Wie und wie verbinden Sie PVC-Rohre - die optimalen Verbindungsmethoden


Wenn Abwasser- und Wasserinstallationsanlagen installiert werden, werden häufig Kunststoffrohre verwendet. Dieses Material hat eine lange Lebensdauer, geringes Gewicht, erschwingliche Kosten, Beständigkeit gegen Korrosionsprozesse, einfache Installation. Aber wenn Sie die Stämme verlegen, müssen Sie wissen, wie man die Plastikrohre richtig sammelt.

Varianten der Verbindung von Rohren aus PVC

Es ist nicht notwendig, viel Zeit zu investieren und besondere Anstrengungen zu unternehmen, um solche Rohre zu verbinden.

Es gibt mehrere Verbindungsmöglichkeiten:

  1. Mit der Verwendung von Armaturen. Sie werden verwendet, wenn es notwendig ist, einen Abzweig der Rohrleitung herzustellen oder Rohre aus verschiedenen Materialien zu verbinden.
  2. Lötmethode. In diesem Fall werden Lötgeräte oder Eisen verwendet. Um dies zu tun, erwärmen Sie die Enden der Produkte und drücken Sie sie gegeneinander, wonach die Verbindungsstelle monolithisch ist.
  3. Kombiniert. Es wird verwendet, wenn eine extrem zuverlässige Verbindung erstellt werden muss.

Polyfusionsschweißverfahren

Vor dem Anschluss von PVC-Rohren müssen einige Vorbereitungsarbeiten durchgeführt werden.

Vor allem sollten Sie solche Werkzeuge vorbereiten:

  • Marker und Roulette;
  • Messer (Säge) für Metall;
  • Kontaktthermometer;
  • Gerät mit Düsen;
  • Trimmgerät.

Bevor Kunststoffrohre miteinander verbunden werden, werden sie auf kleinste Mängel überprüft. Dann werden unter Verwendung von Alkohol- und Baumwollwischtüchern die Armaturen und andere geschweißte Teile gereinigt und entfettet. Die Formstücke werden auf dem Dorn installiert und die Dichte ihrer Befestigung wird überprüft.

Merkmale der Methode

Das Schweißen wird in einer bestimmten Reihenfolge durchgeführt:

  1. An den Schweißgeräten sind Schrauben befestigt. Stellen Sie das Temperaturregime auf 250-270 ° ein und verbinden Sie das Gerät mit dem Netzwerk.
  2. Führen Sie Messungen durch und schneiden Sie das Rohr in Stücke.
  3. Die Kanten werden mit einem scharfen Messer von den Graten gereinigt. Wenn das Produkt eine Aluminiumzwischenschicht hat, entfernen Sie zuerst die mittlere und obere Schicht um die Länge des Eingangs in die Kupplung. Danach werden die gleichen Manipulationen wie bei einem einteiligen Kunststoffrohr vorgenommen.
  4. Mit einem Messer wird die Fase entfernt und in einem Winkel von 30-45 ° wird die Außenkante des Produktes von der Seite gemäht, die zum Erwärmen bestimmt ist.
  5. Beim Schweißen von Produkten mit einem Durchmesser von mehr als 40 Millimetern muss die ovale Form kontrolliert werden. Die Verbindungsstelle wird von der oxidierten Schicht auf eine Dicke von 0,1 mm gereinigt.
  6. Auf der Rohrmarkierung den Abstand der Verbindung mit der Armatur unter Berücksichtigung der Tiefe der Kupplung, und das Ende des Stücks des Produkts muss nicht bis zum Anschlag eingeführt werden - lassen Sie eine kleine Lücke von etwa 1 Millimeter.
  7. Der Fitting und das Rohr geben die Länge der Verbindungsstelle an.
  8. Bereiten Sie eine Oberfläche vor, die zum Schweissen durch Reinigung und Dekontamination bestimmt ist.
  9. Auf die bereits vorbereitete Düse die Armatur aufsetzen und die Gleichmäßigkeit der Passung überprüfen.
  10. Außerdem wird das Rohr an der heißen Düse der Vorrichtung angeordnet und die Kontaktdichte wird gesteuert.
  11. Dann folgt der Heizvorgang.
  12. Dann entfernen Sie die Düse und das Rohr und die Befestigung und fixieren sie, indem Sie das Produkt auf das Verbindungselement schieben und die Tiefe auf die Markierung ausrichten.
  13. 20-30 Sekunden sind für die Nahtverbindung erlaubt. Lesen Sie auch: "Wie ist die Verbindung von Kunststoffrohren - Andockmöglichkeiten".

Flare-Verbindung

Es gibt eine andere Möglichkeit, PVC-Rohre für die Wasserversorgung zu verbinden - Glocke:

  1. Zuerst wird die Oberfläche der Kante der Rohrproduktion, die verbunden werden soll, von Schmutz gereinigt.
  2. Entfernen Sie selbst den geringsten Schmutz von der Innenfläche des Sockels.
  3. Das Gelenk ist mit einem Gummiring abgedichtet, der in die Nut der Buchse eingeführt wird.
  4. Das Ende des abgeschrägten Rohres wird mit Glycerin behandelt.
  5. Die Röhre wird in die Steckdose gesteckt.
  6. Abschließend wird die Qualität der Verbindung überprüft. Die Tatsache, dass sich der Gummiring an der richtigen Stelle befindet, zeigt eine ungehinderte Drehung in Bezug auf die Längsachse an.

So verbinden Sie starre Kunststoffrohre

Es ist notwendig, eine bestimmte Reihenfolge einzuhalten, wie man Kunststoffrohre vom harten Typ verbindet:

  1. Das Ende des Produkts wird gereinigt.
  2. Die Datei wird durch Grate entfernt und an der äußeren Kante wird eine Fase erzeugt.
  3. Kontrollieren Sie, wie einfach das Rohr im Ventil sitzt. Wenn es zu locker ist, funktioniert das qualitative Ergebnis nicht, und wenn es zu eng ist, können Sie den gesamten Klebstoff entfernen.
  4. Der Schlauch wird in die Armatur eingelegt und der Marker wird mit der richtigen Position markiert.
  5. Dann werden die Elemente getrennt.
  6. Die Oberfläche des Produkts wird mit einer Klebeverbindung aufgetragen und 15 Minuten gewartet.
  7. Das Rohr wird unter Berücksichtigung der Kennzeichnung in die Armatur eingelegt. An der Stelle der Haftung sollte sich ein Rand von überschüssigem Klebstoff bilden.
  8. Die Härtung wird etwa 4 bis 5 Minuten erwartet.
  • In dem bereits erstellten System sollte Wasser mindestens eine Stunde lang zugeführt werden;
  • Kleben wird nicht bei Temperaturen unter 4,5 ° C durchgeführt;
  • Beobachten Sie das optimale Temperaturregime für den Einsatz von Leim + 21 ° C.

Pipeline mit eigenen Händen: Möglichkeiten, Rohre aus PVC zu verbinden

Rohre aus Polyvinylchlorid werden heute zunehmend bei der Installation verschiedener Systeme verwendet: Wasserversorgung, Gasleitung, Abwasser. Die Kombination ihrer Vorzüge, wie Leichtigkeit, Haltbarkeit, Beständigkeit gegen verschiedene Effekte und Korrosion, lässt Metallgegenstücke keine Chance. Ein weiterer bedeutender Vorteil von PVC-Rohren ist die extrem einfache Installation, die weder spezielle Fähigkeiten noch professionelle Ausrüstung erfordert.

PVC-Rohre können auf verschiedene Arten verbunden werden:

  1. glockenförmige Verbindung;
  2. geflanscht;
  3. Verfahren zum "Kaltschweißen" oder Kleben.

All diese Methoden stehen einem Amateur zu Hause zur Verfügung. Alles, was Sie brauchen, ist, den Anweisungen klar zu folgen.

Anschluss von Kunststoffrohren nach der Muffenmethode

Diese Verbindungsmethode wird in zwei Fällen verwendet:

  • beim Zusammenbau einer Pipeline;
  • beim Erstellen der Verbindung mehrerer Pipelines.

In der ersten Variante werden nur Rohre mit einer Buchse an einem Ende benötigt. Im zweiten Fall muss auf die Auswahl geeigneter Fittings - spezielle Verbindungselemente für PVC-Rohre - geachtet werden.

Um Rohre auf diese Weise zu verbinden, müssen Sie Folgendes tun:

  • Reinigen Sie die äußere Oberfläche des Kunststoffrohrs an der Stelle der zukünftigen Verbindung und der Innenseite der Fassung gründlich.
  • Untersuchen Sie den Gummiring, der sich in der Nut der Buchse befindet, auf Beulen, Durchbiegungen und Verschiebungen.
  • Entfernen Sie die Fase vom Ende des PVC-Rohres in einem Winkel von 15 Grad und markieren Sie die Tiefe, in der das Produkt in die Glocke eintreten soll. Der Abstand von der Rohrkante zur Markierung sollte 10 mm weniger als die Tiefe der Muffe betragen.
  • Gelenke und O-Ring mit Glycerin oder Silikonverbindung schmieren. Stellen Sie sicher, dass nach dem Schmieren keine Fremdkörper auf die Oberfläche fallen.
  • Richten Sie die Teile so aus, dass ihre Achsen übereinstimmen.
  • Stellen Sie die Verbindung unter Berücksichtigung der zuvor angegebenen Tiefe her. Drücken Sie das Rohr nicht tiefer als die Markierung. Im Falle von Schwierigkeiten können Sie den Hebel in Form von Schrott verwenden. Vergessen Sie in diesem Fall nicht, eine Holzdichtung zu erstellen, indem Sie sie zwischen die Brechstange und das Ende des Produkts legen.

Wir verbinden PVC-Rohre mit Flanschen

Eine andere Methode der Verbindung beinhaltet die Verwendung eines Flansches aus Gusseisen mit einer Gummidichtung. Die Arbeit wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  1. PVC-Rohre werden auf die erforderliche Länge geschnitten, der Schnitt erfolgt streng senkrecht zur Achse. Die Schnittfläche muss sehr glatt sein und keine Grate und Risse aufweisen. Es ist nicht notwendig, die Facette mit einer solchen Verbindung zu entfernen.
  2. Ein Flansch ist am Ende angebracht. Die Gummidichtung ist so positioniert, dass ihre Kante vom Ende des PVC-Rohres nicht weniger als 1 cm zurücktritt.
  3. Der Flansch wird auf die Dichtung geschoben, der zweite entsprechende Flansch wird mit den ersten Schrauben verbunden und fixiert die Enden der Rohre. Ziehen Sie die Schrauben gleichmäßig an und vermeiden Sie übermäßiges Anziehen.

Verbindungsrohre aus Polyvinylchlorid nach der Methode des "Kaltschweißens"

Kaltschweißen erfordert keine spezielle Ausrüstung und ist ein Prozess der Verklebung mit aggressiven Leimen einer speziellen Klasse. Anstelle des Hochtemperatureffekts, der beim konventionellen Schweißen verwendet wird, kommt hier eine Chemikalie zum Einsatz. Unter dem Einfluss von Leim löst sich die obere Schicht der zu verbindenden Objekte auf, und die Elemente der Struktur werden auf molekularer Ebene in einem einzigen Ganzen miteinander verbunden. Die Verklebung von Rohren erfolgt mit Armaturen aus dem gleichen Material.

Das Verfahren zum Verkleben der Rohrleitungselemente ist wie folgt:

  • Schneiden Sie ein Stück PVC-Rohr der richtigen Größe, falls erforderlich. Verwenden Sie eine spezielle Schere oder einen Cutter. In Ermangelung dieser Werkzeuge, nehmen Sie eine Metallsäge.

Wichtig! Schneiden Sie das Rohr so, dass der Winkel in Bezug auf die Achse gerade bleibt.

  • Sandpapier oder Feile behandeln die Enden der Rohre und entfernen Sägemehl und Grate. Entfernen Sie die Fase mit einem Messer oder Spezialwerkzeug von der Außenseite der Kante. Blasen Sie das Produkt aus.
  • Verarbeiten Sie die Teile, die Sie verbinden müssen, die Grundierung - ein spezieller Reiniger. Es hilft, den Plastik zu entfetten und zu erweichen und so den besten Effekt vom Kleber zur Verfügung zu stellen.
  • Stellen Sie vor Beginn der Verbindung sicher, dass die Abmessungen der Teile kompatibel sind, indem Sie das Rohr in die Muffe des Fittings einführen. Es sollte ohne Anstrengung gehen, aber nicht zu frei. Machen Sie eine Markierung in Form eines einzelnen Features, sodass Sie nach dem Auftragen des Klebers sofort die Teile richtig verbinden können.
  • Tragen Sie den Kleber gleichmäßig auf das PVC-Rohr und auf die Innenseite des Fittings auf.

