So reinigen Sie die Rohre von Hindernissen: 8 effektive Wege


Um die Rohre ohne viel Aufwand von Verstopfungen in der Spüle zu reinigen, genügt es, einige einfache Schritte durchzuführen. Durch Verunreinigungen im Wasser, Korrosion von Rohren oder vom Geschirr abgewaschenen Schmutz entsteht Abfall. Lassen Sie uns sehen, wie effektiv die Rohre vor Verstopfungen gereinigt werden können.

Fettverstopfung

Wie man das Kabel für die Reinigung benutzt

Es ist gefährlich, ein Seil für Kunststoffrohre zu verwenden.

Starker Abfall - chemische Präparate verwenden

Wie man eine Verstopfung in einem Rohr in der Küche beseitigt - 11 effektive Methoden und verhindert das Auftreten von Schnecken

Leider ist das Verstopfen der Küchenspüle ein häufiges Vorkommnis. Ich musste den Korken schon mehrmals in der Küchenpfeife aufräumen. Ich möchte mit Ihnen teilen, wie man Verstopfungen in der Spüle zu Hause beseitigt.

Wirksame Methoden

Wie man eine Spüle bricht und gleichzeitig das Abwasserrohr säubert? Es gibt viele bewährte Methoden. Die Zeit des Handelns, der Preis der speziellen Mittel und der Aufwand sind die Hauptunterschiede. Damit Sie die beste Methode finden können, werde ich Ihnen die effektivsten vorstellen.

Hilfsmittel: 6 Wege

Um das Rohr qualitativ zu reinigen und seine Konstruktion nicht zu beschädigen, sollten Sie zunächst auf die einfachsten Methoden zurückgreifen.

Die Anweisungen in der Tabelle zeigen Ihnen, wie Sie das Waschbecken in der Küche mit improvisierten Werkzeugen reinigen:

Bei Kunststoffrohren ist eine Spülung mit heißem Wasser angebracht. Schalten Sie den maximalen Heißwasserdruck für 10 Minuten ein.

Reinigen Sie das Waschbecken mit reichlich Soda. Eine Packung Backpulver in das Abflussloch geben und 30 Minuten stehen lassen. Dann etwas Wasser abtropfen lassen.

Ein dichter Pfropfen von Fett und Speiseresten kann mit gewöhnlichem Tafelsalz beseitigt werden.

Setzen Sie ein großes Glas Salz in die Spüle und füllen Sie sofort mit der gleichen Menge Wasser.

  1. In ein Gefäß ein Glas Soda und ein Glas Salz geben.
  2. Add 2 Tassen Wasser und gut mischen.
  3. Die Mischung in einen Abfluss ablassen.
  4. Warten Sie 15 Minuten und spülen Sie den Abfall in der Leitung mit fließendem Wasser ab.
  1. Gib ein Glas Soda in die Spüle.
  2. Auf 200 ml Essig gießen.
  3. Stecken Sie den Stecker mit einem Stopfen und warten Sie 20 Minuten.
  4. Mit fließendem Wasser abspülen.

Mit Hilfe von Soda und Essig können Sie sogar einen dichten alten Fettpfropfen loswerden.

Gießen Sie 2 Messlöffel Pulver (Beispiel auf dem Foto) in den Abfluss und schalten Sie die Wasserzufuhr für 5 Minuten ein. Ein loser Klumpen wird verschwinden.

Nur für körniges Waschpulver geeignet.

Mechanische Reinigung: 3 Methoden

Jetzt erfahren Sie, wie Sie das Abwassersystem in der Küche mit speziellen Installationswerkzeugen reinigen:

Wie benutzt man den Kolben? Der Mechanismus ist ziemlich einfach:

  1. Ein Abflussloch ist mit dem Kolbenbecher bedeckt.
  2. Durch den Werkzeuggriff werden mehrere Rucke in Fließrichtung erzeugt.
  3. Der Vorgang wird 15-20 mal wiederholt.
  4. Das Vantuz zieht mit einer Anstrengung an.

Wenn Wasser in der Spüle ist, wird der Kolben auf die Spüle gelegt, so dass die Flüssigkeit die Spüle vollständig bedeckt.

  1. Schieben Sie das Kabel so tief wie möglich durch den Abfluss.
  2. Irgendwann wird die Verdichtung im Rohr spürbar - das verstopft.
  3. Beginnen Sie mit dem Scrollen des Kabels parallel, indem Sie es anheben und absenken.
  4. Sobald Sie das Gefühl haben, dass das Kabel frei entlang der Rohre gleiten kann, wird der Kork beseitigt.

Anstelle eines speziellen Installationskabels können Sie improvisierte Mittel mit einem ähnlichen Design verwenden. Zum Beispiel ein dünner Datscha-Schlauch.

  1. Stellen Sie einen leeren Eimer unter die Spüle.
  2. Mit einem Schraubenschlüssel den Siphon entfernen (entweder die Lukenabdeckung abschrauben oder die Ölwanne abschrauben).
  3. Mit einem länglichen Werkzeug (in unserem Fall einen Schraubenzieher) die angesammelten Fett- und Speisereste vom Siphon abkratzen.
  4. Setzen Sie den Siphon wieder an seinen Platz.

Chemische Reinigung: 2 Produkte

Reinigen Sie die Verstopfungsdose und mit Hilfe aggressiver Haushaltschemikalien. Solche Produkte werden in flüssiger und loser Form hergestellt. Anweisungen, wie man sie richtig benutzt:

  1. Gießen Sie das gesamte Pulver in die Spüle.
  2. Lassen Sie für 8-10 Stunden oder besser in der Nacht.
  3. Etwas Wasser abgießen und das Ergebnis auswerten.
  4. Wiederholen Sie dies, wenn der gewünschte Effekt nicht erreicht wird.

Während das Pulver im Rohr ist, ist es strengstens verboten, das Waschbecken zu benutzen.

  1. Schütteln Sie den Inhalt gut im Behälter.
  2. Gießen Sie etwa 250 ml des Reinigungsmittels in die Spüle.
  3. In dieser Form 4 Stunden gehen lassen.
  4. Nach der Zeit, die maximale Wasserhöhe für 5 Minuten einschalten.
  5. Wiederholen Sie ggf. den Vorgang.

Prophylaxe von Staus

Um sicherzustellen, dass die Küchenwasserleitungen so lange wie möglich bestehen, versuchen Sie, die folgenden Empfehlungen zu befolgen:

  • Das Frittieröl nicht in die Spüle gießen.
  • Achten Sie darauf, große Mengen von Lebensmitteln aus dem Geschirr vor dem Waschen zu entfernen.
  • Bedecken Sie das Abflussloch mit einem Schutzgitter.
  • Wöchentlich reinigen Sie die Spüle mit heißem Wasser oder einem Kolben.
Das Netz hält große Reste von Lebensmitteln auf der Oberfläche der Schale.

Jetzt kennen Sie alle wirksamen Möglichkeiten, um Verstopfungen in der Spüle in der Küche zu beseitigen. All diese Methoden eignen sich übrigens hervorragend zum Reinigen von Rohren im Badezimmer. Versuchen Sie, die vorgeschlagenen Empfehlungen zu befolgen, damit Ihre Installation sehr lange dauert. Das Video in diesem Artikel wird klare Anweisungen geben. Wenn es Fragen oder Kommentare gibt, erwarte ich sie in den Kommentaren.

Wie zu Hause, um die Verstopfung in den Rohren selbst zu beseitigen. Reinigung mit Soda, Säure, anderen Produkten und Geräten

Mit der Verstopfung der Rohre in der Wohnung, früher oder später jeder Vermieter konfrontiert und in den meisten Fällen können Sie ohne die Hilfe eines professionellen Klempners.

Die Notwendigkeit, den Abwasserkanal zu reinigen, wird durch eine Abnahme der Geschwindigkeit des Wassers, das den Abfluss verlässt, und durch das Vorhandensein eines unangenehmen Geruchs aus dem Waschbecken oder Bad angezeigt.

Cinder in Rohren: Ursachen

In den Häusern des alten Gebäudes gibt es noch gusseiserne Abwasserrohre. Ein solches Material ist korrosionsanfällig, die Innenwände werden mit der Zeit uneben und auf ihnen bildet sich Rost. Meistens bilden sich an solchen potenziell gefährlichen Orten Verstopfungen: ein Abschnitt von der Freigabe der Küchenspüle bis zur Freigabe im Badezimmer.

Wenn in der Wohnung Kunststoffrohre vorhanden sind, kann die Ursache für die Verstopfung eine unsachgemäße Installation sein, dh die Nichtbeachtung der Neigung des Rohrs in Richtung des Steigrohrs. Dies führt zur Bildung einer Beschichtung innerhalb der Rohre. Eine der häufigsten Ursachen für Verstopfungen in den Rohren ist Fett. Im Laufe der Zeit, es setzt sich auf der inneren Oberfläche der Rohre, hält kleinen Müll, Speisereste, etc., ein solches Sediment allmählich dicker und reduziert die Kapazität des Rohres.

