Rohrkupplungs-Funktionen


Das Schweißen von Rohren mit Hilfe von Verbindungsteilen mit eingebauten elektrischen Heizungen wird als Kupplung bezeichnet. Es stellt sich heraus, dass bei diesem Verfahren zum Verbinden von Rohren das Verbindungsstück - die Kupplung - tatsächlich sowohl die Schweißmaschine als auch das Verbindungselement bedient.

Prinzip des Geräts

Die Kontakte der elektrischen Spirale, die in dem Verbindungselement montiert ist, sind herausgeführt. Es ist dieser Teil, der für den Spike-Prozess verantwortlich ist.

Vorrichtung zum Kuppeln von Kunststoffrohren

Die Spirale besteht aus verschiedenen Arten:

Geschlossen

Bei diesem Typ bedeckt eine dünne Schicht aus speziellem Material des Formteils die Spirale, wodurch sie einen zuverlässigen Schutz gegen Beschädigung während des Prozesses des Verbindens mit dem Rohr erhält.

Öffnen

Dieser Typ unterscheidet sich von dem vorherigen darin, dass die Spirale in das Material der Fittings eingelassen ist, aber nichts schließt es. Die Tiefe, auf der es sich befindet, ermöglicht es, dass es bis zum Beginn des Schweißens zuverlässig auf der Oberfläche gehalten wird. Das Design sorgt für eine optimale Erwärmung des Teils. Gleichzeitig erhöht sich jedoch die Gefahr einer Beschädigung der Spirale selbst in dem Moment, wenn die Fittings mit dem Rohr kombiniert werden.

Funktionsprinzip der Kupplung

Um eine qualitativ hochwertige und luftdichte Verbindung zu gewährleisten, wird der Fitting mit der Außenseite des Rohres verbunden. Nachdem das Teil in engen Kontakt gekommen ist, wird ein elektrischer Strom durch die Kupplung geleitet. Unter dem Einfluss der hohen Temperatur schmilzt das Material des inneren Teils der Kupplung und vermischt sich mit dem Rohr, und nach der Abkühlung wird es in eine versiegelte Verbindung.

Elektroschweissung von HDPE-Rohren

Die Art des Elektrofusionsschweißens wird häufig für Polymerrohre verwendet. Es hat seine Vor- und Nachteile, die vor der Wahl der Verbindungsmethode berücksichtigt werden müssen.

Elektroschweissung von HDPE-Rohren

Elektroschweiß-Funktionen

Die besten Verfahren zum Schweißen von Druckrohren, dh solche Produkte, die in der Lage sind, einen konstanten Druck aufrechtzuerhalten, sind Stumpf-, Glock- und Elektroschmelzschweißen. All diese Technologien bieten eine qualitativ hochwertige und luftdichte Verbindung.

Das Elektroschweißen hat eine Reihe von bemerkenswerten Vorteilen. Im Gegensatz zum Stumpfschweißen bildet es keinen Rost von innen und verringert somit nicht die Durchgängigkeit der Rohre. Aus diesem Grund ist es vielseitiger und kann in Nichtdruckleitungen, dh Abwasser und Entwässerung, verwendet werden.

Benutzerfreundlichkeit der Ausrüstung

Wenn es zu großen Durchmessern kommt, ist es bemerkenswert, dass die Ausrüstung für das Elektroschweißen viel einfacher und billiger ist, verglichen mit der Ausrüstung für die beiden anderen Arten von Schweißen. Außerdem ist das Gerät haltbarer, da es keine beweglichen Teile oder Teflonelemente aufweist, die sehr empfindlich sind und einen professionellen Ansatz erfordern. Es stellt sich also heraus, dass die Qualität der Verbindung nicht vom menschlichen Faktor abhängt. Daher ist es einfacher, von Anbietern solcher Geräte zu mieten.

Bei der anschließenden Abkühlung der Schweißverbindung entsteht eine unlösbare Verbindung

Das Kupplungsschweißen ist ein wichtiger und wesentlicher Bestandteil für die Reparatur der Rohrleitung, bei der keine axialen Bewegungen möglich sind. Diese Methode ist auch unersetzlich für das Schweißen von verstärkten Polyethylenrohren. Das einzige negative Merkmal des Kopplerschweißens sind die relativ hohen Kosten von elektrischen Schweißfittings.

Bei der anschließenden Abkühlung der Schweißverbindung entsteht eine unlösbare Verbindung

Anforderungen für die Verwendung

Eine wichtige Anforderung beim Kupplerschweißen ist die Ähnlichkeit des Materials. Nämlich: Polypropylen-Kupplungen passen nicht zu Polyethylen-Rohren und umgekehrt. Das Material des Verbindungselements muss in der chemischen Zusammensetzung dem Material, aus dem die Rohre hergestellt sind, ähnlich sein. Gleichzeitig ist es aber durchaus möglich, Materialien einer Gruppe zu verschweißen, jedoch mit unterschiedlicher Festigkeit, so können beispielsweise elektrische Kupplungen aus PE-100-Rohren für PE-80-Rohre verwendet werden und umgekehrt. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass die Stärke der Verbindung schwächer sein wird als bei der vollständigen Identität der beiden Teile.

Das Kuppeln oder das Elektroschweißen ist eine Methode zum Verbinden von Rohren, die sowohl im häuslichen Bereich als auch im industriellen Maßstab am angenehmsten ist. Diese Methode ist jedoch nicht für Metallprodukte geeignet. Dies sollte bei der Auswahl von Elementen für das Kommunikationssystem berücksichtigt werden.

Montage der Rohre mit den eigenen Händen: die Anweisungen für das Schweißen + wie man solche Rohre biegt oder richtet

Polyäthylen mit niedriger Dichte in der Beliebtheitsbewertung unter Materialien, die zur Herstellung von Sanitäreinrichtungen verwendet werden, hat Vorrang. Das Geheimnis einer solchen Nachfrage erklärt sich leicht durch die Vielseitigkeit der Anwendung und die einfache Installation von Polyethylenrohren.

Aber wie bei jedem anderen Polymer kann eine qualitativ hochwertige Montage von HDPE-Rohren mit den eigenen Händen nur unter strikter Einhaltung der Technologie durchgeführt werden. Welche Nuancen bei der Verbindung der Elemente zu berücksichtigen sind und wie sie richtig gebogen und gerichtet werden, wird in dem Artikel berücksichtigt.

Effektive Möglichkeiten zum Verbinden von HDPE-Rohren

Technologisch ist es möglich, HDPE-Rohre mit zwei Hauptmethoden - einteilig und abnehmbar - zu verbinden.

Die erste beinhaltet die Verwendung einer Schweißmaschine, die zweite wird ohne Verwendung verwendet.

Geschweißte All-in-One-Verbindungen ermöglichen eine maximale Abdichtung, was besonders wichtig ist, wenn Autobahnen unter Druck stehen. Die Steckverbindungen sind einfach zu installieren und ermöglichen es, die Rohrleitung jederzeit zu demontieren, um die Konfiguration des Stammes zu ändern oder durch neue Armaturen zu ergänzen.

Nicht lösbare Verbindungsmethoden

Für die Verbindung von HDPE-Rohren kommen zwei Verbindungsarten zum Einsatz: Stumpfschweißen und der Einbau einer elektrischen Schweißkupplung.

In jedem Fall werden bei der Implementierung dieser Verfahren die folgenden Anforderungen an die Verbindungen gestellt:

  • Der maximale Versatzwinkel der geschweißten Segmente sollte nicht mehr als 10% der Wanddicke der zu verbindenden Rohre betragen.
  • Die Verbindungsnaht sollte oberhalb der äußeren Oberfläche der benachbarten Segmente hergestellt werden.
  • Die Höhe der Rolle eines qualitativ hergestellten Gelenks sollte zwischen 2,5 und 5 mm variieren.

Der optimale Wert der Höhe der Walze hängt von der Dicke der Wände des geschmolzenen Produkts ab. Bei dünnwandigen Rohren (bis 5 mm) sollte es nicht mehr als 2,5 mm betragen. Wenn die Dicke der Wände der Rohre im Bereich von 6-20 mm variiert, sollte die Höhe der Walze nicht mehr als 5 mm betragen.

Durch Stumpfschweißen

Die Erzeugung einer integralen Verbindung erfolgt durch Erweichen des Materials in den Zustand einer viskosen Substanz, so dass eine diffuse Vereinigung seiner Teile stattfindet. Es wird für Rohre mit einer Wandstärke von mehr als 5 mm verwendet.

