Unangenehmer Geruch von der Toilette


In jedem der Räume, in denen ein Abwassersystem vorhanden ist, kann ein unangenehmer Geruch auftreten. Typischerweise treten solche Probleme in den Toiletten seltener auf - in den Küchen und in den Badezimmern. Um den Geruch aus der Toilettenschüssel durch das Abwassersystem zu eliminieren, verwenden die Mieter der Wohnungen reichlich Reinigungschemikalien, Lufterfrischer und andere Errungenschaften der Zivilisation. Aber nur sie können das Abwasser "Aroma" nur für eine kurze Zeit verschleiern, ohne ihre Ursache zu beseitigen. Wir werden herausfinden, was wir mit einem solchen Problem tun sollen.

Geruch von der Toilette ist die Ursache

Die Bewohner von Wohnungen und Cottages, neue und alte Häuser wundern sich manchmal: Warum stinkt die Toilettenschüssel? Solche "Aromen" können die Stimmung besonders für Menschen mit empfindlichem Geruchssinn stark beeinträchtigen.

Es ist sogar notwendig, die Tür zur Toilette für eine kurze Zeit zu öffnen, da sich der Geruch im ganzen Haus ausbreitet. Um das Problem wirklich zu lösen, müssen die Gründe identifiziert werden. Betrachten wir die wahrscheinlichste:

  • Die Toilette wurde lange nicht benutzt. Das Wasser, das in der Tiefe der Spüle zurückgeblieben ist, ist gerade verblasst, daher der unangenehme Geruch.
  • Es gab eine Verstopfung im Abflussrohr der Toilette. Trotz des großen Rohrquerschnitts ist diese Option durchaus möglich. In der Regel passiert dies, wenn ein Lappen, ein zu viel Lebensmittelabfall oder eine Plastiktüte versehentlich in der Toilette ist. Als Ergebnis - andere Abwasser Abfälle in die Kanalisation Riser gewaschen wird sehr schlecht, in der Nähe der Toilette Abfluss Verweilen gibt es abgebaut, weil der Gestank von der Toilette.
  • Verstopfung oder Verstopfung von Abwasser kann viel ernster sein und irgendwo im Kellergeschoss eines Wohnhauses passieren. Wenn das passiert, werden die unangenehmen Gerüche normalerweise von den Mietern der ersten Stockwerke wahrgenommen.
  • In den Häusern der alten Gebäude - alte gusseiserne Abwasserrohre. Dieses Material ist sehr widerstandsfähig, jedoch können sich dort über mehrere Jahrzehnte hinweg Mikrorisse bilden. Sie sind nicht so groß, dass sie undicht werden, aber sie können bereits anfangen, Abwassergeruch zu entweichen. Aufgrund der Tatsache, dass sich die Toilette und die Steigleitung in der Nähe befinden, sind die Geruchsquellen leicht zu verwechseln.

Es gibt zwei weitere Gründe, die darauf hinweisen, wo der Toilettenausgang mit dem Hauptdrainagerohr des Hauses angedockt ist:

  1. Das Versagen der Kunststoffriffelung für die Toilettenschüssel oder die Dichtmanschette.
  2. Zu Beginn wurde die Toilettenschüssel zu Hause an das Abwassersystem angeschlossen.

Wichtig! Einige der Presslinge haben ein horizontales Auslassrohr (parallel zum Boden). Wenn die Verbindung dem korrekten Gradienten nicht standhält, kann die nachfolgende Abwasserstauung nicht ausgeschlossen werden.

Fehlerbehebung bei Installationsfehlern

Wenn Ihre Toilette Gestank von der Toilette, und man sehen, dass es nicht richtig Kanalisation installiert ist, um die Ursache zu entfernen, müssen Sie ganz oder teilweise in die Kanalisation verändern. Aufgrund der Tatsache, dass in schwierigen Teil des Kanals befindet sich Orte zu erreichen müssen die Sanitäreinrichtungen zu demontieren, die in diesem Raum sind.

Es kommt oft vor, dass es in der Toilette aufgrund einer Verletzung der Steigung der Abwasserleitung stinkt. Es ist sehr wichtig, dieses Problem rechtzeitig zu beseitigen, denn die Stagnation von Abwasser in Rohren kann nicht nur den "Duft" von Abwasser verursachen, sondern auch die Vermehrung von schädlichen Bakterien fördern.

Wenn das Problem tatsächlich in der falschen Neigung der Rohre liegt, müssen Sie den Abwasserkanal vom Hauptsteig zur Toilette umbauen.

Um einen unangenehmen Geruch loszuwerden, müssen Sie zuerst die Neigung der Rohre entwerfen. Es sollte einen Zentimeter für jeden Meter Länge sein. In diesem Fall können Sie verschiedene Versionen der Steigung der Abwasserrohrleitung verwenden:

  • Es wird eine Oberflächenvorspannung erzeugt, wenn vom Hauptriser zur Toilette ein Rohr mit dem gleichen Querschnitt mit der erforderlichen Neigung verlegt werden kann.
  • Wenn das Design des Bodens es nicht erlaubt, eine Oberflächensteigung zu machen, können Sie einen Schritt machen. In diesem Fall werden Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern mit einem allmählichen Anstieg zum Steigrohr verwendet.
  • Damit die gewünschte Neigung der Abwasserrohre auftritt, können Rohre mit einem abgeschrägten Boden (Konusform) verwendet werden.

Wichtig! Wenn es von der Toilette stinkt, müssen Sie, um diesen Geruch zu beseitigen, enge Verbindungen von Rohrleitungsabschnitten herstellen:

  • Zur sorgfältigen Abdichtung der Rohrleitungsanschlüsse aus Kunststoff sind spezielle Kupplungen und ein Silikondichtstoff zu verwenden.
  • Um die Verbindungen der Rohrleitung vom Gusseisen abzudichten, sollte es zachekanit sein. Dazu werden die Fugen mit Meißelschlägen behandelt.
zum Inhalt ↑

Probleme mit der Hydraulikdichtung

Die Beantwortung die Frage, warum der Gestank von der Toilette Abfluss, sollte die Aufmerksamkeit auf Funktionsfähigkeit der Wasserfalle zahlt - ist ein Wasserrohr, welches in dem speziell gekrümmten Segment der Sanitäreinrichtung ist, die nach dem Spülwasser. Dadurch kann der Abwassergeruch nicht durch eine Wasserdichtung aus der Hauptkanalisation in das Bad eindringen.

Wichtig! Wasser aus dem Verschluss kann keinen unangenehmen Geruch erzeugen, da es ständig mit neuen Portionen aktualisiert wird, wenn es in der Toilette gespült wird.

Probleme und Lösungen

Wenn jedoch immer noch ein "Duft" vorhanden ist, muss überprüft werden, ob der hydraulische Verschluss korrekt funktioniert. Dieser Teil funktioniert aus folgenden Gründen möglicherweise nicht richtig:

  • Bei zu hohem Druck im Hauptkanal wird der hydraulische Verschluss nicht seinen Funktionen gerecht. Dies liegt daran, dass keine Hintergrundlüftung vorhanden ist. Dadurch verdrängt Luft aus dem Abwassersystem Wasser aus der Wasserdichtung. Dieser Prozess wird in der Regel von Blasenbildung und charakteristischen Blasenbildung begleitet. Um das Problem zu beseitigen, ist es notwendig, die Belüftung der Hauptkanalisation zu regeln. Es genügt zu prüfen, ob die Lüftungsrohre der Kanalisation, die auf dem Dach des Hauses angebracht sind, verstopft sind.
  • Wenn die Konfiguration der Rohrleitung, die von der Spüle oder Badewanne geht, falsch ist, kann die Wasserfalle auch nicht vollständig funktionieren. In diesem Fall müssen Sie die Leitung wechseln oder stattdessen einen vollen Siphon installieren.
  • Ein unangenehmer Geruch aus dem Abwasserkanal kann mit einer Verstopfung im Abwasserrohr verbunden sein. Gleichzeitig wird das Abwasser nicht in das Rohr gespült, sondern in einer Sanitärarmatur.
  • Wenn der Geruch im Winter in einem ungeheizten Raum vorhanden ist, kann das Problem darin bestehen, dass die Pipeline gefriert. Um dies zu verhindern, sollten solche Rohre sorgfältig isoliert werden, beispielsweise mit Hilfe von Mineralwolle, oder im Winter sollten sie erhitzt werden (zu diesem Zweck können Sie ein Heizkabel verwenden). Um das bereits entstandene Problem zu lösen, genügt es, heißes Wasser in die Kanalisation abzulassen, die einen Eiskorken schmelzen kann.
  • Manchmal kann ein Abwassergeruch aufgrund einer falschen Konfiguration des Wellrohrs auftreten, das von der Sanitäreinheit zur Abwasserleitung führt. Um dieses Problem zu beheben, biegen Sie die Welle mit den Händen im gewünschten Winkel.

