Effektive Chemie für Senkgruben


Viele von uns haben ein autonomes Abwassersystem im Land. Ihr Herz ist eine Jauchegrube, die direkt vor dem Haus gegraben wurde. Ein solches Laufwerk verstopft schnell, es riecht fast immer schlecht, so dass früher oder später das Problem der Reinigung eines solchen Laufwerks entsteht. Wenn dieser Umstand ignoriert wird, besteht die Gefahr, dass Abwasser in die äußere Umgebung gelangt. Zusammen mit ihnen Ausbruch und pathogene Bakterien. Bis vor kurzem war die einzige Reinigungsmethode, eine Abwasserreinigungsanlage anzurufen. Heute hat sich viel verändert. Die Chemie für Senkgruben stand zum Verkauf. Es hilft gleichzeitig, Abwasser zu desinfizieren und zu entsorgen, um andere Probleme des Systems der autonomen Kanalisation und Wasserversorgung zu bewältigen. Ein Überblick über die besten Tools ist das Thema dieses Artikels.

Flüssigkonzentrat zur chemischen Reinigung von Senkgruben

Hauptfunktionen der Chemie

Jede Chemikalie für Klärgruben und Senkgruben ermöglicht heute die Lösung einer Vielzahl von Aufgaben. Um die Fähigkeiten der beschriebenen Medikamente aufzudecken, werden wir die wichtigsten beschreiben:

  1. Jede Chemie für Senkgruben (universell bedeutet "GUDHIM" einschließlich) fördert die schnelle Zersetzung von organischen Abfällen.
  2. Die Anwendung ist es möglich, die Menge an Klärschlamm oder die Verflüssigung Boden zu verringern.
  3. Moderne chemische Reagenzien für Klärgruben sind nicht geeignet, und für Senkgruben ja, sie desinfizieren das Wasser, und mit ihrer Hilfe ist es einfach zu bekämpfen und mit stinkendem Geruch.
  4. Praxis und zahlreiche Erfahrungsberichte von Anwendern weisen auf die hohe Wirksamkeit von Chemikalien hin. Mit Hilfe von ihnen darf nicht nur Senkgruben reinigen, sondern auch gut entwässert.

Beachten Sie! Die regelmäßige Verwendung von chemischen Reagenzien ermöglicht es, die Anzahl von Aufrufen einer Abwasserreinigungsanlage zeitweise zu reduzieren, wodurch die Kosten für die Verwendung von Spezialausrüstung reduziert werden

"GUD CHEM" UNIVERSAL zur Desodorierung, Konservierung und Desinfektion von Senkgruben

Es gibt verschiedene Chemikalien im Verkauf, um zu verstehen, welche Mittel für Senkgruben besser sind, wird helfen, die Vor- und Nachteile von jedem zu studieren.

Sortiment von chemischen Reagenzien

Bis vor kurzem wurden Formaldehyde, Nitratoxidationsmittel, Ammoniumsalze und Bleichmittel als die populärsten Formulierungen zur Beseitigung von Verunreinigungen angesehen.

Eine Chemikalie aus der Formaldehydgruppe

Das günstigste Medikament ist jedes Reagenz aus der Formaldehydgruppe. Eine solche Zubereitung wird aus Ameisensäurederivaten hergestellt. Während des Produktionsprozesses wird der Prozess der Oxidation von Methangas unter Verwendung eines Silberkatalysators unter Verwendung von Hochdrucktechnologie verwendet. Das Ergebnis ist eine Chemie für Senkgruben, die antibakteriell und antiseptisch wirkt. Formaldehyd hilft nicht nur schädliche Mikroorganismen zu zerstören, sondern auch Desodorierung von Abwasser zu produzieren. Aber die Formel eines solchen Medikaments ist das stärkste Karzinogen. Nur 10 Gramm der Droge können eine lebende Person töten, also werden zur Zeit solche Drogen nicht verwendet, um die Aufgaben zu lösen.

Nitrat-Oxidationsmittel für Senkgruben

Nitrat-Oxidationsmittel sind kostspielige Mittel, die ein anderes Wirkprinzip haben. Sie reagieren mit Unreinheiten, lösen den Kot auf und verwandeln ihre Massen in eine homogene Struktur, die mit einer Saugmaschine leichter auszupumpen ist. Nitratoxidantien sind für den Menschen unbedenklich. Ihr hoher Preis ist der einzige Nachteil. Erwerben Sie solche Reagenzien nur von großen Versorgungsunternehmen. Daher sind normale Verbraucher gezwungen, nach günstigeren Alternativen zu suchen.

Da sie in der Lage sind, mit Abwasser in Kontakt zu kommen, helfen sie dabei, die Verdunstung von Schwebstoffen zu verdunsten. Aber da die Wissenschaft noch nicht die Frage der Wechselwirkung solcher Reagenzien mit der Umwelt untersucht hat, empfehlen Experten nicht, gereinigtes Wasser in den Boden zu schütten. Gemäß den Anweisungen nach Desinfektion und Desodorierung von Senkgruben mit der Verwendung von Ammoniumchemie ist es notwendig, eine Abwassermaschine anzurufen und das technische Wasser zu den städtischen Senkgruben herauszunehmen.

Ökologisch unbedenkliche Präparate

Heute werden Kläranlagen immer öfter mit ökologischen biologischen Produkten gereinigt, wie zum Beispiel einem Bioseptikum, dessen Verpackung auf dem Foto dargestellt ist. Sie basieren auf lebenden Bakterien und komplexen Enzymen, die organisches Material fressen und das Abwasser in Fraktionen zerlegen. Als Folge der Bakterienlebensdauer wird das Abwasser in einen Schlamm zerlegt. Im Prozess der Bio-Reinigung wird ein Gas gebildet (es wird durch Belüftung entfernt) und Wasser wird zu 70% gereinigt.

Biosseptisch für Senkgruben

Die Verwendung von Bio-Reinigung ist natürlich vorzuziehen, aber es ist nicht immer möglich, eindeutig zu sagen, dass es besser ist, die Aufgabe der Verarbeitung von Fäkalien und Abwasser zu bewältigen: Chemie oder lebende Bakterien. Jedes Reagenz hat seine Vor- und Nachteile. Wir bezeichnen die grundlegendsten von ihnen.

Die positiven und negativen Aspekte von chemischen Reagenzien und Biologika

Also, durch den Vergleich einiger Momente der Anwendung der beschriebenen Mittel muss man folgendes bemerken:

  • Chemikalien können zur Desodorierung bei allen Witterungsbedingungen und bei allen negativen Temperaturen verwendet werden. Lebende Bakterien können die Senkgruben und Klärgruben nur bei Plus-Temperaturen effektiv reinigen.
  • Chemische Reagenzien können verwendet werden, um hartes Wasser zu reinigen, in dem Chlor vorhanden sein kann, sowie antiseptische Mittel und Spuren von Haushaltsreinigern. Kolonien lebender Bakterien sterben, wie die Praxis zeigt, schnell in jeder aggressiven Umgebung. Deshalb gibt es chlorfreie Reinigungsmittel für Klärgruben, mit deren Hilfe Sedimentationsbecken, in denen Biofilter installiert sind, behandelt werden. Ihre Verwendung wird bei der Pflege des biologischen Reinigungssystems obligatorisch.
  • Chemikalien interagieren mit Metall und rufen die Bildung von Korrosion hervor, so dass die Metallrohre schnell versagen. Die Berichte zahlreicher Benutzer weisen darauf hin, dass chemische Reagenzien die Struktur von Kunststoff verformen und verändern, so dass die Verwendung von Chemikalien zur Reinigung von Faulgruben unerwünscht ist. Bioproduktionen sind aus dieser Sicht völlig unbedenklich.
  • Alle chemischen Reagenzien beeinträchtigen die Umwelt, einige von ihnen sind gefährlich für den Menschen, also verwenden Sie sie zur Reinigung der Senkgruben müssen sehr vorsichtig sein. Reste der Chemie, die in den Boden gelangen, zerstören den Boden, töten alle Nährstoffe, die darin enthalten sind. Daher wachsen Pflanzen in der Nähe der mit Chemikalien behandelten Senkgruben niemals.

