Eine Klärgrube für hohes Grundwasser: Wege zur Bestimmung des GWP und Empfehlungen für die Auswahl einer Klärgrube


In der Privatwirtschaft gibt es oft Situationen, in denen ein zentralisiertes Wasserversorgungssystem existiert und kein Abwassersystem vorhanden ist. Um alle notwendigen sanitären Einrichtungen ohne Probleme nutzen zu können, müssen Sie auf die Wasserableitung und die Behandlung der Abflüsse achten.

Dies kann schwierig sein, wenn die Aquifere nahe der Oberfläche sind. Eine gute Lösung ist eine Klärgrube. Wir werden herausfinden, was die richtige Klärgrube für hohes Grundwasser sein sollte.

Zweck und Eigenschaften von Klärgruben

Ein gut ausgestattetes Privathaus ist eine Reihe von Sanitär- und Haushaltsgeräten, die Wasser nutzen: eine Toilette, eine Spüle, ein Waschbecken, eine Badewanne oder Duschkabine, eine Waschmaschine. Oft sind auch Geschirrspüler installiert. Als Folge der Verwendung all dieser Ausrüstung wird eine große Menge an Abwasser gebildet.

Für die Entsorgung von Abflüssen muss der Eigentümer des Hauses ein effektives Abwassersystem in Betracht ziehen. Die alte gute Senkgrube ist keine Option, weil selbst der größte hermetische Speicher muss häufig gereinigt werden, und dies ist eine ernste Ausgabe für sanitäre Einrichtungen. Aus dem Abwasser sollte entsorgt werden, und ohne die Umwelt zu schädigen, und die beste Option ist eine Klärgrube, die biologische Behandlung von Verunreinigungen bietet.

Der Zweck einer Klärgrube ist die Ansammlung, Reinigung und Verwertung von Abwässern. Dieser Prozess findet stufenweise in mehreren (meist zwei oder drei) Kammern statt. Der erste Tank dient zur Sammlung von Abwasser aus dem Abwassersystem. Hier findet die primäre Reinigung statt: die Abwässer trennen sich, die festen Partikel sinken zum Boden ab, und das geklärte Wasser mit weniger Verunreinigungen fließt in die nächste Kammer.

Der zweite Tank setzt den Prozess der Fermentation von Abwasser fort. Anaerobe Bakterien zersetzen organische Verbindungen, und das Abwasser wird weiter gereinigt. Fast reines Wasser tritt in die dritte Kammer, das Filterfeld oder die oberirdische Filterkassette ein, wo die Nachreinigung stattfindet.

Welche Probleme entstehen durch hohes GWP?

Wenn das Grundwasser in der Nähe ist, muss die Klärgrube absolut hermetisch sein, und ihre Installation ist ideal. Andernfalls können zwei Arten von Fehlfunktionen auftreten: Die Struktur wird eingeblendet oder überflutet. Wir werden es herausfinden, als es droht.

Bei der Installation der Klärgrube wird diese sorgfältig auf einem Betonkissen befestigt. Geschieht dies nicht, steigt es in der Zeit von Hochwasser oder Starkregen an die Erdoberfläche. Dies führt unvermeidlich zu einer Verformung der Elemente des Abwassersystems, zu Rohrbrüchen und anderen Schwierigkeiten. Kanal wird fehlschlagen.

Wenn eine zuverlässige Klärgrube ausgewählt oder gebaut wird, um das GWT zu installieren, wird früher oder später das Grundwasser in die Struktur eindringen. Dies wird zu Überschwemmungen führen. Der überfüllte Tank wird nicht mehr normal funktionieren. Aber das ist nicht alles.

Wasser kann durch eine Rohrleitung in das System eintreten. Dies ist mit Rohrbrüchen behaftet, die das Fundament von Gebäuden überschwemmen. In einigen Fällen steigt das Wasser aus der überfluteten Klärgrube zu den sanitären Einrichtungen im Haus und verursacht ernsthafte Schäden.

Durch die Rohre fließt Wasser, das viele Verunreinigungen trägt - vom Abwasser aus der Klärgrube bis zu festen Partikeln (Sand, Kies, Geröll). Seine chemische Zusammensetzung ist extrem aggressiv. Dies kann Korrosion von Metallelementen, Verletzung der Integrität von Beschichtungen von Rohren und sanitären Anlagen, mechanische Schäden verursachen.

All dies führt zu einer schnellen Zerstörung der Klärgrube selbst und aller Elemente der Kanalisation. Deshalb können Sie bei hoher GGS nicht Material und Installation sparen. Je stärker und hermetisch das Design ist, desto länger ist der störungsfreie Betrieb.

Abwasserkanäle werden aufgrund einer Vielzahl von Mikroorganismen gereinigt. Wenn Verunreinigungen in den Grundwasserleiter gelangen, auf dem die Brunnen und Brunnen gebaut sind, kann dies (bestenfalls) Darmkrankheiten für Menschen, Krankheiten von Haustieren, zur Folge haben.

Hohes Grundwasser ist nicht nur ein Unfallrisiko, sondern auch eine große Geldanlage, insbesondere wenn Installationsfehler zugelassen sind. Eine Druckentlastung führt dazu, dass das Wasser in den Tank eindringt, und es muss häufiger abgepumpt werden. Die Aufwendungen für die Kanalisation werden stark steigen.

Eine weitere Nuance: Bei der Planung eines autonomen Abwasserkanals müssen Sie sofort das Entwässerungssystem auf der Baustelle berücksichtigen, da sonst das Staunässe der Zone um die Klärgrube nicht ausgeschlossen ist.

Bestimmung der Tiefe des Grundwassers in der Website

Ideale Option - die Definition von GWP mit Hilfe der hydrogeologischen Forschung. Profis werden jedoch selten behandelt. es ist teuer, lang und hart. Sie können sich und sich selbst orientieren, aber die üblichen Gartenbohrer oder Zeichen der Leute helfen.

Option # 1: Gartenbohrer und -stab

Um das UGV zu bestimmen, passen ein Bohrer und ein Stab mit einer Länge von 2 m, auf dem Stab sollten Markierungen für Roulette gemacht werden. Es ist nicht notwendig jeden Zentimeter zu markieren, genug Markierungen in einem Abstand von 5-10 cm.

Wir müssen auch auf die Länge des Bohrers tun. Es kommt vor, dass das Wasser sogar während des Bohrens erscheint. Dies bedeutet, dass es sehr nah an der Oberfläche ist. Allerdings müssen Sie öfter warten. Nun verlassen in der Nacht, so dass es Wasser angesammelt.

Der trockene Stab wird auf den Boden des Brunnens abgesenkt. Dann nehmen Sie es heraus und überprüfen Sie, um zu sehen, welcher Grad es nass ist. Es bleibt nur übrig, die Ergebnisse zu berechnen. Zum Beispiel, wenn die Länge des Bohrers 2 m ist und 10 cm des Stabes nass ist, stellt sich heraus, dass das Wasser in einer Tiefe von 1,9 m liegt.

Solche Messungen werden mehr als einmal und für mehrere Tage durchgeführt, wobei jedes Mal die Ergebnisse aufgezeichnet werden. Wenn sie sich nicht ändern, dann ist Wasser in dieser Tiefe. Wenn es einen Unterschied gibt, sollten Sie sich an den wenigsten Ergebnissen orientieren. Wenn beispielsweise an verschiedenen Tagen eine Tiefe von 1,9 m und 1,8 m erreicht wird, beträgt das korrekte UGW 1,8 m.

Option # 2: Nach Werk bestimmen

Oft ist der Indikator für ein nahes Auftreten von Wasser Vegetation. Zum Beispiel, wenn es eine Weidenkätzchen, eine Erle, ein Tamolga oder sogar ein Schilfrohr gibt, dann ist der Boden nass. Bestimmen Sie die Tiefe der Pflanzen in Metern anhand der folgenden Tabelle:

Kippahorn, Birke, Weide kann angeben, wo genau das Wasser am nächsten zur Oberfläche kommt. Es ist am besten, durch mehrere Bäume gleichzeitig zu navigieren.

Option # 3: Teiche und Brunnen

Oft in der Nähe des Standortes sind kleine offene Gewässer. Durch den Wasserstand in ihnen ist es möglich zu bestimmen, wie nahe die Grundwasserschicht ist. Wenn es Sümpfe gibt, ist dies ein sicheres Zeichen für ein hohes GW.

Bei der Bestimmung der Grundwassertiefe kann auch die normale Kommunikation mit Nachbarn helfen. Sie mußten es beim Bau von Häusern, landwirtschaftlichen Gebäuden, Wasserbauwerken und Kanalisationen bestimmt feststellen.

Option # 4: Wege des Großvaters

Sie können die UGW mit einem herkömmlichen Tontopf bestimmen. Um dies zu tun, entfernen Sie den Rasen von einem kleinen Stück Land, legen Sie eine Scheibe fettfreie Wolle, oben - ein frisches Ei. All dies wird mit Keramikgeschirr abgedeckt und über Nacht stehen gelassen.

Am Morgen reicht es aus, das Fell und das Ei zu untersuchen. Wenn die Wolle feucht ist, aber es keine Anzeichen von Kondensation auf dem Ei gibt, ist die UGW niedrig. Wenn die Wolle nass ist und das Ei Feuchtigkeitstropfen hat, kommt das Wasser offensichtlich sehr nahe an die Oberfläche.

Option # 5: Zeichen der Menschen

Gewöhnliche Beobachtungen können sich auch bei der Definition von GW als nützlich erweisen. Zum Beispiel wird die Nähe von Wasser zu der Oberfläche des Bodens durch den reichlich vorhandenen Morgentau und dicken Abendnebel gezeigt. Je näher der Aquifer ist, desto offensichtlicher sind diese Zeichen. Sie können sogar bei extremer Hitze und Trockenheit beobachtet werden.

Haustiere verhalten sich je nach Wassertiefe unterschiedlich. Zum Beispiel können Katzen einen Platz zum Ausruhen nehmen, wo das Wasser in der Nähe ist. Und die Hunde suchen im Gegenteil den trockensten Ort auf der Website.

Mit all den Mängeln von hohem GW gibt es ein großes Plus. Nagetiere vermeiden Orte mit hoher Luftfeuchtigkeit. Du wirst also weniger von der Maus angegriffen werden. Ameisen verhalten sich genauso. Das Fehlen von Ameisenhügeln an der Stelle kann auf eine hohe Bodenfeuchtigkeit hindeuten.

Die richtige Klärgrube in der Sektion mit hohem LKW

In manchen Fällen ist es sinnvoll, einen geschlossenen Speicher zu installieren. Dies ist eine Art Analogon der Senkgrube. Seine Besonderheit ist, dass sich die Flüssigkeit nur im Behälter ansammelt, jedoch nicht gereinigt wird. Nachteile - die Notwendigkeit für häufige Wartung und hohe Kosten. Auf der anderen Seite, wenn das Haus nicht dauerhaft lebt, wird ein solches Abwassersystem vorteilhaft und bequem sein.

Kumulative Klärgruben der industriellen Produktion sind aus hochfesten Materialien hergestellt. Die Dicke der Wände des Tanks kann 10-40 mm erreichen. Es gibt septische Tanks von großem Volumen. Ihre Vorteile sind absolute Dichtheit, Sicherheit für die Umwelt, Einfachheit in der Installation, Haltbarkeit. Einige Modelle sind mit Sensoren ausgestattet, die den Füllgrad anzeigen.

In den meisten Fällen löst das Laufwerk das Problem nicht. Für ein komfortables Leben benötigen Hausbesitzer ein komplettes Abwasser. In diesem Fall ist es sinnvoll, eine Klärgrube mit einem Volumenbelüftungsfeld auszustatten. Die Struktur muss wasserdicht sein. Es muss vor dem Aufstieg, Verformung durch Stanzen des Bodens geschützt werden.