Andere Ursachen und deren Beseitigung

Bei der Beantwortung der Frage, warum aus der Kloschüssel durch Abwasser stinkt, ist zu berücksichtigen, dass die Welle selbst als Quelle für unangenehmen Geruch dienen kann. Dies kann folgende Gründe haben:

  • Manchmal können Mikrorisse in der Wellung, Urin und Abwasser in den Raum gelangen. In diesem Fall müssen Sie nur eine neue Welle einbauen, zumal es sich nicht um ein sehr teures Produkt handelt.
  • In der Welle kann Verstopfen auftreten und unangenehme Gerüche verursachen. Dann muss die Welle entfernt und gereinigt werden. Prüfen Sie dabei die Integrität aller Dichtungen.
zum Inhalt ↑

Beseitigung von alten Lecks

Versteckte Lecks in der Toilette können keine allzu starke Flut verursachen, aber der Geruch von Abwasser kann vorhanden sein. In diesem Fall kann selbst ein gut funktionierendes Belüftungssystem den Gestank nicht vollständig beseitigen.

Wichtig! In der Regel befinden sich solche Mikrorisse im oberen Teil der Kanalleitung, so dass keine Abflüsse durch sie hindurchtreten, sondern Gerüche austreten können. Das einzige Problem ist die Erkennung eines Mikrorisses. Wenn sich das Leck auf dem Pipelineabschnitt befindet, der sich in der interstitiellen Überlappung befindet, ist es fast unmöglich, den Ort des versteckten Fehlers zu finden.

Identifizieren des Problemortes

Um die Suche nach solchen Orten zu erleichtern, können Sie eine Pinsel- und Seifenlösung verwenden:

  1. Diese Lösung wird auf die Gelenke angewendet, bei denen die größte Druckentlastung möglich ist.
  2. Dann in die Kanalisation ablassen. Aufgrund der Tatsache, dass der Luftdruck höher wird, kann Luft durch die Übergänge und Mikrorisse entweichen. Bei Verwendung einer Seifenlösung bilden sich an solchen Stellen Blasen.
  3. Wenn Sie ein Leck an einem Kunststoffrohr feststellen, sollte an dieser Stelle ein spezielles Dichtmittel angebracht werden. Auf dem Kanalrohr aus Gusseisen sind die Leckstellen durch Kaltverschweißung abgedichtet.

Maßnahmen zur Vermeidung von Mikrorissen

Auf die Frage, warum Sie aus der Kloschüssel stinken, sind Sie nicht aufgetaucht, Sie sollten vorbeugende Maßnahmen ergreifen, die helfen, die Rohre vor versteckten Lecks zu schützen:

  • Verwenden Sie zur Montage der Kanalisation nur hochwertige Produkte.
  • Wenn Sie den verborgenen Standort der technischen Kommunikation verwenden, achten Sie darauf, Gummiklappen zu installieren, um den Zustand des Systems zu überwachen.
  • Versuchen Sie nicht, das Abwassersystem so zu gestalten, dass die Anzahl der Verbindungen, Verbindungen und Wiederholungen minimal ist. So verringern Sie die Wahrscheinlichkeit von Lecks und Blockaden.
zum Inhalt ↑

Kampf gegen Strangulation

Wenn es aufgrund von Verstopfung aus der Toilette stinkt, hängt der Weg, um es zu beseitigen, von dem Grund für sein Aussehen ab:

  • Manchmal kommt es zur Verstopfung des Abwassers, weil dort Toilettenpapierreste und Haare zurückbleiben, die die großen Partikel ihres Abwassers einfangen. Aus diesem Grund kann ein unangenehmer Geruch aus der Kanalisation kommen. Um dieses Problem zu lösen, genügt es, die Verstopfung mit einem Kolben, einem Kabel oder einem speziellen chemischen Mittel (Tiret, Sanfir, Domestos) zu reinigen.
  • Küchenabflüsse sind oft durch Fettablagerungen verstopft, die nicht nur schlecht riechen, sondern auch das Ablassen von Wasser erschweren. Um solche Verstopfungen zu beseitigen, ist es notwendig, regelmäßig kochendes Wasser in ausreichenden Mengen in die Rohre zu gießen.
  • Wenn Sie zu viel Leitungswasser haben, kann die Ursache der Verstopfung als Kalkablagerungen dienen. Um sie effektiv zu bekämpfen, müssen Sie spezielle chemische Verbindungen verwenden, um die Überfälle oder Essig, Soda aufzulösen.
  • Es wird sehr viel schwieriger sein, Bauschutt und Lumpen aus der Kanalisation zu entfernen, was zu ernsthaften Verstopfungen führen kann. Bei diesem Problem hilft ein Installationskabel.
zum Inhalt ↑

Probleme mit der Belüftung

Im Badezimmer können oft unangenehme "Gerüche" vorhanden sein, weil die Belüftung schlecht ist. Es ist ratsam, den Betrieb der Lüftung alle zwei Monate zu überprüfen. Bringe dazu ein Stück Papier oder ein brennendes Streichholz an den Abzug. Mit diesen Aktionen müssen sie deutlich zum Kanal abweichen.

Wichtig! Sie können den Teil des Kanals in Ihrer Wohnung selbst reinigen, aber um die Behinderung der Belüftung des Steigrohrs zu beseitigen, müssen Sie vom Dach aus arbeiten. Es ist besser, dieses Geschäft einem Fachmann anzuvertrauen.

Wenn der Lüftungskanal so konstruiert ist, dass kein natürlicher Luftzug darin ist, müssen Sie auf einen speziellen Ventilator zurückgreifen, der zusammen mit dem Rost im Lüftungskanal installiert wird.

Wichtig! Ein verstopfter Lüftungskanal kann neben einer ineffizienten Beseitigung von unangenehmen Gerüchen zu Problemen in Form von Schimmelpilzen führen.

Videomaterial

Wenn aus der Toilettenschüssel ein Geruch durch die Kanalisation kam, deutet dies auf eine Fehlfunktion in der Lüftungs- oder Abwasseranlage hin. Informieren Sie sich über den Grund für das Auftreten und ergreifen Sie Maßnahmen, um den Defekt zu beheben. Vergessen Sie auch nicht, die Pipeline rechtzeitig zu reparieren, dann werden unangenehme "Aromen" für immer von Ihrer Wohnung verschwinden.

Warum die Toilette wie ein Abwasserkanal riecht - wir suchen und beseitigen Gestankstellen

Der unangenehme Geruch in der Toilette kann als Zeichen für mehrere Fehler dienen. Viele Bewohner versuchen es irgendwie zu verbergen, indem sie alle Arten von Chemikalien und Lufterfrischer verwenden. Es ist jedoch am besten, sofort Ihre Bemühungen zur Beseitigung von Gerüchen zu lenken, als Zeit und Geld für unnützes Sprühen zu verschwenden.

Wenn Sie ständig einen unangenehmen Geruch von der Toilette spüren, müssen Sie zuerst die Gründe für sein Aussehen herausfinden. In den allermeisten Fällen handelt es sich um eine Störung der Kanalisation.

Eine der häufigsten Ursachen für das Auftreten eines ekligen Geruchs ist die Analphabetenaufrichtung von Rohren

Quellen für einen unangenehmen Geruch können sein:

  • unsachgemäße Installation der Kanalisation;
  • Bruch während des Betriebs der hydraulischen Dichtung;
  • Lecks in Abwasserrohren;
  • Vorhandensein von Verstopfungen in den Rohren:
  • Fehlfunktion im Lüftungssystem.

