Cesspool - sanitäre Standards und Anforderungen


Das Problem der Umleitung in Privathäusern und Datschagebäuden wird oft durch den Bau einer Senkgrube gelöst. Für einige Entwickler ist dieses Thema ein "dunkler Wald", obwohl es Vorschriften gibt, die eindeutig den Bau von Senkgruben und Klärgruben regeln, die nicht besonders empfohlen werden. Wie Sie wahrscheinlich schon verstanden haben, ist das Thema unseres Artikels: die Jauchegrube ist die hygienischen Normen und Regeln für ihre Anordnung.

Beginnen wir mit dem normativen Akt, und dies ist das Föderale Gesetz Nr. 52-FZ "Über das gesundheitliche und epidemiologische Wohlbefinden der Bevölkerung" von 1999, das für alle Bürger der Russischen Föderation verbindliche sanitäre Standards regelt.

Cesspool - sanitäre Standards

Wenn Sie den Text des normativen Dokuments sorgfältig lesen, lernen wir - Die Grube muss mit spezieller Filtration gebaut werden und der Boden sollte nicht sein auf keinen Fall. Außerdem, wenn die tägliche Norm von Abflüssen mehr als 1 Kubikmeter ist.

Cesspool ohne Boden

Aber es gibt einen kleinen Unterschied darin, dass, wenn eine Senkgrube für ein Haus gebaut wird, das geheizt wird und mindestens vier Menschen darin leben, die Grube mit einem speziellen Boden ausgestattet sein sollte.

Oftmals stellt sich auch die Frage, welche Entfernung von einem Apartmenthaus zu einer Jauchegrube benötigt wird - leider kann Ihnen niemand eine eindeutige Antwort geben, da jeder seine eigene Größe hat.

Die Anforderungen für eine Jauchegrube sind nicht eindeutig, aber das Minimum, das die Entfernung sein sollte, ist 15 Meter vom Haus entfernt. Und all dies ist notwendig, damit die giftigen Gase, die Abfälle erzeugen, den umliegenden Menschen, einschließlich der Bewohner des Hauses, nicht schaden. Wenn Sie möchten, dass die Entfernung von der Senkgrube zu den Wasserleitungen viel näher ist, dann ist es hier notwendig, mit der Sanitären und Epidemiologischen Überwachung, mit der Verwaltung des Wasserkanals usw. zu verhandeln.

Regeln für die Platzierung einer Jauchegrube

Regeln der Grubenanordnung

Lassen Sie uns dennoch einige der verbindlichen Regeln beachten, die beim Bau einer Senkgrube mit einem Arbeitsvolumen von bis zu einem Kubikmeter Abwasser pro Tag und der Unterzeichnung eines Vertrags mit allen Instanzen zu beachten sind. Solche Gruben sind ein klassisches Beispiel für Landhäuser und Villen ohne Warmwasserbereiter und Haushaltsgeräte. Lebende Menschen sind nicht dauerhaft.

Gemäß den hygienischen Normen darf das septische Gerät nicht näher als 5 Meter von der Sommerküche oder von zu Hause entfernt sein. Wenn das Abwasservolumen bis zu 8 Kubikmeter pro Tag beträgt, sollte der Abstand mindestens 8 Meter betragen.

Die Anforderungen sind wie folgt:

  • Wenn die Entwässerung 3 Würfel pro Tag beträgt, sollten die Rohre in einer Entfernung von 40-50 Metern näher am Grundwasser installiert werden.
  • Es ist auch sehr wichtig zu wissen, dass Rohre vor dem Grundwasser installiert werden sollten
  • Wenn sich in der Nähe Ihres Hauses ein artesischer Brunnen befindet, sollte die Entfernung mindestens 20 Meter betragen.

Regeln des Geräts einer Senkgrube für ein Landhaus

Aber immer noch haben einige Hausbesitzer eine solche Situation, wenn es fast unmöglich ist, eine Senkgrube in großer Entfernung von sich selbst zu machen, was sollte in einer solchen Situation getan werden?

In diesem Fall empfehlen Experten, Brunnen oder Kaptazhi sofort für mehrere Häuser auszustatten. Berücksichtigen Sie dabei den Eindruck von der "roten Linie" von 2,5-5 Metern.

Anforderungen und Normen SanPiN 42-128-4690-88

Es gibt speziell erstellte Anforderungen Sanpin für eine Jauchegrube.

Wenn es also in Ihrem Haus keine spezielle Kanalisation gibt, dürfen Sie in Ihrem Garten eine Müllgrube bauen. Aber denk daran, dass es unbedingt wasserdicht sein muss. Über der Grube muss auch eine Abdeckung sein, die sie abdeckt, sowie ein spezielles Gitter. Bei Bedarf können Sie die Grube mit Ihren Nachbarn teilen.

Wenn Ihr Haus nicht weit von der Schule, dem Kindergarten usw. entfernt ist, sollte die Entfernung mindestens 20 Meter, aber nicht mehr als 10 Meter betragen. Wenn es irgendwelche Fragen über die Senkgrube gibt, dann müssen Sie es hier lösen, nur mit Hilfe von speziellen Verwaltungsräten. Die allgemeine Regel bleibt jedoch für alle unverändert: Die Grube sollte nicht weiter als 50 Meter von den Brunnen entfernt liegen.

Die Jauchegrube sollte mindestens alle sechs Monate gereinigt werden

Für die Desinfektion von Klärgruben von Haushaltstoiletten wird diese Mischung verwendet:

  • 10% Kalkchlorid,
  • 5% Natriumhypochlorit,
  • 10% Naphthalol,
  • 5% - Kreolin,
  • 10% Natriummetasilikat.

Es ist strengstens verboten, Bleichmittel in trockener Form zur Desinfektion zu verwenden.

Zusätzliche Anforderungen für die Unterkunft

Eine zwingende Voraussetzung für den Bau einer Senkgrube ist ihre Dichtheit. Baumaterialien sollten beispielsweise dicht sein wie Bretter, Ziegel oder Blöcke. Außerdem sollte die Grube nicht zulassen, dass Wasser und Abfluss die Umwelt verschmutzen.

Lassen Sie keine Situationen zu, in denen die Abflüsse die Norm von 35 Zentimetern von der Erdoberfläche überschreiten, Sonst ist es mit sehr großen Folgen behaftet, die Sie selbst nicht bewältigen können.

Anforderungen für die Entfernung von Gruben zur zentralen Kanalisation:

  • Der Abstand zur Wasserleitung von Asbestzementrohren aus Klärgruben und Senkgruben sollte mindestens 5 Meter betragen
  • für Gussrohre bis 200 mm Durchmesser - 1,5 Meter
  • Gussrohre mit einem Durchmesser von mehr als 200 mm - mindestens 3 Meter
  • Entfernung zu Gasleitungen - mindestens 5 Meter

Die Entfernung von der Senkgrube zur Grundstücksgrenze ist nicht streng geregelt, nach allgemein anerkannten Regeln sollte dieser Wert jedoch nicht weniger als 1,5 Meter betragen.

Es ist nicht notwendig, einen Sumpf für Abwässer stromabwärts des Grundwassers auszustatten - dies führt zu einer echten Gefahr der Abfallentsorgung in Brunnen und artesischen Brunnen.

Grube in einem privaten Haus: Normen und Regeln von SNiP

Wenn Sie eine Entwässerungsgrube geplant haben, müssen Sie wissen, dass diese Angelegenheit von den sanitären Diensten und der Gesetzgebung sorgfältig überwacht wird.

Der Grund dafür ist die potentielle Bedrohung für die Ökologie, die diese Struktur darstellt.

Deshalb sollten Sie, bevor Sie mit der Installation beginnen, die Erlaubnis erhalten, sie auszuführen.

Inhalt des Artikels:

Abflussgrube eines Landhauses

Berechtigung erhalten

Die Genehmigung für den Bau einer Jauchegrube in dem an das Haus angrenzenden Gebiet wird von der örtlichen SES erteilt.

Um das erforderliche Dokument zu erhalten, müssen Sie ein Schema und ein Design der Kläranlage erstellen, um es für diesen Service bereitzustellen.

Gleichzeitig sollte das Projekt vollständig den geltenden Gesundheitsnormen und SNiP entsprechen. Nur dann können sie es genehmigen.

Ort nach SNIP

Nach der Genehmigung auf Ihrem privaten Grundstück kann der Inspektor kommen, der die Einhaltung der Projektbedingungen überwacht.

