazu, dass Polyethylenrohre immer beliebter werden. Um Überraschungen zu vermeiden, müssen jedoch ihre Mängel bekannt sein. Sie sind nicht sehr viele, aber sie sind ziemlich ernst.

  • Polyethylen verbrennt und emittiert bei der Verbrennung Schadstoffe.
  • Schwache Resistenz gegen ultraviolettes Licht. Unter dem Einfluss der Sonne wird das Material brüchig und brüchig. Aber diese Krankheit wird nicht durch Rohre aus vernetztem Polyethylen beeinträchtigt, sie sind in letzter Zeit zum Marktführer geworden.
  • Eine große Temperaturausdehnung - es ist 10 mal größer als die von Stahl. Um dies zu kompensieren, ist ein Kompensator installiert.
  • Wenn die Flüssigkeit in der Rohrleitung gefriert, kann das Polyethylen reißen. Wenn daher Polyethylenrohre für die Organisation der Wasserversorgung eines Privathauses oder einer Villa verwendet werden, wird es unterhalb der Gefriertiefe verlegt oder von oben erwärmt, wobei zusätzliche Heizverfahren (Heizkabel) verwendet werden.

Das sind alles Nachteile. Jetzt über die Spezies. Bei der Produktion gibt es drei Arten von Rohren aus Polyethylen:

  • hoher Druck;
  • niedriger Druck;
  • aus vernetztem Polyethylen (oft rot, da es in den meisten Fällen zur Verlegung von Heizsystemen und Warmwasser verwendet wird).

Vernetztes Polyethylen überträgt den Transport von heißen Medien

In diesen Namen gibt es ein gewisses Paradoxon. Wenn sie über den hohen oder niedrigen Druck von Polyethylenrohren sprechen, denken sie an die Art ihrer Herstellung. Aber oft wird dies als ein Bereich der Nutzung wahrgenommen. Eigentlich ist es das Gegenteil. Rohre, die unter hohem Druck hergestellt werden, sind weniger haltbar. Sie können nur für drucklose Systeme (ohne Pumpen) verwendet werden. Für Druckwasserversorgungssysteme sind sie gemacht, aber die Stärke wird aufgrund der Dicke der Wände erhalten. Bei der üblichen Dicke der Wände ist ihr Einsatzgebiet Kanalisation, Entwässerungssysteme, Regenfall usw. Hier sind ihre Qualitäten optimal.

In Druckrohrleitungen, in denen Hochdruck herrscht, werden nur Polyethylen-Niederdruckrohre verwendet. Sie sind haltbarer, gleichzeitig aber auch brüchiger, viel schlechter biegbar. Das ist auch nicht sehr gut. Aber sie widerstehen signifikanten Druckverlusten ohne Schaden. Und mehr muss man sagen, dass diese beiden Arten von Polyethylenrohren nur für kaltes Wasser geeignet sind - sie können nicht heiß widerstehen, sie können schmelzen.

Für den Einbau eines wasserbeheizten Bodens werden Rohre aus vernetztem Polyethylen PE-X verwendet

Aber der dritte Typ - aus vernetztem Polyethylen - ist eine Option mit hoher Festigkeit und Flexibilität. Diese Produkte halten hohen Drücken (bis zu 20 Atm) und Temperaturen bis zu + 95 ° C stand, dh PE-X-Rohre können sowohl für die Warmwasserversorgung als auch für Heizungsanlagen verwendet werden. Übrigens werden diese Arten von Polymer durch Metall-Kunststoff-Rohre hergestellt. Aber auch hier gibt es ein "Aber" - diese Art von Material ist nicht geschweißt. Bei der Verlegung von Rohrleitungen aus vernetztem Polyethylen werden Armaturen mit Dichtungen verwendet. Die zweite Art der Montage ist geklebt, wenn die Fugen der verbundenen Elemente mit Leim eingefettet sind.

Markierung und Durchmesser

Polyethylenrohre sind üblicherweise schwarz oder hellblau, aus vernetztem Polyethylen kann eine leuchtend rote Farbe haben. Sie sind so gefärbt, dass sie speziell sind - damit sie sich leichter von anderen Polymeren unterscheiden lassen. Ein blauer Streifen kann entlang der Wand gemalt werden, wenn er für kaltes Wasser vorgesehen ist, gelb, wenn er für eine Gaspipeline verwendet wird. Die Form der Ausgabe - in den Spulen in der Länge von 20 bis 50 Meter (gewöhnlich kleine Durchmesser) und Stücke auf 12 Metern (oder die notwendige Länge unter der Anordnung).

Beispiel für eine PE-Rohrspezifikation

Durchmesser von Polyethylenrohren variieren in einem weiten Bereich - von 20 mm bis 1200 mm. Produkte mit kleinen Abmessungen (bis zu 40 mm) werden hauptsächlich für Wasser und Heizsysteme in privaten Häusern und Wohnungen verwendet, ernstere (bis zu 160 mm) gehen zu den Steigleitungen von Wasserversorgung, Heizung und Kanalisationssystemen. Große Durchmesser sind bereits ein Industrie- und Fertigungsbereich. Für private Gebäude und Wohnungen wird fast nicht genutzt.

Polyethylen unterschiedlicher Dichte wird für die Herstellung von Rohren verwendet. Die Dichte wird durch die Zahlen bezeichnet, die hinter der Abkürzung stehen:

  • PE32 - erschien zuerst, hat die niedrigste Dichte. Heute für die Herstellung von Rohren wird praktisch nicht verwendet.
  • PE63 - hat einen ziemlich großen Abstand zwischen den Molekülketten, weshalb es keine Drucksprünge toleriert, es kann zusammenbrechen. Scope - interne Verdrahtung in drucklosen Systemen (Bewässerungssysteme aus einem Fass, Sommerdusche, etc.), gelegentlich in Privathaushalten, um das Wasserversorgungssystem im Haus zu verteilen. Kanalisationssysteme können diese Art von Polymer herstellen.
  • PE80 - hat eine hohe Festigkeit, kann in Kaltwasserversorgungssystemen innerhalb und außerhalb des Hauses verwendet werden, jedoch mit einer obligatorischen Isolierung. Mit einer großen Dicke können die Wände für industrielle Zwecke verwendet werden.
  • PE100. Im Moment sind die Rohre aus diesem Material die stärksten, aber auch die schwersten. Es kann in allen Bereichen zum Transport von Flüssigkeiten und Gasen unter hohem Druck eingesetzt werden. Briefmarken aus vernetztem Polyethylen mit einer Dichte von 100 können bei der Verteilung von heißem Wasser und beim Erhitzen verwendet werden.

