Entwässerungspumpe für eine Klärgrube - tauchfähig, Oberfläche, halbtauchfähig


Selbst innerhalb der Stadt ist es oft unmöglich, sich mit zentralen Kommunikationssystemen zu verbinden, ganz zu schweigen von entlegenen Gebieten außerhalb der besiedelten Gebiete. Eigentümer organisieren selbständig Wasserversorgung und Entwässerung, installieren Heizkessel und Kessel.

In früheren Zeiten war die Toilette auf dem Gelände eine Senkgrube, die, wenn sie gefüllt war, entweder eingeschlafen war oder die Kanalisation dazu veranlaßte, Abwasser zu pumpen. Heute werden Entwässerungspumpen verwendet, um stationäre Klärgruben zu reinigen, die in der Lage sind, Abwasser mit festen Einschlüssen bestimmter Art zu pumpen.

Drainage und Fäkalienpumpe für eine Klärgrube - was ist der Unterschied?

Entwässerungspumpen sind für die Förderung von Abwasser mit relativ großen spezifischen Einschlüssen ausgelegt.

Pumpenanlagen sind erforderlich, um die Sammlung von Abwässern aus der tieferen Klärgrube zu dem oben genannten Sedimentationsbecken, der Kläranlage, der externen Kanalisation oder dem Abfallentsorgungstank zu organisieren. Die Vorrichtungen werden auch verwendet, um vollständig gereinigte Flüssigkeit von dem Zwischenschacht zu der Oberfläche zur Bewässerung, zu dem Entwässerungsgraben oder zu den Filtrationsfeldern zu übertragen.

Arten von Pumpen für Klärgruben

Entwässerungspumpen sind in mehrere Kriterien unterteilt:

  • Methode der Installation oder Platzierung - auf Unterwasser, einschließlich halbunterflutbar, und auch oberflächlich;
  • Herstellungsmaterial - für Kunststoff, Metall und kombiniert;
  • zulässige Größen fester Einschlüsse;
  • Macht;
  • Abmessungen;
  • Kosten.

Beim Kauf einer Abwasserpumpe ist es notwendig, das erwartete Volumen der Abwässer und ihre Zusammensetzung, insbesondere die möglichen Größen der festen Verunreinigungen, klar zu bestimmen. Von der richtigen Auswahl der Ausrüstung hängt weitgehend der effektive Betrieb der Kanalisation als Ganzes ab.

Kunststoffpumpen mit geringer Leistung werden nur zum Pumpen von Abflüssen aus Klärgruben verwendet, wenn dies erforderlich ist. Für einen langen Arbeitszyklus werden sie einfach nicht berechnet. Metall- und gewichtete Modelle aus haltbarem Kunststoff sind produktiver, obwohl für einen Klärgrubenbehälter, der in einem privaten Hausbesitzer installiert ist, zu starke Pumpen nicht gewählt werden sollten. Ihre hohen Kosten, kombiniert mit der Ungeahntheit aller beanspruchten Möglichkeiten, sind für einen kleinen Abwassertank wahrscheinlich keine vorteilhafte Anschaffung.

Die wichtigsten strukturellen Elemente der Ablaufpumpe sind: Laufrad auf der Rotorwelle mit Laufschaufeln und Motor montiert. Viele Modelle von Geräten sind mit Schwimmerschaltern ausgestattet, die den korrekten Betrieb des Mechanismus regeln. Die Kühlung des Motors erfolgt über abgepumpte Abflüsse oder über im Gehäuse befindliches Öl, was bevorzugt ist.

Tauchpumpe

Diese Version der Pumpenausrüstung ist für die Installation auf dem Boden von Klärgruben vorgesehen. Die Pumpe hat ein dichtes Gehäuse aus Gusseisen oder Edelstahl, das die Arbeitsteile zuverlässig vor korrosiven Einflüssen des Abwassers schützt.

Damit die Tauchpumpe ordnungsgemäß funktioniert, wird sie vollständig in das Fördermedium abgesenkt.

Die Ausrüstung wird auf zwei Arten installiert - stationär oder mobil. Unabhängig von der gewählten Installationsoption muss das Gerät jedoch zur Reparatur, Wartung oder zum Austausch angehoben werden.

Tauchpumpe zum Pumpen von Abwasser aus dem Klärtank angepasst Drain zieht, Flüssigkeit direkt durch die Öffnungen in der Unterseite des Rumpfs, die ein Sieb aufweist, das ein zu große Partikel vor dem Eindringen schützt. die Pumpleistung des Gerätes macht es möglich, den notwendigen Druck im System zu schaffen, das eine Ansammlung von Abwasser auf eine höhere Höhe fördert.

  • ist kompakt;
  • ist wirksam;
  • bei der Arbeit - leise;
  • im Betrieb - sicher und zuverlässig.

Zu den Nachteilen gehören eine mühsame Installation, die Notwendigkeit, die Einheit für Inspektion und Wartung zu entnehmen, sowie eine unangenehme Verschmutzung des Rumpfes.

Pumpe vom Oberflächentyp

In diesem Fall befindet sich die Pumpeinheit auf der Erdoberfläche, häufiger jedoch in speziellen Gruben. Der Boden des Faulbehälters wird abgesenkt, um die Flüssigkeit abzulassen. Das Oberflächenpumpendesign sieht zwei Düsen vor:

  • Der Einlass, der zur Absaugung von Abwasser aus der Klärgrube dient;
  • Ausgabe, verwendet, um Flüssigkeit aus dem Reservoir zu entleeren.

Pumpen für septische Tanks von Oberflächenart sind beweglich, also können sie leicht von Ort zu Platz bewegt werden. Wenn die Einheiten kaputt gehen, wechseln sie leicht zu anderen oder werden repariert. Die Installation und Demontage der Ausrüstung erfolgt schnell genug.

Oberflächenpumpen haben eine geringere Produktivität und damit eine höhere Effizienz als Tauchpumpen.

Bodenaggregate haben eine geringe Leistung und einen geringen Durchsatz, was das Pumpen von Abwässern mit Feststoffgrößen von nicht mehr als 5 mm ermöglicht. Außerdem hat der Rumpf keine ausreichende Wasserdichtigkeit, daher hat er Angst vor Niederschlägen und negativen Temperaturen, die zu einem Geräteausfall führen können. Daher wird empfohlen, die Geräte unter Markisen oder in geschlossenen Gebäuden zu installieren, was nicht immer praktisch ist.

Semi-Tauchpumpen

Für die Reinigung von Klärgruben werden auch Geräte verwendet, deren Pumpenteil in die Flüssigkeit gegeben wird, und der Motor bleibt über seiner Oberfläche dank eines speziellen Schwimmers, der das Pumpengehäuse in der richtigen Position hält. Semi-tauchfähige Geräte können in Abflüssen mit maximalen festen Einschlüssen von nicht mehr als 15 mm arbeiten.

Für Land- oder Privathäuser mit geringem Wasserverbrauch sind halbdurchlässige Pumpen die beste Wahl. Ihre Kapazität und Bandbreite sind völlig ausreichend für die alltäglichen Bedürfnisse der durchschnittlichen Familie.

Pumpen für Klärgruben: Arten und Anwendungen

Wenn Sie beabsichtigen, den Inhalt einer Klärgrube mit eigenen Händen zu pumpen, sollten Sie zu diesem Zweck eine spezielle Ausrüstung - eine Pumpe - verwenden. Natürlich können Sie die Großvater-Methode - Eimer verwenden, aber solche Arbeit wird sehr mühsam und sehr unangenehm sein.

Darüber hinaus gibt es heute viele Arten von Pumpen, die für die Kanalisationswartung in einem Privathaus konzipiert sind. Sie unterscheiden sich in Funktionalität, Leistung und Preis.

Inhalt des Artikels:

  • Nach Art der Anwendung: Entwässerung oder Fäkalien
  • Nach Art der Immersion:
  • Tauchpumpen und ihre Anwendung
  • Oberflächenpumpen und ihre Hauptmerkmale
  • Halb-Tauchpumpen - wie sie sich unterscheiden
  • Was ist der Preis für Pumpenausrüstung?
  • Video

So wird die septische Pumpe gepumpt

Nach Art der Anwendung

Zunächst werden alle Geräte in zwei Kategorien unterteilt: Entwässerung und Fäkalienpumpen. Es ist notwendig, die Merkmale jedes Modells zu berücksichtigen.

Ablaufpumpe für Klärgrube

In den meisten Fällen wird eine Abwasserpumpe für eine Klärgrube verwendet, um bereits gereinigtes Wasser in ein Wasserbecken oder in einen Garten zu pumpen.

Diese Eigenschaft der Anwendung beruht auf der Tatsache, dass diese Art von Ausrüstung mit sauberem oder leicht verschmutztem Wasser arbeiten soll.

Andernfalls kann das Gerät einfach brechen und die Kosten erfordern, um den Arbeitszustand wiederherzustellen oder eine neue Pumpe zu kaufen.

Installieren der Laugenpumpe in der Klärgrube

Es ist zu beachten, dass bei der Wahl einer solchen Pumpe für eine Klärgrube besondere Aufmerksamkeit auf die maximale Größe der Fraktion gelegt werden muss, die im Wasser vorhanden sein kann.

Normalerweise variiert es zwischen 5-10 mm. Auch die Ausrüstung unterscheidet sich durch die Installationsmethode.

