Abdichtung von Guss- und Kunststoffrohren: Anleitung


Bei der Installation von Abwasserrohren muss die Abdichtung sehr ernst genommen werden, denn um Fehler zu korrigieren, wird es sehr schwierig sein. Wenn Sie sich dazu entschließen, dies zu tun, sollten Sie wissen, dass undichte Stellen innerhalb und außerhalb des Kanalsystems sowie das Eindringen von Grundwasser inakzeptabel sind.

Selbst wenn die Fugen von Anfang an stark sind, müssen sie dennoch gestützt werden, und deshalb müssen die Abwasserrohre versiegelt werden.

Inhalt des Artikels:

Abdichtung von Abwasserrohren

Arten von modernen Dichtstoffen

Kanalisationsabdichtung bietet hochwertige Arbeit aller seiner Komponenten.

Bislang bekannte Materialien wie Klebeband, tech Schwefel, Silikon, Lösung von Portland-Zement, ein Strang aus Harz, Epoxidharz, Bitumen- und Asphalt al.

Bei deren Verwendung sind spezielle Technologien zu beachten, die zu einem guten Ergebnis führen.

Es sieht also wie ein Selbstklebeband aus

Ich möchte die gebräuchlichsten Arten von Dichtstoffen betrachten.

  1. Selbstklebebänder - dieses Dichtungsmittel für Abwasserrohre hat sich weit verbreitet und ist ein Band, das Antikorrosionseigenschaften aufweist. Es wird als Schutz für Komponenten wie Einrastungen, Stopfen, Biegungen, Schwenkecken und auch zum Einkleben von Rohrverbindungen verwendet. Die Basis des Bandes ist Bitumen-Gummi, auf der Oberseite befindet sich eine Aluminium- oder Kupferschicht.

Selbstklebendes Aluminiumband

Silikon-Dichtstoff für Abwasserrohre

Zusätzliche Mittel zur Abdichtung, wie wird das Rohr richtig verarbeitet?

Zusätzlich zu den üblichen Mitteln kann die Abdichtung von Kanalrohrverbindungen durch andere Materialien erfolgen, zum Beispiel:

  • Portlandzement - das Material wird bei der Herstellung von Asbestzement und Zementgemischen verwendet;

Wie man richtig versiegelt, möchte ich das Beispiel moderner Materialien betrachten.

Wenn Sie vorhaben, selbstklebendes Klebeband zu verwenden, müssen Sie diese Anweisung befolgen:

  • Zuerst wird die Oberfläche gereinigt und getrocknet;
  • mit dem Zweck, Falten und Falten während des Wickelvorgangs auszuschließen, sollte das Band fest gehalten werden;
  • Die Überlappung muss spiralförmig, halb überlappend erfolgen. So werden 2 Siegelschichten gebildet.

Klebeband-Anwendung

Es ist wichtig zu wissen, dass solche Bänder sich unter dem Einfluss von Ultraviolett verschlechtern, so dass Bereiche in der offenen Sonne zusätzlichen Schutz benötigen.

Fugen mit Zement abdichten

Wie kann das Abwasserrohr an der Verbindungsstelle abgedichtet werden?

Meistens geschieht dies, indem man ein Harzbündel in einer Höhe von 2/3 der Tiefe der Hülse mischt, wonach der Rest mit einer Zementmischung gegossen wird.

Letzteres wird mit Zement 300 oder mehr hergestellt, das Verhältnis von Veden und Zement beträgt 9: 1.

Anleitung zum Abdichten von PVC-Rohren

Dichtmittel für Kunststoff-Abwasserrohre können unterschiedlich verwendet werden, meistens ist es ein Klebeband oder Silikonkleber.

Wenn alles mit dem ersten Werkzeug klar ist, dann wie man ein Qualitätssiegel mit Silikonpaste herstellt, wird es nicht schaden, es herauszufinden.

  1. Die Notwendigkeit einer Vorreinigung von Ablagerungen fehlt. Die Hauptsubstanz bewältigt dies. Zuerst wird ein Gummiband in das Rohr eingeführt.
  2. Dichtmittel wird auf den Rand der Glocke aufgetragen, der in die Gummimanschette eingeführt wird.
  3. Tragen Sie Handschuhe, müssen Sie die Paste über die innere Oberfläche glätten.
  4. Dichtungsgummi wird ebenfalls mit Klebstoff verschmiert.
  5. Die Buchse wird nicht sofort, sondern nach 4-6 Stunden in die Manschette eingeführt, wenn sich das gesamte Schmiermittel verfestigt hat.

Wie geht man mit der Abdichtung von Gussbuchsen um?

Das Dichtungsmittel für Abwasserkanalrohre wird nicht wie für PVC-Rohre verwendet.

Um zwei Elemente des Systems anzudocken, benötigen Sie:

  1. In der Lücke zwischen der Glocke auf 2/3 der Tiefe und dem Schaft können wir das imprägnierte Leinenkabel nicht wickeln. Sie können es mit einem Holzspatel einschlagen und damit verschließen. Dieser Vorgang gilt als Stitching. Als Alternative zum Dichtstoff kann ein geteertes Hanfkabel verwendet werden.

Anwendung von Leinen pakli

So wird der Mörtel in die Steckdose gegossen

Übrigens, wenn man bedenkt, was abgedichtete Abwasserrohre aus Gusseisen sein können, dann können Sie auf Silikonpasten achten.

Verbindungsrohre aus verschiedenen Materialien

Bei der Installation eines neuen Abwasserkanals müssen häufig die Abwasserleitungen aus PVC und Gusseisen abgedichtet werden.

Um eine zuverlässige Abdichtung und eine gute Abdichtung zu gewährleisten, müssen Sie im Voraus auf Adapter aus Polymerwerkstoffen oder Gummi achten.

Die Reihenfolge der Arbeit ist wie folgt:

  • Vorglocke des Gusseisenrohrs wird von verschiedenen Arten von Schmutz und Rost gereinigt, die innere Oberfläche ist entfettet;
  • weiter in der Glocke ist Silikonkleber aufgetragen, es verarbeitet auch den äußeren Teil des Abzweigrohrs des Adapters;
  • Im nächsten Schritt wird der Adapter in den Sockel gesteckt. Sobald das hermetische Mittel polymerisiert ist, sind ein Teil des Kunststoffrohrs und der Adapter mit der Hauptleitung verbunden. Danach können die Fugen als sicher versiegelt angesehen werden.

Abdichtung der Gusseisenverbindung

Nicht nur, wie man Abwasserleitungen verschließt, sondern auch wie man es macht, man kann alles qualitativ machen und einen zuverlässigen Betrieb des gesamten Systems sicherstellen. Für eine genauere Einführung in den Prozess können Sie immer thematische Fotos und Videos sehen.

Versiegelung für Abwasserrohre: Typen, Herstellerübersicht, was ist besser und warum

Die Dichtigkeit der Kanalisation ist eine der Hauptbedingungen für den normalen Betrieb dieser Art von Kommunikation. Die Möglichkeit der Bildung eines Lecks muss vollständig ausgeschlossen werden, um keine Gefährdungen für die Netze, Strukturen und die Umwelt zu verursachen. Verhindert Leckage Dichtungsmittel für Abwasserrohre. Wie funktioniert es und welches ist besser zu wählen? Stimme zu, es ist es wert zu wissen.

Um Ihnen zu helfen, zu finden und kaufen es erforderlich, Dichtungsmittel, sind wir mit allen gängigen Versionen der Materialien vertraut, die in der Abdichtung von Kanalrohren verwendet werden. Informationen unter Verwendung von uns angebotenen Hochleistungskanalnetz zur Verfügung stellt, wird die Anzahl der Kapital Reparaturen und Restaurierungsarbeiten erheblich reduzieren.

In dem Ihnen vorgestellten Artikel wird die Technologie der Dichtstoffapplikation ausführlich beschrieben. Es gibt eine Bewertung der Hersteller der besten Produkte, die für diesen Bereich hergestellt werden. Erfahren Sie mehr über das Thema wird Foto-Anwendungen und Video-Bewertungen helfen.

Der Zweck der Abdichtung der Elemente des Systems

Das Abwasser ist während der Installationsphase sicher verschlossen. Während des Betriebs wird das interne System regelmäßig überprüft, um Lecks rechtzeitig zu erkennen und zu beseitigen. Abwasser sollte nicht fließen, und in der Kanalisation sollte nichts von außen kommen, denn Dies kann den Betrieb stören und zu schwerwiegenden Ausfällen führen.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Abdichtung unterirdisch verlegter Rohre gewidmet werden, da diese im Falle von Leckagen wesentlich schwieriger zu reparieren sind. Wenn der Betrieb des Systems durch das Eindringen von Grundwasser in das System gestört wird, ist es sehr mühsam, dies festzustellen.