Materialeigenschaften für die Herstellung von Kameras

Für den Bau einer Klärgrube im Hochwasser gibt es mehrere geeignete Materialien:

  • Stahlbeton. Volumetrische monolithische Konstruktion aus Stahlbeton ist eine ideale Option für ein Haus, in dem eine Familie von 3 oder mehr Personen wohnt. Die Kammern einer solchen Klärgrube passieren kein Wasser, schweben nicht, sind aggressiven Chemikalien ausgesetzt und können Jahrzehnte lang dienen.
  • Kunststoff (Kapazität oder Eurocube). Nicht das zuverlässigste Material, aber es ist geeignet für die Selbstverbesserung der Klärgrube im Land. Pros - Dichtheit, Leichtigkeit. Nachteile - die Notwendigkeit, einen guten Schutz gegen den Aufstieg, die Gefahr von Rissen beim Stanzen des Bodens auszustatten.
  • Glasfaser-Kunststoff. Das Material zeichnet sich durch hohe Festigkeit, Leichtigkeit aus, widersteht hohen Belastungen, verträgt die Wirkung von Chemikalien gut. Der Nachteil ist der gleiche wie bei Kunststoff: Die Klärgrube muss während der Installation verankert werden.

Um ein zuverlässiges Kanalsystem zu erstellen, wählen Sie am besten Stahlbeton. Der Bau einer solchen Klärgrube wird ziemlich teuer sein, aber Sie können das Problem des Aufstiegs vergessen. Das Design wird nicht platzen, wenn es versehentlich mit dem Transport geladen wird, wie es bei einem Plastik- oder Fiberglas-Reservoir vorkommen kann. Es ist extrem langlebig und muss repariert werden.

Schutz einer Klärgrube vor dem Aufsteigen und Gießen von Erde

Leichte Kunststoffgruben müssen befestigt werden; Ihr Gewicht reicht nicht aus, um dem Druck des Grundwassers standzuhalten. Sie kommen oft herauf. Die Technologie der Verankerung der Struktur ist einfach, die Hauptsache ist, unbeirrbar zu bleiben.

  • Der Boden der Grube ist eingeebnet. Ein 30 cm dickes Sandkissen wird darauf gegossen, sorgfältig verdichtet.
  • Auf die Sandschicht legen Sie die Basis - eine Platte aus Stahlbeton auf die Größe der Struktur.
  • Die Klärgrube ist auf einer Platte montiert, die mit speziellen Bändern oder Kabeln befestigt ist.

Zum Schutz vor Stanzen des Bodens verwenden Sie eine trockene Mischung aus Sand und Zement (5: 1). Nach dem Einbau der Klärgrube besteht eine Lücke zwischen dem Baukörper und den Wänden der Baugrube. Es ist wünschenswert, dass es nicht weniger als 15 cm betrug.In diesem Raum ist die Mischung mit Schichten bedeckt, die jede Schicht bewässernund verdichten.

Füllen Sie während der Verfüllung gleichzeitig die Klärgruben mit Wasser. Und der Wasserstand sollte mit dem Füllstand der Grube übereinstimmen. Dies ist notwendig, um die Belastung auszugleichen und das Auftreten von Rissen in der Kunststoffstruktur zu verhindern.

Anordnung einer überstehenden Filterkassette

Wenn das Grundwasser tief eingegraben ist, um die Kanalisation auszustatten, ist entweder ein Filtrationsfeld oder ein Entwässerungsschacht vorhanden. In diesem Fall bewegt sich das Wasser aufgrund der Schwerkraft, ein erzwungenes Pumpen ist nicht erforderlich. Wenn das UGW hoch ist, ist es notwendig, einen zusätzlichen wasserdichten Brunnen, eine Pumpe und eine Filterkassette zu installieren. Seine Größe berechnet sich aus der Tatsache, dass für die Reinigung 0,5 m3 Würfel. brauche eine Kassette 1 x 1 m.

Um die Filterpatrone auszurüsten, entfernen 30-40 cm des Bodens über die Oberfläche der zukünftigen Gestaltung und den Umfang der Betonstäbe umschließen, so dass die Höhe waren sie mit dem Boden. Dieser Raum wird mit Kies (Fraktion 20 bis 40 mm) gefüllt, und auf oberen Behälter ohne Boden, die durch das Rohr der Klärgrube zugeführt wird. Konstrukt isoliert und mit Erde Schichtdicke von 30 cm bedeckt.

TOP-10 der besten Hersteller von Klärgruben

Wenn das Grundwasser nahe der Oberfläche ist, können Sie eine Klärgrube für die industrielle Produktion wählen. Es ist garantiert luftdicht, der Rest hängt von der Qualität der Installation ab.

Es gibt mehrere Marken, die sich auf dem heimischen Markt bewährt haben:

  1. "Tank". Dies sind plastische nichtflüchtige Strukturen mit einer Wandstärke von 17 mm. Sie halten Belastungen stand, sind temperaturbeständig. Die Konstruktion ist so konzipiert, dass der Speicher unter der Einwirkung von Grundwasser nicht aufschwimmt.
  2. Der Triton. Unter dieser Marke werden Klärgruben mit verschiedenen Volumen und Verwendungszwecken hergestellt. Wenn Sie das Modell installieren, müssen Sie es verankern. Wenn sie richtig montiert sind, können sie bis zu einem halben Jahrhundert dauern.
  3. Der Leopard. Der Hersteller produziert volatile und unabhängige Modelle. Dies sind Drei-Kammer-Klärgruben mit zwei Ebenen der biologischen Filtration. Die Strukturen sind zuverlässig, langlebig und langlebig.
  4. «Twer». Dies sind zuverlässige Systeme für die komplexe Abwasserbehandlung. Die Vorteile von Faulgruben sind Kompaktheit, Festigkeit, hoher Durchsatz. Der Nachteil ist die Energieabhängigkeit und die Notwendigkeit einer angemessenen Wartung.
  5. "Führer". Klärgruben bestehen aus sechs Kammern für verschiedene Zwecke. In den Konstruktionen gibt es eine Luftbrücke und einen Belüfter. Plus: Sie müssen keine Bioadditive für den normalen Betrieb der Installation verwenden. Das System ist perfekt konzipiert.
  6. Ecopan. Eine der besten Optionen für den Einbau in lehmige und klumpige Böden mit hohem GW. Das Design ist so ausgelegt, dass es schweren Belastungen ohne die geringste Beschädigung und Verformung standhält.
  7. "Unilos". Schritt für Schritt mechanische und biologische Reinigung gewährleistet die Sicherheit der Klärgrube für die Umwelt. Die Strukturen sind zuverlässig und leicht zu warten, trotz des komplexen Algorithmus der Abwasserbehandlung.
  8. "Yubas". Diese Klärgruben sind nicht nur zuverlässig und langlebig. Sie zeichnen sich durch einen weiteren Vorteil aus: Sie verlieren nicht an Effizienz und Effizienz, auch wenn sie mit großen Unterbrechungen (bis zu 3 Monaten) betrieben werden.
  9. "Pappel". Klärgruben "Topol" arbeiten in einem breiten Bereich von Temperaturen, sind widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse, mit Belüftern, Lufthebern, Kompressoren ausgestattet. Sie können Abfälle sowohl mit Hilfe einer Abwasserreinigungsmaschine als auch manuell entfernen.
  10. "Topas". Die Systeme der autonomen Kanalisation "Topas" sind aufgrund ihrer Zuverlässigkeit gefragt. Obwohl das Prinzip ihrer Arbeit das gleiche wie das der übrigen Faulgruben ist, sorgte der Hersteller für die hohe Qualität der Materialien für die Herstellung ihrer Produkte.

Bei der Auswahl eines bestimmten Modells einer Marke sollten Sie dem Verkäufer alle Details klären. Die Klärgrube sollte nicht nur langlebig und langlebig sein. Es sollte das Abwasser so qualitativ wie möglich reinigen und einfach zu bedienen sein.

Klärgruben für Cottages mit hohem Grundwasserspiegel

Klärgruben für Hütten mit hohem Grundwasserspiegel - bestimmt durch die Wahl

Klärgruben für Cottages mit hohem Grundwasserspiegel

Einer der Faktoren, die die Auswahl der Klärgrube und die Merkmale ihrer Installation beeinflussen, sind die geologischen Eigenschaften des Standortes, wie der Grundwasserspiegel. In vielen Gebieten Russlands ist diese Markierung weniger als einen Meter von der Erdoberfläche entfernt, was die Ausrüstung der örtlichen Kanalisation erschwert oder unbrauchbar macht.

Welche Schwierigkeiten sind mit hohem GWP verbunden?

Probleme mit einer eng beabstandeten Grundierung können sowohl während der Installationsphase als auch während des Betriebs des Abwasserentsorgungssystems auftreten.

1. Fast 90% der Installation eines Faulbehälters ist mit dem Graben und der Vorbereitung der Ausgrabung sowie der Verfüllung verbunden. Arbeiten im Wasser zu stehen ist ziemlich schwierig und unbequem.

Manuelles Ausheben von Hand bei hohem Wasserstand ist sehr schwierig

2. Es gibt Schwierigkeiten bei der Anordnung der Bodennachbehandlung. Der Ausweg ist, eine Filterschicht über dem Boden zu bauen. Solche Strukturen werden jedoch nicht ohne den Einsatz von Zwangsabpumpen von Abwasser aus einer Klärgrube funktionieren.

Schema eines Lagerbrunnens und Infiltrators für eine Klärgrube

3. Bei hohem UGW ist es schwierig, Betonringe zu installieren, die zu den gebräuchlichsten Materialien für die Anordnung der örtlichen Kanalisation gehören. Vorfabrizierte Betonfaulgruben verlieren oft ihre Dichtheit, und unter Bedingungen einer hohen Grundierung führt dies nicht nur zu einer Verschmutzung der Umwelt, sondern auch zu einer Grundwasserinfiltration in das Reservoir. Als Folge davon wird es häufiger vorkommen, dass eine Kanalisationsmaschine zum Leeren des Lagertanks aufgerufen wird, oder der Sedimentationsprozess in der Klärgrube, der die Kanalisation reinigt, wird verletzt.

Nähte von Betonringen verlieren die Dichtheit

Beachten Sie! Unterschätzen Sie nicht die Überflutung der Klärgrube, da das Wasser zusammen mit den Abflüssen schließlich in die Außenrohrleitung und sogar in das interne Abwassersystem zurückgeleitet wird.

4. Kunststoffbehälter haben ein geringes Gewicht, daher können sie unter dem Einfluss von Grundwasser schwimmen. Dies führt oft zu einem Bruch der Abwasserleitung. Verhinderung des Aufstiegs - Installation eines Containers auf einer Betonbasis und Befestigung daran.

Auf dem Foto eine gefüllte Platte mit Nasen zur Sicherung der Faulgrube

Um das Auftreten von Schwierigkeiten zu vermeiden, sie zu reduzieren oder sich sogar moralisch auf sie vorzubereiten, muss man im Voraus herausfinden, wie tief das Grundwasser ist.

Wie lässt sich das Niveau des Primers bestimmen?

Die maximale Befeuchtung des Bodens erfolgt während des Herbstregens oder des Schneeschmelzens. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Tiefe der Grundierung im Frühjahr oder Herbst zu ermitteln. In den meisten Fällen wird die Erkundung während der Bauphase des Hauses durchgeführt, aber Sie können dies auch tun, nachdem das Haus bewohnt ist.

Es gibt mehrere Methoden.

  1. Der einfachste Weg, in den Brunnen zu schauen, der sich auf dem Gelände befindet und sich vom Grundwasser ernährt. Der Abstand zur Wasseroberfläche von der Erdoberfläche - das ist die erforderliche Tiefe.