In der Regel kann nur ein qualifizierter Spezialist das Problem erkennen. Sobald die Ursache identifiziert ist, kann sie schnell und effektiv beseitigt werden. Aber was ist, wenn das Haus nach Abwasser riecht, und der Meister immer noch nicht erscheint? Dann versuchen Sie selbst herauszufinden, woher der Gestank stammt.

Experten betrachten die Analphabeteninstallation von Rohren als eine der häufigsten Ursachen für das Auftreten eines ekelhaften Geruchs. Es ist ziemlich schwierig, dieses Problem unabhängig zu lösen. Dies erfordert viel Aufwand und Zeit. Darüber hinaus ist es möglich, dass Sie neue Rohre kaufen müssen.

Oft erscheint der Geruch als Folge von Verstößen gegen die Bauvorschriften. In diesem Fall müssen die Bewohner das Kanalsystem umbauen, was mit hohen finanziellen Kosten verbunden ist. Noch schlimmer, wenn die Umfrage ergibt, dass der Gestank in der Wohnung aufgrund der Nichteinhaltung der notwendigen Normen der Steigung der Pipeline kommt. In diesem Fall gelangt alles, was aus der Toilette kommt, in die Leitung, kann sich aber nicht schnell hindurchbewegen. Dadurch entsteht ein sehr unangenehmer Geruch, der sich schnell auf alle Wohnräume ausbreitet. Löse dieses Problem nur, indem du alle Rohre komplett austauschst. Es gibt keine anderen Methoden, um Kanäle unter der erforderlichen Neigung zu setzen.

Oft macht sich der Gestank durch die lose Verbindung der Abwasserrohre bemerkbar. Beseitigen Sie dieses Problem ein wenig einfacher als die vorherigen. Wenn Rohre aus Gusseisen für die Verlegung von Abwasserkanälen hergestellt wurden, können sie wieder verbunden werden, nachdem zuvor ihre Verbindungen geprägt wurden. Bei Kunststoffrohren sind spezielle Dichtmanschetten erforderlich.

Viele Experten raten davon ab, die festgestellten Probleme zu beseitigen. Dies erfordert Erfahrung und die Verfügbarkeit von Spezialausrüstung. Daher ist es am besten, einen erfahrenen Klempner anzurufen. Vergessen Sie außerdem, den Zustand der Kanalisation beim Kauf oder der Vermietung von Immobilien zu überprüfen.

Oft ist das Auftreten eines unangenehmen Geruchs eine Folge von Fehlfunktionen mit der Hydraulikdichtung (Siphon). Es ist ein sanft gekrümmtes und wassergefülltes Rohr. Der Siphon befindet sich unter der Spüle oder der Toilettenschüssel. Die Flüssigkeit, die sich im Septum befindet, trennt die beiden Gaskugeln voneinander, so dass der Geruch nicht in den Raum eindringt. Bei einer Fehlfunktion des Siphons tritt der Gestank in die Luft aus.

Zu den häufigsten Fehlern des Siphons gehören der erhöhte Luftdruck in den Rohren und das Fehlen von Wasser im Abflussrohr. Im ersten Fall steigt der Luftdruck in den Teilen der Rohre, die sich hinter den Wänden des Siphons befinden. In einer solchen Situation sickert bei jedem Flüssigkeitsspritzer ein unangenehmer Geruch in die Luft. In diesen Fällen sind deutlich unterscheidbare Blasen auf der Wasseroberfläche zu sehen.

Sind die Rohre mit Abwasser gefüllt, sickert die Flüssigkeit im Siphon weiter ins Abwasser. In Abwesenheit von Flüssigkeit in den Rohrgestank schnell durch das WC-Entwässerungsloch in den Raum eintreten.

Eine schlechte Verbindung des Siphons mit der Kanalisation kann einen unangenehmen Geruch verursachen

Abwasser Abwasser kann den Siphon im Falle einer Verstopfung der Kanalisation schnell füllen. Die optimale Lösung in dieser Situation ist eine gründliche Reinigung der Rohre mit einem speziellen Installationskabel. Wenn das Abwassersystem so eingerichtet ist, dass seine Pipeline durch Kühlräume oder einen Dachboden führt, können diese Bereiche bei starkem Frost vereisen. Dadurch entsteht im Inneren des Rohres ein Eiskorken, in den mehrere zehn Liter heißes Wasser in die Rohre eingefüllt werden können. Nach einer Weile wird sich die Verstopfung lockern und weiter entlang der Rohre und mit ihr ein unangenehmer Geruch.

Oft können Verstopfungen und kleine Abfälle aufgrund ihres geringen Durchmessers nicht durch die Pipeline gelangen. Löse dieses Problem nur durch Ersetzen ungeeigneter Rohre.

Oft werden große Ansammlungen von Trümmern in dem Siphon selbst gesammelt. Haare und kleine Lebensmittelabfälle setzen sich an den Wänden des Septums ab und dienen als Brutstätte für das Auftreten von schädlichen Bakterien. Letzteres ist die Ursache für die Bildung eines ekelhaften Geruchs. Wenn Sie auf ein solches Problem stoßen, können Sie es selbst lösen. Um dies zu tun, müssen Sie eine "Puppe" machen - eine Anpassung von mehreren Stücken von altem Stoff, Seil und Sand. Nähen Sie einen kleinen Beutel aus dem Stoff und gießen Sie Sand hinein. Binden Sie mit einem Seil und halten Sie das freie Ende der Spitze, legen Sie den Beutel in die Toilette und lassen Sie das Wasser ab. Sie schiebt schnell die Blockade und befreit Sie von einem unangenehmen Geruch.

Der Geruch in der Toilette deutlich ausgedrückt Abwasser kann auch aus kleinen Rissen in den Rohren erscheinen. In diesem Fall erscheinen kleine Pfützen unter der Toilettenschüssel oder dem Waschbecken. Den Ort der Leckage zu identifizieren ist manchmal sehr schwierig wegen der kleinen Raumfläche und der Verfügbarkeit von Möbeln. Um einen Riss zu finden, musst du eine Taschenlampe benutzen und sorgfältig alle Rohre überprüfen. Achten Sie besonders auf die Rohrverbindungen.

Ein Riss im Rohr verursacht einen schlechten Geruch

Oft helfen ein paar Tropfen an den Rohraußenwänden, ein Leck zu finden. Um ein Auslaufen zu verhindern, verschließen Sie das Loch oder ersetzen Sie das Rohr vollständig. Um solche Probleme zu vermeiden, empfehlen wir, weitere präventive Arbeiten durchzuführen.

Erstens, verwenden Sie für die Verlegung der Kanalisation nur Rohre höchster Qualität und Zuverlässigkeit. Zweitens, wasserdicht die Wände und den Boden im Raum unter der Toilette. Drittens, achten Sie bei der Rohrinstallation darauf, dass es so wenig Verbindungen wie möglich gibt. Versuchen Sie außerdem, keine Rohre an schwer zugänglichen Stellen zu installieren. Und natürlich, knausern Sie nicht die Dienste eines qualifizierten Spezialisten.

Unangenehme Gerüche von der Toilette weisen oft darauf hin, dass die Kanalisation verstopft ist. Meistens stehen Bewohner der ersten Etagen von mehrstöckigen Gebäuden vor diesem Problem. Die einzig wahre Lösung für dieses Problem wird die Reinigung von Abwasserrohren sein. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten: mechanisch und chemisch.

Die chemische Reinigung umfasst die Verwendung von Fertigprodukten, die in Haushaltschemikalien zu finden sind. Im Verlauf ihrer Verwendung wird das Pulver oder Gel in das Toilettenablaufloch gegossen. Danach können Sie die Toilette mehrere Stunden nicht benutzen. Dann verschmilzt das Wasser und verstopft das Rohr.

Es muss daran erinnert werden, dass chemische Mittel nicht immer in der Lage sind, feste Staus von Ablagerungen zu durchdringen. Verwenden Sie in solchen Fällen mechanische Reinigungsmethoden. Bei der Arbeit werden vantuzy oder spezielle Kabel verwendet. Wenn dies nicht zur Behebung des Problems beiträgt, müssen Sie sich in diesem Fall an einen Spezialisten wenden.