Wichtig! Verwenden Sie nur den vom Hersteller empfohlenen Spezialkleber zum Kleben von PVC-Produkten.

  • Das Rohr sofort bis zum Anschlag in die Muffe der Armatur einführen und eine viertel Umdrehung drehen. Dies soll sicherstellen, dass der Klebstoff so gleichmäßig wie möglich verteilt wird. Nach dem Andocken der Elemente sollten sie 20-30 Sekunden lang in diesem Zustand gehalten werden, bis der Kleber festsitzt. An der Verbindungsstelle der Teile muss eine gleichmäßige Schicht Klebstoff hergestellt werden, die mit einem sauberen Tuch entfernt werden muss.

Bevor der Kleber vollständig trocknet, ist es notwendig, 24 Stunden zu warten, danach ist es möglich, den Betrieb der Pipeline zu beginnen.

Verbindung von PVC-Rohren: Arten, Methoden und Technologie der Verlegung

Kunststoffrohre unterscheiden sich von denen aus Metall dadurch, dass die PVC-Rohre bei ihrer Montage eigenhändig angeschlossen werden können, ohne dass dafür qualifiziertes Fachpersonal und komplexe Anlagen benötigt werden. Natürlich, wenn Sie den Ärger loswerden wollen, lassen Sie die Verlegung der Kommunikation an Fachleute, aber glauben Sie mir, Sie können sich leicht mit der Installation von PVC-Rohren verwalten.

Es gibt verschiedene Arten von Verbindungsrohren aus Polyvinylchlorid:

Lassen Sie uns jeden einzelnen im Detail betrachten.

Beispiele für die Verbindung von PVC-Rohren: Bördel (links) und geflanscht (rechts)

Bördelverbindung von PVC-Rohren

Alle PVC-Rohrfittings werden mit Gummidichtringen geliefert, die fest am Ende des Produkts befestigt sind. Mit ihrer Hilfe werden die Fugen abgedichtet und die Arbeiten zum Anschluss der Rohrleitungselemente vereinfacht. Der Preis für diese Produkte ist ziemlich erschwinglich.

Wie man PVC-Rohre mit einer Glocke verbindet, lesen Sie unten:

  1. Entfernen Sie vor der Installation die Verschmutzungen (Schmutz, Sand, Staub usw.) der Muffe einer Rohrleitung und das glatte Ende der nächsten Rohrleitung. Überprüfen Sie die Qualität des Gummirings in der Buchse auf das Fehlen von Ausstülpungen und Auslenkungen. Vom glatten Ende des Rohres entfernen Sie die Abschrägung (Winkel 15 0), tragen Sie eine Markierung ein, die die Tiefe angibt, mit der das Rohr in die Glocke eintritt. Die Montagemarkierung sollte um 1 cm kleiner als die Tiefe der Glocke sein.
  2. Verschließen Sie den Muffenring und das glatte Ende des Rohres mit einer speziellen Silikonverbindung (verwenden Sie keine petrochemischen Produkte). Nach dem Auftragen des Schmiermittels dürfen sich keine Fremdkörper auf der Oberfläche absetzen.
  3. Ordnen Sie die verbundenen Elemente so an, dass die Rohrachsen übereinstimmen.

Schema des Glockengelenks

  1. Machen Sie die Verbindung der Rohre, die an der gekennzeichneten Markierung haften, drücken Sie das Rohr nicht in die Glocke in einer größeren Tiefe. Sie können die Brechstange benutzen, sie wird leicht die Funktionen des Hebels ausführen (in diesem Fall stellen Sie eine Dichtung vom Baum her, die sich zwischen dem Ende des PVC-Rohrs und dem Werkzeug befinden sollte).

Flanschverbindung von Rohren aus Polyvinylchlorid

PVC-Rohre können verbunden und mit Armaturen - dies sind spezielle Anschlüsse für PVC-Rohre. Am häufigsten werden Kupplungen verwendet oder Kupplungen-Flansche (Adapter, Gussflansche), die mit einer Gummidichtung ausgestattet sind.

Die Installation von PVC-Rohren mit diesen Armaturen erfolgt in der folgenden Reihenfolge:

  1. Bereiten Sie die Rohre in der erforderlichen Länge vor. Beim Schneiden sollte der Schnitt um die Rohrachse streng senkrecht sein. Streifen Sie die Enden der Rohre ab. Fase ist nicht notwendig.
  2. Setzen Sie einen freien Flansch auf den Rohrschnitt, dann eine Gummidichtung. Achten Sie darauf, dass die Dichtung den Rohrrand nicht überlappt, sondern 10 mm davon abweicht.
  3. Schieben Sie den Flansch auf die Dichtung, verbinden Sie die Elemente mit Schrauben mit einem Gegenflansch.
  4. Ziehen Sie die Schrauben gleichmäßig fest. Am besten ist es, wenn man sich kreuzweise anzieht - so passen die Flansche gleichmäßig. Hier ist ein Drehmomentschlüssel nützlich, um das Drehmoment genau zu berechnen.

Anstrengungen notwendig, um Schrauben mit Flanschverbindung festzuziehen

Klebeverbindung von PVC-Rohren

Die Verlegung von PVC- oder CPVC-Rohren kann auch mit Hilfe von Kaltverschweißung, einer anders geklebten Verbindung, erfolgen. In diesem Fall müssen Sie einen Klebstoff kaufen.

Zu den vorbereitenden Maßnahmen vor dem Verbinden von PVC-Rohren mit Leim gehören:

  • Sichtprüfung von Rohren und Formstücken;
  • Überprüfung der Qualität des Klebstoffes (Ablaufdatum, Fließfähigkeit, Eignung des Stoffes für die Rohre, die Sie haben).

Auswahl der Größe des Pinsels oder Applikators

Die Installation von PVC-Rohren der Kanalisation mit Kaltverschweißung kann wie folgt beschrieben werden:

  1. Bereiten Sie die Längen der Rohre der erforderlichen Länge vor. Das Schneiden erfolgt am besten mit einem Rohrschneider mit Rollen, da mit dessen Hilfe ein qualitativer Schnitt erzielt wird.
  2. Von den Enden der Rohre mit Hilfe der Meißel schneiden Sie die Fase (Winkel wieder 15 0). Dieser Montagepunkt wird als zwingend angesehen, da sonst der Klebstoff aus der Armatur geschabt werden kann, was zu einer Störung der Zuverlässigkeit der Verbindung führt. Bevor Sie die Tiefe des Fittings messen, tragen Sie eine Montagemarke am Ende des zu verbindenden Rohrs auf.
  1. Entfernen Sie mit einem Primer (Reiniger) und einem sauberen Tuch oder Lappen alle Verunreinigungen, Fettrückstände usw. von der Armatur und dem Rohrende und lassen Sie die Oberflächen vollständig trocknen.
  1. Bürsten Sie mit groben Borsten oder einem Applikator, tragen Sie die Klebstofflösung auf und verteilen Sie sie gleichmäßig entlang der inneren Oberfläche des Fittings und entlang des äußeren Teils des PVC-Rohrs.
  2. Verwenden Sie einen Pinsel zum Auftragen von Leim, dessen Größe nicht kleiner als der Radius der verbundenen Rohre ist. Klebstoff über die gesamte Tiefe der Armatur und über die gesamte Länge der Verklebung des Rohrendes (dies ist mit einem Montageetikett gekennzeichnet).
  3. Stecken Sie das Rohr in die Armatur, fixieren Sie es, drehen Sie die Elemente um eine Viertelumdrehung - dadurch wird der Leim in der Fuge noch gleichmäßiger verteilt.
  1. Alle Vorgänge nach dem Auftragen des Klebstoffs auf die Oberfläche vor dem Verbinden des Rohrs mit dem Fitting müssen in 20-25 Sekunden abgeschlossen sein.
  2. Es wird empfohlen, überschüssigen Klebstoff von der Außen- und Innenseite der angeschlossenen Rohre mit einem sauberen Tuch zu entfernen.
  3. Trockne den Kleber. Geben Sie den geklebten Elementen der Rohrleitung die Fähigkeit, natürlich zu trocknen, und stellen Sie sicher, dass während dieser Zeit keine Auswirkungen auf sie möglich sind. Die dafür benötigte Zeit hängt zum einen von dem auf das Gelenk ausgeübten Druck und zum anderen von der Lufttemperatur ab.

Der Prozess ist im Video deutlich zu sehen:

Mindesttrocknungszeit:

  • 5-10 Minuten bei einer Lufttemperatur von +10 0 C und darüber;
  • 15-20 Minuten bei einer Lufttemperatur unter +10 0 C

Wenn die Anschlüsse in Zukunft keinen hydraulischen Tests unterzogen werden, sollte die Trocknungszeit unabhängig von Größe, Durchmesser und Druck nicht weniger als 60 Minuten betragen. Wenn die hydraulische Prüfung der Rohrleitung durchgeführt wird - mindestens einen Tag (für alle Armaturen und Rohre mit einem Durchmesser bis PN16).

Anschluss von Kunststoff-Wasserrohren - lohnt es sich, selbstständig zu arbeiten?

Wenn Sie diese Zeilen lesen, bedeutet das wahrscheinlich, dass Sie sich entschieden haben, selbst eine Wasserleitung aus Kunststoffrohren zu installieren. Auf der einen Seite gibt es nichts Superkompliziertes, auf der anderen Seite - um ein qualitatives Ergebnis zu erhalten, ist es notwendig, die Technologie und einige Nuancen der Verbindung gründlich zu kennen.

Damit Sie selbst die obige Frage selbst beantworten können, werde ich Ihnen in diesem Artikel sagen, auf welche Weise und wie die Verbindung von Kunststoffrohren verschiedener Art ausgeführt wird, und auch werde ich Sie mit einigen Feinheiten dieser Arbeit bekannt machen.

Rohrverbindung

Vor allem sollte es gesagt werden Das Konzept der "Kunststoffrohre" umfasst eine ganze Gruppe von Materialien:

Arten von Kunststoffrohren

Alle von ihnen haben unterschiedliche Eigenschaften, wodurch ihre Verbindung auf verschiedene Arten durchgeführt wird. Deshalb werde ich Ihnen weiter erzählen, wie man Plastikwasserrohre aller oben genannten Arten anschließt.

Lötkolben mit Düsen für Polypropylenrohre

Polypropylen

In jüngster Zeit erfreuen sich Polypropylenrohre aufgrund der geringen Kosten, Haltbarkeit und Haltbarkeit vielleicht am meisten Beliebtheit. Lasst uns deshalb mit den "Weisheiten" der Verbindung zu ihnen beginnen.

So wird die Installation von "Polypropylen" durch Schweißen durchgeführt. Es ist immer notwendig, Armaturen - Kupplungen, Winkel, T-Stücke, etc. zu verwenden.

Bevor Sie die Wasserleitungen aus Polypropylen selbst anschließen, müssen Sie folgende Werkzeuge vorbereiten:

Rohrschneider für Kunststoffrohre

Außerdem werden Sie während der Installation der Pipeline definitiv ein Maßband und einen Bleistift benötigen.

Armaturen müssen vom selben Hersteller wie die Rohre gekauft werden. Ansonsten ist eine qualitative Verbindung auch bei strikter Einhaltung der Schweißtechnik nicht gewährleistet.

Also, die Instruktion über die Installation der Wasserpfeife aus "Polypropylen" sieht so aus:

  1. Zuerst müssen Sie den Lötkolben einschalten und aufwärmen. Das Gerät sollte auf Betriebstemperatur gebracht werden, dann heruntergefahren werden und dann wieder aufwärmen. Die Betriebsmodi des Geräts werden durch Leuchtanzeigen angezeigt;
  2. während der Lötkolben erhitzt wird, ist es notwendig, eine Kehrvorrichtung zu verwenden und die obere Verstärkungsschicht von dem Teil zu entfernen, der mit der Armatur verschweißt wird;

Schneiden der Verstärkungsschicht durch Abziehen

  1. Weitere verbundene Oberflächen müssen von Staub, Schmutz und Feuchtigkeit gereinigt werden. Ich stelle fest, dass einer der häufigsten Fehler von Neuankömmlingen die Vernachlässigung der Reinheit ist, die zu einer schwachen Verbindung führt;

In der Foto - Erwärmung der zu verbindenden Teile in den Düsen

  1. weiter sollten das Rohr und die beheizte Armatur in die Düse eingeführt werden. In diesem Stadium ist es extrem wichtig, der korrekten Heizzeit zu widerstehen, die vom Durchmesser der zu verbindenden Teile abhängt. Wenn Sie die Details in den Düsen überstrapazieren, verformen sie sich, wenn Sie sie nicht halten, ist die Verbindung nicht stark genug.
    Im vollständigen Satz mit der Schweißmaschine muss eine Tabelle mit der Angabe der Erwärmungszeit für Teile mit unterschiedlichen Durchmessern vorhanden sein;

Verbindung von beheizten Teilen

  1. Nach dem Erhitzen des Kunststoffs müssen Sie die Teile aus den Düsen entfernen und miteinander verbinden. Ich muss sagen, dass diese Phase am meisten verantwortlich ist Der Vorgang muss schnell durchgeführt werden, damit der Kunststoff nicht abkühlt. Außerdem ist es wichtig, das Rohr bis zum Ende in die Armatur einzuführen, aber nicht zu verformen.
    Nach dem Verbinden der Teile müssen sie in dieser Position gehalten werden, bis der Kunststoff abkühlt.
  2. Nach diesem Prinzip werden alle Elemente der Wasserversorgung projektbezogen gesammelt.

