Arten der Kanalisation und ihrer Systeme


Ein zuverlässiger und störungsfreier Betrieb der Kanalisation, insbesondere in Landhäusern, bietet den nötigen Komfort und Lebensstandard. Der Betrieb dieses Systems ist ebenfalls wichtig, wie Wasserversorgung und Heizung. Die Annehmlichkeiten auf der Straße sind für niemanden mehr geeignet. Viele Menschen wollen das gleiche Maß an Komfort in Vorstadthäusern, wie in städtischen Wohnungen. Überlegen Sie, welche Arten von Kanalisation und was in privaten Haushalten in unserem Land geeignet sind.

Arten von Abwassersystemen

Es gibt drei Haupttypen von Abwassersystemen:

  • industrielles Abwassersystem, das Abwasser in der Produktion sammeln und behandeln soll;
  • Storm-Abwasser dient der Entwässerung von Abwässern, die durch atmosphärische Niederschläge entstehen;
  • Haushaltssystem, das zentralisiert (für die gesamte Siedlung) und autonom (für ein oder mehrere private Häuser) ist.

Darüber hinaus sind alle oben genannten Arten von Abwassersystemen in interne und externe unterteilt. Das interne System ist ein Komplex von Vorrichtungen und Rohrleitungen für Sanitärgegenstände für Haushaltszwecke, die in einem Privathaus montiert sind. Die externe Kanalisation umfasst Rohre, Pumpstationen und Aufbereitungsanlagen, die sich außerhalb der Gebäudewände befinden.

Das externe Abwassersystem ist wiederum unterteilt in:

  • ein gemeinsames Schmelzsystem, bei dem Haushalts-, Haushalts- und Regenwasser abgeleitet werden;

Kanalisationsarten, die in Landhäusern oder Ferienhäusern verwendet werden, sind selten mit einem zentralisierten System zum Sammeln, Lagern und Entsorgen von Abwasser und Abfällen ausgestattet. Daher werden unabhängige Arten der Entwässerung verwendet:

  • Cesspool ist die billigste Art von Abwasserkanal, aber äußerst unbequem zu bedienen und zu reinigen;
  • biologische Toilette - eine bequeme Option für kleine Hütten, in einem großen Haus wird fast nicht verwendet;
  • Klärgrube ist die akzeptabelste Option für Preis- und Wartungskosten;
  • Filter und Abwassersysteme sind für die Abwasserbehandlung mit biologischen Mitteln ausgelegt.

Auch die Art der Kanalisation unterscheidet sich in der Art der Abwasserentsorgung - ein Schwerkraft-System und mit Hilfe von Pumpen.

Die Verwendung von Entwässerungsleitungen ist in Gebieten mit einem tiefen Grundwasserspiegel gerechtfertigt.

Das Prinzip seiner Arbeit ist, dass die Jauchegrube tief gebaut ist und der Boden aus einem natürlichen Filter besteht.

In seiner Qualität sind Kies- und Sandschichten abwechselnd gestapelt. Das durch diesen Filter gelangende Abwasser wird gereinigt und dann im Boden zurückgelassen. Es wird nicht empfohlen, Abwasser aus der Toilette im Abwassersystem zu verwenden. Es ist am besten, diese Art von Abwasserkanal für das Badezimmer, Duschkabinen und Bäder zu verwenden.

Eine andere Version des Entwässerungskanals ist so konzipiert, dass überschüssiges Wasser vom Standort eines Privathauses gesammelt und abgeleitet wird. In den Boden vergrabene Rohre mit Löchern, durch die die Feuchtigkeit eintritt. Dann verschmelzen die Wasserüberschüsse zu Brunnen, Senkgruben oder Klärgruben. Auf diese einfache Weise wird der Wasserstand im Boden reguliert. Dieses System wird auch verwendet, um Regen und Schmelzwasser zu sammeln. Rohre sollten aus Kunststoff sein, da Metallrohre im Boden nicht lange halten, und sie sind viel teurer.

Autonome Abwassersysteme

Beim Bau von autonomen Abwasserentsorgungssystemen in Landhäusern ist die Schwerkraftkanalisation weit verbreitet. Das Prinzip seiner Arbeit ist die natürliche Bewegung von Abflüssen unter dem Einfluss der Schwerkraft. Rohre müssen leicht geneigt verlegt werden. Ein solches System ist kostengünstig in Aufbau, Betrieb und Wartung. Seine Verwendung ist bequem, es ist nicht notwendig, zusätzliche Energie zu verwenden, um Wasser abzulassen.

Autonomes Abwassersystem

Die Speicherkapazität kann in diesem Fall jedoch nicht weit vom Haus entfernt sein. Die Höhe der Neigung der Rohre hängt direkt von ihrer Größe und ihrem Durchmesser ab. Die optimale Neigung sollte etwa 1,5 bis 3 Zentimeter pro laufenden Meter Rohr betragen. Mit weniger Neigung wird die Bewegung von Abwasser schwierig sein, Stau und Staus können auftreten. Wenn die Neigung zu groß ist, können sich feste Abfallfraktionen in Form von Ölen und Fetten an den Wänden der Pipeline ablagern, was ebenfalls den Betrieb des gesamten Systems stören wird.

Vor dem Bau des Abwasseranschlusses ist eine hydraulische Berechnung des Abwassernetzes notwendig. Diese Berechnung ist ziemlich kompliziert, so dass Spezialisten es schaffen. Es gibt umständliche Formeln, nach denen das Volumen des vermeintlichen Abwassers bestimmt wird. Die genaue Berechnung des Abwassers erfolgt nur in großen oder zentralen Anlagen. In einem Landhaus ist es notwendig, die folgenden Werte zu kennen und sorgfältig zu überlegen:

  • Durchmesser der Abflussrohre;
  • Steigung der Pipeline;
  • Geschwindigkeit und Grad der Füllung der Speicherkapazität, die von der Anzahl der Einwohner und der Anzahl der Punkte und Stellen der Entwässerung abhängen.

Wenn man diese Werte kennt, ist es nicht schwer, eine hydraulische Berechnung des Abwassersystems vorzunehmen.

Eine der Arten von autonomen Abwassersystemen ist das Drucksystem. Es verwendet Abwassersysteme, die an Orten verwendet werden, an denen das Niveau des Akkumulationssystems höher ist als das von Privathauswasser. Zum Beispiel ist eine Toilette oder ein Bad im Keller oder im Keller. Schwerkraft wird das Abwasser von dort nicht verlassen, so dass ein Gerät mit einer Pumpe zum Pumpen von Abwasser verwendet wird. Die Anlage kann einen Schneidmechanismus zum Mahlen der festen Fraktionen des Abfalls aufweisen.

Das Gerät einer Senkgrube

Cesspool ist ein kostengünstiges und einfaches Mittel zur Entfernung von Abwasser aus dem Haus. Um dies zu tun, ist es in einem zuvor ausgegrabenen Graben erforderlich, ein Reservoir zu platzieren oder es aus einem Ziegelstein oder anderen Materialien zu bauen. Der einfachere Weg ist es, einen gebrauchsfertigen Kunststoffbehälter in der richtigen Größe zu kaufen und ihn im Boden zu vergraben. Zuvor muss eine Pipeline mit einer bestimmten Neigung mit dem Reservoir verbunden sein.

Der Nachteil dieses Systems ist die hohe Frequenz des Abpumpens von Abflüssen.

Wenn die Kapazität ohne einen Boden hergestellt wird, wird der Standort und die Quellen des Trinkwassers beschädigt. Daher ist es am besten, eine Klärgrube zu bauen, die einen geschlossenen Behälter zum Sammeln, Lagern und Pumpen von Abwasser enthält. Eine Wasserbehandlung sollte mit Hilfe von biologischen Produkten durchgeführt werden. Zumal gereinigtes Wasser für den Hausgebrauch und zur Bewässerung des Gartens verwendet werden kann.

