Wie kann man Grundwasser aus einer Jauchegrube entfernen?


Das Hauptproblem von allen geschlossen Senkgruben sind, dass sie sehr schnell füllen. Wenn ein solches Design für autonome Kanalisation verwendet wird, sollte es 1-2 Mal pro Monat gereinigt werden, was ernsthafte finanzielle Verluste verspricht. Einige lösen dieses Problem ganz einfach, sie wählen Senkgruben ohne einen Boden oder mit einem Perforationssystem. Von der gewöhnlichen unterscheiden sie sich dadurch, dass sie nach und nach von selbst beseitigt werden. Flüssiger Abfall wird in die tiefen Schichten des Bodens absorbiert. Die Verwendung anderer Reinigungsmethoden in solchen Situationen ist nicht häufiger als alle sechs Monate. Aber auch das schützt Sie nicht vollständig vor zukünftigen Problemen. Zum Beispiel wundern sich viele Menschen nach ein paar Jahren regelmäßiger Anwendung dieser Kapazität, warum Wasser nicht aus der Senkgrube entweicht. Es gibt so oft Ärger. Es ist gut, dass es heute viele Optionen für seine Lösung gibt.

Die Ursachen für Wassereinlagerungen in der Jauchegrube

Wie Sie bereits verstanden haben, muss auch eine Jauchegrube ohne Boden regelmäßig gereinigt werden. Wenn Sie es anziehen, wird das Wasser darin schnell ansammeln. Dies liegt an der Tatsache, dass die Menge an festen Verunreinigungen signifikant ansteigt. Die Flüssigkeit in der Grube bleibt sehr wenig und muss gereinigt werden.

Wenn Sie vor relativ kurzer Zeit sauber gemacht haben, aber das Wasser immer noch verzögert ist, ist es wahrscheinlich, dass das Problem liegt in der Verschmutzung. Besonders häufig trifft dies auf solche Strukturen zu, die einen Körper haben, in dessen Wänden Löcher ausgebildet sind. Seife, Fett und andere Ablagerungen können die Löcher einfach verstopfen, was der Hauptgrund dafür ist, dass kein Wasser aus der Senkgrube austritt.

In den seltensten Fällen tritt ein Abfließen von Flüssigkeit aus dem Tank aufgrund einer starken Abnahme der Umgebungstemperatur nicht auf. Auf der Oberfläche der Flüssigkeit a Eiskruste. Neuer Abfall, der in die Grube gefallen ist, verbleibt auf der Oberfläche, was das Gefühl vermittelt, dass er sich schnell füllt und kein Wasser ablässt.

Wege zur Beseitigung der Wasserrückhaltung in der Senkgrube

Ursachen, aufgrund dessen, was das Wasser in der Jauchegrube verzögert, gibt es viele, aber die Wege ihrer Beseitigung von diesem kleinen abhängen. Sie können für sich selbst diejenige auswählen, die am bequemsten ist.

Ruf der speziellen Technik

Die effektivste Methode zur Reinigung der Senkgrube, die dazu beiträgt, das Problem der Wasserrückhaltung zu beseitigen, ist das Pumpen von Abfällen mit Hilfe spezieller Ausrüstung. Gemäß den Regeln ist es notwendig, es mindestens einmal alle sechs Monate durchzuführen, aber wenn Sie es vernachlässigen, wird das Wasser aufhören zu gehen.

Zusätzlich zu der Tatsache, dass das Anrufen einer speziellen Technik die effektivste Methode ist, ein Problem zu beseitigen, gibt es auch ein Minimum an Ihrer Zeit aus. Alle Arbeiten werden von einem Spezialisten ausgeführt, Sie müssen nur für seine Dienste bezahlen.

Die Reinigung dauert 20 bis 60 Minuten, abhängig vom Volumen der Grube und der Füllhöhe. In einigen Fällen kann die Reinigung durch eine übermäßige Viskosität des Abfalls behindert werden. In diesem Fall müssen Sie zuerst andere Reinigungsmethoden anwenden.

Anwendung von Chemikalien

Bei Verwendung einer Senkgrube ohne Boden oder mit einem Perforationssystem sind verschiedene Zubereitungen sehr beliebt, die nicht nur eine mechanische Reinigung erleichtern, sondern auch viele weitere Vorteile bieten.

Solche Mittel können auf der Basis von chemischen Reagenzien oder lebenden Bakterien hergestellt werden. Lasst uns zuerst über die erste Methode sprechen.

Die Hauptreagenzien, die bei der Herstellung von Chemikalien zur Reinigung der Senkgrube verwendet werden, sind Formaldehyde, Ammoniumverbindungen und Nitratoxidationsmittel.

  • Formaldehyd-Reiniger Es ist zu schwer, in letzter Zeit zu finden. Tatsache ist, dass sie in einer Reihe von Ländern extrem umweltgefährdend und sogar verboten sind. Wenn sie regelmäßig verwendet werden, um die Senkgrube ohne einen Boden zu reinigen, werden Unkräuter für eine lange Zeit nicht um sie herum wachsen. Der Boden wird erst nach 7-10 Jahren wieder hergestellt. Daher, vor der Wahl dieser Art von Drogen ist es wert, mehrere Male zu denken. Ist es für Sie wichtig, effektiv zu sein, wenn Sie sich selbst und der Umwelt ernsthaften Schaden zufügen müssen?
  • Ammoniumverbindungen Ist ein mittleres Medium. Es wird die Senkgrube perfekt reinigen, den unangenehmen Geruch lindern, die Ablagerungen an den Wänden der Struktur entfernen. Solche Drogen sind jedoch eher skurril und verwenden sie am besten bei einer positiven Temperatur. Unter solchen Bedingungen werden lebende Bakterien gleich wirksam sein, so dass die Notwendigkeit für ein solches Medikament eher umstritten ist.
  • Nitrat-Oxidationsmittel - die beste Option für alle Chemikalien zur Reinigung der Senkgrube. Durch ihr Wirkprinzip sind sie einer ähnlichen Art von Dünger sehr ähnlich. Ein schlammiger Rückstand, der auf dem Boden verbleibt, kann sogar als Dünger verwendet werden. Er wird nicht nur sicher für den Boden sein, sondern auch hocken und seinen Vorteil haben. Darüber hinaus sind Nitratoxidantien am unprätentiössten. Sie werden am besten verwendet, wenn das Wasser nicht in der Senkgrube abläuft.

Anwendung von biologischen Agenzien

Lebende Bakterien sind in letzter Zeit zu einer der beliebtesten Methoden zur Reinigung der Senkgrube geworden.

Ihr Hauptvorteil ist, dass sie die Umwelt nicht schädigen. Tatsächlich beschleunigen sie nur die natürlichen Prozesse im Abwassersammeltank. Bakterien ernähren sich von organischen Trümmern und zersetzen sie allmählich. Als Ergebnis sind alle Inhalte in zwei Schichten unterteilt: Wasser und schlammige Sedimente. Wasser wird in den Boden absorbiert, ohne es zu beschädigen, und der Schlamm muss periodisch abgepumpt werden. Es kann als Dünger verwendet werden.

Bakterien zur Reinigung von Klärgruben können in zwei Kategorien unterteilt werden: aerobe und anaerobe.

  • Der erste für effektive Arbeit ist ein konstanter Zufluss saubere Luft, so sind sie nur für solche Senkgruben geeignet, in denen sich ein Luftkanal befindet. Sie werden auch für Senkgruben einer Straßentoilette nützlich sein. Aerobe Bakterien sind am effektivsten. Sie reinigen die Flüssigkeit so gründlich, dass sie sogar für wirtschaftliche Zwecke genutzt werden kann.
  • Anaerobe Bakterien benötigen keinen ständigen Zugang zu Luft. Sie sind völlig ausreichend und erschwingliche Umgebung. Sie können sie sogar in verwenden geschlossene Jauchegrube. Es stimmt, diese Art von Bakterien ist nicht sehr effektiv. Die Wasserschicht erweist sich als sehr trübe und die Feuchtigkeit verlässt langsam die tiefen Schichten des Bodens. Es ist besser, keinen Schlammniederschlag zu verwenden, um den Boden zu düngen.

Darüber hinaus eignet sich jede Art von Bakterien überhaupt nicht zur Reinigung der Senkgrube im Winter. Bakterien können nur im Temperaturbereich von + 4 ° bis + 30 ° C arbeiten. Sie haben nicht nur Angst vor der negativen Temperatur, sondern auch vor den negativen Auswirkungen einer Reihe von chemischen Reagenzien. Daher ist es nicht notwendig, auf Bakterien basierende Reinigungsmittel auf der Basis von Chemikalien zu verwenden. Der erste wird einfach nicht effektiv sein.