Die Methode der Verbindung mit der Verwendung von Schweißen wird an geraden Abschnitten der Wasserleitung verwendet, die unter Druck betrieben werden soll. Nur so ist es möglich, eine dichte Verbindung mit Durchmessern von mehr als 200 mm zu erhalten, da es keinen Verlust der Steifigkeit der Rohre verursacht, was zu Deformationen führt.

Das dauerhafte Schweißen von HDPE-Rohren mit den eigenen Händen erfolgt mit einem Spezialwerkzeug. Das Wesen des Verfahrens besteht darin, die Enden der verbundenen Elemente mittels einer Heizdüse in einen viskosen Zustand zu erwärmen. Die erweichten Enden werden einfach unter Druck miteinander verbunden, wonach die Verbindungsstelle einfach abkühlen kann.

Bei Schweißarbeiten ist es wichtig, das Temperaturregime der Heizelemente einzuhalten. Die Parameter der Zeitverzögerung und der Temperatur der Heizelemente werden unter Berücksichtigung von drei Faktoren bestimmt:

  1. Die Dicke der Wände der Pipeline.
  2. Durchmesser der Hähne.
  3. Technische Parameter des Lötgerätes.

Das Verbinden von Rohren durch Schweißen ist die zuverlässigste und langlebigste Option. Mit seiner Hilfe können Sie ein einteiliges Verbindungselement herstellen, das sowohl dem Druck von Druckwasser- als auch von Druckwasserversorgungssystemen standhält.

Das Schweißen wird in der folgenden Reihenfolge durchgeführt:

  1. Die Kommunikation wird auf die angegebene Größe gekürzt. Richten Sie die Parallelität der Ebene der Enden aus. Die Enden sind mit einem Stück Sandpapier eingeklemmt.
  2. Die Enden sind mit einer Breite von 2-3 mm angefast. Die Stelle des Schweißens wird sorgfältig gereinigt und mit einer Entfettungsverbindung behandelt.
  3. Der Lötkolben ist auf eine Heizmarke von 260 ° eingestellt. Während des Erwärmens die Schweißdüsen aufziehen und warten, bis die Heizung die eingestellte Temperatur erreicht hat.
  4. Mit Hilfe des Zentriermechanismus dringen die Armatur und das Rohrende in den Hohlraum der Düse ein. Wenn im Lötkolben kein Zentriermechanismus vorhanden ist, muss die Ausrichtung "mit dem Auge" überprüft werden, um das Gelenk so genau wie möglich zu machen.
  5. Die zentrierten Elemente werden bis zur angegebenen Markierung geschoben, unter Druck verbunden und in der in der Reflow-Anweisung angegebenen Zeit gehalten.
  6. Nachdem die Arbeit abgeschlossen ist, wird das Gerät zur Seite geschoben und vom Netzwerk getrennt. Der Schweißabschnitt ohne Verschiebung und Drehung wird in der eingestellten Position fixiert, bis die Oberfläche vollständig abgekühlt ist.

Es ist wichtig, dass Sie beim Schweißen nicht übermäßig ausruhen. Dies kann die Bildung eines Zustroms von Polyethylen in den Innendurchmesser des Produkts hervorrufen.

Um eine zuverlässige Befestigung zu erreichen, sollte die Einbautiefe ca. 2 mm betragen. Der gegebenen Tiefe standgehalten, die resultierende Schweißnaht hat ein glattes, präsentables Aussehen mit der gleichen Höhe der Vertiefung.

Durch elektromotorisches Schweißen

Bei der Durchführung dieser Methode der untrennbaren Verbindung verwenden Sie Elektroschweißen oder Elektroschweißen.

Diese Methode ist effektiv, wenn Sie unter beengten Bedingungen arbeiten müssen. Zum Beispiel bei Reparaturarbeiten in Bohrlöchern oder wenn es notwendig ist, in zuvor angeschlossenen Rohren einzubinden.

Es gibt keine einheitlichen Standards für die Durchführung von Bellburn in nationalen regulatorischen Dokumenten. Diese Technologie wird häufiger in europäischen Ländern verwendet und unterliegt den DVS-220715-Standards.

Die Technologie zum Verbinden von HDPE-Rohren unter Verwendung von Kupplungen umfasst eine Reihe von grundlegenden Schritten:

  1. Vorbereitung der Kommunikationsabteilung. Die äußere Oberfläche des Wasserhahns wird von Fett und Staub gereinigt. Zu diesem Zweck werden Seifen- und Alkohollösungen verwendet, die in einem breiten Sortiment in Baumärkten präsentiert werden.
  2. Verarbeitung von Fugen. Die Fixierungsdichte hängt direkt davon ab, wie glatt der Schnitt gemacht wird. Um eine perfekt glatte Oberfläche zu erhalten, wird das Rohrende mit einem feinkörnigen Sandpapier abgerieben.
  3. Fasen erstellen Die Gewindeverbindung ist um 45 ° geschnitten. Die Fase gewährleistet den maximalen festen Sitz der Elemente und deren Befestigung.
  4. Kupplungsbefestigung. Die Kupplung ist an die Stromversorgung angeschlossen. Nach dem Erwärmen auf die eingestellte Temperatur wird eine Seite (Dorn) der Hülse auf das Rohr und das zweite Ende (Hülse) auf den zweiten Rohrzweig gesetzt.

Eine wesentliche Voraussetzung für die Durchführung des elektromotorischen Schweißens ist die Bereitstellung der Elemente der unbeweglichen Teile zum Zeitpunkt der Erhitzung und Erstarrung. Bei der Vertiefung der Gewindebohrungen der Segmente in den Hohlraum der beheizten Kupplung ist es wichtig, die Arbeit schnell, aber so sorgfältig wie möglich auszuführen, um das Polyethylen nicht zu überhitzen.

Im Moment des Eindringens von Segmenten in den Hohlraum der Kupplung, bereit sein für das Auftreten von flüssigen Kunststoff darunter. Nach Abschluss der Arbeiten bleibt nur noch die Kupplung entfernt und die angeschlossene Rohrleitung auf einer harten Unterlage ausgebreitet, um sie in der gewünschten Position zu fixieren. Nachdem sich die Schmelze an der Verbindungsstelle verfestigt hat, ist eine festsitzende Crimpzange sichtbar.

Bei der Wahl dieser Methode ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Kunststoffrohre nicht sehr steif sind. Bei einem starken Innendruck kann sich die erzeugte Naht daher einfach auflösen. Die Kupplung ist nicht die beste Lösung, um Heizungskommunikationen anzuordnen und Armaturen unter dem Waschbecken zu schaffen.

Geteilte Verbindungsmethoden

Betrachtet man die Varianten der Steckverbindung, werden diese mit Flanschen und Klemmverschraubungen realisiert.

Jede Art von nicht brechender Verbindung umfasst einen elastischen Teil. Wenn es mit einem Klemmwerkzeug gequetscht wird, füllt es alle Hohlräume in dem Verbindungsbereich aus, wodurch eine Leckage eliminiert wird.

Mit der Verwendung von HDPE-Armaturen

Zur Durchführung dieser Methode werden Klemmfittings verwendet, die durch beidseitiges Außengewinde ergänzt werden.

Sie sind in der Lage, Rohre zu verbinden, wodurch eine dichte Verbindung mit hohen Dichtungswerten erreicht wird. Gleichzeitig kann die demontierbare Verbindung jederzeit leicht entfernt werden, um die Konfiguration der Autobahn zu ändern oder dringende Reparaturen durchzuführen.

Die Reihenfolge der Aktionen zum Erhalt einer passenden Verbindung:

  1. Die vorbereiteten Enden beider Rohre sind mit einem Distanzring aus Polyurethan oder Gummi versehen. Der äußere Durchmesser des Rings sollte gleich der inneren Größe der zu verbindenden Rohre sein.
  2. Die Enden sind mit einer Spannmutter und zwei Spannscheiben ausgestattet. Die erste Unterlegscheibe dient zum Extrudieren des Distanzringes, die zweite dient zum Abdichten der Mutter gegen das Ende des Rohres.
  3. Die Verbindung wird durch das Prinzip der "Rohrverschraubung" ergänzt. Zur Erhöhung der Zuverlässigkeit wird es mit einer Spannmutter beidseitig gegen den Anschlag gedrückt.

Zur Montage der montierten Teile wird ein spezieller Schlüssel verwendet. Sie lösen die Muttern an den Fittings.