Die Kanalisation des Bades ist in der Regel vom Drainagetyp aufgebaut. Dies ist das einfachste, bequemste und billigste Gerät. Abflüsse fließen durch Schwerkraft in den Tank. Zu diesem Zweck ist es notwendig, Löcher in den Böden des Dampfbades und des Spülraums zu machen, in die die Abflussrohre verbunden werden müssen, und diese in einen Boden mit einer Neigung zu legen. Es wird empfohlen, eine Entwässerung gut zu machen, um Abwasser zu sammeln. Es ist notwendig, mehrere Schichten von Sand und Kies auf dem Boden des Brunnens zu legen, um die Abflüsse zu filtern.

Bau von Regenwasserabfluss

Beim Bau eines Landhauses sollte ein Regenwasserkanal vorgesehen und gebaut werden. Die Hauptaufgabe der Regendusche besteht darin, aufgetautes und Regenwasser zu sammeln und abzuführen, um das Fundament und die Wände des Gebäudes zu schützen. Das Abwasser vom Dach und vom Gelände gelangt in den Lagertank, der auf den Boden gegossen wird, da es keine Gefahr für die Umwelt darstellt oder in speziellen Reservoirs für die Bewässerung von Garten und Garten gesammelt wird. Es gibt drei Arten von Abwasser:

  • Entwässerungssystem, in dem Wasser in die Rohre eindringt und an die richtige Stelle gebracht wird;
  • Das Wasser aus dem Haus wird mit Hilfe von speziellen Tabletts entfernt, aber im Winter gefrieren diese Orte;
  • Für jedes Rohr sind Wasserempfänger installiert, die zu einem gemeinsamen Sammelsystem zusammengefasst sind.

Welche Art von Kanalisation in einem privaten Haus sollte gewählt werden, ist es notwendig, bereits vor dem Bau des Gebäudes in Abwesenheit eines zentralen Systems für die Einleitung von Abwasser und Abfall gelöst werden. Einige Hausbesitzer glauben fälschlicherweise, dass der Bau einer konventionellen Jauchegrube ohne Boden viel billiger ist. Erstens, ja, die Kosten werden geringer sein. Im Laufe der Zeit, nach etwa fünf Jahren, wird diese Grube anderswo gebaut werden müssen, da jedes Jahr öfter eine Exkrement-Maschine zum Auspumpen gerufen werden muss.

Moderne Geräte zur Abwasserbehandlung mit Hilfe biologischer Produkte werden daher dazu beitragen, ein komfortables Abwassersystem zu schaffen und Probleme in der Zukunft zu vermeiden. Konventionelle Senkgruben dienen etwa fünf Jahre. Und moderne Abwassersysteme mit gutem Service seit etwa fünfzig Jahren. Offensichtlich ist die Wahl für neue Geräte.

Daher sollte auch bei der Planung und dem Bau des Abwassersystems des Bades alles sorgfältig abgewogen und durchdacht werden. Es ist notwendig, die Kosten zu planen, nicht nur über das komfortable Leben, sondern auch über die Umweltsituation auf der Baustelle nachzudenken

Kanalisation was passiert

Einer der unbestreitbaren Reize und Vorzüge des technologischen Fortschritts ist das Abwassersystem. Es ist eines der Teile des Entwässerungssystems, durch die eine Person von zu Hause entfernt und aus dem Bereich ihres Lebens, Haushaltsabläufe, regen Wasser. Weitgehend dank der Abwasser Sanitär-epidemiologischen Situation hat die Menschheit das Problem der schrecklichen Epidemien zu lösen erlaubt, wegträgt viele Leben.

Stellen Sie sich vor, dass die mittelalterliche europäische Stadt kein Abwassersystem hat und das gesamte Abwasser durch Fenster oder Türen direkt auf die Straße hinausfloss. Doch in Fairness halber sei darauf hingewiesen, dass im alten Rom, und für die Entfernung von städtischen Regenwasser ein System von Kanälen geschaffen, die der Prototyp des Abwassers wurde, wurde die Cloaca Maxima genannt.

Welche Art von Abwasser?

Es gibt verschiedene Klassifikationen, die von den Eigenschaften des Abwassersystems abhängen. Also, das Abwasser kann sein:

  • Nach Ort:
    • intern,
    • im Freien.
  • Auf gesammelten Abflüssen:
    • Haushaltsfäkalien (Haushalt),
    • Sturm (Regen),
    • Produktion.
  • Von demjenigen, wo der Fluss eintritt:
    • zentralisiert,
    • autonom (lokal).

Im System der inneren Kanalisation gibt es sogenannte Wasseraufnahmegeräte. Diese sind modernen Waschbecken, Toilettenschüsseln, Duschwannen, Badewannen bekannt. Ein wichtiger Teil ist das Leitungssystem, an dem alles, was aus dem Haus entfernt wird, abfließt. Bei Bedarf ist die interne Kanalisation mit speziellen Pumpen und Reinigungssystemen ausgestattet. Nicht nur Pipelines, sondern auch Kollektoren, Brunnen, Pumpstationen, Klärgruben können in das externe Abwassersystem einbezogen werden.

Welcher Kanal ist besser?

Für eine Person ist es natürlich besser und bequemer, ein zentrales Abwassersystem zu haben. Wenn wir in einer Wohnung leben, müssen wir nur das interne System ausstatten, und den Rest erledigt die Verwaltungsgesellschaft, die das Haus versorgt. In Privathäusern ist es nicht immer möglich, eine Verbindung zu zentralen Abflüssen herzustellen, und in Sommerhäusern kann man davon in der Regel nur träumen. Aber geh nicht mit einer Kloake auf die Toilette. Zu den Rettungssystemen kommen lokale oder autonome Abwassersysteme.

Ein bisschen über lokale Systeme

Das lokale Abwasser kann auch anders sein:

  • Nur ein Brunnen, um Abflüsse zu sammeln,
  • Das Brunnensystem, das als Klärgrube funktioniert,
  • Septische Industrieproduktion,
  • Septische Industrieproduktion, ausgestattet mit Reinigungssystemen.

Die einfachste Sache ist, einen Brunnen von konkreten Ringen zu installieren, in die die Rohrleitung vom Haus hinausgeht. Dann können wir recht komfortabel urbanen Lebensstil, tragen aber auch gepumpt werden müssen, um mit einer speziellen Technik - assenizatorskaya Maschine, weil ihr Inhalt in Bezug auf das Risiko für die Umwelt Abflüsse ziemlich schmutzig ist. Sie müssen gereinigt werden. Wenn der von der Maschine abgepumpte Inhalt in einen zentralen Sammler abgelassen wird, werden diese Abwässer gereinigt. Das System von Brunnen - mehr als eine verbesserte Version, sondern nur die Bequemlichkeit, die Sie brauchen weniger oft zu pumpen, in der Tat der Kanalisation verteidigen teilweise mitgerissen von Grundwasser.

Industrielle Klärgruben sind sehr vielfältig, aber ihre Essenz ist eins: das Leben bequem zu machen und nicht die Umwelt zu schädigen. Die perfektesten und bequemsten (aber auch die teuersten) Klärgruben sind echte biologische Behandlungsstationen. Sie ermöglichen es Ihnen, die Sammlung von Abwasser so zu organisieren, dass Sie von Zeit zu Zeit nur einfache Verfahren zum Reinigen bestimmter Teile oder Elemente des Geräts durchführen müssen.

Sie können immer noch viel über Abwassersysteme, ihre Geräte, Materialien, die verwendet werden, und wie Sie das System mit ihren eigenen Händen ausstatten. Es ist, um im Detail über alles zu erzählen, und unsere Seite wird geschaffen. Willkommen zurück! Hier erhalten Sie Antworten auf viele Fragen, die einen so wichtigen Teil unseres Komforts betreffen wie die Kanalisation.

