Schema eines Abwasserschachtes


Eines der Hauptelemente eines modernen Abwassersystems ist ein Abwasserbrunnen. Wir treffen oft Luken dieser Strukturen, auch wenn wir nur durch die Straßen der Stadt schlendern. Aber im autonomen Kanalnetz, das der private Besitzer in seinem Grundstück ausstattet, werden auch Brunnen genutzt.

Wir widmen unseren Artikel diesen Konstruktionen, deren Typen, Klassifizierung und Anordnung.

Warum brauchen wir Abwasserbrunnen?

Kanalisation ist eine der wesentlichen Eigenschaften eines zivilisierten Lebens. Und es spielt keine Rolle, ob es sich um ein Leben in einer großen Industriestadt oder um eine separate Familie handelt, die in einer Berghütte lebt. Durch diese Kommunikation wird ein Abfallstrom abgegeben, dessen Entsorgung in seiner Abwesenheit ein großes Problem wäre.

Abwassersysteme müssen wie jede andere Einrichtung gewartet werden. Für ihren Zustand ist es notwendig zu überwachen: Arbeitsfunktionen zu erhalten, regelmäßige Reparaturen regelmäßig durchzuführen.

Wenn das System verstopft ist, kann ein Notfalleingriff erforderlich sein. Um all diese Prozesse zu gewährleisten, werden Kanalbrunnen benötigt.

Wenn es Ihnen scheint, dass die Luken, auf denen wir das Vorhandensein eines Brunnens auf der Straße feststellen, chaotisch sind, ist es nicht so. Es gibt eine SNiP "Kanalisation. Externe Netze und Strukturen ", die Standards für die Anzahl und den Standort der Brunnen, ihre Arten, die Technik der Anordnung sowie die Anforderungen für die Instandhaltung der Kanalisation festlegen.

Klassifizierung von Brunnen für die Kanalisation

Die Anlagen sind laut Fachterminologie zu Kanalbrunnen in mehrere Varianten unterteilt.

Die Aufteilung erfolgt in Abhängigkeit davon, welche Klassifikationskriterien wir verwenden. Zum Beispiel ist es möglich, die Vertiefungen gemäß dem Herstellungsmaterial entsprechend der beabsichtigten Verwendung oder der Methode ihrer Anordnung zu teilen.

Es gibt folgende Klassifizierungsmerkmale und die entsprechenden Arten moderner Abwasserbrunnen.

In der Umwelt, deren Transport von der Kanalisation durchgeführt wird. Entwässerungsnetze, auf denen Kanalisationsbrunnen installiert sind, sind dazu bestimmt, sich in der Zusammensetzung und dem Grad der Aggressivität von Abflüssen zu bewegen, dies sind:

  • Haushalt. Dazu gehören Gewässer, die die Zusammensetzung durch Vermischung mit Abfall und Müll verändert haben. Je nach dem Bestandteil der Schadstoffe sind in wirtschaftlich und fäkalien unterteilt.
  • Industriell. Dazu gehören Gewässer, die durch Kontamination mit Industrieabfällen die mechanische und chemische Zusammensetzung verändert haben.
  • Atmosphärisch. Dazu gehören die Gewässer, die durch aktives Schmelzen von Winterniederschlägen, Hochwasser und Regenwasser gebildet werden.

Zusätzlich zu den oben genannten Abwasserarten erhält das Abwassersystem Ströme, die von dem Entwässerungssystem gesammelt werden, dessen Aufgabe das Entwässern des Gebiets oder das Ableiten von Grundwasser aus unterirdischen Gebäudestrukturen ist.

Brunnen von Abwassersystemen sind nach dem Material der Herstellung unterteilt in:

  • Ziegelstein. Früher wurde ein Ziegel oft als Material für die Herstellung von Brunnen verwendet, aber im Laufe der Zeit werden Ziegelstrukturen immer kleiner.
  • Beton. Betonkonstruktionen - für heute ist es eine traditionelle Variante eines Materials für einen Kanalbrunnen.
  • Kunststoff. Es ist offensichtlich, dass Zusammensetzungen mit einer Polymerbasis das Material der Zukunft sind, es wird eines Tages Ziegel und Beton ersetzen.