Um Staus zu vermeiden, müssen Sie einige wichtige Regeln beachten. Werfen Sie zuerst kein schweres Papier, Müll, Lappen oder Essensreste in die Toilette. Keine fettigen Lösungen in das Ablaufloch werfen. All dies ist der Hauptgrund für die Bildung von festen Stopfen in der Kanalisation. Zweitens, verwenden Sie Schutzgitter, die das Eindringen von Müll und Speiseresten in die Rohre verhindern.

Oft kann Gestank durch Probleme mit der Belüftung entstehen. Ventilation muss in der Toilette zur Verfügung gestellt werden. Die meisten modernen Hochhäuser verfügen über ein natürliches Belüftungssystem. Es schlägt jedoch oft fehl. Um den Betrieb der Lüftung zu überprüfen, ist es notwendig, ein Blatt Papier zum Auslasskanal zu bringen. Wenn das System ordnungsgemäß funktioniert, wird das Blatt sofort auf das Gitter gelenkt. Geschieht dies nicht, liegt das Problem in der Belüftung.

Nur Spezialisten können Lüftungsprobleme lösen. Er wird erkennen können, wo das Problem liegt - im Ventilator oder in den Rohren. Daher ist es besser nicht zu warten, sondern sofort Hilfe von einem Experten zu suchen.

Geruch von der Toilette: Ursachen, Methoden des Kampfes und Warnung

Kaum jemand wird den anhaltenden unangenehmen Geruch von der Toilette zu schätzen wissen. Warum entsteht es? Wie kann man sein Aussehen verhindern? Wie kann man den Geruch aus der Toilette entfernen, wenn er schon aufgetaucht ist? Lassen Sie uns versuchen, es herauszufinden.

Das Hauptproblem in solchen Fällen ist nicht die Beseitigung der Ursache, sondern ihre Suche. Lassen Sie uns versuchen, die wichtigsten Versionen des Geschehens mit einer detaillierten Beschreibung der Ursache und ihrer Beseitigung in jedem konkreten Fall aufzulisten.

Wir sind auf dem Kriegspfad und der Name unseres Gegners ist der Geruch von Abwasserkanälen.

Schlecht funktionierende Auswaschung

Grund

Wenn Sie den Ablassknopf drücken, wird nicht das gesamte Wasser aus dem Tank verbraucht. Dadurch wird das Wasser in der Toilette nur teilweise erneuert. Die Früchte des Besuchs der Toilette bleiben in der Schüssel und in der Luft, um ehrlich zu sein, nicht ozonisieren.

Beseitigung

Passen Sie den Betrieb des Reservoirs an.

  • In alten häuslichen Designs ist der Tank oft nicht vollständig rekrutiert. Zur Einstellung genügt es, den Schwimmerarm so zu biegen, dass das Ventil bei höherem Wasserstand arbeitet.
  • In neuen Sets von Armaturen zu schlecht Spülen, zu oft das Gewinde der Abfluss-Taste ist zu eng. Zusätzlich kann der Knopf von dem Loch im Deckel versetzt sein. Als Option - die Tasten, die zu den Tasten führen, sind zu niedrig. Der Einstellvorgang dauert in allen Fällen nicht länger als 10 Minuten.

Oft ist eine einfache Anpassung des Reservoirs notwendig.

Tipp: Schließen Sie bei der Demontage des Knopfes den Toilettendeckel.
In einigen Designs verbirgt der Knopf die Feder, die auch ins Wasser tauchen will.

Kalkstein und Urinstein

Warum stinkt es von der Toilette, wenn die Wäsche normal läuft? Eine weitere mögliche Ursache sind die Ablagerungen in der Schüssel der Toilettenschüssel.

Grund

In der Spüle und unter der Felge lagern sich auch von außen saubere Toilettenkalkablagerungen und der sogenannte Urinstein ab. Sie dienen als fruchtbarer Boden für die Vermehrung von Bakterien, die sich von organischer Substanz ernähren. Zersetzungsprozesse und verursachen unangenehme Gerüche.

Ja, ja, dieselben Mikroben unter dem Rand der Werbung.

Die Lösung

Beseitigt radikal das Problem der Ablagerungen von säurehaltigem Reinigungsmittel. Es kann notwendig sein, die Toilette in mehreren Empfängen zu reinigen. Darüber hinaus unter der Felge, um die Zusammensetzung anzuwenden, muss manuell, ziehen an Handschuhen: nicht ein einziger Pinsel kann nicht dorthin gelangen.

Es ist unangenehm, aber du musst mit deinen Händen arbeiten.

Um Probleme in Zukunft zu vermeiden, sollten Sie Tabletten für den Tank verwenden. Sie geben dem Wasser nicht nur eine angenehme Farbe und ein angenehmes Aroma, sondern tragen auch zur allmählichen Auflösung von Sedimenten bei. Zumindest laut Hersteller.

Die Funktion von Tabletten ist nicht nur die Desinfektion, sondern auch die Auflösung von Ablagerungen.

Undichte Verbindung mit der Kanalisation

Die ersten zwei der Liste der möglichen Ursachen sind beseitigt, aber wir verstehen immer noch nicht, warum die Toilette stinkt. Weiter auf der Liste ist die wahrscheinliche Ursache eine Verletzung der Dichtheit der Verbindung zwischen der Toilettenschüssel und der Kanalisation.

Grund

  1. Der Kitt, der die Integrität der Verbindung sicherstellt, ist gerissen und teilweise in die Tiefe des Steigrohrs gefallen.
  2. Die Gummimanschette, die die gleiche Funktion erfüllt, trocknete aus und hörte auf, die Verbindung abzudichten.

Diese Manschette kann eventuell ihre Elastizität verlieren.

  1. Die verbindende Toilettenschüssel mit der Abwasserleitung der Welle hat sich verschoben oder aufgehört, für Dichtheit zu sorgen, wobei sie entlang der Falten reißt.
  2. Der Kitt sollte mit einem kräftigen Schraubenzieher oder einem schmalen Stück vollständig entfernt werden und anschließend die Verbindung wieder verschließen. Sie können dies wieder mit Zementmörtel tun, oder Sie können Silikondichtungsmittel für Abwasserrohre verwenden.

Die Lösung

Tipp: Versuchen Sie nicht, die Toilettenschüssel mit dem Spritzentrichter wieder über den alten Kitt zu legen.
Es wird unweigerlich weiter bröckeln, und der Gestank von der Toilette wird wieder erscheinen.

Builder verwenden normalerweise die einfachste Möglichkeit, diese Verbindung zu versiegeln.

  1. Es ist nicht schwer, die Manschette erneut zu zwingen, ihre Funktionen mit der gleichen Dichtungsmasse auszuführen.
    Hierzu ist es sehr wünschenswert, die Toilettenschüssel von dem Boden abzuschrauben und ihren Auslaß aus der Steckdose zu entfernen; dann wird die Manschette entfernt, alle Oberflächen werden gründlich gereinigt und trocken gewischt und erst dann wird das Dichtungsmittel auf beide Manschetten aufgetragen. Wir bauen die Struktur in umgekehrter Reihenfolge zusammen.
    Achten Sie darauf, die Toilette nicht zu sehr auf den Boden zu ziehen: So ist es einfach, die Basis zu spalten.
  1. Die verdrängte Welle kehrt einfach an ihren Platz zurück, vorzugsweise wieder auf das Dichtungsmittel. Wenn sich an den Rändern des Kunststoffs Spalten in der Wellung befinden, ändert sich dies.

Gofra ist ein dünner und nicht sehr starker Kunststoff. Manchmal sind darin Risse.

Wasserverschlussfehler

Finden Sie heraus, warum es einen Geruch von der Toilette gibt, können Sie die unangenehme für uns Gelegenheit nicht vergessen. Es ist in erster Linie unangenehm, weil seine Ursache außerhalb unserer Wohnung liegt. Daher gibt es eine lange und unangenehme Kommunikation mit Nachbarn und kommunalen Diensten.

Grund

Was passiert, wenn Sie in Ihrer Wohnung einen WC-Spülknopf drücken?

