Spannzangenfittings für Rohre: Anwendungsmerkmale


Spannzangenfittings - eine spezielle Gruppe von Verbindungselementen, gekennzeichnet durch die Verbindungstechnik. Die Spannzange ist eine federbelastete Spalthülse, die zum Verbinden von zylindrischen Elementen verwendet wird. Es übt Druck auf das Innere der Struktur aus. Somit ist die äußere Oberfläche an dem Fitting des Fittings befestigt. Aus diesem Grund hat diese Art von Element eine zweite Bezeichnung - Klemmung.

Metall Spannzangenfittings

Eigenschaften

Es gibt zwei Arten von Spannzangenfittings: für feste und halbfeste Strukturen, für weiche und halbfeste Strukturen. Sie sind weit verbreitet. Durch diese Elemente werden Rohre aus verschiedensten Materialien verbunden. Und alles dank der Tatsache, dass die Installation mit ihnen stark vereinfacht wird. Für die Installation sind keine besonderen Kenntnisse erforderlich. Außerdem sind bei der Installation keine teuren Werkzeuge erforderlich.

Um die Spannzangenfittings auszuwählen, muss man sich an dem Durchmesser der Rohre orientieren, mit denen die Arbeit gemacht wird. Wenn die Installation mit einem Mutternwerkzeug durchgeführt wird, sollten Sie die Elemente kaufen, von denen eines eine Spannzange hat, und auf der anderen - ein Gewinde oder eine Mutter der richtigen Größe. Aufgrund der Tatsache, dass die meisten Rohrleitungen durch ein typisches System von Größen und Eigenschaften gekennzeichnet sind, ist es ziemlich einfach, das erforderliche Element zum Crimpen zu finden.

Kunststoff-Spannzangenfittings

Befestigungstechnik

Bei der Installation von Rohren mit Spannzangen muss die Spannzange an der Innenseite der Struktur befestigt werden. Die äußere Mutter wird mit einem Schraubenschlüssel festgeschraubt. Somit wird das optimale Niveau der Dichtigkeit der Struktur erreicht. Die gleichen Aktionen werden mit dem zweiten Teil der Konstruktion durchgeführt.

Es sollte daran erinnert werden, dass diese Elemente einen erheblichen Druck auf die Struktur ausüben. Aus diesem Grund sollten Sie bei der Installation von Kunststoffrohren die Klemmhöhe prüfen. Wenn die Kraft übermäßig verwendet wird, kann die Struktur stark verformt werden. Aus diesem Grund ist es notwendig, zu versuchen, ihre Bemühungen zu regulieren, das Auftreten von Rissen auf dem Produkt nicht zuzulassen. Wenn Sie mehr über die Eigenschaften dieser Crimpmaschinen und die Besonderheiten ihrer Montage wissen möchten, können Sie immer die Fotos zu diesem Thema sehen.

Vorteile

Spannzangenfittings erschienen erst in letzter Zeit auf dem Markt, sie gewannen jedoch schnell die Aufmerksamkeit der Verbraucher. Und das ist nicht überraschend, denn sie haben eine Reihe wichtiger Vorteile:

  • Demokratische Kosten;
  • Möglichkeit, Artikel in jedem Geschäft des entsprechenden Profils zu finden;
  • Einfach zu installieren;
  • Dichtheit, Qualität und Zuverlässigkeit von Verbindungen;
  • Haltbarkeit;
  • Die Möglichkeit der sekundären Nutzung, die die Verwendung von Elementen in den geplanten Konstruktionen nach einer gewissen Zeit ermöglicht, zu demontieren.

Spannzangenformteile haben jedoch Nachteile. Insbesondere diese allmähliche Schwächung der Klammer. Aus diesem Grund müssen solche Verbindungen regelmäßig angezogen werden. Bei der Verlegung von Rohren ist es wichtig, nicht zu vergessen, ungehinderten Zugang zu den Anschlüssen zu gewährleisten. Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass Strukturen mit solchen Verbindungen nicht in Wände verlegt werden können. Dies reduziert die Breite ihrer Verwendung, aber nicht signifikant.

Wenn Sie Interesse an Spannzangenfittings für Rohre haben, können Sie auf unserer Website ihre Fotos, Bilder mit vorbereiteten Verbindungen sehen. Ob Sie diese Verbindungselemente erwerben oder über andere Optionen nachdenken, hängt von Ihrer spezifischen Situation, der spezifischen Installation des Systems, Ihren persönlichen Vorlieben ab. Wenn Sie das Design selbst installieren, können Sie die einfache Arbeit mit diesem Elementtyp nachvollziehen.

Klempnertechniken zum Verbinden von Rohren: eine Übersicht aller möglichen Optionen

Alle bekannten Verfahren zum Verbinden von Rohren können zwei Klassen zugeordnet werden - trennbar und einteilig. Ablösbare Verbindungen sind wiederum mit Flanschen und Kupplungen versehen.

Nicht lösbare Verfahren umfassen solche Verbindungen wie Bördeln, Spannzangen, Stumpfschweißungen, Leim.

Übersicht abnehmbarer Sanitärarmaturen

Die Verbindungen, die demontiert und dann auf die Baustelle zurückgeführt werden können, vereinfachen die Wartung und Reparatur von Rohrleitungen erheblich. Wenden Sie diese Verbindungen hauptsächlich bei der Bildung der internen Kommunikation an.

Der Vorteil der Methode ist ihre Einfachheit in der Ausführung. Hier werden weder chemische noch thermische Effekte angewendet. Der Ausfall der durch diese Methode verbundenen Pipeline ist leicht zu erkennen und zu beseitigen.

Der hermetische Sitz für Installationsrohre wird durch die Verwendung von speziellen Teilen gewährleistet. Es gibt zwei Arten von Artikulationen, die sich auf den Split-Typ beziehen: geflanscht und passend. Die erste wird verwendet, wenn Rohre mit großem Durchmesser verbunden werden müssen, während die letzteren besser für häusliche Rohrleitungen geeignet sind.

Spezifität von Passungsverbindungen

Armaturen, die in Sanitärsystemen verwendet werden, werden in Kontrollpunkten, an Ecken und Gabeln installiert. Sie sind Besetzung und Kompression. Unter dem Gesichtspunkt der Funktionalität können die folgenden Arten von Armaturen unterschieden werden:

Abhängig von der spezifischen Pipeline wird ein Satz von Fittings ausgewählt. Durch die Art und Weise, wie sie auf dem Rohr befestigt werden, werden die Fittings geklemmt, mit Gewinde versehen, gepresst, mit Gewinde versehen und zum Schweißen und Löten verwendet.

Spigot Verbindungsmethode

Die Klingel ist eine Installationserweiterung, die entworfen wurde, um eine zuverlässige Verbindung herzustellen. Das Prinzip basiert auf der Tatsache, dass ein Rohr mit einem größeren Durchmesser in das Ende eines Rohrs mit einem kleineren Querschnitt eingeführt wird. Versiegeln Sie die Verbindung mit einem Dichtungsmittel in der Steckdose oder mit einer wasserfesten Verbindung verklebt.

Je nach Material der Rohre und deren Durchmesser wird eine von mehreren vorhandenen Versionen der Glocke ausgewählt: mit einem Dichtungsring, ohne einen Ring, durch Schweißen, durch Kleben.

Verbindung ohne Ringdichtung

Ohne Dichtring sind meistens die Gussrohre verbunden. Das eingefügte Rohr ist verkürzt, der Hintern ist so bearbeitet, dass es keine abgebrochenen und gelbbraunen Teile gibt. Der Schwanz des Gelenkrohres wird in die Buchse eingeführt.

Die entstandene Lücke wird mit einem Seil aus geölten Hanf- oder Leinensträngen gefüllt. Zuerst wird das Dichtungsmittel in einen Ring gelegt und in die Muffe gehäkelt, wobei mit einem Hammer auf eine spezielle Holzklinge oder einen Schraubenzieher geklopft wird. Es ist darauf zu achten, dass die Materialenden nicht in die Rohrleitung gelangen.

Vor dem Füllen der Muffe mit 2/3 der Tiefe schichtenweise die Dichtung packen. Für die letzte Schicht wird ein unbearbeiteter Dichtstoff verwendet. Öl oder Harz verschlechtert die Haftung, wenn der verbleibende Raum in der Fassung mit Zement gefüllt wird.

Zur Herstellung einer Lösung werden Zement der Klassen 300-400 und Wasser für seine Verdünnung benötigt. Die Komponenten werden im Verhältnis 9: 1 aufgenommen. Zement wird in den Sockel gestopft und zum besseren Greifen mit einem feuchten Lappen abgedeckt.

Manchmal wird anstelle von Zement eine Asbestzementmischung verwendet, die aus Zement M400 und hochwertiger Asbestfaser im Verhältnis 2: 1 besteht. Wasser wird unmittelbar vor dem Legen in einer Menge von etwa 11% des Gewichts der trockenen Mischung zugegeben. Anstelle von Dichtungen auf Zementbasis werden bituminöse Silikondichtstoffe verwendet, deren letzte Schicht durch Auftragen von Bitumen oder Ölfarbe verstärkt wird.

