Erstellen Sie eine Jauchegrube mit unseren eigenen Händen ohne auszupumpen


Beim Bau eines Privathauses abseits des Abwassersammlers stellt sich die Frage: Wie organisiert man die Lagerung und Entsorgung von Abwasser? Die Jauchegrube ist die Lösung für dieses Problem. Es gibt zwei Hauptarten von Abwassergruben: eine versiegelte (oder imprägnierte) Grube und eine Grube ohne Boden (Entwässerung). Die versiegelte Grube lässt das Abwasser nicht in ihre Umgebung und ist für Gebiete mit sandigem Boden ausgelegt, und sie ist auch mit einem großen Volumen (mehr als 1 Kubikmeter pro Tag) konstruiert.

Um die imprägnierte Grube zweimal im Monat zu reinigen, wird eine spezielle Abwasserpumpanlage gerufen. Die Kosten der Verwendung sind teuer. Mit einer kleinen Menge Abwasser ist eine profitable Lösung der Bau einer Senkgrube ohne einen Boden, solch eine Entwässerungsgrube erfordert kein Pumpen. Es ist ziemlich einfach, es selbst zu konstruieren, was eine Menge Geld sparen wird.

Anforderungen

Sanitäre Normen für die Platzierung einer Jauchegrube auf dem Gelände

Die Wahl des Standorts der Jauchegrube muss sorgfältig abgewogen werden, denn bei Verstößen gegen Verwaltungsvorschriften ist die administrative Haftung bedroht. Die Grube sollte nicht außerhalb des Grundstücks des Entwicklers liegen.

Für seine Konstruktion wählen Sie eine ebene Fläche, mit einem hügeligen Relief wählen Sie die Niederungen des Standortes. Es ist ratsam, dass der Zugang zur Grube für die Abwassersaugmaschine im Falle einer Überfüllung mit Abfall zugänglich ist. Genauere Anweisungen für die Platzierung:

  1. 4-5 Meter vom Wohnhaus entfernt.
  2. 3 Meter vom Zaun entfernt, Straße, Bäume.
  3. Mindestens 25 Meter vom Brunnen, Brunnen, Frühling.
  4. 30 Meter vom nächsten Teich entfernt.

Abhängig von der Art des Bodens, auf dem sich die Sinkgrube befindet, variiert der regulierte Abstand zu den Trinkwasserquellen. Auf sandigen Böden darf eine Jauchegrube nicht näher als 50 Meter zu den Brunnen gebaut werden. Wenn Ton - von 20 Metern.

Abwassergrube Volumen

Um das Volumen der Klärgrube zu berechnen, ist es notwendig, die Anzahl der im Haus lebenden Personen zu berücksichtigen. Die Kapazität berechnet sich aus der Tatsache, dass eine Person pro Tag 170 Liter Wasser verbraucht. Somit wird für drei Personen eine Abwassergrube mit einem Volumen von 10 Kubikmetern benötigt.

Die Erfahrung zeigt, dass, wenn die Grube mit einem guten Entwässerungssystem ausgestattet ist oder sich auf sandigem Boden befindet, es ausreicht, ein kleineres Volumen von 6-7 Kubikmetern zu haben. Wenn die Grube mit eigenen Händen ausgegraben wird, ist es besser, sich vor dem Ersatzvolumen Gedanken zu machen, damit überschüssige Abwässer nicht über die Entwässerungsgrube hinausgehen und kein Pumpen erforderlich ist.

Erdarbeiten

Die Erdarbeiten beginnen am besten im Sommer bei trockenem Wetter. Eine Grube ist für die zukünftige Entwässerungsgrube vorbereitet. Meistens misst es 2 Meter hoch, breit und lang (8 Kubikmeter). Sie können es mit Ihren eigenen Händen oder mit einem Bagger ausgraben.

Entfernen Sie zuerst die oberste Schicht des fruchtbaren Bodens, es ist besser, es im Garten zu verteilen. In Zukunft wird der Boden exportiert. Wenn die Böden rund um die Grube sandig sind, sollten Sie darauf achten, die Grubenwände nicht zu kollabieren. Um dies zu vermeiden, ist es möglich, Holzbretter vorzubereiten und sie mit einem Schwerpunkt entlang der Wände der Ausgrabung vorübergehend zu platzieren.

Nach Erreichen der erforderlichen Tiefe wird empfohlen, die Grube für zwei Tage zu verlassen. Der Boden der Senkgrube sollte mindestens einen Meter über dem Grundwasserspiegel liegen. Die zulässige Tiefe von Gruben dieser Art beträgt 1 bis 3 Meter.

Es wird nicht empfohlen, eine Entwässerungsgrube tiefer als 3 Meter zu graben, da sich während der Verwendung von Abwasser allmählich auf den Boden absetzen wird und aus einer solchen Höhe wird es problematisch sein zu entfernen.

Entwässerung

Damit das Abwasser die Grube schneller in den Boden verlässt und nicht evakuiert werden muss, muss eine hochwertige Drainage vorbereitet werden. Zuerst wird Sand auf den Boden der Grube gegossen. Die Dicke dieser Schicht sollte 30 cm betragen.Danach ist der Boden der Grube mit einem speziellen synthetischen Gewebe (Geotextil) ausgekleidet, die Kanten des Gewebes sollten auf den Wänden der Grube liegen.

Die nebeneinander liegenden Bereiche sind zusammengenäht. Auf das Gewebe wird eine 10 bis 20 cm dicke Schicht aus Schotter gegossen, der mit einer zweiten Schicht aus synthetischem Gewebe bedeckt wird. Die Ränder der ersten und zweiten Schicht sind mit Bitumen vernäht oder verschmiert. In dieser Form bleibt die Drainagelage bis zur Nutzung der Grube erhalten.

Wenn die Jauchegrube von Hand für eine Datscha-Toilette (ohne Pumpen) erstellt wird, kann die Entwässerung vereinfacht werden. Am Boden der Grube wird eine Sandschicht (30 cm) ausgegossen, eine Schicht aus Schotter (20 cm) darüber.

Kanalrohrverbindung

Bei der Installation des Abwasserrohres sollten Sie auf den Höhenunterschied des Rohrendes in der Grube und das Niveau des Rohres im Haus achten. Es sollte nicht weniger als einen Meter sein. Mit einem kleinen Höhenunterschied - die Abflüsse stagnieren in der Leitung und Verstopfungen sind möglich.

Es ist am besten, wenn das Rohr über das Haus unter dem Boden hinausgeht. Die Tiefe des Rohres sollte tiefer sein als die Schicht des Winterfrierens des Bodens, so dass während des Frosts die Abflüsse nicht gefrieren und das Rohr verstopfen. Wenn das Rohr an die Oberfläche kommt, sollte es mit hoher Qualität isoliert werden.

Wände

Es gibt verschiedene Varianten der Wände der Senkgrube. Sie sind mit Ziegeln, Baumstämmen, Betonringen und Schiefer bedeckt. Die Wahl des Wandmaterials hängt vom individuellen Wunsch des Bauherrn ab.

Backsteinmauern

Meistens sind die Wände der Senkgrube mit Ziegeln bedeckt. Dieses Material hat eine Reihe von Vorteilen: leichte Zugänglichkeit, einfache Verlegung, Festigkeit. Es ist anzumerken, dass nicht alle Ziegel gleich gut zum Absetzen einer Senkgrube geeignet sind. Silikatsteine ​​zeichnen sich durch geringe Feuchtigkeitsbeständigkeit aus, so dass sie auf keinen Fall für diesen Zweck verwendet werden können. Was man über Keramikziegel nicht sagen kann, sind seine Sorten völlig geeignet.

Mauerwerk kann mit ihren eigenen Händen, dem üblichen Mörtel, ausgeführt werden, aber der Maurer muss kleine Lücken zwischen den Seiten der Ziegel hinterlassen und sie nicht mit Zement füllen. Dies ist notwendig, um die Abwässer zu filtern und in den die Grube umgebenden Boden eindringen zu lassen. Außerhalb des Mauerwerks lassen Sie 30 cm Platz und füllen Sie es mit Ziegelbruch, Kies und Sand, um die Filtration von Abwasser zu verbessern.

Log Wände / Wände von Brettern

Auf den Hütten der Mauer werden die Klärgruben für eine Straßentoilette (ohne Pumpen) oder andere oft mit Brettern aus Brettern, Riegeln oder einer kleinen Blockhütte bedeckt. Dieses Material ist weniger haltbar, kostet aber viel weniger als andere Analoga. Sie können es selbst tun.

Wenn entschieden wird, die Grube mit Brettern zu bedecken, werden zuerst 4 große Stäbe vorbereitet. Die Größe ist besser, 10X10 zu wählen. Bedecken Sie sie mit einer speziellen Lösung - Schutz gegen Borkenkäfer und Fäulnis (wenn Lärchenstangen, keine Schutzausrüstung benötigt wird, ist dieser Baum seit Jahrzehnten nicht verrottet). Schärfen Sie leicht ein Ende jedes Stabes, dies ist notwendig, wenn Sie den Stab am Tag der Grube in den Boden befestigen. Die Stäbe sollten der Tiefe entsprechen und einen langen Vorrat haben, um sie in den Boden der Grube zu vertiefen.

Nachdem die Stäbe an den Ecken der Grube platziert und fixiert wurden, können Sie mit dem Montieren beginnen. Die stärksten und dicksten Bretter (wenn verschiedene Größen verwendet werden) werden näher am Boden der Grube platziert, später, ganz unten an den Wänden, wird der stärkste Druck der Erde ausgeübt. Mit einer speziellen Schutzlösung überzogene Bretter werden geschlagen, so dass sich die Stangen in einer Holzkiste befinden.

Zwischen den Brettern wird empfohlen, einen Abstand von 1-2 cm für die Einleitung von Schmutzwasser in den Boden einzuhalten. Es ist viel bequemer, eine Holzkiste außerhalb der Grube zusammenzusetzen und sie dann abzusenken. Dies erfordert jedoch die Hilfe eines Krans oder einer großen Anzahl von Personen, da das Gewicht der Konstruktion 400 kg übersteigt.

WICHTIG! Der Protokollrahmen ist in ähnlicher Weise aufgebaut. Es sollte nur darauf hingewiesen werden, dass die Dicke der Stämme das Volumen der Sinkgrube erheblich verringert. Um dies zu vermeiden, ist es notwendig, das Volumen des Aushubs zu überarbeiten.

Wände aus Betonringen

Für die langfristige Nutzung der Beckengrube ist es am besten, sie aus Betonringen zu konstruieren. Beton ist das stabilste und unprätentiöseste Material.

Erstellen Sie ein Design von konkreten Ringen mit ihren eigenen Händen wird nicht funktionieren, müssen Sie auf ihren Einkauf im Voraus zu kümmern. Und auch im voraus ist es notwendig zu berechnen, in welchen Ring und wo es ein Loch für das Rohr gibt, es wird vor dem Tauchen verkauft werden. Wenn es Ringe gibt, stellt sich die Frage, wie man sie in die Grube fallen lässt (es sei daran erinnert, dass die Grube zum Zeitpunkt des ersten Abstiegs nicht vollständig ausgegraben werden sollte). Hier gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, von der Anwendung eines Krans (das Gewicht eines Rings erreicht 600 kg) und der Winde, bevor die Ringe selbst eingetaucht werden. Eine wirtschaftlichere Option ist es, dieses Problem selbst zu bewältigen.

Erste ausgegrabene Grube gleich der Höhe eines Betonrings. Einer seiner Ränder ist teilweise abfallend (abgeplatzt) für leichten Abstieg. An der abgeschrägten Kante wird der Ring so gerollt, dass die Achse des Rings zur Mitte der Grube gerichtet ist.

Mit dem Hebel von der Stange (eine Länge von 3 m wird empfohlen) wird der Ring umgedreht, an die leicht abfallende Kante gezogen und gleitet sanft in aufrechter Position nach unten. Für den bequemen Abstieg an einer sanften Kante können Sie die Bretter auslegen. Nachdem der erste Ring seine Position eingenommen hat, steigt der Baumeister ab und beginnt, die Grube von innerhalb des Rings zu vertiefen.

Mit zunehmender Tiefe der Grube wird sich der Ring allmählich absetzen. Dann wird die gleiche Operation mit dem nächsten Ring durchgeführt. Es ist sehr wichtig, der streng horizontalen Ebene der Struktur zu folgen, wenn die Grube vertieft wird. Nach dem Absenken aller Ringe in ihren Wänden werden alle 30 cm in vertikaler Richtung Löcher gebohrt (5 cm empfohlen), die für die Ableitung von Abwasser vorgesehen sind.