Bei Verstößen, insbesondere wenn die Entfernung von der Jauchegrube zur benachbarten Anlage nicht eingehalten wird, wird eine Geldstrafe verhängt, deren Höhe von der Schwere des Verstoßes abhängt.

Aus diesem Grund ist die Anordnung der Doline besser, um den Regeln zu folgen.

Lage des Abflusslochs vom Haus

Die Kosten für die Erlangung einer Genehmigung sind ziemlich niedrig. Es wird ungefähr 200 Rubel sein.

Wenn die Frage interessiert, welche Strafe für eine Senkgrube in Ermangelung der Erlaubnisdokumente darauf, dann kann es innerhalb von 100-500 Rubel variieren, mehrere tausend zu erreichen.

Normen SNiP bei der Gestaltung

Das erste normative Dokument, das die Anordnung der Senkgrube regelt, ist SanPiN 42-128-4690-8.

Es ist auch notwendig, auf die in SNiP 30-02-97 vorgeschriebenen Normen zu achten.

Sie legen folgende Regeln für die Anordnung der Abflussgrube fest:

Normen SanPiN 42-128-4690-8

  • Der häusliche Abwasserspeicher sollte sich in dem Gebiet unmittelbar neben dem Privathaus befinden;
  • Die Entfernung von der Senkgrube zur Wasserversorgung muss mindestens 10 Meter betragen. Ein geringerer Abstand zur zentralen Wasserversorgung wird im SES nicht genehmigt. Außerdem können Sie eine Grube nicht näher als 20 Meter von einem Brunnen oder Brunnen entfernt platzieren. Diese Entfernung zwischen dem Brunnen und der Grube sollte respektiert werden;
  • eine Lager- oder Kläranlage mit einer Entfernung von nicht mehr als 10 Metern zu ihren Wohngebäuden und Wohngebäuden im Nachbargebiet. Aber, hier ist die Figur nicht einzigartig. Wenn wir über die Normen für die Ablagerung von Senkgruben auf der Website sprechen, wurde in einigen ihrer Redaktionen darauf hingewiesen, dass sie in einer Entfernung von 5 Metern vom Haus aufgestellt werden können;
  • Die Entfernung vom System zum Zaun zwischen den beiden Grundstücken sollte nicht weniger als 2 Meter betragen.
  • Die Tiefe der Senkgrube gemäß SNIP darf 3 Meter nicht überschreiten. In diesem Fall sollte ein Abstand von 1 Meter zwischen dem Boden und dem Grundwasserspiegel verbleiben.

Abstand der Norm SanPiN 42-128-4690-8

Auch sind weitere Punkte vorgesehen, die beim Bau und sogar Betrieb der Jauchegrube beachtet werden müssen:

Anforderungen an die Abflussgrube

  • Die Struktur muss eine versiegelte Senkgrube und einen Bodenteil haben. Letzteres sollte mit einem Deckel fest verschlossen sein;
  • Es ist verboten, das Füllen der Grube höher als 35 cm von der oberen Kante ihres unterirdischen Teils zu erlauben;
  • Die Jauchegrube muss gereinigt werden, wenn sie gefüllt ist. Die maximale Periodizität der Reinigung - alle sechs Monate;
  • Es ist notwendig, die Senkgrube zu desinfizieren.

Desinfektor für Jauchegrube

Fortgeschritten der Standort der Senkgrube auf dem Standort sind in folgenden Dokumenten registriert:

Normen für die Gestaltung der Ablaufbohrung SNiP

Es sollte beachtet werden, dass in allen aufgezählten normativen Gesetzen und hygienischen Normen die Anforderungen für Senkgruben gleich sind.

Aus diesem Grund müssen Sie keine großen Mengen an Informationen studieren, um die entsprechende Genehmigung für die Implementierung des vorbereiteten Projekts zu erhalten.

Wie wähle ich einen Ort aus?

Die erste Phase bei der Erstellung eines Projekts ist der Standort der Abflussgrube.

Es sollte sich auf dem untersten Teil des Grundstücks befinden und auch in einem bestimmten Abstand zu den hier befindlichen Objekten liegen.

Die Regeln für die Platzierung einer Jauchegrube auf der Website bestimmen streng die Entfernung, die unbedingt eingehalten werden muss.

Betrachten wir dieses Thema im Detail:

Regeln für die Platzierung einer Jauchegrube auf der Website

  • Die Entfernung vom Brunnen zur Kloake sollte nicht weniger als 20 Meter betragen. In diesem Fall muss die Grube im Verlauf der Hanglage unterhalb des Brunnens liegen. Wenn wir über die Entfernung vom Brunnen zur Klärgrube sprechen, wird es genau so sein. Dies schützt das Trinkwasser vor Verschmutzung durch Abflüsse. Diese Bedingung muss beachtet werden.
  • Die Mindestentfernung vom Haus zur Jauchegrube beträgt 5 Meter. Um Probleme mit SES zu vermeiden, ist es besser, sie auf 10-15 Meter zu erhöhen.
  • die Entfernung von der Jauchegrube zu den Nachbarn: bis zum Zaun sollte es nicht weniger als 2 Meter sein, zum Wohnhaus - weniger als 10-12 Meter;
  • von der Autobahn sollte die Entwässerungsgrube in einer Entfernung von 3 Metern liegen. Gleichzeitig sollte es mit einem einfachen Zugang zur Abwassermaschine versehen werden, die eine Reinigung ermöglicht;
  • Von den Nebengebäuden kann eine Entwässerungsgrube in einer Entfernung von 1-5 Metern aufgestellt werden. Es ist besser, eine größere Entfernung zugrunde zu legen, um die Zerstörung des Gebäudes aufgrund der erhöhten Feuchtigkeit des Bodens zu vermeiden;
  • Entfernung zum Garten oder Garten sollte 20-30 Meter sein. Dies wird die ökologische Reinheit des Bodens bewahren und die Sicherheit der hier wachsenden Pflanzen und Pflanzen garantieren.

Platzierung der Jauchegrube auf der Baustelle

Dies sind die Standards für eine Entwässerungsgrube in einem Privathaus.

Es ist nicht so schwierig, sie zu beobachten und es unbedingt zu tun.

So können Sie unnötige Probleme vermeiden, auch bei der Gesetzgebung.

Strafen für Verstöße

Für Verstöße gegen den Bau oder Betrieb der Senkgrube sieht die Gesetzgebung der Russischen Föderation eine Geldbuße vor.

Gleichzeitig hängt seine Größe von der Schwere des Verstoßes sowie von der Anzahl der zuvor aufgezeichneten Fälle ab, in denen normative Dokumente ignoriert werden.

Schema des täglichen Abwasservolumens

Zum Beispiel sehen die Normen vor, dass eine Grube mit einem Filterboden nur dann ausgerüstet werden kann, wenn das tägliche Abwasservolumen nicht mehr als 1 m 3 beträgt.

Andernfalls wird der Grundstückseigentümer mit einer Geldstrafe konfrontiert.

Seine Größe wird vom Gericht bestimmt, weil es in der gerichtlichen Ordnung ist, dass die Frage der Wahl einer Strafe entschieden wird.

Aber es sollte verstanden werden, dass dies eine ernste Verletzung von Umweltnormen ist, so dass die Menge der Geldbuße mehrere tausend Rubel erreichen kann.

Ein Brunnen mit einem Filterboden

Wenn die Beschwerde von Nachbarn erhalten wurde, eine einzige Tatsache der Verletzung der Regeln für den Betrieb der Jauchegrube gefunden wurde, wird der Besitzer zuerst eine Warnung mit einer dringenden Empfehlung zur Beseitigung des Problems ausgegeben werden.

Wenn die sanitären Normen des Betriebs der Jauchegrube weiter verletzt werden, besteht die Gefahr einer Geldbuße. Die maximale Strafe für eine Jauchegrube ohne Boden ist 500rub. (gemäß dem Code of Administrative Straftaten der Russischen Föderation, Artikel 6.3. Verletzung der Rechtsvorschriften auf dem Gebiet der Gewährleistung der gesundheitlichen und epidemiologischen Wohlfahrt der Bevölkerung).

Seine Größe kann jedoch zunehmen, insbesondere in Fällen, in denen der Besitzer einer privaten Website Warnungen und Strafen nicht zum ersten Mal ignoriert.

Es ist notwendig, den Zustand der Senkgrube zu überwachen

Neben der Geldstrafe, die bis zu 500 Rubel erreichen kann, kann der Hof die Änderung vornehmen, die Entwässerungsgrube verlegen oder vollständig beseitigen.

