Kennzeichnung von Rohren aus Polypropylen: detaillierte Transkription


Polypropylen-Pipelines werden nicht zufällig immer beliebter bei Hausmeistern und professionellen Installateuren. Rohre aus Polypropylen haben eine Reihe von Vorteilen, aufgrund derer sie Produkte aus traditionellen Materialien nach und nach verdrängen. Die Auswahl von Kunststoffrohren ist heutzutage einfach riesig und alle Produkte unterscheiden sich in ihren Eigenschaften und Zweck. Finden Sie heraus, welche von ihnen für Heizung, kalte oder heiße Wasserversorgung, Lüftung geeignet sind, wird helfen, die Kennzeichnung von Polypropylenrohren zu entziffern.

"Lesen" Sie die Informationen

Wenn Sie ein Polypropylenrohr nehmen, können Sie eine lange Reihe von Symbolen, Abkürzungen und Zahlen sehen. Mal sehen, was sie bedeuten. Ausführliche Erklärung ist im Bild unten.

  • In erster Linie ist in der Regel der Name des Herstellers.
  • Als nächstes wird die Art des Materials angegeben, aus dem das Produkt hergestellt wird: PPH, PPR, PPB.
  • Auf den Rohrprodukten muss der Betriebsdruck angegeben werden, der durch zwei Buchstaben - PN, - und die Ziffern - 10, 16, 20, 25 - angezeigt wird.
  • Einige Zahlen geben den Durchmesser des Produkts und die Dicke der Wand in Millimetern an.
  • Auf den häuslichen Modifikationen kann die Klasse des Betriebes nach GOST bezeichnet sein.
  • Maximal zulässiger Arbeitsdruck.
  1. Normative Dokumente, in Übereinstimmung mit welchen hergestellten Rohrprodukten, internationale Vorschriften.
  2. Gütezeichen.
  3. Informationen über die Technologie, auf der das Produkt hergestellt wurde, und Klassifizierung nach MRS (minimale Langzeitfestigkeit).
  4. 15 Ziffern mit Angaben zum Herstellungsdatum, Chargennummer usw. (die letzten 2 sind das Ausgabejahr).

Und nun wollen wir uns näher mit den wichtigsten Merkmalen der Polypropylenrohre befassen, die in der Kennzeichnung angegeben sind.

Material und Anwendungsgebiet

Hersteller aus verschiedenen Ländern verwenden leicht unterschiedliche Bezeichnungen, aber die PP-Kennzeichnung wird vorhanden sein, was zeigt, dass das Rohr aus Polypropylen besteht. Zusätzliche Buchstaben oder Zahlen weisen auf einen bestimmten Typ dieses Materials mit eigenen Eigenschaften hin.

  1. PPH (PP-Typ 1, PP-1) - das Rohr besteht aus Homopolymer. Aufgrund der Besonderheiten dieses Polypropylentyps ist es nur für Kaltwasser sowie für die Belüftung bestimmt.
  2. PPB (PP-Typ 2, PP-2) - das Produkt besteht aus Blockcopolymer. Kann für die Kaltwasserversorgung und für Niedertemperatur-Heizsysteme verwendet werden.
  3. PPR (PP-2, PPR, PP-Random, PPRC) - das Rohr besteht aus Random-Copolymer. Produkte mit dieser Kennzeichnung sind aufgrund ihrer Vielseitigkeit am gebräuchlichsten. Aufgrund der erhöhten Hitzebeständigkeit kann in Heizungsanlagen jeglicher Art sowie für die Versorgung mit heißem und kaltem Wasser in Wohnungen und Häusern verwendet werden.

Nenndruck

Die Buchstaben PN sind die Bezeichnung für den zulässigen Betriebsdruck. Die nachfolgende Abbildung zeigt das Niveau des Innendrucks in den Stäben, das dem Produkt während seiner Nutzungsdauer von 50 Jahren bei einer Wassertemperatur von 20 Grad standhalten kann. Dieser Indikator hängt direkt von der Dicke der Wand des Produkts ab.

  • PN10. Diese Bezeichnung hat ein kostengünstiges dünnwandiges Rohr, dessen Nenndruck 10 bar beträgt. Die maximale Temperatur, der es widerstehen kann, beträgt 45 Grad. Dieses Produkt wird zum Pumpen von kaltem Wasser und dem Gerät eines warmen Fußbodens verwendet.
  • PN16. Der höhere Nenndruck, die obere Grenztemperatur der Flüssigkeit beträgt 60 Grad Celsius. Dieses Rohr ist unter dem Einfluss starker Erwärmung stark verformt, daher ist es nicht für den Einsatz in Heizungsanlagen und für die Versorgung mit heißen Flüssigkeiten geeignet. Ihr Zweck ist eine Kaltwasserversorgung.
  • PN20. Polypropylenrohr dieser Marke hält einem Druck von 20 bar und einer Temperatur von bis zu 75 Grad Celsius stand. Es ist sehr vielseitig und wird verwendet, um heißes und kaltes Wasser zu liefern, aber es sollte nicht in einem Heizsystem verwendet werden, da es einen hohen Verformungskoeffizienten unter dem Einfluss von Hitze hat. Bei einer Temperatur von 60 Grad ist die Länge einer solchen Rohrleitung in 5 m um fast 5 cm verlängert.
  • PN25. Dieses Produkt unterscheidet sich grundlegend von den vorherigen Typen, da es mit Aluminiumfolie oder Glasfaser verstärkt ist. Die Eigenschaften des verstärkten Rohres sind vergleichbar mit Produkten aus Metall-Kunststoff, weniger anfällig für Temperatureinflüsse, widersteht 95 Grad. Es ist für den Einsatz in Heizungsanlagen sowie in Warmwasser vorgesehen.

Betriebsklasse

Bei der Auswahl von Polypropylenerzeugnissen aus heimischer Produktion wird der Verwendungszweck des Rohres die GOST-Betriebsklasse nach sich ziehen.

  • 1 Klasse - das Produkt ist für die Warmwasserversorgung bei einer Temperatur von 60 ° C ausgelegt.
  • Klasse 2 - Warmwasser bei 70 ° C
  • Klasse 3 - für Fußbodenheizung mit niedrigen Temperaturen bis 60 ° C.
  • 4 Klasse - für Fußboden- und Radiatorheizsysteme, wo Wasser bis zu 70 ° C verbraucht wird.
  • 5 Klasse - für Heizkörper mit hohen Temperaturen - bis 90 ° C.
  • ХВ - Kaltwasserversorgung.

Abmessungen

Die Abmessungen von Polypropylenrohren sind sehr unterschiedlich. Die Werte für Außen- und Innendurchmesser, Wandstärke finden Sie in der folgenden Tabelle.

Polypropylenrohre - Abmessungen und Klassifizierung

Die Größen für Polypropylenrohre gelten als die Werte des Außendurchmessers der Rohre. Unterschiedliche Durchmesser ermöglichen den Einsatz des Materials unter Berücksichtigung der Besonderheiten des weiteren Betriebs.

Akzeptierte Durchmesser von Polypropylenrohren (in mm):

  1. Für Gasleitungen (Gas, Lüftung): 10, 15, 20, 25, 32, 40, 50, 65, 80, 90, 100, 125, 150, 160, 200, 225, 250, 30, 400, 500, 600,
  2. Für Wasserleitungen (Wasser, Heizung, Kanalisation): 16, 20, 25, 32, 40, 50, 63, 75, 90, 110, 125, 160, 180, 225, 250, 280, 315, 400, 500, 630, 800, 1000, 1200, 800, 1000, 1200.

Die Verwendung dieser Produkte ermöglicht den Ersatz von Stahlanalogen. Die Durchmesser von Polypropylen sind viel kleiner als Metall und die Verwendungsdauer ist viel höher. Zum Beispiel: ein Metalldurchmesser von 17 mm kann erfolgreich durch einen Kunststoff mit einer Größe von 10 mm ersetzt werden, ein Stahldurchmesser von 43,2 mm ist besser als ein Kunststoffdurchmesser von 32 mm.

Wann und welche Größen werden angewendet?

Polypropylenrohre werden für die Installation hergestellt:

  1. Belüftung. Erforderlich, um die Luftbewegung sicherzustellen. Daher für diesen Fall:
    • Keine Notwendigkeit für besondere Stärke solcher Produkte.
    • Ein geringes Gewicht von Kunststoff ermöglicht die Installation auf leichten Trennwänden und sogar auf abgehängten Decken.
    • Produkte werden mit einem Durchmesser von 100-125 mm, einer Länge von 5 m verwendet.
  2. Abwasserkanal. In diesem Fall besondere Anforderungen an die Dichtigkeit der Rohrverbindung. Daher stellt diese Abdichtung einen Dichtungsring bereit.
  3. Interne Kanalisation: Material mit einem Durchmesser von 40,50,110 mm; Länge von 0,3 m bis 2 m.
  4. Externe Kanalisation: Länge der Produkte 5 m; Die beliebtesten Durchmesser sind 150 mm und mehr. Beim Bau der Kanalisation zwischen den Häusern werden Rohre mit einem Durchmesser von 600 mm und einer Länge von bis zu 10 m verwendet, die mit Hilfe spezieller Ausrüstung in Gräben verlegt werden.
  5. Wasserversorgung. Für die Installation von Wasserleitungen benutzen Sie:
    • Durchmesser von 16 mm bis 110 mm;
    • die Länge solcher Rohre beträgt normalerweise 5 m.
  6. Heizung. Bei der Installation des Heizsystems wird Material mit einem Durchmesser von 20 mm bis 75 mm in verschiedenen Längen verwendet.

