Kanalisationsrohre für die Kanalisation im Freien: eine Übersicht über die Arten, die besser zu wählen sind


Sind Sie besorgt über die Anordnung der internen Kommunikation und das Entwässerungssystem außerhalb des Hauses? Zustimmen, es ist toll, wenn in dem Landhaus alle Vorteile der Zivilisation trotz der Entfernung von der Metropole sind.

Aber für den Bau des Systems brauchen Sie Abwasserrohre für die externe Kanalisation, und Sie wissen nicht, welche besser zu wählen sind?

Wir zeigen Ihnen, welches Material für unterschiedliche Betriebsbedingungen geeignet ist - der Artikel gibt einen Überblick über die Eigenschaften von Rohren aus bestehenden Materialien, die Vor- und Nachteile jeder Option.

Und auch die Bewertung der besten Hersteller von Kunststoff- und Roheisenpipeline wird gegeben, Fotos mit dem Bild ihrer Produktion und Videoempfehlungen von Fachleuten auf der Anordnung des Wasserabflusses werden aufgenommen.

Anforderungen für externe Pipelines

Externe Abwassernetze müssen unter schwierigen Bedingungen funktionieren. Erdgefüllte Rohre sind gezwungen, das Gewicht des Bodens zu tragen, auf dem sich Menschen bewegen können, und oft auch Autos.

Sie sind auch von Bodenwasser betroffen, das eine Verschiebung der Andockbaugruppen hervorrufen kann, was zu einer Druckentlastung des Abwassernetzes führen kann.

Systeme müssen ständig den statischen / dynamischen Auswirkungen von Abwasser standhalten, das durch Rohrleitungen transportiert wird.

Aus diesem Grund werden besondere Anforderungen an die Elemente der externen Abwassernetze gestellt. Rohre sollten folgende Eigenschaften haben:

  • Stärke und Starrheit;
  • Fähigkeit, Temperaturschwankungen zu widerstehen, ohne Arbeitseigenschaften zu verlieren;
  • Frostbeständigkeit;
  • Verschleißfestigkeit, lange Lebensdauer;
  • Beständigkeit gegenüber aggressiven chemischen Umgebungen.

Für die Herstellung von externen Abwassersystemen können verschiedene Materialien (Polymere, Stahl, Gusseisen) verwendet werden, aber alle müssen den oben genannten Faktoren entsprechen.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass die Qualität der Rohrleitung nicht nur von den spezifischen Eigenschaften der Rohre beeinflusst wird, sondern auch von der Qualität der Installation und Installation des Systems.

Unterschiede zwischen externer und interner Kanalisation

Die Rohre, die zum Auslegen von externen Systemen verwendet werden, unterscheiden sich erheblich von den Analoga, die für die interne Kommunikation verwendet werden.

Charakteristische Merkmale sind:

  1. Farbe. Orange (rot) Farbe, die eine einfache Erkennung des Rohres erleichtert, hilft daher, unbeabsichtigte Schäden am Netzwerk während der Erdarbeiten zu vermeiden.
  2. Wandstärke. Bei Teilen für die externe Kanalisation ist dieser Parameter immer höher als bei der internen Kanalisation (bei Verwendung von PVC-Systemen betragen diese Werte 3,2-3,4 mm vs. 2 mm), da die unter der Erde verlegte Leitung hohe Lasten tragen muss.
  3. Material. Rote Rohre werden üblicherweise aus Materialien mit erhöhter Beständigkeit hergestellt (z. B. Hartplastik, das besonders stark ist).
  4. Hitzebeständigkeit. Aufgrund der erhöhten Dicke und Zuverlässigkeit der Wände sowie der Hinzufügung speziell ausgewählter Komponenten ist die Wärmebeständigkeit von Außensystemen höher als die von Innen.
  5. Lebensdauer. Die orangefarbenen Produkte dienen in der Regel eine längere Zeit als die graue.
  6. Preisliste. Die Kosten für die externen Abwasserleitungen sind um ca. 20% höher als für die internen.

Experten warnen vor der Unzulässigkeit der Verwendung von grauen Rohren für die Verlegung externer Kanalisation. Es ist schwierig für sie, der erhöhten Belastung (besonders für lange Zeit) standzuhalten, was zu Durchbrüchen und Unfällen führen kann.

Lassen Sie uns genauer betrachten, welche Materialien für die Herstellung von externen Abwassersystemen verwendet werden können.

Sorten von Kunststoffprodukten

Vor nicht allzu langer Zeit erschienen Kanalisationsrohrsysteme, aber sie wurden weit verbreitet, nachdem sie traditionelle Analoge auf dem Profilmarkt gepresst hatten.

Solche Komponenten haben eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen:

  • geringes Gewicht, Erleichterung von Transport, Lagerung, Verlegung;
  • glatte innere Oberfläche, Erleichterung der ungehinderten Passage von Abwasser und nicht Absetzen von Salzen und anderen Ablagerungen. Aufgrund dieser Eigenschaft werden Verstopfungen bei richtiger Installation und Verwendung in Kunststoffrohren fast nie gebildet;
  • Verschleißfestigkeit - Kunststoffrohre verrosten nicht, unterliegen keiner Korrosion;
  • Operation - Ähnliche Produkte haben eine ausreichende Betriebsdauer, wenn auch weniger als ihre gusseisernen Gegenstücke (maximal 50 Jahre).

Die am häufigsten verwendeten Komponenten für die Herstellung von externen Abwassersystemen bestehen aus den folgenden Materialien.

Option # 1 - Rohre aus Polyvinylchlorid (PVC)

Polyvinylchlorid (PVC) - ein erschwinglicher populärer Kunststoff, ist weit verbreitet für die Herstellung von verschiedenen Produkten, einschließlich der Rohre für interne / externe Netzwerke.

Solche Komponenten werden besonders für Abwassersysteme empfohlen, die einen großen Durchsatz erfordern (Kollektor, Düker, Regenwasser).

Zu den wichtigsten Mängeln von PVC-Rohren zählen:

  • Empfindlichkeit gegenüber aggressiven Materialien. Wenn es geplant ist, Säuren und Öle durch solche Komponenten zu entfernen, ist es besser, spezielle NPVC-Rohre zu kaufen, die besondere Eigenschaften haben.
  • Temperaturdehnung des Materials. Wegen dieser Eigenschaft sind solche Teile für den Transport von heißen Flüssigkeiten (über 60 ° C) ungeeignet.

Rohre aus Polyvinylchlorid haben die folgenden positiven Eigenschaften: gute Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung, hohe Festigkeit und Beständigkeit gegen Ultraviolett, so dass solche Produkte für offene Bereiche geeignet sind.

Es gibt zwei Arten von PVC-Rohren:

  1. Unter Druck gesetzt, beständig gegen hohen Druck (

Beliebte Materialien für die Wasserversorgung: Schlüsselmerkmale und Installationsmethoden

Wasserrohre und -armaturen

Unser heutiges Thema ist die Trinkwasserversorgung: Materialien, ihre wichtigsten Eigenschaften und Installationsmethoden. Wir werden herausfinden, welche Rohre und Formstücke für die Installation von Wasserversorgungssystemen empfohlen werden, welche gesetzlichen Vorschriften es gibt, wie viele dieser Rohre dienen, welche Betriebsparameter berechnet werden und wie sie miteinander verbunden sind. Lass uns anfangen.

Normative Dokumentation

Aus den normativen Dokumenten interessieren uns vor allem das Regelwerk des Gemeinschaftsunternehmens 30.13330.2012. Es enthält detaillierte Anweisungen zur Planung und Montage der internen Wasserversorgung und Abwasserentsorgung: Materialien, Berechnung der Rohrquerschnitte und allgemeine Regeln für deren Verlegung.

Regelwerk für die Installation von Kanalisation und Wasserversorgung von Gebäuden

Außerdem: Die Normen für den Verbrauch von Materialien in der Wasserversorgung sind in den Departmental Building Codes VSN 415-81 zu finden. Aufgrund des beträchtlichen Alters des Dokuments (das 1982 veröffentlicht wurde) erwähnt es jedoch praktisch keine Polymermaterialien in der Wasserversorgung: VSN regulieren nur den Bau von Hauptwasserrohren aus Polyethylenrohren.

Gehen wir jedoch zurück zu den internen Engineering-Systemen und finden heraus, welche Materialien am 30.13330.2012 für den Einsatz in der Wasserversorgung des JV empfohlen werden.