Plastik- oder Komposit-Fertigwellendesigns ziehen die Leichtigkeit an und sind einfach zu installieren. Wünscht Beständigkeit gegen chemische Einflüsse bei längerem Kontakt mit korrosiven Medien. Sie tolerieren scharfe und glatte Temperaturschwankungen, sie passieren überhaupt nicht und absorbieren kein Wasser.

Abwassersysteme sind in Legierung und Export unterteilt. Die ersten bewegen die Abwässer zu Behandlungsanlagen, Objekten oder Abflussfeldern. Letztere erzeugen nur eine Sammlung von Abwässern für die anschließende Evakuierung und Entfernung.

Die Wells, die in beiden Arten von Systemen enthalten sind, erfüllen die gleichen und unterschiedliche Funktionen. Auf funktionalen Aufgaben sind sie unterteilt in:

  • Kumulativ Wird zum Sammeln von Abwasser für die anschließende Extraktion und Entfernung verwendet. Natürlich werden sie in den Exportkanälen gebaut.
  • Sammler. Sie sind bestimmt für die Sammlung von Abflüssen aus mehreren Kanalabzweigen und für ihre Richtung zu einem Lagertank, zu Behandlungsanlagen oder zu Entladefeldern. Sind sowohl in Legierung, als auch in exportierten verzweigten Netzwerken angeordnet.
  • Filterung. Sie dienen zur natürlichen Nutzung des flüssigen Anteils des Abwassers. Sie spielen die Rolle von kompakten Kläranlagen, die verschmutzte Medien in den Boden oder Gewässer transportieren. Sie sind ausschließlich mit einer verschmolzenen Kanalisation verbunden.
  • Ausblick. Sind auf den Kollektoren, die länger als 50 m sind, sowie in allen Wendepunkten und der Knotenverbindung der Autobahnen aufgebaut. Es ist notwendig für die Überwachung des Betriebs der Kanalisation, für periodische Reinigungs- und Reparaturarbeiten. Sie sind in beiden Abwasserarten zufrieden.
  • Differential. Sie sind auf Standorten mit starken Höhenunterschieden angeordnet. Die Gründe für die Konstruktion umfassen das Vorsehen einer vergrabenen Entladung in das Reservoir und die Notwendigkeit des Abbremsens von Abflüssen auf Abschnitten der Pipeline mit einer großen Neigung. Kann im Export und in der Kanalisation vorhanden sein.

Die Klassifizierung von Schächten ist viel komplizierter. Wir werden später darüber sprechen, und jetzt werden wir uns verschiedene Arten von Quellen genauer ansehen.

Brunnen des Abwassernetzes

Ohne ein Kanalisationsnetz, das für die Ableitung von häuslichem und industriellem Abwasser ausgelegt ist, ist es unmöglich, sich das Leben einer Siedlung vorzustellen. Es ist ein verzweigtes Pipelinesystem, das unterirdisch verläuft, dessen normale Funktionsweise ohne Brunnen nicht möglich ist. Ungeachtet des Zwecks des Netzwerks wird die Installation eines Abwasserbrunnens in Übereinstimmung mit den Regeln und Anforderungen des SNiP durchgeführt.

Woraus besteht der Abwasserkanal?

Alle Arten von Brunnen, unabhängig von ihrem Zweck, haben eine ähnliche Vorrichtung:

  1. Der Boden ist eine monolithische Stahlbetonplatte, die auf einen vorbereiteten Boden gelegt wird, der ein Trümmerpolster ist. Ein solches Fundament macht die Konstruktion des Brunnens stabiler und sorgt für die Entwässerung des Grundwassers. Der Boden muss strikt in horizontaler Position liegen.
  2. Der untere, der sogenannte Tray-Teil, hat Löcher für den Einbau von Rohren, deren Lage vom Bestimmungsort abhängt, die Abwasserbrunnen haben. Wenn es sich um ein lineares Bohrloch handelt, sind die Löcher entgegengesetzt, wenn das Drehloch in Abhängigkeit vom Drehwinkel versetzt ist.
  3. Die Arbeitskammer ist ein Raum, der für die Ausführung jeder Arbeit bestimmt ist. Um die Bequemlichkeit und Sicherheit der Arbeiter zu gewährleisten, ist es mit einer Leiter aus Metallklammern ausgestattet.
  4. Auf der Oberseite der Arbeitskammer ist mit einer Platte bedeckt, in der es einen Hals gibt - eine Öffnung für den Zugang zur Arbeitskammer. Der Durchmesser des Halses sollte kleiner sein als der der Arbeitskammer, aber ausreichend, um es der Person zu ermöglichen, frei zu klettern, um den Unfall zu überwachen oder zu reparieren.
  5. Um Unfälle und Eindringen von Fremdkörpern in das Bauwerk zu verhindern, wird der Hals durch eine Luke verschlossen.