Dies ist relevant in Fällen, in denen die Entfernung der Jauchegrube von Nachbarn gemäß SNiP verletzt wird.

In Anbetracht dessen ist es besser, die Konstruktion von Anfang an unter Berücksichtigung aller Normen und Entfernungen zu beginnen.

Cesspool: sanitäre Normen und Vorschriften

Viele Menschen wissen, was durch den Bau eines privaten Abschnitt der notwendigen Einrichtungen, wie eine Kloake geregelt Regeln: Hygieneregeln und Vorschriften (SanPiN) sowie Bauvorschriften (SNIP) bestimmen, dass eine solche Entwässerung, Wasserversorgung, Wasserschutz, etc. und ihre Anforderungen müssen strikt eingehalten werden. Jedoch hat nicht jeder Informationen über diese Anforderungen. Die wichtigsten von ihnen sind in unserem Artikel angegeben.

Die Platzierung von Senkgruben wird vollständig durch die Normen von SNIP und SanPin geregelt

Auswahl des Standortes der Jauchegrube

Unter Verwendung von SanPiN 42-128-4690-88 und SNiP 30-02-97 ist es notwendig, im Voraus den am besten geeigneten Standort der Senkgrube im suburbanen Gebiet zu bestimmen:

  1. Die Lagergrube für häusliche Abwässer eines Privathauses sollte sich auf dem unmittelbar angrenzenden Gebiet befinden.
  2. Die Senkgrube sollte sich nicht näher als 10 Meter von der zentralen Wasserleitung und nicht weniger als 20 Meter von der Quelle des Trinkwassers befinden, um eine versehentliche Kontaminierung im Falle eines Notfalls zu verhindern, der die Integrität der Sanitäreinrichtung verletzt.
  3. Die Entfernung der Jauchegrube vom Haus auf dem Gelände und von Häusern und Bauwerken in benachbarten Gebieten sollte ebenfalls mindestens 10-12 Meter betragen. Ein näherer Standort der Jauchegrube zu den Bauwerken kann im Notfall zu Überschwemmungen und zur Zerstörung des Fundaments des Gebäudes oder der Nebengebäude führen.
  4. Die Entfernung von der Entwässerungsgrube zu dem Zaun, der den Standort begrenzt, muss mindestens 1 Meter betragen.
  5. Die Tiefe der Grube wird in Abhängigkeit von der Tiefe des Grundwassers ausgewählt und sollte 3 Meter nicht überschreiten.

Die Jauchegrube ist so positioniert, dass sie einen maximalen Schutz vor Kontamination bietet

Sumpfgrubenoptionen

Ordnen Sie die Kanalisation auf zwei Arten in einem kleinen Landhaus oder auf einem Gartengrundstück an:

  1. benutze eine gewöhnliche Senkgrube;
  2. ein technisches System für die Ansammlung von Abwasser zu schaffen.

Merkmale von Senkgruben ohne Boden

Die einfachste in SNiP vorgesehene Option ist eine Jauchegrube ohne Boden. Solche Strukturen dürfen mit einem täglichen Volumen von Abwasser aus dem Haus, nicht mehr als 1 Kubikmeter verwendet werden. Nach SanPiN sollten Senkgruben ohne Boden unbedingt unterhalb der Trinkwasseraufnahme angebracht werden, um eine Verunreinigung des Brunnenwassers durch Abwässer zu vermeiden.

Am Gerät einer Senkgrube ist es notwendig, eine Anzahl von verschiedenen Parametern zu betrachten. Daher gibt es Anforderungen an den Ort der gegenseitigen Lokalisierung einer solchen Grube und eines Trinkbrunnens, abhängig von der Art und den Eigenschaften des Bodens an dem Ort, an dem sich die Grube befindet - SNiP legt die folgenden Regeln fest:

  • Wenn der Standort von Lehmboden dominiert wird, sollte der Abstand mindestens 20 m betragen.
  • Im Falle von lehmigen Boden - 30 m.
  • Sandige und sandige Lehmböden gehen von einer gegenseitigen Anordnung des Brunnens und der Senkgrube aus, die nicht näher als 50 m voneinander entfernt ist.

Die Art des vorherrschenden Bodens beeinflusst die Entfernung des Brunnens aus der Senkgrube

In dem Fall, in dem der Haushalt täglich mehr als 1 Kubikmeter Abwasser gebildet Ausführungsform Sumpf ohne Boden verlassen sollte und die Strukturen auf dem Auffangteil des Beton, Ziegel oder Metall in Betracht ziehen. Eine ausgezeichnete Option ist die Verwendung eines versiegelten Kunststoffspeicherrings.

Merkmale von hermetischen Senkgruben

Hermetische Senkgruben haben ihre eigenen Eigenschaften:

  • Strukturelle Merkmale. Der Boden der Grube sollte eine deutliche Neigung zur technologischen Luke haben, die dazu bestimmt ist, sie zu reinigen.
  • Wählen Sie den Standort aus. Wie wir bereits wissen, die Entfernung der Jauchegrube vom Gebäude und vom Zaun des Standorts: 10 Meter und 1 Meter jeweils.
  • Periodische Reinigung. Die hermetisch verschlossene Grube wird von Spezialisten mit Hilfe einer Abwasserreinigungsmaschine gereinigt.
  • Bereitstellung eines freien Zugangs des Spezialfahrzeugs zum Tank zur Reinigung.
  • Die Möglichkeit der Methanbildung während des Betriebs eines Lagertanks.

Lüftungsrohr ist ein obligatorisches Speicherelement

Kommunikation und Senkgruben

Es ist nicht überflüssig, die Hauptparameter der gegenseitigen Anordnung von Wasserleitungen, Gasleitungen und einem hermetischen Abfalllager auf der Baustelle zu nennen:

  1. Der Abstand von der Lagergrube zu den Rohren aus Asbestzement oder Stahlbeton beträgt mindestens 5 m.
  2. Der Abstand zu den gusseisernen Rohren mit einem Durchmesser von nicht mehr als 200 mm beträgt nicht weniger als 1,5 m.
  3. Bis zu gusseisernen Rohren mit einem Durchmesser von mehr als 200 mm - 3 m.
  4. Der Mindestabstand zu den Gasleitungen beträgt 5 m.

Gasleitungen sollten sich in einem bestimmten Abstand vom Abfallspeicher befinden

Die grundlegenden Anforderungen für die Kommunikation auf dem angrenzenden Gelände sowie Anforderungen für Senkgruben, sind in Bau-und Sanitärnormen und Vorschriften vorgeschrieben. Um mögliche Unfälle an Wasserleitungen und Gaspipelines zu vermeiden, sollte man sie daher strikt durchführen, indem man einen Abwasserakkumulator an seinem Standort ausstattet.

Sichere Jauchegrube: die Regeln und Vorschriften für die Platzierung der Jauchegrube auf der Website

Eingesetzt in die Stadtautobahn ist der beste Weg, um das Problem der Wasserentsorgung zu lösen. Wenn keine Verbindung zu einem gemeinsamen Netzwerk möglich ist, muss sich der Eigentümer eines Landhauses mit der Einrichtung eines autonomen Abwassersystems auseinandersetzen. Zusätzlich zu den Kosten für die Vorbereitung und Installation gibt es ein Problem der Wahl: Welche Art von Bau ist besser zu installieren, wie wählen Sie den richtigen Standort für die Installation - Sie müssen die Regeln für die Platzierung Senkgruben in privaten Grundstücken streng zu befolgen. Die Regeln legen klar fest, welche Arten von Kanalempfängern für das Gerät an verschiedenen Standorten zugelassen sind, die Tiefe, das Volumen und den Standort, an dem solche Strukturen installiert werden können.

Inhalt

Entsorgungsmethoden von festen Abfällen im privaten Sektor ↑

Autonomes Reinigungsdesign für ein Landhaus

Es gibt 3 Möglichkeiten, den Abfluss von flüssigen Abfällen zu organisieren, ohne Verbindung zum zentralen Abwasserkanal:

  1. Sanitäre Normen erlauben den Einbau einer Filteranlage in Datschen mit saisonalem Wohnen.
  2. Abgedichtete, wasserdichte Abwassertanks werden zur Wartung von Wohngebäuden installiert.
  3. Klärgruben sind umweltfreundliche und praktisch nicht-autonome Systeme.