Eine gründliche Abdichtung während des Baus der Kanalisation verhindert solche Probleme wie:

  1. Lecks draußen. Beim Eintreten in den Boden können Abwässer das Wasser in den Brunnen verseuchen und schwere Krankheiten verursachen. Der Geruch von Abwasser in den Räumlichkeiten ist auch gefährlich, weil zerfallende organische Substanzen emittieren für den Menschen schädliche Gase: Schwefelwasserstoff, Ammoniak, Methan.
  2. Überschwemmung von Gebäuden und Strukturen. Bei starken Leckagen ist Bodenerosion möglich. Abwasser überschwemmt die Fundamente, Keller, Keller, Kellergeschosse. Aufgrund des hohen Gehalts an reaktiven Stoffen beschleunigen sie die Zerstörung von Baustoffen, verursachen Korrosion.
  3. Lecks im System. Wenn das System atmosphärisches oder Grundwasser empfängt, erhöht sich der Druck in der Pipeline. Aufgrund des starken Druckes der Abflüsse ist der Betrieb der Rohre gestört und die Behandlungs- oder Lagereinrichtungen können der zusätzlichen Belastung nicht standhalten und versagen.
  4. Leckagen an den Verbindungsstellen aufgrund von Temperaturänderungen. Wenn das System anfänglich qualitativ montiert wird, sind die Verbindungen zuverlässig und lecken auch ohne zusätzliche Verdichtung nicht. Die Verarbeitung ist jedoch immer noch notwendig, weil Die Temperaturunterschiede mit der Zeit führen zu einer Verringerung der Luftdichtigkeit.

Für die Installation von Abwassersystemen verwenden Sie Rohre aus verschiedenen Materialien, und für jede Art von Rohr sollte geeignete Dichtmittel ausgewählt werden. Die Auswahl hängt auch von der Technologie der Installation und dem Zweck jedes einzelnen Elements des Systems ab.

Die wichtigsten Arten von Dichtungsmaterialien

Zum Abdichten der Anschlüsse von Abwasserrohren werden viele verschiedene Materialien verwendet:

  • Dichtungsbänder;
  • polymere Dichtungsmassen;
  • technischer Schwefel;
  • Jute- und Hanfseile;
  • Epoxidharz;
  • Portlandzement;
  • auf Mastix basierende Erdölprodukte.

Jedes Dichtungsmaterial hat seine eigenen Varianten, Eigenschaften, Zweck und Umfang.

Option # 1: Dichtungsbänder

Es gibt konventionelle und Folien-Selbstklebebänder. Sie dienen zur Abdichtung der Anschlüsse von Wasser- und Abwasserleitungen und weisen einzigartige Eigenschaften auf. Die Zusammensetzung der Bänder enthält Bitumen-Polymer-Materialien, so dass sie absolut wasserdicht sind.

Je nach Betriebstemperaturbereich gibt es drei Haupttypen von Bändern:

  • Sommer (mit dem Buchstaben L gekennzeichnet). Das Band kann bei Temperaturen bis zu + 300 ° C verwendet werden. Es eignet sich zur Isolierung von Rohrleitungen, durch die heiße Flüssigkeiten gepumpt werden.
  • Winter (in der Markierung - der Buchstabe Z). Der Temperaturbereich, bei dem das Material seine Dichtungseigenschaften nicht verliert, von -200 ° bis + 100 °.
  • Hitzebeständig (der Buchstabe T in der Markierung zeigt die Eigenschaften an). Ein solches Band wird zur Isolierung von Rohrleitungen verwendet, durch die Flüssigkeiten mit einer Temperatur von bis zu + 1500 ° C gepumpt werden. Gleichzeitig kann die Umgebungstemperatur von -100 bis + 300 ° C reichen.

Für die Isolierung der Kanalisationsrohre innerhalb des Geländes ist ein Sommer- oder Winterabdichtungsband geeignet, und für Arbeiten im Freien ist es besser, sich für den Winter zu entscheiden.

Die Vorteile des Materials umfassen solche Eigenschaften:

  • Keine Verformung. Wenn das Band richtig angewendet wird, erscheinen keine Blasen darunter.
  • Dielektrische Eigenschaften. Das Band schützt vor elektrischer Beanspruchung, die oft einer der Gründe für die Korrosion von Metallrohrleitungen ist.
  • Stabilität gegenüber allen Arten von Einflüssen. Das Material schält sich nicht ab, unterscheidet sich durch mechanische Festigkeit, Chemikalienbeständigkeit, Bodenkorrosion. Es ist so zuverlässig, dass es auch bei der Verlegung von Ölpipelines verwendet werden kann, so dass Sie für die Kanalisation einfach ruhig sein können.

Die einzigartigen Eigenschaften und die Festigkeit der Dichtungsbänder erlauben es, sie bei allen Temperaturen und praktisch unter allen Bedingungen zu verwenden. Die Lebensdauer der Klebstoffbeschichtung beträgt mindestens 30 Jahre. Während dieser Zeit verliert das Band nicht seine Eigenschaften und behält 100% Dichtigkeit.

Damit das Material seine Eigenschaften nicht lange verliert, muss es richtig angewendet werden. Die Vorbereitung von Oberflächen ist sehr wichtig. Sie werden gründlich von Altanstrichen gereinigt, entfettet und getrocknet.

Es ist notwendig, die Gleichförmigkeit und Spannung des Bandes während des Aufwickelns des Rohres zu überwachen und breite Überlappungen gleich der halben Breite des Materials zu machen. Wenn das Klebeband richtig aufgetragen wird, wird die Oberfläche mit zwei Schutzschichten bedeckt.

Option # 2: Polymerdichtstoffe

Zur Verarbeitung der Fugen von Abwassersystemen werden am häufigsten Silikondichtstoffe verwendet. Eine weitere Option - Polyurethan-Verbindungen. Sie sind universell und eignen sich zum Abdichten und Kleben einer Vielzahl von Designs und Elementen. Die optimale Lösung ist der Kauf einer speziellen Sanitärmasse auf Silikonbasis, die unter Berücksichtigung der Material- und Betriebsbedingungen des Systems ausgewählt wird.

Die Zusammensetzung von Silikon ist Gummi, dank dem das fertige Material hochelastisch ist und auf jedem Substrat haftet. Bei der Verwendung von Silikondichtstoffen ist es nicht notwendig, die Oberflächen mit Primern zu behandeln, um die Haftung zu verbessern.

Abhängig von der Härterzusammensetzung gibt es zwei Haupttypen von Silikondichtstoffen:

  • Sauer. Der Hauptvorteil saurer Formulierungen ist ein akzeptabler Preis bei guter Qualität. Die Nachteile sind begrenzt: Dichtstoffe sind nicht für alle Oberflächen geeignet und können chemische Reaktionen eingehen.
  • Neutral. Diese Hermetika enthalten keine Säuren, so dass sie die Pfeifen nicht zerstören. Dies erweitert den Anwendungsbereich erheblich und macht die Materialien universell einsetzbar. Weniger kostet höhere Kosten als saure Formulierungen.

Silikondichtstoffe werden üblicherweise für die Verarbeitung von Fugen von Abwasserrohren aus Kunststoff und Metall verwendet. Nach der Polymerisation bilden sie dichte, elastische Beschichtungen, die an Gummi erinnern. Sie tolerieren aufgrund ihrer hohen Elastizität gut und geben keine Risse.

Die Dichtmittel werden mit Hilfe von Montagepistolen aufgetragen, die den Inhalt der Verpackung zusammendrücken. Gelenke werden entlang des gesamten Umfangs bearbeitet. Die Linie muss kontinuierlich sein, so dass keine Lücken verbleiben. Nach dem Auftragen der Mischung wird die Naht mit einem speziellen weichen Spatel oder einem nassen Finger im Handschuh sanft eingeebnet.

Option # 3: technischer Schwefel

Technischer Schwefel wird durch die Verarbeitung von Erdölprodukten hergestellt. Es kann pulverförmig oder stückig sein und in Baumärkten verkauft werden. Dies ist eine gute Option für die Abdichtung der Verbindungen von Gussrohren. Zusätzliches Plus - niedriger Preis.

Schwefel wird pulverisiert (wenn der Klumpen gekauft wird), auf den Schmelzpunkt (ungefähr 130-150 ° C) erhitzt, dann in den Raum der Fassung gegossen. Wenn das Material erstarrt, wird es zu einer dichten wasserdichten Masse. Der einzige Nachteil ist die geringe Elastizität.

Option # 4: Portlandzement

Portland-Zement ist für viele Arten von Arbeit unverzichtbar. Die Zusammensetzung des Materials umfasst Klinker, Gips, Calciumsilikate. Die trockene Mischung wird mit Wasser verdünnt, bis eine dicke Lösung erhalten wird. Es erstarrt schnell und bildet einen hochfesten, frostbeständigen und wasserabweisenden Monolithen.

Fügen Sie dem Zementgemisch spezielle Zusätze hinzu, um seine Elastizität zu erhöhen. Dies ermöglicht eine sichere Abdichtung der Verbindungen von Gussrohren. Das Material ist temperaturbeständig, verträgt gute Gefriergrössen und wird deshalb erfolgreich in der Außenentwässerung eingesetzt.

Option # 5: Epoxidharz

Epoxidharz - ein universeller Klebstoff, der helfen kann, Abwasserkanäle zu installieren. Zur Herstellung einer Vergussmasse wird das Epoxidharz mit dem Härter vermischt. Die Proportionen hängen von der Marke des Materials ab und sind in der Gebrauchsanweisung angegeben.