Bevor Sie mit der Montage der Rohrleitung fortfahren, üben Sie auf den Rohrstücken, um die nötige Erfahrung zu sammeln.

Auf den ersten Blick scheint es, dass die Technologie ziemlich komplex ist, aber in Wirklichkeit, wenn Sie selbst mehrere Verbindungen durchführen, wird die Arbeit schnell und einfach gehen.

Metall-Kunststoff

Metall-Kunststoff-Rohre können auf drei Arten mit den eigenen Händen verbunden werden:

  1. Klemmfittings - in diesem Fall wird das Ende des Rohres auf die Spannzange aufgesetzt, woraufhin ein Druckring auf ihn geschoben wird, der durch eine Spannmutter zusammengedrückt wird;
  2. Crimp-Fittings - in diesem Fall gibt es einen Ring am Ende des Fittings, der durch eine spezielle Presse gecrimpt wird;
  3. mit Hilfe von Push-Fittings - eine neue Art der Verbindung, die keinen Einsatz von Werkzeugen erfordert.

Ich muss sagen, dass Sie unabhängig von der Verbindungsmethode die folgenden Tools benötigen:

Wenn Sie diese Werkzeuge nicht zur Hand haben, können Sie ein Montagemesser und jeden zylindrischen Gegenstand mit einem geeigneten Durchmesser verwenden.

Am gebräuchlichsten in unserer Zeit ist die Installation mit Klemmverschraubungen. Es wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  1. Zuerst wird das Beschneiden der Rohre mit einem Rohrschneider durchgeführt. In diesem Stadium ist es wichtig, die Schnittlinie streng in einem Winkel von 90 Grad zu halten;
  1. Vor dem Anschließen der Kunststoffrohre für die Rohrleitungen ist es notwendig, das abgeschnittene Ende zu bearbeiten, nämlich - Kalibrierung (Ausrichtung) des Durchmessers mit einem Kalibrator durchzuführen und die Fase zu entfernen. In der Regel werden diese Manipulationen von einem Instrument durchgeführt;
  2. Dann müssen Sie die Mutter aus der Armatur drehen und auf das Rohr setzen. Nachdem die Mutter auf den Kompressionsring gesetzt wurde;

Verbindung von Metall-Kunststoff-Rohr mit Klemmverschraubung

  1. Danach wird die Spannzange bis zum Anschlag in das Rohr eingeführt. Bevor Sie diesen Vorgang durchführen, müssen Sie sicherstellen, dass die Gummikappe auf die Spannzange gesetzt wird.
  2. Dann wird der Klemmring zur Spannzange bewegt, dann wird die Mutter auf das Gewinde der Armatur aufgeschraubt. Ziehen Sie diese nicht fest an, um die Gummidichtungen nicht zu beschädigen.

Nach diesem Prinzip sind alle Elemente der Wasserversorgung miteinander verbunden. Der Vorteil dieser Installation ist, dass sie ein Minimum an Werkzeugen benötigt, die für fast jeden Mann verfügbar sind. Außerdem ist dies die einzige Möglichkeit, eine lösbare Verbindung zu erhalten, die in manchen Fällen sehr praktisch ist.

Der Vorgang des Verbindens der Klemmverschraubungen wird in der gleichen Reihenfolge durchgeführt, und nur der Klemmring und die Mutter sind mit einem Klemmring versehen, der durch eine spezielle manuelle oder elektrische Presse gequetscht wird.

Das Fitting mit einer elektrischen Presse befestigen

Die schnellste und interessanteste Art, Metall-Kunststoff-Rohre zu verbinden, ist der Einbau von Steckfittings. Das Rohr (nach der Herstellung des Stumpfes gemäß dem oben beschriebenen Schema) wird einfach in die Armatur eingeführt, bis es stoppt, und weiterhin werden keine Manipulationen durchgeführt. Darüber hinaus tritt es recht einfach in die Armatur ein.

Steckfitting für Kunststoff- und Polyethylenrohre

Nach dem Zusammenbau der Wasserleitung wird Wasser eingeschaltet, wodurch der Keil der Armatur gedrückt und festgeklemmt wird, wodurch eine Leckage verhindert wird. Um also eine solche Verbindung durchzuführen, brauchen Sie nicht einmal Schlüssel, außerdem erhöht sich die Geschwindigkeit der Installation der Wasserleitung um ein Vielfaches.

Push-Fittings können nicht nur für Metall-Kunststoff-Rohre verwendet werden, sondern auch aus vernetztem Polyethylen.

Ich muss sagen, dass jede dieser Methoden Ihnen eine zuverlässige Verbindung ermöglicht, so dass jeder wählen sollte, wie man Metall-Kunststoff-Wasserrohre verbindet, unter Berücksichtigung der Verfügbarkeit von Werkzeugen und der Kosten für die Armaturen.

Das Schema der Verbindung der Polyäthylenrohre mit den Kompressionsfittings

Polyethylen

Die Verbindung von Polyethylenrohren kann auch auf verschiedene Arten erfolgen. Die gebräuchlichsten sind folgende Befestigungstechnologien:

  • Klemmverschraubungen;
  • Schweißen mit einer elektrischen Kupplung.

Grundlegende Teile von Kompressionsfittings

Die Montage mit Hilfe von Klemmverschraubungen ähnelt der Verbindung von Metall-Kunststoff-Rohren, jedoch gibt es einige Nuancen:

  1. Wie in vorherigen Fällen beginnt die Arbeit mit dem Trimmen des Rohrs und dem Anfasen;
  2. Dann werden die Fittings in der folgenden Reihenfolge auf das Rohr gesetzt:
    • Spannmutter;
    • Spannzange;
    • Druckring;
    • O-Ring;
  3. Danach wird das Ende des Rohres in den Körper eingeführt, dann werden alle Teile eingezogen und die Mutter festgezogen. Es ist zu beachten, dass die Mutter von Hand verdreht werden muss.

Diese Verbindungsmethode wird in der Regel für die Bewässerung außerhalb von Wasserleitungen in Ferienhäusern verwendet. Aber das Schweißen des elektrischen Kopplers kann für die Verlegung von Wasserleitungen im Freien verwendet werden.

Schweißen von Polypropylenrohren unter Verwendung einer elektrischen Kupplung

Um dieses Verfahren durchzuführen, benötigen Sie eine spezielle Vorrichtung und elektrische Kupplungen mit geeignetem Durchmesser. Die Arbeit wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  1. die Oberfläche der zu verbindenden Teile sollte vorbereitet werden - entfernen Sie die obere Schicht mit einem speziellen Schaber, dann entfetten Sie die vorbereitete Fläche;
  2. dann wird eine elektrische Kopplung an die verbundene Oberfläche angelegt. Es sollte so angeordnet sein, dass die Verbindung der zu verbindenden Teile in der Mitte ist;
  3. An die elektrische Kupplung sind Elektroden angeschlossen, wodurch sich die darin befindlichen Spiralen zu erwärmen beginnen. Dies führt dazu, dass das Polyethylen schmilzt und die Oberflächen miteinander verschweißt werden.

Der Preis für die Schweißmaschine ist sehr hoch, daher ist es rentabler, Ausrüstung zu mieten.

Behandlung von PVC-Rohren mit einer Klebeverbindung

Polyvinylchlorid

Polyvinylchlorid-Rohre sind in der Regel miteinander verklebt. Es kann zwar nur bedingt Leim genannt werden, da die Zusammensetzung, mit der die zu verbindenden Oberflächen durch Kunststoff geschmolzen werden. Somit wird das Schweißen von Teilen durchgeführt und nicht geklebt.

Die Verbindung wird in der folgenden Reihenfolge hergestellt:

  1. Die Fügeflächen werden von Schmutz und Feuchtigkeit gereinigt, zusätzlich wird eine Fase vom Rohrende entfernt. Dies ist notwendig, um sicherzustellen, dass die Grate beim Zusammenfügen von Teilen den Klebstoff nicht abkratzen;
  2. dann müssen Sie die Tiefe des Fittings messen und eine Befestigungsmarkierung mit einem Bleistift auf dem Rohr anbringen;
  3. Danach ist es notwendig, die verbundenen Teile mittels eines Pinsels mit einem Klebstoff zu bearbeiten;
  1. Am Ende der Arbeit müssen die Teile verbunden und um eine viertel Drehung relativ zueinander gedreht werden, so dass die Zusammensetzung gleichmäßig verteilt ist. Bei der Trocknung des Klebstoffes auf dem Teil sollte es keine äußeren Einflüsse geben. Der Stockpunkt hängt von der Lufttemperatur und einer Reihe anderer Faktoren ab.

Von dem Moment des Auftragens des Leims auf die Oberfläche der Details, bis ihre Verbindung nicht mehr als 25 Sekunden gehen soll.

Hier, vielleicht, und alle Informationen, wie Sie die Kunststoffrohre für die Wasserleitung selbst anschließen, die ich mit Ihnen teilen wollte.

Fazit

Die meisten Kunststoffrohre können, wie wir herausfanden, unabhängig voneinander verbunden werden, ohne dass sie über Erfahrung und spezielle Ausrüstung verfügen. Um dies zu tun, müssen Sie nur die Technologie genau beachten und die oben genannten Tipps befolgen. So können Sie das Familienbudget bei der Installation einer Wasserpfeife speichern.

Weitere Informationen finden Sie im Video in diesem Artikel. Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Installation der Wasserleitung haben, stellen Sie Fragen in den Kommentaren, und ich werde auf jeden Fall versuchen, Ihnen zu helfen.

Wie man Kunststoffrohre richtig verbindet

Der Anschluss von Kunststoffrohren hängt vom Material und den spezifischen Betriebsbedingungen der Wasserleitung ab. Es gibt abnehmbare und einteilige Verbindungen. Letztere sind in geschweißte Kolben und Buchsen unterteilt. Geteilte Verbindungen von Kunststoffrohren erlauben es, die Pipeline bei Bedarf zu demontieren. Das Andocken von Flanschen ist am zeitaufwendigsten.

Die Art der Verbindung von Rohren aus Kunststoff hängt vom Zweck der Rohrleitung ab

Haupttypen von Polymerrohren

Derzeit sind die am häufigsten verwendeten Rohre aus solchen Materialien:

  • Polyethylen;
  • Polypropylen;
  • Polyvinylchlorid (PVC);
  • vernetztes Polyethylen.

Es gibt auch Metall-Kunststoff-Rohre mit einer strukturellen internen Aluminiumkomponente.

Polymerrohre haben eine glatte innere Oberfläche, die die Anhäufung von Sedimenten verhindert, ermöglicht es Ihnen, den Geräuschpegel zu reduzieren, wenn Sie die Flüssigkeit bewegen und Widerstand gegen das Auftreten von Rost zeigen. Solche Produkte sollten gegen mechanische Beschädigung - Schock oder scharfe Kompression - geschützt werden.

Beachten Sie! Während des Transports von Hochtemperaturwasser kann sich das Rohr ausdehnen, wodurch das Risiko des Durchbruchs verringert wird.

Bei starker Erwärmung kann es sich verlängern, was zu einer Lockerung der Gewindeverbindungen führt. Für Polypropylen beträgt die kritische Temperatur 140 ° C. Von der Wahl, wie Kunststoffrohre zu verbinden sind, hängt die Dauerhaftigkeit des Betriebs der Wasserversorgung ab.

Die moderne Industrie produziert verschiedene Arten von Kunststoffrohren

Methoden zum Verbinden von Kunststoffprodukten

Die Verbindung von Kunststoffrohren kann auf viele Arten erfolgen. Die wichtigsten sind:

  • in der Steckdose;
  • mit Hilfe der Klebstoffzusammensetzung;
  • Gewindeverbindung;
  • Diffusionsschweißen;
  • Flanschverbindungen;
  • Andocken mit der Verwendung von Spannzangen;
  • Schweißen mit elektrischer Kupplung.