Kanalisationstypen für ein Landhaus

Bis heute ist ein privates Landhaus, das nicht mit einer autonomen Kanalisation ausgestattet ist, nicht vorstellbar. Die Anwesenheit dieses technischen Systems in einem Cottage und einem Cottage wird seit langer Zeit als alltäglich angesehen. Kanalisation eines privaten Hauses ist ein komplexes System, das aus verschiedenen technischen Strukturen und Einrichtungen besteht, die dazu dienen, die Sammlung von Abflüssen, Reinigung und Entsorgung sicherzustellen.
Sehr oft gibt es auch einen Brunnen für Trinkwasser zusammen mit Kanalisation, und Abwasser unbehandeltes Wasser kann Verschmutzung von Grundwasserleitern verursachen. Kanalisation außerhalb der Stadt kann an ein einzelnes Dorfnetzwerk angeschlossen werden oder autonom (lokal) sein, wenn ein Reinigungssystem für ein bestimmtes Haus installiert wird.

Cesspool

Wenn kein Geld und Zeit auf einem Gerät, das komfortable und ernst ist, wird es Senkgrube passen, die ein gut aus widerstandsfähigem Material (beispielsweise Stahlbeton), fallen sie durch das Rohr Abwasser. Letzteres wird in den Boden gefiltert, nur feste Verunreinigungen verbleiben in der Grube. Solch eine Grube ist für eine lange Zeit gefüllt, und dann rufen sie die Kanalisationsmaschine an, um sie zu leeren. Aber diese Art von Kanalisation hat viel mehr Nachteile als Pluspunkte. Die Würde ist anscheinend die einzige - niedrige Kosten.

  • Wasserfluss ist streng begrenzt;
  • unangenehmer Geruch breitet sich aus;
  • Kontamination der Website auftritt;
  • die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls ist hoch;
  • Die Möglichkeit der Nutzung eines Brunnens oder eines Brunnens zur Trinkwasserversorgung ist ausgeschlossen;
  • Es ist unmöglich zu verwenden, wenn der Boden von dichtem Boden dominiert wird;
  • Benötigen Sie Zugang zu spezieller Ausrüstung;
  • oft sind Versorgungsunternehmen nicht zufrieden stellend.

Eine der Möglichkeiten der Kanalisation auf dem Land ist eine Klärgrube aus Betonringen, und wenn Sie es selbst tun, wird es auch kostengünstig sein.

Wenn die Option mit Faulgrube aus irgendeinem Grund nicht geeignet ist, dann können Sie auf die Option mit einer Jauchegrube achten. Sie können lernen, wie Sie es mit diesem Artikel selbst machen.

Speicherkapazität

Diese Art von Abwasser wird am häufigsten in temporären (Bau-) und Feriendörfern verwendet. Es ist eine perfekt versiegelte und saubere Klärgrube mit einem kurzen Abstand zwischen den Reinigungen. Der Vorratsbehälter hat zwei Nachteile: Es ist notwendig, Wasser zu sparen und den Behälter ungefähr einmal im Monat zu reinigen.

Die Pluspunkte umfassen Folgendes:

  • Vielfalt in der Wahl des Volumens (2 - 100 m3),
  • Möglichkeit, unter dem Boden zu platzieren,
  • Es gibt keine Bodenkontamination auf der Website.

Die vorteilhafteste Wahl ist ein Behälter aus Glasfaser. Bei ihrer Verwendung wird die Liste der Vorteile ergänzt:

  • geringes Gewicht;
  • es gibt keine Ablagerungen auf der inneren Oberfläche;
  • resistent gegen mechanische Beschädigung, Fäulnis, die Auswirkungen von Haushaltschemikalien und Temperaturänderungen;
  • Die Lebensdauer beträgt mehr als 50 Jahre.

Mechanische Klärgruben - natürliche Reinigung

Die Grundlage für den Einsatz einer mechanischen Klärgrube ist die Filtration von Abwasser. Es wird auf Böden verwendet, in denen unterirdisches Wasser tief vergraben ist. Gut für Hütten und Häuser mit einem kleinen, aber konstanten Abwasservolumen.

Dieses System umfasst zwei bis vier Abschnitte. Jeder Abschnitt bietet eine eigene Abwasserbehandlung. Das Abwasser im ersten Block ist in drei Teile geteilt: die schwersten Siedlungen, die Lungen dagegen steigen. Von der mittleren Schicht bewegt sich das Wasser zum nächsten Abschnitt. Die Reinheit des Wassers am Ende wird durch die Anzahl der Abschnitte bestimmt. Das Wasser fällt beim Verlassen des letzten Abschnitts in eine speziell organisierte Bodenschicht für die natürliche Drainage.

Die Vorteile einer mechanischen Kläranlage sind:

  • relativ niedrige Kosten;
  • Nicht-Flüchtigkeit;
  • Einfachheit des Geräts;
  • keine Kontamination der Stelle und Geruch;
  • Wahrscheinlichkeit eines versteckten Standorts.

Es gibt jedoch auch Nachteile:

  • Arbeit bei einer Überlastung verschlechtert sich und es gibt einen unangenehmen Geruch;
  • Inspektion ist jedes Jahr notwendig;
  • Abfall sammelt sich in der Entwässerung Sand und Kies System, periodischen Wechsel des Bodens erforderlich ist.

Biologische Reinigungsmethode

Meistens wird eine biologische Kläranlage für die zentrale Kanalisation eines Feriendorfes genutzt. Es ist diese Art von Kanalisation, die am effektivsten für Landhäuser und Landhäuser ist, da es stetig arbeitet, den Boden nicht verschmutzt und keine häufigen Inspektionen benötigt. Tatsächlich unterscheidet sich die Methode kaum von der Verwendung einer mechanischen Klärgrube - das Funktionsprinzip ist das gleiche, nur ein Biofilter und ein Belebungsbecken werden zusätzlich benötigt. Diese Zugabe ermöglicht es, dass das resultierende Wasser in die Reservoire abgegeben wird.

Das gesamte biologische Reinigungssystem befindet sich in einem Gehäuse. Bei der mechanischen Klärung stoppt die Sauerstoffzufuhr und die Fermentation. Fettkomponenten zersetzen sich. Wie bei einer mechanischen Klärgrube werden mehrere Schichten gebildet.

Die mittlere Schicht bewegt sich zum Belebungsbecken und mischt sich sofort mit dem Belebtschlamm. Um die Zersetzung von Sedimenten zu beschleunigen, spülen Sie Sauerstoff mit Luft.

Vorteile der biologischen Behandlung:

  • das Reinigungsniveau erreicht 98%;
  • lange Lebensdauer;
  • Abwesenheit von Geruch;
  • Flexible Funktionen des Geräts (es ist nicht nötig, das Gebäude zu entfernen);
  • die minimale Anzahl von nicht abbaubaren Abfällen, dies reduziert die Anzahl der Anwendungen auf Versorgungsunternehmen.

Die biologische Reinigung ist die teuerste Art von Abwasser auf dem Land, aber sie zahlt sich durch minimale Wartung und lange Lebensdauer aus.

Wenn Sie das Abwassersystem in der Datscha mit eigenen Händen machen, können Sie erheblich sparen und die freigesetzten Mittel für andere Bedürfnisse ausgeben.

Das Entwässerungssystem wird es ermöglichen, übermäßige Bewässerung des Bodens zu beseitigen und seine Fruchtbarkeit zu erhöhen. Es ist aus diesem Material möglich, wie man die Drainage auf dem Gelände des Landes richtig macht.