Möglichkeiten zur Vermeidung von Wassereinlagerungen in der Jauchegrube

Verhindern Sie stagnierendes Wasser in der Jauchegrube ist extrem einfach. Es reicht aus, wenn Sie die Bereinigungs-Periodizität überwachen. Ungefähr alle sechs Monate Es ist notwendig, den Abfall mit einer speziellen Maschine zu pumpen. In den Pausen zwischen diesen wird empfohlen, Drogen zu verwenden auf Bakterienbasis. Sie machen nicht nur eine weitere mechanische Reinigung schneller, sondern erlauben auch ein wenig Verzögerung und entfernen auch den unangenehmen Geruch und die Ablagerungen.

Verstopfte Abflussöffnung - was zu tun ist

Das Problem der schnellen Verstopfung der Senkgrube ist ein Problem, mit dem die Eigentümer eines Privathauses und / oder eines Ferienhauses am häufigsten konfrontiert sind. Wenn das Ablass lähmt verstopft ist völlig Leben im Hause, sind grundlegende Haushalt Funktionen für die Bewohner des Gebäudes nicht zur Verfügung.

Wenn die Jauchegrube schnell verstopft ist, müssen Maßnahmen ergriffen werden

Ursachen für Verstopfung des Abflusses

Die Gründe, warum eine Senkgrube aufgrund mehrerer Faktoren schnell füllen oder verschlammen kann:

  • Art der Senkgrube;
  • Betriebsbedingungen;
  • regelmäßige Wartung des Drainagesystems.

Die wirksame und schnelle Beseitigung der Verstopfung und die Rückkehr zum normalen Funktionieren der häuslichen Kanalisation hängt von der Ursache des Problems ab.

Die Jauchegrube ist mit fettigen Abflüssen und Haushaltsabfällen verstopft

Müll, Abfall, ölige Abwasser - das sind die Hauptgründe, warum das Wasser aus dem Sumpf nicht frei „gehen“, gibt es Inhalte, sowohl die Strömung und den nächsten Raum. Es sollte für jeden Artikel, und was zu tun ist im Detail behandelt werden, wenn eine Doline schnell gefüllt.

Arten von Senkgruben - Vor- und Nachteile

Grube ohne Boden

Selbstgemachtes Abwasser im privaten Sektor, Vorstadtgebiete ist die häufigste Art von Senkgruben. Die wissenschaftliche Sprache dieser Art heißt "Jauchegrube ohne Boden".

Es ist ein selbst ausgegrabener Brunnen an einem bequemen / geeigneten Platz, weg vom Haus und vom Wasservorsatz (Brunnen, Spalte), in den alle Haushaltsabfälle fließen.

Pros - billig und schnell, einfach zu bedienen, erfordert keine besonderen Pflege Maßnahmen, mit Ausnahme der regelmäßigen Reinigung.

Nachteile - Umweltschäden in der Umgebung, einschließlich Grundwasser. Kann sich schnell füllen, schmelzen, im Winter gefriert der Abfluss und sammelt sich an.

Hermetische Brunnen mit einem Boden

Die zweite Art - versiegelte Gruben mit einem Boden. Diese Art von Strömung ist eine ernsthaftere Konstruktion. Der Boden ist oft betoniert, die Wände sind mit Ziegeln, Stahlbetonringen, Metallzisternen usw. ausgekleidet.

Vorteile - Dichtheit der Konstruktion, weniger Umweltschäden, es gibt praktisch keinen unangenehmen Geruch in der näheren Umgebung.

Nachteile - erfordert Pflege, regelmäßige Reinigung und Reparatur.

Yama Klärgrube

Die dritte Art von Senkgruben wird "Klärgrube" genannt. Diese Art von Kanalisation wird im privaten Sektor von Städten verwendet. Die Hauptaufgabe dieser Art von Abfluss besteht darin, den flüssigen Hausmüll maximal zu reinigen, bevor er in den Boden gelangt.

Eine Klärgrube aus einem oder mehreren Reservoirs, in der es gesammelt, sedimentiert und dann mit Hilfe von biologischen Präparaten oder Pumpen gereinigt wird, alle Abflüsse. Das Material für die Behälter der Klärgruben wird oft von Metalltanks, Mauerwerk, Betonringen, Kunststoff- und Glasfasertanks gedeckt. Aber auch eine Klärgrube wird Jauchegrube für Biotoiletten genannt.

Klärgruben sind von verschiedenen Arten und Volumen, berechnet für eine bestimmte Anzahl von Menschen, die im Haus / oder auf dem Gebiet des Mikrodomizils leben, sowie während der Zeit der Abwasserfiltration.

Richtige Pflege der Jauchegrube eines Privathauses

Regelmäßige Reinigung und ein gut durchdachtes und kalkuliertes Design der Senkgrube sind die Hauptbestandteile eines effektiven Betriebs.

Maßnahmen zur Pflege der Jauchegrube sind regelmäßig und periodisch. Die regelmäßige Wartung schließt eine gründliche Reinigung ein, die einmal oder zweimal pro Jahr im Herbst-Frühling durchgeführt wird.

Auspumpen einer Klärgrube mit einer Kläranlage, um Verstopfungen zu vermeiden

Wenn diese Maßnahme die Abfallgrube zu verwenden, ist beibehalten wird - dass Angelegenheiten, die schnell mit Ablaufloch gefüllt, das nicht zu tun scheint. Periodische Maßnahmen umfassen den Schutz der gesamten Abwasserstruktur vor dem Einfrieren und einen hohen Grundwasserspiegel.

Im Winter können alle Abflussgruben unter Berücksichtigung Ihrer klimatischen Eigenschaften einfrieren. In solchen Fällen entweicht kein Wasser in die Senkgrube, da die Struktur mit Beeinträchtigungen versehen ist oder nicht ausreichend isoliert ist. Vorbeugende Maßnahmen im Winter sind auf ordnungsgemäße Erwärmung und regelmäßige Nutzung zurückzuführen.

Wenn das Einfrieren trotz allem passiert ist - dann muss das Entwässerungsloch aufgetaut werden. Mit Hilfe von heißem Wasser wird es nicht einfach sein, da die Menge an gefrorenem Abwasser sehr groß ist.

Spezialisten können erforderlich sein, oder Sie können versuchen, sich selbst aufzutauen, was Kenntnisse der Physik, insbesondere Elektrizitätsgesetze und geschickte Behandlung erfordert.

Es wird benötigt werden - ein Kupferdraht, der 2 kW, ein durchschnittlicher Haken und ein Metall, über einen zwanzig Zentimeter langen Stift passieren kann. Aktionen:

  • wir fahren den Stift direkt in die Mitte des gefrorenen Abflusses;
  • Streifen Sie das abisolierte Ende des Kupferdrahts zum Stift ab;
  • Verbinden Sie das andere Ende des Drahtes mit einem Haken an der Stromquelle;
  • warten Sie auf eine vollständige Abtauung von 48 Stunden.

Sicherheitsmaßnahmen: Gummischuhe, Schutzhandschuhe und extrem saubere Aktionen sind die Garantie für ein langes Leben.

Wenn eine starke Abnahme der Temperatur sinkt eine weiteres Rohr Ebene auftritt Einfrieren, also nicht das Ablaufloch in einem Privathaus betreiben. Warum verlässt Wasser in diesem Fall keine rhetorische Frage? Um sicherzustellen, dass eine solche Situation überhaupt nicht auftritt, muss das Abwassersystem ordnungsgemäß verlegt werden.

Unabhängig ähnliche Wirkung wie durch Einfrieren der Senkgrube abgetaut werden, aber Kupferdraht einfach Kanalrohr ist und mit einer Stromquelle wickeln. Der gesamte Vorgang dauert mehrere Stunden.

Wenn die Kanalisationsrohre aus Kunststoff sind, ist es unwahrscheinlich, dass sich der Abfluss selbst entleert. Die Kanalisationsunternehmen haben eine spezielle Installation, die eine Stromstärke von 400 A liefert, so dass Anrufspezialisten einfacher und effektiver sind.

