Reinigen Sie den Brunnen mit einer Ablaufpumpe


Für Haushaltszwecke in privaten Haushalten, die nicht an das Wasserversorgungssystem angeschlossen sind, wird eine Trinkwasserquelle benötigt. Erlösung ist ein Brunnen, der viele Probleme löst. Unabhängig davon, wie gut die Mine hergestellt wurde, muss sie nach einiger Zeit gereinigt werden. Nach einigen Betriebsjahren kann es zu Verstopfungen kommen, die die Wasserqualität erheblich beeinträchtigen. In solchen Fällen müssen Reinigungsarbeiten durchgeführt werden, für die üblicherweise eine Entwässerungspumpe für einen Brunnen verwendet wird.

Schema der Reinigung des Brunnens mit einer Ablaufpumpe

Situationen, in denen ein Brunnen gereinigt werden soll

Führen Sie mindestens einmal jährlich eine Reinigung durch. Aufgrund des Einflusses von Faktoren wie der Tiefe der Wasserschicht, der Zuverlässigkeit der Baumaterialien und der Qualität der Konstruktion kann sich die Arbeitsfrequenz jedoch ändern. Das Signal, dass es Zeit ist, sich von Trümmern, Schlamm und Sand zu reinigen, können kleine Dinge sein. Aber es gibt grundlegende Situationen, in denen eine Reinigung notwendig ist:

  • Auftreten von Ablagerungen in Form von Kalk, feinen Partikeln (Späne, Tritic, Zementstaub);
  • Erkennung von Rissen im Schacht des Brunnens oder Verschiebung der Ringe, aus denen er gebaut wurde; Gut Schema
  • traf das Tier im Brunnen (sein Tod);
  • Stagnation von Wasser;
  • Druckentlastung von Inter-Ring-Nähten;
  • das Fehlen eines Tonschlosses zur Reinigung;
  • Änderung der Farbe und des Geschmacks von Wasser;
  • das Auftreten eines unangenehmen Geruchs.

Jeder der oben genannten Faktoren erfordert sofortige Maßnahmen.

Arten der verwendeten Ausrüstung

Der Markt für Maschinen zur Reinigung von Sand und Schutt bietet zwei Haupttypen von Entwässerungspumpen: tauchfähig und oberflächlich. Jeder Typ hat seine eigenen Eigenschaften:

Unterwassermotorpumpen für die Reinigung von Brunnen

  • Unterwasser-Entwässerungspumpen für Brunnen werden von den Eigentümern von Vorstadtgebieten und Landhäusern aufgrund eines erschwinglichen Preises, einer Benutzerfreundlichkeit und der Fähigkeit, das Gerät zu ersetzen (zu installieren), ausgewählt. Das Prinzip seiner Funktionsweise basiert auf dem Eintauchen auf dem Boden des zu reinigenden Objekts. Diese Gruppe von Aggregaten ist in zwei Arten unterteilt: Vibrations- und Zentrifugalkraft.
  • Beim Abpumpen des Oberflächentyps der Vorrichtung wird nur der Schlauch eingetaucht, durch den Wasser gepumpt wird, und Sand, der sich auf dem Boden abgelagert hat, vermischt.

Empfehlungen zur Verbesserung des Verfahrens zur Reinigung des Brunnens

Um den Brunnen mit einer Ablaufpumpe zu reinigen, war es sinnvoll, die Empfehlungen von Profis zu berücksichtigen:

  • Wenn Sie ein Gerät mit einem Schwimmer verwenden, der die Funktion eines Schalters erfüllt, falls der Boden das Gerät erreicht, ist das Reinigen des Schlammbodens mit einer Ablasspumpe viel einfacher.
  • Beim Abpumpen von Verunreinigungen aus der Quelle ist vor allem die rechtzeitige Reinigung der Filter der Schmutzwasserpumpe wichtig. Dazu wird die Pumpe periodisch ausgefahren und Filter gereinigt, die schnell mit Schlamm (Sand) verstopft werden.
  • Wenn der Grund für die Verunreinigung ein Bruch der Dichtungen oder das Auftreten von Rissen in den Wänden des Brunnens ist, ist es notwendig, Wiederherstellungsarbeiten durchzuführen, die Quelle der Verschmutzung zu beseitigen und vorbeugende Maßnahmen unter Verwendung einer Lösung von Bleichmittel zu ergreifen.

Vorteile der Reinigung mit einer Pumpe

Der Einsatz von Entwässerungsgeräten hat gegenüber der manuellen Methode viele Vorteile:

  • Das Abpumpen von Abfall durch eine Ablasspumpe macht das Eintauchen einer Person in eine tiefe Mine überflüssig.
  • Für eine Person ist diese Methode sicherer und schneller.
  • Die Reinigung kann unabhängig ohne zusätzliche Versicherung von Verwandten oder Freunden erfolgen.
Das Reinigen des Brunnens mit einer Pumpe gefährdet die Person nicht

Anweisungen für das Verfahren

Entwässerungsausrüstung führt alle Arbeiten automatisch aus, aber dafür muss es richtig eingerichtet sein:

  1. Das Gerät sinkt zunächst auf eine Tiefe ab, die etwa einen Meter nicht bis zum Boden reicht.
  2. Dann schaltet sich das Gerät ein und das gepumpte Wasser wird von Schlamm und Sand befreit.
  3. Sauberes Wasser tritt unter starkem Druck in den Brunnen ein, wodurch die Ablagerung von Schlamm am Boden zerstört werden kann.
  4. Während des Pumpens steigt die Pumpe periodisch an, um Ablagerungen im Filter der Einheit zu entfernen.

Um eine qualitativ hochwertige Reinigung zu erzielen, muss nicht nur Wasser ausgepumpt werden. Es ist wichtig, Turbulenzen im Wasser zu erzeugen, so dass es Verstopfungen, die sich an den Wänden des Brunnens ablagern, niederschlagen kann. Mit Hilfe der Wasserbewegung ist es möglich, sogar eine Schicht von Schlamm, der sich in dem Filterkissen abgesetzt hat, anzuheben und effektiv zu entfernen. Außerdem werden auf diese Weise auch kleine Partikel von Fremdkörpern angehoben, die in die Vorrichtung eingesaugt und herausgenommen werden.

Diagramm des Eintauchens der Entwässerungspumpe in den Brunnen

Es gibt eine andere Möglichkeit, Verstopfungen zu entfernen - indem Sie eine permanente Ablasspumpe verwenden. Um dies zu tun, wird es am Grund der Mine gelassen und periodisch für vorbeugende Maßnahmen eingeschlossen. Diese Methode zur Aufrechterhaltung der Sauberkeit erfordert jedoch auch eine regelmäßige Reinigung der Gerätefilter. Führen Sie diesen Vorgang einmal oder zweimal pro Jahr durch.

Methoden zur Reinigung der Ablaufpumpe

Schlamm, der durch die Pumpe gepumpt wird, führt zu einer ernsthaften Verunreinigung des Gerätes selbst. Wenn es nicht rechtzeitig gereinigt wird, kann es fehlschlagen. Um das Gerät von Schlamm zu reinigen, können Sie eine der folgenden Optionen verwenden:

  • Reinigen Sie das Gehäuse des Geräts durch eine spezielle Öffnung in den meisten Modellen. Das Gerät der Entwässerungspumpe
  • Manuelle Reinigung Nicht die erfolgreichste Möglichkeit, wie das Entfernen von Verunreinigungen erfordert eine vollständige Demontage des Gerätes. Aber einen komplexen disassemblierten Mechanismus zu sammeln, ist extrem schwierig.
  • Automatische Reinigung Dieser Weg, um Schmutz und Sand loszuwerden, wird nur auf teuren modernen Modellen zur Verfügung gestellt.

Die Reinigung des Schlammes und Sandes muss auch dem Kabel des Geräts, das ebenfalls mit Schlamm bedeckt ist, unterzogen werden. Um eine erneute Verunreinigung der Quelle durch Plaque vom Kabel zu verhindern, muss diese gleichzeitig mit der Pumpe gereinigt werden.