Wenn das Abwassersystem richtig gemacht wird, verursacht sein Betrieb keine Probleme. Aber manchmal die Blockaden auftreten, und in diesem Fall hilft das Seil zu reinigen, was es ist und wie verwenden Sie hier: http://www.komfortek.com/kanalizatsiya/obsluzhivanie/santehnicheskij-tros-dlya-prochistki-kanalizatsii.html

Die Einrichtung eines der oben genannten Kanalisationssysteme kann selbständig durchgeführt werden oder die Arbeit Spezialisten überlassen. In jedem Fall wird die Wahl der optimalen Methode für eine bestimmte Site durch eine Kombination der folgenden Faktoren beeinflusst:

  • Art des Bodens auf der Website;
  • Niveau des Grundwasservorkommens;
  • der Bereich des Standortes, in dem die Behandlungsanlage geplant werden soll, unter Einhaltung aller Hygiene- und Schutzvorschriften;
  • die geschätzte Abwassermenge;
  • Anforderungen an den Komfort;
  • Regelmäßigkeit und Nutzungsdauer;
  • finanzielle Möglichkeiten;
  • die Geschwindigkeit der Arbeit des kommunalen Dienstes;
  • klimatische Bedingungen, die das Baugebiet dominieren.

Arten von Abwassersystemen

Arten von Abwassersystemen

Auf das Abwassersystem kann kein Gebäude verzichten. Diese Art von Kanalisation, die zuverlässig und ununterbrochen arbeitet, bietet die Möglichkeit zu leben und das erforderliche Maß an Komfort. Dieser Faktor ist besonders wichtig in Landhäusern, zusammen mit Heizung und Wasserversorgung. Kanalisationen sind in folgende Typen unterteilt:

  • Industrie oder Produktion;
  • Sturm;
  • Haushalt und Haushalt.

Schema der Kanalisation eines Landhauses.

Termine und Unterschiede

Produktionssystem

Wird für die Abwasserbehandlung aus Industrieabfällen verwendet. Arbeitet mit großen Mengen, wendet die neueste Technologie und Reinigungssysteme an.

Sturmnetze

Zur rechtzeitigen und sicheren Entfernung von Niederschlag und Schmelzwasser aus Bereichen, Wegen, Dächern. Werden sowohl in privaten als auch in Büro-Haushalten angewendet. Sturm, Tauwasser und Regenwasser werden von den Grundstücken abgeleitet, um das Fundament des Gebäudes zu schützen. Meistens wird das Wasser vom Dach und vom Grundstück des Ferienhauses oder Privathauses in speziellen Behältern gesammelt und dann zur Bewässerung von Garten und Garten verwendet, da für die Umwelt keine Gefahr besteht. Es gibt drei Arten von Regenwasserkanälen:

Das Schema der Vorrichtung von Sturmabwasser.

  1. Entwässerungssystem. Wasser dringt in die Rohre ein und wird zu einem vorgerüsteten Platz umgeleitet.
  2. Dem Wasser aus dem Haus werden speziell angefertigte Trays entnommen, im Winter frieren diese Systeme jedoch ein.
  3. Die Wasserbehälter, die unter jedem Rohr installiert sind, sind alle Rohre in einem gemeinsamen System von Abflüssen kombiniert.

Eine weitere Möglichkeit der Entwässerung ist das Sammeln und Ableiten überschüssigen Wassers vom Standort. Das Gerät ist nicht zu schwer, Löcher mit Löchern sind im Boden vergraben, überschüssige Feuchtigkeit von der Stelle des Privathauses fließt in ihnen und rast dann in die richtige Richtung. Diese Methode entwässert die Parzellen und reguliert die Bodenfeuchte auf eine für Wohnen und Bauen akzeptable Fläche. Das gleiche System sammelt Schmelzen und Regenwasser, Überschüsse verschmelzen zu Klärgruben, Brunnen oder Senkgruben.

Haushaltsschema

Es gibt zentralisierte, für eine Siedlung, oder ein autonomes, für ein Gebäude oder eine Gruppe von Gebäuden, die getrennt stehen. Entwickelt für die zeitgerechte und sichere Entsorgung von menschlichen Abfällen.

Entwurf eines externen Abwassersystems.

Diese Kanalisationstypen, die in Landhäusern, in Ferienhäusern, in abgelegenen Gebäuden verwendet werden, sind äußerst selten mit einem zentralisierten System zum Sammeln und Lagern von Abwasser und verschiedenen Abfällen ausgestattet. Häufiger für diesen Zweck und für die Abwasserbeseitigung werden autonome Abwassersysteme verwendet:

  1. Cesspool. Die am meisten Haushaltstype Abwasserkanal, aber es ist nicht sehr bequem zu bedienen und vor allem in der Reinigung. In der im Voraus ausgegrabenen Grube wird ein vorgefertigter Tank platziert, oder der Tank wird anstelle von Ziegeln oder Beton gebaut. Sie können auch einen fertigen Kunststofftank kaufen und in den Boden legen. Der Nachteil ist das sehr häufige Abpumpen des Inhalts und der unvermeidliche starke Geruch.
  2. Trockenschrank. Verwendet in kleinen und selten besuchten Datschen, in einem großen Haus, verliert es alle Vorteile.
  3. Klärgrube. Von allen Abwassersystemen, die in vieler Hinsicht am meisten akzeptabel sind: Wartungskosten und Standzeiten. Wie die Senkgrube besteht sie aus einem Sammeltank, der versiegelt ist, aber biologische Präparate enthält, die Wasser durch die Zersetzung von Schadstoffen reinigen. Auf diese Weise gereinigtes Wasser kann zur Bewässerung des Gartens und anderer Haushaltsbedürfnisse verwendet werden.
  4. Biologische Systeme der Zersetzung von Abwasser und deren Reinigung auf diese Weise.

Darüber hinaus können die Abwassersysteme innerhalb jeder dieser Arten in Unterarten unterteilt werden, beispielsweise in ein externes oder internes Gebäudesystem.

Outer sammelt und zentralisiert interne Abflüsse zu den Behandlungseinrichtungen.

Zu diesem Teilsystem der Kanalisation gehören die Rohrleitungen, Brunnen, Klärgruben, Pumpstationen und kommunalen Kläranlagen sowie deren Freisetzungen.

Es gibt ein unter Druck stehendes und selbstfließendes System der externen Kanalisation. In der Druckpumpe werden spezielle Pumpen eingesetzt, um Abwasserabläufe zwangsweise in die gewünschte Richtung zu transportieren.

Drehen der Kanalisationsrohre.

Eine Vorrichtung mit einer Pumpe, die zum Pumpen von Abwasser verwendet wird, kann zusätzlich einen speziellen Mechanismus aufweisen, um feste Fraktionen in dem Abfall zu mahlen.

In einem Schwerkraft-System werden die Abflüsse aufgrund der unterschiedlichen Höhe des Ortes von Pipeline-Punkten, deren Rohre mit einer leichten Neigung in der gewünschten Richtung verlegt sind, umgeleitet.Dieses System ist kostengünstig in Betrieb, Wartung und Konstruktion. Aber die Speicherkapazität muss in der Nähe des Hauses platziert werden

Externe Kanalisation existiert:

  • getrennt - verschiedene Kanalisationsnetze, häusliche Abwässer getrennt von Regen;
  • allgemein geschmolzen - integriert in ein Netzwerk von Wirtschafts-, Regen- und Haushaltswasser;
  • halbgeteilt - zunächst arbeiten die Netzwerke getrennt, verbinden sich dann aber mit einem einzelnen Reinigungskollektor.

Schema der inneren Verlegung von Abwasserrohren.

Innenkläranlagen sammeln Abflüsse von Dächern und Haushaltsgeräten im Gebäude und transportieren sie anschließend zu den Behandlungsanlagen. Die Abflüsse werden auf Kosten der sanitären Einrichtungen und Wasseransaugsysteme der Pipeline gesammelt. Das interne System umfasst alles, was in einem privaten Haus angebracht ist - alle Komplexe und Geräte von Sanitärkeramik für den Hausgebrauch.

Abwasserentsorgungstyp wird in Bereichen verwendet, in denen das Grundwasser tief eingegraben ist und andere Behandlungsmethoden nicht geeignet sind. Es funktioniert nur, wenn die Senkgrube sehr tief ist, und ihr Boden besteht aus einem natürlichen Filter, sorgfältig und in Übereinstimmung mit allen Regeln, die während der Konstruktion der Ausgrabung festgelegt werden. In der Regel werden mehrere Schichten Sand und Kies verwendet, durch die das Abwasser gereinigt wird und dann in den Boden fließt. Es wird jedoch nicht empfohlen, Abwässer aus Toilettenschüsseln zu verwenden, sondern nur für Bäder, Duschkabinen und Bäder.