Der Hauptvorteil dieser Verbindungsmethode besteht darin, dass es bequem ist, sogar mit einer bedeutenden Senkung der Umgebungstemperatur durchzuführen. Während die Schweißnahtlinie nicht weniger als + 5 ° C beträgt. Eine breite Palette von Verbindungselementen mit unterschiedlichen Durchmessern ermöglicht es, jegliche Verdrahtung zu sammeln, wodurch die erforderliche Verzweigung in der Pipeline erfolgt.

Durch Anbringen des Flansches

Flanschverbindung wird gewählt, wenn die HDPE-Leitung an Stahlrohre angeschlossen werden muss. Mit Hilfe von Flanschen können Ventile, Regler und Ventile bequem ans Netz angeschlossen werden.

Für die Installation auf Polyethylenrohren werden Flansche verwendet, die der GOST 12882,80 entsprechen. Sie haben einen erweiterten Innendurchmesser.

Die Montage des Flansches erfolgt in folgender Reihenfolge:

  1. Threads werden an einem Ende der Kommunikation hergestellt.
  2. Das Gewinde ist in das Element eingeschraubt.
  3. Das Element wird aus dem angeschlossenen Rohr herausgezogen.
  4. Die Verbindung wird mit einer Kupplung oder einem Bau Haartrockner erhitzt.

Bevor Sie den Flansch aufsetzen, müssen Sie ihn auf scharfe Vorsprünge und Grate prüfen, die das Ende des Polyethylenrohrs beschädigen können.

Wie man das Produkt biegt oder richtet

Polyethylenrohre sind in geraden 12-Meter-Längen oder in Form von festen um große Buchten gewickelten Gegenständen erhältlich. In einem verdrehten Zustand haben die Produkte die Form von Ringen und sind deformiert. Vor dem Richten oder Biegen eines verformten HDPE-Rohres muss es erwärmt werden.

Niederdruck-Polyethylen ist bekannt für seine gute Elastizität. Diese Eigenschaft verliert es jedoch bei einer Erwärmungstemperatur über + 80 ° C. Dieser Punkt wird verwendet, um die Konfiguration des Produkts zu ändern.

Es ist jedoch zu beachten, dass die Temperatur für Expansion oder Biegung nur für kurze Zeit erhöht werden kann. Schließlich gehört das Polyethylenrohr zur Kategorie der Baustoffe, die bei Verletzung des Temperaturregimes beschädigt werden können.

Überblick über die Methoden der Rohrverlängerung

Richten Sie das Rohr aus und beseitigen Sie die Biegungen, die während der Lagerung und des Transports entstanden sind, am einfachsten nach einer leichten Erwärmung des Produkts. Wenn der Austausch oder die Reparatur der Pipeline im Sommer durchgeführt wird, wenn die Sonnenstrahlen so hoch wie möglich sind, können sie verwendet werden, um die Aufgabe zu erfüllen.

UV-Strahlen beeinträchtigen die Leistung von Polyethylen nicht, können aber gleichzeitig die Wände des Produkts für eine Weile erweichen. Sie müssen nur das erweichte Rohr entlang der starren Stütze oder Wand befestigen oder es in einen zuvor gegrabenen Graben legen. Bevor Sie das gebogene HDPE-Rohr auf den Boden richten, müssen Sie die Baustelle frei machen.

Wenn die Arbeiten im Winter ausgeführt werden müssen, erwärmen Sie das Produkt mit heißem Wasser. Aber diese Methode ist effektiv für Rohre, deren Größe 50 mm nicht überschreitet. Als Hilfsmittel zum Begradigen können Sie Metallgeländer und Mauerwerk verwenden. In jedem Fall: Je kürzer die Länge des Produkts, desto einfacher wird es damit arbeiten.

Effektive Methoden zum Biegen des Werkstücks

Wenn es eine umgekehrte Situation gibt, wenn das HDPE-Rohr gebogen werden muss, wenden Sie die gleiche Wärmebehandlung an. Zum Aufwärmen werden die folgenden Methoden verwendet:

  • bläst heiße gerichtete Luft des Gebäudes Haartrockner;
  • erwärme die Wände des Produkts mit einem Gasbrenner;
  • Oberfläche mit kochendem Wasser.

Um den Biegevorgang zu vereinfachen, ist es besser, einen Formrahmen zu bauen. Der Rahmen, dessen Größe dem Durchmesser des gebogenen Rohrs entspricht, kann aus gewöhnlichen Faserplatten hergestellt werden. Um die Oberfläche des Rahmens zu glätten, schleifen Sie ihn mit einem Stück Sandpapier ab.

Um das HDPE-Rohr mit einem Fön zu biegen, wird in dieser Reihenfolge gearbeitet:

  1. Arbeitsplatz mit einem Gebäude Haartrockner beheizt.
  2. Der erweichte Rohling wird in den Formrahmen eingebettet.
  3. Biegen Sie das Rohr vorsichtig und nicht übermäßig stark, damit der Biegebereich das Produkt nicht beschädigt.

Nachdem der gewünschte Biegewinkel geschaffen wurde, ist es notwendig, das Produkt vollständig zu kühlen und erst dann aus dem Rahmen zu entfernen.

Ein wichtiger Punkt: Beim Aufheizen des Rohres ist es notwendig, das "goldene Mittel" einzuhalten. Wenn die Oberfläche nicht ausreichend erhitzt wird, kann das Rohr beim Falten brechen. Wenn sich das Heizelement zum Zeitpunkt des Erhitzens zu nahe am Produkt befindet, kann sich das Polymer entzünden.

Nützliches Video zum Thema

Mit den Nuancen des Schweißens und der Verarbeitung von HDPE-Rohren sehen Sie die folgenden Videos.

Wie schweißbar:

Beispiel für die Erstellung des Elektroschweißens:

Variantenrichten des Rohres:

Bei der Auswahl der Verbindungs- und Ausrichtmethode für Polyethylenrohre muss der Druck des Arbeitsmediums berücksichtigt werden. Dies wird die negativen Auswirkungen von Manipulationen mit der Pipeline auf ihre technischen Eigenschaften minimieren.

Schweißen von HDPE-Rohren: Wege und Reihenfolge der Aktionen

HDPE-Rohre (aus Niederdruck-Polyethylen) sind heute sehr beliebt. Das Material wird für verschiedene Rohrleitungen verwendet. Unter modernen Bedingungen sind diese Rohre fast unverzichtbar. Studieren die Methoden der Verbindung der Hauptleitungen wird in der Qualität Schweißen von zu Hause und professionellen Master helfen. Betrachten wir zuerst die Eigenschaften von HDPE-Rohren.

Eigenschaften

Die Hauptschwierigkeit besteht darin, dass die betrieblichen und technologischen Qualitäten von Polyethylenrohren in vielerlei Hinsicht den Qualitätsmerkmalen von Polypropylenrohren ähneln. Sie sind auch nicht ätzend. Die innere Oberfläche der Rohre ist nicht mit Plaque bedeckt. Rohre haben eine hohe chemische Beständigkeit. Das Material ist ökologisch, hat eine lange Lebensdauer.

Unter den Unterschieden sehen Fachleute eine geringe Hitzebeständigkeit. Daher werden HDPE-Rohre nur für Kaltwasserversorgungs- und Ventilationssysteme verwendet. Manchmal werden sie verwendet, um Gasleitungen zu installieren. Die Verwendung von Polyethylenrohren ist möglich, wenn in der Umgebung über 40-50 Grad transportiert wird. Die Ausnahme ist vernetztes Polyethylen, das bei Temperaturen bis zu +95 Grad betrieben werden darf. Polyethylenrohre haben eine ausgezeichnete Frostbeständigkeit, so dass sie bei Temperaturen bis zu -70 Grad verwendet werden können.

HDPE gibt es in Durchmessern von 20 bis 1200 mm. Aufgrund der Vielzahl von Optionen sind sie in verschiedenen Bereichen weit verbreitet. Zusätzlich zu den Wasserrohren werden Rohre mit großem Durchmesser für die Kanalisation sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich gekauft.

Technische Eigenschaften von HDPE-Rohren werden durch die Eigenschaften der Basis - Niederdruckpolyethylen bestimmt. Es ist leicht, was die Installation der Pipeline erleichtert, ist druckfest in dutzenden Atmosphären. Von den negativen Eigenschaften des Materials ist die eingeschränkte Verwendungsmöglichkeit bei Temperaturen unter Null (HDPE glasig) und bei erhöhten Temperaturen (über 40 Grad) HDPE steif. Wenn auf 70 Grad erhitzt wird, wird die Polyethylenbasis etwas größer, jedoch leicht.