Vergleichseigenschaften von PE 80 und PE 100

Was noch interessant sein kann: Polyethylenrohre können auch verstärkt werden. Im Allgemeinen werden sie durch Extrusion hergestellt - im erweichten Zustand wird das Material durch die Düse gepresst und dann einer Kalibrierung zugeführt, wo es den erforderlichen Querschnitt und die erforderliche Größe erhält. Bei der Herstellung von verstärkten Polyethylenrohren sind Capron-, Polystyrol- oder Polyvinylchlorid (PVC) -Fasern in der Wand eingeschlossen. Die Ausrüstung für dieses Verfahren ist viel komplizierter, daher ist der Preis für verstärkte PE-Rohre viel höher.

Durchmesser von Polyethylenrohren und was ist SDR

Bei der Kennzeichnung von Polymerrohren besteht ein signifikanter Unterschied - der Außendurchmesser ist angegeben. Die Dicke der Wand variiert jedoch über große Grenzen, so dass der Innendurchmesser berechnet werden muss - von der äußeren nimmt sie die doppelte Wandstärke. Die Dicke der Wand in der Markierung ist nach Angabe des Außendurchmessers vorgeschrieben (normalerweise gesetzt * oder das Zeichen "x"). Zum Beispiel: 160 x 14,6. Dies bedeutet, dass dieses Rohr einen Außendurchmesser von 160 mm und eine Wandstärke von 14,6 mm aufweist. Sie können den Innendurchmesser des Polyethylenrohrs berechnen: 160 mm - 14,6 mm * 2 = 130,8 mm.

In der Markierung gibt es eine Abkürzung SDR und einige Zahlen. Die Zahlen sind das Verhältnis des Außendurchmessers zur Wandstärke. Dieser Indikator spiegelt die Stärke der Wände und ihre Fähigkeit wider, Druckspitzen standzuhalten.

Was ist SDR-Rohr

Je kleiner der SDR, desto stärker (aber auch schwerer) ist das Rohr. Es stimmt, dies gilt für die Produkte gleicher Dichte. Zum Beispiel PE 80 SDR11 - robuster als PE 80 SDR 17.

Rohrreihe und Nenndruck

Der nächste Parameter, der bei der Auswahl wichtig sein kann, ist die Serie. Es ist durch den Buchstaben S gekennzeichnet, hinter dem sich Zahlen befinden. Zeigt die Fähigkeit von Wänden an, Druck zu widerstehen. Dies ist das Verhältnis des Druckes, den es (im Labor bestimmt) zum Arbeiter aushalten kann. Je größer die Zahl, desto stärker die Röhre.

Nenndruck von PE-Rohren unterschiedlicher Dichte mit unterschiedlichen SDR

In der Praxis wird dieser Indikator selten berücksichtigt, da er eher "Labor" als praktisch ist. Viel wichtiger ist der Nenndruck, auf den die Wände ausgelegt sind. Diese Daten sind auf dem obigen Foto dargestellt. Der Druck befindet sich am Schnittpunkt der Spalten und Reihen, angegeben in den Atmosphären. Für PE 80 SDR 13.6 beträgt der Betriebsdruck beispielsweise PN10 (10 Atm). Dies bedeutet, dass beim Transport von Medien mit einer Temperatur von nicht mehr als +20 ° C und einem Druck von nicht mehr als 10 Atm die Lebensdauer dieses Rohres 50 Jahre beträgt.

GOSTs und Industriestandards wurden für die Standardisierung der Produkte entwickelt. Der Regulierungsrahmen für diese Art von Material erschien vor nicht allzu langer Zeit - bereits in diesem Jahrtausend - nach 2000. Die Markierung gibt normalerweise den Standard an, für den dieser Produkttyp verantwortlich ist. Der Name des GOST definiert den Anwendungsbereich (von den GOST-Namen), aber es ist einfacher für Nichtfachleute, sich auf das Vorhandensein von Bändern der passenden Farbe (blau für kaltes Wasser, gelb für Gas) zu konzentrieren.

Hier sind die Standards für Russland:

  • Rohrdruckkopf aus Polyethylen.
  • GOST R 50838-2009 Rohre aus Polyethylen für Gasleitungen.
  • GOST R-2008 Druck-Mehrschicht-Rohre für Wasserversorgungs- und Heizungssysteme.
  • GOST 32415-2013 Druckrohre aus Thermoplasten und Verbindungsteile für diese für Wasserversorgungs- und Heizungssysteme. Allgemeine Spezifikationen

Verfahren zum Verbinden von Polyethylenrohren

Es gibt Standards für die Ukraine:

  • ДСТУ Б.2.7-151: 2008 "Polyethylenrohre für die Kaltwasserversorgung"
  • ДСТУ Б.2.5-322007 "Drucklose Rohre aus Polypropylen, Polyäthylen, nicht weichgemachtem Polyvinylchlorid und Formprodukte für diese für die externe Kanalisation von Häusern und Bauwerken und Kabelkanälen"
  • ДСТУ Б.2.7-73-98 "Polyethylenrohre für die Versorgung mit brennbaren Gasen"

Falls gewünscht, können alle von ihnen studiert werden. Die meisten von ihnen sind Tabellen, in denen die gesamte Produktpalette mit Angabe der Parameter angezeigt wird.

Beispiel für PE-Rohrmarkierung

Zur Kennzeichnung auf gekennzeichneten Polyethylenrohren. Beschriftungen werden auf jedem Meter oder so angebracht. Der Name des Herstellers wird zuerst angezeigt, das Kampagnenlogo kann angezeigt werden. Dieses Zeichen ist nicht obligatorisch, aber es ist ein gutes Zeichen, dass das Unternehmen keine Angst vor seinen Waren hat.

Beispiel für PE-Rohrmarkierung

  • die Bezeichnung des Rohrmaterials, in diesem Fall PE-Polyethylen;
  • Dichte von Polyethylen - für dieses Beispiel 80;
  • dann SDR-Rohre - 11;
  • das Folgende ist der äußere Durchmesser und die Wanddicke: 160 mm Rohrdurchmesser, 14,6 mm - Wanddicke;
  • In der letzten Position wird GOST oder DSTU angezeigt, für die diese Art von Leitung zuständig ist.

Gezeigt in dem Phototubus - für Gas dreimal unterstrichen - abgeschieden gelbe Streifen, die Worte „Gas“ in Kennzeichnung und Bezeichnung von GOST - 50838-2009 - ist der Standard, mit dem die Herstellung von Kunststoffrohren für Gasleitungen.

Welche Durchmesser haben HDPE-Rohre, Typen, Eigenschaften?