Beim Mischen von Harz und Härter ist es wichtig, die Empfehlungen des Herstellers genau zu befolgen, da sich sonst die Gießzeit der Formulierung und die Gebrauchseigenschaften der fertigen Beschichtung ändern können.

Option # 6: bituminöse Mastix

Sockel aus Keramikrohren werden oft mit bituminösen Materialien gegossen. Hervorragend bewährt sich Bitumen-Kautschuk, Bitumen-Polymer-Mastix. Durch die Art der Anwendung werden sie in kalt und heiß unterteilt.

Für die Abdichtung von Rohren ist es besser, die Zusammensetzungen der kalten Anwendung zu verwenden, t. Sie sind viel einfacher zu benutzen und die Arbeit selbst ist sicherer. Der einzige Nachteil solcher Dichtstoffe für Abwasserrohre - sie sind etwas teurer.

Option # 7: Jute- und Hanfseile

Traditionell werden Hanf- und Juteseile, Harzstränge zum Abdichten von Fugen von Gusseisen- und Keramik-Abwasserrohren verwendet. Es handelt sich um billige und einfach zu handhabende Materialien, die jedoch in ihren technischen und betrieblichen Eigenschaften den modernen Dichtstoffen deutlich unterlegen sind.

Für sanitäre Abwasserrohre ist es besser, sanitäre Silikon- oder Polyurethan-Dichtungsmittel zu verwenden. Ihre Qualität und Haltbarkeit kann je nach Hersteller stark variieren, achten Sie also auf Marken und wählen Sie die zuverlässigsten.

8 beste Hersteller von Dichtstoffen

Siegel von Handelsmarken Ceresit und Moment über den Wettbewerb hinaus. Sie sind zuverlässig, langlebig, hochelastisch und haften auf allen Oberflächen. Wenn es eine Gelegenheit gibt, die Zusammensetzungen dieser Marken zu kaufen, zögern Sie nicht, weil Sie zahlen nicht nur für einen Namen, sondern für eine echte Qualität.

Es gibt 6 weitere Marken, die anständige Produkte produzieren:

  • Ciki Fix. Unter dieser Marke werden hochwertige transparente Dichtstoffe hergestellt, die sich hervorragend für Metall- und Keramikrohre eignen. Die fertige Beschichtung ist resistent gegen Reinigungsmittel, Lösungsmittel.
  • Belinka. Dies sind beliebte Einkomponenten-Compounds zum Abdichten von Fugen und Fugen. Sie sind resistent gegen negative Einflüsse, sie sind stark und elastisch.
  • Tytan. Die Marke Tytan produziert hochwertige Sanitärdichtstoffe auf Silikonbasis. Wenn Sie eine hochfeste Naht benötigen, sollten Sie der Polyurethan-Zusammensetzung Tytan Professional den Vorzug geben.
  • Krass. Unter der Marke Krass werden schnellhärtende Einkomponenten-Dichtstoffe hergestellt, die nach dem Aushärten dichte, nicht schrumpfende Nähte bilden.
  • S 400. Eine Besonderheit von Dichtstoffen dieser Marke ist eine erhöhte biologische Stabilität. Die Zusammensetzung enthält eine große Anzahl von Fungiziden, die das Auftreten von Pilzen und Schimmel an den Nähten verhindern.
  • Dow Corning. Dichtstoffe dieser Marke sind so fest auf der Oberfläche, dass sie als Klebstoff verwendet werden. Sie sind dicker als die Zusammensetzungen anderer Marken, dringen tief in die Nähte und Fugen ein.

Manchmal unterliegen Dichtungsmittel erhöhten Anforderungen für eine bestimmte Leistung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, die Herstellerbeschreibungen sorgfältig zu studieren und sich mit Verkäufern zu beraten.

Zum Beispiel die beste Versiegelung für Räume mit erhöhter Brandgefahr - die universelle Zusammensetzung von Krass; für komplexe Verbindungen - "Moment of Herment"; für Keramikrohre - Belinka Belsil Sanitäracetat; und für Räume mit konstanter hoher Luftfeuchtigkeit - Ceresit CS 25 oder S 400.

Nützliches Video zum Thema

Bei der Abdichtung der Kanalisation stellen sich viele Fragen. Wir bieten Videomaterial an, das hilft, mit Schwierigkeiten fertig zu werden und alle Arbeiten selbstständig auszuführen.

Anweisung zur Abdichtung von Abwasserrohren mit Silikondichtstoff:

Wir bieten eine Videoanleitung zum richtigen Mischen von Epoxidharz und Härter:

Video-Tutorial zum Abdichten der Muffe der externen Abwasserkanalisation aus Gusseisen mit eigenen Händen:

Detaillierte Anleitung zum Abdichten der Muffe von Abwasserrohren beim Übergang von Gusseisen zu Kunststoff:

Unabhängig von der Art des Dichtmittels für die von Ihnen ausgewählten Abwasserrohre müssen Sie die Oberfläche sorgfältig vorbereiten und die Arbeiten gut durchführen. Auf den Rohren sollten keine Risse und Fisteln sein. Vor dem Versiegeln werden sie gereinigt, repariert, entfettet. Bei der Arbeit ist nötig es sich streng an die Technologie zu halten, und nach seiner Unterbrechung, die Wartezeit vor dem Erstarren der Struktur zu warten. Erst danach kann das System wie gewohnt betrieben werden.

Hermetisch für Abwasserrohre

Für die Durchführung von Verbindungen der Abwasserkommunikation ist es notwendig, zusätzliche Klebstoffe zu verwenden, die eine feste Befestigung gewährleisten. Grundsätzlich wird zu diesem Zweck ein Dichtungsmittel für Abwasserrohre verwendet.

Notwendigkeit der Abdichtung

Versiegelung ist die Bereitstellung einer vollständigen Verstopfung der Oberfläche von Gasen oder Flüssigkeiten aus Rohren. Dieser Prozess ist für den Bau von Kanalisationssystemen zwingend erforderlich. Einige der Hausmeister vernachlässigen das Versiegeln, aber das erneute Halten wird als schwierigere Aufgabe angesehen als die primäre Behandlung von Rohrverbindungen.

Warum Kunststoff- und Gusskanalrohre abdichten:

  1. Um Lecks zu vermeiden, die durch den starken Abwasserdruck entstehen;
  2. Um die Verbindungen vor Änderungen der Umgebungs- und Wassertemperaturen in den Rohren zu schützen;
  3. Um den Schutz der Rohre vor dem Eindringen von Wasser von außen zu gewährleisten. Dies kann Grundwasser, Niederschlag usw. sein.

Trotz der externen Stärke der Gelenke benötigen sie zusätzliche Unterstützung.

Für den Anschluss von Abwasserrohren gibt es folgende Dichtstoffe:

  1. Spezielle Bänder;
  2. Silikonverbindungen;
  3. Technischer Schwefel;
  4. Episkid-Harz;
  5. Seile aus Jute oder Hanf;
  6. Portlandzement;
  7. Verschiedene kitte.

Selbstklebebänder sind eine Neuheit auf dem Markt und werden hauptsächlich für Kunststoff-Innenkanalrohre verwendet. Sie sind für ihre Haltbarkeit und Benutzerfreundlichkeit bekannt. Wenn Sie Metall-Kunststoff-Rohre installiert haben, können diese Bänder zusätzlich zu einem zusätzlichen Schutz von Fugen vor Korrosionsprozessen werden. Sie dienen nicht nur zum Schutz vor Leckagen an den Verbindungsstellen, sondern auch zur Verstärkung der Windungen, der Zapfen der Einsteckelemente usw.

Foto: selbstklebendes Aluminiumband

Silikondichtstoffe sind die beliebtesten unter allen Meistern. Sie können nach Farbe zum Rohr ausgewählt werden. Sie werden verwendet, um Fisteln in Kunststoff- und Metallrohren abzudichten, sie helfen auch, die Verbindung zu verstärken, um sie starr zu machen. Die Zusammensetzung von Silikondichtstoffen für Abwasserrohre wird in zwei Arten unterteilt:

Neutrale sind für ihre Zusammensetzung bekannt, die keine Rohre zerstört, die Angst vor "mineralischen" Komponenten haben. Gleichzeitig kostet Säure etwas weniger, wird aber nicht bei zerbrechlichen Pfeifen verwendet, wie auch bei solchen, die unter dem Einfluss bestimmter Säuren zerstört werden.

Silikon-Dichtstoff mit Pistole

Silikondichtstoff für Außen- und Innenkanalrohre zeichnet sich durch folgende positive Eigenschaften aus: Es ist hygienisch (verhindert Schimmel und Fäulnis), schützt PVC-Rohre vor Undichtigkeiten, wenn das Aushärten Gummi ähnelt. Außerdem sind Siliconzusammensetzungen als schnellhärtend bekannt, d.h. diejenigen, die ein paar Stunden nach dem Gebrauch einfrieren. Die meisten Marken für die vollständige Befestigung werden von 4 bis 6 Stunden benötigt, obwohl es solche gibt, die erst nach 24 Stunden austrocknen. Außerdem kann Silikon auf Rohre aufgebracht werden, ohne sie zu demontieren.