Die Muffenverbindung von Rohren mit ihren eigenen Händen wird häufiger in Systemen mit der Schwerkraft von Medien, beispielsweise Abwassersystemen, verwendet. Es kann auch für eine Wasserleitung verwendet werden, die nicht unter Druck arbeitet. Für Verbindungen von Kunststoffrohren wird eine Standard-Klebstoffzusammensetzung oder "Kaltverschweißung" verwendet, bei der der obere Teil des Polymers unter der Wirkung einer spezifischen Komponente des Klebstoffs und die Haftung der beiden Teile auf molekularer Ebene aufgelöst wird. So werden die Kanalisationsrohre, Wasserversorgungssysteme und Gastransportnetze angeschlossen.

Das Elektroschweißen ist die Verbindung von Rohren mit einem Heizelement

Bei Metallprodukten werden Kunststoffrohre sowohl mit Gewinden als auch mit Flanschen verbunden. Bei diffusem (Hochtemperatur-) Schweißen ist das Vorwärmen von Teilen in einem speziellen Gerät typisch und dann ihr Andocken. Für Flanschrohrverbindungen werden Metall-Überkopfflansche oder geschweißte Buchsen mit ihren eigenen Händen verwendet.

Der Anschluss von Kunststoffrohren mit Spannzangen ist durch den Einbau von Klemmverschraubungen gekennzeichnet. In diesem Fall bilden die Zähne des Metallrohrs, die in das Produkt schneiden, eine Verbindung. Zum Schweißen mit der elektrischen Kupplung werden die Teile gereinigt und entfettet. Nach dem Anschließen des Stroms werden die Rohre erwärmt und die Verbindung wird hergestellt.

Verbindung von Polyvinylchlorid-Rohren

Es gibt solche Möglichkeiten, PVC-Rohre selbst zu verbinden:

  • Glocken-Typ;
  • mit Hilfe der Klebstoffzusammensetzung.

PVC-Rohre haben an einem Ende eine Glocke, in die eine Gummidichtung eingebaut ist. In der Anfangsphase der Verbindung wird das Rohr mit einem Rohrschneider oder einer Metallsäge in die erforderlichen Längen geschnitten. Ferner werden das Verbindungsende und die Innenfläche der Buchse gereinigt. Ein glattes Ende des Kunststoffrohrs, das mit einer Silikonverbindung geschmiert ist, wird bis zum Anschlag in dieses eingeführt. Das Rohr muss durch Ziehen um 7-10 mm entfernt werden. Es ist besser, den Grad der Extraktion zu kontrollieren.

Das Rohr ist meistens mit Abwasserrohren verbunden

Für die Verbindung von PVC-Rohren mit der Klebstoffzusammensetzung ist es notwendig:

  • mit der Schmirgelpapiere die äusserliche Oberfläche des Plastikrohres und den inneren Teil der Buchse zu bearbeiten;
  • entfetten die zu klebenden Flächen;
  • Klebstoff auf den gesamten Teil des Rohrs auftragen, um in den Sockel eingeführt zu werden;
  • Führen Sie das vorbereitete Rohr bis zum Anschlag in die Aufnahme ein und drehen Sie es um 90 Grad;
  • Drücken Sie die zu klebenden Teile und halten Sie sie etwa eine Minute lang fest.

Das Entfetten, das Auftragen von Leim, das Verbinden von Teilen sollte weniger als drei Minuten dauern, was die Qualität der Haftung sicherstellt.

Nützlicher Hinweis! Zum Entfetten ist es besser, Methylenchlorid zu verwenden.

Die vollständige Aushärtung des Klebstoffes erfolgt innerhalb weniger Stunden.

Verfahren zum Verbinden von Rohren aus vernetztem Polyethylen

Die Arten der Verbindung von Rohren aus vernetztem Polyethylen mit der Hand sind:

  • Klemmverschraubungen;
  • Pressfittings;
  • elektrogeschweißte Fittings.

Die letztere Methode wird selten verwendet, da sie eine spezielle Ausrüstung erfordert. Im Falle der Anwendung eines Druckfittings spielt eine wichtige Rolle die Eigenschaft von vernetztem Polyethylen, die Form nach einer gewissen Verformung wiederzugewinnen, in der die Polymermoleküle auf dem Fitting die Lücken und Rillen vollständig ausfüllen.

Für die Installation von Rohren aus vernetztem Polyethylen können Druck- und Pressfittings verwendet werden

Um die Arbeiten an der Kupplung mit den eigenen Händen richtig durchführen zu können, sind zwei Montagehülsen, eine Durchgangskupplung, ein Werkzeug zum Aufweiten von Kunststoffrohren erforderlich.

Mit einem Rohrschneider wird vom Rohrende 5 cm Länge abgeschnitten und am Ende eine Fase entfernt. Eine Hülse wird auf den vorbereiteten Teil des Rohres gelegt. In ihm wird das Ende des Rohres mit einem hydraulischen oder Handwerkzeug erweitert. Als nächstes wird eine Kupplung eingeführt, in die die Hülse geschoben wird. Ähnliche Maßnahmen werden für das andere Ende des vernetzten Polyethylenrohrs getroffen.

Die Art und Weise, wie Kunststoffrohre verbunden werden, zeichnet sich durch Dichtigkeit und Zuverlässigkeit aus.

Besonderheiten beim Verbinden von Polypropylenrohren

Mit ihren eigenen Händen werden Rohre mit einem Durchmesser von bis zu 6,3 cm vorzugsweise durch die Muffenmethode oder durch Kupplung verbunden. Für Rohre mit großem Durchmesser wird Stumpfschweißen empfohlen. Das Schweißen von Polypropylenrohren bis zu 4 cm Durchmesser kann mit einer Handschweißmaschine erfolgen, mehr als 4 cm mit einer Vorrichtung mit einer Zentriervorrichtung. Das Heizelement (Düse) ist eine Hülse und ein Dorn, mit denen die äußere Oberfläche des Rohres und der innere Teil der Fassung verschmolzen sind.

Polypropylenrohre werden durch das Heißschweißen zuverlässig verbunden

Standard-Teflon-Düsen haben einen Durchmesser von 16-40 mm und werden nach jedem Schweißvorgang gereinigt.

Wichtig! Die Kaltdüse darf nicht von der Kunststoffschicht gereinigt werden.

Die Schweißmaschine mit den notwendigen Düsen wird auf einer ebenen Fläche installiert und fixiert. Die Schweißtemperatur von Polypropylenrohren beträgt etwa 260 Grad. Das Schmelzschweißen wird in der folgenden Reihenfolge durchgeführt:

  • ein Rohr ist rechtwinklig geschnitten;
  • die Muffe der Armatur und das Rohrende werden von Staub und Schmutz gereinigt;
  • auf dem Rohr wird eine Markierung angebracht, die 2 mm länger ist als die Tiefe der Muffe;
  • Das Rohr wird in die Hülse eingeführt, und die Hülse wird auf den Dorn gesetzt;
  • Halten Sie die notwendige Heizzeit ein, entfernen Sie die Teile und schließen Sie sie an.

Polypropylenrohre können mittels Klemmfittings verbunden werden. Für die Installation ist keine spezielle Ausrüstung erforderlich.

Klemmfittings sind auch eine akzeptable Option zum Verbinden von PP-Rohren

Verbindung von Polyethylenrohren

Die zuverlässigsten Methoden, Polyethylenrohre mit ihren eigenen Händen zu verbinden, sind Stumpf- und Thermistorschweißen. Drucklose Strukturen können miteinander verklebt werden. Beim Stumpfschweißen werden die Enden der zu verbindenden Rohre in den Maschinenzentrierer eingebaut. Die Enden sind fixiert, nivelliert, gereinigt und mechanisch durch ein stumpfes Ende bearbeitet.

Ferner werden die zu erwärmenden Oberflächen durch ein spezielles Werkzeug erhitzt, das entfernt wird, nachdem die geschweißten Oberflächen geschmolzen sind. Die Verbindung entsteht, wenn die Enden der Kunststoffrohre mit der notwendigen Kraft geschlossen werden. Der Pressdruck steigt allmählich auf den gewünschten Wert an. Seit einiger Zeit ist die Verbindung abgekühlt und die Verbindung ist betriebsbereit.

Das Stoßschweißen ist für Rohre mit einem Durchmesser von mehr als 63 mm anwendbar. Polyethylenrohre können mittels einer Kupplung mit eingebetteten elektrisch beheizten Elementen verbunden werden. Diese Verbindung ist für einen Druck von 16 atm ausgelegt.

Eine der Möglichkeiten für die Installation von Polyethylen-Rohren - Stumpfschweißen

Abnehmbare Verbindungen von Polyethylenrohren mit kleinem Durchmesser (bis zu 50 mm) können durch Verwendung von Fittings erhalten werden. Collet Crimp-Verbindung ist für einen Druck von 25 atm ausgelegt. Durch den Gummidichtring wird die Fuge abgedichtet und die Zähne der Kunststoffhülse werden - mechanisch belastbar - in das Rohr eingeführt.

Andocken von Metall-Kunststoff-Rohren

Metall-Kunststoff-Rohre können nicht geschweißt werden, da die verwendete Temperatur nicht zum Schmelzen von Aluminium ausreicht. Eine Pipeline aus ähnlichen Materialien wird auf Armaturen montiert. Mit den eigenen Händen werden die Verbindungen von Kunststoffrohren mit einer Metallschicht hergestellt mit:

  • Pressfittings;
  • Crimp-Fittings;
  • Push-Fit.

Die letztere Methode bietet eine einfache und schnelle Installation, eine hohe Zuverlässigkeit, die Möglichkeit, die Verbindung bei Bedarf zu demontieren. Darüber hinaus ist eine Mindestanzahl von Instrumenten ein Kalibrator und ein Cutter.

Zur Installation der Armaturen ein spezielles Werkzeug

Die Installation von Pressfittings ermöglicht eine All-in-One-Verbindung. Die Crimpeinheit wird durch eine spezielle Vorrichtung gebildet. Zuerst wird das Rohr abgeschnitten und das Ende wird mit einem Kalibrator bearbeitet. Das Rohr ist mit einer Crimpkupplung ausgestattet. Nach dem Einsetzen der Armatur wird diese durch elektrische oder manuelle Pressbacken gecrimpt.

Wichtig! Ein erneutes Zusammendrücken der Kupplung durch Drücken einer Zange ist verboten.

Der zulässige Maximaldruck am Verbindungspunkt beträgt 10 bar.

Die Auswahl der Elemente und Methoden zum Andocken ist weit genug. Dies ermöglicht Ihnen, die am besten geeigneten Lösungen zu finden, wenn Sie eine Rohrleitung zusammenbauen und Kunststoffrohre richtig verbinden.

Kunststoffrohre verbinden - wie macht man ein zuverlässiges Wasserversorgungssystem?

Wenn bestimmte Merkmale der Arbeit beobachtet werden, verursacht die Verbindung von Kunststoffrohren mit ihren eigenen Händen für Wasserversorgungssysteme keine ernsthaften Schwierigkeiten für Hausmeister.

Kunststoffrohre - wie das Neue ersetzt das Alte

Jetzt, wenn Wassersysteme installiert werden, werden Kunststoffrohre aktiv verwendet. In vielen ihrer Indikatoren sehen sie viel besser aus als die bisher verwendeten Metallrohre. Zu den wichtigsten Vorteilen von Kunststoff-Wasserrohren gehören:

  • ausgezeichnete Umweltverträglichkeit (Kunststoffrohre enthalten keine schädlichen Bestandteile);
  • Abwesenheit von korrosiven Manifestationen;
  • hohe Durchlässigkeit;
  • geringes Gewicht der Rohre, Erleichterung ihres Transports und ihrer Installation;
  • Beständigkeit gegenüber Säuren und anderen aggressiven Medien;
  • lange Nutzungsdauer (ca. 50 Jahre);
  • ein ausgezeichnetes Maß an Schalldämmung.

Beachten Sie auch, dass für die Montage von Wasserleitungen aus Kunststoffprodukten in der Regel keine speziellen Geräte und Spezialwerkzeuge verwendet werden müssen. Und mit der Zeit nimmt die Installation von Rohren ein Minimum an Zeit in Anspruch. Die Hauptsache in dieser Angelegenheit ist, die Technologien für die Ausführung solcher Arbeiten gründlich zu studieren.

Unter Kunststoffrohren wird eine breite Palette von Produkten verstanden, deren technische Eigenschaften oft sehr unterschiedlich sind. Daher werden einige ihrer Gruppen durch Fittings zusammengebaut, andere durch Kupplungen, andere durch Schweißen und so weiter. Kunststoffprodukte sind in folgende Typen unterteilt:

  1. Polyethylen - wird für externe und interne Wasserleitungen verwendet. Sie können bei niedrigen Temperaturen installiert werden. Polyethylen-Rohrleitungen können unter erhöhtem Druck arbeiten.
  2. Polyvinylchlorid (PVC) - zeichnet sich durch niedrigen Preis und einzigartige Haltbarkeit aus.
  3. Metall-Kunststoff - bestehen aus mehreren Aluminium- und direkt Kunststoffschichten. Solche Produkte gelten als die langlebigsten im Betrieb. Sie halten Belastungen von 10 bar und Wassertemperaturen von bis zu 100 ° problemlos stand.
  4. Vernetztes Polyethylen - empfohlen für Heißwassersysteme.