Hier sind die Anforderungen des Regelwerks:

  • Die verwendeten Materialien müssen den anerkannten hygienischen und epidemiologischen Anforderungen entsprechen;
  • Fittings und Rohre sollten für mindestens ein halbes Jahrhundert bei Standarddruck und einer Temperatur von + 20 ° C verwendet werden;
  • Bei heißem Wasser (bei einer Temperatur von + 75 ° C und Nenndruck) sollte die Lebensdauer der Elemente der Rohrleitung nicht weniger als 25 Jahre betragen;

Bitte beachten Sie: Das Dokument legt den Warmwassertemperaturbereich von 60 bis 75 ° C fest. Der Druck am Abzugspunkt darf 4,5 Atmosphären nicht überschreiten. Steigleitungen und Flaschen von mehrstöckigen Gebäuden können jedoch mit einem höheren Druck betrieben werden; In diesem Fall werden die Reduzierungen auf die Eingänge zu den Wohnungen gelegt.

Minderer am Eingang von Wasser in die Wohnung

  • Der hydraulische Widerstand aller Teile des Wasserversorgungssystems muss während des gesamten Betriebs unverändert bleiben.

Seltsamerweise: Die letzten drei Elemente verbieten die Verwendung von Stahlrohren (ohne Korrosionsschutzzinkbeschichtung) in Wasserversorgungssystemen. Gemäß BCH 58-88 dienen sie von 10 bis 15 Jahren. Darüber hinaus sammeln sich im Laufe der Zeit Kalkablagerungen und Rost an den Wänden der Rohre an, wodurch der Abstand der Rohrleitung verringert und der hydraulische Widerstand erhöht wird.

Rost und Kalkablagerungen im Wasserversorgungssystem

Und nun lasst uns herausfinden, welche Materialien für Warmwasserversorgung und HVS für die Installation und Reparatur der entsprechenden Systeme verwendet werden.

Galvanisiertes Stahlrohr

Seien wir ehrlich: Dieses Material entspricht nicht den Anforderungen der SP 30.13330.2012. Zum einen, weil das vorgenannte BCH 58-88 eine maximale Lebensdauer von 30 Jahren für die Verzinkung vorgibt.

Allerdings: In der Praxis dienen verzinkte Rohre, die ohne grobe Fehler montiert werden, viel länger. Der Autor des Artikels musste immer wieder die Steigleitungen und Anschlüsse der Wasserversorgung und Heizung von der Verzinkung abbauen, und sie waren auch nach einem halben Jahrhundert in einwandfreiem Zustand.

Vergleichen Sie den Zustand von schwarzen und verzinkten Rohren, die unter den gleichen Bedingungen gelagert wurden

Eigenschaften

  • Die Betriebstemperatur der Zinkbeschichtung ist nur durch das Gewindedichtungsmaterial begrenzt. Erwärmung bis zu + 150 ° C (maximal zulässige Temperatur an der Zuleitung der Heizungshauptleitung) wird übertragen, ohne die Festigkeit zu verringern;

Zum Vergleich: Bei einem System zur Wasserversorgung aus polymeren Materialien ist eine Erwärmung auf 150 Grad mit einem Innendruck von 3-4 Atmosphären sehr wahrscheinlich ein Bruch der Wasserleitung und die Überschwemmung eines Hauses oder einer Wohnung.

Überhitzung des Polymerrohrs in Kombination mit hohem Druck führte zu einem regelmäßigen Ergebnis

  • Wasser- und Gasrohre GOST 3262-75 (einschließlich verzinkt) müssen mit einem Druck von 25 (für verstärkte Rohre - 32) kgf / cm2 geprüft werden;
  • Verzinkt perfekt widersteht mechanischen Einflüssen: Es ist unmöglich, die Wasserversorgung durch einen Unfall zu beschädigen;
  • Das Verzinken hat jedoch Angst vor Auftauen. Wenn das Wasser in einer geschlossenen Wasserleitung gefriert, bricht das Rohr entlang der Längsnaht (nach GOST 3262-75, VGP-Rohre - elektrisch verschweißt).

Montage

Um verzinkte Rohre untereinander und mit einem Absperrventil zu verbinden, sind nur Schraubverbindungen zulässig. Die Verwendung der Schweißnaht macht alle Vorteile der Verzinkung gegenüber einem schwarzen Stahlrohr zunichte: Der Zinküberzug brennt in der Nähe der Naht aus und beginnt zu rosten.

Galvanisierte Rohre sind nur durch Gewinde verbunden

Hinweis: Der Schmelzpunkt von schwarzem Stahl ist 1400-1500 ° C. Zink kocht und verdampft bereits bei 900 ° C.

Kupferrohr

Kupferrohre unterscheiden sich vorteilhaft von der absoluten Korrosionsbeständigkeit von Stahl (einschließlich verzinktem Stahl).

Material der Rohre für die Kanalisation

Der Baumarkt ist mit einer Vielzahl von Kanalrohren gefüllt. Neben einem großen Sortiment können sie aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, so dass es schwierig ist, sie für bestimmte Bedingungen zu finden.

Um die Auswahl ein wenig zu vereinfachen, müssen Sie im Voraus ihre Eigenschaften, Vor- und Nachteile kennen. Durch den Vergleich der Eigenschaften ihres Materials und der Umgebung, in der sie verwendet werden, wird es möglich sein, eine vorteilhafte von der wirtschaftlichen Seite und eine Qualitätsoption zu wählen. Im Folgenden betrachten wir das Material, aus dem Abwasserrohre hergestellt werden, sowie die Vor- und Nachteile der einzelnen Rohre.

Anforderungen erfüllt werden

Zuallererst sind dies die Anforderungen, die an Rohre für die Entwässerung von häuslichem Abwasser gestellt werden. Sie sollten sein:

  • Robust - die Wände des Rohres müssen sowohl dem Innendruck als auch dem Druck standhalten können. Instabile Produkte führen zum Ausfall des Systems, was wiederum zusätzliche Kosten für die Reparatur oder den Austausch der Pipeline mit sich bringt.
  • Resistent gegen die Umwelt - Chemikalien, hohe oder niedrige Temperaturen, ultraviolette Strahlung, mechanische Einwirkungen, Feuer usw.
  • Mit einer glatten inneren Oberfläche - Abflüsse können kleine Rückstände (Papier, Speisereste, etc.) enthalten, die sich mit der Zeit an rauhen Wänden ansammeln können und Verstopfungen auftreten.
  • Praktisch für die Installation - jedes Material, das bei der Herstellung von Rohren verwendet wird, hat seine eigenen Besonderheiten, das Optimale wird derjenige sein, der, wenn es zusammengebaut wird, keine Probleme schafft und die Installation einfach und gleichzeitig qualitativ ist.

Bitte beachten Sie, dass das Kanalsystem in externe und interne unterteilt ist, so dass die Anforderungen leicht variieren können.

Video: Rohre für die externe und interne Kanalisation. Empfehlungen von Spezialisten

Material für die Herstellung von Abwasserrohren

Jetzt schauen wir uns das Material der Herstellung an, um zu beurteilen, ob der eine oder andere alle Anforderungen erfüllt. Heute bietet der Markt eine breite Palette von Rohrprodukten für Abwassersysteme:

  1. Keramik;
  2. Metall;
  3. Asbestzement;
  4. Beton;
  5. aus Polyvinylchlorid (PVC);
  6. aus Polypropylen.

Und trotz der großen Auswahl an Produkten sind die beliebtesten und am häufigsten verwendeten nur drei: Gussrohre, PVC und Polypropylen. Andere Arten sind weniger verbreitet, werden aber immer noch verwendet.

Metall

Unter Metallrohren werden Gusseisen- und Stahlrohre verstanden.

Stahl

Stahlprodukte erfüllen fast alle Anforderungen und haben viele Vorteile:

  • stark;
  • widerstehen hohen Temperaturen;
  • einfach zu verarbeiten;
  • niedrige Kosten.


Dennoch weisen sie Mängel auf, die ihren Einsatz im privaten Wohnungsbau unrentabel machen. Hier sind nur einige von ihnen:

Der Hauptbereich ihrer Anwendung ist die petrochemische und chemische Industrie, wo sie tatsächlich erfolgreich für den Transport von Abfällen usw. verwendet werden.

Gusseisen

Im Vergleich zu den vorherigen haben korrosionsbeständige Rohre weniger Angst vor Korrosion, aber die Kosten dieser Option werden höher sein. Am häufigsten verwendet bei der Installation eines Steigrohrs in den Wohnungen von Hochhäusern, sowie für die Entwässerung zur Sammelstelle.

Vorteile:

  • hohe Festigkeit;
  • lange Lebensdauer - mehr als 80 Jahre, mit dieser Theorie und bewährten Daten;
  • gute plastische Eigenschaften;
  • beständig gegen schwere Lasten.

Die Nachteile, die seine Verwendung erheblich einschränken:

  • raue innere Oberfläche erschwert den Transport von Abwasser;
  • schweres Gewicht;
  • die Notwendigkeit, zusätzliche Materialien zum Abdichten von Verbindungen zu verwenden;
  • Preis.

Keramik

Das Haupteinsatzgebiet von keramischen Rohren ist die externe Kanalisation. Sie transportieren Haushalts-, Industrie- und Regenwasser. Sie sind beständig gegen Chemikalien und Korrosion, haben keine Angst vor Feuer, sind langlebig und langlebig.