Nach einer einmaligen gründlichen Reinigung ist die Notwendigkeit, einen Wiederholungsvorgang durchzuführen, viel weniger wahrscheinlich. Das Wasser bleibt lange sauber und angenehm.

Pumpe zum Reinigen von Brunnen: Auswahlkriterien und Betriebsregeln

Zuvor wurden Arbeiten zur Reinigung des Brunnenbodens ausschließlich manuell mit Eimern und Seilen durchgeführt. Pumpende Ausrüstung hilft jetzt mit diesem Problem.

Meistens wählen Sie für diese Zwecke eine leistungsstarke Tauch- oder Ablasspumpe zum Reinigen von Brunnen, die Wasser nicht nur mit Sand, sondern sogar mit kleinen Kieselsteinen pumpen können.

Entwässerungspumpen und ihre Fähigkeiten

Bei der intensiven Ausbeutung des Brunnens kommt es zur Verlandung des Bodens, was zu einer Trübung des Wassers, einer Abnahme seiner Aufnahme und dem Auftreten eines unangenehmen Geruchs führt. Damit die Wasserquelle immer in einem brauchbaren Zustand bleibt, ist es notwendig, ihren Boden periodisch von Sand, Ton und anderen festen Verunreinigungen, die eingetreten sind, zu reinigen.

Es wird empfohlen, die Brunnen alle drei Jahre zu reinigen. Ausgenommen sind Strukturen, die auf kleinen und schluffigen Sanden ausgegraben wurden, die jährlich gereinigt werden müssen. Private Wasserbauanlagen werden mit Hilfe von Entwässerungspumpen gereinigt - Maschinen mit hoher Funktionalität.

Entwässerungspumpen können sauberes und schlammiges Wasser von Brunnen, gefüllten Gruben, Lachen, Kellern, Kellern pumpen. Die Pumpe eignet sich auch zur sofortigen Beseitigung der unangenehmen Folgen eines kommunalen Unfalls. Darüber hinaus kann die Entwässerungsvorrichtung verwendet werden, um eine konstante Zirkulation von Wasser in Gartenbrunnen, Teichen und anderen künstlichen Reservoirs sicherzustellen.

Um das optimale Gerät für die technischen Parameter auszuwählen, muss klar identifiziert werden, mit welchem ​​Wasser, schmutzig oder sauber, die Pumpenausrüstung arbeiten muss. Unter reinem Wasser versteht man üblicherweise eine Flüssigkeit mit Einschlüssen von nicht mehr als 5 mm.

Entwässerungspumpen für das Pumpen von sauberem und schmutzigem Wasser unterscheiden sich:

  • der Durchmesser des Abzweigrohrs;
  • Durchmesser der Saugöffnung;
  • Material, das zur Herstellung von Teilen des Geräts verwendet wird.

In verschmutztem Wasser können feste Partikel einen Querschnitt von bis zu 35 mm aufweisen. Dann ist es notwendig, den Wert des Gesamtvolumens des gepumpten Wassers zu bestimmen. Es ist auch wichtig zu wissen, in welcher Tiefe der Wassereinlass organisiert werden soll, und auch die Zusammensetzung des Bodenfilters zu berücksichtigen - welcher Größe Kies für seine Installation verwendet wurde.

Pumpenauswahl für Kapazität und Druck

Neben der Wasserqualität sind die wichtigsten Parameter für die Auswahl einer Laugenpumpe deren Kapazität und Druck. Mit Leistung ist die Wassermenge gemeint, die die Pumpe in eine bestimmte Zeiteinheit pumpen kann.

Typischerweise wird die Kapazität von Pumpenausrüstung in l / h oder m3 / h gemessen, was Liter pro Stunde oder Kubikmeter pro Stunde bedeutet. Dieser technische Parameter zeigt an, wie schnell die Maschine das kontaminierte Wasserbecken reinigen kann.

Der Kopf ist ein Indikator für die Höhe des Wassers, gemessen in Atmosphären, Bars und Metern. Dieser Indikator von Entwässerungspumpen ist normalerweise klein, da das Pumpen von Wasser aus einer geringen Tiefe erfolgt. Vergessen Sie nicht das Verhältnis von vertikalem und horizontalem Kopf, welches 1:10 ist.

Zum Beispiel, wenn Sie Wasser aus einem Brunnen Tiefe von 8 m und verschieben Sie sie in einem Abstand von 10 m auf dem Schlauch auf dem Boden pumpen liegen sie über Ihre Website zu nehmen, wird der Druck an der Pumpe darf nicht weniger als 9 Meter. Es sollte auch daran erinnert werden, dass die Pumpen abhängig von der Höhe des Aufzugs mit unterschiedlichen Leistungsniveaus funktionieren.

Die Diagramme der Abhängigkeiten dieser beiden Größen finden Sie in den dem Gerät beiliegenden Anweisungen.

Arten von Tauchpumpen

Für das Pumpen des Wasserbesitzers der vorstädtischen Landnutzung verwenden Sie Tauchpumpen, die vibrierend oder zentrifugal sein können. Modelle unterscheiden sich in der Art, wie sie Wasser absorbieren, so dass die Qualität des Letzteren eine wichtige Rolle bei der Auswahl der Pumpenausrüstung spielt.

Tauchpumpen mit Zentrifugalmechanismus

Modelle, die ein Rad mit Schaufeln als Absaugvorrichtung verwenden, werden als Zentrifugalkraft bezeichnet. Dieses Konstruktionsmerkmal beeinflusst die Erhöhung der Pumpenkapazität und verhindert das Eindringen von abrasiven Partikeln in das gepumpte Brunnenwasser.

Wasserkammern und Schleuderräder, je nach Modell, können hergestellt werden:

  • Stahl;
  • aus hochwertigem Polymer.

Ein Unterscheidungsmerkmal der Unterwasserentwässerung ist auch das Vorhandensein eines Schwimmerschalters oder elektronischen Schalters in ihrem Design. Geräte mit einem Schwimmerschalter sind häufiger, weil sie einfacher, billiger und vor allem zuverlässiger sind. Der Schalter wird benötigt, um das Pumpen von Wasser zu automatisieren.

Der Schwimmerschalter ist ein kleiner versiegelter Behälter, in dem sich der Kontaktblock befindet. Wenn der Wasserstand abfällt, fällt der Schwimmer ab, wodurch der Motor abgeschaltet wird und sein Trockenlauf verhindert wird. Die Arbeit "trocken" führt zum Ausfall der Pumpvorrichtung. Das Gehäuse der Entleerungspumpe muss immer in die Flüssigkeit eingetaucht sein, da Wasser den Mechanismus abkühlt. Wasser dient auch als Schmiermittel für rotierende Teile.

Installation der Ablaufpumpe: Schritt für Schritt Anleitung

Bevor Sie mit den Arbeiten zur Installation der Pumpe beginnen, bestimmen oder ordnen Sie eine ebene Fläche so an, dass sie in einer streng vertikalen Position funktioniert.

  • Ein Schlauch wird über Verbindungselemente zur Befestigung mit dem Druckanschluss verbunden.
  • Wenn im Modell ein Schwimmerschalter vorhanden ist, installieren Sie ein Rückschlagventil an der Druckleitung.
  • Die mit einem dreiphasigen Elektromotor ausgerüstete Vorrichtung wird auf korrekte Drehung des Schleuderrads überprüft.
  • Schalten Sie das Gerät ein und schalten Sie es sofort ab, achten Sie dabei auf die Drehrichtung der Pumpenwelle: im Uhrzeigersinn - alles ist richtig angeschlossen, falls nicht - Phasenwechsel stellenweise ein.
  • Die Pumpe wird mittels eines Karabiners mit dem Seil der elektrischen Winde oder mit dem Seil verbunden, wobei darauf zu achten ist, dass der Auswurfstutzen nach oben gerichtet bleibt.
  • Die Einheit wird langsam auf den Boden des verlandeten Brunnens abgesenkt.
  • Beim Arbeiten Pumpen Ausrüstung entsprechen den Sicherheitsanforderungen.

Wenn Anzeichen für eine Fehlfunktion des Geräts bestehen, schalten Sie sofort die Stromversorgung aus und stoppen Sie den Pumpvorgang.