Waschmittel für septische Tanks ohne Chlor

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass alle oben genannten Punkte zu beachten sind. Um sich für die Reinigung einer Klärgrube für ein chemisches oder biologisches Produkt zu entscheiden, ist es wichtig, die Nutzung der behandelten Gewässer vorher festzulegen. Wenn es keine Möglichkeit oder Wunsch gibt, sie in den Garten zu verschmelzen, können Sie die oben aufgeführten chemischen Reagenzien wählen. Aber sie zu benutzen ist sehr vorsichtig. Das Video wird dir zeigen, wie es geht. Wenn es möglich ist, Klärgruben anstelle von Senkgruben zu verwenden, ist es besser, Biopräparate zu kaufen.

Überblick über die besten Mittel zur Reinigung der Senkgrube

Abwassertanks können auf zwei Arten gereinigt werden: eine Abwassermaschine und biologisch aktive Mikroorganismen. Darüber hinaus enthalten viele Mittel für Senkgruben chemische Verbindungen, die Feststoffe und Reinigungsflüssigkeiten auflösen.

Klassifizierung nach Art der Aktion

Abhängig von den aktiven Komponenten gibt es Mittel:

Chemikalien unterscheiden sich von biologischen durch ihre Vielseitigkeit. Sie lösen Stuhlmassen unter allen Bedingungen (bei jeder Temperatur und jeder Art von Abflüssen) auf. Sie eignen sich für den Einsatz in der kalten Jahreszeit und jede Art von Klärgrube.

Sie werden nach den aktiven Komponenten der Mischung klassifiziert. Jetzt werden Mischungen mit Formaldehyd, Ammoniumsalzen und Nitraten aktiv verwendet. Letztere gelten als die sichersten für die Umwelt. Am wirksamsten sind jedoch die quartären Ammoniumverbindungen, die den unangenehmen Geruch aus der Klärgrube vollständig neutralisieren und den alten Stuhlgang beseitigen.

Diese Fonds haben ihre Vor- und Nachteile. Zu den Vorteilen gehört:

  1. Vielseitigkeit;
  2. Die Möglichkeit, unter den Bedingungen von hartem Wasser, Seifenlösungen und anderen Zusätzen zu verwenden;
  3. Hohe Effizienz. Präparate dieser Art reinigen sogar komplexe Holzklötze perfekt, lösen mehrjährige Ablagerungen an den Wänden von Klärgruben auf und beseitigen in kurzer Zeit den unangenehmen Geruch.

Aus den Minuspunkten:

  1. Geringe ökologische Verträglichkeit Durch chemische Elemente gereinigtes Wasser kann nicht als technisches verwendet werden. Darüber hinaus können chemische Verbindungen durch offene Klärgruben oder nicht versiegelte Bereiche in den Boden aufgenommen oder in das Grundwasser gelangen;
  2. Auch nach einer solchen Reinigung wird zu gegebener Zeit das Abwasserpumpen durchgeführt werden müssen. Eine chemisch gereinigte Flüssigkeit enthält zahlreiche pathogene Verbindungen, die die Bodenqualität beeinträchtigen. Seine Fruchtbarkeit kann abnehmen, die Struktur kann sich verändern. Daher wird solches Wasser notwendigerweise von der Website exportiert;
  3. Unter dem Einfluss einiger Lösungen können Metall- und Kunststoffverbindungen

Biologische Mittel zur Reinigung von Senkgruben - erschwingliche und wirksame Medikamente zur Beseitigung unangenehmer Gerüche und Senken. Sie bestehen aus Bakterien und organischen Zusätzen, die für eine Weile als Lebensraum für Mikroorganismen dienen. Diese Bakterien recyceln Abfälle, weshalb sie absolut sicher zu verwenden sind.

Wechselwirkung zwischen anaeroben und aeroben Bakterien und Luft

Biologische Mittel sind auch unterteilt in:

Video zum Thema:
[relatedYouTubeVideos max = "3"]

Anaerobe benötigen nicht die Anwesenheit von Sauerstoff. Solche Verbindungen eignen sich zur Reinigung von versiegelten versiegelten Klärgruben sowie von Rohren. Aerobe "Arbeit" nur in Anwesenheit von Frischluft, da ihre Aktivität direkt vom Sauerstoffgehalt in einer bestimmten Umgebung abhängt.

Bakterien für die Jauchegrube

Vorteile der Verwendung von biologischen Ergänzungen:

  1. Vollständige Beseitigung von unangenehmen Gerüchen und alten Abfällen. Trotz der Tatsache, dass biologische Zusatzstoffe die Senkgruben viel länger als chemische Verbindungen reinigen, sind sie nicht weniger effektiv;
  2. Sicherheit. Mikroorganismen reinigen Abwässer nicht nur von festen Partikeln und flüssigen Rückständen, sondern sättigen sie auch mit organischen Substanzen. Dies ermöglicht es, dieses Wasser künftig zur Bewässerung von Feldern oder Düngemitteln zu nutzen;
  3. Geeignet für den Einsatz in Metall- und Kunststofffässern. Bakterien korrodieren nicht Wände und Gelenke, sie sind sicher für Gummikupplungen;
  4. Enzymformulierungen sind ziemlich zugänglich und durch längere Wirkung gekennzeichnet.

Zu den Mängeln gehören:

  1. Unfähigkeit, in der kalten Jahreszeit zu verwenden. Wenn die Temperatur unter 10 Grad fällt, werden die Bakterien weniger aktiv, was die Effizienz der Reinigung verringert;
  2. Es gibt nur wenige biologisch aktive Zusatzstoffe, die zum Reinigen von Abflüssen aus der Dusche, dem Bad oder dem Chlorwasser verwendet werden können. In den meisten Fällen reagieren Mikroorganismen negativ auf das Vorhandensein von chemischen Verunreinigungen im Abwasser. In einer solchen Umgebung hören sie auf sich zu vermehren, und in Zukunft sterben sie einfach;
  3. In Abhängigkeit von der Art der biologischen Mittel zur Reinigung von Senkgruben ist es notwendig, einen bestimmten Sauerstoffgehalt aufrechtzuerhalten. Aerobe Bakterien gelten als aktiver als aerobe Bakterien, aber wenn sie eingeführt werden, sollte ein bestimmter Sauerstoffgehalt in der Grube aufrechterhalten werden.

Denken Sie daran, dass bei Verwendung biologischer Zusatzstoffe Mineralablagerungen auf den Boden des Tanks fallen. Dies ist kein Schlamm, sondern sie erfordern auch eine Wiederverwertung, ansonsten wird das nützliche Volumen des Reservoirs reduziert.

Arten von Fonds in der Form

Chemische und biologisch-enzymatische Mittel zur Reinigung von Klärgruben und Senkgruben werden in flüssiger Form hergestellt, pulverisiert und granuliert. In diesem Fall werden oft bakterielle Reinigungsverbindungen in Form von speziellen Filtern hergestellt. Sie sind Stoff- oder Gummibürsten, auf denen sich eine große Anzahl aktiver Mikroorganismen befindet. Diese Art von Reinigungsmitteln wird ausschließlich in Mehrkammerfaulgruben oder -gruben verwendet.

