Was ist eine Klärgrube und wie funktioniert es in einem Landhaus?


Eigentümer von Wohnungen mit zentraler Kanalisation stehen vor einem neuen Konzept, wenn sie eine autonome Kläranlage für ihre in abgelegenen Gebieten gebauten Datschen oder Häuser planen. Was ist eine Klärgrube und wie es funktioniert, wird jetzt ein dringendes Thema für die Diskussion. Um nicht mit der Größe, dem Material und den Eigenschaften des Funktionierens verwechselt zu werden, ist es notwendig, im Detail alle Informationen über Faulgruben zu studieren.

Biologische Reinigungsstation

Das Gerät und das Prinzip des Klärgrubenbetriebs

Das Landhaus ist mit allen sanitären Einrichtungen ausgestattet, die für ein komfortables Leben notwendig sind. Jeden Tag wird eine erhebliche Menge Wasser zu den Abwasserrohren und durch diese zum Lagertank oder zur Klärgrube geleitet. Das Abwassersammlungs- und -behandlungssystem kann eine einfache oder komplexe Konstruktion haben, aber seine grundlegende Arbeit basiert auf dem allgemeinen Prinzip: Wasser wird abgesetzt, gereinigt und in den Boden oder in den Brunnen abgelassen. Der Grad der Beseitigung der Verschmutzung aus dem Abwasser hängt von der Art der Konstruktion ab. Die Klärgrube befindet sich unter der Erde, so dass die Flüssigkeit durch die Schwerkraft ohne Pumpen in die Klärgrube gelangen kann. Überlegen Sie, wie die Klärgrube aufgebaut ist. Der Sammelbehälter besteht aus mehreren Abschnitten:

  • Aufnahmekammer - große Partikel präzipitieren;
  • Der zweite Abschnitt ist eine Kammer für anaerobe Prozesse der Zersetzung und Reinigung;
  • Der dritte Abschnitt ist ein Sedimentationstank für suspendierte Partikel.

Nach der Reinigung in der Klärgrube gelangt Wasser in den Boden oder wird zur Nachbehandlung des Bodens geschickt.

Rat. Für ein Ferienhaus mit regelmäßigem Besuch ist es ausreichend, eine Zweikammergrube zu installieren.

Klassifizierung von Klärgruben

Arten von Faulgruben für ein privates Haus können nach dem Prinzip der Reinigung von häuslichem Abwasser in zwei Typen unterteilt werden:

  • Faulgruben mit Bodennachbehandlung;
  • geschlossene biologische Stationen

Die erste Art von Kläranlage ist autonom, sie funktioniert nach dem Prinzip der Mülltrennung unter dem Einfluss der Schwerkraft und der Zersetzung von organischen anaeroben Bakterien. Das Ergebnis eines solchen Systems ist 65-70%, das ist nicht genug für eine sichere Ableitung in den Boden oder ein Reservoir. Nach dem Lagertank tritt Wasser in den Filtrationsbrunnen oder in saugfähige Gräben ein.

Vorteile des Gebäudes:

  • die Möglichkeit der Selbstmontage;
  • erschwinglicher Preis;
  • Autonomie;
  • Haltbarkeit.

Nachteile:

  • die Notwendigkeit für zusätzliche Reinigung;
  • Reinigung des Tanks mit Abwasser in 3-4 Jahren.

Die biologische Station ist eine energieabhängige aerobe Klärgrube, deren Betrieb eine Stromquelle erfordert. Die Abwasserbehandlung erfolgt in vier Kammern:

  • Empfang - Filterreinigung von großen Fraktionen;
  • Aerotank - Kammer mit Luftversorgung durch einen Kompressor, in dem aerobe Bakterien organische Stoffe in Schlamm umwandeln;
  • Absetzbecken für Schlamm;
  • Der Abschnitt, aus dem das Wasser abgeleitet wird.

Nach Durchlaufen der biologischen Station wird Wasser zu 98% von den Schadstoffen befreit und ist für den technischen Einsatz geeignet.

Vorteile des Systems:

  • hohes Reinigungsniveau;
  • kompaktes Design;
  • Abwesenheit von Geruch;
  • einfache Wartung.

Nachteile:

  • Energieabhängigkeit;
  • hohe Kosten.

Rat. Biologische Station ist die beste Option für eine Klärgrube, eine Vielzahl von Modellen ermöglicht es Ihnen, eine Option für eine kleine Familie und ein ganzes Dorf zu wählen.

Es gibt eine Variante einer Speichergrube, die ausschließlich der Sammlung von Abflüssen dient. Ein Behälter aus Kunststoff, Beton oder Metall ist in dem Bereich vergraben und an die Kanalisation des Hauses angeschlossen.

Vorteile des Tanks:

  • Dichtigkeit der Struktur;
  • die Möglichkeit der Anbringung auf einem hohen Grundwasserniveau;
  • einfache Installation.

Nachteile:

  • teure Wartung mit Abwasser.

Wie ermittelt man die optimale Faulgrube?

Das Volumen der Struktur hängt von der Menge des abgegebenen Wassers ab. Bei der Berechnung wird ein Standardwert von 200 Litern pro Person herangezogen. Wasserverbrauch bis zu 5 cu. Ein Tag sieht vor, dass das geschätzte Volumen einen dreitägigen Zufluss verwendet. Bei intensiver Nutzung einer Vielzahl von Sanitärgeräten erhöht sich der berechnete Wert um den Faktor 2.

Platzierung der Kläranlage auf der Baustelle

Bevor ein Installationsort ausgewählt wird, ist es notwendig, die Tiefe des Wasserreservoirs zu ermitteln, wenn es nicht möglich ist, die Nachbehandlungsfelder eng anzuordnen. In diesem Fall ist nur eine biologische Station akzeptabel. Die Einfriertiefe ist ebenfalls wichtig, dieser Indikator bestimmt die Tiefe der Abwasserrohre.

Septisches Platzierungsschema

Wie wird die Bodennachbehandlung durchgeführt?

Bei unzureichender Reinigung gelangt das Wasser aus der überlaufenden Klärgrube in spezielle Einrichtungen:

  • absorbierende Plattform;
  • gut filternd;
  • unterirdisches Filtrationsfeld.

Gut filtern

Die Struktur besteht aus Betonringen oder Ziegeln. Sein Boden ist bis zu einer Höhe von 1 Meter mit Schutt bedeckt. Die Filtration von Schwebeteilchen ist 100%.

Das Gerät eines Filterbrunnens

Absorbierendes Pad

Rohre mit Perforationen werden in einen auf sandigem Boden gegrabenen Graben gelegt. Die Grundlage dafür ist eine Polsterung aus Kies, Schotter und Schlacke. Von der Spitze bis zu einer Höhe von 40 cm sind die Rohre mit Kies gefüllt, und der Boden ist bis zum Boden aufgestapelt. Wasser tritt durch ein Filterbett in den Boden ein.

Das Feld der unterirdischen Filtration

Die Struktur des Feldes ähnelt der des Standortes - ein Bewässerungsnetz wird für die Wasserreinigung in Entwässerungsanlagen verwendet. Das Feld liegt unter einem Gefälle, so dass das Wasser nach der Reinigung in die Schlucht abfließt.

Behandlungsmöglichkeiten mit eigenen Händen

Eine zuverlässige und produktive Klärgrube wird nicht unbedingt in der Fabrikversion gekauft, wenn es Zeit und Material gibt, wird sie selbst gebaut. Für die Herstellung verwenden:

  • monolithischer Beton;
  • Stahlbetonringe.

Für die Tanks gibt es erhöhte Anforderungen an Festigkeit und Dichtheit, daher müssen die Baustoffe diese Bedingungen erfüllen.

Klärgrube aus Stahlbetonringen

Ein Merkmal einer solchen Struktur ist die Einfachheit der Konstruktion und effiziente Arbeit bei der Sammlung und Filtration von Abwässern. Es besteht aus 3-4 Ringen, die mit einem Kran übereinander gestapelt sind. Die Größe der Klärgrube wird basierend auf dem geplanten Abwasservolumen ausgewählt. Bei der Bestimmung des Volumens lohnt es sich, einen kleinen Vorrat zu machen und zu berücksichtigen, dass ein Teil der Struktur über dem Eingang des Abflussrohrs leer ist.

Die Dicke der Platte, auf der die Dreikammergrube aus Betonringen montiert wird, sollte 100 bis 120 mm betragen. Um unnötigen Aufwand zu vermeiden, können Sie Ringe mit einem Boden kaufen. Zum Zementieren von Fugen wird ein Zementmörtel der Klasse M100 verwendet. Eine Klärgrube dieser Bauart kann auf einem hohen Grundwasserniveau installiert werden, jedoch ist eine gründliche Abdichtung der Wände und des Bodens mit bituminösem Mastix erforderlich.

Im oberen Ring der Struktur ist es notwendig, zwei Löcher zu durchbohren - für das Einlassrohr und den Überlauf. Die Stelle des Überlaufrohrs ist 150 mm niedriger als der Einlass des Abflussrohrs. Zum Verbinden der Rohre werden T-Stücke verwendet, die in die Löcher eingeführt und abgedichtet werden. Der Durchmesser der Elemente beträgt 100 mm, ihr Durchgangsteil ist vertikal angebracht, während das untere Ende 300 mm unter dem Wasser liegt und der obere Teil über die Oberfläche hinausragt. Rohre werden in den Querzweig des T-Stücks eingeführt. In der ersten Bohrung erfolgt eine mechanische Trennung der Abwässer, in der zweiten wird Wasser mit einer geringeren Menge an Verunreinigungen aufgenommen. Hier wird es von Mikroorganismen verarbeitet. Um das Gas, das sich aus ihrer Lebensdauer gebildet hat, umzulenken, wird ein Entlüftungsrohr installiert. Der dritte Brunnen ist ein Filtrationsbrunnen. In einer Sommerresidenz oder für ein Bad ist es möglich, eine Zweikammerfaulgrube zu bauen. Jede Kammer ist mit einer speziellen Platte mit einer Luke bedeckt.

Bau von Betonringen

Konkrete Klärgrube

Die Konstruktion von monolithischem Beton hat eine hohe Beständigkeit gegen Belastung und Luftdichtheit. Darunter befindet sich eine Grube, die der Größe der Klärgrube entspricht. An den Wänden und am Boden ist eine Betonschalung installiert. Die Montage erfolgt in mehreren Stufen, die Verstärkung wird zwangsläufig durchgeführt. Zwei Trennwände sind gebaut, um die Abschnitte zu trennen. Bei der Konstruktion ist es notwendig, sich an die Löcher für die Rohre zu erinnern. Oben ist die Betongrube mit einer Platte bedeckt, die ebenfalls aus dem Zementschlamm gegossen wird. Die Luke wird zur Revision in der Platte belassen und eine Lüftungsleitung installiert.

Achtung bitte! Aufbau einer Einkammer-Betongrube, in der anaerobe Bakterien die organischen Bestandteile abbauen. Das Auslassabzweigrohr der Struktur ist hoch angeordnet, um gut geklärtes Wasser zu entfernen.

