Rückschlagventil für Abwasserkanal: Installationsanleitung für die Schließvorrichtung


Ungeplante Reparaturen dürften niemanden gefallen. Vor allem, wenn eine Wohnung oder ein Landhaus mit Abwasser aus einer Abwasserleitung geflutet wurde. Um eine Katastrophe auf lokaler Ebene zu verhindern, steht ein Rückschlagventil für die Kanalisation zur Verfügung.

Es genügt, das richtige Modell zu wählen und es zu installieren. Dieses Gerät ist der Schutz gegen den Rückfluss von Abflüssen für die nächsten 5 Jahre oder länger.

Die Struktur und der Zweck der Absperrventile

Um Ihr Haus vor einer Kanalisation zu schützen und nicht die ganzen Nachtlöcher im Waschbecken, Bad und WC, Handtücher, Bademäntel, Tagesdecken und alles, was unter den Arm kommt, zu verdecken, setzen Sie spezielle Schließvorrichtungen. Manchmal kann sogar eine Plastiktüte, die versehentlich in der Toilette weggespült wird, katastrophale Folgen haben.

Was ist ein Rückschlagventil?

Zum Schutz gegen das Abfließen von Abwasser in die entgegengesetzte Richtung werden spezielle Geräte eingesetzt, die zur richtigen Zeit arbeiten und den Weg zum Abwasser versperren. Dies ist ein Absperrventil für die Kanalisation in Privathäusern, Wohnungen, Büroräumen, in der Produktion. Außerdem sind Absperrvorrichtungen in Heizungs- und Wasserversorgungssystemen installiert.

Rückschlagventile können das Loch im Kanalrohr zur richtigen Zeit schließen. Und alle Abflüsse, die ihre Bewegung in die entgegengesetzte Richtung begannen, werden gezwungen sein, einen anderen Weg zu suchen.

Eine solche Situation kann in einem mehrstöckigen Wohnhaus auftreten, in dem üblicherweise der gemeinsame Aufgang für die Bewohner besteht, deren Wohnungen untereinander liegen. Dann kann der Ausbruch von Abwasser auch im 2. Stock gesehen werden, wenn die Bewohner des 1. Interesses für die Installation eines Absperrhahns sorgten.

Wenn das Ventil erforderlich ist, und in der 2. Etage, dann auf die dritte Säule des Abwassers ist unwahrscheinlich zu erreichen - unter dem Druck ausgeübt, indem sie, um das Hindernis zu verkaufen und alle weg schwimmen, wo es sein sollte - in der allgemeinen bauaufsichtlichen Kanalisation.

Geräte- und Arbeitsfunktionen

Absperrventile für Abwasser können eine Vielzahl von Formen und Größen aufweisen. Sie bestehen aus verschiedenen Materialien und haben unterschiedliche Arbeitsteile. Aber sie alle verhalten sich gleich - sie versperren den Weg zu den Abflüssen, die ihre Bewegungsrichtung stark verändern.

In der Regel besteht das Ventil aus folgenden Teilen:

  • Einlass- und Auslassdüsen;
  • Hebel für erzwungenes Ablassen;
  • Membran / Werkstück, um den gesamten Abschnitt der Pipeline abzudecken;
  • eine Abdeckung für die Durchführung von Revision und Reinigung.

Der Arbeitsmechanismus hängt vom Modell ab - es kann ein Gummiball, ein Dämpfer oder ein anderes Gerät sein, das das Rohr vollständig abdeckt.

Ist es im Prinzip notwendig?

Schließvorrichtungen sind nicht in allen Situationen vorgeschrieben. In einigen Fällen können Sie ohne diese Geräte auskommen. Zum Beispiel kann eine Familie, die in einer Wohnung in der 5. Etage lebt, sich keine Sorgen machen, das Badezimmer durch die Behinderung des Steigrohrs mit Abwasser zu überschwemmen.

Ein Rückschlagventil wird benötigt, wenn:

  • Die Wohnung befindet sich im 1. oder 2. Stock des Hochhauses;
  • in einem privaten einstöckigen Haus / Hütte;
  • in einem 2- oder 3-stöckigen Ferienhaus;
  • in Büroräumlichkeiten im 1. und 2. Stock, besonders wenn im Gebäude alte Rohre sind.

Für solche Kategorien von Räumlichkeiten ist es billiger, eine Schließvorrichtung zu installieren, als später mit den Folgen fertig zu werden.

Sorten von Rückschlagventilen

Alle Absperrkanäle können im Installationsort unterteilt werden:

Wenn das Gerät in einem Straßenabwasserrohr installiert werden soll, sollte ein frostbeständiges Modell mit hohem Durchsatz gewählt werden.

Je nach Installationsmethode unterscheidet man:

Die zweite Option erfordert die Verwendung von Schweißen und wird in Metallrohrleitungen verwendet. Dies ist jedoch ein schneller und einfacher Weg, der nicht viel Zeit für die Installation benötigt.

Flanschenweise legen Sie das Rückschlagventil auf die Rohre mit großem Durchmesser. Meistens auf der Straße. Und es ist bequemer, Geräte mit kleinem Durchmesser nach der Kopplermethode zu installieren. Grundsätzlich wird diese Option im Innenbereich verwendet.

Auch ein Dreh-, Hub- und Kugelventil wird gewählt. Dieser Unterschied in der Art und Weise, wie der Befestigungsmechanismus an der Befestigung selbst angebracht ist. In dem Drehgelenk wird ein Dämpfer verwendet, in dem kugelförmigen Arbeitsorgan befindet sich eine Kugel, die den Querschnitt der Rohrleitung verschließt.

Im Hebemodell des Absperrventils gibt es eine spezielle Sperre - ein Schieberventil, das sich unter dem Einfluss einer Feder oder unter seinem eigenen Gewicht bewegt.

Wie wählt man ein Rückschlagventil?

Bevor Sie ein Schließgerät für den persönlichen Gebrauch kaufen, sollten Sie die Eigenschaften Ihres Abwassersystems sorgfältig analysieren. Basierend auf seinen Besonderheiten und es ist notwendig zu wählen. Bei der Auswahl der besten Option sollten Sie auf folgende Merkmale achten:

  • Durchmesser der Trichter;
  • Material;
  • die Größe des Geräts;
  • Komplexität der Installation;
  • Qualität und Garantie;
  • Preis.

Und der Preis steht eindeutig auf dem letzten Platz - die Zuverlässigkeit und Funktionalität des Ventils hängt nicht davon ab. Hier sollten Sie sich auf Ihre finanziellen Möglichkeiten konzentrieren. Zum Beispiel macht es keinen Sinn, für ein bescheidenes Häuschen mit billigen Abwasserrohren aus Kunststoff eine aufgeschüttete Schließvorrichtung mit einem Elektromotor für mehr als 120.000 zu kaufen.

Der wichtigste Parameter ist der Durchmesser der Trichter. Es ist das Schlüsselmerkmal und muss mit dem Durchmesser des Kanalrohrs übereinstimmen, in das das Rückschlagventil eingebaut werden soll.

Ein kleinerer oder größerer Teil des Geräts und der Kauf spezieller Adapter wären eine falsche Entscheidung. Dies beeinträchtigt das reibungslose Funktionieren des Systems und kann die Kapazität der installierten Rohre beeinträchtigen.

Das Material, aus dem die Rückschlagventile hergestellt werden, ist das gleiche wie das Material der Abwasserrohre:

  • Kunststoff;
  • Stahl, einschließlich Edelstahl;
  • Gusseisen;
  • Bronze;
  • andere Materialien, weniger üblich.

Von den Optionen ist es am besten, das selbe wie installierte Abwasserrohre im Haus, in der Hütte, in der Wohnung zu wählen. Es ist nicht angebracht, ein Kunststoffventil in die Gussrohrleitung einzuführen und umgekehrt. Darüber hinaus sind Kunststoffmodelle am günstigsten.

Was die Größe betrifft, sollte die Schließvorrichtung basierend auf der Verfügbarkeit eines Ortes für ihre Installation ausgewählt werden. Vergessen Sie nicht, dass es Ventile für die vertikale und horizontale Montage gibt. Meistens wählen Sie die zweite Option. Aber wenn im Badezimmer, in der Küche, hinter der Toilette oder im Hinterzimmer nicht genügend Platz ist, nehmen Sie eine vertikale Option.

Von der Einfachheit der Installation hängt der Installationsaufwand ab, wenn geplant ist, Sanitärinstallationen einzuladen. Wenn es sich um ein unprätentiöses Plastikmodell handelt, kann es dem Heimmeister, der nur über minimale Werkzeuge verfügt, zur Verfügung gestellt werden.

Auch vor dem Kauf wird es nicht überflüssig sein, sich das Modell anzuschauen und es zu überprüfen, so dass nichts unter den Fingern hängen bleibt und knarrt. Es ist notwendig, darauf zu achten, dass ein Pfeil vom Produzenten oben war. Bei jedem Qualitätsprodukt muss die Bewegungsrichtung des Abwassers angegeben werden, wodurch Fehler bei der Installation vermieden werden.

Der Verkäufer sollte eine Garantie vom Hersteller für dieses Produkt verlangen. Ein Qualitätsprodukt, das in der Fabrik hergestellt wird, enthält immer Garantieunterlagen und Empfehlungen für die Installation.

Schließvorrichtung: Installationsregeln

Die beste Möglichkeit, ein Absperrventil zu installieren, ist das Reparieren einer Wohnung oder das Bauen eines Hauses. In diesem Stadium ist es am einfachsten, den Ort seiner Platzierung zu bestimmen und die erforderliche Länge der Rohre zu berechnen. In diesem Fall wird die Verriegelungsvorrichtung während der Montage des gesamten Abwassersystems installiert.

Meistens passiert es, dass niemand plant, Reparaturen zu reparieren, aber ein Ventil sollte gesetzt werden. Dann sollten Sie dieses Gerät basierend auf den Gegebenheiten Ihres Kanalsystems auswählen. Wenn das Rückschlagventil bereits ausgewählt und gekauft wurde, können Sie das Problem der Installation lösen. Es gibt 2 Möglichkeiten:

  • Mach alles selbst;
  • lade den Klempner ein.

Abhängig vom Material der Rohre in der Wohnung / Haus, werden die Installationsmethoden und die Liste der erforderlichen Arbeiten unterschiedlich sein. Der Preis der Ausgabe wird sich auch unterscheiden - für Eisenguss ist das an dieser Stelle des Rückschlagventils zu installierende Teil viel teurer als die ähnliche Menge an Arbeit mit Plastikmaterialien.