Video zum Thema:
[relatedYouTubeVideos max = "3"]

Technischer Schwefel wird hauptsächlich für Gussrohre verwendet. Es ist ein ziemlich aggressiver aber sehr haltbarer Dichtstoff. Gleichzeitig sind die Kosten um eine Größenordnung niedriger als bei Selbstklebebändern und Silikonklebstoffen. Portland-Zement wird auch für die gleichen Zwecke verwendet. Es ist zu beachten, dass letzteres zunehmend durch Serocen oder Schwefelbeton ersetzt wird. In den meisten Fällen werden diese Materialien für die Kanalisation in großen Industrieanlagen oder Mehrfamilienhäusern verwendet.

Foto: Gemisch zum Abdichten aus industriellem Schwefel

Epoxidharz ist eine spezielle Art von Dichtungsmasse, die nicht nur in der Kanalisation, sondern auch in der Konstruktion verschiedener Strukturen, die eine zusätzliche Imprägnierung erfordern, weit verbreitet ist. Zum Beispiel wird es für Fiberglas, als Kalthärter, Heißhärtung, und sogar einfache Haushaltskleber verwendet.

In der Wasserversorgung und Entwässerung Kommunikation wird es für keramische Rohre und Gusseisen verwendet, die eine ernsthaftere Verbindung als Kunststoffrohre benötigen. Die Vorteile von Epoxidharz sind seine Haltbarkeit und Beständigkeit gegenüber mehr als 50 aggressiven chemischen Verbindungen. Das Harz ist nur in Bezug auf Salpeter- und Schwefelsäure, Aceton, Methylethylketon und Wasserstoffperoxid instabil. Fluidgase beeinflussen es auch nachteilig.

Früher wurde Jute, mit Harzen behandelt, verwendet, um verschiedene Haushaltsrohre zu versiegeln. Sie wirken ebenso wie Selbstklebebänder, unterscheiden sich jedoch erheblich im Befestigungsprinzip. Tatsache ist, dass Jute eine gewöhnliche Saite ist, die auf besondere Weise hergestellt wird. Aber wenn es mit bestimmten harzigen Substanzen behandelt wird, wird es ziemlich stark und haltbar hermetisch Mittel für die Trichter von Kanälen aus Gusseisen oder Keramik.

In dem Buch beschreibt Pereshivkin im Detail die Vielfalt der Mastix für Abwasserrohre. Für verschiedene Arten von Rohrleitungen können die folgenden Kitte verwendet werden: Bitumen-Talkum, Bitumen-Asbestpolymer, Bitumen-Kautschuk, Bitumen-Polymer und andere Arten.

Mastix zum Abdichten von Abwasserrohren

Wie zu verwenden

Unabhängig von der Art der gewählten hermetischen Zusammensetzung müssen Sie besonders auf den Zustand der Rohre achten. Sie müssen sie zuerst von Schmutz befreien und entfetten, die zu behandelnde Oberfläche muss trocken sein. Wenn Sie also einen Teil der Arbeitsrohrleitung reparieren oder ersetzen, gibt es einen Grund, die Wasserzufuhr zu unterbrechen.

Foto: Abdichtung von Abwasserrohren

Beachten Sie die Prinzipien der Abdichtung von PVC-Abwasserrohren mit Klebeband und Silikondichtstoff. Selbstklebebänder werden in einem konstanten Winkel und mit konstanter Spannung an die Fugen geklebt. Dies ist notwendig, um zu verhindern, dass sich Luftschichten auf den Fisteln oder Buchsen an ihren Oberflächen bilden. Die Überlappungsüberlappung sollte die Hälfte der Breite des Bandes betragen.

Verwendung von Abwasserrohren

Jetzt die beliebtesten Silikon-Dichtstoffe der Marke Sinicon, die für die Verarbeitung verschiedener Arten von Rohren und Dichtungsmassen, Risse, Fisteln verwendet werden. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, sollten Sie die Oberfläche auf Sauberkeit und Trockenheit prüfen und dann das Silikon mit einer speziellen Pistole auf den Riss oder die Fuge verteilen. Es muss nicht weiter verschmiert werden, die Mischung in mehreren Schichten und etwas außerhalb der Bindung aufgetragen werden. In diesem Fall ist es nicht möglich, die Rohre nicht nur vor und während des Betriebs, sondern auch danach zu benetzen. Zusätzliche Anweisungen für die Verwendung von Silikondichtstoffen sind auf der Verpackung des ausgewählten Produkts verfügbar.

Verwendung von Silikondichtstoff

Beim Abdichten der Fugen bei der Erstbefestigung wird das Dichtmittel tatsächlich in die Fassungsbuchse gegossen. Silikondichtstoff für Abwasserrohre, wie selbstexpandierender Zement, kann die Form eines Schlitzes haben, so dass Sie keine zusätzlichen Vorkehrungen in Form von Bändern oder Bündeln treffen müssen.

Hermetic für Abwasserrohre - was und wie man am besten versiegelt

In den alten Tagen wurden Leinenwicklung und Ölfarbe zum Versiegeln verwendet. Bis heute gibt es viele Dichtungsmittel, und alle von ihnen können auf dem Markt gefunden werden. Über welche Versiegelungen es sich handelt, wie man ein geeignetes Dichtungsmittel für Abwasserrohre auswählt und wie man das Abwasserrohr versiegelt, wird in diesem Artikel diskutiert.

Selbstklebeband zum Abdichten von Abwasserrohren

  • Stabilität vor Elektrizität;
  • gute Korrosionsbeständigkeit, schützt Rohre vor Rost;
  • Benutzerfreundlichkeit;
  • hohe Effizienz und Zuverlässigkeit.

Das Band kann nicht nur zum Abdichten der Verbindungsstellen von Abwasserrohren verwendet werden, sondern wird auch häufig bei der Arbeit mit verschiedenen Formelementen und Formstücken verwendet. Selbstklebeband hat einen Nachteil, da er nicht überall verwendet werden kann: vollständiger Mangel an Stabilität vor Ultraviolett. Um eine abgedichtete Verbindung in einer von der Sonne beleuchteten Straße herzustellen, muss das Band mit Schutzmaterial bedeckt werden.

Silikondichtstoffe für Abwasserrohre

  • gute Haftung auf Rohrmaterial;
  • hohe Beständigkeit gegenüber verschiedenen Temperaturen;
  • ausgezeichnete Beständigkeit gegen Feuchtigkeit;
  • ausgezeichnete mechanische Festigkeit;
  • lange Lebensdauer.

Das Dichtungsmittel für Abwasserrohre kann aus verschiedenen Materialien bestehen. Das beliebteste Material ist Silikon oder Siloxan. Die Zusammensetzung des Materials umfasst Silikonkautschuk und einige Additive, die dazu beitragen, die Haftung und Festigkeit der Dichtungsmasse zu erhöhen. Bei der Herstellung des Materials werden auch vulkanisierende Verunreinigungen verwendet, die es ermöglichen, die Polymerisation der Substanz zu beschleunigen. Als Ergebnis wird nach dem Auftragen der Silikondichtmasse ein elastisches Material am Ausgang erhalten, dessen Eigenschaften denen von Gummi ähnlich sind.

Was und wie man besser versiegelt

Das Epoxidharz wird am häufigsten verwendet. Für ihre Verwendung als Dichtungsmittel ist es erforderlich, Kalthärter (zum Beispiel Polyethylenpolyamin) und Heißhärtemittel (häufig verwendetes Maleinsäureanhydrid) zu verwenden. Ihre Anzahl kann von Fall zu Fall variieren, aber im Durchschnitt kann der Anteil von 10: 1 bis 5: 1 variieren. Am häufigsten wird Epoxidharz bei der Arbeit zu Hause verwendet.

Hochtemperaturdichtmittel für Öfen

Bei der Verlegung von Ziegelöfen oder bei der Installation von Metallheizkörpern sowie Schornsteinen werden bei der Reparatur zunehmend spezielle Dichtungsmassen verwendet. Mit dem Aufkommen solcher Materialien in ihrer modernen Zusammensetzung wurden viele der Probleme, die aufgetreten sind, stark vereinfacht.

Hochtemperaturdichtmittel für Öfen

Wenn vor dem Auftreten von Rissen in den Gelenken oder in Mauersteinen selbst, sowie die Schwächung der Ofenbefestigungselemente Eisen oder Kamin verwendet Lehm oder Zementmörtel, der nur einige Zeit Schäden gegenzuzeichnen führt, heute ist es noch viel einfacher zu beseitigen. Zu helfen kommt das richtig gewählte Hochtemperaturdichtmittel für Öfen.

Einsatzbereiche von hitzebeständigen Dichtungsmassen

Jeder oven - ist ein ausgewogener einteiliger „Körper“, die alles vereinbart werden müssen - von der Größe des Brennkammer und der Aschengrube Fenstern zu einem Abschnitt des Rohres und die Höhe. Risse treten in verschiedenen Teilen des Ofens führen zur Druckentlastung der Schornstein Wandkanal Rauchkarte oder eine andere mit dem Entzug von Kraftstoffnahen Bereichen Verbrennungsprodukten. Als Ergebnis eines solchen Schadens äußerst gefährlich Schornsteinzug und Rauch verschlechtert enthält, für die menschliche Gesundheit, Kohlenmonoxid, beginnen kann gut in den Raum eindringen.