Das Sortiment von HDPE wird von GOST reguliert, das bereits 2001 veröffentlicht wurde. Alle Markierungen auf einer der Oberflächen des Netzes entsprechen den Normen. Die Markierung vereinfacht die Auswahl der gewünschten Optionen erheblich. Die ersten Buchstaben enthalten den Namen des Lieferanten, dann - der Bereich von PE, der Wert, zum Beispiel 1000 mm. Die Tabelle enthält auch die Bezeichnung der Dicke des Netzes, die möglichen Arbeits- und Höchstdrücke, das Ausgabedatum und die Chargennummer.

Die technologische Kennzeichnungskarte enthält auch Farbbezeichnungen in Form von Streifen. Wenn die Glocke gelb lackiert ist, können die Rohre für Gasleitungen verwendet werden, wenn das Band blau ist, können die Rohre nur fließend verlegt werden. Das Rohrverbindungsschema wird unter Berücksichtigung der zum Verkauf verfügbaren Standardlängen von 5 bis 25 Metern erstellt. Stammwasserleitungen werden in der Regel auf Bestellung gefertigt, haben eine Länge von bis zu 0,5 Kilometern und enthalten daher eine Mindestanzahl an Anschlüssen.

Polyethylenrohre sind billig, deshalb sind sie so beliebt. Betrachten wir die Haupttypen der möglichen Verbindung von HDPE-Segmenten miteinander genauer.

Die am meisten nachgefragte und praktischste Kombination von Kunststoff-HDPE ist das Schweißen. Die Technologie des Verbindens durch Schweißen von Hochdruck-Polyethylen-Linien ist einfach, aber, wie in jeder Arbeit, gibt es hier einige Nuancen. Technologische Merkmale sind Spezialisten auf dem Gebiet der Installation und Bauarbeiten bekannt. Assistenten verwenden beim Schweißen unterschiedliche Methoden. Die Qualität der Arbeit hängt von den verwendeten Geräten und Werkzeugen ab. Es ist immer noch wichtig, einige technische Merkmale zu beobachten. Beliebte Methoden - Extrusion, Thermoresistenz, Muffenschweißen. Elektrofusions-, elektrogeschweißte und Stumpfentechnologie sind ebenfalls bekannt.

In jedem Fall wird die Verbindung von HDPE-Schweißen als am haltbarsten und monolithisch angesehen, was durch Zuverlässigkeit sogar das Material selbst übersteigt. Das Verfahren beinhaltet das Erhitzen und anschließende Schmelzen der Enden von zwei Rohren, und es gibt auch eine Kupplung oder ein Fittingschweißen. Gleichzeitig bestimmen Experten die streng normative Temperatur der Exposition. Darüber hinaus nutzen Spezialisten zusätzliche Details und Tools. Schauen wir uns die wichtigsten Arten von Arbeit genauer an.

Elektrofusion

Das Elektroschweißen von Hochdruck-Polyethylen-Leitungen erfordert ebenfalls Sorgfalt und Genauigkeit.

Das Elektroschweißen erfordert folgende Bedingungen:

  • entfettete und geriebene Oberflächen;
  • installiert genau in der Mitte der Durchmesser der Kupplungen;
  • in die Kupplung des Netzes eingefügt;
  • verbunden und auf eine bestimmte Temperatur der Vorrichtung erhitzt;
  • Elektrizität für Heizungskupplungen;
  • Kühlung von Kupplungen in einem freien, aber festen Zustand.

Das Elektroschweißen kann zum Verbinden von Rohren mit einem Durchmesser von 20 mm oder mehr verwendet werden. Die Methode wird besonders häufig dort eingesetzt, wo es schwierig ist, in die Pipeline zu gelangen. Um die Stumpfschweißmaschine zu platzieren, ist eine bestimmte Position erforderlich. Andere Werkzeuge (Gewinde- und Passelemente) benötigen ebenfalls Platz. Im Betrieb muss der Strom an die Kupplungen angelegt werden. Sie werden erhitzt und die Enden der Polyethylenrohre werden geschmolzen. Die Rohroberflächen sind fest mit dem inneren Teil der Kupplung verbunden. Das Verfahren gilt als geeignet zum Verbinden von Leitungen unterschiedlicher Größe. Es kann auch verwendet werden, wenn die Polyethylensorten unterschiedlich sind.

Das Elektroschweißen kann starke Knoten- und Sattelverbindungen der Rohrleitung erzeugen. Die Methode eignet sich zum Erstellen einer privaten Wasserleitung. In diesem Fall können Sie selbst ein Abwassersystem installieren. Das Elektrofusionsverfahren ist ebenfalls gefragt, da es zweckmäßig ist, Polyethylenrohre mit einer metallisierten Gewindeverbindung zu verbinden. Die vielen Möglichkeiten dieser Methode erhöhen die Popularität ihrer Anwendung erheblich.

Gelenke von Stoßverbindungen

Das Stumpfschweißen oder das Arbeiten an Stumpfnähten ist für Stämme geeignet, die nicht größer als 50-70 mm sind, mit zulässigen Wänden von nicht mehr als 4-4,5 mm.

Beim Schweißen lohnt es sich, die Regeln zu beachten:

  • Die Arbeit sollte nur auf einer ebenen und stabilen Ebene ausgeführt werden.
  • Die Größe der Wände der geschweißten Linien sollte gleich sein.
  • Wenn Sie auf der Straße arbeiten, müssen Sie die Rückflussleitungen mit Steckern abdecken. Es wird angenommen, dass der durch den Wind erzeugte Luftzug im Inneren des Netzes die Temperatur senkt. Dies beeinträchtigt die gute Arbeit.
  • Die zu verschweißenden Teile müssen innen und außen sauber sein. Müll und Staub verhindern das Schweißen. Die Klemmen der Schweißmaschine müssen sauber sein.

Um die ausreichende Temperatur einzustellen, müssen Sie ein oder zwei Probeschnitte machen. In Ermangelung von Fähigkeiten wird dies helfen, den Schweißverlauf zu verstehen. Schon vor dem Schleifen müssen Sie die Endscheiben vollständig reinigen. Der Prozess des Facing ist einfach, erfordert aber Präzision und Kontinuität der Arbeit. Nach Beendigung des Schleifens der Rohrenden muss das Werkzeug auf einer speziellen Unterstützung des Herstellers stehen gelassen werden. Um Späne aus dem Gehäuse zu entfernen, müssen Sie ein spezielles zusätzliches Werkzeug verwenden. Es ist besser, diese Arbeit nicht durchzuführen. Am Ende des Schleifens ist es notwendig, die Übereinstimmung der Abmessungen der Rohre zu überprüfen. Die optimale Temperatur für Schweißarbeiten ist -15- + 45 Grad.

Es ist wünschenswert, Varianten der gleichen Marke zu kombinieren, aber das HDPE wird manchmal mit verschiedenen Markierungen kombiniert.

Die Arbeiten sollten berücksichtigen, dass es unmöglich ist zuzugeben:

  • scharfe Temperaturänderungen;
  • ungleichmäßiges Aufwärmen;
  • schnelles Abkühlen von Fugen an Schweißstellen.

Die Verbindung der geschmolzenen Enden untereinander sollte nicht extrem scharf sein. Sie müssen sie nicht bewegen oder drehen, aber zwischen den Löchern sollten keine Lücken sein. Der Endteil wird bequemer durch spezielle Befestigungsvorrichtungen gehalten. Zwischen den Schleusen befindet sich ein spezieller Heizspiegel. Die Enden müssen zu Weichheit geschmolzen werden, und dann wird der Spiegel entfernt. Rohre sind mechanisch befestigt.

Eine zu starke Bindung führt zu einem erhöhten Aufbau in den Rohren. Diese Rippe wird die Qualität des Betriebs der fertigen Pipeline verringern. Mit unzureichendem Aufwand wird mehr Zeit für das Schweißen aufgewendet. Wegen des langen Wartens auf den notwendigen Griff wird Polyethylen Zeit haben, sich abzukühlen. Aufwand und Druck für jede Art von Autobahn finden Sie in der Tabelle, die in der Dokumentation für den Schweißer verfügbar ist. Außerdem zeigt die Tabelle die Zeit, die zum Abkühlen des Materials benötigt wird. Während dieser Zeit sollten die geschweißten Teile der Wasserleitung für eine Weile an derselben Stelle gehalten werden.

