Wie wird die Beseitigung von Oberflächen- und Regenwasser aus dem Vorstadtbereich durchgeführt?


Die Umleitung von Wasser von der Baustelle erhöht die Tragfähigkeit des Bodens, macht Kellerabdichtungen überflüssig und verbessert das lokale Mikroklima der Landschaft.

Daher werden sowohl Tief- als auch Oberflächenwasseranschlüsse von den Eigentümern des noch stehenden Hauses und den Eigentümern der Gebäude, die bereits in Betrieb sind, gebaut. Und in diesem Artikel werden wir den Prozess des Baus von Kurven im suburbanen Bereich analysieren.

Die Entfernung von Oberflächen- und Regenwasser aus dem Vorstadtbereich

Wasserentnahme im suburbanen Raum: typische Schemen

Es gibt zwei Möglichkeiten, überschüssige Feuchtigkeit loszuwerden, nämlich:

  • Nachdem ein oberflächlicher Wasserhahn gebaut wurde, der das Problem der Nutzung der atmosphärischen Niederschläge und des Abflusses vom Dach löst.
  • Ich habe einen tiefen Graben gebaut, der den Boden des Geländes "trocknet".

Natürlich ist die Umleitung von Regenwasser von der Baustelle viel billiger als die Rückgewinnung der Landschaft. Die Oberflächenentwässerung löst jedoch nicht das Problem von zu feuchtem Boden. Daher ist die Möglichkeit, das erste oder zweite System zur Ausrüstung der Entwässerungssysteme anzuwenden, mit zwei Bodeneigenschaften verbunden: Bodenfeuchtigkeit und Grundwasserspiegel.

Wenn das Niveau kritisch nahe an der Oberfläche ist und die Feuchtigkeit sehr hoch ist, dann muss der Eigentümer der Anlage in den tiefen Wasserhahn investieren.

Im gegenteiligen Fall - bei einer durchschnittlichen Bodenfeuchte und einer großen Grundwassertiefe - reicht es völlig aus und eine Oberflächenentwässerung.

Oberflächenabfluss von Wasser: Arten der Anordnung

Die Entfernung von Feuchtigkeit von den Oberflächenschichten des Bodens wird durch Aufbau einer punktförmigen, linearen oder kombinierten Entwässerung gelöst.

Lineares Entwässerungssystem

Punktentwässerung ist ein gewöhnlicher Sturmbrunnen, der unter einem Abflussrohr, an der Stagnationsstelle von Wasser (Pfützen), unter einem Wasserhahn oder an einem anderen Ort angebracht ist. Der Brunnen sammelt einfach überschüssige Feuchtigkeit und bringt sie zur zentralen Kanalisation oder einfach zur Schlucht.

Das lineare System übernimmt die Konstruktion von Entwässerungsgräben, die die Entfernung von Oberflächenwasser von einer ausreichend großen Fläche sicherstellen. Die Wirksamkeit eines solchen Systems hängt jedoch von einer sorgfältig eingestellten Vorspannung des Grabenbodens ab. Das heißt, in dem komplexen Gelände des Standortes setzt das lineare System der Umleitung großflächige Erdarbeiten voraus.

Daher sind die meisten relativ trockenen Standorte mit einem kombinierten Oberflächenentwässerungssystem ausgestattet - einem Netzwerk von Entwässerungsgräben, die in Sturmbrunnen eingeleitet werden.

In diesem Fall werden fertige Strukturen aus Polyethylen als letzte verwendet, sie sind bis zu einer Tiefe von drei Metern vertieft und anstelle von Entwässerungsgräben kann das Sofrock-Rohrsystem verwendet werden. Ein solches Entwässerungssystem wird 50 bis 60 Zentimeter tief gegraben und mit einer speziellen Grundierung mit hoher Feuchtigkeitsdurchlässigkeit gefüllt.

Darüber hinaus ist das Sofrock-Drainagerohr von einer 10-Zentimeter-Filterschicht auf Polypropylen-Basis umgeben. Daher friert eine solche Struktur nicht ein und verformt sich nicht während saisonaler Bodenbewegungen.

Tiefenentwässerung - das Problem des nassen Bodens lösen

Tiefenentwässerung wird mit hoher Bodenfeuchtigkeit oder mit unzureichender Feuchtigkeitsdurchlässigkeit des Bodens praktiziert.

Und diese Mängel können sogar visuell festgestellt werden - wenn nach einem Regen die Pfütze für ein paar Tage nicht austrocknet, dann wird es auf der Seite notwendig sein, eine tiefe Drainage zu bauen.

Das konstruktive Schema der Tiefenentwässerung ähnelt einer kombinierten Lösung des Oberflächentyps. Das heißt, eine tiefsitzende Umleitung beinhaltet den Bau von Entwässerungskanälen, die mit den Einzugsgebieten verbunden sind, die mit der zentralen Kanalisation verbunden sind.

Natürlich werden diese Kanäle sowie das Einzugsgebiet in großer Tiefe verlegt - unter 1-1,2 Metern. Daher nimmt das tiefe System ein ausreichend großes Aushubvolumen an. Es ist jedoch möglich, die Probleme der hohen Bodenfeuchtigkeit nur in ähnlicher Weise zu lösen.

Bau der Tiefenentwässerung - ein Überblick über den Prozess

Die Installation der Tiefenentwässerung beginnt mit dem Bau von vier Zwischenwasserbecken, die in den Ecken des zu drainierenden Bereichs verlegt werden. Und das Wassereinzugsgebiet selbst ist in Form eines Brunnens mit einem Durchmesser von mindestens 300 Millimetern gebaut, und auf seinen Boden ist eine Sand-Kies-Füllung gegossen.

Die Tiefe der Zwischenbohrung (Kollektor) beträgt 3 Meter. Der beste Weg, eine Mine zu bauen, besteht darin, den Boden zu bohren. Der beste Weg, die Wände zu verstärken, sind Mantelrohre aus Polymeren oder Asbestzement.

Entwässerung und Entwässerung von überschüssigem Wasser

Nach dem Bau der Zwischenkollektoren sind sie durch Entwässerungsgräben verbunden. Und der Boden der Gräben sollte in einem Winkel von 3-4 Grad zum "letzten" Eckbrunnen (der mit dem zentralen Kollektor verbunden sein wird) hinuntergehen. Das heißt, der Höhenunterschied auf dem Laufmeter sollte mindestens einige Zentimeter betragen.

Zur gleichen Zeit auf dem Boden des Grabens müssen Geotextilien legen, dann gießen Sie mindestens 5-10 Zentimeter Schotter oder Kies. Das Abflussrohr wird auf diese Polsterung montiert, wonach der gesamte Graben mit Schotter (Kies) bis zum Niveau - der Durchmesser des Rohres + 5-10 Zentimeter bedeckt wird. Die Einführung von Drainagerohren in die Eckverteiler erfolgt mit Hilfe von T-Stücken.

Offene Gräben sind mit einer Mischung aus Kies und Sand bedeckt, die mit Geotextil-Polsterung aus den Trümmern geschützt ist und das Rohr vor Verschlammung schützt. Über die Sand-Kies-Polsterung rollen Sie eine Rasenschicht oder fügen Sie 10 Zentimeter Kies (Abschirmung) hinzu und bilden so einen Laufsteg.

Der extreme Eckkollektor ist mit dem zentralen Wasserbecken durch eine tiefe Dichtung mit einem Durchmesser von nicht weniger als 150-200 mm verbunden. Und das zentrale Einzugsgebiet ist in Form von einem Brunnen, einem Durchmesser von 0,5 Metern, mit einem sandigen Kies Podsypkoy auf dem Boden gemacht.

Budgetentwässerungssysteme für den Standort und Regenwasserabfluss von Portalbenutzern

FORUMHOUSE-Teilnehmer teilen Erfahrungen im Bau von kostengünstigen Entwässerungssystemen und Regenwasser.

Erfahrene Bauarbeiter und Anwohner sind sich bewusst, dass das "zusätzliche" Wasser auf der Baustelle schlecht ist. Überschüssiges Wasser führt zu Unterflutung des Keller- und Kellergeschosses, Auswaschung des Sockels, Überschwemmung von Betten, Überschwemmung des Territoriums usw. So kann man im Frühjahr, Herbst und sogar im Vorstadtalltag auf Gummistiefel nicht verzichten.

In diesem Artikel betrachten Sie:

  • Wie man die Entwässerung von Wasser auf dem Gelände ausstattet.
  • Als ihre eigenen Hände, um einen Haushaltssturmkanal zu machen.
  • Anordnung der Entwässerung. Wie man eine billige Drainage macht und den sumpfigen Bereich drainiert.

Welche Art von Wasser verhindert, dass ein Entwickler lebt und ein Vor-Hausbesitzer

Auf den Arten von Oberflächen- und Grundwasser, sowie auf Entwässerung und einem Regenwasserkanalsystem können Sie ein getrenntes Buch schreiben. Daher werden wir eine detaillierte Liste der Arten und Ursachen von Grundwasser aus diesem Artikel herauslassen, sich aber auf die Praxis konzentrieren. Aber ohne minimale theoretische Kenntnisse, ist es notwendig, Selbstverbesserung in Entwässerungs- und Sturmabwasser zu machen - Geld wegwerfend.