Wir schauen auf den Brunnen

Pflanzen-Indikatoren der Tiefe des Grundwassers

Pflanzen-Indikatoren des Grundwassers

Es wird empfohlen, auf mehrere Methoden zurückzugreifen, die die Genauigkeit der Bestimmung erhöhen. Wenn die Untersuchung ergeben hat, dass das Wasser mindestens saisonal in der Nähe der Erdoberfläche aufsteigt, müssen mehrere Regeln beachtet werden, um eine Abwasserentsorgungsstation einzurichten.

Merkmale des Baus der örtlichen Kanalisation mit hohem LKW

Die einfachste Variante der Abwasserentsorgung ist der Einbau eines nicht in den Boden integrierten Antriebs, der zusätzlich Kräfte, Zeit und Material einspart. Ein solcher Stausee wird aber viel kostbare Fläche einnehmen und nur für kleine Landhäuser geeignet sein, wo nicht mehr als 3 Personen leben und ein wenig sanitäre Anlagen installiert sind. Andernfalls können Sie bei den Aufrufen der Kanalmaschine bankrott gehen.

Bei großen Häusern funktioniert der Antrieb nicht, daher müssen Sie eine Klärgrube mit Bodenbearbeitung oder eine Bioabfallbehandlungsstation installieren.

Die Anordnung solcher Systeme auf bewässertem Boden hat auf jeder Stufe ihre eigenen Besonderheiten:

  • Wählen einer Klärgrube;
  • Anordnung der Fundamentgrube;

Ungefährer Schema des Einbaus des Faulbehälters

Verfüllung einer Klärgrube

Zuerst müssen Sie sich für das Material entscheiden. Es wird nicht empfohlen, einen Sammelbehälter zu bauen, der z. B. aus Betonringen besteht, da die Nähte anfällig für Dichtheit sind. Es ist am besten, Plastikbehälter zu verwenden.

  1. Wenn es die Finanzen zulassen oder die Abwassermenge erheblich ist, lohnt es sich, auf Fertiganlagen mit aerober Abwasserbehandlung zu verzichten.

Topas - Klärgrube mit aerober Reinigung

Sie können beide gebrauchsfertigen Tanks kaufen und zum Beispiel gebrauchte Eurocubes verwenden.

Abwasser bei hohem Grundwasser

Bei der Installation von Produkten aus Kunststoff müssen Sie 3 Nuancen berücksichtigen:

  • auf den ebenen Boden der Fundamentgrube eine Betonunterlage mit Befestigungsschlaufen zur Befestigung des Behälters mit Hilfe von Leitungen gießen;
  • nach dem Einbau des Reservoirs sollte eine Schicht Kies um den Boden herum angebracht werden, um unterirdische Gewässer, die vom Boden und von den Seiten des Klärgrubens kommen, abfließen zu lassen und die Möglichkeit auszuschließen, das Gelände zu überschwemmen;

Gravel Backfill Scheme

Trockener Sand und Zement

Eine weitere Option ist die Herstellung einer monolithischen Stahlbeton-Klärgrube, deren vereinfachtes Installationsschema aus einer Abfolge von Maßnahmen besteht:

Gerätefaulgrube (Draufsicht)

  • eine Grube graben;

Graben und Einlaufrohr

Betonwände nach dem Entfernen der Schalung

Ecken zum Überlappen

An den Ecken lag Schiefer für Steifheit und nicht um die Unterlage von unten zu legen

Fertige monolithische Klärgrube

Der Rahmen für die Luke kann gemauert werden

Es bleibt nur, um die Decke zu isolieren und abzudecken, den Lukendeckel zu befestigen

Beachten Sie! Egal, welche Sepsis Sie einstellen, es ist am besten, sie in einer trockenen Zeit zu machen. Wenn der Boden jedoch das ganze Jahr über bewässert wird, muss während der Installation eine Ablasspumpe verwendet werden.

Eine Reihe von Gewehren muss beachtet werden, wenn das Abfließen von Abwasser aus einer Klärgrube organisiert wird.

  1. Sie können die Pumpe im letzten Tank installieren. Dies gilt insbesondere für die Stufe der Bodenreinigung.

Pumpeninstallationsdiagramm

Pumpe für Klärgruben

Tabelle der KARCHER-Schmutzwasserpumpen

Die Existenz einer so großen Liste von Regeln und Feinheiten bei der Installation einer Klärgrube in Gebieten mit hohem GW lässt die Eigentümer oft davon absehen, sich selbst zu installieren, indem sie sich an Fachleute wenden. Dies ist die richtige Entscheidung, die Sie vor unnötiger Verschwendung und Arbeit bewahren kann. Wenn also die Klärgrube bereits aufgetaucht ist, muss sie die Abflüsse auspumpen, sie demontieren, den Behälter spülen und neu installieren.

Klärgruben für Hoch-UWW-Böden

Kanalisation in einem Privathaus mit hohem Grundwasserspiegel

Selbstmanagement der Kommunikation ist eine ökonomisch korrekte Lösung. Abwasser auf hohem Grundwasserniveau weist Nuancen von Bau und Betrieb auf. Die Besonderheit der Jauchegrube für ein Haus, wie ein privates, ist seine Dichtheit.
Der Bau von Kanalisation für hohes Grundwasser ist ziemlich teuer, aber Sie werden garantiert ein Qualitätsergebnis sehen. Wie man ein Abwassersystem so herstellt, dass es alle Anforderungen der Gesundheitssicherheit erfüllt und seit vielen Jahren gedient hat? Berücksichtigen Sie die Nähe der Feuchtigkeit zum Boden.

Risiken einer engen Grundwasserverteilung

Grundwasser ist ein unterirdischer Grundwasserleiter, der in der Nähe der Erdoberfläche liegt. Der Grundwasserspiegel kann steigen, wenn am Vortag starke Regenfälle oder Schneeschmelze aufgetreten sind. Bei trockenem Wetter nimmt die Menge an Untergrundfeuchtigkeit ab.
Erhöhter Bodenwasserstand erschwert den Bau von Kläranlagen, Brunnen und Fundament von Gebäuden:

  • zerstörte den Bau einer Straßentoilette.
  • da ist ein unangenehmer Geruch;
  • die Risiken von Darminfektionen nehmen zu;
  • die Lebensdauer von erdverlegten Rohren sinkt - Metallkorrosion tritt auf.
  • Die Wände der Jauchegrube werden von Wasser abgewaschen, was ihre Reinigung verhindert.

Verstehen Sie, wie nah das Grundwasser auf mehrere Arten ist:

  1. Messung des Flüssigkeitsstandes. Im Frühjahr ist es notwendig, den Wasserstand im Brunnen zu messen. Die visuelle Beurteilung wird durchgeführt, indem die Füllung des Reservoirs nach starkem Regen oder schmelzendem Schnee überprüft wird.
  2. Wenn kein Brunnen vorhanden ist, können Sie ein paar Löcher mit einem Gartenbohrer bohren und sicherstellen, dass sie mit Wasser gefüllt sind.

Wenn Ihnen beide Technologien nicht zur Verfügung stehen, wenden Sie sich an Nachbarn, die lokale Behandlungseinrichtungen nutzen.

Der Bau einer Senkgrube

Der Bau von Abwasserkanälen in einem Privathaus mit hohem Grundwasserspiegel in Form einer Senkgrube ist unerwünscht. Wahrscheinliche Überschwemmungen bedrohen die Komplexität der Reinigung, schnellen Befüllung, Erosion der Grabenränder und Zerstörung.

Um solche Probleme zu vermeiden, wird empfohlen, eine Bioseptik zu installieren. Die Tanks sind absolut sicher für die Umwelt.
In Vorstadt- oder Datscha-Haushalten sind organisiert und andere Arten von Senkgruben.

Speicherkapazität: Installationsfunktionen

Die Konstruktion stellt eine gewöhnliche Grube, ein Fass oder einen Brunnen aus Betonringen dar. Der Vorteil von Gebäuden ist ihr geringer Bauaufwand. Es gibt viele Nachteile:

  • Der Behälter sollte niemals überfüllt werden, also wählen Sie Produkte mit hoher Kapazität;
  • bei einer hohen GWT muss das Reservoir regelmäßig mit Dichtstoffen behandelt werden;
  • Stellen Sie die Struktur an einem geeigneten Ort für den Eingang der Abwasserentsorgung;
  • Ein häufiger Anruf einer Kanalisationsmaschine bedeutet finanzielle Aufwendungen für die Eigentümer.

Die Akkumulationskapazität ist budgetär im Aufbau, aber es kann viel Zeit und Geld kosten, um sie zu betreiben.

Installation einer mechanischen Klärgrube

Das Abwassersystem mit hohem Grundwasserspiegel muss dicht sein. Die mechanische Klärgrube ist aufgrund des Verhältnisses von Preis und Qualität beliebt. Hohe Kosten in der Anfangsphase werden durch die Einfachheit und Zuverlässigkeit des Systembetriebs bezahlt.

Der Reinigungsgrad von Abfallflüssigkeiten wird durch Zugabe von Brunnen reguliert.

Bei einem niedrigen Bodenwassergehalt reicht es für den ersten, bei hohen - 2 oder 3 Brunnen. Die Auswahl der Materialien für den Bau einer Klärgrube muss verantwortungsvoll angegangen werden, da hohes Grundwasser die Verhinderung von Überschwemmungen der Kommunikation erfordert. Wells können aus Kunststoff oder Beton bestehen, aber die Kriterien für ihre Organisation sind dieselben:

  • Beim Einbau einer Faulgrube aus Fertigbetonringen müssen alle Fugen sorgfältig behandelt werden. Dies wird die Zerstörung der Struktur verhindern;
  • Die ideale Option ist es, den Brunnen an Ort und Stelle zu werfen. Dazu brauchst du eine Form von Eisen, die du mieten kannst;
  • Plastische Klärgruben sind bei richtiger Installation dauerhaft und effektiv.

Die Abmessungen eines autonomen Abwasserkanals für ein privates Haus müssen korrekt berechnet werden. Seine Kapazität entspricht der Menge, die von einer Familie mit 4 Personen in 3 Tagen verbraucht wird.

Vorteile einer Klärgrube mit dichtem Grundwasser

Die Installation von Abwasser in Form einer Klärgrube in einem Privathaus mit hohem Grundwasserspiegel hat viele Vorteile:

  • Geruchsfreiheit durch hermetische Konstruktion und Belüftung.
  • Es besteht keine Notwendigkeit für einen Sanitärservice. Abfall zersetzt sich und wird in tiefe Erdschichten abgelenkt.
  • Es besteht keine Gefahr der Kontamination des Bodens mit Abfällen. Abwasserflüssigkeiten durchlaufen eine gründliche mehrstufige Filtration. Es wird jedoch nicht empfohlen, in der Nähe von Trinkwasserbrunnen einen Abwasserkanal zu installieren.

Bei richtiger Verwendung bewahrt das Design Haltbarkeit und Integrität.

Das Prinzip der autonomen Kanalisation

Eine autonome Häuschensanierung, die richtig mit einem hohen Grundwasserpegel gebaut wurde, kann die Lebensqualität der Eigentümer verbessern. Das mehrstufige System arbeitet nach folgendem Prinzip:

  • Die verbrauchte Flüssigkeit fließt in den Faulbehälter, wo unlösliche Einschlüsse zurückgehalten werden.
  • feste Teilchen setzen sich auf dem Boden des Behälters ab, und Fette und unlösliche Substanzen bilden einen Film auf der Oberfläche.
  • Abwasser gelangt in die Klärgruben, wo sie mit anaeroben Bakterien gereinigt werden.
  • das organische Medium, das mit den Abwässern kommt, fördert die Vermehrung von Bakterien, die die Konzentration schädlicher Substanzen reduzieren.
  • Die Belüftung entfernt die bei der Zersetzung entstehenden Gase.

Verdünnte und geklärte Flüssigkeit tritt in die Infiltrationstunnel ein, in denen sie gereinigt und auf den Boden abgelassen wird.