Factory nichtflüchtige Konstruktionen

Autonome Kanalisation kann mit einer wartungsfreien Klärgrubenfabrik installiert werden. Es ist ein übliches Plastikgehäuse, das intern in drei kommunizierende Abschnitte unterteilt ist. In einem autonomen Becken wird das Abwasser durch lebende Mikroorganismen gereinigt, so dass keine chemischen Stoffe in das Abwasser gelangen können. Die Arbeit der Klärgrube erfolgt ohne menschliche Wartung, es reicht aus, die Filter einmal im Jahr unter dem Druck des Wassers zu waschen, um sie vor Kontamination zu schützen. Die Reinigung von Schlamm in solchen Strukturen kann alle 3-5 Jahre erfolgen. Ein beliebtes Modell der beschriebenen Konstruktion ist die Klärgrube. Der einströmende Abstrom durchläuft die Filtration und Abtrennung im Aufnahmebereich, in der nächsten Kammer wird das Wasser mit anaeroben Bakterien behandelt. Im letzten Abschnitt wird die Flüssigkeit abgesetzt und an den Infiltrator gesendet. Es ist eine Kunststoffkonstruktion mit Löchern, die auf einer Kiesplattform installiert sind.

Zusätzlich zum Tank können Sie den AQUASTOCK-BIO-Faulbehälter verwenden, der kompakt ist, aber eine dreistufige Abwasserbehandlung durchführt.

Dreikammer-Klärgrube der Fabrik

Vorteile von Stand-alone-Tanks:

  • Stärke des Falles;
  • Haltbarkeit;
  • Nicht-Flüchtigkeit;
  • Einfache Installation.

Nachteile:

  • unzureichender Grad der Abwasserbehandlung;
  • die Kosten sind viel höher als die der selbstgemachten Struktur.

Kunststoffbehälter

Hersteller bieten eine große Auswahl an Modellen versiegelter Kunststofftanks. Es handelt sich nicht um einfache Lagerräumtröge, sie sind auch in Abschnitte unterteilt, die alle Reinigungsprozesse ausführen und nicht zu Strukturen aus Beton oder Ringen führen. Tanks haben ein geringes Gewicht, was für die Installation und den Transport von Vorteil ist, kann aber bei steigendem Wasserstand nach oben schweben. In der Fundamentgrube wird eine Betonplatte unter den Tank gegossen, an dem der Behälter befestigt ist.

Die Reinigung der ankommenden Abwässer beginnt im ersten Abschnitt, wo sie in Fraktionen aufgeteilt werden. Im zweiten Abschnitt werden organische Substanzen mit anaeroben Mikroorganismen behandelt, die ohne Sauerstoff leben. Bei der Gärung werden die Abwässer desinfiziert. Im letzten Abschnitt finden Sedimentation und Sedimentation statt. Aus dem Wasserreservoir werden Drainagerohre in Schotter gelegt, wo die Reinigung mit aeroben Bakterien fortgesetzt wird.

Fiberglas-Klärgrube hat viele Vorteile:

  • ein zuverlässiges hermetisches Gehäuse, das nicht korrodiert ist;
  • hohe Leistung, eine große erste Kamera ermöglicht es Ihnen, eine signifikante Salve Entlastung zu nehmen;
  • Autonomie;
  • einfache Installation.

Nachteile:

  • es ist notwendig, Filtrationsfelder zu konstruieren, um Wasser abzulassen;
  • Kapazität erfordert sorgfältigen Transport;
  • Erstellen einer Platte zur Befestigung des Tanks.

Das korrekt ausgewählte und installierte septische Modell wird viele Jahre mit minimalen Wartungskosten dauern.

Das septische Gerät: das Prinzip der Operation und Grundschemata der Organisation

Landhäuser und Landhäuser sind in der Regel entfernt von der zentralen Kanalisation. Daher ist die Frage der Organisation eines lokalen Abwassersystems für viele Hausbesitzer sehr relevant. Die optimale Lösung für das Problem ist die Installation einer Klärgrube auf der Baustelle.

Die primäre Aufgabe ist die kompetente Wahl des Modells der Einheit. Dazu ist es notwendig, das septische Gerät, sein Funktionsprinzip und mögliche Installationsverfahren zu verstehen.

Die wichtigsten Elemente der Klärgrube

Eine Klärgrube ist eine kommunale Kläranlage zur Ausrüstung eines von zentralen Netzen unabhängigen Abwassersystems.

Die Hauptaufgaben des Elements sind die zeitweilige Ansammlung von Abwässern und deren anschließende Filtration. Moderne Klärgruben sind zu einer verbesserten Alternative zu herkömmlichen Senkgruben geworden.

Das Verständnis der Vorrichtung und der Funktionsweise der Klärgrube erleichtert die Auswahl der Kläranlage und ihrer Installation. Die Entwürfe verschiedener Modifikationen haben einige gemeinsame Komponenten. Das Reinigungssystem ist ein versiegelter Tank, der ein oder mehrere Abteile umfasst.

Die septische Kammer ist durch Trennwände unterteilt. Die Bewegung der Flüssigkeit zwischen ihnen wird durch Überlaufdüsen durchgeführt. Zum ersten Abteil von der inneren Kanalisation des Hauses wird ein Abflussrohr gebracht, und von der letzten Kammer wird das gereinigte Wasser in den Boden abgelassen oder zu der Bodennachbehandlung halbgereinigt.

Die Hauptkomponenten aller Behandlungseinheiten sind:

  1. Behälter zum Absetzen von Abflüssen. Lagertanks bestehen aus Kunststoff, Metall, Beton oder Ziegel. Die am meisten bevorzugten Modelle sind Fiberglas und Polypropylen - die Materialien sind abriebfest und garantieren die Dichtigkeit des Tanks während der gesamten Lebensdauer.
  2. Eingehende und ausgehende Pipeline. Überlaufrohre sind unter dem Hang installiert und sorgen für einen ungehinderten Fluss der Flüssigkeit zwischen den Tanks.
  3. Elemente des Dienstes. Revision Brunnen und Schächte. Mindestens ein Brunnen ist an der externen Abwasserleitung installiert. Bei einer Erweiterung der Niederlassung um mehr als 25 m wird ein zusätzliches Audit durchgeführt.
  4. Lüftungssystem. Unabhängig davon, was Bakterien (aerob oder anaerob) beteiligt sind, bei der Verarbeitung von Abfallmassen für die normale Lebensdauer von Mikroorganismen, Methan zu entfernen und Aufrechterhaltung der gewünschten Temperatur erforderliche Atmungsaktivität.

Das einfachste Schema der Ventilation der lokalen Kanalisation schließt ein Steigrohr am Anfang des Systems, und das zweite - auf dem äußersten Teil des Klärgrubens ein. Wenn die Filterfelder angeordnet sind, wird der Lüftungssteig an jedem Abflussrohr installiert.

Das allgemeine Prinzip der Reinigungsanlage

Die Funktionsweise jeder Klärgrube basiert auf den Prinzipien der Schwerkraftsedimentation und der biologischen Filtration durch eine natürliche oder erzwungene Methode. Es ist möglich, Bioenzyme und Biofilter zu verwenden. Herkömmlicherweise kann die Abfolge der Abwasserbehandlung in mehrere Standardstufen unterteilt werden.

Schritt 1. Primäre Reinigung. Auf dem Abwasserrohr vom Haus fließt das Abwasser in den ersten Tank oder das erste Abteil. Es wird grob von suspendierten großen Partikeln gereinigt. Schwere Suspensionen (Sandkörner und ähnliche unlösliche Einschlüsse von Abwässern) setzen sich am Boden der Kammer ab. Leichte Fraktionen (Fette und Öle) steigen an die Oberfläche und fließen in das nächste Kompartiment.

Schritt 2. Zersetzung von schweren Partikeln. Wenn der Abfall auf den Boden der ersten Kammer fällt, beginnt der Abfall zu gären und zu zerfallen - die Dauer des Prozesses beträgt etwa 3 Tage. Infolgedessen werden Verunreinigungen in eine dicke Masse, Kohlendioxid und Wasser zersetzt.

Schritt 3. Wiederholte Reinigung. In der zweiten Kammer findet eine wiederholte Zersetzung von Verunreinigungen statt. In einigen Klärgruben zerfallen in diesem Stadium aufgrund der Einwirkung spezieller Bakterien und Präparate chemische (Körperpflegeabfälle) und organische Verbindungen.

Schritt 4. Flüssigkeitsabgabe. Der weitere Weg von Wasser hängt von der Art des Reinigungssystems ab. Gereinigte Flüssigkeit kann in den Tank zur anschließenden Bewässerung des Gartens gelangen. Wenn der Grad der Reinigung unzureichend ist, wird das Wasser dem Nachbehandlungsprozess durch eine Infiltration, eine Drainagevertiefung, Felder für die Bodenfiltration und dergleichen unterzogen.

Eine schematische Beschreibung des traditionellen Prinzips der septischen Arbeit vermittelt gemeinsame Merkmale des Prozesses. Jede Modifikation der Kläranlage hat Design- und Betriebsnuancen der Ausführung.

Merkmale der Arbeit von verschiedenen Arten von Klärgruben

Alle lokalen Abwasserbehandlungssysteme sind in drei Kategorien unterteilt: Lagertanks, Sedimentationsmodelle mit Bodennachbehandlung und Klärgruben für die biologische Tiefenbehandlung von Abwasser. Überlegen Sie, wie jeder der Klärgruben genauer arbeitet.

Kumuliertes Abwassersystem

Tatsächlich handelt es sich um eine kumulative Klärgrube, eine Analogie zu einer Senkgrube - einem abgedichteten, starken Einkammerreservoir, in das Verunreinigungen eindringen. Bei der Konstruktion des Lagertyps wird Abfall gesammelt und zwischengelagert. Wenn der Tank gefüllt ist, wird das Abwasser mit Hilfe von Saugwagen abgepumpt.

Die Kanalisation ist so einfach wie möglich und besteht aus einem Speicher und einer externen Pipeline. Septic kann zusätzlich ausgestattet werden mit:

  • Rückschlagventil - verhindert die Bewegung des Abwassers in die entgegengesetzte Richtung;
  • Alarm mit einem Füllstandssensor - informiert die Besitzer über die Befüllung des Tanks und die Notwendigkeit, Abwasser zu pumpen.

Beliebte Modelle von Speichergruben: Bars-N, Käfer, Rodlex, Chistok.

Sedimentationsbecken mit Bodenreinigungssystemen

Einheiten mit Bodennachbehandlung beziehen sich auf die Überlaufkategorie von Strukturen. Das System besteht aus zwei oder drei Abschnitten und einer Vorrichtung zur zusätzlichen Abwasserfiltration. Beim Einlaufen in den Lagertank wird das Abwasser unter Einwirkung von Bakterien-Anaerobiern abgesetzt und zersetzt.

Der Abfallstoff, der vom Behälter in den Behälter fließt, durchläuft mehrere Stufen der natürlichen Trennung. Der Grad der rein mechanischen Bearbeitung erreicht jedoch maximal 65-70%. Daher müssen die aus den Absetzbecken austretenden Abwässer für eine vollwertige Behandlung einer zusätzlichen Nachbehandlung unterzogen werden, bevor sie entsorgt und auf das Relief oder den Boden ausgebracht werden.

Arten der Organisation der Grundwasserbehandlung von Abwasser:

  • Filtration gut;
  • Bereich der Untergrundreinigung;
  • Filtergraben.