Vibrations Tauchpumpen

Vibrierende Pumpen arbeiten durch Ändern des Innendrucks, wodurch Membranvibrationen verursacht werden. Der Druckunterschied erscheint als Ergebnis der Wirkung des Magnetfeldes, das gebildet wird, wenn ein elektrischer Strom durch die Spule fließt.

Die Teile, die abwechselnd durch das Magnetfeld bewegt werden, erhöhen den Wasserfluss nach oben. Vibrationspumpen werden aus dem 220V Netz gespeist und verbrauchen ca. 270 Watt pro Stunde (die Zahl hängt von der Leistung des Modells ab).

Tauchschwingpumpen können mit einer oberen oder unteren Wasseraufnahme aus einem Brunnen hergestellt werden:

  • Geräte mit oberer Wasserzulauffunktion ohne Überlast, da sie sich im Betrieb aufgrund der Kühlung des Gesamtsystems nicht aufheizen. Außerdem saugen solche Pumpen den Schlamm, der sich am Boden des Bohrlochs abgesetzt hat, nicht auf und tragen nicht zur Trübung des Wassers während des Zauns bei. Daher ist es unangemessen, sie zum Reinigen des Bohrlochs zu verwenden.
  • Geräte mit geringerer Wasseraufnahme, nicht mit automatischen und thermischen Schutzsystemen ausgestattet, da die Geräte auch bei kurzzeitigem Betrieb "trocken" überhitzen können. Um die Mechanismen vor dem Ansaugen von Sand und Schlamm zu schützen, wird ein mechanischer Filter verwendet. Die Handwerker ersetzen den Filter durch einen herkömmlichen Eiseneimer, in den die Pumpe eingesetzt wird. Senken Sie den Eimer mit der Apparatur in den ertragsarmen Brunnen und pumpen Sie das Wasser.

Vibrationspumpen sind im Betrieb haltbar, weil ihre Konstruktion keine rotierenden Elemente und Lager hat, und daher sind die Teile keiner Reibung ohne Verschlechterung unterworfen. Wenn die Reinigungs Vertiefungen Vibrationstyp Pumpen können nur zum Pumpen von trübem Wasser, Sand und Schluff manuell Schaufel Schaufeln, hausgemachten Sensationen, Eimern und anderen Geräten verwendet werden, ergreift.

Pumpe zur Reinigung des Brunnens: Entwässerung der verlandeten Quelle

Während des Betriebs wird jede Wasserquelle allmählich versandt. Aus diesem Grund ist eine systematische Reinigung des Bohrlochs mit Hilfe einer Pumpe mit einer Vorabsaugung von Sperrmüll so wichtig.

Bei regelmäßiger Durchführung dieser Arbeiten können wir die Qualität des Brunnenwassers erheblich verbessern und die Lebensdauer mindestens um das Doppelte verlängern.

Schlammpumpen mit einer Pumpe

Anzeichen für Umweltverschmutzung

Bevor eine Pumpe zum Reinigen der Brunnen ausgewählt wird, muss die Zeit für die Arbeit bestimmt werden. In der Regel fangen unsere Landsleute an, Schlick und Schlamm nur dann zu entfernen, wenn das Wasser praktisch verschwindet - also viel später als es sollte.

Verschlammte oder kontaminierte Quellen müssen gereinigt werden

Anzeichen für die Notwendigkeit der Prävention sind mehrere:

  • Zum einen wird der Wasserstand deutlich gesenkt.

Beachten Sie!
Hier geht es um einen stetigen Rückgang und nicht um eine Veränderung des Grundwasserspiegels während der sommerlichen Trockenheit oder um die regelmäßige Auswahl großer Mengen.

  • Zweitens erscheinen Tonpartikel im Wasser. Meistens ist dies auf das Eindringen von Oberflächenwasser zurückzuführen.
  • Drittens ist eine Reinigung erforderlich, wenn das Bohrloch verunreinigt ist. Normalerweise erscheinen Trümmer und Blätter als Trümmer, aber manchmal müssen Sie auch Fremdkörper entfernen, die von "Gratulanten" geworfen werden.
  • Die Gründe für eine "allgemeine Reinigung" sind auch die Veränderung der Wasserqualität: Trübung, unangenehmes Nachgeschmack, Geruch usw. In den meisten Fällen ist dies auf eine schlechte Leistung des Bodenfilters des Bohrlochs zurückzuführen, aber die Ursache können Überschwemmungen mit Fäkalienwasser, Druckentlastung von Verbindungen zwischen Betonringen usw. sein.

Wie auch immer, wenn eines dieser Anzeichen auftritt, müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden.

Reinigungstechnologie

Ausrüstung

Um eine vollwertige Reinigung durchführen zu können, müssen wir zunächst die Wände und den Boden mit Spezialwerkzeugen behandeln und dann die Schwebeteilchen abpumpen.

Daher wird die Liste der Ausrüstung umfassen:

  • Treppen (normal oder Seil), entlang denen wir in den Brunnen hinabsteigen werden.
  • Ein Sicherheitsgurt, an dem ein Seil oder ein starkes Seil befestigt werden muss.
  • Ein Eimer und ein Pinsel zum Bearbeiten der Wände.

Das Hauptelement unserer Ausrüstung wird natürlich eine Schlammpumpe zur Reinigung der Brunnen sein:

  • Um möglichst qualitativ zu arbeiten, sollten wir eine Ablaufpumpe verwenden. Diese Geräte haben ein Design, das es dem Wasser ermöglicht, mit vielen festen Einschlüssen durch den fließenden Teil zu fließen.
  • Fliehkraftmechanismen sollten genutzt werden. Vibrationsmodelle sind gut für die Arbeit mit sauberem Wasser, aber wenn sie Schlamm und Matsch bekommen, gehen sie schnell aus dem Weg.
  • Wie für bestimmte Marken empfehlen Experten den Einsatz von Pumpen der Firma ESPA, tragbare Entwässerungssystem "Gnome", "Dzheleks", "Kachok" und dergleichen.

Foto der Linie der Drainagegeräte "Gnome"

  • Wenn der Preis der Ablaufpumpe zu hoch erscheint, können Sie stattdessen ein Tauchboot ("Rodnichok" oder ähnliches) verwenden. In diesem Fall ist es jedoch notwendig, den Hauptschlamm zuerst von Hand oder mit einem Ballen zu entfernen, sonst wird der Mechanismus sehr schnell versagen.
  • Die Leistung des Geräts muss der Tiefe entsprechen. In diesem Fall lohnt es sich nicht, sparsam zu sein: Der Einsatz einer leistungsschwachen Pumpe wird nur dazu führen, dass wir nur Wasser auspumpen, praktisch ohne Schlamm, Sand und Lehm zu fangen.

Vorbereitende Arbeiten

Bevor die Reinigung des Brunnens mit einer Pumpe begonnen wird, müssen einige vorbereitende Arbeiten durchgeführt werden:

Wasser vorpumpen

  • Wir pumpen oder betten Wasser so aus, dass es mindestens auf die Hälfte sinkt.
  • Im Brunnen installieren wir eine Leiter. Mit Hilfe eines Pinsels bearbeiten wir alle Wände.

Beachten Sie!
Die Verwendung von Reinigungsmitteln und anderen chemischen Reagenzien ist nicht erlaubt!

  • Bei Bedarf verschließen wir die Fugen mit unseren eigenen Händen und verschließen sie mit Zementmörtel oder anderen Dichtstoffen. Die Hauptsache ist, dass die Zusammensetzung nach der Polymerisation wasserbeständig ist.
  • Es ist auch möglich, die Wände mit einer Lösung aus Bleichmittel zu behandeln. Nach dieser Behandlung den Deckel für mindestens 48 Stunden fest verschließen und dann - zweimal das Wasser auspumpen, um die Reagenzien vollständig zu entfernen.

Löschen großer Mengen von Hand

Bei der Durchführung von Arbeiten ist außerdem die strikte Einhaltung der Sicherheitsregeln zu beachten. Bevor Sie auf den Boden sinken, sollten Sie eine Atemschutzmaske oder eine Gasmaske tragen (Vergiftungsfälle durch Gaskontamination sind keine Seltenheit), und auf der Oberfläche müssen Sie immer den Helfer versichern.