Allgemeine Kanalisation für mehrere Parzellen

Kapazitäten ohne Boden ↑

Gruben bis 2 - 3 Kubikmeter sind ohne einen undurchlässigen Boden ausgestattet. Der Entnahmemechanismus: Durch den im oberen Viertel des Tanks installierten Abfluss gelangt Abfall in den Brunnen. Feste Partikel und dichte Massen setzen sich ab, und flüssige Abflüsse werden durch Öffnungen in den Seitenwänden und der unteren Filterunterfüllung in den Boden abgegeben.

Grubenentwurf mit unterem Filter

Um den Abfall zu reinigen, wird ein Filterkissen auf dem Boden der Senkgrube gemäß den Normen installiert, die aus zwei Schichten bestehen: Sand und Kies oder Schotter aus mittlerer und grober Fraktion. Die sandige Basis hat eine Dicke von bis zu 20-30 cm, die Schicht aus zerkleinertem Stein ist bis zu 50 cm Es ist irrational, eine feine Fraktion von Schotter zu verwenden: die feine podsypka wird abgerissen und verhindert das freie Entfernen von Flüssigkeit.

Nach hygienischen Normen sollte regelmäßig eine undichte Jauchegrube aus dichten, sich am Boden sammelnden Massen freigesetzt werden. Die Reinigung wird mit einer Häufigkeit von einmal alle 30 bis 60 Tage durchgeführt. Die Installation von Filtergruben ist streng begrenzt, abhängig von der Menge des Abfalls, der Anwesenheit von Verunreinigungen in der Kanalisation.

Hermetische Senkgruben ↑

Sanitäre Normen ermöglichen die Installation in einem privaten Haus mit ganzjährig nur gesiegelten Senkgruben. Solche Einschränkungen sind auf folgende Gründe zurückzuführen:

  • Ungereinigtes Abwasser kann in den Grundwasserleiter eindringen - Wasser wird zum Trinken ungeeignet.
  • Die undichten Gruben schützen die fruchtbare Bodenschicht nicht vor einer Kontamination mit chemischen Hausmüll.

Das Schema der Vorrichtung der hermetischen Betongrube

Eine klassische Klärgrube ist die kostengünstigste Version eines Abwasserkanals. Es ist ein gegrabener Tank zum Sammeln von flüssigem Abfall. Durch den Abwasserkanal gelangen die Abflüsse in den Tank. Nach dem Anheben des Pegels auf das maximal zulässige, pumpen sie aus. Für die Reinigung verwenden Sie eine spezielle Technik, es ist verboten, die Flüssigkeit von selbst zu pumpen.

Klärgruben: autonome Reinigungssysteme ↑

Die einzige Möglichkeit, ein häusliches Abwassersystem ohne Anschluss an einen gemeinsamen Kollektor und die Notwendigkeit einer regelmäßigen Reinigung zu installieren, sind autonome Systeme. Der Bau der Klärgrube - mehrere verbundene Kammern:

Hausgemachte Klärgrube aus Stahlbetonfertigteilen

  1. Empfänger. Die Flüssigkeit, die in den Sedimenttank eintritt, durchläuft die primäre Reinigung. Die Feststoffe setzen sich auf dem Boden ab.
  2. Filtrationskammern. Bakterien, die flüssige Abfälle verarbeiten, werden in biologischen Behandlungsräumen verwendet. Der Reinigungsgrad am Ausgang der letzten Kammer beträgt bis zu 98%.
  3. Filtration gut. Das gereinigte Abwasser wird durch ein Kiesbett in den Boden abgelassen. Auch Wasser, das zuvor in Biofiltern gereinigt wurde, kann als technisches wiederverwendet werden.

Regeln für die Installation von Filtergruben ↑

Sanitäre Normen und Regeln beschränken streng die Möglichkeit, eine Jauchegrube ohne Boden für die Versorgung von Vororten zu bauen. Solche Einschränkungen hängen mit den Konstruktionsmerkmalen zusammen: Wenn gefährliche Stoffe in den Abfluss gelangen, dringen sie ungehindert durch den unversiegelten Boden und die Wände in den Boden ein.

Wenn die Grube ohne einen Boden ↑ gelöscht wird

Die Bedingungen, unter denen eine Filter-Klärgrube mit einem Kiesbett im Ferienhausbereich installiert werden kann, und die Preise für die Unterkunft:

  • Die gesamte durchschnittliche tägliche Menge an flüssigem Abfall sollte 1 Kubikmeter nicht überschreiten. Dies ist eine ungefähre Menge, ausreichend für eine Familie mit 2 Personen.

Bau mit Asbestzementwänden und kiesigen podsypkoj

  • Das Haus ist saisonal. Die Verwendung von undichten Receivern für Ferienhäuser mit Daueraufenthalt ist untersagt. Es gibt eine Reservierung in den Regeln: Ein Haus mit einer installierten Heizungsanlage gilt nicht als Ort der saisonalen Aufenthalt.
  • In entwässernden Gewässern sollte es keine Haushaltschemikalien geben.

In der Tat können Sie die Filtergruben in den Hütten zu einer Toilette, Dusche ausrüsten. Sie können solch eine Struktur für die Beseitigung von Abfällen von einem Landhaus, einem privaten Haus in der Stadt, mit dem dauerhaften Wohnsitz nicht installieren.

Wählen Sie eine Platzierung ↑

Nach den Regeln für den Standort der Filtersenke ist die Wahl des Standortes an der Stelle, wo eine Klärgrube eingerichtet werden kann, begrenzt. Hauptanforderungen:

  • Einzug aus dem Haus und den Nachbargebäuden.
  • Beobachten Sie den Abstand zur Wasserquelle.

Die Entfernung von der Wand beträgt mindestens 5 m

Der optimale Abstand zwischen der Wand eines Hauses oder eines Wirtschaftsgebäudes und eines Kanalempfängers beträgt 10 m, der Mindestabstand 5 m.

Die Installation wird an einem Ort unterhalb der Wasserfassung - Brunnen oder Grube - durchgeführt. Der Abstand von der Wasserentnahmestelle bis zum Abwassertank wird für jeden Standort getrennt bestimmt, abhängig von der Zusammensetzung des Bodens und der Richtung des Grundwasserflusses.

Wenn die Grundwasserströmungen auf den Empfänger gerichtet sind, genügt es, einen Abstand von 10 bis 15 m einzuhalten, in der Gegenrichtung vom Abwassersystem zum Brunnen oder Brunnen sollte der Eindruck 40 - 50 m betragen.

Schutz gegen Überflutung des Tanks mit Regenwasser

Stellen Sie sicher, dass Sie einen schrägen Verschluss aus Ton um die Öffnung des Receivers herum anbringen, um Regenwasser abzulassen.

Anforderungen an Materialien für die Herstellung ↑

Die wichtigsten Materialien für die Herstellung von Filtergruben:

  • Fabrikprodukte aus Beton und Stahlbeton. Fertige Ringe mit Perforationen werden für die Installation in einem Design mit einem Hahn durch die Wände und den Boden verwendet. Schließen Sie die Ringe mit Fabrikschlössern an oder verschließen Sie die Lösung, wenn das Produkt nicht mit einem Schloss ausgestattet ist. Für die Stärke sind die Verbindungen mit Metallklammern an den Innenwänden verstärkt. Im oberen Teil muss eine versiegelte Abdeckung und ein Belüftungsauslass installiert werden.

Montage von Stahlbetonring

  • Ziegelstein. Es gibt keine strengen Anforderungen an die Isolierung von Mauerwerk in der Filtergrube. Der Stein wird unter Bildung von Filterschlitzen auf die Lösung gelegt, um den Abfluss in den Boden abzuleiten.

Freiräume im Mauerwerk zur Entwässerung

Regeln für die Installation einer versiegelten Ölwanne ↑

Auf der legislativen Ebene sind Normen festgelegt:

  • Installationstiefen und Volumen der Kanalempfänger.
  • Die Durchlässigkeit der verwendeten Materialien und die Isolationsanforderungen.
  • Entfernungen von der Klärgrube zu Wohngebäuden, Straßen, Wasserentnahmestellen.

Das Projekt für die Installation einer Klärgrube auf der Baustelle

Einsturz von Gebäuden ↑

Eine Klärgrube oder Klärgrube sollte in einem Abstand von anderen Gebäuden sein:

  1. Mindestens 5 m - von der Wand oder dem Keller eines Wohnhauses entfernt. Der optimale Abstand beträgt 5-12 m, wenn der Abstand länger ist, können Schwierigkeiten beim Abfluss von Flüssigkeit innerhalb des Rohres auftreten.
  2. Wenn der Standort eine Badewanne, einen Schuppen oder andere Gebäude hat, sollte der Abstand zwischen den Wänden der Klärgrube und den Gebäuden 1 m betragen.
  3. Vom benachbarten Zaun muss man eine Einkerbung in 2 - 4 m beobachten.
  4. Der Mindestabstand zu Garten, Zierpflanzen und Garten beträgt 4 m.