Filterung gut. Es ist in sandigen Böden verschiedener Größe und Dichte installiert. Es kann in sandigen Broten mit einer minimalen Anzahl von Duktilität verwendet werden. Die Konstruktion besteht aus vorgefertigten Stahlbetonelementen, Stein oder Ziegel. Die Struktur hat keinen Boden - das Fundament des Brunnens ist mit Schotter gefüllt. Die Höhe der Entwässerungsschicht beträgt 1 m.

Das Feld der unterirdischen Filtration. Ein Komplex von perforierten Rohren befindet sich auf der Filterstelle - Sand und Kies Verfüllung. Abgeklärt und in Klärgruben abgesetzt, werden Bewässerungsrohre mit Löchern versorgt. Die Flüssigkeit sickert in den Bodenfilter. Rohre können durch einen Kollektor-Jumper mit einem Belüftungshahn verbunden oder mit separaten Belüftungsstreben ausgestattet sein.

Filter-Graben-System. Die Anlage wird auf Lehmböden und an Standorten mit der Möglichkeit eingesetzt, behandelte Abwässer in ein ungenutztes Reservoir abzulassen. In der vorbereiteten Grabentiefe von 1,5-1,7 m werden in zwei Etagen die Rohre gelegt: die obere wird Bewässerung genannt, die untere wird trockengelegt.

Das Wasser, das sich in der Klärgrube abgesetzt hat, tritt in die obere Rohrleitung ein, sickert durch die Perforationen und passiert die Nachbehandlung durch Schutt und Sand. Dann werden die Abflüsse, die den natürlichen Bodenfilter passiert haben, durch das darunter liegende Abflussrohr, einen Abfluss, gesammelt, durch den sie zu der Deponie geleitet werden.

Das Hauptelement der Nachbehandlung und Entsorgung von Abwasser ist nicht eine Entwässerungsstruktur, sondern direkt ein Boden-Multischichtfilter. Es ist notwendig, nur eine Schnittstelle für die effiziente Verteilung von Flüssigkeit in der Erddicke zu sammeln.

Septische mit biologischer Behandlung

Bioseptic ist eine Tiefenreinigungsstation auf der Basis von Mikroorganismen. Das System ist ein versiegelter Einheitsblock, der mit Versteifungsrippen verstärkt und in mehrere Kammern unterteilt ist. Die Anzahl der Abschnitte bestimmt die Reinigungseffizienz.

Abwasser, das durch das Abwasserrohr in die Klärgrube fällt, wird verschiedenen Reinigungsmethoden unterzogen. Das Wasser am Auslass wird zu 90 - 96% oder mehr gereinigt, was es erlaubt, Pflanzen zu gießen oder in einen Teich zu gießen. Eine zusätzliche Filtration in Bodensystemen ist nicht erforderlich.

Die Reihenfolge der "Bioseptik":

  1. Die erste Kammer wirkt als ein Settler. Hier werden Verunreinigungen in Partikel aus schweren und leichten Fraktionen aufgeteilt, die einen schwimmenden Film und Sediment bilden, und werden von Anaerobiern verarbeitet, die keine Sauerstoffzufuhr benötigen.
  2. In der zweiten Abteilung werden organische und anorganische Abfälle unter der Einwirkung von aeroben Mikroorganismen abgebaut, die für die Verarbeitung und ihre eigene Vitalaktivität regelmäßig mit Sauerstoff versorgt werden müssen.
  3. In der dritten Kammer werden die gefilterten Abwässer mit chemischen Komponenten desinfiziert oder aeroben Bakterien wieder ausgesetzt.

Um aerobe Mikroorganismen in den Zellen der Klärgrube zu aktivieren, muss Sauerstoff zugeführt werden - das Gerät wird mit einem Belüfter geliefert. Daher sind die meisten Biofeed-Stationen volatil.

Grundschemen beliebter Modelle

Um die Effektivität des septischen Systems zu verbessern, verbessern die Hersteller ständig die Geräteanordnung. Einige versuchen, das Design zu vereinfachen und das Schema verständlicher zu machen, während andere - die Anzahl der Zyklen und die Qualität der Reinigung erhöhen und innovative Technologien einführen.

Tank - komplexe Reinigung mit einem Infiltrator

Klärgrube - ein Reinigungssystem mit Geräten der Bodennachbehandlung. Das einteilige Gehäuse des Gerätes ist durch dicke Versteifungsrippen mit einer Dicke von 17 mm verstärkt. Aufgrund seiner Konstruktion kann die Klärgrube auf verschiedenen Böden installiert werden. Durch die Block-Modul-Struktur kann bei Bedarf die Systemleistung "erhöht" werden.

Der Zyklus der Wasserreinigung in der Klärgrube ist in die folgenden Stufen unterteilt:

  1. Im Empfänger lagern sich schwere anorganische Substanzen ab. Geklärtes Wasser fließt in das zweite Abteil.
  2. Die Flüssigkeit wird einer anaeroben Behandlung unterzogen und während der Fermentation in einfache Verbindungen gespalten. In der zweiten Kammer befinden sich Membranen, die Fettfraktionen enthalten.
  3. In der Wanne für zwei Abteile endet der Reinigungszyklus im Infiltrator. In Dreikammertanks wird Wasser einer biologischen Behandlung unterzogen. Das letzte Kompartiment ist mit einer Bakterienkolonie gefüllt, die Unreinheiten ausnutzen kann.

Am Auslass wird das Wasser zu 75-80% gereinigt (abhängig von der Anzahl der Kammern). Zur vollständigen Abklärung wird das System durch einen Infiltrator ergänzt - einen Tank ohne Boden, der in einem Graben auf einem "Kissen" aus Sand und Kies installiert ist.

Topas - mehrstufige Biofiltration

Septic Tepas ist ein Abwassersystem für tiefe Bio-Reinigung. Die Geräteanordnung unterscheidet sich grundlegend von der Konstruktion von "horizontalen" Faulgruben. Der vertikal ausgerichtete Körper ist in 4 Abschnitte unterteilt, zwischen denen das Abwasser zu 98% gereinigt wird.

Das aerobe septische Gerätediagramm zeigt, dass alle Abschnitte der Kläranlage durch Schläuche miteinander verbunden sind. Airlift ist eine Art Rohrpumpe, die gereinigtes Wasser, Schlamm und andere Verunreinigungen von einem Abteil zum anderen transportiert.

Fach 1. Primäre Verunreinigungen dringen in die Kammer ein und werden unter dem Einfluss von aeroben Bakterien in Lichtkomponenten, Wasser und Schlamm, gespalten.

Fach 2. In die Kammer gelangen Abwässer, die zu 45-50% gereinigt sind. In dem Belebungsbecken hebt der Luftstrom kleine Partikel an die Wasseroberfläche. Das Abteil hat eine pyramidenförmige Form, die eine schnelle Sedimentation des Schlammes erleichtert. Durch die Luftbrücke strömt die Flüssigkeit in die nächste Kammer.

Fach 3. Im Nachklärbecken werden die Abwässer wieder in Wasser und Schlamm umgewandelt.

Fach 4. Die Kammer sammelt gereinigtes Wasser an. Wenn der Tank gefüllt ist, steigt der Flüssigkeitsstandsensor an, der das Signal an die Ablasspumpe überträgt, um den Tank zu füllen.

Triton - nichtflüchtiges Reinigungssystem

Klärgruben Triton führt mechanische und biologische Filterung mit Bodennachbehandlung durch. Wichtige Vorteile der Triton-Modelle: Kompaktheit und Einfachheit des Designs. Für ein ländliches Grundstück, einen kleinen Landsitz oder eine Kleingartenanlage mit Bad wird oft ein septischer Triton-Mini gewählt.

Zwei Tanks sind in den oberen Düsen und unten miteinander verbunden. Diese Lösung vergrößerte den Raum für die Ansammlung von Schlamm auf dem gemeinsamen Boden, und das halbgereinigte Wasser konnte ungehindert in das angrenzende Abteil strömen.

Für die Nachbehandlung von Abwässern im lokalen Reinigungssystem Triton-Mini wird das Triton-400-Infiltrat bereitgestellt.

Ecopan - sechsstufige Filtration von Abflüssen

Septik Ekopan ist eine lokale Station mit einem vollständigen Zyklus der biologischen Abwasserbehandlung. Das Design ist auf unruhige Betriebsbedingungen ausgelegt: ein bewachsener Lehmboden, ein hoher Grundwasserspiegel und eine große Tiefe der Verlegung der Versorgungsleitung.

Reservoir zylindrisch mit verstärktem Boden. Die Steifigkeit des Containers wird durch Querwände erhöht. Im Inneren der Klärgrube ist in sechs Kammern unterteilt.

  1. In der septischen Kammer werden die Abfallmassen abgesetzt und feste Fraktionen absetzen.
  2. Im anaeroben Bereich verarbeiten die Mikroorganismen die Abwässer, reinigen und entschlacken diese.
  3. In Aerotanks treten aerobe Bakterien in Aktion. Der Belüfter sättigt das Abwasser mit Sauerstoff, aktiviert die Wirkung von Mikroorganismen und beschleunigt den Zerfall organischer, anorganischer Substanzen.
  4. Der sekundäre Absetzer sammelt die Reste von Schlamm an, die durch den Luftheber in die erste Kammer zur erneuten Reinigung gepumpt werden.
  5. Der Nachbehandlungs-Bioreaktor enthält Dolomit. Mineral fördert die bessere Filtration von Abwässern.
  6. Im dritten Siedler befindet sich auch ein Luftheber, der das Sediment in die erste Kammer entnimmt.

Nach der Behandlung wird gereinigtes Wasser in den natürlichen Boden oder in einen Lagertank zur Verwendung für technische Zwecke entfernt.

Rodlex - Speicherklärgrube

Der Rodlex-Sammeltank besteht aus Polymer im Rotationsverfahren. Die gesamte gegossene Kapazität ist mit länglichen Hälsen und Abdeckungen (Lukendurchmesser - 80 cm) ausgestattet. Die Klärgrube wird als Senkgrube verwendet.

Wenn es notwendig ist, das Arbeitsvolumen zu erweitern, werden mehrere Tanks in einem einzigen Speichersystem sequentiell miteinander verbunden.

Schnell - aerobe Recyclingtechnologie

Septic Fast ist eine innovative Lösung zur Behandlung von Haushaltsabwässern. Das Gerät ist so konzipiert, dass die Arbeit der Abfallmasse so schnell wie möglich erledigt wird.

Das Abwasser, das in das Aufnahmeabteil eintritt, wird sofort einer Behandlung mit aeroben Mikroorganismen unterzogen. Mit Hilfe eines Kompressors und eines Ventilators wird Luft in die Klärgrube geleitet - die Biomasse wird aktiviert und der Müll wird zersetzt. In der Zellstruktur des Verunreinigungsmoduls werden Luft und aktive Mikroorganismen vermischt - die Abwässer werden in Wasser und Sedimente umgewandelt.

Gleichzeitig wird der Airlift aktiviert, der die Bewegung der Flüssigkeit in das zweite Abteil gewährleistet. Hier setzt sich das Wasser ab und wird natürlich geklärt - der Schlamm fällt auf den Boden. Anaerobe Bakterien arbeiten weiter an der Zersetzung von Verunreinigungen.