Rohre aus Polyethylen werden im Bauwesen sehr häufig verwendet. Um den Grund für diese Popularität dieser Produkte zu verstehen, ist es notwendig, ihre Eigenschaften zu verstehen. In diesem Material werden wir darüber sprechen, welche Art von HDPE-Rohren sind, was sind ihre Merkmale und wie man feststellen kann, wie hochwertig die präsentierten Produkte sind.

Es ist erwähnenswert, dass die Haltbarkeit von Polyethylenrohren direkt von ihren Leistungseigenschaften abhängt. Vorteilhafterweise werden HDPE-Rohre zum Verlegen von Verbindungen verwendet, jedoch sollte für jedes der Systeme eine bestimmte Art von Produkten ausgewählt werden.

Beispielsweise ist der Kauf teurer Rohre für Drucksysteme, um ein elektrisches Kabel darüber zu führen, absolut unpraktisch - der Sicherheitsspielraum ist in diesem Fall unangemessen groß. Umgekehrt können Rohre, die für Arbeiten ohne hohen Druck ausgelegt sind, nicht mit einer großen Flüssigkeitsmenge zurechtkommen, wenn Sie sie in die Hauptwasserversorgung legen.

Die korrekte Kennzeichnung des Rohrtyps für ein bestimmtes System kann durch die entsprechende Kennzeichnung der Rohre sowie die von den Herstellern im Zertifikat angegebenen Daten unterstützt werden. Die Verfügbarkeit dieser Informationen wird durch die internationale Norm ISO / TC SC4 Nr. 651 "Bedingte Kennzeichnung und Kennzeichnung von Rohren und Formstücken" sowie GOST geregelt.

Die erste Meinung über die Bezeichnung von Rohren kann durch einen Markierungsstreifen gebildet werden, der entlang der Länge auf das Rohr aufgebracht wird. Der blaue Balken zeigt an, dass das Rohr für den Transport von kaltem Wasser und der gelbe für Gas ausgelegt ist.

Alle anderen Arten von Rohren haben keine solche spezielle Kennzeichnung, dies bedeutet jedoch nicht, dass sie nicht für den einen oder anderen Zweck verwendet werden können.

Herkömmliche Symbole für HDPE-Rohre

Gemäß der ISO gibt es auf jedem laufenden Meter des HDPE-Rohrs eine Markierung und die Symbole werden angezeigt. Diese Information wird durch Prägen aufgebracht.

Die Kennzeichnung enthält solche Daten zum Material:

  • der Name des Herstellers;
  • Art des Materials;
  • Produktionsstandard;
  • Übereinstimmung mit ISO 9001;
  • Art der Arbeitsumgebung;
  • Arbeitsdruck;
  • maximaler Druckwert;
  • äußerer Durchmesser;
  • die kleinste Wandstärke;
  • Produktionsdatum und Chargennummer.

Marke des Materials

Die meisten Eigenschaften von HDPE-Polyethylenrohren werden durch die Art des Rohmaterials bestimmt. Derzeit werden hauptsächlich 4 Arten von Polyethylen verwendet: PE63, PE80, PE100, PE100 +. Manchmal ist es möglich, Produkte aus Polyethylen der Marke PE (PE) 33 zu finden.

Die Buchstaben PE oder PE bedeuten in der Tat Polyethylen, und die Zahlen zeigen den Mindestwert des Drucks in den Rohren, bei dem sie für eine lange Zeit (etwa 50 Jahre) funktionieren können. Dieser Parameter wird basierend auf der Dicke der Wand bestimmt. Somit sind die Werte von 63,80 und 100 jeweils 6,3, 8 und 10 MPa.

Größen, Durchmesser

Internationale Qualitätsnorm ISO 161-1.1996 "Rohre aus Thermoplasten. Nenndrücke. Metric-Serie »bestimmt, welche Durchmesser HDPE-Rohre haben.

Gemäß diesem Dokument können die Außendurchmesser von HDPE-Rohren innerhalb von 10-1200 mm variieren. Bei der Auswahl eines Rohres spielt jedoch auch die Wandstärke eine Rolle.

Das SDR

Das System der Koeffizienten SDR oder Standard Dimension Ratio hilft Herstellern, ein akzeptables Verhältnis zwischen Wanddicke und Rohrdurchmesser zu wählen.

Beachten Sie, dass es viele solcher Beziehungen geben kann, das heißt, dass Rohre mit demselben Querschnitt mehrere SDR-Koeffizienten und somit unterschiedliche Wanddicken haben können.

Ein Anstieg des Koeffizienten zeigt eine Verringerung der Wanddicke an. Es beeinflusst den Indikator des maximalen Drucks, auf den das Rohr ausgelegt ist. Eine dickere Materialschicht kann einer hohen Belastung standhalten.

Dennoch führt die Herstellung von Produkten mit dickeren Wänden zu einer Verringerung des Rohrinnenteils und einer Verringerung seines Durchsatzes pro Zeiteinheit.

Bei der Auswahl der optimalen Durchmesser von Polyethylenrohren für die Wasserversorgung ist es wichtig, nicht nur die Wandstärke, sondern auch die Verlegeart zu berücksichtigen. Tatsache ist, dass der SDR-Parameter sowohl das Druckniveau als auch die Ringstärke der Produkte definiert.

Wenn dieser Wert vernachlässigbar ist, wenn man die Rohrleitung außen legt und dann in die Erddicke legt, muss berücksichtigt werden, dass zusätzlich zum Innendruck die Erde auch auf das Rohr drückt.

Wenn daher keine Pläne für den Bau zusätzlicher Schutzstrukturen, z. B. Boxen, geplant sind, sollten die Abmessungen der Polyethylenrohre für die Wasserversorgung etwas größer gewählt werden. Dies wird ein akzeptables Maß für den Durchsatz zusammen mit einer ausreichenden Wanddicke bereitstellen.

Wir weisen darauf hin, dass die Auswahl des SDR-Koeffizienten für ein HDPE-Rohr mit großem Durchmesser sorgfältig geprüft werden sollte. Tatsache ist, dass bei einem niedrigen Koeffizienten der Flüssigkeitstransport aufgrund einer Abnahme der Kapazität des Rohres nicht in vollem Umfang durchgeführt werden kann. Und bei einem zu hohen SDR-Wert ist das Risiko eines Rohrleitungsdurchbruchs aufgrund zu dünner Rohrwände und Überschreitung des zulässigen Druckwertes hoch.

Darüber hinaus beeinflussen der Querschnitt des HDPE-Rohrs und die Dicke seiner Wände das resultierende Gewicht der gesamten Struktur. Berücksichtigen Sie dies daher beim Entwurf von Stützstrukturen.