Die komplexe Installation, Zerbrechlichkeit und eine Reihe anderer Nachteile führten jedoch dazu, dass dieses Material durch andere, moderner und praktischer, verdrängt wurde. Mehr Details über sie können in diesem Artikel gefunden werden: Keramische Rohre.

Beton

Das Stahlbetonrohr wird im Wasserbau, im Hoch- und Industriebau für den Transport von nicht aggressiven Abflüssen im Schwerkraftverfahren verwendet. Bei ihrer Herstellung wird der schwere Beton der folgenden Zeichen verwendet: W6, F200, В25, М350.

  • Druckfestigkeit und Zugfestigkeit;
  • Wasserbeständigkeit;
  • hat keine Angst vor niedrigen Temperaturen;
  • Niedriger Preis - im Vergleich zu Stahlrohren;
  • chemische Beständigkeit;
  • unterliegen nicht der Verrottung und Korrosion.

Die Tiefe der Stahlbetonprodukte variiert zwischen 2 und 6 Metern.

Asbestzement

Asbestzementrohre - Produkte russischer Hersteller. Es gilt als das billigste aller Arten. Asbestzement ist eine der Arten von Stahlbeton, wo die Rolle der Verstärkung durch die gleichmäßig verteilten Asbestfasern ausgeübt wird.

Dieses Material ist strapazierfähig und kann daher für Drucksysteme verwendet werden. Es hat keine Angst vor Korrosion, aber wenn es darauf wirkt, wird das Wasser dichter und stärker.

Auf die Zusicherungen von Spezialisten - PVC-Rohre sind stark genug und langlebig, haben keine Angst vor UV-Strahlung. Sie zeichnen sich durch einen erschwinglichen Preis, Einfachheit der Installation und fast perfekt glatte Innenwandoberfläche aus.

  • Wenn die Temperatur über 70 ° ansteigt, verformen sie sich.
  • Bei einer niedrigeren Temperatur werden sie brüchig.
  • Sie haben Angst vor Feuer, es gibt bei der Verbrennung ein gefährliches Gas ab.

PVC-Rohre sind je nach ihrer Stärke in mehrere Klassen unterteilt:

  1. Lungen - SN2;
  2. mittel - SN4;
  3. schwer - SN8.

Der zulässige Temperaturbereich der strömenden Flüssigkeit darf 40 ° C nicht überschreiten, die Lebensdauer wird von der hohen Temperatur verkürzt.

Polypropylen

Bis heute gilt dieses Material als optimal für den Bau einer Abwasserrohrleitung innerhalb des Gebäudes. Zu diesem Schluss kann man die Vorteile von Polypropylenrohren schätzen:

  • hohe Festigkeit;
  • lange Lebensdauer;
  • Beständigkeit gegen aggressive Einflüsse;
  • einfache Installation;
  • vollkommen glatte innere Oberfläche;
  • niedrige Kosten.

Fazit

Zusammenfassend möchte ich darauf hinweisen, dass es bei der Wahl des Abwassermaterials notwendig ist, die Vor- und Nachteile aller Optionen sorgfältig zu untersuchen. Nun, unter dem Gesichtspunkt der Praktikabilität und der Wirtschaftlichkeit wäre es am besten, ein internes Abwassersystem aus Polypropylenrohren und ein äußeres aus Gusseisen oder PVC herzustellen.

Material Abwasserrohre - was ist, was ist besser

Die wichtigsten Anforderungen für Abwasserrohre:

  1. Lange Lebensdauer. Für die Bewohner gibt es nichts Unangenehmeres als den ständigen Ausfall von Abwasserrohren. Nicht nur wird der charakteristische Geruch ausbrechen, so dass die Wahrscheinlichkeit einer Vergiftung der Umwelt viel höher wird.
  2. Hoher Durchsatz. Der Durchbruch der Pipeline ist ein unangenehmes Ereignis, aber ich möchte nicht, dass jemand regelmäßig die Kanalisation säubert. Um mögliche Verstopfungen zu vermeiden, muss die Auswahl der Rohre korrekt durchgeführt werden.

Aus diesen Anforderungen können die folgenden technischen Eigenschaften abgeleitet werden, die Abwasserrohre besitzen sollten:
  • hohe Festigkeit;
  • gute Abriebfestigkeit;
  • glatte innere Oberfläche;
  • Fähigkeit, in verschiedenen Temperaturmodi zu arbeiten;
  • Einfachheit der Installation und geringes Gewicht;
  • niedrige Kosten.

Arten von Abwassersystemen

Außerhalb Kanalisation sammelt Abwasser aus Gebäuden und überträgt sie an den Komplex zur Lagerung oder Reinigung und dann beleuchtet wird Wasser in einem Teich oder einem anderen Raum für diesen Zweck reserviert entladen.

  • Licht: geeignet für Abwasser, in geringer Tiefe installiert und ohne schwere körperliche Anstrengung;
  • Mittel: verwendet auf wenig befahrenen Straßen und unter kleinen Gebäuden;
  • schwer: verlegt unter den Hauptstraßen und großen Häusern.

Materialien für Abwasserrohre

  • Keramik;
  • Gusseisen;
  • Beton;
  • Asbestzement;
  • Kunststoff.

Kunststoffrohre gelten aufgrund ihrer Vorzüge als die beliebtesten - sie wiegen wenig, sind recht billig und einfach zu montieren. Aber auch sie haben ihre Mängel.

Jedes Material von Abwasserrohren erfordert eine genaue Betrachtung. Die Kenntnis der Arten von Rohren kann das am besten geeignete Produkt für den speziellen Fall wählen: Länge, Breite, Dicke, Leistung und Rohrleistung können in Abhängigkeit von dem Material variieren.

SANITÄRE TECHNIK. Ein Anruf des Hausmeisters zu Hause.

WENN SIE DIE LIZENZ AUF IHRE FRAGE NICHT FINDEN,

ES BEDEUTET NICHT, WAS WIR NICHT LÖSEN KÖNNEN!

Wir müssen Ihnen helfen!

REPARATUR UND VORBEUGUNG SANITÄR WARNING, ENTFERNUNG VON BLINDS:

REPARATUR DES MISCHERS MIT DUSCHE

ERSATZ VON BRENNER / MANIFESTES AM FAN OUTPUT + DEMONTAGE / MONTAGE DES COMPACT + MONTAGE AUF DEN BODEN.

REINIGUNG DES KUNSTSTOFFSIPHONS IN DER KÜCHE / WASCHBECKEN / BAD

ENTFERNUNG DES KORRIDORS IM COMPACT

AUSBAU DES BLINDS OHNE AUSBAU DES COMPACT.

ENTFERNUNG DER KORRIGGE IN DEN RÖHREN DER KANALATION

WASSERVERSORGUNG UND ABWASSER

MASSNAHME FÜR DIE LEISTUNG DER ARBEITEN ERFORDERLICH

INSTALLATION VON WASSERROHR DES STANDARDTYPS:

Abhängig von der Planung des Raumes.

Vom Eingangskran. Ohne Berücksichtigung der Notwendigkeit zu zerlegen / Installation bewirkt, dass die Wasserstellen, die Demontage des alten Rohres, Rohrinstallation „WALL“ und andere.

ZUSÄTZLICHE ANFORDERUNGEN BESONDERS GETRENNT.

JEDER KOMPLEXITÄTSSTAND WIRD EINGEFÜHRT.

Besuch bei Frauen aus dem Namen "Kunde".

EINREICHUNG DES ANTRAGS AUF WASSERENTWICKLUNG FÜR ARBEIT, ZAHLUNGSBETRAG.

FILTER FÜR REINIGUNG REINIGUNG

MONTAGE DER HANDTÜCHER VON DEN EINLASSVENTILEN AUF DEM STAND IN EINEM ZIMMER

VON DEN EINLASSVENTILEN DURCH DIE WAND

OHNE SCHWEISSKONTO

SCHWEISSWERK (WENN ERFORDERLICH)

DEMONTAGE / INSTALLATION DES WASSERROHRSCHRITTS.

DREIFACHE MONTAGE + EINGANGSKRAN-MONTAGE.

OHNE SCHWEISSKONTO.

SCHWEISSWERK (WENN ERFORDERLICH)

INSTALLATION / AUSTAUSCH VON SANITATIONSROHREN:

Abhängig von der Planung des Raumes.

Ohne Berücksichtigung der Notwendigkeit zu zerlegen / Installation bewirkt, dass die Wasserstellen, die Demontage des alten Rohres, Rohrinstallation „WALL“ und andere.

ZUSÄTZLICHE ANFORDERUNGEN SIND SEPARAT SEPARAT.

JEDER KOMPLEXITÄTSSTAND WIRD EINGEFÜHRT.