Schweißen der Glocke

Die Methode der Socket Fusion ermöglicht die Verbindung von Rohren unterschiedlicher Größe. In diesem Fall wird eine Rohrleitung mit kleinerem Durchmesser in einem Segment mit einem großen Durchmesser angeordnet. Das Verbindungsprinzip ist ähnlich wie bei der elektrischen Kupplung, da hier die gleichen Kupplungen verwendet werden. Sie verbinden zuverlässig und dicht die verschiedenen Autobahnen. Die Reihenfolge der Arbeit ist identisch mit der Art, wie Sie die Arbeit mit einem Gelenk organisieren müssen. Der Unterschied liegt in den verwendeten Tools. Zum Beispiel müssen Sie hier einen Zentralisierer installieren. Um es zu erhitzen und zu schneiden, sind auch die Polyäthylenrohre notwendig. Nur Kupplungen ohne Gewinde können in der Arbeit verwendet werden.

Die Art der Verbindung der Autobahnen ist unterschiedlich. Da sich der Gummiring durch extrusive Eigenschaften auszeichnet, werden Gummiteile mit Hilfe von Waschseife zur Verringerung des Widerstandes weich gemacht. Erst danach können Sie die Rohre einfach miteinander verbinden. Auch vor dem Schweißen ist es wünschenswert, alle Teile von Schmutz und Staub zu reinigen. Die Rohre werden ineinander gesteckt und mit einem Dichtungsring im Inneren festgezogen. Manchmal für das qualitative Schweißen der Autobahnen auf sie klopfen mit dem Hammer. Die Arbeit wird mit einer Holzleiste ausgeführt. Das Rohr mit einem Hammer zu schlagen, muss nicht stark sein. Ein Rohr kleineren Durchmessers sollte einfach fest in die Muffe getrieben werden. Die Details müssen eindeutig festgelegt sein.

Neben dem Schweißen sind solche Verbindungsteile bekannt, wie zum Beispiel:

  • Gewindestopfen;
  • Komprimierung leer.

Die Teile werden an den Verbindungsstellen der beiden Rohre installiert. Zum Schweißen werden spezielle Werkzeuge verwendet.

Sie werden zu einer dichteren Mischung beitragen. Wenn sich an der Verbindungsstelle der Rohre ein Spalt in der Armatur bildet, tritt an dieser Stelle ein Leck auf. Es ist auch zu bedenken, dass die mit den Dübeln verbundenen Rohre nicht betoniert werden können, da im Falle eines Unfalls geschweißte Stellen nicht repariert werden können.

Flanschverbindung ist ein Element, das es ermöglicht, nicht nur zwei Rohre, sondern auch Segmente mit Kurbeln, Zählern, Riegeln, anderen Armaturen zu befestigen. Flansche HDPE Standard, stimmen mit GOST überein. Im Alltag werden diese Teile zum Klemmen von Steckverbindern verwendet. Dies entspricht dem Prinzip der Arbeit von Teilen. Sie werden mit einem keilförmigen Anker geklemmt. Das Aufschlagen der Schrauben erfordert eine Stoßkraft.

Werkzeuge und Ausrüstung

Die wichtigste Ausrüstung, die in den Arbeiten verwendet wurde:

  • Schweißgerät manuelle Art für Verfahren in der Steckdose;
  • Stoßfugenmaschine;
  • zusätzliche Befestigungsteile für die Verarbeitung.

Beim Arbeiten mit HDPE ist es wichtig, dass die Heizelemente des Geräts nicht kleben. Details mit einer solchen Beschichtung müssen nach Schweißnähten nicht abgeschabt und gereinigt werden. Die Einheiten haben normalerweise Kontrollanzeigen sowie Thermostate. All diese Zusätze helfen besonders beim Schweißen.

In Kombination mit einer Schweißmaschine werden normalerweise folgende Teile geliefert:

  • Heizteile und Düsen;
  • Befestigungsdetails;
  • Ein spezieller Ständer, genannt eine Klemme;
  • Eine Box, in der es bequem ist, Teile zu lagern.

Aggregate für Polyethylenverbindungen sind leicht und einfach zu verwenden. Die Heizplatten der Vorrichtung können leicht durch eine Panne ersetzt werden. Diese Teile sehen aus wie runde Platten mit PTFE-Beschichtung. Sie haben eine Temperatur- und Netzwerklampe sowie eine Sicherung. Die Temperatur kann mit einem speziellen Regler reguliert werden, und für das Gerät selbst gibt es eine Klemme, auf der es installiert werden muss.

Wenn Sie Rohre über 400 mm schweißen müssen, verwenden Experten:

  • Maschinen zum Stoßfügen;
  • Maschinen zur Muffenverbindung;
  • Maschinen für die elektrische Kopplung.

Schweißeinheiten sind:

  • mechanisch;
  • hydraulisch;
  • automatisch.

Hydraulikaggregate sind besonders vielseitig. Diese Maschinen können viele Nähte auf verschiedenen Autobahnen reparieren. Gleichzeitig wird der Arbeitsplan minimal sein, da das Equipment bereits alle notwendigen Ergänzungen für die Arbeit beinhaltet.

Von den zusätzlichen Werkzeugen erwähnenswert:

  • Details zur Entfernung der Oxidschicht;
  • Befestigungen für große Sättel;
  • Biegungen für HDPE;
  • Positionierer;
  • Nivelliergerät;
  • Faskoalamiteli;
  • Sägen für die Trennung von Autobahnen.

Vernachlässige keine Werkzeuge. Die Verbindung von Rohren kann sich als von schlechter Qualität oder sogar als fehlerhaft erweisen. Die Lebensdauer einer solchen Pipeline wird deutlich reduziert.

Phasen der Arbeit

Das Schweißen von Polyethylenleitungen mit den eigenen Händen ist mit der elektrischen Kopplungsmethode möglich.

Die Anweisung kann wie folgt dargestellt werden:

  • Vorbereitung;
  • Fixierung durch den Zentralisator und Installation der Kupplung;
  • Verbindung der Schweißmaschine mit der Kupplung;
  • Schweißen;
  • Entfernen Sie das Gerät von der Verbindung.

Trotz der Tatsache, dass Schweißen zu Hause gedacht ist, müssen die Enden sowieso mit einem Spezialwerkzeug - einem Rohrschneider - abgeschnitten werden. Dies wird eine bessere Ausrichtung beim Verbinden erhalten. Die Oxydplaque vom Verbindungspunkt wird bequemer mit einem Handschaber oder mit Stäben entfernt. Die zu entfernende Schicht sollte ca. 200 mm vom Rand der Rohre entfernt sein. Die entstehenden Späne müssen mit dem gleichen Schaber entfernt werden. Die zu verbindenden Teile müssen mit Alkohol entfettet werden. In diesem Stadium können Sie spezielle Wischtücher verwenden. Für die genaueste Platzierung im Zentralisator kann die Hauptlinie entsprechend den Abmessungen der Kupplung markiert werden. Für diese Werte sind das Rohr und die Kupplung bequemer zu befestigen.

Die montierte Struktur muss unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften befestigt werden. Verbinden Sie die Anschlüsse des Schweißgerätes mit den Anschlüssen an der Kupplung. Das Gerät schaltet sich ein und erkennt den Barcode, der sich auf der Oberfläche der Kupplung befindet. Der Modus der meisten Schweißer ist automatisch. Die Heiz- und Kühlperiode der Kupplung wird gerade zum Zeitpunkt der Erkennung der Chiffre eingestellt. Der Schweißvorgang beginnt nach dem Lesen des Codes und endet mit dem Tonsignal. Um das Rohr zu kühlen, sollte es für sieben Minuten alleine gelassen werden. Erst dann können die Klammern vom Zentralisator gelöst werden und das Gerät kann unter der Lötstation herausgezogen werden.

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, nicht nur die Anweisungen, sondern auch die Empfehlungen des Rohrherstellers und Schweißers zu befolgen.

Qualitätskontrolle von Nähten

Ein obligatorischer Teil der Arbeit mit HDPE ist die Qualitätskontrolle der Verbindungen. Alle Nähte müssen inspiziert werden. Erst danach kann die Verarbeitung fortgesetzt werden. Für Schweißnähte sind technische Anforderungen festgelegt. Die Verbindung gilt als qualitativ, wenn sie die GOST erfüllt. In diesem Fall ist keine zusätzliche Reparatur und Wartung für Schweißverbindungen der Wasserleitung erforderlich.

Die Qualität des Schweißens kann visuell überprüft werden:

  • das Gelenk sollte wie eine glatte Rille aussehen;
  • Die Verschiebung der geschweißten Teile ist nicht erlaubt.