Bau eines Brunnens aus Betonringen

Vor dem Bau des Brunnens ist es notwendig, vorbereitende Maßnahmen durchzuführen:

  • um den Platz für die Grube der zukünftigen Struktur zu markieren;
  • Räumung von Trümmern und Grünflächen;
  • Achten Sie auf den Geräteeingang zum Gerät.

Nachdem Sie alle vorbereitenden Maßnahmen durchgeführt haben, können Sie damit beginnen, die Grube zu graben, deren Durchmesser den freien Durchgang des Stahlbetonrings ermöglichen soll. Die Aushebung erfolgt auf der Höhe der Struktur plus der Dicke des Kiesbettes. Nivelliere den Boden am Boden der Ausgrabung, fülle den Kies mit einer Schicht von 20 cm und verdichte ihn. Die Grube ist bereit für die Installation eines Betonbrunnens.

Die Struktur ist in der folgenden Reihenfolge aufgebaut:

  1. Der Sockel wird verlegt, der als vorgefertigte Stahlbetonplatte verwendet werden kann oder selbständig einen 10 cm dicken Estrich aus Beton der Klasse M-50 herstellt.
  2. Der Hauptring ist installiert, in dem Löcher und Rohre verlegt werden.
  3. Die nächste Stufe ist die Konstruktion von Schalen mit der erforderlichen Form, deren Böden in Höhe der Oberkante des Rohres angeordnet sein müssen. Die Basis besteht aus Beton M-100 und verstärkt mit einem Gitter.
  4. Nachdem der Beton an Festigkeit gewonnen hat, werden die restlichen Betonringe, die innen mit Bitumen behandelt sind, eingebaut.
  5. Eine vollständige Abdichtung aller Nähte für den Grundwasserschutz wird durchgeführt.
  6. Das Tablett wird mit anschließendem Bügeln verputzt.
  7. An den Eintrittspunkten der Pipelines wird ein Tonschloß mit einer Breite von 30 cm und einer Höhe von 60 cm größer als die Rohrgröße hergestellt.
  8. Der letzte Ring ist mit einer Platte mit einem Hals bedeckt.
  9. Der Raum um die Ringe herum ist mit Erde bedeckt und sorgfältig verdichtet.
  10. Um die Qualität der Abdichtung zu prüfen, wird der Tank mit Wasser gefüllt und für einen Tag belassen. In diesem Fall sind die Rohrauslässe mit Stopfen verschlossen.
  11. Nachdem die Qualität der durchgeführten Arbeiten sichergestellt wurde, wird eine 1,5 m breite Betondecke um den Hals hergestellt.
  12. Um zu vermeiden, in die Kammer zu fallen, wird der Hals durch eine dekorative Luke geschlossen.

Kanalisationsbrunnen aus Ziegeln sind in ähnlicher Weise konstruiert, aber anstatt Stahlbetonringe zu installieren, wird Mauerwerk hergestellt.

Installation eines Polymerbrunnens

Die Installation eines Polymer-Abwassertanks ist viel einfacher und schneller. Die Vorarbeiten werden genauso ausgeführt wie beim Bau einer Betonkonstruktion. Die Hauptsache bei der Installation von Polymerprodukten ist die Einhaltung der vom Hersteller empfohlenen Installationsregeln.