Die geklärte Flüssigkeit wird durch den Auslass abgegeben. Parallel zum Abfluss wird eine neue Portion Abwasser entnommen.

Septic Fast ist ein selbstregulierendes System, das sich an Abwasser mit großen Fraktionen oder Verunreinigungen mit chemischen Komponenten anpasst. Aufgrund der zellulären Struktur des Moduls sind Bakterien in der Lage, sich selbst zu heilen. Durch die Einwirkung aggressiver Chemikalien werden Mikroorganismen abgetötet, die sich an den Wänden der Klärgrube und an der Oberfläche der Abflüsse ablagern. Bakterien innerhalb der Zellen überleben und vermehren sich weiterhin aktiv.

Nützliches Video zum Thema

Ein vollständiges Bild des Gerätes und des Funktionsprinzips der Reinigungsanlagen wird helfen, visuelle Videos zu erstellen.

Die Hauptkomponenten der lokalen Kanalisation basierend auf der Tankgrube und dem Prinzip seiner Funktionsweise:

Das Prinzip der Flüssigkeitsbewegung in einem autonomen Abwassersystem:

Die Reihenfolge der Abwasserbehandlung am Beispiel der Klärgrube Unilos Astra:

Wenn man das Gerät und das Prinzip der Organisation des Reinigungsprozesses versteht, wird es möglich sein, das optimalste septische Modell auszuwählen. Trotz der äußeren Ähnlichkeit hat jede Änderung ihre technischen und betrieblichen Merkmale, die bei der Installation und Wartung des Systems berücksichtigt werden müssen.

Kanalisation außerhalb der Stadt - selbstgemachte Faulgruben als Alternative zu vorgefertigten VOCs

Was sind selbstgebaute Klärgruben, wie funktionieren sie, welche Konstruktionen sind bei den Teilnehmern des Portals am gefragtesten?

Ein seltenes Landdorf oder eine Partnerschaft, sogar in der Nähe von Moskau, verfügt über die Verfügbarkeit eines Hauptwasserversorgungs- und Abwassersystems, in der Hauptsache müssen die Eigentümer von Vorstadtimmobilien eigene Anlagen erwerben. Und um die Umwelt, einschließlich der Grundwasserschicht, Abwasserbehandlungssysteme für lange Zeit nicht zu verschwenden, wurden die einfachsten Senkgruben zu fortschrittlicheren Strukturen. Im Verkauf viele verschiedene Kläranlagen und Stationen für die Abwasserbehandlung von mechanischen Verunreinigungen, aber für alle ihre Wirksamkeit, ein wesentlicher Nachteil ist die erhebliche Kosten. Daher sind für viele private Händler die besten Optionen selbstgemachte Geräte, die zu Recht unter den FORUMHOUSE-Meistern beliebt sind. Berücksichtigen Sie, was eine Klärgrube ist, die bestehenden hygienischen Standards, die Parameter der Wahl der Systeme und die beliebtesten Sorten.

Eine Klärgrube ist eines der Elemente eines integrierten autonomen (individuellen) Systems zur Reinigung von häuslichem Abwasser, das zum Sammeln, Absetzen und Reinigen von Abwasser bestimmt ist. Akkumulation und Absetzen erfolgen in dem hermetischen Behälter (wenn mehrere Kameras) oder Behälter von Klärbecken fallen in gut Filtration oder Filtration Feldboden (U-Bahn, über den Boden). Die Gesetzgebung verbietet die Einleitung von sogar sedimentierten und gereinigten Abflüssen aus einer Klärgrube in offenes Land. Das System beinhaltet notwendigerweise Revisionsreinigungsbrunnen und Lüftungstrichter, der Ventilatoraufsatz wird bis zur Dachebene entfernt, um das Auftreten charakteristischer Gerüche zu verhindern. Sediment periodisch durch Niederschläge assenizatorskaya Maschine gereinigt, wenn sie richtig ausgewählt Volumen der Klärgrube, dieses Verfahren auch dann, wenn der ständige Wohnsitz im Hause erfordert nicht mehr als einmal im Jahr, und sogar in ein paar Jahren.

Sanitäre und bauliche Normen und Regeln und Normen, die den Standort, die Konstruktion und den Bau von Klärgruben regeln

Bis vor kurzem waren die wichtigsten normativen Dokumente, die sich auf Klärgruben und biologische Schutzstationen beziehen, SNiPs und SanPiNs, die Ende des letzten Jahrhunderts und zu Beginn des aktuellen Jahrhunderts entwickelt wurden:

  • SNIP № 2.04.03-85 (Empfehlungszeichen), SP 32.13330.2012 (aktuelle normative) - Parameter der Organisation von externen Kanalnetzen und Strukturen.
  • SNIP SNIP 2.04.04-84 und 2.04.01-85 - Parameter der Organisation von internen und externen Wasserversorgung (das Land am häufigsten Wasserversorgung aus Bohrlöchern und Brunnen und einige Bestimmungen überschneiden sich mit den Organisationsregeln von Klärgruben).
  • SanPiN 2.1.5.980-00 - Schutz von Oberflächengewässern.
  • SanPiN 2.2.1 / 2.1.1.1200-03 - Sickergruben sind als umweltgefährdende Objekte eingestuft, dieses Regelwerk regelt die Entstehung von Schutzzonen.

Im vergangenen Jahr wurde ein neuer Standard für die Organisation der autonomen Kanalisation mit Klärgruben und Boden (Grundwasser) Filtration - STO NOSTROY 2.17.176-2015 angenommen. Dies ist nun das Hauptdokument, das die Regeln für Design und Installation sowie die Anforderungen an die Arbeitsergebnisse enthält.

Für den Standort von Kläranlagen im Vergleich zu anderen Einrichtungen auf der Baustelle gelten folgende Regeln:

  • Zwischen der Klärgrube und dem Haus - 5 Meter.
  • In der Klärgrube, und Wasseraufnahme (gut, Bohrung) - mindestens 20 Meter, wenn zwischen dem Grundwasserleiter und dem Filterfeld gibt es keine Kommunikation über den Boden mit einem hohen Filtrationswirkungsgrad von 50 bis 80 Metern, wenn die Intervall lehmigen Sand oder Lehmerde.
  • Zwischen der Klärgrube und dem Straßenrand - 5 Meter.
  • Zwischen der Klärgrube und der Grenze des Standortes - 4 Meter.
  • Zwischen der Klärgrube und den Bäumen - 3 Meter (zu den Büschen 1 Meter).
  • Zwischen der Klärgrube und dem Teich mit fließendem Wasser (Bach, Fluss) - 10 Meter.
  • Zwischen der Klärgrube und einem Teich mit stehendem Wasser (See, Teich) - 30 Meter.
  • Zwischen der Klärgrube und der unterirdischen Gasleitung - 5 Meter.

Das Hauptarbeitsmerkmal einer Klärgrube, von der ihre Produktivität abhängt, die Effizienz der Abwasserbehandlung und die Häufigkeit des Abpumpens, ist das Volumen. Es wird anhand der Anzahl der Haushalte, der täglichen Verbrauchsraten und der Kapazität der Struktur berechnet. Gemäß den Hygienevorschriften verbraucht eine Person 200 Liter (0,2 m) pro Tag. Der Durchsatz ist die Kapazität von Sedimentationstanks mit einer Dreitagesreserve plus einem kleinen Anstieg der Bodensedimente. Um normal arbeiten zu können, benötigt eine Klärgrube für eine vierköpfige Familie ein Volumen von 2,7 m² (0,2x4x3 + 0,3 = 2,7). Das Volumen aller Kammern wird berechnet, aber von unten bis zum Niveau der Überlaufrohre. Zur Absicherung lohnt es sich, die Salveentladung oder die Ankunft von Verwandten zu ergänzen und die Lautstärke ein wenig mehr als die geschätzte zu machen, wie der Super-Moderator des Forums unseres Portals rät.

Es gibt drei Würfel für vier Personen.

Auswahlmöglichkeiten

Wenn die Lage der einzelnen Behandlungseinrichtungen durch die Vorschriften geregelt und das Volumen in Abhängigkeit von der Menge an Abfall gewählt werden, welche Art die Klärgrube ist, hängt das System Vorrichtung und das Verfahren der Organisation der Bodenfiltration in erster Linie auf den Grundwasserspiegel (GWL) und Bandbreite (Filter) Kapazität des Bodens. Mit einem niedrigen GRA sind fast alle zusammengesetzten oder monolithischen Strukturen erlaubt. Aber wenn der Boden schlechter Durchsatz (Lehmboden), ist es notwendig, die Fläche eines Feldes von Filtration, Filtration Länge des Tunnels zu erhöhen, oder Dränschicht pads unter der gut Filtration.

Wenn der UGW hoch ist, dürfen nur monolithische Faulbehälter (RC, Kunststoffbehälter) mit mehreren Kammern und einem zusätzlichen versiegelten Speicher verwendet werden. Von dem Akkumulator durch eine Schwimmdrainagepumpe werden die abgesetzten Abwässer zu dem Hauptfiltrationsfeld fließen (Kassetten- und Tunnelinfiltratoren werden verwendet). Unterirdische Filtration direkt aus der Klärgrube in einer Situation mit einem nahen Vorkommen von Perchage ist inakzeptabel.

Es ist notwendig, dass der Abstand vom Boden der Filterstruktur zum Grundwasser nicht weniger als einen Meter beträgt.

Benötigte Sorten von selbstgemachten Faulgruben

Unter den Teilnehmern unseres Portals sind drei Arten von hausgemachten Produkten am beliebtesten:

  • Von konkreten Ringen;
  • Monolithischer Stahlbeton;
  • Kunststoff (aus Eurowürfel).

Die Konstruktion der Klärgrube aus Betonringen

Wenn das UGV es zulässt, bevorzugen die meisten Mitglieder des Forums konkrete Ringe, aus denen sie normalerweise zwei abgedichtete Kammern und einen Filtrationsbrunnen sammeln, die durch Überlaufrohre miteinander verbunden sind. Um die maximale undurchlässige Konstruktion zu erhalten, werden Rillenringe gewählt, die nicht nur widerstandsfähiger gegen mögliche Bodenverschiebungen sind, sondern auch einfacher, eine solche Naht festzuziehen. Verwenden Sie externe und interne Abdichtung mit Bitumen Primer oder Lösungen auf DSP-Basis mit dem Zusatz von flüssigem Glas. Es gibt zwei Varianten der Kameraanordnung - sequentiell und kombiniert.

In den ersten Absetzbecken sind hintereinander angeordnet, und der FC ist in geringem Abstand, jeder hat seinen eigenen Hals und Revisionsdeckel. Das optimale Schema des septischen Gerätes dieses Typs wurde in einem der Forumsthemen mit einem Spitznamen entwickelt MatrasMSA mit Hilfe eines Moderators Ladomir.

Das Grundstück ist 40x60 Meter mit einem Hang, jetzt wird ein Bad / Gästehaus gebaut, es gibt drei Menschen am Wochenende und manchmal Gäste, in Zukunft wird es ein Haus für Dauerwohnsitz geben. GWP ist niedrig, es ist problematisch, um das Wasser zu erreichen, eine Tiefe von 88 Metern, nach Nachbarn, Boden Lehm. Die septische Planung ist dies: der erste und der zweite Brunnen haben drei Ringe (1,5 m Durchmesser) mit einem Betonboden, der dritte Brunnen ist der gleiche, aber der Boden ist auf dem Boden.