Ursachen der Katastrophe

Unabhängig von der Art der Kanalisation führt eine seltene Reinigung und unzureichende Wartung zu einer schnellen Befüllung der Senkgrube. Was tun in einer solchen Situation - um die Ursache zu ermitteln, und dann die Optionen zur Beseitigung des Problems. Die häufigsten Phänomene, die zu Verstopfungen führen, sind die folgenden:

Die Abflussgrube kann aufgrund einer großen Anzahl von Abflüssen überlaufen sein

  1. die Grube kann aufgrund der großen Menge von Abflüssen, für die sie nicht berechnet wird, überlaufen, so dass die Person, die die Jauchegrube herstellt, alle technischen Details vor der Arbeit sorgfältig analysieren sollte;
  2. schnelles Einfüllen kann durch Verstopfung mit festen Abfällen oder natürlichem "Müll" entstehen: Blätter, Äste, Erde;
  3. dies bezieht sich meist auf einfache Senkgruben, in denen Abflüsse direkt mit der umgebenden Natur "in Kontakt" kommen;
  4. das Fehlen regelmäßiger Reinigung von festen Trümmern und es gibt einen Grund, warum Wasser nicht aus der Senkgrube entweicht; Die Jauchegrube war wegen der Fülle an fettigen Abfällen Schlamm.

Das Fett der Trümmer erzeugt eine dichte Schicht von Schmutz auf dem Boden und die Wände des Sumpfgrube, um den Abfluss von Wasser zu verhindern. Der verlandete Abfluss (unten) bewirkt, dass das Wasser aus der Jauchegrube nicht abläuft.

Diese Situationen können mit jedem privaten Kanal passieren, aber wie man sicherstellt, dass das Wasser die Senkgrube verlässt, ist nicht jedem bekannt.

Reinigung der Jauchegrube ohne Boden

Hausgemachtes Senkgrube ohne Übertreibung ist das unhygienischste und umweltgefährdendste. Alle Haushaltsabfälle, einschließlich Waschpulver, Waschmittel, fallen in die Grube und werden dann in den Boden gesaugt, was der umgebenden Natur großen Schaden zufügt.

Es kommt vor, dass selbst eine solche Jauchegrube schnell gefüllt ist. Was zu tun ist - Reinigen Sie mit Ihren eigenen Händen, da der Einsatz von biologischen oder mechanischen Reinigung mit speziellen Pumpen mit dieser Art von Entwässerungsgrube nicht immer möglich ist.

So machen Sie es selbst - nehmen Sie einen Eimer, eine Schaufel, andere notwendige Werkzeuge, optional eine Maske (riecht unangenehm) - und reinigen Sie den Abfluss mit Ihren eigenen Händen. Besonders wirtschaftliche Meister graben einfach in die alten und graben eine neue Grube.

das Problem der schnell und billig zu lösen, nicht mit eigener Kraft zu zählen, aber ökologischer Schäden ist sehr groß, weil die Bakterien im Boden leben und es zu reinigen haben mehr als 100 Jahre arbeiten all schädlichen Chemikalien zu zerstören.

Den versiegelten Abfluss reinigen

Hermetische Jauchegrube ist eine vollständig geschlossene Struktur aus direktem Kontakt mit dem Boden. Sie können es selbst mit minimalen finanziellen Kosten tun. Meistens wird im privaten Sektor oder in Stadtrandgebieten eine versiegelte Klärgrube mit Ziegelmauerwerk ausgelegt, der Boden betoniert oder einfach eine große Metallzisterne angelegt. All dies ist mit einem Deckel abgedeckt.

Ein bedeutender Vorteil einer versiegelten Senkgrube in ihrer Umweltsicherheit, da irgendwelche Abflüsse nicht direkt in den Boden fallen.

Aufgrund der Dichtheit der Struktur entweicht jedoch kein Wasser aus der Senkgrube. Was sollte in diesem Fall getan werden - um die Kanalisation zu rufen, die Abflüsse selbständig zu pumpen, biologische Präparate zu verwenden, aber schließlich muss man noch das Wasser auspumpen.

Optionen für die Reinigung von Klärgruben

Klärgruben dienen als eine zuverlässigere, bequeme und funktionelle Müllkonstruktion. Das Vorhandensein von mehreren Reservoirs (meist 3) ermöglicht eine bessere Filtration aller Haushaltsabfälle, bevor sie in den Boden gelangen, so dass Klärgruben die umweltfreundlichste aller Schachtgrubenoptionen sind.

Aber verlandet, verstopft oder nicht für eine große Menge Haushaltsabfälle ausgelegt, kann die Klärgrube aufhören, das Wasser abzulassen. Maßnahmen zur Reinigung von Klärgruben sind ähnlich wie bei einer versiegelten Art einer Grube.

Bei einer Verlandung der Klärgrube ist es am besten, das Abwasser zu verursachen. Sie pumpen Wasser aus, entfernen feste Partikel vom Boden, füllen biologische Präparate und etwas Wasser, so dass der verbleibende Schmutz flüssiger wird. In ein oder zwei Tagen können Sie diese Reste selbst aufräumen. Das ist alles, was es zu tun gibt, wenn die Jauchegrube abgedeckt ist.

Biopräparate, Chemikalien zur Reinigung von Senkgruben

Unterschiedliche Chemikalien und biologische Produkte - das ist genau das, was Sie in der Jauchegrube einschlafen können, damit das Wasser besser verschwindet. Chemisch bedeutet die Antwort auf die Frage, was zu tun ist, wenn es zum Schweigen gebracht wird, füllt sich die Senkgrube schnell, oder das Wasser verschwindet nicht. Reinigen Sie die Jauchegrube auf zwei Arten:

  • Verwendung von chemischen Mitteln wie Ammoniumsalzen, Formaldehyden oder Nitratoxidationsmitteln;
  • bakteriell-enzymatische Komplexe.

Chemikalien mit Formaldehyd-Ursprung wurden überall verwendet, aber vor einigen Jahren bewiesen Wissenschaftler ihre krebserregende Aktivität und Formaldehyd-Reiniger wurden fast überall auf der Welt verboten.

Nitrat-Oxidationsmittel sind Zubereitungen auf Stickstoffbasis. Solche Mittel sind ziemlich teuer, und sie haben Tenside in ihrer Zusammensetzung (was in den meisten Geschirrspülmitteln ist), so dass sie alle organischen Verbindungen spalten, aber mit Hausmüll ähnlicher Zusammensetzung "arbeiten" sie nicht.

Zubereitungen auf Basis von quaternären Ammoniumverbindungen beschleunigen die Spaltung von organischem Abfall stark, sind aber gegenüber Detergenzien sehr empfindlich.

Und sie haben eine starke negative Auswirkung auf die Umwelt, so dass sie nicht ohne spezielle sanitäre Einrichtungen in der Nähe von Grundwasser- oder Gartenbereichen empfohlen werden. Bakterielle Enzymkomplexe sind auch in entlegenen Städten und Dörfern keine Neuheit.

Der Vorteil eines solchen Werkzeugs ist sehr signifikant - es schadet der Umwelt nicht, weil die Bakterien in der Formulierung den im Boden lebenden Mikroorganismen ähnlich sind, einfach, ihre Anzahl ist hoch genug und speziell ausbalanciert. Biologische Präparate sollten je nach Anwendungsbereich ausgewählt werden. Sie sind:

  • zur Reinigung der Senkgrube;
  • für das Abwassersystem;
  • für Toiletten.

Damit biologische Arbeitsstoffe so effizient wie möglich arbeiten können, sind folgende Bedingungen erforderlich:

  • eine ausreichende Menge an Hausmüll (normalerweise sollte der Wasserstand in der Jauchegrube ein paar Zentimeter über der Menge an festen Abfällen und Verschlammungen liegen);
  • Temperaturregime - lebende Bakterien vermehren sich und "essen" nur bei Plus-Temperaturen;
  • Verwenden Sie während der Reinigung keine Reinigungsmittel, Reinigungsmittel, die Chlor, Mangan oder antibakterielle Substanzen enthalten, da diese Bakterien schädigen können.
  • strikte Anwendung der Anweisungen zum Medikament.

Die richtige Pflege und regelmäßige Reinigung ist der Schlüssel zum effektiven Betrieb der gesamten Kanalisation, insbesondere der Jauchegrube.

Die Jauchegrube ist schnell gefüllt: Was muss getan werden?

Um ein komfortables Leben in einem privaten Haus oder Ferienhaus zu gewährleisten, müssen die Eigentümer die Kanalisation instand halten. In der Regel bevorzugen die Bewohner des privaten Sektors Lagertanks. Dies ist viel billiger als die Installation eines versiegelten Tanks, der eine ständige Reinigung mit Abwassertechnik erfordert.

Bei aller Einfachheit und Zugänglichkeit kann der Betrieb der Abfallgrube den Eigentümern der Baustelle Schwierigkeiten bereiten. Eines der häufigsten Probleme ist seine schnelle Füllung. Lassen Sie uns genauer betrachten, wie festgestellt werden kann, dass die Senkgrube zu schnell gefüllt ist und welche Maßnahmen in diesem Fall zu ergreifen sind.