Es kann oberflächlich, unter Wasser und halb unter Wasser sein.

In den letzten beiden Fällen ist der Pumpenkörper dicht, so dass das Gerät leicht im Wasser bleibt.

Fäkale Abwasserpumpe

Fäkale Abwasserpumpen unterscheiden sich darin, dass sie mit einer Flüssigkeit arbeiten können, die ausreichend große Feststoffpartikel enthält.

Ihre Größe kann 40-80 mm oder mehr erreichen. In diesem Fall gibt es Modelle, die mit Zerkleinerern ausgerüstet sind. Diese Pumpen verarbeiten größere Fraktionen, während sie ihren Arbeitszustand beibehalten.

Die Fäkalpumpe pumpt den Inhalt der ersten Kammer aus

Eine Fäkalienpumpe wird für eine Klärgrube in solchen Fällen verwendet, in denen es notwendig ist, den Inhalt der ersten Kammer, in der feste Einschlüsse vorhanden sind, auszupumpen.

Tauchpumpen und ihre Anwendung

Das erste, was zu beachten ist, ist eine Tauchpumpe. Es ist auf dem Boden der Klärgrube installiert.

Der Körper der Ausrüstung ist hermetisch versiegelt, so dass es perfekt in dieser Umgebung funktioniert, voll seine technischen Eigenschaften zeigt, nicht von Korrosion betroffen ist.

Üblicherweise haben Pumpen dieser Art Gehäuse aus Gusseisen oder Stahl.

Fäkale Tauchpumpe

Die Flüssigkeit wird von der Pumpe durch ein spezielles Loch auf der Unterseite angesaugt.

Es ist mit einem speziellen Gitter abgedeckt, das das Eindringen von zu großen Partikeln verhindert, die es deaktivieren können.

Gleichzeitig ist die Leistung des Geräts so hoch, dass die Pumpe das Wasser problemlos auf eine Höhe von 15-20 Metern anhebt.

Es selbst zeichnet sich durch hohe Zuverlässigkeit und Haltbarkeit Indikatoren, hat kleine Abmessungen, die seine Bedienung so einfach und bequem wie möglich macht.

Wirkprinzip der fäkalen Tauchpumpe

Sehr oft sind solche Geräte mit speziellen Schwimmern ausgestattet, die das Ein- und Ausschalten regulieren, wobei sie sich in einer vertikalen Ebene zusammen mit einer Änderung des Flüssigkeitspegels bewegen.

Oberflächenpumpen und ihre Hauptmerkmale

Dies Pumpe für eine Klärgrube in einem Privathaus ist außerhalb installiert. Es kann sich neben der Luke befinden, wird aber meistens in einer speziellen Grube platziert, die die Stabilität der Ausrüstung garantiert.

Über der Pumpe für Klärgrube

Die Pumpe ist mit zwei Düsen ausgestattet. Eins - die Aufnahme. Es fällt in eine septische Wanne oder Senkgrube, dient, um die gepumpte Flüssigkeit aufwärts zu transportieren.

Der zweite Schlauch ist Auspuff. Mit ihrer Hilfe werden die Abflüsse auf die erforderliche Kapazität oder einfach in den Garten umgeleitet.

Wenn wir über die technischen Eigenschaften von Oberflächenpumpen sprechen, sind sie anderen Typen unterlegen.

Der Körper der Ausrüstung ist viel größer, aber es ist nicht mit Wasserabdichtung ausgestattet, so dass das Gerät nicht einmal wünschenswert ist, während des Niederschlags zu verwenden.

Durch die Kapazität ist eine solche Abwasserpumpe für die Kanalisation auch schlechter als eine Tauchpumpe. In diesem Fall überschreitet die maximale Größe der Feststoffteilchen gewöhnlich nicht 5 mm.

Die Preise für Oberflächenfäkalpumpen sind nicht hoch

Der einzige Vorteil einer solchen Ausrüstung sind ihre erschwinglichen Kosten, die sie vor dem Hintergrund anderer Modelle auszeichnen.

Halb-Tauchpumpen - wie sie sich unterscheiden

Solche Geräte sind Tauchpumpen sehr ähnlich.

Aber dennoch gibt es einige Unterschiede. Wenn beispielsweise eine Tauchpumpe auf dem Boden des Tanks installiert ist, strömt die Halbtaucherpumpe nur teilweise in die Flüssigkeit.

Sein Motor wird dank eines speziellen Schwimmers auf der Oberfläche gehalten.

Vertikale Semi-Tauchpumpe

In Bezug auf die Leistung können die meisten Halb-Tauchpumpenmodelle keine Abflüsse mit großen Feststoffteilchengrößen pumpen.

Die maximale Größe der Fraktion beträgt 15 mm.

Darüber hinaus liegt die Kapazität der Anlage im Durchschnitt zwischen Tauch- und Oberflächenpumpen.

Aber für den häuslichen Gebrauch in Vorstadthäusern werden solche Eigenschaften völlig ausreichen.

Arbeiten mit hohen Temperaturen

Ein wichtiger Vorteil einer Halb-Tauchpumpe ist, dass sie mit einer Flüssigkeit arbeiten kann, deren Temperatur 90 Grad erreicht.

Aber wenn es darum geht, Abflüsse aus einer Klärgrube zu pumpen, wird diese Eigenschaft keine besondere Rolle spielen.

Was ist der Preis für Pumpenausrüstung?

Wenn wir den Preis von Pumpen betrachten, wird er in sehr weiten Grenzen variieren.

Die Kosten der Ausrüstung hängen von solchen Indikatoren wie ab:

  • Herstellungsland;
  • Material zur Herstellung des Gehäuses und der Teile;
  • Ausrüstung Leistung;
  • Art der Pumpeninstallation;
  • Motorleistung;
  • Verfügbarkeit von Automatisierung;
  • maximale Partikelgröße.

Die Kosten der Tauchpumpe werden ungefähr 9.000 Rubel betragen

Betrachten Sie das Beispiel. Tauchfäkalienpumpe von Gileks kostet etwa 4000 Rubel. Zur gleichen Zeit ist seine Leistung 550 W, die Höhe des Wasserhebens beträgt 7 Meter und die Kapazität beträgt 150 Liter pro Minute. Zur gleichen Zeit hat die gleiche Pumpe von Energomash den gleichen Preis, aber ihre Leistung beträgt 900 W, die Hubhöhe beträgt 12 Meter und die Produktivität beträgt 233 Liter pro Minute. Für 9000 Rubel können Sie eine Pumpe von der Marke Vortex kaufen. Es ist in der Lage, Abwasser auf eine Höhe von 18 Metern zu erheben, hat eine Leistung von 1500 Watt. Die Leistung solcher Geräte ist ebenfalls bemerkenswert - die Pumpe kann 400 Liter pro Minute pumpen.

Wie wählt und installiert man eine Pumpe für eine Klärgrube?

Eine Pumpe für eine Klärgrube ist erforderlich, wenn auf einem Gelände keine Möglichkeit besteht, einen Abwasserkanal zu bauen. Damit das Gerät über einen längeren Zeitraum ordnungsgemäß funktioniert, müssen Sie es richtig auswählen und installieren. Wie Sie die Pumpe auswählen und selbst installieren, lesen Sie weiter.

Ausrüstung für Klärgruben

Wie wähle ich eine Pumpe?

Bei der Auswahl einer Pumpe für den Einbau in eine Klärgrube sollten die folgenden Parameter berücksichtigt werden:

  • Art des Produkts;
  • Pumpentyp, abhängig von der Installation;
  • Betriebsparameter von Geräten;
  • Hersteller.

Haupttypen von Pumpen für Klärgruben

Für eine Klärgrube sind folgende Pumpentypen geeignet:

Die Ablaufpumpe ist anders:

  • die Fähigkeit, Abflüsse mit Partikeln bis zu 10 mm Durchmesser zu pumpen;
  • Fähigkeit, bei Temperaturen bis zu + 40 ° C zu arbeiten;
  • das Vorhandensein eines speziellen Gitters, das das Gerät vor dem Eindringen großer Schmutzpartikel schützt.

Pumpe für die Übertragung von Abwässern mit kleinen Partikeln von Verunreinigungen

Die Fäkalpumpe kann im Gegensatz zur Entwässerungspumpe größere Partikel im Abwasser (bis zu 80 mm Durchmesser) verarbeiten. Aus diesem Grund wird das Gerät am häufigsten zum Pumpen von Abwasser in eine Klärgrube verwendet.

Ausrüstung zum Pumpen von Abfällen mit großen Partikeln von Verunreinigungen

Zusätzlich zu den Pumpen, die für die Übertragung von Abwasser benötigt werden, müssen Anlagen installiert werden, die direkt in der Kläranlage installiert werden. Die Luftpumpe für die Klärgrube erfüllt folgende Funktionen:

  • Füllen Sie die Kapazität der Kläranlage mit Sauerstoff für die aktive Arbeit von Bakterien;
  • tragen zum Betrieb der Kläranlage bei.

Luftpumpe für Klärgrube

Arten von Pumpen, abhängig von der Installationsmethode

Abhängig von der Installationsmethode können die Pumpen sein:

  • tauchfähig;
  • halbdurchlässig;
  • Oberfläche.