  1. Flüssige biologische Zusammensetzungen sind am aktivsten und wirksamsten. Sie sind eine gebrauchsfertige organische Lösung. Im Gegensatz zu pulverförmigen Produkten oder tablettierten Produkten beginnen flüssige Formulierungen sofort nach dem Einfüllen in das Reservoir zu wirken.
  2. Chemische Lösungen müssen auch selten mit Wasser verdünnt werden, aber gleichzeitig empfehlen Experten, die Konzentration dieser Mittel beim Einsatz in Metallfässern zu reduzieren. Metall ist am empfindlichsten auf die Auswirkungen von Formaldehyd und Ammonium. Wenn Sie also ein konzentriertes Mittel in die Grube gießen, können Sie die Wände des Tanks beschädigen.

Formaldehyd

  • Pulver und Granulate sind bequemer zu lagern und haben eine lange Haltbarkeit (besonders bei fermentierten Produkten). Sie sind sehr einfach zu messen und zu normalisieren, abhängig vom Volumen der Abflüsse oder des Tanks.
  • Produktion

    Für die effektive Reinigung von Senkgruben müssen Sie hochwertige Produkte verwenden. Eines der bekanntesten Werkzeuge für Senkgruben sind:

    1. Dr. Robic. Dies ist ein bekanntes Unternehmen, das Mittel für jede Art von Sanitärbedarf produziert. Produkte dieser Marke werden durch flüssige Lösungen aus biologisch aktiven Komponenten oder chemischen Verbindungen repräsentiert. Abhängig von Ihren Bedürfnissen können Sie ein Reinigungsmittel und ein Feststoffabfalllösungsmittel, einen organischen Zersetzer, einen Chlorbrecher und Seifenrückstände kaufen;
    2. Bioaktivator Sangex ist ein wirksames Mittel zur sanften Reinigung von Senkgruben, Entwässerungsstrukturen, Sommerduschen oder Toiletten. Das Produkt verwendet so aktive bakterielle Organismen, dass sie sogar Papier, Gras und andere Abfälle auflösen können;

    Sangex

  • Microbec Ultra gekennzeichnet durch Dreiphasenwirkung. Zuerst spaltet das Pulver feste Massen und andere Abfälle auf, neutralisiert danach die Wirkung von Seife. Es sollte beachtet werden, dass die Wirksamkeit dieses Produkts aufgrund der Auswirkungen von Chlor deutlich reduziert ist;
  • Nitrat-Oxidationsmittel oft von staatlichen Produktionsstätten verkauft. Sie werden in großen Mengen - ab 10 Kilogramm, und Einzelhandel - bei 100 Gramm oder weniger gekauft. Die durchschnittlichen Kosten von 100 Gramm solcher Granulate betragen 2 US-Dollar. Leichter - Formaldehyd-Verbindungen, aber sie sind viel steifer, korrodieren zusätzlich Metallbehälter.
  • Was ist besser für Senkgruben: eine Überprüfung der lebenden Bakterien, Antiseptika und Chemie

    Eine der akutesten Fragen, mit denen die Eigentümer von Privathäusern konfrontiert sind, ist die Abwasserentsorgung.

    Nicht jeder weiß, dass ein richtig ausgewähltes Werkzeug für Senkgruben nicht nur den Gebrauch einer Abwasserreinigungsmaschine minimieren kann, sondern auch einen Garten mit einem Gemüsegarten mit einem sicheren Qualitätsdünger versorgen kann.

    Methoden zur Reinigung von Senkgruben

    Jede Jauchegrube erfordert eine regelmäßige Reinigung, deren Häufigkeit durch die Intensität des Betriebs bestimmt wird.

    Desinfektion und Abwassernutzung können auf verschiedene Arten durchgeführt werden:

    • Mechanische Reinigung. Es besteht in der Isolierung und anschließenden Entfernung von unlöslichen großen Teilchen mineralischen Ursprungs aus der Abfallmasse. Es wird durch Sedimentation und Filtration durchgeführt. Die mechanische Methode erlaubt nicht, unlösliche Verbindungen loszuwerden, daher wird sie als Ergänzung zu chemischen und biologischen Reinigungstechnologien verwendet.
    • Biologische Reinigung. Die Methode basiert auf der Verwendung aerober und anaerober Sorten lebender Bakterien für Klärgruben und Senkgruben. Sie sorgen für die Umwandlung von Abwässern in Schlamm und Wasser. Die Zersetzung in diese Komponenten erfolgt durch die anfängliche Oxidation mit Hilfe anaerober Bakterien, gefolgt von einer zusätzlichen Behandlung mit Aerobiern.
    • Chemische Reinigung. Die Methoden basieren auf dem Prinzip, lösliche Verbindungen mittels Reagenzien in schwer lösliche Verbindungen zu überführen und anschließend zu präzipitieren. Die Methode wird hauptsächlich zur Behandlung von Industrieabwässern und Fäkalien verwendet.

    Mit der Verwendung von Mitteln zur Durchführung von Abwasserbehandlung verbundenen chemischen und biologischen Technologien. Am besten für Haushaltsbedingungen geeignet sind Klärgruben mit einer, zwei oder drei Kammern. In der ersten Kammer erfolgt eine Fermentation von Abwasser mit Hilfe von Anaerobiern, in der nächsten ihre abschließende Nachbehandlung und Vorbereitung für den Rückzug auf die Felder der Filtration oder die Einleitung in die Filtrationsgräben.

    Je mehr Kammern in der Klärgrube vorhanden sind, desto höher ist die Reinigungsrate der Kanalisation. Wasser aus Dreikammerstrukturen kann ohne zusätzliche Verarbeitung in die Böden fließen. Dort werden sie unter natürlichen Bedingungen weiter gereinigt, damit sie das natürliche ökologische Gleichgewicht nicht verletzen.

    Wasser aus Zweikammer- und Einkammer-Klärgruben muss entweder in ein zentrales Kanalisationsnetz oder in Absorptionsbrunnen fließen. Deshalb werden Gebäude mit einer oder zwei Kammern vor allem für die Behandlung von Grauabläufen genutzt, und Massen von "Latrinen" werden in Klärgruben, Luft- oder Pulverbehälter geleitet.

    Alle Arten der Reinigung sind mit der Bildung von Niederschlägen verbunden, die periodisch abgepumpt und entfernt werden sollten. Das während der chemischen Behandlung gebildete Sediment wird abgepumpt und in zentralen Behandlungsanlagen entsorgt. Ablagerungen, die durch biologische Verarbeitung nach Alterung in Komposthaufen gewonnen werden, werden als Düngemittel verwendet.

    Die Hauptanforderungen an die Reinigungspräparate sind die Minimierung des Fäkalienvolumens, die Verarbeitung von gefilterten festen Einschlüssen, Papier und Zellulose. Nicht zuletzt spielt die Möglichkeit der Reinigung von häuslichen Abwässern eine Rolle, in denen Chlorverbindungen, Säuren, Alkalien, Phenole vorhanden sein können.

    Chemische Mittel zur Reinigung von Senkgruben

    Chemikalien zur Reinigung von Senkgruben können in mehrere Hauptuntergruppen unterteilt werden:

    • Formaldehyd;
    • Ammoniumverbindungen;
    • Nitrat-Oxidationsmittel;
    • Chlorkalk.

    Die zur Reinigung verwendeten chemischen Verbindungen weisen eine Reihe von Vor- und Nachteilen auf. Die Stärken der Chemie für Senkgruben sind wie folgt:

    • Chemikalien sind bei jeder Temperatur wirksam, während der Temperaturbereich lebender Bakterien +4 - (+ 30) Grad beträgt.
    • Die Wirksamkeit von Reinigungschemikalien wird durch die Starrheit von Wasser und den Gehalt an darin enthaltenen antiseptischen Mitteln nicht beeinträchtigt.

    Im Hinblick auf die Möglichkeiten der Verwendung biologischer Technologien verlieren sie gegenüber chemischen Analoga, weil Nützliche Mikroorganismen für Senkgruben werden in einem antiseptisch enthaltenden Medium und unter ungünstigen Temperaturbedingungen getötet.