Bei der Auswahl von Abwassersystemen sollten verschiedene Indikatoren berücksichtigt werden, dann wird die Konstruktion für Jahrzehnte dauern und in Betrieb sein. Technische und wirtschaftliche Indikatoren sind wichtig, und die Anforderungen der Gesundheitsnormen können nicht ignoriert werden. Zu einem großen Teil hängt alles von dem Bereich ab, in dem die Kanalisation verlegt wird.

Arten von Abwasser für ein Landhaus - was besser ist

Eines der wichtigsten Elemente eines modernen Wohnbaus ist das Abwassersystem. Ohne dieses System kann sich niemand wohl fühlen. Dieser Artikel wird die Arten der Kanalisation für ein Landhaus betrachten. Darüber hinaus beantwortet der Artikel die Frage, welche Art von Abwasser für ein Landhaus besser ist.

Klassifizierung von Abwassersystemen

Es gibt solche Kanalisationstypen für ein Landhaus:

  1. Industrielle Kanalisation. Wird zur Reinigung und zum Recycling von Produktionsabfällen verwendet.
  2. Sturm Abwasser. Es wird verwendet, um Wasser abzuleiten, das in Form von Niederschlag auf den Boden fällt.
  3. Häusliche Abwässer. Es ist notwendig, Abflüsse von Wohn- und Verwaltungsgebäuden umzuleiten. Diese Art von Abwasser hat zwei Unterarten:

- lokal: bedient ein Haus oder mehrere Gebäude;
- zentralisiert: es umfasst die Siedlung.

Neben der Klassifizierung nach Bezeichnung sind die Abwassersysteme auch nach ihrem Standort unterteilt:

  1. Internes Abwassersystem. Enthält alle im Gebäude installierten Sanitär- und Sanitäranlagen.
  2. Kanalisation im Freien. Bietet Entwässerung von Gebäuden, für die die Pipeline, Pumpstationen, Kläranlagen und andere Geräte verwendet werden.

Das externe Abwasser kann wiederum in verschiedene Arten unterteilt werden:

  • All-Schmelze, die Bewegung aller Arten von Abwässern in einem Strom sicherzustellen;
  • Getrennt, um die Bewegung von verschiedenen Arten von Abfällen durch getrennte Kanäle zu transportieren;
  • halbgeteilt, in denen sich die Abläufe zunächst getrennt bewegen, aber in einem Kollektor verarbeitet werden.

Arten der Kanalisation für einen Vorstadtbereich

Die meisten Dörfer, Dörfer und Städte können sich nicht mit einem zentralen Abwassersystem rühmen. Löse das Problem des Mangels an Abwasser kann die Verwendung von in sich geschlossenen Kanalisationssystemen für ein Landhaus sein, das heute ziemlich viel ist (ausführlicher: "Autonome Kanalisation für ein Landhaus - wie es funktioniert, Installationsschema").

Arten von lokalen Kanalisationssystemen:

  1. Grube ablassen. Die traditionelle Version, die bis heute verwendet wird, trotz eines sehr veralteten Designs. Solch ein System ist das billigste, aber die Ausbeutungsschwierigkeiten werden dieses Minus sehr bald durchkreuzen.
  2. Trockenschrank. Dieses Design ist sehr gut für ländliche Gebiete geeignet: es muss nicht installiert werden, und die Kosten für das Biotoilet sind nicht sehr hoch. Sie müssen nur ständig Geld für Verbrauchsmaterialien ausgeben, und die Entsorgung wird ein großes Problem sein.
  3. Klärgrube. Dieses Gerät gehört zu den am meisten nachgefragten Produkten: der Reinigungsgrad beträgt bis zu 75%, die akzeptablen Kosten und die niedrigen Betriebskosten machen den Faulbehälter zu einer sehr hochwertigen Konstruktion. Wir können sagen, dass dies die beste Kanalisation für ein Landhaus ist.
  4. Stationen für die biologische Tiefenbehandlung. Die teuersten Systeme, aber auch die qualitativsten: der Grad der Reinigung erreicht die maximalen Werte.

Wenn Sie darüber nachdenken, welche Art von Abwasser für ein Landhaus zu wählen ist, müssen Sie sofort entscheiden, wie sich die Abflüsse bewegen: durch die Schwerkraft oder durch Pumpen.

Schwerkraftentwässerung

Am häufigsten wird in geschlossenen Abwasserkanälen das Schwerkraftprinzip verwendet. Die Arbeit der Schwerkraftkanalisation hängt direkt von der Neigung der Rohrleitungen ab, die während der Installation des Systems gemacht wurde. Das Vorhandensein eines Gefälles stellt die Bewegung der Abflüsse durch die eigene Bewegung mit Hilfe der Schwerkraft sicher. Der Grad der Vorspannung wird hauptsächlich durch die Durchmesser der Abwasserrohre beeinflusst.

Eine zu geringe Vorspannung führt dazu, dass der Abfall das Rohr verstopft - und dies ist mit seinem Durchbruch verbunden, der nur sehr schwer zu beseitigen ist. Eine große Voreingenommenheit sollte auch nicht gemacht werden: die Abflüsse werden sich zu schnell bewegen, was sich nachteilig auf die Qualität der Selbstreinigung der Pipeline auswirken wird, und der Abfallspeicher muss tief im Untergrund installiert werden.
Abwasser mit natürlichen Abfalltransporten hat viele Vorteile.

Die Hauptvorteile dieses Designs sind:

  • einfache Bedienung und Installation;
  • Billigkeit der Anordnung;
  • Unabhängigkeit von Elektrizität.

Der Nachteil des Schwerkraftentwässerungssystems ist die Unmöglichkeit, zu funktionieren, wenn sich der Sumpf in großer Entfernung vom Gebäude befindet.

Druckablass für das Haus

Das mit einer Pumpe, die das Abwasser pumpt, ausgestattete System wird als Druckabwassersystem bezeichnet (für Details: "Druckabwasser - was ist das, Beispiele für das Gerät"). Pumpen, die an das System angeschlossen sind, sind oft mit Fäkalshreddern ausgestattet, die feste Abfallfraktionen mahlen. Druckabwasserkanal kann Abflüsse zu langen Abständen bewegen.

Beim Bau eines solchen Systems müssen Sie außerdem nicht an Biegungen und Biegungen denken: Die Kraft der Struktur reicht normalerweise aus, um die Verlangsamung der Strömungsgeschwindigkeit in Kurven zu kompensieren. Der Nachteil der Konstruktion ist ihre Abhängigkeit von der Elektrizität, so dass im Falle von Unterbrechungen mit leichtem Druck Abwasser nicht die beste Wahl der Kanalisation für ein Landhaus ist.

Abwassersysteme ohne Behandlungseinrichtungen

Hier sprechen wir von einer einfachen Abwassergrube. Natürlich versteht jeder, wie man einen solchen Kanal per Hand herstellt, aber es gibt einige Nuancen, die nicht jedem bekannt sind. Zur Ausstattung der Entwässerungsgrube genügt es, eine geeignete Baugrube zu graben und einen Speicher für das Abwasser zu schaffen. Das Lagerhaus kann auf verschiedene Arten hergestellt werden: Es gibt Ziegel- und Betonkonstruktionen, vorgefertigte Stahlbetonringe können verwendet werden, Kauftanks aus Kunststoff sind hervorragend, die einfach in einer Grube installiert werden.

Der Nachteil der Entwässerungsgrube ist die Notwendigkeit, regelmäßig die Abwasserkanäle zu rufen, was die Brieftasche des Standortbesitzers verletzen wird. Natürlich ist es möglich, in gewisser Weise die Menge der Abflüsse zu beeinflussen und das Reservoir undicht zu machen. Als Folge wird ein Teil des Abwassers in den Boden gelangen, aber das Endergebnis wird beklagenswert sein, denn nach einiger Zeit wird die Ökologie des Geländes widerlich sein. Weitere Informationen über Drainagegruben finden Sie in dem diesen Konstruktionen gewidmeten Artikel.