Die Ursache der Verstopfung von Rohren kann eine falsche Installation sein, die der Neigung des Rohres nicht entspricht. Ein Fremdkörper kann in das System eindringen, infolge längerer Betriebsdauer bildet sich an den Innenwänden der Rohre eine dicke Schicht. Die Röhrchen sind auch verstopft, wenn sie unsachgemäß sind oder nicht ordnungsgemäß gepflegt wurden.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, sowohl im Hause verstopfte Rohre zu reinigen, mit Volksmittel, Chemikalien und mechanischen Geräten. Wenn das Wasser langsam durch das Abflussloch begann zu verlassen, gibt es einen unangenehmen Geruch in der Küche oder Bad, spürbarer Anstieg im Wasser unter dem Drain-Abwasserleiter zerreibt, wenn der Druck eingeschaltet ist, müssen Sie die Blockade entfernen.

In der Sommer-Herbst-Periode verstopfen die Rohre am häufigsten, was mit einem viel höheren Wasserverbrauch und einer Zunahme der in die Kanalisation fallenden Rückstände verbunden ist. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Zeit gewidmet werden, in der die Ernte für den Winter durchgeführt wird, und es ist wünschenswert, zur Hand zu haben, was gereinigt werden kann.

Wie zu Hause, um die Verstopfung in den Rohren zu beseitigen: die notwendigen Mittel und Geräte

Um zu verstehen, wie das Hindernis in den Rohren zu Hause gereinigt wird, listen wir die Wege und Geräte auf, die dafür verwendet werden können:

1. Mechanische Methoden.

Die einfachste Möglichkeit ist die Verwendung eines herkömmlichen Luftauslasses. Dieses Werkzeug ist in der Praxis in dem Hause eines jeden und es ist leicht mit einer einfachen Verstopfung, beispielsweise fertig zu werden, wenn die Wanne mit kleinen Teilchen von Schmutz, Staub und Fett verstopft.

Komplexere Hindernisse müssen auf andere Weise gereinigt werden. In diesem Fall wird ein Sanitärseil mit einer heckförmigen Düse am Ende etwa drei Meter lang verwendet. Es ist jedoch zu beachten, dass das Kabel nicht für verchromte, Messing- und Kunststoffsiphons geeignet ist.

Sie können auch eine Halskrause oder einen Draht verwenden, um die Rohre zu reinigen.

2. Chemische Methoden.

Wie zu Hause, um die Verstopfung in Rohren mit Chemikalien zu reinigen? Kaufen Sie ein Werkzeug im Laden, lesen Sie die Gebrauchsanweisung auf dem Etikett und folgen Sie ihm. Typischerweise wird die Flüssigkeit in die Spüle gegossen, für eine halbe Stunde gealtert und mit einer großen Menge an heißem Wasser abgewaschen. Dies können Gele, Flüssigkeiten, Alkalien, Säuren oder Pulver sein (Mole, Mr. Muscle, Tiret, Silit). Als Teil dieser Mittel ist Natriumhydroxid vorhanden.

Das Prinzip der Wirkung von Chemikalien besteht darin, Ablagerungen an den Innenwänden von Rohren zu "korrodieren". Die Verwendung dieser Produkte ist absolut sicher für Abwassersysteme aus Kunststoff und Gusseisen.

Verwenden Sie Chemikalien mit Vorsicht: Tragen Sie Gummihandschuhe an Ihren Händen, es ist ratsam, Ihr Gesicht mit einer Maske zu bedecken, damit beim Verdampfen chemischer Mittel keine Schleimhäute verbrannt werden.

Es wird empfohlen, chemische Mittel für die Rohrreinigung mindestens einmal alle 2-3 Monate zu verwenden, dann wird es möglich sein, einen kostspieligen Ersatz der Kanalisation für eine lange Zeit zu vermeiden.

Wie zu Hause, um eine Verstopfung in den Rohren zu beseitigen: im Badezimmer

Wie zu Hause, um die Verstopfung in den Rohren im Badezimmer mit einem Kolben zu beseitigen? Das Badezimmer ist im Gegensatz zum Waschbecken mit einer Sicherheitsabflussöffnung ausgestattet. Vor der Reinigung muss es geschlossen sein. Mit Hilfe des Kolbens wird ein hydraulischer Stoß erzeugt, der die Ansammlung von Schmutz in dem Rohr von der engen Entwässerungsstelle weg verschiebt, wo am häufigsten Verstopfungen auftreten. Um zu beginnen, müssen Sie die Wanne mit Wasser füllen, um die Schale des Kolbens zu bedecken. Installieren Sie den Entlüftungsbehälter über dem Ablassloch, drücken Sie ihn fest gegen das Loch und drücken Sie den Griff 3-4 Mal kräftig und ziehen Sie den Kolben kräftig aus dem Wasser. Wenn nötig, wiederholen, bis das Wasser frei zu fließen beginnt.

Es ist möglich, die Wanne mit Halskrause zu reinigen, wofür sie in die Abwasseröffnung eingeführt wird und die gebildete Verstopfung mit scharfen Bewegungen ausgestanzt wird. Bei Bedarf können Sie die Halskrause am flexiblen Stab befestigen, um die Struktur zu verlängern und eine Verstopfung in großer Tiefe zu erhalten.

Wenn ein Sanitärkabel zur Reinigung verwendet wird, wird der Siphon ausgeschaltet und das Kabel wird so tief wie möglich in das Abflussloch eingeführt. In diesem Fall wird es in beide Richtungen gedreht. Beim Einschrauben in das Rohr reinigt das Kabel alle Verstopfungen, Schmutz bewegt sich entlang des Abflusses und wird ausgewaschen. Nach der Reinigung werden alle Elemente des Ablaufkanals gewaschen und der Siphon gereinigt.

Wenn Sie keinen Draht oder Draht in der Nähe Ihrer Hand haben, können Sie eine elektrische Bohrmaschine oder einen Schraubenzieher benutzen, die auch effektiv bei der Verstopfung helfen.

Nun schauen wir uns an, wie man die Verstopfung in Rohren im Haus mit den Methoden der Menschen sicher und effektiv säubert. Soda ist hervorragend für diesen Zweck. Dies ist der billigste und einfachste Weg, den jede Vermieterin nutzen kann, ohne auf die Hilfe von Klempner warten zu müssen.

Zu gleichen Teilen müssen Sie Soda und Essig zum Beispiel ein Glas nehmen. Soda wird in das Abflussloch gegossen und dann wird Essig darüber gegossen. Das Loch wird mit einem Stopfen verschlossen und in diesem Zustand für 2-3 Stunden belassen, wonach das Rohr mit heißem Wasser gewaschen wird. Diese Methode der Reinigung der Verstopfung ist absolut sicher für Rohre. Es kann nicht nur zur Beseitigung bestehender Verstopfungen, sondern auch zur Vorbeugung eingesetzt werden.

Lassen Sie uns einige weitere Lösungen aus Soda betrachten, die helfen werden, Blockaden zu beseitigen. Nehmen Sie dazu ca. 150 g Soda und erhitzen Sie ihn ca. 15 Minuten in einer gusseisernen Pfanne. Nachdem es vollständig abgekühlt ist, lösen Sie es mit einem Glas Wasser und mischen Sie gründlich. Eine solche Zusammensetzung kann in ihrer Effizienz mit der bekannten Ladenchemikalie "Mole" verglichen werden.

Eine andere sichere Art, den Kanal zu reinigen, ist eine normale Zitrone. Nehmen Sie dazu ein paar Zitronen und drücken Sie sie direkt in das Abflussloch. Um zu überleben, ohne das Wasser zu öffnen, nicht weniger als eine Stunde. Wenn es keine Zitronen gibt, können Sie eine halbe Tasse Zitronensaftkonzentrat nehmen. Diese Methode ist auch sehr effektiv.

Wenn der Fettpfropfen in der Spüle verstopft ist, können Sie eine starke Salzlösung herstellen. Es wird direkt in das Abflussloch gegossen und beginnt den Abfluss mit einem Kolben zu reinigen. Um einen besseren Sitz des Kolbens zu gewährleisten, können seine Kanten mit einer preiswerten Creme geschmiert werden.

Unkompliziertes Verstopfen im Abwasserkanal kann mit einem starken Staubsauger unter Verwendung seiner Blasfunktion beseitigt werden.

Wie zu Hause, um die Verstopfung in den Rohren zu beseitigen: in der Küche

Lassen Sie uns darüber sprechen, wie zu Hause die Blockade in den Pfeifen in der Küche beseitigt wird. Zuerst müssen Sie verstehen, wie der Siphon in der Spüle angeordnet ist, da es in vielen Fällen möglich ist, sich nur auf seine Reinigung zu beschränken.

Am gebräuchlichsten sind Flaschenheber, deren Durchmesser 32 oder 40 mm beträgt. Je kleiner der Durchmesser des Ablauflochs ist, desto schneller verstopft es. Das Design der Siphons sieht einen abnehmbaren Teil vor, der einem Flaschenboden ähnelt. Es ist nicht schwierig, den Abfall in der Spüle mit einem solchen Siphon zu entfernen. Spezialwerkzeuge zum Herausschrauben des abnehmbaren Teils werden nicht benötigt.