Der Bau von Wänden aus Schieferplatten

Ein einfacher und origineller Weg ist, die Wände der Grube mit Schieferplatten zu verlegen. Dieses Material hat keine Angst vor Feuchtigkeit, aber es ist zerbrechlich genug, dass Sie bei der Auswahl berücksichtigen müssen. Das Design wird nicht schwierig sein, Sie können selbst damit umgehen. Produzieren Sie die Vorbereitung von vier Eisenecken (längs gebogenes Metallband), Löcher werden in ihnen für zukünftige Befestigung gebohrt.

Vier Schieferplatten (es ist besser, eine spezielle Wohnung zu wählen, als wellig für Dächer, wellig ist weniger haltbar) wird in die Grube gesenkt. Als nächstes wird die Montage durchgeführt: Die Ecken werden mit Schrauben an den Schieferplatten befestigt (an den beiden Blättern auf der gegenüberliegenden Seite), alle Schieferblätter werden verschraubt und der Rahmen ist fertig. Zur Ableitung von Abwasser werden gebohrte Löcher gebohrt.

Diese Information wird nicht nur für die Verbesserung des suburbanen Gebietes nützlich sein, sondern auch dazu beitragen, eine Jauchegrube für ein Privathaus mit eigenen Händen zu bauen. Eine solche Grube wird kein Pumpen erfordern, was die Kosten ihrer Konstruktion erheblich reduzieren wird.

Bau und Wartung eines Sumpfes ohne Abpumpen

Cesspool ist eine spezielle Bodenvertiefung, die für die Sammlung von Kanalisation und anderen Abfällen menschlichen Lebens in solchen Häusern bestimmt ist, die nicht mit dem Abstichsystem durch Rohrleitungen verbunden sind.

Heute werden wir eine der beliebtesten Konstruktionen von Entwässerungsgruben betrachten - Grube ohne Pumpen.

Grubengerät und Herstellungsmaterialien

Gerät

Die Senkgrube wird gestartet, indem der entsprechende Ort ausgewählt wird. Es gibt drei Schlüsselregeln, die verwendet werden, um den optimalen Standort auszuwählen:

  1. Die Grube sollte mindestens 12 Meter vom nächsten Haus entfernt sein, in dem die Menschen leben.
  2. Von der Grube selbst bis zur Stelle des Zauns sollte die Entfernung nicht mehr als 1 Meter betragen;
  3. sollte die Entfernung zum Grundwasser berücksichtigen, sollte es mehr als 30 Meter sein.

Danach beginnen sie, die optimale Größe zu berechnen, und auch hier gibt es einige Regelmäßigkeiten:

  • Berechnen Sie die Anzahl der Bewohner, sowie die durchschnittliche Wasserverbrauchsrate pro Person (ca. 180 Liter), berechnen Sie den monatlichen Wert der Abwassermenge;
  • unter Berücksichtigung der Boden, wo nur 40% des monatlichen Volumen, und dass der Boden, Wasser schlecht hält, weil die Grube über den berechneten Werten der Grube zu erhöhen, ist zu beachten, dass diejenigen Boden Felsen, die leicht die Flüssigkeit geleitet wird bleiben, erlauben angenommen;
  • Es sollte daran erinnert werden, dass die Bodenschicht mindestens 1 Meter betragen sollte;
  • Die optimale Tiefe beträgt ca. 3 Meter.

Material

Die am häufigsten verwendeten Arten von Materialien für den Bau einer Senkgrube sind:

  • Ziegelsteine;
  • Stahlbetonringe - ähneln denen in Brunnen. So können Sie eine Senkgrube aus Betonringen ohne Boden machen;
  • Traktorreifen;
  • spezielle hermetische Behälter aus Polypropylen und anderen polymeren Materialien, sind jedoch die teuersten Mittel.

Das Schema

Im allgemeinen Diagramm wie dieser Sumpf aussieht: Grube selbst eine Grube im Boden einer bestimmten Größe ist, in dessen Mitte sich seine ursprüngliche Form zu behalten und für Zerschlagung der Wände zu verhindern sind feste Materialien wie Ziegel, Betonringe usw. entlang des gesamten Umfangs der Grube. Außerhalb direkt zwischen sich selbst und der äußeren Wand des Erdloches, gibt es eine Schicht aus Ton, genannt Tonschloss.

Eine unabdingbare Bedingung ist das Vorhandensein einer Entlüftung, die mit einem Rohr zur Entfernung von Gasen versehen ist, die durch die Fermentationsprozesse in der Grube gebildet werden. Das letzte und wichtigste Detail ist die Verfügbarkeit einer Luke, die den Zugang zur Grube für ihre regelmäßige Reinigung ermöglicht.

Anleitung für die Herstellung

Betrachten Sie die 3 einfachsten Varianten der Grubenkonstruktion.

Aus Backstein

Die Reihenfolge der Ausführung von Arbeiten beim Bau einer Grube mit einer Ziegelauskleidung:

  1. Zunächst markieren Sie mit einem Faden und Pfählen den ausgewählten Bereich - im Durchschnitt sind die Pit-Parameter 1 mal 1,5 Meter;
  2. Um die Grube am Ende der Arbeiten zu füllen, werden ungefähr 1,5-2 Kubikmeter Erde benötigt, der Rest des im Abbauverfahren gewonnenen Landes sollte gleichmäßig über die Oberfläche verteilt sein;
  3. Wenn geplant ist, das Abwasser mit Hilfe von Rohren abzuleiten, ist es notwendig, vorher einen Graben unter das Rohr zu graben;
  4. am Boden der Ausgrabung eine 15 cm dicke Sandschicht auftragen, auf der eine ähnlich dicke Betonschicht aufliegt;
  5. Mit einem spitzen Gegenstand, durch "Durchstechen" dieser Schicht, überschüssige Luftblasen entfernen;
  6. nachdem das Betonkissen ausgehärtet ist, ein Abwasserrohr verlegen (falls vorhanden);
  7. Danach werden die Verblendwände so verlegt, dass die Steine ​​in einer Schachsequenz mit einem Sand-Zement-Mörtel platziert werden.
  8. Um die Lebensdauer des Liners zu erhöhen, den Mörtel auch direkt auf die Außenseite der Wände auftragen;
  9. Wenn Sie die Arbeit an der Verkleidung abgeschlossen haben, tragen Sie eine Schicht Bitumen auf die Wände auf;
  10. Rillen im Boden um 20 Zentimeter entlang des gesamten Umfangs machen;
  11. von der Wellpappe eine vertikale Trennwand entlang des Umfangs der Grube bauen;
  12. Verstärken Sie die Überlappung, indem Sie Stangen und Verstärkungen verwenden, die mit einem Draht zusammengehalten werden.
  13. die Schalung gleichmäßig mit Betonlösung füllen und 25-30 Tage trocknen lassen;
  14. vorsichtig die Schalung entfernen, wobei der Rahmen von der Festigkeit der Konstruktion überzeugt ist.

Von den Ringen

Die Reihenfolge der Arbeiten beim Bau einer Grube mit Stahlbetonringen:

  1. Graben Sie eine Fundamentgrube, wobei Sie die kreisförmigste Form des Querschnitts beibehalten;
  2. um das Gebiet zu markieren, auf dem sich die Grube befinden wird;
  3. füllen Sie den Boden mit einer Schicht von Betonlösung;
  4. einen Metallrahmen mit Hilfe von Verstärkungsstäben zu bauen, die die Ringmasse gleichmäßig im Bereich verteilen und das Betonkissen vor vorzeitigem Versagen schützen sollen;
  5. Nachdem der Beton erstarrt ist, können Sie mit der Montage der Ringe beginnen.
  6. Die Fugen zweier benachbarter Ringe müssen mit einer Betonlösung gefüllt werden;
  7. Der äußere Teil der Ringe sollte mit einer Bitumenschicht bedeckt sein;
  8. Nach der Installation aller Ringe, sollten sie mit einer Betondeckung bedeckt werden, die Verbindung ist auch mit Mörtel gefüllt.

Aus Kunststoff

Die Reihenfolge der Arbeit beim Bau der Grube mit der Verwendung von Kunststoffbehältern:

  1. eine Grube graben, wenn man bedenkt, dass sie in diesem Fall viel größer sein wird als in den beiden vorherigen Fällen;
  2. mach den Boden so flach wie möglich;
  3. schütte eine 15 cm dicke Sandschicht auf den Boden und stampfe sie gut an;
  4. Senken Sie den Tank vorsichtig nach unten und sichern Sie ihn in einer stabilen Position.
  5. den Einlass des Tanks mit dem Abflussrohr verbinden;
  6. füllen Sie den Boden oder Sand mit einem freien Raum zwischen dem Reservoir und den Wänden der Ausgrabung;
  7. Gießen Sie eine kleine Menge Wasser, um zu sehen, wie der Tank den Bodendruck ausgleicht. Wenn die Wände des Tanks allmählich nach innen gebogen sind, ist der Tank nicht korrekt installiert.
  8. füllen Sie den Aushub vollständig mit Erde.

Benötigte Werkzeuge

Das Hauptwerkzeug für den persönlichen Bau einer Jauchegrube ist Schaufel. Es ist optimal, sowohl ein Bajonett als auch eine Schaufel zu haben, da man eine Fundamentgrube direkt graben kann und eine andere, um den Boden auf die Oberfläche zu werfen.

Es ist obligatorisch, einen Eimer und ein Seil zum Herausziehen der Erde zu haben. Benötigen Sie auch eine Schubkarre, um den Boden aus der Grube zu entfernen. Es ist notwendig, ein Roulette oder ein anderes Messgerät zur Hand zu haben. Für den Abstieg in die Grube sollten Sie eine Leiter kaufen.

In Anbetracht dessen, dass es notwendig ist, eine Zementlösung herzustellen, ist es, wenn kein Betonmischer verwendet werden kann, notwendig, einen separaten Behälter für die Vorbereitung des erforderlichen Lösungsvolumens zuzuordnen.

Hauptinstallationsmomente

Wie oben gesagt, ist der erste und wichtigste Moment der Installation die Genauigkeit der vorläufigen Berechnungen, die die spezifischen Bedürfnisse berücksichtigen. Dann folgt die richtige Auswahl des Standortes der Senkgrube, unter Berücksichtigung der geplanten Art der Grube, zum Beispiel wird eine Grube mit Betonringen oder mit Ziegelauskleidung schmal und tief sein, und die Grube mit dem Reservoir wird breit sein, aber nicht so tief.

Bei der Wahl einer Variante mit Stahlbetonringen ist zu beachten, dass für den Einbau des LKW-Kranes aufgrund seiner hohen Masse und der Zerbrechlichkeit der Struktur beim Absturz gesorgt werden muss. Option mit Ziegelsteinen und einem Tank kann mit eigenen Händen montiert werden. Es sollte auch angemerkt werden, dass es zur Verlängerung der Lebensdauer des Kunststoffbehälters erforderlich ist, den äußeren Teil desselben mit einer Erdschicht abzudichten.

Bei der Verlegung von Rohren, durch die Abwasser geleitet wird, sollte beachtet werden, dass sie unter dem Gefrierpunkt des Bodens liegen sollten.

Häufige Fehler

Die Praxis zeigt, dass bei der Anordnung der Jauchegrube oft Fehler wie:

  • falsche Ausführung von vorläufigen Berechnungen nach Volumen und Ort;
  • ungenügende Tiefe der Grube;
  • Schwache Verstärkung der Wände der Ausgrabung, was zum Auswerfen führte
    Wände;
  • Die Abzweigrohre sind parallel zum Boden und nicht in einem kleinen Winkel;
  • Vernachlässigung der Regeln für die Montage von Betonringen.

Möchten Sie moderne Methoden zur Reinigung der Toilette im Land anwenden? In diesem Artikel lernen Sie, wie man Bakterien für die Toilette auswählt.

Die Auswahl der Abwasserrohre ist ein sehr wichtiges Thema. Sie finden Tipps und Empfehlungen zu http://greenologia.ru/eko-hzhizn/sistemy/kanalizacia/truby-dlya-naruzhnoj-kanalizacii.html link.

Angesichts der neuesten Daten können wir sagen, dass die Anordnung der Senkgrube aus Ziegeln durchschnittlich etwa 2000 Rubel pro Kubikmeter kostet. Die Grube von den Betonringen wird von 30 000 Rubeln kosten. Die Installation eines mittelgroßen Reservoirs kostet etwa 35.000 Rubel.