Diese Rohre können mit verschiedenen Technologien verbunden werden. Lass uns später darüber reden.

Varianten der Installation von Rohrprodukten aus Kunststoff

Der Anschluss von Kunststoffrohren erfolgt nach einer der folgenden Methoden:

  1. Mit Flanschen. In diesem Fall ist es notwendig, Stahl-Deckenflanschelemente und spezielle Buchsen zu verwenden. Meistens wird diese Technik verwendet, wenn es notwendig ist, eine einzige Struktur von Stahl- und PVC-Produkten zu schaffen.
  2. Zündtechnologie. Es bedeutet, dass das Ende eines Rohrprodukts in die Glocke der zweiten gelegt wird. Es ist notwendig, den Ort einer solchen Verbindung mit einem speziellen Ring aus Gummi zu verschließen. Dann wird das Design eine garantierte Dichtheit und Festigkeit haben.
  3. Gewindeverbindung. In der Regel wird es für die Schaffung von Wasserversorgungssystemen verwendet, in denen es sowohl Stahl- als auch Kunststoffrohre (PVC und Polyethylen) gibt.
  4. Mittels einer elektrischen Kupplung. Die Technologie der Arbeit ist einfach - entfetten Sie die Rohre, die für die Vereinigung bestimmt sind, ordnen Sie sie nach dem geforderten Schema an, ziehen Sie auf die Erzeugnisse der Kupplung aus dem PVC-Material an. Danach ist es notwendig, die gesamte Struktur mit Hilfe eines elektrischen Stromes zu erwärmen. Dann warte bis die Rohre abkühlen - die Arbeit ist erledigt!
  5. Collet-Docking Diese Technik eignet sich für Situationen, in denen das Wasserversorgungssystem aus kleinen Querschnittselementen montiert wird. Das Verfahren wird durch den Einbau von Spezialarmaturen (sie werden als Crimpen bezeichnet) und Gummidichtungen durchgeführt.
  6. Bindung. Eine solche Verbindung wird durch Kaltverschweißen oder gewöhnliche Klebstoffverbindungen für PVC-Rohre hergestellt. Beim Kaltschweißen wird eine stärkere Verbindung erreicht, da dadurch die Verklebung von Produkten auf Molekülebene gewährleistet wird.

Für Wasserversorgungsnetze ohne wesentliche Druckunterschiede, die aus Rohren mit einem Querschnitt von mehr als 5 cm gesammelt werden, kann Stumpfschweißen verwendet werden. Der Vorgang wird mit einer speziellen Schweißeinheit durchgeführt. Die Fähigkeiten, mit solchen Geräten zu arbeiten, sind ausschließlich professionelle Schweißer. Daher wird diese Technik nicht von Home-Mastern verwendet.

Empfehlungen für die Auswahl der Verbindungsmethode für Kunststoffsysteme

In der Praxis werden PVC-Rohre mit einem Querschnitt von mehr als 6,3 cm durch Kupplungen und Klemmverschraubungen verbunden. Es gibt jedoch eine Nuance. Es ist nicht immer möglich, Armaturen mit den erforderlichen geometrischen Parametern in den Baumärkten zu erwerben. In solchen Situationen empfehlen Experten das Stumpfschweißen. Um es auszuführen, müssen Sie keine zusätzlichen Gegenstände kaufen.

Rohre für den Wasserleitungsquerschnitt bis 6,3 cm sind besser durch Muffenschweißen oder durch Muffe zu verbinden. In Situationen, in denen Docking-Baugruppen in der Pipeline vorhanden sind, können Muffenfittings verwendet werden. Polyethylenrohre werden am besten geschweißt. Es kann unter Verwendung einer Thermistorschaltung oder eines Endstücks ausgeführt werden.

Rohrverbindungen durch Muffenschweißen

Es ist erlaubt, Rohrprodukte aus Polyethylen zu kleben. Aber nur wenn es um drucklose Systeme geht. In seltenen Fällen werden Polyethylenstrukturen mit mechanischen Gewindeverbindungen montiert.

PVC-Rohre sind in der Regel mit Steckdosen verbunden. Um diese Operation mit ihren eigenen Händen durchzuführen, sind nur Fähigkeiten und Schrott erforderlich. Letzteres ist notwendig für die korrekte Positionierung und Platzierung von Rohrprodukten. Einige Handwerker vereinfachen den Prozess noch mehr, indem sie einen herkömmlichen Wagenheber verwenden. Wenn Sie sich nicht mit den Muffenverbindungen von PVC-Rohren beschäftigen möchten, machen Sie das Andocken der Produkte nach der Kupplungsmethode oder der Flanschmethode.

Metalloplastikovye Pipelines sind auf zwei Arten montiert: durch Gleitkupplungen; Klemmfittings. Für den Querschnitt der verwendeten Rohre sollten Kupplungen gewählt werden. Dies ist manchmal, wie gesagt, problematisch für die Vorbereitung der Installation. Beim Anbringen von Armaturen ist keine spezielle Ausrüstung erforderlich. Der Vorteil der Montagetechnik besteht auch darin, dass es bei Bedarf immer möglich ist, einen bestimmten Abschnitt der Wasserleitung zu demontieren und ein ausgefallenes Element zu ersetzen.

Hinweis! Für welche Verbindungstechnik Sie sich auch entscheiden, die Rohre müssen gründlich von Schmutz, Ablagerungen und Sand gereinigt und anschließend entfettet werden. Erst danach ist es möglich, mit dem Bau einer Wasserversorgungsstruktur fortzufahren.

So verbinden Sie PVC-Rohre

Kunststoffrohre wurden in verschiedenen Bereichen des menschlichen Lebens verwendet. Sie sind zu einem guten Ersatz für Metallstrukturen geworden, und das Verfahren für ihre Installation ist viel bequemer und erfordert keine besonderen Fähigkeiten.

Rohre aus PVC werden für den Bau von Wasserleitungen verwendet.

Nuancen

Es gibt mehrere Varianten der Verbindungen solcher Konstruktionen:

  • Glocken-Typ;
  • mit Hilfe von Flanschen;
  • Kaltschweißen mit Klebstoffen.

Wenn solche Rohre hergestellt werden, werden spezielle Ringe an den Enden gebildet, in die dann ein anderes Rohr eingeführt werden kann. Dies ist das sogenannte Glockengelenk.

Als Dichtung ragen Gummipolster auf, die in eine spezielle Nut eingelegt werden, nach denen das Einlegen der Teile ineinander erfolgt. Wenn Sie solche Produkte anschließen, müssen Sie dies gemäß den Empfehlungen des Herstellers tun.

Fittings - ein Gerät, durch das die Verbindung von zwei Teilen des Rohres. In den meisten Fällen werden flanschartige Vorrichtungen verwendet, die an jedem der Produkte getragen und dann verdreht werden.

Eine Gummidichtung im Inneren des Flansches ist ebenfalls darin eingeschlossen. Bei der Montage solcher Mechanismen ist es wichtig, das Rohrleitungsende vertikal zu schneiden.

Schweißen von Rohren

Da PVC-Rohre beim Erhitzen nicht geschweißt werden können, können sie mit dem sogenannten Kaltschweißen verbunden werden. Bei dieser Methode werden zwei Elemente der Rohrleitung mit speziellen Klebstoffen verklebt.

Um eine gute Verbindung zu erhalten, nach dem Schneiden des Rohrs, entfernen Sie die Fase vom Ende, die einen besseren Kontakt von Kunststoff und Leim gewährleistet. Dann müssen Sie an beiden Teilen der Rohre Markierungen anbringen, entsprechend der Tiefe ihres Eintritts in die Armatur.

Bitte beachten Sie: Die Oberfläche der Teile muss absolut sauber und trocken sein. Dann müssen Sie ein spezielles Werkzeug verwenden, um den Klebstoff auf die Oberfläche des Fittings und das Rohr aufzubringen, und verbinden Sie sie dann durch Drehen um ein Viertel, nachdem sie ineinander gesteckt sind.

Dieser Prozess wird so schnell wie möglich durchgeführt, da der Leim sehr schnell gefriert.

Die Verwendung von PVC-Rohren ermöglicht eine sehr zuverlässige Konstruktion, die viele Jahrzehnte dauern kann.

Siehe auch:

Tipps im Artikel "Wie man Metall galvanisiert?" hier.

Löten von Polypropylenrohren, Technologie, Werkzeuge sehen Sie im Video:

PVC-Rohrverbindung ohne Schweißen

Wie man Kunststoffrohre für die Wasserversorgung verbindet - die Regeln der Technologiewahl

Bei der Erstellung moderner Engineering-Netzwerke müssen sich die Handwerker entscheiden, wie sie Kunststoffrohre für die Wasserversorgung anschließen. Verbindungstechnologien können unterschiedlich sein und hängen vom jeweiligen Systemtyp und anderen Betriebsbedingungen ab.

Kunststoff im Kommunikationsbau hat Gusseisen und Stahl praktisch verdrängt. Polymerrohre erfordern keine teure Ausrüstung für die Verbindung oder eine bestimmte Fähigkeit des Meisters.

Methoden zum Verbinden von Polymer-Pipelines

Die Verbindung von Kunststoff-Wasserrohren mit den eigenen Händen kann mit unterschiedlichen Technologien erfolgen. Ihre Wahl hängt vom Zweck des Systems, der Art des verwendeten Polymers und den Abmessungen des Rohrs ab. Die wichtigsten Verbindungsarten sind:

  1. In der Glocke. Es wird am häufigsten für Abwassersysteme verwendet, bei denen sich das Medium aufgrund der Schwerkraft bewegt. Geeignet für Wassernetze, die nicht unter Druck arbeiten.
  2. Mit Hilfe der Klebstoffzusammensetzung. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Kunststoff-Wasserrohre ohne Löten zu verbinden - eine Standard-Klebeverbindung oder "Kaltverschweißung", wenn sich unter einer bestimmten Klebstoffkomponente der obere Teil des Polymers auflöst und die beiden Teile auf molekularer Ebene miteinander verklebt werden. "Kaltschweißen" eignet sich für Wasser-, Gas- und Abwassersysteme.
  3. Gewindeverbindungen. Diese Art der Installation ist für die Verbindung von Kunststoffrohren mit Metallrohren geeignet.
  4. Hochtemperaturschweißen - zu verbindende Teile werden in einer speziellen Anlage vorgewärmt und anschließend verbunden. Die Technologie wird auch als diffuses Schweißen bezeichnet.
  5. Herstellen von Flanschverbindungen: Spezielle Schweißbuchsen können für Flansche oder Metallflansche verwendet werden. Dies ist der beste Weg, Metall mit Kunststoff zu kombinieren.
  6. Andocken mit einer Spannzange Das Design eines Pressfittings ist optimal bei der Verbindung kleiner Durchmesser. Die Installation erfolgt durch den Anschluss von Klemmverschraubungen mit einer Gummidichtung. Während der Installation "schneiden" die Zähne des Metallrohrs in das Rohr und bilden eine zuverlässige Verbindung.
  7. Schweißen mit elektrischer Kupplung. Zur Verbindung werden die Teile vorbereitet - gereinigt und entfettet, dann in der gleichen Ebene angeordnet, und sie setzen die elektrische Kupplung auf. Wenn ein Strom daran angeschlossen wird, sind die Rohre warm - das ist der Grund für das Gelenk. Die Verbindung ist ausreichend zuverlässig ausgebildet, jedoch nicht stark genug für den Einsatz im Heizsystem.

Im Allgemeinen ist es möglich, Kunststoffrohre ohne Schweißen und damit zu verbinden, das heißt, die Installation kann "heiß" (Schweißen) oder "kalt" durchgeführt werden.

Am rationalsten beim Einbau einer Wasserleitung ist die vielfältige Verteilung der Wasserversorgungsleitungen in der Wohnung. In was für Vorteile und Funktionen - lesen Sie in einem separaten Artikel.

Wie man die Wasserversorgung in einem privaten Haus von einem Brunnen organisiert, wird in diesem Material erzählt.

Verbindung ohne Schweißen für verschiedene Arten von Kunststoffrohren

Die Verbindung von Kunststoffrohren ohne Löten kann auf verschiedene Arten erfolgen. Die Wahl einer bestimmten Technologie hängt von der Art der Polymerwasserversorgung ab:

1. Polyethylen HDPE-Rohre werden mittels Klemmfittings verbunden. Es ist keine spezielle Ausrüstung für die Installation erforderlich, es ist genug Muskelkraft oder im Extremfall ein Crimp-Schlüssel. Eine solche Installation von Kunststoffrohren mit Ihren eigenen Händen wird einfach sein, aber es wird einige Zeit dauern, da jedes Gelenk sorgfältig gecrimpt werden muss. Außerdem ist diese Methode im Vergleich zum Löten noch weniger zuverlässig.