Tatsache ist, dass sogar falsch gebautes Entwässerungssystem für die ersten paar Jahre funktioniert. Dann wegen der Kolmatisierung (Verschlammung) des Drainagerohrs, eingewickelt in Geotextilien, die in Lehm, Lehm usw. gelegt wurden. Boden, Drainage funktioniert nicht mehr. Und das Geld für die Anordnung der Entwässerung wurde bereits ausgegeben, und am wichtigsten ist der Bau der Entwässerung mit einer großen Menge von Ausgrabung verbunden, die Ausrüstung einschließt.

Daher ist das Graben und Verschieben des Drainagerohrs 3-5 Jahre nach seiner Verlegung schwierig und teuer. Das Grundstück wurde bereits abgebrannt, eine Landschaftsgestaltung wurde erstellt, ein Blindbereich wurde eingerichtet, eine Gartenlaube, eine Sauna, etc. wurden installiert.

Es wird notwendig sein, zu rätseln, wie die Entwässerung umgestaltet wird, um nicht die gesamte Stelle zu drehen.

Daher - Der Entwässerungsaufbau sollte immer auf geologischen Erkundungsdaten beruhen (das hilft, eine wasserfeste Schicht in Form von Ton in einer Tiefe von 1,5-2 m zu finden), hydrogeologische Forschung und klares Wissen darüber, welche Art von Wasser dazu führt, das Haus zu überschwemmen oder das Gelände zu überschwemmen.

Oberflächengewässer sind saisonal bedingt, verbunden mit einer Schneeschmelze und einer Vielzahl von Regenfällen. Grundwasser ist in drei Hauptgruppen unterteilt:

  • Kapillarwasser.
  • Grundwasser.
  • Verkhovodka.

Darüber hinaus wird Oberflächenwasser, wenn es nicht rechtzeitig entfernt wird, in den Boden eingedrungen und wird zu Grundwasser.

Fazit: Oberflächenabfluss sollte durch Regen- (Regen-) Kanalisation beseitigt werden, anstatt zu versuchen, Oberflächenentwässerung zu machen!

Storm Abwassersystem - ein System aus Trays, Rohren oder Gräben, in den Boden gegraben, Wasser aus den Abflüssen außerhalb des Standortes + kompetente Organisation der Entlastung auf dem Hinterhof. Dies vermeidet stagnierende Zonen auf der Baustelle (Linsen, Pools), wo sich Wasser ansammeln wird, das einfach nirgendwo hingelangen kann, und weitere Verstopfungen.

Die Hauptfehler, die für die Selbstentwässerung erlaubt sind:

  • Nichtbeachtung der richtigen Neigung der verlegten Abflussrohre. Wenn wir gemittelt sind, dann wird die Steigung in dem Bereich von 0,005 bis 0,007 gehalten, d.h. 5-7 mm pro 1 m Drainagerohr.
  • Die Verwendung eines Drainagerohrs in einer Geotextilwicklung auf einem "unpassenden" Boden. Das Rohr im Geotextil wird verwendet, um eine Verschlammung auf Böden aus reinem mittel- und grobkörnigem Sand zu vermeiden.
  • Verwenden Sie anstelle von Granit billig zerkleinerten Kalkstein, der schließlich mit Wasser verwischt.
  • Einsparung von hochwertigen Geotextilien, die bestimmte hydraulische Eigenschaften haben müssen, die die Qualität der Entwässerung beeinflussen. Diese effektive Porengröße beträgt 175 mcd, d.h. 0,175 mm, sowie transversale KF, die mindestens 300 m / Tag (mit einem einzigen Druckgradienten) betragen sollte.

Preiswertes Regenwasser durch eigene Hände

Die erste Sache, die in den Sinn kommt, um eine preisgünstige Variante des Regenwassers auf der Baustelle auszustatten, sind spezielle Trays.

Tabletts können aus Beton oder Plastik sein, aber der Preis von ihnen "beißt". Dies zwingt die Nutzer unseres Portals, nach günstigeren Optionen für die Einrichtung von Regenwasser- und Entwässerungssystemen auf dem Gelände zu suchen.

Ich brauche ein billiges Lebendholz, etwa 48 m lang, am Rand des Zauns, um das Schmelzwasser abzuleiten, das vom Nachbarn kommt. Wasser sollte in den Graben gebracht werden. Ich dachte darüber nach, wie man einen Wasserabfluss macht. Zuerst ist es vorgekommen, spezielle Behälter zu kaufen und zu installieren, aber dann von ihnen wird es "überflüssige" Gitter geben, und ich brauche keine spezielle Ästhetik für das Kriechen. Ich beschloss, Asbestzementrohre zu kaufen und sie mit einem Bulgarian zu schneiden, wodurch ich ein selbstgemachtes Tablett bekam.

Trotz des haushaltspolitischen Charakters dieser Idee musste der Benutzer die Asbestzementrohre nicht selbst sehen. Die zweite Option ist die Möglichkeit, Rinnen (Kunststoff oder Metall) zu kaufen und sie auf eine vorbereitete Basis in einer Betonschicht von ca. 100 mm zu legen.

Portalbenutzer haben davon abgeraten Denis1235 von dieser Idee zugunsten der ersten Option, die haltbarer ist.

Klammert sich an die Idee von billigen livnovki, aber nicht mit dem unabhängigen Schneiden von Rohren kommunizieren wollen, Denis1235 Ich habe eine Fabrik gefunden, die Asbestzementrohre herstellt, wo sie sofort in Stücke von 2 m Länge geschnitten werden (damit der LKW keinen 4 m langen Riss knackt) und fertige Tabletts auf die Baustelle bringen. Es bleibt nur übrig, ein Schema für das Stapeln von Schalen zu entwickeln.

Der nächste "Kuchen" kam heraus:

  • Bodenplatte in Form eines Bettes.
  • Eine Schicht aus Sand oder CBC Dicke von etwa 5 cm.
  • Beton ist etwa 7 cm.
  • Tablett aus Asbestzementrohr.

Am Ende machte ich eine Haushaltsdusche in der Datscha. Es dauerte zwei Tage, um den Graben auszugraben, zwei weitere Tage, um die Route zu konkretisieren und zu installieren. Ich gab 10 Tausend Rubel auf die Tabletts aus.

Die Praxis zeigte, dass der Weg gut überwinterte, kein Wasser spritzte und von einem Nachbarn abfing und das Gelände trocken blieb. Interessant ist auch die Option des Regen- (Sturm-) Abwasserkanal-Benutzerportals mit einem Spitznamen yury_by.

Weil Die Krise hört nicht auf, ich habe mich gefragt, wie man einen Regenabfluss installieren kann, um Regenwasser aus dem Haus abzulassen. Ich möchte das Problem lösen, Geld sparen und alles qualitativ machen.

Nachdem der Benutzer darüber nachgedacht hat, entschied er sich, einen Wasserfallhahn für die Wasserableitung auf der Basis von flexiblen doppelwandigen Wellrohren herzustellen (sie kosten 2 mal billiger als "rote" Abwasserrohre), die zum Verlegen von Stromkabeln unter der Erde verwendet werden. Aber, seit die Tiefe des Wasserabflusses soll bei einem Rohrdurchmesser von 110 mm nur 200-300 mm betragen, yury_by Ich befürchtete, dass das Wellrohr im Winter brechen kann, wenn Wasser zwischen zwei Schichten kommt.

Zusammenfassend yury_by beschlossen, eine Haushalts "graue" Leitung zu nehmen, die in der Anordnung der inneren Kanalisation verwendet wird. Obwohl er befürchtete, dass Pfeifen, die nicht so starr sind wie "Rothaarige", in den Boden einbrechen würden, zeigte die Praxis, dass ihnen nichts passiert war.

Wenn Sie auf die "graue" Leitung treten, wird sie zu einem Oval, aber an der Stelle, an der ich sie vergraben habe, gibt es keine signifikanten Lasten. Nur Rasen und es gibt Fußgängerlasten. Ich legte die Trompete in einen Graben und besprenkelte sie mit Erde. Ich war überzeugt, dass sie die Form behalten und das Vieh arbeitet.

Der Benutzer mochte die Möglichkeit, eine preisgünstige Schlafstelle auf der Basis von "grauen" Abwasserrohren zu installieren, und beschloss, sie zu wiederholen. Alle Nuancen des Prozesses werden durch die folgenden Fotografien deutlich gezeigt.

Graben Sie ein Loch unter den Abflussbrunnen, um Wasser zu sammeln.

Nivelliere die Basis nach Level.

Wir installieren einen Betonring.

Die nächste Stufe - schlafe auf den Grund der gut Kies Fraktion 5-20.

Gießen Sie aus dem Beton einen hausgemachten Deckel des Brunnens.

Wie man die Stelle der überschüssigen Feuchtigkeit ableitet: die Arten von Systemen und ihre Wahl

Die Anwesenheit von Wasser ist die Hauptbedingung für das Wachstum von fast allen Pflanzen, einschließlich Gartenpflanzen. Aber wenn es viel Wasser gibt, dann ist das eine echte Katastrophe. Dies ist sehr vielen Eigentümern von Vororten und Landhäusern bekannt. Und das können Sie nicht ertragen: In einem sumpfigen Gebiet werden nicht nur Blumen schnell verschwinden, Bäume im Garten, nichts wird im Garten wachsen, aber bald werden die Gebäude darunter leiden. Tatsache ist, dass in der dehydrierten Maische das Fundament des Gebäudes sich zu lösen beginnt, in die Tiefe fällt und schließlich Risse an den Wänden auftreten, die nach jedem längeren Regen zunehmen. Eine düstere Aussicht. Aber kein Gastgeber wird auf solche unangenehmen Folgen warten, vor allem, weil es einen Ausweg gibt - Sie können die Website entwässern.