Reihenfolge der Installation des Polymerbrunnens:

  1. Die Grube graben nach der erforderlichen Tiefe. Der Durchmesser der Grube sollte um 20 cm größer als die Polymerkammer sein.
  2. Der Boden, der aus Trümmern besteht, ist gefüllt. Von oben wird zum Einebnen eine 20 cm dicke Sandschicht gegossen.
  3. Ein Polymerprodukt wird auf dem vorbereiteten Substrat installiert.
  4. Eine Abwasserleitung ist mit den Abzweigrohren verbunden.
  5. Der Raum um die Kamera herum ist mit Sand bedeckt.

Um eine größere Stabilität im Sand zu erreichen, können Sie Zement hinzufügen. Abwasserbrunnen aus Polymerwerkstoffen haben ein geringes Gewicht, weshalb sie manchmal mit einer Tauchkammer zum Gießen von Beton während der Installation ausgestattet sind. Dadurch wird die Kanalstruktur beim Bewegen des Grundwassers stabiler.

Besondere Aufmerksamkeit verdient die Installation eines Polymerbehälters auf der Fahrbahn oder unter dem Bürgersteig, wo die Oberfläche ständig hohen Belastungen ausgesetzt ist. Um die Zerstörung der Wände der Kammer zu verhindern, werden zwei Stahlbetonplatten installiert. Eine mit einem Mittelloch, dessen Durchmesser größer sein muß als die gut 1,5-2 cm. Polymerstruktur hinein abgesenkt, so dass es unterhalb der oberen Kante der Platte beträgt etwa 10 cm, so dass auch die bei zukünftigem intakt bleiben schrumpft Platte. Auf der Oberseite ist mit einer zweiten Platte abgedeckt, die ein Loch für die Installation der Luke hat, die so positioniert werden muss, dass sie über der Treppe in der Arbeitskammer liegt.

Bei Verwendung von Polymerbrunnen und Kunststoffrohren wird ein zuverlässiges Abwassersystem erhalten, das verschleißfest ist und mehrere Jahrzehnte halten kann.

Luke für Kanalisationsbrunnen

Eine Luke für einen Abwasserbrunnen ist ein obligatorisches Element des Entwässerungssystems, ohne das sein Betrieb verboten ist. Der Deckel schließt den Hals und dient zu folgenden Zwecken:

  • schützt den Kanal vor dem Eindringen von Ablagerungen, was zur Bildung von Verstopfungen führen kann;
  • verhindert die Ausbreitung von Abwassergerüchen entlang des nahe gelegenen Geländes;
  • schützt vor dem versehentlichen Fall einer Person in den Vorratsbehälter und gewährleistet einen normalen Transportweg, wenn sich der Brunnen auf der Fahrbahn befindet.

Abhängig von den Konstruktionsmerkmalen und davon, wo sich die Struktur befindet, wird das Material ausgewählt, aus dem die Kanalschachtabdeckungen hergestellt werden.

Gusseisenprodukte - eine traditionelle Option, die große Stärke und Haltbarkeit hat. Sie werden hauptsächlich an stark belasteten Stellen wie Straßen und Zufahrten eingesetzt. In der privaten Konstruktion wird es sehr selten verwendet, weil solche Festigkeitsprodukte nicht benötigt werden, und es ist möglich, billigere Varianten zu finden.

Wegen der vielen Vorteile, die heutzutage erzielt werden, sind Kunststoffluken am weitesten verbreitet. Im Vergleich zu gusseisernen Abdeckungen sind sie kostengünstig, sie haben eine breite Palette von Modellen und eine große Auswahl an Farben. Ein geringes Gewicht des Produkts gewährleistet eine einfache Installation. Kunststoffluken sind die beste Option bei der Installation einer Kanalisation in einem Privathaus.

Betondeckel werden aufgrund von Unannehmlichkeiten nicht häufig verwendet. Sie haben ein hohes Gewicht und eine geringe Dichtheit. Grundsätzlich werden Betonprodukte installiert, wenn der Brunnen einen zu großen Durchmesser hat.

Abdichtung eines Abwasserbrunnens

Der Nachteil der vorgefertigten Konstruktion des Brunnens aus Stahlbetonringen ist das Vorhandensein von Nähten, durch die Grundwasser in das Bohrloch eintreten kann, was letztendlich zu seiner Verstopfung führen kann. Umgekehrt kann das Abwasser bei Verstopfung in den Boden einsickern und es dadurch vergiften. Daher ist die Abdichtung von Abwasserbrunnen obligatorisch.