Beachten Sie!
Diese Art der Arbeit allein ist verboten!

Flüssigkeit pumpen

Die Anweisungen zur Verwendung der Laugenpumpe sind ebenfalls recht einfach:

  • In der Vertiefung, die vorher mit dem obigen Algorithmus gereinigt wurde, senken wir die Pumpe ab. In den meisten Fällen befindet sich der Wassereinlass etwa 0,5-1 m vom Boden entfernt.
  • Wir schalten die Pumpe mit voller Kapazität ein und achten darauf, dass sie zusammen mit Wasser Schlamm und Sand aufnimmt.

Betriebsschema mit Wasserrücklauf

  • Das gepumpte Wasser wird durch einen Sandfang (ein Fass mit zwei Hähnen, auf dessen Boden sich Schwebeteilchen ablagern) geleitet und dann in den Brunnen zurückgeworfen.
  • Dies geschieht, damit der Wasserfluss so weit wie möglich von schlammigen Partikeln vom Boden aufsteigt.
  • In regelmäßigen Abständen reinigen wir den Sandfang. Wenn sich das Sediment nicht mehr anhäuft, ist es möglich, die umgekehrte Ableitung von Wasser zu stoppen.

Entwässerung in einen Graben oder eine Sandfalle

Fazit

Bei der Auswahl der Pumpe zur Reinigung des Bohrlochs ist es besonders wichtig, speziell für dieses Modell konstruierte Pumpen zu verwenden, nämlich Entwässerungspumpen.

Die Verwendung von richtig ausgewählten Geräten und die qualitative Ausführung der Vorbereitungsarbeiten werden das gewünschte Ergebnis sicherstellen. Nach dem Pumpen von Schlamm und Sand bleibt das Wasser in der Quelle lange sauber und transparent. Weitere Informationen zur Auswahl und Verwendung der Pumpe finden Sie in dem Video in diesem Artikel. Daher empfehlen wir, dass Sie es sorgfältig studieren.

Anweisung - wie man den Brunnen durch eine Ablasspumpe säubert

Ein Brunnen ist eine klassische Quelle für sauberes Wasser in jedem Haushalt Grundstück. Die Technologie des Brunnenbaus ist seit Jahrhunderten ausgearbeitet und immer noch die billigste und effektivste Wasserquelle für den häuslichen Gebrauch. Wie jede technische Struktur verfallen die Brunnen jedoch allmählich. Damit Ihr Brunnen lange hält, müssen regelmäßige Reinigungsarbeiten durchgeführt werden. Eine der effektivsten Methoden ist die Reinigung des Brunnens mit einer Ablasspumpe.

Wie man feststellt, dass es Zeit ist aufzuräumen

Es ist unmöglich, bestimmte Fristen festzulegen, nach denen Sie das vorhandene Bohrloch reinigen müssen. Die Intervalle zwischen der routinemäßigen Wartung können von vielen Faktoren abhängen, insbesondere von den hydrobiologischen Eigenschaften Ihres Standorts und der Qualität der Materialien, die bei der Konstruktion verwendet werden.

In einigen Fällen wird Wasser aus dem Bohrloch mittels einer Tauchpumpe zugeführt. Es ist erwähnenswert, dass die Reinheit des Wassers abhängig von der Nähe zum Boden des Brunnens variieren kann. Je näher die Pumpe an der Geräteunterseite ist, desto trüber wird das Wasser. Um die Situation zu korrigieren, wenn trübes Wasser in die Tauchpumpe des Bohrlochs eintritt, reicht es manchmal aus, die Saugdüse näher an die Wasseroberfläche anzuheben.

Wie funktioniert das gut?

Um zu verstehen, wie das Verfahren zur Reinigung von Brunnen vor sich geht, ist es zunächst notwendig, sich mit ihrer Anordnung vertraut zu machen. Vielleicht wird dieses Wissen die Zeit für die Durchführung der technischen Routinewartung verkürzen.

Zunächst stellen wir fest, dass trotz der rasanten Entwicklung der Engineering-Technologie - das Graben von Brunnen in vielerlei Hinsicht immer noch eine einfache und schwere körperliche Arbeit. Dies ist aufgrund der Komplexität der Engineering-Lösungen für die Schaffung einer vertikalen Grube mit einem breiten Querschnitt, obwohl der obere Teil des Bohrlochs auch Bagger gegraben werden kann, und prüfen Sie die Verfügbarkeit von Wasser in dem Bereich ist ganz einfach mit Bohrmaschinen getan.

Früher wurden die Wände der Brunnen hauptsächlich durch Holzblockhäuser verstärkt. In den letzten Jahren werden jedoch vorgeformte Stahlbetonringe häufig verwendet, um starke Wände einer Brunnenmine zu bilden. Der Standardbetonring hat eine Höhe von 0,9 Metern und einen Querschnitt von 1 Meter. Alternativ können die Wände des Brunnens mit Ziegelsteinen, Stein oder innovativen Materialien wie Kunststoffringen verstärkt werden.

Bei der Verwendung von Stahlbetonringen ist das Verfahren zum Graben eines Brunnens wie folgt: Der Ring wird auf den ausgewählten Bereich eingestellt, wonach der Boden im gesamten Abschnitt beprobt wird. Unter dem Einfluss der Schwerkraft fällt der Betonring herab. Dann wird ein zweiter Ring angelegt und so weiter, bis der Schacht des Brunnens den Aquifer erreicht.

Verbindungen zwischen Betonringen werden mit Zement-Sand-Mörtel oder Lehm gefüllt und sind wasserdicht. Am Boden des Brunnens ist ein Filterkissen aus Kies und Quarzsand verlegt. Tatsächlich fließt aufgrund dieses Kissens das Grundwasser in den Brunnen. Der Boden des Brunnens mit einem Filterkissen sollte die einzige Wasserquelle im Brunnen bleiben, so dass die Wände des Schachtes sorgfältig abgedichtet werden müssen.

Darüber hinaus wird der Raum zwischen den Verstärkungswänden des Bohrlochs und der Bohrlochgrube selbst einem Verfüllen unterzogen. Ein wichtiger Punkt, der für die Reinheit des Wassers im Brunnen verantwortlich ist, ist die Schaffung eines sogenannten "Schlosses", das das Eindringen von Schmelze und Regenwasser von der Erdoberfläche verhindert. "Castle" ist eine Lehmschicht, die sich um die Brunnenmine herum befindet. Über dem Lehm kann der Brunnen mit Jalousien verstärkt werden, die aus einer Zement-Sand-Mischung bestehen können. Der blinde Bereich schützt den Raum um den Brunnen herum vor Wasser, das von oben fällt.

Es ist diese Konstruktion des Brunnens, die dazu führt, dass das Grundwasser nur durch das Filterkissen in seine Last gelangt und Sie reines Wasser verwenden.

Der Prozess des Brunnenbaus

Nach der Bestimmung des Standorts für den Bau eines Brunnens muss sauberes Wasser mehrere Stufen durchlaufen:

  • In der Anfangsphase graben ein Reservoir,
  • Dann wird ein wasserdichter Boden gebildet,
  • Danach wird eine Grundwasserschicht erreicht,
  • Um die Mine herum wird eine Lehmburg gebaut,
  • Ein Blindbereich wird um den Kopf des Schachtes herum geschaffen,
  • Bei Bedarf wird ein Lüftungsrohr verlegt und installiert und ein Bohrlochkopf erstellt.

Besonderes Augenmerk wird auf die Schaffung des Kopfes gelegt, dh des Teils des Brunnens, der über den Boden aufsteigt. Um nachteilige Auswirkungen der Atmosphäre zu vermeiden, sollte die Höhe des Kopfes nicht weniger als einen Meter betragen und der Brunnen selbst muss mit einem Deckel bedeckt sein. Alle weiteren Verbesserungen haben ein eher ästhetisches Aussehen, so dass die Schaffung eines Daches oder einer Gartenlaube hauptsächlich dazu dient, den Brunnen zu dekorieren. Auf der anderen Seite schützt das Dach neben der dekorativen Funktion den Brunnenkopf vor Staub, Wind und Niederschlägen.