Kosten

Der Preis von Polypropylenprodukten hängt von mehreren Hauptfaktoren ab:

  1. Art von Polypropylen. Am teuersten sind Produkte vom Typ 3.
  2. Der Durchmesser. Je größer der Durchmesser, desto teurer das Produkt.
  3. Das Vorhandensein von Verstärkung. Gepanzerte Produkte sind teurer.
  4. Hersteller. Es gibt einige Hersteller solcher Produkte, aber unter ihnen gibt es bedingungslose Führer. Warenmarke Marke wird mehr kosten.

Richtpreise für einige Arten von Polypropylenerzeugnissen (pro Meter linear), die bei der Installation von Wasser und Heizung verwendet werden:

  • PPR№20 - 34 Rubel.
  • PPR № 25 Fiber - 39 Rubel.
  • PP-Faser, mit Glasfaser verstärkt - 40 Rubel.
  • Ekoplastik PPR №20 - 42 Rubel.
  • PP-ALUX, verstärkt mit Aluminium - 56 Rubel;
  • Ekoplastik PPR Fiber Basalt Plus, verstärkt mit Fiberglas - 99 reiben.

Vorteile und Klassifizierung

Vorteile von Polypropylen-Produkten:

  1. Widerstand gegen Auftauen. Diese Eigenschaft von Polypropylen erlaubt es uns nicht zu befürchten, dass das Heizsystem bei kaltem Wetter aufgetaut werden kann.
  2. Lange Lebensdauer. Sie sind nicht anfällig für Korrosion, das Auftreten von Rost, "Fisteln", die Ablagerung von im Kühlmittel enthaltenen Metallsalzen an den Wänden.
  3. Umweltsicherheit der Operation Diese Produkte ermöglichen die Installation in allen Räumen ohne Einschränkungen.
  4. Die Fähigkeit von Polypropylen Lärm und Vibrationen zu löschen wenn Wasser im Heizsystem bewegt wird.
  5. Erhaltung der Wasserreinheit im Heizsystem, in der kalten und heißen Wasserversorgung.
  6. Einfache Installation und Demontage von Systemen, in denen Produkte aus diesem Material verwendet werden.
  7. Niedrige Kosten - Einer der wichtigsten Vorteile, die eine Entscheidung zugunsten von Polypropylen ermöglichen. Sie sind viel billiger als Metall und Metall-Kunststoff.

Im Gegenzug ist es in Arten von Polypropylen unterteilt: PPH, PPB, PPR.

Produkte unterschiedlicher Typen unterscheiden sich in den Leistungsmerkmalen erheblich voneinander:

  1. Geben Sie einPPH(Typ1). Hat ausreichende Stärke. Es unterscheidet sich jedoch nicht in der thermischen Stabilität. Produkte aus diesem Polypropylen bei niedrigen Temperaturen bröckeln in der Kälte.
  2. Geben Sie PPB (Typ 2) ein. Verbindungen in diesem Typ von Propylen werden zwischen Molekülblöcken durchgeführt. Auf Stärke ist es fast das selbe wie das oben genannte PPH, aber hat eine höhere thermische Stabilität. Speziell für niedrige Temperaturen durch Polyethylen-Additive. Es hat höhere Werte für die Wärmebeständigkeit im Vergleich zum ersten Typ.
  3. Geben Sie PPR ein (Typ 3). Eine Substanz, die durch die Kombination von Propylen und Ethylen gebildet wird. Das Material hat eine kristalline Struktur. Gekennzeichnet durch hohe Festigkeit und thermische Stabilität. Es kann kurze Temperaturen bis +140 ° C und +90 ° C im Dauerbetrieb aushalten. Nach der Einwirkung von niedrigen Temperaturen stellt das Produkt dieses Polypropylens seine Form wieder her. Stärke ist besser als Metallkunststoffprodukte. Sehr beständig gegen chemischen Angriff durch Säuren, Laugen

Was wird bei der Auswahl berücksichtigt?

  1. Betriebstemperatur. Abhängig vom Umfang der Nutzung. Wenn Sie ein Heizsystem und eine Warmwasserversorgung installieren möchten, werden Rohre wie PPR benötigt. Sie sind in der Lage, hohen Temperaturen standzuhalten. Für andere Bereiche müssen Sie Typ 1 und Typ 2 kaufen, was weniger kostet.
  2. Arbeitsdruck. Die Kennzeichnung N20 oder N25 gibt den maximalen Druck an, dem Polypropylen unter Last standhalten kann.
  3. Verstärkung. Dies ist eine zusätzliche Schicht aus Aluminiumfolie oder eine Schicht aus einer Mischung aus Polypropylen und Glasfaser. Es sollte bei hohen Temperaturen verwendet werden. Die Verstärkung erlaubt keine Verformung durch Einwirkung hoher Temperaturen. Dies gilt insbesondere, wenn die Polypropylenstrukturen in Gips oder Estrich verborgen sind.

Arten von Armaturen verwendet

Armaturen - Verbindungsteil der Pipeline. Sie sind installiert, um das Verzweigungssystem, verschiedene Übergänge und die Bildung von Windungen in der Autobahn zu erhalten, die den Übergang zu einem anderen Durchmesser ausstatten.

Für Polypropylenrohre werden die folgenden Arten von Formstücken verwendet:

  1. Kupplungen. Zum Verbinden von Enden von zwei Produkten. Sein Innendurchmesser muss dem Außendurchmesser im Rohr entsprechen.
  2. Adapter. Sie unterscheiden sich von Kupplungen dadurch, dass sie an verschiedenen Enden unterschiedliche Innendurchmesser aufweisen. Beim Übergang von einem Propylenrohr zu Rohren aus anderen Materialien. Adapter mit Innen- und Außengewinde (z. B. an den Endsteigern von Heizstrahlern) werden verwendet.
  3. Ecken. Es ist notwendig für die Bildung von gebrochenen Linienunterteilungen in verschiedenen Winkeln. Sie sind mit Biegewinkeln von 90 ° und 45 ° ausgeführt. Sie können mit Adaptern kombiniert werden. Es kann einen Faden auf einer Seite geben. Der Winkel für ein Polypropylenrohr mit einem Durchmesser von 20 mm auf der einen Seite und einem Innengewinde von ¾ auf der anderen Seite wird sehr oft verwendet, wenn ein Mischer in das Badezimmer eingebaut wird.
  4. T-Stücke und Übergänge. Wird verwendet, wenn mehrere Produkte gleichzeitig im selben Knoten verbunden werden. Zum Beispiel, ein Tee verwendet, um Wasser in die Küche und das Bad zu entleeren.
  5. Die Umrisse. Sie werden in den Fällen verwendet, in denen es notwendig ist, eine Pipeline um ein Hindernis herum zu ziehen. Er ist in die Lücke der Autobahn geschweißt.

Polypropylen-Rohre. Abmessungen, Spezifikationen und Anwendung

Inhaltsverzeichnis:

Kunststoffrohre sind seit langem eine hervorragende Alternative zu Metallprodukten. Diese Beliebtheit ist auf die Festigkeit und Haltbarkeit von Polymermaterialien zurückzuführen. Darüber hinaus haben Polypropylenrohre eine Verbundstruktur, die es ermöglicht, dass das Material hohen Temperaturen und Drücken standhält (ohne Verformung), nicht korrodiert wird und nicht auf aggressive Komponenten reagiert.

Außerdem ist die Installation solcher Rohrleitungen viel einfacher: der Kunststoff wird einfach bearbeitet, durch thermisches Schweißen geschweißt. In diesem Artikel werden wir die Schlüsselparameter analysieren, die sowohl für den Heimmeister als auch für den professionellen Klempner nützlich sein werden.

Einsatzbereich von Rohren aus Polymermaterial

Wenn man bedenkt, dass Polypropylenrohre praktisch unter allen Bedingungen funktionieren können, haben die Produkte ein breites Anwendungsspektrum. Insbesondere:

Bereitstellung von warmem und kaltem Wasser in mehrstöckigen und privaten Gebäuden.

Anordnung im Haus des "warmen Boden" Systems.

Abfall- und Abwasserentsorgung.

Schaffung von Entwässerungs-, Bewässerungs- und Meliorationssystemen.

Pipelines für den Transport von chemisch aktiven Substanzen.

Es ist zu beachten, dass je nach Anwendungsgebiet unterschiedliche Rohrtypen verwendet werden. Unter den Nutzungsbedingungen können diese Produkte verwendet werden ungefähr 50 Jahre ohne Funktionsverlust.

Physikalisch-mechanische Eigenschaften

Schmelzpunkt: + 149ºC (GOST21553).

Dichte: 0,9 g / cu. cm (GOST 15139).

Streckgrenze (Spannung): von 24 bis 25 N / kV. mm (GOST11262).

Zugfestigkeit: von 34 bis 35 N / kV. mm (GOST11262).

Dehnung in der Fließgrenze: 50%.

Ausdehnungskoeffizient: 0,15 mm / mm (GOST15173).

Wärmeleitfähigkeit (bei + 20 ° C): 0,24 W / mS (DIN 52612).