Die Tauchpumpe wird direkt in die Klärgrube eingebaut. Die Ausrüstung ist anders:

  • das Vorhandensein eines dauerhaften Gehäuses, das aus Edelstahl oder Gusseisen besteht;
  • hohe Leistung, die nicht nur zum Pumpen von Abwasser benötigt wird, sondern auch zum Aufstauen von Wasser vom Boden der Kläranlage;
  • Funktionalität. Die Ausrüstung kann zum Pumpen von Schlamm, Abflüssen mit großen Verunreinigungen usw. verwendet werden;
  • hohe Kosten.

Der einzige Nachteil dieses Pumpentyps ist die Unfähigkeit, das Gerät bei einer Wassertemperatur von mehr als 40 ° C zu betreiben.

Ausrüstung für das Pumpen von septischen von unten

Semi-tauchbare Pumpe in Aussehen unterscheidet sich fast nicht von tauchbaren, aber es unterscheidet sich signifikant in seinen Eigenschaften:

  • dieser Pumpentyp kann in einer Umgebung arbeiten, deren Temperatur 90 ° C erreicht;
  • Die Pumpe ist in der Lage, die Partikel zu mahlen, deren Abmessungen nicht mehr als 40 mm betragen.

Semi-Tauch- und Tauchpumpen können mit einem Shredder ergänzt werden, der es ermöglicht, Abfall mit der Verunreinigung größerer Fraktionen zu pumpen.

Semi-Tauchpumpe mit zusätzlicher Ausrüstung

Oberflächenpumpen arbeiten in der Nähe der Klärgrube, dh das Gerät selbst muss nicht in die Kanalisation eingetaucht werden. Vorteile von Oberflächenpumpen sind:

  • Portabilität - die Möglichkeit der Installation von Geräten für schmutziges Wasser in der Entfernung von der Klärgrube (die Entfernung beträgt nicht mehr als 9 m);
  • kleine Kosten im Vergleich zu Tauch- und Halbtauchen.

Zu den wichtigsten Mängeln gehören:

  • die Möglichkeit, Abwässer zu pumpen, die nur kleine Partikelanteile enthalten;
  • kleine Kapazität der Ausrüstung;
  • Hohe Ausfallwahrscheinlichkeit bei Verwendung von Geräten unter ungünstigen Witterungsbedingungen.

Ausrüstung für das Pumpen von Klärgruben von der Erdoberfläche

Auswahl der Betriebsparameter

Die Wahl der Pumpe sollte auch auf den Hauptbetriebsparametern basieren, unter denen sind:

  • Ausrüstung Leistung;
  • Kopf.

Die Kapazität wird in Abhängigkeit von der Kapazität der Klärgrube und der Entladegeschwindigkeit bestimmt. Für den Haushalt sind Modelle mit einer Kapazität von 25 m³ pro Stunde am besten geeignet.

Um den optimalen Kopf der Ausrüstung zu bestimmen, ist es notwendig:

  • berechnen Sie die Tiefe des Eintauchens in die Klärgrube;
  • Bestimmen Sie die Entfernung, zu der Abflüsse gepumpt werden sollen.

Berechnung des erforderlichen Pumpenkopfes

Alle wichtigen technischen Eigenschaften der Pumpe können durch Lesen der Markierungen auf dem Gerät gefunden werden.

Merkmale auf der Markierung

Hersteller von Pumpen

Welche Pumpe ist am besten? Bei der Auswahl der Ausrüstung wird empfohlen, auf folgende Hersteller zu achten:

  • Gileks. Der Hersteller produziert verschiedene Arten von Pumpen mit unterschiedlichen Betriebseigenschaften. Jeder Verbraucher kann die am besten geeignete Ausrüstung wählen;
  • Astra. Solche Pumpen sind in der Regel mit den selben Klärgruben ausgestattet. Die Ausrüstung ist haltbar;
  • Twer. Das Unternehmen produziert hauptsächlich Fäkalienpumpen mit Mühlen, die für den stationären Betrieb und die ordnungsgemäße Wartung mehr als 3 Jahre halten können;
  • Topas. Die am weitesten verbreitete Marke von Pumpen für Klärgruben erfreut sich großer Beliebtheit, da die ausgezeichneten Eigenschaften der Ausrüstung durch niedrige Kosten ergänzt werden.

Installation von Pumpen

Die Installation von Oberflächenpumpen erfordert keine speziellen Kenntnisse. Das Gerät ist an die Stromversorgung angeschlossen und der Schlauch wird in den Faulbehälter abgesenkt.

Die Installation von Tauch- und Halbtauchpumpen wird folgendermaßen durchgeführt:

  1. In der ersten Phase wird die Ausrüstung montiert. Ein Stromversorgungskabel und ein Ablassschlauch (Rohrabschneidung) sind mit dem Pumpengehäuse verbunden;
  1. In der Kapazität der Kläranlage wird ein Spezialaufzug von den Metallführungen installiert, um die Pumpe abzusenken und zu halten. Um die Installationskosten zu reduzieren, kann der Aufzug durch ein starkes Kabel ersetzt werden;
  2. Die Pumpe wird in der Klärgrube an der ausgewählten Struktur befestigt und an die Stromversorgung angeschlossen.

Grundlegende Stufen der Installation der Tauchpumpe

Die Übersicht über die Ablaufpumpe und ihre Installation finden Sie im Video.

Jede Pumpe muss regelmäßig gewartet werden, vor allem um das Gerät zu reinigen. Das Gerät muss mindestens 2 Mal innerhalb von 12 Monaten gereinigt werden.

Pumpe für Klärgrube: Nuancen der Wahl, Installation, Betrieb

Bei der Anordnung eines Landhauses, einer Hütte oder eines wichtigen Punktes ist die Frage eines autonomen Abwassersystems zu stellen, da eine Anbindung an ein zentrales System oft nicht möglich ist. Installieren Sie in diesem Fall eine Klärgrube und rüsten Sie sie mit der erforderlichen Ausrüstung aus.

Das Hauptelement der Ausrüstung für die Klärgrube ist die Pumpe. Seine richtige Wahl wird den reibungslosen Betrieb des gesamten Systems der individuellen Kanalisation gewährleisten.

1 Arten von Pumpen für Klärgruben

Für Klärgruben konzipierte Einheiten können nicht nur sauberes Wasser wie herkömmliche Pumpen pumpen, sondern sie haben auch folgende Eigenschaften:

  • Sie können mit Flüssigkeiten arbeiten, die Verunreinigungen enthalten;
  • sind geeignet, den Inhalt einer autonomen Behandlungseinrichtung auszupumpen;
  • sind unentbehrlich bei Hochwasser, um Wasser aus überfluteten Räumen (Keller, Keller usw.) zu pumpen.

Solche spezialisierten Einheiten sind von den folgenden Arten:

  • oberflächlich;
  • tauchfähig;
  • halbdurchlässig;
  • Luft;
  • Entwässerung.

Die Wahl der Pumpe sollte unter Berücksichtigung der Größe der Klärgrube, der Qualität des Bodens, der Menge an Abwasser und Fäkalien erfolgen.
zum Menü ↑

1.1 Oberflächenpumpen für Klärgruben

Eine solche Ausrüstung dient zum Pumpen von Wasser in lokalen Behandlungseinrichtungen. Es kann sich in einer Entfernung von der Klärgrube befinden (bis zu 9 m). Bei dieser Anordnung bleibt die Pumpe auf der Oberfläche und nur das Ansaugrohr ist in dem Bohrloch angeordnet.

Die Vorrichtung einer Abflusspumpe für eine Klärgrube

Oberflächengeräte können kompakte Einheiten darstellen, die im manuellen Modus arbeiten, oder eine vollautomatische Station.

Installieren Sie die Ausrüstung der Oberflächentyp sollte im Raum sein, da es eine schwache Abdichtung hat und anfällig für die Auswirkungen von Temperaturschwankungen und Feuchtigkeit ist. Wenn es keinen geeigneten Raum gibt, befindet sich die Ausrüstung in der Grube oder dem Caisson, die neben der Klärgrube angeordnet ist.

Je nach Motortyp unterscheiden sich die Oberflächenpumpen für Elektro, Benzin und Diesel, die von zwei Arten sind.

  1. Selbstansaugende Geräte haben eine Hubhöhe von bis zu 8 M. Der Saugschlauch füllt sich nicht mit Flüssigkeit.
  2. Nicht saugende Geräte haben eine Hubhöhe von bis zu 7 M. Der Saugschlauch ist vollständig mit Flüssigkeit gefüllt.

Die Vorteile von Oberflächengeräten sind:

  • Portabilität;
  • günstige Kosten.

Die Nachteile von Oberflächengeräten sind:

  • geringe Produktivität;
  • Fraktion der gepumpten Partikel überschreitet nicht 5 mm.

1.2 Tauchgeräte für Klärgruben

Die Geräte sind für das Pumpen von Flüssigkeiten mit festen Verunreinigungen ausgelegt. Es gibt Geräte von 2 Arten: stationär und tragbar. Tauchpumpen zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

Installation der Tauchpumpe für Klärgrube

  1. Haben eine hohe Kapazität (bis zu 40 kW) und 1 h auf 400 Kubikmeter Flüssigkeit verarbeiten kann, ist es auf 20 m erhöht.
  2. Das Vorhandensein von breiten Strömungskanälen macht es möglich, feste Verunreinigungen bis zu 40 mm Durchmesser und dichte langfaserige Verunreinigungen zu pumpen, wodurch Verstopfungen verhindert werden.
  3. Das Geräusch des Mechanismus ist nicht hörbar. Es wird von der Umgebung absorbiert, in der das Gerät arbeitet.
  4. Geräte haben eine hohe Leistung.