Technische Eigenschaften

Es ist zu beachten, dass die Leistungsmerkmale von HDPE-Rohren von der Qualität des ursprünglichen Polyethylens abhängen. Eigenschaften wie thermische Ausdehnung, Flexibilität und Fließfähigkeit werden aufgrund der relativen Weichheit der Rohmaterialien erhalten.

In dieser Hinsicht sind Polyethylenrohre in einigen Industrien, in denen andere Produkte mit Erfolg verwendet werden, oft nicht akzeptabel. Und in einigen Fällen sind sie die optimale Lösung. Insbesondere ermöglicht die Flexibilität des Materials das Verlegen von Pipelines unter einer Straße mit starkem Verkehr, Bahnübergängen oder Parkplätzen für Autos sowie in einer Reihe anderer Fälle.

Die gefragtesten HDPE-Rohre kommen in solchen Fällen in Frage:

  • externe Wasserversorgung;
  • interne Wasserversorgung;
  • Verlegung der inneren Kanalisation;
  • externe Abwasserdruck- und drucklose Art;
  • Gastransport.

Wir bemerken die Tatsache, dass die Struktur von Polyethylen mikroporös ist. Folglich wird während des Betriebs Luft in das Wasserversorgungssystem gesaugt, insbesondere wenn es sich um eine PE-Klasse 63 handelt.

Dieses Phänomen wird von einem erhöhten Geräuschpegel bei der Verwendung von Rohren begleitet.

Leider kann dies nirgends vermieden werden - so ist das Ausgangsmaterial. Wenn Sie Lufthutzen, Absperrungen oder ähnliche Vorrichtungen installieren, können unangenehme Erscheinungen jedoch minimiert werden.

Solche Phänomene sind in den aus vernetztem Polyethylen hergestellten Rohren nicht vorhanden, sie kosten jedoch viel mehr.

Am geeignetsten ist die Verwendung von HDPE-Rohren in Heizungs- und Warmwasserversorgungssystemen.

Um jedoch in solchen Fällen die Wärmeausdehnung von Produkten zu kompensieren, wird einer der Ansätze verwendet:

  • Die offene Rohrverlegung erfolgt auf Gleitbefestigungen;
  • Kompensationsschleifen vorsehen, die von selbst länger werden;
  • Bei der Herstellung werden dem Rohmaterial spezielle Additive hinzugefügt, um den linearen Ausdehnungskoeffizienten zu reduzieren.

Was sind die Vorteile von Rohren?

Der Vorteil von PE-HDPE-Rohren ist die geringe Wärmeleitfähigkeit, die den Wärmeverlust beim Transport auf ein Minimum reduziert. Daher können für HD-Rohre HDPE-Rohre mit geringen linearen Ausdehnungskoeffizienten verwendet werden.

Im Hinblick auf eine deutliche Temperaturabsenkung macht die Plastizität von PE-Rohren das Einfrieren von Wasser einfach. In diesem Fall dehnt sich das Rohr auf die gewünschte Größe aus, ohne zu reißen, und nach dem Auftauen schrumpft das Wasser wieder auf seine ursprünglichen Abmessungen.

Gleichzeitig beinhaltet die Verlegung einer externen Wasserleitung nach einer offenen Methode immer noch ihre obligatorische Erwärmung und die Berücksichtigung der Einfriertiefe des Bodens. Es ist unmöglich vorherzusagen, wie oft Rohrleitungen in der Lage sind, solche Überlastungen zu übertragen, und im Falle des Einfrierens von Flüssigkeit wird die Kommunikation für eine gewisse Zeit für die Verwendung ungeeignet sein.

Die Auswahl der Rohre mit den richtigen Eigenschaften wird es ermöglichen, ein hochwertiges und effizientes System für die Zirkulation von flüssigen und gasförmigen Substanzen, einschließlich aggressiver und Hochtemperaturumgebungen, zu schaffen.

Führung von Rohren aus Polyethylen mit großem Durchmesser

Die einzigartigen chemischen Eigenschaften der organischen Polyethylenverbindung sowie die Entwicklung industrieller Technologien machten es möglich, sie als Basismaterial für die Herstellung von Rohren mit großem Durchmesser zu verwenden. Polyethylenrohre für fast alle technischen Eigenschaften sind ihren Pendants aus Metall oder Beton deutlich voraus.

Polyethylenrohre mit großem Durchmesser - ein hervorragendes Material für Rohrleitungen

  • Polyethylenrohre für Heizung und Fußbodenheizung
  • Kanalisationsrohre aus Polyethylen: Typen, Eigenschaften, GOST und Anwendungsmerkmale

Was ist ein Polyethylenrohr mit großem Durchmesser?

Polyäthylenrohr mit großem Durchmesser wird durch Extrusion hergestellt, aus der Zusammensetzung von thermoplastischen Materialien - Niederdruckpolyethylen (HDPE), die von mehreren Klassen sein kann:

  • PE 63 ist eine Art Polyethylen, das in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts erfunden wurde und wegen seiner geringen Festigkeit und geringen Haltbarkeit heute nicht in der Produktion verwendet wird;
  • PE 80 - massiv verarbeitetes Polyethylen in der Produktion, mit ausgezeichneten Daten für den Betrieb von Druckrohren bis 110 mm Durchmesser;
  • PE 100 - hat eine höhere Festigkeit als PE 80 und wird für die Verwendung von Polyethylenrohren mit einem Durchmesser von mehr als 110 mm empfohlen;
  • PE 100+ - die neueste Marke von Polyethylen, die einzelne Indikatoren von PE 100 deutlich verbessert hat.