Es ist klar, dass solch ein "schäbiger" Ofen nicht verwendet werden kann - er muss dringend repariert werden

Dies kann zu tragischen Folgen führen, da Kohlenmonoxid tödliche Vergiftungen des Körpers verursachen kann. Wir sollten die erhöhte Brandgefahr beschädigter Öfen nicht vergessen. Und selbst im "besten Fall", wenn diese Bereiche der Heizungsanlage drucklos gemacht werden, wird der Wirkungsgrad des Ofens erheblich reduziert.

Traditionell wurde der Schaden immer mit Lehmmörtel abgedeckt, aber dies ist eine vorübergehende Maßnahme, die leider keine zuverlässige Abdichtung bietet. Der sanierte Bereich muss jedoch immer unter besonderer Kontrolle gehalten werden, da zu jedem Zeitpunkt neue Risse in den Reparaturflächen auftreten können. Daher ist eine zuverlässigere Option die Reparatur von Öfen, die speziell für diesen Zweck hitzebeständigen Versiegelungen entwickelt wurden.

Der wichtigste Vorgang bei der Montage von Schornsteinen ist die Abdichtung von Rohrabschnitten

Nicht weniger wichtig ist die Abdichtung der Verbindungen von Schornstein-Keramik- und Metallrohren sowie aus mehreren Schichten von Sandwich-Schornsteinen. Von ihrem qualitativen Andocken hängt nicht nur die Effizienz des Ofens ab, sondern auch die Brandsicherheit der gesamten Konstruktion. Zusätzlich sind Dichtungsmittel notwendig, um das Eindringen des Schornsteins durch die Dachsparren und das Dach zu organisieren. In diesem Fall wird die Dichtungsmasse als Hilfselement verwendet, das die Lücken zwischen der Metall- oder elastischen Schürze füllt, die den Kamin flankiert.

Solche Verbindungen eignen sich hervorragend zum Abdichten des Durchgangs von Kaminrohren durch Trennwände, Fußböden, Dacheindeckungen

Ohne solche Verbindungen ist es ideal, alle Risse und Spalten in der Schornsteindurchdringung unmöglich zu machen, deshalb musste man früher diese Arbeit mit Bitumenmastix machen oder sogar eigene Mittel zum Abdichten von Fugen "erfinden". Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass die Temperatur in den Abschnitten, die mit offenem Feuer in Berührung kommen, und in den Anfangsabschnitten des Durchgangs von Verbrennungsprodukten manchmal 1200 bis 1300 Grad erreichen kann. Nicht jede Zusammensetzung kann einem solchen Thermokopf standhalten, was zu einem Bruch der Dichtigkeit führen kann, und infolgedessen - zum Auftreten einer Brandgefahrsituation.

Wenn ein Metall- oder Sandwich-Kamin zur Entfernung von Verbrennungsprodukten aus einem Gaskessel nicht fest genug ist, kann die Flamme des Zünders und des Gasbrenners dauerhaft abfallen. Es sollte beachtet werden, dass dieses Problem oft bei der Bedienung von Einheiten auftritt? Die Arbeit an "blauem Brennstoff" und die häufigste Ursache für diese "Unpässlichkeit" ist die Druckentlastung von Nähten an den Verbindungsstellen der Schornsteinrohrabschnitte. In diesem Fall ist es einfacher und schneller, den Kamin mit Hilfe von Dichtstoffen für Öfen zu reparieren.

Ein weiteres Anwendungsgebiet ist die Abdichtung der Spalte beim Einbau von Gussteilen des Ofens oder bei Reparaturen in diesen Bereichen

Es ist sehr praktisch, hitzebeständige Dichtungsmassen zu verwenden, wenn Gusseisenelemente installiert und die Nähte um sie herum repariert werden. Zum Beispiel werden solche Maßnahmen am wirksamsten sein, wenn die Tonlösung um die Tür des Ofens oder Ofens, der Kochplatte und der Kaminventile herum gelöst und zerbröckelt wird.

Ein anderes charakteristisches Beispiel für die Verwendung eines Dichtungsmittels ist die Reparatur von Verbindungen zwischen den Ziegeln der Brennkammer. Die Besitzer der Öfen wissen, dass ein häufiges Problem das Abbröckeln von Lehmmörtel und der Verlust von ganzen Steinen aus dem Mauerwerk ist.

Für diese Fälle wird deutlich, dass die meisten dieser Momente Notfall durch den Verlust Zusammensetzungen Elastizität Anfangsmauermörtel oder durch die Anwendung nicht geeignet für die Abdichtung, die unter Einwirkung von hohen Temperaturen verlieren Elastizität und Festigkeit, brechen und zerfallen auftritt. Im Gegensatz dazu behalten hitzebeständige Dichtstoffe die ihnen innewohnende Qualität auch bei extrem hohen thermischen Belastungen.

Die wichtigsten Arten von Dichtungsmassen für Brennöfen arbeiten

Auf dem modernen Baumarkt gibt es ein ziemlich großes Sortiment verschiedener Dichtungsmassen, aber für Öfen, das heißt für die Reparatur und das Mauerwerk bestimmter Bereiche, sind nur zwei von ihnen geeignet - das sind diejenigen, die auf Silikat- und Silikonbasis hergestellt werden.

Die beliebteste Packung von Dichtungsmassen - zylindrische Kartuschen für Montagepistolen

Dichtungsmittel werden gewöhnlich in Form von Pasten hergestellt und werden in hermetischen Behältern in Form von Zylindern - Kartuschen verpackt verkauft. Für ihre Anwendung ist es am bequemsten, eine Montagepistole zu verwenden.

Wenn Sie keine große Menge des Dichtungsmittels benötigen, können Sie und solche Verpackung - in der weichen Röhre kaufen

Darüber hinaus ist es möglich, Hermetika zu kaufen, die in Tuben mit unterschiedlichem Volumen verpackt sind, ähnlich der Verpackung von zahlreichen anderen Klebstoffzusammensetzungen. Dichtungsmassen können unterschiedliche Eigenschaften haben, unterscheiden sich in der Farbgestaltung, die es erlaubt, sie bei Bedarf in Kombination mit Materialien verschiedener Farbtöne zu verwenden, ohne die Ästhetik des Mauerwerks des Ofens oder des Kamins zu stören.

Zweikomponenten-Dichtstoffe werden gemäß den Anweisungen unmittelbar vor der Verwendung der Formulierung hergestellt

Neben gebrauchsfertigen Formulierungen können Zweikomponenten-Dichtstoffe gefunden werden, die unmittelbar vor Beginn der Reparatur hergestellt werden. Es ist jedoch viel schwieriger, mit ähnlichen Verbindungen zu arbeiten, da beim Vermischen die vom Hersteller angegebenen Anteile sehr genau eingehalten werden müssen, da sonst die Naht keine ausreichende Dichtigkeit aufweist. Daher werden solche Zusammensetzungen am häufigsten von Fachleuten verwendet, da? Abgesehen von der Komplexität des Mischens müssen sie auch sehr schnell verwendet werden - die Lebensfähigkeit der hergestellten Dichtungsmasse kann sehr kurz sein.

Alle Hochtemperatur-Dichtungsmassen sind bedingt in zwei Hauptkategorien unterteilt: hitzebeständig und hitzebeständig (hitzebeständig).

Hitzebeständige Dichtstoffe

Hitzebeständige Verbindungen werden in Bereichen von Heizgeräten verwendet, wo die Heizung bis zu 350 Grad erreichen kann - das sind die Außenwände von Kaminen und Öfen.

Das Dichtmittelpaket zeigt normalerweise die Grenze seiner thermischen Beständigkeit an

Sie werden für das Auftreten von Blindlücken verwendet, die in den Nähten zwischen den Reihen von Mauerwerk, der Abdichtung durch das Dach von Ziegel- und Sandwich-Kaminen, der Heizungsanlage und der Warmwasserversorgung auftreten.

Diese Kategorie von Dichtstoffen wird auf der Basis von Silikon hergestellt, und ihre Wärmebeständigkeit kann in Abhängigkeit von den Bestandteilen variieren. Zum Beispiel kann eine hitzebeständige Paste enthält in ihrer Zusammensetzung und Eisenoxid kann Erhitzen bis zu 250 Grad, und die vorübergehenden Erhöhung der Temperatur aufgrund der Tatsache bis 350. Langzeit widerstehen, die einer der Bestandteile Eisenoxid ist, müssen diese Klebstoffe eine rotbraune Farbe. Wenn eine ähnliche Zusammensetzung verwendet wird, um Blindschäden an der Außenseite der Ziegelmauer zu vermeiden, wird sie nahezu unsichtbar sein und das ästhetische Erscheinungsbild der Heizstruktur nicht beeinträchtigen.

Die gleiche Art von Dichtmittel eignet sich auch zum Abdichten von Rohrverbindungen bei der Installation von Heizungssystemen.