Für die Abdichtung der Wells werden folgende Verbindungen verwendet:

  • Polymerisolierung;
  • Bitumen-Polymer;
  • Zement-Polymer.

Polymerzusammensetzungen haben Elastizität und Festigkeit, was sie zur besten Option für die Isolierung in Abwassertanks einer mobilen Struktur macht. Sie widerstehen leicht einer kleinen Verschiebung der Ringe, während die Dichtigkeit der Kammer nicht gestört wird.

Bitumenpolymerabdichtung ist eine Beschichtungszusammensetzung oder ein Rollenmaterial, das bei Erwärmung auf eine bestimmte Temperatur geklebt wird. Wenn Sie beim Arbeiten mit der ersten Option keine Fähigkeiten benötigen, benötigen Sie bei der Walzenabdichtung spezielle Ausrüstung und die Fähigkeit, mit einem Gasbrenner zu arbeiten.

Es ist möglich, die Abwasserbrunnen mit Zement-Polymer-Mastix selbst zu verschließen. Dieses kostengünstige Material hat ausgezeichnete technische Eigenschaften und lässt sich leicht mit einem Spatel auftragen. Die Zusammensetzung wird in mehreren Schichten auf eine saubere, vorbefeuchtete Oberfläche aufgetragen.

Die Abdichtung in den Vertiefungen ist nicht nur den Wänden der Arbeitskammer auf dem Boden der Vertiefung ausgesetzt. Dies geschieht vor der Installation der Ringe. Die Platte wird mit Zement-Polymer-Mastix behandelt, dann wird nach der Montage des Rings das untere Gelenk ebenfalls damit bedeckt.

Der Bau eines Abwasserbrunnens ist nicht besonders schwierig. Bei strikter Einhaltung aller Bauvorschriften und der Verwendung hochwertiger Materialien wird das Design lange reibungslos funktionieren.

Was sind Abwasserbrunnen?

Ein integraler Bestandteil jedes Kanalisationssystems sind Abwasserbrunnen oder -kammern.

Ihre Vorrichtung wird sogar am Eingang zu der septischen Zisterne zur Verfügung gestellt, die im Vorstadtbereich gelegen ist. Daher kein Wunder - jeden Tag sehen wir sie unter unseren Füßen. Aber wissen alle, was drin ist und wofür diese Einrichtungen gedacht sind?

Dieser Artikel wird Ihnen alles oder fast alles über Brunnen erzählen, und für diejenigen, die keine Ahnung von ihnen haben, und für diejenigen, die glauben, dass sie eine Menge über sie wissen.

Die Ausrüstung aller Kanalisationssysteme mit speziellen Einrichtungen zur Überwachung, Reparatur, Wartung oder für den funktionalen Bedarf wird durch die Anforderungen von SNiP 2.04.03-85 "Kanalisation" festgelegt. Externe Netzwerke und Strukturen ", und diktiert durch den gesunden Menschenverstand.

Zum Beispiel gibt es ein Abflussrohr, in dem es eine Verstopfung gab.

Was kann in Abwesenheit einer Kamera getan werden, um eine Problemstelle zu identifizieren und Probleme zu beseitigen? Die Frage ist rhetorisch.

Daher beschreiben die Spezifikationen in ausreichendem Detail, wo, in welchen Mengen und welche Vertiefungen zu setzen sind.

Teil 1. Klassifizierung der Brunnen

Jede Struktur dieser Art hat ihren eigenen Zweck und die Art, wie ein Abwasserbrunnen gebaut wird. Sie können sie auf mehreren Gründen verteilen.

Es gibt folgende Arten von Abwasserbrunnen:

  1. Auf dem Netzwerk - Brunnen können auf jedem Entwässerungsnetz angeordnet werden:
    • Haushalts- und Industrieabwasser
    • Entwässerung
    • Regenwasser
  2. Nach dem material der herstellung:
    • Beton
    • Ziegelstein
    • Polymer
  3. Nach Vereinbarung:
    • Differential
    • Anblick:
    • Bei Änderung der Fließrichtung:
      • Rotary
      • Nodal
    • Inline:
      • Linear
      • Kontrolle
      • Waschbar

Das wichtigste Merkmal ist natürlich, welche Funktionen der Kanal gut erfüllt.