Oft sind Tauchmodelle mit zusätzlichen Schleifgeräten ausgestattet und verfügen über:

  • das Bedienfeld;
  • ein oder mehrere Schwimmer;
  • Kupplung, Befestigung der Vorrichtung auf dem Boden des Tanks;
  • Rückschlagventil;
  • Schneidmechanismus des Schleifsystems;
  • Thermorelais, schützt das Gerät vor Überhitzung;
  • wasserdichter Motor mit Wärmeschutz.

Die eingetauchten Aggregate bestehen aus starken, chemisch resistenten Materialien: Edelstahl und Gusseisen.

Tauchpumpen für Klärgruben werden empfohlen zu verwenden:

  • in außerstädtischen Gebäuden;
  • in produzierenden Unternehmen;
  • in Tiefgaragen;
  • in den Bereichen Autowaschanlagen.

Tauchpumpenvorrichtungen haben einen Nachteil. Die Temperatur des Arbeitsmediums sollte 40 Grad nicht überschreiten.
zum Menü ↑

1.3 Pumpen für septische Tanks von halbdurchlässigem Typ

Das Hauptunterscheidungsmerkmal solcher Vorrichtungen ist das Vorhandensein eines Schwimmers, der den Motor über der Wasseroberfläche hält, und des Evakuierungsmechanismus unter Wasser. Der Antrieb solcher Pumpen ist elektrisch. Der Stahlkörper des Geräts und die Enddichtung schützen das Gerät vor Feuchtigkeit und Bruch. Die oberirdische Position des Antriebs ermöglicht den Einsatz von halbdurchlässigen Geräten für Arbeiten mit Flüssigkeiten bis zu 90 Grad. Der Motor wird nicht überhitzen.

Die Vorteile von halbdurchlässigen Geräten sind:

  • Einfachheit der Wartung, wird durch Designmerkmale erreicht;
  • Fähigkeit, bei hohen Temperaturen zu arbeiten.

Ein signifikanter Nachteil von halbdurchlässigen Vorrichtungen ist eine kleine Fraktion (bis zu 15 mm) von festen gepumpten Teilchen.

Semi-Tauchpumpe für Klärgrube

Im industriellen Bereich werden keine halbdurchlässigen Vorrichtungen verwendet. Sie werden hauptsächlich zum Pumpen einer Klärgrube verwendet, die ein kleines Volumen hat.
zum Menü ↑

1.4 Luftpumpen für Klärgruben

Der Kompressor für die Klärgrube ist ein wesentliches Element des allgemeinen Systems der autonomen Kanalisation. Es führt die folgenden Hilfsfunktionen aus.

  1. Es ergänzt den Reinigungsprozess durch Sättigung der Spülen mit Sauerstoff. Hilft dem Betrieb einer Kläranlage und erzeugt mehr Druck als außerhalb der Klärgrube.
  2. Unterstützen Sie die Arbeitsfähigkeit der aeroben Bakterien für die Klärgrube, die für den normalen Prozess des Funktionierens des ganzen Behandlungssystems notwendig sind.

Für den ordnungsgemäßen Betrieb der Luftpumpe müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • freier Luft Zugang;
  • in der Klärgrube ist eine Dichte erforderlich, die niedriger ist als die der komprimierten Luft.

1.5 Ablaufpumpe für Klärgrube

Entwässerungsvorrichtungen haben die folgenden Eigenschaften und technischen Eigenschaften:

  • Art der Einheit - gelappt;
  • die Fähigkeit haben, stark kontaminierte Flüssigkeiten zu absorbieren;
  • pumpen von sauberem und ablaufwasser kann gemacht werden;
  • Die Einheiten sind mit einem Filternetz ausgestattet, das das Eindringen von großen Verunreinigungsanteilen (bis zu 10 mm) verhindert;
  • Schutz des Geräts vor Überhitzung wird durch das Vorhandensein eines Schwimmerschalters bereitgestellt;
  • Verwendet in einer Flüssigkeit mit einem Temperaturbereich von bis zu +40 Grad;
  • Die Standardlänge des Kabels variiert von 5 m bis 10 m;
  • Geräte können für Bewässerung, Bewässerung und Notpumpen von Wasser in Hochwasser verwendet werden.

2 Auswahl einer Faulbehälterpumpe

Bei der Auswahl eines Aggregats sollten Sie auf solche Parameter achten:

Das Schema des Aufbaus einer Klärgrube mit erzwungener Entwässerung

  • Eintauchtiefe;
  • Durchmesser des Ansaugrohrs und des Zulaufrohrs;
  • die Entfernung vom Installationsort zum Zaunpunkt;
  • maximale Größen von festen Verunreinigungen, die im Abwasser vorhanden sein können;
  • Temperaturregime der Kanalisation;
  • Produktivität der Vorrichtung in m³, die die Geschwindigkeit des Pumpens der Flüssigkeit kennzeichnet.

Um die Höhe des Steigrohrs zu berechnen, addieren Sie als Indikator für die Eintauchtiefe den Indikator für die Länge des Schlauchs, der die Abflüsse von der Klärgrube zum Transportort führt. Um das genaue Ergebnis zu erhalten, sollte die Schlauchlänge durch 10 geteilt werden, da 10 m der Länge in horizontaler Richtung 1 m vertikal sind.

Es sei angenommen, für das Abwasser aus der Klärtank Tiefe von 6 m gepumpt, während Tank 20 m Entfernung Pumpe benötigt wird, fähig Fluid von einer Tiefe von 6 m + m = 2 bis 8 m zu bewegen.

Die Auswahl der Ausrüstung für einen septischen Behälter hilft, Ausrüstung zu markieren.

  1. "Н", sagt, dass der Körper der Pumpe aus dem rostfreien Stahl mit dem möglichen Einsatz in der aggressiven Umgebung besteht.
  2. "F" bezeichnet die Fähigkeit der Pumpe, Flüssigkeit mit langfaserigen Einschlüssen und festen Partikeln mit einer Fraktion von bis zu 35 mm zu pumpen.
  3. Die Markierung der Einheit im einstelligen Bereich weist auf ihre Fähigkeit hin, Flüssigkeit mit festen Partikeln bis zu 5 mm Durchmesser zu pumpen.

2.1 Betrieb einer Klärgrube mit einer Pumpe (Video)

3 Wie installiere ich eine Ablaufpumpe in einer Klärgrube?

Häufig fertigen die Hersteller Klärgruben mit Pumpen nach kundenspezifischen Parametern. So ist es möglich, für eine Faulgrube jeglicher Modifikation, die jetzt besonders populär ist, eine Pumpe zum Pumpen direkt zum Tankhersteller zu bestellen. Spezialisten installieren das Gerät im ausgewählten septischen Modell.

Wenn die Klärgrube einzeln hergestellt oder ohne Pumpe gekauft wird, sollte die Installation keine ernsthaften Schwierigkeiten verursachen. Installieren Sie die Pumpe in der folgenden Reihenfolge.

  1. Wir montieren ein automatisches Verbindungssystem. Ein Ende der Kupplung ist am Tankboden befestigt und das andere Ende ist mit der Pumpe verbunden.
  2. Befestigen Sie die Führungsrohre von der Kupplung an der Wand des Tanks und versehen Sie sie mit einem Absperrschieber und Rückschlagventil.
  3. Das Bedienfeld ist mit der Einheit verbunden, der Betrieb des Schwimmerschalters ist eingestellt und die Stromversorgung ist angeschlossen. Es ist nicht überflüssig, einen Spannungsregler im System anzulegen.
  4. Das Absenken der Einheit auf den Boden des Tanks erfolgt mittels eines Kabels oder von Ketten an vorinstallierten Führungen.
  5. Wir führen einen Probelauf des Systems durch.

3.1 Nuancen des Pumpenbetriebs

  1. Vor der Inbetriebnahme muss das Gerät mit sauberem Wasser gereinigt werden.
  2. Die Prüfung sollte mindestens einmal jährlich durchgeführt werden.
  3. Überwachen Sie sorgfältig das Niveau und den Zustand des Öls. 1. Revision 7 Tage nach Beginn der Operation.
  4. Das Kabel muss ohne Knicke, Klemmen und versiegelt verlegt werden.
  5. Alle in den Anweisungen des Herstellers angegebenen Anforderungen sind obligatorisch.

Eine kompetente Wahl der Pumpe für eine Klärgrube und die Umsetzung der Betriebsvorschriften werden die mit dem Abwassersystem verbundenen Probleme dauerhaft beseitigen.

Überblick über Eigenschaften und Arten von Pumpen für Klärgruben

Besitzer von Landhäusern, Cottages und Cottages wissen, dass voller Komfort und Lebensqualität nicht nur eine gute Wasserversorgung, sondern auch eine gute Kanalisation erfordern. Manchmal besteht keine Möglichkeit, eine Verbindung zum zentralen Abwasserkanal herzustellen.