Verbindungsflansch mit Dichtring

Diese Methode wird am häufigsten für die Installation eines internen Abwassersystems verwendet. Ein Gummiring, der zwischen der Buchse und dem darin eingefügten Rohr eingeschlossen ist, ergibt eine abgedichtete Verbindung. Daher ist die Methode nicht nur einfach, sondern auch zuverlässig.

Der Dichtring glättet die axialen Unterschiede zwischen den beiden verbundenen Rohren etwas, jedoch nur, wenn die Achsen an jedem Meter der Verbundrohrleitung um einen Betrag verschoben sind, der die Dicke der Rohrwand nicht übersteigt. Wenn diese Bedingung verletzt wird, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Leckage infolge einer ungleichmäßigen Verformung der Dichtung.

Um die Verdichtungstiefe des freien Schafts des Rohres in die Muffe zu bestimmen, wird der Dichtring vorübergehend entfernt. Dann, indem Sie das Rohr bis zum Anschlag in die Muffe setzen, markieren Sie die Stelle, an der das eingesetzte Teil mit der Glocke in Kontakt kommt. Während der Installation ist das Rohr geringfügig in Bezug auf die Markierung verlängert - um 0,9 - 1,1 cm.Dieser Abstand ermöglicht es, die internen Spannungen, die im System auftreten, mit Temperaturschwankungen auszugleichen.

Experten empfehlen, bevor Sie den Ring platzieren, tauchen Sie es in Seifenwasser und drücken Sie es ein wenig. Dies wird sein Einführen in die Buchsennut sehr vereinfachen. Um die Schräglage zu minimieren, begannen einige Hersteller, Armaturen mit einem Winkel von 87 ° anstelle von 90 ° herzustellen. Das Rohr tritt am Hang in die Glocke ein und der Ring verzieht sich nicht.

Wenn Rohre aus verschiedenen Materialien miteinander verbunden werden müssen, verwenden Sie Adapterhülsen. Die Düsengröße, wie der Innendurchmesser, muss dem äußeren Abschnitt des zu verbindenden Rohrs entsprechen. Im Falle der Verbindung der Muffe des Polymerrohrs mit dem Rohr aus Gusseisen wird eine doppelte Dichtungsmasse auf das Ende des zweiten angebracht und ein Fitting wird installiert.

Sanitärverbindung durch Kleben

Die Art der Verklebung verbindet PVC-Rohre mit der Steckdose. Für einen besseren Halt werden die Buchse innen und das Ende des eingelegten Rohrs mit Schmirgel behandelt, so dass die Oberfläche rau wird. Als nächstes wird die Fase entfernt, die behandelten Teile werden unter Verwendung von Methylenchlorid als Grundierung entfettet.

Bevor Sie die Verbindung herstellen, überprüfen Sie die Rohre auf Kompatibilität. Ein Rohr mit kleinerem Durchmesser sollte frei in die Muffe eindringen, aber nicht zu viel. Als nächstes markiert die Linie den Rand zum Auftragen von Klebstoff - dies hilft, die Teile ohne Fehler zu verbinden.

Auf der Oberfläche der verbundenen Elemente - 2 Drittel der Nut der Muffe, sowie das vollständig kalibrierte Ende des Rohres, tragen Sie eine dünne Schicht des Klebers gleichmäßig auf. Das Rohr wird in die Glocke eingeführt und um eine Vierteldrehung gedreht, um den Kontakt zwischen den zu verbindenden Elementen zu verbessern. Die angedockten Teile werden gehalten, bis der Klebstoff aushärtet.

Es dauert nur 20-30 Sekunden. Wenn eine einheitliche Leimschicht an der Fuge erscheint, wird diese sofort mit einem sauberen Tuch entfernt. Von der Verklebung bis zur vollständigen Stabilisierung der Verbindung und dem Testen der Pipeline auf Undichtigkeiten sollte es mindestens 24 Stunden dauern.

Verwenden Sie zum Reparieren vorhandener Rohrleitungen Formteile in Form von Reparaturkupplungen oder Produkte mit verlängertem Trichter. Der Rohrabschnitt wird ausgeschnitten, die Enden werden gefast, an den Enden wird ein spezieller Leim aufgetragen. Die Kupplung wird auf den Boden der Pipeline gelegt.

Auf der Oberseite der Rohrleitung die Kupplung mit einer langen Glocke bis zum Anschlag aufsetzen, ggf. ein Formteil darauf montieren. Bewegen Sie die Kupplung mit dem Formteil nach unten, bis sie den Boden der Rohrleitung erreicht. Die Rutschkupplung wird nach oben bewegt, so dass sie den Verbindungsabschnitt schließt.

Wenn auch danach noch ein Leck vorhanden ist, wird das Gelenk mit einem Silikondichtstoff gefüllt. Der Boden und die Oberseite werden in Abhängigkeit von der Bewegungsrichtung der transportierten Substanz bestimmt.

Artikulation von Rohren durch Kontaktschweißen

Um diese Methode zum Verbinden von Rohren anzuwenden, benötigen Sie eine Schweißmaschine. Es kann mechanisch oder manuell sein, aber es muss mit einem speziellen Werkzeug ausgestattet sein, das die Elemente auf die erforderliche Temperatur aufheizt.

Bei Verwendung der Sockeltechnik wird zur Verbindung der Rohre ein Gerät der Xiphoid-Form verwendet. Es ist ein Set aus Metall und besteht aus einer Hülse, die die Außenseite des Rohrs erwärmen soll, und dem Dorn (Stift), der das Teil von innen verschmelzt.

Ein wichtiger Punkt ist die Auswahl des Kits. Seine Parameter müssen dem Durchmesser der Baugruppe entsprechen. Die Technologie der Muffenverschmelzung mit dem Kontaktschweißen ist einfach:

  1. Auf das eingeführte Rohr die Klemme aufsetzen. Der Abstand zwischen der Rohrkante und dem Joch sollte gleich der Tiefe des Trichters plus 2 mm sein. Der Unterschied zwischen dem Durchmesser des Jochs innen und dem Außendurchmesser des Gelenkrohres sollte 0,2 mm betragen.
  2. Das Kit ist beheizt und auf dem Gerät vorinstalliert.
  3. Legen Sie die Glocke auf den Dorn und das glatte Ende des Rohres auf die Hülse bis zum Anschlag.
  4. Die angegebene Zeit ist erwärmt.
  5. Entfernen Sie gleichzeitig die Teile aus dem Satz und schließen Sie sie an. Achten Sie darauf, dass die Teile nicht verschoben werden, bis das geschmolzene Material ausgehärtet ist.

Schweißnähte werden auf mögliche Verformungen, Hohlräume und ungleiche Nähte untersucht. Auf der äußeren Oberfläche der Teile dürfen keine Mängel auftreten, die bei Überschreiten der zulässigen Temperatur auftreten. Visuell außerhalb der Schweißnaht sollte die Form einer symmetrischen Walze sein, die die gleiche Breite hat und gleichmäßig entlang des Umfangs des Rohrs verteilt ist.

Die maximale Höhe der Walze an einem Rohr mit einer Wanddicke von bis zu 1 cm beträgt maximal 2,5 mm. Bei Rohren, bei denen diese Größe 1 cm übersteigt, wird die Höhe der Rolle 3 - 4 mm als zulässig erachtet. Die Kanten der Schweißverbindung können um nicht mehr als 10% der Wandstärke des Rohres gegeneinander verschoben werden.

Verbindung mit Klemmverbindung

Das Konzept der Spannzangenrohrverbindung bedeutet die Verwendung einer Spann- oder Spannzangenverbindung. Mit ihrer Hilfe wird es möglich, eine Variante der kollabierbaren Anlenkung von Rohrleitungselementen aus ungleichen Materialien zu realisieren. Die Klemmverbindung wird basierend auf der Art und dem Durchmesser des Rohrs ausgewählt.

Der Docking-Algorithmus für Kunststoffrohre ist wie folgt:

  1. Kalibrieren Sie das Loch der gewünschten Länge des Rohrs mit einem Kalibrator und entfernen Sie die innere Fase mit dem faskosnimatel.
  2. Demontieren Sie den Fitting, indem Sie die Muttern von den Enden abdrehen und die runden Dichtungen von den Fittings entfernen.
  3. Platzieren Sie die Überwurfmutter am Ende des Rohrs und dann die Spannzange des Fittings.
  4. Führen Sie den Schaft der Armatur in das Rohr ein und üben Sie die Kraft so aus, dass sie vollständig eintritt.
  5. Ziehen Sie die Mutter manuell am Fittingkörper an.
  6. Wiederholen Sie die gleichen Manipulationen mit dem zweiten Rohr, dann verbinden Sie die verbundenen Teile und ziehen Sie die Überwurfmutter fest, ohne 1-2 Umdrehungen zu verdrehen.

Ziehen Sie die Mutter vorsichtig an, um das Rohr nicht zu beschädigen. Dabei wird der Klemmring verformt, wodurch das Ende des Rohres und der seitliche Teil des Beschlages dicht gegeneinander gedrückt werden.