Wenn die Option mit der Einladung des Masters gewählt wird, sind nur Mittel erforderlich, um für seine Dienste zu bezahlen. Außerdem ist es ratsam, die Arbeit zu überprüfen und die Qualität der Installation zu überprüfen, damit später keine Probleme auftreten. Es ist am besten, den Klempner zu kontaktieren, der das Haus / das zugewiesene Territorium bedient.

Wenn entschieden wird, alles selbst zu machen, dann müssen Sie sich zunächst einmal die Installationstheorie ansehen oder eine kurze Einführung in die Installation eines Rückschlagventils auf der Kanalisation lesen.

Zuerst müssen Sie das gekaufte Gerät in Aktion prüfen, bevor es installiert wird. Dazu können Sie beispielsweise einen Wasserhahn aus einem Wasserhahn verwenden. Nachdem Sie die Effizienz des Ventils getestet und sichergestellt haben, dass es nur eine Richtung Wasser passiert, können Sie mit der nächsten Stufe fortfahren.

Der zweite Schritt besteht darin, die Länge der Rückholvorrichtung zu messen und den Ort ihrer Installation unter Berücksichtigung dieser Abmessungen zu markieren. Es ist wichtig, dass der Zugang zum Ventil frei ist - in regelmäßigen Abständen muss ein Audit durchgeführt werden.

Wenn alles markiert ist, muss das Rohrstück entfernt / abgeschnitten werden, an dessen Stelle die Verriegelung geliefert wird. Verwenden Sie bei der Installation einen Dichtungsring und Dichtmittel oder ein geschäumtes Band, um eine zuverlässige Verbindung zu gewährleisten und Leckagen zu vermeiden.

Ähnlich ist es mit den anderen Absperrventilen zu tun, wenn für jede Sanitäreinrichtung separate Absperreinrichtungen vorgesehen werden sollen.

Das Ventil sollte richtig positioniert werden, indem Sie die Anweisungen befolgen, die mit dem Gerät geliefert wurden, oder Sie können den roten Pfeil sehen, der die Richtung des Abwasserflusses anzeigt.

Wenn alle Gelenke Kanalrohr mit Absperrventil sicher isoliert ist, überprüfen Sie die Arbeit in Aktion getan, den Zapfen oder die Zisterne spülen. Wenn am Installationsort nichts passiert, dann ist alles qualitativ erledigt und Sie müssen sich keine Sorgen machen.

Bei der Installation eines Absperrventils in der Gemeinschaftsdrainage des Ferienhauses / der Hütte sollten Sie auch auf der Straße freien Zugang zu diesem sicherstellen.

Wie man das Gerät sicher benutzt

Um sicherzustellen, dass das Rückflussventil das Haus / die Wohnung für lange Zeit vor dem Rückfluss von Abwasser schützt, ist es notwendig, seine Wartung rechtzeitig durchzuführen. Daher ist es wichtig, einen einfachen Zugang zu ihm bereitzustellen.

Es gibt eine Situation, in der während der Entfernung von gebrauchtem Wasser Geräusche, Knarren und andere unangenehme Geräusche auftreten. In diesem Fall ist es notwendig, das Rückschlagventil im Voraus zu überprüfen - es kann zu Ausfällen in Form von abgenutzten Teilen oder zu unerwartetem Verstopfen kommen.

Wenn Sie nicht alles rechtzeitig überprüfen, dann kann das Gerät mit der umgekehrten Bewegung des Abwassers seinen beabsichtigten Zweck nicht erfüllen und schmutziges Wasser wird aus allen Sanitärarmaturen kommen.

In dem Fall, in dem ein automatisches Gerät mit einem Elektromotor verwendet wird, ist es notwendig, die Empfehlungen für seine Wartung streng zu befolgen und Teile zeitgerecht zu wechseln. Die Wertminderung der einzelnen Komponenten des Geräts wird vom Hersteller in der Anleitung angegeben.

Es kommt vor, dass während des Audits Verschleiß an bestimmten Teilen festgestellt wurde, die nicht ersetzt werden können - der Hersteller produziert nicht die notwendigen Ersatzteile.

Das Reparieren des beschädigten Teils mit improvisierten Materialien folgt nicht - es gibt keine Garantie, dass, falls notwendig, ein selbstgebauter Dämpfer den Druck von Abflüssen von der Rohrleitung in der entgegengesetzten Richtung bewältigen wird.

Nützliches Video zum Thema

Videoclip über die Verwendung eines Rückschlagventils und die Merkmale seiner Installation:

Übersicht über das Rückschlagventil für den horizontalen Einbau in ein Kanalrohr in Video:

Das Video zeigt das Prinzip des Absperrventils:

Einige Handwerker schaffen es, aus improvisierten Werkzeugen eine Art Rückschlagventil herzustellen. Mehr in diesem Video:

Die Installation des Absperrventils sollte in der Phase der Montage des Abwassersystems erfolgen. Dies wird im Video deutlich gezeigt:

Bei der Auswahl eines geeigneten Rückschlagventils für das Abwassersystem Ihres Hauses / Ihrer Wohnung sollten die Lage und die Verzweigungseigenschaften der Rohre berücksichtigt werden. Es kann allein installiert werden oder um Sanitäranlagen anzuziehen - alles hängt von den Fähigkeiten und der zu erbringenden Arbeit ab. Die Hauptsache ist, nicht alle 6-12 Monate zu vergessen, das Ventil zu überprüfen und die entstehenden Klötze zu entfernen, damit es das Haus / die Wohnung in einer qualitativen Weise im Falle eines Rückflusses von Abflüssen schützen kann.

Wo und wie funktioniert das Ventil für häusliches Abwasser?

Abwassersystem ist eine komplexe Struktur. Die Folgen von Unfällen, die durch eine Fehlfunktion der Kanalisation verursacht werden, können negative Folgen für Mensch und Umwelt haben. Um die Sicherheit des Systems zu maximieren, haben Spezialisten ein Ventil für Abwasser entwickelt. Darüber und wird in dieser Publikation diskutiert werden.

Das Abwasserventil verringert das Risiko von Fehlfunktionen im System

Es gibt zwei Haupttypen von Ventilen:

  • Rückschlagventil für Abwasser;
  • Abwasserventil.

Rückspülventil

Wasser bewegt sich immer auf dem Weg des geringsten Widerstands. Wenn es sogar eine kleine Verstopfung in der Abwasserleitung gibt, besteht die Möglichkeit, die Richtung des Abwasserstroms zu ändern. Die verbrauchte Flüssigkeit kann entlang der Steigleitung aufsteigen und aus den installierten Hygieneprodukten fließen, was zu einer Überflutung der Nachbarn und einfach unangenehmen Folgen führt. Um solche Situationen zu vermeiden, ist ein umgekehrtes Abwasserventil installiert.

Rückspülventil

Wie es funktioniert

Das Rückschlagventil für das Abwassersystem schützt die Wohnräume vor der Aufnahme von Abfallflüssigkeiten und dem möglichen Eindringen von Nagetieren. Bestehende Gerätetypen folgen einem einzigen Arbeitsschema und bestehen aus einem Gehäuse, in dem sich das Gerät befindet (Abbildung unten):

  1. ein Membranventil, das den Rückfluss von Abwasser verhindert;
  2. ein Hebel, der Abfallflüssigkeiten in die durch den Pfeil angezeigte Richtung in das Abwassersystem leitet;
  3. eine abnehmbare Abdeckung, mit der das Gerät bei Verstopfungen gereinigt werden kann und die Membran gewaltsam verstopft.

Wirkungsweise des Rückschlagventils

Arten von Geräten

Zur Herstellung eines Rückschlagventils kann Folgendes verwendet werden:

  • Edelstahl;
  • Kunststoff;
  • Bronze;
  • Gusseisen;
  • Messing.

Abhängig vom internen Gerät sind die Rückschlagventile unterteilt in:

Wafer-Typ-Ventile

Wafer-Typ-Ventile sind klein in Größe und Gewicht. Bei der Konstruktion der Vorrichtungen sind keine Flansche vorhanden, die das Ventil mit der Rohrleitung verbinden. Wenn beim Betrieb des Ventils Probleme festgestellt werden, ist es notwendig, nicht nur das Gerät, sondern auch einen kleinen Abschnitt des Abwasserkanals, der das Produkt enthält, zu ersetzen.

Wafer-Typ-Ventile können sein:

  • Federscheiben, bei denen die Membran eine Scheibe ist und der Hebel durch eine Feder ersetzt ist;
  • Muscheln. Diese Art der Arbeit ist aufgrund der Anwesenheit in der Konstruktion der Membran, bestehend aus zwei Ventilen.

Wafer Typ Rückschlagventile

Drehventile

Ansonsten werden die Drehventile als Klappenventile bezeichnet. Der Drehschieber am Kanalrohr entspricht vollständig der folgenden Abbildung. Als Membran wird ein Schieber oder Klöppel verwendet, der mit einem Hebel arbeitet. Drehventile unterscheiden sich in:

  • Einfach. Derzeit in Abwassersystemen mit niedrigem Druck und Flüssigkeitsstrom verwendet. Wenn die Spule an ihren Platz zurückkehrt, tritt ein starker hydraulischer Schock auf, der das Gerät und das gesamte System stören kann.
  • Unverschämt. Die Ventilbaugruppe ermöglicht, dass die Spule nach dem Passieren des Wassers sanft in ihre ursprüngliche Position zurückkehrt.

Schema der Bewegung von Abwässern im Drehventil

Kugelhähne

Vorteilhafterweise wird diese Art von Vorrichtung in Abwasserrohren mit kleinem Durchmesser verwendet. Als eine Membran wird eine Metallkugel verwendet, und eine Feder wird als ein Hebel verwendet. Es gilt als die gebräuchlichste und zuverlässigste Art von Rückschlagventilen. Um das Gerät bei Problemen zu warten oder zu ersetzen, zerlegen Sie das Ventil, das mit zwei Schrauben befestigt ist.

Interne Kugelhahnbaugruppe

Hebeventile

Die Membran in einem solchen Ventil ist eine vertikale Hebevorrichtung.

Flussdiagramm der Abläufe in einem Hubventil

Der Hauptvorteil des Rückhubventils ist die Möglichkeit, das Gerät zu reparieren, ohne das bestehende Netzwerk zu demontieren, und ein wesentlicher Nachteil ist die hohe Verschmutzungsanfälligkeit.