    Negative Momente der Verwendung von chemischen Antiseptika zur Reinigung von Senkgruben:

    • Korrosive Wirkung auf Metallrohre und bestimmte Arten von Kunststoff. Bei längerem Kontakt verliert die Struktur dieser Materialien ihre Integrität und kollabiert.
    • Die bei der chemischen Reinigung von Senkgruben unvermeidlich freiwerdenden Dämpfe und Gase wirken sich negativ auf die Umwelt aus. Beim Eindringen in den Boden werden die nützlichen Enzyme zerstört und fast alle Mikroorganismen sterben ab.
    • Chemikalien führen zur Ansammlung von pathogenen Bakterien in der Senkgrube. In dieser Hinsicht kann Abwasser, sogar mit Chemie behandelt, nicht als Düngemittel verwendet werden.

    Von Natur aus zeichnet sich fast jedes chemische Reinigungsmittel durch seine Aggressivität gegenüber der Umwelt aus. Daher ist es notwendig, die Chemie für die Reinigung von Abwasser so sorgfältig wie möglich zu verwenden, um den Eintritt von Zersetzungsprodukten in den Boden und Grundwasserleiter zu vermeiden.

    Formaldehyd zur Desinfektion und Reinigung

    In jüngster Zeit war die Verwendung von Formaldehyd nicht nur die billigste, sondern auch die gebräuchlichste Art der Desinfektion der Senkgrube. Aufgrund der Tatsache, dass Zubereitungen auf der Basis von Formaldehyd, auch Formalin genannt, stark krebserregend sind, werden sie zunehmend zur Abwasserbehandlung eingesetzt.

    Am häufigsten wird Formaldehyd als Desinfektionsmittel verwendet wird, kann es nicht nur alle lebenden Bakterien zerstört, sondern auch den Prozess der Zersetzung des Inhalts des Sumpfes stoppen, die oft durch die Freisetzung von toxischen Gasen begleitet wird.

    Ammoniumsalz-Verbindungen

    Zubereitungen auf Basis von Ammoniumverbindungen haben hohe Desinfektionsqualitäten. Sie stimulieren nicht nur deutlich den Abbau von Verunreinigungen, sondern neutralisieren auch die unangenehmen Gerüche, die aus der Jauchegrube herausragen.

    Ammoniumsalze gehören zur Kategorie der Oniumverbindungen, in deren Struktur sich Strukturen des vierwertigen Stickstoffs befinden. Unter dem Einfluss von Wasser werden Ammoniumpräparate in eine Lösung mit konzentriertem Alkali umgewandelt, was die Effizienz der Zersetzung des Inhalts der Senkgrube gewährleistet.

    Ammoniumpräparate arbeiten effizient in Abwesenheit von Abwasser im Abwasser, das Fäkalien zusammen mit "grauem" Wasser, Haushaltschemikalien und Waschmittelkomponenten produziert. Es ist bekannt, dass Ammoniumsalze sich sehr negativ auf die menschliche Gesundheit und den Zustand der Umwelt auswirken, aber der Mechanismus ihrer Auswirkungen ist nicht vollständig erforscht.

    In dieser Hinsicht werden Ammoniumsalze empfohlen, um Abwasser nur dann zu neutralisieren, wenn der Behälter in 20 m Entfernung vom Haus vollständig versiegelt ist und wenn der Kontakt einer Person mit der Verdampfung verhindert wird. Beim Entleeren der mit Ammoniumsalzen desinfizierten Jauchegrube ist Vakuumpumpen notwendig.

    Spezifität der Anwendung von Nitratoxidantien

    Im Vergleich zu Formalin und Ammoniumverbindungen werden Nitratoxidationsmittel als sanft wirksam angesehen. Wenn sie mit Nitrat-Oxidationsmitteln desinfiziert werden, können die Zersetzungsprodukte in Form von Düngemitteln mit einigen Einschränkungen verwendet werden.

    Nitrat-Oxidationsmittel vertragen die Zersetzung von festen Abfällen und Fäkalien perfekt, neutralisieren einen spezifischen Geruch und verwandeln den Inhalt der Senkgrube in eine homogene Substanz. Um den sichersten Dünger zu erhalten, sollten Salpetersäure als Nitrat-Oxidantien verwendet werden.

    Die einzigen Nachteile von Salpetersäureverbindungen sind ihre hohen Kosten und ihre aggressive Wirkung auf Metalle, bei deren Kontakt sich Nitrate auf ihrer Oberfläche ablagern. In Gegenwart von Stahlrohren in der Senkgrube können sie durch Kontakt mit Salpetersäure "überwachsen".

    Merkmale der Verwendung von Bleichmittel

    Chlorkalk wird aufgrund seiner geringen Kosten häufig zur Reinigung und Desinfektion von Senkgruben verwendet. Wie Formaldehyd hat Bleichmittel eine hohe Kanzerogenität. Trotz der Tatsache, dass es zu den Desinfektionsmitteln gehört, hat es dennoch eine Toxizität für den menschlichen Körper.

    Die Verwendung von Chlorkalk sollte mit größter Sorgfalt gemäß den Empfehlungen des Herstellers für die Arbeit mit einer Chemikalie erfolgen. Es sollte berücksichtigt werden, dass das Pulver an einem dunklen Ort gelagert werden sollte, da im hellen Licht infolge der Zersetzung von Chlorkalk ein Verlust von aktivem Chlor beobachtet wird.

    Die Regeln für die Auswahl chemischer Reinigungsmittel

    Bevor Sie ein Medikament kaufen, müssen Sie den Bedarf für die weitere Verwendung von recyceltem Abwasser und Abwasser feststellen. Wenn Sie behandeltes Abwasser als Dünger verwenden möchten, ist es besser, die Chemikalie aufzugeben. In extremen Fällen können Sie Nitratsalze verwenden, die für die Umwelt am wenigsten gefährlich sind.

    Aufgrund der Tatsache, dass chemische Mittel von Natur aus aggressiv für verschiedene Materialien sind, ist es keineswegs überflüssig, das Material der Wände der Senkgrube, das Vorhandensein von Pipelines darin, zu berücksichtigen. Bei der Verwendung einer Fäkalpumpe, deren Oberfläche am meisten von chemischen Präparaten betroffen ist, ist größte Vorsicht geboten.

    Wenn Haushaltschemikalien oder Waschmittel in die Senkgrube fallen, können sie die Effizienz der Chemikalien beeinflussen. Einige Chemikalien, die mit Detergentien und Haushaltschemikalien reagieren, sind teilweise oder vollständig neutralisiert, so dass es nicht überflüssig ist, den Unterricht zu studieren oder sich über die Kompatibilität zu informieren.

    Biopräparate für eine Jauchegrube

    Wenn Präparate auf der Basis von Enzymen und lebenden Organismen verwendet werden, um die Unreinheit der Senkgrube zu zersetzen, wird diese Reinigungsmethode Fermentationsenzym genannt. Alle bakteriellen und Enzympräparate der Abwasserbehandlung haben folgende Eigenschaften:

    • Umwandlung von Abfall in eine sichere Masse. Die entstehenden Schlickbakterien sind ein wertvoller Dünger, reich an organischen und mineralischen Stoffen.
    • Sie sind unbedenklich für Menschen, verursachen auch bei direktem Kontakt keine allergischen Reaktionen und Hautirritationen.
    • Sie tragen zur Beseitigung von Gerüchen und übermäßiger Gasbildung während der Zersetzung bei.
    • Bei Kontakt mit Materialien anorganischer Herkunft zeigen sie keine Aggressionen. Dies gilt in vollem Umfang für Metall, Kunststoff, Kunststoff, Beton, Ziegel, die am häufigsten für die Installation von Kanalisation und Wänden einer Senkgrube verwendet werden.
    • Können nur bei einer positiven Temperatur effektiv arbeiten, ist die größte Aktivität im Temperaturbereich von +3 bis +30 Grad. Es gibt zwar Ausnahmen und es gibt Medikamente auf der Basis von Bakterien, die gut funktionieren und bei Temperaturen von bis zu +45 Grad.
    • Empfindlich gegenüber Haushaltschemikalien und Reinigungsmitteln.
    • Unterdrückt und in der Lage, fast vollständig zu sterben, wenn es mit chemischen Reinigungsmitteln kombiniert wird - konzentrierte Alkalien und Säuren, Phenole, Aldehyde, aktives Chlor. Das Überleben von Bakterien hängt von der Konzentration der Chemie ab.