Korrekte Nutzung der Jauchegrube

Es kann manuell oder maschinell durchgeführt werden. Es ist auch möglich, biologische Produkte zu verwenden, die in der Lage sind, den gesamten Inhalt der Grube zu verarbeiten und das in den Boden eindringende Wasser für die Umwelt sicher zu machen.

Cesspool mit eigenen Händen ohne auszupumpen

Allgemeine Informationen

Cesspool mit eigenen Händen ohne Pumpen ist ein ausgezeichneter Ersatz, wenn es in Ihrem Land oder Landhaus kein zentrales Abwassersystem gibt und Sie ein System benötigen, das Abwasser sammelt und abführt.

Wie funktioniert diese Installation? Das Wasser, das in die Struktur eindringt, wird teilweise in den Boden entweichen, nur feste Fraktionen und fäkale Massen bleiben in der Grube, die schließlich in Humus verarbeitet wird. Dazu müssen verschiedene biologische oder chemische Präparate dem System hinzugefügt werden.

Beliebte Arten

Cesspool mit eigenen Händen ohne Pumpen kann von zwei Arten sein:

  1. Eine konventionelle Entwässerungsstruktur ohne Boden.
  2. Versiegelte Installation.

Um die am besten geeignete Option auszuwählen, müssen Sie den Standort des Standortes, die Eigenschaften des Bodens, das tägliche Abwasservolumen und die finanziellen Möglichkeiten berücksichtigen.

Wenn Sie weniger als 1 Kubikmeter Rinnen hinterlassen, können Sie das Gerät ohne Boden installieren.

Es ist immer notwendig zu wissen, wie man eine Jauchegrube dieser Art richtig macht. Mit dieser Vorrichtung wird das Abwasser teilweise in den Boden absorbiert und unter der Wirkung von anaeroben Bakterien selbstgereinigt. Dieses Design muss nicht gereinigt und gepumpt werden, es ist kostengünstig und klein. Aber aufgrund der Tatsache, dass die Abflüsse zusammen mit den fäkalen Massen und anderen Unreinheiten auf den Boden gelangen, wird der Boden kontaminiert.

Wenn Sie mehr als 1 Kubikmeter Wasser verbrauchen, benötigen Sie natürlich eine abgedichtete Struktur, die regelmäßig gepumpt werden muss. Solche Tanks verschmutzen nicht den Boden und die Umwelt.

Die Vorrichtung der Senkgrube ohne Pumpen ist ziemlich realistisch, aber dafür wird es notwendig sein, die Eigenschaften des Bodens und das Volumen von Dachrinnen in Betracht zu ziehen. Es kann auch ein Brunnen mit hohem Grundwassergehalt installiert werden, aber dafür müssen Gräben ausgegraben werden. Wasser von der Struktur ohne Pumpen sollte in den Boden freigesetzt werden, aber alle festen Fraktionen müssen im Gerät selbst verbleiben. Es ist notwendig, die Verwaltung des Grades der Abwasserfiltration zu berücksichtigen. Der Grad der Wasserdurchlässigkeit sollte sehr groß sein, wenn Ihr Boden aus Sand oder Torf besteht. Der Grad der Wasserfiltration mit leichtem Boden ist sehr gering, in diesem Fall ist das Grundwasser verschmutzt. Es ist auch möglich, eine Filterschicht auf dem Boden der Struktur zu installieren.

Die Wahl des Ortes hängt von der Entfernung zu verschiedenen Objekten ab

Um sicherzustellen, dass die Jauchegrube mit ihren eigenen Händen ohne Pumpen effektiv funktioniert, ist es äußerst wichtig, den richtigen Standort zu wählen.

Wir empfehlen Ihnen, die Anforderungen von SNIP 30-27-90, SUN PI 42-128-4690-88 zu berücksichtigen.

  1. Stellen Sie das Gerät so auf, dass es an eine Wohnung oder ein Cottage angrenzt.
  2. Stellen Sie die Struktur nicht näher als 10 m vom Haus entfernt auf. Hinweis: Wenn Sie das Gerät näher als 10 m aufstellen, kann das Fundament des Gebäudes zerstört und überflutet werden.
  3. Die Entfernung von der Grube zum Zaun muss mindestens 1 m betragen
  4. Die Tiefe der Senkgrube sollte nicht mehr als drei Meter betragen.
  5. Die Entfernung von der Struktur zum Brunnen und anderen Trinkwasserquellen sollte 25 m betragen.
  6. Es ist auch wichtig, den folgenden Faktor zu berücksichtigen: Die Struktur sollte so platziert werden, dass sie von einem Fänger zum Pumpen leicht erreicht werden kann.

Achten Sie darauf, das Grundwasserniveau zu berücksichtigen, um dann keine Antwort auf die Frage zu finden: Was tun, wenn die Jauchegrube abgedeckt ist?.

Berechnung des Volumens

Die Dimensionen der Senkgrube im privaten Haus werden durch die Formel berechnet: V Gruben = Anzahl der Tage × Menge Leute × VPers 0.001.

  • V pit - das kubische Volumen der Grube, die wir zählen.
  • Anzahl der Tage - wie oft planen wir die Anlage mit einer Kanalmaschine zu reinigen?
  • Anzahl der Personen - Anzahl der Personen, die im Haus leben und die Kanalisation benutzen.
  • V Menschen - die Rate von Wasser pro Person pro Tag, Liter. Etwa berechnet aus der Menge von 100-200 Liter pro Person.

Bei Ihnen zu Hause gibt es eine Familie mit fünf Personen, und Sie möchten alle 14 Tage eine Abwasserentsorgung anrufen. Wir akzeptieren Vchel = 150 Liter pro Person und Tag. Erforderliche Menge der Entwässerungsgrube:

V Grübchen = 14 × 5 × 150 × 0,001 = 10,5 m 3. Oder 10500 Liter.

Notwendige Materialien und Werkzeuge

Von was können Sie ein Gerät machen, wie man eine Senkgrube nicht pumpen lässt? Sie benötigen die folgenden Werkzeuge:

  • Die Treppe;
  • Bajonett-Schaufel;
  • Die sowjetische Schaufel;
  • Tiefer Eimer;
  • Baukelle;
  • Gebäudeebene;
  • Pflöcke zur Begrenzung der Kanten.

Sie können den Tank mit Beton, Teerholz, Tonziegel, Stahlbetonringe, Fässer ausstatten. Eine Jauchegrube ist auch von den Reifen zur Selbstversorgung möglich.

Bautechnik

Wie man eine Senkgrube richtig bildet? Sie müssen alle grundlegenden Phasen der Konstruktion beachten.

  1. Bestimmen Sie den Ort, an dem die Struktur installiert werden soll.
  2. Markieren Sie den Bereich, in dem die ewige Senkgrube installiert werden soll.
  3. Graben Sie ein Loch der richtigen Größe mit Hilfe von Grabenausrüstung. Sie benötigen eine Bajonett-Schaufel mit einem Griff 2,5 m und einem Kreuzgriff, sowie eine Schaufel mit einem langen Schaft, die einen großen Biegewinkel und Kanten an den Rändern haben wird. Graben Sie den Boden für Gartengebrauch oder nehmen Sie heraus. Hinweis: 1,5 Kubikmeter Land sollten übrig bleiben, um den Lukendeckel zu bedecken.
  4. Werfen Sie die Wände und legen Sie sie in ein Schachbrettmuster.
  5. Montieren Sie den Tank.
  6. Achten Sie darauf, das Lüftungsrohr auszurüsten.
  7. Versiegeln Sie die Struktur mit Bitumen, das für den Innenausbau verwendet wird, und Abdichtung - für die Außenbeschichtung.

Der Behälter muss oben mit einem speziellen Deckel mit einem zu öffnenden Loch abgedeckt sein. Dies ist notwendig, um die Füllmenge des Tanks zu kontrollieren.

Sie müssen auch die Installation des Bodens implementieren:

  • Graben Sie den Boden von allen Seiten des Behälters, um die Fliese eine zusätzliche Unterstützung zu bilden.
  • Verwenden Sie Wellpappe als Schalung, um der Fliese zusätzliche Steifigkeit zu verleihen.
  • Installieren Sie die Schalung entlang des Umfangs der Grube.
  • Legen Sie die Armatur. Wichtig: Es ist nötig zwischen den Stäben 15 cm zu verlassen und wo sie sich schneiden werden, wird mit dem Draht befestigt.
  • Fülle die Böden.
  • Den Beton so abschirmen, dass das Bewehrungsnetz ihn vollständig ausfüllt.
  • Entfernen Sie die Schalung, nachdem der Beton ausgehärtet ist.
  • Legen Sie die Wände mit Ziegeln.
  • Tragen Sie den Putz von außen auf.
  • Behandeln Sie die Oberfläche des Tanks mit Bitumen, um das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern.
  • Fülle den Deckel der Luke mit dem Boden.

Wenn auf dem Gelände Tonboden ist, wird das Wasser langsam in den Boden absorbiert, die Drainagen werden nicht passieren. Dann wird das Gerät mit Abwasser überlaufen. In diesem Fall ist lediglich eine zusätzliche Entwässerung erforderlich.

  1. Bohren Sie ein paar Löcher am Boden der Grube auf die maximal mögliche Tiefe.
  2. Installieren Sie eine perforierte Kunststoffdüse zwischen diesen Löchern. Wichtig: Die Düsenspitze sollte 1,5 höher als der Boden des Tanks sein.
  3. Stecken Sie einen Stopfen auf die Düse, der das Eindringen von Feststoffen in die Mitte verhindert und die Möglichkeit des Verstopfens vollständig beseitigt.

Solche Düsen sollten mehrere installiert werden, um die Filterfläche zu erhöhen, sowie um eine qualitativ hochwertige Drainage zu gewährleisten.

Die Technik einer ewigen Jauchegrube mit Überlauf wird Ihnen auch helfen, das Problem mit Rinnen zu lösen. Dies sind zwei Gruben, die durch ein Abzweigrohr unter einem Gefälle verbunden sind. Wenn der erste Tank vollständig gefüllt ist, gelangt das Abwasser durch das Überlaufwasser in einen anderen Tank. So vergrößern Sie die Bodenfläche, durch die Wasser abfließt, und Fäkalien und große Fraktionen befinden sich ausschließlich im ersten Reservoir, in dem kein Wasser vorhanden ist.

Fazit

Sie können die Installation eines Tanks, der nicht gepumpt werden muss, mit Ihren eigenen Händen realisieren. Stellen Sie gleichzeitig sicher, dass diese Konstruktion sorgfältige Aufmerksamkeit erfordert, ihre Installation ist nicht wünschenswert für Böden mit hohem Grundwasserspiegel. Es ist am besten, dass der Boden eine hohe Wasserbeständigkeit hat. Nach der Installation müssen Sie nicht regelmäßig einen Abwasserentsorgungsdienst anrufen, um sicherzustellen, dass der Tank aus dem angesammelten festen und flüssigen Haushaltsabfall abgepumpt und wieder ausgewaschen wird.

Wir machen eine Jauchegrube, ohne uns selbst zu pumpen - eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Es ist relativ einfach, eine in sich geschlossene Abwasseranlage zu bauen. Zum Beispiel kann eine Senkgrube ohne Pumpen in einem Land oder einem Privathaus geschaffen werden, sie hat wesentliche Vorteile gegenüber einer abgedichteten Struktur, eine Einkammervorrichtung dieser Art ist in der Figur gezeigt.

Das Gerät einer Senkgrube, die keine regelmäßige Evakuierung erfordert

Das Diagramm zeigt:

  • a - die Luke, die das Reinigungsloch schließt;
  • b - Belüftung;
  • c - ein Rohr, durch das Abwasser fließt;
  • d - Stoßstange, wenn darauf gefallen, werden feste Fraktionen, die ein Teil des Abwassers sind, gebrochen;
  • e - Wände der Senkgrube;
  • f - Entwässerungslöcher;
  • g - Filter, der Kies oder Schotter verwendet.

Charakteristische Merkmale der Einkammerbauweise

Merkmale der Operation, in der Abbildung gezeigt, haben die Gestaltung einer Einkammer-Senkgrube Drainage-Typ ihre positiven und negativen Seiten. Die ersten sind:

  • einfache Installation und niedriger Implementierungspreis;
  • große Auswahl an Materialien, der Tank kann aus Fässern, Betonringen, etc.;
  • diese Art von selbstgebauter Senkgrube wird ohne regelmäßiges Pumpen funktionieren, das heißt, es ist nicht nötig, die Versorger zu rufen, gleichzeitig ist es, wenn es versandet ist, nicht schwierig, es zu reinigen;
  • kleines Volumen des Absorptionstanks.