Hubventile sind nach der Art und Weise unterteilt, wie das Gerät an den Rohren befestigt wird. Unter ihnen sind:

  • Ventile, die an das Abwassersystem angeschweißt sind;
  • Vorrichtungen, die an den Rohren mittels Verbindungsflanschen befestigt sind;
  • Produkte mit Gewindeanschluss;
  • Ventile zwischen Kanalrohren geklemmt (angeflanscht).

Installation eines Rückschlagventils

Der Einbau eines Rückschlagventils in die Kanalisation kann sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Position erfolgen. Dies ist auf die Besonderheiten der verwendeten Geräte zurückzuführen, so kann beispielsweise das Hubrückschlagventil nur im horizontalen Abschnitt der Kanalisation installiert werden.

Ein Rückschlagventil für die PVC-Kanalisation kann als separate Ausrüstung, zum Beispiel als Toilettenbecken oder Spüle, oder komplett für das gesamte Abwassersystem installiert werden.

Bevor Sie mit der Installation beginnen, müssen Sie das Gerät auswählen. Die Auswahl sollte auf den Parametern des Abwassersystems (Abwassermenge) basieren und durch den Standort des Geräts (eine separate Einheit oder das gesamte System) bestimmt werden.

Die Installation eines Rückschlagventils besteht aus folgenden Schritten:

  1. Wählen Sie den Speicherort für das Gerät. Das Ventil wird vor einem üblichen Abwasserkanal an einer Stelle installiert, die für Wartungsarbeiten leicht zugänglich ist.
  2. Wenn das Gerät in ein bestehendes Abwassersystem eingebaut werden soll, wird ein kleiner Abschnitt der Rohre, der den Abmessungen des Geräts entspricht, an der ausgewählten Stelle aus dem System ausgeschnitten. Wenn das gesamte Abwassernetz gleichzeitig installiert wird, wird das Gerät einfach an der erforderlichen Stelle installiert.
  3. Das Rücklaufkanalventil ist an den Rohren angebracht, die durch die Konstruktion der Ausrüstung in einer Art und Weise bereitgestellt werden.
  4. Überprüfen Sie die Dichtheit des Geräts.

Richtig eingebautes Rücklaufkanalventil

Luftkanalventil

Zusätzlich zu dem Auftreten von Verstopfung kann das Abwassersystem viel Lärm verursachen, die normalen Lebensbedingungen von Menschen stören und unangenehme Gerüche überspringen. Lösen Sie diese Probleme wird das Luftventil für Abwasser helfen.

Kanalisationsventil

Wie es funktioniert

Jedes Abwassersystem in Gebäuden mit zwei oder mehr Stockwerken sollte mit einer Lüftung ausgestattet sein. Sehr oft werden für diese Zwecke die Steigrohre verwendet, jedoch kann auch ein Abwasser-Vakuumventil oder -Belüfter verwendet werden.

Wenn Wasser aus einer Toilettenschüssel oder einer Duschkabine abgelassen wird, wird in der Rohrleitung ein übermäßiger Luftausstoß erzeugt, der Fremdgeräusche erzeugt. Zu dieser Zeit beginnt das in der Kanalisation installierte Belüftungsventil zu arbeiten, wobei der atmosphärische Druck und der Druck in dem Rohr ausgeglichen werden, wodurch die erforderliche Luftmenge in das System eingeleitet wird.

Das Prinzip des Belüftungsventils

Die Vorrichtung des Ventilators

Typischerweise ist das Vakuumventil an der Abwasserleitung aus Polyethylen verschiedener Qualitäten hergestellt, was eine billige und einfache Installation der Vorrichtung verursacht.

In den meisten Fällen besteht das Ventil aus:

  1. Körper des Geräts;
  2. eingebaute seitliche Öffnung zur Belüftung;
  3. eine Stange, die auf das Auftreten einer Druckdifferenz reagiert;
  4. Gummidichtung, die den reibungslosen Betrieb der Stange gewährleistet und ihre Bewegung begrenzt;
  5. Abdeckung, entworfen, um das Gerät vor externen Verunreinigungen zu schützen.

Luftventilbaugruppe

Arten von Luftventilen

In Geschäften können Sie mehrere Grundtypen von Belüftungsventilen kaufen:

  • Automatisches Abwasserventil. In den meisten Fällen wird das Gerät in Privathäusern oder auf einzelnen Einheiten des Systems installiert. Dies liegt an der relativ geringen Bandbreite des Geräts. Es ist für die Freigabe aus dem System der angesammelten Luft bestimmt.
  • Anti-Vakuum. Es wird für die Belüftung einer großen Anzahl von Abwasserrohren verwendet. Funktioniert sowohl am Einlass als auch am Luftauslass.
  • Kombiniert. Es kombiniert die besten Eigenschaften der vorherigen Spezies.

Installation des Belüftungsventils

Belüftungsventil für Abwasser entspricht einem T-Stück oder einem Hahn. Das Gerät wird wie jedes andere Gerät installiert:

  1. Der Platz für die Installation des Ventils ist ausgewählt. Die Vorrichtung kann sowohl zur Belüftung einer separaten Einheit, beispielsweise einer Toilette, als auch zur Belüftung der gesamten Kanalisation verwendet werden. Im ersten Fall ist das Ventil in einem Abstand von mindestens 30 cm vom nächsten Schwerkraftrohr und 20 cm oder mehr vom nächsten Siphon montiert. Im zweiten Fall wird das Produkt auf dem Dachboden des Hauses oder in einem speziellen Raum installiert.
  2. Die Vorrichtung wird in der Art und Weise, wie sie durch die Konstruktion (auf dem Gewinde, durch die Armatur usw.) bereitgestellt wird, an dem Rohr befestigt.
  3. Überprüfen Sie die Dichtheit aller Verbindungen des Geräts mit den Rohren.

Installiertes Entlüftungsventil

Jeder Vermieter kann frei entscheiden, ob er eine Art von Kanalventil installiert. Besonders Experten empfehlen jedoch, solche Geräte in einem Landhaus oder in den ersten Stockwerken moderner Hochhäuser zu installieren.

Einer der bewährten Marktführer in diesem Bereich ist die Firma Hutterer Lechner GmbH, die Kanalfensterläden HL herstellt. Im Bereich der Produkte gibt es sowohl mechanische Tore als auch Produkte mit elektrischem Antrieb.

Werkzeuge

Strom, Gas, Wasserversorgung und Abwasserentsorgung sind das notwendige Minimum an Kommunikation in einem modernen Haus. An die zahlreichen Vorteile der Zivilisation gewöhnt, bemühen sich die heutigen Bewohner der Megalopolis, die bereits vorhandenen Annehmlichkeiten zu verbessern. Daher verursacht ein unangenehmer Geruch aus den Kanalrohren und manchmal beängstigende "Squelching" -Töne von dort keine Begeisterung von Hausbesitzern. Um sie loszuwerden, hilft das Installieren des Luftventils in der Abwasserleitung. Dies ist genau das, was in dem Artikel diskutiert wird.

Inhalt:

Was ist ein Luftventil für die Kanalisation?

Luftsprudler (nämlich wäre es richtiger, ein Luft- oder Vakuumventil für die Entwässerung zu nennen) - ein Gerät entwickelt, in der Wohnung oder im Privathaus eines der drängendsten Probleme zu lösen: und kaum riechen, die nicht in der Lage ist, jeden Lufterfrischer zu handhaben. Es ist nicht verwunderlich, denn der Grund in der falschen Installation des Systems von Abwasserleitungen liegt. Dadurch sammeln sich Gase an und es treten Druckabfälle auf. Installation Belüfter ist auch in der Lage seltsame Geräusche zu beseitigen, die Pfeife emittiert.

  • Warum passiert das? In mehrstöckigen Gebäuden ist die Standardlösung immer noch das Entfernen des Steigrohrs auf das Dach des Gebäudes. Dies ist eine einfache und bewährte Methode der Belüftung. Oftmals ist das System jedoch nicht in der Lage, seine Aufgabe und unangenehmen Gerüche zu bewältigen, anstatt nach draußen in den Wohnbereich zurückzukehren. Aber viel schlimmer, wenn die stinkenden Jets beginnen, aus Siphons zu schlagen. Hier wird ein moralischer Schaden nicht funktionieren.
  • Der Zweck des Luftventils, das im internen Abwassersystem installiert wird, ist es, eine Barriere zu schaffen und keine Gase und Gerüche in die Wohnung zurückzulassen. Es blockiert automatisch das System, wenn der Druck in ihm steigt. Wenn es fällt, wird der Bildschirm auch automatisch zurückgezogen. Das heißt, das Gerät reagiert auf turbulente Prozesse in den Rohren. Infolgedessen - schmutziges Abwasser und unerwünschte Ambitionen in der Wohnung sind völlig abwesend.

Das Funktionsprinzip des Luftventils kann wie folgt beschrieben werden:

  • Wenn das Wasser aus der Wohnung austritt, geht es in das allgemeine System. Zur gleichen Zeit wird der Druck in ihm geringer als der Atmosphärendruck;
  • Dieser Unterschied bleibt für das Gerät nicht unbemerkt und das Luftventil öffnet leicht. Zur gleichen Zeit wird Luft durch die Seitenöffnung eingeführt;
  • Wenn eine ausreichende Menge Luft in das System eintritt, ist der Druck darin gleich dem Atmosphärendruck. Dann kehrt der Ventilschaft in seine ursprüngliche Position zurück.

Die Konstruktion der Belüfter ist in allen Fällen die gleiche, trotz der Unterschiede in der Funktionsweise oder Befestigung:

  • Gehäuse. Es besteht aus starren Polymeren, an seine Dichtheit werden besondere Anforderungen gestellt. Die obere Abdeckung ist abnehmbar, mit einer zuverlässigen Gewindeverbindung. Dies ist notwendig für eine externe Sichtprüfung des Gerätes und seiner Reinigung. Für festen Sitz gibt es immer eine Gummidichtung;
  • Einlass für die Luftzufuhr;
  • Öffnungsmechanismus - Schließen des Ventils. Dies kann ein einfach wirkender Stab oder eine Membran sein. Der zweite wird als zuverlässiger angesehen, da er nicht mit Ablagerungen blockiert werden kann, die unvermeidlich in das System fallen.