Algorithmus für die Installation einer Klärgrube

Machen Sie Abwasser in einem privaten Wohneigentum ist nicht schwierig, wenn Sie die richtige Vorgehensweise für Maßnahmen folgen.

Normative Regulierung des Abwassersystems

Das Hausreinigungssystem erfordert die sorgfältige Einhaltung der Hygienevorschriften. Die Entfernung von Abwasser aus dem Haus, wie in den Anforderungen von SNiP 2.04.03-85 angegeben, sieht vor:

  • Platzierung von Behandlungseinrichtungen 50 Meter von Trinkbrunnen oder Brunnen entfernt.
  • Abwasserkommunikation befindet sich in 3 Meter von den Plantagen entfernt.
  • Das septische System ist in einer Entfernung von 5 Metern von den Häusern installiert.
  • Abwasserentsorgungsmaschinen müssen ungehinderten Zugang zur Kläranlage haben.

Die Planung von Reinigungsnetzen erfolgt in einer strengen Reihenfolge - 1 Revisionsschacht für 15 m gerade oder drehende Segmente. Die Arbeiten müssen in strikter Reihenfolge ausgeführt werden.

Baugrube

Die Durchführung einer häuslichen Kanalisation für eine Datscha, wenn nahe am Grundwasser eine Grube beginnt:

  • Die Ausgrabung umfasst vollständig die septische Struktur. In diesem Fall sollte der Behälter die Wände nicht in einem Abstand von 25 cm berühren;
  • Beachten Sie die maximale Ebenheit des Bodens und versiegeln Sie ihn mit nassem Flusssand. Das Feinfraktionsmaterial wird in eine Schicht von ca. 15 cm gelegt und sorgfältig verdichtet. Der Sand sollte keine Fremdpartikel in Form von Erd- oder Kiesklumpen enthalten.
  • Um die Integrität der Kommunikation zu gewährleisten, wird Sand durch eine Betonplatte ersetzt.

Die Wände der Baugrube müssen mit Holzschalungen oder Blechen verstärkt werden.

Installation der Klärgrube in der Grube

Die vorgefertigte Klärgrube wird vor der Installation auf Risse und Beschädigungen überprüft.

Der Container wird mittels Kabel in die Grube abgesenkt. Es sollte in der Grube vollkommen glatt stehen, selbst die geringste Rolle ist unzulässig. Bei kalten Winterbedingungen wird empfohlen, den Behälter mit einer Schicht aus wärmeisolierendem Material zu umwickeln.

Verfüllung eines Grabens

Nach der Installation wird der Tank mit Erde oder einer Zement-Sand-Mischung bedeckt und sorgfältig verdichtet. Das Niveau der Erde erreicht den Rand der Versorgungsleitung.

Beim Bau einer Klärgrube wird nicht empfohlen, Bäume und Sträucher zu pflanzen - sie können das Reinigungssystem beschädigen.

Anordnung des Infiltrators

Zu dem Tank müssen notwendigerweise Filtrationseinrichtungen verwendet werden, die das Wasser reinigen, bevor es aus dem Tank in den Boden eintritt. Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  • Filtrationsfelder mit einem Kissen aus einer Schicht aus Kies und Sand, wo auf der geneigten Linie Drainagerohre mit Perforationen sind. Die Länge der Rohre beträgt 20 Meter und die Entfernung der äußersten Punkte beträgt 2 Meter. Die Filtration befindet sich 1 Meter höher als der erwartete erhöhte Aquifer.
  • Die Wasserversorgung des Grabens ist für Lehmböden geeignet. Das gefilterte Wasser wird mittels Pumpen abgegeben.
  • Die Wasseraufnahme für das Haus, als ein Filter wird gebaut, wenn Wasser für landwirtschaftliche Zwecke verwendet werden soll, oder es gibt keine Möglichkeit, eine andere Struktur zu bauen. Das Rohr aus der Klärgrube ist verrohrt. Ein Sandkissen ist notwendigerweise um es herum gebaut. Zum Schutz gegen Überlaufen wird ein Auslassrohr konstruiert, das mit einer großen Wassermenge zu einem unterirdischen Filtrationsfeld, einem Graben oder zurück zur Klärgrube führt.
  • Eine gute Lösung für ein Privathaus, in dem ein hohes Grundwasserniveau herrscht, ist die Bodenfilterpatrone. Es ist wie folgt aufgebaut:
    • Graben Sie eine Grube, 50 cm tief, die bis oben mit Sand gefüllt ist.
    • Um den Umfang herum liegen Schaumstoffblöcke von etwa 30 cm Höhe.
    • schlummern Stein ein.
    • die Filterkassette aus Kunststoff und eine Heizung werden darauf gelegt.

Sein Abwasserkanal beginnt erst nach Ablauf von 2-3 Wochen normal zu funktionieren. Während dieser Zeit bildet sich am Boden des Tanks ein Schlamm, der aktiv an der Abfallverarbeitung teilnimmt.
Die Qualität der von der Datscha hergestellten Kanalisation hängt direkt von der Qualität der verwendeten Tanks und Rohrleitungen sowie von der korrekten Installation ab.

Die richtige Konstruktion auf einem hohen Grundwasserniveau in der Kanalisation des Landes gewährleistet die Filtration von Abfallflüssigkeiten um 99%.

Dennoch ist das gewonnene Wasser nicht für Lebensmittel geeignet und rein technisch.

Wie wird das Abwassersystem auf hohem Grundwasserniveau durchgeführt?

Grundwasser in der Kanalisation

Die Kanalisation im Grundwasser muss absolute Dichtigkeit gewährleisten, alle Anschlüsse sind mit Gummi- oder Silikondichtungen zuverlässig gegen Leckage gesichert. Im Speicher werden die Rohre mit einer speziellen Schweißpistole verschweißt.

Die Grube für Abwasser gräbt sich gleichzeitig mit der austretenden Flüssigkeit aus dem Boden. Es wird vorgeschlagen, in diesem Artikel zu überlegen, wie ein Abwasserkanal hergestellt wird, wenn das Grundwasser nahe ist.

Was ist Grundwasser?

In der Nähe der Erdoberfläche befindet sich eine Wasserschicht, die einen gravitativen Charakter hat und das Grundwasser charakterisiert. Dies ist der erste Grundwasserleiter. Eine geringe Tiefe ihres Auftretens ist mit ständigen saisonalen Schwankungen und Veränderungen verbunden.

Beispielsweise kann bei großen Niederschlagsmengen der Grundwasserspiegel (GWP) deutlich ansteigen. In der umgekehrten Reihenfolge arbeitet trockenes Wetter und reduziert das UGW. Diese Faktoren werden durch natürliche Quellen verursacht, aus denen Grundwasser zugeführt wird.

Ein solcher Niederschlag kann sein:

  • Schnee schmilzt.
  • Das Vorhandensein von Flüssen und anderen Gewässern in der Nähe.

Für Besitzer der Website ist das ständig schwankende GWP ein ernstes Problem. Bei einer Erhöhung des Feuchtigkeitsgehalts können Schäden an der Datscha, im Garten oder an der Obstplantage entstehen, und es wird Probleme mit dem Funktionieren der Behandlungssysteme, Reservoirs, Brunnen und Brunnen auf ihnen geben.

Ständig steigend, fängt das Grundwasser an, die Toilette auf der Straße, der Kanalisation, der Klärgrube zu überschwemmen, was zu ernsten Problemen führt:

  • Das Vorhandensein von Wasser in einer Straßentoilette ist eine echte Hilfe beim Auftreten zusätzlicher Gefahren:
  1. Infektionen;
  2. unangenehme Gerüche;
  3. Zerstörung des Designs selbst.
  • Wasser, das sich um die Schmutzwasserkanäle im Boden befindet, die keinen Schutz bieten, sind weitere Gründe für ihre Korrosion, die zu einer Verkürzung der Lebensdauer des Systems führt, deren Preis ziemlich hoch ist.
  • Die Flüssigkeit um die Klärgrube verursacht Probleme mit ihrer Reinigung, mit Überfüllung der Niveaus und der Kammern wird die Zurückhaltung des behandelten Wassers im Boden gehemmt.
  • Gleiches gilt für die Jauchegrube, hier wird das Wasser noch mehr Ärger bereiten.

Wie man eine Jauchegrube macht

Das Abwassersystem in seinem Gebiet beginnt mit dem Bau einer Senkgrube, die eigentlich aus Betonringen und -deckeln mit einer Luke besteht. Plus diese Methode ist Einfachheit und relativ kleine Kosten.

Das Gerät einer Senkgrube

Aber diese Methode hat viel mehr Nachteile als Pluspunkte:

  • Wenn Abwasserrohre in den Boden gelangen, können sie die Umwelt und das Grundwasser verschmutzen.

Hinweis: Bei der Verwendung von Trinkwasser aus einem Brunnen ist es sehr wichtig, ein solches Abwassersystem so zu bauen, dass schmutziges Wasser nicht in Grundwasserleiter und Trinkwasser gelangt.

  • Um die Senkgruben zu versorgen, wird ein Abwasserkanal aufgerufen, der einen bequemen Zugang zum Abwassersystem erfordert.
  • Auftreten von unangenehmem Geruch.

Eine solche Einrichtung zur Abwasserentsorgung gewährleistet nicht, dass kein Grundwasser in das Gebäude eindringt, das tiefer als der Boden des Gebäudes um mindestens einen Meter angeordnet sein muss.

Ansonsten wird es notwendig sein:

  • Verwenden des Hinterfüllungs eine Filterpatrone ordnen, aber die Anwesenheit von festen Ton auf der Baustelle erfordert Konstruktion Schloss Ton, Oberflächenschicht für Filtration zu schaffen, die erhebliche Geld Infusionen erfordert.
  • Installieren Sie die Pumpe in der Klärgrube, die das abfließende Abwasser der Filterkassette zuführt.
  • Um einen zusätzlichen Speicherbrunnen zu bauen, mit der Installation einer anderen Schwimmerpumpe, die gewaltsam gereinigtes Wasser zu einem Straßengraben ableitet, der fast auf gleicher Höhe mit dem Standort ist.
  • Das System wird nicht flüchtig sein.
  • Und unter Berücksichtigung der Kosten für den Kauf von Klärgruben, Baugruben, für den Bau eines unterirdischen Filtersystems und eines Sammelbrunnens werden die Kosten groß genug sein.
  • Es ist notwendig, einen Platz für den Bau aller Geräte zu finden.

Tipp: Wenn auf der Baustelle kein sehr hoher Grundwasserstand, sandiger Lehm oder sandiger Boden vorhanden ist, sollte das Wasseraufbereitungsdesign auf der Grundlage von Filtrationssystemen unter der Erde ausgewählt werden. Dies ist das wirtschaftlichste Design der Abwasserentsorgung.

Wie man eine lokale Kläranlage baut

Die Eigenschaften, die die Kanalisation im Boden mit Grundwasser hat, sind:

  • Ein Tank ist ohne Boden über dem Grundwasser installiert.
  • Das Vorhandensein von Infiltrationstunnel, im Volksmund Kassetten genannt. Sie werden direkt über das Vorkommen von Grundwasser installiert, das dank physikalischer Gesetze bereits gereinigtes Wasser aus ihnen ziehen kann.

Der Durchmesser solcher Infiltrationstunnel ist klein, nur 150 Millimeter, was es ermöglicht, sie auch bei ausreichend hohem Grundwasseranstieg zu nutzen. Sie können fast auf der Oberfläche platziert werden.

Tipp: Wenn Sie im Winter eine Kassette mit geringem Volumen betreiben, sollten sie gut isoliert und mit Erde als Hügel versehen sein, die in Form einer Alpenrutsche verzaubert werden kann.