Reinige den Brunnen

Nach einiger Zeit der Operation können die Wells verstopft werden. Dies kann auf viele Faktoren zurückzuführen sein: auf das Durchsickern von Schmutzpartikeln durch das Filterkissen, das Fließen von Schmutz durch die Mikrorisse in den Verstärkungswänden oder durch die Mündung der Schachtgrube.

Es gibt zwei Arten, die Brunnen zu reinigen: manuell und mechanisiert. Lassen Sie uns sie genauer betrachten.

Wir reinigen den Brunnen auf dem Flussweg

Tatsächlich ist das Verfahren der manuellen Reinigung von Bohrlöchern eine schrittweise und stufenweise mechanische Reinigung. Um Zugang zu den Wänden des Brunnenschachts zu erhalten, muss das Wasser aus dem Brunnen herausgepumpt werden, so dass sein Pegel um etwa einen halben Meter absinkt.

Danach steigt ein Arbeiter im Hängesystem in den Brunnen und beginnt, die Wände des Brunnenschachts zu reinigen. Dazu können Sie herkömmliche Werkzeuge wie eine Metallbürste mit einem nicht sehr zähen Flor oder einen einfachen Waschschwamm verwenden. Verwenden Sie Werkzeuge, die die Abdichtung an den Fugen der Betonringe nicht beschädigen.

Keine Sorge, wenn der Schmutz von den Wänden ins Wasser gelangt - dann wird das gesamte verstopfte Wasser abgepumpt.

Es ist nicht notwendig, chemische Mittel für die Reinigung der Wände einer Brunnenmine zu verwenden - es wird sehr schwierig sein, ihre Anwesenheit in Brunnenwasser loszuwerden.

Nach der vollständigen Reinigung der Wände wird das Wasser aus dem Brunnen gepumpt und die Reinigung der Wände des Schachtes wird bis zum Boden des Brunnens fortgesetzt. Parallel dazu können Sie den Zustand des Filterkissens am Boden des Wells überprüfen. Vielleicht ist es auch kontaminiert und muss ersetzt werden.

Wenn die Wände der Schachtgrube stark verschmutzt sind, können Sie eine Kalkchloridlösung in einer Konzentration von nicht mehr als 10 Prozent zur Desinfektion verwenden. Die Desinfektionslösung sollte verwendet werden, um die Wände der Mine abzudecken, die bereits mechanisch gereinigt wurden. Die gleiche Lösung kann durchgeführt werden und Desinfektion des Filterkissens. Zur Dampfbleiche nicht verschwinden - die Mündung der Schachtgrube kann in ein dichtes Tuch, beispielsweise Plane, eingewickelt werden. Zur vollständigen Desinfektion des Brunnens in diesem Zustand muss er zwei Tage lang stehen bleiben.

Nach der chemischen Desinfektion muss der Brunnen gereinigt werden. Dazu müssen die ersten beiden Wasservolumina, die das Bohrloch füllen werden, vollständig abgelassen werden.

Reinigen Sie den Brunnen mit einer Ablaufpumpe

Um das Wasser mit einer Ablasspumpe zu reinigen, ist es notwendig, nicht nur Wasser auszustoßen, sondern auch Wasserwirbel zu erzeugen, die Verstopfungen von den Wänden des Brunnens abstoßen und das in der Dicke abgesetzte Filterkissen anheben.

Um den Brunnen mit einer Ablaufpumpe zu reinigen, müssen folgende Maßnahmen durchgeführt werden:

  1. Stellen Sie die Pumpe selbst oder ihr Saugrohr in einer Tiefe von einem halben Meter vom Boden des Brunnens ab.

Vielleicht wählen Sie eine andere Technologie für die Reinigung Ihres Brunnens, die nicht von Zeit zu Zeit gereinigt wird, sondern ständig eine Entwässerungspumpe verwendet. In der Regel für einmalige Kapitalreinigung des Brunnens mit einer Ablaufpumpe, das nächste Mal müssen Sie diese Operation nicht mehr als einmal pro Jahr durchführen. Abhängig von den Eigenschaften des Bodens in Ihrem Standort kann die Zeit zwischen den regelmäßigen Wartungsarbeiten erhöht oder verringert werden.

Mit Hilfe der klassischen auch auf ein Land oder eine Handlung ist eine ausgezeichnete Dauer erneuerbare Quelle für sauberes Wasser. Es kann sicher für Haushaltszwecke verwendet werden, zum Beispiel zum Bewässern oder zum Waschen. Und nach Überprüfung der Wasserqualität im Sanitärlabor - und zum Trinken. Aber um Sie gut ständig sauberes Wasser in Ihrer Umgebung zu gefallen - es notwendig ist, unter Einhaltung aller verbindlichen Regelungen zu bauen, und nach dem Bau - es regelmäßig gereinigt und bei Bedarf - die Reparatur.

Abschließend bieten wir Ihnen ein Schulungsvideo zur Reinigung von Brunnen an.

Pumpe zum Reinigen des Brunnens: schauen und wählen

Pumpen zum Reinigen von Brunnen

Pumpen für die Reinigung von Brunnen können von verschiedenen Arten sein. Bevor Sie abholen, müssen Sie wissen, wie es geht. Und danach wählen Sie nur, welche Pumpe den Brunnen reinigen soll.
Das alles wird von unseren eigenen Händen gemacht und wir müssen daher die optimale Option wählen. Das Video in diesem Artikel wird Ihnen helfen, die Aufgabe zu verstehen. Hilfe und Anweisungen für die Arbeit.

Reinige den Brunnen

Wenn der Preis eines Jobs, den ein privates Unternehmen übernimmt, Ihnen nicht passt, ist es sehr realistisch, sich selbst zu reinigen und etwas Geld zu sparen. Dafür muss man aber seine Zeit und Energie aufwenden.
Eine bessere Reinigung des Brunnens mit einer Pumpe erleichtert die Arbeit erheblich. Eine Schlammpumpe zum Reinigen von Brunnen gießt Wasser ohne Probleme aus und Sie müssen es nicht manuell tun.
Also:

  • Zunächst ist zu prüfen, ob sich für die Person am Boden des Brunnens keine gefährliche Gasansammlung bildet. Es ist so gemacht: am Seil im Brunnen, sanft die brennende Kerze senken.
    Wenn es ausgelöscht wird, dann kann man nicht hinuntergehen - es gibt eine Ansammlung von Gas, deren Konzentration für den Menschen gefährlich ist. Offensichtlich ist es notwendig, das Gas zu entfernen. Dies geschieht einfach mit einem herkömmlichen Staubsauger.

Achtung: Diese Methode ist nicht so effektiv im Vergleich zu einem burzhuyka. Es wird in die Nähe des Brunnens gestellt, nimmt ein Rohr, dessen eines Ende zum Wasser hin abgesenkt ist, und das zweite ist am Gebläse befestigt. Und du beginnst den Ofen zu heizen. Somit wird das Gas nach außen gezogen.

Sie müssen auch die Sicherheitsvorkehrungen kennen. Während du in der Mine bist, beobachte deinen Zustand und gehe bei der kleinsten Verschlechterung nach oben.
Noch einmal, ich wiederhole, dass Sie nicht allein sein sollten, die Anwesenheit eines Partners, der Sie versichert, sicher sein.

