Abwasseranalyse - was wird benötigt?


Wasser ist das Notwendigste, was ein Mensch braucht, und nicht nur für ihn, für das Leben. Und sauberes Wasser ist vor allem unsere Gesundheit. Die Entwicklung der Zivilisation hat dazu geführt, dass sauberes Wasser zu einem Defizit wird.

Bei der Einrichtung eines Landhauses wie in einer Stadtwohnung mit fließendem Wasser und sanitären Einrichtungen denken nur wenige Leute vergeblich an die Reinigung von Abwasser.

Schließlich gelangen die in den Boden eindringenden Abwässer in die Grundwasserleiter, von wo aus wir das Trinkwasser aufnehmen. Und wer weiß was in so einem Wasser ist? Wenn sich der Vermieter um seine Gesundheit und die Gesundheit seiner Angehörigen kümmert, sollte er regelmäßig eine Abwasseranalyse durchführen.

Was ist das Konzept von "Abwasser"?

Abwasser aus einem Privathaus ist im Allgemeinen definiert als Wasser, das durch menschliche Aktivitäten kontaminiert ist, sowie Wasser, das infolge von Niederschlägen in den Boden gelangt.

Wenn Abwasser in den Boden gelangt, kann es die Zusammensetzung des Grundwassers verändern, das wir als Trinkwasser nutzen. Wasser kann einen unangenehmen Geruch bekommen, die Reinheit von Wasser ändert sich, d.h. Verschiedene Verunreinigungen und Sedimente können darin auftreten. Außerdem ändert sich die chemische Zusammensetzung von Wasser.

Die Art der Grundwasserverschmutzung lässt sich in folgende Typen einteilen:

  • Mechanisch - im Abwasser ein hoher Gehalt an unlöslichen Partikeln;

Verschmutztes Abwasser stellt nicht nur für den Eigentümer des Standortes, sondern auch für die angrenzenden Gebiete eine Gefahr für die Gesundheit dar.

Die Durchführung einer umfassenden chemischen Analyse ist die erste Priorität für jeden Besitzer eines lokalen Abwassersystems.

Gegenwärtig besteht die Möglichkeit, eine Analyse durchzuführen und alle Maßnahmen zur Reinigung des Abwassers zu ergreifen, wobei nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Umwelt erhalten wird.

Wie wird das Abwasser überprüft und von wem?

Um Ihre autonome Kanalisation in einem Landhaus mit vollem Vertrauen in die Sicherheit von Abwasser zu verwenden, ist es notwendig, die Zusammensetzung dieser Gewässer zu kennen.

Dies wird durch zahlreiche Analysen festgestellt:

Eine vollständige chemische Analyse des Abwassers ist notwendig, um das optimale Wasseraufbereitungssystem auszuwählen. Aber manchmal ist eine Analyse eines reduzierten Typs möglich. Im Allgemeinen können Analysen, die sogar mehrere Dutzend Male durchgeführt wurden, kein vollständiges und genaues Bild von Abwasser liefern. Alle Schlussfolgerungen sind im Prinzip willkürlich.

Wenn Sie eine vollständige chemische Analyse von Abwasser durchführen, bestimmen Sie:

  • Abwasser, normalerweise Haushaltsabwasser hat eine schwache Farbe. Wenn es zu stark ausgeprägt wird, bedeutet dies, dass das Abwasser eine starke Reinigung benötigt;
  • Der Geruch von Abwasser ist eigenartig. Es wird aus der Zersetzung von organischen Verbindungen und Fäkalien erhalten;
  • Temperatur. Dieser Indikator gibt an, wie schnell eine biologische Abwasserbehandlung stattfindet.
  • Transparenz, die ein Indikator für den Kontaminationsgrad der Abwässer ist;
  • Der pH-Wert in Abwasser, der die Normen erfüllt, sollte neutral sein;
  • Dichtes Sediment, das 10 g / l nicht überschreiten sollte;
  • Die Werte von CBC und BOD (chemischer Sauerstoffbedarf und biologischer Sauerstoffbedarf);
  • Die Toxizität des Abwassers ist ein negativer Indikator, da Bakterien bei der Überschreitung der Norm die Abwasserbehandlung nicht gut bewältigen können. Zu toxischen Substanzen gehören viele Detergenzien, Farbstoffe, Kupfer, Quecksilber, Cadmium, Sulfide, Cyanide und andere Substanzen;
  • Schwebstoffe, die normalerweise 100-500 mg / l betragen sollten;
  • Formen von Stickstoff, Phosphor;
  • Chloride, Sulfate;
  • Gelöster Sauerstoff, der für das Leben von Bakterien notwendig ist;
  • Biologische Verschmutzung.

Bei der Analyse von Abwasser GOST, die Ergebnisse sind in zwei Arten unterteilt: maximal zulässige Konzentrationen und nicht akzeptabel, dh genau, was nicht sein sollte, und was ist der Grund für sofortige Maßnahmen.

Unannehmbare Konzentrationen von Abwasserverschmutzung enthalten Cyanide, einige Alkalien und Salze, Salz- und Schwefelsäure.

Natürlich können solche Analysen nur von spezialisierten Labors durchgeführt werden, die eine Lizenz für solche Analysen für die Bevölkerung besitzen.

Arten von septischen Behältern, erlaubend, die höchstzulässigen Standards des Abwassers zu reduzieren

Viele Besitzer von Landhäusern denken nicht über die Folgen ihrer Ersparnisse nach, wenn sie sich dafür entscheiden, statt einer Klärgrube eine einfache Senkgrube zu bauen. Sie sollten ihr Trinkwasser analysieren, wenn es aus einem Brunnen oder Brunnen kommt, der sich in unmittelbarer Nähe der Kloake befindet. In diesem Fall kann mit Sicherheit gesagt werden, dass die Analyse des Trinkwassers weit von den normativen Indikatoren entfernt sein wird. Es besteht das Risiko einer Infektion mit Helminthic-Befall und anderen Infektionskrankheiten.

Außerdem wird der mit Abwasser kontaminierte Grundwasserleiter zehn Jahre lang gereinigt werden müssen

Umgekehrt sollten diejenigen, die eine Kanalisationsgrube auf dem Gelände installiert haben, keine Angst vor einer negativen Abwasseranalyse haben, da ein gut durchdachtes Faulgrubensystem in Kombination mit dem Einsatz biologischer Abwasserbehandlung positive Ergebnisse in der Trinkwasseranalyse liefern wird.

Dies liegt daran, dass das Abwasser, das sich lange Zeit in der ersten Kammer des Faulgrubenbehälters befindet, von suspendierten Partikeln befreit wird, die ausfallen.

In der zweiten Kammer erfolgt eine weitere Reinigung und Filtration des Abwassers. Und das abgelassene Wasser im Entwässerungsschacht oder im Boden ist bereits praktisch für die umgebende Natur sicher. Den Statistiken der durchgeführten Analysen zufolge sind die besten Indikatoren für die Besitzer von Klärgruben und nicht für die Eigentümer von Klärgruben.

Gegenwärtig gibt es viele Arten der biologischen Behandlung von Abwasser. Dies sind Präparate, die direkt in Klärgruben und biologische Behandlungsstationen gegossen werden, in denen Mikroben in die Klärgrube freigesetzt werden, nachdem ein bestimmter Abwasserpegel in der Klärgrube erreicht wurde.

Aber dass alle diese Methoden einwandfrei funktionieren, müssen Sie wissen, dass die septische Flüssigkeit einen normalen Sauerstoffgehalt für das normale Leben der anaeroben Bakterien haben muss.

In einer Klärgrube muss es immer ein organisches Substrat für Mikroben geben. Bei längerer Abwesenheit von Besitzern können Mikroben, ohne dass sie frische organische Anteile erhalten, einfach sterben.