In diesem Fall ist es notwendig, eine Klärgrube zu bauen. In diesem Gebäude fließen Abflüsse aus dem ganzen Haus vom Waschtisch, Toilette, Bad oder Dusche, Waschmaschine und Kanalisation. Wenn es nicht möglich ist, den Flüssigkeitsstrom sicherzustellen, ist eine Pumpe für die Klärgrube erforderlich. Als solche Pumpe werden Entwässerungs- oder Fäkalienvorrichtungen verwendet.

1 Arten von Pumpen für Klärgruben

Pumpeinheiten, die in einer Klärgrube installiert sind, können gemäß ihrer Konstruktionsmerkmale und Installationsmethoden in verschiedene Typen unterteilt werden:

1.1 Unterschiede in Fäkal- und Drainagepumpen

Angewandte Einheiten zum Pumpen von Abwasser arbeiten mit einer Flüssigkeit, die unterschiedliche Eigenschaften und Zusammensetzungen aufweist. Die Hauptunterschiede zwischen den dargestellten Pumpen umfassen die Fähigkeit der Fäkalienvorrichtung, Flüssigkeit mit unterschiedlichen Viskositätsgraden und im flüssigen Zustand zu pumpen, die in ihrer Zusammensetzung feste Anteile aufweisen können.

Beispiel für die Verwendung einer Pumpe in einer Klärgrube

Die Fraktionsgröße für diesen Pumpentyp beträgt 40-80 mm. Um große Partikel in der Einheit zu verarbeiten, werden Shredder installiert. Bei der Verarbeitung großer Einschlüsse wird das Gerät mit Verschleißschutz versehen.

Die Ablaufpumpe für die Klärgrube erfüllt die gleichen Funktionen, weist jedoch einige Unterschiede auf. Es fällt auf, dass die vorgestellte Art von Pumpen im Gegensatz zu den fäkalen Pumpen in der Lage ist, Abfallflüssigkeiten mit kleinen Partikeln in die Substanz zu pumpen. Für kleinere Fraktionen sind spezielle Messer oder Mechanismen in den Pumpen angeordnet, die gegebenenfalls verschiedene Einschlüsse in einen flachen Zustand mahlen. Fraktionen können eine Größe von 5 bis 10 mm haben.

Abwasser gemäß den Normen wird so angeordnet, dass die Klärgrube unter der Erde platziert wird. Ein Settler befindet sich oberhalb der Klärgrube. Die Pumpe zur Evakuierung aus der Klärgrube pumpt das Abwasser in den Sumpf, die Kanalisation oder die Reinigungsanlage. Pumpen für Klärgruben dienen zur Bewässerung von Flächen aus einem Brunnen oder Tank, wo die Flüssigkeit vollständig gereinigt wurde, sowie um Wasser zu den Filtrationsfeldern abzuleiten.

Wenn das Pumpen von Flüssigkeit aus dem ersten Abteil, in dem sich Feststoffpartikel in Verunreinigungen befinden, durchgeführt wird, werden Fäkalpumpen verwendet, um den Faulbehälter zu pumpen.
zum Menü ↑

1.2 Tauchbar

Pumpen für Abwasserklärgruben bestehen aus Gusseisen oder Edelstahl. Dies liegt an der Tatsache, dass die Umgebung, in der diese Vorrichtungen arbeiten, meistens chemisch aktiv ist. Eine solche Herstellung beinhaltet nicht nur einen Körper dieser Materialien, sondern alle seine Komponenten und Materialien. Der Körper der Einheit wird hergestellt und versiegelt versiegelt.

Tauchpumpe

Der Name wurde der Pumpe gegeben, weil sich ihre Funktionalität nach dem vollständigen Absenken unter dem Abwasserspiegel manifestiert. Zusätzlich zu Gruben und Klärgruben ist es mit Hilfe dieser Geräte möglich, Gruben oder Keller zu pumpen sowie Wasser aus natürlichen Lagerstätten zu liefern. Dies kann in kurzer Zeit erfolgen, was durch die hohe Kapazität dieser Geräteklasse erklärt wird.

Wie bereits erwähnt, muss die Tauchpumpe vor dem Einschalten vollständig in Wasser eingetaucht sein. Um diese Aufgabe ausführen zu können, müssen Sie ein Stahlkabel, ein Seil oder eine Kette an der Maschine befestigen. Sie können solche Geräte auf zwei Arten installieren - beweglich oder stationär, aber immer die Möglichkeit, das Gerät zu demontieren, um seine Reparatur durchzuführen. Im Container an den Wänden sind spezielle Führungen installiert, an denen das Gerät befestigt ist. Um das Abwasser am Boden des Tanks zu pumpen, befestigen Sie ein Rohr. Das Abzweigrohr ist über einen flexiblen Schlauch mit der Pumpe verbunden.

Es gibt viele Modelle dieser Art von Pumpen, die unterschiedliche Kapazitäten haben. Die Parameter der leistungsstärksten Geräte erreichen 40 kW. Solche Geräte können bis zu 400 Kubikmeter pro Betriebsstunde fördern, während die Hubhöhe bis zu 20 Meter betragen kann.

Die Vorteile von Tauchpumpen sind:

  • Kompaktheit;
  • Produktivität und Effizienz;
  • Geräuschlosigkeit bei der Arbeit;
  • Sicherheit und Zuverlässigkeit während des Betriebs.

Einer der wesentlichen Nachteile ist die Schwierigkeit bei der Installation der Einheit, die Notwendigkeit, zur periodischen Inspektion oder Reparatur an die Oberfläche zu heben. Zu Nachteilen kann man das Verschmieren der Vorrichtung mit Verunreinigungen während ihrer Ankunft in der Klärgrube hinzufügen.

Ablaufpumpe DP 400 DF

Um einen zuverlässigen Betrieb der Tauchpumpe zu gewährleisten, müssen zusätzlich folgende Komponenten installiert werden:

  • Schwimmniveau für automatische Abschaltung;
  • Schalttafel;
  • Rückschlagventil;
  • Zerkleinerungsmechanismus;
  • Thermostate, die den Motor vor Überhitzung schützen.

1.3 Oberflächenpumpen

Eine der Optionen für die Kanalisation ist eine Klärgrube mit einer Oberflächenpumpe. Solche Einheiten sind nicht weit von der Klärgrube auf der Erdoberfläche, sowie in Gruben gelegen, die für eine septische Zisterne gebaut sind. Zum Abpumpen von Abflüssen wird ein in die Grube geladener Schlauch verwendet. Am Körper der Einheit befinden sich zwei Rutschen, die folgende Funktionen ausführen:

  • Für die Aufnahme von Abwasser aus der Senkgrube ist das Zulaufrohr vorgesehen;
  • zur Einleitung von Abwasser außerhalb der Kapazität der Auslassdüse.

Die offensichtlichen Nachteile dieser Geräte sind ihre geringe Leistung und Leistung. Die Größe der Partikel, die sie pumpen können, beträgt nur 5 mm. Der Körper des Geräts ist schlecht wasserdicht. Dies liegt daran, dass es nicht ins Wasser fällt.

Bei hoher Luftfeuchtigkeit sammeln sich in den Wicklungen des Elektromotors Feuchtigkeit und möglicherweise Kurzschlüsse sowie innere Korrosion der Teile an. In diesem Zusammenhang ist es nicht empfehlenswert, eine dauerhafte Tätigkeit einzurichten. Selbst bei der Lage unter dem Vordach gefriert im Winter die Feuchtigkeit im Inneren, was zum Ausfall der Pumpe führt.

Zentrifugal-Oberflächenpumpe

Zu den Vorteilen von Oberflächengeräten gehört ihre Mobilität, die sich auf die einfache Handhabung auswirkt. Die einfache Demontage ermöglicht eine schnelle und kostengünstige Revision der Pumpe sowie deren Reparatur und Neuinstallation. Die Preisschranke ist für sie niedriger als für andere Arten.

Solche Geräte eignen sich am besten zum kurzzeitigen Einschalten und Pumpen von Flüssigkeiten bis zu einem Volumen von 1500 l / h.
zum Menü ↑

1.4 Halb-Tauchpumpen

Die Installation einer Entwässerungspumpe in einer Halbtaucher-Klärgrube wird wie folgt ausgeführt. Der Arbeitsteil, dargestellt durch die Pumpe, ist in die gepumpte Flüssigkeit eingetaucht und der elektrische Teil (Motor) befindet sich auf der Oberfläche. Das Vorhandensein eines Schwimmerschalters hilft, das Gerät automatisch ein- oder auszuschalten, wenn sich der Wasserstand im Tank ändert.

Diese Geräte sind mit Elektromotoren ausreichender Leistung ausgestattet. Bei vielen Modellen gibt es zusätzlich spezielle Aktenvernichter für große Einschlüsse. Ohne Mühlen können sie Fraktionen bis zu 15 mm pumpen, sowie mit Schutt und Fasern.

Tauchbare und halbdurchlässige Aggregate haben ähnliche Eigenschaften und Parameter, ihre Kosten unterscheiden sich jedoch erheblich. Semi-Tauchpumpen sind dreißig Prozent kleiner als Tauchpumpen. Dies liegt daran, dass sie ein Gehäuse mit einer kleineren Dichtung haben.
zum Menü ↑

2 Auswahl einer Faulbehälterpumpe

Bei der Auswahl einer Entwässerungs- oder Fäkalpumpe für eine Klärgrube wird besonderes Augenmerk auf das Material gelegt, aus dem das Gerät zusammengesetzt ist. Dies liegt an der Umgebung, in der das Gerät betrieben wird. Das Medium kann chemisch aggressiv sein, was eine Korrosion der Pumpenmaterialien verursacht.