AUF DER KÜCHE WASHER / WASCHTISCHER

AKTIONEN FÜR DIE UMSETZUNG ERFORDERLICH

KÜCHENWASCHANLAGE

IM SCHNITT DER WERKSTATT

KÜCHENWASCHANLAGE

MONTAGE, ROHRSCHNEIDEN

(Es ist Wunsch, vor dem Kauf des Produkts MASTER zu rufen.)

Abtrennung "Tafts" (Bretter), Zementraum (falls erforderlich).

BILDSCHIRMINSTALLATION, ROHRSCHNEIDEN.

NACH DEN TECHNISCHEN ANFORDERUNGEN DES PRODUKTS.

INSTALLATION DES GESCHIRRSPÜLERS

AKKUMULIERUNGSART BIS ZU 50 L:

NACH DEN TECHNISCHEN ANFORDERUNGEN DES PRODUKTS.

INSTALLATION UND REPARATUR VON HEIZKÜHLERN:

ERSATZ VON HEIZKÜHLER

(WIR MÜSSEN DAS WASSER IN DEN HEIZSTATIONEN REDUZIEREN)

Wunsch, den Master einzuladen, um das Produkt zu kaufen.

INSTALLATION DER HEIZSTÖRUNG (BYPASS),

EINBAU DES EINSTELLKRANES.

DANKE FÜR ZEIT UND AUFMERKSAMKEIT!

Wir freuen uns, Sie zu sehen, einschließlich DANKE IHREN GROSSEN KUNDEN!

Kommentare

Valery Borisovich - Meister Nummer 1 in der Stadt. In der kürzesten Zeit kam ich, führte Diagnosen durch, kaufte die notwendigen Materialien und ersetzte die alten Abwasserrohre qualitativ, während sie nützliche Empfehlungen für den Betrieb von sanitären Anlagen gab. Von jetzt an werde ich ihn nur ansprechen. Besser als du wirst du kaum finden.
Vielen Dank, Valery Borisovich!

Danke an Valery Borisovich. Qualitativ, schnell, der Meister der "goldenen Hände". Ich reparierte alles schnell, befestigte das Filtersystem an der Waschmaschine und passte sogar den Ofen am Gasherd an. Vielen Dank.

Vielen Dank für den Austausch des Mischers und der Algen. Schnell, günstig, hochwertig.

Vielen Dank, Valery Borisovich für die geleistete Arbeit! Es ist schön, sich mit so einem Mann-Meister seines Handwerks zu befassen! Danke, ich wünsche Ihnen Erfolg!

Valery Borisovich - Meister der Goldenen Hände! Ich beseitigte die Blockade, überprüfte alles und korrigierte es. Die Arbeit war perfekt, schnell, genau und mit guter Laune! Jetzt weiß ich, an wen ich mich wenden kann. Vielen Dank an Sie, Valery Borisovich, Gesundheit, Erfolg und guten Rutsch ins neue Jahr!

Es gab Probleme in Form von Verstopfungen in der Leitung. Ich habe über das Internet nach einem Master gesucht und bin zufällig auf diese Seite gekommen. Ich habe die obige Nummer angerufen und die Anwendung verlassen. Die kürzeste Zeit kam der Meister - Valery Borisovich, der diagnostiziert hat, hat die Blockierung entfernt und hat die Verhinderung ausgeführt, während er Empfehlungen über den richtigen Betrieb und die Verlängerung der Lebenszeit der Sanitärausrüstung gegeben hat. Ich werde den obigen Kommentaren beitreten - Valery Borisovich ist ein echter Profi seines Handwerks und ein Tausendsassa. Die Arbeit wurde schnell und ordentlich erledigt, das Ergebnis ist umwerfend! Ich empfehle jedem!

Dringend einen Klempner und Elektriker benötigt wird, sowie Deckenaufhängung auf den Balkon geschraubt, ging auf die Website und den Master genannt, kam der Meister, Valery Borissowitsch, beseitigt alle Probleme und der Preis vereinbart, Valery Borissowitsch, Handwerker, war ich sehr zufrieden, sehr freundliche und mitfühlende Person, Gott schenke dir Gesundheit !! Ich rate jedem, bereue es nicht !!

Wenn Sie auf diese Seite kommen - das ist der Fall, wenn Sie sich nicht irren. Denken - um eine Bewerbung zu machen oder nicht? Dies ist der Fall, wenn Sie die richtige Entscheidung getroffen haben.
Und im trockenen Gleichgewicht erhalten Sie Profit in der Form:
- Angemessenheit + Objektivität
- Effizienz der Problemlösung
- Professionelle Leistung
- Garantie
Und nur gute Laune ohne Hämorrhoiden!
Er selbst, ein Erbauer mit 18 Jahren Erfahrung. Es gab ein kleines Problem. Valery Borisovich ist jenseits des Lobes.
Wie sie sagen: Respekt und Respekt!
Gute Gesundheit für Sie Valery Borisovich.

Installation von Wasserversorgung und Kanalisation - Design und Installation

Installation von Wasserversorgung und Abwasser kann mit Hilfe eines Teams von Spezialisten oder tun Sie es selbst tun. Alles hängt von der Menge der geleisteten Arbeit und ihrer Komplexität ab. In jedem Fall ist es jedoch notwendig, ein Projekt zu erstellen, in dem alle Arten von Arbeiten, Materialien und Systemen der Kommunikationsverlegung im Detail spezifiziert werden.

Bei der Planung einer Kanalisation und eines Wasserversorgungssystems ist es wichtig, nicht nur Material, Arbeit, Arbeit, sondern auch Details der Lage der Rohre, einschließlich aller Verbindungen, Windungen und Biegungen zu berücksichtigen.

Design von Kanalisation und Wasserversorgungssystemen

In der Kanalisation ist es notwendig, die Neigung der Pipeline zu berücksichtigen, wo das Abwasser das Haus durch Schwerkraft verlassen muss. Andernfalls sind Verstopfungen und Verstopfungen möglich, die die Qualität der Abflüsse negativ beeinflussen. Wenn möglich, sollte der Kanal gerade sein. Wenn dies jedoch nicht erreicht wird, muss der Bau von Beobachtungsbrunnen an den Stellen von Biegungen und Biegungen im Projekt berücksichtigt werden.

Die Entfernung von der Klärgrube zu den Trinkwasserquellen muss allen hygienischen Normen und Regeln entsprechen. Nur in diesem Fall kann der Betrieb des Wasserversorgungssystems, die Qualität des Wassers und die rechtzeitige Entsorgung von Abwasser aus dem Haus als erfolgreich anerkannt werden.

Lage der Klärgrube im Grundstück

Materialien für die Montage des Systems

Bei der Installation von Wasserversorgung, Heizung, Abwassersystemen müssen Sie die richtigen Materialien auswählen.

Zuerst sollten Sie die Auswahl der Rohre bestimmen, die hergestellt werden können aus:

Metallrohre sind zuverlässig und langlebig, ihre Installation erfordert jedoch das Schweißen. Und zu einem Preis sind sie teurer als andere Produkte.

Asbestzementrohre für die Wasserversorgung und Heizung können nicht verwendet werden, weil sie zerbrechlich genug sind. In der Kanalisation können sie für die Installation eines Abflussrohrs vom Haus zur Klärgrube verwendet werden.

Die beliebtesten Pfeifen sind aus Kunststoff, die unbestrittene Vorteile haben:

  • Leichtigkeit;
  • hohe Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung;
  • Bequemlichkeit der Installation, die von den eigenen Händen getan werden kann;
  • Korrosionsbeständigkeit;
  • niedrige Kosten.

Vergessen Sie nicht, dass Kunststoffrohre für das interne Abwassersystem und die Wasserversorgung wegen hoher Lasten und Temperaturabsenkung im Boden unterschiedlich hergestellt werden.

Und für die Versorgung des Heizungs- und Wasserversorgungssystems mit heißem Wasser unterscheiden sich die Rohre auch von ähnlichen Produkten, in denen sich kaltes Wasser bewegt.

Die Installation von Kunststoffrohren kann leicht unabhängig durchgeführt werden, ohne teure Spezialisten anzuziehen. Die Verbindung von Rohren erfolgt durch eine spezielle Schweißvorrichtung für Kunststoff, die kostengünstig ist. Der Schweißprozess selbst ist einfach und bequem.

Regeln für den Bau von Abwasser und Wasser

Es gibt bestimmte Regeln für den Bau, für die Installation von Abwasser und Wasserversorgung für private und industrielle Gebäude.

Zuallererst, für die Abwasserrohrleitung ist es notwendig, eine bestimmte Steigung zu schaffen. Dies ist notwendig, damit das Abwasser durch Schwerkraft das Gebäude verlassen kann.

Die Neigung sollte 2-3 cm für einen Meter Rohrlänge betragen.