Erfahrene Rohrleitungen werden empfohlen, wenn Sie die ersten Wicklungen der Radmutter manuell anziehen und dann den Schraubenschlüssel anbringen.

Sanitärverschraubung

Ein Gewinde wird als Spiral- oder Schraubenoberfläche bezeichnet, mittels welcher eine Gewindeverbindung hergestellt wird. Die Verwendung von Rohrverschraubungen in Rohrleitungssystemen ist eine klassische Methode der Installation. Wenden Sie es an, wenn es möglich ist, die Gelenkpunkte t regelmäßig zu überprüfen. Der Faden hat die Eigenschaft, unter dem Einfluss verschiedener Faktoren zu schwächen.

Es gibt verschiedene Arten von Rohrgewinde. Jede von ihnen charakterisiert solche Parameter wie das Oberflächenprofil, auf dem der Faden, die Richtung, der Ort, die Anzahl der Fäden angewendet werden. Die Liste der beliebtesten Arten von Rohrgewinde enthält:

  • zylindrisch oder Vitvard;
  • konisch;
  • rund;
  • NPSM

Der erste von ihnen wird mit dem Buchstaben G bezeichnet, hat 2 Genauigkeitsklassen. Das Profil ähnelt optisch einem gleichschenkligen Dreieck. An der Spitze ist ein Winkel von 55 °. Verbinden Sie mit Zoll Gewinde Rohrlängen bis zu 6 Zoll im Durchmesser, die besondere Dichtungsanforderungen erfordern. Bei einem größeren Durchmesser wird Schweißen verwendet.

Ein konisches Inch-Gewinde wird für konische Verbindungen und zum Erzeugen von konischen Gewindeverbindungen verwendet, die an der Außenseite und zylindrisch an der Innenseite der Rohre hergestellt sind. Der Buchstabe R kennzeichnet das Außengewinde, der innere Rc, LH ist nach links gerichtet. In der Rolle des Sealer sind der eigentliche Gewinde- und Dichtstoff.

Um oft auseinandergebaute Sanitärarmaturen zu verbinden: Wasserhähne - Wasser und Toilette, Wasserhähne, Wasserhähne benutzen hauptsächlich Rundgewinde. Bezeichne es mit den Symbolen Kp.

Die Tabelle fasst die Hauptparameter von Rohrgewinde zusammen. Ein wichtiger Wert für ein Zollgewinde ist seine Steigung. Dies ist der Abstand zwischen benachbarten Graten oder Tälern. Sein Wert über die gesamte Länge bleibt unverändert, ansonsten wird der Thread nicht funktionieren

Das Gewindeprofil von NPSM hat die Form eines Dreiecks und eines Winkels von 60 °. Der Größenbereich in Zoll beträgt 1/16 bis 24. Dieses amerikanische Standardgewinde ist eine Art zylindrisches Gewinde. Es unterscheidet sich von der heimischen nur durch die Größe des Profilwinkels.

Nützliches Video zum Thema

Der Autor erzählt von den Nuancen und Problemen, die beim Andocken von Rohren während der Abwasserinstallation auftreten:

Der Autor dieses Videos teilt seine Methode zur Lösung seines Problems:

Richtig verbinden Sie die Rohre ist sehr wichtig. Die Kreuzung war immer der schwächste Punkt der Pipeline. Wenn es mit Fehlern durchgeführt wird, sind folglich Lecks, Verstopfungen und manchmal Rohrbrüche notwendig. Deshalb, bevor zu der unabhängigen Installation von Sanitärkommunikationen vorankommend, ist es notwendig, alle vorhandenen Methoden der Verbindung zu studieren. Wenn es schwierig scheint, können Sie sich immer an Profis wenden.

Beliebte Rohrverbindungsmethoden - detaillierte Übersicht

Wenn Sie ein Heizsystem, eine Kanalisation und eine Wasserversorgung installieren, müssen Sie das Problem der Verbindung von Rohren lösen. In diesem Fall müssen das Material, aus dem die Pipeline hergestellt wird, die Betriebsbedingungen des Systems und viele andere Parameter berücksichtigt werden. Wenn man die Vielfalt der bestehenden Verbindungsmethoden studiert, ist es nicht überflüssig, die beliebtesten Optionen zu betrachten.

Arten von Rohrverbindungen

Klassifizierung von Rohrverbindungen

Aus praktischen Gründen sind alle Arten von Pipelineverbindungen in zwei große Gruppen unterteilt:

  • abnehmbar - Sie können das Gelenk mit eigenen Händen zerlegen, ohne die Integrität des Materials zu beeinträchtigen. Ein klassisches Beispiel in dieser Gruppe kann als eine Gewindeverbindung betrachtet werden, wobei Fadenenden an den Enden der Rohrleitungsabschnitte geschnitten werden und, falls erforderlich, die Verbindung ohne Probleme zerlegt werden kann;
  • alles in einem - Demontage ist möglich, aber das Material der Pipeline wird leiden. Eine Schweißverbindung kann in diesem Fall als ein Beispiel dienen. Durch das Schweißen des Metalls kann die Pipeline in Zukunft nicht mehr abgebaut werden, sie kann nur in Stücke gesägt werden.

Schweißen ist ein klassisches Beispiel für eine All-in-One-Verbindung

Die vorgeschlagene Klassifizierung ist zu allgemein. Und wenn es bei einer All-in-One-Verbindung nicht so viele Möglichkeiten gibt (Schweißen, Kleben oder Muffenverbindung), dann lassen sich in der Kategorie der Spaltfugen mehrere interessante Wege unterscheiden.

Beliebte Arten von Pipeline-Verbindungen

Bei der Auswahl des Andocktyps müssen neben der Praktikabilität auch die Eigenschaften des Materials sowie die Betriebsart der Pipeline berücksichtigt werden. Zum Beispiel arbeitet die Kanalisation in einem privaten Haus in einem Nicht-Druck-Modus, so dass die übliche Socket-Verbindung geeignet ist.

Aber im Falle der Installation einer Heizungsanlage wird etwas zuverlässiger benötigt. Die folgenden sind die gebräuchlichsten Methoden.

Gewindeverbindung

Es kann als eine klassische Art betrachtet werden, die vor Dutzenden von Jahren angewendet wurde.

Der Befehl hat sich seitdem nicht geändert, es ist notwendig, in einer solchen Reihenfolge zu handeln:

  • Die Armatur wird geprüft und auf dem Rohr wird eine Markierung angebracht, an der das Gewinde geschnitten werden muss;

Tipps zum Einfädeln

  • Eigentlich ist der Faden geschnitten. Die Rohrleitung muss aus praktischen Gründen in einem Schraubstock befestigt werden. Die geringste Fehlausrichtung eines Stempels beim Abstich kann in Zukunft zu Undichtigkeiten führen.
  • Das Umspulen erfolgt - der Faden wird einfach mit einem Flachsfaden oder einem synthetischen Dichtmittel umwickelt. Sein Preis ist minimal und die Dichtheit der Verbindung erhöht sich erheblich;

Es wird empfohlen, den Faden für eine dichtere Verbindung zurückzuspulen

  • auf das Gewinde ist die Armatur aufgeschraubt. Gewinde-Rohrverbindungen werden als trennbar klassifiziert, was die Demontage und Reinigung der Rohrleitung erleichtert.

Beachten Sie! Gewindeschneiden schwächt den Querschnitt geringfügig. Vermeiden Sie daher nach Möglichkeit mechanische Einflüsse an der Verbindungsstelle.

Mit einer Spannzange (Klemmung)

Mit einem solchen Fitting können auch Rohre aus unterschiedlichen Materialien verbunden werden. Die Verbindung ist lösbar ausgeführt, was auch auf die Vorteile der Verwendung von Spannzangenfittings zurückzuführen ist.

Schema der Spannzangenverbindung

Bei Verwendung einer Spannzangenverbindung von Rohren zum Verbinden unterschiedlicher Materialien wird einerseits das Gelenk durch eine Überwurfmutter und einen Druckring und andererseits durch eine Spannzange abgedichtet.

Das Andocken erfolgt in der folgenden Reihenfolge:

  • am Rohr wird die Überwurfmutter und der Quetschring (in dieser Reihenfolge) angebracht;
  • dann wird die Mutter angezogen, der Ring wird verformt und presst das Ende der Rohrleitung fest an das Ende der Armatur;
  • Andererseits wird das Rohr einfach in die Spannzange eingeführt und bis zum Anschlag hineingedrückt. Das Design erzeugt ausreichend Druck darauf, so dass die Verbindungsfestigkeit gewährleistet ist.

Aufgrund der Stahlzähne wird das Rohr fest gehalten

Bewegliche Verbindung

Manchmal erlauben Standardfittings nicht, die Rohre im richtigen Winkel zu verbinden. In diesem Fall können Sie das Drehgelenk der Rohre verwenden. Diese Art der Verbindung ist auch deshalb nützlich, weil der Neigungswinkel leicht geändert werden kann, ohne einen Teil der Rohrleitung zu demontieren.