Arten von Luftventilen für die Kanalisation

Gemäß dem Funktionsprinzip können die Ventile in dem Gerät von drei Arten sein:

  • automatisch. Sie sind hauptsächlich in kleinen privaten Gebäuden installiert. Bei schweren Lasten kommt er einfach nicht zurecht. Sein Design wird dem starken Druck von Wasser und einer beträchtlichen Luftmenge nicht standhalten;
  • kinetisch. Manchmal kann es unter dem Namen "Anti-Vakuum" gefunden werden. Es kann nur bei niedrigen Drücken arbeiten. Ein solches Ventil verhindert die Ansammlung von Luft in großen Mengen, wenn der Ablauf auftritt und das System mit Wasser gefüllt ist;
  • kombiniert. Es ist ein Gerät, das die Fähigkeiten der beiden oben beschriebenen Arten kombiniert.

Da die Rohrleitung vertikal oder horizontal montiert werden kann, sind für jede von ihnen verschiedene Arten von Belüftern erforderlich. Bei der Auswahl für die Installation sollte auch eine Nuance wie der Durchmesser der Rohre berücksichtigt werden. Zum Verkauf gibt es folgende Arten von Ventilen:

  • Belüfter erhalten. Sein Durchmesser beträgt 20 cm, und das Gerät selbst ist mit einem Filter ausgestattet, der feste Partikel aus dem Wasser fängt und sie nicht weiter in das System eindringen lässt. Montieren Sie diese Art von Ventil vor der horizontalen Rohrleitungspumpe;
  • kugelförmiges Modell. Es ist auf horizontalen Rohren mit kleinem Durchmesser installiert. Grundsätzlich sind dies Entwässerungssysteme aus Sanitärarmaturen. Der Belüfter erhielt seinen Namen, weil das Kugelelement als Verschluss verwendet wird und die Feder eine Klemmkraft liefert;
  • Wafer-Typ kompakter und leichter. Es kann sowohl in horizontalen als auch in vertikalen Rohrleitungen installiert werden. Es kann passieren (wenn der Durchfluss des durchfließenden Wassers seine Richtung nicht ändert) und kantig (der Durchfluss des Arbeitsmediums, das durch das Ventil fließt, ändert sich um 90 °). Tellerfedermodifikationen haben einen Durchmesser von anderthalb bis 20 cm und ähneln sphärischen Belüftern, aber der Verschluss ist eine Platte. Prämolarenvariationen werden mit einem Durchmesser von 5 - 70 cm gemacht;
  • Luftrücklaufventil für die Kanalisation (Blütenblatt oder Rotary). Als Sperrelement wirkt es als Schieberventil. Sie wird dann bei Bedarf geschlossen, wenn der Druck im System fällt. Die Ventile mit großem Durchmesser in diesem Gerät haben einen Nachteil: Sie brechen schnell ab, weil das Ventil sehr stark gegen den Sattel drückt. Und als Folge - wenn ein solches beschädigtes Ventil während des weiteren Betriebs arbeitet, tritt ein hydraulischer Schock auf. Die Lösung für Ventile mit großem Durchmesser ist die Verwendung eines Dämpfers, der die Schläge dämpft. Reverse Belüfter sind in einfache (Durchmesser weniger als 400 mm) und tatsächlich unbelastet, mit einem Dämpfer ausgestattet unterteilt. Die erste ist in Systemen installiert, die keine Angst vor möglichen Wasserhämmern haben.

Es gibt auch eine Klassifizierung nach der Methode der Befestigung:

  • Schweißverfahren. Es wird in besonders aggressiven Umgebungen verwendet, in Wohnungen und Privathäusern wird es nicht benutzt;
  • Box-Montage Entwickelt für Rohre mit kleinem Durchmesser. Das Rückschlagventil ist in diesem Fall mit einer Gewindekupplung befestigt;
  • Schon erwähnt Wafer-Typ, wenn das Befestigungselement am Ventil selbst fehlt. In diesem Fall wird es zwischen Flanschen in der Rohrleitung geklemmt. Aufgrund seiner Kompaktheit ist es ratsam, einen solchen Belüfter an Abschnitten des Abwassersystems mit kleinen Abmessungen zu verwenden;
  • Befestigung durch Flansche mit Dichtung.

Luftventil für die Kanalisation durch eigene Hände

Sie können das Luftventil selbst installieren, aber wenn es auch nur den geringsten Zweifel gibt, ist es besser, sich auf die Erfahrung von Fachleuten zu verlassen und einen Fachmann einzuladen.Als allgemeine Anforderungen für die Installation können Sie solche Regeln auflisten.

  • Belüfter sollten nicht in Räumen ohne permanente Heizung installiert werden. Die Lufttemperatur liegt unter Null Grad - ein guter Grund, die Montage zu verweigern.
  • Sie können das Gerät nicht an einem Ort aufstellen, an dem ein späterer Zugriff unpraktisch oder gar nicht möglich ist. Im Laufe seiner Operation muss mehr als einmal vorbeugende Prüfungen durchführen.
  • Wenn die Installation in einem Raum durchgeführt wird, der mit einem Rost im Boden ausgestattet ist, muss das Luftventil auf eine Höhe von mehr als 35 cm vom Sockelniveau eingestellt werden.
  • Um einen automatischen Belüfter zu installieren, muss das System den Punkt des höchsten Abflusses im gemeinsamen Steigrohr bestimmen. Ab diesem Punkt befindet sich das Ventil in einer Höhe von mehr als 10 cm.
  • Das Ventil des Geräts sollte direkt in der Buchse des geraden Abschnitts unter Verwendung eines Dichtrings angeordnet sein. Die vertikale Anordnung im System gewährleistet einen effizienten Betrieb.
  • Die in den Regeln angegebenen Mindestabstände ermöglichen es, eine Situation zu vermeiden, in der die in das System eingedrungenen Abfälle und fäkalen Massen den Belüfter verstopfen.

Mögliche Orte für den Einbau des Luftventils

  • Belüfter mit einem modernen Design können in der Toilette und im Badezimmer installiert werden. Sie werden einfach in einem vertikalen Steigrohr der Kanalisation (mit Zugang zum Dachboden) montiert.
  • Einfache Geräte sind auf dem Waschbecken, Waschbecken oder Badezimmer platziert. Wenn es ein Fan-Rohr ist, ist es besser, einen zylindrischen Belüfter mit einem Deckel zu kaufen.
  • Luftventile für die Kanalisation 50 mm verdünnte Luft in den horizontalen Teilen der Kanalisation (Bäder, Spülbecken und Spülbecken). Sie müssen installiert werden, wenn die Länge der Rohre ausreichend groß ist oder von Rohrdurchmesser zu Rohrdurchmesser übergeht. Die Beobachtung der Neigung während der Installation des Entwässerungssystems trägt zur natürlichen Beseitigung von Schmutzwasser bei und verhindert die Ansammlung von Flüssigkeit und daher unangenehmen Geruch.
  • Luftventile für Abwasser 110 mm sind in erster Linie für Lüfterrohre ausgelegt. Optional ist es möglich, das Gerät an einem zusätzlichen Steigrohr zu montieren, wenn es sich um ein Haus handelt, in dem zwei Familien wohnen. Gleichzeitig bleibt jedoch die Zwangsmöglichkeit, mindestens eines davon auf das Dach des Gebäudes zu entfernen.
  • Unabhängig vom Aufstellungsort sollte der Aerifizierer nicht unter einer Neigung oder in einer horizontalen Position in das System eingeführt werden.

Wie wählt man das richtige Luftventil?

Neben der Ausrichtung auf die horizontale und vertikale Lage der Kanalisation, den Nenndruck, die Einbaumaße und die Befestigungsmethode bei der Auswahl eines Belüfters müssen eine Reihe weiterer Nuancen berücksichtigt werden.

  • Material. Alle Elemente des Geräts müssen aus starken Materialien bestehen, die der korrosiven Umgebung des Abwassersystems und anderen zerstörerischen Faktoren widerstehen können.
  • Es ist wichtig, dass im Falle einer Störung des Mechanismus es möglich bleibt, den Betrieb manuell einzustellen.
  • Einen ausreichenden Schutz gegen unangenehme Gerüche und die Rückleitung von verunreinigtem Wasser bieten nur ein zuverlässiges Ventil, welches die Grundlage der gesamten Konstruktion bildet.
  • Da Belüfter einen hervorragenden Übergang für die Penetration von Nagetieren aus der Kanalisation in Wohnräume darstellen können, ist bei entsprechend ausgelegten Modellen ein Schutz für diesen Fall vorgesehen.

Installation von Aerifizierer

  • Bevor Sie mit den Arbeiten beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass die Wasserversorgung auf dem gesamten Steigrohr blockiert ist. Der notwendige Teil des Rohres wird demontiert und an seiner Stelle wird ein Luftsprudler installiert. In den begleitenden Anleitungen wird der gesamte Vorgang ausreichend detailliert beschrieben. Wenn das Rohr horizontal positioniert ist, ist es wichtig, die Richtung des Wasserflusses mit dem Zeiger auf dem Gerät während der Installation zu überprüfen. Das Zulaufrohr und die Glocke können nicht vertauscht werden, da sonst das Ventil nicht funktioniert.

Das Schema der Anlage des Luftventils auf dem Wasserabfluss

  • Belüftungsanlagen für die Schornsteine ​​ermöglichen es, diese zu installieren, ohne die Integrität und Länge des Systems zu beeinträchtigen. Meistens ist es eine Konstruktion mit einem Deckel, der die Form eines Zylinders mit einem Durchmesser von 110 mm hat. Wenn der Deckel auf den Deckel wirkt, öffnet er sich. Die Dämpfung des Drucks wird zum Schließen führen (es wird von der Feder gewährleistet sein). Und egal wie stark der Überlauf des Drainagewassers in die entgegengesetzte Richtung geht, sie gehen nicht in den Raum.

Preise und Hersteller

Belüfter werden von Verkäufern nicht nur als effektive und notwendige Geräte positioniert (dies ist nach dem Lesen des obigen leicht zu sehen), sondern auch als verfügbare Mechanismen. Aber ihre Kosten variieren stark abhängig vom Hersteller und einigen strukturellen Merkmalen. Zum Vergleich sind einige Preise in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

Willkommen bei Unipedia

Sie können alle Informationen über autonome Kläranlagen der Marke UNILOS finden

  • Artikel
  • Kanalisation
  • Wozu dient ein Abwasserventil?

Wozu dient ein Abwasserventil?

Die Auswahl und Anwendung von Ventilen für die Kanalisation wird durch den Wunsch bestimmt, Gebäude vor Geruchsbelästigungen und Gasen zu schützen. Bis heute sind Abwasserventile in zwei Gruppen unterteilt: Rückwärts und Luft oder Lüftung.