Schrauben Sie die Ölwanne ab und entfernen Sie sie, bevor Sie eine Schüssel oder einen Eimer dafür einsetzen, damit das restliche Wasser nicht auf den Boden tropft. Dann, mit einem Draht mit einem Haken am Ende, reinigen wir den Siphon.

Auch in den Waschbecken können andere Arten von Siphons verwendet werden. Tube - in Form einer gebogenen Röhre gemacht. Sehr oft gibt es gewellte Siphons, die leicht zu biegen sind und in nicht standardmäßigen Bedingungen installiert werden können. Siphons mit Überlauf sind in Senken mit einem speziellen Loch für das Ablassen von überschüssigem Wasser installiert. Wenn eine Spülmaschine oder Waschmaschine angeschlossen ist, werden Doppel- oder Dreifach-Siphons verwendet. Es gibt Siphons eines versteckten Typs, die in einer Box installiert sind.

Um ein Verstopfen der Schale zu verhindern, können Sie ein Plastiknetz auf das Abflussloch legen. Sie können eine Müllrutsche installieren, die alle in die Spüle gefallenen Abfälle mahlt, und dann werden kleine Rückstände in die Kanalisation gespült. Der Müllsammler beseitigt die Notwendigkeit, Rohre oft zu reinigen, es kann nicht nur leicht mit weichem Abfall zurechtkommen, sondern auch Knochen mahlen, er arbeitet geräuschlos. Es braucht nicht viel Platz, braucht keine besondere Pflege, es reicht für normales Waschen mit kaltem Wasser.

Wie zu Hause, um die Verstopfung in den Rohren zu beseitigen und nicht zu verderben

Es sollte berücksichtigt werden, dass die Verwendung von chemischen Mitteln zur Reinigung der Verstopfung die Sanitäreinrichtungen, Aluminiumrohre und -senken beschädigen kann. Tatsache ist, dass einige chemische Reaktionen unter Freisetzung einer großen Wärmemenge ablaufen. Es wird nicht empfohlen, sich über das Waschbecken zu beugen und in das Abflussloch zu schauen, wenn Sie ein lautes Bellen hören. Dies deutet auf eine Reaktion hin und kann gefährlich sein.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass bei der Auswahl der Chemikalien für die Reinigung der Kanalisation das Material der Wasserversorgung und die Art der Verschmutzung berücksichtigt werden müssen. In den meisten Fällen ist die universelle "Mole" geeignet, um Verunreinigungen verschiedener Art zu behandeln.

Die Verwendung eines Installationskabels ist für die Reinigung von Metallrohren geeignet, da es hilft, Rost effektiv von den Wänden der Rohre zu entfernen. Durch erhöhte mechanische Beanspruchung können Kunststoffrohre beschädigt werden. Sie müssen mit äußerster Vorsicht gereinigt werden. Dieses Material ist selbst nicht korrodiert, und Verunreinigungen an seiner Oberfläche haften schlecht. Aber im Laufe der Zeit verstopft Fett allmählich die Abflüsse und wenn es notwendig ist, Verstopfung zu beseitigen, ist es am besten, Chemikalien oder einen Kolben zu verwenden.

Wie kann man Kanalisation, Wasser, Schornstein und Entlüftungsleitungen (mechanisch, wahllos, chemische und Volksmedizin) zu Hause reinigen?

Wie reinige ich Rohre? Jeder Besitzer, der sparsam und selbstbewusst ist, möchte dies wissen. Oder die Wirtin. Aber diese Frage deckt ein ziemlich breites Spektrum von Problemen ab, denn das Rohr kann nicht nur Kanalisation oder Wasser sein, sondern auch Schornstein oder Lüftung.

Reinigung von Rohren ist die neueste Verschmutzung zu entfernen. In Rohrleitungen Wasser aus der Badewanne, Duschkabine, Toilette oder Spülbeckens, ist die Hauptursache der Überlastung zu entwässern ist der Schaum, die mit Fetten und Ruß vereinigt ist, es in eine dicke und fetid Marsh yl gedreht wird, sowie Rückstände von biologischen Substanzen während der menschlichen Aktivität freigesetzt.

Der einfachste Weg zur Reinigung der Abwasserleitungen, der zweite in der Komplexität der Arbeit sind Schornstein oder Lüftungsrohre, aber am schwierigsten zu reinigen das System, durch das der Raum mit Wasser oder Heizung versorgt wird.

Die Reinigung von Rohren zu Hause erfordert nicht nur viel Zeit, sondern auch Kenntnisse über die Gerätekommunikation. Es kann nicht gesagt werden, dass jeder mit der Reinigung der Rohre fertig wird, aber das ist kein Grund, sich nicht daran zu versuchen.

Die Regeln für die Reinigung verschiedener Haussysteme der Verbesserung durch mechanische Mittel, sowie die effektivsten improvisierten Kompositionen und Werkzeuge, die helfen werden, Staus zu beseitigen, finden Sie in den folgenden Unterabschnitten.

Saubere Abwasserrohre

Abwasserrohre können auf zwei Arten gereinigt werden. Im ersten Fall ist es möglich, durch Demontage des Systems zu reinigen (zum Beispiel kann dies aus dem Inneren der Flachrohre aus Kunststoff durchgeführt werden), umfasst das zweite Verfahren Drains ohne Demontage-Kommunikation zu reinigen.

Mechanisch mit vollständiger Demontage

Auf die erste dieser Weisen müssen Sie geduldig sein und sich auch vorbereiten:

  • Atemschutzgerät;
  • Gummihandschuhe;
  • eine Menge Lumpen;
  • ein langer elastischer Stab, der in Umfangsrichtung mit dem Innendurchmesser des Rohres vergleichbar ist;
  • Eimer Wasser;
  • Behälter oder Taschen zum Sammeln von Schmutz;
  • Schwämme;
  • Mittel zur Desinfektion ("Weißheit", "Domestos" und andere).

In diesem Fall genügt es, einen Lappen um den Stab zu wickeln, ihn in das Rohr zu drücken und dadurch die Verschmutzung auszuquetschen.

Die Knie und T-Stücke (Splitter) sollten ebenfalls von Schlamm gereinigt werden. Um dies zu tun, wird empfohlen, dass sie eine Weile in einem Eimer mit einer heißen Seifenlösung einweichen und dann sorgfältig ausspülen. Der Schlamm wird herausfallen und sich auf dem Boden des Eimers absetzen.

Danach müssen die Rohre mit Seifenwasser gewaschen und mit einer Lösung desinfiziert werden. Gereinigte Kommunikation sollte in Frischluft getrocknet und dann in einem einzigen System montiert werden. Ggf. müssen Sie die Gummidichtringe an den Verbindungsstellen austauschen.

Das beschriebene Verfahren hat sowohl Vorteile als auch Nachteile. Vorteile sind die Einfachheit des Prozesses, aber die Nachteile sind, dass der Abfluss für eine lange Zeit nicht verwendet werden kann, und für eine Weile wird die Kommunikation vollständig demontiert. Die Gefahr ist auch die sehr flüssige, weil sie Bakterien enthält.

Ohne Demontage

Im zweiten Fall, wenn die Reinigung der Abflussrohre ohne Demontage erfolgt, können Sie auf die Reinigung zurückgreifen mit:

  • Kabel;
  • Kolben;
  • eine Vakuumpumpe oder ein Kolben;
  • Kompressor.

Diese Tools verwenden dies:

  1. Das Kabel vom Stahldraht wird in das Rohr geschoben. Schmutz und andere Ablagerungen werden in das Hauptrohr gedrückt oder herausgezogen.
  2. Vantuzom erzeugt ein Vakuum im Rohr. Unter der Stärke des Wasserflusses werden Trümmer von den Wänden gerissen und fließen in den Abfluss. Schmutzpartikel steigen hinter dem Gerät auf, so dass Ablagerungen in die Wanne, das Waschbecken oder die Toilettenschüssel gelangen können. Das ist nicht kritisch, denn mit dem nächsten Wasserabfluss werden sie in die Leitung gehen. Der Nachteil dieses Verfahrens kann darin bestehen, dass es nur durch einen kleinen Abschnitt des Rohres gereinigt werden kann, der sich in der Nähe der Wirkungsstelle des Luftausströmers befindet.
  3. Die Vakuumpumpe oder der Kolben arbeitet nach dem Prinzip eines Handstößels und deckt nur einen großen Bereich ab. Mit diesem Gerät ist es möglich, in einer bis zu drei Meter langen Rohrleitung ein Vakuum zu erzeugen. Normalerweise reicht diese Entfernung aus, um den Abfluss in der Wohnung wiederherzustellen.
  4. Kompressor. Diese Vorrichtung kann Wasser oder Luft einspritzen und mit großer Kraft in die gewünschte Richtung leiten. Ein langer flexibler Schlauch ermöglicht es, den Kopf auf jede Länge zu verlängern. Die Strömung von Luft oder Wasser staut Stau und schickt sie in die Kanalisation. Der Nachteil dieser Methode der Reinigung von Abwasserrohren ist die Unfähigkeit, gusseiserne Abflüsse in alten und verlegten zu verwenden, da zusammen mit dem Schlamm auch die Teile der Entwässerungswände entweichen können.