Ernennung

Polyethylenrohre werden verwendet:

  • bei der Verlegung und Reparatur von Druckwasserleitungen mit Trink-, Brauch- oder Warmwasser
  • für die Gasversorgung
  • für den Transport unter Druck von Flüssigkeiten, die keine aktive Reaktion mit Polyethylen haben
  • in der Verlegung von Abwasserkanälen
  • bei der Sicherstellung des Abflusses von Regenwasser
  • als Schutzschirm bei Verlegung von Kabel-, Telefon- und Glasfasernetzen
  • als Reservoire für Flüssigkeiten
  • für den Hydrotransport von Sand- und Salzlösungen

Vorteile der Operation

Die Verwendung von HDPE-Rohren hat unbestreitbare Vorteile gegenüber ihren Pendants aus Metall oder Beton:

  • viel längere Zeit des störungsfreien Betriebs. Garantiezeit PE-Rohre von 50 bis 100 Jahren
  • Perfekte Einhaltung von Umweltstandards. Beinahe vollständig beseitigtes Austreten von Wasser, Waschen des Bodens um das Wasserrohr herum, Vakuumansaugen in das Wasserrohr (mit seinem Notfall oder technischer Abschaltung) von unerwünschtem Boden oder irgendwelchen anderen schädlichen Flüssigkeiten oder Gemischen
  • praktisch Null Koeffizient der Rauheit, die keine Verstopfung des Innenraums des Rohres garantiert und beseitigt die Probleme seiner vorzeitigen Reparatur, Austausch. Unternehmen, die Metallwasserversorgungsnetze bedienen, sind aufgrund des ständigen Problems der Verstopfung gezwungen, normale Pumpen durch leistungsstärkere zu ersetzen
  • Einfacher und einfacher Anschluss von HDPE-Rohren spart Zeit bei der Verlegung oder Demontage
  • Die Leichtigkeit von Polyethylenrohren vermeidet den Einsatz schwerer Geräte. Nur 1 Meter Betonring mit einem Durchmesser von 2000 mm wiegt 4 Tonnen und sein Polyethylen-Analog hat ein Gewicht von nur 300 kg
  • die Möglichkeit, Druckwasserleitungen direkt auf dem Flussboden, der Bucht oder dem Meer zu verlegen
  • Erhalten eines einzelnen Stücks Rohrlänge von mehreren hundert Metern oder einer bestimmten Länge
  • Polyethylenrohre mit einem Durchmesser von bis zu 110 mm werden werkseitig mit Buchten von 50-1000 Metern versandt
  • Das gefrorene Wasser in den PE-Rohren schadet ihnen nicht
  • Perfekt, ohne die geringsten Unterbrechungen erleiden Erdbeben der Erdkruste Erdbeben

Wichtigste technische Merkmale

Technische Eigenschaften von Polyethylen-Rohren sind in Gesamt-, Festigkeit und Temperatur unterteilt.

  • Nenndurchmesser
  • Die Größe der internen Passage ist der Durchmesser des bedingten Durchlaufs
  • Außendurchmesser des Rohres
  • Wandstärke
  • SDR - Koeffizient des Verhältnisses des Nennaußendurchmessers des Rohres zu seinem Nennwert der Wand

Bei der Auswahl des HDPE-Rohrs ist der SDR-Koeffizient extrem wichtig. Von seiner Wahl hängt der Zeitraum des einwandfreien und störungsfreien Betriebs der Rohrleitung ab. Die Koeffizientenindikatoren haben feste Werte von SDR 6 bis SDR 41.

  • nominal
  • maximale Arbeit
  • SN - spiegelt den Sicherheitsfaktor wider
  • MRS - minimale langfristige Stärke
  • C - Faktor des Sicherheitsfaktors
  • Beachten Sie die maximal und minimal zulässigen Temperaturgrenzen der Flüssigkeit für den sicheren Betrieb von PE-Rohren
  • Zeigt die Betriebstemperatur der transportierten Flüssigkeit an

Es ist nicht zulässig, die Temperaturregelung für den Betrieb von Polyethylenrohren zu verletzen - dies ist gefährlich und kann zu deren Beschädigung führen!

In den meisten Fällen liegt die Betriebstemperatur der Flüssigkeit zwischen + 15 ° C und + 25 ° C.

In der endgültigen Auswahl des gewünschten Typs von Polyethylenrohr mit großem Querschnitt erforderlich ist, die Tabellen des Herstellers zu verwenden, die die Nenndurchmesser Polyethylenqualität enthalten, SDR Koeffizienten MRS, SN, und den Nennbetriebsdruck, Temperaturbeschränkungen.

Es gibt viele ähnliche Tabellen und mit ihnen arbeiten, ist die endgültige richtige Wahl der Art der HDPE-Rohre gemacht. So kann beispielsweise für die mit einer Arbeitstemperatur + 20C aufnehmen können einige Ausführungsformen Grade Polyethylen PE 80 oder PE 100. In Abhängigkeit von den Betriebsbedingungen und Verfahren zum Stapeln und Befestigen einer entscheidenden Wahl einen Kubikmeter Wasser gepumpt wird gemacht werden.

Installation und Verlegung

Die Installation von Polyäthylenrohren großer Größe wird auf zwei Arten angeboten:

Rohre mit einem Durchmesser von mehr als 110 mm werden ausschließlich durch ein Schweißverfahren verbunden. Schweißen Sie Rohre oder Gelenke in der Verbindung oder unter Verwendung einer Kupplung. Die Schweißverbindung gilt als die zuverlässigste, da bei dieser Verbindung keine Gummidichtungen vorhanden sind.

Für die mechanische Installation werden Flanschverbindungen und verschiedene Fittings verwendet.

Gummidichtungen, die zur mechanischen Verbindung verwendet werden, verlieren mit der Zeit ihre Eigenschaften und die Gelenke müssen regelmäßig überwacht werden!

Im Falle der zu erwartenden intensiven Ausbeutung der Erdoberfläche über die laufende Pipeline ist es notwendig, eine Reihe von notwendigen Bedingungen zu erfüllen:

  1. Wählen Sie PE-Rohr mit berechneten technischen Eigenschaften
  2. Bereiten Sie am Boden des Grabens die flachste und verstopfte Stelle vor, an der Rohre in der geplanten Tiefe verlegt werden, normalerweise unterhalb des Gefrierpunkts
  3. Nach dem Einbringen der Rohrleitung in einen Graben, um das Einschlafen bei gleichzeitigem und gleichmäßigem Rammen des Bodens von beiden Seiten der Rohrleitung mit manuellen oder mechanischen Mitteln durchzuführen

Richtig ausgeführtes Rammen garantiert eine zulässige horizontale Mindestausdehnung der Rohre, die die Qualität ihrer Arbeit nicht beeinträchtigt.

Wie wählt man ein Polyethylenrohr mit großem Durchmesser?

Für die richtige Wahl von PE-Rohren mit großem Durchmesser müssen Sie ihre Unterschiede und technischen Eigenschaften kennen.

Druckrohre von 20 mm bis 1200 mm werden aus schwarzem Polyethylen mit farbigen Markierungen in Blau oder Gelb hergestellt.

Polyethylenrohre mit einem blauen Etikett sind für den Transport von Wasser vorgesehen, und mit einer gelben Linie - für brennbare Gase.

Druck HDPE-Rohre sind für den Transport unter Druck von nicht reaktiven Polyethylen-Flüssigkeiten und Gasen ausgelegt. Dieser Röhrentyp kann als druckloses, selbstentleerendes Abwassersystem verwendet werden. Zu diesem Zweck sind Rohre mit einem hohen SDR-Koeffizienten (dünnwandiges Rohr) besser geeignet.