Es ist durchaus möglich, solche wärmebeständigen Dichtungsmittel für Verbindungen und Durchgänge durch das Dach von Kaminen von Kondensations- oder Pyrolysekesseln zu verwenden, da ihre Verbrennungsprodukte eine Austrittstemperatur von nicht mehr als 150 Grad haben

Die genauen Eigenschaften der Versiegelungsmasse sind immer auf der Verpackung angegeben, daher ist es vor dem Kauf des Materials notwendig, sie zu studieren.

Hitzebeständige Silikondichtstoffe, die in zylindrischen Kartuschen verkauft werden und mit einer Montagepistole verwendet werden, können neutral und sauer sein.

  • Neutrale Dichtungsmassen auf Silikonbasis sind gut verträglich mit Beton-, Ziegel-, Zement- und Metalloberflächen. Wenn sie getrocknet sind, geben sie Alkohol und Wasser ab, und wenn diese Substanzen vollständig verdampfen, erhält die Naht die notwendige Festigkeit.
  • Saure Dichtstoffe auf Silikon, Austrocknen, sekretieren Essigsäure, so dass sie nicht mit Materialien verwendet werden können, die für korrosive Prozesse instabil sind, sowie für die Reparatur von Zement-Beton-Oberflächen. Durch die Reaktionen zwischen diesen Materialien bilden sich Schichten von Oxiden oder Salzen, die die Dichtheit der Fugen brechen. Daher kann die überlappte Naht in einigen Fällen Gase oder Flüssigkeiten durchlassen.

Zusätzlich zu den obigen Eigenschaften weisen Silicondichtstoffe bei richtiger Verwendung folgende Eigenschaften auf:

  • Sie haben eine gute Haftfähigkeit mit Materialien mit unterschiedlichen strukturellen Strukturen, wie Ziegel, Beton, Holz, Kunststoff, Keramik, Metall und Glas.
  • Beständig gegen ultraviolette Strahlung ermöglicht beispielsweise die Verwendung von Dichtstoffen für Arbeiten im Freien? Um den Durchgang des Schornsteins durch das Dach abzudichten.
  • Die Wasserdichtigkeit des Materials ermöglicht auch die Anwendung für Abdichtungsarbeiten beim Abdichten von Spalten und Nähten am Schornsteindurchgang durch das Dach - angrenzende Dachmaterialien sowie eine Metallschürze oder Befestigungsprofilstäbe. Darüber hinaus eignet sich diese Dichtungsmasse für Schraubverbindungen bei Montagearbeiten während der Installation des Heizkreises.
  • Silikondichtungsmassen behalten nach dem Trocknen die notwendige Plastizität bei, so dass sie unter Deformation, Vibrationsbelastungen und Schrumpfungsvorgängen, die bei der Konstruktion des Ofens unvermeidbar sind, nicht reißen. Aufgrund dieser Qualität werden Silikondichtstoffe häufig zur Reparatur von Autos verwendet, jedoch behält sie in Verbindung mit dieser gleichen Eigenschaft des Materials die abschließenden Farbzusammensetzungen nicht bei.
  • Die Zeit der Härtung der aufgebrachten Zusammensetzung ist auf der Verpackung angegeben und kann variieren, wobei die Anzahl der Stunden oder Tage variiert. Diese Eigenschaft der Paste hängt direkt davon ab, ob sie schon lange hergestellt wurde - je frischer sie ist, desto schneller schreitet der Schleifprozess voran. Wenn der Hersteller die Gießzeit festlegt, geht die Berechnung von einer bestimmten Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit aus, die in der Regel + 23 ÷ 25 Grad und 50% beträgt - diese Zahlen sind manchmal auch auf der Verpackung angegeben. Die Nichteinhaltung der empfohlenen Bedingungen kann die Dauer der vollständigen Aushärtung der Dichtungsmasse erheblich verringern oder umgekehrt erhöhen. Es ist zu berücksichtigen, dass bei niedrigerer Feuchtigkeit und Temperatur das Erstarren länger dauert.

Die Polymerisation der auf die Oberfläche aufgebrachten Paste erfolgt von der Oberfläche nach innen. Es ist auch wichtig, dass die Härtung beim Zugang zum Luftmaterial stattfindet, so dass die Tiefe der Nähte der vom Hersteller des Materials angegebenen Tiefe entsprechen muss, andernfalls kann das Silikon in großer Tiefe nicht den optimalen Zustand erreichen. Infolgedessen wird die Naht nicht richtig dicht sein, was bedeutet, dass eine beträchtliche Wahrscheinlichkeit des Eindringens in Kohlenmonoxid, Rauch oder, bei äußerer Anwendung der Zusammensetzung, Feuchtigkeit besteht.

Damit sich die Naht als zuverlässig erweist, sollte eine gute Haftung zwischen den Materialien erzeugt werden, so dass die Oberfläche vor dem Auftragen der Versiegelungspaste vorbereitet werden muss. Zu diesem Zweck werden Oxide, Salzablagerungen und Staub entfernt. Das Abziehen erfolgt mit einem sauberen Material, dann wird die Oberfläche mit Wasser gewaschen, getrocknet und entfettet. Hier muss sofort geklärt werden, dass das Silikondichtungsmittel nicht auf die nasse Oberfläche aufgetragen werden kann, daher muss es zuvor sehr gut getrocknet werden.

Um sicherzustellen, dass die Haftung von Silikon auf der Metall- oder Keramikoberfläche einwandfrei zuverlässig ist, wird empfohlen, sie mit Sandpapier oder anderen abrasiven Materialien zu behandeln. Danach muss es auch gereinigt, entfettet, getrocknet und nur dann kann Dichtmittel aufgetragen werden.

Es ist nicht möglich, hitzebeständige Dichtungsmittel zu verwenden, um Risse zu versiegeln, die in dem Mauerwerk oder zwischen Ziegeln und Gußeisenelementen des Ofens gebildet sind. Verwenden Sie es nicht und um die Durchdringung durch das Dach von gewöhnlichen Metallrohren mit einer Wand abzudichten.

Hitzebeständige (hitzebeständige) Dichtstoffe

Hitzebeständige Dichtpasten werden auf der Basis von Silikaten hergestellt und sind für den Einsatz in Bereichen mit direkter Flamme und Erwärmung auf sehr hohe Temperaturen ausgelegt, da sie Temperaturen von bis zu 1200 ° C bis 1500 ° C widerstehen können. Diese Bereiche umfassen Anschlussverbindungen von Mauerwerk und Gusseisenelementen, Nähte in der Brennkammer oder durch Lücken zwischen den Ziegeln.

Hitzebeständige Dichtstoffe können ihre Eigenschaften bei extrem hohen Temperaturen nicht verlieren

Darüber hinaus eignen sich hitzebeständige Compounds hervorragend für den Einsatz auf Andockflächen bei der Montage separater Teile eines Sandwichschornsteins sowie zur Abdichtung von Heizkesseln bei Leckagen.

Eine typische Anwendung ist die Abdichtung an den Fugen der Sandwich-Kaminöfen

Wenn in Bereichen mit direktem Kontakt mit einem offenen Feuer hitzebeständige Dichtstoffe verwendet werden sollen, sollte eine Zusammensetzung gewählt werden, die direkt auf ihre Feuerbeständigkeit oder Feuerbeständigkeit hinweist.

Dichtungsmassen auf Basis von Silikat Ofen kann eine konstante Temperatur von 1200 ÷ 1300 und momentanen 1400 ÷ 1500 Grad widerstehen. Die Verpackung dieser Materialien unterscheidet sich nicht von den Silikondichtstoffen, aber die Farbe der Zusammensetzungen kann schwarz oder grau sein - dies ist durch Silikatbestandteile vorbestimmt.

Silikat-hitzebeständige Dichtstoffe haben in der Regel eine Farbe von grau bis schwarz

Silikatpasten haben eine hohe Haftung mit fast allen Baustoffen - es kann Ziegel oder Metall, Beton oder Naturstein sein. Um die Haftung von Materialien zu verbessern, werden die Oberflächen oft abgerieben.

Die Anwendung solcher Dichtungsmassen sollte bei Temperaturen von +5 bis +40 Grad durchgeführt werden, aber die optimalste Temperatur wird +20 Grad sein, da es unter solchen Bedingungen ist, dass die Aushärtung viel schneller wird.

Silikat-hitzebeständige Dichtungsmassen sind auch zur Reparatur oder Abdichtung von Fugen zwischen Schamottsteinen der Brennkammer geeignet

Nach dem Trocknen bildet das Silikatmaterial eine steife Naht, die praktisch keine Elastizität aufweist. Aus diesem Grund wird empfohlen, ähnliche Zusammensetzungen in bereits geschrumpften Ofenanlagen oder in Heizungen zu verwenden, die nicht anfällig für Verformungen oder erhebliche Vibrationsbelastungen sind, da sonst die Nähte einfach brechen können.

Da das Material jedoch unelastisch ist, gibt es sogar einen Vorteil.So ist es möglich, eine Farbe auf die gefrorene Dichtungsmasse aufzubringen, dieeine gute Haftung damit aufweist, nicht reißt und nicht abfällt.

Es sollte angemerkt werden, dass ein hochtemperaturbeständiges Dichtungsmittel auch für die oben aufgeführten Bereiche verwendet werden kann, wenn eine hitzebeständige Paste beschrieben wird. Aber natürlich unter Berücksichtigung seiner Eigenschaften, die bereits erwähnt wurden.