Strom aus Wasser und verschiedenen unappetitlichen Substanzen rauscht. In diesem Fall überlappt der Fluss den gesamten Abschnitt des Steigrohrs oder den größten Teil davon.

Als Folge davon jagt eine Front erhöhten Luftdrucks das Steigrohr vor sich, unmittelbar dahinter entsteht ein Vakuum.

Unter normalen Bedingungen wird die überschüssige Luft in den Keller und weiter entlang der Kanalisation lezhnevke (horizontale Rohre) in den Brunnen gezwungen. Natürlich, wenn die Kanalisation richtig verlegt wird, ohne Schutt und nicht verstopft.

Oben wird die Luft vom Dach durch die Riser-Öffnung oberhalb der Dachebene in die Atmosphäre gesaugt - die sogenannte Fan Tube.

Und nun stellen Sie sich vor, dass die Kanalisation im Erdgeschoss durch unsachgemäße Installation oder Verstopfung mit Wasser gefüllt ist, und dass die Nachbarn, die sich gerade in der Reparatur befinden, die Moderatorin ihrer Meinung nach nirgendwohin gebracht haben.

Als Option - er hat gerade im harten Winter eine Schneekappe gehämmert.

  • Luft aus dem Bereich mit erhöhtem Druck wird teilweise direkt durch die Wasserabsperrungen in eine oder mehrere Wohnungen im Steigrohr verdrängt. Ein lautes Gurgeln verändert das stetige Aroma der Kanalisation.
  • Im Bereich des Unterdruckes werden dagegen Wasserabschlüsse vom oberen Teil des Steigrohrs absorbiert. Bis die Siphons wieder gefüllt sind, wird die Kanalisation direkt zur Toilette und zum Badezimmer geöffnet.

Je größer die Höhe der Wasserdichtung ist, desto weniger wahrscheinlich sind die beschriebenen Ereignisse. Deshalb treten nach dem Wechseln der Toilettenschüssel oft Gerüche auf.

Die Lösung

Wie beseitigt man in diesem Fall unangenehme Gerüche?

Genau genommen liegen diese Probleme im Zuständigkeitsbereich der Wohnungsämter. Ihre Entscheidung zahlen Sie, zahlen Sie monatlich an die Kasse für Versorgungsunternehmen.

Sie können jedoch selbst versuchen und Krieg führen.

  • Wenn das Abwassersystem im Keller verstopft ist, ist der beste Weg, das Problem zu lösen, es zu reinigen. Aus der Beschreibung der Details, auf die wir verzichten werden, verdienen die Reinigungsmethoden einen gesonderten Artikel.
  • Mit dem Gegenpfad ist eine vorübergehende Lösung, ein einfaches Gerät zur Revision zu machen (Reinigung auf einem Steigrohr im Keller). Entsprechend den Abmessungen seiner Abdeckung wird eine Stahlplatte ausgeschnitten, die durch ein Abzweigrohr schräg nach oben geschweißt wird. Dadurch tritt die Luft aus, die Abflüsse fließen nicht zum Boden.

Hinweis: Wenn die Steigleitung und die Revision darauf aus Kunststoff sind, benötigen Sie keine elektrische Schweißmaschine, sondern eine Bügelsäge und einen Sekundenkleber.
Das Revisionsverfahren dauert nicht länger als eine halbe Stunde.

Wenn Sie einen Kunststoff-Riser und die gleiche Revision haben, wird die Nachbearbeitung noch einfacher.

  • Im Winter klettern Sie auf das Dach und finden Sie Ihren Riser. Die Orientierung ist am einfachsten für die Eingänge. Ist es mit Schnee und Eis bewachsen? Gib einfach einen Eimer mit heißem Wasser darüber. Um den Vorgang nicht ständig zu wiederholen, wickeln Sie ihn außen mit Moosgummi oder Lappen ein.

Der Hauptgrund für den Geruch von Abwasser im Winter.

Die Kontrolle des Steigrohrs bei den Nachbarn im obersten Stockwerk liegt in Ihrem Ermessen. Nach der bescheidenen Meinung des Autors sollten die Bewohner genau das tun.

Fazit

Wir haben nur die häufigsten Gründe angegeben. Zum Auftreten von Gerüchen kann führen und der Defekt der Toilette (Durchgangsloch in der Steckdose von oben), und seine Installation mit einer Steigung (verschlechtern die Arbeit der Wasserdichtung). Wir hoffen jedoch, dass der Artikel für Sie nützlich sein wird.

Dacha Angelegenheiten

Gebäude und Sommerhaus in verständlicher Sprache

Geruch vom Toilettensitz verursacht

Heute gibt es in jeder Wohnung, die sich in einem mehrstöckigen Gebäude befindet, fast in jedem privaten Haus ein Badezimmer und eine Toilette.

Natürlich kommt es oft vor, dass es unangenehme Gerüche in der Toilette gibt, die sehr schlecht für das Mikroklima im Haus sind und gleichzeitig unangenehm sind, wenn Sie die Toilette besuchen.

Wahrscheinlich ist dieses Problem sehr vielen Leuten bekannt und würde wahrscheinlich gerne wissen, woran genau das liegt.

Geruch vom Toilettensitz verursacht

Die wahrscheinlichsten Ursachen, aufgrund derer ein unangenehmer Geruch aus der Toilettenschüssel entstehen kann, sind folgende:

- Mögliche Fehler bei der Installation der Toilettenschüssel und des gesamten Abwassersystems als Ganzes;
- Die Hydraulikdichtung funktioniert nicht richtig.
- Es begann, unsichtbare Kanäle für das menschliche Auge zu erscheinen;
- Es gibt nicht genug Belüftung im Raum;
- Die Kanalisation ist verstopft.

Wenn alles passiert, dass ein unangenehmer Geruch aus der Toilette kommt, müssen Sie wissen, wie Sie den Geruch aus der Toilette entfernen können.
Was zu tun ist, wenn der Geruch von der Toilette durch die Tatsache verursacht wird, dass die Installation schlecht gemacht wurde.

Wenn dies der Grund für einen unangenehmen Geruch aus der Toilette ist, bedeutet dies, dass bei der Installation der Kanalisation alle Regeln, nach denen die Kanalisationsrohre installiert werden müssen, nicht berücksichtigt werden.

Sehr große Schwierigkeiten ergeben sich, wenn alle Rohrneigungsgeschwindigkeiten nicht eingehalten wurden, dh die Rohre nicht im rechten Winkel verstärkt waren. Dies führt dazu, dass Abflüsse nicht normal fließen können und somit einfach in der Mitte der Rohre stehen.

Wenn dies die Ursache ist, müssen Sie zur Beseitigung des unangenehmen Geruchs das gesamte Abwassersystem komplett wechseln.

Aber auch der Grund kann sein, dass die Rohre im rechten Winkel zueinander, aber nicht sehr eng aneinander befestigt sind. Um dieses Problem zu beseitigen, ist es nur notwendig, die Manschetten gut und qualitativ zu verdichten.

Was tun, wenn die Wasserklappe schlecht funktioniert?

Wenn die Ursache für einen unangenehmen Geruch eine schlechte Qualität der Wasserdichtung ist.

Die hydraulische Dichtung ist ein gebogenes Rohr, das sich unter den Armaturen befindet und mit Flüssigkeit gefüllt ist.

Um den unangenehmen Geruch in diesem Fall zu entfernen, müssen Sie lediglich den Wasserabscheider gegen einen neuen austauschen.
Ein unangenehmer Geruch entsteht durch das Einfüllen von Abwasser in Abwasserrohre.

Meistens sind die Rohre mit Abwasser gefüllt, weil:

- Rohre mit kleinerem Durchmesser werden als gemäß den Normen erforderlich verwendet;
- Holzschuhe erscheinen in den Rohren;
- Vereisungselemente erscheinen in den Rohren.

Der Geruch von der Toilette, was in diesem Fall zu tun ist

Zuallererst wird es notwendig sein, die Rohre vollständig zu reinigen. Wenn das Eis in den Rohren auftauchen würde, wäre es notwendig, sie nur mit Hilfe von sehr heißem Wasser zu reinigen.