Die minimale Einbuchtung von Gebäuden im Abwassersystem

Entfernung zu Brunnen und Brunnen ↑

Die Entfernung zwischen Kanalisationsanlagen und Wasserentnahmestellen, Naturreservoirs, Wasserleitungen ist geregelt.

Bei der Planung wird der Boden analysiert, um seine Zusammensetzung und Feuchtigkeitssättigung zu bestimmen. Außerdem werden spezielle Karten verwendet, um die Richtung der Grundwasserströmungen zu untersuchen.

Obligatorischer Zustand: Der Einbau einer versiegelten Klärgrube erfolgt an einem Ort unterhalb der Wasserentnahmestelle. Zu dem gewählten Standort ist es notwendig, einen Eingang für die Abwasserentsorgung zur Verfügung zu stellen.

Eingang zur Jauchegrube

Der Mindestabstand zwischen dem Brunnen, dem Brunnen und der versiegelten Grube beträgt 10 - 12 m, der Eindruck muss zunehmen, wenn die Richtung der Grundwasserströmung ungünstig ist: wenn die Strömung von der Senkgrube zum Brunnen geleitet wird. In diesem Fall kann eine Eindrückung von 40 bis 50 m erforderlich sein.

Je nach Dichte, Wasserdurchlässigkeit und Bodenzusammensetzung wird der optimale Ort für die Installation des Empfängers gewählt:

  • Mit der Prävalenz von sandigem Gestein wird die Eindringtiefe auf 50 m erhöht.
  • Auf Lehm - bis zu 30 m.
  • Tongestein ist genügend Abstand bis zu 20 m.

Weg von der Straße und den Teichen

Von dem an die Straße angrenzenden Randstein ist es notwendig, sich mindestens 5 m zurückzuziehen.Wenn es einen Teich in der Nähe gibt, wird die Jauchegrube 30 m vom Ufer entfernt ausgegraben.

Die Tiefe der Installation und das Volumen des Reservoirs ↑

Zu den grundlegenden Installationsstandards - die Anforderungen für die Tiefe der Installation einer Senkgrube versiegelten Grube. Um eine Überflutung des Tanks zu vermeiden, berechnen Sie die Größe des Aushubs so, dass der Wasserspiegel nicht mehr als 90 cm vom Boden des Tanks entfernt ist.

Die maximale Tiefe für undurchlässige Tanks beträgt 3 M. Der Wert ist aufgrund der Besonderheiten der Abpumptechnik festgelegt.

Berechnung der Tiefe der versiegelten Grube

Eine weitere wichtige Anforderung ist, dass der Großteil des Abwassers unterhalb des Gefrierpunkts des Bodens liegen sollte. Und bei maximalem Füllgrad sollte der Tank bis zur oberen Abdeckung einen Abstand von 35 cm haben.

Anforderungen an Design und Isolierung ↑

Tanks müssen stark und wasserbeständig sein. Fabrikcontainer werden hergestellt aus:

  • Polymere: PVC, Polypropylen. Einfache Installation und leichte Polymer-Tanks - die beste Wahl für eine versiegelte Grube. Die Wände der Produkte - mehrschichtig, was die Wahrscheinlichkeit des Einfrierens und das Erscheinen der Risse verringert. Die Fabrikempfänger sind gemäß den Normen ausgestattet: eine versiegelte Abdeckung, interne Wartungsstufen, eine Lüftungsöffnung im oberen Teil. In der Wand des Kunststoffbehälters befindet sich ein Fabrikabzweigrohr für den Anschluss des Abwasserkanals. Die Lebensdauer von PVC-Tanks beträgt 50 Jahre. Die Wände der Produkte sind glatt, leicht zu reinigen, absorbieren keine Flüssigkeit. Zusätzliche Wärmeisolierung ist nicht erforderlich.

Fertiger Tank aus PVC

  • Betonstrukturen mit geringer Durchlässigkeit. Ringe, Platten und Hälse für Abwasserprodukte werden aus einer speziellen Lösung hergestellt, die nach dem Aushärten keine Feuchtigkeit zulässt. Betongruben müssen von außen abgedichtet werden und die Wände isolieren.

Stahlbetonkonstruktion mit Dämmschicht

Video: Die Regeln der Heimfaulkammer ↑

Alles über die Tiefe, Kosten für Wartung, Rohrleitungen und das Volumen von Kameras.

Ohne das Risiko, eine große Strafe zu zahlen und die Beziehungen zu Nachbarn zu zerstören, können Sie eine Abflussgrube im Land ausstatten. Für die Organisation der Kanalisation in der Stadt oder in einem Landhaus mit einem ständigen Wohnsitz ist es besser, einen Spezialisten zu kontaktieren.

Cesspool: Sanitär- und Bauvorschriften

Für die Anordnung der Kanalisation im Vorstadt- oder Stadtgebiet ist es notwendig, nicht nur die Konstruktion, sondern auch die gesetzlichen Standards zu beachten. Cesspool: Die Regeln und Vorschriften für seine Anordnung werden besonders sorgfältig eingehalten. Verstöße gegen Hygiene- und Bauvorschriften sind mit verwaltungsrechtlichen und in einigen Fällen strafrechtlichen Folgen verbunden.

Cesspool-Volumen

Eines der wichtigsten Gesetze, auf denen die meisten SanPin-Normen und -Anforderungen basieren, ist das Bundesgesetz Nr. 52-FZ ("Über das gesundheitliche und epidemiologische Wohlergehen der Bevölkerung" vom 30. März 1999).

Streng genommen hat SanPin die Menge der Senkgruben reguliert. Das Design des Abwassertanks hängt von der durchschnittlichen täglichen Abwassermenge ab. Strukturell sind die Gruben:

  1. Offener Typ Sie sind ohne Boden ausgestattet, wodurch ein Teil des flüssigen Abflusses in das Grundwasser fließen kann. Dies kann die Wasserqualität im Teich, gut oder gut beeinträchtigen. Es wirkt sich auch negativ auf die fruchtbaren Bodenqualitäten aus;

Regeln der Anordnung der Tagebaue

  • Geschlossener Typ oder hermetisch. Diese Gruben sind sicherer zu betreiben, aber sie sind viel schwieriger zu konstruieren. Wenn auf dem Gelände Abwassertanks mit geschlossenem Boden vorhanden sind, kann der Abstand zur Fassade eines Wohnhauses oder eines Brunnens um einige Dutzend Meter verringert werden. Es ist zweckmäßiger, sie in kleinen Bereichen auszustatten.

    Das Design einer einfachen geschlossenen Grube

  • In der SanPin 42-128-4690-88 Gesundheitsnormen sind angegeben, um das Wohlergehen der Bevölkerung zu gewährleisten. Sie sagen, dass, wenn das Gesamtvolumen von Abwasser 1 Kubikmeter pro Tag nicht überschreitet, es erlaubt ist, eine offene Grube anzuordnen. Wenn mehr Abflüsse vorhanden sind, muss ein Filter- oder versiegelter Boden ausgestattet werden. Es sollte angemerkt werden, dass offene Gruben auch keine vollständige Abwesenheit von Schutz erlauben.

    Die Normen von SanPin beschreiben die Anforderungen zum Schutz des Grundwassers ausreichend detailliert. Diese Anforderungen sind in der Entscheidung von SP 2.1.5.1059-01 von 2001 hinterlegt. Besonderes Augenmerk wird auf die Gestaltung des unteren Teils der Grube gelegt. Sanitäre Organisationen benötigen die Installation eines Filterbodens, der besteht aus:

    1. Sandkissen;
    2. Kissen aus gemahlenem Stein;
    3. Steinschicht, die Baumaterialien verschiedener Fraktionen verwendet.

    Es wird betont, dass, wenn mehr als 4 Erwachsene im Haus wohnen und Haushaltsgeräte an die Kanalisation angeschlossen sind, eine Mehrkammergrube oder eine Klärgrube geplant werden muss. Dies sind Reservoirs mit einem höheren Schutzgrad vor Kontamination der Umwelt mit Abwässer-Toxinen.