Spezifische Wärme (+ 20 ° C): 2 kJ / kgC (GOST23630).

Vor- und Nachteile von Kunststoffrohren

Polypropylen hat eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen gegenüber Metallrohrleitungen. Die Stärken des Materials umfassen:

Verlängert Lebensdauer. Die Hersteller stellen sicher, dass die in der Kaltwasserversorgung verwendeten Rohre mindestens dienen können 100 Jahre alt.

Geringes Gewicht. Polypropylen ist ein leichtes Material. Wenn wir Produkte ähnlicher Länge und Durchmessers aus Kunststoff und Metall vergleichen, wird ersteres einfacher 9 mal.

Einfache Installation. Mit der Installation einer solchen Wasserleitung kann eine Person umgehen, die keine besonderen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt.

Erhöht Schalldämmpegel. Rohre in Wohngebäuden verpassen keinen Lärm.

Korrosionsbeständigkeit. Die innere Oberfläche des Rohres wird mit einer speziellen Technologie bearbeitet, die das Auftreten von festen Formationen verhindert, die die Kapazität der Pipeline reduzieren.

Darüber hinaus können wir die hohe Beständigkeit gegenüber niedrigen Temperaturen und dynamischen Belastungen feststellen. Solche Rohre benötigen keine besondere Wartung, sind in einem erschwinglichen Preissegment realisiert.

Das Material hat einige Nachteile. Insbesondere:

Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für lineare Ausdehnung, was eine Installation erfordert spezielle Kompensatoren.

Beschleunigte Alterung des Materials unter dem Einfluss von direkten Sonnenlicht.

Geringe Hitzebeständigkeit, Dies beinhaltet die obligatorische Verwendung von Isolierung.

Außerdem ist das Durchhängen der Wandbefestigungsrohre nicht erlaubt, weshalb die Anzahl der Befestigungselemente wesentlich erhöht ist.

Symbole - Markierung

Durch das Markieren von Polypropylenrohren können Sie sich über die verwendeten Rohstoffe und die technischen Eigenschaften des Materials informieren. Oben wurden die Bezeichnungen angegeben, die die Fähigkeit von Rohren anzeigen, einem bestimmten Druck innerhalb der Pipeline standzuhalten.

Betrachten Sie nun die Markierung, die einige Eigenschaften des Materials anzeigt. Auf dem Baumarkt können Sie Rohre dieser Kategorien finden:

PPB - Produkte mit hoher Beständigkeit gegen mechanische Beschädigung und Wasserschlag, in Systemen mit "warmem Boden" und Kaltwasserversorgung.

PPH - Rohre mit großem Durchmesser, die normalerweise für die Installation von Lüftungssystemen verwendet werden.

PPR - Universalprodukte, die bei der Kalt- und Warmwasserversorgung gleichermaßen wirksam sind.

Unabhängig von der Kennzeichnung bestehen Polypropylenrohre aus Kunststoff. Hersteller geben dem Rohstoff jedoch üblicherweise Wirkstoffe bei, die die Elastizität und thermische Stabilität des Materials erhöhen.

Typen und Klassifizierung

Es gibt 4 Klassifizierungsgruppen, die nach den Arbeitsdruckparametern unterteilt sind. Es sieht so aus:

PN 10. Sie dienen zum Transport von Flüssigkeiten mit niedrigen Temperaturen - bis zu +45 Grad.

PN 16. Geeignet für die Anordnung eines Gas- oder Flüssigkeitstransportsystems, sofern die Temperatur des Kühlmittels nicht überschritten wird +60 Grad.

PN 20. Weit verbreitete Rohre, die Temperaturen von bis zu +95 Grad.

PN 25. Produkte für die Warmwasser - und Dampfversorgung, mit Kühlmitteltemperatur bis +100 Grad.

Die numerische Bezeichnung jeder Gruppe gibt den Druckwert in den Atmosphären innerhalb der Linie an. Auslegungsdruck in Abhängigkeit von Lebensdauer und Temperatur:

Nach Typen werden Produkte in verstärkt und unverstärkt unterteilt. Für die zweite Gruppe ist eine Verstärkung mit solchen Materialien erlaubt:

Innenverstärkung mit perforierter Folie.

Extern - eine Schicht aus Aluminium.

Composite: innere Zwischenschichten aus Glas oder Fiberglas.

Zur Anordnung von Warmwasserversorgungs- oder Heizungssystemen werden nur verstärkte Rohre verwendet.

Tabellen von Standardgrößen

Angesichts der Tatsache, dass Rohre dieser Art fast überall verwendet werden, produzieren Hersteller Produkte in einer Vielzahl von Größen. Die Größe des Produkts variiert innerhalb der folgenden Grenzen:

Durchmesser - von 5 bis 400 mm. Die kleinen Rohre werden gewöhnlich für die Verlegung der pneumatischen Systeme, die mittlere - private und mehrstöckige Konstruktion, groß verwendet: die Konstruktion der Gebäude, wo die hohe Kapazität der technischen Kommunikation notwendig ist.

Länge - der Standardwert ist 4 Meter, Dies ist jedoch kein Benchmark-Merkmal, sondern liegt im Ermessen des Herstellers.

Wandstärke - 1,9-15,1 mm.

Es sollte klargestellt werden, dass Polypropylenrohre in Form einer Monoschicht- und Mehrschichtstruktur hergestellt werden können. Die zweite Option ist die Verstärkung: eine fünfschichtige Konstruktion, bei der zwischen den Kunststoffschichten eine Aluminiumdichtung angeordnet ist. Die Dicke der Verstärkungsschicht variiert gewöhnlich innerhalb 0,1-0,5 mm.

Siehe die Größentabelle für Wasser- und Gasrohrstahlrohre. Erfahren Sie mehr über den bedingten Durchlauf und wie Sie Verwechslungen zwischen Zoll und mm vermeiden können. Gehe zum Artikel >>>

Einige wichtige Nuancen der Bearbeitung

Die Installation von Kunststoffrohren unterscheidet sich geringfügig von Metallanaloga. Insbesondere während der Installation müssen folgende Bedingungen beachtet werden:

Polypropylenrohre biegen sich nicht rechtwinklig, sie verwenden T-Stücke und passende Verbindungen, um die Richtung der Autobahn zu ändern.

Der Kunststoff kollabiert nicht unter dem Einfluss von Temperaturänderungen: Das Rohr wird länger. Daher, wenn die Länge eines Pipeline-Segments größer ist 10 Meter, Temperaturkompensatoren müssen installiert werden.

Unter dem Einfluss von hohen Temperaturen unterliegen die Rohre einer linearen Ausdehnung, daher ist eine starre Befestigung der Rohrleitung innerhalb der Wandkonstruktionen nicht erlaubt: Wärmeabstände sind notwendigerweise übrig.

Für die Warmwasserversorgung werden nur verstärkte Produkte verwendet, die weniger anfällig für lineare Erweiterungen sind.

Ein leichtes Biegen des Rohres ist zulässig. Dies kann durch Erhitzen der Oberfläche mit einem Gebäude Haartrockner (Temperatur etwa 140 Grad).

Es ist zu beachten, dass die Lagerung von Kunststoffrohren in offenen Räumen nicht empfohlen wird. Um die Produkte vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, die die Struktur zerstören, sind die Schuppen unbedingt ausgestattet.

Schlüsselauswahlkriterien

Um qualitativ hochwertige Rohre zu kaufen, die leicht die angegebene Lebensdauer des Herstellers berechnen, ist es notwendig, die Empfehlungen für die Wahl zu befolgen:

Wahl des Zubehörs.

Während der Installation sind Kupplungen, Armaturen, T-Stücke der Verkabelung erforderlich. Ideale Option werden kombinierte Elemente mit Gewindeeinsätzen oder Metallrahmen sein. Solche Produkte gewährleisten einen qualitativen Übergang zwischen Kunststoff- und Metallrohren.

Hersteller.

Die Produkte erfreuen sich weltweit einer anhaltend hohen Nachfrage, deshalb werden Kunststoffrohre von inländischen, europäischen und asiatischen Firmen hergestellt. Bewährte Pfeifen von deutschen, tschechischen und russischen Firmen. Die Produkte türkischer und chinesischer Hersteller sollten mit Vorsicht behandelt werden: niedrige Kosten bedeuten geringe Qualität.

Markierung.

Hier müssen Sie auf die Kapazität der Rohre, die Beständigkeit gegen Wasserschläge und Temperaturänderungen achten. Optimale Option - die Wahl eines Rohres, dessen Eigenschaften die geforderten Werte leicht überschreiten.

Es sollte beachtet werden, dass die Langlebigkeit der Kunststoffrohrleitung nicht nur von den Eigenschaften des Produkts, sondern auch von der korrekten Installation beeinflusst wird.

Bewertung von bewährten Herstellern

Unter den Unternehmen, die sich mit der Produktion von Polypropylenrohren beschäftigen, sind die bekanntesten Marken:

WAWIN ECOPLASTIK. Die tschechische Firma, die es geschafft hat, eine hohe Bewertung unter den Bauherren der Welt zu gewinnen. Die revolutionäre Lösung des Herstellers sind die Vollkunststoff-FIBER-Rohre, die ein geringes Gewicht haben, aber gleichzeitig eine hohe Festigkeit und Beständigkeit gegenüber linearen Verlängerungen aufweisen.