Bodenentwässerung

Entwässerung ist ein ganzes System, das entworfen ist, um einen Abfluss von einem Oberflächenwasserabschnitt bereitzustellen. Aber bevor man zu seiner Vereinbarung kommt, müssen folgende Faktoren berücksichtigt werden:

  1. Das Gelände.
  2. Die Ebene, auf der sich das Grundwasser befindet.
  3. Niederschlagsmenge
  4. Plan der Kommunikation.
  5. Platzierung (falls vorhanden) eines Kellers, Kellers oder anderer vergrabener Gebäude.
  6. Struktur, Zusammensetzung des Bodens.
  7. Vorhandensein von Sträuchern, Bäumen und deren Anzahl.

Jetzt bleibt es, die Version des Systems zu wählen, die für die Site geeignet ist.

Arten von Systemen

Lassen Sie den Boden auf zwei Arten ab - indem Sie eine Tiefen- oder Oberflächenentwässerung installieren. Obwohl beide Optionen auf die Entfernung von überschüssiger Feuchtigkeit ausgelegt sind, erfolgt die Verlegung und die Arbeit auf völlig unterschiedliche Weise.

Das Hauptziel der Oberflächenentwässerung ist also die Entfernung von Wasser aus der oberen Bodenschicht, die sich nach Überschwemmungen sammelt, regnet und sich in der Nähe des Gebäudes, der Terrassen, Wege und anderer Objekte ansammelt.

Oberflächenentwässerung

Um die Oberflächenschichten zu trocknen, ist es möglich, eine lineare oder Punktsystemkonstruktion auszustatten. Wassereinlässe in der Anordnung der Punktentwässerung sind dort installiert, wo das Wasser kleine Flächen einnimmt. Das:

  • verschiedene Depressionen natürlichen Typs;
  • untere Teile von Terrassen;
  • Zone an der Tür;
  • Eintrag;
  • in der Nähe der Abflüsse.

Der Entwurf eines Punktsystems ist so einfach, dass Sie keine Schaltung für seine Herstellung erstellen müssen. Um die Struktur auszustatten, müssen Regenwasserbehälter, Wasserleitungen, Sturmklappen, Absetzbecken, Leitern vorbereitet werden.

Um fruchtbaren Boden von Gebieten, die eine Neigung von mehr als drei Grad haben, nicht weggespült werden, ist es notwendig, ein Sturmsystem anzuordnen. Es ist auch notwendig in den folgenden Fällen:

  1. Wenn das Wasser unter Wasser ist.
  2. Um den Bereich zu entwässern, wo sich der Eingang zur Garage befindet.
  3. Bei häufigen langen Regenfällen ist es notwendig, eine große Wassermenge von den Fundamenten der Bauwerke abzuleiten.

Lineare Entwässerung

Dies ist das sogenannte Rinnensystem, das im Boden vergraben ist. Zum Schließen der Dachrinnen werden abnehmbare Gitter aus Metall oder Kunststoff verwendet.

Die Hauptbedingung - die Dachrinnen sollten unter einem Gefälle verlegt werden, damit sich die Wassermassen durch Schwerkraft bewegen können. Wenn man sich entlang der Rinne bewegt, dringt Feuchtigkeit in die Sandfalle ein. Dieses Element ist der einfachste Filter, von dem Wasser durch die Wasserwege in den Regenwasserkanal gelangt.

Um eine lineare Drainage zu erstellen, müssen Sie die Platzierung planen und auf die Dichtung vorbereiten. Darüber hinaus ist es notwendig, die Betonbasis für die Verlegung aller Elemente des Systems auszustatten. Wenn ein ausgedehnteres Einzugsgebiet notwendig ist, ist es möglich, zusätzlich zu betonieren und zu neigen.

Achtung bitte! Um die Effizienz der Entwässerung zu verbessern, ist es notwendig, die linearen und Punktstrukturen in einem Abschnitt zu kombinieren. Dann wird die Wassermenge auch nach starken Überschwemmungen, Duschen vom Boden abgelenkt und kann keine Schäden an Gebäuden oder Pflanzen verursachen.

Tiefenentwässerung

Dies ist der Name eines Systems aus unterirdischen Entwässerungskanälen. Auf ihm bewegt sich überschüssiges Wasser von der Stelle. Zur Sammlung sind Sammel- oder Entwässerungsbrunnen angeordnet.

Das Grundwasser wird übrigens gesammelt, die Strukturen sind:

  1. Vertikal.
  2. Horizontal.
  3. Kombiniert (kombinieren Sie die beiden vorherigen Optionen).

Vertikale Strukturen sind als Zinnenbrunnen konstruiert. Sie befinden sich in Aquiferen. Filtrations- und Pumpeinheiten sind in den Vertiefungen platziert. Aus diesem Grund werden solche Systeme als technische Strukturen betrachtet, die eine konstante Wartung benötigen. Daher wird vertikale Entwässerung selten in einem privaten Bereich verwendet. Aus dem gleichen Grund, nicht so oft bauen und kombinieren Strukturen.

Am einfachsten und kostengünstigsten im Finanzplan ist die horizontale Entwässerung. Und nicht oberflächlich, sondern tiefgründig. Die Hauptelemente für seine Anordnung sind Abflüsse. Dies ist ein perforiertes Rohr, das zum Stapeln auf Splitt in vorbereiteten Gräben ausgelegt ist. Früher wurden für diesen Zweck Asbestzementprodukte verwendet, die sich jedoch als umweltschädlich erwiesen und durch Kunststoffzemente ersetzt wurden.

Rat. Heute werden PVC-Rohre verwendet, nicht gewöhnlich, glatt, aber gewellt. Solche Produkte sind in der Installation weniger arbeitsintensiv und kosten weniger.

Damit Sand und Erde nicht durch die Löcher in die Rohre gelangen, werden sie mit einem speziellen Material umwickelt. Dies ist Geotextil oder ein Material aus Kokosfasern. Die Wahl des Materials hängt von der Art des Bodens ab. Wenn es lehmig oder sandig ist, können Geotextilien mit anderen Arten von Erde verwendet werden, ein Material aus Kokosfasern. Als Geotextil werden Vlies, Dornit und andere weiche Materialien verwendet, aber Sie sollten keine harten verwenden - sie geben die Feuchtigkeit nicht gut ab.

Arbeiten, die mit ihren eigenen Händen durchgeführt werden können, werden nach folgendem Schema durchgeführt:

  1. Erstellen Sie ein Layout, in dem der Standort des Schachtbrunnens angegeben wird.
  2. Angesichts der Regelung, Gräben ausgraben.
  3. Legen Sie den Sand in einer Schicht von 10-15 cm auf den Boden und verteilen Sie das Geotextil. Es sollte ausreichen, um die Abflüsse abzudecken.
  4. Die Abläufe so verlegen, dass sie unter einem Gefälle liegen und zum Kollektor führen.
  5. Um einzelne Elemente durch T-Stücke oder Kreuze zu verbinden.
  6. Wickle die Abflüsse auf und gieße den Schutt darauf und dann - eine Erdschicht.

Aus dem Reservoir muss ein weiterer Wasserabfluss sichergestellt werden. Solch ein Ort kann als der nächste Graben, eine Schlucht, und wenn es eine Möglichkeit gibt, als zentrales Sturmsystem dienen.

Wartung von Entwässerungssystemen

Obwohl sowohl Tief- als auch Oberflächensysteme bei ordnungsgemäßer Anordnung keine häufige Wartung benötigen, ist es immer noch notwendig,

  1. Kontrollieren Sie regelmäßig Brunnen und Abwasserkanäle. Wenn nötig, säubere sie.
  2. Um Sedimente von den Wänden der Drainagerohre zu entfernen, ist eine gründliche Reinigung erforderlich. Tun Sie dies oft - alle 8-10 Jahre.

Um die Drainage auf dem Gelände zu entwerfen und zu legen, ist es notwendig, das Video mit den Unterrichtsmaterialien über die Merkmale der Arbeit zu sehen. Wenn alles richtig gemacht wird, wird die Entwässerung für mehr als ein halbes Jahrhundert arbeiten, die ganze Zeit die Entfernung von überschüssiger Feuchtigkeit von der Website sicherzustellen.

Wie man Schilf loswird und den Wasserbereich mit eigenen Händen abfließen lässt, Melioration

Feuchtes Land auf der Website ist ein Problem für seine Besitzer. Beim Kauf einer Website können Sie die überschüssige Feuchtigkeit durch das Vorhandensein von Schilf, Seggen und einem Streikposten feststellen. In der Folge sehen sich die Besitzer unangenehmen Dämpfen, Mücken, schlechtem Wachstum von Gartenpflanzen gegenüber. Die Pflanzen gehen verloren, weil die Wurzeln nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden, dass sie sich zersetzen und toxischen Produkten (Nitraten, Säuren, Aluminiumsalzen) ausgesetzt sind, die sich im Sumpfgebiet gebildet haben.

Feuchtgebiete und Lehmboden

Auf einem sumpfigen Land ist es teuer, ein Haus zu bauen. Wir müssen eine tiefe Pfahlgründung bauen.

All diese Probleme sind beseitigt, wenn das Gebiet trockengelegt wird. Die Lösung des Problems besteht, und Sie können versuchen, überschüssige Feuchtigkeit selbst loszuwerden. Der Schlüssel zum Erfolg in diesem Fall ist das Verständnis der Natur des Sumpfgebietes.