2. Polypropylenrohre werden mittels Muffenverschmelzung unter Verwendung einer speziellen Vorrichtung miteinander verbunden. Wenn Sie die Metallteile der Rohrleitung mit Polypropylen verbinden wollen, dann benötigen Sie Gewindefittings (auf der einen Seite haben sie ein Gewinde, auf der anderen Seite - eine Kupplung zum Löten).

Da auch eine lösbare Flanschverbindung verwendet wird - können Metallflansche umwickelt oder verschweißt werden. Diese Installationsmethode ist optimal, wenn Systeme mit Rohren mit großem Durchmesser erstellt werden, und ermöglicht auch eine schnelle Demontage für vorbeugende oder Reparaturvorgänge. Um die Dichtheit der Gewindeverbindungen zu gewährleisten, verwenden Sie eine Dichtpaste oder ein Teflon-Gewinde.

3. Metall-Kunststoff-Rohre werden nicht geschweißt, da die in ihnen vorhandene Metallschicht nicht bei den üblichen Schweißtemperaturen schmilzt. Wie richtig verbinden Sie Kunststoffrohre für eine Wasserpfeife dieser Art? Verwenden Sie die passende Größe Armaturen. In diesem Fall ist es möglich, einfache Fitting-Fittings, zuverlässigere Pressfittings und auch Push-Fittings zu verwenden. Die meisten Vorteile kommen von der letzten Art der Konstruktion - Installation ist einfach und schnell, nur der Kalibrator und der Fräser werden vom ganzen Arsenal von Werkzeugen benötigt. Fehler in dieser Installation werden fast vollständig eliminiert und die Verbindung ist so zuverlässig wie möglich.

Verbindung von Metall-Kunststoff-Rohrleitung durch Pressfittings

4. PVC-Rohre, die oft in technischen Kanalnetzwerken verwendet werden, werden in die Muffe eingebaut - jedes Rohr hat eine Muffe mit einem Gummidichtungsring an einem Ende. Bei der Herstellung der Rohrleitung wird das glatte Ende des Produkts mit Silikonfett bedeckt und bis zum Anschlag in die Muffe eingeführt. Der Ort der vollständigen Einführung von Rohren wird notiert, wonach das Produkt 10 mm zurück extrahiert wird.

PVC-Rohr im Schnitt

Auch Leim kann für PVC-Rohre verwendet werden. Dazu werden die Fugen zu einer Rauheit geschliffen, anschließend mit Methylenchlorid entfettet und mit Klebstoff auf die vorbereiteten Oberflächen aufgetragen. Die Klebstoffzusammensetzung wird auf den gesamten Abschnitt des Rohrs aufgetragen, der in die Fassung eingeführt wird, und 2/3 der Länge der Innenfläche der Fassung. Rohre mit Klebstoff werden kombiniert, bis sie aufhören, und dann um 90 ° drehen und für maximal 60 Sekunden drücken. Alle Vorgänge, vom Entfetten bis zum Kleben, sollten sehr schnell durchgeführt werden, aber bevor der Klebstoff vollständig trocknet, müssen Sie einige Stunden warten.

5. Die Rohrleitungen aus vernetztem Polyethylen werden mit Kupplungen zusammengefügt. Für die Arbeitsarmaturen sind eine Gleichlaufkupplung für den Anschluss von Kunststoff-Wasserrohren, 2 Montagehülsen und ein Spezialwerkzeug für die Ausdehnung von Polyethylenrohren erforderlich.

Der Vorgang des Zusammenfügens ist wie folgt: am Arbeitsrohr werden vom Ende 5 cm abgeschnitten, wonach am Ende eine Fase entfernt wird. Eine Muffe wird mit einer Abschrägung (mit einer innen liegenden Nut) auf das Rohr gelegt. Das Ende des Rohres, das in der Hülse angeordnet ist, wird durch ein manuelles oder hydraulisches Werkzeug erweitert. Danach die Kupplung in das aufgeweitete Rohr einführen und die Hülse darüber schieben. Alle Operationen in der gleichen Reihenfolge sollten für die andere Pipe wiederholt werden. Das Ergebnis ist eine dichte und unglaublich zuverlässige Verbindung, die für Pipelines einer Vielzahl von Zwecken geeignet ist.

Auch kann eine lösbare Flanschverbindung durchgeführt werden - dazu sind Übergangsbuchsen erforderlich, die an die Enden geschweißt werden, oder geflanschte Metallflansche (Profil oder Flach). Eine solche Verbindung wird notwendigerweise durch ein Dichtungsmaterial ergänzt.

Ein Schnellkuppler ohne Schweißen wird ebenfalls unter Verwendung von Kompressionselementen ausgeführt. Diese Methode eignet sich für Rohre mit einem Durchmesser von bis zu 63 mm oder für Systeme mit einer großen Anzahl von Abzweigen, bei denen das Schweißen die Kosten des Installationsprozesses stark erhöht. Die Abdichtung der Verbindung wird durch ein inneres Dichtmittel aus Gummi gewährleistet, und die Klemme selbst kann einem Druck von 2,5 MPa standhalten. Das Wichtigste in diesem Fall ist es, die Größe der Beschläge genau anzupassen. Über eine Steckverbindung können auch drucklose Systeme erzeugt werden.

Kupferrohre und -armaturen für die Wasserversorgung haben ihre eigenen Besonderheiten. Über sie und auch über die Eigenschaften von Rohren aus diesem Material gibt es Informationen in einem separaten Artikel.

Erfahren Sie mehr Werkzeuge für die Installation von Metall-Kunststoff-Rohren mit Pressfittings. Diese Verbindung ist am zuverlässigsten für Rohre dieses Typs.

Polypropylenrohre haben, die Informationen an diese Adresse über Schweißen http://okanalizacii.ru/truby/montazh/instrukciya-po-svarke-polipropilenovyh-trub.html

Merkmale der Verbindung von Kunststoff- und Metallrohren

Die Verbindung von Kunststoffrohren mit Metallrohren ist erforderlich, wenn eine Reparatur eines alten Abwasser- oder Wasserversorgungssystems, in dem Stahl- oder Gusseisenelemente vorhanden sind, durchgeführt wird.

Verbindung von Kunststoff und Gusseisen in der Kanalisation

Wenn die Kunststoff-und Eisenrohrverbindungen im Abwassersystem ist die Schnittstelle Installation sehr leicht gemacht mit Hilfe von speziellen Adapter, die in verschiedenen Größen erhältlich. Aber die Methoden, die traditionell für das Verbinden von Gussrohren verwendet werden, sind im Fall von Kunststoff nicht geeignet. Insbesondere aufgrund des Prägens wird das Kunststoffrohr verformt, und von einer Zuverlässigkeit der Verbindung wird keine Rede sein. Die Verbindung zwischen dem Polymer und dem Eisenrohr gegossen ist auch unpraktisch Zement zu verstopfen - da aus Kunststoff und Eisen unterschiedlich aufgrund der Erwärmung expandierten - wird gerade ausreichend sein, das Rohr mehrmals mit heißem Wasser zu füllen, lecker Verbindung verloren und wurde unbrauchbar.

Wie verbinden Sie Kunststoffrohre für die Wasserversorgung mit Metallrohren? Hier ist eine höhere Zuverlässigkeit erforderlich, da der Druck im Rohrleitungssystem höher ist. Insbesondere wenn eine Wasserleitung aus Rohren mit einem Durchmesser von bis zu 4 cm hergestellt wird, wird die Verbindung mit Hilfe einer geeigneten Armatur hergestellt. In ihm von der Seite des Metalls wird die Schnitzerei, und von der Seite des Plastiks - die standardmäßige Kupplung sein.

Wichtig: Vergessen Sie nicht, die Verbindung von der Seite des Metallrohres sorgfältig abzudichten - traditionelle Materialien und Technologien, zum Beispiel Leinenfasern mit Olivenimprägnierung, sind dafür geeignet.

Wenn es darum geht, eine Rohrleitung mit einem Durchmesser von mehr als 40 mm zu installieren, ist es ratsam, eine Flanschverbindung zum Verbinden der Metall- und Kunststoffteile zu verwenden. Dies vereinfacht den Installationsprozess erheblich, zumal es nicht schwer ist, die passenden Adapter zu finden.

Und bei der Montage von Rohrleitungen aus unterschiedlichen Materialien, bei denen das Medium unter hohem Druck steht, lohnt es sich, einen Metallschlauch zu verwenden. Um ein solches Teil am Kunststoffteil befestigen zu können, benötigen Sie eine passende Verschraubung und am Metall ist es mit einer Gewindeverbindung befestigt.

Auf diese Weise können Sie eine zuverlässige Verbindung herstellen und von alten Metallkonstruktionen zu praktischeren und haltbareren Kunststoffen wechseln. Diese Methoden sind sowohl für Heizungs- als auch für Wasserversorgungssysteme anwendbar.

Installation von Kunststoffrohren mit Ihren eigenen Händen Video

In diesem Abschnitt des Videos sehen Sie, wie Kunststoffrohre ohne Löten an die Steckdose angeschlossen werden.

Anschluss von Kunststoffrohren - Beschreibung aller Methoden + Video

Wenn bestimmte Merkmale der Arbeit beobachtet werden, verursacht die Verbindung von Kunststoffrohren mit ihren eigenen Händen für Wasserversorgungssysteme keine ernsthaften Schwierigkeiten für Hausmeister.

Jetzt, wenn Wassersysteme installiert werden, werden Kunststoffrohre aktiv verwendet. In vielen ihrer Indikatoren sehen sie viel besser aus als die bisher verwendeten Metallrohre. Zu den wichtigsten Vorteilen von Kunststoff-Wasserrohren gehören:

  • ausgezeichnete Umweltverträglichkeit (Kunststoffrohre enthalten keine schädlichen Bestandteile);
  • Abwesenheit von korrosiven Manifestationen;
  • hohe Durchlässigkeit;
  • geringes Gewicht der Rohre, Erleichterung ihres Transports und ihrer Installation;
  • Beständigkeit gegenüber Säuren und anderen aggressiven Medien;
  • lange Nutzungsdauer (ca. 50 Jahre);
  • ein ausgezeichnetes Maß an Schalldämmung.

Beachten Sie auch, dass für die Montage von Wasserleitungen aus Kunststoffprodukten in der Regel keine speziellen Geräte und Spezialwerkzeuge verwendet werden müssen. Und mit der Zeit nimmt die Installation von Rohren ein Minimum an Zeit in Anspruch. Die Hauptsache in dieser Angelegenheit ist, die Technologien für die Ausführung solcher Arbeiten gründlich zu studieren.

Unter Kunststoffrohren wird eine breite Palette von Produkten verstanden, deren technische Eigenschaften oft sehr unterschiedlich sind. Daher werden einige ihrer Gruppen durch Fittings zusammengebaut, andere durch Kupplungen, andere durch Schweißen und so weiter. Kunststoffprodukte sind in folgende Typen unterteilt:

  1. Polyethylen - wird für externe und interne Wasserleitungen verwendet. Sie können bei niedrigen Temperaturen installiert werden. Polyethylen-Rohrleitungen können unter erhöhtem Druck arbeiten.
  2. Polyvinylchlorid (PVC) - zeichnet sich durch niedrigen Preis und einzigartige Haltbarkeit aus.
  3. Metall-Kunststoff - bestehen aus mehreren Aluminium- und direkt Kunststoffschichten. Solche Produkte gelten als die langlebigsten im Betrieb. Sie halten Belastungen von 10 bar und Wassertemperaturen von bis zu 100 ° problemlos stand.
  4. Vernetztes Polyethylen - empfohlen für Heißwassersysteme.

Diese Rohre können mit verschiedenen Technologien verbunden werden. Lass uns später darüber reden.