Abwasser-Klärgrube

Die Möglichkeit der Sanierung mit einer Klärgrube ist sehr gut. Der Faulbehälter ist ein Reservoir, das in mehrere Abteilungen unterteilt ist. Jedes Abteil erfüllt seine Funktion, doch am Ende sorgen alle für eine gewisse Reinigung und Aufbereitung der Abwässer. Je mehr solche Zellen in der Klärgrube vorhanden sind, desto besser ist die Reinigung - dies sollte bei der Planung der Kanalisation immer berücksichtigt werden. Die gefilterte Flüssigkeit tritt schließlich durch den Filtrationsbrunnen oder wird zum nächsten Reservoir geschickt.

Bei Verwendung von versiegelten Anlagen unter Zugabe von biologischen Reinigungsmitteln wird maximale konstruktive Effizienz erreicht. Der Reinigungsgrad wird um eine Größenordnung erhöht, sodass Sie am Ende gefiltertes Wasser für Ihre Bedürfnisse verwenden können. Natürlich kann man kein Wasser trinken, aber man kann die Bäume oder den Garten bewässern.

Kanalisation für das Bad

Wenn ein Bad auf der Baustelle installiert wird, wird normalerweise eine Abwasserkanalisation verwendet, um die verbrauchte Flüssigkeit daraus abzuleiten.

Es sieht so aus:

  • Bei der Installation von Böden sollten die Bäder eine geringe Neigung haben;
  • das Wasser wird zum niedrigsten Punkt des Badbodens bewegt, wo sich das Auslassloch befinden sollte;
  • Draußen unter diesem Loch befindet sich ein Asbestzement- oder Metallgraben;
  • Durch die Rinne gelangt das Wasser in die Kanalisation, und sein Weg führt weiter zum Entwässerungsschacht.

Natürlich kann dieses Design nur bei einer kleinen Entfernung des Brunnens aus dem Bad verwendet werden (siehe: "Abwasserkanal für das Bad selbst, das Gerät auf Beispielen"). Die Abmessungen des Bohrlochs werden immer in Abhängigkeit von der erwarteten Durchflussrate der Flüssigkeit berechnet, jedoch nicht weniger als einen Meter im Durchmesser. Die Tiefe des Brunnens ist es wert, mehr Tiefe des Gefrierbodens zu machen, mindestens 50 cm Der Boden der Struktur ist mit Blähton bedeckt, mit Rasen bedeckt und gerammt. Lesen Sie auch: "Cesspool für das Bad, wie es richtig geht."

Wahl des Kanalisationssystems

Ausrüsten ein Landhaus, müssen Sie im Voraus wissen, was die verschiedenen Arten von Abwasser für ein Landhaus sind, und wählen Sie die am besten geeignet. Natürlich ist es besser, an ein zentrales System zu verbinden, aber wenn es fehlt, wird die lokale Kanalisation die einzig mögliche Lösung sein (sprich: „Die örtliche Kanalisation - was es ist, wie sie ihre eigenen Hände machen“).

Viele Hausbesitzer haben viele Fragen, wenn es um lokale Kanalisation geht. Alles muss in der richtigen Reihenfolge und nachdenklich gelöst werden. Oft ist die allererste Lösung die Anordnung einer Senkgrube, da sie ein Minimum an Kosten erfordert. Wenn ein solcher Gedanke vorhanden ist, genügt es, sich hinzusetzen und die Höhe der Betriebskosten für die Arten von Systemen zu berechnen, die auf der Site installiert werden können.
Als Ergebnis stellt sich heraus, dass jede Kläranlage die Abflussgrube umgeht. Darüber hinaus muss daran erinnert werden, dass eine Klärgrube 3-5 Jahre arbeiten kann, eine Klärgrube 10-12 Jahre, eine Klärgrube mit Biofiltern mehrere Jahrzehnte.

Ja, um ein Qualitätssystem zu bauen, muss ein beträchtlicher Betrag aufgewendet werden: Die Kosten gehen an die Geologie des Standortes und an die Installationsarbeiten und an die Materialien. Aber all das wird sich in ein paar Jahren auszahlen, und das wird völlig unbemerkt passieren. Dieses Abwassersystem zeichnet sich auch durch das Fehlen eines für Abwässer typischen unangenehmen Geruchs aus.

Es gibt verschiedene Arten von Kanalisation für ein Landhaus. Für bestimmte Situationen sind unterschiedliche Designs erforderlich. In jedem Fall muss bei der Auswahl eines Kanalsystems daran gedacht werden, dass es aufgrund der hohen Kosten des Systems in der Zukunft möglich sein wird, sich durch die Senkung der Betriebskosten in der Zukunft zu amortisieren.

Zweck und Arten der internen Kanalisation

Internes Abwassersystem - das System von Rohrleitungen und Geräten in dem Volumen, das durch die Außenflächen der Gebäudehülle begrenzt und läßt vor der ersten Schacht Abwasserbeseitigung von Sanitärarmaturen und technologischer Ausrüstung bereitstellt, sowie regt und Schmelzwasser in das Abwassernetz des jeweiligen Ziels der Dorfindustrieunternehmen (SNIP ).

Das Abwassersystem ist so konzipiert, dass es aus dem Gebäude entfernt werden kann Umweltverschmutzung, die im Prozess von Hygiene- und Hygieneprozeduren, wirtschaftlichen und industriellen Tätigkeiten des Menschen gebildet wird, sowie um atmosphärisches und aufgetautes Wasser abzulenken. Bei Vorhandensein von Wasserversorgung ordnen Sie das Abwassersystem an - Verschmutzung wird mit Wasser entfernt. In nicht lokalisierten Bereichen ohne Wasserleitung für Wohngebäude und Herbergen mit einer Höhe von ein oder zwei Stockwerken mit der Anzahl der Bewohner nicht mehr als 50 Personen. Pioniercamps, ländliche Clubs usw. ist es erlaubt, ein lokales Abwassersystem unter Verwendung von Loftcotsets oder Senkgruben einzurichten.

Entsprechend dem Zweck des Systems Kanalisation sind in häusliche, industrielle, interne Entwässerung unterteilt.

Das häusliche Abwassersystem entfernt verschmutztes Wasser vom Waschen von Geschirr und Produkten, Waschen von Kleidung, hygienisch-hygienischen Verfahren (Waschen, Baden usw.).

Das industrielle Abwassersystem entfernt die Flüssigkeit, die in technologischen Prozessen verwendet wird und Abfälle enthält, die außerhalb der Gebäudegrenzen liegen und in Zukunft nicht genutzt werden können.

Innenrinnen (Regenwasserableitung) leiten Regenwasser und Tauwasser vom Dach des Gebäudes ab.

Festmüll (Müll) wird durch Müllrutschen entfernt, was auch auf die Abwasserentsorgung zurückzuführen ist.

Inneres Abwassersystem (Abbildung 52) besteht aus den folgenden Elemente: Abwasserbehälter 1, hydraulische Tore 2, internes Abwassernetz 3, Ableitungen 5, lokale Kläranlagen 4 und Abwasserpumpen.

Abbildung 52 - Elemente des Abwassersystems

Abwasser-Empfänger Wasser nimmt verschmutztes Wasser und leitet es in das Kanalisationsnetz.

Hydraulische Verschlüsse den Eintritt schädlicher Gase aus dem Abwassernetz in den Raum verhindern.

Interne Kanalisation Das Netzwerk sammelt und lenkt Abwasser von den Empfängern zu dem Kanalisationsnetz.

Für den Fall, dass sich das externe Netzwerk über dem Abwasser des Hofs befindet, sind Anlagen zum Pumpen von Abwasser im Netzwerk vorgesehen.