Mit der Aufgabe der Entwässerung und Regenwasserableitung sind PE-Rohre mit großem Durchmesser von 1600 mm und bis zu 4000 mm ideal geeignet. Die technische Aufgabe, Betonsammler bis 4 Meter vollständig zu ersetzen, wurde dank einer Spiral- und Zweischichtkonstruktion erfolgreich gelöst.

Polyethylenrohre mit großem Durchmesser, die durch Metall- und Betonanaloga ersetzt werden, stehen in Kategorien wie Dauerhaftigkeit, Zuverlässigkeit, Ökologie, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit außer Konkurrenz.

Überblick über Sorten von Polyethylenrohren

Polyethylenrohre sind Produkte, die in der Konstruktion von Sanitärkommunikationen weit verbreitet sind. Das PE-Rohr ist in Bezug auf die Kombination der Leistungsmerkmale einem Metall-Analog vorzuziehen - es ist billiger, hat ein geringes Gewicht, ist leichter zu installieren und nicht weniger haltbar.

Polyethylenrohre werden in diesem Artikel berücksichtigt. Sie erfahren, welche Arten von Produkten existieren und in welchen Größen sie hergestellt werden. Wir werden die Vor- und Nachteile dieses Produkts, die Kennzeichnung, die technischen Eigenschaften und die Montage der Polyethylenrohre durch unsere eigenen Hände untersuchen.

Sorten von Produkten

Anfangs wurden Polyethylenrohre aus herkömmlichen PE-Rohmaterialien hergestellt, die keiner zusätzlichen Verarbeitung unterzogen wurden. Solche Produkte hatten eine mittelmäßige mechanische Festigkeit und ein niedriges Temperaturmaximum - sie verformten sich, wenn sie auf 50 bis 60 Grad erhitzt wurden.

Bis heute werden vier Arten von Polyethylenprodukten hergestellt, die jeweils unterschiedliche Technologien produzieren:

Jedes PE-Rohr hat seinen eigenen Anwendungsbereich - HDPE-Produkte zeichnen sich durch erhöhte mechanische Festigkeit aus. Angesichts dessen wird dieses Material bei der Herstellung von Produkten mit großem Durchmesser (63, 80, 100, 160 mm), die zum Verlegen von Abwasserkanälen und externen Wasserrohren verwendet werden, weitverbreitet verwendet.

Vernetztes Polyethylen hat eine maximale Beständigkeit gegenüber erhöhten Temperaturen bei allen Arten von Polymeren. Die daraus hergestellten Polyethylenprodukte können mit einer Erwärmung von bis zu + 90 Grad arbeiten. PEX-Rohre, die für Heizsysteme bestimmt sind, werden meistens in kleinen Durchmessern (16, 25, 32 mm) für die Verlegung in Gebäuden hergestellt.

Verstärkte Metall-Kunststoff-Rohre sind ebenfalls aus vernetztem PE und haben einen ähnlichen Umfang, aber aufgrund der Verstärkungsschicht haben sie keine Dampfdurchlässigkeit. Dadurch wird die Diffusion von Sauerstoff im Inneren des transportierten Kühlmittels unmöglich - dies beseitigt die Probleme mit der Rostbildung in den Kesseln und Heizkörpern.

Produkte aus vernetztem Polyethylen

Es gibt vier Arten von PEX-Rohren, deren Unterschiede in der Methode der Vernetzung des Polymers liegen. Die Markierung ist wie folgt:

  • PEX-a - vernetzt mit Peroxid (70%);
  • PEX-b - durch Silanid (65%) vernetzt;
  • REX-s - sind durch Strahlung vernetzt (60%);
  • PEX-d - durch Nitrierung vernetzt (60%).

Der Prozentsatz der Vernetzung des Materials (die Anzahl der miteinander verbundenen Ethylenmoleküle) ist in Klammern angegeben - je höher es ist, desto grßer ist die Festigkeit und Bruchzähigkeit, aber die Produkte sind weniger elastisch.

Arten von PEH-Rohren von SANEKS

Polyethylen PEH-Rohre haben folgende technische Eigenschaften:

  1. Die Betriebstemperatur des Kühlmittels beträgt bis zu +95 0.
  2. Die maximal zulässige Kurzzeittemperatur ist 110 0.
  3. Koeffizient. lineare Ausdehnung - 1,4 mm / m.
  4. Der Nenndruck beträgt 5-10 mPa.
  5. Die Erweichungstemperatur des Materials beträgt 140 0.
  6. Die Dichte beträgt 0,96 g / m³.
  7. Der Radius der Biegung beträgt nicht mehr als 5 Durchmesser.

Die führenden Hersteller solcher Produkte sind Valtek"," Senex "und" Rehau ". Die vorgestellte Tabelle zeigt die Standardgrößen von Produkten der Firma "Senex":

Die Kosten für PE-Rohre beginnen bei 110 Rubel / m. Diese Polyethylenprodukte werden rationell in Heizsystemen zu Hause und bei der Installation eines warmen Fußbodens verwendet. Die Installation von Polyethylenrohren mit ihren eigenen Händen wird durch Löten oder Anbringen durchgeführt.

Verstärkte Polyethylenrohre bestehen aus 5 Schichten - äußerem und innerem Polyäthylen, innerer Verstärkungsschicht (Aluminiumfolie oder Fiberglas) und 2 verbindenden Schichten des hitzebeständigen Klebers. Durch die Verstärkung, die den maximalen Druck der Produkte erhöht, können sie zur Ausrüstung von Druckwasserrohren verwendet werden.

Da Metall-Kunststoff-Produkte für den internen Gebrauch bestimmt sind, reichen ihre Durchmesser von 16 bis 63 mm. Für warme Böden und Heizungen werden am häufigsten Segmente mit einem Durchmesser von 20 mm verwendet, deren technische Eigenschaften wir berücksichtigen:

  • die Gesamtwanddicke beträgt 2,25 mm, die Dicke der Verstärkungsschicht beträgt 0,25 mm;
  • Gewicht pro Meter - 175 g;
  • das Flüssigkeitsvolumen im laufenden Meter beträgt 0,2 Liter;
  • linearer Ausdehnungskoeffizient - 0,26 mm / m;
  • Rauhigkeitskoeffizient der Innenwände - 0,07;
  • Zugfestigkeit - 2900 N;
  • Biegeradius mit manueller Biegung - 80 mm, mit einem Rohrbieger - 45 mm;
  • Diffusion von Sauerstoff - 0 g / m³.