Phasen der Arbeitsausführung

Alle Arbeiten werden in mehreren Phasen ausgeführt:

  • Gehen Sie in den Schacht hinunter und reinigen Sie die Wände mit einer Metallbürste gründlich von Schmutz, Moos, Schleim und anderen Ablagerungen. Spülen Sie mehrmals mit Wasser.
  • Wir fahren fort, um den Boden und Wasser von Trümmern zu reinigen. Es ist mit einem feinen Netz gesammelt. Der Filter, falls vorhanden, muss ebenfalls erhalten, von Schlamm und Sand gereinigt oder durch einen neuen ersetzt werden.
  • Weiter ist es notwendig, den Brunnen zu desinfizieren. Um dies zu tun, müssen Sie sein Volumen kennen, das durch Multiplizieren seiner Tiefe mit der Querschnittsfläche bestimmt wird.
  • Der Brunnen wird mit einer Pumpe gereinigt. Zuerst sollte die Pumpe für die Reinigung der Brunnen das gesamte Wasser auspumpen und dann wässern oder wischen Sie den Mopp mit einem Tuch Lappen mit einer speziellen Lösung (Wasser mit Chlorkalk - für 1 Liter Wasser 20 Gramm).
  • Dann bereiten wir eine Lösung für die Wasserdesinfektion vor. Während das Wasser im Brunnen gesammelt wird, nehmen Sie den Behälter und verdünnen Sie die Lösung darin (200 mg Bleichmittel auf 1 Liter kaltes Wasser), schließen Sie den Deckel fest und mischen Sie.
  • Dann verteidigen und in einen anderen Behälter ohne Sediment gießen. Wir gießen die Lösung in den Brunnen, mischen sie, schließen sie, damit das Chlor nicht verdunstet. Die Prozedur muss für einen weiteren Tag wiederholt werden.
  • Nach der Desinfektion muss das Wasser aus dem Brunnen entfernt werden. Wenn es eingegeben wird, wird es wieder ausgepumpt. Tun Sie dies, bis das Wasser aufhört, Chlor zu riechen. Sie können es jedoch für weitere zwei Wochen nicht trinken, und dann muss es notwendigerweise gekocht werden.

Achtung: Ein weiterer Punkt, auf den Sie achten sollten, ist die Stagnation des Wassers, wenn Sie den Brunnen lange Zeit nicht benutzen, was besonders für Sommergäste wichtig ist. Solches Wasser kann nicht getrunken werden, es muss abgepumpt werden.

  • Und um eine Stagnation in der unteren Welle Entlüftungsrohr zu vermeiden (Durchmesser 20 cm), deren Boden muß nehmen kein Wasser 15 cm auf, und das obere Ende ist über der Mulde auf der Oberseite von 1-1,5 m projizieren. Darüber hinaus ist, desto besser der Röhre schließe das feine Netz und mach einen Regenkegel.

Schutz des Brunnens

Die Struktur ist normalerweise rund und offen von oben. Wenn Sie alles so lassen wie es ist, dann wird es Staub, Blätter und andere Trümmer, die zu einer sofortigen Verunreinigung des Wassers führen.
Also:

  • Die einfachste und logischste Entscheidung ist es, sie zu schließen. Der einfachste Weg, um einen Deckel (Holz oder Kunststoff) zu machen, aber wir empfehlen, ein vollwertiges Mini-Haus zu bauen, in dem es einen Brunnen geben wird.
  • Ansätze zum Bau sollten vor dem Eindringen von Tieren, insbesondere Katzen und Hunden, geschützt werden. Ihre Wolle ist auch eine Quelle der Verschmutzung. Dafür können Sie einen Zaun machen.

Achtung: Nehmen Sie die Regel mindestens einmal im Jahr mit einer Taschenlampe bewaffnet, um die Wände des Brunnens zu inspizieren. Um dies besser zu machen, senken Sie die starke Laterne auf dem Seil im Schacht ab. Dadurch können Sie ein großes Gebiet sehen. Wenn Sie eine regelmäßige Reinigung durchführen und nicht laufen, dann kann es qualitativ und mit minimalen Kosten durchgeführt werden.

  • Es ist auch notwendig, sicherzustellen, dass die Struktur für Kinder sicher ist, sie einzäunend.
  • Wenn Sie ein Objekt im Wasser finden, sollte es sehr schnell extrahiert werden, und wenn es sich herausstellte, dass es ein totes Tier ist, dann sollten Sie das Wasser aus dem Brunnen reinigen. Dazu benötigen Sie eine Pumpe, um das gesamte Wasser auszuschöpfen, die Mine zu desinfizieren und dann die Struktur mit sauberem Wasser zu füllen.
    Wenn Sie hinuntergehen müssen, ist es strengstens verboten, dies allein zu tun, Sie müssen von oben versichert sein, um zu helfen, auszusteigen.
  • Unter Einhaltung aller Pflegebedürfnisse wird die Häufigkeit der Reinigung etwa einmal pro Jahr und manchmal sogar weniger betragen. Es ist notwendig zu verstehen, dass in jedem Fall, wenn an Wänden verwendet, verschiedene Ablagerungen, Bakterien, ansammeln.
    Aufgrund jahreszeitlich bedingter Temperaturschwankungen können Risse auftreten, Betonringe können sich verschieben, und in den gebildeten Rissen sammeln sich Risse.
  • Wasser kann trüb werden und einen unangenehmen Geruch bekommen. Nach einer Weile werden diese Anzeichen verschwinden, aber dies bedeutet nur, dass alle suspendierten Teilchen, d.h. Dreck, beruhigte sich. Diese und andere Abweichungen sind der Grund, warum Sie sofort den Brunnen und das Wasser darin reinigen sollten.

Von großer Bedeutung ist zunächst die fachgerechte Installation der Konstruktion, die Einrichtung des Tonschlosses, die Verlegung des Filters auf dem Boden usw. Machen Sie also einen Brunnen nach allen Regeln und dann wird es Ihnen viele Jahre lang dienen.

Reinigung eines 30 Meter tiefen Brunnens mit einer Tauchvibrationspumpe

cleanout eigentliche Aufgabe unmittelbar nach dem Bohren, langer Stillstand oder mit einer langen Lebensdauer, wenn seine Unterseite allmählich als Niederschlagsbildung aus dem Aquifer gebildeten gewaschenem Sand und Ton. Aufstecken Vertiefungen können als Abzweigung elektrische Vibrating Pumpe erleichtern, wenn die Sedimentschicht Abdichtung und die Wasserzufuhr reduzieren.

Abb. 1 Aussehen der Pumpe und abgelassenes Wasser aus dem Brunnen

Silt ist am anfälligsten für sandige Arten von Brunnen, deren Tiefe in der Regel nicht mehr als 40 Meter, was es möglich macht, verschiedene Methoden zur Reinigung zu verwenden. Es sind Verfahren zum Spülen von Luft in das Bohrloch unter Verwendung eines Kompressors (Aerolift) oder ein mechanisches Verfahren unter Verwendung eines Tauchrohrs mit einem Rückschlagventil (Bailer) bekannt. Im ersten Fall, für die Evakuierung von schmutzigem Wasser, ist das Vorhandensein eines teuren leistungsstarken Kompressors erforderlich, der Luft zu der Saugleitung zuführt, die Verwendung einer mechanischen manuellen Reinigungsmethode ist ein ziemlich mühsamer Prozess und benötigt viel Zeit.

Daher ist das Reinigen des Brunnens mit den eigenen Händen durch eine vibrierende Tauchpumpe der populärste und effektivste Weg, wegen der Billigkeit und der hohen Produktivität.

In welchen Fällen muss der Brunnen gereinigt werden?

Abb. 2 Reinigung des Brunnens mit Hilfe eines Kompressors nach der Methode "aerolift"

Um mit der Reinigung des Bohrlochs zu beginnen, muss sichergestellt werden, dass dieses Verfahren erforderlich ist. Die folgenden Faktoren sind indikativ:

Das Auftreten von schmutzigem Wasser

Eine Erhöhung der Höhe der Sedimentschicht führt zu einer Verringerung des Abstandes von den Boden- zu den Wasseransauglöchern des elektrischen Pumpenfilters und entsprechend der Konzentration von Sand- und Tonpartikeln in der Flüssigkeit.

Verringern Sie den statischen Pegel

Wenn ein allmählicher Anstieg der Schlammmenge im Wasser für eine lange Zeit schwer zu bemerken ist, kann eine Abnahme des Wasserpegels durch Messungen festgestellt werden - dies zeigt ein Verstopfen des Bodenlochs an.

Druckabfall im System

Das Verstopfen des Bohrlochbodens kann visuell anhand der Angaben eines in die Automatik eingebauten Druckmessers festgestellt werden, der einen niedrigeren Druck zeigt. Ihre Ursache ist die Verschmutzung der Eingangsfilter durch Sand und Ton und der Mechanismus der elektrischen Pumpe, der Rohrleitungen, der automatischen Steuervorrichtungen und der Wasserleitungen.