Wie wird ein hitzebeständiges Dichtmittel sauber aufgetragen?

Um die Reparatur des Ofens oder Schornsteins mit einem Dichtungsmittel zu erleichtern, müssen Sie einige Werkzeuge und Materialien vorbereiten.

  • Bau Montage Pistole oder Spritze.
  • Gummispachtel.
  • Schreibwaren-Messer.
  • Ein Gasbrenner und dementsprechend eine nachgefüllte Dose dafür.
  • Dichtmasse in der Kartusche.
  • Gemälde Scotch.
  • Gummihandschuhe.

Für den Fall, dass eine Paste in einer Tube gekauft wird, ist keine Konstruktionsspritze erforderlich, und wenn eine hitzebeständige Versiegelung verwendet wird, ist es nicht notwendig, einen Brenner und eine Gasflasche für die Arbeit vorzubereiten.

Das Abdichten von Fugen zwischen Ziegeln erfordert besondere Sorgfalt

Bei der Anwendung von Versiegelungen auf der Oberfläche ist besondere Sorgfalt erforderlich, wenn Nähte oder Risse aufgefüllt werden müssen, insbesondere wenn das gepflegte Erscheinungsbild des Mauerwerks "unter der Stange" erhalten bleiben soll. Für die qualitative Durchführung solcher Arbeiten ist es ratsam, einige Tipps von erfahrenen Meistern zu berücksichtigen:

Um die Oberfläche des Mauerwerks nicht mit einem Dichtungsmittel zu verschmutzen, ist es eine vernünftige Lösung, es mit Farbband zu kleben, wobei nur die Lücken entlang der Linie der zu füllenden Nähte gelassen werden

  • Das Dichtmittel wird in der Ziegeloberfläche nicht rangiert, und füllen nur der Riss oder Nahtoberfläche kann das Abdeckband von der erforderlichen Breite abzudichten. Das Klebeband wird entlang der Nahtlinie geklebt, dann wird der Spalt mit ca. 1 cm tiefer Dichtpaste gefüllt. Falls erforderlich, wird das Dichtungsmittel mit einem Gummispachtel abgetragen und Sie können nicht befürchten, dass die dunkle Zusammensetzung die Oberfläche der Wand verfärbt. Nach dem Ergreifen der Paste wird der Scotch entfernt. Diese Methode spart die Nähte in ihrer ursprünglichen Breite und verderbt die dunkle Paste nicht mit einem ordentlichen Aussehen des Mauerwerks.

Die Rohre des Rohrs sind so geschnitten, dass das Loch leicht abgeschrägt ist, und ihr Durchmesser ist etwas geringer als die Breite der abzudichtenden Nähte

  • Sie können dieses Problem auf andere Weise lösen, ohne Klebeband zu verwenden. Bei der Vorbereitung eines Rohres für die Arbeit, schneiden Sie nicht sofort seinen Auslauf bis zum Maximum ab. Außerdem muss der Schnitt in einem kleinen Winkel ausgeführt werden, so dass das Loch 2 bis 3 mm kleiner ist als die Breite der Fuge - dies hilft, die Menge der gepressten Dichtungsmasse zu kontrollieren. Bei diesem Ansatz besteht die Gefahr eines zufälligen Eintritts der Zusammensetzung auf die Oberfläche des Ziegels, so dass die Verwendung eines Klebebandes in einzigartiger Weise die optimale Lösung darstellt.

Unter Berücksichtigung dieser Empfehlungen können Sie direkt zum Auftragen einer Vergussmasse gehen. Die Arbeiten werden in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  • Der erste Schritt mit einem scharfen Messer von der Patrone schneidet die verschlossene Kappe ab, die das Rohr verschließt.

Diese Kappe ist vollständig auf die volle Breite geschnitten

  • Als nächstes wird eine Tülle aufgewickelt, die bereits wie oben beschrieben abgeschnitten ist
  • Der nächste Schritt besteht darin, die Tuba in der Montagepistole zu installieren, die entsprechend der Besonderheit ihres Designs arbeiten kann.

Bei der Arbeit mit der Montagepistole muss man sich auf die Gebrauchsanweisung verlassen - es kann Unterschiede geben

  • Vor dem Auftragen von Dichtungsmasse in der Fuge, eines Risses oder eines Spaltes zwischen dem Ziegel und dem Gusseisenteil muss die Oberfläche sorgfältig vorbereitet werden:

- Sauber von Staub und Schmutz.

- Zu glatte Oberfläche sollte mit Sandpapier behandelt werden, um die Haftung zu erhöhen, und dann wieder reinigen.

- Danach werden die Oberflächen entfettet und vollständig getrocknet. Um diesen Arbeitsschritt zu beschleunigen, können Sie einen trocknenden Fön verwenden.

Füllung der Naht zwischen Ziegeln mit hitzebeständiger Dichtmasse

  • Wenn die Oberfläche trocken ist, ist es möglich, den Spalt mit der Dichtungsmischung zu füllen.
  • Wenn eine hitzebeständige Paste zum Versiegeln verwendet wurde, ließ man sie für eine Weile trocknen. Die Verpackung gibt normalerweise die genaue Dauer der Trocknungszeit des Dichtungsmittels vor der Möglichkeit an, mit der nächsten Stufe der Arbeit zu beginnen. Normalerweise ist dieser Zeitraum ungefähr ein Tag.

Nach den angegebenen Anweisungen zum Aushärten der Zusammensetzung wird empfohlen, sie mit der Flamme eines Gasbrenners zu verbrennen

  • Der letzte Schritt ist das Brennen der ausgehärteten Dichtungsmittelschicht mit einem tragbaren Gasbrenner. Nach einer solchen Bearbeitung kann das Material Temperaturen von bis zu 1500 Grad während des Betriebs aushalten.

Natürlich wurde zum Beispiel nur eines der auf dem Markt angebotenen Dichtungsmittel gezeigt. Für andere Formulierungen sind einige Unterschiede in der Anwendungstechnologie möglich. In jedem Fall ist es notwendig, die Anweisungen des Herstellers sorgfältig zu studieren.

Beliebte Marken von hitzebeständigen Dichtstoffen

In jedem Baugeschäft finden Sie eine große Anzahl von Dichtungsmassen verschiedener Hersteller, sowohl im Inland als auch im Ausland. Als nächstes werden einige von ihnen in Betracht gezogen, unter denen, die das Vertrauen der russischen Verbraucher verdient haben und stark nachgefragt sind.

«MAKROFLEX»

"MAKROFLEX" ist ein estnisches Unternehmen, das verschiedene Dichtungsmassen und Dämmstoffe herstellt. In seinem Sortiment finden sich feuerfeste und hitzebeständige Dichtstoffe, die seit langem im Bau und in der Reparatur verwendet werden und viele positive Bewertungen verdienen.

  • «MAKROFLEX HA147» Ist ein feuerfester Dichtstoff, der auf anorganischen Verbindungen basiert. Heilung dieser Zusammensetzung ergibt sich aus der Verdampfung von Wasser daraus, wonach eine starre Verbindung gebildet wird, ist widerstandsfähig gegen Rissbildung und hohen Temperaturen. Es wird verwendet, um Gelenke mit geringer Mobilität, die von hohen Temperaturen beeinflusst werden, zu reparieren und dabei bis zu 1200 konstant und bis zu 1500 Grad zu erreichen - für eine kurze Zeit.

Ein solches Dichtungsmittel wird für verschiedene Materialien verwendet - es ist Ziegel und Beton, Glas und Stahl, Gusseisen und eloxiertes Aluminium.

Kartusche mit Dichtmasse «MAKROFLEX HA147»

Ein solches Dichtungsmaterial zeichnet sich durch folgende Vorteile aus:

- ausgezeichnete Beständigkeit gegen offene Flamme;

- hohe Haftung mit den meisten modernen Baumaterialien;

- dieser Dichtstoff unterliegt keiner Schrumpfung;

- Es emittiert keinen Rauch und andere schädliche Dämpfe;

- in gefrorener Form - ist anfällig für Flecken.

Einsatzbereiche von "MAKROFLEX HA147":

- Versiegelung verschiedener Lücken in Öfen und wie in Ziegeln und in Metall;

- Abdichtung von Fugen, die mit offenem Feuer in Berührung kommen;

- Installation der Ofenauskleidung;

- Befestigung von feuerbeständigen Paneelen und Paneelen;

- Abdichten von Verbindungen in elektrischen Öfen, Öfen, Schornsteinen sowie in den Abgasleitungen von Autos.

  • «MAKROFLEX hitzebeständig rot 3"- ein spezielles Material auf Silikonbasis, das für die Verbindung von Knoten verschiedener Instrumente und Strukturen, die ständigen erhöhten Temperaturen ausgesetzt sind, sowie für thermische Fluktuationen bestimmt ist.

Das Material hat eine hohe Haftung mit Keramikteilen, mit Glas, Emaille, Aluminium, Holz, Kunststein und Ziegel. Gleichzeitig - absolut nicht geeignet für Acryloberflächen und korrosionsanfällige Metallteile sowie für Naturstein.