Die wichtigsten Anzeichen für das Füllen der Grube

Stellen Sie fest, dass die Senkgrube schnell gefüllt ist, ist es nicht schwierig. Es gibt mehrere Anzeichen für eine Abnahme der Funktionalität. Dazu gehören:

  • unangenehmer Geruch auf dem Grundstück, selbst wenn die Grube für den Müll dicht verschlossen ist;
  • Verschlammung am Boden des Tanks;
  • verschiedene Ablagerungen an den Wänden der Struktur;
  • die Notwendigkeit, alle 4-5 Wochen zu pumpen.

Das Auftreten eines oder mehrerer der aufgelisteten Merkmale weist auf eine mangelnde Effizienz des Designs hin.

Ursachen für schnelles Befüllen

Um das Problem mit der Kanalisation effektiv zu lösen, ist es notwendig, die Gründe dafür zu finden, warum die Entwässerungsgrube schnell gefüllt wird. Die Hauptfaktoren, die zum Auftreten von Funktionsverletzungen beitragen, sind:

  • Verschlammung der Senkgrube;
  • Ansammlung von fettigen und anderen Ablagerungen auf dem Boden und den Wänden;
  • Einfrieren der Struktur im Winter.

Nachdem die Gründe für einen vorzeitigen Überlauf der kumulativen Struktur bestimmt sind, sollten wir zu den Lösungen für das Problem übergehen.

Was wäre, wenn der Boden der Grube blockiert wäre?

Wenn der Grund für das schnelle Füllen der Doline ist, dass sie verlandet ist, können Sie das Problem auf verschiedene Arten lösen:

  1. Abpumpen von Abwasser und gründliche Reinigung der Struktur mit Hilfe von Kanalisationsvorrichtungen.
  2. Verdünnung von Schlammablagerungen mit Wasser. Um dies zu tun, gießen Sie eine große Menge Wasser in den Tank für 24 Stunden.
  3. Anwendung von biologischen Produkten zur Verbesserung der Funktionalität des Abwassersystems.

Der einfachste Weg, um das Problem zu lösen, ist ein Abwasserkanal zu rufen, aber ein solcher Service ist nicht billig. Viele Besitzer von Privathäusern ziehen es vor, Medikamente mit biologisch aktiven Substanzen zu verwenden, wenn die Grube verlandet ist. Die Ergebnisse ihrer Anwendung können wie folgt klassifiziert werden:

  • Beseitigung von unangenehmen Gerüchen aus dem Abwassersystem;
  • Reinigung von Abwasserleitungen und Akkumulatoren von verschiedenen Ablagerungen;
  • Abnahme des Abwasserspiegels im Tank;
  • Verhinderung der Verschlammung in der Zukunft;
  • Wiederherstellung des Systems.

WICHTIG. Es sollte beachtet werden, dass Mittel, die auf Mikroorganismen und Bakterien basieren, im Winter nicht verwendet werden können. Bei niedriger Temperatur werden die Eigenschaften des Arzneimittels signifikant reduziert.

Biopräparation

Fachgeschäfte bieten eine große Auswahl an biologisch aktiven Arzneimitteln. Unter ihnen gibt es Produkte von sowohl ausländischen als auch inländischen Herstellern unterschiedlicher Preisklasse.

Die Form der Freisetzung eines Präparats unterscheidet sich, es kann ein flüssiges Konzentrat, ein Pulver oder Tabletten sein. Welches Medikament ist besser zu kaufen?

Um die Grube von Schlamm zu befreien, wird vielen Mietern von Privathäusern geraten, sich für flüssige und pulverförmige Präparate zu entscheiden. Dies liegt an der Tatsache, dass diese Mittel anaerobe Bakterienarten enthalten. Diese Bakterien haben die Fähigkeit, organische Stoffe ohne Zugang zu Sauerstoff zu verarbeiten.

Es sollte berücksichtigt werden, dass es möglich ist, Mittel mit biologisch aktiven Substanzen nur mit Wasser zu verdünnen, das kein Chlor enthält. Andernfalls wird die Wirksamkeit des Medikaments deutlich reduziert.

Der Aktivitätsgrad von Mikroorganismen nimmt auch ab, wenn chemische Reinigungsmittel, Fleckenentferner oder Bleichmittel in das Abwassersystem abgelassen werden.

Reinigen Sie den Boden und die Wände des Laufwerks

Ablagerungen auf dem Boden und den Wänden des Reservoirs sind eine häufige Ursache für Störungen in ihrer Funktionsweise. Was ist in diesem Fall zu tun?

Es ist notwendig, die Grube zu reinigen und die Funktionsfähigkeit wird wiederhergestellt. Um dies zu tun, müssen Sie folgende Reihenfolge einhalten:

  1. Mit einer Wasser- oder Fäkalpumpe den Abfall aus dem Vorratstank ausstoßen.
  2. Fülle den Tank mit Wasser. Dies ist notwendig, um Ablagerungen und Verstopfungen aufzulösen.
  3. Gießen Sie die Biopräparation für 4-5 Stunden in die Grube.

Der Hauptvorteil der Verwendung eines biologischen Produkts im Fall einer Verstopfung des Abwassersystems besteht darin, dass nach der Anwendung kein Abpumpen erforderlich ist. Das Abwasser wird weggehen, nachdem die Wirkstoffe des Medikaments die Verstopfungen, die kein Wasser passieren lassen, zerstören.

Darüber hinaus verbessert die Biopräparation die Drainageschichten, was die Effizienz der Konstruktion erhöht.

Wie kann man ein Loch auftauen?

In der Regel behindern die Schneeschicht und das Wärmedämmsystem das Einfrieren der Müllgrube im Winter, aber bei sehr niedrigen Temperaturen gefriert der Müll. Was ist, wenn die Jauchegrube im Winter zufriert?

Der Abfall kann in der Senkgrube aufgetaut werden, indem eine Verlängerungsschnur, ein Kupferdraht, eine 20-30 cm lange Stahlstange und ein Griff verwendet werden.

Wichtig! Bei Arbeiten im Zusammenhang mit der Verwendung von Elektrizität ist es notwendig, die Sicherheitstechniken einzuhalten und sich mit Gummihandschuhen und -schuhen auf dicken Gummisohlen zu schützen. Außerdem sollte der Zugang zu Arbeitsplätzen für Kinder und Haustiere eingeschränkt sein.

In Fällen, in denen nur das Abwasserrohr gefroren ist, ist es mit einem Kupferleiter umwickelt, der mit dem Phasenleiter verbunden ist. Unter dem Einfluss des laufenden Abtauens dauert das Rohr 2-3 Stunden.

Wenn das gesamte Loch gefriert, wird ein Stahlstab in die Mitte getrieben, an den sich ein Kupferleiter anschließt. Es folgt die Versorgung der Phasenspannung. In diesem Fall wird die Grube für mindestens 24 Stunden auftauen. Nachdem die Arbeit abgeschlossen ist, wird die Spannung zuerst getrennt, und dann werden die Stange und die Drähte entfernt.

Die weitere Funktionalität der Kanalisation hängt davon ab, wie gut die Arbeiten durchgeführt werden.

Zusätzliche Empfehlungen

Es kommt vor, dass der Abwassertank wegen einer falschen Berechnung seiner Kapazität schnell gefüllt wird. Mit anderen Worten, der Wasserfluss ist zu groß und das Abwasser sammelt sich nach kurzer Zeit in der Grube. In solchen Fällen gibt es zwei Möglichkeiten, das Problem zu lösen:

  • häufiges Abpumpen von Abfällen, wodurch eine Überfüllung der Grube und Verstöße im Betrieb des gesamten Systems vermieden werden;
  • Design eines zweiten Abwassertanks.

Das häufige Abpumpen von Abfällen ist ein zeitaufwendiger und finanziell teurer Prozess, entlastet aber gleichzeitig die Besitzer von der Sorge, eine neue Senkgrube zu besiedeln.

Wenn sich die Besitzer des Geländes dennoch dazu entschließen, eine neue Senkgrube zu bauen, dann müssen sie verstehen, dass Sie den vorherigen Tank nicht einfach einschlafen und einen neuen graben können. Dies wird das Problem der schnellen Ansammlung von Verunreinigungen und der Überfüllung der Abfallkammer nicht lösen.

In solchen Fällen ist die beste Lösung, alte und neue Laufwerke zu kombinieren. Dies wird den Bereich für die Abfallentsorgung erweitern und den Reinigungsgrad erhöhen.