Wenn die mechanische Ablesung keine Ergebnisse erbracht hat, ist es möglich, mit improvisierten Mitteln den Kanal zu waschen.

Chemikalien

Von den chemischen Mitteln zur Reinigung des am häufigsten verwendeten Abwasserkanals:

  • Essigsäure, Zitronensäure oder Oxalsäure;
  • Elektrolyt (konzentriertes Alkali);
  • Soda und trinkbar;
  • weißer Spiritus und andere Lösungsmittel;
  • Mittel, um Überlastung zu beseitigen: "Tiret", "Mole", "Santri" und andere.

Auch zur Reinigung können Sie lebende Bakterienkulturen verwenden, die die Ablagerungen für kurze Zeit auflösen und in eine Flüssigkeit verwandeln. In derEs sei daran erinnert, dass alle chemischen Mittel, die zum Waschen von technischen Abwasserrohren verwendet werden können, eine schädliche Wirkung auf Mikroorganismen haben und diese absterben.

Die Ursache für das Verstopfen von Rohren kann auch das Gefrieren von Wasser in den Rohren sein. Dieses Phänomen tritt häufig in privaten Haushalten im Falle der Nichteinhaltung der Arbeitswinkel der Neigung der Entwässerung und viel Verzerrung. Um das Wasser zu erhitzen, müssen Sie die Kanalisation mit heißem Wasser und Salz waschen. Wenn Sie einfach kochendes Wasser in die Strömung gießen, wird der Effekt gering sein. Dies liegt daran, Salz „arbeitet“ viel mehr als kochendes Wasser, und gefrorene Ablagerungen werden selbst nach dem Großteil des Wassers aufgeteilt werden in die Abwassergrube oder einen zentralen Verteiler abgelassen. Die gleiche Methode kann für den Fall verwendet werden, dass Sie eine lange horizontale Abwasserleitung schnell reinigen müssen.

Wenn der Reanimation Prozess nicht gewünschtes Ergebnis, das heißt, ist das Wasser immer noch für eine lange Zeit fließt, oder gibt es einen schlechten Geruch in der Wohnung, muss das Entwässerungssystem demontiert und durch neue Verkabelung ersetzt werden.

Wasser

Wasserleitungen müssen ebenfalls gereinigt werden. Der Prozess unterscheidet sich von der Behandlung von Abwasser, da der Verschmutzungsgrad und die Art der Überlastung variieren. Wenn in der Kanalisation die größten Orte der Verschmutzungsansammlung die Knie und die Pfeifen mit der kleinen Neigung sind, so finden sich die Ablagerungen in den Wasserleitungen meistens in:

  • Orte der Gewindeverbindung;
  • in der Nähe der Absperrventile.

Meistens sind Rohre aus Metall verschmutzt, aber auch Ablagerungen können in Metall-Kunststoff-Systemen beobachtet werden. In der ersten tritt wegen der Reaktion des Metalls mit den Salzen ein Überwachsen auf, und in der zweiten, weil diese gleichen Salze an der Rauheit haften. Kunststoffrohre sind nicht sehr anfällig für Salzablagerungen und reagieren nicht mit ihnen.

Die Ursache kann auch Eis in den Rohren sein. Wenn die Rohre daraus gehämmert werden, können sie durch Erhitzen erhitzt werden. Metallrohre können von oben mit einem Gasbrenner oder einem Benzinbrenner erhitzt werden, aber das Eis in Kunststoff kann geschmolzen werden, indem man sie mit heißem Wasser darüber gießt. Beim Auftauen von Kunststoffrohren sollte kein Wasser auf das Rohr selbst gegossen werden, sondern auf die oben liegenden Lappen. Sie können auch einen Haartrockner verwenden, der Luft auf mindestens sechshundert Grad Celsius erhitzen kann.

Wenn sich die Verstopfung unter dem Boden im Haus gebildet hat, können Sie das Rohr mit einer Druckpumpe und einem Schlauch, der heißes Wasser liefert, auftauen. Ein unerfahrener Meister kann diese Aufgabe nicht bewältigen, ebenso wie ein Mensch, der nicht über die notwendigen Aggregate verfügt. Wenn Sie auf diese Methode des Auftauens zurückgreifen, sollten Sie auch daran denken, dass das Schmelzwasser abgepumpt werden muss, sonst gefriert es wieder.

Der Nachteil ist auch, dass der Druck des heißen Wassers aus dem Kompressor größer als die maximal zulässige für die Rohre ist, und daher kann die Konstruktion auslaufen. Im Falle von Eis können die Löt- und Fittings aber auch vom Lot selbst zerstört werden.

Mechanische Methoden

Die Reinigung von Rohren mit den eigenen Händen zu Hause kann mit folgenden mechanischen Methoden erfolgen:

  1. Tippen. Um die Rohre auf diese Weise zu reinigen, sollten Sie das Wasser öffnen und dann die Rohre mit einem Hammer in Lumpen klopfen. Unter dem Druck des Wassers werden die Innenseiten zerfallen, und die Teilchen werden herauskommen. Es ist wichtig, nicht zu vergessen, die Trellisfilter an den Mischern zu entfernen, sonst verstopfen sie. Schmutziges Wasser ist auch ratsam, nicht in den Abwasserkanal zu entleeren, sondern in einem Eimer zu sammeln und aus dem Haus zu gießen.
  2. Reinigen Sie das Kabel. Sie können die Rohre auf diese Weise nach der Abstichmethode reinigen. Bei der Reinigung müssen Sie den Mischer entfernen und in diesem Loch den Stahldraht drücken, der am Ende des Rings gebogen ist. Der Reinigungsprozess besteht darin, die Ablagerungen abzuschaben und sie aus dem System zu entfernen.

Beide oben genannten Methoden zur Kontrolle von Sedimenten können ohne Demontage durchgeführt werden. Die dritte Methode, die dabei hilft, Rohre zu reinigen und Trinkwasser oder Heizung an das Haus zu liefern, besteht darin, die Rohre zu demontieren und sie dann mit einem Wasserstrom unter Druck zu reinigen. Solches Waschen wird helfen, mehr Ablagerungen und Rost loszuwerden, als andere mechanische Methoden zu verwenden.

Chemisch

Es ist auch möglich, Verunreinigungen in der Wasserleitung mit Hilfe von chemischen Mitteln, die Rost zersetzen, zu beseitigen. Aber das System muss auch demontiert werden.

Chemische Reinigungsmethoden für Wasserleitungen umfassen das Reinigen von Rohren unter Druck. Dazu werden die Rohre in einem Kreislauf geschlossen und der Wirkstoff unter den Kopf geleitet. Meistens werden Flüssigkeiten verwendet, um Warmwasserspeicher oder selbst hergestellte Verbindungen zu reinigen mit:

  • Zitronensäure;
  • eine Lösung zum Entfernen von Rost;
  • Korrosionsinhibitoren.

Wenn alle oben genannten Methoden nicht das gewünschte Ergebnis erbracht haben, ist es notwendig, das interne Wasserversorgungssystem (und in privaten Bereichen und außerhalb) vollständig zu ersetzen. Ansonsten kann das Wasser, das in das Haus eindringt, giftig sein. Wenn zentrale oder einzelne Heizungsrohre nicht gereinigt werden können, sollten sie auch durch neue ersetzt werden. Das Haus wird viel wärmer und Zähler von Wärme und Energieverbrauch oder Gas werden langsamer zählen.

Kamine und Lüftung

Neben Wasser- und Abwasserrohren finden viele Häuser Lüftungs- und Kaminrohre. Sie existieren auch in jedem Badehaus, in Garagen oder in Hütten. Geräte heißen "Dutch" oder "burzhuykami".

Solche Geräte müssen ebenfalls gereinigt werden. Das Prinzip der Sanierung dieser Gebäude ist identisch, obwohl es auch in eine Säuberung unterteilt werden kann:

  1. Mit dem Abbau. So reinigen Sie die Eisenpfeifen "burzhuek", Gartenöfen-Grill, Küchenhauben und andere Öfen.
  2. Ohne Demontage. Auf diese Weise ist es möglich, stationäre Schornsteine ​​von Kaminen, Heizöfen, Kesseln und auch Schächte, die Luft in den Raum führen, zu reinigen.

Das Verfahren ist nicht mühsam, sondern eher schmutzig, insbesondere bei der Reinigung von Rohren, die Rauch von Öfen und Kesseln von Fest- und Dieselkraftstoff (Solaröl) entfernen.

Produkte, die bei der Verbrennung von Kraftstoff freigesetzt werden, lagern sich an den Wänden der Kamine ab. Als Folge verschlechtert sich der Zug in Öfen oder Kesseln. Das Geringste, was von dieser Diskrepanz betroffen ist, ist die Verschlechterung der Brennstoffverbrennung und infolgedessen eine geringe Wärmeemission. Die kritischsten Folgen des unsachgemäßen Betriebs des Schornsteins sind die schlechte Entfernung von Verbrennungsprodukten. Dies kann zu einer Vergiftung des Körpers mit Kohlenmonoxid (CO) führen, die bei Menschen und Tieren im Raum zum Tod führt.