Der Anschluss von Kunststoffrohren erfolgt nach einer der folgenden Methoden:

  1. Mit Flanschen. In diesem Fall ist es notwendig, Stahl-Deckenflanschelemente und spezielle Buchsen zu verwenden. Meistens wird diese Technik verwendet, wenn es notwendig ist, eine einzige Struktur von Stahl- und PVC-Produkten zu schaffen.
  2. Zündtechnologie. Es bedeutet, dass das Ende eines Rohrprodukts in die Glocke der zweiten gelegt wird. Es ist notwendig, den Ort einer solchen Verbindung mit einem speziellen Ring aus Gummi zu verschließen. Dann wird das Design eine garantierte Dichtheit und Festigkeit haben.
  3. Gewindeverbindung. In der Regel wird es für die Schaffung von Wasserversorgungssystemen verwendet, in denen es sowohl Stahl- als auch Kunststoffrohre (PVC und Polyethylen) gibt.
  4. Mittels einer elektrischen Kupplung. Die Technologie der Arbeit ist einfach - entfetten Sie die Rohre, die für die Vereinigung bestimmt sind, ordnen Sie sie nach dem geforderten Schema an, ziehen Sie auf die Erzeugnisse der Kupplung aus dem PVC-Material an. Danach ist es notwendig, die gesamte Struktur mit Hilfe eines elektrischen Stromes zu erwärmen. Dann warte bis die Rohre abkühlen - die Arbeit ist erledigt!
  5. Collet-Docking Diese Technik eignet sich für Situationen, in denen das Wasserversorgungssystem aus kleinen Querschnittselementen montiert wird. Das Verfahren wird durch den Einbau von Spezialarmaturen (sie werden als Crimpen bezeichnet) und Gummidichtungen durchgeführt.
  6. Bindung. Eine solche Verbindung wird durch Kaltverschweißen oder gewöhnliche Klebstoffverbindungen für PVC-Rohre hergestellt. Beim Kaltschweißen wird eine stärkere Verbindung erreicht, da dadurch die Verklebung von Produkten auf Molekülebene gewährleistet wird.

Für Wasserversorgungsnetze ohne wesentliche Druckunterschiede, die aus Rohren mit einem Querschnitt von mehr als 5 cm gesammelt werden, kann Stumpfschweißen verwendet werden. Der Vorgang wird mit einer speziellen Schweißeinheit durchgeführt. Die Fähigkeiten, mit solchen Geräten zu arbeiten, sind ausschließlich professionelle Schweißer. Daher wird diese Technik nicht von Home-Mastern verwendet.

In der Praxis werden PVC-Rohre mit einem Querschnitt von mehr als 6,3 cm durch Kupplungen und Klemmverschraubungen verbunden. Es gibt jedoch eine Nuance. Es ist nicht immer möglich, Armaturen mit den erforderlichen geometrischen Parametern in den Baumärkten zu erwerben. In solchen Situationen empfehlen Experten das Stumpfschweißen. Um es auszuführen, müssen Sie keine zusätzlichen Gegenstände kaufen.

Rohre für den Wasserleitungsquerschnitt bis 6,3 cm sind besser durch Muffenschweißen oder durch Muffe zu verbinden. In Situationen, in denen Docking-Baugruppen in der Pipeline vorhanden sind, können Muffenfittings verwendet werden. Polyethylenrohre werden am besten geschweißt. Es kann unter Verwendung einer Thermistorschaltung oder eines Endstücks ausgeführt werden.

Rohrverbindungen durch Muffenschweißen

Es ist erlaubt, Rohrprodukte aus Polyethylen zu kleben. Aber nur wenn es um drucklose Systeme geht. In seltenen Fällen werden Polyethylenstrukturen mit mechanischen Gewindeverbindungen montiert.

PVC-Rohre sind in der Regel mit Steckdosen verbunden. Um diese Operation mit ihren eigenen Händen durchzuführen, sind nur Fähigkeiten und Schrott erforderlich. Letzteres ist notwendig für die korrekte Positionierung und Platzierung von Rohrprodukten. Einige Handwerker vereinfachen den Prozess noch mehr, indem sie einen herkömmlichen Wagenheber verwenden. Wenn Sie sich nicht mit den Muffenverbindungen von PVC-Rohren beschäftigen möchten, machen Sie das Andocken der Produkte nach der Kupplungsmethode oder der Flanschmethode.

Metalloplastikovye Pipelines sind auf zwei Arten montiert: durch Gleitkupplungen; Klemmfittings. Für den Querschnitt der verwendeten Rohre sollten Kupplungen gewählt werden. Dies ist manchmal, wie gesagt, problematisch für die Vorbereitung der Installation. Beim Anbringen von Armaturen ist keine spezielle Ausrüstung erforderlich. Der Vorteil der Montagetechnik besteht auch darin, dass es bei Bedarf immer möglich ist, einen bestimmten Abschnitt der Wasserleitung zu demontieren und ein ausgefallenes Element zu ersetzen.

Hinweis! Für welche Verbindungstechnik Sie sich auch entscheiden, die Rohre müssen gründlich von Schmutz, Ablagerungen und Sand gereinigt und anschließend entfettet werden. Erst danach ist es möglich, mit dem Bau einer Wasserversorgungsstruktur fortzufahren.

Wie man Plastikwasserrohre anschließt: Methoden und Technologie der Verbindung

In den letzten Jahrzehnten ist es ein aktiver Prozess der Verschiebung der verzinkten Stahlrohre, die in großen Mengen bei der Verlegung von Wasser- und Abwasseranlagen für Kunststoffwasserrohre verwendet, verwendet werden. Dies liegt an den Vorzügen dieses Materials vor dem Stahl.

  • Vor- und Nachteile von Kunststoffrohren
  • Arten von Rohren
  • Verbindungsarten von Kunststoffrohren
  • Wie man Plastikwasserrohre anschließt Video:
  • Rohrverbindungen ohne Schweißen
  • Installation von Polypropylenrohren
  • Installation von Metall-Kunststoff-Rohren
  • Installation von Polyvinylchlorid-Rohren
  • Schweißen von Kunststoffrohren
  • Wie man Plastikwasserrohre anschließt Video:

Vor- und Nachteile von Kunststoffrohren

  1. Der Hauptvorteil besteht darin, dass die Kunststoffrohre keiner Korrosion ausgesetzt sind.
  2. Die Lebensdauer eines Kunststoffrohres übersteigt die Betriebsdauer eines Metallrohres erheblich und beträgt 50 Jahre oder mehr.
  3. Die hohe Umweltfreundlichkeit dieses Materials wird nicht in Frage gestellt. Es gibt keine für Mensch und Umwelt schädlichen Stoffe.
  4. Kunststoff ist ein sehr leichtes Material, das gut für Transport und Transport ist.
  5. Die Installation eines Wassersystems aus solchen Rohren ist nicht kompliziert und benötigt ein wenig Zeit. Es besteht keine Notwendigkeit für spezielle Ausrüstung.

Das Foto zeigt, wie man Wasserrohre anschließt

Unter den Mängeln kann die Unmöglichkeit der Verlegung von Rohren aus einem solchen Material für Feuerleitungen identifiziert werden. Kommunikation aus Kunststoff kann zu hohen Temperaturen nicht standhalten. Darüber hinaus beinhalten die Nachteile verschiedene Technologien zur Verbindung von Kunststoff verschiedener Marken.

Arten von Rohren

Wie wir festgestellt haben, wird das Kunststoffrohr fast aus Metallteilen gequetscht, einschließlich aufgrund der Tatsache, dass nicht nur die Verbindung von Abwasserkunststoffrohren sind haltbarer, sondern auch das Kunststoffrohr hat Vorteile in Betrieb, bevor das Metall. Aber Sie müssen wissen, dass das Material des Kunststoffrohrs auch unterschiedlich ist und in mehrere Typen unterteilt werden kann, von denen jede ihre Vor- und Nachteile hat.

  1. Rohre aus Polyvinylchlorid. Sie unterscheiden sich in Haltbarkeit und niedrigem Preis.
  2. Rohre aus Polyethylen, genäht. Sie unterscheiden sich in Stärke und Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen. Sie werden bei der Fußbodenheizung und im Schneeschmelzsystem eingesetzt.
  3. Polyethylen-Rohr. Kann hohen Drücken widerstehen und bei sehr niedrigen Temperaturen installiert werden. Es wird für interne und externe Wasserversorgungssysteme verwendet.
  4. Metall-Kunststoff-Rohre. Sie halten einer Temperatur von 100 ° C und einem Druck von 10 bar stand und haben die höchste Lebensdauer. Sie bestehen aus drei Hauptschichten - Kunststoff und Aluminium.

Auf dem Foto die Verbindung von Plastikwasserrohren

Verbindungsarten von Kunststoffrohren

Jede Art von Kunststoffrohr hat seine eigenen Verbindungsmethoden. Die Verbindungsmethode hängt außerdem von der Größe der Pipe und dem Zweck der Pipeline ab. Aber, bei der Anlage der Wasserleitung ist die Anwendung irgendwelcher speziellen Kenntnisse und der Kenntnisse, sowie der speziellen Ausrüstung nicht erforderlich, deshalb solche Arbeit ist einfacher, als die Anlage des Systems aus den metallischen Rohren.

  1. In der Glocke. So werden die ohne Druck arbeitenden Kunststoffrohre miteinander verbunden. Das heißt, die Flüssigkeit in ihnen geht durch die Schwerkraft.
  2. Anhaftender Weg. Sie sind in zwei Arten unterteilt: die Methode des herkömmlichen Klebens und "Kaltschweißen". Die zweite beinhaltet die Verwendung solcher Verbindungen, unter deren Einfluss sich das Material auflöst und die Verbindung auf molekularer Ebene auftritt. Auf diese Weise sind sowohl Wasserleitungen als auch Abwasserkanäle verbunden.
  3. Gewindeverbindungen. Sie dienen dazu, verschiedene Materialien miteinander zu verbinden. Dies geschieht hauptsächlich bei der Installation von Kunststoff- und Metallrohren.
  4. Temperatur Schweißen. Bei solchen Fugen schmelzen die Fugen und das Material dringt ineinander. Und dann, nach dem Abkühlen, gefriert und eine starke Bindung wird auf der Ebene der Moleküle erhalten.

Wie man Plastikwasserrohre anschließt Video:

Rohrverbindungen ohne Schweißen

Schauen wir uns einmal an, wie die Kunststoffrohre ohne Löten verbunden werden können. Solche Methoden erfordern keine zusätzliche Ausrüstung und, wenn Sie nicht die Fähigkeiten und Fertigkeiten haben, Schweißarbeiten an Kunststoff durchzuführen, scheinen die einfachsten.

In diesem Fall ist das Hauptverbindungsglied das Fitting. Ein Fitting ist ein Verbindungselement aus zwei oder mehr Rohren, das zum Abzweigen, Drehen, Wechseln auf einen anderen Durchmesser oder zum Befestigen von Rohren, die dann oft demontiert werden, installiert wird.

Installation von Polypropylenrohren

Klemmfittings werden hauptsächlich zum Verbinden dieser Art von Rohren verwendet. Sie können eine ganz andere Form haben und sowohl in Außen- als auch in Innengewinde geschnitten sein. Sie haben üblicherweise die Form einer Kupplung, eines T-Stücks, eines Steckers, einer Flanschverbindung.

Der Hauptvorteil der Anschlussverbindung ist ihre Einfachheit.

Für ihn müssen Sie keine spezielle Ausrüstung kaufen, mit Ausnahme des Crimpschlüssels, durch den alle Installationsarbeiten erledigt werden. Aber die Verbindung von Rohren dauert in diesem Fall länger als Schweißen.

Anschluss von Kunststoffrohren

Installation von Metall-Kunststoff-Rohren

Die Befestigung von Metall-Kunststoff-Rohren erfolgt auf jeden Fall ohne Verschweißen, aufgrund der besonderen Konstruktion dieses Materials. Daher wird die Installation eines Systems von Rohren aus Metall-Kunststoff mit Hilfe von verschiedenen Arten von Armaturen gemacht.

Crimpfittings zeichnen sich durch einfachste Montage aus. Und zum Beispiel bieten Pressfittings die haltbarste Verbindung. Push-Fittings werden am häufigsten verwendet, und sie haben die meisten Vorteile. Erstens, hohe Geschwindigkeit der Installation. Zweitens, ein erhöhtes Maß an Zuverlässigkeit. Drittens, die Möglichkeit der Demontage der Pipeline.

Installation von Polyvinylchlorid-Rohren

Viele fragen sich, wie man PVC-Rohre verbindet. Tatsächlich liegt die Antwort an der Oberfläche. Auf der einen Seite gibt es in diesen Rohren eine Glocke mit einer Gummidichtung und auf der anderen Seite ist die Spitze des Rohres glatt. Dieser Teil wird mit Silikon geschmiert, dann bis zum Anschlag in die Fassung geschoben und dann bis auf 1 cm gezogen, die Verbindung ist fertig.

Außerdem können PVC-Rohre mit Leim befestigt werden.

Es wird an beiden Enden angewendet, wonach einer von ihnen in den anderen geschoben wird. Dann wird die Verbindung für 1,5 Minuten gedreht und gedrückt. Danach kann das Befestigungselement nach einigen Stunden benutzt werden, wenn der Kleber vollständig austrocknet.