Wirksame Methoden zur Verhinderung von Störungen in der Kanalisation

Um die Effizienz der Kanalisation in einem privaten Bereich zu gewährleisten und eine schnelle Befüllung der Grube zu vermeiden, müssen die Betriebsregeln eingehalten werden. Folgende vorbeugende Maßnahmen sollten ergriffen werden:

  • den Antrieb unter einem starken Druck mindestens einmal im Jahr und ein halbes oder zwei Monate zu waschen;
  • rechtzeitig, um das Abwasser aus der Grube zu entladen;
  • Verwenden Sie biologisch aktive Drogen, um Blockaden zu verhindern;
  • Bei der Verlegung einer Grube und der Planung einer Kanalisation sollte die Wärmeisolierung berücksichtigt werden, um das Risiko des Einfrierens des Antriebs zu verringern.

Die Einhaltung dieser einfachen Vorsorgemaßnahmen sowie der Einsatz von Biologika ermöglichen es Eigentümern von Privathaushalten, die Kanalisation auf ihrem Gelände über viele Jahre in einwandfreiem Zustand zu erhalten.

Warum verlässt das Wasser nicht die Senkgrube?

Die Antwort auf die Frage "Warum verlässt kein Wasser die Senkgrube?" Ist einfach: Die Grube muss regelmäßig gewartet werden. Wenn das Wasser nicht verschwindet, wurde die Grube lange Zeit nicht gewartet. Um zu verstehen, wie und wann eine Jauchegrube zu bedienen ist, müssen Sie verstehen, wie es funktioniert und was im Laufe der Zeit passiert.

Wann muss ich die Grube reinigen?

In der Regel wird die Reinigung der Jauchegrube einmal jährlich durchgeführt. Die beste Zeit für solche Arbeiten ist der Herbst. Mit der Zeit verschlechtert sich jedoch die Qualität der Grube und damit die Effizienz ihres Betriebs. Es ist notwendig, den Zustand der Grube zu überwachen, um nicht den Moment zu verpassen, in dem das Wasser aus der Jauchegrube nicht mehr fließt und es Zeit ist, es zu reinigen.

Anzeichen für eine Beeinträchtigung der Funktionsweise der Grube sind:

  • Verseuchung des Bodens.
  • Das Auftreten eines charakteristischen starken unangenehmen Geruchs.
  • Aussehen an den Wänden von Sedimenten.
  • Pole Überlauf.

Methoden gegen Überfüllung der Grube

Es gibt 3 Möglichkeiten, die Verschlammung der Senkgrube zu beseitigen:

1. Der Anruf eines spezialisierten Abwasserdienstes.

Die Maschine pumpt den Abfall schnell aus und bringt ihn zum Entladeort. Der Abwasserentsorgungsdienst löst das Problem der unabhängigen Nutzung gepumpten Abwassers. Die Eigentümer müssen nur einen ungehinderten Zugang zur Jauchegrube haben. Abwasser ist eine mechanische Reinigung, so dass die Qualität der Arbeit in jedem Fall gut ist.
Heute gibt es viele Organisationen, die diese Art von Dienstleistungen anbieten. Bevor Sie ein Auto rufen, müssen Sie mehr über die Organisation erfahren und das Feedback über die Arbeit ihrer Spezialisten studieren. Sind das Arbeitsergebnis und die Kosten der Dienstleistungen erfüllt, kann ein langfristiger Wartungsvertrag abgeschlossen werden.

Bei der Planung eines Abwassersystems ist es besser, einen Platz für die Senkgrube in der Nähe der Straße zu wählen, damit das Abwassersystem leicht hochfahren kann. Außerdem sollte die Tiefe der Senkgrube 3 Meter nicht überschreiten, da sonst der zur Evakuierung verwendete Schlauch nicht bis zum Boden reicht und die Abflüsse nicht vollständig abgepumpt werden.

2. Gießen Sie die Oberfläche der Grube mit Wasser. Wasser verringert die Viskosität von Schlammablagerungen. Die Methode ist nicht sehr effektiv, da sich die Schlamm- und Fettablagerungen nicht vollständig auflösen, die Wände und der Boden der Grube werden leicht gereinigt.

3. Die Verwendung spezieller Biologika. Solche Medikamente sind septische Tanks, die aus speziellen Bakterien bestehen. Mikroorganismen beseitigen organische Ablagerungen, die Nahrung für Bakterien sind. Verschwindet und ein unangenehmer Geruch. Der Prozess läuft ziemlich schnell ab.

Die biologischen Präparate selbst sowie die Produkte der lebenswichtigen Aktivität von Mikroorganismen sind chemisch inaktiv und für den Menschen absolut unbedenklich. Neben der Jauchegrube reinigen die Bakterien auch die Abwasserrohre. Bakterien gereinigte Abflüsse werden gut vom Boden aufgenommen und stellen keine Gefahr für ihn dar.

Durch die Verwendung von Biopräparaten zur Reinigung des Senkbrunnenabfalls wird das Fäkalienmaterial in eine geruchsfreie Flüssigkeit umgewandelt und kann, falls gewünscht, leicht durch eine einfache Ablasspumpe abgepumpt werden.
Die Verwendung von Biopräparaten löst die folgenden Probleme:

  • Die Menge an Verunreinigungen in der Grube nimmt ab.
  • Entfernt starken Geruch.
  • Harte Ablagerungen werden verdünnt.
  • Fettablagerungen verschwinden.
  • Die Rohre werden gereinigt.
  • Die Arbeit des Entwässerungssystems wird wiederhergestellt.
  • Die unvermeidliche Verschlammung des Bodens und der Wände der Grube wird verhindert.

Das erforderliche Volumen des Medikaments kann nach den Gebrauchsanweisungen für ein bestimmtes Arzneimittel berechnet werden, aber Sie können einen Spezialisten konsultieren, zum Beispiel einen Verkäufer solcher Mittel.

Für Bakterien sind chemische Zubereitungen verheerend, daher können während der Verwendung der Biopräparation Abfälle, die Detergentien enthalten, nicht in die Grube abgegeben werden. Andernfalls sterben die Bakterien ab.

Bei der Verwendung von Biopräparaten ist von Zeit zu Zeit auch die Entwässerung von Abwasser durch die Kanalisation notwendig, aber die Häufigkeit solcher Reinigungen ist viel geringer.

Manchmal lösen die Besitzer das Problem des Überfließens der Senkgrube: Sie graben in einer alten Grube und graben eine neue Grube. Diese Methode ist nicht besonders beliebt, da sie beträchtliche Kosten verursacht. Außerdem müssen Sie, um eine neue Grube zu graben, das Abflussrohr dorthin verlegen.

Eine effektivere Maßnahme ist die Verbindung von alten und neuen Gruben. In diesem Fall wird eine nützliche Menge an Abfluss erhöht. Bedenken Sie beim Grubengraben, dass Sie in weniger als 30 m Entfernung von einem Brunnen keinen Abfluss mit sauberem Trinkwasser laufen lassen können.

Wenn das Wasser nicht in der Senkgrube abläuft, wurde es lange Zeit nicht gereinigt. Es ist notwendig, Maßnahmen dringend zu ergreifen: die Entkeimer zu nennen oder biologische Produkte zu kaufen.

Was passiert, wenn eine Jauchegrube oder eine Klärgrube schnell gefüllt wird?

Ein überfüllter Klärgrube oder Jauchegrube wird sogar das gemütlichste Haus völlig untauglich machen. Daher müssen alle Hausbesitzer sowohl lokale als auch autonome Systeme bedienen und von Zeit zu Zeit überschüssiges Abwasser abpumpen. Was aber, wenn die Klärgrube oder die Senkgrube zu schnell gefüllt wird? Lassen Sie uns herausfinden, wie wir dieses Problem lösen können.

Warum füllt sich die Jauchegrube nach dem Pumpen schnell?

Der Grund hier ist einer - der Boden nimmt kein Wasser mehr auf, das den Tank der Sedimentschale füllt oder auf dem Gebiet der Filtration verlässt (wenn es ist). In diesem Fall hat das Versagen des Bodens, den Abfluss aufzunehmen, mehrere Erklärungen, nämlich:

  • Als Ergebnis unzureichende Aktivität von anaeroben Bakterien Die Bodenschicht der Klärgrube bedeckt die Schlammablagerungen und bildet einen Pufferfilm, der den Kontakt von Erde und Wasser verhindert. Dadurch füllen Sie schnell eine Jauchegrube oder eine Klärgrube, weil die Flüssigkeit nirgendwohin geht, sondern im Tank verbleibt.