Die Höhe der innen und auch außerhalb gebildeten Rollen sollte 2,5 Millimeter nicht überschreiten. Bei einer Dicke von 20 mm Polyethylen kann die Dicke der Walze 5 mm betragen. Der Schweißvorgang wird normalerweise in Abhängigkeit von der Größe der Linien gewählt. Die Technologie der verfügbaren Methoden ist ziemlich einfach. Sie können es gemäß den obigen theoretischen Empfehlungen meistern.

Wie Sie Rohre aus HDPE selbst schweißen, finden Sie im folgenden Video.

Schweißen und Montage von HDPE-Rohren

Polymere durchdrungen praktisch alle Bereiche der Tätigkeit des modernen Menschen. Besonders gefragt ist heute Polyethylen mit niedrigem Druck (HDPE). Er besetzte eine bedeutende Nische im Segment der Sanitärtechnik des Weltmarktes. Heute werden die meisten Rohrleitungen daraus und die Rohrleitungsarmaturen zu ihnen gemacht. Zu den Vorteilen von HDPE-Rohren gehört die einfache Installation, die aufgrund des geringen Gewichts von Polyethylenprodukten von einer Person durchgeführt werden kann.

Das Schweißen von HDPE-Rohren wird mit verschiedenen Methoden durchgeführt

Arten von Verbindungen

Die Verbindungen von HDPE-Rohren sind von den folgenden Typen:

  • abnehmbar. Während des Betriebs können sie demontiert werden. Um eine solche Verbindung herzustellen, werden Stahlflansche verwendet;
  • nicht entfernbar. Demontage im laufenden Betrieb ist nicht möglich.

Die letztere Art von Verbindung wird auf zwei Arten hergestellt: durch Stumpfschweißen von Polyethylenrohren und durch Schweißen von Polyethylenrohren mit Kupplungen.

Die Installation eines Rohrs mit großem Durchmesser wird mit thermoresistiven Fittings sowie dem Schweißen von Polyethylen-Endstücken durchgeführt. In jedem Fall ist die Verbindung monolithisch und dementsprechend sehr zuverlässig.

Wenn eine lösbare Verbindung erforderlich ist, sollten Flansche verwendet werden

Stumpfschweißen von HDPE-Rohren von Hand

Das Ende der Polyäthylenrohre zu schweißen erfordert die Verwendung von speziellen Schweißgeräten. Die Vereinfachung des Installationsprozesses macht es jedoch unnötig, zusätzliche Details zu haben. Verwenden Sie diese Technologie nur für HDPE-Rohre mit gleichem Durchmesser.

Eine nützliche Information! Das Stumpfschweißen von HDPE-Rohren erweist sich erst dann als qualitativ hochwertig, wenn es mit einer Naht hergestellt wird. Dies gewährleistet eine gleiche Festigkeit des Kontakts der benachbarten Teile der Rohre.

Installation, die durch die Technologie des Schweißens des Polyäthylenrohrkolbens durchgeführt wird, ist das allgemeinste und wirkungsvollste. Bei seiner Verwendung wird die Flexibilität von Polyethylen über die gesamte Länge der Pipeline aufrechterhalten. Dieser Prozess bereitet keinerlei Schwierigkeiten, unabhängig davon, welche Art von Pipelineverlegung das Projekt vorsieht: offene Rohrverlegung, traditionelle Methode oder grabenlose Sanierung.

Buttweld werden nur Rohre mit gleichem Durchmesser geschweißt

Das Verschweißen von Polyethylenrohren mit Hilfe eines Heizwerkzeuges wird wie folgt durchgeführt:

  • Zuerst sollten die Enden der geschweißten Rohrelemente in der Zentriervorrichtung der Schweißeinheit installiert werden;
  • nach der Nivellierung und zuverlässigen Befestigung die Enden der Rohre mit einem Baumwolltuch von Staub und Schmutz abziehen;
  • Behandeln Sie dann die geschweißten Oberflächen mechanisch mit Hilfe einer Fixiervorrichtung. Wenn Sie eine gleichmäßige Späne bekommen, deren Dicke 0,5 Millimeter nicht überschreitet, stoppen Sie das Ende, entfernen Sie das Gerät und prüfen Sie von Hand die gegenseitige Parallelität der Enden;
  • Wenn Sie feststellen, dass zwischen den geschweißten Flächen ein Abstand besteht, der den zulässigen Wert überschreitet, wiederholen Sie den Abgleichvorgang.
  • Mit einem Heizgerät mit Antihaftbeschichtung die Enden der zu verschweißenden Rohre erwärmen;
  • wenn die Verschmelzung der Enden die höchste Phase erreicht, werden die verschweißten Oberflächen verdünnt und nehmen das Heizelement aus der Schweißzone heraus;
  • Nachdem Sie dies getan haben, füllen Sie die geschweißten Oberflächen und beginnen Sie, den Druck der Klammer allmählich zu erhöhen, bis ihr Wert den erforderlichen Wert erreicht;
  • Naht hält bei vorgegebenem Druck für eine bestimmte Zeit.

In der Endphase, überprüfen Sie die Qualität der HDPE-Rohrschweißen in Aussehen des Rostes, sowie in Höhe und Breite.

Muftovyj eine Möglichkeit, PND-Rohre mit eigenen Händen zu schweißen

Das mit dieser Methode durchgeführte Schweißen erfordert eine spezielle Schweißvorrichtung - einen Lötkolben, der mit einer Reihe von speziellen Düsen ausgestattet ist. Die Düsendurchmesser entsprechen den Standardwerten dieses Ankerparameters.

Das Schweißen von Rohren aus diesem Material kann mit einem speziellen Lötkolben erfolgen

Bei der Verbindung von Rohren aus HDPE-Rohren werden Armaturen verwendet. Sie können verschiedene Konfigurationen haben: Kupplungen, Winkel, T-Stücke. Schweißbare Oberflächen sind Teile von Rohr und Fitting. Wenn die Arbeit zum ersten Mal von Hand ausgeführt wird, können erfolglose Verbindungen oder Fehlausrichtungen auftreten.

Nützlicher Hinweis! In Anbetracht der oben genannten, Armaturen mit einem Spielraum kaufen.

Die Kupplung kann unter beengten Bedingungen durchgeführt werden, bei denen die axiale Bewegung der Rohre begrenzt ist. Die Erwärmung der Polyethylenkomponenten erfolgt durch Kontakt mit einer beheizten geschweißten Metalldüse. Das Design beinhaltet 2 Schraubenteile. Die innere Oberfläche des Fittings wird durch einen Teil der Düse, den Dorn, erhitzt. Die andere Hälfte wird Ärmel genannt. Ein Rohr wird hineingesteckt. Um die Düse in das Loch des Lötkolbens einzuführen, müssen der Dorn und die Hülse festgeschraubt werden. Die Technologie des Muffenschweißens erfordert die folgenden Vorgänge.

Vorbereitung der Montage- und Schweißdüse

Bevor Sie die Verbindung herstellen, müssen Sie einige Vorarbeiten ausführen.

  1. Schneiden Sie das Rohr mit einer Spezialschere auf die gewünschte Größe. Dieser Vorgang ist notwendig, damit der Schnittabschnitt genau senkrecht zur Rohrlängsachse verläuft.
  2. Reinigung von Oberflächen, die zum Schweißen von Polyäthylenteilen verwendet werden. Um eine zusätzliche Kühlung zu verhindern, sind die freien Enden der Rohre mit Stopfen verschlossen.
  3. Reinigung der Oberfläche der Schweißdüse von den Überresten vorher durchgeführter Arbeiten.

Nach diesen Vorbereitungsarbeiten die Düse auf die Schweißtemperatur aufheizen. Wenn der Wert dieses Parameters den gewünschten Wert erreicht hat, wird dies durch eine Anzeige angezeigt, die am Körper des Lötkolbens angebracht ist.

Für HDPE-Rohre gibt es Armaturen mit unterschiedlichen Formen und Verwendungszwecken

Das Polyäthylenrohr wird bis zum Anschlag in die Muffe gesteckt und der Fitting ist verschlissen (auch bis zum Anschlag!) Auf dem Dorn. Wegen der Unterschiede in den Durchmessern müssen Sie bei diesen Aktionen etwas Kraft aufwenden. Mach alles schnell, aber ordentlich. Unten ist die Schweißzeitentabelle. Es enthält Daten zu Rohren mit den gängigsten Außendurchmessern.

Tabelle 1

Hier: Dnar - Außendurchmesser, Tnagr - Heizzeit, Tsoed. - Verbindungszeit, Kühlung. - Kühlzeit.