FV-PLAST. Ein weiteres tschechisches Unternehmen, das auf dem Markt durch verstärkte Rohre mit perforierten Aluminiumeinsätzen vertreten ist. Produziert Produkte haben eine große Auswahl an Größen, ideal für die Bereitstellung von heißem und kaltem Wasser.

PRO AQUA. Russisches Unternehmen, das sich mit der Herstellung von multifunktionellen Polypropylenrohren beschäftigt. Die Produkte des Unternehmens zeichnen sich durch hohe technische Eigenschaften aus und werden zu einem erschwinglichen Preis angeboten.

Außerdem können Sie auf die Produkte solcher Firmen achten: BANNINGER REISKIRCHEN (Deutschland) und VALTEC (Italien). Kunststoffrohre dieser Marken sind in einem hohen Preissegment, aber sie haben praktisch eine Standardqualität.

Teplius

Polypropylen (PP) ist ein thermoplastisches Hochtemperaturpolymer. Es wird durch Polymerisation aus einer Mischung von Propylen unter Zusatz von Metallkomplex-Katalysatoren und Stabilisatoren hergestellt. PP-Rohre gehören zur Gruppe der Kunststoffrohre, zu denen auch Produkte aus Metall-Kunststoff, PVC, HDPE und PEX gehören.

Hauptzweck

Aufgrund der besonderen Eigenschaften von Polypropylen ist das Anwendungsgebiet von Rohren aus diesem Material recht breit.

So kann das Verlegen von Rohren durch eine offene oder geschlossene Methode erfolgen: Innenwände unter verschiedenen Oberflächenmaterialien, in Kanälen und Minen; Rohre können direkt unter der Erde verlegt werden - in der Regel gibt es viele Einbaumöglichkeiten.

Vorteile

Produkte aus thermoplastischem Polymer für Pipelines haben eine beeindruckende Liste von Vorteilen.

Dazu gehören:

Bau von PP-Rohren

  • ausreichende mechanische Festigkeit und Beständigkeit gegen plötzliche Druck- oder Temperaturänderungen;
  • hohe ökologische Verträglichkeit der Materialien und ästhetisches Design;
  • chemische Beständigkeit gegen korrosive Umgebung und toxische Substanzen;
  • hohe dielektrische Eigenschaften, Verhinderung der Elektroleitfähigkeit des Materials;
  • gute Schallabsorption (Polypropylen dämpft die vibrierenden und grollenden Geräusche, die das Kühlmittel während der Strömung durch die Rohrleitung abgibt);
  • hohe Korrosionsschutzeigenschaften und keine Ablagerungen in den Rohren;
  • elastische Eigenschaften des Materials verhindern das Gefrieren des Wassers, was einen zuverlässigen Betrieb und eine lange Lebensdauer des Heizsystems gewährleistet;
    die höchste Zuverlässigkeit der Verbindungen zwischen anderen Arten von Kunststoffrohren;
  • eine breite Palette von verschiedenen Arten von Verbindungs- und Absperrventilen, die die Installation von Rohrleitungssystemen beliebiger Konfiguration und Komplexität ermöglichen;
  • Bequemlichkeit, Einfachheit und Geschwindigkeit der Installation;
  • geringes Gewicht, geringe Materialkosten und Anschlüsse;
  • unprätentiös in Service und Dauerhaftigkeit der Operation.

Nachteile

Nachteile beziehen sich auf die Merkmale des Betriebs des Produkts:

Biegen Sie das Rohr mit einem Gasbrenner

  1. Eine geringe Hitzebeständigkeit des Materials erfordert eine sorgfältige Auswahl der PP-Rohre (es ist notwendig, den Wärmewiderstandsindex zu berücksichtigen oder sofort nach einem Heizgerät für Heizungsrohre zu suchen).
  2. Polypropylen ist schwer zu verformen, so dass es unmöglich ist, die Richtung des Rohres zu ändern. Es ist nötig, auf die Hilfe der zusätzlichen Armatur (die Winkel, die Abschläge, die Konturen) zu verzichten.
  3. Eine relativ hohe Längenausdehnung bei Erwärmung (insbesondere in nicht verstärkten Rohren) erfordert die Anwendung spezieller Installationsvorschriften und spezieller Kompensatoren.
  4. Für die Verlegung von Rohren ist eine spezielle Schweißmaschine erforderlich, die aufgrund ihrer konstruktiven Besonderheit nicht immer auf engstem Raum oder an einem unzugänglichen Ort einsetzbar ist.
  5. Polypropylen ist direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt - dies verursacht eine vorzeitige Alterung des Materials.

Arten von PP-Rohren und die Interpretation von Markierungen

Die Hersteller stellen verschiedene Arten von Polypropylenrohren her, die sich in der Dicke der Wände und dem Vorhandensein einer zusätzlichen Verstärkungsschicht aus Aluminiumfolie oder Glasfaser unterscheiden.

Jeder Produkttyp hat standardisierte Außen- und Innenmaße mit unterschiedlichen Durchmessern, seinen Zweck und die entsprechende Kennzeichnung.

Die Markierung beinhaltet:

  • die Buchstaben "PN" bezeichnen den Nenndruck;
  • die Zahlen "10, 16, 20, 25" - sie entsprechen dem Wert des nominalen Arbeitsdrucks in der Atmosphäre (kgf / cm2).

Klassifizierung von Polypropylenrohren

Vor- und Nachteile des Heizsystems "Leningradka". Warum ist es nicht wünschenswert, in mehrstöckigen Häusern zu verwenden, welches Layoutschema für ein einstöckiges Haus zu wählen.

Beispiele für die Realisierung eines Zweirohr-Heizsystems in Abhängigkeit von der Richtung des Kühlmittelflusses: Sackgasse, Direktstrom, Natur- und Zwangsumlauf.

Welche Parameter sollten beim Kauf berücksichtigt werden?

Betrachten wir die getrennten technischen Eigenschaften der Polypropylenrohre genauer, die ihre Auswahl bei der Anwendung in den Systemen der Wasserversorgung und der Heizung beeinflussen.

Länge

Die Rohre werden meistens in Form von geraden Linien (2, 4 oder 5 Meter Länge) hergestellt, was ihre Bequemlichkeit während des Transports und der Lagerung gewährleistet. Wenn Sie eine individuelle Produktlänge benötigen, kann dieser Parameter zum Zeitpunkt der Bestellung abgestimmt werden.

Durchmesser

Abmessungen von Polypropylenrohren

Alle Rohre haben standardisierte Größen von Außen- und Innendurchmessern, die in Millimetern gemessen werden.

Außendurchmesser kann in solchen Grenzen variieren: von 16 mm bis 500 mm und mehr.

Innendurchmesser kann in Zoll gemessen werden. Mit diesem Indikator wird das gewünschte Rohr basierend auf der Berechnung des erforderlichen Wasserdurchflusses, der Betriebstemperatur und des zulässigen Drucks ausgewählt. Darauf sind die Verbindungselemente und andere Armaturen für die Installation von Rohrleitungen ausgewählt.

Abhängig von der Größe des Außendurchmessers können die Produkte in drei Hauptkategorien unterteilt werden.

1. Rohre von kleiner Größe (16-63 mm) Sie werden in Wasserversorgungs- und Heizungssystemen für Privat- und Mehrfamilienhäuser, für Räume für verschiedene Zwecke sowie für die Verbindung von Rohrleitungen zu zentralen Heizungsnetzen verwendet.

2. Die mittlere Kategorie (75-135 mm) findet Anwendung in Abwasser- und Lüftungssystemen von Mehrfamilienhäusern und anderen Gebäuden sowie für den Transport von Druckluft und verschiedenen chemischen Substanzen.
Die beliebteste Größe in dieser Gruppe ist der Durchmesser von 110 mm - für die Installation von internen Abwassersystemen verschiedener Gebäude.

3. Rohre c mit großen Durchmessern (über 400 mm) geeignet für Hauptwasserversorgung und externe Abwassernetze sowie in Industrieanlagen. Für den Haushaltsbedarf werden Produkte dieser Größe praktisch nicht verwendet.

Die beliebtesten Größen

Im Zusammenhang mit ihrem Ziel:

  • 20 mm - für die Verkabelung innerhalb des Gehäuses und die Installation von Heizsystemen.
  • 25 mm - für Steigleitungen in Flachbauten, Verkabelung für Böden, Anschluss von Heizkörpern und Installation von Fußbodenheizungen.
  • 32 mm - für Steigleitungen und Versorgungsleitungen in Hochhäusern (ab 5 Stockwerken).

Schmelzpunkt

Informationen über die Temperatur der Polypropylenrohre haben keine Priorität, da herkömmliche Heizsysteme nicht für eine hohe Temperatur des Kühlmittels ausgelegt sind.

Wärmeausdehnungskoeffizient

Formel zur Berechnung des linearen Ausdehnungskoeffizienten

Dieser Indikator kennzeichnet die Größe der linearen Ausdehnung des Polypropylenrohrs, wenn es erhitzt wird. Der physikalische Wert wird nach folgender Formel berechnet:

  • Unverstärkte PP-Rohre haben einen Ausdehnungskoeffizienten von 0,15
  • für verstärkte Rohre beträgt es 0,03

Dies bedeutet, dass bei einer Temperaturerhöhung von 20 ° C auf 90 ° C die Länge eines unverstärkten Rohres um etwa 12-15 mm zunimmt und um 2,5-3 mm verstärkt wird.