Während der Diskussion wurden die folgenden typischen Empfehlungen für das Gerät gegeben.

  • Am Abzweigrohr, das in den Faulbehälter eintritt, wird ein gerades T-Stück angebracht, der untere Teil ist in Abflüssen für 15-30 cm vergraben, ebenso am Abfluss.
  • Der Ausgang aus der Klärgrube ist 5-10 cm tiefer als der Eingang zur Klärgrube, er wird entlang der unteren Rohrschale gemessen.
  • Der Überlauf zwischen den Kammern erfolgt in einer Tiefe von 0,4 m von der Höhe der Abflussrinne in der Klärgrube.
  • Die Höhe der Abflüsse in der Klärgrube ist der Abstand vom Boden bis zur Bodenwanne des Rohres, das die Klärgrube verlässt.
  • Die in den Filterschacht eintretende Düse muss nicht mit einem T-Stück ausgestattet sein, sie wird so entfernt, dass die Abflüsse in die Mitte des FC gelangen.
  • Unter dem Filterbrunnen wird Kies / Schutt gegossen, 0,3-0,5 m dick und an den Seiten bedeckt, Schicht bis zu 0,2 m.

Unter Berücksichtigung aller Korrekturen und Empfehlungen erschien ein septischer Kreislauf: eine praktisch abgeschlossene Vorplanung einer Zweikammeranlage mit einem Filterbrunnen aus Stahlbetonringen.

Was ist eine Klärgrube für die Kanalisation - das Gerät und das Prinzip der Operation

Aber bevor wir darüber sprechen, wie eine Klärgrube funktioniert, muss man überlegen, welche Arten dieser Systeme existieren und auch, welche Funktionen sie ausführen. Daher wird es weiter genau sein, was eine Klärgrube ist und wie es funktioniert.

Das Gerät der modernen Klärgruben für Abwasser, was ist das?

  • Systeme, die auf dem Prinzip der Bodenreinigung beruhen;
  • Klärgruben, die die Rolle einer Art Akkumulator spielen;
  • Abwasserbehandlungssysteme, die das Abwasser gründlich aufbereiten.

Darüber hinaus können Klärgruben aus verschiedenen Materialien hergestellt werden:
  • autonome Reinigungssysteme aus Kunststoff;
  • Sickergruben aus Ziegeln;
  • Faulbecken aus Metall;
  • Strukturen auf Stahlbetonbasis.

Je nach ihrem Standort können Klärgruben vertikal und horizontal sein, und je nachdem, wo sich die Kameras des Systems befinden, ist es üblich, Klärgruben der Oberflächenart und der unterirdischen Kommunikation auszuwählen. Wenn darüber gesprochen wird, wie eine Klärgrube in einem Privathaus funktioniert, kann man außerdem feststellen, dass die Arbeit des Klärsystems entweder autonom, dh unabhängig von irgendeiner Energiequelle, und auf der Verwendung von Elektrizität basieren kann. Lesen Sie auch: "Wie Klärgrube funktioniert - das Prinzip der Aktion an Beispielen".

Wie wähle ich eine geeignete Klärgrube?

  1. Je größer das Volumen des Tanks ist, desto weniger ist es erforderlich, eine spezielle Ausrüstung zum Reinigen zu verwenden.
  2. Um Leckage und Verformung zu vermeiden, muss die Speicherkonstruktion aus einem dauerhaften Material bestehen, das den aus allen Richtungen austretenden Bodendruck aushält.

Für die Landhäuser, wo der Eigentümer der meiste Zeit des Jahres lebt, ist die richtige Sache nicht leicht, die Lagerung Klärgrube und Klärgrube, in der Lage auch zu einem gewissen Grad zu montieren Abwasser zu reinigen, das ist sicherlich eine der wichtigsten positiven Eigenschaften einer solchen Kommunikation ist. Darüber hinaus muss die Reinigung dieses Systems viel seltener durchgeführt werden als im geförderten System (nicht öfter als einmal in 2 bis 3 Jahren). Um diesen Zeitraum weiter zu verlängern, können spezielle Bakterien verwendet werden, die feste organische Substanzen abbauen.

  1. Zu Beginn sammelt sich der gesamte organische Abfall in der ersten Kammer des Systems an, wo die Umleitungsprodukte nach ihrer Struktur sortiert werden.
  2. Danach tritt bereits teilweise gereinigte Flüssigkeit in die zweite Kammer ein, wo die Reinigung mittels der Wirkung von speziellen Bakterien durchgeführt wird.
  3. Darüber hinaus wird mehr als die Hälfte des gereinigten Abwassers direkt durch den Boden gefiltert, wo es anschließend austritt.

Zu den Hauptvorteilen eines solchen Klärgrubens gehören die folgenden:
  • sie sind sehr einfach und unprätentiös in der Bedienung;
  • Die Produkte der Umleitung werden nicht nur akkumuliert, sondern auch im richtigen Maße gereinigt;
  • Verwenden Sie eine spezielle Ausrüstung, um den Behälter einer Klärgrube zu reinigen ist extrem selten.

Diese Systeme werden jedoch auch als Nachteil bezeichnet: Sie können nicht in den Gebieten installiert werden, in denen der Lehmboden der vorherrschende Boden ist. Wenn in der unmittelbaren Nähe der Bodenoberfläche Grundwasser fließt, müssen Sie bei der Installation eines Schmutzwassertanks für die Bodenfiltration auch vorsichtig sein, da es an diesem Standort sehr schwierig ist, ein gut funktionierendes Kommunikationssystem aufzubauen.

Wie funktioniert die Klärgrube?

  1. Das Abwasser, das in die erste Klärgrube gelangt, wird in Abhängigkeit von seiner Struktur in flüssige und festere Substanzen aufgeteilt.
  2. Die Filtration von Wasser wird durch die Verwendung spezieller Mikroorganismen erleichtert, für deren normale Funktion das Vorhandensein einer speziellen Vorrichtung erforderlich ist, die als Belüfter bezeichnet wird. Der Hauptzweck dieser Bakterien besteht darin, das septische Medium mit Luft zu füllen.
  3. Unmittelbar bevor die Abflüsse aus dem System entfernt werden, werden sie mit speziellen chemischen Verbindungen behandelt, die zur Reinigung des Wassers beitragen.

Die Vorteile solcher kombinierten septischen Tanks sind viele, deshalb kann man unter den Hauptfaulräumen das folgende herausheben:
  • ihre Installation ist sogar bei großer Nähe des Grundwassers von der Erdoberfläche möglich;
  • im Prozessbetrieb entstehen keine unangenehmen Gerüche;
  • Die Abflüsse werden qualitativ gereinigt, was sich günstig auf die ökologische Situation auf dem Gelände auswirkt;
  • Einfachheit der Installation. Sie können eine solche Klärgrube innerhalb weniger Tage mit der eigenen Hand ausrüsten;
  • Die Funktionsweise des Systems geht vollständig ohne Beteiligung der Eigentümer und erfordert keine Kontrolle;
  • Aufgrund der hohen Reinigungsqualität entfällt die Notwendigkeit einer häufigen Entleerung der Klärgrube (dieser Vorgang kann sehr selten durchgeführt werden - einmal alle 5 bis 10 Jahre).

Vielleicht ist einer der Hauptnachteile dieses Systems ist seine sehr hohe Kosten, aber hier sind die Experten raten, nicht zu sparen, da eine solche einmalige Investition selbst von Problemen ermöglicht mit dem Entzug von Abwasser Kanalisation verbunden zu befreien. Es sollte auch darauf hingewiesen werden, dass der Betrieb dieses Systems notwendigerweise Elektrizität erfordert, was in einigen Bereichen sehr problematisch ist.

Einfluss des Materials auf septische Eigenschaften

  1. Kunststoff-Faulgruben sind absolut dicht, was das Eindringen eines unangenehmen Geruchs auf die Oberfläche und das Eindringen von Abwasser in den Boden verhindert.
  2. Das Gewicht dieser Strukturen ist sehr gering, so dass ihre Installation keine spezielle Ausrüstung erfordert und von Hand ausgeführt werden kann. Diese Eigenschaft der Faulgrube kann jedoch teilweise auch als Nachteil dienen, da sie aufgrund der übermäßigen Leichtigkeit der Struktur im Falle einer Bewegung ihrer Schichten oder aufgrund einer Veränderung des Grundwasserspiegels leicht im Boden beschädigt werden kann.
  3. Kunststoff- und Glasfaserstrukturen sind resistent gegen Korrosionsangriff, was besonders bei Niederschlägen wichtig ist.

Damit sich die Klärgrube nicht verformt, müssen ihre Wände ausreichend dick sein, und die gesamte Struktur muss weiter verstärkt werden, indem spezielle Rippen darauf angebracht werden, was der Systemsteifigkeit entspricht. Dank der Ausrüstung eines solchen Systems ist es möglich, die Notwendigkeit der Betonierung der Wände der Öffnung für die Klärgrube zu vergessen.

Die Strukturen der mit ihm montierten Faulgruben sind von zwei Arten:

Wie funktioniert eine Klärgrube in einem Privathaus?

Prinzip der Klärgrube Betrieb

Die Anordnung der Kanalisation auf dem Land oder in einem Landhaus ist immer mit der Wahl der Art der Klärgrube für dieses Design verbunden. Bestehende Sorten haben Vor- und Nachteile, die bei der Auswahl berücksichtigt werden müssen. Von der richtigen Wahl einer Klärgrube hängt die Effizienz der Funktionsweise der gesamten Kanalisation ab.

Der Zweck dieses Elements des Systems ist die zeitweilige Ansammlung von Abwasser und deren anschließende Reinigung.

Funktionsprinzip des Geräts

Das Verständnis des Mechanismus, mit dem dieses Gerät funktioniert, wird die Auswahl eines Klärgrubens und dessen Installation sehr erleichtern. Das Design ist ein System aus mehreren Kameras.

Die erste Kammer (Sumpf) ist der Ort, wo die Abwässer direkt aus dem Abwassersystem fallen. In diesem Stadium wird das Abwasser gefiltert oder zersetzt, abhängig von der Art der Konstruktion. Hier zerfallen die Abwässer unter dem Einfluss von Bakterien in Schlamm, Gasfraktion und geklärtes Wasser.

Danach tritt Wasser in die nächste Kammer ein - den Filtrationsbrunnen, und die Gase werden durch die Entlüftung entfernt.

Die nächste Kammer ist ein Filtrationsbrunnen. Es ist so ausgestattet, dass das eintretende Wasser in den Boden absorbiert wird. Dies wird durch die Drainageschicht und die perforierten Wände der Kammer erreicht.

Dieses Funktionsprinzip der Klärgrube ermöglicht die Zersetzung von Abwässern in Komponenten, die keine Gefahr für die Umwelt darstellen.

Das Funktionsprinzip eines derartigen Faulbehälters beruht auf der Verwendung von mechanischen Absetzprozessen und biologischen Verarbeitungsverfahren. Zuerst häusliches Abwasser Betreten Sie die Sedimentationskammer, die groß genug sein muss, um das in einigen Tagen erzeugte Abfallvolumen aufzunehmen. Dies ist die Zeit, in der schwerere Einschlüsse auf den Boden der Kammer sinken.