    Beispiel einer Mehrkammergrube

    Die Regeln für den Bau einer Jauchegrube in der Ukraine unterscheiden sich geringfügig von denen in Russland. Nach der ukrainischen Gesetzgebung kann die Jauchegrube ausschließlich aus einem geschlossenen, wasserfesten Material hergestellt werden. In allen anderen Fällen können Sie es nicht legitimieren und unterliegen Bußgeldern, bis der Gerichtsbeschluss, das Reservoir von der Website zu entfernen.

    Wählen Sie den Standort aus

    Sanitäre Organisationen überwachen streng die Entfernung von der Senkgrube zur Fassade von Wohn- und Nichtwohngebäuden sowie Brunnen und andere Wasserkörper auf dem Gelände. Spezifische Standards wurden entwickelt, die Standardanforderungen spezifizieren. Sie sind in den Hygienevorschriften für den Inhalt der bevölkerten Gebiete Nr. 42-128-4690-88 und SNIP 30-02-97 vorgeschrieben:

    1. Der Mindestabstand von der Fassade des Wohnhauses beträgt 15 Meter. Bitte beachten Sie, dass wenn der Keller den Bereich des Gebäudes überschreitet, der Countdown von der Kellerwand kommt;
    2. Von Nichtwohngebäuden und Gebäuden, die sich an einem anderen Standort befinden, sollten (wenn möglich) 10 Meter oder mehr gehalten werden. Wenn diese Normen nicht aufrechterhalten werden, hat der Eigentümer eines benachbarten Grundstücks das Recht zu klagen. Bestrafung ist strafbar;
    3. Wenn sich auf der Baustelle ein Brunnen oder ein Brunnen befindet, wird von ihnen eine Entfernung von 20 Metern eingehalten. Hier gehen die Normen auseinander, weil das Bildmaterial vom Grundwasserspiegel abhängt. Je höher es ist, desto größer ist die Entfernung. Wenn das Gelände sumpfig ist, darf die Jauchegrube nicht ausgerüstet werden. Zur gleichen Zeit, auf dem Sand ist die minimal zulässige Entfernung 50 Meter. Dies ist auf den hohen Sanddurchsatz zurückzuführen;
    4. Von der Straße sollte der Zaun nicht weniger als 1 Meter sein.
    Anordnung einer Jauchegrube

    Unabhängig von der Entfernung wird vor Beginn der Fundamentgrubenvorbereitung deren Tiefe berechnet. Die Untergrenze der Grube muss 50% unter dem Trinkwasserspiegel liegen. Diese Information kann von der örtlichen geologischen Organisation erhalten werden.

    Hier:

    • 1 - obere Schicht des Bodens (Schwarzerde);
    • 2 - Schotterfundament für Ausgrabungen;
    • 3 - Abflüsse;
    • 4 - Trümmerkissen am Boden der Grube.

    Nachbarschaft

    Dieses Konzept kennzeichnet das Rechtsverhältnis zwischen Nachbarn. Gemäß den Gesetzgebungsakten kann der Eigentümer des Grundstücks jeden Bau auf seinem Grundstück organisieren. Gleichzeitig muss er die Sicherheit der umliegenden Menschen berücksichtigen.

    Der falsch gewählte Standort der Jauchegrube kann sowohl den Eigentümern als auch den Nachbarn große Unannehmlichkeiten bereiten. Von den häufigsten Problemen:

    1. Zerstörung der Stiftung. Das Abfallreservoir infiziert nicht nur Boden und Wasser, sondern erhöht auch die Bodenfeuchtigkeit. In diesem Fall beginnt das Fundament über die gesamte Fläche zu kollabieren. Dies ist mit Rissen in den Wänden, Deformationen der Struktur und sogar ihrer Zerstörung behaftet;
    2. Unangenehmer Geruch. Viele glauben, dass Sie die Entfernung nur von der Fassade Ihres Hauses 20 Meter, aber nicht vom Nachbarn aushalten müssen. Natürlich wird ein Gestank aus dem Reservoir austreten, der vor allem diejenigen stören wird, die näher bei ihm wohnen. Der Geruch verhindert nicht nur das normale Leben, sondern auch die Gesundheit;
    3. Befall des Landes und Verringerung seines Ertrags. Leiden nicht nur die Gebäude, sondern auch Gartenanpflanzungen. Viele Obstbäume, Zierpflanzen und Gemüsepflanzen sterben an Veränderungen in der chemischen Zusammensetzung des Bodens. Dies beinhaltet eine gewisse materielle Verantwortung für den Eigentümer der Jauchegrube.

    Alle oben beschriebenen Anforderungen und Normen sind sowohl für private Vermieter als auch für einzelne Unternehmer sowie für juristische Personen verpflichtend.

    SanPin: die Ausbeutung der Jauchegrube

    Die Regeln für Senkgruben legen auch bestimmte Standards für die Abwasserreinigung fest. Unabhängig von der Art des Abflusses ist es notwendig, 2 mal im Jahr mit sterilisierenden Mischungen zu reinigen. Dies geschieht nach der Reinigung des Desinfektionsmittels, so dass einige die Möglichkeit haben, die Wirkung pathogener Bakterien vollständig zu neutralisieren.

    Zur Sterilisation wird eine spezielle chemische Lösung auf Basis von sauren, schonenden Verbindungen oder selbstgemixten Mischungen verwendet. Es ist strengstens verboten, Chloridkalk in seiner reinen Form zu verwenden. Wenn es mit Wasser oder anderen Chemikalien vermischt wird, setzt es ein gefährliches Gas frei. Es riecht nicht, kann aber schwere Vergiftungen und eine Verbrennung der oberen Atemwege verursachen.

    Mischungen zur Sterilisation

    Für die Selbstbedienung zu Hause wird eine Mischung verwendet, die Folgendes beinhaltet:

    1. Chlorkalk;
    2. Kreolin;
    3. Naphthalol und einige andere Verbindungen.

    Alle zwei Wochen ist eine Reinigung obligatorisch, und jede Saison Inspektion der Jauchegrube. Die Grube kann unabhängig, mit Hilfe einer Abwasserreinigungsmaschine gereinigt oder mit Bioaktivatoren gereinigt werden.

    1. Zur Selbstreinigung ist im Tank eine Entwässerungs- oder Fäkalienpumpe installiert, die den Abfall zur weiteren Entsorgung in den Tank pumpt. Nach dem Ablassen des Abflusses werden seine Wände von Ablagerungen und Schlamm mit Eisenbürsten gereinigt, die Grube selbst wird mit sauberem Wasser gewaschen;
    2. Im Abwasser werden Reinigungsarbeiten durch eine Spezialmaschine durchgeführt, die mit einem Spülkasten und einer Pumpe ausgestattet ist. Der Schlauch von der Pumpe wird in den Ablass abgesenkt und die Pumpe wird abgepumpt. Um eine maschinelle Reinigung durchführen zu können, sollte die Tiefe des Tanks weniger als 3 Meter betragen;

    Der Prozess der Abwasserreinigung

  • Am bequemsten sind Bioaktivatoren. Bei fortgesetzter Verwendung, lösen sie das Problem assenizatorskaya Reinigungsanforderungen, Bodenverunreinigungen, Geruch und dergleichen. D. Es auf Lager aktiven Mikroorganismen gelegt wurde, in welchem ​​Verfahren Abfallprodukte, für die Umwelt sicher sind. Viele Besitzer von Privathäusern verwenden diese flüssigen Produkte anschließend als Düngemittel. Sie können Chemikalien verwenden, aber sie korrodieren Kunststoff und Metall anstelle von biologischen Aktivator.
  • Sanitäre Normen für eine Jauchegrube

    Für die Ausrüstung im Abwassersammelbereich gibt es Regeln und Hygienestandards für die Jauchegrube, die nicht verletzt werden dürfen. Bei Problemen mit Nachbarn oder Umwelt müssen Sie verantwortlich sein.

    SanPin 42-128-4690-88

    Gemäß dem vorgelegten Dokument:

    • Punkt 3.9 verbietet kategorisch die Verwendung einer Senkgrube ohne Boden, wenn das Reservoir mehr als einen Kubikmeter pro Tag hat. Bei der Installation von sanitären Einrichtungen und dem gleichzeitigen Aufenthalt von mehr als zwei Personen sollte die Jauchegrube mit dem Boden sein.
    • Die Entfernung der Jauchegrube vom Haus sollte 15 Meter oder mehr betragen. Bei der biologischen Behandlung von Abwässern werden Schwefelwasserstoff und Methan freigesetzt, was für die menschliche Gesundheit gefährlich ist. Wenn Sie sich mit Rospotrebnadzor und der Vodokanal-Verwaltung auf den Standort der Jauchegrube einigen, können Sie die Struktur in größerer Entfernung finden.
    • Die Grube muss immer mit einem speziellen Gitter und einem starken Deckel abgedeckt werden. Außerdem sollte ein Abfalleimer gebaut werden. Der Deckel sollte leicht angehoben werden, um den Zugang zum Abwasserschlauch zu erleichtern.
    • Die Jauchegrube wird unter Berücksichtigung des Grundwasserspiegels nicht tiefer als 3 Meter gemacht. Die maximale Füllhöhe beträgt 35 cm vom oberen Rand der Grube.
    • Es ist strengstens verboten, die Grube mit trockenem Chlorkalk zu desinfizieren.