Verstärkte Polyethylenrohre haben Temperaturmaximum von +90 Grad, Sie sind für einen Druck bis 20 mPa ausgelegt. Die Lebensdauer von Produkten beträgt bis zu 50 Jahren.

Die Kennzeichnung der Produkte ist im Bild dargestellt.

Die Kosten für verstärkte PE-Rohre beginnen bei 130 Rubel / m. Die Verbindung erfolgt mittels Fittings, die Löttechnik wird nicht zur Durchführung der Montagearbeiten verwendet.

Produkte aus Polyethylen niedriger Dichte (HDPE)

HDPE-Rohre sind die Haupttypen von Polymerprodukten für den Bau von Wasserversorgungs- und Abwassersystemen. Der Hauptnachteil von HDPE ist sein niedriges Temperaturmaximum - solche Rohre können einer Erwärmung über 40 Grad nicht standhalten.

Die Technologie der HDPE-Produktion bietet eine hohe Materialdichte, wodurch die größtmögliche Festigkeit und Verformungsbeständigkeit erreicht wird. Jede Polyethylen-Rohrfabrik bietet eine Reihe von Produkten für die Innenverlegung (Basisdurchmesser 16, 20, 25, 32 mm) und Segmente mit großem Durchmesser (63, 60, 100 und 160 mm) für Kanalisationen und Steigleitungen.

Zwei Arten von Polyethylen werden für die Herstellung verwendet: PE80 und PE100. Der numerische Index zeigt den Grad der verbundenen Moleküle in dem Material an, je höher es ist, desto stärker ist das Produkt. HDPE-Rohre aus PE100 werden zur Verlegung von Druckwasserrohren verwendet.

Auch gibt es gewellte HDPE-Rohre mit einem breiten Anwendungsbereich. Gewellte Produkte haben aufgrund von Versteifungen eine erhöhte Festigkeit, die es ermöglicht, sie für unterirdische Abwasserverlegung zu verwenden, sie werden auch für die Entwässerung und Isolierung von elektrischen Leitungen verwendet. Der Durchmesser von gewellten Produkten kann bis zu 1200 mm erreichen.

Die Kosten für glattwandige PE-Rohre beginnen bei 60 Rubel / pm, Wellpappe - sind teurer geschätzt: Ihre Mindestkosten betragen 90 Rubel / m.

Installationsregeln

Die Verbindung wird auf drei Arten hergestellt:

  • Löten;
  • unter Verwendung von elektrischen Kupplungen;
  • mit der Verwendung von Klemmverschraubungen.

Die Wahl einer bestimmten Verbindungsmethode hängt vom funktionalen Zweck der Rohrleitung und dem Durchmesser des Segments ab. Produkte mit einem Durchmesser von bis zu 63 mm sind in irgendeiner Weise verbunden, während Segmente mit einem großen Durchmesser (80, 100, 160 mm) durch Löten oder elektrische Kopplungen verbunden sind.

Die Verbindung von Polyethylenrohren mit kleinem Durchmesser (25, 32 mm), die für die Wasserversorgung und Heizung zu Hause verwendet werden, wird rationell mittels Klemmverschraubungen ausgeführt, da für die Durchführung der Arbeiten keine spezielle Ausrüstung erforderlich ist.

Die Technologie der Installation von Kompressionsfittings ist extrem einfach:

  1. Das Rohr wird abgeschnitten und vom Grat am Rand gereinigt.
  2. Eine Crimpermutter und ein Spaltring sind montiert, der in einem Abstand von 1 cm vom Schnitt installiert ist.
  3. Das Rohr sitzt auf dem Armaturen-Endstück auf.
  4. Mit einem Schraubenschlüssel oder einem Schraubenschlüssel wird die Überwurfmutter fest angezogen.

Die Verbindung von Segmenten kleinen Durchmessers, die für die Kaltwasserversorgung bestimmt sind, kann mit der Methode des "Kaltschweißens" durchgeführt werden - mit Hilfe von Spezialkleber, der eine mit einer Schweißverbindung vergleichbare Haftfestigkeit bietet.

Es ist empfehlenswert, den Kleber für die Polypropylenpfeifen von den zuverlässigen Produzenten "Tangit", "Griffon", Gebsoplast "zu kaufen. Zur Verbindung der Rohrleitung werden Standard-Kunststofffittings verwendet. Die Technologie zur Durchführung der Arbeiten ist wie folgt:

  1. Der Klebstoff wird gemäß den Anweisungen des Herstellers hergestellt.
  2. Die Bürste hat eine gleichmäßige Dicke des Klebers auf den Innenwänden der Armaturen und die äußere Oberfläche des Rohres mit einer Breite von 1-2 cm aufgetragen.
  3. Das Rohr wird in die Armatur eingeführt und für 15 Sekunden in der verriegelten Position gehalten. Um die Stärke des Klebers einzustellen, dauert es 15 Minuten, während denen es verboten ist, die Teile zu drehen oder zu verschieben.

Lötschema für Polyethylen-Rohre

Die Lötverbindung erfordert den Einsatz eines speziellen Lötkolbens mit Düsen für den Durchmesser der verwendeten Rohre. Technologie der Arbeitsausführung:

  1. Der Lötkolben wird auf Betriebstemperatur (270-300 0) erhitzt, das Rohr wird abgeschnitten und von den Graten gereinigt.
  2. Der Schlauch und das Fitting werden auf die Lötkolbenspitzen gelegt und dort für 5-15 Sekunden gehalten (die Zeit hängt von der Dicke der Produktwand ab);
  3. Wenn der Kunststoff schmilzt, werden die Teile aus dem Lötkolben entfernt, sie werden miteinander verbunden und 30 bis 60 Sekunden in einer stationären Position gehalten. Es ist unmöglich, die Verbindung mit Wasser zu kühlen, es sollte natürlich abkühlen.

Andocken durch Löten bietet das Maximum zuverlässige und dichte Verbindung, Da das Rohr und die Armatur eine monolithische Struktur bilden.

Rohre aus Kunststoff des großen Durchmessers

Polypropylenrohre mit großem Durchmesser sind spezielle Kunststoffprodukte, die einen Abschnitt von 500 bis 2000 mm haben, erhöhte Steifigkeit. Ähnliche Produkte werden zum Verlegen von großen Rohrleitungssystemen, für Kanalisation, Heizung und Industrie verwendet. Heute besteht die Tendenz, alte Beton- und Metallrohre durch zuverlässige und hochwertige Polypropylenrohre zu ersetzen.

Beispiel für große Kunststoffrohre. Grundsätzlich besteht der Anwendungsbereich solcher Rohre in der externen Hauptwasserversorgung und Abwasserentsorgung.