Während des Betriebs des Abwassersystems treten häufig verschiedene Arten von Holzschuhen auf. Ein solches Phänomen kann eine Wasserdrehung in die entgegengesetzte Richtung verursachen. In diesem Fall kann der Hausmüll in die Leitungen gelangen und aus den im Raum installierten Installationsgeräten austreten. Dadurch können charakteristische Gerüche, Überschwemmungen der eigenen Wohnungen und der Wohnungen der Nachbarn sowie die Verschlechterung der Kanalisation als Ganzes auftreten. Um solche Phänomene zu vermeiden, sollte besonderes Augenmerk auf die Auswahl und Installation eines Rückschlagventils gelegt werden.

Die Konstruktion eines solchen Ventils kann nicht nur das Auftreten von Abwasser im Badezimmer, sondern auch das Eindringen von Nagetieren in die Wohnungen verhindern.

Alle existierenden Typen ähnlicher Ventile haben ein gemeinsames Design:

  1. Die Verschwendung von Haushaltsmüll im Raum wird durch ein Membranventil verhindert.
  2. Der Hebel im Gerät gibt die Ergebnisse menschlichen Lebens vom installierten Gerät in die Kanalisation.
  3. Diese Komponenten sind in einem Gehäuse mit einer abnehmbaren Abdeckung untergebracht, durch die es möglich ist, Reinigungsvorgänge des Ventils durchzuführen und die Membran manuell zu schließen.

Heute auf dem Markt der Haushaltswaren ist es möglich, ein Rückschlagventil zu finden, das aus Edelstahl, Gusseisen, Bronze, Kunststoff und Messing besteht.

Solche Ventile werden nach dem Typ der internen Vorrichtung klassifiziert. Nach dieser Klassifizierung sind die Designs in Wafer, Ball, Lift und Rotary unterteilt.

Das waferartige Ventil kann wiederum in die folgenden Typen unterteilt werden:

  1. Federscheibe - in einem Ventil wie eine Membran dient als eine Scheibe und in der Rolle eines Hebels - eine Feder.
  2. Bivalve - anstelle einer Membran werden zwei Ventile angenommen.

Das Dreh- oder Klappenventil beinhaltet die Verwendung eines Klöppels anstelle der Membran, was von der Funktion des Hebels abhängt. Solche Geräte sind einfach und unbelastet.

Ein einfaches Ventil ist ideal für Abwasserkanäle mit niedrigem Druck und einem kleinen Volumen durchlässiger Flüssigkeit. Es sollte beachtet werden, dass der Schieber unter der Wirkung des Hebels zu seiner ursprünglichen Position transportiert wird. Dieser Moment erzeugt einen Wasserschlag und kann das Abwassersystem deaktivieren.

Ein Rückschlagventil übernimmt die Rückkehr der Spule in ihre ursprüngliche Position ohne ein solches Phänomen.

Kugelhähne eignen sich am besten für ein System mit einem kleinen Querschnitt von Rohren. Bei der Konstruktion eines solchen Ventils wird anstelle einer Membran eine Kugel verwendet. Dieser Gerätetyp ist der zuverlässigste von allen existierenden. Es ist einfach zu bedienen und zu warten, einfach zu reparieren oder zu ersetzen.

Im Hubventil wird eine Hubvorrichtung als Membran verwendet. Der Hauptvorteil dieses Designs ist die Möglichkeit, das Gerät bereits im fertigen System zu montieren. Das Hubumlaufventil ist jedoch sehr anfällig für Verschmutzungen verschiedener Art. Grundsätzlich unterscheiden sich diese Ventile in der Montageart für: Ventile, die geschweißt sind, Gewindeventile, Ventile, die durch Flansche verbunden sind, und Flanschventile.

Das Luftventil verhindert, dass unangenehme Gerüche und Kanalgeräusche in den Raum gelangen. Es ist zu beachten, dass jedes Gebäude, das mehr als eine Etage hat, in seiner Konstruktion für Belüftung sorgen muss. Die Rolle der Belüftung wird oft von den Steigleitungen verwendet, aber es ist möglich, einen Belüfter oder ein Luftventil zu verwenden.

Die Luftventilanordnung übernimmt folgende Elemente:

  1. Der Körper, der alle anderen Komponenten vor äußeren Einflüssen schützt.
  2. Spindel, die empfindlich auf Druckabfall reagiert.
  3. Seitliche Öffnung im Gehäuse zur Belüftung.
  4. Dichtung aus Gummi - ist notwendig für den Betrieb der Stange und die Begrenzung ihrer Bewegung.
  5. Cover - schützt das gesamte Gerät vor Verschmutzung.

Luftventile sind in mehrere Haupttypen unterteilt:

  1. Automatisch - entworfen für den Einsatz in privaten Haushalten. Entwickelt für Systeme mit geringer Bandbreite. Es dient hauptsächlich zur Einstellung der Luftmenge im System.
  2. Antivakuum - geeignet für Mehrfamilienhäuser. Funktioniert sowohl am Lufteinlass als auch am Auslass.
  3. Kombiniert - kombiniert die beiden vorherigen Arten von Ventilen.

Die Vorrichtung des Rücklaufventils für den Wasserablauf

Rückschlagventil-Kanal: Wie es funktioniert, besitzen die Geräte eigene Hände

In der Kanalisation tritt oft Verstopfung auf. Typischerweise treten diese Phänomene durch mit verschiedenem Rohr oder Abfall durch unsachgemäß montiert Drain kontaktieren. Dieses Problem wird schließlich zur Überschwemmung von Wohnungen in den unteren Etagen von Mehrfamilienhäusern führen. Derselbe Prozess kann auch in den Besitzern privater Grundstücke stattfinden. Natürlich gibt es keine Hausbesitzer, die über das Problem der überfluteten Abwasser nicht besorgt sein würde, weil dann das Gebäude reparieren müssen und die Kosten dieser Operation ist sehr hoch. Lösen Sie das Problem kann Ventilkanal überprüfen.

Zweck des Rückschlagventils für die Kanalisation

Das Funktionsprinzip des Rückschlagventils der Kanalisation kopiert die Funktionsweise des Nippels, wobei die Abflüsse nur in einer Richtung passieren. Der umgekehrte Weg der Flüssigkeit ist unmöglich, daher kann die in der verstopften Kanalisation angesammelte Flüssigkeit einfach nicht in das Gebäude gelangen. Der Durchmesser der Rückschlagventile verschiedener Modelle kann variieren, so dass die Wahl einer geeigneten Anordnung von den im Gebäude verwendeten Rohren abhängt.

Zum Beispiel werden Ventile mit einem Durchmesser von 110 mm zur Verbindung mit einem zentralen Kanalsteigrohr verwendet. In anderen Systemen, in denen Rohre mit einem kleineren Innendurchmesser installiert sind, sind 50-mm-Ventile ausreichend.

Bei der Herstellung dieser Vorrichtungen werden verschiedene Materialien verwendet: rostfreier Stahl, Polyvinylchlorid, Polypropylen, Bronze, Messing und Gusseisen. Jedoch wurden Metallprodukte in den letzten Jahren nicht verwendet, da ihre Kosten hoch sind und die Lebensdauer kurz ist. Daher sind die meisten verwendeten Geräte Kunststoffventile.

Orte für die Installation eines Rücklaufkanals

Rückschlagventile können an verschiedenen Orten installiert werden, weil der Aufgabenbereich, den sie lösen, sehr groß ist. Meistens wird ein Wasserhahn direkt am Einlasskanal des Steigrohrs montiert, wobei jede Wohnung eine separate Einheit benötigt. In dieser Hinsicht haben viele Bewohner eine Frage: Warum nicht ein Ventil für das gesamte Gebäude machen? Lesen Sie auch: "Installieren Sie das Rückschlagventil in der Kanalisation - wie man es richtig installiert."

Die Antwort ist einfach und er erklärt, wie das Rückschlagventil für die Kanalisation funktioniert: Wenn das Steigrohr in seinem unteren Teil verstopft, beginnen sich die Abflüsse zu bewegen. Das Ergebnis dieses Prozesses ist die Überschwemmung von Wohnungen in den unteren Etagen. Aus diesem Grund benötigt jedes Apartment ein separates Ventil.

Es gibt eine weitere Möglichkeit, Rückschlagventile zu installieren. In diesem Fall sind kleine Ventile in der Nähe jeder Sanitäreinrichtung oder für einen separaten Raum, beispielsweise für ein Badezimmer, angebracht. Diese Knoten haben weniger Bandbreite, aber die Indikatoren die Funktion aller Systeme aus einer Wohnung garantieren, zu verhindern Rückwärtsbewegung des Wassers in der Wohnung, wenn Rohr verstopft.
Außerdem sollten Rückschlagventile installiert werden, wenn das System eine umgekehrte Rohrvorspannung aufweist.

Design des Rückschlagventils

Es gibt eine ganze Reihe von verschiedenen Modellen von Rückspülventilen, aber es gibt keine signifikanten Unterschiede in ihrem Design. Die Vorrichtung des Rückschlagventils für das Abwassersystem nimmt das Vorhandensein eines Gehäuses an, an dem die anderen Teile angebracht sind. Der Körper selbst ist in Form einer Röhre hergestellt, die in die Hauptleitung eingebettet werden kann.

Am inneren Teil des Körpers befindet sich ein Verriegelungselement, das mit einer Gummidichtung ausgestattet ist. An diesem Element ist eine Feder aus rostfreiem Stahl angebracht. Auf dem Körper befindet sich eine Abdeckung, die Zugang zu dem inneren Hohlraum der Struktur gibt, so dass sie mit Verstopfung gereinigt werden kann. Am Körper ist ein Hebel angebracht, mit dem Sie das Gerät manuell bedienen können. In der geschlossenen Position ist das Verriegelungselement stationär und lässt keinen Durchgang von Abwasser zu, und die offene Position gibt den gegenteiligen Effekt.

Wenn das Fäkalienrückschlagventil läuft, gelangen alle Abflüsse ruhig in die Steigleitung und passieren ein frei installiertes Verriegelungselement. Wenn die Spülung abgeschlossen ist, richtet sich die Feder auf und bringt die Verriegelungsplatte an ihren Platz zurück. Wenn sich die Abflüsse in umgekehrter Richtung bewegen, verriegelt die Platte den Durchgang und rechtfertigt dadurch ihre Verwendung. Der Durchmesser dieses Elements ist immer länger als der Anschlag, so dass der Hals fest schließt.
Es gibt auch ein Schema einer alternativen Vorrichtung für ein Rückschlagventil, dessen Durchmesser kleiner ist. In einem solchen Ventil sind die Einlass- und Auslasskanäle auf verschiedenen Ebenen angeordnet und der Raum zwischen ihnen ist mit Luft gefüllt. Luft erzeugt einen Druck auf die Membran des Auslasskanals, wenn sich die Abflüsse zurück bewegen, und sie schließt den Durchgang, wodurch der Flüssigkeitsweg zum Haus abgeschnitten wird.