Was die Mängel angeht, gibt es nur zwei:

  • mit einer erheblichen Menge an Abwasser, kann ein solches Abwassersystem Verarbeitung nicht bewältigen, das heißt, das Land wird keine Zeit haben, sie zu absorbieren;
  • Abwasser wird nicht ausreichend gereinigt, was zu einer Verunreinigung des umgebenden Bodens führt, was zu einem unangenehmen Geruch führt.

Video zum Thema:
[relatedYouTubeVideos max = "3"]
Beachten Sie, dass es mit dem letzten Nachteil nicht schwer zu bewältigen sein wird, wenn Sie die Konstruktion etwas komplizierter machen, nämlich eine Zweikammer-Senkgrube zu bauen.

Zwei-Kammer-Konstruktion

Die Zweikammer-Senkgrube macht es möglich, das Abflusswasser viel besser zu reinigen, es ist durch seine Konstruktion näher an Klärgruben, sein Gerät ist in der Abbildung gezeigt.

Vereinfachte Zeichnung einer Zweikammer-Jauchegrube

Legende:

  • a - ein Rohr, das dem ersten Tank Abwasser zuführt;
  • b - Belüftung;
  • c - ein Filterkissen aus Trümmern;
  • d - Überlauföffnung, durch die Klarwasser in den zweiten Tank gelangt.

Es gibt eine Jauchegrube mit zwei Kammern wie folgt:

  • an der Leitung "a" gelangt das Wasser aus der Küche, der Toilette oder dem Bad in den ersten Behälter, feste organische Sedimente setzen sich auf seinem Boden ab, wo sie allmählich von Bakterien verarbeitet werden, wonach nur noch Schlamm übrig bleibt. Beschleunigen Sie diesen Prozess mit einem speziellen Antiseptikum;
Antiseptikum "Doktor Robik"
  • wenn das erste Reservoir gefüllt ist, erreicht die Flüssigkeit das Überlaufloch "d", durch welches sie in die zweite Kammer eintritt, da sie keinen Boden hat, und nachdem das Filter vom Kies "c" passiert ist, wird das Wasser vom Boden absorbiert.

Demgemß ist es durch Erhöhen der Anzahl von Kameras auf drei möglich, eine noch grßere Reinigung zu erzielen, wodurch ein Problem wie ein unangenehmer Geruch vollständig beseitigt wird.

Berechnung des Volumens

Zur Berechnung des Volumens des Abwassertanks kann man die folgende Formel verwenden: V = (Vn× N) × 3, die Notation:

  • V ist das Volumen des Abwassertanks für Abwasser;
  • Vn - Die Menge des von einer Person während des Tages verbrauchten Wassers ist von 0,15 bis 0,2 m 3;
  • N - Anzahl der Personen, die auf dem Land oder in einem Privathaus leben.

Der Koeffizient 3 wird aus dem Ermessen eingeführt, dass die Kapazität des Tanks das Dreifache des täglichen Wasserflusses betragen sollte.

Nach der Berechnung empfehlen wir eine Lagerhaltung von mindestens 20%. Zum Beispiel, vier Personen leben im Haus, daher wird die Berechnung wie folgt sein: V = (0,2 × 4) × 3 = 2,4 m 3. Wir fügen einen Vorrat von 20% hinzu und erhalten das Ergebnis, wonach der Tank ein Volumen von mindestens 2,88 m 3 haben sollte.

Beachten Sie, dass eine Senkgrube ohne Boden im Laufe der Zeit immer noch gereinigt werden muss. Dies sollte jedoch nicht so oft geschehen, wie wenn eine versiegelte Struktur verwendet wird.

Anweisungen für die Anordnung der autonomen Kanalisation

Das Erstellen einer Entwässerungsart für Senkgruben erfolgt in mehreren Stufen, von denen wir detailliert erzählen werden.

Planung und Vorbereitung

Zunächst ist es notwendig, das Volumen des Tanks, wie oben beschrieben, zu berechnen. Dann kaufen Sie alle notwendigen Materialien. Wenn Sie sich entscheiden, dass Sie eine Stahlbetonkonstruktion haben werden, dann sollten Sie auf die Verwendung von Spezialausrüstung achten, ohne die es unmöglich ist, Betonringe zu installieren.

In der Planungsphase ist es notwendig, den Ort zu bestimmen, an dem sich die Entwässerungsgrube für Schmutzwasser befinden wird, sie sollte unter Berücksichtigung der hygienischen Normen ausgewählt werden.

Lage des Klärgruben-, Senkgruben- oder Entwässerungsbrunnens

Es ist notwendig, einen Platz für die Abwasserentsorgung unter Berücksichtigung der folgenden Regeln zu haben:

  • Abstand zu allen Quellen, aus denen Trinkwasser entnommen wird - mindestens 50 m;
  • bis zu Flüssen, Seen oder Stauseen - 30 m;
  • bis zur Fahrbahn, die Grenze des Standortes und der Bäume - 3 m;
  • von einem Apartmenthaus - 4m.

Es ist strengstens verboten, einen Abwassertank außerhalb der Anlage zu installieren. Die Jauchegrube wird empfohlen, mit einem Zaun abgedeckt werden.

Zusätzlich zu den oben genannten Hygieneanforderungen muss bei der Auswahl eines Standortes darauf geachtet werden, dass der Zugang zum Abwasserentsorgungstank mindestens drei Meter von der Abwassergrube entfernt ist.

Nach Vorbereitung und Planung beginnen sie Erdarbeiten.

Erdarbeiten

In diesem Stadium ist es notwendig, eine Grube für eine Senkgrube und einen Graben für eine Leitung zu graben, durch die Abwasser fließen wird. Wir empfehlen den Aushub einer Grube und die Installation in einer Grube unter einer Jauchegrube an einem Tag, andernfalls kann sie sich mit Wasser füllen oder bröckeln.

Bei der Berechnung der Aushubtiefe ist zu berücksichtigen, auf welcher Ebene das Grundwasser liegt, es darf nicht an die Grenze gelangen. Darüber hinaus sollten Bodeneigenschaften berücksichtigt werden, zum Beispiel ist die Installation einer Entwässerungsgrube auf einem Lehmboden nicht die beste Lösung, da sie kein Wasser absorbiert.

Die Größe des Aushubs sollte an den Seiten um ca. 20-25 cm und mindestens 30 cm höher als das geschätzte Volumen sein, da Platz für das Filterkissen gelassen werden muss.

Wenn die Fundamentgrube fertig ist, wird auf ihrem Boden ein Filterkissen gebildet, zu diesem Zweck wird eine Schicht aus zerkleinertem Stein mit einer Dicke von mindestens 30 cm gefüllt, wonach der Boden dem Niveau entspricht.

Die Grube und der Graben unter den Abwasserrohren

Erstellen eines Tanks

Wie bereits oben erwähnt, gibt es eine große Auswahl an Materialien zum Erstellen eines Reservoirs, zum Beispiel zeigt das Foto unten die Implementierung einer Konstruktion aus einem Schaumblock.

Zwei-Kammer-Design des Tanks, aus Schaumstoffblock

In der letzten Stufe wird ein Abwasserrohr zur Grube gebracht und eine Überlappung mit Reinigungslöchern wird installiert.

In Anbetracht unseres Klimas ist es wünschenswert, vor dem Füllen des vorbereiteten Reservoirs mit Erde, diesen mit einer Wärmeisolierung zu bedecken, beispielsweise mit Mineralwolle.

Für den Fall, dass das Abwasserrohr, das das Haus oder die Toilette mit einer Kloake verbindet, über dem Gefrierpunkt des Bodens liegt, muss es auch isoliert werden, da dieses Problem mit Abwasser im Winter nicht auftritt.

Wie Sie sehen können, ist die Jauchegrube ohne Pumpen mit den eigenen Händen ganz einfach, der einzige Schritt, der eine ernsthafte körperliche Anstrengung erfordert, ist das Ausheben, aber es kann erheblich vereinfacht werden, wenn Sie eine spezielle Ausrüstung verwenden.

Wie man richtig eine Jauchegrube macht

Ein Bewohner einer modernen Stadt, die an die Vorteile der Zivilisation gewöhnt ist, repräsentiert keine Lebensbedingungen in ländlichen Gebieten.

Die Annehmlichkeiten von Mehrfamilienhäusern: Sanitär, Kanalisation, Heizung - sind alltäglich geworden.

Eigentümer von Privathäusern haben nicht die Möglichkeit, zentralisierte Versorgungsnetze zu nutzen.

Zuerst das Entwerfen

Die Planung und Installation eines Kanalisationssystems ist ein wichtiger Teil des Hausbaus.

Merkmale der Residenz, diktieren die Art und Weise zu sammeln Abflüsse (wie ein Abflussloch in einem privaten Haus mit ihren eigenen Händen zu machen).

Cesspool ermöglicht es, Abfälle zu sammeln Aktivität von Menschen an einem Ort, schützt vor unangenehmen Gerüchen und Umweltverschmutzung.

Strukturell ist die Grube kein komplexes Objekt.

Eine unsachgemäße Installation und Verwendung führt jedoch zu:

  • Verbreitung von unangenehmen Gerüchen,
  • Ausbreitung von Infektionen,
  • Verschlechterung der ökologischen Situation.


Der Besitzer eines ländlichen Hauses ist in der Lage unabhängig mach eine Jauchegrube.

Dazu ist es notwendig, die Eigenschaften der hier beschriebenen Technologie (PVC-Trimmer für Abwasserrohre) und mögliche Schwierigkeiten bei der Installation der Struktur zu kennen.

Technologische Merkmale

Vor Beginn der Arbeiten wird mit der Art der Senkgrube ermittelt.

Merkmale des Designs werden den Lauf der Dinge bestimmen (wie der Übergang von Gusseisen zu Kunststoff 160 mm, lesen Sie auf dieser Seite).

Und was wissen Sie über einen Gasspeicher mit geschlossener Brennkammer? Lesen Sie in einem nützlichen Artikel, wie Sie Geräte in einem Haus oder einer Wohnung auswählen und installieren.

Empfehlungen zum Kauf eines Wärmespeichers zum Heizen eines Privathauses finden Sie auf dieser Seite.

Abwassersammelanlagen unterteilt in 3 Arten:

  1. Grube ohne Boden;
  2. luftdichter Behälter;
  3. Klärgrube.

Unversiegelte Strukturen ohne Boden sind billig, einfach herzustellen, Option.

Pit benötigt keine wöchentliche Reinigung, kann kleiner sein als ein geschlossener Behälter.

Aber diese Designs haben mehrere Nachteile:

  • Stoffe aus den Abwässern fallen direkt in den Boden;
  • Verunreinigung des Grundwassers,
  • im Laufe der Zeit möglicherweise Verschlammung des Brunnens.


Das Ökosystem kann einen Kubikmeter bewältigen flüssiger Haushaltsabfall.

Mikroorganismen können keine großen Mengen verarbeiten, daher wird vor Beginn der Arbeiten die Größe des Abwassers berechnet.

Dies wird dazu beitragen, eine Verunreinigung des Bodens auf Ihrer eigenen Website zu vermeiden und wird keine Probleme mit Nachbarn verursachen.

WICHTIG!
Sie können keine Klärgrube im Umkreis von 30 Metern von einem Brunnen oder Brunnen anlegen, der das Haus mit Wasser versorgt.

Nähe des Klärbeckens droht der Eintrag von Schadstoffen und Mikroorganismen in Trinkwasser.

Die Installation einer versiegelten Struktur vermeidet mehrere Probleme:

  • Verbreitung von Gerüchen,
  • Bodenkontamination,
  • Grundwasser.


Diese Art von Siedlern hat einen schwerwiegenden Nachteil - die Notwendigkeit, mehrmals im Monat Abwasser zu pumpen.

Die Häufigkeit, mit der spezielle Geräte gerufen werden, hängt von der Anzahl der Menschen und dem Wasserfluss ab.

Die Verfügbarkeit von Haushaltsgeräten (über Sanitärluken für das Badezimmer lesen Sie hier) und die Zunahme der Wasserverteilung beschleunigt die Befüllung der Struktur.

INFORMATION!
Moderne Entwicklungen werden die Zersetzung von Abwässern beschleunigen, das Abfallvolumen reduzieren.

Können Sie den Kugelhahn selbst reparieren? Die Tatsache, dass eine solche Arbeit in der Praxis für jeden möglich ist, ist in einem nützlichen Artikel niedergeschrieben.

Beschreibung der Konstruktion von Edelstahl, Muff, Kugelhahn lesen Sie hier.

Auf der Seite: http://ru-canalizator.com/vodosnabzhenie/oborudovanie/nasos-davlenie.html wird geschrieben, was zu tun ist, wenn die Pumpstation arbeitet und nicht heruntergefahren wird.