Schlussfolgerung deutet auf so etwas hin - einen modernen septischen Fall zu machen ist sicherlich schwierig, aber unsere Gesundheit ist wichtiger als die investierten Mittel und körperlichen Anstrengungen.

Analyse von Abwasser: das Konzept, Typen, Eigenschaften

Menschliche Aktivitäten sind überall mit der Einleitung von Abwasser in die Umwelt verbunden. Industrieunternehmen, städtische Abwassersysteme, autonome Netzwerke - all dies ist eine Quelle für verbrauchte und verschmutzte Flüssigkeiten. Umweltsicherheit erfordert eine ständige Überwachung dieser Prozesse.

Analyse von Abwasser - eine obligatorische Maßnahme, die für die Umweltsicherheit notwendig ist

Konzepte und Vorschriften

Bevor die Frage der Analyse in Betracht gezogen wird, muss klar definiert werden, was Abwasser ist. Abwasser sind alle Arten von Wasser, deren Eigenschaften durch Verwendung in der Produktion oder infolge einer anderen Lebenstätigkeit einer Person verschlechtert worden sind. Alle diese Flüssigkeiten werden direkt oder in Form von Niederschlägen von Unternehmen oder Siedlungsgebieten in Lagerstätten eingeleitet.

Die Abwasseranalyse zielt darauf ab, das Vorhandensein von Schadstoffen und -elementen genau zu bestimmen. Solche Aktivitäten können auf verschiedene Quellen möglicher Verschmutzung ausgerichtet sein:

  1. Produktionsstätten.
  2. Haushalts- oder Haushaltskanalisation.
  3. Oberflächenabwassersysteme, die Niederschlag sammeln, Schnee schmelzen.

Was ist die Analyse für:

  1. Bestimmung des Verschmutzungsgrades, der sich aus den Aktivitäten des Unternehmens ergibt.
  2. Bewertung der Effizienz von Filter- und Behandlungsanlagen.
  3. Entwickeln Sie einen Maßnahmenplan für die Wasseraufbereitung.

Analytische Aktivitäten können nur von lizenzierten Spezialisten durchgeführt werden, die über die gesamte erforderliche Ausrüstung verfügen. Der Umfang der Laboruntersuchung der Zusammensetzung des Abwassers ist streng geregelt. Eine Probenahmeanweisung für die Abwasseranalyse wurde entwickelt und angenommen.

Trotz der Tatsache, dass es seit langem verwendet wird, entsprechen seine grundlegenden Anforderungen modernen Realitäten. Die Anweisung enthält umfassende Informationen über die Aufgaben der Probenahme, die Herstellungsorte, die Typen, die Periodizität (die Formel zur Berechnung der Begriffe), die Anforderungen an Ausrüstung und Lagertanks.

Wichtige Regeln für die Probenahme von Abwasser zur Analyse:

  1. Die Sammlung erfolgt in gut durchmischten Strömen, wobei die Konzentration der Einleitungen maximal informativ sein wird.
  2. Die Empfangsstelle der Proben wird abhängig von den zugewiesenen Aufgaben bestimmt.
  3. Eine einfache, gemischte, mittel-gemischte Auswahl kann verwendet werden. Eine einfache Probe wird in einer "sauberen" Form zu einem bestimmten Zeitpunkt an Ort und Stelle genommen. Gemischt - Mehrere Proben sind in bestimmten Intervallen verbunden.

Chemische Analyse

Die chemische Analyse von Abwasser ist ein Schlüsselkriterium für die Abschätzung der Zusammensetzung von flüssigen Abfällen. Es ist obligatorisch, dass es bei den Unternehmen, den Kläranlagen und der Kanalisation durchgeführt wird.

Chemische Analyse von Abwasser - ein Schlüsselkriterium für die Bewertung

  1. Physisch. Dazu gehören: Transparenz, Temperatur, Farbe und Geruch. Diese Indikatoren sind oberflächlich und können nicht als Grundlage für die kompetente Bestimmung des Zustandes eines Mediums dienen. Ihre geringe Aussagekraft wird durch die Tatsache bestimmt, dass die überwiegende Mehrheit der industriellen Abwässer einen erhöhten Temperaturhintergrund, eine verringerte Transparenz und einen spezifischen Geruch aufweist.
  2. Chemisch. Bestimmung der Aggressivität der Zusammensetzung der Flüssigkeit durch Säure und Alkalität aufgrund der basischen Reaktion pH (pH weniger als 3 - starke Säure, pH mehr als 11 - stark alkalisch). Im neutralen Zustand sollte der pH-Wert zwischen 6,5 und 8 liegen.
  3. Der trockene Rückstand. Bestimmen Sie die Zusammensetzung der Verunreinigungen - suspendierte oder lösliche Verunreinigungen, ihre quantitativen Indikatoren. Solche Parameter werden bestimmt, indem ungefilterte Proben geschätzt werden. Basierend auf diesen Parametern kann Wasser einer der vier Kategorien von Rückstandsgehalten zugeordnet werden. Schwebende Verunreinigungen sind minimal gefährdet, da sie durch einfaches mechanisches Reinigen und Absetzen leicht beseitigt werden können.
  4. Aschegehalt. Bestimmt den Prozentsatz an Sedimentelementen nach der Wärmebehandlung von suspendierten Verunreinigungen.
  5. Oxidierbarkeit. Der Grad der organischen Kontamination wird bewertet. Die Menge an verbrauchtem Sauerstoff wird bestimmt: COD (chemisch) und BOD (biochemisch). Durch Bestimmen des Verhältnisses dieser Parameter werden nützliche Daten zum Vorhersagen der Ergebnisse der biologischen Reinigung erhalten.
  6. Der Gehalt an stickstoffhaltigen Verbindungen und Phosphor. Der wichtigste Parameter für die Beurteilung der Situation in Biosystemen von natürlichen Reservoirs. Phosphor in Abwässern überschreitet immer die Grenze des zulässigen Wertes, da Phosphate aktiv in der Zusammensetzung von Wasch- und Reinigungsmitteln verwendet werden.
  7. Chloride und Sulfate.
  8. Synthetische Tenside. Sie verursachen sehr großen Schaden und fallen in natürliche Teiche. Sie verlangsamen die natürlichen Prozesse der Wasserreinigung, reduzieren den Sauerstoffgehalt, erschweren die Reinigung und reduzieren die Ergebnisse. Der Gehalt solcher Stoffe im Abwasser vor dem Reinigungsvorgang sollte 20 mg / l nicht überschreiten.
  9. Giftige Substanzen. Kann organisch oder anorganisch sein.
  10. Biologische Schadstoffe. Sie sind typisch für landwirtschaftliche Betriebe.
  11. Gelöster Sauerstoff. Im Abwasser ist der Sauerstoffgehalt sehr gering.

Verfeinerung durch Parameter

Die Analyse des Trockenrückstands erfolgt durch Abschätzen der Menge an suspendierten Feststoffen, die sich nach 120-minütigem Absetzen auf dem Boden des Zylinders absetzen.

Die Bewertung des Trockenrückstands ist wichtig - suspendierte Verunreinigungen können den Tod von Bakterien verursachen oder zu einer Kontamination und einer Abnahme der funktionellen Nützlichkeit der Elemente von Filtrationssystemen in Behandlungsanlagen führen.

Die Analyse für den Aschegehalt ist wie folgt:

  1. Das Gewicht der trockenen Probe wird gemessen.
  2. Das getrocknete Sediment wird bei einer Temperatur von etwa 600 Grad kalziniert.
  3. Das nach der Wärmebehandlung verbleibende Sediment wird gewogen.
  4. Die endgültige Masse wird durch die ursprüngliche Masse geteilt. Der Zonalitätsparameter wird erhalten, der als Prozentsatz ausgedrückt wird.