Mit der Länge des linearen Abschnittes der Rohrleitung von 5 Metern und seiner Erwärmung auf 90ºC kann die Länge um 60 bis 75 mm bzw. 12,5 bis 15 mm erhöht werden.

Eine solche Temperaturausdehnung an den starr befestigten Abschnitten verursacht eine erhebliche Längsspannung in den Wänden des Rohres.

Dies erzeugt eine zusätzliche Kraft auf die Befestigungselemente und kann eine Verformung der Rohre, eine Delaminierung oder einen Bruch verursachen. Daher Die Rohrleitung muss mit beweglichen und festen Stützen gesichert werden damit er seine Länge beliebig erhöhen oder verringern kann.

Auf langen geraden Abschnitten der Rohrleitung (über 5 bis 6 Meter) sind spezielle Kompensatoren in Form von Windungen oder U-förmigen Bögen installiert, um die lineare Bewegung der Rohre sicherzustellen.

Bei der Installation von Rohrleitungen muss der notwendige Abstand zwischen der Wand und den Rohren sichergestellt werden, insbesondere an den Stellen, an denen sie sich drehen und in den Ecken des Raums.

Bei der Planung eines Heizsystems oder einer Warmwasserversorgung ist es notwendig, das optimale Konfigurationsprinzip und die optimalen Befestigungspunkte für die Rohrleitungen zu wählen, wobei die Längenzunahme berücksichtigt wird, wenn heißes Wasser in die Rohre eingeleitet wird.

Dies gewährleistet einen zuverlässigen Betrieb und eine lange Lebensdauer des Systems.

Lebensdauer

Wie die Hersteller sagen, die Betriebszeit der Produkte kann mehr als 50 Jahre für heißes Wasser und bis zu 100 Jahren für Kälte sein.

Ein solch langer Zeitraum ist jedoch nur bei Einhaltung der normalen Betriebsbedingungen von Polypropylenrohren möglich, die hauptsächlich von der Betriebstemperatur und dem Innendruck in der Rohrleitung abhängen.

Es sollte beachtet werden, dass diese Parameter eine umgekehrte Beziehung haben: Je niedriger die Temperatur ist, desto größer ist der Druck in der Leitung und umgekehrt.

Tabelle der Berechnungen mit ungefähren Betriebsbedingungen

Zur Berechnung der ungefähren Lebensdauer von Polypropylenrohren werden spezielle Formeln, Diagramme und Tabellen verwendet. Dies ist eine vereinfachte Tabelle, in der die Hauptkriterien für die Lebensdauer der Rohre die Temperatur und der Arbeitsdruck sind.

Berechnungsbeispiel

Betrachten wir ein konkretes Beispiel für eine ungefähre Berechnung der Lebensdauer eines PN25-Rohres in einem Heizsystem mit einer Betriebstemperatur des Kühlmittels von 70 ° C und einem Nenndruck von 6 kgf / sq.M.

Nehmen wir an, die jährliche Heizsaison dauert sieben Monate.

Gemäß der Tabelle bestimmen wir die Anfangszahl - 25 Jahre. Unter Berücksichtigung der Dauer der Heizperiode von 7 Monaten beträgt die endgültige Nutzungsdauer etwa 43 Jahre (25 * 12/7 = 42,85).

Merkmale der Verwendung von Produkten in Heizungsanlagen

Polypropylen-Rohre für heißes Wasser

Angesichts der Tatsache, dass herkömmliche Polypropylenrohre einen ausreichend großen Ausdehnungskoeffizienten aufweisen, wenn sie erhitzt werden, Für Heizungsanlagen, spezielle verstärkte PP-Rohre PN25. Aufgrund der Verstärkungsschicht aus Aluminium-Lochblech oder Glasfaser ist der Ausdehnungskoeffizient um das 5-6-fache reduziert.

Sie können auch in Wassersystemen für heißes und kaltes Wasser verwendet werden.

Die Technologie der Verstärkung von Rohren mit Glasfaser (Faser), die die Hersteller in den letzten Jahren sehr aktiv genutzt haben, hat eine Reihe von Vorteilen gegenüber der traditionellen Technologie der Verstärkung mit Aluminiumfolie.

Rohre mit Glasfaser haben solche technischen Parameter wie Rohre mit verstärkender Aluminiumschicht.

Gleichzeitig haben die ersten zusätzliche Vorteile:

  • geringes Gewicht;
  • niedrige Kosten;
  • schneller Installationsprozess, da Rohre mit Faser keine Vor-Finalisierung erfordern.

In einigen Situationen, für die Installation von Niedertemperatur-Heizsystemen mit einer maximalen Erwärmung des Kühlmittels auf 65-70 ° C, Es ist möglich, nicht verstärkte Rohre der Klasse PN20 zu verwenden. Es sollte jedoch nur unter extremen Umständen durchgeführt werden, nur wenn es keine Möglichkeit gibt, spezielle Produkte von PN25 zu kaufen.

Gleichzeitig ist es notwendig, die Installation des Systems mit besonderer Sorgfalt durchzuführen, wobei die große lineare Ausdehnung von unverstärkten PN20-Rohren berücksichtigt wird.

Beschreibung des Heizsystems mit natürlicher Kühlmittelzirkulation, Empfehlungen für Design und Installation.

Wir verwenden das Excel-Programm zur hydraulischen Berechnung des Heizsystems. Auch hier sehen Sie bereits fertige Möglichkeiten zur Berechnung der Hydraulik.

Klassifizierung von Polypropylenrohren.

Polypropylenrohre kamen erst in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts zum Einsatz. Ihr weites Betätigungsfeld erklärt sich durch hohe Festigkeit, Leichtigkeit, Bequemlichkeit der Installation, einfache Installation von Armaturen.

Polypropylenrohre - Anwendungsgebiet

  • Transport chemisch aktiver Flüssigkeiten. Polypropylen ist ein absolut inertes Material;
  • Zufuhr von Gas unter Druck. Polypropylen hält einem Druck von bis zu 25 Atmosphären stand. Aus dem gleichen Grund wird es für die pneumatische Technologie verwendet;
  • als Bewässerung, Lieferung von Spritzwasser;
  • in der Wasserversorgung von heißen und kalten Flüssigkeiten;

Was ist Polypropylen?

Es ist ein organisches synthetisches Polymer - thermoplastisch und unpolar. Im Jahr 1957 wurde dieses Material mit einem Ziegler-Natta-Katalysator polymerisiert, und seine industrielle Produktion wurde etabliert.

Das Material, obwohl Kunststoff, wird durch hohe Temperaturen beeinflusst, aber in einem normalen Zustand hat es eine hohe Festigkeit, ist chemisch inaktiv, absorbiert praktisch keine Feuchtigkeit, lässt keine Elektrizität durch. Es eignet sich zum Destillieren von Nahrungsflüssigkeiten.

Die Hauptvorteile von Polypropylenrohren:

  1. praktisch nicht korrosionsgefährdet;
  2. ausgezeichnete Beständigkeit gegen mechanische und bioaktive Wirkungen;
  3. praktisch keine Geräusche und Vibrationen erzeugen;
  4. Die Armaturen werden einfach und in jedem Teil dieses Materials installiert;
  5. fast absolute Sicherheit für das menschliche Leben und die Gesundheit;
  6. Hitzebeständigkeit und geringe Wärmeverluste während der Übertragung von heißem Wasser;
  7. Dauerhaftigkeit des Betriebs, der die Standzeit von Rohren aus Stahllegierungen um ein Mehrfaches übersteigt;
  8. Leichtigkeit.

Polypropylen-Rohrmarkierung

1. Einlagig. Marken:

- PPH. Sie sind aus Homopropylen hergestellt. In der Industrie zur Ausrüstung von Lüftungs- und Kaltwassertransmissionsanlagen;

- PPB. Hergestellt aus Blockcopolymer. Sie werden zum Verlegen von Rohrleitungen verwendet, die starkem Druck und äußeren Kräften standhalten müssen - Fußbodenheizung, Wasserversorgung unter starkem Druck;

- PPR. Sie bestehen aus einem statistischen Copolymer. Das Hauptmerkmal ist die gleichmäßige Verteilung der Ladung. Sie werden in Fußbodenheizung und Wasserversorgung eingesetzt. Erfordert Schutz vor der Sonne (UV-Strahlen), wenn im Freien angewendet;

- PPS. Widerstand gegen Entzündung haben. Die Betriebstemperatur ist nicht höher als 95 Grad. Verwendet in feuergefährlichen Bedingungen.

2. Mehrschichtig. Sie haben im Vergleich zu ihren einlagigen Analoga eine erhöhte Festigkeit und einen niedrigeren Temperaturausdehnungskoeffizienten. Kann mit Aluminiumfolie verstärkt und dementsprechend glatt oder perforiert werden. Es ist auch möglich, mit Fiberglas zu verstärken. Marken:

- PN10. Die Zahl in der Markierung nach den Buchstaben bedeutet den maximalen Arbeitsdruck. Betriebstemperatur - 45 Grad;

- PN16. Die Arbeitstemperatur beträgt 60 Grad. Wird verwendet, um die Kaltwasserversorgung mit Hochdruck zu versorgen;

- PN20. Die Betriebstemperatur beträgt 95 Grad. Verwendet für die Installation von Heizungsanlagen, einschließlich zentraler;

PN25. Die Betriebstemperatur beträgt 95 Grad. Sie dienen zur Installation von Heizsystemen, Fußbodenheizung und Warmwasserversorgung.