Verwenden Sie für diese Zwecke spezielle Formulierungen, Bioaktivatoren und Mikroorganismen.

Die Klärgrube (was es ist) ist die effektivste Art von Jauchegrube.

Diese Konstruktion sammelt nicht nur Abwasser an einer Stelle, sondern führt auch eine mechanische Reinigung der Flüssigkeit durch.

Es werden verschiedene Arten von Klärgruben hergestellt:


Die erste Option erfordert keine großen Investitionen und komplexe Ausbeutung.

Die Struktur hat die Form eines Brunnens mit einem gemauerten oder zerkleinerten Boden. Beim Durchgang durch die Trümmer wird der Abfall von Suspensionen befreit.

Die Weiterverarbeitung durch Bodenbakterien wird stark vereinfacht.

Das Gerät verringert das Risiko einer chemischen und bakteriologischen Kontamination des Bodens.

WICHTIG!
Mehrkammergerät bietet eine qualitativ hochwertige Behandlung von Abwasser.

Das Wasser nach der Klärgrube kann für die Bewässerung des Gartens (Video, Tropfbewässerung mit eigenen Händen, siehe hier) oder andere Haushaltsbedürfnisse genutzt werden.

Ein geeigneter Settler wird ausgewählt, Betrachtet:

  • Zweck,
  • Wohnregion,
  • Klima,
  • Merkmale des Bodens.


Vor Beginn der Arbeit bestimmen:

  • Lage des Grundwassers,
  • Die Menge an Abwasser, die ein Boden während eines Tages vermissen kann.


Diese Eigenschaften sind von der Art des Bodens abhängig. Ton und Lehm passieren die Flüssigkeit schlecht, blockieren aber den Zugang zu Grund- und Oberflächenwasser zuverlässig.

Notwendige Berechnungen

Mit dem ausgewählten Siedlertyp können Sie die Größe und das Volumen des Geräts berechnen.

Ein Weg basiert auf dem monatlichen Wasserverbrauch von einer Person.

Das durchschnittliche Volumen der Abwässer ist 1,5 Kubikmeter unter Berücksichtigung der menschlichen Bedürfnisse im Wasser, der Verwendung von Haushaltsgeräten und Dauerwohnsitz.

Saisonale Nutzung der Kanalisation, Das Fehlen einer großen Anzahl von Sanitär- und Haushaltsgeräten reduziert den Verbrauch auf 0,5 Kubikmeter pro Person.

WICHTIG! Wenn die Tiefe des Klärbeckens mehr als 3 Meter beträgt, kann der Schlauch der Spezialausrüstung den Boden nicht erreichen.

Dies ermöglicht keine effektive Entwässerung von Abwässern. Mit der Zeit setzen sich die Suspensionen auf dem Boden ab und verringern das nützliche Volumen der Jauchegrube, die von den Händen für das Privathaus gemacht wird.

Lage der Klärgrube im Gebiet

Bei der Auswahl eines Standortes für eine Jauchegrube werden folgende Punkte berücksichtigt:

  • Der Siedler befindet sich nicht näher als 5 Meter vom Haus entfernt;
  • Die Pufferzone des Brunnens oder Brunnens beträgt 30 Meter.
    Es wird nicht empfohlen, eine Jauchegrube näher zu arrangieren;
  • Es ist notwendig, Zugang zu Einrichtungen zum Abpumpen von Abflüssen zu schaffen.


Zusätzlich zu den oben genannten, berücksichtigen Eigenschaften des Bodens, die Lage der Grundwasserleiter und andere Merkmale der Website.

Welches Material ist zu verwenden?

Cesspools verschiedener Typen werden aus Ziegeln oder Stahlbetonringen hergestellt.

Eine effektive Lösung Um eine versiegelte Struktur zu schaffen, ist der Kauf von Kunststoffbehältern.

Das Gerät aus polymeren Werkstoffen unterliegt keiner Korrosion, widersteht gut mechanischen Belastungen und aggressiven Umgebungen.

Die Kapazität ist einfach zu installieren und zu bedienen. Der einzige Nachteil sind die Kosten.

Installation eines Klärers

Die Senkgrube ist in mehreren Stufen installiert:

  1. Vorbereitung von. In diesem Stadium markieren Sie das Gebiet und graben Sie die Grube.
    Die Arbeit mit dem Boden ist mühsam. Um den Prozess zu beschleunigen, verwenden Sie einen Bagger;

  • Montage. Das Fabrikmodell vereinfacht die Installationsphase.
    Der Kunststofftank wird auf ein vorgefülltes Sandkissen abgesenkt.
    Bei Verwendung von Betonringen ist der Boden mit Sand oder Zementmehl bedeckt.
    Verwenden Sie zum Installieren der Ringe eine Winde oder einen Kran.
    Die Schaffung eines Ziegelreservoirs erfordert ein gestaffeltes Mauerwerk.

  • Abdichtung.
    Die Fähigkeit einer Struktur, Abfluss zurückzuhalten, ist die Grundlage für das Funktionieren von Sedimentationstanks.
    Die Außenabdichtung besteht aus fettigem Ton.
    Für die innere Isolierung. Bitumen wird verwendet;
  • Verlegung von Kommunikationsmitteln.
    Wenn es nicht möglich ist, die Pipeline unter das Gefrierniveau zu legen, ist die Leitung isoliert (die Tiefe, bis zu der das Abwasserrohr verlegt ist, steht hier).
    Es ist notwendig, die Neigung des Zweiges zu beobachten, der vom Haus zur Sedimentschüssel führt;
  • Verfüllung eines Klärbeckens und einer Hauptleitung Boden.
    Der in der ersten Stufe ausgewählte Boden wird um den Tank herum und über die Abwasserrohre aufgefüllt.
    Die Baustelle wird nivelliert, die Verlegung des zuvor entfernten Rasens erfolgt.
  • Wie man Sedimente beseitigt

    Absetzbecken verschiedener Typen sind mit ungleicher Geschwindigkeit gefüllt.

    Reinigung der Jauchegrube kann unabhängig implementiert werden, aber die richtige Lösung wird sein, einen speziellen Dienst aufzurufen.

    Eine ständige Kontrolle über das Niveau des Absetzbeckens ist erforderlich.

    Flüssigkeitsstand sollte nicht über 20-30 Zentimeter von der Oberfläche sein. Durch rechtzeitiges Pumpen wird der Standort vor dem Auslaufen von Abwasser geschützt.

    Die Abwasserpumpe pumpt flüssigen Abfall aus, so dass diese Methode das Reinigungsproblem nicht vollständig lösen kann.

    Im Laufe der Zeit sammelt sich ein Bodensatz an, was das nützliche Volumen der Senkgrube verringert.

    Dies führt zu einer Erhöhung der Anzahl der Abpumpvorgänge.

    Spezielle Verbindungen, "Bioseptic" für Senkgruben und Klärgruben, und Additive sind in der Lage, das Sediment zu zersetzen und die Nutzung von Abwasser zu beschleunigen.

    Im Sommer die beste Option werden biologische Aktivatoren sein, die aus mehreren Bakterienstämmen bestehen.

    Mikroorganismen reduzieren die Abfallmenge, eliminieren den unangenehmen Geruch. Die Aktivierung der Aktivatoren erfolgt bei Temperaturen von 4-30 Grad.

    In kalten Perioden chemische Verbindungen werden verwendet.

    Sichere Option wird der Erwerb eines Nitratoxidators sein. Die Substanz wird keine schädlichen Auswirkungen auf das Ökosystem und die menschliche Gesundheit haben.

    Einhaltung der Gesundheitsstandards

    Die Installation einer Jauchegrube (die Entfernung von der Klärgrube zum Haus ist hier angegeben) wird das Problem des komfortablen Wohnens in der Hütte lösen.

    Sicheres Leben, gute ökologische Situation auf dem Gelände und in der Umgebung sind unter Einhaltung der Hygienevorschriften möglich:

    1. in Übereinstimmung mit SanPiN befindet sich der Siedler in einer Entfernung von 30 Metern von den Wasserquellen und niedriger in der Ebene;
    2. Sie können keine Struktur ohne Boden verwenden mit einer täglichen Abwassermenge von mehr als einem Kubikmeter. Es ist notwendig, Zugangsstraßen zu bauen. Die Tiefe der Grube sollte drei Meter nicht überschreiten;
    3. Die Luke sollte vor allem im Winter dicht schließen. Der Deckel muss isoliert sein. Dies verhindert das Einfrieren der Ölwanne.

    Während du dir das Video ansiehst, lernst du, wie man in einem Privathaus ein Kanalschema erstellt.

    Gefällt dir der Artikel? Abonnieren Sie die Website-Updates per RSS, oder folgen Sie den Updates auf VKontakte, Klassenkameraden, Facebook, Google Plus oder Twitter.

    Updates per E-Mail abonnieren:

    Sag es deinen Freunden!

    Ich mochte den Rat zur Reinigung der Einlagen. Dies ist der Punkt, über den ich nicht wusste.

    Wie man eine Jauchegrube macht, um nicht auszupumpen

    • Zuhause
    • Internes Abwassersystem
      • Bad - Verbindung, wie zu wählen, Blockaden
      • Krane - Wie man zerlegt, Gerät, Reparatur
      • Toilettenschüssel - Demontage, Montage, Installation
      • Schließen
    • Kanalisation im Freien
      • Cesspool - Berechnung, Konstruktion, Reinigung
        • Reinigung - Methoden zur Reinigung von Klärgruben
        • Konstruktion - Wir bauen Senkgruben von Grund auf neu
        • Schließen
      • Septic - Typen, Gerät, Montage
      • Schließen
    • Abwasser
      • Drainage - Typen, SNiP, Schemata
      • Dachrinnen - Heizung, Installation
      • Schließen
    • Pipeline
      • Kunststoffrohre - Anwendung, Merkmale, Eigenschaften
      • Installation von Rohren - Möglichkeiten der Verbindung, Löten
      • Rohrreinigung - Chemische und mechanische Methoden
      • Schließen
      • Wir machen eine Jauchegrube, ohne uns selbst zu pumpen - eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

        Es ist relativ einfach, eine in sich geschlossene Abwasseranlage zu bauen. Zum Beispiel kann eine Senkgrube ohne Pumpen in einem Land oder einem Privathaus geschaffen werden, sie hat wesentliche Vorteile gegenüber einer abgedichteten Struktur, eine Einkammervorrichtung dieser Art ist in der Figur gezeigt.

        Das Gerät einer Senkgrube, die keine regelmäßige Evakuierung erfordert

        Das Diagramm zeigt:

        • a - die Luke, die das Reinigungsloch schließt;
        • b - Belüftung;
        • c - ein Rohr, durch das Abwasser fließt;
        • d - Stoßstange, wenn darauf gefallen, werden feste Fraktionen, die ein Teil des Abwassers sind, gebrochen;
        • e - Wände der Senkgrube;
        • f - Entwässerungslöcher;
        • g - Filter, der Kies oder Schotter verwendet.

        Charakteristische Merkmale der Einkammerbauweise

        Merkmale der Operation, in der Abbildung gezeigt, haben die Gestaltung einer Einkammer-Senkgrube Drainage-Typ ihre positiven und negativen Seiten. Die ersten sind:

        • einfache Installation und niedriger Implementierungspreis;
        • große Auswahl an Materialien, der Tank kann aus Fässern, Betonringen, etc.;
        • diese Art von selbstgebauter Senkgrube wird ohne regelmäßiges Pumpen funktionieren, das heißt, es ist nicht nötig, die Versorger zu rufen, gleichzeitig ist es, wenn es versandet ist, nicht schwierig, es zu reinigen;
        • kleines Volumen des Absorptionstanks.

        Was die Mängel angeht, gibt es nur zwei:

        • mit einer erheblichen Menge an Abwasser, kann ein solches Abwassersystem Verarbeitung nicht bewältigen, das heißt, das Land wird keine Zeit haben, sie zu absorbieren;
        • Abwasser wird nicht ausreichend gereinigt, was zu einer Verunreinigung des umgebenden Bodens führt, was zu einem unangenehmen Geruch führt.

        Video zum Thema:
        [relatedYouTubeVideos max = "3"]
        Beachten Sie, dass es mit dem letzten Nachteil nicht schwer zu bewältigen sein wird, wenn Sie die Konstruktion etwas komplizierter machen, nämlich eine Zweikammer-Senkgrube zu bauen.

        Zwei-Kammer-Konstruktion

        Die Zweikammer-Senkgrube macht es möglich, das Abflusswasser viel besser zu reinigen, es ist durch seine Konstruktion näher an Klärgruben, sein Gerät ist in der Abbildung gezeigt.