    Es sollte berücksichtigt werden, dass lebende Bakterien, obwohl sie für Senkgruben wirksam sind, im Winter immer noch nicht empfohlen werden und nicht mit Chemikalien kombiniert werden können.

    Aufgrund ihrer Natur können Mikroben für Senkgruben in zwei Gruppen eingeteilt werden:

    1. Aerobic. Sie arbeiten nur unter Bedingungen der ungehinderten Sauerstoffversorgung, die für ihr Leben notwendig sind. Um dies zu tun, stellen Sie entweder seinen freien Zugang in unbegrenztem Volumen zur Verfügung oder injizieren Sie Gas mit Kompressoren. Aerobes sind in der Lage, nahezu alle Substanzen, die in die Senkgrube gelangen, zu verarbeiten und schädliche Mikroben zu zerstören, das Wasser zu reinigen und zu desinfizieren, bevor es in das Filtrationsfeld oder in den Absorptionsbrunnen eintritt.
    2. Anaerob. Arbeiten Sie in geschlossenen versiegelten Behältern, ohne das Eindringen von Sauerstoff. Solche Feldfrüchte dienen der Vorfermentation von Abwässern mit Hilfe von methanbildenden Mikroorganismen. Die Gärung dauert 2-3 Tage, dann steht die vorbereitete Masse Aerobier zur Verfügung.

    Für eine effektive Arbeit von Bakterien sollten starke Temperaturschwankungen vermieden werden. Bevorzugt sind solche Medikamente, die an die Chemie angepasst sind und in völliger Dunkelheit arbeiten können.

    Zubereitungen, die eine biologische Behandlung von Abwässern bereitstellen, können in verschiedenen Formen hergestellt werden. Die Form der Freisetzung wird durch folgende Parameter bestimmt:

    • Die Gattung der Bakterien verwendet;
    • Zusammensetzung der Zubereitung;
    • Häufigkeit der Anwendung;
    • Benutzerfreundlichkeit.

    Meistens sind Präparate auf biologischer Basis in Form von Granulaten und Pulvern, flüssigen Formulierungen und Tabletten erhältlich. Jedes der vorgestellten biologischen Mittel hat seine eigenen Züchtungsmerkmale und unterschiedliche Effizienz der Abfallzersetzung.

    Varianten von Pulverformulierungen

    Produziert in Form eines trockenen Pulvers, dessen Zusammensetzung eine Gruppe von Mikroorganismen und Enzymen enthält. Die Vorbereitung ist bequem für den Transport, seine Verpackung wird in Behältern und Behältern verschiedener Volumina durchgeführt. Pulverzusammensetzungen unterscheiden sich in solchen charakteristischen Merkmalen:

    • Das Präparat besteht aus anaeroben Saprophytbakterien, die unter künstlichen Bedingungen gezüchtet werden.
    • Die Zusammensetzung kann entweder als Pulver oder als körnige Mischung realisiert werden.
    • Bakterien in Form von Granulat oder Pulver sind in Anabiose und erfordern Aktivierung.

    Meistens werden Bakterien durch Zugabe von warmem Wasser in den vom Hersteller angegebenen Anteilen aktiviert. Manchmal kann es für die Aktivierung von Bakterien notwendig sein, Süße oder organische Stoffe hinzuzufügen. Ein Hinweis auf das Erwachen und den Beginn des Lebens von Bakterien ist die Freisetzung von Kohlendioxid, die sich durch die Freisetzung von Blasen auf der Oberfläche manifestiert.

    Sie können den Unterricht nicht vernachlässigen, da falsch erwachte Bakterien nach dem Betreten der Kloake keinen positiven Effekt haben.

    Flüssige konzentrierte Produkte

    Flüssige biologische Präparate zeichnen sich durch eine hohe Konzentration an Mikroorganismen aus. In ihrer Zusammensetzung gibt es einen Komplex anaerober Bakterien, die praktisch alle organischen Verunreinigungen zersetzen. Im Rahmen der Aktion werden Haushaltsabfälle in Wasser und Kohlendioxid zerlegt.

    Das Hauptunterscheidungsmerkmal von flüssigen Produkten ist das geringe Volumen, das für eine große Menge an Abfall erforderlich ist. Aufgrund der hohen Konzentration der Lösung wird 1 Liter des Medikaments ausreichen, um 2 m³ Senkgrube zu verarbeiten. Die empfohlene Menge wird vom Hersteller angegeben.

    Flüssige Medien müssen möglicherweise mit warmem Wasser verdünnt oder direkt in eine Senkgrube gegossen werden. In jedem Fall sollte der Behälter mit Bakterien bei Raumtemperatur gehalten werden und sich der Aktivierung der lebenswichtigen Aktivität von Bakterien sicher sein. Die Kapazität mit Bakterien für die Zeit des Erwachens kann nicht unter dem Einfluss von hellem Licht verlassen werden.

    Zubereitungen in Form von Tabletten

    Die Tablettenform von Biologika wird als am bequemsten zu verwenden angesehen. Ausreichend Reinigungstabletten für die Jauchegrube werden in einen Behälter mit Verunreinigungen gegeben, und anaerobe Bakterien werden mit ihrer Arbeit beginnen. Die Menge des Arzneimittels wird durch das Volumen der Grube bestimmt und ist in der Gebrauchsanweisung angegeben.

    Die Basis von Tablettenpräparaten sind anaerobe Bakterien, die in Abwesenheit von Sauerstoff im Dunkeln einwandfrei arbeiten. Neben Tabletten können Biopräparate in Form von Kassetten mit besiedelten Mikroorganismen oder in Form von sich selbst auflösenden Päckchen hergestellt werden.

    Tabletten lösen hervorragend feste Bodensedimente auf, wodurch die Vertiefung der Jauchegrube vermieden wird. Darüber hinaus reinigen sie das Abwasser perfekt von Schwebeteilchen und neutralisieren unangenehme Gerüche.

    Beim Kauf von Tabletten müssen Sie auf die Eigenschaften des Lebens von Bakterien achten. Dies liegt an der Tatsache, dass es Tabletten gibt, deren Grundlage aerobe Bakterien sind, die in Kläranlagen von Klärgruben verwendet werden. Solche Medikamente sind nicht für die Reinigung von Senkgruben geeignet, da ihre Aktivität Sauerstoff benötigt.

    Rückblick auf die besten Marken und Marken

    Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass chemische Produkte zunehmend negative Auswirkungen auf die Umwelt haben, werden Biopräparate immer beliebter.