Heute produzieren einheimische Hersteller eine breite Palette von Pipeline-Produkten, die sich sowohl in den technischen Parametern als auch in den Kosten unterscheiden. Zu wissen, was eine Klassifizierung ist und welche Polypropylen-Heizrohre in einer Wohnung verwendet werden können, wird für einen modernen Designer ein unverzichtbares Werkzeug.

Polypropylenrohre für Heizung und Wasserversorgung unterscheiden sich von den Stahlgegenstücken zu einem erschwinglichen Preis, geringem Gewicht, hoher Korrosionsbeständigkeit und äußeren Einflüssen und werden daher häufig für die häusliche und industrielle Wasserversorgung verwendet. Jedes Jahr wächst die Zahl der Haushalte, die die Beheizung ihres Hauses mit Rohrleitungen aus Polypropylen verbinden.

Polypropylen-Rohre, Klassifizierung und Kennzeichnung

  • PN 10 - hergestellt für die Kaltwasserversorgung mit einer Flüssigkeitstemperatur von nicht mehr als +20 ° C;
  • PN 16 - auch für kaltes Wasser, aber mit erhöhtem Druck;
  • PN 20 - Universalrohre für die Warmwasser- (bis + 80 ° C) und Kaltwasserversorgung;
  • PN 25 - Hergestellt mit Verstärkung aus Glasfaser, Aluminium oder einer zusätzlichen Polymerschicht. Sie haben eine hohe Zugfestigkeit und einen minimalen Wärmeausdehnungskoeffizienten. Diese Marke wird gekauft, wenn Polypropylenrohre zum Heizen benötigt werden.

Die Kennzeichnung von Polymerrohren umfasst andere Beschriftungen, die auf das Vorhandensein von Weichmachern und Additiven hinweisen, die die technischen Eigenschaften und Eigenschaften von Polypropylen bestimmen:

  • PPH Homopolymer aus Polypropylen. Ausgelegt für Kaltwasserversorgung und Lüftungssysteme, da es hohen Temperaturen nicht standhält;
  • RRV - Polypropylen-Blockcopolymer mit einem Polyethylengehalt von bis zu 30%. Es hat eine beträchtliche Flexibilität, Beständigkeit gegen niedrige und hohe Temperaturen;
  • PPR - Statisches (statistisches) Copolymer von Polypropylen mit einer kristallinen Molekülstruktur. Er hat keine Angst vor Wasserschlag, hohen Temperaturen und Druck auf der Autobahn. Neben fließendem Wasser werden sie für die Installation von Wasserheizung und Fußbodenheizung verwendet;
  • PPs - feuerfeste und hochfeste Art von Polypropylen mit Flammschutzmittel. Aus anderen Polymersorten zeichnet sich eine obere Grenze der maximal zulässigen Temperatur (95 ° C) aus.

Polypropylen-Rohre für die Wasserversorgung - Vorteile

Hersteller von Polypropylenrohren geben seit mehr als 50 Jahren eine Garantie für ihre Produkte, da dieses Material seit 1960 massiv im industriellen Maßstab eingesetzt wird und viele Pipelines bis heute in Betrieb sind.

Dank der einzigartigen Produktionstechnologie haben Polypropylenrohre eine hohe Hitzebeständigkeits- und Festigkeitsgrenze, die dem Druck in der Rohrleitung von 10-20 Atmosphären standhält.

Polypropylen-Rohre für ein zuverlässiges Wasserversorgungssystem

Herkömmliche Stahlrohre sind in modernen Wohngebäuden praktisch nicht installiert. Sie wurden durch zuverlässigere Technologien ersetzt, bei denen Polypropylenrohre verwendet wurden, die eine hohe Dichtheit in Warm- und Kaltwasserversorgungssystemen gewährleisten.

Polypropylenrohre sind einfach zu installieren, verrosten nicht, widerstehen hohem Wasserdruck und hydraulischen Stößen, haben ein geringes Gewicht und sind kostengünstig.

Für die Herstellung von Polypropylenrohren wird eine umweltfreundliche Kunststoffsorte verwendet, in der sich keine zersetzenden Komponenten befinden. Rohre werden nach dem Anwendungsbereich für Produkte für Kaltwasser, Warmwasser und Trinkwasser klassifiziert.

Es gibt einige ähnliche Produkte auf dem Markt, die sich in Durchmesser, Dicke des Kunststoffs, Vorhandensein oder Fehlen einer verstärkten Schicht unterscheiden. Um die richtigen Rohre für jeden spezifischen Fall zu finden, müssen Sie sich mit Spezialisten beraten.

Vorteile von Polypropylen-Rohrprodukten:

- Abwesenheit von schädlichen Substanzen;
- Es gibt keine Ablagerungen im Inneren;
- unterliegen keiner Korrosion;
- Die Verbindungen sind versiegelt;
- Es ist keine Färbung erforderlich;
- einfache Installation;
- geringe Kosten;
- kann für die Trinkwasserversorgung verwendet werden;
- die Lebensdauer übersteigt 50 Jahre;
- Beständigkeit gegen mechanische Einflüsse;
- gute Flexibilität;
- geringes Gewicht.

Der Nachteil von Kunststoffrohren aus Polypropylen besteht darin, dass sie sich durch die Temperaturausdehnung des Materials erheblich ausdehnen. Um dieses Problem zu lösen, schlagen Hersteller vor, verstärkte Rohre in Heißwassersystemen zu verwenden.

Als Verstärkungsschicht wird Glasfaser oder Aluminiumfolie verwendet. Fiberglas reduziert mehrmals den Index der Temperaturdehnung, aufgrund dessen die Rohre ihre Abmessungen unter starker Erwärmung behalten.

In Kaltwasserversorgungssystemen müssen keine verstärkten Rohre verwendet werden. In diesem Fall können einfache Polypropylenprodukte installiert werden, was erhebliche Einsparungen ermöglicht und die Installation vereinfacht.

Der Unterschied zwischen glasfaserverstärkten Rohren und Rohren mit Aluminium-Zwischenlagen besteht darin, dass erstere bequemer zu installieren sind. Wenn Rohre mit einer Aluminiumverstärkungsschicht montiert werden, erschwert die Folie den Schneidprozess. Wenn Sie Rohre schneiden, müssen Sie einen ordentlichen Hintern bekommen und wegen der Anwesenheit der Folie viel schwieriger machen.

Installation von Polypropylenrohren

Bei der Installation von Polypropylenrohren wird herkömmliches Schweißen für Metall nicht verwendet, daher streuen Funken nicht im Raum, was die Arbeitssicherheit erhöht. Rohrverbindungen werden mit einer speziellen Vorrichtung hergestellt, die den Kunststoff am Ende des Rohrs aufschmilzt, so dass Sie eine monolithische und vollständig hermetische Schnittstelle erstellen können. In diesem Fall können Sie auf Gummidichtungen und alle Arten von Dichtungen verzichten.

Polypropylenrohre sind den Stahlprodukten für eine einfache Installation, Zuverlässigkeit von Systemen sowie für dekorative und Leistungsindikatoren weit überlegen. Im Gegensatz zu Stahlrohren sind Kunststoffe nicht anfällig für Vibrationen. Festkörperpartikel haften nicht an ihrer inneren Oberfläche, was das Problem der Verringerung des Durchmessers und der Verringerung des Durchsatzes beseitigt.

Rohre aus Polypropylen eignen sich gleichermaßen für die Herstellung von dauerhaften und hermetischen Wasserversorgungssystemen in Mehrfamilienhäusern, Landhäusern und Cottages.

Der wirtschaftliche Vorteil ihrer Verwendung ist, dass sie erschwingliche Kosten haben, nicht viel Aufwand im Transportprozess erfordern, sehr schnell und einfach installiert sind und viele Jahrzehnte lang ohne teure Reparaturen funktionieren. Aufgrund der hohen Installationsqualität solcher Rohre ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Wohnung und die Wohnung Ihrer Nachbarn überflutet wird, viel geringer als bei herkömmlichen Metallrohren.

Klassifizierung von Polypropylenrohren

In diesem Artikel werden wir über Sorten von Polypropylenrohren sprechen, abhängig von der Art des Polypropylens, aus dem sie hergestellt werden. Wir werden die charakteristischen Eigenschaften solcher Materialien wie PP-H, PP-B, PP-R und einige andere identifizieren und auch herausfinden, welches dieser Materialien am besten für Heizungs- und Wasserversorgungssysteme geeignet ist und warum. Aber vorher sollten wir herausfinden, was Polypropylen ist und wie Polypropylen sich in der Struktur unterscheidet. Polypropylen ist ein polymerisiertes Propylen, dh eine hochmolekulare Substanz, deren Moleküle eine komplexe chemische Struktur aufweisen und aus einfachen Molekülen einer niedermolekularen Substanz, einem Monomer, bestehen. Die Bildung von Polypropylen erfordert die Anwesenheit von Katalysatorsubstanzen, bei denen es sich um Verbindungen handeln kann, die in ihrer Zusammensetzung unterschiedliche Metalle aufweisen. Typischerweise sind dies Substanzen wie Titan (IV) -chlorid, TiCl4, oder Aluminiumverbindungen, die durch die Formel AlR beschrieben sind3, wobei R irgendein Kohlenwasserstoff sein kann, in dessen Molekül 1 bis 10 Kohlenstoffatome enthalten sind. Je nachdem wie die Seiten Methylgruppen (CH3) sind relativ zum Makromolekül des Polymers (Hauptkette) lokalisiert, unterscheiden mehrere Arten von Polypropylen: ataktisch, isotaktisch und syndiotaktisch (Taktizität bedeutet nur, wie diese Gruppen angeordnet sind). Und ein solcher Exkurs in das Gebiet der Chemie ist, so muss ich sagen, keineswegs zufällig, da die grundlegenden physikalischen Eigenschaften des Materials tatsächlich von der Art der Anordnung der Methylgruppen in Bezug auf das Makromolekül abhängen.