        Vereinfachte Zeichnung einer Zweikammer-Jauchegrube

        Legende:

        • a - ein Rohr, das dem ersten Tank Abwasser zuführt;
        • b - Belüftung;
        • c - ein Filterkissen aus Trümmern;
        • d - Überlauföffnung, durch die Klarwasser in den zweiten Tank gelangt.

        Es gibt eine Jauchegrube mit zwei Kammern wie folgt:

        • an der Leitung "a" gelangt das Wasser aus der Küche, der Toilette oder dem Bad in den ersten Behälter, feste organische Sedimente setzen sich auf seinem Boden ab, wo sie allmählich von Bakterien verarbeitet werden, wonach nur noch Schlamm übrig bleibt. Beschleunigen Sie diesen Prozess mit einem speziellen Antiseptikum;

        Antiseptikum "Doktor Robik"

        • wenn das erste Reservoir gefüllt ist, erreicht die Flüssigkeit das Überlaufloch "d", durch welches sie in die zweite Kammer eintritt, da sie keinen Boden hat, und nachdem das Filter vom Kies "c" passiert ist, wird das Wasser vom Boden absorbiert.

        Demgemß ist es durch Erhöhen der Anzahl von Kameras auf drei möglich, eine noch grßere Reinigung zu erzielen, wodurch ein Problem wie ein unangenehmer Geruch vollständig beseitigt wird.

        Berechnung des Volumens

        Zur Berechnung des Volumens des Abwassertanks kann man die folgende Formel verwenden: V = (Vn × N) × 3, die Notation:

        • V ist das Volumen des Abwassertanks für Abwasser;
        • Vn - Die Menge des von einer Person während des Tages verbrauchten Wassers ist von 0,15 bis 0,2 m 3;
        • N - Anzahl der Personen, die auf dem Land oder in einem Privathaus leben.

        Der Koeffizient 3 wird aus dem Ermessen eingeführt, dass die Kapazität des Tanks das Dreifache des täglichen Wasserflusses betragen sollte.

        Nach der Berechnung empfehlen wir eine Lagerhaltung von mindestens 20%. Zum Beispiel leben vier Personen im Haus, daher wird die Berechnung wie folgt sein: V = (0,2 × 4) × 3 = 2,4 m 3. Fügen Sie eine Reserve von 20% hinzu und erhalten Sie das Ergebnis, dass der Tank ein Volumen von mindestens 2,88 m 3 haben sollte.

        Beachten Sie, dass eine Senkgrube ohne Boden im Laufe der Zeit immer noch gereinigt werden muss. Dies sollte jedoch nicht so oft geschehen, wie wenn eine versiegelte Struktur verwendet wird.

        Anweisungen für die Anordnung der autonomen Kanalisation

        Das Erstellen einer Entwässerungsart für Senkgruben erfolgt in mehreren Stufen, von denen wir detailliert erzählen werden.

        Planung und Vorbereitung

        Zunächst ist es notwendig, das Volumen des Tanks, wie oben beschrieben, zu berechnen. Dann kaufen Sie alle notwendigen Materialien. Wenn Sie sich entscheiden, dass Sie eine Stahlbetonkonstruktion haben werden, dann sollten Sie auf die Verwendung von Spezialausrüstung achten, ohne die es unmöglich ist, Betonringe zu installieren.

        In der Planungsphase ist es notwendig, den Ort zu bestimmen, an dem sich die Entwässerungsgrube für Schmutzwasser befinden wird, sie sollte unter Berücksichtigung der hygienischen Normen ausgewählt werden.

        Lage des Klärgruben-, Senkgruben- oder Entwässerungsbrunnens

        Es ist notwendig, einen Platz für die Abwasserentsorgung unter Berücksichtigung der folgenden Regeln zu haben:

        • Abstand zu allen Quellen, aus denen Trinkwasser entnommen wird - mindestens 50 m;
        • bis zu Flüssen, Seen oder Stauseen - 30 m;
        • bis zur Fahrbahn, die Grenze des Standortes und der Bäume - 3 m;
        • von einem Apartmenthaus - 4m.

        Es ist strengstens verboten, einen Abwassertank außerhalb der Anlage zu installieren. Die Jauchegrube wird empfohlen, mit einem Zaun abgedeckt werden.

        Zusätzlich zu den oben genannten Hygieneanforderungen muss bei der Auswahl eines Standortes darauf geachtet werden, dass der Zugang zum Abwasserentsorgungstank mindestens drei Meter von der Abwassergrube entfernt ist.

        Nach Vorbereitung und Planung beginnen sie Erdarbeiten.

        Erdarbeiten

        In diesem Stadium ist es notwendig, eine Grube für eine Senkgrube und einen Graben für eine Leitung zu graben, durch die Abwasser fließen wird. Wir empfehlen den Aushub einer Grube und die Installation in einer Grube unter einer Jauchegrube an einem Tag, andernfalls kann sie sich mit Wasser füllen oder bröckeln.

        Bei der Berechnung der Aushubtiefe ist zu berücksichtigen, auf welcher Ebene das Grundwasser liegt, es darf nicht an die Grenze gelangen. Darüber hinaus sollten Bodeneigenschaften berücksichtigt werden, zum Beispiel ist die Installation einer Entwässerungsgrube auf einem Lehmboden nicht die beste Lösung, da sie kein Wasser absorbiert.

        Die Größe des Aushubs sollte an den Seiten um ca. 20-25 cm und mindestens 30 cm höher als das geschätzte Volumen sein, da Platz für das Filterkissen gelassen werden muss.

        Wenn die Fundamentgrube fertig ist, wird auf ihrem Boden ein Filterkissen gebildet, zu diesem Zweck wird eine Schicht aus zerkleinertem Stein mit einer Dicke von mindestens 30 cm gefüllt, wonach der Boden dem Niveau entspricht.

        Die Grube und der Graben unter den Abwasserrohren

        Erstellen eines Tanks

        Wie bereits oben erwähnt, gibt es eine große Auswahl an Materialien zum Erstellen eines Reservoirs, zum Beispiel zeigt das Foto unten die Implementierung einer Konstruktion aus einem Schaumblock.

        Zwei-Kammer-Design des Tanks, aus Schaumstoffblock

        In der letzten Stufe wird ein Abwasserrohr zur Grube gebracht und eine Überlappung mit Reinigungslöchern wird installiert.

        In Anbetracht unseres Klimas ist es wünschenswert, vor dem Füllen des vorbereiteten Reservoirs mit Erde, diesen mit einer Wärmeisolierung zu bedecken, beispielsweise mit Mineralwolle.

        Für den Fall, dass das Abwasserrohr, das das Haus oder die Toilette mit einer Kloake verbindet, über dem Gefrierpunkt des Bodens liegt, muss es auch isoliert werden, da dieses Problem mit Abwasser im Winter nicht auftritt.

        Wie Sie sehen können, ist die Jauchegrube ohne Pumpen mit den eigenen Händen ganz einfach, der einzige Schritt, der eine ernsthafte körperliche Anstrengung erfordert, ist das Ausheben, aber es kann erheblich vereinfacht werden, wenn Sie eine spezielle Ausrüstung verwenden.

        Sehen Sie sich Artikel zu ähnlichen Themen an:

        • Autonome Kanalisation in einem Privathaus - wie wählen, installieren
        • Das septische Selbst - das Gerät, das Prinzip der Operation, die Dimensionen, die Berechnungen
        • Infiltratoren für Klärgrube - Zweck und Design, Funktionsprinzip
        • Abwasserbrunnen: Klassifizierung, Installation, Installation, Abpumpen
        • Berechnung der Jauchegrube: Volumen, Tiefe, Durchmesser
        • Cesspit in einem privaten Haus - Arten von Geräten, Layout-Optionen und Feinheit der Installation

        Gehe zum vorherigen oder nächsten Artikel:

        Cesspool ohne eigenhändiges Pumpen - Bauanleitung

        Die Jauchegrube mit ihren eigenen Händen ohne Pumpen kann mit verschiedenen Technologien gebaut werden, jedoch bedeutet die Formulierung "ohne Auspumpen" nicht das völlige Fehlen jeglicher Wartung. Eine periodische Reinigung einer solchen Struktur wird immer noch benötigt werden. Je effektiver der Prozess der Abwasserbehandlung ist, desto weniger müssen sich die Eigentümer des Hauses oder der Datscha an die Notwendigkeit der Abfallentsorgung erinnern.

        Arten von Senkgruben

        Abhängig davon, ob Sie ständig im Haus leben oder es als Datscha, die Anzahl seiner Bewohner und andere Faktoren nutzen, können Sie verschiedene Arten von Senkgruben wählen. Darüber hinaus ergänzen sich oft mehrere verschiedene Arten von Konstruktionen gegenseitig und sorgen für Wohnkomfort.

        • Versiegelte Lagerung Pumpen erfordern, Abwasser in ihnen wird nicht genutzt, so dass sie für eine kleine Menge von Abfällen verwendet werden, zum Beispiel in einem Landhaus mit einer minimalen Anzahl von Entnahmestellen.
        • Grube ohne Boden kann vorteilhaft für relativ saubere Abflüsse (Duschen, Bäder) verwendet werden und ist bevorzugt auf sandigen Böden, die gut Wasser führen. Eine Filterschicht aus Blähton oder -schutt, die den Boden solcher Strukturen ersetzt, verzögert unlösliche Einschlüsse und leitet gereinigtes Wasser in den Boden. Die Installation einer Grube ohne einen Boden, zusätzlich zu einem abgedichteten Speicher, wird die Füllgeschwindigkeit der letzteren reduzieren, was es viel weniger wahrscheinlich macht, dass eine Abwassermaschine verursacht wird. Senkgruben ohne Boden können nur organisiert werden, wenn die Anzahl der Kanalisationen einen Kubikmeter nicht übersteigt.

        Auf dem Foto ein Senkgrubenkäfig ohne Boden

      • Septik - fortschrittlichere Konstruktionen, bei denen sich das Abwasser absetzt und das Sediment mit Hilfe von Mikroorganismen zersetzt wird. Nach einer solchen Behandlung kann Wasser zur Bewässerung (im Falle der Verwendung der wirksamsten Fertigmodelle, die üblicherweise mehrere Reinigungsstufen aufweisen) verwendet werden oder die Flüssigkeit in den Boden ablaufen lassen.

      Auswählen eines Standortes für eine Jauchegrube

      Jede sogar vollständig abgedichtet Cesspool regulatorischer Anforderungen entsprechend in einem Abstand von der Quelle von Trinkwasser (25-50 Meter) sowie Gemüse- und Obstbaumanlage (mindestens 3 m) angeordnet werden. Die Entfernung ist besser, wenn ausgewählt Cesspool zu erhöhen, ohne zu Pumpen mit Drainageschicht anstelle des Bodens, und nicht verwendete biosostavy den Prozess der Zersetzung von Einschlüssen und chemischen Präparaten zu intensivieren. Die Entfernung aus dem Haus (mindestens 5 Meter) ist nicht nur aus hygienischen und hygienischen Gründen erforderlich, sondern auch, um das Austreten des Bodens zu verhindern.

      Lage der Kanalisation in der Umgebung

      Vergessen Sie nicht, dass das Gebäude mindestens einmal in ein paar Jahren gereinigt werden muss, also sollten Sie es so platzieren, dass sich die Kanalisation nähern kann. Gleichzeitig sollte der Abstand von der Hauptstraße nach festgelegten Normen mindestens 2 Meter betragen.

      Eine weitere wichtige Nuance: Wenn das Gelände nicht eben ist, sollte die Senkgrube an der tiefsten Stelle installiert werden.

      Berechnung von Volumen und Materialauswahl

      Sanitäre Standards erfordern, dass die Jauchegrube ohne Pumpen ein Volumen von nicht weniger als dreitägigen Wasserverbrauch durch alle Bewohner des Hauses hat. Es ist allgemein anerkannt, dass eine Person 200 Liter Wasser pro Tag benötigt, einschließlich des Konsums zum Trinken und Kochen, Händewaschen, Duschen usw. Die Dreitagesnorm beträgt somit 600 Liter. Um die zulässige Mindestkapazität des Behandlungstanks zu berechnen, muss diese Zahl mit der Anzahl der im Haus lebenden Personen multipliziert werden.

      Es bleibt zu klären, dass dies das Gesamtvolumen aller Kammern im Falle einer mehrstufigen Reinigung bedeutet, obwohl das erste Reservoir in diesem Fall größer sein sollte als der Rest - etwa 2/3 der Gesamtkapazität.