Der Oxidationstest kann auf zwei Arten durchgeführt werden:

  1. Mit Hilfe von chemischen Reaktionen.
  2. Aufgrund heterotropher aerober Bakterien (biochemische Oxidation).

Analyse von Abwasser im Garten

Viele Menschen, die in der Stadt leben und mit dem Bau eines autonomen Abwassersystems beschäftigt sind, sind an der Frage interessiert, ob es notwendig ist, den Inhalt des Abwassers auszuwählen und zu bewerten.

Die Analyse von Abwasser im Garten ist obligatorisch

  1. Transparenz.
  2. Der pH-Wert.
  3. Schwebstoffe.
  4. Konzentration von gelöstem Sauerstoff.
  5. Biologische Schadstoffe.

Express-Analyse

In Fällen, in denen es nicht möglich ist, die Zusammensetzung der Abwässer unter Laborbedingungen oder mit begrenzter Zeit zu bestimmen, wird eine Express-Wasseranalyse durchgeführt. Wenn es gewünscht wird, kann jede Person es halten, so dass es für Einzelpersonen optimal ist. Dieses Verfahren erfordert eine Mindestliste von Geräten und Materialien, die innerhalb weniger Minuten durchgeführt wird. Die Expressanalyse kann jedoch keine absolute Sicherheit und Vollständigkeit beanspruchen.

Das Verfahren zur Bestimmung der Zusammensetzung und der Schädlichkeit eines solchen vereinfachten Verfahrens zur Untersuchung von Abwasser umfasst die folgenden Verfahren:

  1. Organoleptisch. Es entspricht den physikalischen Parametern der Laborebene.
  2. Farbmetrisch. Es basiert auf quantitativen und qualitativen Indikatoren für den Lichtfluss durch die Probe. Zur Beurteilung der Probe wird ein Fotokolorimeter verwendet (bei dessen Fehlen eine Farbskala verwendet wird - eine Referenzlösung) und spezielle Färbereagenzien. So werden der pH-Wert, der Gehalt an Tensiden, Chlor, Eisen, Aluminium, Phosphor usw. bestimmt.
  3. Titrimetrisch. Charakterisiert durch die Beobachtung der Reaktion in der Probe nach Zugabe bestimmter Reagenzien, die für die Identifizierung bestimmter Substanzen und Elemente verantwortlich sind. Es ermöglicht die Bestimmung von Alkalität, BSB, CSB, Konzentration von löslichem Sauerstoff, Chloriden usw.

Abwasseranalyse

Die chemische Analyse von Abwasser im firmeneigenen Labor oder in einer unabhängigen Organisation, die für diese Art von Arbeiten akkreditiert ist, ist für alle industriellen Produktionsanlagen obligatorisch und notwendig. Aber auch in privaten Gebieten ist es erforderlich, dass auf dem Gelände eine Klärgrube mit einer Salvenabflussfunktion installiert wird. In diesem Fall kann unterbehandeltes Wasser, das in die Umwelt gelangt, ernsthafte Schäden verursachen.

Um eine Studie über die Qualität der abgeleiteten Abwässer durchzuführen, sollten Spezialisten, die Proben für die Studie nehmen, das Ausmaß und das Ausmaß des Problems beurteilen. Überprüfung in diesem Fall wird nicht weniger Maßstab als bei der Untersuchung der Inhalt eines Brunnens und einer Wasserleitung durchgeführt. Und alle zu identifizierenden Diskrepanzen werden von Experten mit Empfehlungen zur Korrektur des zugefügten Schadens dargestellt. Selbst die vorzeitige Säuberung von Regenwasserkanälen in Moskau und der Moskauer Region hat oft zu einer erheblichen Verschlechterung der Umweltbedingungen geführt.

Wie ist die Abwasseranalyse?

Abwasseruntersuchungen werden unter Laborbedingungen, auf dem Industriegelände selbst oder auf Anfrage in einer der SES-Abteilungen durchgeführt. Der Preis für eine solche Kontrolle mit einer Bewertung der chemischen Zusammensetzung und der Überprüfung der Schlüsselindikatoren kann je nach dem Umfang der durchgeführten Kontrollen variieren. Sie können die Kosten für Unternehmen und Organisationen immer im Voraus angeben, bevor das notwendige Verhandlungsergebnis erreicht ist.

Die Abwasseranalyse wird immer nach dem Standardschema durchgeführt:

  • Bestelldienste, Anrufspezialisten;
  • Abfahrt zum Ort der Probenahme;
  • Auswahl einer Probe für die Forschung, in Anwesenheit des Eigentümers, mit der Ausarbeitung eines offiziellen Aktes;
  • Durchführung der Analyse im Labor;
  • Zusammenfassung der Ergebnisse - Bei der Identifizierung von Verstößen werden Empfehlungen für deren Beseitigung ausgesprochen.

Warum forschen?

Standards und Standards von GOST werden nicht nur auf Trinkwasser gegründet. Für Abwässer in diesem Bereich gelten noch strengere Vorschriften, insbesondere bei Industrieunternehmen, die erhebliche Umweltbelastungen verursachen können. Für sie kann die Häufigkeit der Verifikationsmaßnahmen sowie die Intensität und das Volumen reguliert werden. Im Falle der Entdeckung von Verstößen kann die Überprüfung im Notfall durchgeführt werden. Die Analyse des Abwassers in Moskau in diesem Fall wird auf Wunsch des Eigentümers oder anderer Entität durchgeführt, die die wirtschaftlichen Aktivitäten durchführt.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Reinheit der Umwelt das wichtigste Kriterium für die Sicherheit des Lebens ist und ein absolut notwendiges Phänomen, wenn eine direkte Einleitung von Abwasser erfolgt.

Spezialisten von SES erinnern:

Kontakt mit offenem Behälter, Brunnen, Wasserbrunnen des Abwassersystems, die ausreichend nicht gereinigt, kann zu erhöhten Konzentrationen von Schwermetallen (Pb), wie auch andere chemische Elemente, Phosphaten, Sulfaten führen. Dies kann sich auch negativ auf die mikrobiologische Gesamtwassersicherheit auswirken.

Wann ist eine Überprüfung erforderlich?

Die Analyse von Abwasser ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit von Unternehmen und Organisationen in der Metropolregion. Die Notwendigkeit dafür kann in den folgenden Fällen auftreten:

  • bei der Umsetzung von Produktionskontrollprogrammen;
  • bei der Erstellung einer Datenbank für die weitere Ausarbeitung der normativen Dokumentation (Sondererklärung, Projektentwicklung von Entlastungsstandards, als akzeptabel angesehen);
  • obligatorisch - in Kläranlagen, mit einer Beurteilung der Qualität der durchgeführten Arbeiten (wie sauber das Wasser nach der Behandlung wurde).

Darüber hinaus wird eine Abwasseranalyse auf Anfrage der Eigentümer durchgeführt, um die Situation nach der Entdeckung von Verstößen gegen Hygienestandards und Standards zu bewerten. Hier werden Studien sofort in mehrere Richtungen durchgeführt, wobei die in der Einrichtung angewandte Entladungsmethode berücksichtigt wird.

Welche Indikatoren müssen überprüft werden?

Während der Studie Qualität und Sicherheit von Abwasser Anzahl von Parametern weitgehend durch die Art und Weise bestimmt sie entladen werden. Wenn die Reinigungsflüssigkeit Sturm und regen Wasser (Oberfläche) eintritt, verändern sie die Säure (Wasserstoffgehalt), Temperaturindikatoren, Aufschlämmungs-, Sulfate und Sulfide, die Anwesenheit von Ammonium-Stickstoff, Spuren von Erdölprodukten. Die Liste kann im Hinblick auf Aspekte des Unternehmens oder der Organisation erweitert werden, das Volumen der Risiken einer Infektion oder nedoochistki Abflüssen.

Erfolgt der Abfluss direkt in Haus- oder Zentralkanalisation, ist eine Untersuchung des Gehalts an Schwermetallen sowie an Eisen, Nichteisenmetallen, Mangan und Spuren von Tensiden (anionisch) zwingend erforderlich. Die Abwässer werden auch auf das Vorhandensein von Phenolspuren hin untersucht, und für eine Reihe anderer Parameter werden Empfehlungen basierend auf den Ergebnissen der Überprüfung ausgegeben.

Abwasseranalyse

Abwasseranalyse

Abwasseranalyse

Die Lebenstätigkeit eines Lebewesens wird begleitet von der Bildung von Abfall. Die Person in diesem Plan schlägt Datensätze. Bei Schrott, der nicht mit der Industrie verwandt ist, wird er hauptsächlich in Form von festen Haushaltsabfällen und Abwasser dargestellt. Wir wollen in unserem Artikel über Letzteres sprechen.

Was ist das Abwasser eines Landhauses?

Abwasser ist eine Flüssigkeit, die durch menschliche Aktivität kontaminiert wird, die in Gewässer oder Bäche eingeleitet wird, auf ein Relief, in tiefe Bodenschichten (Grundwasser) usw. Industrielle und häusliche Abwässer unterscheiden sich hauptsächlich in der Zusammensetzung.

Das Abwasser eines Privathauses enthält Verunreinigungen, die in 3 Kategorien unterteilt werden können:

  • organische Substanzen (Produkte des menschlichen Lebens, Lebensmittelabfälle, etc.);
  • mineralische Verbindungen (Metalle und ihre anorganischen Salze, Sand, kleine Steine ​​usw.);
  • biologische Schadstoffe (Bakterien, Helminthen und ihre Larven, einzellige Tiere und Pflanzen, Pilze usw.).

Visuell sind Abwässer gefärbtes Wasser mit einem spezifischen Stuhlgeruch und Suspensionen verschiedener Art und Größe.

Und selbst das Aussehen von Abwasser bedeutet, dass es nicht ins Gelände und in den Stausee gebracht werden kann. Vor der Entsorgung müssen die Abwässer gereinigt werden, wodurch ihre Qualität den MPC-Normen entspricht. Eine detailliertere Zusammensetzung des Abwassers kann nur Laboranalysen zeigen.

Analyse von Landhausflüssen

Die Analyse von Abwässern ist die Bestimmung der chemischen und mikrobiologischen Zusammensetzung von Abwasser im Labor. Die Ergebnisse der Analyse werden nicht nur dazu beitragen, den geeignetsten Weg zur Nutzung von Abwasser zu wählen, sondern auch den Betrieb bereits bestehender lokaler Behandlungssysteme zu regulieren.

Wer ist an der Abwasseranalyse beteiligt?

FEC ist eines der Hauptinstrumente des Labors

Die Wasserdiagnostik wird von spezialisierten Organisationen durchgeführt, zum Beispiel dem Labor von Rospotrebnadzor Ihres Bezirks. Darüber hinaus sind oft Abteilungslabors von Industrieunternehmen sowie der nächstgelegene Vodokanal in der Analyse von Abwasser gegen Gebühr tätig.

Die Hauptsache ist, dass das Labor die entsprechende Zertifizierung und Akkreditierung bestehen muss. Nur in diesem Fall wird das Analyseprotokoll rechtsgültig sein.

Probenahme-Regeln

Prozedur zum Empfangen der Analyse

Ihrerseits wird es notwendig sein, die Probe richtig auszuwählen.

Nehmen Sie eine Kapazität von mindestens einem Liter. Es sollte gut gewaschen und mit fließendem Wasser gespült werden. Dies wird dazu beitragen, eine Verzerrung der Testergebnisse zu vermeiden.

Beachten Sie! Für die bakteriologische Analyse ist es notwendig, steriles Geschirr mit einem festsitzenden Deckel zu nehmen. Eine solche Kapazität können Sie im Labor selbst bereitstellen.

Gemäß den Regeln muss der Probenbehälter mit dem zu analysierenden Wasser gespült werden.

Füllen Sie das Gefäß so, dass ein kleiner Abstand vom Hals bis zur obersten Ebene der ausgewählten Flüssigkeit verbleibt.

Nehmen Sie den Wasserbehälter zum Labor.

Beachten Sie! Das Wasser sollte so schnell wie möglich an das Labor geliefert werden, da sich die Konzentration der chemischen Verbindungen und der Gehalt an Mikroorganismen in Wasser während des Absetzens ändern können.

Was beinhaltet die Abwasseranalyse?

Die Analyse erfordert, abhängig von den Ergebnissen und der Anzahl der untersuchten Indikatoren, durchschnittlich zwei Tage.

Für das Abwasser eines Landhauses ist es nicht notwendig, eine vollständige Diagnose durchzuführen, einschließlich des Nachweises von Arsen, Kupfer, Zink und Schwermetallen und anderer Schadstoffe, die charakteristischer für industrielle Abwässer sind.

Es genügt, die Wasserqualität anhand der unten beschriebenen Indikatoren zu bestimmen.

  1. Der Geruch von Abwasser vor der Reinigung ist natürlich sehr spezifisch und wird durch das Vorhandensein organischer Abfallprodukte im Abwasser bestimmt. Die Reinigung von Wasser sollte den Geruch deutlich reduzieren oder vollständig eliminieren, insbesondere wenn es in ein Reservoir für Fischerei- oder Trinkzwecke eingeleitet wird, für Gewässer, deren Geruchsstandard 2 Punkte beträgt.
  2. Farbe wird in Grad gemessen, und für Abwasser ist der Indikator in der Regel sehr hoch. Je mehr Chromatizität, desto tiefer ist die Reinigung erforderlich. Da die Chromatizität am häufigsten mit organischem Material in Verbindung gebracht wird, ist die biologische Reinigung am effektivsten, um diesen Indikator zu reduzieren. Bei Gewässern sollte die Farbe des Wassers 20 Grad nicht überschreiten.

Maßstab für die Farbbestimmung

Bakterienkolonien in Petrischalen

Verantwortung für die Einleitung von unbehandeltem Abwasser

Viele Menschen denken, dass die Analyse und Behandlung von Abwasser keine wichtige Maßnahme ist, da sie die Einhaltung von Umweltstandards als eine Laune betrachten und die Umwelt weiterhin verschmutzen. Aber das ist eine falsche Meinung. Da die Schadstoffe schließlich in Ihren lokalen Quellen für Trinkwasser, zum Beispiel Brunnen, landen und die Vegetation Ihrer Umgebung und Umgebung beeinträchtigen.

Darüber hinaus sieht die russische Umweltgesetzgebung eine strafrechtliche Haftung für die Ableitung von verschmutztem Wasser nicht nur für Industrieunternehmen, sondern auch für die Eigentümer von Vorstadtgebieten vor.

Wie man die Ergebnisse der Analyse verbessert

Holen Abwässer, deren Analyse nicht Überschreitungen der wichtigsten Indikatoren zeigen, ist es möglich, durch die örtliche Kläranlage Typ eingestellt werden. Es ist nicht notwendig, um Wasser in der undichten Senkgrube zu entleeren, in der Hoffnung nur auf dem Boden Filtration. Geizig zahlt zweimal. Für leicht Wasser mit organischem verschmutzte, aber mit einer gewissen Menge an Suspensionen, geeignet manchmal einfachste Klärgrube, der Hauptzweck von denen - Wasserklärung durch und anaeroben Abbau organischen Abwassers Absetzen von Mikroorganismen selbst. Nach Klärgruben stellt typischerweise zusätzlichen Schritt der Reinigung auf der Grundlage der Bodenfiltration.

Vor allem aber sind die biologischen Behandlungsstationen mit der im häuslichen Abwasser vorhandenen Umweltverschmutzung fertig, die auf dem Weg nach draußen fast 100% gereinigtes Wasser liefert.

In der Effizienz Ihres Reinigungssystems können Sie sicherstellen, indem Sie eine Probe auswählen und zur Analyse übergeben.

Analyse von Natur- und Abwasser

Jedes Unternehmen entladen Abwasser in kommunalen Kläranlagen an dem Kollektor Vodokanals für lokale Behandlungsanlagen zur Erleichterung (Oberflächen Abwasser) muß die Regeln für die Zulassung von Abwasser (Dusche) Wasser beobachten und überschreitet nicht den MAC.

Das analytische Zentrum der Wasserqualität der Firma EcoDar führt chemische Analyse von Natur- und Abwasser, vom Kunden oder auf Wunsch des Kunden ausgewählt, verlässt der Experte des Analytischen Zentrums selbständig die Einrichtung.

Bei der Analyse von Wasser und Boden werden physikalische, allgemeine Gesundheit und spezifische Indikatoren (Metalle und organische Komponenten) entsprechend dem Akkreditierungsbereich untersucht.

Das analytische Zentrum der Wasserqualität der Firma EcoDar ist akkreditiert in Übereinstimmung mit den Anforderungen der internationalen Norm GOST R ISO / IEC 1 7025-2006.

Basierend auf den Ergebnissen Analyse von Natur- und Abwasser Fachleute der Wasserentsorgung geben Empfehlungen zur Verbesserung von Methoden zur Abwasserbehandlung, zusätzlich wird auf Basis der Analyseergebnisse die Entwicklung eines grundlegenden Prozessschemas zur Wasserreinigung durchgeführt.

Die Analyse von Natur- und Abwasser wird innerhalb von maximal 8 Arbeitstagen durchgeführt.

Basierend auf den Ergebnissen der durchgeführten Abwasseranalyse erhält der Kunde einen Bericht über die Ergebnisse der Analyse.

Bei Bedarf können die Spezialisten der Wasserentsorgungsabteilung oder des analytischen Zentrums für Wasserqualität der Firma Ecopar zur Probenahme gehen, um den Boden und das Wasser weiter zu analysieren.

Analyse von Abwasser (Abwasser)

Was ist die Analyse von Abwasser (Abwasser)? Sorten von Abwasser und ihre Eigenschaften. Organisationen, die Abwasseranalysen durchführen. Wie man richtig eine Stichprobe macht. Was beinhaltet die Analyse von Abwasser. Die Analyse von Abwasser (Abwasser) ist notwendig, um die Wirksamkeit der Behandlungstätigkeiten zu bestimmen und um auch Rückschlüsse auf die Einhaltung der Normen der höchstzulässigen Konzentrationen verschiedener Stoffe zu ziehen.

Abwasser und ihre Sorten

Abwasser oder Abwasser ist eine Flüssigkeit, die infolge von Haushalts- oder Industrieaktivitäten von Menschen verschmutzt wurde. Die Zusammensetzung und Konzentration verschiedener Stoffe unterscheiden sich erheblich in Abwässern von Wohnhäusern und in von Industrieanlagen abgegebenen Flüssigkeiten. Diese Art von Wasser muss speziellen Wasserbehandlungsverfahren unterzogen werden und in Stauseen, Flüsse, Grundwasser usw. zurückgeleitet werden.

Was Abwasser aus Wohnhäusern betrifft, so können die darin enthaltenen Stoffe in drei Gruppen eingeteilt werden:

  1. Bestandteile organischen Ursprungs. Zu dieser Gruppe gehören Substanzen, die als Ergebnis von Aktivitäten von Menschen gebildet werden, Nahrungsmittelabfallpartikel und dergleichen.
  2. Stoffe mineralischen Ursprungs, nämlich die Salze von Metallen und deren Teilchen, Sandkörner, kleine Kieselsteine.
  3. Komponenten der biologischen Gruppe. Dazu gehören Bakterien, Würmer mit ihren Larven, Protozoen, Pilzorganismen usw.

Äußerlich kann Abwasser durch einen scharfen Stuhlgeruch, trübes Wasser, schmutzige Farbe sowie Verunreinigungen verschiedener Herkunft und Abmessungen, die darin enthalten sind, unterschieden werden. Ein solch unansehnliches Aussehen und der Geruch von Abwasser bestätigen, dass sie nicht ohne gründliche Reinigung in die Lagerstätten zurückgeworfen werden können und alle Komponenten auf die maximal zulässigen Werte bringen. Um die Zusammensetzung des Abwassers genau zu untersuchen, ist eine Laboranalyse erforderlich.

Analyse von Abwasser

Die Analyse von Abwasser unter Laborbedingungen erlaubt es, in seiner Struktur alle chemischen und mikrobiologischen Komponenten aufzuzeigen. Durch Ergebnisse von Analysen ist es möglich, eine Wahl einer Weise zu schätzen, wie solches Wasser wiederzuverwerten ist, und auch Arbeit von Kläranlagen zu regeln.

Wer macht diese Analyse?

In der Regel fallen Maßnahmen zur Kontrolle der Qualität und Zusammensetzung von Abwässern auf die Schultern von Vertretern von Regierungsbehörden, beispielsweise Rospotrebnadsor. Gegen eine Gebühr können Sie eine Abwasseranalyse in einem Labor in einer Industrieanlage oder in einem Wasserkanal in Ihrem Bezirk bestellen.

Um sicherzustellen, dass alle Testergebnisse rechtsgültig sind, muss das Labor, das die Studie durchführt, über alle Zertifikate und Lizenzen verfügen und die staatliche Akkreditierung bestehen.

Wie wird geprobt?

Wenn das Audit nicht für die Routine gilt und nicht von den staatlichen Kontrollstellen durchgeführt wird, fällt die Stichprobe auf Sie. Um dies zu tun, müssen Sie Folgendes tun:

  • Suchen Sie einen sauberen Glas- oder Plastikbehälter mit einem Volumen von mindestens 1 Liter. Spülen Sie es gründlich mit Leitungswasser. Sie schließen daher die Möglichkeit einer versehentlichen Einnahme von Substanzen und Bakterien aus, die die wahrheitsgemäßen Ergebnisse der Tests verfälschen können.
  • Wenn eine bakteriologische Analyse durchgeführt wird, muss der Wassertank mit einer versiegelten Abdeckung steril sein. Normalerweise kann ein solcher Behälter im Labor entnommen werden, wo Sie eine Kontrolle durchführen.
  • Spülen Sie diese Probe mit einem Probenbehälter, bevor Sie eine Wasserprobe entnehmen.
  • Der Behälter sollte fast bis zur Spitze gefüllt werden, wobei ein kleiner Abstand zwischen dem Wasserspiegel und dem Deckel verbleibt.
  • Innerhalb von zwei Stunden sollten Wasserproben ins Labor gebracht werden. Versuchen Sie gleichzeitig, die Probe nicht an einem warmen Ort und nicht in der Sonne zu transportieren.

Was ist in der Analyse enthalten?

Normalerweise dauert es ein paar Tage für die Analyse. Das Timing hängt von der Gesamtzahl der untersuchten Komponenten ab. Die Analysen von Privathäusern und Industrieunternehmen sind etwas anders. Letztere müssen unbedingt Angaben über die Menge an Blei, Arsen, Schwermetallen, Zink, Kupfer enthalten. Die Analyse von Abwasser aus Kanalisationshäusern sollte folgende Daten enthalten:

  • Der Geruch von unbehandeltem Abwasser wird geschätzt. Es wird ein spezifischer Geruch von menschlichen Produkten sein. Nach der Reinigung des Abwassers muss dieser Geruch entweder vollständig verschwinden oder sich leicht bemerkbar machen. Dies gilt insbesondere für Abwasser, das in Reservoirs für die Bedürfnisse der Wasserversorgung oder der Fischerei entsorgt wird.
  • Die Farbart wird in ° C geschätzt. Im Abfluss wird dieser Indikator groß sein. Erhöhte Farbe weist auf das Vorhandensein organischer Substanzen hin. Solche Abflüsse erfordern eine biologische Filterung. Nach der Reinigung sollte die Farbe nicht mehr als 20 ° C betragen.
  • Die Klarheit oder Trübung der Abwässer hängt von der Anzahl der Verunreinigungen ab.
  • Die Acidität des Abwassers nach dem Durchlaufen der Reinigung sollte neutral sein, d. H. 6-8,5 pH.
  • Die Temperatur der Abwässer steht in direktem Zusammenhang mit der Vermehrungsrate von Bakterien und Protozoen. Sehr kaltes oder heißes Wasser verlangsamt oder stoppt diesen Prozess vollständig.
  • Das Abwasser bestimmt die Werte der Trocken- und Gesamtrückstände. Die erste wird auf eine rohe Probe überprüft, die zweite auf eine gefilterte Flüssigkeit. Der Gesamtrückstand sollte 10 g / l nicht überschreiten.
  • Das Volumen des suspendierten Sediments wird berechnet. Dieser Indikator zeigt die Effizienz des Siedlers an.
  • Die Analyse ermöglicht es Ihnen, die Menge an organischer Substanz im Wasser zu bestimmen.
  • Die Konzentration von Ammonium, Nitraten und Nitriten wird berechnet.
  • Während der Analyse wird die Konzentration von Sulfaten und Chloriden berechnet.
  • Um zu verstehen, ob eine Dephosphatierung in der Abwasserbehandlungsanlage erforderlich ist, wird eine Analyse des Phosphatgehalts durchgeführt.
  • Der Gehalt an gelöstem Sauerstoff zeigt an, wie die Abflussumgebung für die Entwicklung verschiedener Bakterien und Protozoen günstig ist.
  • Bei der Bestimmung der Darmbakterienkonzentration wird der Grad der biologischen Kontamination des Abwassers berechnet. Manchmal umfasst die Analyse die Identifizierung von Würmern, Viren, Pilzen und einigen Bakterien in den Abflüssen.

Wenn Sie das Abwasser analysieren möchten, sind Sie in unserem Labor bereit, einen solchen Test durchzuführen. Um es zu bestellen, müssen Sie uns unter den Nummern auf der Website kontaktieren. Die Kosten der Analyse hängen von der Anzahl der zu überprüfenden Komponenten ab und werden vom Manager festgelegt.

Abwasseranalyse

Das Konzept des Wasserkreislaufs in der Natur ist von der Schulbank bekannt. Mit der Entwicklung der Zivilisation drang der Mensch aktiv in diesen natürlichen Prozess ein. Infolgedessen wurde Trinkwasser stark verschmutzt. Eine der Hauptverschmutzungsquellen ist Abwasser.

Im weitesten Sinne ist Abwasser das Wasser, das im Prozess der häuslichen und industriellen Aktivitäten einer Person kontaminiert wird, die durch Abwassersysteme in die Grundwasserleiter des Bodens gelangt.

Um den Grad der Kontamination zu beurteilen, ist es notwendig, eine Wasserprobe zur Analyse zu entnehmen und zu untersuchen. Das Labor "Anconian" verfügt über eine Akkreditierung für diese Art von Know-how, geschultes Personal, die notwendige Ausrüstung. Wir führen eine Abwasseruntersuchung in Moskau und anderen Städten der Russischen Föderation durch.

Warum ist eine Probenahme für die Abwasseranalyse erforderlich?

Gegenwärtig sind Unternehmen und Organisationen verpflichtet, Wasserproben vierteljährlich zur Analyse auszuwählen. Für die Überschreitung der maximalen Immissionsgrenzwerte sind Bußgelder enthalten, die in den Gebühren für die Nutzung der Kanalisation enthalten sind. Am häufigsten wird die Abwasseruntersuchung von Druckereien, Farben- und Lackindustrien, chemischen und metallurgischen Betrieben, Tankstellen, Autowaschanlagen geordert.

Besitzer von Privathäusern sollten ebenfalls forschen, da schmutziges Abwasser erhebliche Schäden an eigenen und benachbarten Standorten verursacht.

Ziele der Probenahme und Analyse von Abwasser:

  • Bewertung des Grades der Auswirkungen der Anlage, des Unternehmens auf das Abwassersystem, Wasserkörper;
  • Beurteilung der Effizienz von Kläranlagen;
  • Abwasseruntersuchung in staatlichen Einrichtungen bei der Genehmigung von Projekten;
  • Entwicklung der höchstzulässigen Entlastung für das Unternehmen;
  • Individuelle Appelle für die optimale Auswahl von Klärgruben basierend auf den Ergebnissen der Studie.

Indikatoren für die Analyse von Abwasser

Alle möglichen Verschmutzungen von Abwasser können in mehrere Gruppen eingeteilt werden (Klassifizierung nach Verschmutzung):

  • mechanisch: Wasser aus Sammlern enthält eine große Menge unlöslicher Partikel;
  • chemische: das Vorhandensein von toxischen Produkten organischen und anorganischen Ursprungs im Abwasser;
  • biologisch: Im Abwasser gibt es pathogene Mikroben;
  • radiologisch.

Je nach Art der Verschmutzung im Prozess der Abwasseranalyse werden einzelne Indikatoren untersucht oder komplexe Untersuchungen durchgeführt.

Bei der Probenahme und vollständigen Analyse von Abwasser werden folgende Tests durchgeführt:

  • Farbe (ausgeprägte Farbe weist auf starke Kontamination hin);
  • Geruch, Temperatur, Transparenz;
  • Säuregehalt - gemäß den Normen des pH sollte neutral sein;
  • Werte des chemischen und biologischen Sauerstoffverbrauchs;
  • Vorhandensein giftiger Substanzen: organische Verbindungen, chemische Farbstoffe, Quecksilber, Cadmium, Kupfer usw.;
  • Konzentration von Stickstoff- und Phosphorverbindungen, Chloriden und Sulfaten;
  • gelöster Sauerstoffgehalt.

Die vollständige Liste umfasst 31 Indikatoren. Wir führen die Probenahme und Analyse von Abwässern nach einer individuellen Reihe von Indikatoren durch, die in bestimmten Branchen benötigt werden.

Gesetzliche Vorgaben bestimmen die maximal zulässigen Schadstoffkonzentrationen. Wenn Stoffe im Abwasser in Konzentrationen über pdq oder Alkali gefunden werden, ist das Einleiten von Wasser in die Kanalisation solange untersagt, bis dringende Reinigungsmaßnahmen ergriffen werden.

Die Reihenfolge der Arbeit

Auf Anfrage der Kunden, gehen wir auf die Website, nehmen wir Proben von Wasser für die Analyse in Übereinstimmung mit den Bedingungen ihrer Erhaltung und Transport. In seinem eigenen Labor wird eine Untersuchung durchgeführt. Als Ergebnis wird ein Protokoll, auf Wunsch des Kunden - Empfehlungen für Reinigungsaktivitäten, die Wahl einer Klärgrube ausgestellt.

Wir wenden uns an alle, die sich in kurzer Zeit um zuverlässige Ergebnisse, hohe Arbeitsqualität, günstige Kooperationsbedingungen bewerben.

Nützliche Informationen für Kunden:

Unsere Vorteile

Erfahren Sie die genauen Kosten und wenden Sie sie schnell an

Abwasseranalyse

Abwasseranalyse

Abwasseranalyse

Die Lebenstätigkeit eines Lebewesens wird begleitet von der Bildung von Abfall. Die Person in diesem Plan schlägt Datensätze. Bei Schrott, der nicht mit der Industrie verwandt ist, wird er hauptsächlich in Form von festen Haushaltsabfällen und Abwasser dargestellt. Wir wollen in unserem Artikel über Letzteres sprechen.

Was ist das Abwasser eines Landhauses?

Abwasser ist eine Flüssigkeit, die durch menschliche Aktivität kontaminiert wird, die in Gewässer oder Bäche eingeleitet wird, auf ein Relief, in tiefe Bodenschichten (Grundwasser) usw. Industrielle und häusliche Abwässer unterscheiden sich hauptsächlich in der Zusammensetzung.

Das Abwasser eines Privathauses enthält Verunreinigungen, die in 3 Kategorien unterteilt werden können:

  • organische Substanzen (Produkte des menschlichen Lebens, Lebensmittelabfälle, etc.);
  • mineralische Verbindungen (Metalle und ihre anorganischen Salze, Sand, kleine Steine ​​usw.);
  • biologische Schadstoffe (Bakterien, Helminthen und ihre Larven, einzellige Tiere und Pflanzen, Pilze usw.).

Visuell sind Abwässer gefärbtes Wasser mit einem spezifischen Stuhlgeruch und Suspensionen verschiedener Art und Größe.

Und selbst das Aussehen von Abwasser bedeutet, dass es nicht ins Gelände und in den Stausee gebracht werden kann. Vor der Entsorgung müssen die Abwässer gereinigt werden, wodurch ihre Qualität den MPC-Normen entspricht. Eine detailliertere Zusammensetzung des Abwassers kann nur Laboranalysen zeigen.

Analyse von Landhausflüssen

Die Analyse von Abwässern ist die Bestimmung der chemischen und mikrobiologischen Zusammensetzung von Abwasser im Labor. Die Ergebnisse der Analyse werden nicht nur dazu beitragen, den geeignetsten Weg zur Nutzung von Abwasser zu wählen, sondern auch den Betrieb bereits bestehender lokaler Behandlungssysteme zu regulieren.

Wer ist an der Abwasseranalyse beteiligt?

FEC ist eines der Hauptinstrumente des Labors

Die Wasserdiagnostik wird von spezialisierten Organisationen durchgeführt, zum Beispiel dem Labor von Rospotrebnadzor Ihres Bezirks. Darüber hinaus sind oft Abteilungslabors von Industrieunternehmen sowie der nächstgelegene Vodokanal in der Analyse von Abwasser gegen Gebühr tätig.

Die Hauptsache ist, dass das Labor die entsprechende Zertifizierung und Akkreditierung bestehen muss. Nur in diesem Fall wird das Analyseprotokoll rechtsgültig sein.

Probenahme-Regeln

Prozedur zum Empfangen der Analyse

Ihrerseits wird es notwendig sein, die Probe richtig auszuwählen.

Nehmen Sie eine Kapazität von mindestens einem Liter. Es sollte gut gewaschen und mit fließendem Wasser gespült werden. Dies wird dazu beitragen, eine Verzerrung der Testergebnisse zu vermeiden.

Beachten Sie! Für die bakteriologische Analyse ist es notwendig, steriles Geschirr mit einem festsitzenden Deckel zu nehmen. Eine solche Kapazität können Sie im Labor selbst bereitstellen.

Gemäß den Regeln muss der Probenbehälter mit dem zu analysierenden Wasser gespült werden.

Füllen Sie das Gefäß so, dass ein kleiner Abstand vom Hals bis zur obersten Ebene der ausgewählten Flüssigkeit verbleibt.

Nehmen Sie den Wasserbehälter zum Labor.

Beachten Sie! Das Wasser sollte so schnell wie möglich an das Labor geliefert werden, da sich die Konzentration der chemischen Verbindungen und der Gehalt an Mikroorganismen in Wasser während des Absetzens ändern können.

Was beinhaltet die Abwasseranalyse?

Die Analyse erfordert, abhängig von den Ergebnissen und der Anzahl der untersuchten Indikatoren, durchschnittlich zwei Tage.

Für das Abwasser eines Landhauses ist es nicht notwendig, eine vollständige Diagnose durchzuführen, einschließlich des Nachweises von Arsen, Kupfer, Zink und Schwermetallen und anderer Schadstoffe, die charakteristischer für industrielle Abwässer sind.

Es genügt, die Wasserqualität anhand der unten beschriebenen Indikatoren zu bestimmen.

  1. Der Geruch von Abwasser vor der Reinigung ist natürlich sehr spezifisch und wird durch das Vorhandensein organischer Abfallprodukte im Abwasser bestimmt. Die Reinigung von Wasser sollte den Geruch deutlich reduzieren oder vollständig eliminieren, insbesondere wenn es in ein Reservoir für Fischerei- oder Trinkzwecke eingeleitet wird, für Gewässer, deren Geruchsstandard 2 Punkte beträgt.
  2. Farbe wird in Grad gemessen, und für Abwasser ist der Indikator in der Regel sehr hoch. Je mehr Chromatizität, desto tiefer ist die Reinigung erforderlich. Da die Chromatizität am häufigsten mit organischem Material in Verbindung gebracht wird, ist die biologische Reinigung am effektivsten, um diesen Indikator zu reduzieren. Bei Gewässern sollte die Farbe des Wassers 20 Grad nicht überschreiten.

Maßstab für die Farbbestimmung

Bakterienkolonien in Petrischalen

Verantwortung für die Einleitung von unbehandeltem Abwasser

Viele Menschen denken, dass die Analyse und Behandlung von Abwasser keine wichtige Maßnahme ist, da sie die Einhaltung von Umweltstandards als eine Laune betrachten und die Umwelt weiterhin verschmutzen. Aber das ist eine falsche Meinung. Da die Schadstoffe schließlich in Ihren lokalen Quellen für Trinkwasser, zum Beispiel Brunnen, landen und die Vegetation Ihrer Umgebung und Umgebung beeinträchtigen.

Darüber hinaus sieht die russische Umweltgesetzgebung eine strafrechtliche Haftung für die Ableitung von verschmutztem Wasser nicht nur für Industrieunternehmen, sondern auch für die Eigentümer von Vorstadtgebieten vor.

Wie man die Ergebnisse der Analyse verbessert

Holen Abwässer, deren Analyse nicht Überschreitungen der wichtigsten Indikatoren zeigen, ist es möglich, durch die örtliche Kläranlage Typ eingestellt werden. Es ist nicht notwendig, um Wasser in der undichten Senkgrube zu entleeren, in der Hoffnung nur auf dem Boden Filtration. Geizig zahlt zweimal. Für leicht Wasser mit organischem verschmutzte, aber mit einer gewissen Menge an Suspensionen, geeignet manchmal einfachste Klärgrube, der Hauptzweck von denen - Wasserklärung durch und anaeroben Abbau organischen Abwassers Absetzen von Mikroorganismen selbst. Nach Klärgruben stellt typischerweise zusätzlichen Schritt der Reinigung auf der Grundlage der Bodenfiltration.

Vor allem aber sind die biologischen Behandlungsstationen mit der im häuslichen Abwasser vorhandenen Umweltverschmutzung fertig, die auf dem Weg nach draußen fast 100% gereinigtes Wasser liefert.

In der Effizienz Ihres Reinigungssystems können Sie sicherstellen, indem Sie eine Probe auswählen und zur Analyse übergeben.

Durchführung einer Abwasseranalyse

Das akkreditierte Labor von OOO EcoExpert bietet chemische Analyse von Abwasser zu erschwinglichen Preisen in Moskau und der Region Moskau - 12 Jahre Erfahrung.

Die Laboranalyse von Abwasser wird mit folgendem Zweck durchgeführt:

  • Beurteilung der Auswirkungen eines Unternehmens oder einer anderen Einrichtung auf ein Gewässer oder ein Kanalisationsnetz;
  • Beurteilung der Effizienz und Angemessenheit der Behandlungseinrichtungen;
  • Entwicklung eines VCP für das Unternehmen;
  • Bereitstellung von Daten über die Qualität von Abwasser zur Untersuchung in öffentlichen Einrichtungen.

EcoExpert bietet Dienstleistungen an zertifiziertes Labor, das verwendet regulierte Methoden der Analyse von Abwasser.

In welchen Fällen und warum ist eine Analyse von Abwasserproben erforderlich?

Die Dienstleistungen des Labors für die Analyse von Abwasser erfordern oft:

  • polygraphische Mähdrescher;
  • Farben- und Lackindustrie;
  • Nahrungsmittelproduktion;
  • chemische Industrie;
  • Metallurgie;
  • Leichtindustrie;
  • Autowaschanlagen und Tankstellen.

Laboranalyse von Abwasser in Moskau

Die chemische Analyse von Abwässern in Moskau war lange Zeit nicht nur eine Notwendigkeit, sondern ein unverzichtbarer Bestandteil der Gewährleistung der gesundheitlichen Sicherheit in der Stadt und der Region. Es kann nur von einem akkreditierten Labor durchgeführt werden, das alle notwendigen Voraussetzungen für die Durchführung solcher Studien hat. Die Standards, die auf Experten basieren, die die Behandlung von Abwasser überprüfen, werden vom Staat geregelt. Die Studie kann sich nicht nur auf den Bereich industrieller Abwässer oder Abwässer auswirken, die in Regenwasserbrunnen fallen, sondern auch in private Bereiche, in denen heute autonome Abwassersysteme im Überfluss genutzt werden.

Auf städtischer Ebene erreichen die Verfahrenskosten für die Untersuchung der Zusammensetzung des Abwassers Dutzende Millionen Rubel. Die Unternehmen stellen auch ein sehr umfangreiches Budget für solche Studien bereit. Und was, wenn die Probe im Hoheitsgebiet eines privaten Haushalts entnommen wird? Was sind die erforderlichen Qualitätsparameter? Betrachten wir das Problem genauer.

Was ist die chemische Analyse von Abwasser?

Unabhängig davon, ob es sich um eine industrielle Einleitung von Wasser oder Niederschläge handelt, die in das Überlaufsystem in der Hauptstadt und in der Moskauer Region fallen, interessieren sich vor allem Spezialisten für solche Parameter wie:

  • mineralische Zusammensetzung;
  • Verfügbarkeit und quantitative Indikatoren für metallische Verunreinigungen;
  • bakteriologische Indikatoren;
  • organoleptische Eigenschaften (Geruch, Schmackhaftigkeit, Farbe, Transparenzgrad).

Tatsächlich ermöglicht jeder dieser Indikatoren eine zuverlässige Unterscheidung zwischen Flüssigkeiten natürlichen Ursprungs, die für das Trinken geeignet sind oder nicht geeignet sind, aus Abflüssen, die einer zusätzlichen Reinigung bedürfen. In einigen Fällen ermöglichen Indikatoren unter bestimmten Bedingungen, Wasser in den Trinkzustand zu bringen. Ist dies nicht möglich, erhält die Flüssigkeit den technischen Status, der den mengenmäßigen Gehalt der Stoffe im speziellen Protokoll angibt.

Für Firmen und Einzelpersonen

Die Analyse des Abwassers in Moskau wird obligatorisch von den Unternehmen und den Organisationen durchgeführt, die mit der Durchführung der wirtschaftlichen Aktivitäten auf dem Territorium der Stadt beschäftigt sind. Die Häufigkeit solcher Studien wird unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Aktivitäten des Unternehmens festgelegt. Zum Beispiel, wenn es notwendig ist, das Vorhandensein von chemischen Verbindungen in einer umweltgefährdenden chemischen Verbindung zu bestimmen oder die Übereinstimmung etablierter Behandlungseinrichtungen mit bestehenden Standards zu identifizieren.

Darüber hinaus muss eine regelmäßige Überprüfung der technischen Flüssigkeiten, die in das Gelände verlegt werden sollen, von den Eigentümern von Privatwohnungen durchgeführt werden. Hier sind oft septische Objekte Gegenstand der Forschung, in deren Kammern biologische oder mechanische Reinigung durchgeführt wird.

Experten der Firma "Eco-Processing" erinnern an:

Selbst modernste autonome Abwassersysteme garantieren die biologische Sicherheit von Abwasser nicht. Um die Verschlechterung der ökologischen Situation auszuschließen, müssen regelmäßig Laboranalysen durchgeführt werden.

Wer kann die Analyse durchführen?

Um sicherzustellen, dass alle Arbeiten in Übereinstimmung mit den aktuellen gesetzlichen Anforderungen ausgeführt werden, ist es notwendig, die qualifizierte Ausführung der Aufgaben zu gewährleisten, die Spezialisten zugewiesen sind. Aber viele moderne Unternehmen, die Abwasseruntersuchungen durchführen, verwenden nur die Mittel zur schnellen Prüfung, die keine zuverlässigen Ergebnisse liefern. Aus diesem Grund sollte die Arbeit ausschließlich von Organisationen vertrauenswürdig sein, die über die entsprechende Akkreditierung von Rospotrebnadsor verfügen und über einen eigenen Labor- und Diagnosekomplex für die Forschung verfügen.

Bevor Sie einen Auftrag für die Analyse von Abwasser erteilen, prüfen Sie, ob das Unternehmen, das den Service bereitstellt, entsprechende Genehmigungen hat. In diesem Fall wird es möglich sein, die in der Schlussfolgerung erhaltenen Informationen als rechtsgültig geltendes Dokument zu verwenden - bei Inspektionen oder in Gerichtsverfahren.

Was bieten wir an?

Wenn Sie regelmäßige oder periodische Untersuchungen mikrobiologischer oder chemischer Indikatoren für ausgelaufene Abwässer benötigen, lohnt es sich von Anfang an, diese Spezialisten mit umfangreicher Erfahrung und hoher Qualifikation anzuvertrauen. Es sind diese Fachleute, die in den Mitarbeitern der Firma "Eco-Processing" arbeiten, spezialisiert auf die Bereitstellung ähnlicher Dienstleistungen und mit allen notwendigen Zertifikaten.

Wenden Sie sich an uns, Sie erhalten alle Möglichkeiten für eine vollständige und detaillierte Untersuchung der eingereichten Proben. In den meisten Fällen bevorzugen unsere Spezialisten diese Manipulationen selbst, da die Lieferzeit der gesammelten Flüssigkeit für das Labor wichtig ist. Dann unterziehen unsere Spezialisten die gewonnene Probe den notwendigen Untersuchungen mit speziellen Reagenzien und Indikatoren. Auf der Grundlage der Ergebnisse wird eine Dokumentation erstellt, die es ermöglicht, den Grad der Reinigung und das Vorhandensein gefährlicher Verbindungen im flüssigen Medium vollständig zu bewerten.

Kundenfeedback: Wir leben in einem Privathaus, stellen eine Wasseraufbereitungsanlage auf, aber irgendwann wurde klar, dass es nicht so gut funktioniert, wie wir es gerne hätten. Analysiert Abwasser, Verdacht wurde voll bestätigt, um solchen Müll auf den Boden fallen zu lassen, wie der Hersteller versprochen hat, war es sicherlich unmöglich. Alles geändert, bis alles in Ordnung ist.



Nächster Artikel
Wie man die Dimensionen von Rohren richtig bestimmt