Verschiedene Situationen - verschiedene Lösungen

Bestimmen Sie den Grund für die Bildung des Sumpfes ist manchmal schwierig und spezialisiert. In dieser Situation ist es wichtig, sich mit der Umgebung vertraut zu machen, das Land der Nachbarn zu untersuchen. Die Überfeuchtung von Böden hat meist zwei Ursachen:

  1. Platzieren des Kleingartens im Tiefland des Stausees, was dazu führt, dass sich das Grundwasser ziemlich nahe an der Oberfläche befindet. Dieser Grund wird selten bestätigt, da nur wenige Menschen bewusst Land im Sumpf erwerben werden.
  2. Unterbrechung des natürlichen Wasserflusses infolge starker Regenfälle. Dieses Problem hängt mit mehreren Faktoren zusammen - der Lage des Geländes unter den benachbarten (das Wasser nach dem Regen fließt ständig dorthin), der Ort liegt nahe an der Oberfläche einer Schicht viskosen Tons oder das Vorhandensein einer Quelle, die den Sumpf füttert.

Hoher Grundwasserspiegel

Die Entfernung von oberflächlich gelegenem Grundwasser ("perchage") ermöglicht die Drainage eines geschlossenen Typs, der in ausreichender Tiefe durchgeführt wird. Eine solche Entwässerung ist entlang des Umfangs des Geländes sowie in seinem gesamten Gebiet installiert. In den großen Gewässern, wenn das Einstechen in die tiefen Schichten des Bodens nicht zu einem Ergebnis führt, ist ein Entwässerungsschacht und eine Pumpe notwendig, die in der Lage ist, ständig Wasser zu pumpen und es aus dem Gebiet zurückzuziehen.

Lehmboden

Ein Boden mit hohem Tongehalt leitet die Feuchtigkeit schlecht durch, und die Erde bleibt nach Regen und schmelzendem Schnee noch lange feucht. Wenn das Grundstück in einer Neigung liegt, kommt der Wasserzufluss von oberhalb der Bodenoberfläche. Die optimale Lösung in dieser Situation ist die Verwendung von Verfüllungen und offenen Gräben zur Ansammlung und Entfernung von Feuchtigkeit in das Erdinnere.

Die Organisation der Entwässerung des geschlossenen Typs ist nicht so effektiv, und die Bildung einer Filtrationsschicht auf der Erdoberfläche ist bei weitem nicht immer gerechtfertigt. Lesen Sie auch: "Wie man auf dem Gelände rund um das Haus mit eigenen Händen auf Lehmböden entwässert".

Sumpfland

Die optimale, aber sehr kostspielige Lösung besteht darin, das Erdreich anzuheben und einen Entwässerungsgraben entlang des Umfangs zu erstellen. Vor der Entwässerung eines Standortes ist es wichtig, Pläne für die Nutzung des Gebiets zu betrachten und die Tiefe der Entwässerung zu bestimmen. Mit der saisonalen Überschwemmung des Gebiets ist es möglich, einen Graben im untersten Teil des Geländes zu graben. Darüber hinaus ist es notwendig, offene Drainagekanäle zu verlegen, die oft im gesamten Gebiet liegen. Eine geneigte Stelle sollte vor dem Verrutschen von Pflanzen oder Geomata geschützt werden.

Der Entwässerungsgraben entlang der Baustelle

Lage des Kleingartens im Flachland

Cope mit dem Überschwemmen kann mit einer Pumpe und einem Abfluss gut gemacht werden. Wenn dies angemessen und möglich ist, wird das Problem durch ein Reservoir im untersten Teil des Kontingents und ein geschlossenes Entwässerungssystem gelöst, das durch das gesamte Gebiet verläuft. Die Entfeuchtung muss in einem Zustand durchgeführt werden, in dem die Fundamente von Gebäuden nicht zerstört werden, und es besteht die Möglichkeit, Pflanzen zu entwickeln.

Mehr Details über die Methoden der Entfeuchtung

Die Zuteilung von Land kann durch verschiedene Methoden der Bodenverbesserung entwässert werden. Bevor Sie den richtigen auswählen, sollten Sie die folgenden Faktoren berücksichtigen:

  • Wasserfestigkeit des Bodens, seine Zusammensetzung;
  • Richtung und Stand des Grundwassers;
  • im Garten gebaut;
  • Höhe, die erforderlich ist, um den Grundwasserspiegel zu senken.
Ground Transport, um das Niveau des Standorts zu erhöhen

Import von Erde

Erhöhen Sie das Niveau der Oberfläche der Zuteilung wird die Lieferung von frischem fruchtbaren Boden ermöglichen. Wenn das Land gepflügt wird, vermischt es sich mit einem viskosen und dichten sumpfigen Boden, und im Garten wird es eine Gelegenheit geben, Getreide anzubauen. Die so kultivierten Länder benötigen für einige Jahre keine Düngemittel. Der Sumpf ist jedoch ein stabiles Ökosystem, so dass seine Rückkehr in die ursprüngliche Form nicht ausgeschlossen werden kann.

Sand-Anwendung

Wenn Sie Sand im gleichen Verhältnis zur Bodenfläche hinzufügen, verbessert sich die Qualität des Landes und der Luftaustausch wird erhöht. Mit der zusätzlichen Zugabe von Humus ist es möglich, auf dem Boden Gemüse, Beeren, Grüns zu kultivieren. Das Hinzufügen von Sand zu dem sumpfigen Boden ist die Schaffung effektiverer Meliorationsmethoden. Die Methode ist von selbst wirksam, wenn sie auf Lehmböden mit einem geringen Überschuss an Oberflächenwasser angewendet wird.

Entwässerung

Der Bau eines Entwässerungssystems ist der effektivste Weg, um Oberflächenwasser für eine lange Zeit zu entfernen. Um es zu schaffen, werden Kunststoffrohre mit Löchern mit kleinem Durchmesser in den Wänden verwendet. Vorläufig ist es notwendig, Rohre mit Löchern aus Geotextil in 1-3 Schichten zu wickeln, abhängig von der Größe der Bodenpartikel. Sie werden in vorbereiteten Kanälen in der folgenden Tiefe platziert:

  • für Lehmböden - 65-75 cm;
  • für Lehm - um 70-90 cm;
  • für sandige Gebiete - bis 1m.

Abflüsse (Kanäle für Rohre) graben mit einem Gefälle, so dass Wasser in den unteren Teil des Geländes (Teich, Kanal, Brunnen) abfließt. In Gärten in Feuchtgebieten gibt es normalerweise einen Graben für die allgemeine Wasserentnahme. Wenn es noch nicht erstellt wurde, sollten Sie überlegen, wie Sie das überschüssige Wasser in einen nahe gelegenen Teich umleiten können. Abflüsse können mit Schutt oder Kies gefüllt werden. Mit dieser Technologie ist die Verbesserung der Situation nach 2 Wochen spürbar. Lesen Sie auch: "Oberflächenentwässerung oder Regenwasser um ein Privathaus mit einer Entwässerungsgrube auf dem Gelände mit ihren eigenen Händen."

Offene und geschlossene Gräben

Offene Entwässerungsgräben entfernen überschüssiges Wasser von der Bodenoberfläche. Sie sind mit abgeschrägten Kanten in einem Winkel von 20 Grad hergestellt. Der Nachteil dieser Methode ist ein rascher Abwurf, eine Kontamination der Abflüsse mit Blättern, Trümmern und stehendem Wasser. Solche Entwässerungsstrukturen sollten regelmäßig mit einer Schaufel gereinigt werden. Offene Entwässerungsgräben des Grabens werden in Gebieten mit sandigem Boden nicht verwendet, da Sand schnell weggewaschen wird und Abwasser unwirksam wird. Ein offener Entwässerungsgraben ist bequem auf dem Gelände entlang des Zauns zu platzieren, wo er niemanden stört.

Geschlossene Entwässerungsgräben - tief ausgegrabene Gräben, mit einer Sandschicht bedeckt und als Gartenwege verkleidet. Sie haben ein ästhetisches Aussehen, der Boden kollabiert nicht in ihnen, das Wasser drinnen blüht nicht.

Hochbeete

Planend, Grüns, Gemüse, Erdbeeren, Eigentümer von Feuchtgebieten zu kultivieren, setzen Sie Hochbetten. Überschüssige Feuchtigkeit wird zwischen den Betten gesammelt, und das Land mit den Pflanzen wird trockener. Mit dem richtigen Ansatz ist es möglich, auch in Gebieten mit Wasserüberschuss anzubauen. Dies wird durch das Foto der Gärten in Holland, eingehüllt in ein Netz von Kanälen, bestätigt. Solche Bedingungen erlauben es dir, alles zu wachsen, was du willst.

Die Schaffung von Hochbetten kann nicht nur überschüssiges Wasser wegnehmen, sondern auch den Garten schmücken

Einen Teich oder einen Brunnen ausgraben

Ein dekorativer Teich sammelt überschüssige Feuchtigkeit und lässt sie allmählich verdunsten. Gleichzeitig wird der Gartenbereich deutlich trockener und der Teich selbst wird die Landschaft verschönern. Die Wirksamkeit dieser Methode wird am Beispiel des im Park von Versailles für denselben Zweck errichteten Kreuzkanals überzeugend demonstriert.