Wenn die Neigung der Rohre kleiner gemacht wird, sind Verstopfungen und Verstopfungen möglich. Wenn der Neigungswinkel zu groß ist, können sich die Abfallschichten an den Wänden der Rohre bilden, was es auch schwierig macht, die Abflüsse zu passieren.

Die Installation der Kanalisation muss am Ausgang des Abflussrohrs vom Haus beginnen. Alle Rohre müssen sicher befestigt sein, um Beschädigungen zu vermeiden. Insbesondere betrifft es große Spannweiten der Pipeline.

Vergessen Sie nicht die Isolierung von Rohren, die für einen bestimmten Bereich bis unter den Gefrierpunkt des Bodens verlegt werden müssen. Dies gilt insbesondere für die Wasserleitung, da das Wasser konstant ist und die Temperatur niedrig ist.

Erwärmung von externen Rohren

Kanalisationsrohre sind in dieser Hinsicht aufgrund der höheren Abwassertemperaturen in günstigeren Bedingungen, die sofort in die Klärgrube abfließen.

Für Gussrohre strengere Einbaubedingungen sind jedoch die Wasserversorgung und Kanalisation aus Gusseisen in unserer Zeit gemacht sind extrem selten gebaut wegen der hohen Kosten und zeitaufwendige Installation.

Die Rohre aus diesem Material haben eine positive Eigenschaft - die große Dicke und Struktur des Metalls sorgen für die notwendige Schalldämmung.

Kunststoffrohre, damit das Haus den Klang des zusammenfließenden Wassers nicht hören kann, müssen Sie in speziellen Boxen isolieren oder stapeln.

Nach der Installation von externen Kanalnetzen können Sie zum Gerät des internen Systems wechseln. Wenn das Gebäude mehr als zwei Stockwerke hoch ist, muss auf das Lüfterrohr geachtet werden. Seine Installation hilft, unangenehme Gerüche im Haus zu vermeiden. Sanitärinstallationen im Gebäude müssen mit einer hydraulischen Verschlussvorrichtung installiert werden, da sonst Gerüche aus der Klärgrube das Haus durchdringen. Siphons sollten einen Durchmesser haben, der mit der Größe der Abwasserrohre im Haus vergleichbar ist.

Es ist sehr wichtig, dass die Verbindung zwischen dem Ventilatorrohr und dem Toilettenauslass zuverlässig ist. Deshalb muss das Lüfterrohr einen Durchmesser von 100 Millimetern haben, genau wie der des WC-Auslasses. Für die Verbindung gibt es spezielle gewellte Manschetten, die für Dichtigkeit und Zuverlässigkeit der Verbindung sorgen.

Die Installation von Wasserversorgungs- und Abwassersystemen wird besser von spezialisierten Arbeitsteams durchgeführt, die über die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen. Es gibt Situationen, in denen qualitativ hochwertiges und teures Sanitärmaterial im Haus installiert ist, es funktioniert jedoch schlecht und mit Unterbrechungen. Ähnliche Unannehmlichkeiten entstehen, wenn alle Berechnungen und Installationen falsch durchgeführt werden, mit Verstößen gegen Regeln und Normen. Daher werden nur Spezialisten die gesamte Arbeit in einer Qualität und Zuverlässigkeit erledigen.

Nach der Installation ist es notwendig, hydraulische Tests auf die Funktionsfähigkeit aller Systeme und Geräte durchzuführen. Auch ist es notwendig, auf Stellen von Lecks und Inkonsistenzen zu achten. Alle Fehler sollten sofort beseitigt werden.

Ein paar Tipps zur Installation der Kanalisation

Wenn jedoch Fähigkeiten und Fertigkeiten vorhanden sind, kann die Installation von Wasserversorgungs-, Abwasser- und Heizungssystemen von den eigenen Händen durchgeführt werden. Aber dafür müssen Sie zuerst mit dem Projekt arbeiten, dann mit einer Auswahl an hochwertigen und preiswerten Materialien. Dann ist es notwendig, einen Komplex von Arbeiten am Legen des externen Abwassers und Wasserversorgungssystems auszuführen.

Die Tiefe des Grabens der Rohrleitung muss in der Zone liegen, in der der Boden im Winter nicht einfriert.

Kunststoffrohre für das externe Abwassersystem haben normalerweise eine braune oder orange Farbe. Und Rohre für die Verlegung im Inneren des Gebäudes sind in Grau gehalten.

Kunststoffrohre für die Kanalisation

Denken Sie daran, dass die Dicke der äußeren Rohre nicht weniger als 3,6 Millimeter sein sollte, und die inneren Rohre - nicht weniger als 1,8 Millimeter.

Der Durchmesser des Abzweigrohrs aus der Toilettenschüssel sowie der Rohrleitung sollte 110 Millimeter betragen. Innerhalb des Hauses können Rohre zu Sanitärarmaturen mit einem Durchmesser von 50 Millimetern verlegt werden.

Es wird empfohlen, interne Rohrleitungen mit einer leichten Neigung zum Steigrohr zu verlegen, damit das Abwasser die Sanitäreinrichtung unabhängig verlassen kann.

Für die Wasserversorgung ist es besser, Polypropylenrohre zu verwenden, die beständig gegen niedrige Temperaturen sind, langlebig und zuverlässig sind.

Es ist strengstens verboten, Wasser- und Abwasserrohre in einem Graben zu verlegen.

Nur richtig durchgeführte Berechnungen, Materialauswahl und qualitative Ausführung aller Arbeitsphasen können Wohnkomfort in einem Privathaus bieten.

Überblick über moderne Materialien für die Verlegung von Wasser

Dieser Artikel wird verschiedene Arten von Wasserleitungen, Armaturen, Kräne, Filter und andere Elemente berücksichtigen, ohne die es schwierig ist, sich den Bau einer modernen Wasserleitung vorzustellen.

Neue Materialien und Technologien, die in den letzten 15 Jahren im Sanitärbereich aufgetaucht sind, haben die Branche revolutioniert. Es besteht die Gefahr, dass Masters im Leerlauf bleibt, da moderne Rohrleitungen für die Wasserversorgung einfach, schnell und zuverlässig installiert werden. Jede Person, die mit seinen Händen arbeiten kann, kann Wasser von ihnen sammeln. Zuvor wird es jedoch nützlich sein, die Eigenschaften verschiedener Materialien, ihren Zweck sowie Vor- und Nachteile zu untersuchen.

Metall-Kunststoff-Rohre

Metall-Kunststoff-Rohr ist ein Verbundmaterial, bestehend aus fünf Schichten. Die äußere und die innere Schale bestehen aus hitzebeständigem oder vernetztem Polyethylen, bezeichnet als PERT oder PEX. In der Mitte der Konstruktion befindet sich ein dünnes Aluminiumrohr. Die verbleibenden zwei Schichten sind eine spezielle Klebeverbindung, die den Kunststoff an dem Metall befestigt.

Bau von Metall-Kunststoff-Rohren

Metall-Kunststoff-Rohre sind hitzebeständig genug, um in Heizungs- und Warmwasserversorgungssystemen verwendet zu werden. Ihre Betriebstemperatur beträgt 95 ° C und die Peaktemperatur beträgt 110 und 125 ° C für PEX bzw. PERT. Bei ordnungsgemäßer Installation und Einhaltung der Temperaturparameter kann der Metallkunststoff einem Druck von 10-14 bar standhalten. Alle Leistungsmerkmale sind in der Kennzeichnung angegeben, die auf jeden Meter des Produkts angewendet wird. Die Lebensdauer hängt von den Betriebsbedingungen ab und variiert zwischen 35 und 50 Jahren.

Diese Art von Rohr ist aufgrund seines geringen Gewichts und seiner Dehnbarkeit sehr beliebt. Diese beiden Faktoren erleichtern Transport und Installation im Vergleich zu anderen Materialien erheblich. Plastizität ermöglicht es Ihnen, die Anzahl der Eckbeschläge beim Verlegen einer Wasserleitung zu reduzieren - zum Drehen genügt es, das Rohr mit den Händen zu biegen. Ein Meter Metall-Kunststoff mit einem Durchmesser von 16 mm wiegt etwa 100 g, 20 mm - 150 g und 26 mm - 200 g. Das heißt, ein zweihundert Meter hohes Feld kann von einem Erwachsenen aufgezogen werden. Um ein solches Wasserrohr zu bauen, braucht man kein spezielles Werkzeug, es genügt, einen Schlüsselsatz zu haben. Polyethylen ist nicht korrodiert, seine rostige Oberfläche bildet keine rostige Beschichtung, so dass das Lumen des Rohres während der gesamten Betriebszeit nicht abnimmt.