Arten von Pipelines: Vor- und Nachteile

Ein Kunststoffrohr mit großem Durchmesser kann aus Polyvinylchlorid, Polyethylen, Polybuten und Polypropylen bestehen, wobei letzteres als zuverlässiger und qualitativ angesehen wird. Solche Systeme können für die Warm- und Kaltwasserversorgung verwendet werden, sie werden oft verstärkt, um die Lebensdauer zu erhöhen.

Unter den Vorteilen ist es notwendig zu unterscheiden:

  • Korrosionsbeständigkeit;
  • geringe Wärmeleitfähigkeit;
  • Bruchfestigkeit, plötzliche Druckstöße;
  • Niedrige Kosten mit hoher Qualität.

Die Nachteile von Rohrleitungen mit großer Durchmesser Instabilität gegenüber ultravioletten angemerkt werden, das heißt, wenn auf dem Boden liegend Isolierung benötigen, kann maximale Flüssigkeitstemperatur nicht zuzüglich 95 Grad nicht überschreiten.

Umfang und Spezifität

Wo können Kunststoffrohre mit solch großen Abmessungen verwendet werden? Sie sind relevant für die Verlegung von Rohrleitungssystemen in folgenden Bereichen:

Schema der Brunnenkonstruktion mit großen Kunststoffrohren.

  • Installation von Abwasser (Sturm, Haushalt, Entwässerung) für Hochhäuser, private Entwicklungsbereiche, für Industrieunternehmen;
  • Polypropylenrohre dieser Größe werden häufig in Heizsystemen für Wohnhochhäuser verwendet;
  • in der Industrie ist der große Durchmesser der Rohre für die Versorgung und den Transport verschiedenster Arbeitsmedien unter hohem Druck notwendig;
  • Im Meer für den Transport von Gas und Öl verwendet - Polypropylen-Rohre in diesem Fall sind einfach unersetzlich, da sie nicht korrosionsanfällig sind, andere aggressive Einflüsse;
  • wenn alte Betonwasserrohre für den häuslichen Gebrauch ersetzt werden;
  • beim Tragen Metallwasserrohre zu ersetzen, Kanalisationssysteme - in diesem Fall sind Polypropylenröhrchen bevorzugt, weil ihre Innenfläche Wucherungen Trümmer und andere Ablagerungen nicht abgeschieden gelassen werden.

Merkmale der Installation und Funktion

Kunststoffrohre mit großen Durchmessern erfordern eine qualitativ hochwertige Verbindung, was jedoch aufgrund ihrer Größe schwierig sein kann. Insgesamt werden zwei Befestigungsmethoden verwendet: abnehmbar und einteilig.

Im ersten Fall können einzelne Elemente bei Bedarf zerlegt werden, Reparaturen können mit ihnen durchgeführt werden, danach wird die Rohrleitung wieder verbunden. Im zweiten Fall wird die Verbindung nicht demontiert, nach dem Verschweißen werden zwei Segmente zu einem einzigen Ganzen. Dieses Schweißen wird nur in einer industriellen Weise durchgeführt, die mit den Abmessungen der Materialien selbst und der Schweißausrüstung zusammenhängt.

Schema, das die Rohre der Hauptentwässerungsnetze mit der Glocke verbindet.

All-in-One und abnehmbare Verbindungen

Nicht lösbare Verbindungen von Rohren mit großem Durchmesser werden normalerweise für große Rohrleitungen benötigt, die in einer Tiefe montiert sind. Eine solche Verbindung wird unter Verwendung von Stumpfschweißen unter Verwendung von Schweißgeräten und elektrischen Kupplungen hergestellt. All-in-One-Anbaugeräte sind sehr zuverlässig, dicht, robust und äußerst widerstandsfähig gegen die meisten aggressiven Einflüsse.

Diagramm der Beschreibung von Rohrverbindungen.

Stumpfschweißen, bei Bedarf ein Rohr mit großem Durchmesser zu verbinden, spezielle Ausrüstung nach durchgeführt unter Verwendung der folgenden Techniken: Rohrschweißvorrichtung in festen Enden, die Temperatur auf den gewünschten Wert steigt mit der Heizplatte wird Stumpfnaht nivelliert.

Das Elektroschweißen wird unter Verwendung geformter Elemente mit eingebauten Heizelementen durchgeführt. Sie sorgen für das Schmelzen des Kunststoffs im Inneren des Rohres und des Teils, wodurch eine dichte Verbindung von hoher Qualität ermöglicht wird. Nur in diesem Fall funktioniert die Pipeline ordnungsgemäß.

Für Rohre mit großen Durchmessern werden verschiedene Arten von Verbindungen verwendet, von denen eine eine geteilte ist. Mit dieser Befestigung ist die erforderliche Zuverlässigkeit gewährleistet. Die Verbindung erfolgt über Muffen und Flansche, die mit zusätzlichen Dichtungen ausgestattet sind, die sich durch hohe Elastizität auszeichnen.

Diese Art der Verbindung von Rohren mit großem Durchmesser wird verwendet, wenn Rohrleitungen ohne Schwerkraftfluss installiert werden, üblicherweise ein Abwassersystem. Eine solche Glocke ist sehr einfach, es kann sogar manuell gemacht werden, Polypropylenrohre haben selten sehr große Durchmesser.

Kunststoffrohre mit großem Durchmesser haben Abmessungen, die direkt von der Steifigkeit des Herstellungsmaterials abhängen, während die letztgenannte Eigenschaft auch die Tiefe der Installation bestimmt. Produkte mit Indikatoren wie:

  • Polypropylen-Rohrleitung zur Verlegung auf der Erdoberfläche: 500, 880, 1400 mm;
  • Rohre für die Verlegung in einer Tiefe von bis zu zwei Metern (Klasse SN2): 600, 900, 1500 mm;
  • von zwei bis vier Metern (Klasse SN4): 680, 970, 1600 mm;
  • von vier bis sechs Metern (Klasse SN6): 700, 1000, 1800 mm;
  • von sechs bis acht Metern (Klasse SN8): 780, 1170, 2000 mm;
  • von acht bis zwölf Metern (Klasse SN12): 800, 1200, 2200 mm;
  • bis zu sechzehn Meter (Klasse SN14): 850, 1300, 2400 mm.

In diesem Fall werden Rohre mit großem Durchmesser auch für die Qualität des Arbeitsmediums, den Druck im System und einige andere Indikatoren ausgewählt.



Nächster Artikel
Der Durchflussmesser für die Kanalisation US-800 (kompletter Satz 2Х zweikanalig)