Der Prozess der Reinigung von Schornsteinen ist die mechanische Behandlung von Rauchkanälen und die Entfernung von Ruß von ihnen. Die wichtigsten Methoden zur Reinigung der Auspuffrohre zu Hause sind:

  • mechanische Reinigung;
  • chemische Reinigung;
  • improvisierte Mittel.

All diese Möglichkeiten, Ruß loszuwerden, führen zu guten Ergebnissen. Wenn jedoch die Kanäle nicht gereinigt werden konnten, oder wenn die Risse in den Schornsteinen gefunden wurden, sollten Sie nach der Reinigung auf jeden Fall zu einem spezialisierten Service für Rauchkanäle gehen und einen Ofenbauer anrufen.

Mechanische Reinigung

Zur mechanischen Reinigung von Schornsteinen, solche Vorrichtungen und Mittel wie:

  1. Ruff. Mit diesem Gerät wird der Ruß von den Wänden gerissen.
  2. Ein Ball auf einem Seil oder ein Kilogramm-Dummkopf auf einer Kapron-Schnur. Ein solches Gerät wird verwendet, um Ablagerungen an den Wänden zu erweichen.
  3. Schaufel. Sie sammeln den gefallenen Fall.
  4. Säcke aus Zellophan. Sie sammeln Ruß.

Der Reinigungsprozess selbst findet in mehreren Stufen statt. Wenn der Schornstein stark verschmutzt ist, müssen die Aktionen mehr als einmal wiederholt werden. Reinigen Sie den Schornstein wie folgt:

  1. In der Röhre von oben, den Ball an einem langen Seil absenken und dann an die Wände klopfen.
  2. Nach dem Ball im Schornstein sollten Sie die Halskrause an einem starren Draht absenken. Bewegen Sie sich auf und ab, um Ruß an den Wänden der Kanäle zu sammeln. Es sollte daran erinnert werden, dass wenn der Ofen gebaut wird, Öfen mit mehreren Hüben gebaut werden. Die Mindestanzahl von Durchgängen ist zwei und die maximale Anzahl kann fünf erreichen. Auf die Anzahl der Kanäle sollte vom Ofen oder den vorherigen Eigentümern des Hauses erhalten werden.
  3. Öffnen Sie die Türen auf den Ofenkanälen.
  4. Sprenkeln Sie den Ruß mit einer Schaufel und verpacken Sie in Taschen.
  5. Reinigen Sie den Schornstein mit einer Halskrause von unten und setzen Sie den Ruß wieder zusammen.
  6. Schließen Sie die Hilfslöcher.
  7. Waschen Sie den Boden im Raum, entfernen Sie den Ruß von der Kaminwand und wischen Sie den Ofen grob (Ofen).
  8. Machen Sie einen Testofen mit Papier und Chips.

Wenn der Ofen "summt" und der Rauch schnell über dem Rohr auftaucht, kann davon ausgegangen werden, dass die Schornsteine ​​qualitativ gereinigt werden. Wenn der Rauch nicht erscheint oder hineingeht, weist dies auf einen falschen Prozess hin. In diesem Fall sollte das Verfahren wiederholt werden.

Reinigen Sie die Kamine mindestens einmal pro Jahr. Gesammelter Ruß sollte als Hausmüll entsorgt werden.

Chemische und improvisierte Mittel

Auch für die Reinigung der Schornsteine ​​können Sie die Methode der chemischen Reinigung verwenden. Für diese Zwecke gibt es spezielle chemische Zusammensetzungen mit Naphthalin und anderen Substanzen, die Ruß ausbrennen. Diese Substanzen werden als zusätzlicher Brennstoffzusatz für jede Verwendung des Ofens oder einmalig zum Zeitpunkt der Reinigung verwendet. Der Nachteil der Verwendung der letzteren Methode besteht darin, dass bei unzureichendem Wind Verbrennungsprodukte sich auf nahe gelegenen Gebäuden oder deren Dächern absetzen können.

Die einfachsten und harmlosesten Methoden zur Reinigung von Kaminen sind Menschen. Um Kanäle zu reinigen, verwenden Sie die unten aufgeführten Komponenten.

So reinigen Sie eine Wasserleitung: Top-5-Lösungen zu Hause

Das Vorhandensein einer Wasserleitung im Haus bedeutet für uns nicht nur Komfort, sondern eine notwendige Voraussetzung für unsere Existenz. Das Fehlen von Wasser im Wasserhahn ist eine kleine Katastrophe. Aber was ist, wenn das Wasser tropfenweise ausläuft oder nicht mehr komplett tropft, aber hauptsächlich?

Wir begrüßen unseren Leser und bieten ihm einen Artikel darüber an, wie man eine Wasserpfeife zuhause reinigen kann.

Ursachen für Blockierung

Meistens sind Stahlrohre verstopft. Die innere Oberfläche der Stahlrohre ist rauher und die Plaque setzt sich ab. Zudem neigt Stahl zur Korrosion - die abblätternden Rostplatten verstopfen auch die Rohre. Vor allem ist es typisch für ein Heizsystem. Die zweite Kontaminationsursache kann eine schlechte Wasserqualität in der Hauptwasserleitung sein - es kann Sand, Zunder, Schlacke, schwer lösliche Salze, in manchen Fällen sogar biologische Kontamination sein.

Die Rauhigkeit von Kunststoffrohren ist etwa 20 Mal geringer als die von Stahl, so dass sie nur bei sehr verschmutztem Wasser verstopft werden können (zum Beispiel nach Unfällen an Fernleitungen).

Orte der Wasserversorgung, am anfälligsten für Verstopfungen

  1. Wände aus Stahlrohr;
  2. Filter vor dem Zähler (Zähler), Heizkessel, Säule, Waschmaschine;
  3. auf den Zählern von heißem und kaltem Wasser;
  4. in Bögen und T-Stücken;
  5. an den Stellen der Installation von Kränen, Ventilen und Mischern, auf Maschen auf den Tüllen von Mischern.

Methoden der Reinigung

Die Reinigungsmethoden sollten je nach dem Ort der Verstopfung, der Länge der Rohrleitungen, der Art der Installation (beim Schweißen oder auf dem Gewinde) und der Möglichkeit, die Rohrleitung von der Rohrleitung zu trennen, gewählt werden.

Vor Beginn der Arbeiten ist es notwendig, den Zustand der Rohrleitungen zu bewerten - es ist besser, die baufälligen Gebäude nicht zu berühren oder chemische Reinigungsmethoden anzuwenden.

Klopfen mit einem gewöhnlichen Hammer

Die am leichtesten zugängliche Möglichkeit, Rohre von Ablagerungen zu reinigen, ist das Abklopfen von Rohren mit einem herkömmlichen Hammer.

Das Rohr wird nicht demontiert, es wird ordentlich und nicht stark mit einem Hammer verklebt, dann wird es mit Wasser geöffnet - es wird die Schälplatten von Rost oder Kalkablagerungen auswaschen. Das System wird Stück für Stück abgegriffen - separat die Seite, die zum Badezimmer, Küche, Badezimmer führt. Tippen Sie auf ein Pflaster - spülen Sie mit Wasser, dann das nächste - und spülen Sie erneut. Andernfalls besteht die Gefahr, dass das System stark verstopft wird.

Der große Vorteil dieser Methode ist das Fehlen der Notwendigkeit, die Rohre zu zerlegen.

Ein Tippen kann nicht nur der Heimatmeister, sondern auch der Hausmeister.

Sanitärkabel

Eine der effektivsten Methoden zur Beseitigung von Blockaden ist die Verwendung eines Klempnerkabels mit kleinem Durchmesser. Um dies zu tun, blockieren Sie den Zugang von Wasser zu dem zu reinigenden Bereich, demontieren Sie den Wasserhahn, den Mischer, jegliche Befestigung am Gewinde. Dann wird das Kabel in das geöffnete Loch eingeführt und bewegt sich mit Drehung, wird entfernt. Dann wird das Wasser geöffnet, die Einstreu wird gewaschen, dann werden die entfernten Armaturen entfernt.

Es sollte berücksichtigt werden, dass das Kabel für Heizungs- und Wasserversorgungssysteme nicht für Abwassersysteme verwendet werden sollte; es sollte nicht zu "zerzaust" sein - es könnte einfach nicht in die Pipeline passen. Es ist besser, ein fertiges Kabel mit einer Düse aus einem Metallring am Ende zu verwenden. Sie können das Kabel nicht zum Reinigen der Abrechnungseinheit (Zähler) verwenden.

Demontage von Rohren

Wenn alle oben genannten Methoden der Reinigung nicht helfen, greifen Sie auf die extremste - die Demontage von Rohren. Dies ist möglich, wenn die Rohre auf Gewindefittings montiert werden.

Schalten Sie zuerst das Wasser aus. Dann werden die Teile der Rohrleitung abgeschraubt, der Schlauch wird mit Wasser unter Druck gespült und gewaschen.