Ataktisches Polypropylen. Dies ist die am wenigsten dauerhafte Sorte von Polypropylen, in der die Methylgruppen auf beiden Seiten des Polymerrückgrats (Makromolekül) ziemlich chaotisch lokalisiert sind. Eine solche chemische Struktur sieht optisch wie ein plastisches gummiartiges Material aus. Natürlich kann ein solches Material nicht für die Herstellung von Rohren verwendet werden, so dass ataktische atypische Polypropylensorten nun im Baubereich verwendet werden, hauptsächlich als verschiedene Bitumenmodifikatoren, die dem letzteren die erforderlichen Eigenschaften verleihen.

Syndiotaktisches Polypropylen. In diesen Substanzen befinden sich auch Methylgruppen auf beiden Seiten der Hauptkette, aber die Anordnung ist nicht chaotisch, sondern streng geordnet. Mit anderen Worten, wir beobachten den Wechsel von Methylgruppen aus verschiedenen Richtungen in einer bestimmten Reihenfolge. Syndiotaktische Typen von Polypropylen sind haltbarer und stabiler als ataktische, jedoch sind sie transparent und weisen gegenüber isotaktischen Varietäten eine beträchtlich schlechtere Festigkeit auf. Und außerdem wird klar sein, warum das so ist.

Isotaktisches Polypropylen. Viele der Namen dieser Art verstehen bereits, dass sich die Methylgruppen in einer solchen Verbindung nur auf einer Seite der Hauptkette befinden, wodurch eine hohe Dichte und Festigkeit des Materials erreicht wird. Es ist isotaktisches Polypropylen und seine Copolymere, die für die Herstellung von Rohren und Rohrformstücken geeignet sind, die für Heizsysteme sowie für die Warm- und Kaltwasserversorgung bestimmt sind.

Lassen Sie uns nun über Varianten von isotaktischem Polypropylen sprechen, abhängig von der Struktur des Makromoleküls. In der Tat, hier kommen wir zu den Arten von Interesse für uns (PP-H, PP-B, PP-R), die (oder besser gesagt, die Rohre, von denen) ganz erheblich unterscheiden sich in Bezug auf den physikalischen und chemischen Eigenschaften, und somit und in den Sphären der Operation. Typischerweise ist das Maximum, das in den Artikeln der Polypropylenprodukte dieser Art angegeben ist - besteht darin, dass das PP-H Rohr aus Polypropylen-Homopolymer (im Folgenden: - isotaktisches) Rohr PP-B - ein Blockcopolymers aus Polypropylen und PP-R pipes - aus einem statistischen Copolymer (auch statistisches oder sogar ein statisches Copolymer genannt). Um jedoch die Unterschiede zwischen diesen Polypropylentypen klar zu verstehen, ist es notwendig, die Struktur des Materials jedes Typs genau zu beschreiben. Zunächst wenden wir uns wieder der Chemie zu.

PP-H. Diese Markierung ist dem Homopolymer von Polypropylen inhärent. Die Moleküle dieser Substanz bestehen aus den gleichen Verbindungen, dh den sich wiederholenden Molekülen des ursprünglichen Propylenmonomers, einer einfacheren Substanz oder, wie die Chemiker sagen, einer Verbindung mit niedrigem Molekulargewicht. Sie bilden eine hochmolekulare Verbindung, also Polypropylen in reiner Form. PP-H ist auch als Polypropylen Typ 1 bekannt. Dieses Material ist ziemlich stark, aber es hat einen sehr signifikanten Nachteil, eine schwache Beständigkeit gegen niedrige und hohe Temperaturen, das heißt, es ist nicht hitzebeständig. Besonders schlecht reagiert PP-H auf negative Temperaturen und kann einfach in der Kälte bröckeln.

PP-B. So werden Blockcopolymere aus Polypropylen bezeichnet. Im Gegensatz dazu Monomer das Homopolymer in den Blockcopolymeren sind die Grundstruktureinheiten von Propylen ist nicht das ursprüngliche Molekül, sondern ganze Homopolymerblocks aus Propylen und molekularem Polyethylen, das drehen kann, reguläre und statistisch, d.h. in einer ziemlich komplexen Folge. PP-B ist auch als Polypropylen Typ 2 bekannt. Die Stärke von PP-B ist ungefähr die gleiche wie bei PP-H, was logisch ist, wenn man auf die chemische Struktur des Materials achtet. Es war jedoch möglich, die thermische Stabilität des Materials, insbesondere bei niedrigen Temperaturen, die durch Polyethylenadditive bereitgestellt wird, signifikant zu verbessern. Darüber hinaus ist PP-B flexibler und Flexibilität wiederum verleiht dem in der Molekülstruktur enthaltenen Polyethylen. Wenn wir über die Hitzebeständigkeit des Materials sprechen, stellen wir fest, dass PP-B in diesem Indikator PP-H übertrifft, aber PP-R unterlegen ist.

PP-R. Dies sind die sogenannten statistischen oder statischen Copolymere von Polypropylen (wir nennen sie statistische Copolymere), die in ihrer Struktur abwechselnd ein bestimmtes Molekül Propylen und Ethylen aufweisen, was es möglich machte, ein Material mit einer kristallinen Struktur zu erhalten. PP-R ist auch als Polypropylen Typ 3 bekannt. Diese Molekularstruktur bietet die höchste Festigkeit und thermische Stabilität unter allen Arten von Polypropylen. Gleichzeitig übersteigt die Festigkeit von PP-R sogar Metallkunststoff. Dies ist jedoch bei weitem nicht alles: Zufälliges Polypropylen-Copolymer weist eine außergewöhnliche chemische Beständigkeit gegenüber verschiedenen sauren und alkalischen Verbindungen auf, die nicht mit einer absoluten Mehrheit von Materialien, die für die Herstellung von Rohren und Rohrformstücken bestimmt sind, hergestellt werden können. Was die Hitzebeständigkeit von PP-R betrifft, dann ist dieses Material im Gegensatz zu PP-B und insbesondere PP-H in der Lage, kurzzeitiger mittlerer Temperatur bis zu +140 Grad Celsius und bis zu +90 Grad im konstanten Modus standzuhalten. Erwähnenswert ist auch die Frostbeständigkeit dieses Materials: PP-R stellt die Form nach dem Aussetzen gegenüber negativen Temperaturen vollständig wieder her. Und jetzt reden wir über jede Art von Rohr (in Übereinstimmung mit den obigen Materialien und ihren Eigenschaften) und bestimmen den Umfang ihres Betriebs.

Rohre aus PP-H haben eine ausreichende Festigkeit, um in Kaltwassersystemen, verschiedenen industriellen Rohrleitungssystemen und Lüftungsanlagen verwendet zu werden. Diese Rohre sind ausreichend widerstandsfähig gegenüber mechanischen Belastungen (einschließlich der Biegung), und zeigen eine gute chemische Beständigkeit, aber sie können nicht bei niedrigen Umgebungstemperaturen eingesetzt werden, da das Polypropylen-Homopolymer nicht froststandhalten kann oder einfach zerstört. Was die Stabilität von Rohren aus PP-H bis zu erhöhten Temperaturen betrifft, ist sie auch ziemlich begrenzt.

PP-H-Rohre haben eine geringere Festigkeit als Rohre aus Polypropylen-Blockcopolymer, die etwas höhere thermische Stabilität und ausreichende Frostbeständigkeit aufweisen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der Umfang ihrer Anwendung auf Fußbodenheizungen beschränkt ist (natürlich zulässig Betrieb und Rohre aus PP-B) in kaltem Wasser und Luft und auch in Industrieanlagen für warme Flüssigkeiten zu transportieren und mäßig gekühlt. Hinreichend hohe PP-B Frostleitung aufgrund der Tatsache, daß das Copolymer Polypropylen-Block zusammengesetzt ist, nicht nur von Propylen, sondern auch Kunststoffadditive (es gibt bestimmte Arten von PP-B, die durch die Anzahl der Kunststoffadditive unterscheiden, die wir unten beschreiben). Auch Polyethylen verleiht diesen Rohren eine ausreichende Flexibilität und Elastizität, was sich jedoch negativ auf die Wärmeausdehnung dieser Rohre auswirkt. Es ist zu groß und daher können PP-B-Rohre nicht zum Transport heißer Medien verwendet werden. Aber als Abwasserrohr oder in der chemischen Industrie - bitte.