Der Grundsatz, nach dem autonome Kläranlagen in den meisten bestehenden Klärgruben auf einem hohen Grundwasserniveau arbeiten, lautet wie folgt:

  • Durch die Schwerkraft gelangt das Abwasser in den ersten hermetischen Bereich der Klärgrube, an dieser Stelle werden unlösliche Substanzen zurückgehalten.
  • Festsetzen von festen Verunreinigungen, reichern sich in Form einer Ablagerung auf dem Boden an, und Fette, Öle und andere oberflächenaktive Substanzen auf der Oberfläche bilden einen Film.
  • Danach wird Abstrom abwechselnd über anderen Klärgrube Abschnitt zugeführt, in dem sie zur biologischen Behandlung unterzogen werden, unter dem Einfluss einer großen Anzahl von anaeroben Bakterien, für ihren Stoffwechsel Sauerstoff in der Luft ist nicht erforderlich.
  • Das Aussehen und dann Vermehrung von Bakterien ist auf Ergänzungen septische organische Verbindungen, die für ihr Wachstumsmedium dienen, die die Menge an Schadstoffen im Abwasser verringert, aber nach einer zusätzlichen Absetzen suspendierter Elemente auftritt Photo Aufhellen.
  • Bei der Zersetzung emittieren Verunreinigungen Gase, die durch eine gut organisierte Belüftung oder die Wirkung von Tauchpumpen abgeleitet werden.
  • Die geklärte Flüssigkeit steigt in den Infiltrationstunnel, hier wird sie schließlich gereinigt und zu Boden gebracht.

Der Bau einer Klärgrube, wo Kanalisation in hohem Grundwasser angeordnet ist

Wie man eine Klärgrube im hohen Grundwasser bildet

Schema der Kanalisation auf hohem Grundwasserspiegel

Bevor mit dem Bau der Struktur begonnen wird, wird ein Abwassersystem mit hohem Grundwasserstand ausgewählt, und dann schlägt der Baubefehl vor:

  • Konstruieren Sie zwei versiegelte Brunnen in einem Abstand von zwei Metern voneinander und sorgen Sie für den Flüssigkeitsstrom von einem Gerät zum anderen.
  • Der erste der Brunnen ist an das häusliche Abwassersystem angeschlossen.

Tipp: Das Hauptproblem beim Bau von Brunnen ist das Vorhandensein eines hohen Wasserspiegels im Boden. Daher sollten Sie während der Konstruktion den Zeitpunkt wählen, zu dem es möglichst klein sein wird oder zu fallen beginnt. Sie können fertige Kunststoffbehälter verwenden, die in Baumärkten verkauft werden.

Eine solche Klärgrube kann aus den bereits in der fertigen Form befindlichen Ersatzteilen bezogen werden und auf dem Aufstellungsort gemäß den Herstellerangaben, wie auf dem Foto gezeigt, zusammengebaut werden.

Fertig Plastikbehälter für Brunnen

  • Der Bau des Versickerungstunnels beginnt mit dem Aushub einer kleinen Grube mit einer Tiefe von bis zu einem halben Meter.
  • Die Infiltrationskassette ist darin eingelegt.
  • Bei einem sehr hohen Grundwasserstand wird das Abwassersystem so ausgelegt, dass der ausgegrabene Graben mit Sand bedeckt wird und dann mit einer Schichtdicke von bis zu 300 Millimetern Kies aufgeschichtet wird.
  • Über den Trümmern liegen Infiltrationskassetten, die nach dem Anschluss an die Klärgrube mit Erde gefüllt sind.
  • Von oben entsteht ein Hügel, der zugleich eine Heizung ist und ein septisches Element vor den Augen verbirgt.
  • Auf die Verbindung der Klärgrube mit den Infiltrationselementen wird geachtet.
  • In diesem Fall wird eine Tauchpumpe benötigt. Es muss im letzten Fassungsvermögen der Klärgrube installiert werden und ist mit einem Schwimmermechanismus ausgestattet, der die Pumpe beim Befüllen und Entleeren des Brunnens aus- und wieder einschaltet.
  • Im Voraus wird die elektrische Verkabelung zur Klärgrube gelegt und der Mechanismus zur Befestigung der Pumpe selbst wird durchdacht.

Tipp: Aus Sicherheitsgründen sollten zwei Tauchpumpen installiert werden, um eine Überfüllung der Faulgruben im Notfall zu vermeiden. Ihre Schwimmer regulieren eine andere Ebene der Inklusion. Wenn die erste Pumpe plötzlich nicht funktioniert, schaltet sich die zweite ein.

Infiltrationselement kann von Hand hergestellt werden. Dies ist ein langer Kunststoffbehälter, dessen Querschnitt einem Rohr ähnelt. Hier werden viele kleine Löcher gebohrt, durch die die Flüssigkeit in den Boden gelangt.

So wird das Abwassersystem aufgebaut. Ein hohes Grundwasserniveau verhindert nicht, dass ein zuverlässiges Gerät an seinem Standort entsteht. Das Video in diesem Artikel kann zusätzliche Informationen zum Bau eines Abwassersystems mit hohem Grundwasserspiegel liefern. Entscheidungen über seine Anordnung.

In Verbindung stehende Artikel

Bevor man das Fundament berechnet, ist es notwendig, alle Eigenschaften des Ortes herauszufinden, auf dem.

Die größten Wasserreserven auf der Erde, die nicht nur in der Flüssigkeit sein können.

Bevor wir darüber sprechen, was das Grundwasserregime ist, sollte es geklärt werden.

Die enge Anwesenheit von Feuchtigkeit in der Dicke des Bodens, kann nicht nur sehr kompliziert werden.

Kommentare

Studierte die Seite von und zu, fünf oder sieben Mal, bis alles vorbei war. Ich musste sogar Skizzen in meinem Notizbuch mit Blick auf mein Gelände und meine Bedingungen skizzieren. Jetzt denke ich, wie man es denjenigen klar macht, die graben :)

Kanalisation in der Hütte mit einem hohen Maß an Grundwasser eigenen Händen

Abwasser auf hohem Grundwasserniveau im Land

Selbstmanagement der Kommunikation ist eine ökonomisch korrekte Lösung. Abwasser auf hohem Grundwasserniveau weist Nuancen von Bau und Betrieb auf. Die Besonderheit der Jauchegrube für ein Haus, wie ein privates, ist seine Dichtheit. Der Bau von Kanalisation für hohes Grundwasser ist ziemlich teuer, aber Sie werden garantiert ein Qualitätsergebnis sehen. Wie man ein Abwassersystem so herstellt, dass es alle Anforderungen der Gesundheitssicherheit erfüllt und seit vielen Jahren gedient hat? Berücksichtigen Sie die Nähe der Feuchtigkeit zum Boden.

Risiken einer engen Grundwasserverteilung

Grundwasser ist ein unterirdischer Grundwasserleiter, der in der Nähe der Erdoberfläche liegt. Der Grundwasserspiegel kann steigen, wenn am Vortag starke Regenfälle oder Schneeschmelze aufgetreten sind. Bei trockenem Wetter nimmt die Menge an Untergrundfeuchtigkeit ab. Erhöhter Bodenwasserstand erschwert den Bau von Kläranlagen, Brunnen und Fundament von Gebäuden:

  • zerstörte den Bau einer Straßentoilette.
  • da ist ein unangenehmer Geruch;
  • die Risiken von Darminfektionen nehmen zu;
  • die Lebensdauer von erdverlegten Rohren sinkt - Metallkorrosion tritt auf.
  • Die Wände der Jauchegrube werden von Wasser abgewaschen, was ihre Reinigung verhindert.

Verstehen Sie, wie nah das Grundwasser auf mehrere Arten ist:

  1. Messung des Flüssigkeitsstandes. Im Frühjahr ist es notwendig, den Wasserstand im Brunnen zu messen. Die visuelle Beurteilung wird durchgeführt, indem die Füllung des Reservoirs nach starkem Regen oder schmelzendem Schnee überprüft wird.
  2. Wenn kein Brunnen vorhanden ist, können Sie ein paar Löcher mit einem Gartenbohrer bohren und sicherstellen, dass sie mit Wasser gefüllt sind.

Wenn Ihnen beide Technologien nicht zur Verfügung stehen, wenden Sie sich an Nachbarn, die lokale Behandlungseinrichtungen nutzen.

Der Bau einer Senkgrube

Der Bau von Abwasserkanälen in einem Privathaus mit hohem Grundwasserspiegel in Form einer Senkgrube ist unerwünscht. Wahrscheinliche Überschwemmungen bedrohen die Komplexität der Reinigung, schnellen Befüllung, Erosion der Grabenränder und Zerstörung.

Um solche Probleme zu vermeiden, wird empfohlen, eine Bioseptik zu installieren. Die Tanks sind absolut sicher für die Umwelt. In Vorstadt- oder Datscha-Haushalten sind organisiert und andere Arten von Senkgruben.

Speicherkapazität: Installationsfunktionen

Die Konstruktion stellt eine gewöhnliche Grube, ein Fass oder einen Brunnen aus Betonringen dar. Der Vorteil von Gebäuden ist ihr geringer Bauaufwand. Es gibt viele Nachteile:

  • Der Behälter sollte niemals überfüllt werden, also wählen Sie Produkte mit hoher Kapazität;
  • bei einer hohen GWT muss das Reservoir regelmäßig mit Dichtstoffen behandelt werden;
  • Stellen Sie die Struktur an einem geeigneten Ort für den Eingang der Abwasserentsorgung;
  • Ein häufiger Anruf einer Kanalisationsmaschine bedeutet finanzielle Aufwendungen für die Eigentümer.

Die Akkumulationskapazität ist budgetär im Aufbau, aber es kann viel Zeit und Geld kosten, um sie zu betreiben.

Installation einer mechanischen Klärgrube

Das Abwassersystem mit hohem Grundwasserspiegel muss dicht sein. Die mechanische Klärgrube ist aufgrund des Verhältnisses von Preis und Qualität beliebt. Hohe Kosten in der Anfangsphase werden durch die Einfachheit und Zuverlässigkeit des Systembetriebs bezahlt.

Der Reinigungsgrad von Abfallflüssigkeiten wird durch Zugabe von Brunnen reguliert.

Bei einem niedrigen Bodenwassergehalt reicht es für den ersten, bei hohen - 2 oder 3 Brunnen. Die Auswahl der Materialien für den Bau einer Klärgrube muss verantwortungsvoll angegangen werden, da hohes Grundwasser die Verhinderung von Überschwemmungen der Kommunikation erfordert. Wells können aus Kunststoff oder Beton bestehen, aber die Kriterien für ihre Organisation sind dieselben:

  • Beim Einbau einer Faulgrube aus Fertigbetonringen müssen alle Fugen sorgfältig behandelt werden. Dies wird die Zerstörung der Struktur verhindern;
  • Die ideale Option ist es, den Brunnen an Ort und Stelle zu werfen. Dazu brauchst du eine Form von Eisen, die du mieten kannst;
  • Plastische Klärgruben sind bei richtiger Installation dauerhaft und effektiv.

Die Abmessungen eines autonomen Abwasserkanals für ein privates Haus müssen korrekt berechnet werden. Seine Kapazität entspricht der Menge, die von einer Familie mit 4 Personen in 3 Tagen verbraucht wird.

Vorteile einer Klärgrube mit dichtem Grundwasser

Die Installation von Abwasser in Form einer Klärgrube in einem Privathaus mit hohem Grundwasserspiegel hat viele Vorteile:

  • Geruchsfreiheit durch hermetische Konstruktion und Belüftung.
  • Es besteht keine Notwendigkeit für einen Sanitärservice. Abfall zersetzt sich und wird in tiefe Erdschichten abgelenkt.
  • Es besteht keine Gefahr der Kontamination des Bodens mit Abfällen. Abwasserflüssigkeiten durchlaufen eine gründliche mehrstufige Filtration. Es wird jedoch nicht empfohlen, in der Nähe von Trinkwasserbrunnen einen Abwasserkanal zu installieren.

Bei richtiger Verwendung bewahrt das Design Haltbarkeit und Integrität.