Auf dem Foto - ein Drehgelenk

Solche Verbindungsteile werden bereits in zusammengebauter Form verkauft, und Mobilität wird aufgrund des nicht ganz üblichen Designs der Glocke erreicht. Die Glocke selbst ist breit genug und der Teil des Rohres, der darin platziert ist, hat eine kugelförmige Form. Der Raum zwischen dem Ende der Rohrleitung und der inneren Oberfläche der Glocke ist mit Gummieinlagen und einer Schmiermittelschicht gefüllt.

So sieht das Drehgelenk wie ein Schnitt aus

Beachten Sie! Die Ressource dieser Art des Andockens ist begrenzt (der Hersteller gibt die garantierte Anzahl von Umdrehungen an), ohne die Pipeline nicht biegen zu müssen.

Was den Drehwinkel betrifft, liegt er normalerweise im Bereich von 40-50º. Große Drehwinkel erschweren die Konstruktion des Drehteils und gefährden die Integrität der Verbindung. Der Transport aggressiver Flüssigkeiten verkürzt die Lebensdauer des Scharniers erheblich.

Hochdruckrohrleitung

Zu Hause mit hohem Druck ist es unwahrscheinlich, dass es funktioniert (der Druck in der Wasserleitung kann nicht als solcher angesehen werden). In der Industrie werden Flüssigkeiten jedoch häufig unter erheblichem Druck transportiert, was zu erhöhten Anforderungen an die Verbindungen führt.

Hochdruckschläuche verschiedener Durchmesser

Rohrförmige Hochdruckverbindungen mit einer großen Anzahl von Windungen und Armaturen, die an diesen Stellen installiert sind, haben eine geringe Zuverlässigkeit im Vergleich zu einer Rohrleitung mit einer minimalen Anzahl von Windungen.

Um dieses Problem zu lösen, werden oft RVD - Hochdruckschläuche verwendet. Äußerlich sieht eine solche Hülse wie ein gewöhnlicher Gummischlauch mit Metallbeschlägen auf beiden Seiten aus.

Trotz des Aussehens ist das Design des RVD komplex. Der Schlauch besteht aus einer inneren Schicht aus Spezialgummi und die Festigkeit wird durch den Kraftrahmen aus Metallfäden erreicht. Oft gibt es mehrere solche Powerframes.

Der Hauptvorteil solcher Schläuche ist, dass die Windung glatt ist und der Widerstand gegen den Fluss der Flüssigkeit minimal ist. Die Enden des RVD sind mit Metallrohrleitungen an die Rohrleitung angeschlossen.

Amerikanisch - Einfachheit und Zuverlässigkeit

Jede Art von Rohrverbindung sollte zuverlässig sein und wenn möglich, sollte der Rohrleitungsabschnitt so bald wie möglich demontiert werden, ohne den Rest der Rohrleitung zu demontieren. Auf diesen Parametern ist der Amerikaner jenseits der Konkurrenz.

Messingelemente für amerikanische Verbindung

Um 2 Abschnitte der Rohrleitung auf diese Weise zu verbinden, benötigen Sie 2 Gewindefittings (eines mit einem restriktiven Kragen), eine Gummidichtung und eine Überwurfmutter. Die Enden der Pipeline müssen einen internen Thread haben.

Die amerikanische Rohrverbindung wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  • Teil mit Außengewinde wird mit einem Innengewinde auf die Rohrleitung aufgeschraubt;
  • Nachdem das Stück mit der Schulter gedreht wurde, muss es auf die Dichtung und die Überwurfmutter gelegt werden, wonach der Fitting auch auf das Rohr geschraubt wird;
  • Danach wird nur die Überwurfmutter auf das Außengewinde der Rücklaufarmatur aufgeschraubt.

Beachten Sie! Im Gegensatz zu den meisten anderen Arten des Andockens ist es zur Demontage eines Teils der Pipeline nicht notwendig, sie vollständig zu zerlegen. Die gesamte Montage / Demontage erfolgt mit nur einer Mutter.

T-Gelenk

Die T-Verbindung von Rohren kann entweder gerade oder in einem spitzen Winkel sein, es ist notwendig, wenn ein anderes Rohr in die bestehende Rohrleitung geschnitten werden muss. Ein Beispiel ist der Einsatz einer Abwasserleitung von der Wohnung in die Steigleitung. Es gibt zwei Möglichkeiten, um eine Verbindung sicherzustellen - durch Verwendung von speziellen Fittings oder durch Schweißen (wenn die Rohre aus Metall sind).

Für die Ausstattung, für diesen Zweck werden die Abschläge und die Überfahrten verwendet, diese Elemente lassen die Bildung des komplizierten Knotens zu. Eine solche Verbindung zu dem Tee kann mit jedem der beschriebenen Verfahren durchgeführt werden. Ein Crimpanschluss, PP-Schweißen (im Fall einer Polypropylen-Rohrleitung), Muffenverbindung (im Fall von Abwasser) usw. können verwendet werden.

T-Stücke ermöglichen eine Verbindung ohne Schweißen in jedem Winkel

Das Schneiden von Metallrohren durch Schweißen ist selten und ziemlich schwierig für Anfänger. Das Hauptproblem besteht darin, die Kerbe an der Rohrleitung, in die Sie einbrechen müssen, und am Ende der Rohrleitung, die befestigt wird, genau zu markieren.

Beim Einsetzen eines Rohres ist eine korrekte Markierung wichtig

Um dieses Problem zu lösen, können Sie spezielle Vorlagen verwenden, in denen Sie abhängig vom Durchmesser Kurven sehen können, die den Umriss des Ausschnitts markieren. Sie können auch spezielle Programme zum Markieren verwenden.

Schablone für Verbindungsrohre

Beachten Sie! Wenn die Ausschnitte nicht perfekt übereinstimmen, müssen die Schlitze mit Metallstücken verschweißt werden, was sich negativ auf die Dichtigkeit auswirkt. Daher sollte das Markup die größte Aufmerksamkeit erhalten.

Rohrverbindung

Rohrverbindung von Rohren gehört zu der Klasse von abnehmbaren Rohren und besteht aus der eigentlichen Armatur (eine übliche Hülse mit einem Gewinde und einem einschränkenden Kragen), einem Dichtungsring und einer Überwurfmutter.

Das Verfahren zum Verbinden der Rohrleitungsabschnitte auf diese Weise ähnelt einem Amerikaner:

  • nach der Vereinigung (die Buchse mit dem Schnitzwerk) muss man уплотнительное den Ring und накидную die Mutter auftragen;
  • Danach wird der Anschluss auf das Gewinderohr aufgeschraubt;
  • Um die Verbindung zu vervollständigen, muss lediglich die Überwurfmutter auf die Kupplung oder das Ende der anderen Rohrleitung aufgeschraubt werden.

Verschraubung mit Außengewinde

Diese Methode wird häufig verwendet, wenn ein Messgerät in ein bestehendes System eingebettet werden muss. Die Anpassung ist insofern praktisch, als dass die Durchmesser der verbundenen Elemente fast keine Beschränkungen unterliegen. Um die Dichtigkeit zu gewährleisten, genügt es, einfach den richtigen Durchmesser der Fittingarmatur auszuwählen.

Grublochnoe Verbindung

Diese Art der Verbindung kann als eine der einfachsten angesehen werden. Die rohrförmige Verbindung von Rohren gehört zur Kategorie der geschweißten geteilten Rohrverbindungsarten.

Gruvolok - eine gemeinsame Klemme, mit der Sie schnell zu einem ganzen 2 Rohre kombinieren können. Das Design dieses Elements ist ziemlich einfach - das Kunststoffgehäuse im Inneren ist eine Gummidichtung und Bolzen auf beiden Seiten. Das Anziehen der Bolzen erzeugt den notwendigen Druck, die Gummimanschette wird eng an der Oberfläche der Rohrleitung verformt, wodurch die Dichtigkeit der Verbindung sichergestellt wird.

Bodenverbindungsschema

Die weldless Verbindung von Rohren ist die beste Option in Bezug auf die Wartung der Pipeline. Zu jedem Zeitpunkt können die Schrauben gelöst, die Klammer entfernt und gereinigt oder durch eine beschädigte Rohrleitung ersetzt werden.

Die Gestaltung einiger der Nuten ist etwas kompliziert und weist im unteren Teil einen Vorsprung entlang des gesamten Umfangs auf. In der Rohrleitung in einem bestimmten Abstand von der Verbindung muss eine Nut vorhanden sein, wenn der Vorsprung an der Nut verbunden wird, in diese Nut gehen, was eine zusätzliche Festigkeit der Verbindung bereitstellt.

Abschließend

Es kann keine Pipeline verlegt werden, ohne dass das Problem des Andockens einzelner Abschnitte auftritt. Wählen Sie zwischen einer Vielzahl von Optionen, von denen jede ihre eigenen Vor- und Nachteile hat. Der Artikel gibt einen kurzen Überblick über die populären Möglichkeiten, der Pipeline beizutreten.