Der Hauptnachteil von Metall-Kunststoff - geringe Beständigkeit gegenüber Temperaturschwankungen. Obwohl der lineare Ausdehnungskoeffizient viel niedriger ist als der von unverstärkten Polymerrohren, kann es bei plötzlichen Temperaturänderungen zu einer Schichtbildung kommen, die die Lebensdauer erheblich verkürzt. Die äußere Hülle ist empfindlich gegenüber ultraviolettem Licht, so dass die Verwendung von Metall-Kunststoff für die externe Installation möglich ist, aber unerwünscht ist. Unter den Sonnenstrahlen verliert die obere Schicht ihre Elastizität, wird mit Rissen bedeckt und wird nach und nach zerstört. Verdeckte und unterirdische Dichtung ist nur mit nicht lösbaren Verbindungen oder einem einzigen Stück erlaubt.

Klemmverschraubungen

Für Metalloplastika sind die gängigsten Fittings Kompressionstypen, bei denen das Ende des Rohrs durch einen Spaltring (Spannzange) fixiert wird, der es um die Verbindung herum zusammendrückt. Das Anziehen erfolgt mit einer speziellen Mutter und die Dichtheit der Verbindung wird durch Gummiringe gewährleistet.

Der Hauptvorteil solcher Armaturen, die der Grund für ihre Popularität geworden ist, ist die Leichtigkeit der Installation. Wie bereits erwähnt, erfordert dies kein spezielles Werkzeug: Zum Festziehen der Quetschmutter passt jeder passende Schlüssel geeigneter Größe. Die Verbindung erweist sich in diesem Fall als lösbar, obwohl es vor dem wiederholten Gebrauch normalerweise notwendig ist, die O-Ringe zu wechseln. Es gibt auch eine relativ neue Version des Kompressionsbeschlags - den Euroconus -, der nach dem Typ "American" hergestellt wird. Drossel und Körper sind getrennte Teile, die durch eine Quetschmutter verbunden sind. Diese Konstruktion erleichtert die Demontage von Metall-Kunststoff-Systemen und vermeidet oft schädliche Dichtungen.

Die Nachteile von Spannzangenfittings sind die relativ hohen Kosten, der Zusammenbruch der Verbindung und die Tatsache, dass eher dünne Gummiringe für die Dichtigkeit verantwortlich sind. Bei Temperaturunterschieden können sie ihre Elastizität verlieren und aufhören, mit ihrer Aufgabe fertig zu werden. Aus diesem Grund werden Fittings dieser Art nicht zum geschlossenen Verlegen von Wasserrohren verwendet. Nach dem ersten Betriebsjahr empfiehlt es sich, die Nüsse festzuziehen, obwohl dies sehr umstritten ist. Als Ergebnis der Kompression tritt eine Verformung des Rohrs und der Spannzange auf, aufgrund derer die Festigkeit und Dichtheit der Verbindung in einigen Monaten so ist, dass keine Leckage beobachtet wird, selbst wenn die Mutter abgeschraubt wird.

Die Lebensdauer der Klemmverschraubungen hängt von den Betriebsbedingungen und der Materialqualität ab. Unterdurchschnittliche Produkte zeichnen sich durch dünne Nüsse aus, die beim Anziehen oft platzen. Wenn es nichts zu vergleichen gibt - achten Sie auf die Markierung. Es sollte klar sein, und Zahlen und Buchstaben sollten nicht über den Rand hinausgehen. Die innere Oberfläche einer guten Armatur hat eine trichterartige Form, die den Strömungswiderstand reduziert und den Lärm von fließendem Wasser reduziert. Es ist besser, Geld auszugeben und Rohre und Armaturen von hoher Qualität zu kaufen, die mehr als ein Jahrzehnt halten, als ständig Lecks zu beseitigen, unter übermäßigem Lärm zu leiden und die Folgen von Überschwemmungen zu beseitigen.

Pressfittings

Konstruktionsbedingt ähnelt der Pressfitting einem Pressfitting, aber statt einer Mutter und einer Spannzange - einer dünnen Hülse aus rostfreiem Stahl, die dann am Rohr festgeklemmt wird. Es ist unmöglich, eine solche Verbindung zu zerlegen, ohne die Hülse zu beschädigen. Pressfittings sind zuverlässiger als Kompressionsfittings, aber weniger populär. Der Grund dafür ist, dass zu praktisch gleichen Kosten ein spezielles Werkzeug für ihre Installation benötigt wird - eine Presse. Es ist auch wünschenswert, dass das Crimpprofil den Empfehlungen des Herstellers entspricht. Unter solchen Bedingungen ist eine Schweißverbindung attraktiver, da die Materialkosten viel geringer sind.

Geschweißte Armaturen

Die bisher nur für Polymerrohre verfügbare Schweißtechnologie wurde kürzlich für Metall-Kunststoff verwendet. Spezielle Armaturen sind aus hitzebeständigem Polyethylen und Metall gefertigt. Sie können nur mit dem pert-al-pert-Rohr verwendet werden, und für Pex-al-pex sind sie ungeeignet. In der Erscheinung ähnelt die Neuheit den üblichen Befestigungen für Polypropylenrohre und unterscheidet sich von ihnen nur durch das Vorhandensein eines Messing- oder Aluminiumeinsatzes darin. Das Schweißen erfolgt mit einer herkömmlichen Vorrichtung, jedoch mit speziellen Düsen. Eine unlösbare Verbindung gewährleistet keine Undichtigkeiten, die ihnen zu einem relativ günstigen Preis eine gute Perspektive versprechen.

Armaturen schieben

Bis vor kurzem schien die Montage des Aquädukts ohne den Einsatz von Werkzeugen unrealistisch. Neue Technologien haben dies jedoch möglich gemacht. Das Verfahren zur Herstellung eines Aufstecken oder PUSH-FIT Montage, wie folgt: ein kalibriertes Rohr Bewegung in die Aufnahmehülse eingesetzt ist, so daß sein Ende in Prüfloch kam. Im Inneren ist es durch einen Spannzangengriff fest fixiert, und die Gummiringe dichten das Gelenk ab und dichten es ab. Bei Bedarf kann die Verbindung leicht demontiert und wieder zusammengesetzt werden.

Es ist offensichtlich, dass mit der Verwendung von Push-Fits eine kolossale Arbeitszeiteinsparung erreicht wird. Trotzdem werden sie immer noch selten benutzt und ihre Aussichten sind sehr vage. Die erforderliche Zuverlässigkeit einer solchen Verbindung kann nur unter der Bedingung einer hohen Genauigkeit der Herstellung und des Zusammenbaus aller Teile erreicht werden, was beträchtliche Kosten bedeutet. Der Preis dieses Produktes ist viel höher als das der analogen Kompression, aber für die Montage an schwer zugänglichen Stellen können Push-Fittings unverzichtbar werden.

Kunststoffrohre und Formstücke

Das am häufigsten in Rohrleitungen verwendete Polymer ist Polypropylen. Es besteht aus Rohren für die Kanalisation, Wasserversorgung, sowie Glocken- und Schweißfittings. Aufgrund seiner Hitzebeständigkeit ist es Polyethylen der Güte PERT nicht unterlegen und PVC weit überlegen. Besonders bemerkenswert ist die relativ neue Modifizierung dieses Materials - Polypropylen Typ 3 (PPRC), das eine hohe Beständigkeit gegen scharfe Temperaturänderungen zeigt und unter dem Einfluss einer offenen Flamme keine schädlichen Substanzen emittiert.

Kunststoffrohre haben unabhängig vom Material folgende Kennzeichnung:

  • PN10 - nur für kaltes Wasser;
  • PN20 - für kaltes und heißes Wasser (kann mit Glasfaser verstärkt werden);
  • PN25 - Aluminiumverstärkung, für Warmwasser- und Heizsysteme.

Zusätzlich wird der blaue Längsstreifen auf die Produkte für kaltes Wasser und der rote für heißes Wasser aufgetragen.

Ein großer Vorteil von Kunststoffrohren ist die Möglichkeit ihrer Installation durch Diffusionsschweißen. In diesem Fall müssen alle zu verbindenden Elemente aus dem gleichen Material bestehen. Die Verbindung ist ungebrochen und vollständig hermetisch, wodurch verborgene Wasserversorgungssysteme geschaffen werden können. Für Produkte aus PVC ist auch die Verwendung spezieller Klebstoffe erlaubt.

Der Nachteil von Polymerrohren ist die fehlende Plastizität. Sie werden in Abschnitten von 4 Metern hergestellt, was beim Transport zu gewissen Schwierigkeiten führt und die Abfallmenge bei der Montage erhöht. Da das Rohr nicht gebogen werden kann, ist es notwendig, mehr Armaturen zu verwenden als für Metall-Kunststoff. Folglich nimmt auch der Zeitpunkt der Arbeit zu.

Ein paar Worte zu den Armaturen. Sie sind alle aus Kunststoff und kombiniert. Die ersten dienen dazu, die Rohre miteinander zu verbinden und bestehen aus dem gleichen Polymer wie das Rohr selbst. Letztere sind notwendig, um Kunststoffelemente des Wasserrohrs mit metallischen zu verbinden, für die sie einen Schraubeinsatz haben.