Während des Einführens des Rohres und des Einpassens der Armatur bis zum Anschlag wird die überschüssige Schicht ihrer Oberflächen geschmolzen und herausgedrückt. Dadurch wird an den Kanten der verschweißten Teile eine sogenannte Ringwalze gebildet.

Wenn die Armatur und das Rohr den Anschlag erreicht haben, sollte der Druck gestoppt werden. Dies ist eine sehr wichtige Anforderung. Andernfalls kann die Verbindung nicht hergestellt werden. Und sich darauf zu verlassen, dass die Erhöhung des Widerstandes gegen die Weiterentwicklung der Details das Erreichen des Halts signalisiert, lohnt sich vor allem nicht. Wegen des Schmelzens des Materials wird es leicht ansteigen, und Sie werden es vielleicht nicht bemerken.

Nützlicher Hinweis! Um diesen Moment nicht zu verpassen, setzen Sie eine Markierung auf das Rohr mit einem Risiko.

Die letzte Stufe der vorgestellten Technik, wie man das HDPE-Rohr mit den eigenen Händen auf eine Muffel schweißt, ist sehr wichtig. Einige Sekunden nach dem Stopp entfernen Sie die Teile aus der Düse. Führen Sie das Rohr dann so in die Armatur ein, dass es an der Ringwalze anliegt. Das resultierende massive Detail vor seiner Abkühlung, unterliegt keinen Stößen oder anderen abrupten Stößen.

Elektroschweissschweißen von Polyethylenrohren

Um diese Art der Verbindung zu realisieren, wird eine Kupplung verwendet, die mit eingebetteten elektrischen Heizelementen ausgestattet ist. Aus wirtschaftlicher Sicht ist das mit dieser Technologie durchgeführte Schweißen von HDPE-Rohren im Vergleich zum Stumpfschweißen weniger profitabel.

Beim Schweißen der elektrischen Kupplung verringert sich der Innenraum des Rohres an der Verbindungsstelle nicht

Dieses Verfahren ist jedoch sehr beliebt, da die Durchgängigkeit der Rohre nicht abnimmt, da auf ihrer inneren Oberfläche kein innerer Rost gebildet wird. Und wenn es auf engstem Raum nicht möglich ist, die gesamte Schweißmaschine zu platzieren, ist diese Methode keine Alternative.

Die Verbindung von zwei HDPE-Rohren zu einem geradlinigen Abschnitt erfolgt meist mit einer einfachen elektrischen Kopplung. Aber für diesen Vorgang sind auch Sattelbögen und Elektroschweißtore geeignet. Im Folgenden werden wir besprechen, wie HDPE-Rohre mit den elektrischen Kupplungen mit unseren eigenen Händen geschweißt werden können. Zusätzlich zu den Händen benötigen Sie eine Elektroschweissmaschine. Die Verschweißung erfolgt durch Verschweißen mit Polyethylen.

Dieses Produkt hat einige Funktionen. Es hat spezielle Spiralen, die als Heizelemente dienen. Der Teil des Fittingkörpers, der von der erwärmten Spirale geschmolzen wird, wird mit dem Kunststoff der Teile verbunden, die die Pipeline bilden. In diesem Fall bleibt die Spirale für immer in einer monolithischen Naht. Diese Technologie schafft eine Verbindung von hoher Festigkeit. Es ist jedoch relativ teuer. Es wird oft bei der Montage von Gasleitungen verwendet.

Auf der inneren Oberfläche des Kopplers befinden sich Spulen, die Rohre wärmen

Die Durchführung des Elektroschweißens von HDPE-Rohren sieht Folgendes vor:

  • Mit Hilfe eines Spezialschneiders wird das Rohr in Stücke der richtigen Größe geschnitten;
  • Reinigen des Schmutzes und Entfetten der inneren Oberfläche der elektrischen Kupplung und der geschweißten Oberflächen von HDPE-Rohren;
  • Anstrich auf den Steigrohren, um die Tiefe der Eingabe zu kontrollieren;
  • Um eine zusätzliche Kühlung zu vermeiden, sind die freien Enden der Rohrleitung mit Stopfen verschlossen;
  • mit speziellen Drähten wird das Schweißgerät an die elektrische Kupplung angeschlossen und der "Start" -Knopf wird am Gerät gedrückt;
  • Das Ende der Schweißung erfolgt durch automatische Abschaltung des Gerätes. Verwenden Sie die resultierende Verbindung kann nicht weniger als eine Stunde dauern.

Wichtig! Eine unabdingbare Voraussetzung für die Durchführung des hochwertigen Elektrofusionsschweißens ist die Unbeweglichkeit der Teile während der Vorgänge des Erwärmens und Abkühlens.

Folgende Anforderungen gelten für Schweißverbindungen:

  • die Schweißnaht sollte nicht niedriger sein als die äußere Oberfläche der Rohroberfläche;
  • die Verschiebung der geschweißten Segmente zueinander sollte 10 Prozent der Wanddicke des Polyethylenrohrs nicht überschreiten;
  • Die Höhe der Qualitätsschweißnaht an Rohren mit einer Wanddicke von nicht mehr als 5 mm einschließlich sollte bis zu 2,5 mm betragen. Wenn die Rohre mit einer Wandstärke von 6... 20 Millimetern verbunden sind, sollte ihre Höhe 5 mm nicht überschreiten.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der Verbindungsmethode die Betriebsbedingungen der zu erstellenden Pipeline. Nur dann funktioniert das ganze System lange zuverlässig.

Schweißen von Polyethylenrohren mit eigenen Händen

HDPE-Rohre (aus Niederdruck-Polyethylen) sind ein beliebtes Baumaterial, das heute aktiv verwendet wird. Diese Art von Rohr ist ideal für die Installation von Rohrleitungen, Druck-und Nicht-Druck-Typ. Eine kleine Masse von Material, Einfachheit in der Verarbeitung und im Betrieb, machte sie in modernen Realitäten unentbehrlich.

Die Installation der Pipeline hat sich zu einem angenehmen und interessanten Hobby entwickelt - viele Hausmeister machen die Arbeit selbst. Es gibt verschiedene Arten Rohre zu verbinden, unter denen das Schweißen von Polyethylenrohren am beliebtesten ist.

Im Allgemeinen sind Polyethylenrohre ein Hightech-, elastisches und haltbares Material. Das Material ist gut verträglich für die Umwelt. Aus diesem Grund empfehlen viele Experten den Einsatz von Material für den Bau von Pipelinesystemen jeglicher Art.

Die Beliebtheit von HDPE-Rohren wird dadurch gerechtfertigt, dass sich jedermann an der Installation eines Pipelinesystems beteiligen kann - selbst ein Anfänger in diesem Geschäft. In diesem Artikel werden wir die wichtigsten Arten von Verbindungen untersuchen, wir werden die zuverlässigsten von ihnen untersuchen.

Arten von Rohrverbindungen aus Polyethylen

In der modernen Konstruktion sind zwei Arten von HDPE-Rohrverbindungen bekannt:

  1. Split-Typ (mittels Flares oder Flanschen);
  2. All-in-One-Typ (Schweißen von HDPE-Rohren).

Die Entscheidung für diese oder jene Verbindungsart ist bedingt durch die Bedingungen der Nutzung der Pipeline (für welche Zwecke). Im Falle einer Rohrleitung mit einer Hochdruckfluidversorgung wird eine Stumpfschweiß- oder Elektrokupplungstechnik verwendet.

Diese Methode hat sich als die zuverlässigste erwiesen. In Rohrleitungen, in denen die Flüssigkeit unabhängig (ohne Druck) fließt, werden häufig Verbindungen abnehmbarer Art verwendet, die viel einfacher zu installieren sind und ohne spezielle Ausrüstung ausgeführt werden können.

Arten des Rohrstumpfschweißens - wir studieren die Eigenschaften

Um Schweißarbeiten von HDPE-Rohren auszuführen, gibt es in der modernen Konstruktion mehrere Verfahren, die ihre Vor- und Nachteile haben. Unter ihnen sind folgende bekannt:

  1. Stumpfnähte;
  2. Kupplung (mit Hilfe von Steckdosen) Schweißen;
  3. Electrofusion Art der Schweißarbeiten.

Damit ein einfacher und unerfahrener Meister keine Fragen hat, betrachten Sie jeden einzeln und studieren Sie das Prinzip der Arbeit.