Verseuchung des Bodens in einer Klärgrube

  • Die Wände und der Boden des Faulbehälters oder der Grube bedecken die Fett- und Seifenablagerungen, die Quelle davon sind Küchenabflüsse. Wenn Sie keinen Fettabscheider haben, sollten Sie nicht einmal überrascht sein, wie schnell die Klärgrube rekrutiert wird. Fettsediment verstopft die Entwässerungsrinnen und blockiert den Wasserfluss und durch den Boden, Überläufe oder durch die Seitenfenster im Körper der selbstgebauten Klärgrube.

In einigen Fällen verstopfen schwerlösliches Fett und Speckstein die gesamte innere Oberfläche des Abwasserrohrs, wodurch die Bewegung der Abflüsse vollständig in den Sumpf oder den Sumpf gestoppt wird.

  • Das Abwasser kommt mit den Abflüssen einfach nicht zurecht. Gemäß den Normen sollte das Volumen der Klärgrube nicht weniger als dreitägiger Wasserabfluss sein. Dementsprechend führt die Erhöhung der Wasserrohrbelastung (mehr Bewohner verbrauchen mehr Wasser) dazu, dass die Klärgrube schnell gefüllt wird - die Flüssigkeit hat einfach keine Zeit, in den Boden zu entweichen
  • Der Boden gefriert einfach, und der gefrorene Boden nimmt unter keinen Umständen Wasser auf. Zusätzlich erscheint manchmal ein Eiskorken in der septischen oder Abwasserleitung, der die Bewegung der Abflüsse blockiert.

Wenn nun die Gründe für das Versagen der Kanalisation festgestellt sind, können wir nur verstehen, was zu tun ist, wenn sich die Senkgrube oder die Klärgrube schnell füllt. Daher werden wir weiter die effektivsten Wege prüfen, um spezifischen Gründen für das Versagen eines lokalen oder autonomen Systems für die Entsorgung von Abwasser entgegenzuwirken.

Stellen Sie die Aufnahmekapazität des Bodens wieder her

Diese Methode ist nur für Besitzer von Senkgruben und selbstgebauten Klärgruben mit offenem Boden relevant. Um in diesem Fall die Saugfähigkeit des Bodens wiederherzustellen, müssen Sie den Abwasserkanal waschen, aber dies geschieht folgendermaßen:

  • Wir nennen das Desinfektionsmittel und pumpen den Inhalt der Senkgrube oder Klärgrube aus.
  • Füllen Sie den Tank, aber nicht mit Fäkalien, aber mit sauberem Wasser.
  • Wir geben Wasser für einen Tag, in dem wir unter keinen Umständen chlorhaltige Drogen (Wasch- und Reinigungsmittel) verwenden.
  • Wir führen in die Klärgrube oder den Grubenanfangsteil anaerober Bakterien oder Biopräparationen mit einer erhöhten Dosis solcher Mikroorganismen ein. Wenn es vom Hersteller von Arzneimitteln empfohlen wird - wiederholen Sie das Verfahren für 5-7 Tage.

Die Bedeutung dieser Maßnahmen ist die Verdünnung des Bodenschlicks mit sauberem Wasser und die Einleitung einer intensiven anaeroben und aeroben Fermentation, die sogar das verkrustete Sediment absorbiert. Sie müssen das Sepsis-Pumpen nach diesem Verfahren nicht wiederholen, aber innerhalb eines Jahres müssen Sie eine frische Portion Bakterien pro Monat verwenden, um die Fermentation aufrechtzuerhalten.

Als Startprodukt können wir diese Optionen empfehlen:

Septic Shock Bioforce ist eine Literflasche, die starke Bakterien, Tenside und Enzyme für das sofortige Wachstum der Kolonie enthält. Suchen Sie sich ein Behälter eine Flasche pro 1000 Liter Volumen Sumpf gegossen wird, so dass, wenn Sie schnell die Abflussgrube oder Klärgrube gefüllt haben - mehrere Flaschen septischen Schock kaufen. Der Preis der Ausgabe beträgt 930 Rubel für eine Flasche.

Dr. Robik 509 ist ein Liter-Container mit sehr aktiven Kulturen, die speziell für die perkussive Reinigung von Klärgruben und Klärgruben entwickelt wurden. Das Arzneimittel wird nach dem anfänglichen Pumpen mit einer Rate von einer Flasche pro 2000 Liter Volumen des Klärbeckens in den Sumpf eingeführt. Preis Percussion Reinigung - 630 Rubel pro Flasche.

Um die Gärung und Nachreinigung des Behälters zu erhalten, sollten diese Medikamente verwendet werden:

Dr. Robik 309 - ein Reiniger für Klärgruben, für ein Jahr arbeiten. Erhältlich in Form von Flüssigkeit, in Liter-Flaschen. Eine Flasche reicht für 2000 Liter des Klärbeckens. Es wird durch das Inspektionsloch oder die zentrale Luke eingeführt. Die Kosten für die Flasche betragen 750-760 Rubel.

Dr. Robik 409 ist ein Mittel für Senkgruben, die den Fermentationsprozess während des Jahres unterstützen. Die ideale Zeit für die Vorbereitung ist Frühling oder Sommer. Die Literflasche Doctor Robik 409 ist für 2000 Liter ausgelegt. Die Kosten für das Geld betragen 630 Rubel pro Flasche.

Was soll ich tun, wenn die Klärgrube bei geschlossenem Boden schließt?

Das Problem der erhöhten Konzentration von Schlamm im unteren Teil kann auch in Fabrikgruben mit einem geschlossenen Boden auftreten. Der Grund für das Auftreten von Ablagerungen ist in diesem Fall nicht der Verlust des Bodendurchsatzes, sondern Geringe Konzentration von Fermentationsbakterien in der Sedimentschale.

Kulturen, die für den Abbau von festen Einschlüssen im Abwasser verantwortlich sind, werden buchstäblich mit Chlor, Alkali und Säuren verbrannt, eingebettet in Zubereitungen für Reinigungsutensilien, Oberflächen, Platten, Paletten, Badewannen und Toiletten.

Wenn die Klärgrube Ihrer Fabrik voller Schlamm ist - die Flüssigkeit im Schwerkraftabscheider ähnelt der Sauerrahmkonsistenz - benötigen Sie eine Schockdosis eines biologisch aktiven Medikaments, zum Beispiel des gleichen Dr. Robic 509 oder des septischen Schocks Bioforce

Denken Sie daran, dass die aktive Biopräparation selbst die Situation nicht korrigiert - Sie müssen den häufigen Gebrauch von Haushaltschemikalien aufgeben. Sonst wird Ihre Klärgrube wieder mit Schlamm verstopft.

Wir entfernen Fett- und Seifenrückstände

Bei Klärgruben in der Fabrik mit geschlossenem Boden ist der Hauptgrund für die schnelle Befüllung des Klärbeckens die Bildung einer Fett- oder Seifenablagerung, die die Bewegung der flüssigen Sedimente durch die Kanäle der Überläufe behindert. Seife und Fettpfropfen können jedoch in selbst hergestellten Abwasserkanälen gebildet werden. Und die Tatsache ihres Auftretens ist nur eine Frage der Zeit, wenn es keinen Fettabscheider oder eine separate Sedimentschale für Abwasser in der Kanalisation gibt.

Um Seife und Fettpfropfen zu entfernen, können Sie zwei Methoden verwenden - mechanisch und chemisch. Die zweite Option arbeitet viel effizienter als die erste und wird ohne Aufwand implementiert.

Um dies zu tun, müssen Sie die notwendige bakterizide Droge in die Waschbecken, Toilettenschüssel und Badezimmer gießen. Und wiederholen Sie diesen Vorgang bis zur Wiederherstellung der Kapazität des Abwassers und überläuft.

In der Praxis sieht das so aus:

  • Wir pumpen die Klärgrube ab. Fülle es mit Wasser. Lass das Wasser sich absetzen, damit Chlor aus der Flüssigkeit entweicht.
  • Füllen Sie Spülbecken, Badezimmer- und Toilettenbeckenpräparate, die Seife und Fettsedimente zerstören können.
  • Wir beginnen mit der Kanalisation und überwachen den Durchsatz der Rohre und den Wasserstand in der Klärgrube. Bei Bedarf füllen Sie eine zusätzliche Dosis des Arzneimittels.
  • Nach der Wiederherstellung der Kapazität der Überlaufkanäle führen wir Stützkulturen ein, die in der Lage sind, Fettablagerungen zu absorbieren.