      Bei der Installation eines Reinigungssystems auf einer Datscha, wo es keinen dauerhaften Aufenthalt gibt, kann das Grubenvolumen unter der Norm liegen, da kein konstanter Abwasserstrom vorhanden ist.

      Cesspool mit eigenen Händen ohne Abpumpen für Cottages kann aus verschiedenen Materialien hergestellt werden:

      • Ziegel,
      • monolithischer Beton (die Lösung wird in die Schalung gegossen),
      • konkrete Ringe,
      • Kunststoff-Eurocubes usw.

      Installation einer Senkgrube aus Vollbeton

      Sie können zum Beispiel überlegen, wie Sie eine Entwässerungsgrube bauen, ohne monolithischen Beton auszupumpen. Solche Strukturen sind langlebig und haltbar, und wenn sie Wände mit speziellen Verbindungen verarbeiten, werden sie wasserdicht. Die Installation einer solchen Struktur ist etwas länger als bei der Verwendung von Betonringen, da es Zeit für ein allmähliches Erstarren benötigt, aber es hat bestimmte Vorteile:

      • leichterer Transport von Materialien,
      • keine Notwendigkeit, Hebeausrüstung zu verwenden (es ist nicht möglich, schwere Ringe manuell in die Ausgrabung fallen zu lassen).

      Das Schema einer Zwei-Kammer Jauchegrube mit Überlauf, der in der Tat bereits eine Klärgrube ist

      Hinweis: Es ist besser, solche Strukturen auf leichten Böden zu bauen, um den Abfluss von gereinigtem Wasser durch den Boden der zweiten Kammer zu ermöglichen.

      Sobald das optimale Volumen der Struktur bestimmt ist, sollte die Frage ihrer Tiefe, die die Kapazität zusammen mit der Oberfläche bestimmt, gelöst werden. In dieser Hinsicht gibt es einige Einschränkungen. Das Abwasserrohr befindet sich in einer Tiefe von mindestens 1 Meter unter der Erde, um ein Einfrieren in der kalten Jahreszeit zu vermeiden. In Anbetracht des Durchmessers des Rohrs, aus der Notwendigkeit, den oberen Rand des Behälters an der Stelle seines Eintritts abzuweichen und Deckel Lager für die Montage und Verfüllung Boden Konstruktionen kann die Pit-Tiefe bis zu 3 Meter, aber nicht mehr.

      Die Zwei-Kammer-Klärgrube ist viel effizienter als die Einkammer-Klärgrube. Bei der Installation der Senkgrube werden die Kammern nebeneinander hergestellt, das heißt, die Grube ist in zwei Teile geteilt, und die Trennwand besteht ebenfalls aus monolithischem Beton.

      Reihenfolge der Bauarbeiten

        1. In der ausgegrabenen Ausgrabung wird der Boden eingeebnet und gestampft, wonach die Kellerlösung in die Schalung an der Installationsstelle der ersten Kammer gegossen wird.
        2. Nach dem Aushärten Lösung Schalung für die Seitenwände und Zwischenwände zu einer Höhe von 50 cm gebaut. Verschiebe es oben ist nicht sinnvoll, da Verfugen in Stufen, wie die Verfestigungslösung durchgeführt wird. Als Material für das Gehäuse altes Bord verwendet werden kann, Sperrholz usw. Das Septum kann mit den Wänden gleichzeitig durchgeführt werden, und nach dem Abschluss der Installation. Die Zeit der Härtung jedes "Schrittes" in 50 cm - nicht weniger als einen Tag.

        Konkrete Senkgrube ohne Pumpen - das Schema der Vorrichtung nimmt das Vorhandensein der Verschalung für das Gießen des Zements an

      1. Auf der Installationsebene des ankommenden Rohrs und dem Punkt der Strömung von Ausflüssen aus der Kammer sind T-Stücke in der Kamera installiert. Für Querströmung kann und das Rohrsegment verwendet werden, jedoch bietet eine T-Stück Bewegung teilweise gereinigte Wasser von unten, wodurch die Wahrscheinlichkeit der Reduzierung der zweiten Kammer, um die festen Teilchen in dem T-Stück aufgrund seiner Trägheit beibehalten trifft. Das Überlaufrohr von der ersten Kammer zur zweiten sollte sich tiefer als das Einlassrohr in der ersten Kammer befinden.

      T-Stücke für septischen Behälter der Abwasserrohre

    • Der "Boden" des zweiten (kleiner im Volumen) Kammergräbers ist mit Schotter gefüllt. Die Höhe der Schicht beträgt 30-50 cm.
    • Um die Oberseite der Tanks Brammen fertigen Artikeln gefüllt werden oder verwendet werden können, aber in jedem Fall die „cap“ die Tanks sollten Öffnungen für Revisionsöffnungen aufweisen (eine für jede Kammer) für die Installation und das Entlüftungsrohr.
    • Die Konstruktion wird verlassen, um die Stärke des Mörtels einzustellen und vollständig zu trocknen.
    • Lukenöffnungen im oberen Teil sind mit Öffnungsklappen ausgestattet und ein Entlüftungsrohr ist installiert.
      Montage Luken und Belüftung
    • Die Struktur ist mit Erde gefüllt.
    • In der Tat ist eine Senkgrube ohne Pumpen eher eine Klärgrube als eine einfache Senkgrube. Das Prinzip der septischen Aktivität wird in einem separaten Artikel ausführlich beschrieben.

      Für den Bau der Klärgrube ihrer Stahlbetonringe, lesen Sie auf dieser Seite der Website.

      Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Leistungsmerkmale der Konstruktion während des Baus zu verbessern.

      • Das Abdecken der Wände der Jauchegrube von innen mit einer Imprägnierschicht (selbstgemachte Bitumenzusammensetzung, spezieller Mastix oder Grundierung) erhöht die gesundheitliche Sicherheit. Beton in einer "reinen" Form ist kein vollständig wasserdichtes Material. Die Abdeckung kann auf beiden Seiten hergestellt werden, um sie jedoch auf die äußere Oberfläche aufbringen zu können, wird es notwendig sein, eine Grube zu graben, die eine viel grßere Fläche als nötig haben wird, was die Arbeitsbelastung der Arbeit wesentlich erhöhen wird. Für die Außenabdichtung wird häufig ein Polymerfilm verwendet, der vor dem Anbringen von Wänden und Trennwänden ein Loch auskleidet.
      • Die Festigkeit der Boden- und Vertikalstrukturen kann durch Anwendung des Bewehrungsprinzips verbessert werden. Als Bewehrungselemente können fertige Metallarmierungsgitter, Bruchstein oder Altmetall verwendet werden.

      Es wird empfohlen, Verstärkungsmaterialien zu verwenden, um die Betonstruktur zu verstärken

    • Es wird empfohlen, einen Mörtel mit den folgenden Proportionen zu verwenden: Für je 200 kg Portlandzement werden 300 kg feiner Flusssand und 100 Liter Wasser entnommen. Es wird empfohlen, einen Weichmacher hinzuzufügen, dessen Menge in der Gebrauchsanleitung angegeben ist.

    Cesspool ohne eigenes Video zu pumpen

    In diesem Abschnitt zeigt das Video, wie Sie mit Ihren eigenen Händen eine Jauchegrube machen können, ohne auf Ihrer Website zu pumpen.

    Wie man eine Jauchegrube mit eigenen Händen macht, ohne dass man pumpen muss

    Eine einfache Jauchegrube muss auf die eine oder andere Art regelmäßig abgepumpt werden, während dieser Beruf mühsam und teuer ist. Viele Besitzer von Ferienhäusern und Landhäusern fragen sich, ob eine Jauchegrube mit ihren eigenen Händen ohne Pumpen oder Bauen möglich ist, die nicht so oft abgepumpt werden muss?

    In der Tat ist eine Jauchegrube ohne Pumpen kein Mythos. Bei der Installation muss die Art des Bodens und die Menge des gesammelten Abfalls berücksichtigt werden. Zur Information, Schwebstoffe und Fäkalien sind im Abwasser vorhanden. Wenn das Wasser aus der Grube in den Boden eindringt, bleiben alle diese Komponenten auf dem Boden und den Wänden der Struktur.

    Bei der Installation eines Sumpfes ohne Pumpen, die Art des Bodens

    Trotz der Einfachheit der Senkgrubenvorrichtung ohne Pumpen gibt es eine Anzahl von Problemen, die eine bindende Lösung erfordern. Das Hauptproblem betrifft die Möglichkeit einer wirksamen Filtration von Abwasser.

    • Bei Sand-, Löß- und Torfböden ist eine hohe Wasserdurchlässigkeit gegeben, was kein ungünstiger Faktor ist, da die Abwässer sehr schnell das Niveau des Vorkommens von Grundwasser erreichen. Daher muss gesagt werden, dass der Grad der Wasserfiltration wegen der Anwesenheit von leichten Verschmutzungen zu gering ist. Aufgrund dieser Eigenschaft besteht die Gefahr einer Grundwasserverschmutzung und einer signifikanten Verschlechterung der Trinkwasserqualität in Brunnen oder Brunnen. Um solch ein unangenehmes und wichtiges Problem zu lösen, wird empfohlen, die Fläche der inneren Seite der Struktur zu reduzieren, nämlich den Teil, der Wasser zum Boden leitet. Die optimale Option ist in diesem Fall das Betonieren der Wände und eines Teils des Grubenbodens. Wenn die Abläufe nach diesen Maßnahmen sehr langsam entleert werden, können zusätzliche Löcher in die Wände eingebracht werden. Es gibt eine weitere effektive Methode zur Verbesserung der Wasserfiltration, die darin besteht, eine zusätzliche Filtrationsschicht am Boden der Struktur zu schaffen. In der Tat ist dies keine schwierige Aufgabe, für deren Lösung es nicht viel Zeit und Mühe braucht. Also wird ein einfacher Ton auf den Boden der Grube gegossen, ebnet ihn und manipuliert ihn gut.
    • Wenn der Tonboden auf der Baustelle vorherrscht, wird das Problem der Anordnung der Drainagegrube ohne Pumpen anders sein. In der Regel kann Ton langsam Wasser passieren, so dass es stagniert und das Gebäude schnell überläuft. Wenn die tägliche Wassermenge die Norm nicht überschreitet, genügt ein zusätzlicher Wasserhahn. Für diese Zwecke ist es erforderlich, am Boden der Grube Löcher mit maximaler Tiefe zu bohren. Sie werden perforiertes Rohr installiert werden, während seine Spitze über den Boden der Struktur um 1-1,5 Meter steigen wird. Ein spezieller Stopfen wird auf dieses Rohr aufgesetzt und verhindert das Eindringen von festen Fraktionen. Außerdem verhindert diese Lösung das Verstopfen der Röhre.

    Wenn Sie mehrere perforierte Rohre installieren, können Sie den Filterbereich erweitern, was sich auch auf die Verbesserung der Entwässerungshöhe auswirkt.

    Es gibt einen anderen Weg, das Problem zu beseitigen, das mit einer unzureichenden Entwässerung von Abwasser verbunden ist. Es besteht im Aufbau einer Senkgrube mit der Möglichkeit des Überlaufs. Infolgedessen müssen zwei Nuten hergestellt werden, die mittels einer Rohrleitung verbunden werden, die unter einer bestimmten Neigung installiert ist. Wenn die erste Grube bis zum installierten Überlaufrohr gefüllt ist, geht das überschüssige Abwasser automatisch in die zweite Grube.

    Empfohlen zum Lesen: Mittel für Abwasserkanäle und Senkgruben

    Mehrkammersumpf ohne zu pumpen

    In diesem Fall ist es möglich, die Fläche des Bodens, durch den das Abwasser fließt, zu erweitern. Beim automatischen Überlauf des Abwassers bleiben feste Fraktionen und Fäkalien in der ersten Grube, wo sie verteidigt werden. Die zweite Vertiefung nach dem Verlassen der Abläufe in den Boden bleibt fast leer.

    Wenn das Abwasser viele feste Einschlüsse und Abfälle enthält, füllt sich die Senkgrube zu schnell. Der Grad und die Geschwindigkeit des Füllens hängt auch von dem Volumen der Struktur selbst und der Menge des abgegebenen Abwassers ab.

    Wenn Sie eine Grube anlegen, können Sie mehrere Jahre darauf verzichten. Wenn im Bauprozess alle hygienischen Anforderungen und Normen eingehalten werden, dann wird diese Struktur etwa zehn Jahre dauern. Nach dem Ende der Nutzungsdauer wird eine weitere Grube in der Nachbarschaft hergestellt, während die erste für die Kompostreifung übrig bleibt. Nach ein paar Jahren kann die alte Rinne als Quelle für guten organischen Dünger verwendet werden.