Brunnen sind den Effizienzgräben nicht unterlegen. Um sie an den tiefsten Stellen des Geländes zu schaffen, Gruben, die mit Schutt oder Sand bedeckt sind. Ihr Durchmesser unten ist einen halben Meter, an der Spitze - zwei Meter und die Länge von etwa einem Meter. Nach Regen oder Schneeschmelze läuft überschüssige Feuchtigkeit allmählich in sie ab.

Das Reservoir sammelt Regenwasser und verschönert das Grundstück

Pflanzen feuchtigkeitsliebende Bäume pflanzen

Feuchtliebende Bäume helfen, den überfluteten Garten vor überschüssigem Wasser zu schützen. Hier fühlen sich Trauerweiden, Erlen und Birken wohl. Solche Bäume verdampfen überschüssige Flüssigkeit durch die Blätter. Weide und Birke trocknen das sumpfige Gelände, aber für eine ausreichende Drainage wird es mehrere Jahre dauern. Sie können auch Preiselbeeren, Blaubeeren und Kalina anbauen. Wenn das Land trockener wird, sollten Sie Ihre Lieblingspflanzen anbauen.

Normalerweise wachsen Sümpfe und Seggen in sumpfigen Gebieten. Um sie zu bekämpfen, muss der Bereich auf geeignete Weise entwässert werden, indem z. B. überschüssige Feuchtigkeit in den nächsten Wasserstrahl abgeleitet wird. Diese Pflanzen haben ein starkes Wurzelsystem, und nur durch das Entfernen ist es möglich, ein neues Wachstum für eine bestimmte Zeit zu vermeiden. Um dies zu tun, musst du tiefe Löcher mit deinen eigenen Händen graben, jede Wurzel entfernen und ein Ruberoid auf den Boden der Löcher legen. Die Samen des Schilfs sind gut verteilt, und wenn der Boden feucht bleibt, wird das Problem zurückkehren.

Extreme Maßnahmen

Wenn keine der obigen Reklamationsmethoden das gewünschte Ergebnis erzielt oder nicht warten will, kann man Spezialisten einladen. Mit leistungsstarken Pumpen pumpen sie schnell unnötige Feuchtigkeit aus und der Effekt wird innerhalb eines Tages sichtbar. Dies ist jedoch ein teurer Service und das Swam-Problem kann schließlich zurückkehren.

In feuchten Bedingungen wachsen Heidelbeere, Viburnum, Preiselbeere, Iris-Sumpf, Minze, Butterblume, Thuja, Heidekraut. Eine gute Ergänzung werden mädchenhafte Trauben, üppige Farne, Callas, einige Sorten von Orchideenpflanzen sein.

Methoden, um überschüssige Feuchtigkeit im Garten zu bekämpfen, sind viele. Wenn jedoch keiner von ihnen geholfen hat, musst du deine eigene Ecke der Natur akzeptieren und erschaffen. Der Besitzer eines sumpfigen Grundstücks kann erfolgreich nicht nur Gartenpflanzen und Blumen anbauen, sondern auch ein Haus bauen. Dafür gibt es viele bewährte Lösungen.

Wie man Entwässerung in der Hütte mit eigenen Händen machen kann - Schritt für Schritt Anleitung zur Entwässerung mit Fotos und Videos

Das Problem der Überschwemmung und des verstärkten Staunens des Bodens ist den Eigentümern der Grundstücke in der zentralen Region Russlands bekannt. Die Feuchtigkeit und die Stagnation des Wassers nach dem Schmelzen des Schnees erlauben keine angemessene Vorbereitung des Sommerhausbereichs für die Sommersaison, und das Staunässe des Bodens mit dem konstanten Niederschlag ist für viele Pflanzen schädlich. Um diese Probleme zu lösen, gibt es mehrere Möglichkeiten, aber am effektivsten ist die Anordnung der Entwässerung.

In welchen Fällen ist ein Entwässerungssystem notwendig?

Drainage ist eine Technologie zum Sammeln und Ablassen von Boden-, Auftau- und Regenwasser von Baustellen, technischen Gebäuden und Wohngebäuden. Das Entwässerungssystem verhindert Auslaugen, Quellen und Staunässe des Bodens, die durch Übersättigung mit Feuchtigkeit entsteht.

Die Anordnung des Entwässerungssystems ist nicht an jedem Standort notwendig. Um festzustellen, wie stark Ihr Standort entwässert werden muss, ist eine Sichtprüfung erforderlich. Achten Sie darauf, ob eine Stelle nach dem Schmelzen von Schnee überflutet wird, wie schnell Wasser nach der Bewässerung von Pflanzen aufgenommen wird, ob es nach starkem Regen und nach einem Regenguss Pfützen gibt. Wenn Sie diese Anzeichen mehr als einmal beobachtet haben, ist die Drainage obligatorisch.

Das Entwässerungssystem hilft dabei, stehendes Wasser von der Baustelle zu entfernen

Wenn es wenig visuelle Bestätigung gibt, kann ein einfaches Experiment durchgeführt werden - mit einer Handbohrmaschine oder einer herkömmlichen Schaufel sollte ein Loch von 70-100 cm Tiefe gegraben werden, besser an mehreren Stellen auf der Baustelle. Wenn sich in 24 bis 36 Stunden am Boden der Grube das Wasser ansammelt und nicht entweicht, dann ist dies ein direkter Hinweis auf die Übersättigung des Bodens mit Feuchtigkeit.

Die Bodenentwässerung wird unter folgenden Bedingungen durchgeführt:

  • hohes Grundwasservorkommen;
  • Der Standort befindet sich in einem Gelände mit Lehmboden;
  • der Standort befindet sich im Flachland oder umgekehrt - am Hang;
  • In der Website der Website fällt eine große Menge an Niederschlag.

Das Vorhandensein von Entwässerung trägt zur Bewahrung der Veredelungs- und Verblendmaterialien bei, die für das Verlegen von Gartenwegen, die Fertigstellung des Sockels und der Fassade des Gebäudes verwendet werden.

Arten von Entfeuchtungssystemen

Es gibt eine große Vielfalt an Systemen zur Entwässerung von Land. Gleichzeitig kann ihre Klassifizierung in verschiedenen Quellen sehr unterschiedlich sein. Im Fall von Entwässerungssystemen für Vorort- und Vorstadtgebiete wird empfohlen, die einfachsten und zuverlässigsten Lösungen zu verwenden.

Oberflächen-Drainage

Die Oberflächenentwässerung ist das einfachste und effektivste System. Die Hauptaufgabe besteht darin, den Boden zu entwässern, indem das Wasser entfernt wird, das sich infolge Niederschlagsniederschlags und ungleichmäßiger Schneeschmelze bildet.

Gitter schützen das offene Drainagesystem vor grobem Schmutz

Das System der Oberflächenentwässerung wird entsprechend der Fläche des Grundstücks, um das Haus und die angrenzenden Gebäude, in der Nähe der Garagenstrukturen, der Lagerhallen und des Innenhofes gebaut. Die Oberflächenentwässerung ist in zwei Unterarten unterteilt:

  1. Spot - in einigen Quellen wird als lokale Entwässerung bezeichnet. Zum Sammeln und Umleiten von Wasser von einem bestimmten Ort auf der Website. Das Hauptanwendungsgebiet ist die Entwässerung von Standorten unter den Dachrinnen, in der Nähe der Eingangstüren und Tore, im Bereich der Tanks und Wasserhähne. Es wird oft als Notfallsystem verwendet, wenn eine andere Art von Drainage überlastet ist.
  2. Linear - wird verwendet, um die gesamte Site zu leeren. Es handelt sich um ein System, das aus Aufnahmeschalen und Kanälen besteht, die in einem bestimmten Winkel angeordnet sind und einen konstanten Wasserfluss liefern. Das Entwässerungssystem ist mit Filterrosten und Sandfängern ausgestattet. Ablagen und Abflüsse bestehen aus PVC, Polypropylen, HDPE oder Polymerbeton.

Bei der Installation eines Oberflächenentwässerungssystems wird empfohlen, Punkt- und Leitungsentwässerung zu kombinieren. Dies gewährleistet den effizientesten Betrieb des Systems. Bei Bedarf kann Punkt- und Leitungsentwässerung mit dem unten beschriebenen System kombiniert werden.

Tiefenentwässerung

Die Tiefenentwässerung erfolgt in Form einer Pipeline, die an Stellen verlegt wird, an denen eine dauerhafte Entwässerung des Bodens oder eine Senkung des Grundwasserspiegels erforderlich ist. Die Abflüsse werden in Übereinstimmung mit der Neigung in Richtung des Wasserflusses verlegt, der in das Reservoir, einen Brunnen oder ein Reservoir außerhalb des Geländes eintritt.

Der Prozess des Aufbaus der Tiefenentwässerung in einem Vorstadtgebiet

Um das Niveau des Grundwassers zu senken, werden die Rohre entlang des Umfangs des Abschnitts bis zu einer Tiefe von 80-150 cm verlegt.In dem Fall, in dem Wasser aus dem Fundament der Struktur abgeleitet werden muss, müssen die Rohre unter die Tiefe ihrer Einbettung gelegt werden. Und auch Drainagerohre können mit einem bestimmten Schritt über die gesamte Fläche des Geländes verlegt werden. Der Abstand zwischen den Abflüssen hängt von der Tiefe ihrer Ablagerung und der mechanischen Zusammensetzung des Bodens ab.