Der Installateur kann anhand dieser Informationen die optimale Version der Installationsarbeiten bestimmen. Das Video in diesem Artikel beschreibt einige Arten von Plug-in-Verbindungen.

Fittings für Kunststoffrohre

Um die Wasserversorgung von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern sicherzustellen, werden heute verstärkt Kunststoffrohre verwendet. Ihre Eigenschaften von Stärke, Haltbarkeit und Sicherheit sind hoch genug. Darüber hinaus sind sie sehr praktisch für die Installation, da sie sehr flexibel und leicht sind. Ihre Verbindung untereinander sowie mit anderen Wasserversorgungsanlagen erfordert jedoch besondere Anpassungen. Wie wähle ich die beste Option und verwende ein wirklich starkes, zuverlässiges, langlebiges und einfach zu bedienendes Gerät? Eine davon ist die Spannzange, die eine zuverlässige und einfach zu bedienende Verbindungsvorrichtung darstellt.

Schema der Verbindung mit Spannzangenfittingrohren.

Was ist eine Spannzange und ein Fitting?

Arten von Klemmverbindungen.

Welche Verbindung besteht bei der Verwendung von Spannzangenverbindungen? Um dies zu verstehen, muss man verstehen, was eine Spannzange ist und was passend ist. Die erste ist eine spezielle gefederte geteilte Hülse, die sehr praktisch ist, um Teile mit einer zylindrischen Form zu verbinden. Die Spannzange drückt gegen die innere Oberfläche der Röhre und drückt ihre Außenseite auf die passende Patrone. Daher wird diese Art der Montage auch als Klemmung bezeichnet.

Die Armatur ist ein Adapter, ein Verbindungselement in Rohrleitungen aller Art. Es wird für die Verbindung gleich sind und unterschiedliche Durchmesser Rohre, für Eckverbindung verwendet, und die Rohre von Wasser mit anderen Geräten (Filter, m, Ventile, etc.) aufgrund des Innendrucks und des externen Spannschlüssel Montagearmatur Kartusche Eine solche Verbindersystem zu verbinden ist, stark genug und zuverlässig. Seine Verwendung wird eine zuverlässige und hermetische Kopplung für viele Jahre bereitstellen.

So verwenden Sie Spannvorrichtungen

Diese Kupplungsvorrichtung ist beliebt nur wegen der Tatsache, dass seine Installation keine speziellen Fähigkeiten erfordert, aber wenn es verwendet wird, ist es nicht notwendig, nur Spezialisten zur Verfügung Spezialwerkzeuge zu verwenden. Zuallererst sollten Sie einen Fitting für bestimmte Rohre aufgrund ihres Durchmessers wählen. Wenn das Rohr an das Mutter-Gerät verbunden ist, in diesem Fall ist es notwendig, in Montagevorrichtung zu erwerben, die auf einer Seite eine Spannzange aufweisen, und die andere - die Mutter oder die entsprechenden Durchmesser Gewinde. Die Auswahl der Spannvorrichtung erforderlich ist sehr einfach, weil die meisten modernen sanitären Anlagen und Zubehör haben Standardparameter und Abmessungen.

Schema des Einsetzens in das Spannzangenanpassungsrohr.

Dann wird die Spannzange in den Innenhohlraum des Rohres eingeführt, und die äußere Verschraubungsmutter wird mit dem üblichen einstellbaren Schraubenschlüssel festgeschraubt. Dadurch ist das Rohr fest eingespannt und ausreichend abgedichtet. Dasselbe sollte mit der anderen verbundenen Leitung geschehen.

Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass die Spannzangenverbindung einen starken Druck auf die verbundenen Elemente ausübt. Wenn diese aus Kunststoff sind, justieren Sie die Klemme vorsichtig.

Wenn die äußere Mutter festgezogen wird, kann das Kunststoffrohr platzen. Um solche Schwierigkeiten zu vermeiden, sollten die Anstrengungen, die während des Festziehens der Patronenmutter angewendet werden, sehr sorgfältig gemessen werden.

Vor- und Nachteile der Montage von Anschlüssen

Spannzangen oder Spannvorrichtungen sind aus verschiedenen Gründen sehr beliebt:

  • Billigkeit und Verfügbarkeit (sie können in jedem Baumarkt gekauft werden);
  • Benutzerfreundlichkeit und Installation mit hoher Zuverlässigkeit;
  • Langlebigkeit, die sogar die Wiederverwendung von gebrauchten Geräten ermöglicht.

Der Hauptnachteil beim Verbinden von Kunststoffrohren mit Spannzangenfittings ist, dass das periodische Klemmen dieser Vorrichtung schwächer werden kann. Daher ist es notwendig, sie regelmäßig zu straffen. Beim Einbau der Wasserleitung ist es daher erforderlich, die Spannzangenverbindungen in der Zugangszone zu belassen - sie können nicht ummauert oder mit Gips verkleidet werden.

Im Allgemeinen kann unter Berücksichtigung des Preisverhältnisses, das für die Montage von Aufwand und Ausrüstung sowie für die Qualität der Verbindung von Kunststoffrohren ausgegeben wird, argumentiert werden, dass die Klemmbefestigungen ein effizientes und bequemes Gerät sind. Sie machen es besonders beliebt, dass jede Person auch ohne spezielle sanitäre Ausbildung mit ihrer Installation zurechtkommt. Benötigen keine speziellen Werkzeuge. Es wird ausreichen, einen Schraubenschlüssel, einen Hammer, eine Zange und andere einfache Werkzeuge in jedem Haushalt zur Hand zu haben.

Spannzange

Spannzangen für die Verbindung von Rohren: eine Vielzahl von Formstücken und deren Eigenschaften

Jährlich werden Kunststoffrohre immer beliebter, sie werden aktiv für die Organisation von Kalt- und Warmwasserversorgungsnetzen sowie für die Installation von Heizsystemen eingesetzt. Um solche Rohre zu Systemen zu verbinden und sie mit Rohrleitungen zu verbinden, werden verschiedene Verbindungselemente verwendet, auf die sich die Spannzange bezieht. Spannzangenfittings, die keine Spezialwerkzeuge und hochentwickelte Ausrüstung erfordern, können Rohrleitungskomponenten für verschiedene Zwecke zuverlässig und dauerhaft verbinden. Solche Klammern können sowohl für den Einbau von Rohrleitungen als auch für den Anschluss an die neuesten Sanitärgeräte verwendet werden.

Gerade und abgewinkelte Spannzangenfittings

Was sind die Spannzange und passend

Um das Prinzip der Spannzangenfittings zu verstehen, muss zunächst einmal verstanden werden, was Spannzange und Fitting sind. Die Spannzange, deren Design für die Verbindung zylindrischer Teile optimal geeignet ist, ist eine Metallbuchse mit speziellen Einschnitten, die seitlich einige Federblätter bilden. Aufgrund des Vorhandenseins solcher Blätter übt die Spannpatrone Druck auf die inneren Wände des Rohrs aus, wodurch ihre äußere Oberfläche gegen die Wände der passenden Patrone gedrückt wird. Spannzangenfittings, die nach dem oben beschriebenen Prinzip arbeiten, werden oft als Spannfittings bezeichnet.

Schema der Verbindungsrohre mit einer Spannzangenbefestigung

Dieser Begriff wird als Verbindungselement zur Herstellung von Rohrleitungssystemen für verschiedene Zwecke verstanden. Beschläge mit dem entsprechenden Design werden verwendet, um verschiedene Probleme zu lösen, die insbesondere umfassen:

  • Verbindungsrohre gleichen und unterschiedlichen Durchmessers;
  • Erstellen von Eckverbindungen in Rohrleitungssystemen;
  • Verbindung von Rohren mit verschiedenen Sanitärgeräten und Geräten (Kräne, Filter, Zähler, Pumpen usw.).

Grundtypen von Spannzangenfittings

Die hohe Zuverlässigkeit, die sich von der Spannzange für die Rohre unterscheidet, wird nicht nur durch die Spannzange selbst, die Druck auf ihre Innenwände ausübt, sondern auch durch eine externe Befestigungsmutter bereitgestellt. Die mit solchen Verbindungen hergestellte Rohrleitung zeichnet sich durch hohe Zuverlässigkeit, Haltbarkeit und vor allem Dichtigkeit aus.

Arten von Spannzangenfittings

Klammern vom Spannzangentyp werden, abhängig von ihrem Zweck, in drei Hauptkategorien unterteilt:

  • für Rohre aus harten Materialien;
  • für Rohrkonstruktionen von halbfesten Materialien;
  • für Rohre aus weichem Kunststoff.

Diese Klassifizierung von Spannzangen ermöglicht eine optimale Auswahl für Rohrverbindungen verschiedener Art. Somit kann die Spannzangenverbindung von Rohren auf Produkten aus Hartmetall, weichem Kunststoff und Polypropylen, HDPE, durchgeführt werden. Es ist auch wichtig, dass eine Spannzangen-Rohrschelle selbst von einem Laien leicht verwendet werden kann.