Vibrationspumpen zum Pumpen von Wasser - Vorteile der Verwendung

Abb. 3 Anordnung von Sand gut

Vibrations-Elektropumpen werden aufgrund ihrer Funktionalität am häufigsten in Haushaltsgeräten zum Pumpen von Wasser verwendet. Sie werden aufgrund der folgenden Merkmale zur Reinigung von Brunnen verwendet:

Niedrige Kosten

Vibrations - die meisten Haushalt elektrischen Pumpen (der durchschnittliche Preis der Pumpe Malysh, Aquarius, Rodnichok etwa 20 cu), die es nicht schade ist, zu beschädigen oder im Brunnen zu ertrinken. Dies ist aufgrund der großen Anzahl von inländischen, nahe gelegenen Ländern, chinesischen Herstellern dieser Geräte und die zufriedenstellende Qualität der Montage und Komponenten.

Abb. 4 Vibrationspumpe - Konstruktion

Kopf

Vibrationsmodelle haben eine minimale Flüssigkeitshebe-Höhe von ungefähr 40 Metern - das ist ziemlich genug, um Wasser vom Boden von verlandeten Sandbrunnen mit einer maximalen Standardtiefe von nicht mehr als 40 Metern zu heben.

Die meisten Tauchpumpen, insbesondere die für das Pumpen von verunreinigtem Wasser, eine geringe Höhe des Flüssigkeitsanstiegs haben nicht mehr als 10 m Neben Drainagevorrichtung aufgrund der großen strukturellen Dimensionen wird nicht in den Standard-Gehäusen aufgenommen werden -. Machen diese Faktoren die Verwendung für Wasser aus Brunnen gepumpt unmöglich, normalerweise werden sie in einem Brunnen verwendet.

Produktivität

Vibrationsmodelle haben eine geringe Produktivität und eine kurze Dauer des kontinuierlichen Betriebs, was für die Organisation einer konstanten Wasserversorgung inakzeptabel ist und sich gut für die Reinigung des Bohrlochs von Sand und Lehm eignet.

Wasserqualität. Das Vibrationsprinzip basiert auf dem Ein- und Ausziehen der Flüssigkeit mit einem Gummikolben, so dass die elektrische Pumpe nicht kritisch für die Qualität der Flüssigkeit ist und mit Lehmböden und feinem Sand arbeiten kann. Das Problem kann ein großer Kiesel sein, aber es kann nicht durch die kleinen Ansauglöcher im Bereich des Rückschlagventils in den Pumpenmechanismus gelangen.

Das Verfahren zum Reinigen des Brunnens mit einer vibrierenden Pumpe

Abb. 5 Reinigen Sie den Brunnen mit Ihren eigenen Händen mit einer Pumpe

Wenn Sie eine Vibrationspumpe zum Reinigen von Brunnen kaufen, sollten Sie ein Modell mit einem niedrigeren Zaun wählen und einen Ersatzgummikolben und ein Rückschlagventil erwerben. Die Reinigung erfolgt in der folgenden Reihenfolge:

  1. Bereiten Sie eine elektrische Pumpe vor, verbinden Sie sie mit einem Stromkabel, einer Druckleitung oder einem Schlauch, befestigen Sie das Kabel, alle Elemente, die die Pumpe verlassen, werden mit einem Isolierband in Schritten von 1 - 1,5 Metern verbunden. Um Beschädigungen zu vermeiden, sind Gummiringe oder elastische Pads daran befestigt.
  2. Senken Sie die Pumpe ab, bis sie den Boden berührt, heben Sie sie dann um 10 cm an und fixieren Sie das Kabel. Schalten Sie das Gerät ein und beginnen Sie Wasser zu pumpen.
  3. Die Dauer des kontinuierlichen Betriebs von Vibrationspumpen überschreitet normalerweise nicht mehr als 2 Stunden. Danach wird die Pumpe abgeschaltet und die Spulen des Kerns abkühlen gelassen. Zu diesem Zeitpunkt kann sie entnommen und gereinigt werden. Wenn sauberes Wasser erscheint, wird das Gerät abgesenkt, bis eine trübe Flüssigkeit am Auslass erscheint.

Vibrationspumpen sind aufgrund ihrer geringen Kosten und ihrer Fähigkeit, in einer verschmutzten Umgebung zu arbeiten, die am besten geeigneten Vorrichtungen für die hochqualitative Reinigung von Brunnen durch ihre eigenen Hände bei häuslichen Bedingungen. Um die Effizienz der geleisteten Arbeit zu erhöhen, kann die Reinigung des Bohrlochs mit einer vibrierenden Pumpe von 30 Metern mit der Verwendung einer zweiten elektrischen Pumpe jedes Typs einhergehen, die unter Druck Wasser in den Bohrlochboden liefert.

Wie man einen Brunnen mit einer Pumpe säubert

Das Vorhandensein eines eigenen Brunnens in der Datscha löst das Problem der Wasserknappheit. Aber dieses Gerät braucht regelmäßige Pflege. Mit der Zeit dringen Blätter, Äste und andere Fremdkörper ein, die Mäuse, Frösche und Insekten dringen ein. All dies beginnt sich zu zersetzen, setzt sich in Form von Schlick auf dem Boden ab. Gefährliche Bakterien und Mikroorganismen beginnen sich im Wasser zu vermehren und an den Wänden bildet sich Schleim.

Neben der Wasserversorgung dient der Brunnen auch als hervorragende Dekoration des Hof- oder Ferienhausbereichs.

Ursachen der Verschmutzung der Brunnen

Das Wasser im Brunnen muss sauber sein, damit es getrunken und für andere Bedürfnisse genutzt werden kann.

Mit der Zeit wird der Brunnen verschmutzt und das darin enthaltene Wasser wird zum Trinken ungeeignet.

Aber mit der Zeit kann es unbrauchbar werden. Der Grund dafür kann als verschiedene Faktoren dienen:

  1. Eindringen von biologischen Elementen (Amphibien oder Pflanzen) und Oberflächenwasser und Abwasser in den Brunnen.
  2. Aussehen von Schlamm, Boden und Ton Sedimenten und Pumpboden.
  3. Verstopfter Bodenfilter.
  4. Der hohe Eisengehalt lässt das Wasser rostig werden.
  5. Druckabbau von Nähten.
  6. Das Eindringen von Sand und Lehm in das Wasser aufgrund der Anhebung des Brunnens.
  7. Stagnation von Wassermassen.

Als Ergebnis wird das Wasser trüb, rostig, bekommt einen unangenehmen Geruch und Geschmack, sein Niveau in der Mine kann deutlich reduziert werden. Daher ist das periodische Reinigen des Bohrlochs ein wesentlicher Teil seines Betriebs. Im Durchschnitt sollte jedes Gerät ungefähr alle 5 Jahre gereinigt werden. Aber die Bedingungen können bei Bedarf reduziert oder erhöht werden, dies wird durch die Eigenschaften des Geländes, die Qualität des Bodens beeinflusst.

Viele aus irgendeinem Grund eilen nicht, um den Brunnen zu reinigen, ausgerüstet an ihrer eigenen Datsche, die Wichtigkeit dieses Ereignisses nicht erkennend. Sie vergessen, dass die im Wasser enthaltenen Mikroben gesundheitsschädlich sind. Und einige Sommerbewohner haben einfach kein zusätzliches Geld, um Spezialisten einzustellen. Aber tatsächlich können Sie das alleine machen.

Grundlegende Möglichkeiten der Brunnenreinigung

Die Methode der manuellen Reinigung des Bohrlochs ist mühsam und zeitaufwendig.

Sie können den Brunnen auf verschiedene Arten reinigen, normalerweise mit:

  1. Methode der manuellen Reinigung.
  2. Verfahren unter Verwendung einer Ablaufpumpe.

Die erste Methode ist die aufwendigste und komplexeste. Wenn Sie es verwenden, benötigen Sie:

  • gewöhnliche oder Strickleiter;
  • starkes Seil;
  • Pumpe oder Eimer;
  • Pinsel für Metall;
  • ein großer Schwamm;
  • 10% ige Lösung von Bleichmittel.