Das Prinzip der autonomen Kanalisation

Eine autonome Häuschensanierung, die richtig mit einem hohen Grundwasserpegel gebaut wurde, kann die Lebensqualität der Eigentümer verbessern. Das mehrstufige System arbeitet nach folgendem Prinzip:

  • Die verbrauchte Flüssigkeit fließt in den Faulbehälter, wo unlösliche Einschlüsse zurückgehalten werden.
  • feste Teilchen setzen sich auf dem Boden des Behälters ab, und Fette und unlösliche Substanzen bilden einen Film auf der Oberfläche.
  • Abwasser gelangt in die Klärgruben, wo sie mit anaeroben Bakterien gereinigt werden.
  • das organische Medium, das mit den Abwässern kommt, fördert die Vermehrung von Bakterien, die die Konzentration schädlicher Substanzen reduzieren.
  • Die Belüftung entfernt die bei der Zersetzung entstehenden Gase.

Verdünnte und geklärte Flüssigkeit tritt in die Infiltrationstunnel ein, in denen sie gereinigt und auf den Boden abgelassen wird.

Algorithmus für die Installation einer Klärgrube

Machen Sie Abwasser in einem privaten Wohneigentum ist nicht schwierig, wenn Sie die richtige Vorgehensweise für Maßnahmen folgen.

Normative Regulierung des Abwassersystems

Das Hausreinigungssystem erfordert die sorgfältige Einhaltung der Hygienevorschriften. Die Entfernung von Abwasser aus dem Haus, wie in den Anforderungen von SNiP 2.04.03-85 angegeben, sieht vor:

  • Platzierung von Behandlungseinrichtungen 50 Meter von Trinkbrunnen oder Brunnen entfernt.
  • Abwasserkommunikation befindet sich in 3 Meter von den Plantagen entfernt.
  • Das septische System ist in einer Entfernung von 5 Metern von den Häusern installiert.
  • Abwasserentsorgungsmaschinen müssen ungehinderten Zugang zur Kläranlage haben.

Die Planung von Reinigungsnetzen erfolgt in einer strengen Reihenfolge - 1 Revisionsschacht für 15 m gerade oder drehende Segmente. Die Arbeiten müssen in strikter Reihenfolge ausgeführt werden.

Baugrube

Die Durchführung einer häuslichen Kanalisation für eine Datscha, wenn nahe am Grundwasser eine Grube beginnt:

  • Die Ausgrabung umfasst vollständig die septische Struktur. In diesem Fall sollte der Behälter die Wände nicht in einem Abstand von 25 cm berühren;
  • Beachten Sie die maximale Ebenheit des Bodens und versiegeln Sie ihn mit nassem Flusssand. Das Feinfraktionsmaterial wird in eine Schicht von ca. 15 cm gelegt und sorgfältig verdichtet. Der Sand sollte keine Fremdpartikel in Form von Erd- oder Kiesklumpen enthalten.
  • Um die Integrität der Kommunikation zu gewährleisten, wird Sand durch eine Betonplatte ersetzt.

Die Wände der Baugrube müssen mit Holzschalungen oder Blechen verstärkt werden.

Installation der Klärgrube in der Grube

Die vorgefertigte Klärgrube wird vor der Installation auf Risse und Beschädigungen überprüft.

Der Container wird mittels Kabel in die Grube abgesenkt. Es sollte in der Grube vollkommen glatt stehen, selbst die geringste Rolle ist unzulässig. Bei kalten Winterbedingungen wird empfohlen, den Behälter mit einer Schicht aus wärmeisolierendem Material zu umwickeln.

Verfüllung eines Grabens

Nach der Installation wird der Tank mit Erde oder einer Zement-Sand-Mischung bedeckt und sorgfältig verdichtet. Das Niveau der Erde erreicht den Rand der Versorgungsleitung.

Beim Bau einer Klärgrube wird nicht empfohlen, Bäume und Sträucher zu pflanzen - sie können das Reinigungssystem beschädigen.

Anordnung des Infiltrators

Zu dem Tank müssen notwendigerweise Filtrationseinrichtungen verwendet werden, die das Wasser reinigen, bevor es aus dem Tank in den Boden eintritt. Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  • Filtrationsfelder mit einem Kissen aus einer Schicht aus Kies und Sand, wo auf der geneigten Linie Drainagerohre mit Perforationen sind. Die Länge der Rohre beträgt 20 Meter und die Entfernung der äußersten Punkte beträgt 2 Meter. Die Filtration befindet sich 1 Meter höher als der erwartete erhöhte Aquifer.
  • Die Wasserversorgung des Grabens ist für Lehmböden geeignet. Das gefilterte Wasser wird mittels Pumpen abgegeben.
  • Die Wasseraufnahme für das Haus, als ein Filter wird gebaut, wenn Wasser für landwirtschaftliche Zwecke verwendet werden soll, oder es gibt keine Möglichkeit, eine andere Struktur zu bauen. Das Rohr aus der Klärgrube ist verrohrt. Ein Sandkissen ist notwendigerweise um es herum gebaut. Zum Schutz gegen Überlaufen wird ein Auslassrohr konstruiert, das mit einer großen Wassermenge zu einem unterirdischen Filtrationsfeld, einem Graben oder zurück zur Klärgrube führt.
  • Eine gute Lösung für ein Privathaus, in dem ein hohes Grundwasserniveau herrscht, ist die Bodenfilterpatrone. Es ist wie folgt aufgebaut:
    • Graben Sie eine Grube, 50 cm tief, die bis oben mit Sand gefüllt ist.
    • Um den Umfang herum liegen Schaumstoffblöcke von etwa 30 cm Höhe.
    • schlummern Stein ein.
    • die Filterkassette aus Kunststoff und eine Heizung werden darauf gelegt.

Sein Abwasserkanal beginnt erst nach Ablauf von 2-3 Wochen normal zu funktionieren. Während dieser Zeit bildet sich am Boden des Tanks ein Schlamm, der aktiv an der Abfallverarbeitung teilnimmt. Die Qualität der von der Datscha hergestellten Kanalisation hängt direkt von der Qualität der verwendeten Tanks und Rohrleitungen sowie von der korrekten Installation ab.

Die richtige Konstruktion auf einem hohen Grundwasserniveau in der Kanalisation des Landes gewährleistet die Filtration von Abfallflüssigkeiten um 99%.

Dennoch ist das gewonnene Wasser nicht für Lebensmittel geeignet und rein technisch.

Septisch, wenn nahe am Grundwasser

Jedes Haus oder Haus in Abwesenheit einer zentralen Abwasserleitung ist mit einer Klärgrube ausgestattet. Wir bieten Ihnen an, zu lernen, wie Sie eine Klärgrube für ein Privathaus mit hohem Wasserstand selbst bauen. Jetzt können Sie in der Phase des Baus eines Hauses oder bereits in gebaut werden, um ein Qualitätssystem für die Reinigung von Trinkwasser zu schaffen.

Wie man eine Klärgrube macht, wenn das Grundwasser hoch ist

Durch die Nähe des Grundwassers wird der Bau einer Klärgrube komplizierter. Wenn der Wasserstand auf einen Meter ansteigt, dann ist dies ein Problem, das angegangen werden muss. Die Klärgrube muss mit äußerster Präzision gebaut werden, ohne von den Regeln der Errichtung abzuweichen.

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen Sie den Wasserdurchfluss bestimmen. Zu diesem Zweck ist die Frühlingszeit nach dem letzten Schnee geeignet, und alle Arbeiten können im Spätherbst während der Regenzeit durchgeführt werden. Der geschätzte Abstand zwischen der oberen Erdschicht und dem Beginn der Wasseroberfläche (in Gegenwart eines Brunnens) wird gemessen.

Wenn es keinen Brunnen gibt, werden die Löcher an mehreren Stellen gebohrt und der Feuchtigkeitsgehalt des Bodens wird vom Grundwasser bestimmt. Sie können auch von Nachbarn herausfinden, welches Wasserniveau in ihren Gebieten und welche Art von Klärgrube sie verwenden.

Das Abwasserprojekt mit einer Klärgrube

Ein hoher Wasserstand ist ein Problem für die Organisation einer Klärgrube, aber wenn Sie alle Merkmale der Anlage verfolgen, können Sie leicht weitere Schwierigkeiten im Betrieb vermeiden. In manchen Regionen kann Wasser sogar in 20 oder 30 Zentimetern Tiefe liegen.

Merkmale der Installation einer Klärgrube in einem privaten Haus

Die Installation einer Klärgrube im sumpfigen Gelände ist ziemlich kompliziert. Die Klärgrube muss auf einem Betonkissen installiert und mit speziellen Halteseilen oder Seilen befestigt werden, da sie sonst an die Oberfläche gelangen kann. Wenn die septische Oberfläche auftaucht, wird ihre Integrität verletzt und das gesamte Abwassersystem wird zerstört.

Bei Verwendung von Betonringen kann die Dichtigkeit dieser Konstruktion nicht zum Ideal gebracht werden und das Wasser wird in das Innere der Faulgrube eindringen. Dies wird zu einem häufigen Auspumpen des Faulbehälters führen.

Lesen Sie auch: Septic für ein privates Haus, wie man wählt

Klärgrube von konkreten Ringen

Bei schlechter Abdichtung kann die Klärgrube vollständig geflutet werden, was zu einem vollständigen Verfall der Klärgrube führt. Wenn Abwasser in den Boden gelangt, tritt eine Grundwasserkontamination auf, und in Gegenwart eines Brunnens wird das darin enthaltene Wasser für das Trinken ungeeignet. Alle naheliegenden Stauseen können mit solcher Verschmutzung erblühen. Um dies zu vermeiden, ist der Faulbehälter vollständig abgedichtet. Ein aus Klumpen oder ähnlichen Materialien errichteter Klärtank aus Ziegelstein garantiert keinen vollständigen Schutz.

Arten von Klärgruben für Gebiete mit hohem Grundwasser

Die beste Option ist die Installation einer industriellen Klärgrube. Die Größe und das Volumen solcher Klärgruben können völlig unterschiedlich sein. Das Volumen errechnet sich aus der Wassermenge, die in drei Tagen verbraucht wird. Für große Cottages stehen Mehrkammergruben zur Verfügung, und für Cottages und kleine Häuser sind die Standarddesigns geeignet. Die Dreikammergrube ist aus Kunststoff und hat separate Kammern. Die primäre Kammer ist zum Absetzen und Verteilen von Wasser vorgesehen. Die anderen beiden sind für die endgültige Abwasserbehandlung.

Septisches Installationsschema

Nützlicher Artikel: Septic für Datscha, was besser ist

In einer solchen Klärgrube wird anstelle eines Filters ein Infiltrator verwendet, der das Wasser schnell zu fast 100 Prozent auf den Boden verteilt. Da der Infiltrator sehr viel Platz benötigt, ist diese Klärgrube ziemlich teuer. Aus diesem Grund wird dieses Design nicht immer verwendet, obwohl die Sicherheit und Leichtigkeit seiner Wartung alle Kosten trägt.

Auf Wunsch können Sie eine ähnliche Konstruktion aus speziellen Kunststoff-Eurocubes bauen und einen Filtrationsbrunnen montieren. Diese Tanks werden durch Rohre verbunden, über die Abwasserabflüsse fließen. Unter jedem Kunststoffbehälter sollte ein Stahlbetonkissen angebracht werden. Der Würfel wird auf das Kissen gelegt und dann sicher fixiert.

Sehen Sie sich das Video an: Wie kann man eine Kanalisation bauen, wenn das Grundwasser dicht ist?

Eine weitere Option ist ein monolithischer Stahlbetonschacht. Die Nähte in dieser Klärgrube fehlen und das Durchdringen des Wassers wird unmöglich.

Für eine solche Klärgrube wird zuerst eine tiefe Ausgrabung herausgezogen. Dann wird eine Holz- oder Schaumschalung eingebaut. Das Verstärkungsband wird freigelegt und eine Betonlösung wird gegossen. Ein hydrophobes wasserabweisendes Additiv wird zu der Lösung hinzugefügt.