Tauchfäkale Pumpe mit Shredder für Klärgrube

Ein weiteres Kriterium für die Auswahl einer Vorrichtung zum Pumpen einer Flüssigkeit ist die Leistung ihres Elektromotors. Aber es ist wichtig zu wissen, dass diese Regel nicht immer zutrifft und die Leistung der Pumpe nicht immer von ihrer Kapazität abhängt.

Um die ideale Leistung der Einheit zu verstehen, sollten Sie das wissen Es sollte 5 Kubikmeter Wasser pro Betriebsstunde pumpen. Natürlich ist dieser Indikator kein Standard, es gibt Modelle, die eine fünfmal höhere Leistung haben. Bei der Auswahl der Kapazität und Leistung der Pumpe sollten Sie auf das Volumen des Behälters achten, in dem die Pumpe installiert werden soll.

Für den kontinuierlichen Betrieb der Vorrichtung wird die Größe der übertragenen Partikel berücksichtigt. Wenn das Gerät für niedrige Durchlässigkeit ausgelegt ist und mit großen Teilen arbeitet, wird es schnell unbrauchbar.

Ein wichtiger Faktor ist die Höhe des maximalen Anstiegs der Flüssigkeit. Zu der Hubhöhe müssen Sie den Abstand hinzufügen, bis zu dem die Flüssigkeit gepumpt wird.

Weitere Informationen finden Sie in Bewertungen in relevanten Foren oder konsultieren Sie mit Freunden.

2.1 Wie wählt man Entwässerungs- oder Fäkalpumpen? (Video)

2.2 Gemeinsame Marken von Pumpen

Folgende Hersteller sind auf dem Markt sehr beliebt:

Topas Pumpen sind durch eine große Auswahl an Modellen vertreten. Bei der Arbeit geben sie wenig Lärm ab, sind resistent gegen chemische Angriffe und Korrosion. Sie sind mit einem Kompressor ausgestattet und können etwa zwei Jahre lang ununterbrochen arbeiten.

Septic Tver ist mit Pumpen ausgestattet, die in der Lage sind, Flüssigkeit in der richtigen Menge zu pumpen. Solche Geräte Es wird empfohlen, auf Websites zu installieren, wo der Grundwasserspiegel die Norm überschreitet.

Die Firma Gileks stellt Entwässerungs- und Fäkalpumpen für eine Klärgrube dar. Entwässerungseinheiten sind hauptsächlich für Partikel von 5 mm Größe ausgelegt und arbeiten mit einer kleinen Flüssigkeit. Fäkalienpumpen sind so ausgelegt, dass sie Partikel bis zu einer Größe von 35 mm passieren können, die mit Flüssigkeit kontaminiert sind.

Pumps der Marke GNOM und Irtysh

Pumpen von Irtysch PFS 50 / 125.120. Diese Einheit hat eine Kapazität von 1,1 kW und kann Flüssigkeiten bis zu einer Höhe von 6 Metern fördern. Die Leistung des Gerätes ist nicht gering und beträgt 16 m³ / h.

Ein übliches System für den Bau von Kanalisation im privaten Bereich ist die Klärgrube. Für die Installation des Klärgrubens wird professionelle Hilfe benötigt. Die Schwierigkeiten der Installation werden durch die Pluspunkte dieses Gerätes ausgeglichen.

Das Herz der Installation befindet sich unterirdisch. Der Reinigungsprozess beginnt mit der ersten Klärkammer, in der das häusliche Abwasser abgelassen wird. Es gibt eine Aufteilung in organisch und nicht-organisch. Anorganische Bestandteile in fester Form setzen sich am Boden der Kammer ab.

Saubereres Wasser wird durch die Rohre in die zweite Kammer gepumpt, wo sich die festen Fraktionen zersetzen und das Wasser gereinigt wird. Nach der zweiten Kammer wird im Biofilter nachbehandelt. Wasser in der letzten Stufe erreicht 75% Reinigung.

Wie wähle ich die richtige Pumpe für den Einbau in eine Klärgrube?

In den meisten Fällen versuchen sie beim Bau eines lokalen Abwasserkanals in einem privaten Hauseigentümer ein Schwerkraft-System zu entwerfen. Um dies zu erreichen, müssen alle Rohre mit einer gewissen Neigung verlegt werden, so dass sich die Flüssigkeit unter Einwirkung von natürlichen Schwerkraftkräften durch sie hindurch bewegt. Aber diese Option ist nicht immer möglich, in einigen Fällen wird es notwendig sein, ein Drucksystem mit einer Pumpe für eine Klärgrube zu bauen.

Die Planung und der Bau der örtlichen Kanalisation ist keine leichte Aufgabe. In allen Fällen ist es nicht möglich, ein schwerkraftunabhängiges nichtflüchtiges System zu erstellen. Manchmal ist es notwendig, Pumpen für Klärgruben zu verwenden, um den Betrieb der Kanalisation sicherzustellen. Wir werden verstehen, welche Arten von Pumpenausrüstung benötigt werden.

Luft

Die Stationen der Tiefenreinigung nutzen Kompressoren. Dieses Gerät bietet:

  • Zwangsbelüftung notwendig, um den biologischen Behandlungsprozess zu gewährleisten;
  • Bewegung der Flüssigkeit zwischen den Kammern.

Um die Flüssigkeit zu bewegen, wird eine Luftpumpe verwendet - Airlift. Eine Luftpumpe arbeitet mit Druckluft, die vom Kompressor eingespritzt wird.

Entwässerung

Für den Transfer von Flüssigkeiten ohne große Einschlüsse wird eine Laugenpumpe eingesetzt. Diese Ausrüstung wird zum Pumpen von Regen oder Grundwasser verwendet. Es ist möglich, solche Pumpen für Klärgruben zu verwenden. Diese Ausrüstung wird am Ausgang der Kläranlage installiert und dient zum Transport von bereits gereinigtem Wasser.

Wenn keine Möglichkeit besteht, das Wasser durch Schwerkraft abzulassen, muss eine Entwässerungspumpe installiert werden. Bei solchen Schwierigkeiten muss man sich stellen, wenn auf einem Gelände schwerer, schlecht saugender Boden oder sehr hohes GW-Niveau herrscht. Manchmal muss eine Ablasspumpe verwendet werden, wenn der Infiltrator oder eine andere Nachbehandlungseinheit höher ist als die Auslassöffnung der Klärgrube.

Beratung! Wenn eine tiefe Biofilterstation verwendet wird, muss das Wasser, das aus der Klärgrube abgelassen wird, nicht zu einer Entladung geleitet werden. Es kann in einem Lagerbrunnen gesammelt werden und dann unter Verwendung einer Ablaufpumpe gesammeltes Wasser für die Bewässerung oder andere technische Bedürfnisse verwenden.

Weil diese Art von Ausrüstung nicht in der Lage ist, Flüssigkeit unter Einschluss von festen Teilchen zu pumpen. Um das Gerät vor Schäden zu schützen, die durch das Eindringen von großen Partikeln verursacht werden können, ist ein Filtergitter am Einlassrohr installiert, um das Eindringen von Schmutz zu verhindern.

Zum Pumpen von unbehandeltem Abwasser

Der Einsatz von Fäkalienpumpen für Klärgruben ist notwendig, wenn das im Haus anfallende Abwasser nicht durch Schwerkraft in die Kläranlage gelangen kann. Der Unterschied zwischen diesen Geräten besteht in der Fähigkeit, ein Medium mit großen festen Einschlüssen zu transportieren. Die Größe der Einschlüsse, die die Einheit pumpen können, wird durch den Durchmesser des Einlaufstutzens bestimmt.

Sorten

Studieren Modelle von Fäkalpumpen für Klärgruben, kann man verstehen, dass diese Ausrüstung sein kann:

Isolierte Version ist die billigste Einheit, diese Ausrüstung wird in einem Abstand vom Reservoir installiert und wird nur verwendet, wenn es notwendig ist, Wasser aus einer überfluteten Klärgrube zu pumpen. Stationäre Geräte sollten nicht installiert werden, da sie nicht ausreichend geschützt sind.

Verwenden Sie eine Tauchfäkalienpumpe mit einer Mühle für eine Klärgrube in Haushalts- oder Industrieabwassersystemen. Die Arbeit dieser Pumpausrüstung basiert auf Zentrifugalkraft, wenn sich der Motor bewegt, gibt es ein Vakuum in der Saugleitung, so dass sich die Flüssigkeit bewegt.

Beratung! Die Verwendung von Fäkalienpumpen ist notwendig, wenn es nicht möglich ist, den Schwerkraftfluss der Flüssigkeit im Haus oder im äußeren Teil der örtlichen Kanalisation zu gewährleisten. Zum Beispiel, wenn die Sanitäreinrichtung in einem Abstand vom Steigrohr installiert werden muss.