Dann wird das Wasser nach und nach abgepumpt und die Wände des Schachtes werden parallel mit einem Schwamm oder einer Bürste gereinigt. Sobald sie den Boden erreichen, beginnen sie mit der Reinigung, zuerst muss alles Wasser abgepumpt werden. Nach der Desinfektion der Reinigung der Wände des Schachtes. Dieser Vorgang dauert sehr lange, daher ist es einfacher, die zweite Reinigungsmethode zu verwenden, bei der alle Arbeiten von der Pumpe ausgeführt werden.

Arten von Pumpen und Installation

Das Reinigen des Brunnens mit einer Ablaufpumpe ist schnell und einfach.

Es gibt 2 Arten von Entwässerungspumpen:

1 Typ - unter Wasser. Vor dem Start müssen sie ins Wasser abgesenkt werden. Diese Geräte sind auf eine lange Lebensdauer ausgelegt. Sie sind universell, mit ihrer Hilfe können Sie sowohl sauberes als auch schmutziges Wasser abpumpen. Sie haben relativ geringes Gewicht und Abmessungen, Schutz vor Entfeuchtung. Die Tauchpumpen können jedoch keinen starken Druck erzeugen. Darüber hinaus wird das durch sie gepumpte Wasser nicht gereinigt und verschiedene Verunreinigungen können schließlich zur Bildung von Verstopfungen führen.

2 Typ - oberflächlich. Für die Arbeit ist es genug, ins Wasser nur den Schlauch einzutauchen. Die Ausrüstung dieser Art zeichnet sich durch hohe Kopffeistung, ununterbrochenen Betrieb, hohe Zuverlässigkeit und einen erschwinglichen Preis aus. Aber solche Pumpen können nicht verwendet werden, wenn ein Brunnen 9 m tief in der Datscha gegraben wird, ja, und sie arbeiten ziemlich laut.

Installieren Sie die Pumpe ist ziemlich einfach, wenn Sie bestimmte Regeln befolgen. Überprüfen Sie vor dem Anschließen das Gerät und lesen Sie die Anweisungen. Zuerst muss die Rohrleitung an die Auslassdüse angeschlossen und dann die Rotation des Motors überprüft werden. Danach wird die Pumpe aufrecht aufgestellt und auf den Boden des Brunnens abgesenkt.

Reinigen der Vertiefungen mit einer Pumpe

Die Pumpe ermöglicht nicht nur Wasser zu pumpen, sondern auch feine Partikel, Fasern usw., die als Wasserverschmutzung dienen.

Es gibt verschiedene Entwässerungspumpen, die nur sauberes Wasser pumpen können. Die Reinigung der Brunnen mit Hilfe solcher Modelle ist unmöglich. Zu diesem Zweck sind Hochleistungsgeräte geeignet, die Wasser mit verschiedenen Verunreinigungen, einschließlich kleiner Einschlüsse und Fasern, passieren können. Einige von ihnen sind mit speziellen Rädern zum Schleifen großer Schmutzpartikel ausgestattet.

Wenn Sie eine Pumpe mit einem Schwimmer verwenden, der das Eintauchen reguliert, wird die Reinigung noch einfacher. Andernfalls muss eine kontinuierliche Überwachung des Prozesses durchgeführt werden, um eine Überhitzung des Geräts zu vermeiden. Um den Brunnen mit einer Ablasspumpe zu reinigen, müssen Sie nicht in den Brunnen hinabsteigen. Und für die Arbeit brauchen Sie nur die Einheit selbst, aber sie sollte richtig eingerichtet sein:

  1. Es ist notwendig, die Pumpe in den Schacht zu tauchen, die 0,5-1 m nach unten nicht erreicht.
  2. Als nächstes schalten Sie die Pumpe ein, um Schmutzwasser herauszuziehen. Wenn die Flüssigkeit durch das Gerät fließt, wird sie gereinigt. Unter großem Druck wird es zurück in die Brunnenmine gebracht, damit Sie den Schlamm am Boden loswerden können.
  3. Nach kurzer Zeit wird die Pumpe entfernt, um den Filter zu reinigen. Dies setzt sich fort, bis schlammige Sedimente auf seiner Oberfläche erscheinen.

Die Dauer solcher Verfahren beträgt 1 Woche, es ist ausreichend, sie 1-2 mal im Jahr durchzuführen (abhängig von den charakteristischen Merkmalen des Bodens). Bewahren Sie die Ablaufpumpe an einem trockenen Ort auf, aber in einigen Fällen bleibt die Einheit am Boden des Brunnens, um die Sauberkeit zu erhalten. Aber einmal im Jahr oder öfter muss der Filter gereinigt werden.

Unkonventionelle Reinigungsmethode mit einer herkömmlichen Pumpe

Mit einem Mopp oder einer Bürste aus einem Staubsauger können Sie die Wände des Brunnens reinigen.

Wenn jemand eine Datscha hat und die einzige Trinkwasserquelle ein Brunnen ist, muss er regelmäßig gereinigt werden. Um dies zu tun, ist es nicht notwendig, in die Mine zu gehen oder eine Ablasspumpe zu kaufen, sondern eine konventionelle elektrische Pumpe. Dafür muss es leicht nachgerüstet werden. Es ist nötig sich vorzubereiten:

  • zusätzlicher Filter;
  • Stück Polyethylenrohr mit dem entsprechenden Durchmesser von etwa 15 cm Länge;
  • Schutzgitter;
  • Holzpfahl;
  • eine Metallplatte, eine Mutter und eine Schraube;
  • Seil;
  • ein Fass;
  • eine Bürste für einen Staubsauger oder einen Mopp.

Zu Beginn wird das eine Ende des Rohres mit einem Schutzgitter verschlossen und das andere Ende wird auf die Aufnahmehülse aufgesetzt und sicher befestigt. Der Pumpenkörper ist an einem Holzpfahl befestigt. Für eine zuverlässigere Befestigung können Sie eine Metallplatte und eine Stahlschraube mit einer Mutter verwenden. An der Stelle der Aufnahme Hals binden Seil, obwohl Sie eine regelmäßige Schnur verwenden können. Mit Hilfe eines Seils und einer Stange wird es möglich sein, den Neigungswinkel, die Richtung und die Tiefe des Eintauchens der Pumpe einzustellen und zu variieren.

Zuerst müssen Sie das Wasser mit einer Pumpe auspumpen, so dass Sie den Boden sehen können. Aber gleichzeitig muss der Körper der Einheit in Wasser sein. Jetzt können Sie anfangen, den Schwemmboden und den Schlamm von den Wänden abzusaugen. Die Pumpe sollte in einem Winkel von 45-60 ° zum Schachtboden stehen. Das gesamte abgelassene Wasser muss in Fässern gesammelt oder aus dem Schacht entnommen werden.

Wenn das Wasser schwarz gesättigt ist, zeigt dies die Anwesenheit von Schwefelbakterien an. Und in diesem Fall wird der nächste Schritt die Wände des Brunnens mit einem Mopp oder einer Bürste für einen Staubsauger reinigen.

Die Arbeit der Pumpe sollte ständig überwacht werden, die geringste Änderung des Geräuschs kann darauf hinweisen, dass das Schutznetz vollständig verstopft ist oder das Empfängerrohr auf dem Boden aufliegt. In diesem Fall sollten Sie das Problem beheben und den Vorgang fortsetzen. Außerdem müssen Sie die Temperatur des Gerätegehäuses sorgfältig überwachen, um eine Überhitzung zu vermeiden. Wenn das Wasser in dem Brunnen zu klein ist, ist es notwendig, sein Niveau wieder aufzufüllen.

Reinigen Sie den Brunnen mit einer Pumpe ist einfach, jeder kann mit dieser Aufgabe fertig werden. Aber um etwas Zeit zu verbringen und etwas Anstrengung zu machen, muss es sein. Das Ergebnis wird die Verfügbarkeit von sauberem Trinkwasser sein.



Nächster Artikel
Wie wählt man die richtige Toilettenschüssel für ein Haus: Wie unterscheidet man eine gute Toilettenschüssel von einer schlechten?