Für nichtmetallische Rohre oder Schläuche, Kunststofffittings mit Spannzangenanschlüssen ohne Gewindemutter

Anwendungsfunktionen

Bei der Auswahl der Spannzangen für die Rohrinstallation sollte der Durchmesser der Rohre zuerst berücksichtigt werden. Wie genau der Durchmesser der Fittings der Querdimension der Rohre entspricht, hängt nicht nur von der Zuverlässigkeit, sondern auch von der Dichtheit der hergestellten Verbindung ab.

Um die Anzahl der Verbindungselemente sowie die Lage des Rohres in der Spannzangen-Durchgangsform zu bestimmen, und in welcher Ecke, ist es notwendig, eine detaillierte Zeichnung des zukünftigen Rohrleitungssystems zu erstellen. Nachdem die Zeichnung vorbereitet ist, durch die klar ist, wie alle Teile des zukünftigen Systems angeordnet werden, wird das Rohr für seine Installation in Stücke der erforderlichen Größe geschnitten. Natürlich muss für jede der Verbindungen der zukünftigen Pipeline die entsprechende Klemme ausgewählt werden.

Fitting Collet "Rohr-Rohr-Rohr" mit Befestigungselementen

Die Installation selbst, für die die Spannzangenfittings verwendet werden, wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  1. Zuerst wird die Spannzange in den inneren Teil des Rohres gelegt.
  2. Auf den äußeren Teil des Verbindungselements ist eine Spezialmutter aufgeschraubt. Somit beginnt die Spannzange wie folgt zu wirken: ihr innerer Teil erweitert das Rohr von innen und das äußere wird mit einer Mutter festgeklemmt.
  3. Mit der zweiten Leitung, die in der gebildeten Verbindung verwendet wird, werden die gleichen Aktionen exakt ausgeführt.

Beispiel für den Einbau einer Spannzangenaufnahme

Es ist zu beachten, dass die Spannzangenanschlüsse einen erheblichen Druck auf die zu verbindenden Elemente ausüben und daher sehr vorsichtig verwendet werden müssen. Nach dem Festziehen der Befestigungsmutter kann man damit rechnen, dass das aus Kunststoff gefertigte Rohr einfach platzt. Aus diesem Grund ist es beim Verbinden mit den Klemmen dieser Art von Kunststofferzeugnissen (insbesondere aus HDPE) erforderlich, die beim Festziehen der Befestigungsmutter ausgeübte Kraft einzustellen.

Hauptvorteile und Nachteile

Verwendet für den Anschluss von Rohrschellen, deren Basis eine Spannzange ist, begann, relativ kürzlich angewandt zu werden, aber ist bereits populär geworden unter Berufsfachleuten und Hausmeistern. Der Grund für diese Beliebtheit liegt in den Vorteilen dieser Steckverbinder vor den herkömmlichen Armaturen.

Dieser Parameter besteht sowohl aus dem Preis der Klemmen selbst als auch aus den Kosten ihrer Installation, für die Sie keine teure Ausrüstung und Spezialwerkzeuge benötigen. Es ist auch wichtig, dass der Austausch solcher Verbindungselemente, falls erforderlich, auch nicht mit ernsten finanziellen Kosten verbunden sein wird.

Die Herstellung von Spannzangen für Rohre mit nahezu jedem Durchmesser stellt heute keine besonderen Probleme dar. Darüber hinaus finden sich im modernen Markt Spannzangen aller Größen sowie für Rohre aus verschiedenen Materialien.

Um zu lernen, wie man Rohre mit Hilfe von Spannzangenklemmen qualitativ verbindet, braucht es eine Menge Zeit und ein Minimum an Werkzeugen.

Haltbarkeit der erstellten Verbindung

Unter normalen Betriebsbedingungen der Rohrleitung kann die Spannzange mehrere Jahrzehnte dauern. Sie kann nur durch erhebliche mechanische Beanspruchungen und Korrosionsprozesse in der Rohrleitung außer Betrieb gesetzt werden.

Dieser Vorteil der Spannzangen bietet sowohl mechanische Eigenschaften der geformten Verbindung als auch ihre außergewöhnliche Dichtigkeit.

Möglichkeit der Mehrfachnutzung

Im Gegensatz zu geschweißten Verbindungen und Formstücken, die durch Erhitzen mit Kunststoffrohren verbunden sind, können die Spannzangenverbinder wiederholt verwendet werden. Eine derart wichtige Qualität der Spannzangen ermöglicht es, die Reparatur von Rohrleitungen, für deren Installation sie verwendet wurden, erheblich zu vereinfachen. Darüber hinaus ermöglicht die Wiederverwendbarkeit der Spannzangenfittings den Austausch einzelner Rohrleitungsabschnitte, ohne dass das gesamte System demontiert werden muss.

Split-Verbindung eines Metallrohrs mit einer Spannzange passend

Wenn wir über die Nachteile der Spannzangen-Terminals sprechen, ist das wichtigste von ihnen, dass solche Verbindungselemente mit der Zeit schwächer werden. Dies führt zu Undichtigkeiten in Rohrleitungssystemen. Zur Beseitigung der Leckage, die aus diesem Grund entstanden ist, ist es indessen ganz einfach: Dazu genügt es, die Spannzange festzuziehen.

Aufgrund dieses Mangels an Spannzangen sollten sie an den Stellen der Rohrleitung platziert werden, wo sie direkt zugänglich sind. Passelemente, die auf der Konstruktion der Spannzange basieren, können nicht innerhalb von Wänden und anderen Gebäudestrukturen verwendet werden. Das Anheben der Spannzangenfittings zur Verbesserung ihrer Dichtheit wird in der Regel nicht öfter als einmal pro Jahr durchgeführt.

Wenn wir das Ganze zusammenfassen, dann können wir sagen, dass die Fittings, die auf dem Design der Spannzange basieren, eine würdige Alternative zu Verbindungselementen anderer Typen darstellen. Die Verwendung solcher Klemmen erlaubt es, schnell und ohne großen Aufwand eine Verbindung herzustellen, die sich in hoher Zuverlässigkeit, Dichtigkeit und Dauerhaftigkeit unterscheidet. Das Verhältnis von Preis und Qualität der Spannzangenfittings ist optimal. Es ist auch praktisch, dass Sie heute Spannzangen für Rohre mit fast jedem Durchmesser in den meisten Geschäften kaufen können, die Waren für Bau und Reparatur verkaufen.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Spannpatronenbefestigungen nur an zugänglichen Stellen von Rohrleitungen angeordnet werden sollten, ist eine wichtige Voraussetzung für solche Verbindungselemente ihre ästhetische Attraktivität. In diesem Plan gibt es keine Beschwerden über Spannzangen: Selbst auf dem Foto sehen sie vorzeigbar aus und führen keine Dissonanzen in die Innenarchitektur ein.

Beispiele für Rohrverbindungen an Spannzangenanschlüssen

Eine wichtige Eigenschaft der Spannzangen ist die Tatsache, dass es für die Installation der Rohrleitung bei ihrer Verwendung nicht möglich ist, ein Team von qualifizierten Spezialisten einzuladen. Um derartige Armaturen qualitativ zu installieren, reicht es aus, einen Schraubenschlüssel in den Händen eines Schraubenschlüssels zu halten und zumindest erste Fähigkeiten im Umgang mit verschiedenen technischen Geräten zu besitzen. Diese Qualität, die Spannpatronentyp-Befestigungsvorrichtungen unterscheidet, vereinfacht nicht nur die Installation der Rohrleitung bei ihrer Verwendung, sondern verbilligt sie auch.

Unterdessen sollte man bei der Auswahl der Spannzangenklemmen für die Montage des Rohrleitungssystems nicht den größten Nachteil übersehen, der darin besteht, sie regelmäßig zu ziehen, um ihre Dichtheit wiederherzustellen. Dies, wie oben angegeben, erlegt der Verwendung von Armaturen dieser Art für die Installation von Rohrleitungen, die an schwer zugänglichen Stellen (beispielsweise in Wänden oder anderen Gebäudestrukturen) verlegt sind, ernsthafte Beschränkungen auf. In Fällen, in denen es nicht möglich ist, Zugang zu den Rohrverbindungen zu schaffen, ist es besser, andere Arten von Formstücken zu verwenden oder die Rohre durch Schweißen zu verbinden, um die Verbindung herzustellen.

Wenn man von Klemmen spricht, deren Konstruktion als Spannzange konstruiert ist, ist ihre Anwendung in vielen Fällen eher gerechtfertigt und wirtschaftlich sinnvoll als die Verwendung von Verbindungselementen anderer Konstruktionen.

Spannzangenfittings - allgemeine Informationen und Installationsmerkmale

Bei der Verlegung von Rohrleitungen verschiedener Art sind Armaturen unverzichtbare Elemente. Sie sind Verbindungsteile, die an Übergangsstellen zu anderen Durchmessern installiert sind, sich drehen, verzweigen oder einfach die beiden Rohre verbinden.

Dank der Verfügbarkeit von Spezialteilen wird es möglich, die Pipeline hermetisch zu schließen und andere Hilfszwecke zu realisieren.

Spannzange für Pneumatik.