Weiterhin Flüssigkeit tritt an den nächsten Behälter das Überlaufrohr, in dessen Innerem anaerobe Bakterien sind, die komplexe organische Verbindungen zu einfacheren Fraktionen, die bei mehr http://www.serviseseptik.com verschlechtern. Als Ergebnis ihrer Aktivitäten erzeugt Wärme und Kohlendioxid, die nach außen durch das Entlüftungsrohr ausgetragen werden.

Danach verlässt das gereinigte Haushaltsabwasser Klärgrube. zum Bodenfilter gehen. In seiner Qualität kann ein Filtrationsbrunnen oder ein speziell für diese Zwecke konstruiertes Filtrationsfeld verwendet werden, das aus mehreren Schichten Sand und Kies besteht.

Das Funktionsprinzip einer Klärgrube hängt von der Art der Reinigung von flüssigem häuslichem Abwasser ab. Abhängig davon kann dieses Gerät bedingt in folgende Typen eingeteilt werden:

  • mit Bodennachbehandlung;
  • mit einer tiefen biologischen Reinigung.

Klärgruben mit Nachbehandlung von häuslichem Abwasser

Das Funktionsprinzip einer Klärgrube mit Bodennachbehandlung basiert auf der Schwerkraft. Bekanntlich ist flüssiges Haushaltsabwasser zu 99% Wasser. Die restlichen 1% sind schädliche Verunreinigungen, für deren Filtration kommunale Kläranlagen ausgelegt sind.

Solche Geräte zeichnen sich in den meisten Fällen durch ein einfaches Design und ein verständliches Funktionsprinzip aus. Septic mit Bodennachbehandlung von Abwässern besteht aus folgenden Komponenten:

  • ein Behälter, der in mehrere getrennte Teile unterteilt ist, die durch ein Rohrleitungssystem miteinander verbunden sind;
  • Feld Filtration oder Filtration gut.

Klärgruben mit tiefer biologischer Reinigung

Das Prinzip des Betriebs von Faulgruben mit tiefer biologischer Reinigung hat erhebliche Unterschiede. Solche Behandlungsanlagen werden in der Regel nach dem Prinzip "all-in" gebaut, d. H. stellen konstruktiv eine einzelne Einheit dar, in der sich mehrere Kammern befinden, sowie eine Reihe von Spezialgeräten.

Wie im vorhergehenden Fall besteht die erste Stufe der Behandlung darin, flüssiges häusliches Abwasser zu erhalten, das sie von großen Fremdeinschlüssen befreit. Ferner tritt Wasser in die nächste Kammer ein, wo es aeroben Bakterien ausgesetzt ist, deren Vitalfunktionen Sauerstoff benötigen, der mit Außenluft zugeführt wird Kompressor. Dies beschleunigt den Prozess der Spaltung von organischen Verbindungen in sichere Fraktionen erheblich. Zusätzlich wird eine kleine Menge Belebtschlamm gebildet, der als Dünger verwendet werden kann.

Viel wichtiger ist jedoch die Qualität der Behandlung flüssiger Abwässer, die von Kläranlagen mit tiefer biologischer Filtration bereitgestellt werden. Die meisten Geräte dieses Typs ermöglichen es Ihnen, aus dem Wasser zu kommen, gereinigt von schädlichen Verunreinigungen um 98%. Dies macht es für die Wiederverwendung für geschäftliche Zwecke geeignet und beseitigt auch die Notwendigkeit teurer Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Gerät Filtrationsbrunnen oder Filterfelder. Dadurch werden die höheren Kosten lokaler Behandlungseinrichtungen dieser Art weitgehend vermieden.

Industrielle Klärgruben

Hersteller bieten eine Vielzahl von Optionen für Klärgruben zur Ausrüstung der Kanalisation. Solche Konstruktionen unterscheiden sich von der selbstgemachten hohen Qualität der Abwasserbehandlung positiv. Dieser Effekt ist nicht überraschend, da die industrielle Produktion von Faulgruben eine mehrstufige Filtration voraussetzt.

Der Filtrationsbrunnen in solchen Systemen ersetzt den Infiltrator in der Regel. Dieses Gerät ist ein großer geschlossener Behälter mit Vertiefungen im Boden, dessen Abwasser am effektivsten in den Boden aufgenommen wird.

Der Infiltrator hat sowohl Stärken als auch Schwächen. Die Filtration ist schnell genug, aber im Gegensatz zu einem Brunnen ist es nicht so tief zu graben. Auf der anderen Seite findet der Bau statt, der in den Vorstadtgebieten nicht immer zu finden ist.

Die Montage und Installation von industriellen Klärgruben wird meistens von Spezialisten durchgeführt. Obwohl dieser Fall recht verantwortungsvoll ist und die Anpassung des gesamten Systems erfordert, können Sie die Klärgrube dennoch selbst installieren. Die Schemata der Entwürfe der vorgeschlagenen Systeme können sich stark voneinander unterscheiden, so dass Sie diese sorgfältig untersuchen müssen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Wenn eine Klärgrube anstelle der Installation, ein hohes Maß an Grundwasser, ist es notwendig, Pflege der Vorinstallation von Stahlbetonplatten zu nehmen. Eine solche Maßnahme wird dazu beitragen, den möglichen Anstieg der Struktur zu verhindern.

Es kann die hohen Kosten, die jedoch Nachteil dieses Systems erwähnt werden, durch die langfristige (praktisch unbegrenzt) einen reibungslosen Betrieb gerechtfertigt ist. Wenn jedoch der Kauf des Systems aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, gibt es mehrere Möglichkeiten, den Faulbehälter selbst herzustellen.

Klärgrube von konkreten Ringen

Die einfachste Konstruktion einer Faulgrube setzt die Konstruktion voraus, bei der sowohl der Klärbrunnen als auch der Filtrationsbrunnen aus Betonringen bestehen. Solche Strukturen werden auf diese Weise installiert:

  • für die Installation von zwei Kammern ist es notwendig, die richtige Größe der Ausgrabung zu graben. Die Größe und Tiefe hängt von den Parametern der Betonringe selbst ab;
  • weiter ist es notwendig, den Platz des angenommenen Bodens zu füllen;
  • Nach dem Aushärten der Betonlösung können Ringe installiert werden, während die Fugen zwischen ihnen und zwischen dem unteren und dem unteren Teil des unteren Rings abgedichtet werden;
  • für den Überlauf von Abflüssen vom Siedler in den Filtrationsbrunnen sind Öffnungen oder Abwasserrohre angeordnet;
  • Der Boden des Filtrationsbrunnens ist mit Drainagematerial (Kies oder Kiesel) gefüllt;
  • Die Klärgrube wird dann mit einer Betonplatte ausgestattet, die die Struktur von oben bedeckt. In der Platte sollte eine Luke zur Inspektion sowie eine Lüftungsbox vorhanden sein.

Die Arbeit an der Installation dieser Konstruktion wird unter Beteiligung eines Autokrans durchgeführt, ohne den die Bewegung von schweren Betonprodukten fast unmöglich ist.

Septische biologische

Es gibt eine Möglichkeit, eine Klärgrube ohne den Einsatz von Kraftfahrzeugen zu bauen. Diese Option wird implementiert, indem der folgende Algorithmus ausgeführt wird:

  • Zu Beginn ist es notwendig, eine Grube zu graben, in die die Schalung eingebaut wird. Die Wände der Schalung müssen gleichzeitig Löcher haben, die zum Filtern der Abflüsse notwendig sind;
  • Leere zwischen dem Boden und der Schalung, müssen Sie eine Lösung von Beton mit dem gebrochenen Stein gemischt;
  • Die septischen Tanks sind durch eine Trennwand getrennt, in der eine Öffnung für den Überlauf vorgesehen ist;
  • In die Absetzkammer wird eine Bakterienkultur gegossen, die die Zersetzung von organischem Abwasser anregen soll.

Diese Konstruktion ist einfach aufgebaut, ohne Verwendung spezieller Ausrüstung oder Ausrüstung. Wenn gewünscht und die Möglichkeit einer solchen Klärgrube kann zu einer Person gebaut werden. Das Design funktioniert für eine lange Zeit, wenn Sie alle Empfehlungen für die Konstruktion befolgen.

Septic in Autoreifen

Eine andere Option, die sich in ihrer Kreativität und Billigkeit unterscheidet, ist der Bau einer Klärtank mit Reifen, vorzugsweise schweren Fahrzeugen. Das Prinzip der Bedienung und des Designs eines solchen Systems ist ähnlich zu den vorherigen Versionen mit dem Unterschied in dem verwendeten Material.

Wenden Sie dieses Schema besonders dann an, wenn die Farm bereits über unnötige Altreifen verfügt. Trotz der offensichtlichen Leichtigkeit erfordert die Konstruktion dieser Art von Klärgrube einen aufmerksamen Ansatz. Schlecht versiegelte Fugen können zu einem Versickern von Abwasser und einer erheblichen Verstopfung des umgebenden Bodens führen.

Klärgrube aus Ziegeln

Eine solche Klärgrube erfordert auch die Vorbereitung einer Grube. Das System besteht aus Ziegeln nach dem Prinzip "in einem Ziegelstein". Solche Wände haben aufgrund des verwendeten Materials keine ausreichende Dichtigkeit.

Aus diesem Grund müssen sie mit Zementmörtel bedeckt werden, und die äußere Oberfläche ist zusätzlich mit Mastix bedeckt. Verfügbarkeit von Materialien und einfache Installation ermöglicht es Ihnen, eine Klärgrube mit seinen Händen in dem Land oder der Vorstadt zu bauen.

Klärgrube aus Metalltanks

Solche Lagerstätten für Klärgruben sind keine gute Wahl. Metall ist korrosionsanfällig, daher kann ein Gerät, das auf einem solchen Material basiert, nicht lange funktionieren. Der Bau einer Klärgrube unter Verwendung von Edelstahlstrukturen ist ein sehr teures Verfahren.

Septisches Material

Grundlage für eine Klärgrube können neben Reifen auch andere Gegenstände auf dem Gelände sein. Es ist praktisch für kleine Landhäuser, Abwasserkanäle, die ein kleines Volumen haben. Zum Beispiel können Sie eine Klärgrube mit Plastikfässern bauen. Um dies zu tun, benötigen Sie eine Kapazität von 200-250 Litern.

Wie aus den gegebenen Beispielen hervorgeht, ist es möglich, eine Klärgrube entweder selbständig oder durch Kauf einer fertigen Struktur zu bauen. In jedem Fall müssen die Installationsarbeiten qualitativ durchgeführt werden, da das gesamte Abwassersystem davon abhängt.

Was ist eine Klärgrube für die Kanalisation - das Gerät und das Prinzip der Operation

Oft stehen viele Eigentümer von Landhäusern vor einem Problem, wenn es nicht möglich ist, einen Abwasserkanal mit einer gemeinsamen Autobahn zu verbinden. Es gibt jedoch eine Lösung: Es genügt, ein autonomes Klärsystem, das als Klärgrube bezeichnet wird, einfach auszurüsten.