Der Differentialschacht unterscheidet sich von der Beobachtung dadurch, dass er bestimmte physikalische Eigenschaften des Wasserflusses verändert.

Die Inspektionskammern sind so ausgelegt, dass sie bestimmte Aktionen an der Pipeline durchführen.

1. Kontrollbrunnen - Aufgaben nach Typen

Abschnitt eines Einstiegslochs

Sichtfenster müssen unter einer der folgenden Bedingungen installiert werden:

  1. Ändern des Durchmessers oder der Steigung der Pipeline
  2. Ändern Sie die Fließrichtung
  3. Beim Anbringen von Seitenästen
  4. Auf geraden Abschnitten, abhängig vom Durchmesser des Rohres - nach 35-300 m

Der Schacht selbst ist in Form einer Grube mit einer Kammer im Inneren hergestellt, wo die ankommenden und abgehenden Rohrleitungen durch ein spezielles Tablett verbunden sind.

Jedes der Bohrlöcher dieses Typs hat seinen eigenen Zweck. In einem Gebäude kann jedoch eine Lösung mehrerer Probleme in Betracht gezogen werden.

Arten von Schalen für Inspektionsbrunnen

Gemäß der Vorrichtung sind alle Abwasserschächte vom gleichen Typ, in der Regel kann der Unterschied nur in der Tiefe des Auftretens entstehen.

Alle ihre Parameter sind ziemlich streng standardisiert.

In Gebäuden, die dazu bestimmt sind, die Richtung des Abwasserflusses (Knoten und Abwasserkanal) zu ändern, wird das Tablett in einer bestimmten Form hergestellt.

Seine Parameter werden durch das oben erwähnte SNiP beschrieben.

Das Hauptmerkmal der Anforderungen ist, dass der Drehwinkel nicht weniger als 90 ° betragen kann und mit einer glatten Rundung ausgeführt wird, deren Radius von 1 bis 5 Durchmesser des ankommenden Rohrs ist.

An den Stellen, an denen sich die Richtung der Pipeline verändert, befindet sich ein Abwasserschacht, und dort, wo ein oder zwei Äste in das Netz einmünden, befindet sich ein Knotenpunkt.

Eine Wanne eines Brunnens kann für nicht mehr als drei eingehende Rohre und eines für ausgehende Rohre ausgelegt sein.

Geradlinig gut - oft linear, das ist auf langen Abschnitten des Netzes ohne Äste und Wendungen.

Es hat eine Wanne, die genau die Bewegungsrichtung der Abflüsse wiederholt und dazu dient, den Zustand der Rohrleitungen zu prüfen und gegebenenfalls zu reinigen.

Es kann auch an Orten installiert werden, an denen der Eingangs- / Ausgangspegel geringfügig geändert wird.

Kann ein direkter Fluss und Kontrolle gut sein, die in den Orten der Verbindung des Hauses oder vierteljährlichen Netzwerk an der zentralen Autobahn installiert ist.

Aber da an solchen Stellen immer noch eine Knotenkonstruktion notwendig ist, kombiniert sie diese Funktionen in der Regel.

In der Regel wird eine Spülkanalisation in einer geraden Linie aufgestellt - sie wird in den ersten Abschnitten des Netzes installiert, in denen die Kanalisation noch nicht ausreichend beschleunigt ist und die Wahrscheinlichkeit einer Verstopfung erhöht ist.

In der Regel wird hier Wasser geliefert und manchmal sind Pumpen installiert.

2. Arten von Differentialquellen

Typische Zuordnungen von Differential-Wells

Die nächste Art, Abwasserbrunnen sind Delta, entworfen, um den Fluss von Abwasser in der Höhe zu ändern und zu regulieren, sowie - Änderungen in der Geschwindigkeit ihrer Bewegung - sowohl im größeren als auch im kleineren.

Daher sind die Designs dieser Geräte sehr unterschiedlich.