Stahlrohre

In der Hausverkabelung werden Stahlrohre aufgrund ihrer kurzen Lebensdauer, arbeitsintensiven Installation und hohen Gewichts immer weniger verwendet. Ihr Hauptfeind - Korrosion - manifestiert sich nach 5-7 Betriebsjahren. Die innere Oberfläche beginnt mit Rost zu überwachsen, was zu einer Verringerung des Durchsatzes führt. Darüber hinaus bildet sich aufgrund der hohen Wärmeleitfähigkeit von Stahl auf der Oberfläche der HPW-Systeme Kondensat, das den Korrosionsprozess auslöst.

Dieser Mangel fehlt bei Edelstahlrohren. Aber trotz fast ein Jahrhundert der Ausbeutung werden sie ziemlich selten benutzt, hauptsächlich wegen des hohen Preises. Eine billigere Alternative zu Edelstahl ist verzinkter Stahl. Rohre mit einer Schutzschicht dienen länger als üblich und sind nicht viel teurer.

Der Hauptvorteil von Stahlrohren ist die hohe Festigkeit, die hohen Drücken und externen Belastungen standhält. Dies macht sie in vielen Fällen für die Verlegung von unterirdischen und externen Anlagen unentbehrlich. Erwähnenswert ist der Längenausdehnungskoeffizient, der für Stahl wesentlich geringer ist als für Polymere und Metall-Kunststoff.

Armaturen für Stahlrohre

Zur dauerhaften Verbindung von Stahlrohren werden Gewindefittings unterschiedlicher Nomenklatur verwendet. In diesem Fall wird die Abdichtung mit Hilfe verschiedener Dichtungsmaterialien erreicht. Mittels Gewindearmaturen können nicht nur zwei gerade Abschnitte anschließen fließendes Wasser, sondern auch eine Drehung durchführt, Wechsel zu einem anderen Durchmesser, Verzweigung, sowie um das Rohr zu verlängern. Um verschiedene Geräte anzuschließen und die Demontage des Systems zu erleichtern, werden Fahrten und so genannte amerikanische Frauen benutzt.

In Fällen, in denen die Reparatur nicht möglich ist, zu schneiden oder schweißen, das Gewinde erlaubt Klemmverschraubung zu verwenden - und GEBO sedolok - als vorübergehende Maßnahme. Das Gebo besteht aus einem Körper, einer Crimphülse, einer Spannzange, einer Dichtung und einer Konusmanschette. Die Befestigung des Rohrs im Körper erfolgt durch einen Ring, und die konische Manschette sorgt für Dichtheit. Mit der richtigen Installation und gute Qualität Verpackungsmaterialien es ziemlich dicht wird, aber die Festigkeit der Verbindung reißen lässt viel zu wünschen übrig. Also gebo Armaturen sollten sehr umsichtig sein.

Ein Sattel ist ein zusammenklappbares T-Stück, das aus zwei Teilen besteht. Einer von ihnen hat einen Hahn mit einem externen oder internen Faden. Das Design wird mit Hilfe von Befestigungsschrauben wie ein Joch an dem Rohr befestigt. Zum Abdichten Gummidichtungen verwenden.

Absperrventile und Filter

Als Verriegelungselemente des innerstädtischen Wasserverteilungssystems werden üblicherweise Kuppler-Volldurchfluss-Kugelhähne verwendet. Sie sind ganz einfach angeordnet: Im Inneren des Gehäuses befindet sich eine Stahlkugel mit einem Loch für den Durchgang des Mediums, das ein Bolzen ist. Auf beiden Seiten befinden sich Ringsättel mit einer Überlappungsdichte. Sie bestehen in der Regel aus PTFE. Zur Kontrolle befindet sich ein Griff an der mit der Kugel verbundenen Spindel.

Diese Konstruktion hat unbestreitbare Vorteile gegenüber Schraubenkränen. Erstens ist es Einfachheit und Zuverlässigkeit. Ftoroplastovye Sättel für eine lange Zeit behalten Elastizität und Form und zeigen auch eine hohe Beständigkeit gegen Abrieb. Die Überlappung bleibt für Dutzende von Jahren verschlossen, während die Dichtungen der Schraubventile häufig ersetzt werden müssen. Der zweite Vorteil ist der hervorragende Durchsatz. Das Loch in der Kugel und der Abstand des zu verbindenden Rohres sind praktisch gleich im Durchmesser, so dass keine lokalen Einschnürungen auftreten.

Kugelhähne sind oft in Verbindung mit einem amerikanischen (gerade und abgewinkelt) oder einem Sieb erhältlich. Die erste Option ist sehr beliebt, weil sie die Installation vereinfacht und Arbeitszeit spart. Die Vorzüge der zweiten Kombination sind umstritten. Mit den gleichen Pluspunkten hat er ein Minus: Bei Ausfall eines Geräts müssen Sie das gesamte Design ersetzen. Bei Kunststoffrohren werden Kugelhähne aus verschiedenen Polymeren hergestellt, die direkt an die Wasserleitung angeschweißt werden können und auf unnötige Armaturen verzichten.

Maschenfilter

Die Kombination von Absperrventilen und Filter erschien aus irgendeinem Grund. Die Wasserqualität in unseren Warmwasser- und HWS-Systemen ist extrem niedrig. Zusätzlich zu gelösten Salz enthält sie Sand, Rost und andere feste Verunreinigungen, die Verschleiß aller Teile der Rohrleitung und Armaturen beschleunigen. Feine Partikel schnell Teilern Mischern verstopfen, und große vollständig einen Durchgang halben Zoll Fitting, Schlauch verstopfen oder eine Wasseruhr handlungsunfähig. Daher wird empfohlen, unmittelbar nach dem Abschaltgerät einen Grobfilter (Schlamm) einzusetzen.

Die am häufigsten verwendeten konventionellen Mesh-Sümpfe, aufgrund der Einfachheit der Konstruktion und niedrigen Kosten. Wie der Name schon sagt, ist das Filterelement in ihnen ein feines Geflecht aus rostfreiem Draht. Das Gehäuse kann sowohl aus Metall als auch aus Kunststoff bestehen. Aus Gründen der Wartungsfreundlichkeit sind auch Filter mit Spülventil erhältlich. Sie können das Gitter aus kleinen Schmutzpartikeln schnell und einfach reinigen, aber wenn Sie große Rostpartikel bekommen, muss das Gitter immer noch manuell entfernt und gewaschen werden.

Wasserschläuche

Viele Armaturen sind über eine flexible Verbindung mit dem Wasserversorgungssystem verbunden. Zum Beispiel, wenn Sie die Vibration löschen oder die lineare Ausdehnung kompensieren möchten. Deshalb enthält der komplette Satz von Waschmaschinen immer Schläuche, und die Hersteller von Wassererhitzern setzen sie häufig im Voraus auf den Ausgang von heißem Wasser. Flexible Rohrleitungen werden traditionell auch für die Verbindung von Wasserhähnen und Toiletten verwendet.

Schläuche bestehen aus verschiedenen Materialien: Gummi, Polymere, Silikon und sogar Stahl (Faltenbalgschläuche). Für eine höhere Festigkeit können sie mit einem Metallgeflecht oder einer Textilschnur verstärkt werden. Der Schlauch ist in zwei Ausführungen erhältlich: Mutter oder Mutter. Mit den Spitzen ist es fast wie bei Rohren mit Pressfitting verbunden: Der Schlauch wird auf die Hülse gesteckt und mit einer Stahlhülse geklemmt.

Es ist diese Verbindung, die die Schwachstelle des Produkts ist, da es eine geringe Zugfestigkeit hat. Ein Schlauch minderer Qualität kann durch hohen Druck oder hydraulischen Stoß von der Befestigung abgerissen werden. Ein weiterer Nachteil ist eine kurze Lebensdauer, die viel geringer ist als die jeder anderen Art von Rohr.

Vorteile der Schläuche - Flexibilität und einfache Installation. Die damit verbundenen Geräte können bewegt werden, ohne sie von der Wasserleitung zu trennen, wenn auch für eine begrenzte Entfernung. Dies ist sehr praktisch, wenn Sie die Waschmaschine oder das Waschbecken bewegen müssen.

Installation von Wasserversorgung und Kanalisation - Design und Installation

Installation von Wasserversorgung und Abwasser kann mit Hilfe eines Teams von Spezialisten oder tun Sie es selbst tun. Alles hängt von der Menge der geleisteten Arbeit und ihrer Komplexität ab. In jedem Fall ist es jedoch notwendig, ein Projekt zu erstellen, in dem alle Arten von Arbeiten, Materialien und Systemen der Kommunikationsverlegung im Detail spezifiziert werden.