Grube für Klärgrube

Zwischen den Kammern befinden sich Trennwände für überlaufende Abflüsse. Fertige Kammern sind mit einer wasserabweisenden Beschichtung versehen.Eine solche Klärgrube ist relativ einfach zu bauen, geeignet, wenn das Grundwasserhoch ist und keine besonderen Fähigkeiten erfordert.

Für eine kleine Datscha können Sie eine Speicherkapazität verwenden, wenn das Grundwasser hoch ist. Diese Klärgrube ist aus Glasfaser mit Hilfe der Maschinenwicklung hergestellt. Diese Kapazität sammelt Abflüsse und erfordert eine Reinigung mit einer Kanalisationsmaschine. Für die instabile Verwendung von Abwasser sammeln sich drei Würfel während der gesamten Saison an. Die Reinigung sollte immer rechtzeitig und mit Hilfe von speziellen Einrichtungen oder Dienstleistungen einer Abwasseranlage erfolgen.

Erfahren Sie, wie man eine Abwasserleitung in einem privaten Haus herstellt

Die Wahl einer Klärgrube hängt direkt von der Art des Gehäuses ab und dass es ohne diverse Unterbrechungen und Leckagen funktioniert, es muss korrekt installiert werden. Wir hoffen, dass der Rat und das Video aus diesem Artikel dazu beitragen werden, eine qualitative Klärgrube zu machen, selbst wenn der Grundwasserspiegel sehr hoch ist.

So stellen Sie eine Klärgrube her, wenn sie in der Nähe des Grundwassers ist

Kanal vom Boden »Septik

Wenn die zentrale Kanalisation nicht verfügbar ist, bauen die Eigentümer von Häusern und Datschen ein autonomes System für die Abwasserbehandlung auf. Eine Klärgrube für hohes Grundwasser wird nach besonderen Regeln gebaut, sonst wird das Gerät schnell unbrauchbar. Wenn der Grundwasserspiegel (GWP) weniger als 1 Meter beträgt, wird das septische Modell sorgfältig ausgewählt und Maßnahmen ergriffen, um es vor den schädlichen Auswirkungen des Untergrunds zu schützen.

Die Installation und der Betrieb einer Klärgrube mit hohem Grundwasserspiegel sind aus mehreren Gründen kompliziert:

  1. Die Mühsal der manuellen Ausgrabung. Eine Grube zu graben oder zu verfüllen, im Wasser zu stehen, ist hart und unbequem.
  2. Schwierigkeit der Durchführung der Bodennachbehandlung. Es ist praktisch unmöglich, weil der feuchte Boden nicht in der Lage ist, Wasser zu absorbieren. Aus diesem Grund ist die Konstruktion eines Filtrationsbrunnens oder von Filtrationsfeldern ineffizient. Um aus der Situation herauszukommen, werden die Filterelemente auf einer speziellen Plattform über dem Boden platziert. Eine solche technische Lösung erfordert zusätzliche Kosten - eine Abwasserpumpe, die den Inhalt der Klärgrube in die Infiltrationstunnel (Kassetten) pumpt. Um die tiefen Kassetten im Winter bei Frost nicht zu zerbrechen, sind sie mit Erde bedeckt: Ein solcher Hügel kann sich als Blumenbeet tarnen.
  3. Ineffizienz der vorgefertigten Klärgrube aus Betonringen. Die am häufigsten verwendete Version der örtlichen Kanalisation verliert aufgrund hoher Feuchtigkeit fast immer ihre Dichtheit. Dadurch sickern Abwässer in den Boden und externe Feuchtigkeit dringt in den Brunnen ein. Was ist, wenn sich in der Klärgrube Grundwasser befindet? Die Antwort ist offensichtlich: Sie müssen eine Abwasserleitung anrufen. Andernfalls kann die Flüssigkeit aus dem überfüllten Behälter durch die äußeren Rohre in die entgegengesetzte Richtung gehen.
  4. Die Fähigkeit, einen Kunststofftank unter dem Druck des Grundwassers zu "schweben". Das Phänomen, verursacht durch das geringe Gewicht der Struktur, droht die Abwasserleitung zu zerstören. Um den Tank zu "verankern", ist er auf einem Betonsockel montiert und fest damit verbunden. Wenn die Klärgrube auftaucht, muss sie die Abflüsse auspumpen, die Demontage und das Waschen durchführen und dann wieder installieren.

Die Neutralisierung der Nachteile von hohem GWP wird vorbeugende Maßnahmen in der Entwurfsphase von Abwasser helfen, die Auswahl des optimalen Modells der Kläranlage.

Bei der Auswahl einer Klärgrube für eine Datscha oder eines Hauses an einem Standort mit hohem Grundwasserspiegel werden folgende konstruktive Merkmale berücksichtigt:

  1. Dichtheit. Da das Gehäuse in ständigem Kontakt mit dem nassen Boden steht, wird selbst die gründlichste Abdichtung irgendwann unbrauchbar. Die beste Option ist ein einteiliger Kunststoffbehälter. Wenn Sie einen gegossenen Betonbehälter wählen, müssen Sie die Möglichkeit geben, auf dem Gelände des Krans und der Lastwagen einzutreten und zu arbeiten. Darüber hinaus beginnt Beton allmählich, Wasser zu fließen, auch wenn es mit hydrophoben Verbindungen behandelt wird.
  2. Abmessungen. Wählen Sie ein Modell in der Größe, berücksichtigen Sie die Eigenschaften der nahen Bodenfeuchtigkeit. Die Höhe des Tanks sollte nicht zu groß sein: Unter ihm muss man eine tiefe Grube graben und sie wird die ganze Zeit mit Wasser gefüllt sein.
  3. Volumen. Er wird ermittelt, indem die durchschnittliche Dreitagesanzahl der in die Kanalisation einlaufenden Kanalisationen berechnet wird. Berücksichtigen Sie die Anzahl der Bewohner und an das Abwassersystem angeschlossen: Toilette, Waschmaschine und Geschirrspüler, Dusche, Bad (spielt eine Rolle und seine Kapazität). Zum geschätzten Volumen des Abflusses der Flüssigkeit fügen Sie einen kleinen Spielraum hinzu. Es ist wichtig, dass der Behälter nicht leer ist, sonst können Mikroorganismen, die Abfälle recyceln, aufgrund von Mangelernährung sterben.
  4. Konstruktive Gestaltung. Um sicherzustellen, dass die Klärgrube bei hohem GW nicht hochfährt, ist sie sicher mit Klammern oder Bändern befestigt. In dieser Hinsicht ist es bequemer zu entwerfen, in denen bereits Schlaufen oder Ösen zur Befestigung vorhanden sind.

Das Reinigungssystem befindet sich unter Beibehaltung der allgemein anerkannten hygienischen Standards: in einer Entfernung von mindestens 5 Metern vom Haus oder der Straße, nicht näher als 15 Meter vom Brunnen oder Brunnen entfernt. Bis zu einem offenen Wasserkörper sollte mindestens 30 Meter bleiben.

Montagemöglichkeiten

Bei der Entscheidung, wie eine Klärgrube zu bauen ist, installieren Entwickler manchmal ein konventionelles Einkammer-Speichergerät, wenn es in der Nähe von Grundwasser liegt, und vergraben es nicht im Boden. Mit diesem Schema können Sie Material sparen, die Komplexität der Installation reduzieren und beschleunigen. Das akkumulative autonome Abwassersystem ist jedoch nur dann gerechtfertigt, wenn ein kleines Häuschen mit einer kleinen Anzahl von Mietern und Sanitäreinrichtungen gewartet wird. In anderen Fällen werden sich die Abmessungen des Tanks als zu groß erweisen, trotzdem müssen Sie oft eine Abwasserreinigungsmaschine anrufen.

Am rationalsten für hohe GWG wird eine von drei Optionen sein:

  1. Installation eines anaeroben Klärbeckens mit drei Sektionen. Im ersten Abteil werden die Abwässer abgesetzt und in Fraktionen aufgeteilt, im zweiten und dritten Abschnitt werden sie gereinigt. Dank der Infiltratoren, die in den Fabrikmodellen anstelle der Filterbrunnen verwendet werden, werden 95% der gereinigten Flüssigkeit in den Boden absorbiert. Normalerweise wird das Produkt in zerlegter Form verkauft: seine Baugruppen werden am Installationsort nach dem Schema des Herstellers zusammengebaut.
  2. Selbstorganisation der Kanalisation mit einem Infiltrator aus geeigneten versiegelten Kunststofftanks oder Eurocubes. Die entstehenden Kompartimente sind durch Rohre miteinander verbunden.
  3. Installation von aeroben Klärgruben. Es ist eine Bio-Reinigungsstation, der Sauerstoff zugeführt wird, der für die Aktivität von aeroben Bakterien benötigt wird. Um einen natürlichen Luftstrom zu gewährleisten, ist ein Biofilter installiert - ein Kunststofftank mit Blähton und ein spezielles Belüftungssystem. Es gibt volatile Modelle von Filtern, in die Luft zwangsweise gepumpt wird, wobei ein Luftkompressor zur Belüftung verwendet wird.

Um selbst bei hohem Grundwasserstand eine anaerobe Kläranlage einzurichten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Graben Sie zwei Brunnen in einer Entfernung von 2 Metern voneinander. Abmessungen Vertiefungen werden so berechnet, dass jede Seite 15 cm zwischen den Wänden von Behältern und irdenen Böschungen war. Die Pits fluchten Boden (Ergebnis durch Ebene überwacht), eine Schicht aus Sand gegossen RAM 30 cm. Auf dem Sandkissen lag eine Stahlbetonplatte mit speziellen eingebetteten Schlaufen. Wenn der Durchlass von Hebezeugen für eine massive Platte RC Verlegung schwierig ist, unabhängig die unteren Vertiefungen mit Betonmischung gegossen, nachdem Einsätze zur Befestigung Tanks zu installieren.
  2. Mit Hilfe einer Bandage wird jeder Behälter an einer Betonunterlage befestigt (Gurte werden durch seine obere Abdeckung geführt). Die hergestellten Abschnitte sind durch ein Rohr für den Wasserfluss verbunden. Der erste Tank wird aus dem Haus abgelassen. Nicht mit der Erde einschlafen, weiter zur nächsten Stufe.
  3. Graben Sie eine Grubentiefe von nicht mehr als 0,5 Metern entlang des Umfangs eines halben Meter mehr Kassette. Die Kerbe ist bis zum Rand mit Sand gefüllt und gerammt, entlang ihrer Kontur sind 250 mm hohe Betonplatten angebracht. Die aufgenommene Kapazität ist mit dem Kies der mittleren Fraktion (20-40 mm) bedeckt.
  4. Kassetten werden auf das Kissen aus Schotter gelegt. Verbinden Sie sie mit dem zweiten Tank, in dem eine Entwässerung Tauchpumpe installiert ist (bevor es elektrische Verkabelung für Geräte montiert ist). Achten Sie darauf, einen Schwimmerschalter mit einem feuchtigkeitsbeständigen Kabel zu installieren, um die Pumpe beim Befüllen des Tanks zu starten und bei Erreichen des Mindestfüllstandes abzuschalten. Es ist besser, zwei Pumpen zu hecken und anzuordnen: Der Schwimmkörper der Reserveeinheit wird auf eine höhere Schaltstufe eingestellt, so dass er funktioniert, wenn der Hauptschalter ausfällt.
  5. Bei der Herstellung von Abwasser kann die Fabrik-Infiltrationskassette durch ein selbst hergestelltes Gerät ersetzt werden. Nehmen Sie zu diesem Zweck einen länglichen Plastikbehälter ohne Boden (ähnlich einer Röhre), machen Sie viele kleine Löcher, um die abgesetzte Flüssigkeit in den Boden zu bringen. Die Kassette wird nur in einem kompletten Satz mit einer Klärgrube verwendet, ansonsten werden die Löcher durch unbehandeltes Abwasser verstopft. Am Austritt aus dem Infiltrationstunnel ist eine Entlüftung installiert.
  6. Verfüllung. Um den Kunststoff vor der Nachsaison zu schützen, sind die Brunnen mit einer speziellen Zusammensetzung bedeckt: 5 Teile Sand pro 1 Teil trockenen Zement. Die Verfüllung wird schrittweise durchgeführt, wobei mit jeder Schicht Wasser abgedichtet und verschüttet wird. Damit sich der flexible Kunststoff nicht verbiegt, werden die Kammern nach und nach mit Wasser gefüllt - so dass der Flüssigkeitsspiegel ständig das Niveau der Bodenverfüllung übersteigt.