Fälle, wenn es notwendig ist, Abwasserbrunnen anzuordnen:

  • Wenn es notwendig ist, die Tiefe der Verlegung für die ankommende Pipeline zu reduzieren
  • Es besteht die Gefahr, dass die Strömung zu schnell oder zu langsam wird, wodurch sich die Geschwindigkeit dramatisch ändert
  • Die Autobahn kreuzt unterirdische Strukturen
  • Der Brunnen ist der letzte vor dem Ablassen des Abflusses in den Teich und hat einen gefluteten Abfluss

Verschiedene Schemata der Anordnung der Brunnen

Aufgrund der Vielfalt der Aufgaben hat die interne Anordnung dieser Strukturen auch viele konstruktive Lösungen.

  • Mit einem praktischen Profil und einem Waterboy im Downstream
  • Rohrförmig, kann ein anderes Design haben, aber notwendigerweise - basierend auf einem vertikalen Rohr
  • Ausgestattet mit einer Wasser-Drainage-Wand
  • Mehrstufig, Minentyp - löscht die Durchflussrate, wenn sie der Kaskade folgt
  • Fast-Flow - kurze Abschnitte der Pipeline, die eine große Steigung haben. Sind für die Streuung des Stroms auf den Stellen vorbestimmt, wo seine Verlangsamung möglich ist.

Differentialschacht mit hydraulischer Dichtung

Ein separater Fall sind die Brunnen der Abwasserkanäle, die mit einem hydraulischen Verschluss ausgestattet sind.

Ihre Besonderheit ist, dass eine Änderung der Strömungshöhe in der entgegengesetzten Richtung entsteht - sie geht nicht nach unten, sondern steigt auf.

Dies wird durch eine spezielle Kammer erreicht, in der die Abflüsse vorgelagert sind.

Ein solches Schema wird in den Teilen des Netzes angewandt, in denen explosive und brandgefährliche Stoffe erzeugt oder hergestellt werden können.

Das Wasserventil verhindert in einer Notfallsituation eine Rückzündung.

Die Installation eines Bohrlochs in Form eines schnellen Flusses kann auch in einzelnen Abwassersystemen verwendet werden, wenn nicht sicher ist, dass die Menge des Abflusses ausreichen wird, um die Pipeline selbst zu reinigen.

Teil 2. Ausrüstung der Brunnen

Klassiker aus der Kindheit bekannt

Jeder kennt das Bild: Mit einem Deckel aus der Luke ragend, der Onkel mit rauchigem Gesicht, der dort etwas festmacht.

Und wenn Sie irgendeinen postsowjetischen Menschen fragen, woraus der Brunnen für die Kanalisation besteht, wird er in 99% der Fälle antworten: "Aus Beton".

Und in den meisten Fällen wird es richtig sein, denn bisher der Großteil dieser Einrichtungen auf den Hauptleitungen Entwässerungssysteme gemäß SNIP hergestellt wird, Stahlbetonringe, zumindest - Würfel, oder von den Platten gesammelt.

Moderne Polymersysteme, die in vielerlei Hinsicht ihren Hard-Stone-Vorgängern überlegen sind, beginnen gerade erst, den heimischen Markt zu betreten.

Der traditionelle Ring wird jedoch mit all seinen Mängeln lange Zeit ein Symbol für einen Kanal bleiben.

1. Spannzange von Stahlbetonelementen

SNiP, das die Schaffung von Kanalisationsnetzen, einschließlich - und Brunnen auf ihnen, reguliert, wurde zu einer Zeit geschrieben, als große Strukturen von Polymeren, und sogar hohe Festigkeit, immer noch nicht gedacht haben.

Die Abwasserbehandlung wurde ebenfalls ausschließlich manuell durchgeführt - von wo aus die Onkel in Schächten auftauchten.

Ihre Aufgabe war es, den Draht mit einer Reinigung in Richtung Verstopfung zu schieben, während die Helfer oben ihr zweites Ende drehten.

Damit eine Person hineingehen und arbeiten konnte, gab es folgende Standards: Die Mindestgröße des Brunnens war 700 mm.

Weiter, Brunnen Kanalisation Serie von Standardgrößen: 1000, 1250, 1500, 2000 mm. In welchen Standards sind sie bisher aufgeführt.