Das Gerät und das Funktionsprinzip der Kläranlage beruhen nicht nur auf der Akkumulation, sondern teilweise auch auf der Abwasserbehandlung, was sich natürlich positiv auf die ökologische Situation im suburbanen Raum auswirkt. In diesen Häusern, wo es keinen vollwertigen Kanalfaulraum gibt - was es ist, wird es weiter klar - spielt es die Rolle des Hauptmülllagers.

Aber bevor wir darüber sprechen, wie eine Klärgrube funktioniert, muss man überlegen, welche Arten dieser Systeme existieren und auch, welche Funktionen sie ausführen. Daher wird es weiter genau sein, was eine Klärgrube ist und wie es funktioniert.

Das Gerät der modernen Klärgruben für Abwasser, was ist das?

Im Zentrum der Trennung moderner autonomer Abwassersysteme stehen die unterschiedlichsten Faktoren und Zeichen.

Wenn wir über das Funktionsprinzip sprechen, ist es heute üblich, folgende Klärgruben zu unterscheiden:

  • Systeme, die auf dem Prinzip der Bodenreinigung beruhen;
  • Klärgruben, die die Rolle einer Art Akkumulator spielen;
  • Abwasserbehandlungssysteme, die das Abwasser gründlich aufbereiten.

Darüber hinaus können Klärgruben aus verschiedenen Materialien hergestellt werden:

  • autonome Reinigungssysteme aus Kunststoff;
  • Sickergruben aus Ziegeln;
  • Faulbecken aus Metall;
  • Strukturen auf Stahlbetonbasis.

Je nach ihrem Standort können Klärgruben vertikal und horizontal sein, und je nachdem, wo sich die Kameras des Systems befinden, ist es üblich, Klärgruben der Oberflächenart und der unterirdischen Kommunikation auszuwählen. Wenn darüber gesprochen wird, wie eine Klärgrube in einem Privathaus funktioniert, kann man außerdem feststellen, dass die Arbeit des Klärsystems entweder autonom, dh unabhängig von irgendeiner Energiequelle, und auf der Verwendung von Elektrizität basieren kann. Lesen Sie auch: "Wie die Klärgrube funktioniert - das Prinzip der Aktion auf den Beispielen".

Wie wähle ich eine geeignete Klärgrube?

Eines der wichtigsten Kriterien, nach denen die Wahl einer Klärgrube - das ist die tägliche Menge an verwertbaren Abfällen, das Abwasser Sickergrube, für die Mittel auf der Grundlage seiner Eigenschaften ausgewählt, wie zuvor beschrieben, muß stabil und zuverlässig arbeiten, so dass seine Arbeit in jedem Fall nicht sollte mit dem Überfluss von Abwasser stören (ausführlicher: "Wie man eine septic für das Haus wählt - was sind, pluses und minuses").

Die einfachste Version der Vorrichtung ist eine Faulgrube einer Speicherprobe, bei der es sich um ein Reservoir handelt, in dem Abfall aus dem Haus gesammelt wird. Die heute hergestellten Proben zeichnen sich durch gute hermetische Eigenschaften aus, so dass das Problem des unangenehmen Geruchs in der Umgebung meist nicht auftritt. Zur Reinigung der Klärgrube muss auf eine spezielle Technik zurückgegriffen werden, die jedoch häufig durchgeführt werden muss. Aber der Hauptvorteil eines solchen Systems ist die Einfachheit seiner Installation (lesen Sie: "Klärgruben für ein Landhaus - Vergleich und Auswahl an Beispielen").
Die am häufigsten verwendeten Optionen wie Klärgruben in den Nähe der kleinen Gebäude auf dem Platz zu finden, wo es nicht notwendig ist, ständig die großen Mengen von Abfällen zu reinigen.

Beachten Sie die folgenden Empfehlungen, um die am besten geeignete Klärgrube zu finden:

  1. Je größer das Volumen des Tanks ist, desto weniger ist es erforderlich, eine spezielle Ausrüstung zum Reinigen zu verwenden.
  2. Um Leckage und Verformung zu vermeiden, muss die Speicherkonstruktion aus einem dauerhaften Material bestehen, das den aus allen Richtungen austretenden Bodendruck aushält.

Für die Landhäuser, wo der Eigentümer der meiste Zeit des Jahres lebt, ist die richtige Sache nicht leicht, die Lagerung Klärgrube und Klärgrube, in der Lage auch zu einem gewissen Grad zu montieren Abwasser zu reinigen, das ist sicherlich eine der wichtigsten positiven Eigenschaften einer solchen Kommunikation ist. Darüber hinaus muss die Reinigung dieses Systems viel seltener durchgeführt werden als im geförderten System (nicht öfter als einmal in 2 bis 3 Jahren). Um diesen Zeitraum weiter zu verlängern, können spezielle Bakterien verwendet werden, die feste organische Substanzen abbauen.

Um zu verstehen, was Klärgruben für die Kanalisation sind, die nach dem Prinzip der Reinigung durch den Boden funktionieren, ist es erforderlich, die Reihenfolge ihrer Arbeit im Detail zu betrachten:

  1. Zu Beginn sammelt sich der gesamte organische Abfall in der ersten Kammer des Systems an, wo die Umleitungsprodukte nach ihrer Struktur sortiert werden.
  2. Danach tritt bereits teilweise gereinigte Flüssigkeit in die zweite Kammer ein, wo die Reinigung mittels der Wirkung von speziellen Bakterien durchgeführt wird.
  3. Darüber hinaus wird mehr als die Hälfte des gereinigten Abwassers direkt durch den Boden gefiltert, wo es anschließend austritt.

Zu den Hauptvorteilen eines solchen Klärgrubens gehören die folgenden:

  • sie sind sehr einfach und unprätentiös in der Bedienung;
  • Die Produkte der Umleitung werden nicht nur akkumuliert, sondern auch im richtigen Maße gereinigt;
  • Verwenden Sie eine spezielle Ausrüstung, um den Behälter einer Klärgrube zu reinigen ist extrem selten.

Diese Systeme werden jedoch auch als Nachteil bezeichnet: Sie können nicht in den Gebieten installiert werden, in denen der Lehmboden der vorherrschende Boden ist. Wenn in der unmittelbaren Nähe der Bodenoberfläche Grundwasser fließt, müssen Sie bei der Installation eines Schmutzwassertanks für die Bodenfiltration auch vorsichtig sein, da es an diesem Standort sehr schwierig ist, ein gut funktionierendes Kommunikationssystem aufzubauen.

Eine andere Art von Klärgrube ist eine Tiefenreinigungsanlage, die praktisch unter allen Bedingungen ausgestattet werden kann, auch wenn sich das Grundwasser in der Nähe der Erdoberfläche befindet. Diese Option zeichnet sich durch eine extrem gründliche Abwasserreinigung (ca. 100%) aus, die absolut keine spezielle Ausrüstung erfordert und es ermöglicht, die Produkte des Abstichs direkt auf den Boden oder ins Wasser zurückzuziehen.

Wie funktioniert die Klärgrube?

Eines der Hauptprobleme, mit denen sich die Eigentümer beim Bau einer biologischen Kläranlage konfrontiert sehen, ist, was es ist und wie dieses System funktioniert. Die Grundlage dieser Kommunikation sind mehrere Prinzipien: die Reinigung von Abwässern durch ihre Sedimentation sowie die Filtration von Abwässern durch chemische und biologische Behandlung.

Kombinierte Klärgruben funktionieren wie folgt:

  1. Das Abwasser, das in die erste Klärgrube gelangt, wird in Abhängigkeit von seiner Struktur in flüssige und festere Substanzen aufgeteilt.
  2. Die Filtration von Wasser wird durch die Verwendung spezieller Mikroorganismen erleichtert, für deren normale Funktion das Vorhandensein einer speziellen Vorrichtung erforderlich ist, die als Belüfter bezeichnet wird. Der Hauptzweck dieser Bakterien besteht darin, das septische Medium mit Luft zu füllen.
  3. Unmittelbar bevor die Abflüsse aus dem System entfernt werden, werden sie mit speziellen chemischen Verbindungen behandelt, die zur Reinigung des Wassers beitragen.

Die Vorteile solcher kombinierten septischen Tanks sind viele, deshalb kann man unter den Hauptfaulräumen das folgende herausheben:

  • ihre Installation ist sogar bei großer Nähe des Grundwassers von der Erdoberfläche möglich;
  • im Prozessbetrieb entstehen keine unangenehmen Gerüche;
  • Die Abflüsse werden qualitativ gereinigt, was sich günstig auf die ökologische Situation auf dem Gelände auswirkt;
  • Einfachheit der Installation. Sie können eine solche Klärgrube innerhalb weniger Tage mit der eigenen Hand ausrüsten;
  • Die Funktionsweise des Systems geht vollständig ohne Beteiligung der Eigentümer und erfordert keine Kontrolle;
  • Aufgrund der hohen Reinigungsqualität entfällt die Notwendigkeit einer häufigen Entleerung der Klärgrube (dieser Vorgang kann sehr selten durchgeführt werden - einmal alle 5 bis 10 Jahre).

Vielleicht ist einer der Hauptnachteile dieses Systems ist seine sehr hohe Kosten, aber hier sind die Experten raten, nicht zu sparen, da eine solche einmalige Investition selbst von Problemen ermöglicht mit dem Entzug von Abwasser Kanalisation verbunden zu befreien. Es sollte auch darauf hingewiesen werden, dass der Betrieb dieses Systems notwendigerweise Elektrizität erfordert, was in einigen Bereichen sehr problematisch ist.

Einfluss des Materials auf septische Eigenschaften

Ein großer Einfluss auf die Funktionsweise einer Klärgrube für ein Landhaus ist, was das Abwassersystem ausmacht.

Bei den Verbrauchern sind Modelle aus modernen Rohstoffen in Form von Kunststoff und Fiberglas sehr beliebt geworden.

Solche Proben von Reinigungssystemen haben eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen:

  1. Kunststoff-Faulgruben sind absolut dicht, was das Eindringen eines unangenehmen Geruchs auf die Oberfläche und das Eindringen von Abwasser in den Boden verhindert.
  2. Das Gewicht dieser Strukturen ist sehr gering, so dass ihre Installation keine spezielle Ausrüstung erfordert und von Hand ausgeführt werden kann. Diese Eigenschaft der Faulgrube kann jedoch teilweise auch als Nachteil dienen, da sie aufgrund der übermäßigen Leichtigkeit der Struktur im Falle einer Bewegung ihrer Schichten oder aufgrund einer Veränderung des Grundwasserspiegels leicht im Boden beschädigt werden kann.
  3. Kunststoff- und Glasfaserstrukturen sind resistent gegen Korrosionsangriff, was besonders bei Niederschlägen wichtig ist.

Damit sich die Klärgrube nicht verformt, müssen ihre Wände ausreichend dick sein, und die gesamte Struktur muss weiter verstärkt werden, indem spezielle Rippen darauf angebracht werden, was der Systemsteifigkeit entspricht. Dank der Ausrüstung eines solchen Systems ist es möglich, die Notwendigkeit der Betonierung der Wände der Öffnung für die Klärgrube zu vergessen.

Einige Besitzer wählen Ziegel als Material für die Klärgrube. Die Verlegung eines solchen Systems ist nicht schwierig, jedoch haben solche Konstruktionen einen wesentlichen Nachteil - dies sind ihre schlechten Dichtungseigenschaften. Daher ist es im Falle des Baus eines Ziegelgrubenklärbeckens extrem wichtig, eine Abdichtungsschicht auf der Außenseite und innerhalb seiner Wände aufzubringen, die mit einem Zementmörtel vorbehandelt sind.
Ein anderes Material, das heute für die Ausrüstung autonomer Abwassersysteme verwendet wird, ist Stahlbeton.