Werkzeug für die Verbindung

Schweißen von Kunststoffrohren

Sehr oft wird beim Anschluss von Kunststoff-Wasserrohren das Schweißen als dauerhafteste Verbindung verwendet. Seine wichtigsten Phasen sind wie folgt:

  1. Schneiden Sie das Rohr auf die gewünschte Länge ab, die Defekte entlang der Kanten werden durch Schleifen bearbeitet und wir schneiden das äußere Ende des Rohres in einem kleinen Winkel ab.
  2. Am Ende des Rohres eine Markierung für die Länge des Fittings anbringen.
  3. Danach entfetten Sie die zu schweissenden Enden und beginnen Sie den Schweißvorgang.
  4. Zuerst heizen wir die Armatur. Dazu legen wir es auf die heiße Düse der Schweißmaschine. Bevor Sie dies tun, müssen Sie sicherstellen, dass die Düse auf die gewünschte Temperatur erwärmt wird, die Ihnen ein rotes Licht anzeigt. Dann machen wir das gleiche mit dem Ende der Röhre, und es wird später wegen der kürzeren Heizzeit eingefügt.
  5. Nach der Montage und das Rohr auf die gewünschte Temperatur erwärmt (diese Werte sind in Tabelle Schweißgerät gezeigt), zieht sie aus der Düse, in ihnen eingesetzt und wir einige Zeit gleich 4-10 Sekunden zu erwarten. In diesem Fall müssen die Teile fixiert werden, um eine Qualitätsverbindung herzustellen.
  6. Überprüfen Sie nach einer Minute die Stärke der Verbindung. Wenn alles sicher befestigt ist, kann der Schweißvorgang als abgeschlossen betrachtet werden.

Wie man Plastikwasserrohre anschließt Video:

Anschluss von Kunststoffrohren

Die Bau- oder Reparaturarbeiten sind oft mit der Notwendigkeit verbunden, Rohrleitungen für verschiedene Zwecke zu installieren, bei denen es erforderlich wird, Kunststoffrohre untereinander oder mit Rohren aus Metall zu verbinden. Es gibt mehrere Verbindungsmöglichkeiten, die Auswahl hängt von den Bedingungen des jeweiligen Systems ab.

Zum Beispiel haben Rohre aus Kunststoffpolymeren ihre Konkurrenten in Form von Gusseisen oder Stahl fast vollständig ersetzt. Dies ist auf viele Faktoren zurückzuführen, unter anderem auf die einfache Installation. Bei der Verbindung von Produkten können Schweißeinheiten verwendet werden, dies kann jedoch auch durch das sogenannte kalte Verfahren erfolgen.

Arten von Rohrverbindungen aus Kunststoff

Bestehende Verfahren zum Montieren der Rohrleitung von Kunststoffstrukturen ermöglichen es, die Aufgabe ohne die Verwendung von Spezialausrüstung auszuführen. Sie können die Installation auch ohne entsprechende Kenntnisse selbst durchführen.

Wählen Sie die Art der Verbindung, die Sie benötigen, abhängig von der Größe der Produkte selbst, der Art des verwendeten Polymers und dem Zweck der zu bildenden Rohrleitung.

  • In der Glocke. Diese Art der Verbindung ist anwendbar, wenn sich Wasser im System ohne Druck bewegt. Dies ist bei der Installation von Abwasserrohren und anderen Schwerkraftanlagen angemessen.
  • Verbindung mit Klebstoff. Diese Methode beinhaltet sowohl die traditionelle Bindung von Oberflächen als auch die Verwendung von Formulierungen, die die Auflösung der oberen Schichten und die Durchdringung von Polymeren stimulieren.
  • Gewindeverbindungen. Diese Methode wird verwendet, wenn Rohre aus verschiedenen Materialien (Metall und Kunststoff) verbunden werden müssen. Es sei darauf hingewiesen, dass das Gewindeverfahren ausschließlich auf der Seite der Metallstruktur angewendet werden kann, Kunststoff aus einem solchen Aufprall kann seine Eigenschaften verlieren, was zu Undichtigkeiten und Schäden am Gesamtsystem führen wird.
  • Temperatur Schweißen. In der Tat ist dies molekulares Schweißen, bei dem die Verbindungen von Rohren auf speziellen Einheiten erhitzt werden, wonach sie zum gegenseitigen Eindringen miteinander verbunden werden.

Kalte Verbindung von Rohren

Typen und Arten von Produkten setzen unterschiedliche Verbindungsarten voraus.

Rohre aus Polypropylen werden ohne spezielle Ausrüstung verbunden. Als Verbindungselemente werden Klemmverschraubungen verwendet, die mit einer Crimpzange, in der Regel mit Befestigungselementen versehen, montiert werden. Diese Methode dauert etwas länger als das Heißschweißen.

Rohre aus Metall-Kunststoff können nur mittels Fittings verbunden werden. Dies liegt daran, dass der Metallteil des Rohres bei den beim Schweißen verwendeten Temperaturen nicht geschmolzen wird. Die Installation wird mit folgenden Armaturen durchgeführt:

1. Crimpen (einfach genug in der Installation);

2. Pressfittings (sehr zuverlässig);

3. Push-Fittings (hat alle oben genannten Vorteile und die Möglichkeit der Demontage).

Rohre aus PVC werden für den Bau von Abwassersystemen verwendet. Ihr Design sieht das Vorhandensein eines Sockels vor, in dem eine Dichtung installiert ist.

Die Verbindung solcher Rohre erfolgt in mehreren Stufen:

  • Reinigen der Innenfläche des Produkts;
  • Überprüfen Sie das Vorhandensein der Sockeldichtung;
  • Die glatte Seite des Rohrs wird mit Silikonfett bedeckt und dann so weit wie möglich in die Muffe eingeführt. Dann sollte eine Markierung auf dem System angebracht werden, die die vollständige Einführung des Rohres zeigt;
  • dann müssen Sie das Produkt um 7-10 mm ziehen.

Im Fall von Klebstoffzusammensetzungen während der Installation von PVC-Rohren sollten die folgenden Schritte unternommen werden:

  • Die Oberfläche des Rohrs und die Glocke, die verbunden wird, werden mit Schleifpapier geschliffen, um die erforderliche Haftung zu gewährleisten. Auch sollte die Oberfläche entfettet werden. Zu diesem Zweck ist es möglich, Methylenchlorid zu verwenden;
  • dann wird der Kleber auf diese Weise aufgetragen: das Rohr wird vollständig mit der Zusammensetzung bedeckt (der Teil, der in die Fassung eingeführt wird), und die Oberfläche der Fassung wird zu zwei Dritteln mit Klebstoff bedeckt;
  • Die Oberflächen nach dem Gelenk sollten für 1-2 Minuten unbeweglich sein. Ein vollständiges Trocknen der Zusammensetzung wird in einigen Stunden stattfinden.

Rohre aus vernetztem Polyethylen sind mittels Kupplungen verbunden.

Die Arbeit wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  • es ist notwendig, eine Gleichlaufkupplung, Montagehülsen (2 Stück) und Rohrdehnungswerkzeuge vorzubereiten;
  • Es ist notwendig, 5 cm von einem Ende des Rohres abzuschneiden und dann die Fase am Ende des Produktes zu entfernen;
  • dann legen Sie die Hülse auf den vorbereiteten Teil der Struktur;
  • das Ende des Systems muss erweitert werden;
  • In das aufgeweitete Rohr die Kupplung einführen und die Hülse aufsetzen;
  • Die andere Seite des Rohrs ist verbunden und führt die gleichen Aktionen aus.

Verbinden von Kunststoffrohren mit Metall

Bei der Teilreparatur von Kanalisations- oder Wasserversorgungssystemen werden oft alte Metallrohre mit neuen Kunststoffrohren verbunden. Zu diesem Zweck werden Adapter verwendet, die in verschiedenen Größen und Konfigurationen vorhanden sind - für alle Fälle.

Führen Sie diese Arbeiten ohne Adapter (mit der Technologie der Verbindung von Metallrohren) wird nicht empfohlen. Kunststoff ist für solche Maßnahmen nicht geeignet und kann einfach verformt werden.

Diese Methode, wie das Verbinden von Fugen mit Zement, ist ebenfalls ineffektiv. Dies ist auf die unterschiedliche Ausdehnung von Materialien unter dem Einfluss von Temperaturen zurückzuführen, die nach mehreren Heißwassereinschlüssen zu einer Unschärfe der Struktur führen.

Wasserleitungen funktionieren unter erheblichem Druck, so dass sie an den Stellen ihrer Verbindung zuverlässigere Befestigungsmethoden annehmen. Die Art der Verbindung solcher Systeme hängt von ihrem Durchmesser ab:

  • ein System, bei dem Rohre mit einem Durchmesser von weniger als 40 mm verwendet werden, beinhalten meistens die Verwendung eines speziellen Fittings. Ein solches Element weist ein Gewinde auf, das der Größe des Metallrohrs entspricht, und eine herkömmliche Hülse andererseits, die dazu bestimmt ist, die Rohre mit dem Kunststoff zu verbinden;
  • Die Rohrleitung mit Produkten mit großem Durchmesser wird über eine Flanschverbindung montiert. Die Wahl zugunsten des Flansches wird getroffen, da Großrohre ohne den Einsatz zusätzlicher Werkzeuge nicht verschraubt werden können. Zur Verbindung von Flanschen gibt es Adapter verschiedener Art;
  • Anlagen mit hohem Betriebsdruck müssen besonders sorgfältig angeschlossen werden. Hier können Sie den Metallschlauch, der mit einem speziellen Fitting am Kunststoff befestigt ist, und das Metallteil mit Hilfe von Gewinde oder Flansch verwenden.

Eine zusätzliche Abdichtung auf der Seite des Metallrohrs wird durch die Verwendung von speziellen hygienischen Wicklungen erreicht. Wie Flachs oder Leinsamenöl.

Es ist klar, dass es durchaus möglich ist, Kunststoffrohre zu verbinden, ohne spezielle Ausrüstung wie Schweißen zu verwenden. In gleicher Weise, sowie um Rohre aus Kunststoff und Rohre aus Metall untereinander zu verbinden.

Viele Methoden und Werkzeuge für die Durchführung dieser Aufgabe helfen, die Installation von absolut jedem System mit dem Vorhandensein von Kunststoffrohren durchzuführen. Es sollte daran erinnert werden, dass der Zweck einer solchen Konstruktion sowie der Betriebsdruck des Systems kritisch für die Wahl der Verbindungsmethode ist.

Verbindung von Kunststoffrohren durch Schweißen

Schweißmaschinen für Polymerprodukte werden als Lötkolben bezeichnet, daher wird Technologie sowohl Schweißen als auch Löten genannt. Die Verbindung von Kunststoffrohren erfolgt durch Erhitzen der Enden der Produkte zum Reflow, die Verbindung vor dem Abkühlen. Beim Stumpfschweißen kommen die Enden der Produkte in direkten Kontakt mit dem Arbeitsorgan des Lötkolbens. Bei der elektrischen Verbindung werden die Enden der Rohre in einer speziellen Armatur mit Heizspiralen erhitzt.

Die erste Option erfordert das Vorhandensein eines Lötkolbens, in dem zweiten wird ein Gerät verwendet, um Spannung durch die Elektroden zu liefern, eine spezielle Anpassung ist erforderlich. Das Stumpfschweißen wird hauptsächlich mit Rohren der gleichen Parameter verbunden, elektrische Verbindungen können mit komplexen Abschnitten der Hauptleitungen verbunden werden, wenn ein dickwandiges Rohr an ein dünnwandiges Rohr gelötet werden soll. Die Wahl der Technologie ist immer individuell, beide Methoden sind hervorragend für die Selbstmontage von Engineering-Kommunikation in der Hütte und Hütte.

Spigot-Verbindung von drucklosen Rohren

Beim Einstecken von Polymerrohrleitungen in Stahlleitungen mit nicht standardmäßigen Kunststoffen kann die Verbindung von Kunststoffrohren durch spezielle Verbindungen hergestellt werden. Dazu gehören Flansche, Pressfittings, Push-Fittings, Kleben (molekular). Flansche werden an den Enden von Rohren in der Fabrik oder vor Ort durch traditionelles Schweißen angebracht. Alle anderen Verbindungen werden am Montageort montiert.

Wellrohre werden für den Einbau von Regen- und Entwässerungsleitungen verwendet. Für interne, externe Entwässerungssysteme werden glatte PVC-Rohre verwendet. Hersteller statten diese Produkte mit speziellen Leuchtkörpern aus (im ersten Fall mit eigenem Design).

Mit Sockeln zu verbinden, ist der schnellste Weg, Produkte mit beliebigem Durchmesser zu verbinden. Die Dichtheit wird durch eine Gummimanschette oder einen Ring im Gehäuse gewährleistet. Die Verbindung ist abnehmbar, zuverlässig, hält einem Druck von 5 Atmosphären stand.

Spezielle Wellrohrstutzen sind für Hochdruckleitungen ausgelegt. Alle sind mit entsprechenden Fittings ausgestattet, bei Bedarf können sie Bögen, Adapter, T-Stücke aus glattwandigen Produkten verwenden.



Nächster Artikel
Wie wählt und installiert man eine Hängetoilette?