Bei der Planung einer Kanalisation und eines Wasserversorgungssystems ist es wichtig, nicht nur Material, Arbeit, Arbeit, sondern auch Details der Lage der Rohre, einschließlich aller Verbindungen, Windungen und Biegungen zu berücksichtigen.

Design von Kanalisation und Wasserversorgungssystemen

In der Kanalisation ist es notwendig, die Neigung der Pipeline zu berücksichtigen, wo das Abwasser das Haus durch Schwerkraft verlassen muss. Andernfalls sind Verstopfungen und Verstopfungen möglich, die die Qualität der Abflüsse negativ beeinflussen. Wenn möglich, sollte der Kanal gerade sein. Wenn dies jedoch nicht erreicht wird, muss der Bau von Beobachtungsbrunnen an den Stellen von Biegungen und Biegungen im Projekt berücksichtigt werden.

Die Entfernung von der Klärgrube zu den Trinkwasserquellen muss allen hygienischen Normen und Regeln entsprechen. Nur in diesem Fall kann der Betrieb des Wasserversorgungssystems, die Qualität des Wassers und die rechtzeitige Entsorgung von Abwasser aus dem Haus als erfolgreich anerkannt werden.

Lage der Klärgrube im Grundstück

Materialien für die Montage des Systems

Bei der Installation von Wasserversorgung, Heizung, Abwassersystemen müssen Sie die richtigen Materialien auswählen.

Zuerst sollten Sie die Auswahl der Rohre bestimmen, die hergestellt werden können aus:

Metallrohre sind zuverlässig und langlebig, ihre Installation erfordert jedoch das Schweißen. Und zu einem Preis sind sie teurer als andere Produkte.

Asbestzementrohre für die Wasserversorgung und Heizung können nicht verwendet werden, weil sie zerbrechlich genug sind. In der Kanalisation können sie für die Installation eines Abflussrohrs vom Haus zur Klärgrube verwendet werden.

Die beliebtesten Pfeifen sind aus Kunststoff, die unbestrittene Vorteile haben:

  • Leichtigkeit;
  • hohe Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung;
  • Bequemlichkeit der Installation, die von den eigenen Händen getan werden kann;
  • Korrosionsbeständigkeit;
  • niedrige Kosten.

Vergessen Sie nicht, dass Kunststoffrohre für das interne Abwassersystem und die Wasserversorgung wegen hoher Lasten und Temperaturabsenkung im Boden unterschiedlich hergestellt werden.

Und für die Versorgung des Heizungs- und Wasserversorgungssystems mit heißem Wasser unterscheiden sich die Rohre auch von ähnlichen Produkten, in denen sich kaltes Wasser bewegt.

Die Installation von Kunststoffrohren kann leicht unabhängig durchgeführt werden, ohne teure Spezialisten anzuziehen. Die Verbindung von Rohren erfolgt durch eine spezielle Schweißvorrichtung für Kunststoff, die kostengünstig ist. Der Schweißprozess selbst ist einfach und bequem.

Regeln für den Bau von Abwasser und Wasser

Es gibt bestimmte Regeln für den Bau, für die Installation von Abwasser und Wasserversorgung für private und industrielle Gebäude.

Zuallererst, für die Abwasserrohrleitung ist es notwendig, eine bestimmte Steigung zu schaffen. Dies ist notwendig, damit das Abwasser durch Schwerkraft das Gebäude verlassen kann.

Die Neigung sollte 2-3 cm für einen Meter Rohrlänge betragen.

Wenn die Neigung der Rohre kleiner gemacht wird, sind Verstopfungen und Verstopfungen möglich. Wenn der Neigungswinkel zu groß ist, können sich die Abfallschichten an den Wänden der Rohre bilden, was es auch schwierig macht, die Abflüsse zu passieren.

Die Installation der Kanalisation muss am Ausgang des Abflussrohrs vom Haus beginnen. Alle Rohre müssen sicher befestigt sein, um Beschädigungen zu vermeiden. Insbesondere betrifft es große Spannweiten der Pipeline.

Vergessen Sie nicht die Isolierung von Rohren, die für einen bestimmten Bereich bis unter den Gefrierpunkt des Bodens verlegt werden müssen. Dies gilt insbesondere für die Wasserleitung, da das Wasser konstant ist und die Temperatur niedrig ist.

Erwärmung von externen Rohren

Kanalisationsrohre sind in dieser Hinsicht aufgrund der höheren Abwassertemperaturen in günstigeren Bedingungen, die sofort in die Klärgrube abfließen.

Für Gussrohre strengere Einbaubedingungen sind jedoch die Wasserversorgung und Kanalisation aus Gusseisen in unserer Zeit gemacht sind extrem selten gebaut wegen der hohen Kosten und zeitaufwendige Installation.

Die Rohre aus diesem Material haben eine positive Eigenschaft - die große Dicke und Struktur des Metalls sorgen für die notwendige Schalldämmung.

Kunststoffrohre, damit das Haus den Klang des zusammenfließenden Wassers nicht hören kann, müssen Sie in speziellen Boxen isolieren oder stapeln.

Nach der Installation von externen Kanalnetzen können Sie zum Gerät des internen Systems wechseln. Wenn das Gebäude mehr als zwei Stockwerke hoch ist, muss auf das Lüfterrohr geachtet werden. Seine Installation hilft, unangenehme Gerüche im Haus zu vermeiden. Sanitärinstallationen im Gebäude müssen mit einer hydraulischen Verschlussvorrichtung installiert werden, da sonst Gerüche aus der Klärgrube das Haus durchdringen. Siphons sollten einen Durchmesser haben, der mit der Größe der Abwasserrohre im Haus vergleichbar ist.

Es ist sehr wichtig, dass die Verbindung zwischen dem Ventilatorrohr und dem Toilettenauslass zuverlässig ist. Deshalb muss das Lüfterrohr einen Durchmesser von 100 Millimetern haben, genau wie der des WC-Auslasses. Für die Verbindung gibt es spezielle gewellte Manschetten, die für Dichtigkeit und Zuverlässigkeit der Verbindung sorgen.

Die Installation von Wasserversorgungs- und Abwassersystemen wird besser von spezialisierten Arbeitsteams durchgeführt, die über die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen. Es gibt Situationen, in denen qualitativ hochwertiges und teures Sanitärmaterial im Haus installiert ist, es funktioniert jedoch schlecht und mit Unterbrechungen. Ähnliche Unannehmlichkeiten entstehen, wenn alle Berechnungen und Installationen falsch durchgeführt werden, mit Verstößen gegen Regeln und Normen. Daher werden nur Spezialisten die gesamte Arbeit in einer Qualität und Zuverlässigkeit erledigen.

Nach der Installation ist es notwendig, hydraulische Tests auf die Funktionsfähigkeit aller Systeme und Geräte durchzuführen. Auch ist es notwendig, auf Stellen von Lecks und Inkonsistenzen zu achten. Alle Fehler sollten sofort beseitigt werden.

Ein paar Tipps zur Installation der Kanalisation

Wenn jedoch Fähigkeiten und Fertigkeiten vorhanden sind, kann die Installation von Wasserversorgungs-, Abwasser- und Heizungssystemen von den eigenen Händen durchgeführt werden. Aber dafür müssen Sie zuerst mit dem Projekt arbeiten, dann mit einer Auswahl an hochwertigen und preiswerten Materialien. Dann ist es notwendig, einen Komplex von Arbeiten am Legen des externen Abwassers und Wasserversorgungssystems auszuführen.

Die Tiefe des Grabens der Rohrleitung muss in der Zone liegen, in der der Boden im Winter nicht einfriert.

Kunststoffrohre für das externe Abwassersystem haben normalerweise eine braune oder orange Farbe. Und Rohre für die Verlegung im Inneren des Gebäudes sind in Grau gehalten.

Kunststoffrohre für die Kanalisation

Denken Sie daran, dass die Dicke der äußeren Rohre nicht weniger als 3,6 Millimeter sein sollte, und die inneren Rohre - nicht weniger als 1,8 Millimeter.

Der Durchmesser des Abzweigrohrs aus der Toilettenschüssel sowie der Rohrleitung sollte 110 Millimeter betragen. Innerhalb des Hauses können Rohre zu Sanitärarmaturen mit einem Durchmesser von 50 Millimetern verlegt werden.

Es wird empfohlen, interne Rohrleitungen mit einer leichten Neigung zum Steigrohr zu verlegen, damit das Abwasser die Sanitäreinrichtung unabhängig verlassen kann.

Für die Wasserversorgung ist es besser, Polypropylenrohre zu verwenden, die beständig gegen niedrige Temperaturen sind, langlebig und zuverlässig sind.

Es ist strengstens verboten, Wasser- und Abwasserrohre in einem Graben zu verlegen.

Nur richtig durchgeführte Berechnungen, Materialauswahl und qualitative Ausführung aller Arbeitsphasen können Wohnkomfort in einem Privathaus bieten.



Nächster Artikel
1. Allgemeine Bestimmungen