Sie können die Reinigung mit einem Kabel oder chemische Methoden mit dem Spülen mit Wasser unter Druck kombinieren.

Oft "überwachsen" Löcher an den Schläuchen, die die Toilettenschüssel, den Wasserhahn, den Wassertank verbinden. Sie können die Schläuche abschrauben, das "überwachsene" Loch (mit einem Schraubenzieher, einem schmalen Meißel) vorsichtig reinigen, spülen und zurückschrauben.

Mittel der Haushaltschemie

Diese Methode bedeutet auch, dass das System vom Netzwerk getrennt wird. Mischer sind normalerweise über dem Verbindungspunkt gelegen, und Chemie wird auf ihrer Seite gegossen.

Technologie der chemischen Reinigung:

  • Absperrung der Wasserversorgung;
  • Demontage der Buchhaltungseinheit, wobei auf die Integrität der Siegel geachtet wird;
  • das Wasser ablassen;
  • demontieren Sie Hähne und Mischer;
  • stumm die unteren Punkte des Systems durch Stubs;
  • Gummihandschuhe und Schutzbrille tragen;
  • sanft (Sie können eine Gießkanne benutzen), um das benutzte Mittel hineinzuschütten; Dauer 30 Minuten - eine Stunde;
  • Ersetzen Sie ein Plastikbecken unter dem unteren Teil des Systems;
  • schrauben Sie die Stecker ab, lassen Sie die Flüssigkeit ab;
  • Spülen Sie das System von den oberen Punkten;
  • Um alles neu zu sammeln;
  • Spülen Sie das System gründlich mit Wasser.

Das ideale Reinigungsmittel für die chemische Reinigung ist konzentrierte Salzsäure. Sie können auch Ameisensäure und Essigsäure verwenden, aber sie sind viel schwächer, sind wirksam gegen Plaque und sind unwirksam gegen Rost.

Sie können auch konzentrierte Natriumhydroxid (in der "Mole" enthalten) verwenden.

Vantuz und seine Analoga

Eigentlich ist der Plunger nicht zur Reinigung von Wasserversorgungsnetzen geeignet - er ist für ein Abwassersystem ausgelegt.

Ein Analogon des Kolbens für Rohre mit kleinem Durchmesser kann als professionelle pneumatische Pistole angesehen werden. Ihre Würde - sie können einen Wasserstrahl benutzen, um die Blockade in einer Entfernung von einigen zehn Metern (manchmal bis zu 50) zu beseitigen. Aber sie sind nicht oft im Arsenal von professionellen Sanitäranlagen und auch teuer gefunden. Zu Hause sollten Sie andere Reinigungsmethoden verwenden.

Welcher Weg ist besser?

Der beste Weg ist radikal. Ersetzen Sie durch Metallplastik. Neozinierter Stahl hält Sie 10-15 Jahre lang; Verzinkung - Jahre 20. Ein Metall-Kunststoff auf dem Heizsystem wird mindestens 25 Jahre alt sein; auf Wasserversorgungssysteme - etwa 50 Jahre. Und kein Rost!

Wenn es in naher Zukunft keine Möglichkeit gibt, Rohre zu wechseln, können Sie versuchen, sie zu reinigen. Die besten Wege sind Demontage; mit der Verwendung eines Kabels und einer Druckluftpistole. Dann folgt die Chemikalie. Dann klopfen. Es lohnt sich, mit zu beginnen - alle anderen Methoden erfordern Fähigkeiten und Zeit. In jedem Fall muss der Stahl durch Metallplastik ersetzt werden.

Beratung von Spezialisten

Verwenden Sie keine Schwefelsäure (z. B. Flüssigkeit für Batterien), um die Rohre zu reinigen, sie ist nicht sicher in der Handhabung und bildet giftige Verbindungen, die zum Trinken und Duschen ins Wasser gelangen können.

Lieblingsmittel von Hausklempnern - Essig mit Soda, Soda - unwirksam für das Reinigen von Rohren.

Vor der Reinigung ist es sinnvoll zu prüfen, ob das gesamte System nur in seinem Teil verstopft oder verstopft ist - es sollte gereinigt werden.

Die Wasserzähler können nur durch Waschen gereinigt werden. Um mit einem Kabel und chemisch zu reinigen, ist es unmöglich - es ist möglich, den Zähler zu beschädigen.

Wenn der Raid viel ist und nicht aufräumt, bedeutet das, dass der Counter bereits 12-15 Jahre alt ist und es sich lohnt, darüber nachzudenken, ihn zu ersetzen.

Nach der Demontage und Montage eines Teils des Netzes ist es notwendig, hydraulische Tests durchzuführen - das Netz mit Wasser zu füllen und alle Verbindungen gründlich auf Undichtigkeiten zu prüfen.

Verhinderung von Blockaden

In der Tat gibt es keine wirkliche Verhinderung von Blockaden. Es ist notwendig, die Siebfilter am Einlass und am Mischerfilter regelmäßig von Schmutz und Kalk zu reinigen, die Rohre zu spülen oder zu reinigen. Die Müllsammlung beeinflusst den Druck im System überraschend gut. Metallrohrleitungen sind immer noch mit Kalzium und Rost bewachsen.

Wenn Kunststoffrohre regelmäßig gehämmert werden, bedeutet dies, dass sich im Wasser viele mechanische Verunreinigungen befinden - dies ist ein Zeichen für den Notfallzustand der Hauptnetze. Im Falle des Entstehens solcher Probleme muss man sich im wodokanal (und es ist möglich, und in den höheren Instanzen) wenden.

Fazit

Wir hoffen, dass unser Bericht unseren Lesern helfen wird, Verstopfungen in der Wasserleitung ohne Ersatz im Haus oder in der Wohnung zu beseitigen, die Wasserversorgung wiederherzustellen und den Austausch der Rohre bis zu einem geeigneten Zeitpunkt zu verzögern.

Lieber Leser! Abonnieren Sie unseren Newsletter - und Sie erhalten die Möglichkeit, nützliche Tipps für alle Reparaturfälle zu finden. Laden Sie ein, unsere Seite Ihrer Freunde und Bekannten in sozialen Netzwerken zu lesen - sie werden viele interessante und nützliche Informationen finden.

"Mit einem Schnurrbart" beseitigen wir die Verstopfung in den Rohren

In der Liste der alltäglichen Schwierigkeiten sind häusliche Probleme nicht die letzten. Die Verstopfung in den Rohren des Hauses ist ein häufiges Heimproblem. Glücklicherweise können Sie es ohne Klempnerarbeiten reinigen. Darüber hinaus sind auch spezielle Werkzeuge für die Reinigung, um sofort zu kaufen, nicht notwendig - verwenden Sie, um den Korken zuerst durch das, was in jedem Haus ist, zu beseitigen. Die wichtigsten Voraussetzungen für den Erfolg sind Ruhe und ein bis zwei Stunden Freizeit.

Ursachen von Blockaden

Wasser in Rohren kann aus verschiedenen Gründen stagnieren:

  • Gussrohre werden am häufigsten durch korrosive Unregelmäßigkeiten an den Innenwänden verstopft. Besonders häufig unterliegen solche Überfälle einem Abschnitt der Küchenspüle vor der Freigabe des Badezimmers.
  • Kunststoffrohre sind oft verstopft, weil die Kanalisation nicht ordnungsgemäß installiert wurde. Die geringste Verletzung des Neigungswinkels gegenüber dem Steigrohr - und die Stauung ist gegeben. Besonders oft wird die Wäsche in der Küche verstopft

Es gibt auch sogenannte universelle Ursachen, die nicht vom Rohrmaterial abhängen:

  • Fett und Schmutz, die an den Innenwänden anhaften, tragen dazu bei, dass dieser Schorf an kleinen Trümmern haftet. Allmählich gebildete dichte Masse, die kein Wasser zulässt.
  • Kalksteinplatte, die sich aufgrund von Verunreinigungen, die das Wasser bilden, an den Wänden der Rohre absetzt.
  • Sand und Erde, die beim Waschen von Schuhen oder Haustieren in die Spüle oder das Bad fallen.
  • Fremdkörper fallen in die Kanalisation. Es wird notwendig sein, Spezialisten hinzuzuziehen, die bei hydraulischen Installationen helfen, dieses Problem zu lösen (besonders wenn es sich um ein Hochhaus handelt), oder um das Objekt selbst zu entfernen.
  • Detergentien mit Tensiden (Tenside), die die Fähigkeit von Wasser verbessern, physische Körper zu befeuchten. Das heißt, die Substanzen, die Seife, Pulver und Gele für die Reinigung usw. ausmachen. Auf dem Kanal wirken Tenside auf die gleiche Weise wie Fett.

So wird früher oder später, ungeachtet des Materials, aus dem das Abwassersystem hergestellt wird, mit der Unwegsamkeit des Wassers in den Rohren, jeder konfrontiert sein. Also müssen wir uns mit den einfachsten (aber effektiven) Möglichkeiten ausstatten, das Problem zu lösen.