Installation eines Rückschlagventils in der Kanalisation

Die Wahl der richtigen Option für ein Rückschlagventil ist eine individuelle Angelegenheit, abhängig von den finanziellen Möglichkeiten und Anforderungen für das Gerät. Natürlich ist es besser, einen Knoten zuverlässiger zu wählen, aber einfache Designs können die ihnen zugewiesenen Funktionen ausführen. Bei der Auswahl ist ein Parameter wie der Durchmesser der Abwasserrohre zu berücksichtigen, um das Problem der Inkompatibilität nicht zu lösen. Dieses Problem kann mit Hilfe von Adaptern gelöst werden, aber es ist besser, keine zusätzlichen Verbindungen herzustellen und sofort die entsprechende Option auszuwählen.

Um ein Ventil mit einem großen Durchmesser an dem gemeinsamen Steigrohr zu installieren, ist es ratsam, eine horizontale Anordnung zu verwenden, die viel beliebter als die vertikale ist. Der Körper eines Ventils ist mit Pfeilen markiert, die die Richtung anzeigen, in der sich die Flüssigkeit bewegt. Diese Pfeile (oder Pfeile) müssen immer auf den Abwasserkanal zeigen.

Die Installation des Ventils ist besser mit dem Austausch von Abwasserrohren zu kombinieren, andernfalls wird es notwendig sein, es in eine bereits fertige Struktur zu schneiden, nachdem zuvor das Steigrohr abgetrennt wurde. Das Foto zeigt ein typisches Kugelrückschlagventil für die Kanalisation.
Installieren Sie ein Rückschlagventil ist nicht schwierig, und wenn nötig, können Sie ein Rückschlagventil für Abwasser von Hand montieren. Jeder dieser Knoten hat zwei mit Dichtungen ausgestattete Anschlüsse. Diese Stifte sind exakt in Übereinstimmung mit der angegebenen Richtung des Fluidstroms mit der Rohrleitung verbunden. So sieht der Einsatz eines Kunststoffventils in einer Röhre aus einem ähnlichen Material aus. Wenn Sie ein Ventil aus Kunststoff installieren, müssen Sie Gussrohre gießen, dann müssen Sie spezielle Adapter verwenden, und die Berechnung des Platzes für das Gerät muss genauer ausgeführt werden.

Wenn die Installation abgeschlossen ist, muss das Gerät auf Dichtigkeit überprüft werden, indem Wasser auf die Steigleitung geleitet wird. Die Überprüfung erfordert keine besonderen Maßnahmen: gerade genug Zeit, um das Ventil zu beobachten. Wenn er während des Tests zu vibrieren begann, muss er neu gemacht werden. In Privathäusern werden auch alle Arbeiten durchgeführt, und das Ventil selbst sollte sich im Gebäude befinden.

Installieren Sie einen Rückschlagventil Kanal in allen Wohnungen ist nicht notwendig.

Überall, wo es notwendig oder nicht notwendig ist, das Ventil zu setzen, können wir auf den folgenden Grundsätzen schließen:

  • Bewohner von Privathäusern oder Wohnungen im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses, ist es notwendig, ein Rückschlagventil zu installieren;
  • Eigentümer der Wohnungen, auf der zweiten Etage, ist es ratsam, ein Rückschlagventil zu installieren: Abflüsse sind in der Lage zu steigen auf einen solchen Wert, obwohl die Wahrscheinlichkeit dafür ist nicht so groß wie im vorherigen Fall;
  • Bewohner der dritten und höheren Etagen müssen nicht um das Ventil installieren, da die Abflüsse nicht auf solche Höhen erreicht werden konnte: die Flüssigkeit schnell verkaufen verstopfte Stelle Ihr Gewicht.

Installieren Sie das Rückschlagventil auf dem Abfluss in der Unterseite des Steigrohrs ist es auch nicht wert.

Hinterlassen Sie Feedback:

Kanalrückschlagventil

Manchmal sehen wir uns mit einer Situation konfrontiert, in der der Inhalt der Abwasserrohre in die entgegengesetzte Richtung fließt. Der Hauptgrund für dieses Phänomen ist Verstopfung im Abwassersystem. In einem Privathaus kann dies passieren, wenn der Brunnen überfüllt ist. Sie können solche Probleme vermeiden. Es ist notwendig, ein Rückschlagventil auf dem Abwasserkanal zu setzen. Dieses einfache, aber effektive Gerät blockiert den Rückfluss von Abflüssen vollständig.

Für unterschiedliche Rohrdurchmesser

Für was und wer braucht es

Der Zweck des Rückschlagventils für den Abwasserkanal besteht darin, den Strom der in die entgegengesetzte Richtung fließenden Flüssigkeit abzusperren. In dieser Hinsicht zeichnet sich das Hauptanwendungsgebiet ab - Wohnungen von unteren Etagen in Hochhäusern, insbesondere in Häusern von Altbauten.

In mehrstöckigen Gebäuden haben die Eigentümer von Wohnungen im Erdgeschoss oft Probleme mit den Toilettenschüsseln, aus denen die Kanalisation fließt. Streu entsteht meist irgendwo in den "Sonnenliegen" - horizontale Rohre im Keller. Dann steigt der ganze Inhalt durch das Rohr zum ersten Ast und ergießt sich durch den ersten verfügbaren Punkt - die Toilette läuft auf den Boden, manchmal werden sogar Bäder und Waschbecken gefüllt. Das ist, um dieses Problem zu lösen, und wir müssen ein Rückschlagventil auf den Abwasserkanal setzen. Er wird den Rückfluss in Ihre Wohnung unterbrechen. Es stimmt, das Problem wird bei denen auftreten, die ein Stockwerk darüber leben - Fäkalienwasser kann sogar dort aufsteigen. Dann müssen sie auch ein umgekehrtes Abwasserventil setzen. Oberhalb dieses Niveaus steigt die Abwassersäule normalerweise nicht an - es schiebt den Korken, alles geht weg.

Bewohner von höheren Stockwerken sollten jedoch nicht glücklich sein - sie können leiden. Manchmal passieren Holzschuhe irgendwo zwischen den Stockwerken. Dies kommt vor allem wegen Verstößen gegen die Betriebsregeln der Kanalisation - jemand steigt Gegenstände ab, die nicht da sein sollten, sie stecken fest, ein Kork entsteht. In diesem Fall können sie Toilettensitze auf jedem Stockwerk "zafontanirovat" - hängt davon ab, wo die Verstopfung gebildet wird. Also auf jedem Stockwerk, außer dem letzten, macht es Sinn, ein Rückschlagventil zu setzen - "nur für den Fall".

Beispielinstallation in einem Privathaus

Die dritte Gruppe von Verbrauchern sind die Eigentümer von Privathäusern. Grundsätzlich sollte die Kanalisation eines Privathauses so gestaltet sein, dass ein Rückströmen von Abwasser unmöglich ist. Trotzdem ziehen es viele vor, rückversichert zu werden, als die übel riechenden "Schätze" aus dem Haus zu entfernen. Ein Rückschlagventil zum Abwasserkanal in einem Privathaus erfüllt auch eine andere Funktion - es erlaubt Nagetieren und anderen Tieren nicht, in das Abwasserrohr einzudringen.

Arten von Rückschlagventilen und das Prinzip ihrer Funktionsweise

Die Hauptaufgabe des Rückschlagventils besteht darin, den Durchfluss in die entgegengesetzte Richtung zu blockieren. Zu diesem Zweck ist eine mechanische Barriere in diesen mechanischen Vorrichtungen angeordnet. Das Grundprinzip des Betriebs besteht darin, dass im Ruhezustand der mechanische Verschluss abgesenkt wird, wodurch das Lumen des Abwasserrohrs verschlossen wird und es nicht durch den Gegenstrom geht. Wenn Abflüsse erscheinen, steigt er (bewegt sich zur Seite), die Abflüsse verlassen, und es schließt sich wieder. Durch die Art dieser Barriere und das Prinzip ihrer Funktionsweise unterscheidet sich diese Ausrüstung.

Swivel (Blütenblatt)

In den Abwasserventilen dieser Art ist eine federbelastete kreisförmige Membran (Platte) installiert. Wenn sich die Strömung in der "richtigen" Richtung bewegt, dreht sie sich, ein Aufsteigen verhindert nicht, dass die Abflüsse austreten. Wenn die Bewegung in die entgegengesetzte Richtung beginnt, wird die Membran (Platte) innerhalb des Ventils gegen den Rand gedrückt, wobei sie das Lumen des Rohrs fest und hermetisch blockiert. Einige Modelle haben einen manuellen Verschluss. Dies ist die zweite Membran, die über einen am Körper angebrachten Knopf gesteuert werden kann.

Aufgrund der Form der Membran werden solche Absperrventile auch als Klappenventile bezeichnet, und manchmal kann man den Begriff "klatschen" hören - das liegt an der Art und Weise, wie es funktioniert - die Membran klatscht, wenn es keinen Abfluss gibt.

Die Abbildung zeigt, wie das Rückschlagventil am Kanal arbeitet

Das Gerät selbst ist größer als das Rohr, auf dem es installiert ist. In der Pipeline gibt es zuerst eine Ausdehnung und dann eine Verengung des Lumens, und dies ist ein potentieller Ort für die Bildung von Blockaden. Um Verstopfungen schnell beseitigen zu können, ist an der Oberseite des Rückschlagventilkörpers eine abnehmbare Abdeckung angebracht. Das Entfernen seines Problems kann schnell beseitigt werden.

Hebe-Rückschlagventil für die Kanalisation

Diese Art von Verriegelungsvorrichtung an dem Abwasserrohr wird so genannt, weil, wenn das Abwasser in der "rechten" Richtung strömt, das Verriegelungselement nach oben steigt. Die Abflüsse drücken die Platte, die den Durchgang überlappt, und pressen die aufsteigende Feder zusammen. Keine Abflüsse - die Feder ist geöffnet, der Durchgang ist verschlossen. Wenn von der falschen Seite ein Strom fließt, gibt es keine Möglichkeit, den Durchgang zu öffnen. Dies wird durch eine nichtlineare Rumpfform erreicht.