    Die beliebtesten auf dem Markt für biologische Produkte zur Reinigung von Klärgruben sind:

    • Bioaktivator SANEX. Produziert in Form eines Pulvers, das für 20 Minuten in warmem Wasser bestehen sollte, um die Bakterien zu aktivieren. Sanex wird neben Abwasser auch hervorragend mit Fetten, Stärken, Papier und organischen Fasern fertig. Das resultierende Wasser kann zur Bewässerung verwendet werden.
    • Doktor Robik. Seine Zusammensetzung umfasst mehr als einhundert Arten von Mikroorganismen, was es möglich macht, die Zersetzung von Phenolen, Fetten und Detergenzien zusätzlich zu organischen Stoffen zu bewältigen. Ein Paket der Droge ist in der Lage, einen 5-Meter-Kubus von Abflüssen zu reinigen. Wenn in der Jauchegrube zu wenig Wasser vorhanden ist, müssen Sie für die effektive Arbeit des Dr. Robic das Flüssigkeitsdefizit auffüllen.
    • Bioaktivator "Green Pine". Neben Bakterien enthält das Präparat organische Trägerstoffe, Enzyme und Koniferenaromen. Neben Exkrementen kommt es gut mit Fetten zurecht, minimiert die Vermehrung von Generationen von Fliegen. Das Medikament sorgt für die Verarbeitung des Inhalts der Grube zum Zustand des Düngers.
    • Mikrokan. Erhältlich in Form von Pulver und Flüssigkeit, gibt es auch eine Tablettenform. Optimale Bakterien und Enzyme bewältigen die Verarbeitung von Exkrementen und Papier in einer sicheren Masse.
    • Biosept. Es wird als universelles Mittel für Senkgruben verwendet. Es erleichtert die Verdünnung von Bodensedimenten, bewältigt Fette, Exkremente, neutralisiert oberflächenaktive Substanzen. Die Bakterien der Zubereitung werden durch chlorhaltige Substanzen stark unterdrückt.

    Alle biologischen Präparate vertragen sich perfekt mit organischen Abfällen, und ihre Wirksamkeit wird durch die Umwelt in der Jauchegrube bestimmt. Es gibt einfach keine speziellen Kriterien für die Auswahl organischer Präparate, für ihre effektive Arbeit sollten die Empfehlungen des Herstellers strikt befolgt werden.

    Nützliches Video zum Thema

    Reinigung der Grube mit Stickstoffdüngern:

    Tipps für die Verwendung von Bakterien, um unangenehmen Geruch zu neutralisieren und die unreine Senkgrube zu zersetzen:

    Empfehlungen für die Arbeit mit Biologen Dr. Robik:

    Wenn Sie eine chemische Desinfektionsmethode wählen, gefährden Sie Ihre Gesundheit und schädigen die Umwelt. Selbst ein einmaliger Einsatz von Chemie wird die Möglichkeit der Verwendung von Mikroorganismen für immer ausschließen. Während Mikroben und Bakterien zur Behandlung von Senkgruben Beschränkungen aufweisen, ist es besser, sie als wirksamen und sicheren Reiniger zu bevorzugen.

    Nitrat-Oxidationsmittel für Senkgruben: Preis und Bewertungen

    Cesspool benötigt ständige Pflege. Ansonsten wird es sich schnell füllen und einen unangenehmen Geruch auf der Baustelle verbreiten. Zusätzlich zu all dem und verschiedenen Problemen bei der Verwendung von Abwassersystem. Beim Befüllen des Tanks ist es nicht mehr möglich, die Flüssigkeit in ein Waschbecken oder eine Toilettenschüssel abzulassen.

    Um alle aufgeführten Unannehmlichkeiten zu lösen, wird empfohlen, zu verwenden Nitrat-Oxidationsmittel für Senkgruben. Unter den chemischen Vorbereitungen für Abwassertanks gewinnen sie zweifellos einen Vorrang.

    Funktionen von Nitrat-Oxidatoren für Senkgruben

    Nitrat-Oxidationsmittel sind eine Art chemische Präparate zur Reinigung von Klärgruben. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die Häufigkeit des mechanischen Auspumpens des Grubeninhaltes zu erleichtern und zu reduzieren.

    Solche Präparate verarbeiten organischen und anorganischen Müll in einer homogenen Masse, tragen zu einem schnelleren Absetzprozess bei. Infolgedessen sammeln sich feste Verunreinigungen am Boden der Grube an. Die Flüssigkeitsschicht bleibt oben.

    Nach einer ähnlichen Trennung wird die Grube gelöscht viel einfacher. Sie können es selbst tun, ohne auf spezielle Maschinen zurückgreifen zu müssen. Um dies zu tun, erwerben Bewohner von Privathäusern besondere Fäkalienpumpen. Die Verwendung solcher Ausrüstung in Kombination mit Nitratoxidationsmitteln ist auffällig reduziert Kosten für die Pflege und den Betrieb der Jauchegrube.

    Darüber hinaus bekämpfen Oxidationsmittel wirksam einen unangenehmen Geruch. Sie töten die schädlichen Bakterien, die es verursachen. Bei regelmäßiger Verwendung von Mitteln für Senkgruben wird auch nach vollständiger Füllung auf dem Gelände und im Haus kein unangenehmer Geruch entstehen.

    Ähnliche Reiniger beeinflussen die Anzahl der schädlichen Insekten. Nach ihrer Verwendung ist organischer Abfall in der Grube kein ausgezeichnetes Medium für die Entwicklung von Fliegen und anderen Insekten.
    Nicht nur Nitrat-Oxidierer für Senkgruben bewältigen diese Aufgaben, sondern auch viele andere Mittel zur Reinigung. Oxidantien haben jedoch mehrere Unterschiede, sowohl positive als auch negative.

    Unterschiede von Nitratoxidantien aus anderen Mitteln für Senkgruben

    Alle Mittel für Senkgruben können in zwei große Gruppen unterteilt werden: chemische und biologische.

    Zu chemisch schließen Nitrat-Oxidationsmittel, Formaldehyde und Ammoniumverbindungen ein.

    Biologisch Arbeiten auf Kosten lebender Bakterien, die tatsächlich nur die natürlichen Zersetzungsprozesse beschleunigen.

    In letzter Zeit werden die neuesten Arten von Werkzeugen immer beliebter. auf der Grundlage von lebenden Bakterien, weil sie für Natur und Mensch sicher sind, was man über chemische Präparate nicht sagen kann.

    Formaldehyde zum Beispiel gibt es schon lange sind verboten in vielen Ländern wegen der Gefahr ihrer Verwendung. Wenn durch solch ein Mittel, um die Senkgrube ohne einen Boden zu reinigen, werden alle Pflanzen um ihn herum sterben. Nach der Beendigung des Betriebs des Containers an diesem Ort wird nichts Lebendiges für weitere Jahrzehnte wachsen. Schon allein auf dieser Tatsache ist es möglich, den Schaden solcher Mittel zu beurteilen.

    Nitratoxidationsmittel unterscheiden sich jedoch vorteilhaft von anderen chemischen Mitteln. Im Gegensatz dazu verbleiben Oxidantien beliebt und beliebt. Je nach Zusammensetzung und Wirkungsweise unterscheiden sich Nitratoxidantien kaum von einem ähnlichen Dünger. Die Schädigung des Bodens durch einen solchen Reiniger ist minimal. Das geringe Schlammsediment, das als Folge ihrer Verwendung gebildet wird, kann sogar als Düngemittel verwendet werden. Dies ist nicht nur harmlos, sondern sogar vorteilhaft für den Boden.

    Wenn wir Nitrat-Oxidantien mit biologischen Präparaten vergleichen, gibt es viel mehr Unterschiede.

    Vor allem ist es erwähnenswert über die erstaunliche Stabilität vor einer Reihe von schädlichen Faktoren.
    Nitrat-Oxidantien können bei jeder Temperatur, sowohl positiv als auch negativ, arbeiten. Zum Vergleich leben Bakterien nur bei Temperaturen von +4 bis +30 ° C. In der Kälte gehen sie einfach zugrunde. Auch wenn Sie sich für die Reinigung von Senkgruben nur mit umweltfreundlichen Mitteln entscheiden, haben Sie im Winter einfach keine andere Wahl.

    Nitratoxidationsmittel haben keine Angst vor aggressiven Chemikalien, die zusammen mit Detergenzien häufig in die Senkgrube fallen. Bakterien, zum Beispiel mit einem erhöhten Chlorgehalt, arbeiten viel schlechter und können irgendwann sogar absterben.