Wenn die Ursache keine Vereisung ist, kann die Ursache mit normalem kaltem Wasser behoben werden, aber es muss in großen Mengen in Rohre gegossen werden.

Es ist auch wünschenswert, geeignete chemische Lösungen zu verwenden. Sehr beliebt ist heute ein Werkzeug wie "Mole" - es hilft, Rohre schneller und besser zu reinigen. Dazu müssen Sie einige Liter dieser Substanz zusammen mit dem Wasser in die Rohre gießen.

Sehr oft kommt es vor, dass ein Geruch aus der Toilettenschüssel kommt.

Der Geruch von Abwasser in der Toilette kann folgende Ursachen haben:


- Der Geruch, der durch offensichtliche Undichtigkeiten verursacht wird. In den meisten Fällen ist es sehr schwierig, den Ort zu bestimmen, an dem das Leck aufgetreten ist.Wenn es jedoch möglich ist, den Ort zu installieren, ist es notwendig, das schlechte Rohr vollständig zu ersetzen, um den unangenehmen Geruch zu beseitigen.

- Der Geruch wird durch die Tatsache verursacht, dass im Toilettenraum oder allgemein im Raum schlecht gelüftet wird. Erstens ist es von Zeit zu Zeit notwendig, den Betrieb des Lüftungssystems zu überprüfen und dann funktioniert es gut oder muss repariert werden.

Um zu überprüfen, ob es gut funktioniert, müssen Sie ein normales Blatt Papier nehmen und es am Lüftungsgitter befestigen - wenn der Zug gut ist, dann ist der Zug gut, wenn das Blatt nach ein paar Sekunden fällt, dann funktioniert die Lüftung nicht. Um den unangenehmen Geruch in diesem Fall zu beseitigen, müssen Sie nur das Lüftungssystem wechseln, manchmal genügt es, das Lüftungsgitter einfach auszutauschen.
- Ein schlechter Geruch wird durch Verstopfung verursacht. Sehr oft kann es passieren, dass ein schlechter Geruch die Folge der Verstopfung in den Rohren ist. Um diesen Geruch zu beseitigen, müssen die Rohre gereinigt werden. Um die Rohre in diesem Fall zu reinigen, müssen Sie mechanische und chemische Methoden anwenden.

Mit mechanischen Methoden ist es notwendig, die Reinigung mit Hilfe von verschiedenen improvisierten Mitteln zu verstehen - Stöcke, Pfeile, Haken.

Dies kann jedoch verhindert werden, wenn Sie die 2 Grundregeln befolgen:

1) Sie sollten niemals etwas in die Toilette werfen, außer für Toilettenpapier, denn sehr oft werfen Leute gern Lebensmittelabfälle, Müll, verschiedene Lumpen und vor allem Seiten aus Zeitschriften und Zeitungen;

2) Auf den Abflussöffnungen, die sich in der Toilette befinden, ist es am besten, die Gitter zu installieren - sie dienen als eine Art Schutzniveau und lassen keine fremden Gegenstände in die Rohre eindringen.

Was ist der Grund und was zu tun ist, wenn aus der Toilette ein Abwassergeruch kommt?

Der unangenehme Geruch von Abwasser in der Toilette einer Wohnung oder einer Privatdame ist ein Phänomen, dem sich jeder Vermieter stellen kann. Die Situation wird durch solch einen speziellen Zweck der Toilette verursacht, wie die Entfernung von menschlichen Abfällen.

Der Geruch von Abwasser aus der Toilette kann aus verschiedenen Gründen auftreten

Ursachen

Bevor Sie die Ursachen für einen unangenehmen Geruch aus der Toilettenschüssel herausfinden und wirksame Lösungen für dieses Problem finden, sollten Sie den allgemeinen Aufbau der Sanitäreinheit untersuchen. Dies wird helfen, das Problem der Entfernung des Geruchs besser zu verstehen.

Betrachten wir die am weitesten verbreitete Variante der Sanitäreinrichtung, bei der der Abwassertank auf einem speziellen "Regal" starr befestigt ist. Der Tank befindet sich hinter der Schüssel und ist ein integraler Bestandteil des Gesamtdesigns.

Die Toilette besteht aus folgenden Teilen:

  • Tank mit Deckel;
  • Entwässerungsmechanismus mit einem Knopf und einem Schwimmer;
  • Schüssel;
  • hydraulischer Verschluss;
  • Pflaumen;
  • Boden mit Löchern zur Befestigung am Boden.

Das Schema der Vorrichtung einer Toilettenschüssel

  1. Verletzung der Hygienevorschriften und schlechte Pflege der Toilette.
  2. Mangel an ordnungsgemäßer Wartung der Kanalisation in Haushalten und angrenzenden Gebieten.
  3. Das Abwassersystem selbst wurde nicht ordnungsgemäß hergestellt, und die Installation der Toilette wurde mit Unregelmäßigkeiten durchgeführt.

Warum riecht es in der Kanalisation?

Die Toilettenschüssel und der angrenzende Raum - eine günstige Umgebung für die Entwicklung verschiedener Mikroorganismen, die unangenehme Gerüche verursachen können.

Nach jedem Toilettenbesuch muss eine ausreichende Menge Wasser in die Schüssel der Sanitäreinheit gespült werden, damit keine Abfälle zurückbleiben. Es wird empfohlen, jedes Mal einen Pinsel zu verwenden. Sie entfernen die Plaque an den Wänden der Toilette, die oft einen unangenehmen Geruch verursacht.

Die Toilettenschüssel und das Ablaufsystem müssen in gutem Zustand sein. Das Sanitärgerät muss ordnungsgemäß installiert und an den Abwasseranschluss angeschlossen sein. Es sollte keine Schäden (Risse und Späne) aufweisen, in denen sich Schmutz ansammeln kann.

Der Tank sollte so groß sein, dass genug Wasser entfernt werden kann, um Kot und andere Abfälle vollständig zu entfernen. Der Entwässerungsmechanismus muss so eingestellt werden, dass das eintretende Wasser für eine gründliche Spülung ausreicht.

Mit der Zeit können sich Fettablagerungen oder Plaque an den Innenwänden des Septums bilden oder die Toilettenschüssel entleeren. Ihre Zunahme kann zu einer Verengung des Arbeitsdurchmessers des Wasserdurchgangs führen, was der Grund für die Verringerung der Qualität der Spülung ist. Das Ergebnis wird in der Toilette immer ein unangenehmer Geruch sein.

Die Toilettenschüssel sollte nur für den vorgesehenen Zweck verwendet werden. Fremdkörper nicht wegwerfen und abspülen, da dies zu Verstopfungen führen kann. Seine Ausbildung ist ein weiterer Grund für den unangenehmen Geruch. Die Bestimmung der Verstopfung ist ziemlich einfach. Wenn es gebildet wird, ist das Wasser nach dem Spülen langsam und verlässt nicht vollständig die Schüssel.

Die Möglichkeiten zu verhindern und zu beseitigen

Es stinkt oft von der Toilettenschüssel aufgrund von Ablagerungen in schwer zugänglichen Bereichen der Toilettenschüssel. Diese Situation betrifft die Räume unter dem Rand. Die Ablagerungen zersetzen sich mit der Zeit, Mikroorganismen und Bakterien entwickeln sich in dieser Umgebung. All dies dient als Quelle für unangenehme Gerüche. Um Ablagerungen zu vermeiden, müssen Sie die Toilette regelmäßig gründlich reinigen. Zu diesem Zweck ist es wirksam, spezielle Reinigungsmittel und eine Bürste zu verwenden.

Reinigungsflüssigkeit mit einer speziellen Form des Halses ihres Behälters wird zweckmäßigerweise unter die Lünette gegossen. Das Produkt fließt systematisch entlang der Schüssel. Ein wenig Flüssigkeit wird direkt in die Spüle gegossen.

Nach kurzer Zeit (einige zehn Minuten) wird die Flüssigkeit durch Wasser abgelassen, die Oberfläche der Toilettenschüssel wird mit einem Pinsel behandelt. Eine systematische (einmal pro Woche) Durchführung eines solchen hygienischen Verfahrens bietet einen wirksamen Schutz vor der Bildung von Ablagerungen.