Wenn beispielsweise das Entwässerungssystem Vorrichtung, wenn die Kanalisation in eine Tiefe von 0,9-1 m verlegt ist, ist der empfohlene Abstand zwischen ihnen nicht weniger als 9-11 m. Lehmboden unter den gleichen Bedingungen von Schritt zwischen Drains auf 7-9 m abnimmt, und Ton bis zu 4-5,5 M. Detailliertere Daten für verschiedene Verlegetiefen können der folgenden Tabelle entnommen werden. Informationen aus dem Buch „Entwässerung von Flächen für Gärten“ verfaßt A.M.Dumblyauskasa.

Beim Verlegen der Rohre werden die Merkmale des Geländes beobachtet. Gemäß der Technologie werden die Abflüsse vom höchsten zum niedrigsten Punkt auf der Site gestapelt. Wenn der Standort relativ flach ist, wird zur Neigung des Gefälles ein Gefälle entlang des Grabenbodens gebildet. Die Mindestneigung beträgt 2 cm pro 1 m Drainagerohr für den Bau von Drainagen in Ton- und Lehmböden. Für sandigen Boden wird eine Neigung von 3 cm pro 1 m beobachtet.

Das Schema der Vorrichtung der Tiefenentwässerung

Bei der Installation eines langen Abflusses sollte die minimale Neigung über die gesamte Länge des Abflussweges beachtet werden. Bei einem Entwässerungssystem mit einer Länge von 15 m beträgt der minimale Niveauunterschied zwischen Anfangs- und Endpunkt der Route mindestens 30 cm.

Wenn möglich, wird empfohlen, die angegebenen Verzerrungen zu überschreiten. Dies gewährleistet eine schnellere Drainage, verringert das Risiko der Verschlammung und Verstopfung des Abflusses. Außerdem ist es viel einfacher, einen Graben mit einer großen Neigung zu graben, als 1-2 cm zu messen.

Entwässerung im Vorstadtbereich - die einfachsten Wege mit Anweisungen

Um eine Entwässerung des Landes durch ein Entwässerungssystem selbständig durchzuführen, müssen Sie sich mit der Technologie der Arbeit vertraut machen, die notwendigen Materialien berechnen und erwerben, ein Werkzeug und einen Ort für die Ausführung der Arbeiten vorbereiten.

Oberflächenentwässerung des Vorstadtbereichs

Die offene Oberflächenentwässerung ist eine universelle Lösung zur Entwässerung von Vorstadtgebieten auf kleinem Raum. Zum Beispiel für typische Parzellen mit einer Fläche von 6 Hektar. Als Grundlage können Sie das folgende Schema nehmen. Es zeigt einen Entwässerungsweg in Form eines "Weihnachtsbaumes". Der Abstand zwischen den Abflüssen, wie angegeben, wird oben basierend auf der Art des Bodens gewählt (siehe Tabelle).

Beispiel für die Lage des Entwässerungssystems im Vorstadtbereich

Um die Arbeit auszuführen, benötigen Sie eine Schaufel und eine Bajonettschaufel, ein Maßband, eine Wasserwaage, einen Hammer und ein scharfes Konstruktionsmesser. Als Materialien werden Kiesfraktionen 20-40, Geotextil, Stabkanten oder Brettlängen von 2-3 m benötigt.

Für den Bau der Oberflächenentwässerung im suburbanen Bereich müssen Sie Folgendes tun:

  1. Nach dem Schema wird ein Graben 30-45 cm tief gegraben, die Breite des Grabens für sandige Böden beträgt nicht mehr als 30-35 cm, für lehmige und tonige Böden 40-45. Alle seitlichen Gräben sind auf eine zentrale Autobahn reduziert, die dem Wassereinlass zugeführt wird. Steigung auf dem Boden des Grabens - 2-5 cm pro 1 m.
  2. Der Wasserbehälter sollte sich am tiefsten Punkt des Standortes befinden. Um es zu installieren, müssen Sie eine Grube graben, deren Abmessungen vom Volumen des Lagertanks abhängen. Für ein Grundstück von 6 Hektar reicht ein Entwässerungsschacht für 500-700 Liter. Wenn eine Drainage für einen sandigen Bereich gebaut wird, kann ein Filterdrainagebrunnen verwendet werden.

Gräben "Fischgräten" unter dem offenen Drainagesystem auf Kiesbasis

Manchmal wird das Fundament des Grabens entlang der gesamten Länge der Entwässerungsroute betoniert. Dies macht es möglich, sich keine Sorgen darüber zu machen, dass die Erdwände mit der Zeit zu bröckeln beginnen, der Wasserfluss wird sich verschlechtern usw. Aber dieser Ansatz ist arbeitsintensiver und erfordert die Fähigkeit, mit einer Betonmischung zu arbeiten.

Entfeuchtung durch Tiefenentwässerung

Die Tiefenentwässerung ist die Standardlösung für die Entwässerung von Land- und Vorstadtgebieten. Das Tiefentwässerungssystem kann auch installiert werden, wenn sich um die Struktur, den Beton oder die Feste Fahrbahn ein Schutzbereich befindet. Wenn nötig, können sie teilweise demontiert werden, aber im Allgemeinen wird die Struktur nicht leiden.

Beispiel für ein Entwässerungssystemprojekt in einem suburbanen Gebiet

Die Arbeiten zum Bau der Tiefentwässerung umfassen Folgendes:

  1. Gemäß dem Projektplan des Standortes ist es notwendig, ein Diagramm der Lage der Entwässerungsrohre zu zeichnen und den Punkt des Wasserabflusses zu bestimmen, das heißt, der Ort, von dem das gesammelte Wasser in die Abwasserrohre, die zu dem Entwässerungsbrunnen führen, übergehen wird. Die Tiefe der Pipeline muss unter dem Gefrierpunkt des Bodens liegen. Für die Region Nord-West beträgt dieser Wert ca. 60-80 cm.

Vorbereitung der Gräben für den Bau der Tiefenentwässerung

Die Grube für die Entwässerungsbohrung muss am tiefsten Punkt der Baustelle gegraben werden

Über die Kiesschicht wird ein breiter Geotextil-Liner gelegt

Der Beobachtungsdrainagebrunnen wird an Stellen installiert, wo das Abflussrohr gedreht wird

Methoden der Entwässerung einer Website ohne Entwässerung

Überschüssige Feuchtigkeit im Boden und Wasserstagnation in der Parzelle sind nicht immer mit hohen Grundwasserständen verbunden. Manchmal ist dies auf eine abnormal niedrige Temperatur und reichlich Niederschlag zurückzuführen. Die Kombination dieser Faktoren führt dazu, dass Feuchtigkeit keine Zeit zum Verdampfen hat, Pfützen und Schimmelpilze bilden sich auf der Bodenoberfläche.

Tonboden schleifen - eine Möglichkeit, den Standort ohne Entwässerung zu entwässern

Wenn das Entwässerungssystem aufgrund einiger Umstände nicht möglich ist, gibt es mehrere effektive Möglichkeiten, das Grundstück zu entwässern:

  • Peskovanie Boden - basierend auf der Art des Bodens, wird eine Mischung von Sand in einem bestimmten Verhältnis durchgeführt. Dadurch verbessern sich die physikalischen und thermischen Eigenschaften des Bodens. Dies verbessert die Saugfähigkeit und Verteilung der Feuchtigkeit über den Oberboden und trägt auch zu einer erhöhten Ausbeute bei. Für Lehm und Torfböden wird empfohlen, pro 1 m 2 mindestens 30 kg Sand zu nehmen.
  • Öffnung des Grabens - am Umfang des Geländes und in speziell beheizten Bereichen sind Gräben von bis zu 30 cm Tiefe mit leichter Neigung angeordnet. Allmählich gelangt das Wasser in die Gräben, von wo es aufgrund des Gefälles in die Grube oder den Stausee fällt. In vielerlei Hinsicht gleicht das Verfahren einer Entwässerungsvorrichtung mit dem einzigen Unterschied, dass die Gräben schnell zerbröckeln und nicht über eine solche Kapazität verfügen.

Ein offener Graben, der mit großen Trümmern gefüllt ist, ist eine einfache Möglichkeit, Regenwasser aus feuchten Gebieten abzulassen

Von den oben genannten Entwässerungsmethoden sind die Zugabe einer ausreichenden Menge an fruchtbarem Boden und die Anordnung von Gräben entlang des Umfangs am wirksamsten. Im Durchschnitt kostet 1 m 3 Boden 550-600 Rubel. Auf der Fläche von 6 Hektar sind 10-12 m 3 Boden ausreichend.

Der einfachste Weg, den Boden auf dem Gelände zu entwässern

Die Anordnung von flachen Gräben, die mit Schutt gefüllt sind, ist der einfachste Weg, um den Vorstadtbereich zu entwässern. Trotz der allgemeinen Einfachheit ist diese Methode sehr effektiv und in der Lage, die große Menge an Wasser zu bewältigen, die während des Schneeschmelzens entsteht.