In der gleichen Größe hergestellt und runden Platten - die Basis und die Überlappung mit einem Loch für die Luke (f700 mm).

Daher besteht der Standardstahlbetonbrunnen aus folgenden Elementen:

  • Runde oder rechteckige Basis
  • Ringe
  • Überlappung mit Lukenloch
  • Cover-Luke (Gusseisen, vor kurzem - es passiert Polymer)

Rund in Planform wurde angenommen, da es dem Druck des umliegenden Bodens optimal standhält.

Standard- und zusätzliche Stahlbetonringe

Da der Einsatzort nicht vorhergesehen werden kann, sind sowohl die Ringe als auch die Grundplatten vollständig nivelliert, wobei nur die Einlegeteile (Scharniere) zur Montage vorgesehen sind.

Im unteren Ring müssen während der Installation Öffnungen an den Stellen, an denen die Rohrleitungen eintreten, gestanzt werden, und an der Bramme muss ein Tablett mit geeigneter Form aus Beton oder Zement angebracht werden.

Eine solche Konstruktion wird in Inspektionsbohrlöchern aller Arten und in Delta-Mulden mit einer Vorrichtung der entsprechenden Art von Strukturen verwendet.

Die Höhe des Brunnens wird gleichzeitig auf Kosten von mehreren Ringen - Standard und zusätzlich - rekrutiert. Bevor Sie den nächsten Ring installieren, müssen Sie die Montageschleifen des vorherigen entfernen.

In diesem Fall sind alle Elemente der Konstruktion, einschließlich der Basis und der Überlappung, sowie - die Eingänge der Rohrleitungen zementiert.

Es ist klar, dass die Wasserabdichtung von auf diese Weise angeordneten Abwasserbrunnen zu wünschen übrig lässt.

Als Ergebnis: Abwasser verschmutzen den Boden und Grundwasser - tragen zum Überlauf von Abwasser.

2. Polymer-Wells

Absolut unterschiedliche Freiheitsgrade zu den Designern von Kanalnetzwerken gaben Brunnen aus modernen Kunststoffen.

Die Entwicklung der Technologie hat auch ihr Wort gesagt: Moderne mobile Systeme können Hunderte von Metern Abwasserleitungen bedienen, ohne dass ein Mensch absteigt.

Dadurch konnte die Größe der Produkte deutlich reduziert werden.

Wo früher meterlange, mindestens 70 Zentimeter lange Ringe waren, kann jetzt ein kompaktes Kunststoffgerät bis zu 300 mm installiert werden.

Polymerprodukte zeichnen sich außerdem durch ein geringes Gewicht und die Fähigkeit aus, die Größe genau an die Bedürfnisse einer bestimmten Autobahn anzupassen.

Klassifizierung von Kunststoffbrunnen

  • Gewartet (mit Personalzugang, f ab 1000 mm)
  • Ohne Zugang (Wartung von oben, weniger als 1000 mm)

Plastikbrunnen aus Wellrohr

Nach dem Material der Mine:

  • Glatt einwandig
  • Glatt doppelwandig
  • Wellig einwandig
  • Wellig doppelwandig
  • Kombiniert

Es ist möglich, aus einem glattwandigen Rohr die Konstruktion eines Abwasserschachts teleskopisch (ausziehbar) zu machen, wobei das gewellte Rohr diese Eigenschaft standardmäßig aufweist.

Grundsätzlich werden Polymer-Wells separat hergestellt - das Wellenrohr wird mit den erforderlichen Arten von Hals und Tray-Teil vervollständigt, wo die entsprechende Rohrleitung hergestellt wird.

Seit kurzem gibt es aber auch Nonstop-Modelle, insbesondere für Durchflussbohrungen.

Es sollte beachtet werden, dass aus Kunststoff sowohl Inspektions- als auch Übergangsabwasserbrunnen hergestellt werden, aber im letzteren Fall werden komplexere konstruktive Lösungen verwendet. Polymerprodukte bieten eine fast 100% ige Abdichtung der Mine.



Nächster Artikel
Der Geruch von Abwasser in der Toilette: die Suche nach Ursachen + Lösungen