Das Schema der Vorrichtung des erhöhten Kanalisationsventils

Das Hebe-Rückschlagventil ist zuverlässiger, aber seine Konstruktion ist derart, dass es oft verstopft ist und eine periodische Reinigung erfordert. Für was ist nötig es den Deckel (die vier Bolzen abzuschrauben), reinigen Sie oder ersetzen Sie den Mechanismus.

Kugelrückschlagventil

Eine andere Version der Sperrvorrichtung im Rückschlagventil ist eine Kugel. Bei diesen Geräten spielt die innere Struktur des Rumpfes eine wichtige Rolle. Der obere Teil ist so konstruiert, dass die Kugel beim Passieren der Abflüsse in eine spezielle Aussparung im Körper gerollt wird und den Durchgang öffnet.

Die Struktur des Kugelrückschlagventils auf dem Abwasserkanal

Wenn das Rohr trocken ist, überlappt es den Abschnitt, wenn die Strömung in die entgegengesetzte Richtung geleitet wird, blockiert das Lumen des Rohres. Der Hauptnachteil dieser Konstruktion ist das Entweichen von Abflüssen während des Flutens - die Kugel und die Seitenwand des Rumpfes passen nicht immer perfekt, was dazu führt, dass ein Teil des Abwassers heraussickert. Aber die massiven Überschwemmungen und der Geysir von der Toilette werden nicht genau sein.

Für was in der Kanalisation des Luftventils benötigt wird und wie es zu lesen ist, lesen Sie hier.

Wafertyp

Viele Menschen mögen diese Art von Rückschlagventilen mehr wegen ihrer Miniaturgrößen. Dies ist ein sehr kleiner Zylinder, in dem ein Rotationsdämpfer installiert ist. Er kann aus zwei Teilen bestehen, die an der zentralen Stange befestigt sind und wie ein kleiner Teller aussehen können, an einer Stelle mit einer an der Wand des Körpers befestigten Feder.

Wafer Typ Rückschlagventil

Trotz der Kompaktheit ist es besser, diese Art von Rückschlagventil nicht auf die Kanalisation zu stellen: Es handelt sich um eine Wasserversorgungsanlage, die auf der Kanalisation schlecht funktioniert. Der zweite Nachteil ist die Unmöglichkeit einer schnellen Reinigung - das Design ist so, dass man nur durch Zerlegen der Verbindung zum Ventil gelangen kann.

Was sind und welche Größen sind?

Die häufigsten Rückschlagventile am Kanal sind aus Kunststoff (PVC) und Gusseisen. Wenn die Kanalisationsrohre aus Kunststoff sind, ist es sinnvoll, das gleiche Ventil auf die richtige Größe zu setzen. Genau die gleiche Situation mit Gusseisen. Es ist nicht so, dass die Materialien nicht ähnlich sind, sondern die Notwendigkeit zusätzlicher Adapter, die das Design noch mühsamer machen.

Durch die Art der Installation kann das Absperrventil am Abwasserkanal horizontal und vertikal sein. Wählen Sie eine Ansicht abhängig vom Installationsort. Es wird notwendigerweise auf den gleichen Durchmesser wie das Rohr gelegt, eine Verengung ist nicht erlaubt. Dementsprechend gibt es für jede Größe Ventile. Einige Parameter sind in der Tabelle aufgeführt.

Wann und wo zu setzen

Wie bereits erwähnt, ist das Rückschlagventil zum Abwassersystem - das Gerät ist ziemlich umständlich. In den Wohnungen sind die Badezimmer meist klein, der Platz ist schwer zu finden, aber es ist notwendig - wenn man keinen Geysir anstelle einer Toilette haben möchte.

Die genauen Abmessungen der Kanalventile hängen vom Durchmesser des Rohrs ab, auf dem das Gerät steht. Zum Beispiel, für 100 Durchmesser eines Abwasserrohres, ist die minimale Länge 40 cm, die Höhe und Breite sind etwas weniger. Eine solche Box muss vor dem Steigungseingang installiert werden.

Rückschlagventil für Kanal installiert

Oft ist es notwendig, den Boden zu brechen, bereits verlegte Fliesen - es ist notwendig, die Löcher in dem Rumpf mit Rohren auszurichten alles zentriert um den gewünschten Neigungswinkel zu folgen. Besonders "glücklich" ist eine solche Aussicht, wenn eine kürzliche Reparatur gemacht wird. In diesem Fall ist, gibt es eine Option - Rückschlagventil im Riser über dem Eintrag einzubetten. Aber eine solche Arbeit - Störungen in der allgemeinen bauaufsichtlichen System (Installation von Sanitärarmaturen in Ihrer Disqualifikation unter dieser Kategorie Misses), und sie bedürfen der Genehmigung geschrieben werden müssen benachrichtigen Mieter decken die Wasserarbeiten werden Vertreter der Betreiberorganisationen oder Wasserversorger sein. Im Allgemeinen ist die Verwirrung, die nach wie vor, weil diese Art der Lösung von Problemen verwendet wird, sehr selten.

Wenn kein Platz für ein gemeinsames Gerät vorhanden ist, setzen Sie ein umgekehrtes Kanalisationsventil auf jedes Sanitärgerät - separat auf Toilette, Badewanne, Waschbecken, Waschbecken usw. Dies ist der Fall, wenn sich Rohre zum Steigrohr von jedem der Geräte trennen. Wenn Sie nur zwei Richtungen - auf der Toilette, und dann auf der Badewanne, und so weiter. es wird die Installation von zwei Geräten kosten - ein persönliches auf der Toilette (der Durchmesser stimmt mit dem Durchmesser des Abflussrohres überein) und das zweite - üblich, auf dem Zweig, der zu allen anderen Geräten geht. Seine Größe sollte mit dem Durchmesser des Verdrahtungsrohrs übereinstimmen und beträgt meistens 50 mm.

Installationsregeln

Die Hauptsache, die berücksichtigt werden muss, ist die Strömungsrichtung der Abflüsse. Auf dem Körper ist es durch einen großen Pfeil angezeigt. Das Gerät muss so gedreht werden, dass die normale Richtung der Abläufe mit dem Pfeil übereinstimmt. Weitere Merkmale der Installation sind wie folgt:

  • Die Installation von Kunststoff-Rückschlagventil für die Kanalisation ist Standard für diese Art von Rohr-Methode: Es gibt eine Glocke und Dichtgummi. Die gerade Kante des Rohres wird in diese Buchse eingeführt. Eine solche Verbindung ist bereits hermetisch abgedichtet, aber für eine größere Zuverlässigkeit kann die Verbindungsstelle zusätzlich mit Sanitärsilikon verschmiert werden.
  • Installation von Gusseisenmodellen - mit Hilfe der Abdichtung Gummibänder und Schrauben, Anziehen der Montageplatten, gibt es Modelle mit Steckdosen - unter der traditionellen Installation für das Patch und die Füllung der Naht mit einem Dichtstoff.
  • Es sollte so eingestellt werden, dass es einen freien Zugang zum Deckel gibt - periodisch wird ein Rückschlagventil zum Abwasserkanal verstopft, so dass es gereinigt werden muss.

Es wird notwendig sein, Zugang zum Deckel zur Verfügung zu stellen - ein entfernbares Gitter zu setzen

Rückschlagventil für die Kanalisation

Rückschlagventil für die Kanalisation

Rückspülventil

Das System zum Sammeln von Abwasser in Wohngebäuden ist eine ziemlich komplizierte Konstruktion. Seine fehlerhafte Arbeit kann dazu führen, dass in den Wohnungen der Bewohner der unteren Stockwerke ein Abwasserausbruch durch unsachgemäßen Betrieb der Kanalisation entstehen kann. Um solche negativen Auswirkungen zu vermeiden, ist es notwendig, ein Rückschlagventil in den Abwassersystemen von Wohnungen in den unteren Stockwerken zu installieren. Auch Rückschlagventile sind in Druckkanalsystemen installiert.

Das Gerät des Abwassersystems eines Wohngebäudes

Bevor Sie entscheiden, ob ein Rückschlagventil in Ihrer Kanalisation installiert werden muss, müssen Sie das Prinzip der Funktionsweise der Kanalisation in einem Mehrfamilienhaus verstehen.

Das Gerät des Wasserablaufs in einem Wohnhaus

Dieses technische Design besteht aus vertikalen und horizontalen Elementen.

  1. Horizontale Elemente befinden sich in der Regel in derselben Wohnung. Solche Rohre verbinden Sanitäreinrichtungen miteinander. Sie werden in einem bestimmten Neigungswinkel verlegt und verbinden sich schließlich miteinander und leiten das gesamte Abwasser in den vertikalen Teil des gemeinsamen Systems ab.
  2. Vertikale Segmente des Abwassersystems werden als Steigleitungen bezeichnet. Sie sammeln die Abflüsse aus einer oder mehreren Wohnungen und lassen sie fallen. Im Keller werden Abwasserleitungen in den Hauptsammler abgeleitet.

Im Prinzip wird das gleiche System gebildet und in Privathäusern in Anwesenheit von mehr als einer Etage.

Das Abwassersystem im Wohnhaus ist bis ins kleinste Detail verifiziert, ein solches System sollte problemlos funktionieren. Ein störungsfreier Betrieb ist jedoch nur möglich, wenn alle Bewohner aller Wohnungen die Vorschriften für die Nutzung von Abwassersystemen genau kennen und vollständig einhalten.

Aber es kann passieren, dass jemand einen Lappen oder eine Plastiktüte in den Kanal wirft. Nun, wenn dieses Ding in den Kanalisationsrohren direkt in der Wohnung steckenbleibt, dann wird dieses Problem nur auf den Schultern des Besitzers liegen. Aber ein solches Fremdobjekt kann durch das horizontale Segment der Kanalisation gelangen, in ein vertikales Steigrohr fallen und an irgendeiner Stelle hängen bleiben, wodurch der normale Betrieb aller über dem eingeklemmten Objekt befindlichen Segmente des Abwassersystems lahmgelegt wird.

Abwasserentwässerung ist ein ernstes Problem

In diesem Fall wird das Problem sofort von der Vielzahl der Wohnungsbesitzer entstehen. Dies kann jedoch vermieden werden, wenn die eigene Kanalisation durch ein Rückschlagventil rechtzeitig installiert wird.

Beseitigung von Verstopfungen im Abwassersystem

Water Seal - ein Ort, um das Verstopfen von Abwasser zu verhindern

Übrigens! Die primären Rückschlagventile sind Ihr Siphonsystem, die Siphons befinden sich fast unter jeder Sanitäreinheit.