Als Vorbereitung zum Entfernen von Seife und Fett können Sie diese Optionen verwenden:

Roetech K-87 ist eine wirksame Pflanze, die mit Zellulose (Papier), Seifenstücken und Fettfilm zurechtkommt. Eine Flasche ist für 1000 Liter Klärgrubenvolumen ausgelegt. Die Kosten für eine Flasche betragen 800 Rubel.

Drainage Comfort von BIOFORCE ist ein potentes Medikament in Beuteln, die in einem 10-Liter-Eimer gelöst sind. Diese Dosis reicht aus, um die 50 Meter lange Standard-Abwasserleitung von Fett- und Seifenablagerungen zu reinigen. Das Drainage-Comfort-Paket enthält 10 Beutel. Der Verpackungspreis beträgt 2770 Rubel.

Dr. Robik 809 ist ein Seifenstein-Lösungsmittel, das den Überlauf und die primäre septische Kammer reinigt. Eine Flasche Robik 809 löst sich vom Speckstein und sedimentiert einen 2-Würfel-Faulbehälter. Das Medikament wird in die Toilettenschüssel eingeführt oder in das Sichtfenster gegossen. Die Kosten für die Flasche betragen 630 Rubel

Nach der Reinigung muss die Einführung von fettentfernenden Medikamenten jährlich wiederholt werden, aber schon ohne die Klärgrube zu pumpen.

Wir rüsten die Entwässerung von geklärtem Abwasser aus

Wenn Sie Probleme mit dem Überlaufen der Klärgrube haben, die der erhöhten Anzahl von Verbrauchern nicht standhalten kann, müssen Sie entweder einen Entwässerungsbrunnen bauen oder ein Filtrationsfeld anlegen.

Keine Medikamente werden das Problem der unzureichenden Kapazität der Klärgrube lösen. Wenn die tägliche Wasserabgabe 1/3 des Volumens des Siedlers überschreitet, dann der Bau eines Brunnens oder eines Feldes der Filtration ist fast ein unvermeidlicher Schritt, eine Alternative wäre nur der Abbau der alten Klärgrube und der Einbau einer neuen Kläranlage.

Drainage gut

Die Basis einer solchen Konstruktion ist eine seichte Mine für 3-4 Meter, gegraben zu sandigen Bodenschichten. Meist kommt es in einer Entfernung von 5 Metern zur Klärgrube und kommuniziert mit dem Siedler mit einer separaten Pipeline mit einem Durchmesser von 110-150 Millimeter. Das Rohr sollte unter dem Hang (zum Brunnen) gehen, mit einem Höhenunterschied von 2 Zentimetern pro laufendem Meter.

Die Wände des Entwässerungsbrunnens sind mit Betonringen verstärkt, von denen der untere perforiert sein muss, und in seinem Körper sind eine Anzahl von Löchern mit einem Durchmesser von 15-20 mm gebohrt. Klares Wasser aus der Klärgrube fließt in den Brunnen und geht zum Sandhorizont des Bodens.

Eine Alternative ist eine Entwässerungsgrube aus Polymer, gesammelt von Kräften von 2-3 Personen aus Kunststoffteilen (unten, Ring mit Ausgängen für die Rohrleitung, Teleskophals).

Filterfeld

Dies ist ein größeres System, das aus einer perforierten Rohrleitung besteht, die pro Meter im Boden vergraben ist. Darüber hinaus sind die perforierten Rohre auf einem Sand-Kies-Podsypku mit einer Dicke von 25 Zentimetern gelegt und sind mit der gleichen Mischung gefüllt.

Die Anordnung des Filtrationsfeldes beinhaltet das Graben eines Grabens, das Auflegen von Boden- und Verlegungsrohren. Nach dem Zusammenbau der Pipeline wird sie mit einer 20 cm Sand-Kies-Schicht bedeckt. Im Finale wird der Graben mit dem ausgewählten Boden bedeckt.

Die Pipeline des Filtrationsfeldes verläuft unter einem Gefälle von 2,5 Zentimetern pro laufendem Meter, so dass die Tiefe des Grabens zwischen 1 und 1,5 Metern liegen kann. In der Regel sind mindestens 8 laufende Meter der Filtrationsfeldlinie einem Benutzer zugeordnet, so dass die Besitzer von Faulgruben nicht einen einzigen Graben graben, sondern mehrere, die Abschnitte von 5 oder 10 Metern parallel zueinander haben.

Wir verbessern die Wärmedämmung von Rohren und Klärgruben

Das Problem der Eisstauung entsteht nicht von Grund auf. In der Regel leiden die Besitzer selbstgebauter Klärgruben darunter und ignorieren die Empfehlungen, die Struktur unterhalb des Gefrierpunkts des Bodens zu vertiefen. Darüber hinaus erscheint der Eiskorken in Rohren, die keine externe Wärmedämmung haben.

Um den Eispfropfen in den Rohren zu beseitigen, müssen Sie Folgendes tun:

  • Einen Dampfgenerator mieten oder kaufen und den Eispfropfen in der Pipeline schmelzen lassen.
  • Kaufen und montieren Sie eine zylindrische wärmeisolierende Abdeckung an Kanalrohren
  • Verwenden Sie moderne Lösungen, wie zum Beispiel das Heizen von Abwasserrohren

Geschichten über Elektrizität, Stifte und Haken - das ist der richtige Weg zu einem Krankenhausbett. Die Wirksamkeit von selbstgefertigten "Boilern" ist zweifelhaft, und das Risiko eines Stromschlags ist mehr als real.

Das Schmelzen von Eis in der Leitung mit heißem Wasser führt zu der unvermeidlichen "Rückkehr" der Flüssigkeit, die nach Kontakt mit dem Fäkalienstopfen aus der Leitung fließt. Es wird in einem separaten Eimer gesammelt, aber der Geruch wird nirgendwohin gehen, und es wird eine lange Zeit dauern, den Korken mit heißem Wasser zu verschütten. Deshalb ist das einzig akzeptable Werkzeug zum Brechen des Eispfropfens der Dampfgenerator.

Wenn der Korken in der Klärgrube gewachsen ist, die Oberfläche der Abflüsse abgeschnitten, so ist nötig es in diesem Fall folgendes zu tun:

  • Öffne die Luke, bohre mehrere Löcher in das Eis und erreiche die Flüssigkeit.
  • Wir schmelzen den Eiskorken mit heißem Dampf mit einem gemieteten oder gekauften Dampferzeuger. Und unsere Aufgabe besteht nur darin, die Kruste auf einzelnen Eisschollen zu zerstören.
  • Nach der Zerstörung der Eiskruste werden die Fäkalienabflüsse abgepumpt und heißes Wasser in die Klärgrube gegossen, wodurch die Eisreste schmelzen. Wiederholen Sie ggf. diesen Vorgang.
  • Wir füllen die Klärgrube mit Dr. Robik 509 oder Septic Shock Bioforce, die den Fermentationsprozess im Tank starten wird.
  • Wir zünden Lagerfeuer entlang der Sickergrube an und wärmen die Erde auf die erforderliche Tiefe auf.
  • Wir schlafen Holzkohlebrände mit Sand ein und bedecken die Erde mit einem Wärmeisolator, zum Beispiel Lehm oder Sägemehl oder Schaumplatten. Und die Polsterung muss nicht nur auf der Klärgrube, sondern auch in einem Abstand von einem Meter von den Wänden verlegt werden.

Die Bakterien, die in die Klärgrube freigesetzt werden, beginnen den Gärungsprozess unter Wärmefreisetzung. Die Polsterung auf dem Deckel des Faulbehälters und entlang seines Umfangs ändert die Tiefe des Gefrierens des Bodens in dieser Zone, wodurch die Ursache für die Bildung des Eiskorkens in der Faulgrube beseitigt wird. Nach Abschluss dieser Arbeiten können Sie die Klärgrube nutzen, ohne befürchten zu müssen, auf einen anderen Eispfropfen zu stoßen.

Pflege für die Jauchegrube: regelmäßig und im Winter

Die Pflege der Senkgrube ist wie bei jedem anderen technischen System eine notwendige und unvermeidliche Maßnahme. Die übliche Art dieser Wartung ist die regelmäßige sanitäre Versorgung, etwa alle zwölf Monate, am häufigsten im Herbst. Dies ist jedoch relevant, sofern die Grube mit der gleichen Qualität arbeitet. Leider leidet es unter dem Nachteil, dass die Intensität seiner Wirkung abnimmt, und es muss öfter gewartet werden. Die Verschlechterung der Arbeit geschieht allmählich, und zwar zunächst unmerklich, aber früher oder später wird das Bedürfnis nach der Wartung offensichtlich. Wie man dieses Problem löst und auch andere häufig auftretende Probleme beseitigt, wird in dem Artikel erklärt.