Beginne damit, das Waschbecken oder die Spüle zu leeren

Meistens wird eine Pflaume in der Küche oder im Badezimmer verstopft. Es ist dort, dass Fette und kleine Trümmer (Reste von Lebensmitteln, Haar) aus objektiven Gründen viel sein. Je früher Sie einen "Krieg" für den freien Wasserdurchgang beginnen, desto besser. Und zu Beginn ist es notwendig, die einfache Anweisung aus vier Schritten anzuwenden:

  1. Kochendes Wasser. Wenn die Rohre aus Stahl oder Gusseisen sind, müssen sie etwa 1 Liter kochendes Wasser gießen. Bei Kunststoff genügt es, in einem kleinen Rinnsal ca. 20 Minuten heißes Wasser aus dem Wasserhahn zu lassen. Es ist der perfekte Weg, um ein Stück Seife aufzulösen, das in die Spüle kommt.
  2. Soda und Salz. Auf ein Glas Wasser einschlafen ½ EL. Salz und 1 EL. Soda, gut mischen und in die Spüle gießen. Nach 10-15 Minuten den Kolben reinigen oder mit einem Lappen in einen Damm legen.
  3. Staubsauger. Ein ziemlich ungewöhnlicher Schritt, aber sehr effektiv. Einzige Bedingung: Im Staubsauger sollte eine Blasfunktion vorhanden sein. Es ist notwendig, den Staubsaugerschlauch mit einem Tuch zu verdichten und in den Abfluss einzusetzen. Beim Einschalten drängt ein starker Luftstrom durch den entstehenden Stecker.
  4. Reinigen Sie den Siphon. Um dies zu tun, entfernen Sie es und nach dem Reinigen der Trümmer von innen, spülen Sie mit fließendem Wasser.

Wenn die durchgeführten Schritte nicht geholfen haben, ist der Stecker bereits zu dicht, und Sie müssen auf andere Weise darauf reagieren.

Wie man bestimmt, dass der Korken nicht im Siphon ist, und dann im Rohr

Bevor Sie mit der Tiefenreinigung fortfahren, müssen Sie sicherstellen, dass das Problem nicht in der Spüle, Toilettenschüssel oder Badewanne, nämlich in der Leitung, liegt. Zu diesem Zweck lassen wir Wasser in allen Systemen absenken und wir schätzen:

  • Wasser sammelt sich in mehreren Sanitäreinrichtungen (zum Beispiel in einer Badewanne und einem Waschbecken), so dass eine gemeinsame Verstopfung in einer der Abwasserleitungen zum Abwassersystem lokalisiert ist;
  • Wasser sammelt sich nur in der Spüle (oder Badewanne, Toilette, Waschbecken) - dann eine lokale Verstopfung, die am leichtesten zu kämpfen, da es in Siphons ausgebildet ist, WC-Wasserfalle und Filtergeräte (Waschmaschinen, Spülmaschinen);
  • Flüssigkeit stagniert im gesamten Abwassersystem - eine globale Überlastung, die ein professionelles Eingreifen erfordert.

Unabhängig davon können Sie das Problem lokal und allgemein lösen. Um dies zu tun, trennen Sie den Siphon, Wellscheiben, Waschbecken, Badewannen und reinigen Sie die Abflusslöcher des Abwasserrohres. Das heißt, wir können eine Chemikalie in diese Löcher gießen, das Granulat füllen, aber der Hauptweg ist das Reinigen des Kabels. Und wenn es keine männlichen Hände gibt, um Pflaumen zu leeren und mit ihnen zu arbeiten, dann versuchen wir, das Problem mit chemischen und einfachen Methoden zu beeinflussen.

Wenn die Verstopfung in den Rohren, dann ist es notwendig, die Kanalisationsrohre zu reinigen, die auf dem Diagramm als Biegungen angezeigt werden

Mechanische Lösungen für das Problem zu Hause

Die Aufgabe dieser Option besteht darin, den Kork in kleine Teile zu zerbrechen, die dann von der Oberfläche entfernt werden können oder selbst ungehindert in die Kanalisation gespült werden können. Mechanische Reinigungsmethoden sind besonders effektiv in der Küche, wo die Ursache des Korks meistens die Speisereste sind.

Vantuz

Das ist eine Art Erste Hilfe für einen Amateur-Klempner, also für jeden von uns. Es ist einfach, das Luftventil zu verwenden, aber die hydraulische Säule, die aufgrund der Wirkung von Vakuum gebildet wird.

  1. Wir sammeln Wasser in die Spüle.
  2. Drücken Sie den Kolben in die Spüle und drücken Sie.
  3. Wir machen mehrere Translationsbewegungen, und die letzte, die stärkste, reißt den Kolben vom Abflussloch ab. Es ist wichtig, die Kraft korrekt zu berechnen, sonst können Sie die Details der Spüle beschädigen.
  4. Wenn nötig, wiederholen Sie 3-4 mal.

Das ist interessant! Bei alten und zu engen Stopfen in den Rohren hilft der Kolben nicht.

Achtung: Wenn Sie ein zweiteiliges Waschbecken in Ihrer Küche haben, ist es besser, zwei Öffnungen zu bekommen - für beide Schüsseln. Und der Reinigungsvorgang sollte gleichzeitig durchgeführt werden (das heißt, Sie können auf einen Assistenten nicht verzichten). Wenn kein zweiter Kolben vorhanden ist, können Sie den zweiten Abfluss mit einem Tuch verschließen, indem Sie ihn fest gegen das Loch drücken.

Sanitärkabel

Yorkshire oder eine Spirale auf einem Draht aus Stahl mit einem Griff ist perfekt mit der Tiefenreinigung von Rohren.

  1. Wir legen den Pinsel oder die Spirale in die Spüle.
  2. Wir scrollen das Gerät, richten es entweder von sich aus, nach unten oder zu sich selbst und ziehen einen Stopper nach außen.
  3. Von Zeit zu Zeit servieren wir Wasser in der Spüle, damit die Korkelemente in die Kanalisation gelangen.

Metallkabel werden mit Metallrohren gereinigt, und auch Rost von Innenwänden kann entsorgt werden. Um Plastik zu verwenden, verwenden Sie ein flexibles Kabel von verdrilltem Draht in einem "Fall" einer elastischen Schale, starken mechanischen Druck vermeidend.

Video: Wie man das Rohr zum zentralen Steigrohr säubert

Alternatives Kabel - handliche Werkzeuge

Was ist, wenn es kein Kabel im Haus gibt? Ermutigen Sie die Fantasie und die Erfahrung der Leute, um zu helfen.

  1. Von oben nach unten kleben wir die Flasche mit dem gestreiften Scotch so, dass die Spirale herausragt.Auf die Kante des Klebebandes zeichnen Sie Linien mit einem Marker.
  2. Wir schneiden eine Flasche nach den von uns geplanten Linien.
  3. Wir verlassen den Boden - es wird ein Stift sein.
  4. Entlang der Spirale eine Kerbe in einem Winkel von 45 Grad machen.
  5. Wir legen das Kabel in die Spüle und ziehen langsam den Griff heraus: der Müll, der sich in der Leitung angesammelt hat, klammert sich an den "Rand" der Spirale. Das Kabel aus der Flasche kann sogar für Kunststoffrohre verwendet werden

Das ist interessant! Um das Waschbecken am Siphon zu reinigen, können Sie einen Kleiderbügel aus Metall verwenden. Die Fräser müssen so geschnitten werden, dass sich an einem Ende ein kleiner Haken befindet, der die Funktion des Pinsels übernimmt.

Fazit: Von mechanischen Verfahren für Kunststoffrohre eignet sich nur ein flexibles Kabel oder ein selbst hergestelltes Kabel aus einer Kunststoffflasche.

Das ist interessant! Spiral-Reinigungsmaschine ist eine erweiterte Version des Kabels, das die Spirale automatisch dreht. Aber es gibt eine solche Anpassung ist ziemlich teuer, obwohl für die Besitzer von privaten Bädern sehr praktisch sein wird.

Chemikalien

Hersteller von Haushaltschemikalien bieten eine breite Palette von Spezialprodukten:

  • Flüssigkeit (z.B. „Tiret“ (kein Geruch von Ammoniak), „Mr. Muscle“ (Ammoniakgeruch) - sanft auf dem Material einwirken, sondern die Blockierung effektiv zu beseitigen, vor allem in dem Kunststoff);
  • Pulver (zum Beispiel "Comet" - nicht immer bequem zu verwenden, vor allem, wenn das Wasser überhaupt nicht abgeht);
  • Säure (zum Beispiel "Mole");
  • Alkaline (zum Beispiel "Weiße", "Domestos").

Trotz der Werbung sollten diese Werkzeuge (insbesondere alkalisch und sauer) in der Praxis nicht oft zum Reinigen von Kunststoffrohren verwendet werden. Gerade im Internet findet man tausende von "Horrorgeschichten", wie "Mole" die Pfeife korrodierte. Natürlich hängt viel von der Qualität des Plastiks ab, aber trotzdem wird die Verwendung von Chemie öfter als 1 Mal pro Monat nicht empfohlen.

Das ist interessant! Alkali ist in fast allen Waschmitteln in verschiedenen Dosen enthalten. Aufgrund dieser Verbindung tritt die Auflösung und Desinfektion auf.