    Anordnung von kleinvolumigen Senkgruben

    Eine kleine Grube für Abwasser kann in einer Sommerresidenz eingerichtet werden, wenn nicht mehr als zwei Personen gleichzeitig leben und keine Ausrüstung eine große Wassermenge verbraucht.

    Wenn Sie eine versiegelte Klärgrube installieren, kann der Abstand zwischen ihr und dem Haus 5 Meter betragen. Wenn sich das Grundwasser von der Senkgrube zu den Wasserleitungen bewegt, sollte der Abstand zwischen den Objekten nicht mehr als 40 Meter betragen.

    Wenn sich das Grundwasser von den Wasserleitungen zur Klärgrube bewegt, verringert sich der Abstand auf 25 Meter. Zwischen dem artesischen Brunnen und der versiegelten Grube ist die Entfernung innerhalb von 20 m erlaubt.

    Es ist besser, dass das Grundwasser Brunnen oder Wasserleitungen in die Jauchegrube bewegt und nicht umgekehrt. Es gibt Fälle, in denen es sehr schwierig oder praktisch unmöglich ist, die Anforderungen von behördlichen Dokumenten zu erfüllen. Wenn Sie und Ihre Nachbarn eine gute Beziehung haben, rüsten Sie eine große Senkgrube in mehreren Höfen aus. In diesem Fall ist das Finden eines geeigneten Platzes für eine Senkgrube einfacher als für 2-4.

    Einen Plan ausarbeiten

    Das erste, was zu tun ist, planen. Um sicherzustellen, dass die Bauarbeiten den SanPin-Vorschriften entsprechen, benötigen Sie:

    • Zeichnen Sie auf einem Blatt Papier einen Grundriss des Grundstücks.
    • Um die Position des Hauses und der Nebengebäude mit der Entfernung zwischen ihnen zu spezifizieren.
    • Geben Sie die Entfernung zwischen den Gebäuden und dem Standort an.
    • Wenn sich die Wasseransaugbrunnen in der Nähe der Gebäude befinden, messen Sie die Entfernung und geben Sie das Schema an.
    • Bestimmen Sie den Ort der Wasserversorgung.
    • Geben Sie die Lage der Gartenwege, Lauben, Bäume und Sträucher an.
    • Bestimmen Sie die Richtung des Grundwasserflusses.
    • Ermitteln Sie die Zusammensetzung des Bodens auf der Website.

    Versuchen Sie, das Schema im Maßstab 1: 100 zu erstellen.

    Wählen Sie einen Standort aus

    Jetzt ist es an der Zeit, die grundlegenden Anforderungen an das Gerät einer Senkgrube zu kennen, um seinen Standort zu bestimmen. Dazu benötigen Sie einen Kompass und ein fertiges Grundstück.

    1. Wählen Sie den Standort für den geplanten Bau der Senkgrube. Stellen Sie den Kompass ein und zeichnen Sie einen Kreis mit einem Radius von 12 cm.
    2. In dem Fall, in dem der Kreis die Struktur des Hauses im Diagramm nicht durchgestrichen hat, gehen Sie zum nächsten Schritt.
    3. Ohne den Kompass zu entfernen, zeichne einen Kreis mit einem Radius von 20 cm und überprüfe, wie die Linie in Bezug auf die Wasseraufnahmequelle verläuft.
    4. Zeichnen Sie aus dem gleichen Punkt einen Kreis mit einem Radius von 2 cm und überprüfen Sie, wie die Linie des Kreises relativ zum Zaun des Geländes liegt.

    Wenn die Linien der Kreise die Positionspunkte von Objekten nicht überschreiten, wird die Senkgrube korrekt positioniert. In dem Fall, in dem sich das Objekt innerhalb des Kreises befindet, muss die Grube an einen anderen Ort bewegt werden und erneut, um die Richtigkeit ihrer Position zu überprüfen.

    Wichtige Regeln

    Von der Erfahrung eines anderen zu lernen ist besser als seine eigene. Um eine Verletzung von SNIPs 2.04.02-84 und 2.04.03-85 und SanPin 42-128-4690-88 zu vermeiden, werden wir die Fehler und Konsequenzen anderer Personen berücksichtigen.
    Gut und Jauchegrube

    Der Standort liegt an einem Hang. Im oberen Bereich befindet sich ein Brunnen. Die Entfernung zwischen dem Haus und dem Haus beträgt 12 M. Der untere Teil des Grundstücks befindet sich in der Nähe des Flusses. Der Wasserstand im Brunnen ist höher als der Fluss. Es sollte keine Schwierigkeiten mit dem Standort der Jauchegrube und der Verschmutzung des Brunnens geben.

    Dieser Ort war mit einer Überraschung - der Grat in der wasserdichten Schicht, die zu einem Rückfluss von Grundwasser führte. Sie gingen nicht zur Seite des Flusses, sondern zogen zum Brunnen. Sehr schnell wurde das Wasser im Brunnen unbrauchbar. Es ist nicht so, dass du nicht trinken kannst, selbst für wirtschaftliche Bedürfnisse war es nicht geeignet.

    Die Verletzung der Entfernung zwischen der Jauchegrube und dem Punkt der Wasseraufnahme hatte ihre Folgen.

    Vom Brunnen bis zur Jauchegrube sollte die Entfernung 20 m und mehr betragen.

    Wasserversorgung und -sumpf

    Ihr Gartengrundstück wurde vor langer Zeit gekauft und es hat eine alte Art Wasserpfeife. Die Einhaltung der Regeln für die Platzierung einer Senkgrube in der Wasserleitung ist zu beachten. Alte Wasserrohre wurden aus Metallrohren hergestellt und sind anfällig für Korrosion und Verformung.

    Sie wissen wahrscheinlich nicht, in welchem ​​Zustand die Rohre auf Ihrer Website sind. Wenn das Arbeitsrohr platzt, kommt es zu einem Auslaufen von Trinkwasser, aber wenn das Wasser abgestellt wird, wird ein leeres Rohr durch die Risse Grundwasser bekommen.

    Eine nahe gelegene Senkgrube kann viele Probleme verursachen. Laut SNIP 2.04.02-84 kann sich eine Jauchegrube befinden:

    • zur Wasserleitung von Asbestzementrohren nicht näher als 5 m;
    • zu einer gusseisernen Autobahn für eine Entfernung von 1,5 m und mehr;
    • zu der Rohrleitung von Kunststoffrohren nicht näher als 1,5 m.

    Wohnhäuser und Senkgruben

    Die Nähe der Klärgrube zur Wohnstruktur wird nicht durch eine, sondern durch mehrere Standards verletzt. Diese normativen Handlungen betreffen sowohl ihre Strukturen als auch Gebäude im benachbarten Sektor.

    Selbst wenn Sie eine komplett versiegelte Klärgrube bauen, haben Sie keine vollständige Garantie, dass die Wände nicht zusammenfallen und das Abwasser nicht unter das Haus gelangt. Bemerken Sie sofort, dass dieses Problem unwahrscheinlich ist, dass Sie Erfolg haben werden, und nach einer Weile müssen Sie sich mit der Beseitigung von großen Folgen befassen.

    Schlussfolgerungen

    • Es ist vorzuziehen, eine Jauchegrube in Form eines Brunnens zu machen. Das Abwasserrohr muss so hoch wie möglich in die Grube eindringen, was das Abfallsvolumen erhöhen wird.
    • Von der Oberfläche des Bodens bis zum Boden der Grube sollte der Abstand nicht mehr als 3 m betragen, aus einem tieferen Brunnen wird das Ablaufen der Abflüsse schwierig sein.
    • Die beste Option für eine Jauchegrube ist die Verwendung von Stahlbetonringen oder das komplette Betonieren. Bei einem hohen Grundwasserstand ist eine hochwertige Abdichtung erforderlich.
    • Die Abdeckung der Senkgrube sollte mit einer thermischen Isolierungsschicht sein.
    • Um die Befüllung der Senkgrube bequem zu steuern, ist es besser, einen Schwimmerschalter zu installieren.
    • Die Jauchegrube jeglicher Bauart muss mit einem Entlüftungsrohr ausgestattet sein. Der Durchmesser des Rohres beträgt 100 mm oder mehr. Die Höhe über dem Boden beträgt nicht weniger als 70 cm.