Klassifizierung von Armaturen

Moderne Verbindungselemente sind in Typen hinsichtlich der Anwendungsmerkmale, der Vorrichtung und des Herstellungsmaterials unterteilt.

Wenn wir über das Material der Herstellung sprechen, dann sind die Armaturen:

  1. Metall:
    • Aus Eisenmetallen (Gusseisen, Stahl);
    • Von NE-Metallen (Kupfer- oder Messingfitting für HDPE-Rohre).
  2. Kunststoff.

In Bezug auf die Merkmale der Installation unterscheiden:

  • Gewinde (mit Gewinde fixiert und sind am häufigsten).
  • Geschweißt (Befestigung erfolgt mittels Gasschweißen).
  • Pressfittings (zuverlässig, erfordern jedoch ein spezielles Crimpwerkzeug).
  • Spannzangen (unter Verwendung einer Spannzange werden O-Ringe zur Befestigung verwendet).

Messing Spannzange passend.

Es geht um die Spannzangenpassung, über die wir in diesem Artikel sprechen werden.

Über Spannzangenverbinder

Das Hauptmerkmal der Konstruktion solcher Teile ist das Vorhandensein eines speziellen Dichtungsringes (oder zwei), der eine zuverlässige Befestigung und Abdichtung der Rohrleitung ermöglicht. Dieser Ring klemmt das Rohr automatisch, wenn es in die Armatur eingeführt wird, was es möglich machte, die Installation solcher Systeme sehr einfach zu machen.

Um den Schlauch von diesem Element zu entfernen, müssen Sie nur einen leichten Druck auf den O-Ring ausüben, der an die Seite des Fittings gedrückt werden sollte. Wie Sie sehen können, sind pneumatische Spannzangenfittings sehr einfach zu installieren, obwohl diese Einfachheit ihre Nachteile hat.

Zum Beispiel sind für eine Befestigung auf diese Weise nur starke Schläuche und Wasserrohre aus Polyurethan und Polyethylen geeignet. Weich-PVC-Rohre für Abwasser können sich unter dem Druck des Dichtungsrings verformen, was zu einem Druckabbau des Systems führen wird. Dies geschieht jedoch nicht, wenn Sie die Verbindungselemente bestimmungsgemäß verwenden.

Verwendung von Spannzangenfittings

Die Spannzangen- oder Klemmfittings werden in einer Vielzahl von Arbeitsbereichen eingesetzt.

Ihre Hauptmerkmale sind:

  • Die Möglichkeit, verschiedene Arten von Arbeitsmedien zu transportieren, deren Temperatur 175 ° C nicht übersteigt, und der Arbeitsdruck beträgt 1,6 MPa.
  • Der Durchlassdurchmesser solcher Teile variiert von 8 bis 100 mm entlang des inneren Durchgangs.
  • Zu den zulässigen Transportmedien gehören Gase, Lösungsmittel, Hydrauliköl, Wasser und so weiter.

Arten von Spannzangenverbindern

Wie andere Verbindungsteile kann die Spannzange folgender Art sein:

  • Kupplung oder gerade Spannzangenbefestigung. Zum Anschluss von unidirektionalen Rohrleitungen mit einem Durchmesser.
  • Adapter passend - dient zur Befestigung von Rohrenden unterschiedlichen Durchmessers.
  • Winkel, Winkel - verwendet, um Drehungen der Struktur von 45 bis 120 Grad zu erzeugen.
  • Kreuz. Dank dieses Elements erfolgt die Verzweigung in zwei Richtungen.
  • Abschlag - verwendet für einseitige Abzweigung.
  • Armaturen - Adapter von Rohr zu Schlauch.
  • Zagluschka - an den Enden der Rohre befestigt.

Befestigungstechnik

Heute wurden die Metallrohre der Wasserversorgung durch praktische und haltbare Metall-Kunststoff-Rohre ersetzt.

Und da das Problem der Änderung des Designs mit den eigenen Händen meistens die Wasserleitung betrifft, werden wir die Installation von Spannzangenanschlüssen auf Metall-Kunststoff-Rohren in Erwägung ziehen.

Die gebräuchlichste Art, diesen Systemtyp zu installieren, ist die Installation mit Crimp-Steckverbindern. Diese Beliebtheit erklärt sich durch die Einfachheit der Installation, eine kleine Liste der notwendigen Werkzeuge und der Preis der Materialien ist auch nicht der letzte Faktor.

Die Installationsanleitung sieht die Verfügbarkeit solcher Tools und Geräte vor:

  1. Schere für Metall-Kunststoff (im Foto unten).

Schere zum Schneiden von Rohren aus Metall-Kunststoff.

Für den Fall, dass Sie keine Schere haben, und die Menge der durchgeführten Arbeit ist klein, dann können Sie eine gewöhnliche Metallsäge verwenden.

Der Ort der Säge muss jedoch unbedingt mit einer speziellen Reibahle oder Rough Nazhdachkoy behandelt werden.

  1. Kalibrator.
  2. Schweden oder Schraubenschlüssel.
  3. Schneiden Sie das Rohr mit einer speziellen Schere oder einer Metallsäge ab. Denken Sie daran, dass der Schnitt flach sein muss.
  4. Den Ort des Schnittes von den Graten befreien.
  5. Als nächstes richten Sie das Loch mit einem Kalibrator aus, da das abgeschnittene Wasserrohr anschließend eine ovale Form haben kann.

Installationsarbeiten

Pipe, den Kalibrator aufsetzen.

  1. Nachdem die vorherigen Schritte durchgeführt wurden, muss das Rohr ohne Grate sein, einen flachen Kolben und eine Innenfase haben, was die Integrität der Dichtung des Fittings beim Anziehen sicherstellt.
  2. Nachdem wir den Kolben gereinigt haben, setzen wir an der Stelle des Schnittes einen Metallcrimpring.
  3. Verbinden Sie den Körper des Teils mit dem Rohr. Tragen Sie sie äußerst vorsichtig, um die Gummidichtungen an der Stange nicht zu beschädigen.

Um den Anschlusskörper leichter in das Rohr passen zu können, befeuchten Sie den Anschlussort mit Wasser.

Dies gewährleistet den Schutz der Gummidichtungen gegen Gleiten und Reißen.

  1. Zuerst mit den Händen und dann mit einem Schraubenschlüssel die Mutter am Körper des Verbindungsteils festziehen. Vorsichtig anziehen, aber hart genug. In dem Moment, in dem die Mutter bereits sicher befestigt ist, wird ein charakteristisches Knarren von Metall zu hören sein.

Wenn die Armatur von schlechter Qualität ist, kann der Quetschring unter der Mutter herausspringen.

In diesem Fall muss das Verbindungselement ausgetauscht werden.

Anziehen der Mutter mit den Schlüsseln.

Es ist äußerst unerwünscht, Crimpelemente in Stichen und schwer zugänglichen Stellen anzubringen.

Fazit

Die Installation von Rohren mit Spannzangenfittings ist eine der häufigsten Installationsmethoden. Sie können ein solches System einfach selbst montieren, was Geld für die Dienste eines Masters spart, und das System, das Sie installiert haben, wird die Pannen für viele Jahre nicht kennen.

Übersicht der Rohrverbindungsmethoden: Wir vergleichen die Spann-, Gewinde- und glockenartigen Varianten

Bei Klempnerarbeiten müssen oft Rohre angeschlossen werden. Dies kann durch verschiedene Methoden geschehen, deren Wahl vom Zweck der Pipeline, dem Material, aus dem die Teile hergestellt werden, und anderen Faktoren abhängt. Zum Beispiel werden Rohrfittings üblicherweise verwendet, um die Installation zu vereinfachen und gleichzeitig die Zuverlässigkeit von Verbindungen zu erhöhen. Machen wir uns mit den Besonderheiten einiger Verbindungen vertraut.

Nuancen von Gelenken von Teilen

Die Socket-Verbindungsmethode ist sehr einfach. Die Kante einer Röhre hat einen größeren Durchmesser, sie bildet die Fassung, in die das Ende des anderen Elements eingeführt wird. Für die zu versiegelnde Verbindung wird eine spezielle Gummiringdichtung in die Buchse gesteckt oder eine andere Dichtung verwendet. Die Installation einer Pipeline mit Verbindungen dieser Art ist nicht besonders kompliziert und ähnelt der Montage eines Designers. Es gibt verschiedene Arten von Steckverbindungen.

Option # 1 - ohne O-Ring

Die Methode wird oft verwendet, um Abwasserrohre zu verbinden. Die Details werden gemessen. Das eingesetzte Element wird auf Holzklötze gelegt und entlang der vorgesehenen Linie abgesägt. Das Ende des äußeren Teils des Teils sollte ohne Risse oder Kerben und streng senkrecht zur Achse des Rohres sein. Das vorbereitete Rohr wird in die Buchse eingeführt. Der Spalt darin muss versiegelt werden. Als Dichtstoff wird geölter Hanf oder geteerter Flachs verwendet. Die erste Schicht wird durch einen Ring in das Rohr gelegt, so dass die Enden der Stränge nicht in das Teil gelangen. Das Dichtungsmittel wird mit einem Hammer und einem Schraubenzieher gehäkelt.