Die Verpackung ist äußerlich ähnlich, aber die Leistungsmerkmale sind schon völlig anders, so dass bei der Auswahl Sorgfalt geboten ist

Die Eigenschaften dieses Dichtungsmittels schließen die folgenden ein:

- Anwendungstemperatur - im Bereich von +5 bis + 40 Grad;

- Betriebstemperaturen: -65 bis +260 ºС dauerhaft, +315 ºС - vorübergehend;

- die Einwirkzeit nach dem Öffnen der Kartusche - ca. 15 Minuten;

- Garantierte Trocknungszeit bei einer Schichtdicke von 5 mm - 48 Stunden (bei einer Temperatur von +23 Grad und 50% Luftfeuchtigkeit).

Einsatzgebiete "MAKROFLEX hitzebeständig rot 3":

- Heizgeräte, die an der angegebenen Temperaturgrenze arbeiten;

- einige Bereiche der Öfen;

- Elemente des Ofens;

- Keramikplatten auf Küchenherden;

- Reparatur von Heizkreisen;

- Reparatur von Elektromotoren und Pumpen.

Video: Ein Beispiel für den praktischen Einsatz der hitzebeständigen Dichtmasse Makroflex HA 147

Soudal

Soudal - Dieser Dichtstoff für Öfen und Kamine auf der Basis von Silikat-Natrium wird von einem belgischen Hersteller hergestellt. Das Material ist beständig gegen hohe Temperaturen bis zu 1500 Grad. Dichtmasse enthält kein Asbest, reißt nicht und bröckelt nach dem Aushärten nicht.

Hitzebeständige Dichtungsmasse "SOUDAL" beliebt bei Öfen

Die Paste hat eine schwarze Farbe, so dass sie gut zum Abdichten von Gusseisenelementen des Ofens geeignet ist. Darüber hinaus hält die steife Naht die Farbe perfekt und dank dieser kann die Naht als eine Oberfläche jeder Farbe verkleidet werden. Die maximale Tiefe und Breite des zu füllenden Spiels sollte 5 mm betragen. Wenn breitere und tiefere Risse auftreten, z. B. in Ziegeln oder Fugen zwischen ihnen, ist es notwendig, die Tiefe des Spalts mit einer anderen Verbindung zu versiegeln, wobei 5 mm von der Oberfläche der Wand entfernt bleiben - für das Dichtungsmittel. Nach dem Härten bricht diese Zusammensetzung nicht und fleckt nicht.

Die Hauptanwendungsgebiete dieser Zusammensetzung umfassen:

-Abdichtung und Abdichtung von Durchgängen und Widerlagern eines Schornsteins mit einem Dach;

- Installation und Reparatur von Ofenanlagen einschließlich Auskleidung der Heizkammer;

- Reparatur von Heizkesseln;

- Abdichtungszwischenräume zwischen Ziegeloberflächen von Öfen und Gusseisenelementen.

Krass

«Krass Kamine und Öfen» - Es ist eine Versiegelungsmasse der russischen Produktion, die hohe Feuerbeständigkeit hat. Ein solcher Dichtstoff ist für den Bau oder die Reparatur von Ziegelöfen, Heizgeräten und Anlagen in offenen Feuerbereichen bestimmt. Die Zusammensetzung hält Temperaturen von bis zu 1250 Grad stand.

Rohr der hitzebeständigen Dichtungsmasse «Krass Kamine und Öfen»

Das Dichtungsmittel ist auf der Basis eines flüssigen Glases hergestellt und hat eine schwarze Farbe. Es ist verschleißfest, gasdicht, bildet eine nicht schrumpfende harte Naht. Die Paste hat eine hohe Haftung mit Stein, Ziegel, Metall und Keramik. Die Zusammensetzung verteilt sich nicht während des Auftragens, aber reißt nicht, wenn sie gehärtet wird. Es kann verwendet werden, um die Oberflächen oder Verbindungen von Schornsteinen auf der Straße abzudichten, da es wetterfest ist.

Diese Zusammensetzung ist auf diese Weise gekennzeichnet:

- Erstarrungssystem - Fiberglas, flüssiges Glas und Kaolin;

- Anwendungstemperatur - von +5 bis +40 Grad;

- Betriebstemperaturen: -15 bis +1250 Grad;

- Die Aushärtezeit beträgt einen Tag (abhängig von Luftfeuchtigkeit und Temperatur - die vom Hersteller angegebenen optimalen Parameter - 50% Luftfeuchtigkeit und Temperatur von 23 Grad sowie die Dicke der aufgetragenen Schicht);

- Das Ergreifen (Bildung eines Oberflächenfilms) unter den gleichen Temperaturbedingungen dauert etwa 5 Minuten.

Anwendungsbereiche dieser Vergussmasse:

- in Öfen - Bereiche mit direkter Feuereinwirkung oder hohen Temperaturen an der Oberfläche;

- Anlage von Dachmaterialien an den Schornstein;

- verwendet an den Verbindungsstellen der Abteilungen von Lüftungskanälen.

Es wird nicht empfohlen, "Krass Kamine und Öfen" zu verwenden, um die Verbindungen in den Kreisläufen des Zentralheizungssystems, der Gasversorgung sowie in beweglichen Verbindungen abzudichten.

«PENOSIL»

«PENOSIL »ist auch ein estnischer Hersteller von Dichtungsmassen für eine Vielzahl von Anwendungen.

  • «PENOSILPremium + 1500 °CVersiegelung »- Dies ist eine professionelle feuerfeste und hitzebeständige Dichtungsmasse, die auf der Basis von Flüssigglas hergestellt wird und dazu dient, Lücken und Nähte vor Feuchtigkeit und erhöhten Temperaturen von bis zu 1500 Grad zu schützen.

Kartusche mit hitzebeständiger Dichtmasse «PENOSIL Premium + 1500 ° C Dichtstoff»

Gekennzeichnet durch die Zusammensetzung von "PENOSIL Premium + 1500 ° C Sealant" wie folgt:

- Die Dichtungsmasse haftet hervorragend auf Ziegel, Fliesen, Natur- und Kunststein, Metall und Beton;

- die Zusammensetzung ist longevous - die Naht vernäht nicht und bröckelt nicht;

- enthält keine Asbestfasern;

- Die Paste ist schwarz.

Anwendungsbereiche dieses Dichtmittels:

- Füllen von Fugen und Rissen sowie deren Versiegelung in den Bereichen von Öfen und Kesseln mit direkter Einwirkung von Feuer und hohen Temperaturen;

- Isolierung und Abdichtung in den Ofen- und Schornsteinabschnitten, in Kontakt mit hohen Temperaturen und Feuchtigkeit;

- Reparatur von Wänden von Ofen- und Kesselanlagen;

- Abdichtung des Durchgangs von Schornstein- und Lüftungsrohren durch das Dach.

Verwenden Sie das Material nicht in mobilen und verformbaren Strukturen.

  • «PENOSIL Hochtemperatur» Ist ein hitzebeständiges Dichtmittel auf Silikonbasis. Es wird zum Abdichten und Abdichten von Fugen verwendet, die Temperaturen von bis zu 250 Grad ausgesetzt sind und sich sowohl innerhalb als auch außerhalb des Wohngebäudes befinden.

Hitzebeständige Dichtungsmasse «PENOSIL High Temp»

Die folgenden Merkmale sind typisch für dieses Material:

- Anwendung bei Temperaturen von +5 bis +40 Grad;

- Arbeitstemperaturen nach vollständiger Aushärtung - von -40 bis +250 Grad;

- zulässige Gelenkmobilität - bis zu 20%;

- schnelle Einstellung der Zusammensetzung - innerhalb von 20 Minuten;

- Hohe Haftung mit den meisten Baustoffen - Metall, Ziegel, Glas, Kunststoff, Keramikfliesen, Holz;

- Dichtungsmittel ist eine pastöse Zusammensetzung von roter Farbe.

Einsatzbereiche von "PENOSIL High Temp":

- Abdichtung von beweglichen Verbindungen, die hohen Temperaturen ausgesetzt sind;

- Abdichtung von Durchgängen und Fugen mit dem Schornsteindach;

- Die Anlage des Metalls, einschließlich - und das Sandwich der Schornsteine ​​der Kesselausrüstung:

Verwendung der hitzebeständigen Dichtungsmasse "PENOSIL High Temp" zum Abdichten der Verbindung der Verbindungen des Metallkamin

- Reparatur von Kraftfahrzeugen, außer solchen, die mit Kraftstoff in Berührung kommen;

- Installationsarbeiten für die Anordnung von Wasserversorgungs-, Heizungs- und Lüftungssystemen.

Video: Präsentationsvideo über hitzebeständige Dichtstoffe der Marke "PENOSIL"

Neben den oben genannten Unternehmen auf dem Markt präsentieren ihre Produkte und andere namhafte Hersteller. Also, einen sehr guten Ruf unterschiedlichen Zusammensetzungen «Baumaster» und «Titan» (Polen), «Olimp» (Estland), «KRAFTOOL» (Deutschland), «Den Braven» (die Niederlande) und einige andere.



Nächster Artikel
Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Installation einer gusseisernen Luke in einem Abwasserkanal oder einer Inspektionsbohrung