Wenn der Grund für stinkende Abwässer, in der Bildung von Verstopfung, müssen Sie es beseitigen. Dies erfordert:

  • spezielle Reinigungschemikalien;
  • Kolben;
  • Pinsel;
  • Sanitärkabel;
  • Gummihandschuhe.

Bei der Bildung der Verstopfung lohnt es sich zuerst, sie mit einem Kolben zu beseitigen. Zu diesem Zweck wird das Gummiventil in der Ablassöffnung installiert, so dass sich der Griff in einer vertikalen Position befindet und die Kanten des Ventils eng an den Wänden anliegen. Durch mehrere scharfe hin und her gehende Bewegungen erzeugt der Griff einen hydraulischen Stoß, dessen Druck die Blockierung beseitigt.

Wenn der Kolben der Aufgabe nicht gewachsen ist, ist es notwendig, wirksamere Mittel zu verwenden: ein Installationskabel. Dieses Gerät sieht aus wie ein Metallseil. Ein Ende davon endet mit einem "G" - oder "D" -förmigen Griff, und der zweite hat eine spitze Spitze und eine gerippte Oberfläche. Das Kabel ist perfekt gebogen, um das Rohrsystem leicht biegen zu können. Dieses Werkzeug kann je nach Aufgabenstellung unterschiedlich lang sein. Das Haus ist klein genug.

Reinigen Sie die Toilettenschüssel mit einem Kabel. Das spitze Ende wird in den Abfluss eingeführt und durch eine kreisförmige Drehung mit dem Griff bis zum Anschlag geschoben. Das Verfahren sollte mehrmals durchgeführt werden. Nach Beendigung des Verfahrens wird das Kabel entfernt und das Wasser abgelassen.

Schema der Reinigung der Verstopfung mit einem Kolben und einem Sanitärkabel

Wenn nicht genügend Wasser vorhanden ist, um den Abfall vollständig zu entfernen, überprüfen Sie den Ablaufmechanismus. Dazu müssen Sie, nachdem Sie die Wassermenge im Tank fertiggestellt haben (dies kann durch das gestoppte Geräusch bestimmt werden), den Deckel anheben und auf die Wasserstandsgrenze schauen.

Wenn der Füllstand niedriger als nötig ist, müssen Sie die Position des Schwimmers so einstellen, dass er den Durchfluss auf der gewünschten Höhe abdecken kann. Die Art der Einstellung hängt von der spezifischen Vorrichtung des Entwässerungsmechanismus ab. In modernen Modellen ist dieses Verfahren einfach, mit einer Schraube oder einem Hebel.

Ein unangenehmer Geruch kann auftreten, wenn Teile getragen werden oder wenn die Toilette nicht richtig installiert ist.

In diesem Fall sollten Sie folgende Punkte überprüfen:

  • Verbindung der Toilettenschüssel mit der Kanalisation;
  • Wellen;
  • Toilettensitz.

Wenn die Leckage gebrochen ist, ist es notwendig, eine neue Schicht Dichtungsmittel aufzutragen oder die Dichtung zu ersetzen. Bevor neues Dichtungsmittel aufgetragen wird, muss die alte Lösung entfernt werden. Anwendung über die Spitze hat nicht den gewünschten Effekt.

Wenn während des Tests eine Leckage festgestellt wird, eine neue Dichtungsmasse

Abwasserrohr

Es riecht nicht immer wegen der Probleme in der Wohnung selbst. Die Quelle kann als Fehlfunktion im allgemeinen Haussystem dienen. Was ist los hier? Wie kann man den Geruch in dieser Situation loswerden? Lassen Sie uns die Frage im Detail betrachten.

Ein gemeinsames Abwasserrohr läuft über alle Stockwerke. Das Dachgeschoss verlässt den Dachboden. Die Riser von den angrenzenden Wohnungen sind von Toiletten, Waschbecken und Badewannen geleitet.

Was passiert, wenn jemand die Toilettenschüssel mit Abfall spült? Ein Flüssigkeitsstrom fließt durch die Rohre und den Riser hinunter, der den gesamten Durchmesser abdeckt. Vor dem fließenden Wasser ist ein Luftstrom mit erhöhtem Druck. Entsprechend wird hinter dem Jet ein verarmter Raum geschaffen.

Wenn es keine Verstöße im System gibt, wird die Luft in den Keller gedrückt, mit einem nachfolgenden Ausgang zum Abwasserkanal. Hier sind unangenehme Gerüche normal. Von oben wird eine neue Luftmenge durch das Lüfterrohr gesaugt.

Wenn eine Verstopfung auftritt oder wenn während des Baus Fehler auftreten, bleibt Wasser unter. Dies verursacht eine "Ansammlung" von Geruch. Und wenn die frische Luft vom Dach verstopft wird, mit nachfolgenden Spülungen, wird die Luft nicht in den Keller oder nach oben gepresst, sondern in die Rohre der Wohnungen.

Entladener Raum wird in dieser Situation durch das Öffnen eines Abwasserkanals in der Wohnung gefüllt, was ebenfalls zu unangenehmen Folgen für den Geruchssinn führen wird. Das Hauptzeichen dieser Situation ist ein lautes Gurgeln in der Toilette.

Was tun, wenn der Geruch aus der Kanalisation vom Steigrohr kommt? Die Lösung solcher Probleme liegt in der Zuständigkeit spezieller öffentlicher Dienste. Arbeitsteams sollten das Problem schnell lösen. Wenn eine ähnliche Situation in einem Privathaus entstanden ist, können Sie versuchen, sich zu befreien, indem Sie das Hindernis im Steigrohr mit einem langen Kabel durchbrechen.

Sie müssen den Lüfter prüfen. Im Winter kann es durch Eis und Schnee blockiert werden, und in der warmen Jahreszeit, Fremdkörper oder angesammelten Schmutz (Blätter, Zweige, etc.). Vom Winter Niederschlag bis Freigabe Zugang wird helfen, einen Eimer mit heißem Wasser, und der Schmutz sollte nur gereinigt werden. Die Reinigung des Rohres normalisiert den Betrieb des Steigrohrs und löst die Situation.

Geruch von der Toilette: Ursachen und Lösungen

Der Geruch von Abwasser aus der Toilettenschüssel ist ein ziemlich häufiges Phänomen, besonders unter den Bedingungen schlechter Qualität der Arbeit der kommunalen Dienste, die in unserem Land die Norm ist. Warten Sie auf Hilfe vom Personal Klempner können endlos, und besser, es selbst zu beseitigen. Wir werden Ihnen sagen, wie Sie den Geruch aus der Toilette entfernen können, ohne die Hilfe von Haus- und Hilfskräften.

Ein angenehmer Geruch in der Toilette ist ein Zeichen für gute Besitzer.

Häufige Ursachen für unangenehme Gerüche

Unzureichende Wasserauswaschung

Unsachgemäßer Betrieb des Entwässerungsmechanismus kann zu Gestank führen.

In der überwiegenden Mehrheit der modernen Wohnungen nutzen Sie eine Toilettenschüssel. Dies ist ein übliches Modell, bestehend aus einer Schüssel mit einem fest daran befestigten Wassertank, um Verunreinigungen wegzuwaschen. Wir werden genau solch eine Vielfalt betrachten.

Eine der häufigsten Ursachen von „Aromen“ in der Toilette von Spülwasser unzureichend ist, als Ergebnis der die Flüssigkeit in der Schale nicht vollständig ersetzt wird, und ein Teil von Fäkalmaterial bleiben im Wasser. Natürlich vergiftet eine solche Mischung die Luft im Badezimmer.

Auf dem Foto vertraut ist das Modell der Toilettenschüssel "kompakt".

Es gibt zwei mögliche Gründe:

  1. In der hydraulischen Dichtung oder einem anderen Entwässerungsbereich verstopfte ein Abwassersystem. Dies kann durch verschiedene Prozesse geschehen: Ablagerungen an den Wänden, Fremdkörper, häufige Verwendung von Lebensmittelabfällen mit hohem Fettgehalt usw.;
  2. Der Tankentleerungsmechanismus funktioniert nicht richtig. Die Mechanik des Schwimmermechanismus kann so umgebaut werden, dass beim Drücken des Spülschlüssels nicht das gesamte Wasser abgelassen wird und nicht genügend Flüssigkeit ausgetauscht wird.