Das Tauchpumpengehäuse für Klärgruben besteht aus Materialien, die sich durch eine erhöhte Beständigkeit gegenüber korrosiven Umgebungen auszeichnen. Die Ausrüstung hat eine zusätzliche Funktion - einen Zerhacker, durch den die Pumpe Abflüsse pumpen kann, die genug Einschlüsse enthalten.

Die Taucheinheit ist unterhalb des Flüssigkeitsspiegels in der Klärgrube installiert, die optimale Stelle befindet sich am Boden des Tanks. Moderne Pumpen arbeiten völlig autark, da sie mit einem Schwimmerschalter ausgerüstet sind. Bei Installation an den Wänden des Tanks sind Führungen montiert, mit denen Sie die Ausrüstung vorsichtig nach unten absenken können. Am Boden ist das Rohr montiert.

Direkt für den Abstieg wird eine Kette oder ein Kabel verwendet, die Einheit wird abgesenkt, so dass sie das Rohr verbindet. Diese Art der Installation ist gut, da Sie bei Bedarf die Pumpe hochstellen können. Zum Beispiel für die Wartung.

Semi-Submers-Modelle von Pumpen für Klärgruben unterscheiden sich von Tauchpumpen dadurch, dass sie hauptsächlich für seichte Lagerstätten verwendet werden. Bei dieser Ausrüstung befindet sich der Motorraum über der Oberfläche der Flüssigkeit und der mechanische Teil befindet sich unter Wasser.

Semi-Tauchpumpen können nicht mit einem Chopper ergänzt werden, daher ist diese Version der Anlage für die Förderung von Flüssigkeiten geeignet, die keine zu großen Einschlüsse enthalten.

Wie wähle ich?

In der ersten Phase müssen Sie entscheiden, welche Art von Funktionen das Gerät benötigt. Es ist notwendig, die Betriebsbedingungen zu berücksichtigen, da einige Pumpentypen nicht zum Pumpen von Wasser mit einer Temperatur von mehr als 40 Grad verwendet werden können.

Beratung! Pumpen, die Hochtemperaturspülen transportieren können, müssen in der Nähe von Haushaltsgeräten (Waschmaschine und Geschirrspüler), einem Badezimmer, einer Küchenspüle installiert werden. Abwasser, das von diesen Geräten abgegeben wird, kann eine Temperatur von 90 Grad haben.

Notation

Die notwendigen Informationen erhalten Sie, indem Sie auf die Produktkennzeichnung aufmerksam machen:

  • wenn nur digitale Bezeichnungen verwendet werden, dann ist dieses Gerät für den Betrieb mit einer relativ sauberen Flüssigkeit geeignet, die Größe der Einschlüsse sollte 5 mm nicht überschreiten;
  • das Vorhandensein des Buchstabens "H" in der Schrift weist darauf hin, dass das Gerät gegen aggressive Umgebungen beständig ist, da sein Gehäuse aus Edelstahl besteht;
  • Das Vorhandensein des Buchstabens "F" in der Kennzeichnung weist auf die Fähigkeit des Geräts hin, Flüssigkeiten mit Einschlüssen bis zu einer Größe von 3,5 cm einschließlich Verunreinigungen über große Entfernungen zu pumpen.

Wenn Sie Medien mit größeren Einschlüssen transportieren müssen, müssen Sie ein Modell auswählen, das mit einem Chopper ausgestattet ist. Bei der Untersuchung von Ausrüstungsmodellen müssen Sie die folgenden Indikatoren beachten:

  • maximale Eintauchtiefe (für Tauchpumpen);
  • Vorhandensein von Verunreinigungen in der gepumpten Flüssigkeit und deren maximal mögliche Größe;
  • Die Produktivität, die erforderlich ist, um einen stabilen Betrieb des Abwassersystems zu gewährleisten.

Beratung! Viele Verbraucher achten auf die maximale Leistung der Pumpe. Dieses Gerät sollte jedoch nicht immer an der Grenze der Möglichkeiten arbeiten. Daher ist es notwendig, eine Variante mit einer "Marge" für die Kapazität zu wählen.

Also, eine Pumpe für eine Klärgrube zu wählen, ist im Hinblick auf den Zweck der Einheit notwendig. Es sollte daran erinnert werden, dass die falsche Wahl der Ausrüstung dazu führen wird, dass es schnell versagen wird. Wenn die Wahl richtig getroffen wird, wird die Pumpenausrüstung die Eigentümer des Hauses mit lokalem Abwasser von vielen Problemen befreien. Aber es ist nicht genug, um eine Versammlung richtig zu wählen, es wird notwendig sein, ihren Zustand, rechtzeitige Wartung zu überwachen.

Pumpe für Klärgrube

Pumpe für Klärgrube

Pumpe für Klärgrube

Sein Vorstadtgebiet ist die Grenze der Träume vieler Städter, die genau so viel Vergnügen wie Ärger bringen können. Nimm zum Beispiel Abwasser. Nun, wenn Sie ein Schwerkraft-System gebaut haben, in dem sich das Abwasser "von selbst" bewegt. Aber wenn das aus dem einen oder anderen Grund nicht möglich ist, bleibt nichts übrig als die Installation einer Fäkalpumpe für eine Klärgrube. Nicht jeder weiß was es ist. Wenn Sie also ein solches Gerät installieren möchten, müssen Sie zunächst das Prinzip seiner Funktionsweise und die wichtigsten Varianten verstehen. Vor allem, wenn Sie es selbst wählen.

Was ist der Unterschied zwischen Fäkalpumpen?

Im Prinzip ist dies die gleiche Pumpe für Abwasser. Es unterscheidet sich dadurch, dass es nur die Abflüsse pumpen kann, in denen keine festen Partikel vorhanden sind. Zu diesem Zeitpunkt funktioniert eine herkömmliche Ablaufpumpe leicht in einer Umgebung, in der feine Fraktionen von Steinen und anderen schweren Verunreinigungen auftreten, aufgrund derer das Laufrad der Vorrichtung brechen kann. Aus diesem Grund sind die Ablaufpumpen am Einlass mit einem speziellen Sieb ausgestattet, das zu große Partikel zurückhält.

In Fäkalpumpen gibt es keine Filter, und die maximale Größe des Abwassers ist nur durch den Durchmesser des Einlasses begrenzt, auf den sie fallen (in den meisten Fällen sind es 3,5 cm oder mehr).

Beachten Sie! Die meisten modernen Pumpen für eine Klärgrube sind mit einem Schwimmer und einem Schalter ausgestattet, dank dem die Bedienung des Gerätes vollständig automatisiert ist.

In Fäkalpumpen gibt es oft keine Gewebefilter

Beachten Sie auch, dass diese Pumpe oft zum Pumpen von Wasser aus dem Keller verwendet wird.

Sorten von fäkalen Geräten

Solche Pumpen können sein:

  • oberflächlich;
  • tauchfähig;
  • halbdurchlässig.

Oberflächenpumpen

Sie unterscheiden sich in Billigkeit und niedrigen technischen Eigenschaften. Pumpen können genau dort installiert werden, wo sie gerade benötigt werden, und in erheblichem Abstand vom Speicher (bis zu 9 m). Mit diesen Pumpen kann der Keller geflutet werden.

Es ist unerwünscht, Tauchgeräte permanent zu installieren, da sie kann eine schlechte Abdichtung mit durch Feuchtigkeit beschädigt werden, wenn die Temperatur unter Null sinkt, die Reste der Flüssigkeit in der Pumpe, einzufrieren und zerstören.

Oberflächenpumpe und ihr Installationsdiagramm

Solche Geräte können heißes Wasser (nicht mehr als 60 ° C) pumpen. Die Pumpe selbst kann nicht nur entfernt installiert werden, sondern beispielsweise auch am Tankrand, und nur das Ansaugrohr sinkt in die Abflüsse. Oberflächenpumpen sind in zwei Gruppen unterteilt.

  1. Nicht selbstansaugend. Sie können Wasser aus einer Tiefe von bis zu 7 m aufziehen, während der Saugschlauch vollständig gefüllt ist.
  2. Selbstansaugend. Gekennzeichnet durch eine höhere Hubhöhe - bis zu 8 m - und dadurch, dass der Saugschlauch nicht mit Flüssigkeit gefüllt ist.

Darüber hinaus können Oberflächenpumpen je nach Motortyp:

Oft arbeiten solche Pumpen nach dem Prinzip der Zentrifugalkraft, aber wo ihre Installation nicht möglich ist, werden Wirbelvorrichtungen verwendet, da sie kompakter sind. Vortex-Pumpen haben eine hohe Leistung, sind nahezu geräuschlos, aber nur in unbedeutender Tiefe wirksam.

Vorteile:

Nachteile:

  • geringe Produktivität;
  • häufige Pannen bei ungünstigen Wetterbedingungen;
  • Pumpen von Partikeln, deren Fraktion überschreitet nicht 5 mm.

Tauchpumpen für Klärgruben

Vorrichtungen dieser Art sind sehr produktiv, weshalb sie nicht nur in Privathäusern, sondern auch in Industrieanlagen verwendet werden. Ihre Arbeit auch basierend auf der Zentrifugalkraft, während der Elektromotor mit dem Laufrad und den Laufschaufeln zusammenwirkt. Wenn sich der Motor dreht, bildet sich in der Saugleitung ein Unterdruck, weshalb eigentlich Abwassersenken angesaugt werden.