In Kläranlagen werden die am stärksten verschmutzten Abwässer vorbehandelt und Stoffe, die den normalen Betrieb des externen Abwassernetzes oder der Kläranlagen stören können, entfernt.

Wählen einzelnes Gebäude Kanalisationssystem und seine Schaltungen (Anzahl und gegenseitige Anordnung der einzelnen Komponenten), bestimmt durch den Zweck des Gebäudes, Ansicht Prozesses, die Ausrüstung installiert wird, die Tiefe des äußeren Kanalnetzes, die qualitative Zusammensetzung des Abwassers.

In Wohn- und öffentlichen Gebäuden ist die Abwasserkanalisation für Haushalte und Regenwasser vorgesehen. Kühlwasser aus Klimaanlagen, das keine festen und gelösten Schadstoffe enthält, bezieht sich auf bedingt saubere Abflüsse und wird in ein Entwässerungssystem oder eine Hauskanalisation eingeleitet.

In Industriegebäuden werden separate Abwasserkanalsysteme für den Haus- und Industriebereich entwickelt. Abwasser, die in ihrer Zusammensetzung, Aggressivität, die Temperatur oder anderen Faktoren unterscheiden, unter Berücksichtigung, dass das Mischen dieses Wasser nicht akzeptabel oder nicht praktikabel ist, bietet mehrere Produktions Kanalisationen diese Abwässer separat zu transportieren. Bei der Planung dieser Systeme ist es notwendig, die Möglichkeit der Extraktion und Verwendung von Wertstoffen, die in Abwässern enthalten sind, und die Wiederverwendung von aufbereitetem Abwasser in der industriellen (recycelten) Wasserversorgung zu berücksichtigen. Dafür sorgen die Systeme für lokale Installationen zum Reinigen und Pumpen von Abwasser.

Um Bau- und Betriebskosten zu reduzieren, ist es wünschenswert, industrielle und häusliche Abwässer gemeinsam mit einem Mischwassersystem umzuleiten. Dies ist möglich, wenn das industrielle Abwasser eine Temperatur unter 40 ° C hat; enthalten weniger als 500 mg / l suspendierte und schwimmende Partikel; keine zerstörende Wirkung auf das Material der Rohre und Elemente der Kanalisation ausüben; enthalten keine Substanzen, die in der Lage sind, Rohre zu verstopfen, sich an den Wänden von Rohren abzulagern, eine biologische Reinigung zu verhindern, explosive oder toxische Gemische in Netzen und Strukturen usw. zu bilden. Bei einer Diskrepanz zwischen dem Abwasser und den spezifizierten Anforderungen werden den Kläranlagen Kläranlagen zur Verfügung gestellt, in denen das Abwasser vorbehandelt wird, wodurch der Kontaminationsgehalt auf einen zulässigen Grenzwert reduziert wird.

Haushaltsgeräte (Badehäuser, Wäschereien usw.) verfügen über separate Systeme für die Abwasserkanalisation von Haushalten, Gewittern und Industrieanlagen.

In den Produktionskanälen werden Wärmefallen installiert, um Wärme zu sparen. Das Abwasser vor der Einleitung in das externe Netz wird durch lokale Aufbereitungsanlagen (Sedimentationsbecken, Flotatoren usw.) geleitet, in denen Reinigungsmittel und die meisten Schadstoffe entzogen werden.

In medizinischen Einrichtungen werden Haushaltsabwässer und Wasserabflüsse bereitgestellt. Das Abwasser von Tuberkulose- und Infektiologie-Krankenhäusern wird vor der Einleitung in das externe Abwassersystem durch Wärme-, Strahlungs- oder andere physikalische Verfahren dekontaminiert.

Gaststättenbetriebe haben Haus- und Industrieleitungen, Wasserleitungen.

Auf industrielle Kanalisationen, der Entladung von Wasser aus der Prozessausrüstung (Waschmaschinen, Kartoffelschäler, etc.), eingestellten Behandlungseinrichtungen (Sumpf, Fettabscheider, etc.), die Extraktstoffe, die auf Rohrwandungen oder verstopfen die Kanalisation ablagern können.

Pumpende Anlagen mit einem aufnehmenden Reservoir (Abbildung 53, a) sind ähnlich gebaut wie Wasserinstallationen. Es ist jedoch notwendig, die Besonderheiten zu berücksichtigen, die durch eine erhebliche Verunreinigung des gepumpten Abwassers verursacht werden. Je nach Art des Abfalls werden Pumpen verwendet 7. Fäkalien, Sand, säurebeständig, etc. Typischerweise werden Abwasser-Zentrifugalpumpen verwendet, die vergrößerte Spalte zwischen den Schaufeln und dem Körper zum freien Durchgang von festen Partikeln aufweisen.

Diese Pumpen sind mit Luken zur Inspektion und Reinigung von Laufrädern und Vorrichtungen zum Reinigen der Räder von Schmutz ausgestattet. Die Marke der Pumpen und die Anzahl der Einheiten werden durch Berechnung bestimmt. Wenn zwei gleichartige Arbeitspumpen installiert werden, wird eine Sicherung verwendet, wenn mehr als zwei Arbeitspumpen - zwei Hilfspumpen - vorhanden sind.

Die Pumpen befinden sich unter der Bucht (unter dem Wasserspiegel im Tank). Wenn die Pumpen über dem Wasserspiegel im Tank stehen, darf der Saugkopf den für Pumpen dieses Typs zulässigen Wert nicht überschreiten. Darüber hinaus ist es notwendig, zuverlässige Vorrichtungen zum Gießen von Pumpen mit Wasser bereitzustellen. Jede Pumpe wird mit einer Saugleitung geliefert 5 mit einem Anstieg zur Pumpe von mindestens 0,005. Durch die Druckleitung 6. Die Abflüsse werden dem oberen Brunnen zugeführt. Pumpaggregate sind mit automatischer und manueller Inbetriebnahme ausgelegt.

Abbildung 53 - Pumpanlagen:

a - mit dem Auffangbehälter; b - mit speziellen Tauchpumpen; в - mit pneumatischen Installationen

Tank erhalten 4 sind aus Beton oder Stahlbeton und mit Abdichtungen abgedeckt. Wenn im Abwasser in der Versorgungsleitung große Verunreinigungen vorhanden sind 1 im Tank ein Gitter 2 mit Lücken von 20-30 mm. Der Tank ist mit einem Deckel ausgestattet 3, Füllstandsanzeige, Vorrichtung zur Sedimentation von Sediment und Umluftventilation 8. Das Volumen des Reservoirs wird durch Berechnung bestimmt.

Zum Pumpen von Abwasser ist es ratsam, spezielle Tauchpumpen zu verwenden 11. (Abbildung 53, b), die in den Vertiefungen platziert sind. Pumpen arbeiten im automatischen Modus. Zur Reparatur werden die Pumpen entlang der Führungen an die Oberfläche gehoben 10 mit Hilfe von Elektro 9.

Pneumatische Installationen (Abbildung 53, c) wird verwendet, um eine kleine Menge Abwasser durch Druckluft zu übertragen. Im Stahltank 12. (bis zu 1 m 3 Volumen) durch die Versorgungsleitung 1 durch den Deckel 14. Abwasser wird geliefert. Beim Befüllen des Schwimmerbehälters 13. Rises und öffnet den Kran 15.. Durch die Leitung 16 im Tank 12. Druckluft wird zugeführt, die die Abströme in die Druckleitung drückt 6. Beim Entleeren des Schwimmerbehälters 13. der Kran ist abgesenkt 15. Es schließt und die Luftzufuhr stoppt.