    Wenn Sie alle Anforderungen erfüllen, erhalten Sie eine Qualität Jauchegrube und volle Sicherheit seiner Verwendung.

    Grube für ein privates Haus - Vorschriften und Regeln

    Das Abwasser- oder Abwassersystem in einem Privathaus wird in der Phase seiner Planung und Planung entwickelt. Dies ist eine der wichtigsten Mitteilungen. Die Installation wird streng durch die Normen und Regeln der Anlage geregelt, die die Maßnahmen zur Reinigung und zum Schutz der Umwelt schützen. Eine der einfachsten und zugänglichsten Kanalisationsoptionen für ein privates Haus ist eine Entwässerungsgrube oder eine Senkgrube. Trotz des primitiven Designs hat sein Gerät viele Nuancen, die berücksichtigt werden müssen.

    Foto: Senkgrubenschema

    Sanitäre Normen und Regeln (SanPiN und SniP) für diese Art von Gebäuden sind nicht zufällig. Auf dem Territorium Russlands sind sie seit den Zeiten der Sowjetunion tätig. Schon damals wurde festgestellt, dass das Fehlen jeglicher Regeln für den Bau einer Entwässerungsgrube mit einer gewissen Dichte von Wohngebäuden und einer kurzen Entfernung zwischen ihnen, nicht nur für die Umwelt, sondern auch für die Menschen, die in dieser Zone leben, schwerwiegende Schäden verursachen kann. Nach Durchführung einer Reihe von Untersuchungen in diesem Bereich wurde festgestellt, dass ein Abwasseraspekt in den Boden eindringt und die obere Schwelle des Grundwassers erreicht. Die Folge war eine unkontrollierte Verschmutzung, die sich über viele Jahre auf die Fruchtbarkeit des Bodens und die Qualität der Wasserressourcen der Region auswirkte.

    Bestimmte Schwierigkeiten werden durch die Geheimhaltung des Gebäudes verursacht, dessen Existenz und die Qualität der abgeschlossenen Bauarbeiten zu seiner Anordnung oft äußerst schwierig zu bestimmen sind. Allerdings ist der Schaden in erster Linie durch den Eigentümer fühlt, der die Normen und Regeln für die Herstellung eines Ablaufloches verletzt, sowie Nachbarn, lebt in den benachbarten Gebieten. Daher sollte der Bau eines Abflussloch sorgfältig in Betracht gezogen werden, durchdacht und nicht zu faul mit den lokalen Gesundheitsstandards SES zu koordinieren, um Fehler und Unregelmäßigkeiten zu verhindern, die zu irreversiblen Folgen für die Umwelt in der Gestaltung der Website eines privaten Hausbereich führen könnte.

    Die Einhaltung der Regeln der Platzierung und den Schutz des Innenraums des Sumpfes, im Gegenteil, ist es legitim und vernünftig, vor allem, weil es in einigen Fällen die einzig vernünftige Art und Weise ist es, Vorrichtungen an der Stelle eines Privathauses Abwasser.

    Was sind die Abfallgruben?

    Strukturell können die Entwässerungsgruben in mehrere Hauptkategorien unterteilt werden:

    • Mit Bodennachbehandlung;
    • Versiegelt (mit Akku).

    Zunächst ist anzumerken, dass dies ein Verstoß gegen technische Vorschriften und Vorschriften in einem solchen Gerät ist. Und das ist erstens das Fehlen jeglichen Schutzes am Boden und an den Wänden der Senkgrube. Abwasser, das in sein Gebiet fällt, dringt frei und frei in den Boden ein und bleibt dort viele Jahre stecken, wodurch das ökologische Gleichgewicht verletzt wird. Einige von ihnen werden von aeroben Bakterien verdaut. Aber die Fäulnisprozesse setzen sich im Boden fort und machen ihn weniger geeignet für die Landwirtschaft. Bei einer großen Entfernung von Gemüsegärten und benachbarten ähnlichen Strukturen ist der Schaden von ihnen weniger signifikant und fühlbar. In Abwesenheit von Materialien zur Isolierung war ein solches Verfahren im allgemeinen nur für viele Jahre möglich. Aber die Zeiten haben sich geändert. Heute können Sie jedes Material problemlos beschaffen und eine moderne Jauchegrube ohne Schaden für die Umwelt und für sich selbst ausstatten.

    So kann ein autonomer Abwasserkanal in Form einer Entwässerungsgrube wie folgt angeordnet werden:

    • Monolithische Stahlbetonkonstruktion - eines der langlebigsten Materialien, die für lange Zeit nicht zerstört wurden, ist Stahlbeton. Selbst bei einer geringen Wandstärke eines solchen Behälters hält der Bewehrungskorb Zugbelastungen perfekt zurück. Für die Bildung der Grube selbst wird die Schalung aus OSB oder Sperrholz in einem bestimmten Abstand (15 bis 20 cm) freigelegt. Der Boden kann auch monolithisch oder mit Sand-Kies-Mischung für 30-40 cm als zusätzlichen Filter bedeckt sein. Im ersten Fall ist ein Eindringen von Abwasser in den Boden ausgeschlossen, jedoch werden die Kläranlagen ziemlich häufig sein. Im zweiten Fall wird der Filter für einige Zeit seinen Zweck erfüllen, aber nach der Verschlammung muss er ersetzt werden. Das Volumen der Abwässer, vorausgesetzt, sie sind gefiltert und die Größe der Grube ist ausreichend, beträgt nicht mehr als 1 m 3 pro Tag; Foto: monolithische Stahlbetonkonstruktion

    Regeln und Normen SniP und SanPiN für die Anordnung von Senkgruben auf den Hinterhof- und Landparzellen

    Nach der Bestimmung der Art der Jauchegrube ist es notwendig, ihren Standort auf der Website zu berechnen. Dafür gibt es restriktive Empfehlungen der folgenden Dokumente:

    • SanPiN 42-128-4690-88 "Sanitäre Regeln für die Erhaltung von Gebieten in besiedelten Gebieten";
    • Regelwerk SP 32.13330.2012 "SNiP 2.04.03-85. Kanalisation. Externe Netzwerke und Strukturen ";
    • SNiP 30-02-97: "Planung und Entwicklung von Territorien von Gartenbauverbänden von Bürgern, Gebäuden und Strukturen".

    Die Entfernung der Entwässerungsgrube, insbesondere bei der Bodenvorfiltration, gemäß den SniP-Standards sollte auf Distanz liegen:

    1. Von einem Appartementhaus - 8 - 10 m;
    2. Hozpostroik - 5 - 7 m;
    3. Der Zaun - nicht weniger als 1 m;
    4. Das Nachbarhaus ist 10 - 12 m;
    5. Wasseransaugbrunnen - 20 - 30 m;
    6. Wasserrohre - 20 - 25 m;
    7. Gasrohre - 5 m;
    8. Die Bäume - 5 - 7 m.
    Foto: Hygienestandards Foto: Abgelegenheit der Entwässerungsgrube

    Die Projektarbeit eines Privathaus Kanalisation muss in seiner Gesamtheit betrachtet werden, da sie von einer internen (befand sich innerhalb des Hauses) bestehen, und der äußeren Teil (der Rest des Kanals an der Stelle). Detailzeichnung wird die Menge der Materialien für die Kanalisation, seine Lage auf der Seite zu berechnen, um zu bestimmen, ob es eine Schwerkraft oder gezwungen sein, es zu tun, und in welchem ​​Abstand von Wohn- und Nebengebäude auf einem Vorort.

    Foto: Entwässernde Grubenzeichnung

    Für professionelle Installateure, Ingenieure, Designer ist die Lösung dieser Probleme nicht schwierig. Aber für einen gewöhnlichen Bewohner sind diese Regeln SniP und SanPiN nicht so kompliziert, weil die Senkgrube das primitivste und gleichzeitig das billigste Kanalisationsystem im Vorstadtbereich ist, das Sie mit Ihren eigenen Händen tun können.



    Nächster Artikel
    Wie groß sind die Toilettenschüsseln mit einem Tank und wie wählt man den optimalen?