Die Arbeiten an der Anordnung der Gräben entlang des Umfangs und der Fläche des Standortes umfassen Folgendes:

  1. Es ist notwendig, ein Plan-Schema zu erstellen, das die Linien der Wasserumleitung zur Abwassergrube, zur Schlucht oder zum Lagerbrunnen zeigt. Die Grube für die Aufnahme von Wasser sollte eine Tiefe und einen Durchmesser von mindestens 100 cm haben.Wenn der Standort eine Fläche von mehr als 600 Teilen hat, ist es wünschenswert, einen Lagerbrunnen von 150 cm und eine Tiefe von bis zu 2 m auszustatten.
  2. Unter Berücksichtigung des Plans wird es notwendig sein, Gräben mit einer Tiefe von 30 cm mit einem Gefälle zur Entwässerungsgrube auszuheben. Optimal, wenn pro 2 m Graben eine Neigung von 5 cm erreicht wird, die Grabenbreite beträgt mindestens 30 cm.

Vorbereitung der Gräben, die dann mit großen Kies oder Kies gefüllt werden

Falls gewünscht, kann die zweite Schicht aus zerkleinertem Stein reduziert werden, und der verbleibende Raum wird mit Erde von der Stelle bestreut. Dies wird die Drainage unter der Rasenschicht verbergen. Über den Entwässerungsgraben wird nicht empfohlen, Blumen und Grüns zu pflanzen. Dies ist wegen der hohen Luftfeuchtigkeit an diesem Ort mit ihrem Tod belastet.

Wie man eine Verstopfung in einem Abflussrohr beseitigt

Die Nichteinhaltung der Technik der Verlegung von Entwässerungsrohren ist der Hauptgrund für Stagnation und schlechte Entwässerung von Verteilungsbrunnen. Außerdem ist eine Stauung des Wassers oft nicht mit einem Verstopfen verbunden. Eine unzureichende Vorspannung gewährleistet keinen konstanten und gleichmäßigen Austritt von angesammeltem Wasser in Richtung der Entwässerungsgrube.

Um kleine Hindernisse zu entfernen, verwenden Sie ein Stahlkabel oder einen Schlauch mit starkem Wasserstand

Der einfachste Weg zur Reinigung der Drainagerohre ist die Reinigung der Abwasserkanäle mit einem Stahlkabel. An einem Ende des Kabels befindet sich eine Spiraldüse, auf der anderen Seite - ein Griff, mit dem Sie das Kabel drehen können, wodurch eine mechanische Belastung an der Stelle der Blockierung entsteht.

Um Rohre mit einem Durchmesser von mindestens 110 mm zu reinigen, verwenden Sie ein Drahtseil mit einer Stahldüse der entsprechenden Größe. Während der Reinigung muss das Kabel im Abflussrohr abgesenkt werden, bis das Ende die Verstopfung erreicht. Wenn Sie das Kabel im Uhrzeigersinn drehen, müssen Sie versuchen, die Verstopfung zu lösen oder es auf die Seite zu stellen, an der das Wasser abgelassen wird. Gewöhnlich werden kleine Anhäufungen von Schlick und Laub ohne große Schwierigkeiten geschoben.

Wenn die Verstopfung nicht beseitigt werden kann, wird es notwendig sein, Spezialisten anzurufen, die mit Hilfe von pneumatischen Geräten und anderen Geräten nicht nur die Verstopfung reinigen, sondern auch eine vorbeugende Reinigung der gesamten Oberfläche der Drainagerohre durchführen.

Video: Entwässerung mit eigenen Händen

Übersättigung des Bodens mit Feuchtigkeit und Wasser Stagnation in der Website ist ein großes Problem, das nicht nur das Wachstum von Obst tragenden Kulturen beeinflusst, sondern reduziert auch die Lebensdauer der Wohnung. Aber es lohnt sich, sich daran zu erinnern, dass Sie mit einem Überfluss an Wasser mit Hilfe eines Drainagesystems zurechtkommen können. Viel schlimmer, wenn frisches Wasser und Feuchtigkeit greifen und die Anordnung des Brunnens aufgrund einiger Umstände unmöglich ist.

Mit deinen Händen - wie du dich machst

Wie Sie selbst etwas unternehmen, mit Ihren eigenen Händen - Home Master's Site

Wie man das geschmolzene Wasser vom Standort ableitet - 4 Wege

Schmelzwasserentfernung im Frühjahr - 4 Optionen zur Lösung des Problems

Das Problem der Wasserspeicherung ist immer aktuell. Viele Feriendörfer befinden sich im Flachland mit Lehmboden oder mit einem hohen Grundwasserspiegel. Seit dem Ende des Winters, wenn der Schnee aktiv schmilzt, ist es unmöglich, auf das Gelände zu treten. Und Wasser kostet manchmal bis zur Mitte des Frühlings!

Gartenarbeit muss auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden... Und die meisten Pflanzen können unter solchen Bedingungen nicht überleben! Wählen und planen Sie Lösungen für das Problem.

Wir konstruieren ein Entwässerungssystem

1. Wenn das Grundwasser tief eingegraben ist und nur Feuchtigkeit nach Schmelzen von Schnee oder Starkregen gestört ist, kann es durch ein Rillensystem abgesaugt werden. Nun, wenn der Standort unter dem Hang liegt.

An seiner tiefsten Stelle können Sie dann einen Abwasserteich oder einen Brunnen anordnen, dessen Wasser von der Pumpe leicht abgepumpt wird.

Die Oberflächenentwässerung erfolgt rund um den Standort und ist in den Gebäuden obligatorisch.

Aus Sicht der Experten handelt es sich um einen Satz richtig zusammengebauter Kanäle, die mit Sandabstreifern sowie Schutzgittern ausgestattet sind, die dekorative Funktionen erfüllen. Aber, sagen wir, Besitzer von Datschen, deren Wohnungen nicht für den ständigen Aufenthalt bestimmt sind, ist dieses Problem leichter zu lösen. Um die Gebäude herum entstehen offene Betongräben, die mit einem Pinsel mühelos von Schutt befreit werden. Und entlang der Zäune sind die Rillen mit Geotextil bedeckt und mit Geröll oder Kieselsteinen bestreut.

Mit Grundwasser kann nur durch eine unterirdische Pipeline kontrolliert werden. Ich rate Ihnen dringend, nicht selbst zu experimentieren, sondern sich an einen Fachmann zu wenden, um zumindest den Ort der Ableitung zu bestimmen und einen Plan für die Lage der Drainagerohre aufzustellen.

Sand

2. Fügen Sie nach und nach Sand zu den Beeten und Beeten hinzu. Es verbessert die Saugfähigkeit des Bodens und fördert eine gleichmäßigere Verteilung der Feuchtigkeit über der oberen Schicht. Für Tonboden für 1 Quadratmeter nehmen Sie ca. 30 kg Sand.

Wir importieren Boden

Z. Aber nur, wenn der Ort ist bereits Oberflächenentwässerung gemacht und baute ein Haus.

Wir pflanzen Birke und Weide

4. Diese Laubbäume entwässern aufgrund des starken Wurzelsystems den Boden gut. Für kleine Parzellen ist diese Art der Wasserentnahme leider nicht geeignet.

Das Entwässerungssystem um ein privates Haus ist ein System der Entwässerung von der Site und von der Grundlage

Wir reden sofort, Entwässerung und Abdichtung sind unterschiedliche Konzepte und einer schließt den anderen nicht aus. Drainage um das Haus (Entwässerungssystem) ermöglicht es Ihnen, den Wasserstand in der Parzelle zu entfernen oder zu reduzieren.

Gefahr liegt sowohl draußen (Niederschläge, Hochwasser), als auch von innen (Grundwasser). Die Abdichtung schützt das Fundament der Struktur vor dem Eindringen von Wasser.

Aber auch ein Fundament, das qualitativ von Wasser isoliert ist, wird die Basis des Privathauses (Keller) und des Kellers nicht lange vor dem Eindringen von Wasser schützen. Denn wenn das Wasser ständig schiebt, findet es Schwachstellen in der Abdichtung. Und im Gegenteil, wenn es in der Zeit weggenommen wird - dein Haus oder Datscha wird sicher sein.

Entwässern Sie das Haus mit Ihren eigenen Händen

Wenn ein Entwässerungssystem notwendig ist:

  • Standort der Website. Je niedriger es ist - desto dringender ist das Problem der Entwässerung;
  • Bodenqualität - auf Lehm- und Lehmböden nimmt der Wasserspiegel langsam ab;
  • der Niederschlag in Ihrer Region;
  • Niveau des Grundwasservorkommens;
  • Vertiefung anderer Gebäude auf dem Gelände. Wenn ein nahegelegenes Gebäude ein stark vergrabenes Fundament hat - Wasser wird nirgendwo hinkommen und sich an der Oberfläche ansammeln, was das Risiko von Überschwemmungen erhöht;
  • Das Vorhandensein von wasserdichten Beschichtungen - Betonpfade, Asphalthof - sind Orte, die für das Eindringen von Wasser unzugänglich sind.

Die Installation von Drainage um das Haus mit ihren eigenen Händen wird die Probleme, die durch die oben genannten Faktoren verursacht werden, beseitigen.

Arten von Entwässerungssystemen

Abhängig von der Schwere des Problems der Überschwemmung der Website gibt es mehrere Möglichkeiten, die Entwässerung um ein Privathaus zu machen.

Oberflächenentwässerung

Diesem Typ kann ein Regenwasserkanal (Regenwasser) zugeschrieben werden. Der Vorteil dieser Entwässerung ist, dass ihre Anordnung einfacher und zugänglich ist, nachdem die meisten Arbeiten auf der Baustelle durchgeführt wurden. Oberflächenentwässerungssysteme ermöglichen es Ihnen, nur Regen und Schmelzwasser abzuleiten, um mit dem Grundwasser fertig zu werden, das sie sich nicht leisten können.