Anlagen zur Förderung von Abwässern, die keinen giftigen und unangenehmen Geruch haben und keine schädlichen Gase und Dämpfe ausstoßen, können sich in Produktions- und öffentlichen Gebäuden befinden. Anlagen für Wohn- und Industrieabfälle Pumpen in seiner Zusammensetzung von toxischen aufweisen oder schnell abklingenden Verschmutzung sowie mit giftigem und unangenehmen Geruch und emittieren Gasen und Dämpfen, sollten in einem separaten Gebäude, Keller oder einen separaten Raum und in Abwesenheit des Untergeschosses befindet - in einem separaten beheizter Raum des ersten Stocks, der einen eigenen Ausgang nach außen oder zur Treppe hat. Der Raum muss mit Zu- und Abluft ausgestattet sein. Auffangbehälter für diese Abflüsse sollten zusammen mit Pumpen außerhalb von Gebäuden in abgelegenen Gebieten platziert werden. Es ist verboten, Stationen Entwässerungsanlagen in Wohnungen, Kindertagesstätten, Krankenhäuser, öffentliche Gastronomie, Lebensmittelindustrie, unter den Arbeitsräumen von Verwaltungsgebäude, Bildungseinrichtungen zu stellen Pumpen, und auch in Gebäuden und Räumlichkeiten, die Anforderungen in Bezug auf Lärm erhöht.

Lokale Abwasserbehandlungsanlagen werden zu geschätzten Kosten ausgewählt qr.k und Druck Hr.k. gleich oder größer als der Unterschied in den Markierungen des Bodens des Aufnahmetanks und der Erdoberfläche am Bohrloch oder der Rutsche des Rohres, in das die Abflüsse gepumpt werden, plus Druckverlusten.

Für Geräte mit dem Empfangsbehälter gepumpt (siehe. Abbildung 53 a) oder Tauchpumpen (vgl. Abbildung 53, b) die Art der Abwasserpumpen für die Arbeitsmaschine in einer solchen Weise ausgewählt sind, dass der Pass Strom und Druck gleich oder größer als die gewünschte qr.k und Hr.k.

Das Volumen des Vorlagebehälters wird entsprechend dem stündlichen Ablauf des Abwasserzuflusses und der Betriebsweise der Pumpen auf die gleiche Weise wie das Volumen der Behälter des Wasserversorgungssystems bestimmt. In automatischen Pumpanlagen wird das Volumen der Tanks auf der Grundlage der Einbeziehung von Pumpen nicht mehr als 6 Mal pro Stunde, in Abwesenheit eines Zeitplans von Abwasserzustrom - abhängig von dem Zweck des Gebäudes und der Produktionstechnologie, basierend auf einer 5-10% Leistung von Pumpen genommen, Stundenfluss des Abwassers.

Abwässer aus Produktionssystemen vor der Einleitung in das häusliche Abwassersystem oder vor dem Recycling in Umlaufsystemen werden in lokalen Anlagen gereinigt (Netze, Sedimentationsbecken, Ölabscheider, Mittelwerte, Neutralisatoren usw.). Das Schema der Reinigung und die Art der Strukturen werden durch die Zusammensetzung der Verunreinigungen bestimmt.

Gitter mit Spalten von 5-20 mm fangen große Verunreinigungen auf. Sie befinden sich in den Fächern der Vorlagebehälter vor den Sedimentationstanks.

Abbildung 54 - Lokale Kläranlagen

Sandkörner trennen Sand und andere schwere Suspensionen. Sie werden in Form von Beton-, Ziegel- oder Stahltanks hergestellt. Sandfalle kann horizontal und vertikal sein. Im horizontalen Sandfang (Bild 54, d) fließt Wasser durch das Rohr 5 und bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 0,15-0,3 m / s zum Abzweigrohr. Schwere Partikel setzen sich am Boden des Tanks ab, was mit einem Gefälle geschieht, so dass das Sediment an einer Stelle gesammelt wird. Gereinigtes Wasser wird durch die Leiter geleitet 15.. Das Sediment wird periodisch entfernt. Die Verweilzeit des Wassers im Sandfang beträgt bis zu 60 s.

Fettabscheider (Schmierer) können individuell sein, installiert nach Waschbecken Geräte, Utensilien usw. und Gruppe, für eine Gruppe von Geräten in einem separaten Raum vorgesehen.

Der am häufigsten verwendete Gruppen-Fettabscheider (Abbildung 54, c), in Form eines Betontanks angeordnet 7. mit einem geneigten Boden, um das Sediment zu sammeln. Abflüsse fließen durch das Rohr unter dem Wasserspiegel mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 0,005 m / s und gelangen zum Abzweigrohr 5. Fett tritt auf und verlässt periodisch die Oberfläche. Das Sediment wird durch ein Abflussrohr abgelassen 4. Um die Ablagerung von Sediment zu verhindern und die Fettabscheidung zu beschleunigen, wird manchmal Luftspülung verwendet. Die Verweilzeit des Wassers in den Greens beträgt 120-900 s.

Gas- und Ölfängern (Abbildung 54, b) sammeln Verunreinigungen, die leichter sind als Wasser (Öl, Kerosin, Benzin usw.). Sie sind in Form eines Stahltanks angeordnet 10, im oberen Teil gibt es einen Kegel 13. Wasser durch ein Rohr 9. wird unter dem Konus zugeführt und über den Querschnitt der Falle verteilt. Die Geschwindigkeit des Wasserflusses nimmt ab, leichte Verunreinigungen schwimmen auf und sammeln sich unter dem Kegel, von wo sie zum Öl- und Gassammler abgeleitet werden 11.. Für die Ventilation der Benzinfalle gibt es ein Rohr 8. Um die Ansammlung von brennbaren Substanzen zu vermeiden, wird die Kapazität der Anlage auf nicht mehr als 5-6 l / s mit einer Strömungsgeschwindigkeit von nicht mehr als 0,01 m / s projiziert. Es wird angenommen, dass das Volumen des Benzin-Öl-Fängers gleich dem 30-fachen der geschätzten Abflussmenge ist.

Lokale Anlagen zur Behandlung von Abwässern aus Staubabsauganlagen, die in Produktionsumschlagsystemen betrieben werden, bestehen aus einem Komplex von Behandlungseinrichtungen. Bei der Reinigung von Abwässern aus Nassentstaubungsanlagen für Flachsaufbereitungsanlagen wird verunreinigtes Wasser aus einem Staubabscheider entnommen 22 wird einem Filterfänger zugeführt 20 im Klärbecken 19, wonach das Koagulans AL2 (SO)3 per Pipeline 18, und in einen Nachklärer 17.. Klarwasser durch Pumpe 15. wird aus dem Tank genommen 16 und Druckfiltern zugeführt 14. Zur Desinfektion von Wasser wird eine Bakterizid-Anlage verwendet 12.. in denen Wasser von einer Pumpe zugeführt wird 11. aus einem Tank mit gereinigtem Wasser 13. Gereinigtes Wasser tritt wieder in den Staubsammler ein 22 per Pipeline 21.

Wärmefallen (Abbildung 55), für die Nutzung von Abwärme ausgelegt, sparen Sie bis zu 30% der Wärme. Sie bestehen aus Wärmetauscherröhren 4, in einem Tank platziert 3. in dem der Kanal 1 Wasser wird aus der Kanalisation mit einer Temperatur von 45 ° C geliefert.

Abbildung 55 - Wärmetauscher

Beheiztes Wasser mit t = 5-10 ° C aus dem Zwischentank, der das Reißen des Strahls gewährleistet, tritt durch das Rohr ein 5 in den ersten Abschnitt der Wärmeaustauschrohre wird erhitzt und durch den Kollektor 2 wird in den zweiten Abschnitt der Wärmeaustauschrohre eingespeist. Beheizt zu t = 18 - 20 ° C, Wasser fließt durch das Rohr 6. zum nachträglichen Erwärmen.

Lokale Kläranlagen werden innerhalb oder außerhalb von Gebäuden platziert, so dass sie inspiziert, gereinigt und repariert werden können. Absetzbecken, die schnell zerfallende Verunreinigungen oder brennbare Flüssigkeiten auffangen, befinden sich außerhalb der Gebäude. Die Berechnung dieser Einheiten erfolgt gemäß SNIP 40-03-99.