Beachten Sie! Submersible Modell leistungsfähig genug (bis 40 kW) und in der Lage Feststoffe ohne Chopper bis 4 cm zu pumpen (was es ist, werden wir später diskutieren).

Der Körper der Geräte besteht aus Materialien, die gegenüber aggressiven Medien beständig sind, da sie während der gesamten Betriebszeit mit ihnen in Kontakt kommen müssen. Oft ist ein solches Material Gusseisen und "Edelstahl".

Tauchpumpe mit Schwimmer

Pros:

  • hohe Produktivität;
  • angemessener Preis.

Nachteile:

  • Verwenden Sie das Gerät nicht bei Temperaturen über 40 ° C.

Schema der Installation der Tauchpumpe

Vergleichsmerkmale und Preise für Fäkaltauchpumpen verschiedener Hersteller

Semi-Tauchpumpen für Klärgruben

Solche Geräte sind sehr ähnlich wie bei herkömmlichen Tauchpumpen, aber die Größe der festen Teilchen, die von Pump fähig sind bereits Skoromniy. - nicht mehr als 1,5 cm Semi-Tauchpumpen sind vor allem für kleine Löcher verwendet, weshalb sie nicht in der Industrie zu finden sind.

Bei der Arbeit befindet sich der Motor aufgrund von speziellen Schwimmern über der Flüssigkeit und die mechanische Konstruktion der Pumpe ist in Wasser eingetaucht.

Beachten Sie! Die Besonderheiten der Motorinstallation erlauben den Einsatz solcher Pumpen mit einer sehr heißen Flüssigkeit - bis zu 90 ° С. Es wird keine Überhitzung geben.

Pros:

  • das Gerät ist bei hohen Temperaturen einsetzbar;
  • Einfachheit der Reparatur, die aufgrund der Konstruktionsmerkmale erreicht wird.

Nachteile:

  • kleine Größen von gepumpten festen Partikeln.

Entwässerungspumpen

Dies ist eine spezielle Art von Pumpe für eine Klärgrube. Mit ihrer Hilfe können Grundwasser, atmosphärische Niederschläge und andere leicht kontaminierte Flüssigkeiten gepumpt werden. In unserem Fall wird es verwendet werden um gereinigtes Wasser aus dem Filtrationsbrunnen an die Stelle zu bringen.

Das Hauptmerkmal dieser Pumpe ist das Schutzgitter, das verhindert, dass große Feststoffpartikel in das Gerät gelangen.

Chopper in der fäkalen Ausrüstung

Es gibt eine andere Klassifizierung von Pumpen, die sie in zwei Kategorien unterteilt.

  1. Geräte mit Zerhacker, die kalte / heiße Abflüsse pumpen können.
  2. Ähnliche Geräte ohne Chopper.

Beachten Sie! Crusher - ein Spezialgerät, eingebaut in die Pumpen zum Mahlen besonders großer Feststoffpartikel.

Lassen Sie uns sie genauer betrachten.

Instrumente für kalte Flüssigkeiten

Installation so ein Pumpe ohne Schredder Bietet eine parallele Verbindung mehrerer Installationsgeräte. Dies ist sehr praktisch, aber vergessen Sie nicht die Temperaturgrenze - nicht mehr als + 40 ° C. Außerdem müssen Sie alles, was in die Kanalisation gelangt, genau überwachen.

Geräte mit einem Aktenvernichter stellen oft eine Toilettenpumpe dar, die sich unmittelbar hinter der Sanitärarmatur befindet. Er sammelt Abfall in sich auf, zermahlt sie und schickt sie in die Kanalisation. Um das Gerät an die Toilette anzuschließen, ist ein spezieller Adapter erforderlich.

Diese Pumpen zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer aus, jedoch unter der Bedingung, dass die Temperatur der Flüssigkeit die oben genannte Markierung nicht überschreitet.

Beachten Sie! In diesem Fall ist ein großer Durchmesser der Rohrleitung nicht erforderlich, da die Abwässer gründlich zerkleinert werden.

Geräte für heiße Flüssigkeiten

Pumpen ohne Chopper, sind neben den Spülen, Geschirrspülern, Bädern und Waschmaschinen installiert. Die maximale Temperatur des Abwassers beträgt 90 ° C.

Schließlich Fäkalienpumpen mit einem Chopper ausgestattet. Sie widerstehen einer höheren Temperatur (in der Größenordnung von 95 ° C) und zerkleinern alle festen Abfälle. Sie sind an allen Sanitärarmaturen installiert.

Video - Abwasserpumpen mit einer Schneidvorrichtung

Markierung

  1. Wenn die Pumpe nur mit Nummern gekennzeichnet ist, kann sie für Abwasser verwendet werden, feste Partikel, die größer als 5 mm sind.
  2. Wenn Sie den Buchstaben "H" bemerken, besteht der Pumpenkörper aus Edelstahl. Mit anderen Worten ist es resistent gegenüber einer aggressiven Umgebung.
  3. Der Buchstabe "F" weist auf die Möglichkeit hin, dass das Gerät feste Partikel über 3,5 cm hinaus pumpt, sowie Flüssigkeiten mit langfaserigen Verunreinigungen.

Pumpenauswahl für Klärgrube

So kamen wir zur Hauptfrage - Wählen Sie die richtige Pumpe. Im Folgenden sind die wichtigsten Parameter, die Sie beim Kauf beachten sollten.

  1. Tiefe des Eintauchens.
  2. Der Durchmesser der Rohrleitung, der die Abflüsse in die Klärgrube leitet.
  3. Der Abstand vom Zaun zum geplanten Standort der Pumpe.
  4. Die maximale Größe von festen Partikeln, die in den Kanal gelangen können.
  5. Benötigte Kapazität, m³ / Stunde. Es bestimmt, wie schnell Sie die Flüssigkeit pumpen müssen.

Um die Höhe zu bestimmen, in der die Abflüsse steigen, addieren Sie die Länge des Schlauchs aus der Klärgrube zu der Tiefe, in der das Wasser transportiert wird (der letzte Wert sollte durch zehn geteilt werden, da 10 m horizontal 1 m vertikal entspricht).

Beispiel: Die Pumpe wird bis zu einer Tiefe von 6 m eingetaucht, die Länge bis zur Stelle der Entsorgung von Abwasser beträgt 15 m Wir verwenden die Formel: 6 + m.

Es stellt sich heraus, in diesem Fall ist es notwendig, eine Pumpe zu wählen, die Wasser um 7,5 m heben kann.

Montage der Fäkalpumpe

Schritt 1. Zuerst müssen Sie ein automatisches Verbindungssystem installieren. Es ist eine Art von Kupplung, ein Ende davon muss auf dem Boden des Tanks befestigt werden, und der zweite muss mit der Pumpe für die Klärgrube verbunden werden.

Schritt 2. Weiter ist die Installation von Führungsrohren. Aus der Kupplung müssen Rohre mit einem Rückschlagventil und einem Ventil verlegt werden.

Schritt 3. Dann musst du mit Strom arbeiten. Zuerst werden die Schwimmersensoren eingestellt und dann mit dem Bedienfeld verbunden. Die Pumpe ist auch damit verbunden. Danach sollte Strom an das Panel geliefert werden.

Beachten Sie! In diesem Stadium der Installation ist es wünschenswert, auf den Spannungsregler zu achten, der Sie vor den unangenehmen Folgen von Spannungsstößen bewahrt.

Montage der Fäkalpumpe

Schritt 4. Abstieg der Pumpe. Auf dem Gerät müssen spezielle Ablaufketten angebracht werden und auf der zuvor installierten Führung, senken Sie es auf den Boden des Behälters. Durch die automatische Verbindung und das erhebliche Gewicht der Pumpe erreichen Sie maximale Dichtheit der Gelenke.

Merkmale des Betriebs von Fäkalpumpen

  1. Waschen Sie das Gerät vor dem Gebrauch gründlich mit sauberem Wasser.
  2. Präventive Tests sollten mindestens einmal pro Jahr durchgeführt werden.
  3. Es ist notwendig, den Zustand und den Ölstand sorgfältig zu überwachen. Die erste Überprüfung wird eine Woche nach dem Kauf durchgeführt. Wenn das Öl einen grauen Farbton hat, bedeutet das, dass Wasser hineingelangt ist; wahrscheinlich aufgrund eines Defekts in der Wellendichtung.
  4. Die Kabeleinführung muss abgedichtet werden, ohne zu klemmen oder zu knicken.
  5. Wenn die Pumpe schnell verstopft, ist der Chopper abgenutzt. Dies kann durch die Rundheit der Schneidteile bestimmt werden.
  6. Erfüllung aller Anforderungen der Hersteller, wie zulässige Temperatur von Abwässern und anderen, ist eine obligatorische Bedingung für die Nutzung der Fäkalpumpe!

Tauchpumpe in Betrieb

Schlussfolgerungen

Eine Fäkalpumpe ist ein unverzichtbares Element einer Klärgrube, wenn es aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, eine Abwasserkanalisation zu installieren. Eigenschaften dieser Pumpe sind eine große Breite des Strömungskanals, Immunität gegen aggressive Umwelt (die natürlich Abwasserrinnen sind) und erhöhte Haltbarkeit.



Nächster Artikel
Kanalrohrdurchmesser und andere Details der Kanalisation