Gegenwärtig sind PP-R Polypropylen-Polypropylenrohre die ideale Lösung für Heizungs- und Warmwasserversorgungssysteme. Streng genommen können Rohre aus PP-R als universell bezeichnet werden, da dieses Material in seiner Festigkeit vergleichbar ist mit Blockcopolymeren aus Polypropylen und viel stärker als Homopolymere. Außerdem ist es absolut hitzebeständig und widersteht jeder Umgebungstemperatur. Der Schmelzpunkt des PP-R beträgt +170 C, und im Allgemeinen kann das Material den Temperaturunterschieden bei maximalen Werten von bis zu +110 standhalten, ohne die Struktur zu beschädigen. +130 C und noch höher. Wie für die maximal zulässige konstante Betriebstemperatur ist es +90 Grad. Somit opake PP-R (d.h. fest genug, aus der qualitativen und hergestellter Röhre) keine UV-Durchlauf, wodurch verhindert Bakterien und andere Mikroorganismen in den Rohren proliferieren. Es sollte auch eine hohe Frostbeständigkeit des Materials darüber hinaus, auch wenn das Gefriermedium in den Rohren festgestellt, sie verformen sie nicht nach dem Auftauen und seine Form nicht verlieren (im Gegensatz zu den Rohren aus Polypropylen-Arten, wie und PP-H PP-B). Nun, die chemische Beständigkeit von PP-R ist so, dass diese Rohre den Tests mit verschiedenen sauren und alkalischen Lösungen ziemlich leicht standhalten und fast immer in flüssigen aggressiven Medien bleiben können, ohne ihre Eigenschaften zu verlieren. Dies ermöglicht den Einsatz von PP-R-Rohren mit geeigneten Durchmessern in der chemischen und petrochemischen Industrie praktisch ohne Einschränkung. Und natürlich ist es erwähnenswert und eine weitere wertvolle Eigenschaft von Rohren aus dem statistischen Polypropylen-Copolymer ist ihre absolute ökologische Kompatibilität. Aufgrund der Tatsache, dass PP-R völlig ungiftig ist, können diese Rohre in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie eingesetzt werden, um nahezu jedes Medium zu transportieren. Und natürlich sind PP-R-Rohre ideal für Heißwassersysteme, sowie für Wassererwärmung, Widerstandsfähigkeit und erhöhte Temperaturen und signifikante Temperaturänderungen. Im Hinblick auf der Wärmeausdehnung im Vergleich zu Rohren von Materialien, wie PP-H, PP-B ist es unbedeutend, und in den meisten Fällen (bei nicht extrem hohen Temperaturen auf das Material) kann mit zusätzlichen Kompensationseinrichtungen verzichtet werden. Und noch eine recht nützliche Eigenschaft PPR ist, dass es nicht seine physikalisch-chemische Eigenschaften mit der Einführung verschiedener Additive ändert, wobei mehrere Arten von PPR Rohren sind nicht schlechter in der Festigkeit Metall, und ohne Rohre Zusätze von Random-Copolymer Polypropylen deutlich übertrifft die gleichen metall-plastischen.

Menschen, die mit der Kennzeichnung von Polypropylensorten nicht vertraut sind, mögen überrascht sein, dass die gleichen Buchstaben in der Kennzeichnung völlig unterschiedliche Materialien bedeuten können. Für sie war dieser Abschnitt geschrieben. Zuerst sollten zwei Arten von PP-H unterschieden werden. Im ersten Fall ist dies das Homopolymer von Polypropylen (PP-Homopolymer), das wir bereits kennen, oder, wie es auch genannt wird, isotaktisches Polypropylen. Die PP-H-Markierung findet sich jedoch auch bei verschiedenen PP-B-Materialien, dh Polypropylen-Blockcopolymeren. In diesem Fall bedeutet PP-H ein Polypropylenblockcopolymer mit der größten Menge an Polyethylen in seiner Zusammensetzung. In diesem Fall bedeutet PP-U-Markierung einfach einen hohen Polyethylengehalt und PP-M ist niedrig. Und was ist mit dem durchschnittlichen Gehalt an Polyethylen in Blockcopolymeren aus Polypropylen? Und hier warten wir auf einen weiteren Zufall in der Markierung. Blockcopolymer-Polypropylen mit einer durchschnittlichen Menge an Polyethylen in seiner Zusammensetzung wird als PP-R bezeichnet. Gleichzeitig bezeichnet PP-R aber auch ein statistisches Polypropylen-Copolymer, also das hochwertigste Material zur Herstellung von Polypropylenrohren. Achten Sie bei der Auswahl der Rohre darauf. Manchmal wird auch PP-C-Markierung gefunden - das ist allgemein die allgemeine Bezeichnung für alle Polypropylen-Copolymere, die sie von PP-H, das heißt Homopolymeren, unterscheidet. Abschließend bemerken wir noch eine Markierung - PPs. Das sind feuerfeste Polypropylenrohre mit speziellen Flammschutzadditiven. Im Allgemeinen gibt es viele Arten von Polypropylen, aber wir interessieren uns hauptsächlich für diejenigen, aus denen Rohre und Rohrformstücke hergestellt werden. Und für die Heizung, Wasser und verschiedene Produktionen drei Haupttypen geben, die wir im Detail beschrieben - PP-H, PP-B, PP-R, und die letztere Konstruktion, statistisches Copolymer aus Polypropylen (PP-R), ist die qualitative und vielversprechend. Nun, noch einmal, die Hauptvorteile von PP-R (ein zufälliges Copolymer von Polypropylen Typ 3) vor anderen Materialien.

Das PP-R ist widerstandsfähig gegen eine Vielzahl von mechanischen Beanspruchungen und kann erheblichen Belastungen standhalten, und verstärkte PP-R-Rohre werden in diesem Verhältnis nicht zu metallischen führen. Next: PP-R-Rohre auch unter hohen thermischen Belastungen und erheblichen Druck (jedoch nicht mehr als die Nenn) in der Lage mehr als 25 Jahre in Warmwasseranlagen und Heizungsanlagen zu arbeiten, und mehr als 50 Jahre in den Kaltwasserversorgungssystemen mit vollständiger Erhaltung ihrer Eigenschaften auch bei aggressive Umgebungen. Solche Indikatoren sind auch für PP-H und PP-B nicht verfügbar. Auch in den Rohren aus PP-R ist die Bildung von Ablagerungen ausgeschlossen, was nicht nur durch die chemische Beständigkeit des Materials, sondern auch durch die Glätte der PP-R-Rohre gewährleistet wird. Ein anderes statistisches Polypropylen-Copolymer zeichnet sich durch eine ausgezeichnete Beständigkeit gegenüber hohen und niedrigen Temperaturen aus. Darüber hinaus bleiben Polypropylenrohre bei guter Wärmeleitfähigkeit innen immer warm, wodurch das Risiko von Verbrennungen auf Null reduziert wird. PP-R ist wie jedes andere Polymer absolut korrosionsbeständig, was sich positiv auf die Umweltfreundlichkeit des Materials auswirkt. Im Gegensatz zu einigen anderen Arten von Polypropylen, Random-Copolymer reagiert nicht einmal auf verschiedene korrosive Medien (Alkali, Säure, Salzlösungen, Erdöl und so weiter.), Die es möglich, PP-R-Rohre in der chemischen und petrochemischen Industrie macht zu verwenden. Wie bereits erwähnt, ist PP-R völlig ungiftig, was seinen Einsatz in der Lebensmittelindustrie und bei Arzneimitteln ermöglicht. In diesem Fall reagiert PP-R nicht mit nahezu allen Substanzen, wodurch die anfängliche Reinheit der transportierten Medien gewährleistet ist. Undurchsichtiges PP-R, aus dem Rohre und Fittings hergestellt werden, erlaubt kein Eindringen von ultravioletter Strahlung in das Innere und somit haben Mikroorganismen einfach nicht die Fähigkeit sich zu reproduzieren. Natürlich reden wir über wirklich hochwertige Rohre PPR, bei denen die Hersteller das Material nicht einsparen (beachten Sie zum Beispiel die Produkte der Marke SupraTherm der europäischen Produktion). Auch Polypropylenrohre und insbesondere Rohre aus PP-R sind besser als Metallrohre für Wärmeleitfähigkeit. Dies erklärt sich durch den niedrigen Hydrowiderstand PP-R (hier spielt auch die spezielle chemische Struktur des Materials eine Rolle), wodurch die Energie des Kühlmittels eingespart wird. Und die Pfeifen PP-R löschen Vibrationen und Geräusche perfekt aus. Auch hier ist zu beachten und die Stabilität von PP-R gegenüber Druckabfall und hydraulischen Stößen. Die Kennzeichnung von Rohren aus dem statistischen Polypropylen-Copolymer enthält übrigens Informationen über den maximalen Druck, der diesen Rohren standhalten kann. So sind die stärksten Rohre als PP-R 80 und PP-R 100 gekennzeichnet, was ihre Fähigkeit anzeigt, einem konstanten Druck des Mediums in der Rohrleitung 8 bzw. 10 MPa standzuhalten. Dies sind die Rohre von SupraTherm. Und mit ihrer Stärke und Haltbarkeit sind die PP-R-Rohre auch überraschend leicht, deutlich vor dieser Anzeige sogar die leichtesten Metalle (etwa 8 mal). Das erleichtert natürlich den Transport, die Installation von Rohren aus PP-R und erhöht deren Sicherheit.



Nächster Artikel
Reinigung von Abwasserrohren: Analyse aller Reinigungsmethoden mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen