Vorteile von Rohrverschraubungen, Möglichkeiten der Abdichtung von Fugen


Für die Ausrüstung von Pipelines, die Flüssigkeiten oder Gase über große Entfernungen transportieren, sind unterschiedliche Verbindungswege zwischen den Rohren erforderlich. Eine der gebräuchlichsten Arten in diesem Fall ist eine Gewindeverbindung, die häufig in Haushalts-, Wirtschafts-, Industrie- und anderen Bereichen behandelt werden muss.

Sorten von Rohrverbindungen

Im Allgemeinen können alle Methoden der Verbindungen zwischen Rohren in zwei Arten unterteilt werden: ohne Gewinde und Gewinde.

Fadenfreie Verbindungen umfassen:

  • Alle Arten von Schweißen (Acetylen, Wasserstoff, Propan, Elektroschweißen, Schweißen in Inertgasen, Verschmelzen von Polymerrohren durch Erhitzen usw.);
  • Verkleben von Rohren mit einem Zweikomponentenkleber, manchmal auch "Kaltschweißen" genannt. Diese Methode wird häufiger für polymere Rohrprodukte verwendet, kann aber auch für Stahlrohre verwendet werden, wenn der Druck von transportierten Flüssigkeiten oder Gasen in ihnen nicht zu hoch ist.
  • Flanschverbindungen, die in den Fällen verwendet werden, in denen die Konstruktion abnehmbar gemacht werden muss.

Wie bei den Rohrverschraubungen werden sie sowohl durch direkte Verbindung von Rohrprodukten untereinander als auch durch Gewinde-T-Stücke, Adapter, Kräne, Kupplungen und andere zusätzliche Vorrichtungen ausgeführt.

In gewisser Hinsicht kann eine spezielle Variante von Rohrverbindungen als Überwurfmutter angesehen werden, die einerseits das Vorhandensein einer Gewindeverbindung und andererseits gewindefrei gewährleistet. Aber es wäre korrekter zu sagen, dass es einfach eine Kombination von zwei verschiedenen Wegen gibt.

Arten von Gewindeverbindungen zwischen Rohren

Wie gewindelose Verfahren können auch Rohrgewindeverbindungen lösbar und nicht lösbar sein. Obwohl es so aussieht, kann jede Gewindekonstruktion im Prinzip demontiert werden, aber es gibt Situationen, in denen zwei Gewinderohre zusätzlich an feste Oberflächen geschweißt werden, was ihre Trennung verhindert. In diesem Fall sprechen sie von einer dauerhaften Schraubverbindung.

Die oben beschriebene Situation ist jedoch die Ausnahme; Im Allgemeinen werden Gewindeverfahren als getrennte Arten von Rohrverbindungen betrachtet. Es gibt verschiedene Arten von ihnen, aber die größte praktische Anwendung findet sich in zwei: der Antrieb und bidirektionale Thread.

Die Verbindung durch Rangieren wird verwendet, wenn die Rohre relativ zu ihrer eigenen Achse fixiert sind, und eines von ihnen ein langes und das andere kurzes Gewinde hat (lesen Sie auch: "Welche Rohrstränge sind die effektivsten und zuverlässigsten - Typen und Merkmale"). Eine Kontermutter und eine Kupplung werden mit einem langen Gewinde auf das Rohr geschraubt. Dann wird die Kupplung von der Länge des Gewindes zum kurzen bis zum äußersten Ende getrieben, wobei gegen die andere Seite der Sicherungsmutter gedrückt wird.

Das bidirektionale Einfädeln erfolgt mit einer einzigen Kupplung, die gleichzeitig auf zwei Rohre gewickelt ist. Die auf diese Weise verbundenen Rohre sollten eine andere Ausrichtung der Gewinde haben, so dass die Kupplung, die Wicklung, sie zusammenzieht.

Verfahren zum Abdichten von Gewindeverbindungen von Rohren

Das Abdichten von Rohrverbindungen ist notwendig, um das Austreten von Flüssigkeiten und Gasen zu verhindern. Im Falle von Schraubverbindungen kann es auf verschiedene Arten realisiert werden:

  • Verwendung von Dichtungen. Für dieses Verfahren ist eine ausreichende Dicke der Rohrabschnitte an den Enden erforderlich. Die Rohrenden selbst stellen normalerweise keine hermetisch dichte Verbindung bereit, aber die Verwendung von Dichtungen ermöglicht es, dieses Problem zu beseitigen. Insbesondere wird diese Dichtungsmöglichkeit häufig in Verbindung mit einer Überwurfmutter verwendet.
  • Fadenrollen zum Carven. Bei diesem Verfahren wird das Gewinde abgedichtet durch alle Arten von Wickelmaterialien binden: Polymerfilamente und Bänder, Rohrverbindungen und andere Arten von Dichtungsmassen Härten, Dichtpasten und Fetten, natürliche oder synthetische Fasern, etc...
  • Abdichtung durch Verformung von Materialien. Diese Option wird in Niederdruck-Kunststoffrohrleitungen verwendet, die mit einem Gewinde verbunden sind. Ein Kunststoffrohr mit Außengewinde wird mit einem Anschlag in das andere geschraubt, in dem sich das Gewinde befindet. Mit dieser Verschraubung erfährt der Kunststoff eine Verformung und füllt den Zwischengewinderaum gut aus, so dass praktisch keine Lücken entstehen.

Für den Anschluss von Hochdruckleitungen wird hier in der Regel eine konische Art von Gewinderohrverbindungen verwendet (siehe auch: "Was sind die Hochdruckleitungen, wofür werden sie verwendet, wie werden sie verwendet?"). Bei dieser Methode wird beim Eindrehen ein Rohr immer dichter gegen das andere gedrückt, so dass zwischen den Gewinderillen praktisch keine Zwischenräume verbleiben. Trotzdem ist eine zusätzliche Abdichtung solcher Rohre noch erforderlich, und hier werden besonders starke Arten von synthetischen Dichtstoffen verwendet.

Die Vor- und Nachteile von Rohrverschraubungen

Verschiedene Arten von Rohrverbindungen haben ihre eigenen Besonderheiten, Plus und Minus. Sind keine Ausnahme und Gewindeverbindungen von Rohrleitungen, die auch bestimmte Vor- und Nachteile haben.

Die Hauptvorteile einer Schraubverbindung sind folgende:

  • geeignet zum Verbinden von Rohren mit unterschiedlichen Durchmessern;
  • für die Montage braucht es nicht viel Erfahrung und besondere Professionalität, es reicht, kleine Fähigkeiten in diesem Bereich zu haben;
  • es gibt keine Notwendigkeit für eine Reihe von Spezialwerkzeugen, und es ist genug, um einen einfachen Schraubenschlüssel zu haben;
  • Die Verbindung ist stabil gegen hohe axiale Belastungen;
  • es ist für den Fall zweckmäßig, dass anschließend der Abbau der Struktur durchgeführt werden muss;
  • Bei Verwendung von Dichtungen und Einhaltung der Installationsvorschriften wird eine gute Dichtigkeit und Zuverlässigkeit der Verbindung gewährleistet.

Nachteile von Gewindeverbindungen zwischen Rohren:

  • Wenn kein Gewinde auf dem Produkt ist, kann es schwierig sein, es anzuwenden, und dies erfordert spezielle Werkzeuge;
  • schneller Fadenverschleiß beim häufigen Zerlegen und Sammeln der Verbindung;
  • in einer Anzahl von Fällen besteht ein Bedarf für die Verwendung von Anschlagmitteln, die verhindern, dass sich der Faden allmählich abschraubt.

Die Vor- und Nachteile dieser oder jener Verbindungen zwischen den Rohren bestimmen die bevorzugten Bereiche ihrer Verwendung. Generell kann gesagt werden, dass alle Arten von Rohrverbindungen gefragt sind, und die Wahl einer Methode in einer bestimmten Situation hängt von einer Reihe von Faktoren ab, wie technische Fähigkeiten, Herstellungsmaterial, die Verfügbarkeit von notwendigen Fähigkeiten, Werkzeuge, die Notwendigkeit bestimmter Eigenschaften der Verbindung usw.

Warum Gewindeverbindungen verwenden?

Gewindeverbindungen von Rohren - vielleicht die häufigste Variante ihrer Montage. Sie werden keine mehr erprobte oder raspiarennogo Weise der Bildung der Wasserversorgungs- und Kommunikationssysteme finden.

Und diese Popularität wurde nicht ohne Grund gebildet. Der Faden ist wirklich toll zum Verbinden von Rohren. Es ist relativ einfach zu schneiden (auch mit eigenen Händen) kann gewartet, modifiziert und verstärkt werden.

Gewinde an einer Wasserleitung

Wir werden es mit allen Nuancen der Gewindeverbindungen, ihren Eigenschaften und interessanten Details herausfinden.

Eigenschaften und Eigenschaften

Für die Montage von Rohren in effektive Kommunikationssysteme ist es notwendig, einige der Wege ihrer Verbindung zu verwenden.

Verbindungen können entweder gefaltet oder nicht faltbar sein. Wenn wir von nicht trennbaren Verbindungen sprechen, dann sind das Schweißen und Leimen von Rohren.

Metallproben werden mittels Standardschweißmaschinen verbunden, weiter entwickelte Kunststoffrohre werden mit Hochtemperatur-Diffusionsschweißen verschweißt oder mit chemischen Verbindungen verklebt.

In jedem Fall ist die Ausgabe eine einzelne Pipe, die nicht mehr modifiziert werden kann. Unversiegelte Verbindungen können nur entfernt werden, das heißt, schneiden Sie das Rohr.

Zum Abbau sind in größerem Maße die Gewindeverbindungen. Es gibt andere Variationen, zum Beispiel Crimpen, aber sie sind nicht so beliebt. Nichts ist effektiver und bequemer als Schraubverbindungen von Rohrleitungen, die der Mensch nicht erfunden hat. Welche Eigenschaften hat der Thread?

Die wichtigsten Vorteile

Es gibt viele Verbindungen dieses Typs. Wir listen die wichtigsten auf:

  • Die Fähigkeit, mit jedem Rohrmaterial zu arbeiten (nur weicher Kunststoff kann eine Ausnahme sein);
  • Hohe Funktionalität;
  • Sie können den Faden sogar mit Ihren eigenen Händen schneiden;
  • Eine große Anzahl von verschiedenen Variationen von Gewindeverbindungen;
  • Vereinfachter Prozess der Installation von Verbindungen;
  • Hohe Qualität;
  • Die Möglichkeit, die Verbindung innerhalb weniger Minuten zu demontieren oder zu montieren;
  • Zugriff auf Änderungen

Verbindungen dieser Art sind so gut, dass sie aufgrund ihrer Einfachheit und Schlichtheit ein bedeutendes Segment der menschlichen Bedürfnisse abdecken. Grob gesagt, ist es unwahrscheinlich, dass Sie mindestens ein Haus finden, in dem die Rohrleitungen die Verwendung von Gewinden für die Montage von Rohren und Rohrleitungen komplett aufgeben.

Gewindeschneiden

Selbst in den modernsten Systemen hier und da abzulehnen und konnte es nicht. Schwerer Einfluss hatte hier die letzten zwei Punkte, nämlich die Fähigkeit, die Rohre zu modifizieren und jederzeit irgendwelche Operationen mit ihnen durchzuführen.

Dennoch ist das Wasserversorgungs- oder Heizsystem eine komplizierte Sache. Es durchläuft ständig eine Vielzahl von Prozessen. Rohre fließen Wasser, verstopfen, Armaturen verschleißen. Vergessen Sie nicht, dass ein dringender Austausch eines der Elemente oder der Anschluss an das Rohr eines zusätzlichen Abzweigs erforderlich ist.

Wenn Sie eine komplett undountable Pipeline hätten - das wäre ein Problem. Und so müssen Sie nur das Wasser abschneiden und den notwendigen Bereich abbauen. Und für solche Aufgaben genügt ein passender Schraubenschlüssel. Nein, du Bulgaren, Kutter und andere Kopfschmerzen.

Aber vergessen wir nicht die Nachteile, sie haben auch Gewindeverbindungen.

Die Hauptnachteile

Zu den Minuspunkten gehören die alten "Krankheiten" des Schnitzens, die der Mann teilweise beseitigen konnte. Aber sie machen sich immer noch bemerkbar. Dies sind die folgenden Punkte:

  • Der Faden ist mit der Zeit geschwächt;
  • Verbindungen dieser Art sind hinsichtlich der Dichtigkeit schlechter als die nicht trennbaren;
  • Sie brauchen regelmäßige Wartung.

Der wichtigste und unangenehmste Moment ist die Schwächung des Fadens. Insbesondere betrifft es Orte, an denen seine übliche Modifikation angewendet wird, ohne zusätzliche Kompressionsaufsätze, Klammern usw.

Fakt ist, dass sich bei Vibrationen die Verbindungen langsam aber sicher lockern. Millimeter für Millimeter ist der Ort der Bindung geschwächt, und die nächste Stufe ist das Auftreten eines Lecks.

Hab keine Angst auf einmal. Die Schwächung des Schnitzens ist eine Angelegenheit von vielen Monaten oder sogar Jahren. Wenn es regelmäßig gewartet, das heißt, überprüfen die Qualität der Spannmuttern und gegebenenfalls nachziehen, dann schlecht wird nichts passieren, aber es ist immer noch ein Nachteil. Nicht immer haben wir den Wunsch oder die Fähigkeit, sich ständig um die Rohre zu überwachen.

Und wenn es zum Beispiel in den Kreislauf des warmen Bodens eindringt? wir sind nicht alle sechs Monate gehen, den Boden zu zerlegen, dann die warme Krawatte öffnen und alles in Ordnung ist, ob die Mutter lockert auf der Armatur zu prüfen.

Glücklicherweise wurden viele Wege gefunden, solchen Dingen zu widerstehen. Wenn nicht vollständig, dann zumindest teilweise. Wir werden Ihnen in Zukunft von ihnen erzählen.

Verbindung herstellen

Rohrverbindungen dieser Art beginnen mit der Fadenbildung. Der Thread kann beliebig sein, er hat viele Variationen. Ausgehend von der Steigung der Windungen, endend mit deren Richtung, Typ, Schnittwinkel und vielen anderen Parametern.

Heutzutage benutzen Leute meistens Armaturen mit Gewindegängen. Die Bearbeitung von konventionellen Rohren ist bereits nicht in einem so großen Maßstab erforderlich, aber es ist immer noch wissenswert. Wir beginnen also mit Threading.

Schneiden Sie Ihre eigenen Hände

Ein interessanter Punkt beim Schneiden des Werkstücks für Gewindeverbindungen ist, dass Sie dies selbst tun können.

Alles, was Sie brauchen, um Zugang zu den beiden Hauptwerkzeugen zu haben. In der Gegenwart ist es erforderlich zu haben:

In der Tat ist es möglich, nur mit einem Gewindebohrer und einer Matrize zu schneiden, aber die zwei folgenden Werkzeuge werden unsere Arbeit vereinfachen und erheblich beschleunigen. Außerdem sind Schlüssel und Klammern in fast jedem Haushalt zu finden. Und wenn nicht, dann in jedem Geschäft.

Zum Abgreifen des Innengewindes wird Tap verwendet. Ein Gewindebohrer wird als länglicher Vorformling mit vorgeformten Schneidezähnen in einem bestimmten Winkel bezeichnet. Gewindebohrer werden nach dem Durchmesser der Rohre, ihrem Material und der Art der Verbindung selbst ausgewählt.

Dies funktioniert genauso wie Wasserhähne, die nur innen mit Messern ausgestattet sind. Und das alles, weil sie beim Umformen des Außengewindes Matrizen verwenden.

Und es ist möglich, mit Elementen von Rohrleitungen aus Metall und Kunststoff zu arbeiten. Jetzt gibt es eine große Anzahl von Werkzeugen, die Gewinde für Kunststoffrohrknüppel bilden.

Was den tatsächlichen Arbeitsprozeß betrifft, wird er gemß dem folgenden Verfahren durchgeführt. Wir drehen zuerst das Rohr, dann machen wir einen Basisdurchlauf, um das Werkstück zu bilden, und schrauben dann den Hahn oder die Matrize auf die gewünschte Tiefe.

Fugen abdichten

Nach dem Formen des Werkstücks sind Sie fast bereit, die Pipeline direkt zu montieren. Aber es gibt ein wichtiges Detail. Wir haben es bereits teilweise erwähnt.

Rohrverschraubungen mit der Zeit sind geschwächt und drucklos. Es beginnt als einfache Feuchtigkeit auf dem Faden, dann geht es zu einem kleinen Leck. Nun, wenn du solche Dinge ignorierst, dann wird am Ende nur die Pfeife durchbohren.

Um dies zu vermeiden, werden Rohrverbindungen zusätzlich geschützt. Verwenden Sie für solche Zwecke die Abdichtung mit speziellen Substanzen oder kaufen Sie moderne Armaturen.

In diesem Teil des Artikels sprechen wir über Dichtstoffe für Rohre. Die beliebtesten sind die folgenden Optionen:

  • Flachs;
  • Fum-Tape und Teflonfaden;
  • Anaerobe Dichtstoffe.

Die drei oben erwähnten Kategorien beinhalten viele Kombinationen, aber um nicht über sie verstreut zu werden, wird es nicht gehen.

Flachs wurde von unseren Großvätern benutzt, und jetzt wird es ziemlich häufig benutzt. Es ist eine Versiegelung aus natürlichen Materialien, hergestellt in Form von geöltem Garn. Eine billige, bequeme, aber immer noch veraltete Option, die dennoch die Aufgaben gut erfüllt.

Beliebte amerikanische Armaturen heute

Die zweite Gruppe sind modernere Proben. Sie bestehen aus polymeren oder verwandten Materialien. Sie werden direkt in die Gewinde in Teilen der Rohrleitungen gewickelt und ziehen dann die Muttern fest.

Pros - billig und praktisch. Die Nachteile sind nicht zu hohe Qualität der Abdichtung und eine relativ kurze Lebensdauer.

Anaerobe Rohrdichtungen sind die beste Lösung. Es ist eine Frage von einzigartigen Zusammensetzungen, die direkt auf einem Schnitzen anwenden.

Bei Kontakt mit der Metalloberfläche der Mutter und des Bolzens greift das Dichtungsmittel, wodurch entweder die Drehung des Gewindes vollständig blockiert wird oder seine Widerstandsfähigkeit gegen Vibrationen stark verstärkt wird. Bis Sie es vor dem Zerlegen vorheizen müssen.

Dichtungsfaden Flachs (Video)

Anwendung von Armaturen

Gewinde ist sehr häufig, wenn es um verschiedene Arten von Armaturen geht. Hier haben Ingenieure Raum für Fantasie, so dass viele erfolgreiche Modelle entstanden sind.

Es gibt folgende Ausstattung:

Standardmuster verwenden ein einfaches oder verbessertes herkömmliches Gewindesystem. Sie sind gut, wenn Sie eine Pipeline aus den einfachsten Teilen zusammenbauen müssen, für die Sie einen konstanten Zugriff benötigen.

Kompressionsmodelle sind der nächste Entwicklungszweig. Hier wird eine Überwurfmutter zur Befestigung der Armatur verwendet. Es fixiert die Verbindung viel besser, weniger oft geschwächt und im Allgemeinen ziemlich bequem. Wenn es durch den gleichen Flachs hermetisch verschlossen ist, kann das Problem der Lecks vollständig vergessen werden.

Kompressionsgruppe von Fittings ist am häufigsten. Es beinhaltet verschiedene Lösungen. Es gibt amerikanische Fittings mit doppelten Überwurfmuttern, die einfacher zu montieren und bequemer zu montieren sind.

Es gibt Armaturen mit internen Gummidichtungen, die den Klempnern ihre Arbeit erleichtern. Es gibt auch andere Modelle, zum Beispiel mit internen Endklemmen, eine weitere Ebene von Klemmen usw.

Über ungeteilte Gewindeverbindungen kann gesagt werden, dass dies eine Art Übergang von einer Technologie zu einer anderen ist. Es besteht darin, ein Gewinde für die anfängliche Befestigung eines Teils anzubringen und dann einen zusätzlichen Begrenzer durch Schweißen zu schweißen. Demontieren Sie den Schlüssel, der nicht funktioniert. Aber die Leckage am Auslass ist ausgezeichnet.

Die wichtigsten Vor- und Nachteile von Rohrverschraubungen

Technische Kommunikation ist ohne Pipelines undenkbar. Durch die Rohre tritt Wasser ein, das Kühlmittel zirkuliert und Gas wird zugeführt. Um die Rohre mit verschiedenen Methoden zu verbinden - Schweißen, Löten, Verbinden mit Armaturen. Eine Möglichkeit ist eine Gewindeverbindung von Rohren, diese Methode wird bei der Montage von Stahlrohrleitungen verwendet.

In den Bau von Wohngebäuden kann nicht ohne die Installation von Versorgungseinrichtungen, die notwendigerweise Rohrleitungen umfassen. Installation von Pipelines ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, es ist wichtig, dass alle Verbindungen versiegelt sind. Eine der Optionen für Andockelemente sind Gewindeverbindungen.

Was sind sie?

Welche Arten von Gewindeverbindungen gibt es? Wie bei der Verwendung von gewindefreien Verbindungen gibt es zwei Arten:

  • Steckverbindungen. Diese Option wird in den meisten Fällen verwendet.
  • Nicht entfernbar. Bei der Verwendung dieses Verfahrens wird zusammen mit dem Verdrehen des Fadens geschweißt, so dass das Abwickeln des Fadens entfällt. Diese Option wird verwendet, wenn eine zusätzliche Zuverlässigkeit der Verbindung erforderlich ist.

Die Gewindeverbindungen sind von zwei Arten:

Die erste Option wird benutzt, um zwei statisch befestigte Rohre zu verbinden, von denen eines einen langen Gewindeabschnitt hat und das andere - ein kurzes. Die Verbindung ist wie folgt:

  • eine Sicherungsmutter und eine Kupplung sind auf den langen Gewindeabschnitt aufgeschraubt;
  • Die Kupplung wird zu einem kurzen Abschnitt des Gewindes angetrieben, die Kupplung muss mit dem Ende verschraubt werden;
  • Die Kupplung muss mit einer Kontermutter gesichert werden.

Die Verwendung einer bidirektionalen Kupplung ist notwendig, wenn Rohre mit unterschiedlichen Fadenrichtungen angeschlossen werden.

Vorteile und Nachteile

Wir werden verstehen, welche Vorteile die Verschraubung von Rohrleitungselementen bietet und ob diese Verbindungsmethode Nachteile hat.

Pros

Die positiven Eigenschaften von Rohrverschraubungen sind vielfältig:

  • die Fähigkeit, Elemente aus verschiedenen Materialien für die Montage zu verwenden (mit Ausnahme von weichen polymeren Materialien);
  • Möglichkeit, eine Verbindung herzustellen und ggf. den Faden selbst zuzuschneiden;
  • ausreichende Dichtheit;
  • die Fähigkeit, die Verbindung schnell zu zerlegen und wieder zusammenzusetzen, dies ist für die Reparatur oder Modifikation notwendig.

Nachteile

Die Hauptnachteile dieser Art von Docking sind:

  • eine geringere Dichtigkeit im Vergleich zu Schweißverbindungen;
  • Im Laufe der Zeit wird die Verbindung geschwächt und benötigt daher regelmäßige Wartung.

Im Laufe der Zeit wird jede Verbindung mit dem Gewinde gelöst, und an dieser Stelle kann Leckage auftreten. Außerdem ist die Schwächung langsam, und wenn Sie das System regelmäßig warten, ist das Risiko von Lecks minimal.

Jedoch kann nicht jede Pipeline gewartet werden, wenn die Verdrahtung verborgen ist, dann wird es problematisch sein, die Festigkeit der Gewindeverbindungen zu überprüfen. Daher wird in diesem Fall empfohlen, zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen.

Beratung! Zur Eliminierung der Möglichkeit, den Faden Lösen für die Verlegung der Rohrleitung flush (beispielsweise bei der Installation des Fußbodenheizungssystem) empfehlen zusätzliche Verdichtungsdüsen an der Verbindung.

In welchen Fällen wird es verwendet?

Wenn Pipelines für verschiedene Zwecke zusammengebaut werden, wird häufig ein Andocken an dem Gewinde verwendet. Um die Verbindung herzustellen, müssen Sie ein Gewinde auf der äußeren Oberfläche des Rohrendes und innen auf dem zu verbindenden Gelenk haben.

Beratung! Es wird nicht empfohlen, das Innengewinde am Ende des Rohres zu schneiden, da sich in diesem Fall das befestigte Teil in der Rohrleitung befindet und dadurch der Durchmesser des Durchlasses verringert wird.

Dieser Docking-Typ wird für folgende Aufgaben verwendet:

  • Verbindung von zwei Rohren, für dieses Gelenk wird eine Kupplungshülse installiert, die auf beiden Seiten ein Innengewinde hat;
  • Andocken von zwei Elementen mit unterschiedlichen Durchmessern erfordert dies einen speziellen Adapter;
  • bei der Drehung der Rohrleitung wird in diesem Fall eine Armatur in Form einer Ecke verwendet;
  • Verzweigung der Rohrleitung, eines T-Stücks oder eines Kreuzes wird verwendet, um einen zusätzlichen Zweig zu verbinden;
  • Erstellen einer Sackgasse, falls erforderlich, wird ein Pfropfen auf dem Rohr installiert;
  • Verbindung verschiedener Geräte mittels eines Gewindeadapters.

Gewindeschneiden

Wenn der Faden bereits geschnitten ist, ist es sehr einfach, die Verbindung der Elemente herzustellen. In manchen Fällen ist es jedoch notwendig, die Gewinde selbst zu schneiden. Um diese Arbeit auszuführen, benötigen Sie einen Gewindebohrer und einen Würfel. Das erste Werkzeug wird zum Schneiden von Innengewinden verwendet, das zweite Gewinde wird an der Außenseite des Teils eingefädelt. Wählen Sie das Werkzeug abhängig von solchen Parametern:

  • Rohrmaterial;
  • ihr Durchmesser;
  • Art des zu schneidenden Fadens.

Um die Arbeit auszuführen, müssen Sie die folgenden Vorgänge ausführen:

  • das Rohr wird gedreht;
  • der Basispass wird ausgeführt;
  • Der Gewindebohrer wird eingeschraubt (oder die Platte wird geschraubt), bis die gewünschte Gewindelänge erreicht ist.

Arten von Dichtungen

Wenn eine Gewindeverbindung für die Rohrmontage verwendet werden soll, müssen zusätzliche Dichtungsmittel verwendet werden.

Zum Versiegeln wird der Leinenpfannkuchen zurückgespult. Zusätzlich wird Silikon- oder Sanitärpaste verwendet, dies ist notwendig, um die Wicklung vor dem Austrocknen zu schützen.

Beratung! Leinsamen Werg wird verwendet, um Gelenke für viele Jahre zu versiegeln. Aber vorher war die Ölpaste Ölfarbe.

Dies ist eine billige und zuverlässige Art der Versiegelung, aber es ist nicht sehr bequem zu verwenden. Die Arbeit ist wie folgt gemacht:

  • der notwendige Teil des Pakets wird vom Strahl getrennt;
  • Der abgetrennte Balken muss glatt geglättet werden, es dürfen keine Verdreh- oder Biegepunkte darauf liegen;
  • ziehe das Schnitzwerk des Flickens so an, dass sich eine Mitte des Balkens oben befindet, dann wickle es mit einer Kraft auf den Faden, mache im Uhrzeigersinn eine Drehung, du musst beide herunterhängenden "Schwanz" aufziehen;
  • Anwendung von Sanitärpaste, glatt, gleichmäßige Abdeckung erreichen;
  • Ziehen Sie die Verbindung mit einem Schlüssel fest.

Dichtband

Es ist bequemer, modernes Dichtungsmaterial zu verwenden. Die Arbeit sollte wie folgt durchgeführt werden:

  • ein Stück der gewünschten Länge abreißen;
  • wickeln Sie das Band im Uhrzeigersinn;
  • Ziehen Sie die Verbindung mit einem Schlüssel fest.

Beratung! Der einzige wesentliche Nachteil dieses Versiegelungsverfahrens besteht in den hohen Kosten des Versiegelungsbandes.

Anaerober Dichtstoff

Dies ist das modernste Material zum Abdichten der Verbindung, es erfordert nicht den Einsatz von Werkzeugen bei der Verwendung. Schrauben Sie die Teile können ohne einen Schlüssel, das heißt, manuell.

Dieser Umstand macht es möglich, die Installation auch an ungünstigen Stellen durchzuführen, wo es schwierig ist, mit einem Schlüssel zu arbeiten. Um das Gelenk abgedichtet zu machen, müssen Sie das Dichtungsmittel richtig verwenden, und zwar:

  • Diese Verbindung nicht auf Kunststoffteile auftragen. Dieses Material ist für die Verwendung mit Stahlrohrleitungen ausgelegt.
  • Es ist nicht sinnvoll, das Dichtmittel auf ein verschmutztes oder nasses Gewinde aufzutragen. In diesem Fall ist es nicht möglich, die erforderliche Dichtheit zu erreichen. Die Oberfläche, auf der das Dichtungsmittel aufgetragen wird, muss sauber und trocken sein. Für bessere Ergebnisse sollte die Oberfläche vorzugsweise entfettet werden.

Beratung! Der Nachteil dieser Versiegelungsmethode sind die hohen Kosten der Versiegelung. Wenn es notwendig ist, die Verbindung mit dem Dichtungsmittel zu demontieren, muss es zusätzlich mit einem Bau-Haartrockner erwärmt werden.

Es ist ganz einfach, die Verbindung mit dem Dichtungsmittel herzustellen, es ist nötig:

  • Zusammensetzung anwenden;
  • Teile mit einem Gewinde verbinden;
  • verlassen Sie die Kreuzung für eine Weile, so dass die Zusammensetzung Zeit hat zu frieren. Die für die Polymerisation erforderliche Zeit ist auf den Dichtmittelpackungen angegeben.

Beratung! Meistens dauert das Aushärten des Dichtungsmittels nicht mehr als 3 Stunden. Nach dieser Zeit kann mit der Pipeline begonnen werden.

Daher werden bei der Installation von Rohrleitungen häufig Schraubverbindungen verwendet, insbesondere wenn die Arbeiten mit Metallrohren durchgeführt werden. Darüber hinaus kann eine solche Verbindung verwendet werden, wenn es notwendig ist, eine Verbindung zwischen Elementen aus verschiedenen Materialien herzustellen.

Alles über Gewindeverbindungen von Stahlrohren und Rohrleitungen

Menü:

Alle Pipelines werden gemäß den Pipeline-Systemprojekten installiert. Bei der Verlegung von Metallrohren zum Heizen, zur Gas- und Wasserversorgung (kaltes und heißes Wasser) ist es notwendig, den Anker und die Steigrohre zu verbinden.

Die Zuverlässigkeit der Gelenkverbindung der Hauptkomponenten hängt von der Qualität der Funktion der Gasleitung, der Wasserversorgung und der Heizungsanlage ab, die für die Verwendung von Dampf unter Druck oder von heißem Wasser mit einer Temperatur von 95-100 ° C ausgelegt ist.

Der optimale Temperaturbereich nach GOST des Heizsystems - bis zu + 60 ° C, hängt von betrieblichen, klimatischen und anderen Faktoren ab.

Stahlrohre: Arten von Verbindungen

Die Verbindungen von Stahlrohren können nicht trennbar und demontierbar sein, abhängig von:

  • Materialien, aus denen die Tragegurte hergestellt werden. Zusätzlich zu Metallrohren werden Gusseisen-, Glas-, Polymer- und Kupferprodukte verwendet;
  • Eigenschaften von transportierten Medien;
  • Betriebsbedingungen.

Am häufigsten verwendet:

  • Muff (Gewinde, geschweißt, Bajonett, Hülse);
  • geflanscht;
  • Gewinde.

Gelenke trennen. Lass uns bei der letzten Option aufhören.

Auf Gewindeverbindung von Stahl Steigleitungen

Die artikulierte Gewindetechnik ist typisch für das Arbeiten mit Stahlrohren. Verwenden Sie zum Gewindedrehen eine Drehmaschine oder Werkzeuge. Auf dünnwandigen Steigrohren wird ein zylindrisches Gewinde aufgetragen.

Wenn die Installationsregeln während der Verlegung von Stahlrohren beachtet werden, wird das Verdrehen auf diese Weise den hochwertigen Betrieb der Pipeline für viele Jahre gewährleisten.

Das Einfädeln mittels Gewinde kann sowohl durch direkte Verbindung von Rohren untereinander als auch durch Verwendung von T-Stücken, Kupplungen, Absperrventilen, zusätzlichen Vorrichtungen erfolgen.

Wege der Verbindung

Gewinde- und gewindefreie Verbindungen können demontierbar und nicht trennbar sein. Viele sind sicher, dass jedes Design mit einem Gewinde zerlegt werden kann.

Wenn die Enden der Steigrohre mit einer unbeweglichen Oberfläche verschweißt sind, kann eine solche Rohrvorrichtung nicht getrennt werden. Diese Option ist ein typisches Beispiel für eine All-in-One-Verbindung mit Gewinde.

Aber solche Fälle sind selten. Die Hauptanzahl der Twists mit einem Thread ist ein Split-Typ.

Stände sind miteinander verbunden durch:

Mit Schlägen werden die Rohre gedreht, die relativ zu ihren eigenen Achsen stationär sind.

Obligatorische Bedingung: ein Steigrohr sollte einen langen Schnittfaden haben, und das zweite - ein kurzes.

Um auf diese Weise zu verbinden, ziehen Sie zuerst die Sicherungsmutter mit der Kupplung an einem langen Gewinde fest. Danach ist es notwendig, die Kupplung mit einem kurzen Gewinde an die Rohrleitung anzutreiben und dann die Sicherungsmutter festzuziehen.

Die Technik der Verwendung von bidirektionalen Threads besteht darin, dass nur eine Kopplung verwendet wird, um die Rohre zu verbinden. Verdrehen Sie beides gleichzeitig auf beiden Tragegurten.

Wie und was dichtet Rohrverbindungen ab

Arten von Dichtungen, Methoden der Abdichtung

Um ein Auslaufen der Arbeitsumgebung der Rohrleitung zu verhindern, ist es notwendig, die Rohrdrehungen qualitativ abzudichten.

Wenn Gewindeverbindungen von Stahlrohren als Dichtungen verwenden:

  • die Dichtung. Dieses Verfahren zum Abdichten einer Gewindeverbindung erfordert relativ dicke Endrohrabschnitte. Das Vorhandensein von geraden Rohrenden ist niemals in der Lage, Dichtheit zu gewährleisten. Bei Verwendung einer Gummi- oder Kunststoffdichtung wird dieses Problem erfolgreich gelöst. Diese Option ist ideal im Falle einer Gelenkverbindung mit einem Muttertyp;
  • Wicklung. Materialien können als Leinenstränge, Polymerfäden, FUM-Bänder im Komplex mit härtenden Dichtstoffen, Farben, Pasten dienen.

Bei der Installation von Kunststoff-Steigrohren wird eine Versiegelungsmethode verwendet, die auf den Verformungseigenschaften des Materials basiert. Das Wesen dieser Methode ist, dass ein Kunststoffrohr mit dem Vorhandensein eines Außengewindes in eine Steigleitung mit einem Innengewinde geschraubt wird. Kunststoff während der Verformung trägt zu einer ausgezeichneten Füllung des Zwischenraumes bei, wodurch das Auftreten von Lücken vermieden wird.

Bei Rohrleitungskonstruktionen mit hohem Druck sind die zylindrischen Gewindeverbindungen von Rohren hier nicht ganz geeignet. In solchen Fällen wird eine konische Verbindung verwendet. Das Prinzip des Fügens besteht darin, dass beim Einschrauben ein festes Anziehen der Rohre solange beobachtet wird, bis der Spalt vollständig verschwindet.

Materialien zum Abdichten von Fugen

Damit das Gelenk undurchlässig wird, verwenden Sie es als Dichtungsmittel:

  • Flachs (Patch);
  • Asbest;
  • FSM-Band;
  • natürliches Leinsamenöl;
  • weiß;
  • Suriar;
  • Graphitfett usw.

Ein zuverlässiger Dichtstoff beim Verdrehen von Stahlrohren auf dem Faden ist ein mit Surrey oder Tünche getränkter Leinenstrang. Diese Verbindung ist einfach zu installieren und zuverlässig in Bezug auf die Abdichtung. Dichtungsmasse verwendet für eine lange Zeit, verliert seine Popularität noch heute, trotz des Auftretens von künstlichen Analoga.

Für diejenigen, die wenig Erfahrung in der Installation von Armaturen und Rohren haben, empfehlen wir in jedem Fall, Flachs ohne Farbe zu verwenden. Die Verbindung lässt zunächst keine Feuchtigkeit durch. Aber ein paar Monate werden vergehen, die Leinenfasern werden nass werden, sie werden sich zersetzen. Daher wird sich die Qualität aller Verbindungen verschlechtern, und ein oder zwei Monate später - Wasser wird an der Kreuzung versickern.

Viele Leute benutzen FUM Tape, das den alten traditionellen Materialien in nichts nachsteht - ein Päckchen mit Farbe.

Manchmal gibt es keine Luftdichtheit an der Stelle der Verbindung der Steigleitungen. Um diesen Fehler zu beseitigen, müssen Sie das Dichtungsmaterial ersetzen und den Gewindeabschnitt von Schmutz, die Reste der Dichtung reinigen. Danach wickeln Sie erneut den Leinenfaden, FUM Tape oder andere Dichtungsmittel, montieren Sie die Struktur.

Als zusätzliche Versiegelungsmittel werden Pasten und Hermetika chemischen Ursprungs verwendet, die diesen Teil der Pipeline stärken.

Gewindeanschlüsse: "für" und "gegen"

Die Gewindeversion hat Vor- und Nachteile.

Auf der positiven Seite unterscheiden sich die Gewindeverbindungen:

  • Vielseitigkeit, die darin besteht, Steigrohre unterschiedlicher Durchmesser zu verdrehen;
  • Einfachheit der Montage, da für die Durchführung des Artikulationsverfahrens es nicht notwendig ist, ein Fachmann zu sein oder das Gepäck irgendwelcher speziellen Kenntnisse zu haben. Es ist genug, um die elementaren Fähigkeiten der Handhabung eines Schraubenschlüssels oder einer Rohrzange, andere einfache Fähigkeiten in dieser Industrie zu haben;
  • das Fehlen eines Satzes spezieller Werkzeuge oder Geräte;
  • Stabilität gegenüber Lasten, Zuverlässigkeit im Betrieb;
  • Bequemlichkeit der Demontage der gesamten Rohrstruktur (falls erforderlich);
  • Dichtheit, die durch das Vorhandensein von Dichtungsmaterialien gewährleistet ist, Einhaltung der elementaren Regeln der Verlegung von Rohrleitungen.
  • in Ermangelung von Fäden auf den Details ist es notwendig, es anzuwenden, was zusätzliche Schwierigkeiten verursachen kann, da nicht jeder die Fähigkeit hat, es zu schneiden, und nicht alle spezielle Werkzeuge haben;
  • Wenn die Verbindungspunkte oft montiert und demontiert werden, ist es möglich, den Gewindeabschnitt des Hauptteils schnell zu tragen;
  • Es gibt Fälle, in denen es notwendig ist, die Verriegelung des Gewindeteils anzuwenden, da die Verschraubung allmählich abgeschraubt werden kann.

Angesichts all der Vor- und Nachteile, in einigen Situationen, ist die optimale Option, eine Gewindeverbindung von Stahlrohren zu verwenden, und in anderen - andere Arten der Artikulation der Elemente der Rohrleitungsstruktur. Dies bedeutet, dass es keine ideale Möglichkeit gibt, Stahl-Steigrohre zu verbinden: Alle Methoden sind gut, wenn sie für Zuverlässigkeit und Dichtheit der Rohrleitung sorgen.

Allgemeine Anforderungen für das Threading

Verbindungen werden an den Verbindungen von Stahlheizungsrohren, Wasserrohren, Gasrohrleitungen verwendet, wo man ohne Schweißen auskommen kann. Bei normalen Steigrohren wird das Gewinde geschnitten und bei dünnwandigen Produkten wird es durch Rollen aufgetragen.

  • richtig, der Qualitätsschnitt muss sauber sein;
  • Der Thread gilt als defekt, wenn er defekt oder unvollständig ist.
  • die Gewindelänge darf nicht mehr als ein Zehntel der Länge des Teils betragen;
  • an den Kupplungen muss er so bemessen sein, dass beim vollständigen Einschrauben der Rohrenden zwischen ihnen ein Spalt von bis zu 0,5 cm verbleibt (dies ist die sogenannte kurze Verschraubung);
  • wenn sie "einen Zylinder zum anderen Zylinder" drehen, benutzen sie Drifts. Der Bohrer ist ein Stück Rohr mit einem Gewinde an beiden Enden mit einer Kupplung und einer Kontermutter auf ihnen.

Sphäroguss und Fittings daraus

Die gebräuchlichsten Teile von Temperguss zum Verbinden von Stahlrohren, anderen Teilen von Rohrleitungen sind:
A) Direktkupplungen B) Adapterkupplungen B) Verbindungsmuttern D) Formstücke D) Kontermuttern E) Dübel.

Zur absoluten Abdichtung des Systems mit einer Gewindeverbindung müssen Dichtungen, beispielsweise Dichtungen, verwendet werden. Zusätzlich zu diesen werden zusätzliche Details für andere Arten von Verklebungen verwendet. Wenn es notwendig ist, die Verbindung der Rumpfelemente mittels Flanschen, dh ohne eine Kupplung, anzuwenden, dann werden zusätzlich zu den Dichtungen Schrauben benötigt.

Bei schrägem Anschluss der Steigrohre werden die Verbindungsteile aus Temperguss verwendet: Gerade und Übergangswinkel, T-Stücke, Kreuze.

Die gusseiserne Kupplung hat eine kleine Schulter über den gesamten Umfang des Endumfangs, was im Gegensatz zu dem Stahlanalog, an dem ein solches Element fehlt, dazu dient, die Festigkeit des Teils zu erhöhen.

Die Qualität der Verbindungen hängt weniger von den Methoden der Verdichtung, den Materialien als vom Meister und von der Qualität seiner Arbeit ab. Wenn er verantwortlich ist, genau ist, hat er elementares Klempnerwissen, Fähigkeiten, um mit einem Schraubenschlüssel oder einer Rohrzange zu arbeiten, dann ist der beste Spezialist nicht zu finden. Wenn die grundlegenden Regeln der Installation von Rohrleitungssystemen eingehalten werden, wird die Hauptleitung viele Jahre funktionieren. Dies kann von jedem bestätigt werden, der mindestens einmal an der Installation des Rohrleitungssystems beteiligt war, selbst am kürzesten und einfachsten.

Probieren Sie es selbst aus, experimentieren Sie und sehen Sie, dass Sie der beste Spezialist für die Installation von Rohrleitungssystemen sind, indem Sie die Verbindungsmethode der Verbindungselemente verwenden.

Rohrverbindungsmethoden: eine Übersicht der aktuellen Optionen

Muffenfittings von Kanal-HDPE-Rohren

Grüße, liebe Leser. In diesem Bericht werden wir über die Verbindungen verschiedener Rohre sprechen. Das Thema des Artikels ist relevant, da der Markt eine breite Palette von Rohren anbietet, die sich nicht nur durch die Art der Produktionsmaterialien, sondern auch durch die Art der Verbindung unterscheiden. Und es ist aus der Tatsache, dass es richtig ausgewählt ist, hängt das Ergebnis der Installation der Pipeline als Ganzes ab.

Klassifizierung der Verbindungsmethoden

Alle bekannten Verbindungen sind bedingt in zwei allgemeine Typen unterteilt:

  • All-in-One - Schweißen, Kleben, Installieren von Pressfittings, Abdichten der Trichter, etc.;
  • Split - Gewinde, Spannzange, Flansch, Buchse ohne Abdichtung mit Zementmörtel, etc.

Das heißt, Kommunikationen, die unter Verwendung von lösbaren Verbindungen gesammelt werden, können bei Bedarf demontiert werden, was die Reparatur und Wartung der Pipeline vereinfacht. Und umgekehrt erlaubt eine All-in-One-Montage keine Demontage und anschließende Montage einer Andockeinheit.

Montage durch Schweißen

Die Heizungsrohrleitung absperren

Schweißen wird verwendet, um Rohrleitungen aus Metall- und Kunststoffrohren zusammenzusetzen. In beiden Fällen zeigt die Verbindung ein hohes Maß an Dichtheit und Festigkeit.

Der Unterschied bei der Bearbeitung von Metallen und polymeren Materialien besteht darin, dass im ersten Fall das Hochtemperaturschweißen und im letzteren Fall das Niedertemperaturschweißen verwendet wird.

Geschweißte Paarung von Polyethylenrohren

Die heute verwendeten Schweißverfahren sind üblicherweise in folgende Gruppen unterteilt:

  • Schmelzverfahren - die Kanten der geschweißten Teile werden auf den Schmelzpunkt erhitzt und mit der Bildung einer unlöslichen abgedichteten Verbindung kombiniert;
  • Das Druckverfahren wird durchgeführt, indem die Enden von Teilen unter hohem Druck mit oder ohne Erwärmung verschoben werden.

Das Diagramm listet aktuelle Arten des Rohrschweißens auf

Welche Methoden der in der Liste aufgeführten können in eigenen Bedingungen verwendet werden?

Das Gas- und Lichtbogenschweißen wird für die Montage von Metallrohrleitungen mit eigenen Händen verwendet.

Vor dem Schweißen der Rohre werden die Fugen mit einer Lösung aus Natronlauge und Wasser gespült, um fettige Verunreinigungen zu entfernen. Zusätzlich wird die Bearbeitung des Stoßes mittels einer Feile durchgeführt, die Widerhaken und andere Unregelmäßigkeiten der Kante entfernt.

Schweißen mit einer verbrauchbaren Elektrode

Das Lichtbogenschweißen wird mit Elektroden durchgeführt - Schmelzen (Wolfram) oder Nichtschmelzen (Kohle). Bei Verwendung von nicht verbrauchbaren Elektroden wird zusätzlich ein Füllmaterial aufgebracht, das schmilzt und den Hohlraum der Naht ausfüllt.

Beispiel für das Gasschweißen mit Lot

Gasschweißen wird nur unter Verwendung von Füllmaterial durchgeführt. Das heißt, die Montageflächen werden kombiniert und der Spalt wird mit einem geschmolzenen Füllmaterial gefüllt.

Das Verschweißen von Kunststoffrohren in Abhängigkeit von der Konfiguration der Rohrleitung erfolgt in der Muffe (Ende zu Ende) oder Muffe.

Das Einschweißen in die Fassung erfolgt durch gleichzeitiges Erwärmen der Außenfläche eines Endes und der Innenfläche des anderen Endes. Dann, während die erhitzten Oberflächen nicht abgekühlt sind, bewegt sich das schmale Ende in die Fassung. Diese Technologie ist dafür bekannt, Haushaltsleitungen aus Polypropylen zu löten.

Das Stumpfschweißen wird durchgeführt, indem die Kanten der Enden geschmolzen werden, wonach sie mit Kraft verbunden werden. Beide Methoden ermöglichen die Dichtheit der fertigen Struktur, aber das Einschweißen in die Muffe garantiert eine höhere Festigkeit und Haltbarkeit.

Verbindungen ohne Schweißen

Trotz der Tatsache, dass geschweißte Rohrverbindung eine hohe Zuverlässigkeit und Haltbarkeit der Verbindung bietet, ist ihre Anwendung nicht immer möglich. In diesem Fall werden die Methoden der nicht verbundenen Verbindung verwendet.

Betrachten wir die am weitesten verbreiteten Möglichkeiten der Verbindung von Rohren, die für den Bau von Haushaltsleitungen verwendet werden können.

Gewindeverbindung

Gewindeverbindungsrohre - eine klassische Lösung, die seit mehreren Jahrhunderten effektiv genutzt wird. Diese Methode der Verbindung von Metallrohren ist gut, weil es von Anfang bis Ende mit eigenen Händen gemacht werden kann, mit einem einfachen Metallwerkzeug, dessen Preis niedrig ist.

Das Wesen der Gewindeverbindung ist, dass das Außengewinde am Ende des Rohres geschnitten wird. An einem anderen Strukturelement - der Fitting ist Innengewinde geschnitten. Dadurch wird das Rohr mit Außengewinde in das Teil mit Innengewinde eingeschraubt.

Werkzeug zum Schneiden von Außengewinden

Zum Gewindeschneiden wird ein Spezialwerkzeug verwendet - stirbt. Durch die richtige Auswahl der Düsen können Sie den Faden mit dem gewünschten Durchmesser und der gewünschten Steigung schneiden.

Metrische und Zoll metrische Tabelle

Die Hauptbedingung für die Dichtheit der Verbindung ist die Entsprechung der Steigung der Innen- und Außengewinde. Kleinere Schliffbilder werden durch die Verwendung von speziellen Dichtungen, wie einem traditionellen Kabel oder einem modernen Fum-Band und elastischen Dichtungsmassen, ausgeglichen.

Die Installationsanweisungen für ein Gewinderohr lauten wie folgt:

  • Wir versuchen, an das Ende des Rohres zu passen und eine Markierung zu machen, zu der der Faden reichen wird;
  • Montieren Sie das Rohr in einem Schraubstock, um Verzerrungen beim Einfädeln zu vermeiden;
  • Stellen Sie die Platten ein und drehen Sie sie zwei Umdrehungen im Uhrzeigersinn und eine Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn;
  • Nachdem das Gewindeschneiden beendet ist, entfernen wir das Ende von Graten und Spänen und versuchen, das Fitting aufzuwickeln;
  • Wenn die Verbindung erfolgreich ist, zerlegen Sie den Knoten und bauen Sie ihn erneut zusammen. Verwenden Sie dazu einen Rücklauf von einem Paket oder Band.

Gewindeschneiden verdünnt die Rohrwände in der Nähe des Kolbens. Daher muss der Einbau der Schiene so ausgeführt werden, dass die mechanische Verbindung nicht auf die Gewindeverbindung ausgeübt wird.

American - eine Art Verbindung mit einer Überwurfmutter

Typen und Geräte von "amerikanischen Frauen"

Rohrverbindung American wird verwendet, wenn die Rohrleitung mit Wasserzählern und Wasserleitern verbunden wird. Die Popularität des "Amerikaners" erklärt sich durch die Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit.

Das amerikanische Gerät ist einfach:

  • aber eines der anstoßenden Enden ist eine Überwurfmutter mit einem Polymer- oder Gummidichtungsring innen;
  • Das andere angedockte Ende hat ein Außengewinde, das dem Gewinde der Mutter entspricht;
  • Wenn der Knoten angedockt ist, wird die Mutter mit dem Außengewinde auf das Ende geschraubt und je stärker sie festgezogen wird, desto fester liegt das Ende am Dichtring an.

Die Verbindung wird bedingt als kollabierbar eingestuft, da bei jeder Demontage und Montage die Dichtung verdünnt wird, was die Dichtigkeit beeinträchtigt.

Anwendung von Spannzangenfittings mit Überwurfmutter

Sortiment von Gewinde Spannzangen

Collet Joint Rohre werden bei der Arbeit mit einer Metallplatte verwendet. Trotz der Tatsache, dass sich das Verfahren auf moderne bezieht, wird die Verwendung von Metall-Kunststoff-Rohren mit solchen Formstücken nach und nach durch praktischere Crimp-nicht-montierte Formstücke ersetzt.

Das Diagramm zeigt die Anordnung einer Spannzangenaufnahme

Die Spannzangenaufnahme besteht aus folgenden Teilen:

  • Spannzange - Metallschaft mit Gummidichtringen;
  • Crimpring, der am Rohr festgezogen wird und somit eine feste Verbindung herstellt;
  • Die Überwurfmutter, die den Crimpring fest zieht.

Durch die Gummidichtringe an der Spannzange, bei korrekter Montage der Verschraubung, ist eine optimale Dichtigkeit gewährleistet, ohne dass ein Umspulen vom geschäumten Band oder Pakli erforderlich ist.

T-Verbindung mit Tee

Die Montageanleitung der Rohrleitung unter Verwendung von Spannzangenfittings lautet wie folgt:

  • Das Rohr wird mit einem speziellen Cutter geschnitten;
  • Auf dem Rohr die Überwurfmutter in Richtung des Endes offen legen, und dahinter den Crimpring;
  • Das Rohr wird bis zum Anschlag auf den Schaft gesetzt;
  • Der Crimpring wird bis zum Ende des Rohres geschoben;
  • Die Überwurfmutter wird auf die Armatur geschraubt.

Es wird angenommen, dass die Spannzangenverbindung kollabierbar ist, aber dies ist nicht vollständig richtig. Bei jeder nachfolgenden Demontage und Montage werden die Dichtungsgummiringe zerstört, was die Dichtigkeit beeinträchtigt. Daher ist es wünschenswert, die Installation von Spannzangenfittings ohne die Aussicht auf eine spätere Demontage durchzuführen.

Pressfittings für Polyethylenrohre

Für den Anschluss der HDPE-Rohre wird ein separater Fittingtyp mit Überwurfmutter verwendet. Während der Installation wird das Polyethylenrohr in den Körper des Kunststofffittings eingeführt und der Crimpring und die Überwurfmutter ziehen die gesamte Struktur fest, um die Dichtigkeit der Verbindung sicherzustellen.

Anwendung von Crimp-Pressfittings

Pressfittings werden zur Montage von Metall-Kunststoff-Rohren verwendet. Die Verwendung einer Kompressionspressverschraubung ist eine Größenordnung einfacher als die Verwendung eines Äquivalents mit einer Überwurfmutter, aber es gibt ein paar Punkte zu betrachten.

Erstens bildet die Presspassung nach dem Crimpen eine unteilbare Verbindung, die durch Schneiden des Rohrs und Verwenden eines neuen Teils umgestaltet werden kann.

Zweitens werden für die Crimpverbindung spezielle Zangen benötigt, die die Hülse gleichmäßig um den Umfang herum zusammendrücken. Da spezielle Zecken zur Kategorie der professionellen Werkzeuge gehören, ist ihr Preis hoch. So ist der Kauf von Zangen für den einmaligen Gebrauch beim Bau einer Pipeline in einer Wohnung unrentabel.

Auf dem Foto das Sortiment der Crimpfittings

Die Struktur des Pressfittings besteht aus folgenden Elementen:

  • Körper aus Messing;
  • Gummi-O-Ringe;
  • Crimphülse, aus Edelstahl.

Crimpen von Fittings mit Spezialzangen

Die Pipe-Verbindungsanweisung lautet wie folgt:

  • Das Rohr wird mit einem speziellen Cutter auf die gewünschte Größe zugeschnitten;
  • Das Ende wird bis zum Anschlag fest in die Hülse eingeführt;
  • Die Hülse ist gecrimpt.

Anwendung der Armatur

Schema eines Fittings

Die Rohrverbindung der Rohre ist demontierbar, und die spätere Demontage und Montage der Verschraubung hat keinen Einfluss auf die Dichtigkeit der Verbindung. Die Baugruppe besteht aus einem Fitting - einer Buchse mit einem restriktiven Bund und Gewinde, einer Überwurfmutter und einem Dichtring.

Die Montageanleitung für den Verbindungsaufbau lautet wie folgt:

  • auf die Verbindung wird auf die Überwurfmutter und den O-Ring gelegt;
  • Die Armatur wird in der Nähe des Gewinderohrs installiert;
  • Die Überwurfmutter am Choke wird auf das angedockte Rohr geschraubt.

Bewegliche Verbindung

Scharniere mit Gewindefittings

Manchmal erlaubt die Verwendung von herkömmlichen Fittings nicht, dass die Rohre in dem erforderlichen Winkel verbunden werden. Die Lösung des Problems ist die Anlenkung von Rohren, durch die Sie die Rohre nicht nur im gewünschten Winkel positionieren, sondern ggf. auch ändern können.

Scharnier mit Flansch-Docking-Gerät

Für Drehgelenke werden spezielle Beschläge verwendet, von denen eine Hälfte nach der Installation fixiert bleibt, während die andere Hälfte die Position innerhalb der Grenzen des Vorhangs ändern kann. Der bewegliche Teil des Beschlags wird um 50-90 Grad von einer Seite zur anderen bewegt und bewegt sich in kreisförmigen Bewegungen entlang des Radius des Anschlags.

Trotz der Mobilität hat die Verbindung eine bestimmte Ressource. Ändern Sie deshalb den Winkel der Rohrbefestigung nicht zu oft und ohne besondere Notwendigkeit.

Verbindung mit Spannklemmen

Fixierung von Rohrleitungsteilen mit Klemme

Die muffengeschweißte Rohrverbindung kommt zum Einsatz, wenn Metallrohre mit großem Durchmesser schnell verbunden werden müssen.

Bei der Montage von Rohrleitungen kommt eine spezielle Ausrüstung zum Einsatz - der Rillenkrug, der die zu verbindenden Fugen profiliert. Die Spannzwinge klammert sich an die an der Stirnseite angebrachten Nuten und sorgt so für die erforderliche Dichtheit der Baugruppe.

Verwendung von Hochdruckschläuchen (HPH)

Sortiment flexibler Hochdruckschläuche

In bestimmten Situationen ist der Bau von starren Rohrleitungen nicht praktikabel. In diesem Fall werden flexible Verbinder des Hochdruckschlauchs verwendet.

So werden Hochdruckrohrverbindungen durch ein Metall-T-Stück hergestellt

Hochdruckschlauch ist ein mehrschichtiger Schlauch mit einem Metalldrahtgeflecht. An den Enden des Schlauches werden Endfittings verwendet, die für eine Gewindeverbindung mittels einer Überwurfmutter ausgelegt sind. Die Endfittings werden durch Quetschen der Metallhülsen am Schlauch befestigt.

Der Betrieb des RVD ermöglicht eine regelmäßige Änderung der Richtung der Rohrleitung, ohne die Integrität des Schlauchs und die Montage von Fittings zu beeinträchtigen.

Fazit

Jetzt haben Sie eine allgemeine Vorstellung davon, welche Methoden zum Zusammenstellen von Pipelines verwendet werden können. Wie immer können Sie sich mit den interessanten Details vertraut machen, indem Sie sich das Video in diesem Artikel ansehen.

Übrigens, wenn Sie andere Wege des Andockens von Rohren kennen, die ich in dem Artikel nicht erwähnt habe, erzählen Sie in Ihren Kommentaren darüber, was ich gelesen habe.

Praktische und einfache Verbindung von Rohren ohne Gewinde und Schweißen

Für eine Metallrohrleitung wird nur eine qualitativ hochwertige und zuverlässige Verbindung benötigt. Eine unzureichende Dichtheit des Systems führt zu einem niedrigen Druck in diesem System und dementsprechend zu einer gewissen Unannehmlichkeit des Lebens. Viele Besitzer von Privathäusern und Wohnungen kennen nur die gängigsten Verbindungsmethoden: Schweißnaht oder Schnitzen. Natürlich sind diese Methoden am praktischsten, besonders wenn ein Instrument zur Hand ist. Aber es gibt andere Möglichkeiten, da es möglich ist, die Metallrohre miteinander zu verbinden.

Grundlegende Methoden zum Verbinden von Rohren und deren Beschreibung

Bevor Sie sich dem unmittelbaren Thema zuwenden, sollten Sie die gängigen Möglichkeiten der Verbindung von Metall- oder Stahlrohren in Betracht ziehen. Dazu gehören:

  1. Verbindung von Metallrohren durch Schweißen. Am häufigsten verwendet, hat aber eine Reihe von negativen Punkten:
    • Hohe Kosten. Schweißausrüstung ist ziemlich teuer und ihre Verwendung ist die Hälfte der Kosten eines Schweißdienstes.
    • Hohe Komplexität der Anwendung. Nicht immer, aber oft genug, ist ein Schweißer mit einem Problem konfrontiert, bei dem Schweißen einfach nicht angewendet werden kann. Zum Beispiel in einem engen Raum oder in großer Höhe.
    • Unzureichende Schweißleistung. Der Transport und die Vorbereitung der Ausrüstung dauert lange, so oft muss ein Schweißer lange warten.
  1. Gewindeverbindung. Erfordert eine Reihe von Hähnen und Schleifen, die für große Rohrdurchmesser ausgelegt sind. Jetzt ist sogar eine Reihe von kleinen Wasserhähnen für ein Auto ziemlich teuer, ganz zu schweigen von den Wasser- oder Gasleitungen. Man sollte auch nicht die Notwendigkeit vergessen, eine solche Vielfalt von Verbindungen zu versiegeln. In regelmäßigen Abständen sollte die Dichtung ersetzt werden.

Wir empfehlen das Video anzuschauen:

Arten von Rohrverbindungen ohne Schweißen und Gewinde

Wenn jedoch keine Schweißausrüstung oder ein Satz von Hähnen und Gabeln vorhanden ist, sollten die folgenden Methoden verwendet werden:

  • Verwenden Sie Armaturen für Rohre. Bezahlbare Preispolitik und gute Qualität machen diese Produkte am annehmbarsten. Die Armaturen haben eine steife Konstruktion, wodurch der Rohrmantel fest und zuverlässig geklemmt wird und die durch das System zirkulierende Flüssigkeit nicht fehlt. Die Lebensdauer der Armatur hängt vom Hersteller ab, daher ist es am besten, den Produkten aus der Schweiz oder Frankreich den Vorzug zu geben.
  • Verwenden Sie Flansche. Der Flansch ähnelt konstruktiv einer Standardschelle, an deren Innenseite sich eine Gummidichtung befindet. Der Flansch hat die folgenden Vorteile: einfache Installation, niedrige Kosten, Haltbarkeit.
  • Wenden Sie die Gebokupplung an. Die Konstruktion der Gebokupplung ist sehr einfach und besteht aus drei Ringen (Klemmung, Klemmung und Abdichtung), einer Mutter und dem Flansch selbst. Die Installation dieses Produkts dauert nicht lange, wenn Sie die genaue Installationsreihenfolge kennen. Mit der Gebokupplung kann eine hohe Dichtheit der Verbindung erreicht werden. Die Lebensdauer des Produkts ist lang, mit Ausnahme des Dichtrings, der in bestimmten Zeitintervallen gewechselt werden muss.
  • Bringen Sie einen Reparatur- und Befestigungsclip an. Strukturell wird dieses Produkt in Form von zwei Teilen hergestellt, die mit Bolzen abgezogen werden müssen. Zu beachten ist, dass die Reparatur- und Montageclips zur Kategorie der Verbrauchsmaterialien in Notfallsituationen gehören. Verwenden Sie es nicht für längere Zeit.

Die obigen Verbindungsmethoden sind für Rohre mit einer starren Struktur geeignet. Dies können Produkte aus Metall, Stahl, Gusseisen oder Polyvinylchlorid sein. Für die Profilprodukte, bei denen keine hohe Dichtigkeit erforderlich ist, sollten folgende Anschlussmöglichkeiten verwendet werden:

  • Krabbensystem. Die Konstruktion besteht aus Halterungen und Schrauben mit Muttern, die als Spannelement dienen. Mit Hilfe des Krabbensystems können mehrere Rohre abgezogen werden, während die Festigkeit an diesen Stellen sehr hoch ist. Es gibt verschiedene Arten von Krabbensystemen, die sich nur durch die Anzahl der Löcher für die Klammer unterscheiden.

Sorten und Vorteile von Armaturen

Warum Armaturen verwenden und was ist der Hauptvorteil dieses Materials? Die Antwort ist einfach: Diese Elemente haben ein einfaches Design, aber praktisch, sie haben eine lange Lebensdauer und erschwingliche Kosten. Ohne Verwendung von Schweißgeräten oder teuren Hahnen mit Lanzen erreicht der Benutzer das gleiche hohe Ergebnis durch Verwendung einfacherer Fittings.

Fittings werden erfolgreich nicht nur für die Installation oder Reparatur von Rohren verwendet, dieses Material ist auch in der Herstellung von Kompressionsanlagen und Gasturbinenmechanismen beliebt. Dies bedeutet, dass das Produkt selbst in Systemen mit hohem Druck eine ausreichende Dichtheit unter Verwendung eines Dichtungsmittels erzeugt.

Vielzahl von Armaturen in Größe und Anwendung:

  • Geraden. Dies bedeutet, dass der Durchmesser des Produkts sowohl auf der einen als auch auf der anderen Seite unverändert bleibt. Wird verwendet, um zwei identische Rohre zu verbinden.
  • Fittings-Adapter. Erforderlich, um zwei Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern zu verbinden. Unentbehrlich zum Beispiel beim Reparieren einer alten Rohrleitung, wo eine große Anzahl von Rohren unterschiedliche Größen hat.
  • T-Stücke. Lassen Sie eine Abzweigung von der Hauptleitung ohne Hilfe von Gewinde oder Schweißen machen.
  • Übergänge. Sie haben die gleiche Funktion wie T-Stücke, können aber die Hauptlinie in mehrere Zweige unterteilen.
  • Armaturen. Anwendung als Verbindung von flexiblen Metallrohren. Beschläge sind in der Lage, eine ausreichende Dichtigkeit zu erzeugen, auch wenn sie ein Material verbinden, das ihre Struktur verändert.
  • Rohrstopfen. Die Hauptfunktion besteht darin, das Ende der Rohre zu überlappen.

Es sollte klargestellt werden, dass die Vielzahl von Armaturen, sowie deren Hersteller, können Sie Produkte für die Außenmontage kaufen, oder in der Wohnung oder im Privathaus.

Was ist die Gebokupplung?

Die Gebokupplung wird als Einwegkupplung bezeichnet, bei der Elemente wie Kompressionsringe und Gewindeverbindungen vorhanden sind. Die beidseitigen Gebokupplungen haben auf beiden Seiten Kompressionsringe.

Das Design der Gebokupplung impliziert eine spezielle Nut für die Gummidichtung, die eine Dichtheit der Verbindung erzeugt. Die Dichtung wird in der Form eines Kegels aus, die selbst in den unzugänglichen Spalt an der Hülse Anziehen zu seinem Eindringen beiträgt.

Die Reihenfolge der Anwendung der Gebokupplung

Um die Lebensdauer des Produkts die maximale Dauer war, ist es notwendig, der Prozess zu wissen, richtig installiert ist, in dem gehalten, um die erforderliche Dichtheit von Metallrohren verbinden.

  1. Bei beiden Rohren sollten Sie den maximalen glatten Schnitt machen und seine Kanten reinigen, wobei kleine Metallgrate entfernt werden. Auch wird Farbe oder Emaille entfernt, bis das Metall selbst. Dazu können Sie feines Schleifpapier oder einen speziellen Kreis zum Schleifen verwenden.
  2. Legen Sie zuerst eine Mutter auf die Rohrmutter, die komplett mit einer Kupplung geliefert wird. Dann ist es notwendig, einen konischen Ring auf das Rohr zu legen, so dass der obere Teil des Konus auf die Mutter schaut.
  3. Die zweite ist ein Klemmring, gefolgt von einer Dichtung. Die Dichtung sollte in Richtung der Armatur entfaltet werden.
  4. Ziehen Sie dann die Verschraubung fest, so dass sie sich beim Festziehen der Mutter nicht dreht. Ziehen Sie die Mutter so fest, dass 1-2 Gewindegänge verbleiben.

Die Kupplung ist installiert und sollte auf Qualität geprüft werden, indem Wasser in das System eingespeist wird. Wenn Flüssigkeit unter die Kupplung fällt, muss die Mutter ein wenig angezogen und die Verbindung erneut auf Dichtheit geprüft werden. Bei wiederholtem Auftreten von Feuchtigkeit sollte die Kupplung entfernt und der darunter liegende Bereich erneut gereinigt werden.

Hauptvorteile der Gebokupplung

Gebokupplungen werden oft wegen der praktischen Korrelation von Preispolitik und Produktqualität verwendet. Bei korrekter Installation kann die Kupplung viele Jahre halten, danach reicht es, den Gummidichtring zu ersetzen und an der Rohrleitung wieder zu montieren.

Die Breite der Anwendung dieses Produkts wird ebenfalls geschätzt. Wie gewöhnliche Armaturen wird die Gebokupplung nicht nur in Wasserrohren, sondern auch in Kompressionssystemen eingesetzt. Um die Verbindung herzustellen, wird ein Minimum an Zeit benötigt, und es gibt nicht unbedingt ein spezielles Werkzeug.

Verwendung von Reparatur- und Befestigungsclips

Die einfach zu verwendende Rohrkonstruktion, die auch zuverlässig genug ist, erfordert kein Gewinde oder Schweißen. Der Reparatur- und Montagekäfig besteht aus zwei Metallteilen, einem Dichtmittel und 4 Befestigungsbolzen. Leider ist es nicht empfehlenswert, den Clip für eine längere Zeit zu verwenden - diese Art der Anpassung wurde entwickelt, um Notsituationen schnell zu beseitigen.

Um den Clip (zusammen mit dem Sweep) zu installieren, braucht es nicht viel Zeit. Aber die Verbindung sollte mühsam gemacht werden, und nach der Installation ist es notwendig, ihre Qualität zu überprüfen.

Reihenfolge der Anwendung von Reparatur und Montageclip

  1. Der Clip kann leicht geschlossen werden, beispielsweise ein Riss in der Rohrleitung ohne Zuhilfenahme von Gewinde oder Schweißen. Um zwei Rohre zu verbinden, wird es nicht funktionieren. Daher sollte nach dem Erkennen eines Risses vorsichtig mit einem dünnen Schleifpapier gereinigt werden. Nach dem Ablösen sollte eine saubere und glatte Oberfläche gebildet werden, auf der das Dichtungsmittel fest sitzt.
  2. Weiter an der beschädigten Stelle legen Sie den Gummidichtungsmittel für die Rohre fest, damit es vollständig geschlossen ist. Die geringste Lücke führt zum Fluss der Flüssigkeit.
  3. Jetzt sollte die Dichtung auf zwei Hälften der Reparatur- und Montageclips aufgesetzt und mit vier Schrauben festgezogen werden. Nicht festziehen, um das Gewinde nicht zu beschädigen.
  4. Lassen Sie die Flüssigkeit laufen und prüfen Sie, ob die Verbindung fest ist. Wenn nötig, ziehen Sie die Schrauben oder Muttern fest.

Die Einfachheit dieser Methode macht es sehr beliebt. Die zweite positive Eigenschaft - der Reparatur- und Installationsclip ist kostengünstig.

Flanschverbindung - bequeme Installation und angemessener Preis

Durch die Verwendung der Flanschverbindung, auch wenn es notwendig ist, das Kunststoff- und Metallrohr ohne Gewinde oder Schweißen zu verbinden. Diese Verbindung von Metallrohren ohne Verschweißen erfolgt mit Bolzen, sie hat eine hohe Festigkeit und Dichtigkeit.

Die Konstruktion des Flansches für die Pipeline ist einfach: 2 Metallscheiben, von denen jede mit einem Rohr versehen ist. Zwischen den Scheiben befindet sich eine Gummidichtung. Zur Verbindung der Struktur sind Bolzen vorgesehen, auf denen andererseits Muttern aufgesetzt sind.

Diese Verbindung von Stahlrohren ist zuverlässig und langlebig, kann für mehrere Jahrzehnte betrieben werden. In bestimmten Zeitabständen (1-3 Jahre) muss der Flansch jedoch gewartet und auf Dichtmittelqualität geprüft werden.



Nächster Artikel
Kanalisation von Betonringen ohne Pumpen: Berechnung, Installation und Anordnung der Schalung