    Nitrat-Oxidatoren für Senkgruben sollten auch gekauft werden, weil sie besser sind als die meisten anderen Mittel, um Ablagerungen an den Wänden des Tanks zu bekämpfen. Sie entfernen effektiv verschiedene Arten von Clustern. Besonders gut kämpft das Produkt mit Fett und Seife. Der Container für die Jauchegrube bleibt immer in einwandfreiem Zustand.

    Die Nachteile dieser Medikamente sind natürlich auch vorhanden. Einige Arten von Nitratoxidantien sind äußerst schädlich für Metalle. Daher ist es nicht wünschenswert, sie in einem Metallbehälter zu verwenden. Aus dem gleichen Grund sollte der Reiniger nicht in die Toilette gegossen werden. Es muss sofort in die Jauchegrube geschickt werden. Andernfalls ruiniert das Produkt die Installations- und Abwasserleitungen.

    Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal, das häufiger auf Mängel zurückgeführt werden kann, ist hoher Preis. Solche Mittel sind um eine Größenordnung höher als bei anderen biologischen und chemischen Präparaten zur Reinigung der Senkgrube.

    Bewertungen von Nitrat-Oxidatoren für Senkgruben

    Da die Produktion von Nitratoxidantien von Firmen gehandhabt wird, die selbst in Russland und den GUS-Staaten wenig bekannt sind, ist es schwierig, Rückschlüsse auf spezifische Mittel zu erhalten. Sie können sich nur auf Kommentare zu verschiedenen Ressourcen sowie auf spezielle Foren konzentrieren.

    Viele, die sowohl biologische Präparate als auch Nitrat-Oxidationsmittel verwendeten, bevorzugen letztere. Vor allem, weil sie viel schneller handeln. Mit der regelmäßigen Nutzung des Preises eines solchen Medikaments steigen jedoch die Kosten für Betrieb und Pflege der Jauchegrube signifikant an und viele wechseln daher immer noch auf lebende Bakterien um.

    Der Preis von Nitrat-Oxidatoren für Senkgruben

    In verschiedenen Geschäften sind die Preise für Nitratoxidationsmittel sehr unterschiedlich, aber auf jeden Fall bleiben sie immer höher als beispielsweise die Kosten für biologische Produkte. Der letzte Stand beträgt durchschnittlich 30 bis 100 Rubel pro 100 g Granulat. Der Preis von Nitrat-Oxidatoren kann 500 Rubel für das gleiche Volumen erreichen.

    Wie man eine Senkgrube mit Chemikalien säubert

    Moderne Klärgruben müssen im Vergleich zu modernen Klärgruben rechtzeitig gereinigt werden. Um die Verschmutzung des Gebäudes vollständig zu eliminieren, werden unterschiedliche Mittel und Methoden verwendet. Es gibt eine große Auswahl solcher Medikamente, daher ist es nicht einfach, die entsprechende Option zu wählen.

    Die wichtigsten chemischen Reinigungsmittel zur Reinigung von Senkgruben sind:

    • Nitrat-Oxidationsmittel;
    • Formaldehyde;
    • quaternäres Ammoniumsalz.

    Chemikalien für eine Jauchegrube

    Zuvor wurden Studien durchgeführt, um Methoden zur Bekämpfung von unangenehmen Gerüchen zu ermitteln. Daraus wurde der Schluss gezogen, dass die schonendste, kostengünstigste und effektivste ist die Oxidation von Substanzen, die unangenehme Gerüche verursachen. Daher wurde oft ein starkes Oxidationsmittel wie Ozon verwendet. Etwas später begann die Behandlung von Senkgruben mit Hilfe flüssiger Präparate:

    • Dies sind Medikamente, die Nitrat-Oxidantien verwenden;
    • Lösungen auf der Basis von Ammoniumverbindungen.
    Mittel für Senkgruben Dr. Robic

    Es sollte angemerkt werden, dass biologische Präparate nicht in der Lage sind, bei kalten Bedingungen normal zu funktionieren, und dies ist ein signifikanter Nachteil. Um das Problem unter solchen Bedingungen zu lösen, empfehlen Experten, die Jauchegrube mit Chemie zu reinigen. Ihre unterscheidenden Eigenschaften umfassen:

    • Widerstand gegen aggressive Umwelt und Mittel;
    • Effizienz bei Temperaturschwankungen;
    • die Fähigkeit, Abfälle unterschiedlicher Herkunft schnell zu zersetzen und unangenehme Gerüche schnell zu beseitigen.

    Der Nachteil chemischer Produkte ist ihre Unsicherheit für die Umwelt.

    Wie die Praxis zeigt, sind Formaldehyde das beliebteste Medikament, das zur Abwasserreinigung verwendet wird. Trotzdem sollte gesagt werden, dass die auf diesen Substanzen basierenden Mittel für Mensch und Umwelt giftig sind.

    Natürlich beeinflussen auch Ammoniumverbindungen die Umwelt, aber bisher ist es noch nicht bekannt. Davon ausgehend ist es notwendig, sie sehr sorgfältig zu verwenden.

    Viele Experten empfehlen genau Nitrat-Oxidatoren, die speziell für Senkgruben entwickelt wurden. Solche Mittel sind am sichersten, ihre Zusammensetzung ist dem Düngemittel sogar etwas ähnlich. Sie sind nicht schädlich für die Vegetation und die menschliche Gesundheit. Wie für andere Chemikalien, die Chemikalien enthalten, können sie Nebenwirkungen verursachen. Viele Substanzen sind sehr giftig und können sich in der Natur anreichern. Als ein Ergebnis dieses Phänomens nimmt die Korrosionsbeständigkeit von Metallstrukturen ab. Darüber hinaus wirken sich einige chemische Produkte negativ auf die Mikroflora aus, während die Zahl der schädlichen Bakterien zunimmt.

    Stoffe, die durch chemische Zersetzung von Abfall entstehen, können nicht als Düngemittel für das Land verwendet werden.

    Ohne Chemie geht es nicht

    Trotz der Vor- und Nachteile sind Stoffe wie Formaldehyd, Ammoniumverbindungen und Nitratoxidantien die Hauptbestandteile chemischer Produkte für Senkgruben. Das billigste Mittel sollte speziell Formaldehyd zugeschrieben werden. Früher wurde es oft zur Reinigung der Toilettenkabinen verwendet, aber jetzt wurde festgestellt, dass es krebserregend ist.

    Ammoniumverbindungen sind eine Art Desinfektionsmittel, die schlechte Gerüche gut entfernen können. Solche Drogen werden oft verwendet, um mobile Toiletten zu reinigen. Die Auswirkung auf die Art dieser Chemikalien wurde nicht vollständig untersucht. Um sie zu verwenden, müssen Sie das Abwasser aus dem Tank an speziell dafür vorgesehenen Stellen ablassen, es kann sich um einen isolierten Graben, ein Abwassersystem oder eine andere Struktur handeln.

    Vorbereitung einer Klärgrube und Zugabe von Chemikalien in der Anfangsphase ihrer Arbeit

    Was Nitratoxidationsmittel betrifft, sind sie praktisch nicht schädlich und wirksam genug, daher sind sie teurer. Neben dieser Eigenschaft gehört auch das Vorhandensein von Tensiden zu den Vorteilen. Aufgrund dieser Medikamente:

    • Unempfindlich gegen Entwässerung von Waschmitteln;
    • Verflüssigung von organischen Abfällen bereitstellen;
    • haben eine hervorragende Waschkraft.