Polyäthylenrohre im Kolben schweißen - die Eigenschaften der Arbeit

Das Verschweißen von Kunststoffrohren mit großem Durchmesser ist eine der einfachsten und kostengünstigsten Möglichkeiten zur Herstellung einer HDPE-Rohrleitung. Die Grundlage dieser Technik ist die folgende: Zunächst werden die Enden der beiden Rohre erhitzt und verbinden sich dann bei einem bestimmten Druckniveau zu einer zuverlässigen und monolithischen Verbindung. Diese Methode wird von Fachleuten häufig verwendet, um Rohre zu verbinden, deren Wände dicker als 0,5 cm sind und deren Durchmesser 5 cm übersteigt.

Achtung bitte! In keinem Fall sollten Sie Polymere verschweißen, die hinsichtlich der Zusammensetzung nicht gleich sind. Es ist notwendig, dass alle Elemente gleichzeitig in einem Los gekauft wurden.

Schweißen von Hand, Gesäß wird nach dem folgenden Algorithmus durchgeführt:

  1. Zu Beginn werden die Installation, Ausrichtung und Befestigung der Klemmen an dem Rohr durchgeführt;
  2. Die Verbindung ist mechanisch abgeschlossen;
  3. Überprüft die Achse;
  4. Mit Hilfe eines Schweißspiegels werden die Enden der verbundenen Elemente erhitzt;
  5. Der Schweißspiegel ist eingefahren, das HDPE des Materials ist auf einem bestimmten Druckniveau angedockt;
  6. Nachdem die Arbeit beendet ist, wird das Material abkühlen gelassen und schreitet zu dem nächsten Gelenk fort.

Insgesamt gibt es für diese Art von Arbeit drei Arten von Ausrüstung:

  1. Die einfachsten von ihnen sind handtypische Einheiten. Sie werden zum Verbinden (Schweißen) von Rohren mit kleinem Durchmesser verwendet. Alle Geräteeinstellungen werden vom Bediener vorgenommen, der den Polyethylen-Rohrschweißtisch verwendet und die erforderlichen Parameter festlegt. Nach dem Erhitzen müssen die Enden manuell verbunden werden.
  2. Halbautomatische Thermistor-Schweißbrenner, die für die Verbindung von HDPE-Rohrleitungen verwendet werden, unterscheiden sich von der Handhydraulik, zu der eine Hydraulikstation und ein Zentralisierer gehören. Der Hauptvorteil des Geräts besteht darin, dass das Erhitzen und Schweißen automatisch erfolgt. Schweißmodi müssen auf den Bediener eingestellt werden.
  3. Automatik ist ein ausgezeichnetes Schweißsystem, das nur die Anwesenheit einer Person erfordert. Der Bediener muss nur wenige Parameter angeben - Materialqualität, SDR und Rohrdurchmesser. Im Übrigen wird die Maschine mit der Arbeit zurechtkommen. Diese Methode ist insofern attraktiv, als sie einen solchen Moment als den menschlichen Faktor vollständig ausschließt - alle Gelenke werden glatt und zuverlässig gemacht. Der einzige Nachteil sind die hohen Kosten der Produkte.

Es sollte berücksichtigt werden, dass das technische Diagramm keine Daten wie die Erwärmungstemperatur der Fugen enthält. Es ist nötig sich zu erinnern, dass sich das Material der Marke PE 100 erwärmt und schmilzt bei der Temperatur von 220 ° C, die Marke PE 80 - von 200 bis zu 220 ° C.

Kupplungsschweißen - eine weitere kostengünstige Option

Die Kupplung mit Kupplungen ist eine ideale Option für den Anschluss einer Rohrleitung, deren Durchmesser 63 mm nicht überschreitet. Für diesen Vorgang können Sie einen einfachen Lötkolben (Schweißgerät) verwenden. Wenn Rohre mit großem Durchmesser geschweißt werden müssen, wird ein industrielles mechanisches Gerät verwendet.

Achtung bitte! Bevor Sie mit den Schweißarbeiten beginnen, füllen Sie die Fittings auf (es ist ratsam, eine größere Menge zu kaufen, nur für den Fall).

Für die Arbeit benötigt ein Spezialist ein Werkzeug wie ein Maßband und das Vorhandensein eines Rohrschneiders. Der Schweißvorgang nach der Kopplungsmethode beinhaltet folgende Maßnahmen:

  1. Zunächst wird die Schweißmaschine mit einem speziellen Schlüssel am Rohr befestigt. Der Temperaturparameter ist eingestellt - für die HDPE-Rohre liegt er in der Größenordnung von 210-230 ° C;
  2. Vorgefertigte Fittings werden auf die Düse gesetzt und erwärmen den Kunststoff vollständig (6-8 Sekunden reichen aus);
  3. Die nächste Stufe - die beheizte Armatur befindet sich an den Enden der Rohre. Es ist notwendig, die Elemente in der Größenordnung von 10 bis 15 Sekunden zu halten, damit der Kunststoff abkühlt;

Am Ende wird eine qualitative, enge Verbindung erhalten. Thermisch behandelte Polymere verschmelzen miteinander.

Beachten Sie! Überhitzen Sie die Elemente nicht. Bei einer starken Aufwärmphase kräuselt sich die Armatur oder das Rohr einfach wie eine Raupe und lässt ein Qualitätsgelenk nicht funktionieren.

Das Elektroschweißen - die Basis

Diese Art von Arbeit wird als High-Tech eingestuft. Die Verwendung von elektrischen Kupplungen ermöglicht die Herstellung von Rohrleitungssystemen, die dem höchsten Druck von nicht mehr als 18 Atmosphären widerstehen können.

Trotz der hohen Qualität der Verbindungen ist diese Option im Vergleich zu anderen teuer. Das Problem ist, dass, um diese Art von Operation durchzuführen, Sie Overhead-elektrische Kupplungen kaufen müssen, die teuer sind.

Das Elektroschweißen hat folgende Maßnahmen:

  1. Vor Beginn der Arbeiten werden alle Elemente und Verbindungen gründlich gereinigt.
  2. Der nächste Schritt ist ein Fitting auf das Gelenk, das eine Kupplung mit einer eingebetteten Heizung ist. Seine Aufgabe ist es, den Kunststoff auf eine bestimmte Temperatur zu erhitzen;
  3. Nach Durchführung aller Schritte wird die Kupplung erregt. Die Enden der Rohre beginnen sich zu erwärmen und schmelzen mit der Kupplung zusammen, wodurch eine qualitativ glatte Verbindung entsteht, die wie ein einzelnes Rohr aussieht.

Achtung bitte! Nach dem Erhitzen nicht sofort das Gerät entfernen - das Gelenk muss natürlich abkühlen, um eine qualitativ hochwertige und zuverlässige Pipeline zu erhalten.

Diese Technik wird häufig in Situationen verwendet, in denen es notwendig ist, zusätzliche Biegungen von der Hauptstraße zu machen und mehrere Verbindungen in einer Sitzung herzustellen.

Qualitätskontrolle - wir überprüfen das Ergebnis der Arbeit

Dieses Verfahren wird nach Abschluss aller Arbeiten durchgeführt und dient dazu, mögliche Fehler zu erkennen, die bei der Installation der Pipeline auftreten können. Es sollte beachtet werden, dass unter einem solchen Konzept als Defekt Inhomogenitäten von Mikro- und Makrotypen geeignet sind. Diese "Störungen" können durch Verletzung der Schweiß- und Montagetechnik entstehen.

Mängel sind in zwei Arten unterteilt:

Es ist auch notwendig, eine Art von Abstoßung festzustellen, die zerstörend und zerstörungsfrei ist - sie entstehen während des Vorgangs der Schweißverbindung auf Polyethylen.

Die Qualitätskontrolle wird von Laboratorien, Express-Methoden und speziellen Organisationen durchgeführt, die das Zertifikat eines Industrie-Testzentrums haben (führen Sie eingehende Studien durch). Wenn die Leitung von einem Meister zu Hause verlegt wurde, reicht es aus, die Anschlüsse auf Dichtheit zu prüfen - es wird ein Probelauf mit Wasser durchgeführt und das System wird 2-3 Tage lang überwacht.

Ergebnisse

Wie sich herausstellte, ist jede Schweißtechnik für HDPE-Rohre auf ihre Art gut und unter bestimmten Bedingungen anwendbar. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Arbeit an einer der oben genannten Einheiten keine besondere Vorbereitung erfordert - es genügt, die Technologie einzuhalten und die Arbeiten in strikter Übereinstimmung mit den Anforderungen und Tabellen durchzuführen.



Nächster Artikel
Wie und wie man die Fugen von Abwasserrohren versiegelt