Verwenden Sie chemische Mittel gemäß den Anweisungen auf der Verpackung. Normalerweise ist das Schema wie folgt: Die Substanz wird gegossen (gegossen), für eine Weile stehen gelassen und mit Wasser abgewaschen. Zum Beispiel, bevor Sie die "Mole" in der Spüle verwenden, ist es notwendig, kochendes Wasser zu starten, und nach dem Ende der Wirkung der Mittel, spülen Sie den Abfluss mit einem kalten Strom.

Das ist interessant! Am besten eignen sich für Kunststoffrohre die Entlüftungen und chemische Haushaltsprodukte.

Video: Plunger oder Chemie: Wie man die Verstopfung in den Rohren zu Hause säubert

Volksweisen

Reinigen Sie die Rohre können und bedeutet, dass sie mehr als einmal getestet werden.

Soda und Essig

  1. Wir schlummern in der Limonade und lassen den Essig im Verhältnis 1: 1 ablaufen (zum ersten Mal können Sie 1/2 Artikel nehmen).
  2. Verschließen Sie das Loch mit einem Stopfen.
  3. Spülen Sie die Spüle nach 5-7 Minuten mit etwas heißem Wasser ab.
Soda und Essig sind die beliebtesten Volksmedizin für die Entwässerung

Das ist interessant! Wenn das Abflussrohr aus einer feinen Welle besteht, dann gießt kochendes Wasser auf die Reaktion von Soda mit Essig nicht - es kann platzen.

Essig und Alka-Seltzer

Wenn das Haus nicht Soda war, aber ein Heilmittel für einen Kater, dann ersetzen sie sich perfekt. Richtig, nur um das Waschbecken zu reinigen.

  1. In die Spüle werfen wir 2 Alka-Seltzer Tabletten.
  2. Füllen Sie 1 EL. Essig.
  3. Nach 5 Minuten mit viel heißem Wasser abspülen.
Kater Abhilfe wird Soda perfekt ersetzen

Das ist interessant! Auf diese Weise werden nicht nur die Trümmer entfernt, sondern auch der unangenehme Geruch, den die Hülle ausströmen kann.

Wie man ein Rohr durch einen Abfluss in einem Bad, einer Dusche oder einer Toilette säubert

Um den Kork in den Abflussrohren des Badezimmers oder in der Toilette zu beseitigen, können Sie alle oben genannten Methoden verwenden (mit den gleichen Einschränkungen). Aber du kannst das Kabel nicht in der Toilette benutzen. Der Draht geht einfach den Riser hinunter.

Wenn es sich um eine Dusche oder eine Badewanne handelt, empfiehlt es sich, zuerst den Duschkopf mit einem Brauseschlauch zu spülen.

  1. Wir entfernen die Gießkanne und das Gummiband vom Brauseschlauch.
  2. Tragen Sie die Gießkanne auf eines der Abflusslöcher auf und lassen Sie einen starken Wasserdruck (vorzugsweise heiß).
  3. Spülen Sie für 5-10 Minuten. Wenn Wasser aus den anderen Abflussöffnungen fließt, müssen diese mit einem Lappen abgedeckt werden.
  4. Wiederholen Sie den Vorgang mit allen Abflussöffnungen.

Das ist interessant! Heißes Wasser wird zusätzlich Fettablagerungen abwaschen.

Video: Wie man die Wanne schnell säubert

So reinigen Sie einen Siphon

Wenn die Verstopfung lokal ist, dann befindet sie sich am häufigsten im Siphon.

  1. Wir schrauben die Kunststoffmutter ab, die den Schlauch im Abflusssiphon festklemmt.
  2. Ziehen Sie den Siphon heraus und senken Sie ihn zur weiteren Reinigung in das Becken ab (mit der Hand oder Bürste entfernen Sie alle Verschmutzungen).
  3. Wir gießen in das Rohr, verbunden mit der Kanalisation, soda-Essig-Mischung (wie oben beschrieben).
  4. Nach dem Ende der Reaktion gießen wir ein Glas Essig hinein.
  5. Wiederholen Sie die Zugabe von Essig, bis das Zischen aufhört.
  6. Gießen Sie nach 15-20 Minuten 2-3 Liter heißes Wasser in das Rohr (nicht kochendes Wasser!).
  7. Wir fixieren den Siphon und ziehen die Kunststoffmutter fest.

Die Schritte 3-6 sind notwendig, wenn sich im Rohr ein Korken befindet. Wenn die Reinigung des Siphons eine regelmäßige Übung ist, die nicht auf die Unwegsamkeit von Wasser zurückzuführen ist, ist es nicht notwendig, die Soda-Essig-Mischung zu verwenden.

Wie man einen unangenehmen Geruch aus einer Spüle entfernt

Es ist logisch, dass man zur Entfernung des Geruchs den Korken entfernen muss - die Ursache für die Ausbreitung von Bakterien, die ein abscheuliches Übel hervorrufen.

In diesem Fall helfen einfache Tricks:

  • Wir schlafen mit einem trockenen Senf in der Spüle ein, gießen heißes Wasser, lassen es 10 Minuten stehen und waschen es ab.
  • Eine flüssige Lösung von Chlor wird auch effektiv den Geruch beseitigen, jedoch wird es seine eigenen töten - nicht für alle angenehm.
  • Lufterfrischer sind ein schneller Weg, den unangenehmen Geruch aus der Spüle zu riechen, das Problem wird jedoch nur für ein paar Stunden gelöst.
In der Regel kommt es zu einem unangenehmen Geruch aus der Spüle

Manchmal kann die Ursache für einen unangenehmen Geruch aus der Spüle das Fehlen einer Wasserdichtung sein - eine Art Wassersperre, die verhindert, dass der Geruch aus der Kanalisation in die Wohnung entweicht. Die Wasserfalle in der Kanalisation bietet einen Siphon. Bei falscher Installation können Gerüche in die Räume gelangen.

Die Lösung hängt von der Art des Siphons ab:

  • Wenn der Siphon ein Flaschentyp ist, muss die Position des Abflussrohrs so eingestellt werden, dass sie zwei bis drei Zentimeter unter dem Wasserspiegel liegt. Andernfalls wird die Verdunstung über die Schleuse übertragen.
  • Wenn der Siphon ein Rohr ist, dann hat sich wahrscheinlich das Abflussrohr aus irgendeinem Grund gerade verzogen oder wurde ursprünglich falsch installiert. In diesem Fall muss sie einfach die gewünschte Form geben, um die Bildung eines normalen Septums zu gewährleisten, und in dieser Position mit speziellen Clips fixieren.

Das Abwassersystem ist sauber, aber das Wasser geht nicht weg: die Gründe und Lösungen für das Problem

Stehendes Wasser ist nicht immer eine Folge der Verstopfung der Entwässerungsöffnung. Manchmal ist der Grund:

  • in einem verstopften Siphon (oft nach Reparaturarbeiten Reste von Bauschutt);
  • in den falschen Wellungen Biegen des bis aus der Siphon Kanalisation geht (wenn Siphon Flaschenart, muss es einen Seitenabzug und längliche unteren Teil für die Ansammlung von Wasser, wenn das Siphonrohr, eine der Rohrsystem eine gekrümmte Form haben soll);
  • Stopfen auf die Verbindungen von Rohren aus Silikon, die genau diese Verbindungen verarbeitet wurden.

Sie können das Problem lösen, indem Sie die Ursache beseitigen:

  • säubere den Siphon;
  • Überprüfen Sie, ob die Biegung der Welle der Art des Siphons entspricht;
  • Entfernen Sie den Silikonstopfen (reinigen Sie ihn vorsichtig mit einem Nest oder einer stumpfen Seite des Messers).

Prävention

Um sicherzustellen, dass die Pflaume nicht vollständig verstopft wird, sollten rechtzeitig vorbeugende Arbeiten durchgeführt werden (hauptsächlich im Zusammenhang mit der Prävention in der Küche).

Und folgen Sie auch den Empfehlungen von Installateuren:

  • Gießen Sie kein Fett in die Küchenspüle;
  • Rest des Essens vom Geschirr, um in den Abfall vor dem Waschen zu werfen;
  • Zum Schutz vor dem Eindringen kleiner Lebensmittel- oder Haarreste in den Abfluss sollte ein spezielles Schutznetz angebracht werden;
  • Haare nicht aus dem Kamm in das Waschbecken oder die Toilettenschüssel werfen;
  • Jeden Tag sollte das Abflussloch mit kochendem Wasser gegossen werden.

Sie können die Verstopfung in den Rohren selbst entfernen. Die Hauptsache ist, die richtigen Wege zu finden. Dies ist die mechanische Optionen für die Reinigung und chemische - zur Bekämpfung von alten Kork. Folk-Tricks helfen bei kleinen Staus. Aber es gibt nichts Besseres als eine rechtzeitige Vorbeugung. Und dann muss der Amateur-Klempner nicht zu oft werden.



Nächster Artikel
Schwimmer für die Toilette: Gerät, Vorschriften Regeln + Beispiel für den Ersatz