Die erste Barriere vor einem Abwasserunfall in der Wohnung sind Siphons mit hydraulischen Sperren. Sie sind unter den Waschbecken und Badewannen installiert, und jede moderne Toilettenschüssel hat einen eingebauten Siphon - einen Weg, der auf eine bestimmte Weise gekrümmt ist, um das Abwasser abzuleiten.

Das Wesen der hydraulischen Dichtung in den Siphons und in der Kanalisation ist, dass in einem bestimmten Abschnitt des Abwasserstroms ein Abschnitt ist, in dem sich ein Luftkorken befindet - das Luftvolumen, das in der Biegung der Rohrleitung gelegen ist.

Nach Erhalt einer neuen Abwassermenge fließt überschüssige Flüssigkeit in die Rohrleitung und strömt über den Bereich mit einem Luftstopfen zum Hauptverteiler. In entgegengesetzter Richtung erlaubt der Abschnitt mit Luftstopper und hydraulischer Dichtung jedoch keine Ausbreitung von Abwasser, während er den Weg zu unangenehmen Gerüchen aus dem Abwassersystem nicht versperrt.

Die Vorrichtung des Abwassersiphons

Sicherer Schutz vor Unfällen - Rückschlagventil für die Kanalisation

In den unteren Stockwerken von Wohngebäuden können Standardhydraulikabdichtungen von Abwassersystemen in Notfällen dem Druck der Flüssigkeit nicht standhalten. In diesem Fall kann nur das Rückschlagventil das Gehäuse vor Überschwemmung mit Fäkalien schützen.

Übrigens! Das Rückschlagventil in der Kanalisation von Wohnungen in den unteren Stockwerken von Mehrfamilienhäusern kann als eine Art Hochwasserschutz dienen. Und eine solche Versicherung wird viel billiger als die üblichen, von Versicherungsgesellschaften ausgestellt werden.

Orte für die Installation von Rückschlagventilen in Abwassersystemen

Standort der Rückkanalinstallation

Um den Standort des Rücklaufkanals auszuwählen, können Sie eines von zwei Standardschemas verwenden:

  • ein Rückflussverhinderer mit großem Querschnitt kaufen und an der Stelle installieren, an der sich das gemeinsame Abwasserrohr Ihrer Wohnung an die gemeinsame Steigleitung anschließt;
  • Es besteht auch die Möglichkeit, Rückschlagventile für jede der Sanitärarmaturen in der Wohnung zu installieren.

Praktiker empfehlen, ein allgemeines Hygieneschutzventil ausschließlich in privaten Haushalten zu installieren. Bei Kanalisationen in Mehrfamilienhäusern wird empfohlen, für jede Sanitäreinrichtung sanitäre Rückschlagventile zu installieren.

Internes Abwasserventil

Gegenwärtig gibt es zwei Hauptarten von Rückschlagventilen für Abwassersysteme:

  • Das an den Abwasserleitungen installierte Standardventil verhindert den Rückfluss der Flüssigkeit;
  • Rückschlagventil für die Rohrleitungen oder Toiletten. Eine solche Vorrichtung wird direkt innerhalb des Rohrs angeordnet, ohne die normale Abgabe von Verunreinigungen zu stören.

Wie funktioniert das Rücklaufventil?

Rückschlagventil am Abwasserrohr montiert

Die oben beschriebenen Ventile des ersten Typs werden üblicherweise in Druckabwasserkanalsystemen installiert, beispielsweise wo sich das Fluid unter dem Einfluss von Pumpen bewegt. Dementsprechend muss sich das Fluid nur in einer Richtung bewegen.

Zu diesem Zweck wird an einer bestimmten Stelle eine Vorrichtung installiert, die einen Einlauf- und einen Auslaufstutzen aufweist. Die Konstruktion des Rückschlagventils dieses Typs umfasst eine Einheit mit einer Kugel. Bei Staudruck drückt der Ball auf die Membrane und blockiert den Flüssigkeitsfluss.

Um einen störungsfreien Betrieb eines solchen Ventils in der Kanalisation zu gewährleisten, ist eine regelmäßige Reinigung erforderlich. Viele Modelle von Rückschlagklappen haben eine abnehmbare Abdeckung, die eine effiziente Reinigung dieser Einheit ermöglicht.

Variante des Rückschlagventils

Der Einbau eines Rücklaufkanals erfolgt in der Regel an den Anschlussstellen der Kanalrohre. Moderne Ventile können sowohl in vertikalen als auch horizontalen Segmenten von Abwasserrohrleitungen angeordnet sein.

Rückkanalventil kann Metall- und Plastikgehäuse haben. Die große Verbreitung von Kunststoff-Kanalrohren hat dazu geführt, dass heute die meisten Rückschlagventil-Modelle aus Kunststoff bestehen.

So installieren Sie ein Rücklauf-Kanalventil im System

Ermitteln Sie vor dem Kauf eines Rückschlagventils zunächst den Leitungsquerschnitt in Ihrer Wohnung. Markieren Sie dann den Installationsort. Es ist ratsam, es in den Verbindungen von Rohren zu platzieren, aber es ist auch möglich, das Ventil auf einem festen Abschnitt des Rohres zu platzieren. Das Kunststoffrohr ist leicht zu schneiden und lässt sich einfach verbinden.

Theoretisch können Sie ein Rückschlagventil mit kleinerem Durchmesser verwenden, aber in diesem Fall können Sie sich dem Problem stellen, die Strömungsintensität durch die Rohrleitungen zu verringern.

Achtung bitte! Achten Sie bei der Wahl des Aufstellungsortes des Rückschlagventils auf freien Zugang.

Rückschlagventil am Abwasserrohr montiert

Berücksichtigen Sie bei der Installation eines Rückschlagventils im Abwassersystem die folgenden Faktoren:

  • Überprüfen Sie das Gerät vor der Installation. Ein guter Produzent zeigt einen Pfeil auf dem Rücklaufventil, der den normalen Abwasserfluss bestimmt. Ein solcher Pfeil muss zum allgemeinen vertikalen Abwasserkanal "schauen";
  • Überprüfen Sie das Gerät auf Lecks, bevor Sie mit der Installation beginnen. Dies wird zukünftige Probleme vermeiden;
  • Während des Betriebs kann die ineinandergreifende Membrane ihre Arbeitseigenschaften verlieren und anfangen, Geräusche zu erzeugen. Es gibt Modelle von Rückschlagventilen, die teilweise repariert werden können, und solche, die nur in ihrer Gesamtheit geändert werden können.

Einbau von Rückschlagventilen in einem falsch konstruierten System

Zusätzlich zur Verhinderung von Notfällen können Rückschlagventile auch zur Korrektur des Betriebs von nicht ordnungsgemäß entworfenen Abwassersystemen verwendet werden. Richtig ausgelegte Rohrleitungen sollten einen bestimmten Neigungswinkel haben, der bewirkt, dass sich das Abwasser unter dem Einfluss von Schwerkraft bewegt.

Unter Verstoß gegen die Konstruktions- und Konstruktionsreihenfolge können Abwasserströme jedoch stagnieren oder sogar in die entgegengesetzte Richtung fließen. Nur ein Rückschlagventil kann diese negative Situation korrigieren. Darüber hinaus wird es viel weniger kosten als eine vollständige Überarbeitung des Abwassersystems.

Einbau von Rückschlagventilen in Druckkanalsystemen

Neben der Behebung von Funktionsstörungen von Abwassersystemen sind Rückschlagventile auch in Druckabwassersammelsystemen unverzichtbar. In diesem Fall dürfen die Abwasserrohre im Allgemeinen keine Neigung haben und das Abwasser kann mittels Pumpen zu der Sammelstelle geliefert werden. Gleichzeitig können die Sanitäreinrichtungen viel tiefer als der Auslass der Rohrleitung angeordnet sein. Um einen Rückfluss von Flüssigkeit in solchen Netzwerken zu verhindern, ist es notwendig, ein oder mehrere Rückschlagventile zu installieren.

Reverse Sewer Ventil für Rohre

Rückschlagventil für das Rohr

Neben den Kanalisationsleitungen, die zur Förderung von Abwässern vorgesehen sind, sind in komplexen technischen Anlagen auch die Rohrleitungen vorhanden, die zur Einleitung in die Kanalisation der Luft vorgesehen sind.

Die Rohre in den Abwassersystemen haben in der Regel eine offene Verbindung mit der atmosphärischen Luft. Eine solche Konstruktion ermöglicht die Passage einer regelmäßigen Menge von Klärschlamm, um keine Entladung in den Rohrleitungen zu erzeugen, sondern um einen normalen Fluidstrom aufrechtzuerhalten.

Der belüftete Ventilatorschlauch tritt normalerweise durch das Dach des Gebäudes aus. Zur gleichen Zeit, wenn eine neue Portion Abwasser in die Kanalisation eingeleitet wird, erscheint ein reduzierter Druck darin, der durch das Luftventil am oberen Ende des Fan-Rohres geöffnet wird. Durch die Ventilatorenventilation und das darin befindliche Rückschlagventil können Sie verhindern, dass unangenehme Gerüche und Fremdgeräusche in die Wohnung gelangen.

Installation von Lüfterrohren und Ventilen

Bei fehlender Belüftung oder bei nicht ordnungsgemäßem Betrieb des Belüftungsventils kann die fehlende Luft in das Abwasserrohr mit dem nächsten Abfluss von Abflüssen aus allen in der Nähe befindlichen Sanitäreinrichtungen abgesaugt werden.

Das Luftventil des Ventilationskanals hat ein extrem einfaches Gerät.

Beratung! Achten Sie bei der Installation des Ventils besonders auf den zulässigen Betriebstemperaturbereich. Es gibt Änderungen an Ventilen, die nur bei einer positiven Temperatur arbeiten können.

Luftventile für Abwassersysteme

Wie Sie sehen können, ist bei einigen Versionen von Abwassersammelsystemen ein Rückschlagventil erforderlich. Mit diesem kostengünstigen Gerät können Sie Probleme vermeiden, die durch unsachgemäßen Betrieb von Abwasserrohrleitungen verursacht werden. Trotz seiner geringen Kosten und relativen Einfachheit wird das Rückschlagventil in der Kanalisation große Probleme in Notsituationen vermeiden.

Weitere Informationen zum Betrieb der Rücklaufablassventile finden Sie im folgenden Video-Tutorial.



Nächster Artikel
Cesspool - sanitäre Standards und Anforderungen