Installationsarbeiten sind im Sommer bequemer, wenn das GWP am niedrigsten ist. Wenn der Behälter noch mit Wasser gefüllt ist, wird er abgepumpt und die Installation fortgesetzt. Um die Kläranlage wird eine kreisförmige Drainage empfohlen. Gräben Graben 20 cm in Bezug auf die Gefriergrenze des Bodens begraben. Machen Sie ein Sandkissen, legen Sie perforierte Drainagerohre, um das Grundwasser in einer Geotextilhülle abzuleiten, streuen Sie sie mit Sand und Kies.

Modelle der industriellen Fertigung

Wenn zugekaufte Anlagen bevorzugt werden, stellt sich die Frage: Welche Klärgrube ist die beste in hohem Grundwasser? Hier gibt es keine eindeutige Antwort, da Geräte mit unterschiedlichen technischen Daten in einer großen Preisklasse hergestellt werden.

Das Folgende ist eine unvollständige Liste der erfolgreichsten Modelle.

  • "Tank" (Produzent von "Triton Plastic"). Universal-Dreikammergrube aus Kunststoff. Im zweiten Abschnitt findet eine anaerobe Reinigung statt, der dritte kann als Biofilter dienen.
  • "Mole" (die Firma Aquamaster). Es ist mit einem Körperschutz gegen Aufsteigen und einem kompakten Biofilter ausgestattet.
  • «Multplast». Mehrkammermodell, komplett mit einer Ablasspumpe. Auf Wunsch können Sie einen Belüfter installieren und die Anlage auf das Niveau einer Tiefenreinigungsstation aufrüsten.
  • "Bioton-B" (die Firma PolymerProPlus). Es besteht aus drei Sektionen, einem Biofilter und einem Abteil, in dem eine Entwässerungspumpe untergebracht werden kann.

Klärgrube für hohes Grundwasser: Was ist, wenn das Grundwasser dicht ist?

Das enge Vorkommen von Grundwasser ist ein Faktor, der den Bau einer Klärgrube auf dem Gebiet der privaten Vorstadtgebiete erheblich erschwert. Daher ist es notwendig, bei der Planung des Baus der technischen Kommunikation einer Datscha oder eines Hauses die "Situation" vor Ort zu berücksichtigen. Grundwasser auf einer Höhe von bis zu einem Meter ist definitiv ein Problem. Ein Klärgrube für hohes Grundwasser muss nach allen Regeln ausgestattet werden - sonst wird der Betrieb der Struktur ein steter Kopfschmerz sein.

Wie kann man das Grundwasserniveau bestimmen?

Die Messung von UGW wird im Frühjahr, wenn Schnee schmilzt, oder im Herbst nach längerem Regen empfohlen. Der Abstand zwischen der Erdoberfläche und der "Wasseroberfläche" im Brunnen, der vom Grundwasser "gespeist" wird, wird gemessen. Es ist nicht gut? Bestimmen Sie das Niveau des Grundwassers kann auch Boden Gartenbohrer an mehreren Stellen gebohrt werden (für die Objektivität der Beobachtungen). Nun, die einfachste Methode ist einfach, mit Nachbarn zu reden und von ihnen zu erfahren, wie es in diesem Bereich ist.

Ein hoher Grundwasserspiegel kann ein Problem bei der Klärgrube werden - aber die Regeln für die Ausführung vieler typischer Fehler sind leicht zu vermeiden

Das Problem der hohen UGW ist typisch für das gesamte Territorium des zentralrussischen Gürtels. Ground Flows können sogar die Tiefe von 20-30 cm abdecken.

Was ist der Verrat des Sumpflandes?

Bei der Entwicklung und dem Betrieb eines autonomen Abwassersystems an einem Standort mit hohem Grundwasserspiegel kann jeder Vermieter mit solchen Problemen konfrontiert sein:

  1. Arbeitsintensive Installation. Welche süßen Reden Sie nicht von Verkäufern verschiedener Arten von Designs hören würden, glauben Sie nicht - die Installation einer Klärgrube wird viel Zeit und Mühe kosten. Wenn Sie jedoch "mit voller Kraft" gearbeitet haben, können Sie nicht bezweifeln, dass das Abwassersystem mit einer Klärgrube Ihnen treu bleibt, vielleicht sogar für mehrere Jahrzehnte.
  2. Die Oberfläche der Klärgrube. Wenn die Klärgrube nicht auf einem Betonkissen installiert ist und mit Gurten, Nylonseilen oder Seilen befestigt wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass Grundwasserströmungen den Aufstieg eines Klärgrubens auslösen. Als Ergebnis - die gebrochene Integrität der Konstruktion nicht nur der Klärgrube selbst, sondern der gesamten Abwasserleitung.
  3. In einer unversiegelten Klärgrube, die beispielsweise aus den Betonringen hergestellt wird, wird ständig Wasser auslaufen. Und das bedeutet, dass Sie sehr oft auf die Dienste einer Kanalmaschine zurückgreifen müssen. Unnötig zu sagen, dass das nicht billig ist?
  4. Vollständige Überflutung der Klärgrube. Der systematische Flüssigkeitsstrom in die Klärgrube wird die Struktur schnell unbrauchbar machen.
  5. Abwassereinleitungen, die in den Boden eindringen, können zu einer Quelle der Grundwasserverschmutzung werden. Was wird dazu führen? Eine sehr kurze Zeit wird vergehen und Wasser aus dem Brunnen wird unbrauchbar werden. In der Nähe des Standortes von Gewässern besteht die Gefahr der Blüte. Es wird eine Umweltkatastrophe lokaler Art geben.

Eine Klärgrube, die an einem Standort mit hohem Grundwasserspiegel installiert wird, muss vollständig hermetisch dicht sein - sonst riskiert man sowohl die Gesundheit als auch den Inhalt der Brieftasche

Grundregeln des Geräts mit hohem DGS

Wenn das Grundwasser nahe ist, sollte es septisch vollständig hermetisch sein, um das Auslaufen von Abwässern in den Boden zu verhindern. Konstruktionen aus Betonringen, Ziegeln und anderen vorgefertigten Elementen sind nicht in der Lage, eine ausreichende Dichtigkeit zu gewährleisten - daher sollten solche Optionen auch bei theoretischen Überlegungen über das Abwassersystem verschwinden. Idealerweise ist es wünschenswert, auf die Installation eines Faulbehälters für die industrielle Produktion zurückzugreifen. Auf dem Markt gibt es eine große Auswahl dieser Geräte, die unterschiedliche Volumina haben. Es ist wichtig zu wissen, dass das Volumen der Klärgrube dem dreitägigen Volumen des Wasserverbrauchs der im Haus lebenden Personen entsprechen sollte.

Nachdem Sie verschiedene Modelle von Klärgruben verschiedener Hersteller untersucht haben, werden Sie sehen, dass Sie heute sowohl ein kompaktes Design für eine kleine Villa als auch eine Mehrkammerinstallation für ein modernes Cottage erwerben können.

Die Dreikammer-Klärgrube ist ein Kunststoffbehälter, der in Kammern unterteilt ist. Die erste Kammer ist der Ort, an dem sich die Abwässer in Fraktionen absetzen und teilen. Die zweite und dritte sind für die Nachbehandlung von Abwässern gedacht. Anstatt die Brunnen in solchen Strukturen zu filtern, werden Infiltratoren verwendet - sie sorgen für eine schnelle Einweichung des Bodens für 94-98% des gereinigten Wassers. Der Hauptnachteil von Infiltratoren ist die große von ihnen eingenommene Fläche. Die industrielle Klärgrube selbst ist natürlich ziemlich teuer. Eine solche Investition kann jedoch nicht als Überschuss oder Laune bezeichnet werden. Eine hochwertige Klärgrube mit hohem Grundwasser ist eine lebenswichtige Notwendigkeit.

Mit begrenzten Mitteln können Sie selbst eine Klärgrube bauen - aus geeigneten Kunststoffbehältern beispielsweise aus europäischen Würfeln und einen Filtrationsbrunnen bauen. Zwischen den Tanks müssen spezielle Rohrleitungen für den Abfluss angeschlossen werden.

Wenn industrielle Lösungen aus irgendeinem Grund nicht zu Ihnen passen, können Sie immer eine Klärgrube mit eigenen Händen bauen

Beim Bau einer Klärgrube im Bereich mit hohem GW ist es notwendig, ein Betonkissen unter der Konstruktion vorzusehen. Wenn Sie die Struktur an einem solchen Fundament befestigen, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass es aus dem Boden herausgeschoben wird.

Eine gute Option für ein septisches Gerät mit hohem Grundwasserspiegel ist auch die Installation eines monolithischen Stahlbetonbrunnens. Aufgrund der fehlenden Nähte ist ein Eindringen von Abwasser in den Boden nicht möglich. Die Reihenfolge der Arbeit wird wie folgt sein:

  • Ausgrabung;
  • Installation der Schalung;
  • Installation von Armaturen;
  • Betongießen.

Die Betonmischung wird vorzugsweise mit einem hydrophoben Additiv voraromatisiert - dies wird die wasserabweisenden Eigenschaften des zukünftigen Designs erhöhen. Überströmungen müssen in den Trennwänden zwischen den Kammern vorgesehen werden. Im Inneren müssen die fertigen Kammern unbedingt mit einer Beschichtungsabdichtung behandelt werden. Falls gewünscht, kann eine solche septische Vorrichtung unabhängig von Fachleuten aufgebaut werden. Es genügt, Ihre Arbeit richtig zu planen und alle Nuancen zu berücksichtigen.

Welche anderen Lösungen gibt es?

Wenn Sie eine kleine Hütte haben, die Sie zwei- oder dreimal im Monat besuchen, dann ist die einfachste und wirtschaftlichste Option für Sie die Installation von Speicherkapazität. Es ist wünschenswert, dass es durch Maschinenwicklung aus Glasfasern hergestellt wurde. Wie sieht die Arbeit eines solchen Designs in der Praxis aus? Das Abwasser aus dem Haus wird sich allmählich in einem versiegelten Behälter ansammeln und dann von einer Abwassermaschine "abgesaugt" werden. Für seltene Besuche der Laufwerksvolumen von drei Würfeln mit mehr als genug für eine ganze Saison.

Eine der wichtigsten Komponenten für den fachgerechten Einsatz einer Klärgrube ist die qualitativ hochwertige, zeitgerechte und professionelle Reinigung - daher ist es nicht unmöglich, die Leistungen einer Kanalmaschine zu vernachlässigen!

Wie Sie sehen können, ist es möglich, eine Klärgrube bei hohem GWP auf viele verschiedene Arten anzuordnen. Welche von ihnen in Abwesenheit optimal für dich sein wird, kann nicht gesagt werden. Es hängt alles von Ihren finanziellen Möglichkeiten ab, wie zum Beispiel Unterkunft (dauerhaft oder vorübergehend), spezifische lokale Bedingungen. Nach Rücksprache mit einem kompetenten Spezialisten sind wir sicher, dass Sie die richtige Entscheidung treffen können.



Nächster Artikel
5 beste Installationen für Toiletten