    Es sollte angemerkt werden, dass keine der aufgeführten Substanzen in der Lage sind, Fäkalien umzuwandeln. Um Dünger im Komposthaufen zu erhalten, muss in der Regel eine Bioremediation erfolgen. Unabhängig davon, welche Mittel verwendet werden, muss der Abfall in einer üblichen Kompostmasse gesammelt oder in einem Abwassersystem konzentriert werden. Abfälle, die in der Kompostgrube nach der biologischen Sanierung geläppt werden, werden in einen guten Dünger umgewandelt, der:

    • trägt zum Tod von Unkrautsamen bei;
    • Eier von Helminthen;
    • in der Zukunft wird keine pathogene Mikroflora haben.

    Die Abfallwirtschaft wird davon abhängen, ob die Fäkalien als Düngemittel verwendet werden.

    Biosepsis für eine Jauchegrube

    Das autonome Abwassersystem sorgt für den biologischen Abbau von Abfällen organischen Ursprungs durch einen natürlichen Prozess. Wenn das System korrekt installiert ist, müssen Sie nichts hinzufügen. Ein unangenehmer Geruch kann nur auftreten, wenn eine Leckage aufgrund von Absenken auftritt. In solchen Situationen empfiehlt es sich, Reinigungsmittel zur Reinigung von Senkgruben auf Basis von Nitratoxidantien zu verwenden, die

    • die Verschlammung und Blockaden neutralisieren;
    • den unangenehmen Geruch beseitigen;
    • effektiv den Abwasserkanal reinigen.

    In Bezug auf bakterielle Produkte ergeben sie kein besonderes Ergebnis, da sie die Abgabe von Detergenzien vorsehen. Es gibt spezielle Produkte für septische Tanks und Gruben, die zur Verflüssigung von Fäkalien verwendet werden. Dadurch können sie einfach mit einer Haushalts- oder Industriepumpe abgepumpt werden.

    Chemikalien müssen wegen der Kondensation von Fäkalien während der Lagerung verwendet werden, und solche Maßnahmen werden helfen, den unangenehmen Geruch zu neutralisieren. Bevor Sie eine Fäkalienpumpe benutzen, müssen Sie ungefähr zwei Liter Droge pro Kubikmeter in die Grube gießen. Nachdem Sie eines Tages gewartet haben, können Sie damit beginnen, Abfall in den Komposthaufen zu pumpen.

    Verwendung mikrobiologischer Produkte zur Reinigung der Jauchegrube

    Mikrobiologische Produkte

    Zur Reinigung von Senkgruben und Biotoiletten wird vorgeschlagen, nur zwei Arten von Mitteln zu verwenden, nämlich chemischen und mikrobiologischen Ursprungs. Die letzte Art ist bakterielle Produkte und Enzyme, und sie können nicht schnell und vollständig Kohlendioxid und Flüssigkeit aus Fäkalien bilden.

    Mit der richtigen Auswahl von Bakterien für die Senkgrube ist es möglich, den Prozess der Verarbeitung organischer Komponenten deutlich zu beschleunigen, zudem werden unangenehme Gerüche eliminiert. Es ist erwähnenswert, dass sich sogar eine kleine Anzahl von Bakterien in kurzer Zeit vermehren, wenn die normalen Bedingungen beobachtet werden, so dass die Verarbeitung von Fäkalien wirksam sein kann.

    Mit solchen Drogen ist Fertigdünger unrealistisch. Dies liegt an der Tatsache, dass es keine Desinfektion von Verunreinigungen gibt. Dadurch werden pathogene Mikroflora und Helminth-Eier nicht zerstört. Grundsätzlich sind alle Mittel dieser Art nicht kompatibel mit der Verwendung von Waschmitteln, die von Waschmaschinen und Geschirrspülmaschinen abgeleitet werden. Außerdem werden diese Medikamente nicht für den Einsatz bei Frost empfohlen.

    In der Regel haben mikrobiologische Produkte eine Inkubationszeit. Ihre Aktion beginnt einige Stunden später, und bei kaltem Wetter muss sie mehrere Tage ab dem Moment der Anwendung warten.

    Da eine komplexe Technologie zur Herstellung solcher Mittel verwendet wird, können ihre Kosten nicht niedrig sein.

    Die biologische Methode zur Reinigung von Senkgruben hat nur dann das beste Ergebnis, wenn die Temperatur im ungefähren Bereich von 4-30 Grad positiv ist.

    Im Winter empfehlen Experten den Einsatz von Chemikalien auf chemischer Basis, die ebenfalls hervorragende Ergebnisse liefern. In diesem Fall ist die Bildung einer chemischen Reaktion vorgesehen. Chemische Antiseptika für Senkgruben haben folgende Eigenschaften:

    • effektive Auflösung von nahezu allen Stoffen im Abfall;
    • Hervorragender Effekt ist sowohl im Sommer als auch im Winter.

    Bei der Arbeit mit Arzneimitteln, die auf chemischen Verbindungen basieren, ist es wichtig, allgemein anerkannte Regeln zu befolgen.

    Was soll man für chemische oder biologische Produkte wählen?

    Heute sind auf dem Markt eine Vielzahl chemischer und biologischer Produkte zu finden, die unter anderem Kanalisationen, Senkgruben und Klärgruben reinigen. Mit ihrer Hilfe wird eine hochwertige Aufbereitung von Fäkalien und Abwässern durchgeführt. Ihre Dekontamination und die Umwandlung von Abfall in Sedimente von Schlamm tritt auf. Wasser, das bei der Verarbeitung entsteht, wird auf einer bestimmten Höhe abgepumpt oder einfach durch einen Abflussschacht in den Boden geleitet.

    Der Einsatz von Chemikalien für Beton-Senkgruben

    Die zur Reinigung von Senkgruben verwendeten Präparate haben positive und negative Eigenschaften:

    • Produkte auf der Basis von Chemie können bei jeder Temperatur arbeiten, wie für lebende Bakterien, sie funktionieren nur in einem bestimmten Bereich von positiven Temperaturen;
    • chemische Mittel arbeiten gut mit hartem Wasser und aggressiven Medien, selbst wenn Chlor und antiseptische Komponenten beigemischt sind. Mikroorganismen sind in dieser Hinsicht schwächer, unter solchen Bedingungen sind sie nicht in der Lage, ihre Funktion vollständig zu erfüllen;
    • Die Chemie wirkt sich negativ auf Abwasserrohre aus Metall und Kunststoff aus. Im ersten Fall kann Korrosion auftreten, und im zweiten Fall kann eine Verformung mit Strukturversagen auftreten. Biologische Mittel schädigen die Abwasserleitung nicht, unabhängig von dem Material, aus dem sie hergestellt wird;
    • Chemikalien, die auf Chemikalien basieren, haben einen schlechten Einfluss auf die Natur, da sie schädliche Bestandteile und Karzinogene in ihrer Zusammensetzung enthalten. Wenn sie in den Boden gelangen, findet die Zerstörung nützlicher biologischer Substanzen statt. Am Ende der chemischen Behandlung der Senkgrube kann ihr Inhalt nicht als Düngemittel verwendet werden;
    • biologische Produkte sind in der Lage, Abfall zu zersetzen, ohne schädliche Substanzen in die Luft zu werfen, da sie effektiv genutzt werden. Sie haben keine Toxizität und sind ökologisch sauber.

    Alle chemischen Präparate, die für Senkgruben bestimmt sind, sind sehr aggressiv, und bei ihrer Verwendung ist der ökologische Zustand der Natur erheblich gestört. Es ist wichtig, sie mit äußerster Vorsicht zu verwenden und dabei individuelle Schutzmaßnahmen anzuwenden. Wenn chemische Antiseptika die Schleimhaut oder die Haut berühren, können Vergiftungen und Verbrennungen auftreten. Unter der Wirkung von Chemikalien Verunreinigungen zu zersetzen, wenn sie im Boden aufgenommen werden, können sich schädliche Bestandteile ansammeln, die eine Verunreinigung der Umwelt verursachen können.



    Nächster Artikel
    Reparatur von Badarmaturen: Ursachen von Bruch und Reparaturmethoden