Auf die gleiche Weise werden die verbleibenden Materialschichten gestapelt, bis ungefähr zwei Drittel der Tiefe der Fassung gefüllt sind. Die letzte Schicht wird ohne Imprägnierung verklebt, wodurch eine Haftung an der Lösung verhindert werden kann. Der verbleibende Abstand zum Rohrende ist mit Zementmörtel oder Silikondichtstoff, Asbestzementmischung, Bitumenkitt und dergleichen gefüllt.

Option # 2 - mit O-Ring

Es gilt als eine der wichtigsten Möglichkeiten, Kunststoffrohre zu verbinden. In diesem Fall wird die Dichtheit durch einen Gummiring bereitgestellt, der zwischen dem geraden Ende des Rohrs und den Wänden der Buchse eingeklemmt ist. Das Dichtmittel, das entweder mit oder ohne spezielle Kunststoffauskleidungen sein kann, ermöglicht es, die mögliche Fehlausrichtung der Achsen der verbundenen Teile teilweise auszugleichen. Eine ungleichmäßige Verformung des Dichtungsbandes am Ring kann jedoch Undichtigkeiten im Fugenbereich auslösen. Daher sollte die Krümmung der Achse nicht größer sein als die Wanddicke des Rohres pro Meter der Rohrleitung.

Einige Hersteller produzieren Modelle von T-Shirts und Knien nicht im rechten Winkel, sondern in einem Winkel von 87 °. Das Rohr, das unter dem Hang liegt, tritt in die Glocke ein, ohne den Ring zu verzerren. Bei der Montage werden zur Vermeidung von Beschädigungen der Dichtung an einem glatten Ende die Rohre angefast und mit Seife, Glyzerin oder Silikon verschmiert. Öle dürfen nicht verwendet werden. Die Muffenverbindung mit dem O-Ring wird wie folgt durchgeführt:

  • Überprüfen Sie das Vorhandensein des O-Rings in der Buchse und die Fasen am glatten Ende des Rohrs. Wir reinigen die Teile von möglichen Verunreinigungen, tragen Schmiermittel auf.
  • Wir legen die glatte Kante der Struktur bis zum Anschlag in der Glocke und setzen eine Markierung.
  • Entfernen Sie vorsichtig das Teil aus der Fassung, indem Sie es nicht mehr als 11 mm drücken, während Sie auf das zuvor platzierte Etikett fokussieren. Die resultierende Lücke kompensiert die Temperaturänderungen in der Länge des Rohres. Im Durchschnitt kompensiert ein Balg die Verlängerung eines zwei Meter langen Abschnitts der Pipeline.

Wenn Rohre aus unterschiedlichen Materialien mit dieser Methode verbunden werden müssen, werden spezielle Adapterrohre verwendet.

Variante # 3 - nach der Muffenmethode durch Schweißen

Das Kontaktschweißen ist für Kunststoffteile bestimmt und wird mit Hilfe spezieller Ausrüstung durchgeführt. Während der Verbindung wird eine mechanische oder manuelle Schweißmaschine verwendet, die mit speziellen Vorrichtungen zum Erwärmen der Elemente ausgestattet ist. Dies ist ein Dorn, der dafür ausgelegt ist, die Innenfläche des Werkstücks zu verschmelzen, und eine Hülse, die die Außenseite des Rohrs erwärmt.

Der Prozess der Verbindung ist ziemlich einfach. Ein Satz Hülsen-Dorn, der dem Durchmesser der zu verbindenden Rohre entspricht, wird ausgewählt. Die Aufsätze sind auf der Plattform des Gerätes montiert und beheizt. Die Teile werden am Gerät getragen und auf die gewünschte Temperatur erhitzt. Sobald es erreicht ist, werden die Elemente schnell und sauber entfernt und mit einer genauen Bewegung bis zum Anschlag verbunden. Die Verbindung bleibt unbeweglich, bis sie abkühlt und der Kunststoff vollständig erstarrt.

Verbindung von Teilen nach Spannzangenmethode

Weit verbreitet in der Installation von Kunststoff-Rohrleitungen verwendet Spannzangenrohr Verbindung mit Hilfe von Spezialwerkzeugen. Dies sind die sogenannten Spannzangen oder Spannvorrichtungen. Die Vorrichtung ist eine Kombination aus einem Fitting, einem Rohrverbindungsstück und einer Spannzange, einer federbelasteten Spalthülse. Die Spannzange erzeugt zusätzlichen inneren Druck auf das Rohr und drückt es gegen die passende Patrone, was die Verbindung fest und zuverlässig macht.

Die Installation der Verbindung ist ziemlich einfach und erfordert keine spezielle Ausrüstung und Fähigkeiten. Die Hauptsache ist, die richtige Klemmbefestigung zu wählen. Sie muss der Art und dem Durchmesser des Rohres entsprechen. In einigen Fällen ist eine spezielle Armatur vorgesehen, an deren einem Ende sich eine Spannzange und an der zweiten ein Gewinde oder eine Mutter mit dem gewünschten Durchmesser befindet. Im Allgemeinen ist die Auswahl der Klemmvorrichtung nicht schwierig, da die meisten Zubehörteile und Sanitärartikel Standardgrößen sind.

Die Installation des Teils ist wie folgt. Die Spannzange wird vorsichtig in den inneren Hohlraum des Rohrs eingeführt, und die äußere Anzugsmutter wird mit dem verstellbaren Schraubenschlüssel gedreht. So stellt sich heraus, dass das Teil fest eingespannt und hermetisch fixiert ist. Wenn das zweite Rohr verbunden ist, wird das gleiche getan. Bei der Montage ist darauf zu achten, dass die Spannzange einen ausreichend starken Druck auf das Teil ausübt und bei angezogener Spannmutter das Rohr platzen kann. Dies gilt insbesondere für Kunststoffteile. Daher wird empfohlen, die Kraft beim Festziehen der Mutter zu messen und diesen Vorgang mit Vorsicht durchzuführen.

Korrekte Schraubverbindung

Eine Rohrverschraubung wird als lösbare Verbindung mit einer schraubenförmigen oder schraubenförmigen Oberfläche bezeichnet, die Gewinde genannt wird. Dies ist eine der häufigsten Verbindungen aufgrund seiner Dichtheit, Zuverlässigkeit und einfachen Installation. Für seine Implementierung müssen Sie die zwei Elemente, die Gewinde mit einem geeigneten Durchmesser haben, verdrehen. Um die Artikulation zu unterscheiden, müssen die Aktionen in umgekehrter Reihenfolge ausgeführt werden, das heißt, die Details werden einfach aufgelöst.

Pipeline-Abschnitte mit Verbindungen am Gewinde werden normalerweise dort montiert, wo die Möglichkeit einer periodischen Überwachung besteht. Dies liegt daran, dass sich der Faden im Laufe der Zeit aus verschiedenen Gründen "lockern" kann und das Befestigungselement seine Dichtheit verliert. Dann wird es notwendig sein, Reparaturarbeiten durchzuführen. Gewunden wird der Faden normalerweise auf Rohren auf speziellen Geräten, aber Sie können es schneiden und manuell mit einem Würfel.

Die Operation wird wie folgt ausgeführt:

  • Das Detail der gewünschten Größe wird mit der Toleranz am Gewindeteil abgeschnitten. Das Rohr ist in einem Schraubstock befestigt, so dass die Möglichkeit des Scrollens vollständig beseitigt ist.
  • Sorgfältig und genau wird der Würfel am Ende des Teils verheilt. Selbst eine kleine Fehlausrichtung beim Setzen eines Stempels ist unzulässig, sonst wird sich der Faden als Kurve herausstellen.
  • Die erforderliche Anzahl an Umdrehungen ist abgeschnitten. Um das Verfahren zu erleichtern, kann das Rohr mit Motoröl geschmiert werden. Der gestaute Chip wird höchstwahrscheinlich durch zerhackte Chips behindert. Um es zu entfernen, ist es eine Umdrehung zurück, nach der die Arbeit fortfährt.

Wenn Sie ein Rohr verlegen müssen, das zu nahe an einer Wand oder einer anderen Ebene liegt, die keine vollständige Drehung des Werkzeugs zulässt, werden Sperrklinken verwendet.

Wichtig! Eine Schraubverbindung erfordert normalerweise eine Dichtung. In der Rolle des Dichtungsmittels können Sie als spezielle Bänder der Art eines Fum oder traditionellen imprägnierten Leinens oder Hanfs fungieren.

Die meisten Rohrverbindungen werden einfach ausgeführt. Wenn Sie die Anweisungen richtig befolgen, können Sie sie qualitativ und schnell genug ausführen. Hauptsache ist, die richtige Verbindungsart zu wählen und alle dafür notwendigen Elemente auszuwählen. In diesem Fall können Sie sich der Zuverlässigkeit und Stärke der fertigen Schnittstelle sicher sein.



Nächster Artikel
Die Einrichtung des Abflussbeckens: die Mechanismen und die Regulierung