Die Strukturen der mit ihm montierten Faulgruben sind von zwei Arten:

  • Systeme auf monolithischer Basis (Bau beginnt mit Aushub und Grabenbau);
  • Faulgruben von vorgefertigten Typ, die viel einfacher montiert werden - mit vorgefertigten Ringen.

Somit ist festzustellen, dass der Bau einer Klärgrube für ein Landhaus ein sehr notwendiger Prozess ist, weshalb es notwendig ist, diese Arbeit mit größter Verantwortung anzugehen. Dazu können Sie verschiedene Foto- und Videomaterialien studieren, die immer von qualifizierten Fachleuten zur Verfügung gestellt werden, damit das Reinigungssystem über mehrere Jahrzehnte qualitativ und zuverlässig arbeiten kann.

Septic für ein privates Haus mit Ihren eigenen Händen

In einem Landhaus, das für einen dauerhaften Aufenthalt bestimmt ist, wird es ohne Komfort nicht bequem sein
richtig organisiertes Abwassersystem. Cesspool erfordert häufigen Zugang zu Abwasserkanälen, was den Mietern das Leben schwer macht. Viele Menschen mögen die Idee einer Klärgrube nicht, die mehrmals im Jahr gereinigt werden muss.

Aber eine richtig installierte septische Pumpe ohne Pumpen ist die beste Wahl, die sehr lange dauern kann, ohne dass Sie eingreifen müssen.

Wie wählt man eine Klärgrube?

Arten von Faulgruben für ein Landhaus unterscheiden sich nach dem Prinzip der Aktion:

  • Kumulativ - versiegelte Container, die mit dem vom Haus ausgehenden Entwässerungssystem verbunden sind.
  • Klärgruben mit Boden-Nachbehandlung - bestehend aus mehreren Kammern von Kapazität, von denen die letzte keine geschlossene Oberfläche hat.
  • Stationen der Tiefenreinigung - sich an Orten niederlassen, an denen sanitäre Normen die Einleitung von schwach gereinigtem Wasser verbieten.

Wie funktioniert die Klärgrube?

Ein septischer Tank ohne Abpumpen für ein privates Haus oder eine Hütte ist eine Struktur im Boden. Es besteht aus:

  • Mehrere Rohre durch ein Rohr verbunden.
  • Löcher für die Belüftung in jedem Container.
  • Versiegelte Kappen jedes Behälters.
  • Rohre verbinden die Container Klärgrube.

Auf dem Abflussrohr zur ersten Kammer mit einem Betonboden fallen Abfälle an, setzen sich ab, und das Sediment sinkt zum Boden ab, wo sie allmählich von anaeroben Bakterien verarbeitet werden. Abfall zersetzt sich allmählich und sondert Gas ab, das durch die Lüftungslöcher entweicht.

Wenn die erste Kammer mit Wasser zu dem die Kammer verbindenden Rohr gefüllt ist, fließt das Wasser in das zweite. Wenn es endlich ist, dann hat es keinen festen Boden, wenn nicht - dann hat es auch einen Betonboden, um die dichte Schicht zu setzen. Aus diesem Abteil fließt Wasser in das nächste. Der offene Boden der letzten Kammer ruht auf einem Kissen aus Schutt und Sand, und Wasser geht in einen Boden.

Anaerobe Bakterien verarbeiten fast alle organischen Abfälle, so dass eine Klärgrube ohne Pumpen nicht für 15 bis 20 Jahre gereinigt werden muss.

Es ist auch wichtig, das Volumen der Klärgrube zu bestimmen. Der tägliche Wasserverbrauch pro Person beträgt 200 Liter. Das Volumen berechnet sich aus einer dreitägigen kontinuierlichen Nutzung von Wasser und Abwasser. Dementsprechend benötigen 4 Personen eine Zweikammergrube mit einem Volumen von jeweils 3 x 3 m.

Wir wählen Materialien für die Herstellung

Um auf dem Gelände des privaten Hauses die Klärgrube ohne Auspumpen zu veranstalten, ist es aus dem Beton, den Stahlbetonringen, dem Ziegelstein oder unter Verwendung der speziellen plastischen Kapazitäten möglich. Es ist zu beachten, dass Ziegel- und Kunststoffgruben für mehr als 10 bis 20 Jahre keine septische Arbeit leisten.

Die Technik der Anordnung ist einfach genug, wenn Sie alles gemäß den Anweisungen machen.

Bestimmen Sie den Ort unter Geflügel

Zunächst müssen Sie den Standort der Klärgrube unter Berücksichtigung des Grundwasserspiegels und der Abwasserentsorgung bestimmen.

  • Die Klärgrube sollte 1 m von den Nebengebäuden und 5 - 7 von den Wohngebäuden entfernt sein.
  • Die Klärgrube sollte nicht näher als 15 m von den offenen Reservoirs und 50 m von der Wasseraufnahme entfernt sein.
  • Zwischen der Klärgrube und dem Zaun, der die Abschnitte teilt, sollte ein Abstand von 2 m eingehalten werden.
  • Die Klärgrube sollte nicht höher als das Haus oder Wirtschaftsgebäude sein.

Vorbereitung einer Grube

Der Bau einer Klärgrube in einem Landhaus beginnt mit einer Grube. Das weit verbreitete Volumen einer Klärgrube ist eine Grube von 8 Kubikmetern. m mit den Abmessungen von 2x2x2 m.

Richten Sie die Wände aus

Wenn die Klärgrube aus Kunststoffbehältern besteht, werden sie in der Grube auf dem bereits betonierten Boden installiert. Im letzten Tank wird der Boden entfernt und auf ein Kissen aus Schutt und Sand gelegt.

Beim Aufstellen einer Ziegelgrube:
  • Wir bereiten das Kissen aus Schutt und Sand vor, füllen den Boden der Kammern zur Verarbeitung von Abfall mit Beton und verstärken ihn.
  • Legen Sie den Umfang um den Ziegelstein. Mit diesem Zement und verbinden Sie den Ziegelstein. und beende die Wände von allen Seiten.
  • In der letzten Kammer den Boden nicht betonieren, und die Ziegel werden auf die minimale Menge der Lösung gelegt. Dies trägt zum Ableiten von gereinigtem Wasser in den Boden bei.

Wenn es mit Stahlbetonringen ausgestattet ist:

  • In den Gründungsgruben führen wir ein Kissen aus Kies und Sand. Der Boden der Kammern, letzterer nicht mitgerechnet, besteht aus Stahlbeton.
  • Nach der Erstarrung installieren wir Betonringe, verbinden sie mit dem Boden und miteinander mit einer Betonlösung.
  • In den Kammern machen wir Löcher für die Verbindung von Rohren und Lüftung. Für das Verbindungsrohr ist eine Länge eines PVC-Rohres mit großem Durchmesser geeignet. Zur Belüftung können Sie die gleichen Rohre mit kleinem Durchmesser verwenden. Die Fugen zwischen den Rohren sind mit Beton verstärkt.
Beim selbstgießenden Beton:
  • Richten Sie den Boden der Gründungsgruben aus.
  • Für jedes von ihnen bereiten wir die Schalung von den Blättern osb vor. Balken. Reste von Kunststoff-Abwasserrohr. In der Schalung machen wir Löcher für den Wasserabfluss. Dazu werden in den osb-Platten die kreisrunden Löcher für die Trimmung der Rohre in 0,3 m-Schritten ausgeschnitten, um nach ca. 0,5 m den Stab um den Umfang des Bleches zu verstärken. Idealerweise sollte man eine zusammenklappbare Schalung machen, damit sie zu anderen Wänden der Klärgrube bewegt werden kann. Die Schalung muss sicher befestigt werden, dafür muss sie gut mit einem Holz in der Ausgrabung abgestützt werden. Danach fügen wir das vorbereitete Trimmen der Rohre ein. Sie sollten 5 cm tiefer in den Boden eindringen.
  • Am Boden der Kammern machen wir ein Kissen aus Schutt und Sand.
  • Der Boden aller Kammern, nicht gerechnet der letzte, wird mit Betonlösung gegossen und verstärkt.
  • Beim Eingießen der Wände sind die Arbeiten in mehrere Etappen aufgeteilt, da die Höhe der gleichzeitig gegossenen Betonwände nicht über 0,4 - 0,5 m liegen sollte und jede Schicht mit Steinen ausgelegt wird.
  • Prostenok Bau von Beton oder Ziegeln. Die Öffnung für den Überlauf wird empfohlen, 0,4 m unter dem Abwasserrohr, das das Haus verlässt, gemacht zu werden. In der Perfektion ist es notwendig, ein Loch für den Überlauf mit einem Abwassert-stück auszustatten.
  • Am Ende des Finishs wird die septische ohne Pumpen für 2 Wochen offen gelassen, um zu trocknen.

Schließen Sie schließlich den Deckel fest auf die Kammern. In Plastikbehältern sind Abdeckungen vorgesehen, und für Klärgruben anderer Materialien kann es in zwei Versionen hergestellt werden:

  • Decke, dicht bepflanzt am oberen Betonring, gleichwertig mit der Erdoberfläche;
  • Für Ziegel oder andere, unabhängig voneinander, Stahlbleche passen eng an den Rändern der Wände.
Wie kann man die Lebensdauer einer Klärgrube verlängern?

Vor dem Start einer Klärgrube empfiehlt es sich, Löcher in den Boden zu bohren, etwa 2 m tief, den Boden mit großen Trümmern zu füllen und mit einem feinen Netz zu bedecken. Holen Sie sich eine hervorragende Drainage, die das Wasser in den Boden entweichen hilft.

Derselbe wichtige Faktor ist seine Belüftung, die aus einem Abwasserrohr hergestellt wird, das an die Oberfläche gebracht wird. Es lässt das Wasser teilweise verdunsten.

Wenn Sie eine Klärgrube benutzen, tun Sie nicht:
  • Bauschutt in den Abwasserkanal werfen. Dies wird den ersten Teil der Klärgrube schnell verstopfen.
  • Verwenden Sie es für die Entsorgung von Polymerabfällen. Zellophan, Zigarettenkippen, Körperpflegeprodukte werden nicht von aeroben Bakterien verarbeitet.
  • Verwenden Sie Reinigungsmittel, die Mikroorganismen schädigen können, die organisches Material zersetzen
  • Chemikalien zur Reinigung von Rohren, Maschinenöl, Säuren, Laugen
Es darf verwendet werden für:
  • Verwenden Sie eine Klärgrube für die Abwasserbehandlung
  • Toilettenpapier werfen

Ein kompetentes Gerät und die Verwendung eines Faulbehälters in einem Privathaus erhöhen seine Lebensdauer um ein Vielfaches. Ein regelmäßiger Gebrauch von modernen biologischen Produkten, die festes Abwasser zersetzen, erlaubt Ihnen, die Klärgrube für eine lange Zeit zu säubern.



Nächster Artikel
Ablaufmechanismus für Toilettenschüssel: Gerät, Funktionsprinzip, Überblick über verschiedene Strukturen