    Schaffung einer monolithischen Raffinerie ohne Abpumpen

    Die kostengünstigste Möglichkeit, ein autonomes Abwassersystem in einer Datscha oder einem Landhaus zu schaffen, in dem ein dauerhafter Aufenthalt von Menschen vorgesehen ist, ist die Installation einer monolithischen Klärgrube ohne Abpumpen von Beton.

    Sie können eine Klärgrube und Stahlbetonringe machen. Sie sind sicherlich nicht sehr teuer, aber sie sind auch nicht billig, da die Lieferung von fertigen Produkten auf der Website berücksichtigt wird. Als Ergebnis sollte gesagt werden, dass nicht jeder Besitzer seines Hauses diese Methode der Reinigung der Struktur leisten kann.

    Wenn es notwendig ist, eine zuverlässige und effiziente Klärgrube zu bauen, können Sie die Lieferung von losem Baumaterial für den Bau einer monolithischen Struktur bestellen. Diese Option ist viel besser als der Transport von spröden, großen Ringen und Platten. Es ist sofort zu beachten, dass Faulgruben aus Beton als einfache und zuverlässige Ausrüstung zur Reinigung der Sammlung und anschließenden Reinigung von Abwasser angesehen werden.

    Um in der fertigen Klärgrube in Zukunft keine Reparaturen durchführen zu müssen, ist es im Zuge der Bauausführung erforderlich, den Empfehlungen vieler Experten nach Anordnung und Platzierung des Klärsystems zu folgen.

    Monolithische Doppelkammerfaulgrube ohne Pumpen

    Wo beginnt der Bau einer Klärgrube ohne Abpumpen?

    In der Regel beginnt der Bau von unterirdischen Objekten mit dem Ausheben der Ausgrabung, und die Einrichtung der Grube ist keine Ausnahme. Das Volumen des Eindrucks kann mit verschiedenen Methoden berechnet werden. Da die durchschnittliche Familie ungefähr eineinhalb Kubikmeter Wasser pro Tag verbraucht, sollte das Volumen des Sammeltanks zum Sammeln von schmutzigem Abwasser etwa acht Kubikmeter betragen. Natürlich kann dieser Indikator größer sein, aber für die korrekte Organisation eines Wasserbehandlungssystems ist dies ausreichend.

    Beim Bau einer Jauchegrube mit eigenen Händen ohne Pumpen sollte man solche Empfehlungen berücksichtigen:

    • Es ist besser, eine Fundamentgrube in Form eines Parallelepipeds zu graben, während die Länge des Gesichtes gleich zwei Meter sein muss. Dies ist insbesondere bei schwerem Boden nicht einfach, aber es ist möglich, die wirtschaftlichste Option zu realisieren. Für diese Art von Arbeit können Sie nur mit einer Schaufel machen, nachdem Sie ein oder zwei Tage verbracht haben. Um sicherzustellen, dass die Wände und der Boden der Grube maximal gleich sind, ist es besser, nicht zu hetzen. So wird die Betonlösung gleichmäßig gestapelt, wodurch die Zuverlässigkeit der gesamten Konstruktion gewährleistet wird.
    • Bei der Verlegung von Abwasserrohren ist das Einfrieren der Erde zu berücksichtigen. Es ist am besten, sie unter diese Ebene zu legen oder eine Wärmeisolierung vorzunehmen. Diese Eigenschaft muss bei den vorbereitenden Arbeiten berücksichtigt werden;
    • Die Klärgrube in monolithischer Ausführung arbeitet nach demselben Prinzip wie andere Vorrichtungen, zu denen zwei Betonschächte gehören. Ein Hohlraum wird herausgezogen, der sich einfach in zwei Teile teilt, wobei jedes Fach für einen separaten Reinigungsschritt verantwortlich ist.

    Zum Lesen empfohlen: Schema einer Jauchegrube in einem Privathaus

    Schalung Konstruktion

    Um beim Bau einer Betongrube nicht viel Geld für das Schalungsmaterial auszugeben, empfiehlt sich die Verwendung einer Gleitschalung. So kann es nicht für die gesamte Ausgrabung getan werden, sondern nur für die Hälfte, nach der Sie einen Teil dieser Schalung unten absenken können. Wenn der erste Abschnitt vollständig erstarrt ist, wird das gleiche Verfahren für den Zwischenschalraum verwendet, in dem die Lösung platziert wird.

    Zur Herstellung von Schirmen kann eine orientierte Spanplatte, also eine Spanplatte, die sich durch gute Feuchtigkeitsbeständigkeit und geringe Kosten auszeichnet, verwendet werden. Im Prozess der Arbeit müssen auch erwerben:

    • Stücke von Kunststoffrohr, die nach der Installation von Abwasserentnahme aus dem Haus bleiben müssen;
    • Balkenstücke vom Baum, mit denen die Schilde die nötige Starrheit erlangen;
    • Bewehrungsstäbe.

    Wenn keine Bewehrungsstäbe vorhanden sind, können Sie andere lange Metallobjekte mit zylindrischer Form verwenden. Es könnte eine alte Pfeife sein oder so. Geeignet für alle Ecken und Kanten, die stark gebogen sind.

    Wenn eine versiegelte Klärgrube vorhanden ist, wird der Boden der Klärgrube während der Vorbereitungsphase mit Beton gegossen und einige Tage trocknen gelassen.

    Installation der Verschalung für eine konkrete Senkgrube

    Wie macht man eine Schalung in einer Baugrube?

    • In der Senkgrube sind die Schalungsplatten montiert, die durch Verkeilen des eingelegten Holzklotzes aneinander befestigt sind.
    • Es ist auch notwendig, ein Wasserablaufloch vorzubereiten. Dazu müssen Sie in der Schalung runde Löcher mit einer Periodizität von ca. 30 Zentimetern ausschneiden. Diese Löcher müssen vorbereitete Rohre enthalten. Sie werden in 5 cm Tiefe in die Erde getrieben, so dass verhindert wird, dass sie sich unter der Einwirkung von Betonlösung aus der Schalung lösen.
    • Kanalisationsrohre. Verlassen Sie das Haus, gehen Sie zur Schalung und betreten Sie die Ausgrabung.

    Arbeitet an der Errichtung einer monolithischen Klärgrube

    Um eine effektive Klärgrube zu machen, ohne sich selbst zu pumpen, sollten Sie eine konkrete Lösung vorbereiten. Für seine Vorbereitung müssen Sie solche Materialien erwerben:

    • Portlandzement wird es etwa 400 kg benötigen;
    • Sand, es ist genug 600 kg;
    • gute flüssige Weichmacher Marke S-3, fünf Liter ist genug;
    • gewöhnliches Wasser etwa 200 Liter.

    Bevor Beton in die Schalung gegossen wird, müssen spezielle Armaturen oder ähnliche austauschbare Elemente eingebaut werden. Dieser Vorgang ist erforderlich, um die Festigkeit der endgültigen Struktur zu erhöhen.

    Gießbetonlösung der Senkgrubenschale

    Was du als nächstes tun musst:

    • Im ersten Teil der Grube müssen Sie den Fugenmörtel ausfüllen. Hier wird die Schalung installiert. Damit die Struktur Festigkeitseigenschaften erhält, ist es notwendig, mehrere Tage auf ihre Härtung zu warten;
    • Wenn die Lösung schließlich erstarrt ist, können Sie die Schalung sicher demontieren und auf der nächsten Seite der ausgegrabenen Grube bauen.
    • Nach demselben Algorithmus wird die Lösung erneut gegossen und mehrere Tage gewartet.

    Trennung der Struktur in separate Reinigungskammern

    Wenn der Körper der Reinigungsstruktur hergestellt wird, kann er in zwei identische Bereiche unterteilt werden:

    • in der ersten Abteilung werden feste Fraktionen aus Abwasser und Niederschlag in Form von Schlamm gesammelt;
    • In der zweiten Kammer sammeln sich flüssige Verunreinigungen an, die durch den Filterboden in den Boden gelangen.

    Zum Lesen empfohlen: Wie baut man eine Jauchegrube?

    Natürlich will jeder beim Bau einer Betongrube etwas Geld sparen, und das Bauen einer Trennwand ist keine Ausnahme. Wenn es notwendig ist, kann es aus jedem verfügbaren Material hergestellt werden, zum Beispiel aus Ziegeln, Stein, Betonblöcken usw.

    In diesem Fall ist es wichtig, die Höhe der Löcher für den Überlauf zu beobachten. Diese Höhe sollte in Höhe des Einlasses weniger als 0,5 Meter betragen.

    Fachleute empfehlen, ein einfaches T-Stück in die Überlauföffnung zu installieren, die oft für die Kanalverdrahtung verwendet wird. Wenn das Wasser von unten kommt, können bei dieser Anordnung des Rohres schwere Schmutzpartikel die Gravitationskräfte nicht überwinden. Wenn die großen Fraktionen in der ersten Behandlungskammer bleiben, wird die Gesamteffizienz der Struktur signifikant erhöht.

    Wie man die septische Wanne blockiert und wie man sie dient?

    Damit die gefrorene Lösung die nötige Festigkeit erhält und die septische Pflanze den vertikalen Belastungen aus der Überlappung ruhig standhalten kann, ist es notwendig, etwa zwei Wochen zu warten. Nicht selten sind in den Wänden des Gebäudes kleine Risse und Defekte vorhanden, aber machen Sie sich keine Sorgen. Sie können leicht mit einer einfachen Betonlösung abgewischt werden, nur in dieser Lösung sollte 1/3 Zement sein.

    Nach einer guten Erstarrung der Struktur ist es möglich, mit dem Überlappungsvorgang der Klärgrube fortzufahren. Die Arbeit wird also in einer bestimmten Reihenfolge benötigt:

    • für den Anfang stellen Sie die Kanäle her, auf ihnen ist die Fixierung der Überlappung vorgesehen;
    • Auf den Kanälen ist eine Platte aus Holzbrettern mit Seitenkanten befestigt. Diese Röcke und werden die Grenzen der Öffnung der Luke, die über der Trennwand platziert werden soll. Dadurch wird es möglich, die beiden Hälften des Faulbehälters durch diese Luke zu warten. Eine gute Option für die Fachtrennung ist auch Flachschiefer;
    • Nach diesem Prozess können Sie zwei Rohre montieren, nämlich für die Injektion und den Ausgang;
    • Jetzt in der gebildeten horizontalen Verschalung ist es notwendig, die Verstärkung zu legen, die verwendet wird, um die notwendige Stärke der Überlappung zur Verfügung zu stellen;
    • Am Ende der oben genannten Arbeiten gießen Sie konkrete Lösung.

    Befolgen Sie alle Anweisungen und folgen Sie den Anweisungen, können Sie leicht eine monolithische Klärgrube ohne Auspumpen von Stahlbeton machen. Dieser Entwurf ist sehr bequem zu verwenden, und seine Konstruktion ist relativ preiswert.

    Füllen Sie mit Betonfaulgruben

    Diese Methode des septischen Gerätes ist nicht nur für die Cottages, sondern auch für die Landhäuser geeignet, nur ist es wichtig, das geforderte Volumen des Bauwerks richtig zu berechnen. Durch den Rat von Spezialisten und Handwerkern können Sie selbständig eine zuverlässige Struktur aufbauen, die viele Jahre lang einwandfrei funktioniert.

    Welche Klärgrube ist noch besser?

    Abschließend, überlegen Sie sich, welcher Faulgrubenbehälter angesichts der durchschnittlichen jährlichen Kosten für die Reinigung eines Abwassercubes für einen bestimmten Fall am besten geeignet ist:

    • Für die Sommerversion der Villa, wo nur wenige Tage frei sind, genügt eine selbstgebaute Faulgrube.
    • Wenn auf dem Land Menschen in Jahreszeiten leben, dann genügt eine kleine Zweikammer-Betonfaulgrube, die nach dem Prinzip einer Jauchegrube gebaut wird;
    • Wenn eine Familie mit mittlerem Einkommen in einem Landhaus lebt, dann ist das Reinigungsdesign ihrer Betonringe oder das anaerobe Kaufmodell eine geeignete Option;
    • Wenn mehrere Häuser gleichzeitig bedient werden sollen, ist es ratsam, eine aerobe Option für eine Klärgrube zu installieren.

    Alle gekauften Optionen unterliegen einer strengen Qualitätskontrolle, so dass Sie sich nicht um ihre Leistung und Sicherheit für die Umwelt sorgen müssen.



    Nächster Artikel
    Kanalisation im Keller eines Privathauses