Bei einer Verstopfung verlässt das Wasser die Schüssel für eine lange Zeit nicht.

Im ersten Fall ist die Ausgabe offensichtlich: Es ist notwendig, die Kanäle des Geräts zu reinigen und den Korken darin loszuwerden. Zur Diagnose ist diese Störung ganz einfach - beim Spülen ist die Schüssel stark mit Wasser gefüllt, das langsam oder nicht vollständig austritt.

Der erste und gebräuchlichste Weg ist die Verwendung eines Kolbens. Die Halbkugel sollte fest an den Hals des Abflusskanals gedrückt werden und mehrere scharfe Ruckbewegungen ausführen. Der resultierende hydraulische Stoß erzeugt einen merklichen Druck, der in den meisten Fällen ausreicht, um Verstopfungen zu beseitigen.

Schema der Verwendung eines Kolbens zur Reinigung des Septums.

Wenn dies nicht hilft, können radikalere Maßnahmen ergriffen werden: ein Installationskabel oder ein chemisches Lösungsmittel für die Rohrreinigung. Das Kabel ist ein flexibles Stahlkabel, dessen eines Ende mit einem L-förmigen Griff und das andere Ende mit einer scharfen Spiralspitze versehen ist. Ein Ende des Geräts wird in die Toilettenschüssel eingeführt und bis zum Anschlag durch Drehen des Griffs gedrückt, bis der Stecker gebrochen oder herausgezogen ist.

Das Diagramm zeigt, wie der Geruch von der Toilette mit Hilfe eines Kabels beseitigt wird.

Chemikalien können in jeder Abteilung von Haushaltschemikalien gekauft werden. Wenden Sie das Produkt gemäß den Anweisungen an, die die Anweisungen des Herstellers enthalten. Meistens gießen Sie einfach die Flüssigkeit in die Toilette und waschen Sie nach einer Weile das Wasser.

Chemikalien zur Reinigung von Verstopfungen werden in einer breiten Palette präsentiert.

Wichtig!
Moderne chemische Produkte sind sehr effektiv und ihr Preis ist für jeden verfügbar.
Es macht daher keinen Sinn, auf "Großvater" -Methoden zurückzugreifen: kochendes Wasser, Soda und andere ähnliche Substanzen.

Wenn die Ursache für den schlechten Geruch in der Fehlfunktion des Ablassmechanismus liegt, sollte er richtiger eingestellt werden. Das lässt sich leicht feststellen: Öffnen Sie den Tankdeckel, wenn der Lärm des Wassers, der sich nach dem Spülen angesammelt hat, verstummt ist. Wenn der Tank nicht voll ist, ist der Schwimmer nicht richtig eingestellt.

Wenn nicht genug Flüssigkeit im Tank ist, sollte der Schwimmer eingestellt werden.

Es ist notwendig, die Struktur des Mechanismus zu studieren und seine Anpassung durchzuführen. Die einfachste und gebräuchlichste Ausführung einfach schwimmen leicht den Stab verbiegen, so dass sie die Flüssigkeit in eine Position, in der absperrt der Tank voll ist, oder die Justierschraube finden und leicht abzuschrauben.

Einstellung des Schwimmermechanismus.

Wichtig!
Wenn der Stab nicht aus Metall ist, biegen Sie ihn nicht, sonst können Sie den Mechanismus brechen.
Alle modernen Modelle haben eine Einstellschraube oder einen Hebel.

Kalk oder Stein unter dem Rand

Schwer erreichbare Stellen in der Schüssel des Gerätes sammeln häufig unerwünschte Ablagerungen.

Die Ursachen für Gerüche aus der Toilette sind nicht auf schlechtes Spülen beschränkt. Häufig werden sie durch verschiedene Ablagerungen unter dem Rand und in anderen unscheinbaren Bereichen verursacht, die sich unter der Einwirkung von Bakterien zersetzen und abrupte unangenehme Dämpfe abgeben.

So sieht es so aus. "Harnstein".

Erledigen Sie sie leicht: jeder weiß, dass das "Toilettenentlein" nur dafür entworfen ist. Dank der Form des Halses können Sie leicht zu den Bereichen vor den Augen der Struktur gelangen und ein spezielles Lösungsmittel auftragen, das die Ablagerungen abbaut.

Dank des speziellen Designs des Halses ist das Produkt einfach anzuwenden.

In den schwierigsten Situationen müssen Sie die Plakette selbst mit Handschuhen, Lumpen und saurem Lösungsmittel im Haushalt beseitigen. Es ist unangenehm, aber es ist besser, einmal zu leiden, als ständig unter einem Gestank zu leiden. Sie können jedoch einen speziellen Pinsel verwenden.

Ein geschwungener Pinsel erleichtert die Aufgabe.

Wichtig!
Verwenden Sie speziell für die Entfernung von Steinwerkzeugen entwickelt: Oxal- oder Essigsäure, Mischungen von bekannten Marken, etc.
Alle Arten von alternativen Chemikalien wie Coca-Cola werden am besten für ihren beabsichtigten Zweck verwendet.

Andere Arten von Fehlfunktionen

Die Ursache für Gestank kann eine Fehlfunktion der Anschlüsse oder der Arbeit des Steigrohrs sein.

Was tun mit dem Geruch aus der Toilette, wenn die Standardmethoden nicht helfen? Hier sind Optionen möglich.

Die Ursache für Gestank kann sein:

  • Druckentlastung der Verbindung mit der Kanalisation. Dies ist auf das Austrocknen des Kitts oder das Altern der Gummimanschette zurückzuführen. Die Ausgabe ist der Ersatz der Manschette und die Behandlung der Verbindung mit einem Silikondichtstoff;
  • Rissig oder abgelöst. Es ist notwendig, die Welle an ihren Platz zurückzubringen, und wenn sie gerissen ist, ersetzen Sie sie durch eine neue. Es ist auch besser, das Gelenk mit einem Dichtungsmittel zu behandeln;
  • Der Wasserverschluss funktioniert nicht richtig. Die Gründe können unterschiedlich sein: ungleichmäßige Aufstellung des Gerätes, Verstopfung des Steigrohres, Verstopfung der allgemeinen Kanalisation oder ein erfolgloses Shutter-Design. Der Ventilatorschlauch kann mit kochendem Wasser gereinigt werden, der Stecker kann ersetzt werden, aber die Beseitigung von Verstopfungen im Abwasserrohr ist bereits die Aufgabe der städtischen Dienste.

Die Hydraulikdichtung lässt keine Klärgase in das Gehäuse eindringen.

Der Trichter geht auf das Dach oder den Dachboden des Hauses. Es muss sichergestellt werden, dass, wenn die Drainagewassermasse in der Steigleitung fließt, kein Unterdruck vorhanden ist, unter dessen Einfluss die Flüssigkeit aus der Wasserdichtung in die Steigleitung gesaugt werden kann. Das Rohr kann vereist oder mit Schnee bedeckt werden, es gibt genug Eimer mit warmem Wasser zum Reinigen.

Die Vergletscherung kann mit warmem Wasser abgewaschen werden.

Wenn das Steigrohr von unten verstopft ist, wirkt beim Abpumpen der Wasserstrom wie ein Kolben, der unter sich einen erhöhten Druck erzeugt, der mit einem charakteristischen Spritzer Gas durch den Bolzen quetschen kann. Wenn in der Toilette gurgelnde Geräusche zu hören sind, ist sofort klar, wieso die Toilette nach Abwasser riecht: das Fallrohr ist von unten verstopft.

Sie können versuchen, den Block mit einem langen Kabel zu brechen.

Wichtig!
Komplett Dump Utilities ist es nicht wert, sie warten nur.
Rufen Sie an, rufen Sie an, beschweren Sie sich, aber stören Sie sich nicht.

Fazit

Sie können den unangenehmen Geruch in der Toilette selbst entfernen. Meistens liegt der Grund in Ihrer Wohnung, und das Video in diesem Artikel wird Ihnen helfen, die Arbeit richtig auszuführen, um es zu beseitigen.



Nächster Artikel
Desinfektion von Abwasser - effektive Methoden