Pumpen - eine wichtige Stufe der Pflege der Jauchegrube

Beherrschung von Störungen in der Funktionsweise der Senkgrube

Anzeichen für schlechte Leistung

Die wichtigsten Anzeichen für einen Rückgang der septischen Effizienz sind:

  • Verschlammung des Bodens;
  • Kontamination der Wände der Grube durch schwer zu spülende Fraktionen (Fettdepots), was insbesondere für Senkgruben aus Ziegeln wichtig ist;
  • das Auftreten eines extrem unangenehmen Geruchs;
  • die Entwässerungsgrube ist schnell gefüllt.

Verseuchung des Bodens

Wenn die Jauchegrube abgedeckt ist, müssen Sie dringend Maßnahmen ergreifen:

  1. Rufen Sie eine Abwasserreinigungsmaschine an.
  2. Gießen Sie Verunreinigungen in das Wasser, um den Schlamm so weit wie möglich zu verdünnen.
  3. Verwenden Sie Biopräparate mit einer hohen Konzentration von Bakterien.

Verseuchung des Bodens der Senkgrube

Verschmutzung der Wände und Auftreten von Gerüchen

Eine der Einrichtungen, mit denen die Senkgruben effizient gewartet werden, sind biologische Präparate. Dazu gehören Mikroorganismen, für die Stoffe, die die Jauchegrube verunreinigen, Nahrung sind. Vielleicht klingt es ein wenig unappetitlich, aber im Nutzen können sie nicht ablehnen.

Das Hauptergebnis der lebenswichtigen Aktivität dieser Mikroben ist die Reinigung aller Elemente des Abwassersystems. Gleichzeitig wird ein unangenehmer Geruch beseitigt, die Durchlässigkeit der Rohre wird verbessert, und alle organischen Bestandteile der Produkte der Lebensaktivität werden chemisch passiv und daher für die Gesundheit von Menschen und Tieren unschädlich.

Das Ergebnis der Wirkung von biologischen Produkten ist:

  1. Abnahme des Abwasserspiegels in der Senkgrube;
  2. Eigenartige "Reinigung von Senkgruben", Beseitigung von Gerüchen;
  3. Verdünnung von festen Abfällen;
  4. Reinigung der Innenflächen von Rohren und Klärgruben von Fetten;
  5. Wiederherstellung der Effizienz von Entwässerungssystemen;
  6. Verhinderung der Verschlammung des Bodens von Senkgruben.

Bei aller Ähnlichkeit des Wirkungsmechanismus unterscheiden sich biologische Produkte in der Richtung ihrer Anwendung.

Biologisches Heilmittel, um den unangenehmen Geruch zu entfernen

Hier sind einige Beispiele ihrer Spezialisierung:

  1. Das Medikament "Microbec" - ist für die biologische Neutralisierung des Inhalts von Abwassersammlern bestimmt. Es reinigt die unterirdische Kommunikation, beseitigt Gerüche und reduziert die Häufigkeit der notwendigen Schlammentsorgung.
  2. Die Droge "Vodogray" - zersetzt große Einschlüsse von Verunreinigungen. Mit seiner regelmäßigen Anwendung ist es viel schneller, solche Komponenten zu zersetzen, die für gute Abwasserarbeiten, wie Reinigen und Schälen, Papier, Fette, gefährlich sind. Es ist unverzichtbar für den Einsatz in Toiletten im Freien. Der unangenehme Geruch verschwindet in zwei Wochen, und drei Monate lang werden alle Verunreinigungen zu unschädlichem Kompost, der sich als Dünger eignet. Es passiert, dass das Überlaufloch voll ist - das Wasser geht nicht weg. Wenn Vodogray verwendet wird, wird die Arbeit des Entwässerungssystems wiederhergestellt, wenn es verstopft ist, und der Boden und die Wände werden vollständig gereinigt.

Schnelles Füllen der Ablauföffnung

Der zweite Container verlängert die Lebensdauer der Grube

Wenn die Jauchegrube zu schnell gefüllt wird, drücken einige Besitzer von Ferienhäusern und Landhäusern ihre Absicht aus, einzuschlafen und eine neue Grube auszugraben. Solch eine Maßnahme wird nicht die gewünschte Wirkung haben, es ist viel besser, eine weitere zu graben und sie mit der ersten Überlaufleitung zu verbinden. Die Kapazität wird verdoppelt und der Reinigungsgrad wird erhöht. Es ist nur nötig, sich an die hygienischen Maßnahmen zu erinnern, die die Verschmutzung der Brunnen mit dem Trinkwasser verhindern, bevor sie von irgendwelchem ​​der Gruben nicht weniger als dreißig Meter entsprechend den hygienischen Regeln sein sollen.

Aktionen, wenn das Abwassersystem einfriert

Der Hauptgrund dafür, dass die Senkgrube und die Abwasserleitungen gefroren sind, ist in der Regel eine unzureichende Wärmedämmung und andere Fehler, die während des Baus gemacht wurden. In unseren Breitengraden gibt es solche Fröste, dass die perfekt ausgeführte Klärgrube durchfriert. Dies ist besonders relevant in Bezug auf die Jauchegrube für das Bad, weil es selten verwendet wird.

Im Winter kann die Klärgrube durchfrieren

Es gibt eine Möglichkeit, die Senkgrube aufzutauen, sie beruht auf dem Prinzip der Widerstandserwärmung des Leiters. Wer noch nie mit elektrischen Stromkreisen gearbeitet hat und zumindest mit den Grundlagen der Elektrotechnik nicht vertraut ist, sollte es besser nicht verwenden.

  • Kupferdraht "2 Quadrate" (2 kW);
  • ein Metallstift etwa 15-20 Zentimeter lang;
  • kleiner Haken.

Es ist nicht überflüssig, eine Spannungssonde zu verwenden, um eine Standard-Haushaltssteckdose und ein Verlängerungskabel zu verwenden, wenn es nicht möglich ist, sie an die Eingangsleistungsklemmen anzuschließen.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der elektrischen Sicherheit gelten. Arbeiten sind nur in Gummischuhen und speziellen Handschuhen für Elektriker erforderlich. Kinder sollten nicht in der Nähe sein.

Aufwärmoptionen sind zwei:

Wenn nur das Rohr gefroren ist, ist das Aufwärmen viel einfacher

  1. Wenn die Klärgrube im Winter nicht einfrieren, und es ist nur ein Rohr, die alle leicht zu lösen. Gefrorener Boden ist ein Leiter, aber der Widerstand ist ausreichend hoch, so dass die Erde ist ein natürlicher Strombegrenzer Wert. In diesem Fall ist es notwendig, den Draht über eine Länge zu reinigen, der etwas größer als der Wert ist durch die Formel L berechnet = 3,14 x D. Wenn beispielsweise verwendet, Kanalrohrdurchmesser von 110 mm, die Länge des abisolierten Teil des Kupferdrahtes beträgt 35 cm. Dann wird dieser Teil um das Rohr gewickelt, und das andere Ende wird in den Sockel der Steckdose eingeführt. Für ein paar Stunden Strom otogreet Rohr vorbei, und die Bewegung darin wieder hergestellt.
  2. Wenn die Grube durchfroren ist, ist es notwendig, in ihre Mitte einen Eisenstift zu fahren. An dem Stift ist das abisolierte Ende des Drahtes gewickelt, und an dem anderen Ende wird es mit einer Spannung von 220 V versorgt. Zu diesem Zweck ist es möglich, einen an dem Draht befestigten Haken zu verwenden, der sanft auf das Strom tragende Element geschoben werden kann. Sie können den Draht auch einfach in die Buchse der Steckdose stecken, ohne den Haken, wenn er herauskommt. Die Zeit wird beträchtlich sein, von einem halben Tag bis zu vollen 24 Stunden, aber das Ergebnis wird sein.

Eis im Dreckloch

Es ist noch schwieriger, eine Stecknadel in eine gefrorene Grube zu fahren, als sie in das Eis zu treiben, daher ist es besser, die Oberfläche des gefrorenen Abwassers mit einer Lötlampe zu erwärmen.

In beiden Fällen wird am Ende der Abtauung der Strom zuerst abgeschaltet und dann werden die Drähte entfernt.

Einfachere Methoden im Zusammenhang mit der Erwärmung von gefrorenen Mengen von Wärmeventilatoren - "Dykes", Blow Lamps oder verdünnt in der Nähe von Lagerfeuer spezielle Ausbildung und Erklärungen erfordern nicht.



Nächster Artikel
Das Prinzip des Rückschlagventils für die Kanalisation - warum es für die ersten Stockwerke notwendig ist