Es gibt zwei Arten von Flächendrainagegeräten: linear und punktförmig.

Lineare Entwässerung

Es zielt auf die Evakuierung von Sturm oder Schmelzwasser vom gesamten Standort und insbesondere vom Haus ab. Wasser dringt in Kanäle ein, die in den Boden gegraben und in den Abflussschacht abgeleitet wurden. Die Kanäle haben in der Regel eine geradlinige Form und sind durch Gitter verschlossen.

Spot Drainage

Es konzentriert sich auf den schnellen Abfluss von Wasser aus lokalen Quellen (z. B. Dachrinnen, Sprinkler usw.). Punktabflüsse sind mit dekorativen Metallgittern bedeckt, um ein Verstopfen des Kanals durch Schmutz und Blätter zu verhindern. Von jedem Punkt sind Drainagerohre verlegt, die mit dem Hauptrohr verbunden sind, das zum Abflussschacht führt.

Kombinierte Entwässerung kombiniert die oben genannten zwei Systeme: Punkt- und Linienentwässerung.

Durch die Methode der Vorrichtung kann die Drainage geöffnet und geschlossen werden

Entwässerung im Freien

System von Gräben, Rinnen, Rinnen oder Einzugsgebieten.

Eine solche Entwässerung ist ein Graben, der entworfen wurde, um Regenwasser und Schmelzwasser aus dem Haus und von der Baustelle abzulassen.

Das Prinzip des offenen Entwässerungssystems

An allen Seiten des Geländes und um das Haus herum ist ein Graben bis zu einer Breite von einem halben Meter und einer Tiefe von 50-60 cm geöffnet. Alle diese Gräben sind mit einem gemeinsamen Drainagegraben verbunden.

Damit das Wasser von der Seite des Hauses im Graben ungehindert in den Graben fließt, wird die Abschrägung in einem Winkel von 30 ° ausgeführt, und die Neigung in Richtung des Hauptwassergrabens (oder Entwässerungsschacht) ermöglicht es der Schwerkraft, das Wasser in die richtige Richtung abzuleiten.

Der Vorteil eines offenen Entwässerungssystems besteht in niedrigen Kosten und hoher Arbeitsgeschwindigkeit. Aber wenn Sie viel Schmelze und Regenwasser umleiten wollen, müssen Sie eine tiefe Entwässerungsleitung bauen, in die jemand fallen kann. Unfertige Grabenwände sind zerstört. Ein solches System beeinträchtigt das Erscheinungsbild der Website.

Erhöhen Sie die Lebensdauer und erhöhen Sie die Sicherheit dieses Systems, indem Sie spezielle Tabletts (aus Kunststoff oder Beton) verwenden, die oben mit Gittern abgedeckt sind.

Entwässerung im Freien um das Haus herum

Geschlossene Entwässerung

Es hat eine ästhetischere Erscheinung, im Vergleich zu der vorherigen, da es mit einem Schutzgitter ausgestattet ist, aber der Empfangsgraben ist viel schmaler und kleiner. Ihre Ansichten sind auf dem Foto dargestellt.

Geschlossene Entwässerung um das Haus

Zasypnoy Drainage - ein System von begrabenen Gräben

Wird verwendet, wenn der Standortbereich klein ist und eine offene Drainage unmöglich oder unpraktisch ist. Der Nachteil dieses Systems ist die Unfähigkeit, den Graben nach der Anordnung ohne Demontage zu erhalten.

Die richtige Entwässerung um diese Art von Haus ist in mehreren Stufen angeordnet.

  • Graben eines Grabens bis zu einer Tiefe von etwa einem Meter mit obligatorischer Einhaltung der Neigung in Richtung des Abflusses (Drainage);
  • Das Geotextil wird auf den Boden des Grabens gelegt;
  • Der Graben ist mit Kies, Geröll usw.;
  • die Rasenschicht wird darauf gelegt. Dieser Schritt ist optional, erlaubt Ihnen jedoch, der Site ein ästhetischeres Aussehen zu verleihen.

Tiefenentwässerung

Die Umleitung einer großen Anzahl von Grundwasser erfordert die Installation eines festen Systems - Tiefenentwässerung des Standortes. Das Tiefenentwässerungssystem wird in Gebieten mit tonhaltigem Boden im Tiefland eingesetzt, die durch ein hohes Grundwasserniveau gekennzeichnet sind.

Der Prozess der Vorrichtung ist arbeitsintensiv und besteht aus dem Verlegen von Rohren (der Durchmesser hängt von der entnommenen Wassermenge ab) von Perforationen bis zu tiefen Gräben (hängt von der Höhe des Standortes des Bodenwassers ab).

Geschlossenes Entwässerungssystem von Rohren

Das Schema der Einrichtung der geschlossenen Drainage, des Rohres und der Art des Stapelns

Wie man drainieren mit eigenen Händen um das Haus herum

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Installation von Drainage eines geschlossenen Typs

  • Bestimmen Sie den Standort des geschlossenen Entwässerungssystems, das in zwei Versionen implementiert werden kann:
  1. Pass nur in der Nähe des Fundaments, d.h. um das Haus herum (Mauerentwässerung), verhindert das Eindringen von Wasser direkt in das Haus.
  2. befindet sich im gesamten Gelände und schützt so den Keller des Hauses sowie Plantagen und andere landwirtschaftliche Gebäude.

Die Einrichtung der Drainage des geschlossenen Typs (ununterbrochen, die Wand)

Das Entwässerungssystem rund um das Haus ist auf dem Foto dargestellt

  • Identifizieren Sie die Lage der Entwässerungsgräben auf der Baustelle. Üblicherweise werden dafür Geräte wie ein Laser-Entfernungsmesser und ein Füllstandmessgerät verwendet. Aber es ist möglich, es einfacher zu machen, um zu verfolgen, wo nach dem Regen es Rillen von Wasser gibt - dort ist es notwendig, Drainagegräben zu legen.
  • Graben ausgraben. Achten Sie beim Graben auf einen Höhenunterschied. Schließlich sollte Wasser zum Abflussbrunnen fließen und sich nicht in den Rohren ansammeln.

Graben für die Entwässerung eines Landhauses

  • Legen Sie die Geotextilschicht. Seine Rolle in der Entwässerung ist, Wasser von Verunreinigungen zu filtern, die die Perforierung des Abflussrohrs verstopfen können.

Legen Sie Geotextilien auf dem Boden des Grabens für die Entwässerung

Geotexil kann genommen werden, am wichtigsten, dass es das Wasser gut passiert und filtert. Schweres Nadelfilz ist besser nicht zu nehmen, weil er vermisst das Wasser gut.

  • Um den Boden (unten) des Grabens mit Kies zu füllen.

Verlegung des perforierten Rohres Legen Sie das perforierte Rohr auf - die Grundlage des Entwässerungssystems. Die Rohre können aus Keramik oder Kunststoff sein. Aber in jeder Art von Rohren muss eine Perforation für die Wasseraufnahme vorhanden sein (die Perforation kann unabhängig mit Hilfe eines Bohrers durchgeführt werden). Verbinden Sie die Rohre mit einem Kreuz oder einem T-Stück miteinander. Das Material ist für die Website www.mydomik.net vorbereitet

  • Ziehen Sie die Enden des Rohrs in die Inspektionsbohrungen. Solche Brunnen sind an allen Ecken installiert, um das System pflegen zu können. Zum Beispiel, reinigen Sie das Rohr mit einer Wasserspitze oder beurteilen Sie die Änderung des Wasserstandes.

Ziehen Sie die Enden des Rohrs in den Abflussschacht. Dies ist die letzte Komponente des geschlossenen Entwässerungssystems.

Rohrauslass in Mannlöcher

Für funktionelle Zwecke sind Drainage Brunnen in zwei Arten unterteilt:

  1. ansammeln. Ein solcher Brunnen hat einen versiegelten Boden. Das darin enthaltene Wasser sammelt sich und wird dann zur Bewässerung genutzt;
  2. absorbierend. Ein Brunnen ohne einen Boden, das Wasser darin verlässt allmählich im Boden.
  • Geotextil mit Schutt einzuschlafen, ohne den oberen Boden von 200mm zu erreichen.
  • Füllen Sie die Drainagerohre mit Schotter bis zu einer Höhe von 300 mm.
  • Wickeln Sie die Rohre über das Geotextil und fixieren Sie die Verbindungen mit einem Seil.
  • Einschlafen Sand, Erde und / oder legen Sie den Rasen.

Saugbrunnen und Abflussrohrwicklung durch Geotextil

Das fertige Entwässerungssystem in der Sektion ist auf dem Foto dargestellt

Diagramm des Entwässerungssystems im Schnitt

Welche der aufgelisteten Entwässerungsarten Ihnen zusagt - Sie können nur bestimmen, welche Merkmale die Website hat. Im Allgemeinen sollten Sie wählen, dass Entwässerung rund um das Haus, die Kosten für die Arbeiten an der Anordnung und Betrieb von denen ist die niedrigste, und natürlich, die Sie selbst tun können. Gleichzeitig muss es die Rolle der Entwässerung qualitativ und zuverlässig übernehmen. Schließlich, nach Berechnungen von Experten, wird die richtige Entwässerung um das Haus erlauben, die Dauer seiner Operation seit mehr als 50 Jahren zu verlängern.



Nächster Artikel
Warum die Toilette wie ein Abwasserkanal riecht - wir suchen und beseitigen Gestankstellen